Tag Archives: Mineralwasser

Essen/Trinken

Reine Wässer sind tief – Was Mineralwasser ausmacht

Sankt Augustin, 13. Mai 2019. Mineralwasser stammt aus Quellen tief unter der Erdoberfläche. Noch am Quellort wird es in Flaschen abgefüllt und sicher verschlossen. Seine ursprüngliche Reinheit, natürliche Frische und hohe Qualität werden durch umfangreiche Kontrollen gesichert und bestätigt. Zudem erhält Mineralwasser als einziges Lebensmittel in Deutschland eine amtliche Anerkennung, die über 200 Einzeluntersuchungen erfordert.

Mineralwasservorkommen lagern gut geschützt vor Umwelteinflüssen weit unten in der Erde und entstehen durch langsam versickernden Regen. Beim Durchströmen der verschiedenen Boden- und Gesteinsschichten wird das Wasser nicht nur gefiltert und gereinigt, sondern nimmt auch wertvolle Mineralstoffe auf, bis es sich an einer wasserundurchlässigen Schicht als Quelle sammelt.

Sebastian Rau, Geologe und Experte für Qualitätssicherung bei SGS Institut Fresenius, erklärt: „Natürliches Mineralwasser ist das einzige amtlich anerkannte Lebensmittel in Deutschland und muss dafür über 200 Untersuchungen durchlaufen. Außer Kohlensäure darf dem Mineralwasser nichts zugesetzt werden.“ Gesetzliche Grundlage hierfür ist die Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTVO), sie legt die zahlreichen Kriterien fest, die Mineralwasser zu erfüllen hat, zum Beispiel die Herkunft aus unterirdischen, vor Verunreinigungen geschützten Wasservorkommen.

Die rund 200 Mineralbrunnen in Deutschland, externe Gutachter und Behörden arbeiten bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben für Mineralwasser eng zusammen. Bei den Mineralbrunnen selbst erfolgen die Mineralwasser-Analysen zum Teil mehrmals täglich.

„Insgesamt ist die Prüfungsdichte und -qualität bei Mineralwasser als hoch einzuschätzen – auch im Vergleich zu anderen Wassersorten. Eine Überprüfung auf bakterielle Belastungen findet zum Beispiel bei der Abfüllung von Mineralwasser in der Regel alle 50.000 Liter statt“, so Rau. Dieses engmaschige Kontrollnetz sorgt für einen hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard des Naturprodukts Mineralwasser.

Hinweis: Zur Qualitätssicherung von Mineralwasser gehört auch, dass es im Restaurant und im Café in der Flasche serviert werden muss. Der Kellner darf die Mineralwasser-Flasche erst am Tisch öffnen, um die Frische und Qualität des Naturprodukts bis zum Gast zu gewährleisten.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com

Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
01805 478888
01805 478877
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
02241 23407 0
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Pressemitteilungen

GESUND, SCHÖN, VITAL

ALLES GUTE FÜR HAARE, HAUT UND NÄGEL VON LINDA

Köln, 02.05.2019 – Endlich, der Frühling ist da. Man möchte glatt Hurra rufen, wenn schon morgens die Sonne lacht und das Thermometer wieder höhere Temperaturen anzeigt. Wie auf Knopfruck verlagert sich das Leben zunehmend nach draußen und viele Menschen wollen auf der Straße, im Biergarten oder beim Spaziergang wieder mehr Haut zeigen. So manch einer leidet jedoch unter trockener Haut, andere klagen über brüchige Nägel oder sprödes Haar und möchten diese Problemezum Start in den Sommer in den Griff bekommen. Die deutschlandweit rund 1.000 LINDA Apotheken helfen dabei mit der Aktion „Gesund, schön, vital“. Neben ausgewählten Produkten und einer individuellen Beratung gibt es PAYBACK Extra-Punkte sowie ein großes Gewinnspiel, bei dem drei Jahresvorräte Mineralwasser und zahlreiche Pflegesets von PHYSIOGEL verlost werden.

Glänzende Haare, feste Nägel und zarte Haut sind nicht nur attraktiv, sondern gelten auch als Spiegel der Gesundheit. Nach dem langen Winter brauchen Haut, Haare und Nägel jedoch häufig besondere Pflege. So hat der ständige Wechsel zwischen trockener Heizungsluft und kühlen Außentemperaturen die Haut stark strapaziert. Die Haare sind durch die lange Sonnenarmut ausgelaugt und auch die Nägel bedürfen mehr Zuwendung. Für eine Kur zur rechten Zeit sorgen die LINDA Apotheken mit ihrer Wohlfühl-Aktion unter dem Motto „Gesund, schön, vital“. Vom 1. Mai bis zum 15. Juni 2019 setzen teilnehmende LINDA Apotheken bei ihrer Beratung einen Schwerpunkt auf wertvolle Pflegetipps rund um Haut, Haare und Nägel. Passend dazu bieten sie eine breite Auswahl an Produkten an, die guttun. „Mit den Wohlfühlwochen verhelfen LINDA Apotheken ihren Kunden gezielt und schnell wieder zu einer schönen Haut, intakten Nägeln und gesunden Haaren“, sagt Apotheker Dirk Vongehr aus Köln. „Wir setzen hier ganz klar auf eine professionelle pharmazeutische Beratung und empfehlen Produkte, zu denen neben klassischen Präparate auch solche aus der Naturheilkunde gehören“, so Vongehr weiter.

