Tag Archives: Mitgefühl

Pressemitteilungen

Neu: Die ganze Fülle deines Lebens von Sylvester Walch

Spiritualität und Psychologie

Neu: Die ganze Fülle deines Lebens von Sylvester Walch

Ein spiritueller Begleiter zu den Kräften der Seele

Buchvorstellung: Sylvester Walch – Die ganze Fülle deines Lebens.
Ein spiritueller Begleite zu den Kräften der Seele.

Der Brückenschlag zwischen Psychotheapie und Spiritualität!

Wie erlangen wir Zufriedenheit und Glück im Leben?
Glück und Zufriedenheit, inneres Wachstum und wirkliche Veränderung erfordern den Zugang zu tieferen Schichten der Seele. Doch Heilung und Entwicklung auf den begrenzten Bereich der Person auszurichten, ist am Ende zu wenig, schreibt Sylvester Walch.

Die Frage nach dem Sinn des Lebens stellt sich früher oder später für jeden von uns, gerade wenn wir Leid erfahren. Antworten lassen sich finden, wenn wir bereit sind, den Weg der Selbsterkenntnis zu gehen.

Eine veränderte innere Haltung wie Mitgefühl mit uns selbst, aber auch mit anderen Menschen, die Auseinandersetzung mit unseren Schattenseiten, die Lösung von emotionalen Blockaden sind Stationen auf diesem Weg. Erst so erfahren wir das Leben in seiner ganzen Fülle – in Achtsamkeit, Verbundenheit, im Mitgefühl mit uns selbst und mit anderen Menschen.

Anhand seiner jahrzehntelangen Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen zeigt Sylvester Walch in diesem Buch, wie wir emotionale Blockaden lösen und Zugang zu innersten Ressourcen finden. Als Psychotherapeut und spiritueller Lehrer bietet er viele Hilfestellungen – in Form von Reflexionen, Mediation- und Kontemplationsübungen.

Eine Leserin schreibt:
Die ganze Fülle deines Lebens – mein Favorit unter den Büchern von Sylvester Walch! Stets griffbereit auf dem Sofa ist es mein Begleiter in kurzen Ruhepausen, motiviert zum längeren Verweilen darin. Entspannend, reich an Bildern, humorvoll, berührend, in die Tiefe grabend und zum inneren Selbst weisend, setzt es sanft klare Impulse. Ich fühle mich weder belehrt noch therapiert, weder behandelt noch manipuliert. Die innere Mitte fühlt sich angesprochen, atmet durch. Schattenbereiche werden angegangen, Widerstände bauen sich nicht auf – zu respekt- und verständnisvoll, warmherzig, mitfühlend, ja befreiend ist der Grundtenor. Die geschriebenen Worte leben. Ihnen wohnt deutlich der Klang der gesprochenen Worte inne, die dem Ort entspringen, den die Sehnsucht sucht. Gleichsam beseelt mit der Kraft von Stimmgabeln regen sie zur Feinabstimmung des inneren Instruments an und laden zum Mitschwingen ein. Ein beruhigendes, heilsames, beflügelndes, und – das wage ich zu sagen – beglückendes Buch!

Inhaltsangabe und Leseprobe aus „Die ganze Fülle deines Lebens“ auf Leseprobe und Inhaltsangabe

Weitere Infos zu Seminare, Weiterbildungen, holotropes Atmen und mehr….

Sylvester Walch:
Die ganze Fülle deines Lebens – Ein Begleiter zu den Kräften der Seele
Gebundene Ausgabe: 270 Seiten
Verlag: Fischer & Gann
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3903072311
ISBN-13: 978-3903072312

Dr. Sylvester Walch, geb. 1950. Studium der Psychologie, Psychiatrie und Philosophie. Lehrtherapeut fur Integrative Therapie und Integrative Gestalttherapie. Gesamtleiter der Curricula fur Transpersonale Psychotherapie und Holotropes Atmen sowie korperbezogene Psychotherapie. Er leitete ueber viele Jahre eine stationare psychotherapeutische Einrichtung und hat Lehrauftrage an verschiedenen Universitaeten. Er verfasste zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten und Buecher: u.a. Dimensionen der menschlichen Seele, Vom Ego zum Selbst sowie Subjekt und Realitat. Sylvester Walch verfuegt ueber eine langjahrige Meditationspraxis und entwickelte einen kulturubergreifenden psychospirituellen Weg, in dem seelische Heilung und geistige Praxis verbunden werden.

