Tag Archives: mitmachen

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Film/Fernsehen Freizeit/Hobby Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Pressemitteilungen

blabla.cafe: Ein digitaler Ort des Austauschs

Dortmund. Die neue multimediale Kommunikationsplattform www.blabla.cafe bietet interaktive Live-Sendungen und ein breites Themenspektrum nicht nur für Do It Yourself (DIY)-Interessierte. Der Clou: Jeder kann mitmachen.

 

Ganz im Sinne traditioneller Kaffeehauskultur ist das blabla.cafe ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Mit einem themenübergreifenden, multimedialen Angebot fungiert die Internetseite als ein digitaler Treffpunkt. In den fünf Kategorien DIY, Lifestyle, Business, Handshake und blabla berichten Blogger, freie Autoren und Mitarbeiter des Trägers Dortex über eine breite Auswahl an Themen – sei es das selbstgenähte Kostüm oder ein innovatives Start-Up.

 

Zuschauer greifen in Sendungen ein

Das blabla.cafe hat zudem eine eigene Rundfunklizenz. Im Web-TV-Studio, das Dortex analog zur Website im gleichnamigen Café geschaffen hat, werden regelmäßig Livestreams produziert. Dazu gehört beispielsweise die Sendung „oh NÄH!“ Das Format beruht darauf, dass die Zuschauer direkt ins Geschehen eingreifen können und bewegt sich so jenseits der gängigen Blogs und Video-Tutorials. Britta Sänger, Diplom-Ingenieurin der Bekleidungstechnik, moderiert die Sendung und leitet zugleich die Nähsendungen. Online auf www.blabla.cafe sind bereits die ersten Folgen verfügbar. In Kürze folgen weitere Sendeformate.

Jeder, der ein interessantes Livestream-Projekt umsetzen möchte, kann dafür das Sendestudio des blabla.cafe in Dortex’ Firmensitz in Dortmund nutzen. Elke Dohmann, Marketingleiterin bei Dortex: „Zusätzlich zu unseren selbst produzierten Inhalten freuen wir uns über kreative Ideen und Konzepte von außen. Inhaltlich sind wir nicht festgelegt: Wir senden alles, was rechtlich einwandfrei ist und den Standards des blabla.cafe entspricht.“

 

Enormes kreatives Potenzial

Die Unterstützung von privat initiierten, sozialen Projekten liegt den Machern von blabla.cafe besonders am Herzen. „Das Konzept der Plattform haben wir schrittweise auf der Idee zur Kategorie Handshake aufgebaut. Ein weiterer wichtiger Punkt war für uns, dass unsere Mitarbeiter Fähigkeiten und persönliche Interessen einbringen, die sie bisher beruflich nicht nutzen konnten. Darin liegt enormes kreatives Potenzial“, so Peter Dohmann, COO der blabla GmbH.

Wer sich als Gastautor oder anderweitig an der Plattform beteiligen möchte, kann sich und seine Ideen per E-Mail an info@blabla.cafe vorstellen.

Das blabla.cafe stellt sein Sendestudio allen zur Verfügung, die eigene filmische Projekte realisieren und auf der Plattform teilen möchten. Einzige Bedingung: Die Videos müssen rechtlich einwandfrei sein und den Standards des blabla.cafe entsprechen.
Die Nähkurse im Web-TV-Studio des blabla.cafe können live im Internet verfolgt werden. Dadurch haben die Zuschauer die Möglichkeit, in die Sendungen einzugreifen und Fragen zu stellen.
Ganz und gar nicht zum Haareraufen: Das blabla.cafe bietet mit seinen interaktiven Live-Sendungen und einem breiten Themenspektrum mehr als die gängigen DIY-Blogs und Video-Tutorials – und jeder kann mitmachen.
Die Inhalte der Online-Plattform blabla.cafe stammen aus der Feder von Bloggern, Mitarbeitern von DORTEX und freien Autoren. Das Unternehmen sendet aus Dortmund.

