Tag Archives: Mitel

Pressemitteilungen

Erfolgreicher Branchentreff: Über 330 Besucher bei der Westcon-Comstor Partnerkonferenz in Köln

Der Channel gibt sich ein Stelldichein: Hersteller und Reseller stellen unter dem Motto „Speed Up Your Business“ die Weichen für ein erfolgreiches 2019

Mönchengladbach, 19. März 2019 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, versammelte am 7. März 2019 über 330 Besucher zur Partnerkonferenz unter dem Motto „Speed Up Your Business“ in der Motorworld Köln. Der etablierte Branchentreff wurde von den Units Comstor, Westcon Collaboration, Westcon Security und Westcon Services gemeinsam ausgerichtet und bot den anwesenden Channel-Experten die perfekte Plattform, um sich über die neuesten Trends und Entwicklungen in der IT auszutauschen.

Westcon-Comstor wächst weiter
Die Keynote der Veranstaltung übernahm Willem J. H. de Haan, der als Senior Vice President das Comstor-Business in der EMEA-Region leitet. Gemeinsam mit Jens Tamm, Robert Jung, Marianne Nickenig und Björn Döhler – den Leitern der deutschen BUs – gab er den Besuchern einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Entwicklungen der vergangenen Monate.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus der Keynote:

– Alle vier Business-Units sind im vergangenen Geschäftsjahr deutlich gewachsen. Das überaus erfolgreiche Ergebnis ist vorrangig auf nachhaltige Umsatzsteigerungen im Services-Bereich zurückzuführen. Darüber hinaus konnte Westcon-Comstor durch die Einführung neuer digitaler Plattformen und das Reshoring ausgelagerter Back-Office-Prozesse die operative Effizienz über alle Geschäftsbereiche hinweg weiter optimieren.

– Der europaweit anhaltende Fachkräftemangel befeuert massiv die Nachfrage nach Value Added Services aus der Distribution. Westcon-Comstor bietet in diesem spannenden Umfeld neben klassischen Professional, Technical und Global Deployment Services nun auch innovative Supply Chain Services – vom Staging über die Konfiguration bis hin zum Labeling und zum End-Anwender-Support. Das Angebot wird im Channel als enorme Entlastung bewertet und sehr gut angenommen.

– Das 2018 eingeführte, nahtlos in die SAP-Umgebung von Westcon-Comstor integrierte Partner-Online-Portal „PartnerView“ macht es Resellerpartnern leicht, ihr gesamtes Business über eine einheitliche Plattform abzuwickeln – etwa indem sie Angebote auf Knopfdruck in Bestellungen überführen oder Vertragsverlängerungen automatisiert anstoßen. In den kommenden Monaten soll das Portal sukzessive weiter ausgebaut werden.

Podiumsdiskussion mit hohem Mehrwert
Im Anschluss an die Keynote holten Robert Jung und Marianne Nickenig renommierte Branchenexperten der Herstellerpartner Avaya, Check Point, Cisco, Extreme Networks, Mitel, Plantronics-Polycom und Symantec auf das Podium. In einem schnell getakteten Frage-und-Antwort-Spiel diskutierten die Neun gemeinsam über den Status Quo und die Zukunft des Channel-Geschäfts – und loteten aus, welche neuen Wachstumschancen Systemintegratoren in Zeiten von Cloud und SaaS offenstehen.

Bereichsübergreifende Breakout-Sessions
Am Nachmittag der Veranstaltung fanden bereichsübergreifende Breakout-Sessions und Elevator-Pitches statt, bei denen die 19 anwesenden Herstellerpartner in kurzen 15-minütigen Vorträgen ihre technischen Innovationen für Collaboration, Security, Cloud und Networking vorstellten. Die Referenten gaben den Teilnehmern einen umfassenden Einblick in die jeweiligen Märkte, berieten sie zur Vermarktung ihrer Lösungen und zeigten auf, welche Vorteile die Zusammenarbeit mit dem VAD Westcon dem Channel bietet.