Firmenkontakt
Institut für holotropes Atmen, transpersonale Psychologie und integrative Psychotherapie
Dr. Sylvester Walch
Bachstraße 3
87561 Oberstdorf
083164428
heidihl@allgaeu.org
https://www.walchnet.de

Pressekontakt
Dr. Sylvester Walch
Heidi Hlawatschek
Oberer Haldenweg 21
87439 Kempten
083164428
heidihl@allgaeu.org
https://www.walchnet.de

Pressemitteilungen

Philosophie der Gefühle

Eine Kontemplation der Liebe und des Mitgefühls

Philosophie der Gefühle

Cover

Ein Denken in Gefühlen, das Gegensätze vereint

Alles im Leben dreht sich um Gefühle: Der Mensch sehnt sich nach bestimmten Gefühlen. Nicht wenige will er vermeiden, andere wiederum will er unbedingt festhalten. Das Buch Philosophie der Gefühle wirft ein neues Licht auf Gefühle von Machtlosigkeit, Wahllosigkeit, Kraftlosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Perspektivlosigkeit oder Verzweiflung, die uns Menschen unvermeidlich auf der einen oder anderen Wegetappe begegnen. Wer aufhört, gegen die Unerträglichkeit anzuringen, erkennt sich Eibach zufolge als denkendes Gefühlswesen beziehungsweise als geistiges Wesen, das sich in der Dualität von Gefühlen und dadurch in der Liebe erfährt.

„Wer positiv denkt, sich aber negativ fühlt, der betrügt sich selbst“, so Eibach. Insofern ist das Buch ein Wegweiser zum wahrhaftigen Umgang mit der Existenz der Negativität. Das Buch beschreibt, wie wahrhaftiges positives Denken über eine bewusste innere Akzeptanz der Existenz des Negativen zu erreichen ist: „Mögen kann sich nur dadurch erfahren, dass der Mensch immer wieder neu erkennt, was er nicht mag. So ist Freiheit das bewusste Glück, welches aus der bewussten Erfahrung von Unfreiheit resultiert“, so Eibach.

Die von ihm vorgeschlagene Philosophie beinhaltet somit die Abkehr vom positiven Denken hin zu einem bewussten „Denken in Gefühlen“, die die Existenz des Negativen anerkennt und das Negative nicht positiv verkehren muss. „Der Mensch kann herausfinden, wie sich die Verkehrung des Fühlens auf seinen Körper auswirkt“, macht der Autor sich für ein neues Verständnis von Krankheit stark.

Diesem Weg der Verkehrung steht ein bewusstes Mitgefühl gegenüber: Sämtliche Gefühle, die der Mensch erfahren hat, können in den seelischen Bewusstseinszustand unendlichen Mitgefühls eingehen. Mitgefühl als wahrer Wert einer Gesellschaft ist die Vision des Autoren: „Es macht Menschen wahnsinnig, wenn sie ständig darüber nachdenken müssen, wie sie sein dürfen. Es macht sie deshalb wahnsinnig, weil sie in Wahrheit niemals anders sein können, als sie gerade sind. Das ist die Gegenwärtigkeit der Liebe in allem, was ist“, fasst der Autor die Essenz seines Werkes zusammen. Seine Philosophie hat das Potenzial, den Einklang von Denken und Fühlen als Weg der Heilung vermitteln und das Verstehen von Gefühlen als Sprache der Seele ins gesellschaftliche Bewusstsein zu rücken. Und damit Philosophen, die der Ansicht sind, das Leben oder die Liebe – schon gar nicht Gefühle – ließen sich wirklich verstehen, eine profunde Anleitung zu genau dieser Selbstermächtigung entgegenzusetzen.