Ein ganz besonderer Service ist die LINDA Apotheken App. Damit können Kunden die Produkte bei allen teilnehmenden LINDA Apotheken bequem vorbestellen und bereits wenige Stunden später abholen.1 Doppelte Wege lassen sich so vermeiden. Zur Aktion „Gesund, schön, vital“ gehört auch ein großes Gewinnspiel, bei dem es neben Pflegesets von PHYSIOGEL drei Mal einen Jahresvorrat Mineralwasser zu gewinnen gibt. Das passt hervorragend zum Thema der Aktion: Wer viel Wasser trinkt, tut seiner Haut, den Haaren und Nägeln Gutes, weil Wasser im Körper Nährstoffe zu den Zellen transportiert. Im Aktionszeitraum können sich LINDA Kunden darüber hinaus PAYBACK Extra-Punkte2 sichern. Den exklusiven PAYBACK Coupon finden sie im LINDA SPEZIAL Beihefter, der in der Apotheken Umschau fest integriert ist.
Hier die zehn Produkte, die LINDA für die Aktion zu Haut, Haaren und Nägeln besonders empfiehlt:

Doppelherz system HAAR PLUS (PZN: 10067548; Queisser Pharma GmbH & Co. KG)
Unterstützt die Nährstoffversorgung von Haaren und Nägeln mit einer speziellen Kombination aus Biotin für den Erhalt der Haare, Kupfer für die Haarfarbe sowie Zink für die Nägel.

Doppelherz system KOLLAGEN BEAUTY (PZN: 13332904; Queisser Pharma GmbH & Co. KG)
Enthält Vitamin A, Zink und Biotin und unterstützt mit seiner Vitaminformel eine gesunden Hautfunktion.

DHU Silicea Pentarkan für das Bindegewebe (PZN: 12421103; DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG) (GreenLINDA)
Ein homöopathisches Arzneimittel. Festigt das Bindegewebe und fördert das Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln.

STIEPROX intensiv Shampoo (PZN: 00085077; GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG)
Die spezielle Formel hemmt den schuppenverursachenden Pilz in seiner Vermehrung, verringert so die Neubildung von Schuppen und beruhigt die Kopfhaut.

REGAINE Männer Schaum 50 mg/g (PZN: 09100275; JOHNSON & JOHNSON GMBH)
Bei erblich bedingtem Haarausfall ist die Wirkung klinisch belegt. Der Wirkstoff Minoxidil wirkt direkt an der Haarwurzel und stoppt den Haarverlust.

Cetaphil® Sun DaylongTM SPF 50+ (PZN: 14237148, GALDERMA LABORATORIUM GMBH)Bietet sicheren und langanhaltenden Sonnenschutz und trägt mit Aloe Vera und Vitamin E zur Hauptpflege bei.

Pencivir Lippenherpes Creme hautfarben 1% (PZN: 10089596; Omega Pharma Deutschland GmbH)
Der Wirkstoff Penciclovir wirkt in allen Phasen der Herpesentwicklung und verkürzt die Heilungsdauer.

FigurÖl von frei öl® (PZN: 11359187; Apotheker Walter Bouhon GmbH)
Eignet sich für alle Hautpartien und trägt mit seiner besonderen Ölkomposition zu einer straffen und glatten Haut bei.

sebamed Intim-Waschlotion pH-Wert 6,8 für die Frau ab 50 (PZN: 09509805; SEBAPHARMA GMBH & CO. KG)
Speziell für den äußeren weiblichen Intimbereich von Frauen in und nach den Wechseljahren geeignet. Die Lotion ist 100 % seifenfrei und reinigt sanft und sicher.

Canesten® GYN Once Kombi (PZN: 01713624; Bayer Vital GmbH)
Tritt den unangenehmen Symptomen eines Scheidenpilzes mit einem wirksamen Antimykotikum entgegen.