Bei der Rallye Dakar auf dem Beifahrersitz
Den Schlusspunkt des Vortragsprogramms setzte mit Dirk von Zitzewitz einer der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Motorsportler: Der 51-Jährige gab in seiner Keynote spannende Einblicke in seine Erfahrungen als Fahrer und Navigator bei der Rallye Dakar und legte überzeugend dar, warum sportliche und berufliche Erfolge in der heutigen Zeit stets nur in einem engagierten Team erreicht werden können.

Ausklang mit Showroom und Galadinner
Zum Abschluss der Partnerkonferenz hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, den Showroom der Motorworld Köln sowie die exklusive Michael-Schumacher-Ausstellung zu besuchen. Um 19:30 Uhr lud das Westcon-Comstor Team die Gäste dann zum gemeinsamen Galadinner mit anschließender Speed-up-Party mit Live-Musik.

Mehr Informationen unter https://m.westconcomstor.com/Partnerkonferenz2019

Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Westcon-Comstor verstärkt Mitel-Team in DACH

Bereichsübergreifende neunköpfige Business Unit steht dem Fachhandel ab sofort beim Ausbau des UCC- und Cloud-Geschäfts mit Mitel-Lösungen zur Seite

Mönchengladbach, 26. Juli 2018 – Westcon-Comstor, Value-Added-Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, unterstützt Fachhandelspartner im deutschsprachigen Raum ab sofort mit einer neunköpfigen Business Unit bei der Vermarktung der UCC- und Cloud-Lösungen von Mitel. Im Fokus der Aktivitäten stehen aktuell die Plattformen MiVoice Office 400 und MiVoice Business, weitere Lösungen sollen sukzessive einbezogen werden.

„Das breite Lösungsportfolio und die starke Marktstellung machen Mitel für den Channel zu einem äußerst attraktiven Partner, mit dem sich die Anforderungen von KMU bis Enterprise perfekt abdecken lassen“, erklärt Marianne Nickenig, Senior General Manager UCC bei Westcon-Comstor. „Unser neues Fachvertriebsteam berät die Partner beim Einstieg in diese umfangreiche Produktpalette – und zeigt auf, wie sich die innovativen Lösungen sehr erfolgreich als Türöffner für weiteres UCC- und Cloud-Business nutzen lassen.“

Geleitet wird die neue Business Unit von Teamleaderin Jessica Hemeter, die von zwei erfahrenen Business Development Managern (BDM) und einem sechsköpfigen Back-Office-Team unterstützt wird. Die BDMs stehen den Fachhandelspartnern bei allen Fragen zu Mitel zur Seite und stehen ihnen für Kunden- und Beratungstermine in ganz Deutschland zur Verfügung. Ergänzend dazu kann die neue Business Unit auf ein hervorragend ausgestattetes Demo-Lab in Mönchengladbach zugreifen, wo sich Fachhändler und Endkunden mit eigenen Augen vom Potenzial der Mitel-Lösungen überzeugen können.

Attraktive Value-Added-Services
Bestehende und neue Mitel-Partner erhalten über die neue Business Unit Zugang zu einer breiten Palette attraktiver Value-Added-Services. Das Angebot reicht von anspruchsvollen Global-Deployment- und Logistikservices mit Betreuung in deutscher Sprache über gemeinsame Marketingaktivitäten und Presales-Consulting bis hin zur Unterstützung bei der Installation und Konfiguration der Systeme. Im Nachlauf der Implementierung bietet der VAD maßgeschneiderte Support-Dienstleistungen mit verbindlichen SLAs.

Abgerundet wird das Portfolio durch eine breite Auswahl gemeinsamer Events. So informierten Westcon-Comstor und Mitel den ITK-Channel im Juni 2018 bei der gemeinsamen Roadshow „Einblicke und Ausblicke“ in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München über die neuesten Lösungen des UCC-Spezialisten. Weitere Webinare und Workshops in der Westcon Academy sollen bald folgen.

Personelle Verstärkung in DACH
Im Zuge des Aufbaus der BU wurde Michael Kleene als Business Development Manager an Bord geholt und unterstützt die deutschen Fachhandelspartner nun beim Auf- und Ausbau des Mitel-Geschäfts. Der 53-Jährige ist seit fast 35 Jahren in der ITK-Branche tätig. In dieser Zeit koordinierte er anspruchsvolle TK-Projekte im Industrie- und Krankenhausumfeld und war viele Jahre in leitender Stellung bei der damaligen Mitel-Tochter DeTeWe tätig.