Über den Autoren

Klaus Eibach (Jg. 1963) studierte nach einer Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten Rechtswissenschaften in Bonn, Lausanne und Genf. Stationen seiner juristischen Karriere waren die Dresdner Bank, das Bundeskriminalamt, die Bundespolizei, das Bundeskanzleramt sowie das Bundesinnenministerium. Schicksalhaft vorherbestimmte Erfahrungen und Krankheiten ha-ben ihn dann dazu veranlasst, sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens zu begeben. Er zog sich viele Jahre lang zurück und ging durch die Hölle von Angst- und Panikattacken, Schmerzen, Wahnvorstellungen und Depressionen, er durchquerte die Abgründe und Tiefen seiner inneren Welt – und fand über seine Gefühle den Zugang zu seiner Seele. Den Sinn seiner Er-fahrungen hat er in Form einer aphoristischen Philosophie festge-halten, die anderen Menschen beim Verstehen ihres Lebens und ihrer Gefühle helfen kann.

tao.de ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist der Selfpublishing-Verlag der J.Kamphausen Mediengruppe.

Firmenkontakt
J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560520
0521-5605229
info@tao.de
www.tao.de

Pressekontakt
J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-56052257
0521-5605229
julia.meier@j-kamphausen.de
www.tao.de

Pressemitteilungen

Du heilst Mutter Erde

Sich wieder mit der Erde verbinden

Du heilst Mutter Erde

Cover

So wie wir mit unserem Körper, Seele und Geist umgehen, so gehen wir auch mit der Erde um. So wie wir uns vergiften, so vergiften wir Mutter Erde. Das Leiden und die Krankheiten der Menschen spiegeln sich in unserem Planeten wider. Das Buch enthält viele Gedankenanstöße, wie wir mit Liebe und Mitgefühl uns selbst und unsere Erde heilen können. Es zeigt Übungen auf, um uns mit Mutter Erde wiederzuverbinden und uns von alten, hemmenden Glaubenssätzen und Ängsten zu lösen. Was wir heute auf unserem Planeten brauchen, sind Menschen, die die heilende Liebe in sich spüren und diese auch in die ganze Welt ausstrahlen.
Für Naturvölker und Schamanen ist es eine tiefe Wahrheit, dass alles auf diesem Planeten beseelt ist. Jedes Tier, jede Pflanze, jeder Stein, jeder Ort und auch Mutter Erde selber, alle haben einen Spirit und sind beseelt. Im Buch wird darum auch gezeigt, wie jeder mit diesen Spirits oder Naturwesen Kontakt aufnehmen oder wie er ein Erdheilungsritual durchführen kann. So erfährt der Leser noch stärker die Verbundenheit und das Mitgefühl für sich selbst, Mutter Erde und all ihre Wesen. Die Antwort auf all unsere Probleme ist in der Liebe zu suchen. Und diese Liebe findet jeder in sich selbst. Veränderung beginnt bei jedem einzelnen Menschen.

„Du trinkst täglich Wasser von ihr, isst Nahrung von ihr und atmest ihre Luft! Ja, Du bist ein Teil der Erde, Du kannst nur mit der Erde leben. Du bist mit jeder Zelle mit ihr verbunden, weil Du aus ihr bestehst!“
(Heidi Sanchana Risi)

Über die Autorin
Heidi Risi, Jahrgang 1974, ist in den Schweizer Bergen aufgewachsen. Schon damals entdeckte sie ihre außergewöhnliche Fähigkeit, mit Tieren und Pflanzen zu kommunizieren. Nach einer Berufslehre als Detailhandelsfachfrau widmete sie sich als junge Mutter dem Studium der Tierhomöopathie. Zudem absolvierte sie zusätzliche Ausbildungen in den Bereichen Schamanismus, energetisches Heilen und Coaching. Sie hat ihre Gabe zum Beruf gemacht und heute begleitet sie Menschen auf ihrem Weg zu einem mitfühlenden und liebenden Umgang mit sich selbst, mit Mutter Erde und all ihren Wesen. Sie hält Vorträge, gibt Workshops und führt eine Praxis für Tierhomöopathie. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei fast erwachsenen Kindern auf einem Pferdehof im Herzen der Schweiz.

152 Seiten

Paperback
978-3-95802-967-5
12,99 Euro

e-book
978-3-95802-969-9
5,99 Euro

tao.de ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist der Selfpublishing-Verlag der J.Kamphausen Mediengruppe.