ÜBER BLABLA.CAFE

Das digital orientierte, eigenständige Unternehmen blabla.cafe GmbH & Co. KG widmet sich unter www.blabla.cafe einer vielfältigen Themenmischung aus Handarbeit, Lifestyle, Unternehmertum und Gemeinnützigkeit. Wöchentlich streamt das blabla.cafe Live-Nähsendungen aus dem Dortex-Haus in Dortmund und gibt darin Tipps und Tricks zur richtigen Umsetzung von DIY-Projekten. Die Ausstattung, bestehend aus vier Nähmaschinen und vier Overlockmaschinen, sponsert der Nähmaschinen-Hersteller Juki.

 

ÜBER DORTEX

Die Firma Dortex ist ein deutscher Profi-Anbieter für personalisierte Textiletiketten. Die Produktpalette des in Dortmund ansässigen Unternehmens reicht vom Namensetikett oder -band über die Wäschekennzeichnung bis zum professionellen Label oder farbenprächtig bedruckten Geschenkband. Und das bereits seit 1986. Mit seinem international ausgerichteten Onlineshop bedient Dortex Kunden weltweit. Dortex steht für kundenorientierte Produktion, nutzerfreundliche Bestellung und offene Kommunikation. Weitere Informationen zu Dortex finden Sie hier.

Merken

Pressemitteilungen

Verlag 3.0 sammelt Elfchen

Die Düsseldorfer Schriftstellerin Ellinor Wohlfeil und der Verlag 3.0 Zsolt Majsai wollen
gemeinsam eine Elfchen-Sammlung veröffentlichen

Verlag 3.0 sammelt Elfchen

Elfchen

Verlag 3.0, Bedburg, 05.05.2015 – Ellinor Wohlfeil und der Verlag 3.0 laden alle Interessierte ein mit den Worten: Schick uns Dein Elfchen.

Mein Elfchen? Was soll das? Wirst Du jetzt vielleicht fragen. Elfchen sind doch Märchenwesen, zarte Gestalten, zu Hause in Wiesen und Wäldern. Wieso soll ich ein Elfchen haben? Nein, unsere Elfchen sind kurze Verse, ähnlich den japanischen Haikus, nur dass hier Wörter und nicht Silben gezählt werden. Ein Beispiel:

Licht
geheimnisvoll leuchtend
das Dunkel durchdringend
erhelle die Seele mir
tröstend

Die 1. Zeile hat ein Wort, die 2. zwei, die 3. drei, die 4. vier Wörter, die letzte wieder ein Wort. Macht zusammen elf Wörter. Es können auch mehrere Elfchen aneinander gehängt werden, wie z.B. in folgendem Gedicht:

Rot
feuriges Glänzen
am sommerlichen Abendhimmel
schwarze Schatten von Vögeln
darübergleitend
lässt
meine Seele
voll tiefer Sehnsucht
in unendliche Weiten sich
aufschwingen.

Vielleicht hast Du ja schon Elfchen in Deiner Schublade oder bekommst Lust, welche zu schreiben. Der Verlag 3.0 sammelt Elfchen zu den Themen Freundschaft ohne Grenzen, Heimat und Fremde, Schönheit der Natur, Gefühle, die uns bewegen und will damit ein Buch herausgeben. Wenn Du magst, schick uns Dein Elfchen (oder auch mehrere) an folgende Emailadresse: elfchen(at)verlag30.de, und gib bitte auch an, welchen Themenbereich Du ausgewählt hast. Einsendeschluss ist der 07.07. 2015

Betreut wird die Ausschreibung von der Düsseldorfer Schriftstellerin Ellinor Wohlfeil , die neben ihrer Familiensaga „Im Zwielicht der Zeit / Im Bann der Vergangenheit“ sowie ihrer romanhaften Biografie „Kein menschlicher Makel weder gestern noch heute“ auch ihre humorvoll geschilderten Erfahrungen mit dem Glück „Ich bleibe solo“ im Verlag 3.0 veröffentlicht hat. In verschiedenen Anthologien sind regelmäßig Kurzprosa und Gedichte von ihr erschienen, darunter auch Elfchen. Ellinor Wohlfeil ist Mitglied im Freien Deutschen Autorenverband FDA und im Freundeskreis Düsseldorfer Buch e.V. Im November 2007 bekam Ellinor Wohlfeil den Literaturpreis des Freundeskreises Düsseldorfer Buch e.V. für ihr literarisches Gesamtwerk.