1 Bis 12 Uhr vorbestellt sind die Produkte i. d. R. ab 16 Uhr abholbereit. Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten Ihrer ausgewählten LINDA Apotheke. Vorbehaltlich der Lieferfähigkeit des Großhandels. Ausgenommen sind Arzneimittel, die in unseren LINDA Apotheken hergestellt werden müssen oder für die ein individueller Klärungsbedarf besteht, z. B. wenn eine Rücksprache mit der Krankenkasse erforderlich ist. In solchen Fällen meldet sich Ihre ausgewählte LINDA Apotheke telefonisch bei Ihnen. Informationen zur Teilnahme erteilen die LINDA Apotheke. Kontaktdaten unter www.linda.de

2 Sie erhalten in allen am Bonusprogramm PAYBACK teilnehmenden LINDA Apotheken für den Umsatz mit freiverkäuflichen und apothekenpflichtigen, nicht-rezeptpflichtigen Arzneimitteln sowie dem apothekenüblichen Ergänzungssortiment PAYBACK Punkte. PAYBACK erhält keine Informationen darüber, welche Waren Sie in der Apotheke erworben haben. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.payback.de im Bereich Datenschutz.

Zu LINDA Apotheken / LINDA AG
Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke LINDA im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. Die LINDA Apotheken stehen für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing und besondere Kundennähe. Mit rund 1.000 angeschlossenen Apotheken ist LINDA die deutschlandweit größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment1. Dies bestätigen die Ergebnisse verschiedener unabhängiger, repräsentativer Studien renommierter Institutionen: Mehr als 60 Prozent der Bevölkerung kennt die LINDA Apotheken2. LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung3, einen ausgezeichneten Service3,4 und den besten Markenauftritt5,6,7, das höchste Vertrauen8 und das beste Kundenmarketing9. Die Qualitätsdachmarke LINDA wurde 2017 mit dem 1. Platz/Gold des German Brand Awards ausgezeichnet. Darüber hinaus zeichnete die Zeitschrift FOCUS-MONEY die LINDA Apotheken für die „höchste Weiterempfehlung“ von Kunden aus, das HANDELSBLATT vergab den 1. Platz im Branchenvergleich „Deutschlands beste Händler“ an die LINDA Apotheken10,11. In der Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH belegt LINDA zudem den ersten Platz in der Kategorie ‚Freiwahlkonzepte’12. 2019 wurde das pharmazeutische Kompetenz-Tool „LINDA Interaktionsmanagement“ („LIAM“) mit dem Vision.A Award Gold ausgezeichnet.13 Die LINDA AG ist Eigentümerin der Apothekendachmarke LINDA Apotheken. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung derer Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.

1Platz 1 „Beste Apothekenkooperation“, u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014, 2015; inspirato Industry Award 2017, Platz 1 Apothekenkooperationen, „Zukunft Apotheke 2017“; 2Marktforschungsergebnis unter Verbrauchern 2015; targeted! Marketing Research & Consulting, Frankfurt a.M.; 3Testsieger „Apothekenkooperationen Beratung & Service“ 9/2012 & 09/2014 und 10/2016, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; DtGV-Service-Award 2017, „Beratung vor Ort“ im Segment Gesundheit, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; Platz 2 „Beste Servicequalität“ 2016/2017 in der Kategorie Lebensmittel & Gesundheit, stat. Einzelhandel: Apotheke, Platz 3 „Beste Servicequalität“ 2017/2018 in der Kategorie Apotheke, stat. Einzelhandel, TEST Bild; 4Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie „Service-Champions“ 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018, Service Value GmbH und DIE WELT; 5Sempora-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016; Sempora Consulting GmbH; 6Goldmedaille in der Kategorie „Marketing“, coop-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, Apotheken Management-Institut; Platz 1 „Beste Marketingunterstützung“ & „Zukunftsfähigkeit“, Apotheken Management Institut, Coop Study 2017, Platz 1 „Innovationskraft“, „Beste Marketingunterstützung“ & „Beste Gewinnorientierung“ Coop Study 2018; Platz 1 „Beste Marketingunterstützung“ & „Bestes Category Management“ Coop Study 2019; 7″Gold“-Auszeichnung für „LINDA“ sowie Prädikat „Special Mention“ für „greenLINDA“, German Brand Award 2017; Auszeichnung zur „Marke des Jahrhunderts“ in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2012, 2015 & 2016; 8Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Auszeichnung „Höchstes Kundenvertrauen“ 2014, 2015, 2016 & 2017, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche Ausgabe 40/2014, 47/2015, 48/2016 & 41/2017; 9Auszeichnung für das „Beste Kundenmarketing“, Inspirato Pharma Marketing Award 2015; 10Branchensieger „Von Kunden empfohlen, höchste Weiterempfehlung“ FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 27/17; Gesamtwertung „sehr gut“/Auszeichnung „Fairster Apothekenverbund“, 2014, 2015, 2016, FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 36/2014, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2015, im Test 11 Apothekenverbünde; Ausgabe 36/2016, im Test 10 Apothekenverbünde; Ausgabe 27/2018 11Platz 1 „Deutschlands beste Händler“ in der Branche „Apotheken-Kooperationen“, HANDELSBLATT in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, März 2019; 12Platz 1 für das beste Freiwahlkonzept, Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH, 2016; 13Goldauszeichnung in der Kategorie „Apps & Co Apothekenteams“, Vision.A – Die Digitalkonferenz von apotheke adhoc, 2019.