Firmenkontakt
J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560520
0521-5605229
info@tao.de
www.tao.de

Pressekontakt
J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-56052257
0521-5605229
julia.meier@j-kamphausen.de
www.tao.de

Pressemitteilungen

Irrtümer und Einsichten auf dem Weg ins Nirwana

Heimkommen der Seele in bedingungslosen Frieden

Irrtümer und Einsichten auf dem Weg ins Nirwana

Cover

„Um Erwachen, Erleuchtung oder Nirwana zu erlangen, müssen wir keinem Ideal folgen oder Wissen anhäufen oder Stufen erreichen“, so Kern. Ihr zufolge gilt es nur eines zu tun: „Das eigene Bewusstsein klären, indem jeder einzelne seine Konzepte aufdeckt und sich dadurch von ihnen befreien darf.“ Ein umwälzendes „Reset“, das Freiheit bringt und darum weiß, dass das Leben (Gott) nur dann ungehindert mit aller Kraft durch den Menschen fließen kann, wenn die duale Welt gleichsam „überstiegen“ wird, hinein in die Einheit.

Der Leser profitiert von einer wahrhaftigen Beschreibung, die zum „Mythos Erleuchtung“ kein Blatt vor den Mund nimmt und durchweg die Bodenhaftung der Autorin erkennen lässt. Ein wertvoller Leitfaden, der einen eigentlich nur erfahrbaren Zustand kunstvoll in Worte und Bilder kleidet – so eindrücklich, dass der Kern von Heiligkeit auf eine verblüffend einfache, praktisch lebbare Weise zutage tritt. So wird ein nachhaltiges Voranschreiten auf dem spirituellen Weg von einem hehren Vorhaben zum Ausdruck des Heimkommens einer Seele, die sich an ihren Ursprung erinnert hat.

Dort angekommen, erschließt sich ein ungeahnt freies Leben, das jenseits aller Sachzwänge und Kümmernissen des Alltags um den grundlegenden Frieden weiß, in dem wir jederzeit verweilen. Kern ist überzeugt: „Wenn du ohne Selbstwert bist, hast du viel weniger Probleme, weil du dich nicht mehr verteidigen musst, wenn jemand deinen Status angreift – und weil du keinem Ideal mehr folgen musst, was Stress und Druck bedeutet. Wenn du keinen Wert mehr hast, gibt es keine Angriffsfläche mehr und Gelassenheit entsteht, was die Basis echten Selbstvertrauens ist.“ Eine profunde Einführung, wie ein Erwachen aus dem Ego-Traum möglich ist, sodass Frieden, Geborgenheit und Liebe keine abstrakten Begriffe mehr sind, sondern Ausdruck der mit dem gesamten Wesen gefühlten Wirklichkeit.

Über die Autorin
Ina (Martina) Kern wurde 1960 als viertes von fünf Kindern nahe Karlsruhe geboren. Sie wuchs im Umfeld einer Gärtnerei auf. Dort lernte sie früh, Verantwortung zu tragen und pflichtbewusst zu sein. Nach Beendigung einer kaufmännischen Ausbildung begann eine recht frühe „Karriere“ als Vorstands-Assistentin mit Prokura. Im weiteren Verlauf übernahm sie im Management des Unternehmens zusätzlich die Aufgaben für Presse und Marketing. Nach knapp 20 Jahren beendete Ina Kern nach einer persönlichen Krise diese berufliche Laufbahn und arbeitete zuerst selbständig im ähnlichen Bereich, während sie sich nebenberuflich mit Psychologie befasste und 2004 mit der Zulassung zur „Heilpraktikerin für Psychotherapie“ in diesen neuen Beruf wechselte. Der „Kurswechsel“ auf allen Ebenen weckte ein tieferes Interesse an Spiritualität und so begab sich Ina Kern auf den Weg der Selbsterkenntnis. Ina Kern sieht sich heute als „Begleiterin“ für Menschen in Krisen, egal ob psychologischer oder spiritueller Art.

104 Seiten

Hardcover: ISBN 978-3-96051-003-1 / Preis: 16,99
Paperback: ISBN 978-3-96051-002-4 / Preis: 9,99
E-Book: ISBN 978-3-96051-004-8 / Preis: 5,99

tao.de ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist der Selfpublishing-Verlag der J.Kamphausen Mediengruppe.