Auch die Westcon-Comstor Gesellschaften in Österreich und in der Schweiz treiben aktuell den Ausbau ihrer Business-Development-Teams voran: In Österreich steht den Kunden ab sofort Guido Barthelmes als BDM für UCC und Cloud bei der Entwicklung ihrer Projekte zur Seite. In der Schweiz betreut BDM Ingo Donath den Aufbau der Westcon-Comstor Partnerlandschaft.

Mehr über die UCC-Lösungen von Westcon-Comstor unter http://de.ucc.westcon.com/

Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Mitel WM 2018 Incentive: Weltmeister tippen und iPad gewinnen!

Die Wahrheit liegt auf dem Platz: Wer im Mitel-Vertrieb ebenso fit ist wie in Fußballfragen, sichert sich beim WM-Tippspiel attraktive Preise.

Mönchengladbach, 8. Juni 2018 – Westcon-Comstor, Value-Added-Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, und Mitel, einer der globalen Marktführer für Unternehmens-Kommunikationslösungen, veranstalten zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft das „Mitel WM 2018 Incentive“. Umsatzstarke Mitel-Partner, die beim Tippspiel mit fußballerischem Sachverstand glänzen, können sich dabei eines von insgesamt elf Apple iPads 128 GB im Wert von je 569 Euro sichern.

Um am „Mitel WM 2018 Incentive“ teilzunehmen, müssen sich die Fachhändler lediglich bis 22.6.2018 unter https://m.westconcomstor.com/mitel-wm-wettbewerb registrieren und im Online-Formular darauf tippen, wer in Russland Weltmeister und wer Torschützenkönig wird.

Zehn Apple iPads gehen an die zehn Reseller-Partner, die den Weltmeister richtig tippen und bei Westcon-Comstor im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis zum 15. Juli 2018 den höchsten Umsatz mit Mitel-Produkten machen. Zusätzlich verlosen Westcon-Comstor und Mitel ein weiteres Apple iPad unter allen Teilnehmern, die den richtigen WM-Torschützenkönig tippen – das Mitmachen lohnt sich also auch für Neueinsteiger, die im Mitel-Business noch am Anfang stehen. Je Partner wird nur ein iPad vergeben.

Mehr über das „Mitel WM 2018 Incentive“ erfahren interessierte Leser unter https://m.westconcomstor.com/mitel-wm-wettbewerb

Über Mitel
Mitel (NASDAQ: MITL; TSX: MNW) ermöglicht mehr als 2 Milliarden Verbindungen täglich und unterstützt Unternehmen in der Kommunikation und Zusammenarbeit mit ihren Kunden. 33 Millionen Verbindungen fallen in den Bereich der Cloud-Kommunikation und machen Mitel damit zu einem der schnell wachsenden Anbieter in diesem Segment. Mit mehr als 2.500 Partnern in über 100 Ländern kümmern sich unsere Kommunikationsexperten um mehr als 60 Millionen Nutzer weltweit. Weitere Informationen auf www.mitel.de oder auf Twitter unter @Mitel_DE.

Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Westcon-Comstor zeichnet SilexPro

Mönchengladbach, 8. November 2017 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, vermarktet ab sofort die innovativen Video-Konferenzlösungen der PTE-Serie von SilexPro im deutschsprachigen Raum. Die flexibel einsetzbaren Centre-of-Table-Systeme mit bis zu vier gekoppelten Touchscreens ermöglichen es Unternehmen jeder Größe, ihre UCC-Infrastruktur um zeitgemäßes Web- und Video-Conferencing in hervorragender Qualität zu erweitern.