Firmenkontakt
LINDA AG
René Baron
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
022368487840
baron@linda-ag.de
http://www.linda.de

Pressekontakt
LINDA AG
Vanessa Bandke
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
bandke@linda-ag.de
http://www.linda.de

Essen/Trinken

Tipps zum Nachmachen: Mit Mineralwasser das Ostermenü perfekt abrunden

Sankt Augustin, 16. April 2019. Spargel, Schinken & Co.: Der späte Ostertermin in diesem Jahr bietet vielfältige Möglichkeiten für ein leckeres Festtagsmenü. Nicht nur frisch geerntete Köstlichkeiten aus der Region sind im Angebot, sondern mit etwas Glück erlaubt das Wetter sogar den ersten Einsatz am Grill. Für den Genuss beim Essen ist die Wahl des passenden Getränks ganz entscheidend. Auch ein perfekt ausgewähltes natürliches Mineralwasser kann die Aromen unterschiedlicher Speisen individuell unterstützen.

Ob feines Gemüse, aromatisches Fleisch oder süße Nachspeisen: Ein sorgsam ausgewähltes Mineralwasser kann das Ostermenü nicht nur „begleiten“, sondern die Aromen der Speisen besonders hervorheben und betonen. Grund ist die in jedem Mineralwasser vorhandene individuelle Zusammensetzung von Mineralstoffen und Spurenelementen in Kombination mit variierenden Kohlensäurengehalten. Über 500 verschiedene Mineralwässer gibt es in Deutschland, sodass für jeden Geschmack – und für jede Speise – das passende Mineralwasser dabei ist. Aber welches Mineralwasser passt am besten zu welchen Gerichten? Hier ein paar Tipps:

Spargel
Das beliebte Stangengemüse wird im Frühling geerntet und bietet Geschmacksvarianten von nussig-süß bis leicht bitter. Hierzu bietet sich ein leicht mineralisiertes Mineralwasser besonders an, denn es „überlagert“ nicht den Eigengeschmack des Spargels. Je nach Beilage, z. B. mit der klassischen Sauce Hollandaise und Schinken, darf das Mineralwasser aber auch stärker mineralisiert sein. Der Kohlensäuregehalt des Mineralwassers sollte wiederum nicht zu hoch sein, um die feinen Nuancen des Spargels nicht zu stark einzuschränken.

Grillfleisch
Mit dem Garen über offenem Feuer lässt sich auch eine größere Gästezahl unkompliziert und mit Genuss bewirten. Würzige Fleischgerichte finden oft in Mineralwasser mit einem hohem Mineralstoffgehalt den „optimalen Partner“, da sie intensive Geschmackseindrücke besonders betonen können.

Salat
Zu Blattsalaten empfiehlt sich generell ein leichter mineralisiertes Mineralwasser mit wenig Kohlensäure. Das gilt vor allem, wenn das Dressing mit Sahne verfeinert wird. Denn Fett kann in Verbindung mit Kohlensäure einen leicht metallischen Geschmack erzeugen. Zu einer deutlich würzigeren Vinaigrette mit säuerlicher Note passt auch eine mittlere Mineralisierung.

Desserts
Zu schokoladigen und sahnigen Nachspeisen empfiehlt sich ein leicht mineralisiertes Mineralwasser mit wenig Kohlensäure, denn der sanfte Geschmack solcher Mineralwässer lässt den süßen Aromen der Nachspeise ausreichend Raum und überlagert sie nicht. Mit einem kohlensäurehaltigen Mineralwasser lässt sich sogar ganz leicht eine Mousse au Chocolat zubereiten. Hier das Rezept:

Zutaten für 2 Portionen:
200 g Zartbitterschokolade (mind. 60 % Kakao)
180 ml Mineralwasser
Eiswürfel
1 Stück Zartbitterschokolade, gehobelt
1 Stiel Minze

Zubereitung:
1. Schokolade grob zerbrechen und mit Mineralwasser in einem Topf unter Rühren schmelzen.
2. Schokomasse in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad mit Eiswürfeln so lange rühren, bis sie anfängt cremig zu werden. Anschließend zur Seite stellen.
3. Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Mousse anrichten und mit gehobelter Zartbitterschokolade und Minze dekoriert servieren.