Firmenkontakt
J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560520
0521-5605229
info@tao.de
www.tao.de

Pressekontakt
J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-56052257
0521-5605229
julia.meier@j-kamphausen.de
www.tao.de

Pressemitteilungen

Initiation und Liebe in Zaubermärchen

Eine Brücke zu dem alten Wissen

Initiation und Liebe in Zaubermärchen

Initiation und Liebe in Zaubermärchen

Die Initiation gehört zu den stärksten und wichtigsten Ritualen überhaupt. Das Buch gibt einen Anstoß, sich des Sinnes und der Bedeutung alter Bräuche wieder bewusst zu werden. Es geht nicht darum, das Alte zurückzuholen oder es wiederzubeleben, sondern es zu würdigen und die Prüfungen, die uns das tägliche Leben stellt, anzunehmen. Wir können sie begreifen als das, was die Alten das Mysterium nannten. Ein Frosch kann ein Prinz sein, eine durchwachte Nacht eine Läuterung, eine Krankheit ein Entwicklungs-schritt, ein Tod eine Geburt, eine Trennung ein Neubeginn.

tao.de, Imprint der J.Kamphausen Mediengruppe GmbH, ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten, Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet.

Kontakt
tao.de in J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560520
info@tao.de
www.tao.de

Bildung/Schule Bücher/Zeitschriften Familie/Kinder Pressemitteilungen Tiere/Pflanzen

Kinderbuch: „Honolulu liegt in Bayern“

Dieses Buch wurde für Kinder und Pädagogen geschrieben. Es ist ein „Mitgefühlbuch und Mitfühlbuch“. Die Geschichten handeln von Themen wie: Außenseiter, Behinderung, Ausgrenzung, Angst, Mut, Wünsche, Gewalt, Gedankenlosigkeit u.v.m. und nicht zuletzt vom „Wiederwahrnehmen der Natur“. Es sind nachdenklich machende Geschichten, deshalb sind am Ende jeder Geschichte kleine Fragen an die Kinder gestellt worden, um den Einstieg in die Inhalte zu erleichtern.
Die Handlungen in den Geschichten, in denen es um wichtige ‚Werte‚ geht, sollten von ErzieherInnen begleitet werden, um den Kindern dabei zu helfen, sich damit auseinander zu setzen.

Die 23 kleinen Geschichten bieten viele Möglichkeiten des „Ins-Gespräch-Kommens“. Sie werden erleben, wie sich – während des Lesens und Besprechens – die Seelen der Kinder öffnen und Sie Gelegenheiten in Hülle und Fülle bekommen, um in ihnen zu erkennen, was sie beschäftigt, was sie ängstigt, was sie lieben.

Und wenn Ihr eigenes inneres Kind noch lebendig ist, dann werden Sie selbst Gefallen daran finden, mit den Ihnen Anvertrauten gemeinsam diese Geschichten zu lesen und zu sprechen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude damit!

ISBN978-3-86870-604-8

www.hilger-geschichten.jimdo.com

Kinderbuch: „Honolulu liegt in Bayern“ ist ein Kinderbuch, das hilft die Sozialkompetenz  zu stärken. Die Geschichten handeln von Themen wie Außenseiter, Behinderung, Ausgrenzung, Angst, Mut, Wünsche, Gewalt, Gedankenlosigkeit u.v.m. und nicht zuletzt vom „Wiederwahrnehmen der Natur“. Es sind nachdenklich machende Geschichten. Im Beisein der ErzieherInnen kann  den Kindern ein Zugang zu den jeweiligen Themen erleichtert und unterstützt werden.
Titelbild – Cover
Pressemitteilungen

Dr. Heike Cillwik, Milarepa und die Fernbedienung

Dr. Heike Cillwik, Milarepa und die Fernbedienung

Dr. Heike Cillwik, Milarepa und die Fernbedienung

Eine Reise in den Tibetischen Buddhismus

Kann es sein, dass eine Frau, die in einer existentiellen Krise steckt, ein Tulku ist, ein wiedergeborener Rinpoche? Der Flug zu einem der größten lebenden Meister des tibetischen Buddhismus, dem Karmapa Ogyen Trinley Dorje, soll diese Frage klären. Doch anstatt eine einzige Antwort geliefert zu bekommen, nehmen die Leser an einem inneren und äußeren Entwicklungsprozess teil, der hinter die Kulissen des tibetischen Buddhismus zu blicken vermag. Entlang eines vielschichtig und bedeutungsvoll verschlungenen Pfades aus direkten Erfahrungsberichten über Begegnungen und Lehrzeiten bei verschiedenen Meistern sowie einer Anzahl an spirituellen Geschichten und Gedichten, werden tiefe und authentische Einblicke gewährt, bis schließlich klar wird: Wir können alle große Meister werden, wenn wir nur unser Herz öffnen…