„Video-Conferencing ist im Alltag vieler Unternehmen angekommen. Zugleich rücken die Betriebe aber davon ab, dafür separate Konferenzräume mit teurem proprietären Equipment vorzuhalten – und suchen nach günstigeren und flexibleren Alternativen“, erklärt Marianne Nickenig, Senior General Manager UCC bei Westcon UCC. „SilexPro bietet mit seinen kompakten 360-Grad-Systemen eine attraktive Lösung für Unternehmen von Mittelstand bis Enterprise. Die Systeme lassen sich schnell und einfach integrieren und machen es den Mitarbeitern leicht, Kollegen auf der ganzen Welt spontan an einem Tisch zu versammeln. Wir sehen dafür ein enormes Potenzial und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“

Centre-of-Table-Systeme als Lösung für ein produktives Miteinander
SilexPro vermarktet in der Silex PTE-Serie (Panoramic Telepresence Experience) ein abgestuftes Portfolio bedienfreundlicher, einfach integrierbarer All-in-One-Videokonferenz- und Collaboration-Plattformen. Die portablen Plug-&-Play-Einheiten sind mit wahlweise drei oder vier integrierten Touchscreens, HD-Kameras, einem eingebauten Lautsprecher und einer Präsentationssoftware ausgestattet. Um verteilten Teams eine effiziente Zusammenarbeit zu ermöglichen, sind überdies standardmäßig auch eine Notizlösung, mehrseitige interaktive Whiteboards sowie ein leistungsstarkes Session-Recording enthalten.

Aufsetzend auf aktuelle Technologiestandards wie WebRTC und Cloud-basierte Videoclients lassen sich die PTE-Systeme herstellerübergreifend einsetzen und mit allen gängigen UCC-Plattformen wie Avaya, Cisco, Mitel und Microsoft Skype for Business kombinieren. Mitarbeiter erhalten so die Möglichkeit, über das Web mit Kollegen auf der ganzen Welt zu kommunizieren, ohne ihre laufende Face-to-Face-Konversation mit dem Gegenüber vor Ort zu unterbrechen.

Mehrwertdienste für alle Projektphasen
Als VAD unterstützt Westcon-Comstor die Reseller-Partner mit einem breiten Service-Portfolio bei der Vermarktung der SilexPro-Lösungen. Das Angebot reicht von Global Deployment- und Logistikservices über Marketingaktivitäten und Presales-Consulting bis hin zur Unterstützung bei der Installation und Konfiguration der Systeme. Im Nachlauf der Implementierung bietet der VAD maßgeschneiderte Support-Dienstleistungen mit verbindlichen SLAs. Künftig soll die Servicepalette um Schulungs- und Trainingsservices der Westcon Academy ergänzt werden.

„Web- und Video-Conferencing boomt. Mit der steigenden Nutzung nehmen aber auch die Anforderungen der Unternehmen zu – und sei es nur, dass die Mitarbeiter gerne auch spontan Meetings einberufen wollen. Klassische Konferenzräume stoßen da schnell an ihre Grenzen“, berichtet Ronald Hajj, Gründer und CEO von SilexPro. „Unsere mobilen Konferenzsysteme lassen den Anwendern viel Spielraum für Kreativität – und gliedern sich damit perfekt in moderne Arbeitsplatzkonzepte ein. Wir freuen uns sehr darauf, mit Westcon-Comstor in die Vermarktung der PTE-Serie im deutschsprachigen Raum zu starten.“

Mehr Informationen finden Sie unter: http://de.ucc.westcon.com/

Westcon-Comstor (WestconGroup Inc.) ist ein Value Added Distributor führender Security-, Collaboration, Netzwerk- und Datacenter-Technologien und hat mit innovativen, weltweit verfügbaren Cloud-, Global Deployment- und Professional Services die Lieferketten in der IT neu definiert. Das Team von Westcon-Comstor ist in über 70 Ländern präsent und unterstützt global agierende Partner mit maßgeschneiderten Programmen und herausragendem Support dabei, ihr Business kontinuierlich auszubauen. Langfristig ausgelegte, stabile Geschäftsbeziehungen ermöglichen es, jeden Partner individuell und bedarfsgerecht zu betreuen. Das Unternehmen ist mit den Marken Comstor und Westcon auf dem Markt vertreten.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Meru Networks zeichnet Mitel als Platin-Partner aus