Tipp: Ein Blick auf das Etikett einer Mineralwasser-Flasche informiert schnell und unkompliziert über die Mineralstoffgehalte eines Mineralwassers. Diese Angaben sind für jedes Mineralwasser gesetzlich vorgeschrieben.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com

Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
01805 478888
01805 478877
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
02241 23407 0
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Essen/Trinken

Leitfaden: Mit Mineralwasser in der Gastronomie Umsatz und Image fördern

Sankt Augustin, 02. April 2019. In nahezu allen gastronomischen Betrieben und Hotels ist Mineralwasser fester Bestandteil des Getränkeangebots. Aufgrund seines attraktiven Verhältnisses zwischen Kosten und Ertrag ist es ein verlässlicher Umsatzbringer. Doch es geht noch mehr: Ein genauer Blick auf das Naturprodukt kann sich für Gastronomen lohnen, um auch das Image des Betriebes zu fördern. Der neu überarbeitete „Leitfaden für die Gastronomie – Natürliches Mineralwasser erfolgreich in Szene gesetzt“ der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) bietet viele wertvolle Tipps, wie Mineralwasser zur Stärkung der Kundenbindung beitragen kann.

Ob Cafe, Ausflugslokal, Steakrestaurant oder Cityhotel: Die umfangreiche Broschüre richtet sich an Führungs- und Servicekräfte in Gastronomie und Hotellerie und vermittelt auf 40 Seiten anschaulich Ansätze für ein erfolgreiches Mineralwasser-Marketing. Neben Wissen über das Produkt – von der natürlichen Entstehung bis hin zu den hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards der abfüllenden Mineralbrunnenbetriebe – stehen auch Maßnahmen für die perfekte Präsentation des Kaltgetränks sowie Tipps zur Beratung der Gäste im Fokus. An dem Leitfaden haben zwei ausgewiesene Hotel- und Gastronomieexperten mitgewirkt, um die Hinweise und Ideen praxisnah und einfach umsetzbar zu gestalten. Arno Steguweit, Wein- und Mineralwasser-Sommelier, sowie Martin Schmitz, Marketing Manager, Dozent und Trainer, haben ihre langjährige Erfahrung und ihr Know-how einfließen lassen.

Der Leitfaden „Natürliches Mineralwasser – erfolgreich in Szene gesetzt“ kann bei der IDM kostenfrei bestellt oder auch per Download direkt abgerufen werden:
https://www.mineralwasser.com/nc/publikationen.html#gallery-details-215

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com

Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
01805 478888
01805 478877
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
02241 23407 0
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Essen/Trinken

Der Natur auf der Spur: Die deutschen Mineralbrunnen laden zum „Tag der offenen Tür“ ein

Sankt Augustin, 20. März 2019. Den weltweiten „Tag des Wassers“ am 22. März 2019 nimmt die deutsche Mineralbrunnenbranche zum Anlass, einen gemeinschaftlichen „Tag der offenen Tür“ anzukündigen. Unter dem Motto „Der Natur auf der Spur“ werden Mineralbrunnenbetriebe zwischen Juni und September 2019 interessierten Besuchern ihre Türen öffnen und vor Ort anschaulich und spannend über die Entstehung von Mineralwasser, seine natürliche Reinheit und die hohen Qualitätsstandards des Naturprodukts informieren.

An der gemeinschaftlichen Branchenaktion „Der Natur auf der Spur – Tag der offenen Tür der deutschen Mineralbrunnen“ beteiligen sich Mineralbrunnen aus ganz Deutschland, die überwiegend mittelständisch geprägt und in ihren Regionen fest verwurzelt sind. Die jeweiligen Veranstaltungen gestalten die teilnehmenden Mineralbrunnen individuell – von Betriebsführungen über Mitmach-Aktionen für die ganze Familie bis hin zu Verkostungen von Mineralwässern und Infoständen. Dabei bleibt viel Raum für Fragen und Antworten rund um das Naturprodukt Mineralwasser, das aus geschützten Quellen tief in der Erde gewonnen wird.

Als „Mineralbrunnenland Nummer eins“ bietet Deutschland mit einer Vielfalt von über 500 natürlichen Mineralwässern ein einzigartiges Spektrum an verschiedenen Mineralwassermarken. Zahlreiche lebensmitteltechnische Prüfungen und Kontrollen sowie die Abfüllung in Flaschen garantieren die natürliche Reinheit und hohe Qualität des Naturprodukts von der Quelle bis auf den Tisch des Verbrauchers. Koordiniert wird der „Tag der offenen Tür der deutschen Mineralbrunnen“ von der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM), die als Kontaktstelle für Verbraucher, Multiplikatoren und Medien dient und von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der deutschen Mineralbrunnenindustrie e.V. (GFF) getragen wird.