Modalitäten: Die Teilnahme an der Ausschreibung ist kostenlos und die Urheberrechte verbleiben bei den teilnehmenden Autoren. Durch die Teilnahme besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Jeder Teilnehmer kann mehrere Texte in deutscher Sprache einsenden und erhält eine Rückmeldung nach Ablauf der Ausschreibungszeit. Es ist erwünscht, dass jeder Autor eine Kurzvita von max. 5 Zeilen einreicht (enthaltend Geburtsjahr, Wohnort, literarische und berufliche Tätigkeit, evtl. Preise und Veröffentlichungen). Die Einsendefrist endet am 30. Juni 2015. Geplant ist eine Elfchen-Sammlung mit ausgewählten Teilnehmern. In die Anthologie aufgenommene Autoren erhalten je ein Freiexemplar, sowie Autorenvergünstigungen.

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman \“Fiona – der Beginn\“ zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Verlag 3.0 – Buch ist mehr\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressemitteilungen

Die Gastgeberstädte stehen fest

Sommertour 2015 von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin

Die Gastgeberstädte stehen fest

Jan Bastick und Verena Püschel – Foto (c)NDR/Schaller

Die Sommertour von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin ist zum elften Mal im Land unterwegs – mit aufregenden Stadtwetten zum Mitmachen, hochkarätigen Musikstars, Radio und Fernsehen live und dazu bekannte und beliebte NDR Moderatoren.

Der Startschuss fällt am Sonnabend, 4. Juli, mit einem großen Sommertour-Kick Off in Büsum. Danach beginnt die Sommertour am Sonnabend, 11. Juli, und endet am 15. August. Das Sommertour-Finale wird in diesem Jahr in Sierksdorf an der Ostsee stattfinden. Gastgeber wird der HANSA-PARK sein.

Das sind die diesjährigen Gastgeberstädte der Sommertour:

Sommertour-Kick Off in Büsum, Sonnabend, 4. Juli

Station 1: Mölln, 11. Juli
Station 2: Nortorf, 18. Juli
Station 3: Preetz, 25. Juli
Station 4: Barmstedt, 1. August
Station 5: Meldorf, 8. August
Station 6: Schleswig, 15. August

Sommertour-Finale: Sierksdorf, HANSA-PARK, 22. August

Acht Wochen, acht Städte, acht Partys! Mit einer großen Bühnenshow und mit viel Spaß und Spannung sind die beiden NDR Programme zwischen Nord- und Ostsee unterwegs und berichten jeden Tag über die Vorbereitungen direkt aus den Sommertour-Orten.
Im Mittelpunkt jeder Sommertour-Station steht wie immer die Stadtwette. Die Stadt muss gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern eine Aufgabe erfüllen, die der NDR stellt. Gelingt dies nicht, muss die Stadt einen vorher vereinbarten Wetteinsatz einlösen, gewinnt die Stadt, müssen die NDR Moderatoren ran. Noch aber sind Wetten und Wetteinsätze geheim. Bekannt gegeben werden sie erst in der jeweiligen Vor-Woche.

Auch in diesem Jahr können alle Schleswig-Holsteiner die Wetten live miterleben: Im Schleswig-Holstein Magazin und auf NDR 1 Welle Nord werden die Wetten live übertragen. Auch Online wird auf ndr.de/sh über die Sommertour aktuell berichtet.