WLAN-Anbieter forciert Aktivitäten auf dem Schweizer Hospitality-Markt

Meru Networks zeichnet Mitel als Platin-Partner aus

Sergio Milesi, Enterprise, Mitel Schweiz AG, und Tabatha von Kölichen, Meru Networks GmbH

München/Solothurn, 09. April 2014 – Meru Networks hat den Business-Kommunikationsexperten Mitel zum Platin-Partner ernannt. Der Telefonie-Hersteller verfügt über ein großes Reseller-Netzwerk in der Schweiz und erfüllt sowohl in vertrieblicher als auch in technischer Hinsicht alle Zertifizierungsanforderungen. Mitel setzt die WLAN-Lösungen von Meru im Rahmen von Hospitality-Projekten in der Schweiz ein, z.B. für Unified Communications-Lösungen in Hotels und Altersheimen.

Die Mitel Schweiz AG verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Kommunikationstechnologie. Die vielseitigen Lösungen unterstützen Unternehmen bei der allgemeinen Verbindungsherstellung, der internen Zusammenarbeit und dem Kundendienst. Man stellt dabei für mehr als 60 Millionen Benutzer weltweit Telefonanlagen sowie Tools für Contact Center vor Ort oder in der Cloud bereit. Im Vertrieb arbeitet Mitel mit einem großen Netzwerk von Resellern, insbesondere in der Schweiz, wo bereits einige Hospitality-Projekte mit Meru Networks umgesetzt wie z.B. in der Berner Klinik Montana in Crans-Montana.

Hospitality-Konzepte auf Basis eines zuverlässigen WLAN
Als Telefonie-Hersteller schreibt sich Mitel vor allem das Thema Unified Communications auf die Fahnen. Zusammen mit Meru entwickeln die Spezialisten beispielsweise Lösungen zur WLAN-Telefonie im Geschäftsumfeld als auch für die wichtigen Teilbereiche E-Mail, Instant Messaging, Voicemail sowie Audio-, Video- und Webkonferenzen.

In Kooperation mit Meru Networks hat Mitel zudem spezielle WLAN-Lösungen für Altersheime entwickelt. Dabei handelt es sich u.a. um Systeme zum Location Tracking, sprich zur Geo-Lokalisierung von Demenzpatienten mittels Funk-Armbanduhren. Ergänzend dazu haben die Partner spezielle Notrufkomponenten in Scheckkartengröße sowie Alarmsysteme konzipiert, die mit Tablets und Smartphones des Pflegepersonals gekoppelt werden können – alles auf Basis eines ausfallsicheren WLAN-Netzwerks von Meru Networks.

Tabatha von Kölichen, Area Sales Director DACH bei Meru Networks, kommentiert: „Unsere Partnerschaft mit Mitel äußert sich insbesondere durch eine enge Kooperation bei der Entwicklung WLAN-basierender Unified Communications-Lösungen. Gemeinsam konnten wir so bereits bedeutende Projekte in Hotels und Altersheimen umsetzen – initiiert von Mitels großem Schweizer Reseller-Netzwerk. Das Know-how des Technik- und Vertriebsteams hat uns von Anfang an überzeugt. Daher sind wir froh, Mitel als Platin-Partner in der DACH-Region begrüßen zu dürfen.“

Weitere Informationen unter www.merunetworks.com .

Hinweis: Alle genannten Marken- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

Über Mitel (NASDAQ: MITL) (TSX: MNW)
Mitel (NASDAQ: MITL; TSX: MNW) ermöglicht mehr als 2 Milliarden Verbindungen täglich und unterstützt Unternehmen in der Kommunikation und Zusammenarbeit mit ihren Kunden. 33 Millionen der Verbindungen fallen in den Bereich der Cloud-Kommunikation und machen Mitel damit zu einem der schnell wachsenden Anbieter in diesem Segment. Mit mehr als 2.500 Partnern in über 100 Ländern kümmern sich unsere Kommunikationsexperten um mehr als 60 Millionen Nutzer weltweit. Für weitere Informationen gehen Sie auf www.mitel.ch oder folgen uns auf Twitter @Mitel_CH.