„Mit dem „Tag der offenen Tür der deutschen Mineralbrunnen“ möchten wir Verbrauchern die Einzigartigkeit von natürlichem Mineralwasser nahebringen“, betont Udo Kremer, Vorsitzender der GFF. „Bei der Branchenaktion geht es um die Entstehung des Naturprodukts und seinen Weg von der Quelle bis in die Flasche – und damit letztlich zum Konsumenten. Wir möchten veranschaulichen, dass hinter jedem Schluck Mineralwasser umfangreiche Kontrollen und Prüfungen stehen. Die Mineralbrunnen werden hierzu einen Blick hinter die Kulissen ihrer Betriebe bieten, sodass die Besucher aus erster Hand viel Wissenswertes und spannende Einblicke rund um natürliches Mineralwasser erhalten.“

Auf der Seite https://mineralwasser.com/branchenaktion2019.html werden demnächst die teilnehmenden Mineralbrunnenbetriebe unter Angabe von Terminen und Adressen aufgeführt. Fragen zur Veranstaltung beantwortet auch die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (idm@mineralwasser.com).

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com

Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
01805 478888
01805 478877
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
02241 23407 0
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Essen/Trinken

Die schnellste und einfachste Mousse au Chocolat der Welt

Sankt Augustin, 12. März 2019. Natürliches Mineralwasser löscht nicht nur lecker und kalorienfrei den Durst, sondern behauptet sich auch in der Dessertküche als leichte Zutat. Die überraschend einfache Mousse au Chocolat der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) besteht lediglich aus dunkler Schokolade und dem prickelnden Naturprodukt – und kommt komplett ohne Zutaten wie Eier, Zucker, Butter oder Sahne aus.

Schnelle Mousse au Chocolat

Für 2 Portionen:

Für die Mousse:
200 g Zartbitterschokolade (mind. 60 % Kakao)
180 ml Mineralwasser
Eiswürfel
1 Stück Zartbitterschokolade, gehobelt
1 Stiel Minze

Zubereitung:

1. Schokolade grob zerbrechen und mit Mineralwasser in einem Topf unter Rühren schmelzen.

2. Schokomasse in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad mit Eiswürfeln so lange rühren, bis sie anfängt cremig zu werden. Anschließend zur Seite stellen.

3. Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Mousse anrichten und mit gehobelter Zartbitterschokolade dekoriert servieren. Mit Minze garnieren.

Tipp: Wichtig für die Zubereitung ist, dass der Kakaoanteil der Schokolade mindestens 60 % beträgt.

Das Video zum Rezept gibt es hier: https://www.mineralwasser.com/themen/mineralwasser-geniesser/artikel-in-geniesser/article/schnelle-mousse-au-chocolat.html

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com

Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
01805 478888
01805 478877
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
02241 23407 0
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Essen/Trinken

Wie aus Schnee und Regen Mineralwasser wird

Sankt Augustin, 31. Januar 2019 – Das neue Jahr ist mit Schnee und Regen gestartet – gut für die Mineralwasservorkommen in Deutschland! Denn Schmelzwasser und Niederschläge versickern in den Boden- und Gesteinsschichten, nehmen dabei vielfältige Mineralstoffe und Spurenelemente auf und bilden tief unter der Erdoberfläche natürliches Mineralwasser.

Mineralwasser ist Teil des natürlichen Wasserkreislaufes. Dieser beginnt, wenn Wasser in Form von Schnee oder Regen auf die Erde fällt und versickert. Auf seinem Weg in die Tiefe durchströmt es zahlreiche Erd- und Gesteinsschichten und wird dabei auf ganz natürliche Weise gereinigt und gefiltert. Gleichzeitig nimmt das Wasser bei diesem Prozess Mineralstoffe und Spurenelemente auf, die es aus den Gesteinen herauslöst oder mit ihnen austauscht. Schließlich sammelt es sich als sogenanntes „Tiefenwasser“ auf einer undurchlässigen Gesteinsschicht, hunderte Meter unter der Erdoberfläche, wo es – vor Verunreinigungen besonders geschützt – zu natürlich reinem Mineralwasser wird.

Dieser Vorgang kann viele Jahre, Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte dauern.
Um die Reinheit des Mineralwassers bis zum „Tisch des Verbrauchers“ zu bewahren, muss es direkt am Quellort in Flaschen abgefüllt und versiegelt werden.

„Mineralwasser-Land Nummer 1“
Deutschland bietet aufgrund seiner klimatischen Bedingungen und vielfältigen Geologie eine weltweit einzigartige Vielfalt von mehr als 500 natürlichen Mineralwässern. Die in der jeweiligen Region typischen Vorkommen der Erdschichten und Gesteine sorgen für unterschiedliche Mineralisierungen und verleihen jedem Mineralwasser einen individuellen Geschmack.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com

Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
01805 478888
01805 478877
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
02241 23407 0
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Essen/Trinken

Fit durch das Jahr 2019? Einfach mehr trinken!