Alle weiteren Informationen zu den Veranstaltungen, wie Vorbesichtigungstermine und Künstler, werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Die Partner der Sommertour 2015: Lotto Schleswig-Holstein (oder: NordWestLotto), Dithmarscher Privatbrauerei.
Partner der Stadtwetten: Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Mit Gemeinschafts-Graffiti die Welt fairschönern

Live Graffiti-Aktion mit KJ263 / AMI / Timur Goe – in Kaarst
Workshops, Mitmachen, Malen, Musik – für alle von 6 bis 99 Jahren
Rund um das KunstCafe EinBlick, Alte Heerstraße 16, 41564 Kaarst, am 16.08.2014 von 11 bis 16 Uhr

Mit Gemeinschafts-Graffiti die Welt fairschönern

Plakat EinBlick SprayDay – Live Graffiti-Aktion für alle in Kaarst

Open-Air-Malaktion des KunstCafe EinBlick im Zentrum der Stadt Kaarst. Interessierte sprayen zusammen mit renommierten Profis: vom Vorschulkind bis zum Senior, Menschen mit und ohne Behinderungen. Das Motto: „Wir Kaarster – EIN Team“. An Bauzäunen zwischen Rathaus und KunstCafe entstehen meterweise Graffiti-Kunstwerke.

Anlass:
das KunstCafe, der bundesweit erste Integrationsbetrieb, der Berufsausbildung für Menschen mit Behinderungen mit ganzheitlichen Kunstmaßnahmen verknüpft, wird im Novermber 10 Jahre.

Ziele:
Durch gemeinsames Malen Menschen zusammenbringen, Aufmerksamkeit schaffen für Inklusion und demografischen Wandel.

Renommierte Künstler:
KJ263 D / Rus, AMI D, Timur Goe als Workshop-Coach und die Kaarster Graffiti-Crew

LiveMusik mit Musikern der Musikschule Mark Koll, Kaarst

Adresse
Alte Heerstraße 16, 41564 Kaarst

Anmeldung erwünscht: kontakt@einblick-kaarst.de
Infos: Website KunstCafe EinBlick www.einblick-kaarst und auf Facebook
Bildquelle:kein externes Copyright

b:kw – büro für kommunikation & wertedesign arbeitet seit 2008 im Bereich integrierte Kommunikation, PR- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Campaigning. Darüber hinaus kreieren wir öffentlichkeitswirksame Aktionen für Events, Messen und Präsentationen.
Branchen: SozialWirtschaft, KulturWirtschaft, Tourismus, Wissenschaft, Bildung, Gender, Barrierefreiheit, Design for All.
Internationale Kontakte: Brasilien, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz

b:kw_büro f. kommunikation & wertedesign
Ulrike M. Brinkmann
Martinusstraße 20
41564 Kaarst
+49(0)2131/17610-90 mobil: +49(0)1
brinkmann@bk-w.de
http://www.bk-w.de

Pressemitteilungen

Inspirierend anders!

Jetzt mitmachen und die LÄTTA „Schweden-Rallye“ erleben!

Inspirierend anders!

Die LÄTTA „Schweden-Rallye“ findet vom 7.6.2014 bis zum 15.6.2014 in Schweden statt.

Hamburg, im Januar 2014. Für alle, die Schweden lieben, das Abenteuer suchen und der Routine einfach mal in den Hintern treten möchten, startet LÄTTA 2014 eine außergewöhnliche Aktion – inspirierend anders, wie die Marke selbst. Die „Schweden-Rallye“ ist eine Abenteuerreise in die unverwechselbare Welt von LÄTTA. Elf Teams, bestehend aus je zwei Freundinnen, kehren der Alltagsroutine für eine gute Woche den Rücken und treten in der frischen Natur Schwedens in unterschiedlichen Aufgaben gegeneinander an. Das Team, das die anstehenden Herausforderungen am besten meistert, gewinnt am Ende der Reise 10.000 Euro. Mitmachen unter www.laetta.com oder unter www.facebook.com/laetta.net.