Über Meru Networks:
Gegründet im Jahr 2002, stellt Meru Networks virtualisierte Wireless LAN-Lösungen bereit, die das Unternehmensnetzwerk effizient optimieren. Dabei wird die Performance, Zuverlässigkeit, Planbarkeit sowie die einfache Handhabung eines verkabelten Netzwerks sichergestellt. Meru ist weltweit durch seine innovative Herangehensweise an Wireless Networking und Virtualisierungstechnologien bekannt. Die Lösungen schaffen ein intelligentes, sich selbst monitorendes Netzwerk, mit dem Firmen ihre unternehmenskritischen Applikationen in ein kabelloses Netzwerk migrieren können und so zum komplett drahtlosen Unternehmen werden. Die Entwicklungen von Meru werden in bedeutenden vertikalen Märkten eingesetzt, so z.B. \“Fortune 500\“-Unternehmen, Gesundheits- und Bildungswesen, Retail, Produktion, Gastgewerbe/Hotellerie sowie Regierungen. Der Hauptsitz von Meru befindet sich in Sunnyvale (Kalifornien/USA) und verfügt über Niederlassungen in Amerika, Europa, dem Nahen Osten sowie Asien/Pazifik. Weitere Informationen zu Meru unter: www.merunetworks.com.

Firmenkontakt
Meru Networks Germany GmbH
Tabatha von Kölichen
Landsbergerstr. 155
80687 München
+49 (89) 57 959 663
tvonkoelichen@merunetworks.com
http://www.merunetworks.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Pressemitteilungen

Neues integriertes Kommunikationskonzept durch vernetztes Know-how von Mitel und NovaLink

Wenn sich Technologien ergänzen, eröffnen sich neue Möglichkeiten. Wenn sich Unternehmen zusammentun, entstehen abgestimmte Lösungen zum Vorteil des Kunden. Das zeigen NovaLink und Mitel mit ihrer neuen Technologiepartnerschaft.

Mit der Lösung NovaAlert bietet der Schweizer Softwarehersteller NovaLink ein Alarmierungssystem an, das sich vor allem im Bereich Gesundheitswesen bewährt hat, aber auch in Hotels, in der Industrie und in Flughäfen erfolgreich im Einsatz ist. Die Anwendungsszenarien des Systems reichen vom Schwesternruf über die gezielte Alarmierung bei einem Störfall bis hin zur koordinierten Reaktion auf Krisensituationen. Mobilität ist hier ein allgegenwärtiges Thema. Auch Mitel, der globale Anbieter von Business Communications- und Collaboration-Software und Services, hat sich einen Namen für integrierte Lösungen gemacht. Mit dieser Technologiepartnerschaft möchte Mitel seine führende Position im Gesundheitswesen in UK, den Niederlanden und Spanien auch auf die Region Deutschland, Österreich und Schweiz erweitern. Diese Position basiert auf einer kombinierten, integrierten Messaging-Plattform, Ortungsdiensten und einer robusten (mobilen) Kommunikation.

Alleinarbeiter lokalisieren und schützen

„NovaAlert ist die Lösung für Situationen, in denen Personen geschützt und geortet werden müssen. Sicherheit ist hier das Stichwort. Denken Sie beispielsweise an alleinarbeitende Mitarbeiter, die in Notsituationen schnell Hilfe benötigen“, erläutert Christoph Hodel, Geschäftsführer der NovaLink GmbH. Für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter schützen möchten oder von Gesetzes wegen dazu verpflichtet sind, bietet sich mit der Kombination von Mitel und NovaLink speziell im Bereich Ortung von alleinarbeitenden Personen mit DECT- und WLAN-Endgeräten geeignete Möglichkeiten.

Schnittstellen für nahtlose Integration

Ein entscheidendes Merkmal von NovaAlert ist die Integration in die bestehende IT- und Telekommunikationsinfrastruktur. Dadurch lassen sich gezielt vorhandene Kommunikationswege nutzen und Alarmierungen nahtlos in vorhandene Arbeitsprozesse integrieren.