Sankt Augustin, 22. Januar 2019 – Ausreichend zu trinken fällt in der kalten Jahreszeit vielen Menschen schwer. Dabei ist es bei trockener und kalter Luft draußen oder warmer Heizungsluft drinnen besonders ratsam, ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen. Fitnessexpertin und Diplom-Oecotrophologin Susanne Keppler erklärt, warum das Trinken im Winter so wichtig ist und gibt Tipps, wie sich ein gesundes Trinkverhalten ganz einfach in den Alltag integrieren lässt.

Ohne einen ausgewogenen Flüssigkeitshaushalt läuft im Körper nichts. Nicht nur das Gehirn, sondern auch alle anderen Organe werden über das Blut, das zu rund 50 Prozent* aus Wasser besteht, mit wichtigen Nährstoffen versorgt. „Regelmäßiges Trinken ist für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit wichtig und hilft uns, mit Schwung auch in trübe Wintertage zu starten – und vor allem, uns dabei wohlzufühlen“, betont Susanne Keppler. Damit der Flüssigkeitshaushalt ausgeglichen ist, benötigt der menschliche Körper nicht nur ausreichend, sondern vor allem auch regelmäßig „Nachschub“, z. B. in Form von geeigneten Getränken. „Ich empfehle sechs Trinkportionen à jeweils 250 Millilitern über den Tag verteilt, um die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlene Tagesmindestmenge von rund 1,5 Litern für Erwachsene zu erreichen“, so die Ernährungsexpertin. Sie rät insbesondere zu natürlichem Mineralwasser als Getränk, denn das Naturprodukt liefert nicht nur kalorienfreie Flüssigkeit, sondern auch wertvolle Mineralstoffe.

„Wichtig ist, dass das regelmäßige Trinken in den persönlichen Tagesablauf integriert wird, damit es zur festen Routine und letztlich zur guten Gewohnheit werden kann“, erklärt Susanne Keppler.

Ausreichend trinken: Fünf Tipps von der Expertin

Das Ziel vor Augen haben: Stellen Sie Ihre Tagesportion sichtbar bereit, zum Beispiel in Mineralwasser-Flaschen, und füllen Sie Ihr Glas kontinuierlich nach.

Pausen nutzen: Trinken Sie einen Schluck, wann immer es geht.

Teamarbeit: Motivieren Sie Ihre Familie oder Ihre Kollegen, gemeinsam an eine regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme zu denken und sich gegenseitig daran zu erinnern.

Getränke immer dabei haben: Nehmen Sie sich für unterwegs eine Flasche Mineralwasser mit, damit Sie immer ein qualitativ hochwertiges Naturprodukt zur Hand haben.

„Buch führen“: Ein Trinktagebuch kann Ihnen helfen, sich einen Überblick über Ihre tatsächliche Trinkmenge und Ihre Getränkeauswahl zu verschaffen. Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) bietet ein solches Trinktagebuch kostenlos zum Download an unter: https://www.mineralwasser.com/nc/publikationen.html#gallery-details-3

* Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Blut + Plasma Spende – Jeder Tropfen hilft, Köln, im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung, Mai 2013, S. 18

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com

Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
01805 478888
01805 478877
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
02241 23407 0
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Essen/Trinken

Mineralwasser-Absatz 2018

Verbraucher wissen Naturprodukt Mineralwasser zu schätzen

Mineralwasser-Absatz 2018

Der Absatz von Mineral- und Heilwasser der deutschen Mineralbrunnen erreichte im Jahr 2018 mit rund 11,7 Milliarden Litern einen neuen Spitzenwert und erzielte damit ein Plus von 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch der Gesamtabsatz der Branche, der sich aus den Werten zu Mineralwasser, Heilwasser und Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränken berechnet, entwickelte sich positiv und stieg um 5,1 Prozent auf insgesamt 15,2 Milliarden Liter. Die Angaben beruhen auf einer ersten Hochrechnung des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM).

VDM-Geschäftsführer Udo Kremer kommentiert das erfreuliche Ergebnis: „Die hohe Nachfrage nach Mineral- und Heilwasser unterstreicht das Bedürfnis der Verbraucher nach einem hochwertigen und erfrischenden Naturprodukt gerade auch bei lang anhaltenden Hitzeperioden. Bei der Abfüllung aus den Quellen achten die rund 200 überwiegend kleinen und mittleren Mineralbrunnen-Betriebe in Deutschland stets auf die nachhaltige Bewirtschaftung der Ressourcen.“ Auch beim Einsatz der Getränkeverpackungen, die zur Sicherung der hohen Produktqualität von Mineralwasser gesetzlich vorgeschrieben sind, hat das Prinzip der Nachhaltigkeit große Bedeutung. „In Deutschland verfügen wir sowohl im Mehrweg- als auch im Einwegbereich über ein hervorragend funktionierendes Pfandsystem, das ein weltweites Vorbild für die Rückführung und Verwertung von Getränkeflaschen ist“, erläutert Kremer.