LÄTTA – inspirierend anders: Die Frische von LÄTTA inspiriert dazu, das Leben mal unter einem anderen Blickwinkel zu betrachten, Dinge neu zu entdecken und sich immer wieder neu zu erfinden. Wer sich in dieser Beschreibung wiederfindet, ist bei der „Schweden-Rallye“ genau richtig. LÄTTA sucht nämlich ab Januar 2014 elf abenteuerlustige Teams, bestehend aus je zwei Freundinnen, die in die LÄTTA Welt eintauchen. Zwischen Wäldern, Bergseen, Flüssen und Feldern kehren die Teams dem Alltag den Rücken und stellen sich den Herausforderungen der schwedischen Wildnis. Auf einer Tour durch Värmland im Herzen Schwedens beweisen die Teilnehmerinnen in unterschiedlichen Herausforderungen Spontanität, Teamgeist, Survival-Kenntnisse und echte Nordlichtqualitäten. Eine Jury, die die Teams bei der „Schweden-Rallye“ begleitet, vergibt für alle anstehenden Aufgaben Punkte. Das beste Team gewinnt 10.000 Euro.

Mitmachen & Schweden erleben: Wer die „Schweden-Rallye“ erleben möchte, kann sich vom 7. Januar bis zum 15. April 2014 auf www.laetta.com oder www.facebook.de/laetta.net registrieren. Bewerberinnen müssen einfach ihr „frischestes“ Foto von sich hochladen und eine Freundin dazu einladen, es ihnen gleichzutun. Der Inspiration sind keine Grenzen gesetzt. Per Losverfahren werden die elf Teams ermittelt, die im Juni 2014 die Reise nach Schweden antreten.

LÄTTA „Schweden-Rallye“ – das Programm: Die Teams fliegen am 7. Juni 2014 nach Schweden. Von Stockholm aus geht es per Wohnmobil quer durch Värmland. Im spannenden Wettbewerb um den Hauptpreis von 10.000 Euro gilt es unter anderem herauszufinden, welches Duo das seetauglichste Floß baut, die rasante Abfahrt auf der Sommerrodelbahn am schnellsten meistert und beim schwedischen Kochkurs die meisten Köttbullar rollt. Abschließend tauschen die Teilnehmerinnen die schwedische Natur gegen den Großstadtdschungel Stockholms und lassen ihre frischen Eindrücke bei einem Sightseeing-Programm der besonderen Art wirken. Von Stockholm geht es am 15. Juni 2014 per Flugzeug zurück in die Heimat.

Weitere Informationen zu LÄTTA und der „Schweden-Rallye“ sind unter www.laetta.com und www.facebook.de/laetta.net erhältlich.

Über LÄTTA – die Nr. 1 Halbfettmargarine im deutschen Markt
LÄTTA ist der erfrischend leichte Brotaufstrich für ein leckeres Frühstück und einen aktiven Start in den Tag. Die Marke mit dem typisch bunten LÄTTA Design aus dem Hause Unilever wurde 1984 in Schweden eingeführt und ist seit 1987 in Deutschland erhältlich. Seit Anfang der 90er Jahre ist LÄTTA unangefochtener Marktführer im deutschen Halbfettmargarinemarkt. LÄTTA gibt es in vier Varianten: Die klassische LÄTTA Original, LÄTTA Joghurt und die luftig aufgeschlagene LÄTTA & luftig enthalten jeweils 39 Prozent Fett. LÄTTA Extra Fit mit Buttermilch und nur 28 Prozent Fett ist besonders leicht und erfrischend im Geschmack. Alle LÄTTA Varianten enthalten die wertvollen Vitamine A und D und sind im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich.

Bildrechte: © Getty Images/Nicholas J Reid

Unilever Deutschland Holding GmbH

Kontakt
Unilever Deutschland Holding GmbH
Maike Janßen (Pressekontakt)
Strandkai 1
20457 Hamburg
040/37479863
maike.janssen@edelman.com
http://www.unilever.de

Pressekontakt:
Edelman GmbH
Maike Janßen
Barmbeker Straße 4
22303 Hamburg
040/37479863
maike.janssen@edelman.com
http://www.edelman.com

Pressemitteilungen

Wie vermittelt man Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein an Kinder?