Zusammenspiel der Kompetenzen

Im Rahmen eines intensiven Austauschs zwischen NovaLink und Mitel wurden die Technologien beider Unternehmen im Detail aufeinander abgestimmt. Dabei wurden Schnittstellen definiert, die ein reibungsloses Zusammenspiel beider Systeme sicherstellen und eine durchgängige Funktionalität im Bereich der Alarmierung gewährleisten.

Erfolgreich getestet und zertifiziert

Das Ergebnis der durchgeführten Tests, um die Alarmierungslösung NovaAlert mit der Technologie von Mitel zu verknüpfen, ist eine Zertifizierung des Mitel-Telefoniesystem an der Softwarelösung von NovaLink. „Für den Anwender ergibt sich daraus die Sicherheit, dass beide Technologien optimal aufeinander abgestimmt sind“, kommentiert Christoph Hodel und ergänzt: „Das NovaAlert-System lässt sich ab sofort in eine Mitel-Telekommunikationslösung integrieren – einer Nutzung aller vorhandenen Kommunikationswege zur Alarmierung steht somit nichts im Wege.“

Mehrwert für alle Beteiligten

Für NovaLink und Mitel ist die neue Technologiepartnerschaft eine Win-Win-Situation. NovaLink erweitert die Systemunabhängigkeit ihres Produktes NovaAlert und Mitel hingegen kann neu eine Alarmierungslösung anbieten, die sich in zahlreichen Branchen tausendfach bewährt hat. Der Kunde wiederum profitiert von einer nahtlosen Gesamtlösung mit gesicherter Funktionalität, hinter der das vereinte Know-how von zwei Unternehmen steht, die in ihren jeweiligen Bereichen führend sind.

Über Mitel
Mitel® ist ein globaler Anbieter von Software und Diensten für Business Communications und Kooperationslösungen. Die Freedom-Architektur von Mitel bietet jene Flexibilität und Einfachheit, die in der heutigen dynamischen Arbeitswelt Unternehmen wirksam unterstützt. Mit einem einzigen cloud-fähigen Softwarestream bietet Mitel leistungsstarke Advanced Communications und Collaboration-Lösungen, die Freiheit von starren „abgeschotteten“-Architekturen bieten und es so Unternehmen ermöglichen, in der Branche führende Lösungen für jedes Netzwerk zu entwickeln und zu realisieren. Sie erweitern das „Im-Büro-Gefühl“ – überall und auf jedes Gerät – und bieten darüber hinaus vielfältige professionelle Lösungen, den verschiedensten Unternehmensanforderungen gerecht zu werden. Die Mitel-Niederlassung für die DACH-Region befindet sich in Düsseldorf, Deutschland. Mehr Informationen finden Sie auf www.mitel.de.

Über NovaLink
Die Firma NovaLink GmbH wurde 1996 gegründet und hat sich seither in den Bereichen Alarmierung, Nachrichtenübermittlung und Sicherheitslösungen für Industrie, Dienstleistungsanbieter und Unternehmen etabliert. Die Swiss-made-Produkte von NovaLink sind tausendfach bewährt und unterstützen alltägliche Systeme sowie standardisierte Schnittstellen nach technischen Richtlinien – so lassen sie sich in jedes Arbeitsumfeld integrieren. Die Tatsache, dass NovaLink ihr eigenes Entwicklungsteam im Hause hat, erlaubt dem Schweizer Softwarehersteller, schnell und optimal auf die Anforderungen des Marktes und neue Technologien im ICT-Umfeld zu reagieren. Mehr Informationen finden Sie auf www.novalink.ch.

Die NovaLink GmbH entwickelt seit 1996 Software-Lösungen (Swiss made), welche die unterschiedlichsten Anforderungen an die moderne Telekommunikation abdecken komplett im eigenen Haus. Diese CTI-Lösungen (Computer Telephony Integration) unterstützen bekannte, standardisierte Systeme und Schnittstellen für den Industrie- und Dienstleistungsbereich.

NovaLink gehört mittlerweile v.a. in den Bereichen Alarmierung, Sicherheit und Messaging zu den grössten Anbietern von CTI-Applikationen im deutschsprachigen Raum. Ein hohes Mass an Qualität, kurze Reaktionszeiten sowie Marktnähe sind die entscheidenden Faktoren für diesen Erfolg. Dank der idealen Firmengrösse und der eigenen Inhouse-Entwicklung ist NovaLink in der Lage kurzfristig und optimal auf Markt- und neue Technologieanforderungen zu reagieren.