Jahrelang war Dr. Heike Cillwik Schülerin großer Meister wie Gyalwa-Karmapa Ogyen Trinley Dorje, dem Karmapa Thaye Dorje, Gangteng Tulku Rinpoche, Dzogchen Pönlop Rinpoche, Akong Tulku Rinpoche, Chödje Lama Gawang Rinpoche, Jetsün Kushokla. Sie hat bei Kagyüpas, Gelugpas, Nyingmapas sowie ein wenig bei den Sakyapas und bei dem Bön studiert. Damit ist sie eine der sehr wenigen Frauen aus einem Land westlicher Kultur, die gelebte Einblicke in den tibetischen Buddhismus geben kann.
Anhand von Erfahrungsberichten, spirituellen Geschichten und Gedichten erfahren die Leser, dass es so etwas wie Erleuchtung wirklich gibt und auch, dass sie sogar sehr präzise benannt werden kann. Das Buch bietet einen facettenreichen Zugang zu der etwa tausendjährigen Tradition des tibetischen Buddhismus, die den Weg dorthin weist. Dabei werden sowohl die Stärken und das Potential, als auch die Grenzen und der Missbrauch aufgezeigt.
Das Buch lässt eine Ahnung davon entstehen, wie wunderbar es wäre, wenn Menschen das erleuchtete Potential und das unbegrenzte Mitgefühl, das in allen vorhanden und meist noch verborgen ist, entdecken und entwickeln könnten. Denn langfristiges Glück für den Planeten und alle seine Bewohner ist möglich.
Bildquelle:kein externes Copyright

tao.de, Imprint der J.Kamphausen Mediengruppe, ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten, Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet.

tao.de in J.Kamphausen Mediengruppe
Marianne Nentwig
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521 560 520
info@tao.de
http://tao.de/presseportal

tao.de
Marianne Nentwig
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521 560 520
info@tao.de
http://tao.de/presseportal

Pressemitteilungen

Mitgefühl zeigen: 1000 Kraniche für Japan

Wir wollen den Menschen in Japan Hoffnung schenken
Falten Sie mit uns einen Kranich und wenn wir tausend haben, können wir uns zusammen für Japan wünschen, dass nichts schlimmes mehr passiert und sie nachts endlich wieder ruhig schlafen können!

Eine alte japanische Legende besagt, dass die Götter einen Wunsch gewähren, wenn man 1000 Kraniche aus Papier faltet.

Die dramatischen Bilder Japans, sei es im Internet oder TV, die in den letzten Tagen durch die Medien kursierten, haben sicher bei vielen einen tiefen Eindruck hinterlassen. Viele Menschen haben im Internet auf die verschiedensten Arten und Weisen Ihre Anteilnahme verkündet und unterstützen die Bevölkerung Japans auf Ihre Weise.

Aqua Comfort startet die Aktion „1000 Kraniche für Japan“, bei der Jeder einen Kranich falten und per Foto oder Video an sie senden kann, um seine Unterstützung auszusprechen. Das Ziel ist natürlich die 1000 Kraniche zusammen zu bekommen und den Wunsch, das Japan bald aus der Katastrophe herauskommt, zu äußern.

Hier finden Sie eine Faltanleitung und mehr Informationen zu der deutschlandweiten Aktion:
http://aqua-comfort.de/1000-kraniche-fur-japan/

Der Kranich ist noch heute ein Symbol von Langlebigkeit und Glück in Japan. Früher hieß es sogar, das ein Kranich 1000 Jahre alt wird. Daher rührt warscheinlich auch die alte Legende der 1000 Kraniche.

Selbst heute noch werden in Japan Papier Kraniche für Hochzeiten, Geburtstage oder andere wichtige Anlässe gefaltet und als Glücksbringer verschenkt.