Die beliebteste Mineralwasser-Sorte war im Jahr 2018 Mineralwasser mit wenig Kohlensäure („Medium“) mit einem Absatz von rund 5,1 Milliarden Litern, gefolgt von Mineralwasser mit Kohlensäure („Sprudel“ bzw. „Classic“) mit einer Abfüllmenge von 4,2 Milliarden Litern. Den größten Zuwachs in Höhe von 15,4 Prozent konnte Mineralwasser mit Aroma verzeichnen, gefolgt von Mineralwasser ohne Kohlensäure mit einem Zuwachs von 13,9 Prozent. Ebenfalls zu den Gewinnern zählte Heilwasser mit einem Abfüllvolumen von 81Millionen Litern und einem Zuwachs von 2,8 Prozent.

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Mineral- und Heilwasser stieg im Jahr 2018 auf 150,5 Liter (144,3 Liter im Jahr 2017).

Neben Mineral- und Heilwasser haben die deutschen Mineralbrunnen 2018 rund 3,6 Milliarden Liter Erfrischungsgetränke abgefüllt (+ 4,4 Prozent). Hierzu zählen Schorlen, Limonaden, Brausen und Wellnessgetränke auf Mineralwasser-Basis.

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen vertritt die politischen und wirtschaftlichen Interessen der Mineralbrunnenbranche. Die zu einem großen Teil mittelständisch geprägten deutschen Mineralbrunnen füllen über 500 verschiedene Mineral- und 34 Heilwässer sowie zahlreiche Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke ab. Mit rund 12.500 Arbeitnehmern sind sie wichtige Arbeitgeber der Ernährungsindustrie.

Kontakt
VDM – Verband Deutscher Mineralbrunnen e. V.
Wibke Spießbach
Kennedyallee 28
53175 Bonn
0228-95990-21
spiessbach@vdm-bonn.de
http://www.vdm-bonn.de

Essen/Trinken

Winterliche Rezepte: Infused Mineral Water mit Apfel, Zimt & Co

Winterliche Rezepte: Infused Mineral Water mit Apfel, Zimt & Co

(Bildquelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser)

Sankt Augustin, 6. Dezember 2018 – Auch im Winter ist ausreichendes und regelmäßiges Trinken wichtig, um den Flüssigkeitshaushalt stabil zu halten. Abwechslung im Glas kann dabei vor allem „Trinkmuffel“ unterstützen. Health-Coach und Food-Bloggerin Nadine Hüttenrauch hat zwei winterliche Infused Mineral Water-Rezepte für die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) entwickelt. Sie kombiniert natürliches Mineralwasser mit Früchten der Saison sowie weihnachtlichen Gewürzen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt unabhängig von der Jahreszeit mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit zu trinken. Doch das ist vor allem im Winter für viele Menschen eine große Herausforderung. Für Abwechslung bei der Getränkewahl sorgt
Infused Mineral Water. Das Trendgetränk gelingt jedem schnell und leicht: Einfach eine Handvoll kleingeschnittener Zutaten wie Früchte oder Gemüse, mit Kräutern oder Gewürzen in eine Karaffe geben, mit stillem Mineralwasser auffüllen und mindestens 30 Minuten ziehen
lassen. Bei der Auswahl der Zutaten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Health-Coach und Food-Bloggerin Nadine Hüttenrauch hat sich von der Saison inspirieren lassen und zwei „Infused Mineral Water“-Rezepte für die kalte Jahreszeit entwickelt. Typische Wintergewürze wie Zimt, Vanille und Ingwer sorgen mit Orange, Apfel oder Birne für Geschmack.

Zutaten:
1 Apfel
1 Bio-Orange
1 Stück Ingwer
2 Stangen Zitronengras
1 l natürliches Mineralwasser, still

Zubereitung:
Apfel, Orange, Ingwer und Zitronengras gründlich waschen. Apfel und Orange quer in Scheiben schneiden, Scheiben halbieren und Kerne entfernen. Ingwer längs in Scheiben schneiden, Zitronengras längs halbieren. Apfel- und Orangenscheiben, Ingwer und Zitronengras in eine Karaffe geben, mit Mineralwasser auffüllen und ca. 30 bis 60 Minuten ziehen lassen.

Zutaten:
1 Birne
1 Vanilleschote
2 Zimtstangen
1 l natürliches Mineralwasser, still

Zubereitung:
Birne waschen, halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Vanilleschote der Länge nach einritzen. Birne, Vanilleschote und Zimtstangen in eine Karaffe geben, mit Mineralwasser auffüllen und ca. 30 bis 60 Minuten ziehen lassen.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial in druckfähiger Auflösung zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.mineralwasser.com

Firmenkontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / c/o WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
01805 478888
01805 478877
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com

Pressekontakt
Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) / WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Anja Gründer
Schulstr. 25
53757 Sankt Augustin
02241 23407 0
idm@mineralwasser.com
http://www.mineralwasser.com