Kontakt:
NovaLink GmbH
Giovanna Oezdemir
Zürcherstrasse 310
8500 Frauenfeld
0041527626666
presse@novalink.ch
http://www.novalink.ch

Pressemitteilungen

Unified Communications: CTI und CSTA mit Mitel Telefonanlagen

ESTOS präsentiert erstmals professionellen TAPI-Treiber und CSTA-Server für Mitel Communications Director-Systeme

Starnberg, 15. September 2011 – ESTOS, unabhängiger Unified Communications- und CTI-Hersteller gibt die Produkteinführung des ECSTA für Mitel bekannt. Die Middleware ist für den Einsatz mit PBX-Systemen der Mitel Communications Director (MCD) Serie
einsetzbar. Damit lassen sich diese ab sofort mit allen Microsoft TAPI-basierten Applikationen, insbesondere der Unified Communications- und CTI-Lösung ProCall 4.0 Enterprise betreiben. Als unabhängiger Hersteller bietet ESTOS ein breites Spektrum an Middleware-Bausteinen für die Telefonanlagen renommierter Hersteller. Mitel ist ein international führender Anbieter von maßgeschneiderten Kommunikationslösungen für den Arbeitsalltag, der an der NASDAQ (MITL) gelistet ist.

Mit dem ECSTA für Mitel präsentiert ESTOS einen professionellen 3rd-Party TAPI-Treiber und den ersten CSTA-Server für die Mitel MCD Serie (ab inkl. Mitel 3300 ICP Release 9.0 oder MCD 4.0). Bislang war für diese Anlagentypen keine CSTA-Schnittstelle verfügbar. Der auf die MiTai Schnittstelle aufsetzende ECSTA für Mitel stellt einen CSTA III Server sowie zusätzlich einen 3rd- Party TAPI-TSP bereit. Damit lassen sich die Mitel Anlagentypen mit TAPI-kompatiblen CTI-, Call Center- und UC- Lösungen – insbesondere ProCall 4.0 Enterprise von ESTOS – betreiben.

Die Einführung des ECSTA für Mitel und die Kooperation mit ESTOS begrüßt Gijs Borsboom, Sales Director Northern Europe bei Mitel: „Wir freuen uns, dass mit der ESTOS Middleware ein professioneller 3rd-Party TAPI-Treiber für die Mitel Systeme zur Verfügung steht. Unsere Anlagentypen sind jetzt TAPI-fähig für den Einsatz mit den innovativen Unified Communications- und CTI-Lösungen von ESTOS. Wir und unser gesamtes Partner-Ökosystem profitieren außerdem von den erweiterten Einsatzmöglichkeiten der Spezialbausteine und der sehr guten Reputation von ESTOS!“

Von ESTOS Seite ergänzt Florian Bock, Geschäftsführer bei ESTOS: „Wir heißen einen weiteren wichtigen PBX-Hersteller als Partner willkommen. Der neue ECSTA für Mitel und die engere Zusammenarbeit werden uns weitere wichtige Absatzkanäle eröffnen!“

Produktinformationen finden Sie auf unserer Website. Hier können Sie den ECSTA für Mitel sowie die Unified Communications- und CTI-Lösungen von ESTOS auch herunterladen und ohne Registrierung 45 Tage kostenfrei testen.

Since 1997, ESTOS GmbH has been developing and selling innovative standard software and is today a leading supplier of Unified Communications products. CTI and SIP-based solutions are used for optimizing workflows in communication-intensive departments. Today more than 500,000 customers as well as numerous strategic technology partners and resellers in Europe benefit from ESTOS know-how. The independent software maker and vendor is based in Starnberg near Munich, Germany and has a branch office in Udine, Italy. For further information, visit: www.estos.com
ESTOS GmbH
Hille Vogel
Petersbrunner Strasse 3a
82319 Starnberg
hille.vogel@estos.de
+49 8151 368 56 132
http://www.estos.de