Wir verbinden mit dieser Pressemeldung keinen Kommerz, deswegen möchten wir an dieser Stelle keine Firmenbeschreibung hinzufügen.
Aqua Comfort
Viktor Dite
Marienstr. 29
33098
Paderborn
dite@aqua-comfort.net
05251 207083
http://aqua-comfort.net

Pressemitteilungen

Wahres Mitgefühl erzeugt kein Mitleid

Oft wird weltliche Anhaftung für Mitgefühl gehalten. Wenn man jemand leiden sieht, fühlt man sich schlecht und leidet. Und da man so aufrichtig leidet, hält man das für Mitgefühl. Doch dies hat mit Mitgefühl über¬haupt nichts zu tun.

Ziel von Mitgefühl ist es, den Geist friedvoll zu machen und ihn in einen Zustand ruhiger Aus¬geglichenheit zu bringen. Weltliches Mitgefühl hingegen bringt, wenn man die anderen leiden sieht, nur eine Menge Aufregung in das eigene Leben und verstärkt dadurch das Leid. Man kann das Leid der anderen nicht ertragen, weil man selber auch nicht leiden möchte. Dies ist einfach nur ein egoisti¬sches Gefühl: Häufig will man anderen helfen, ihr Leid zu beseiti¬gen, weil man selbst die Vorstellung von Leid nicht aushält und man sich schlecht dabei fühlt. Und so sucht man nach We¬gen und Mitteln, das Leid zu stoppen.

Man findet dann eine Person und versucht, ihr zu helfen, sich von ihrem Leid zu befreien. Anschließend fühlt man sich besser, weil man etwas Gutes für jemand anders getan hat. Man findet dies schön und glaubt, dass der Mensch glücklich und dankbar dafür ist. Doch viele merken auf einmal, dass der andere überhaupt nicht dankbar ist, sich nicht bedankt für das, was man für ihn getan habt, sondern sich sogar ärgerlich gegen denjenigen wendet, weil er die Hilfe nicht annehmen kann. Dann hat man ein Pro¬blem und man leidet selber sehr stark. Viele werden sagen: „Ich versuche, dieser Person zu helfen, und als Dank wendet sie sich wie ein Feind gegen mich. In Zukunft werde ich nie wie¬der etwas für sie tun!“

Zeigt man solch eine Reaktion, hat man nicht wirklich Mitgefühl mit der Person, sondern man lehnt diese Person dann ab und ärgert sich über sie.
Bei wirklichem Mitgefühl kommen solche Gedanken nicht auf, weil man weiß, dass jeder Mensch seine eigene Geschichte und dadurch oft mit unerklärlichen Reaktionen reagiert. Man kann niemanden allein aufgrund seines äußeren Verhal¬tens beurteilen, und wird oft nie herausfinden, was seine wahre Motivation ist.

Bei wirklichem und echtem Mitgefühl kann man den anderen lassen, so wie er ist und macht nicht viel Aufheben darüber, was man für andere tut. Dies wird anderen wirklich helfen. Wenn man hingegen viel unternimmt und darauf wartet, dass andere auch etwas zurückgeben, dann handelt man nicht wirklich für andere, sondern für den eigenen Nutzen. Man sollte also sehr sorgfältig zuerst die eigene Absicht überprüfen und sich fragen, ob man wirklich im Denken und Tun für andere da sein will. Es ist die Absicht, die eine Handlung positiv oder negativ macht, ob man nur das eigene Ego befriedigen will oder wirklich aus wahrem Mitgefühl für die anderen Menschen da ist.

Das Institut gehört zu den führenden Anbietern von Seminaren und Workshops zur positiven Stressbewältigung, Zeit,- Selbst- und Zielmanagement. Das angeschlossenen Seminar- und Bildungshaus Villa Rosental ist vom Land OÖ als professionelle Erwachsenenbildungseinrichtung anerkannt. Das Institut ist auch führender Anbieter von systemischen Familien-und Organisationsaufstellungen, die regelmäßig von erfahrenen Trainern geleitet werden.

Institut Huemer GmbH
Gottfried Huemer
Lindacherstr. 10
4663
Laakirchen
office@instituthuemer.at
0043761345000
http://instituthuemer.at