„Die wunderbare Welt des Wassers“ – pädagogisch wertvoll und ideal als Weihnachtsgeschenk für Schulen und Kindergärten, auch im Neuen Jahr

Wie vermittelt man Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein an Kinder?

Die wunderbare Welt des Wassers – Mitmach-Buch für Schulen

Projektpartner gesucht

Der Heinrich von Feist Verlag hat eine Buchreihe ins Leben gerufen, um Kindern pädagogisch wertvoll zu vermitteln, wie wichtig es ist, den Planeten Erde zu schützen. Ein Buch aus dieser Reihe ist „Die wunderbare Welt des Wassers“.

Der Unternehmer und Autor Gunter Heinrich und der Künstler Markus Feist haben mit dem Kinderbuch „Die Wunderbare Welt des Wassers“ auf liebe- und wertvolle Art und Weise den Grundstein gelegt, Vorschülern und Grundschulkindern den Zugang zu diesem Thema spielerisch zu ermöglichen. Durch Lesen, Malen und Musizieren wird den Kindern der unschätzbare Wert des Wassers vermittelt.

Projektpartner – Unternehmen, Vereine, Sponsoren, einzelne Wohltäter oder Elternbeiräte – haben die Möglichkeit, durch das Partnerprogramm Grundschulen oder Vorschulklassen in ihrer Nähe mit diesem Buch auszustatten und von der Vernetzung von Bildung, Umweltschutz und Wirtschaft zu profitieren.

– Mit jedem Buch entdeckt ein Kind „Die wunderbare Welt des Wassers“
– Pro Buch wird in Kooperation mit Naturefund e.V. ein Baum im Regenwald gepflanzt
– 40 % des Erlöses gehen an KIT Projekte ( KIT-Bildungsinitiative)
-Mit einer öffentlich wirksamen Übergabe der Bücher und Einladung der Presse wird für zusätzlichen Gewinn für das Unternehmen oder andere Spender an diesem Projekt gesorgt
– Die Internetpräsenz, als neu gewonnenen Partner der KIT-Bildungsinitiative, wird auf der KIT Homepage verlinkt
– kostenlose Sendezeit auf der Internetplattform deutsche-wirtschaft.tv

Wer Partner werden möchte, kann sich gern in bei Frau Inspektorek melden. Nachdem der Umfang des Engagements und die Schule festgelegt wurden, übernimmt der Verlag zusammen mit der KIT-Initiative die komplette Organisation.

Kontakt KIT-Projektbüro Mülheim an der Ruhr:
Steffi Sonja Inspektorek
Tel.: 0208 38 55 221
E-Mail: s.inspektorek@heinrich-von-feist-verlag.com

Geschichten sind die Sternschnuppen des Alltags. Der Heinrich von Feist Verlag addiert gesellschaftliche Verantwortung und freut sich, wenn der Funke überspringt: bei seinen kleinen und großen Lesern. Und bei Unternehmen mit Vision.
„Pädagogisch wertvoll“ ist für den Verlag mehr als ein Etikett. Es ist eine allumfassende Verpflichtung.

Bildrechte: Heinrich-von-Feist-Verlag

Partner von morgen hören heute schon zu. Kinderbücher schlagen eine Brücke von der Gegenwart zur Zukunft: in Kindergärten, Schulen und besonders auch für Unternehmen. Sie fegen den Kopf frei und ebnen den Weg in ein Reich voller Möglichkeiten aus reinem, unverfälschten Potenzial. Damit sind sie der Schlüssel zu neuen Gedankenwelten und zu Ihrer Zielgruppe von morgen.

Aus Buchstaben formen sich Landschaften, Gestalten, Vorstellungen, Überzeugungen, die sonst unsichtbar bleiben würden. Umso wichtiger ist es, dass die Botschaft stimmt: Fragen werden kindgerecht beantwortet, Konflikte konstruktiv gelöst, Verwickeltes wird ent-wickelt.

Geschichten sind die Sternschnuppen des Alltags. Der Heinrich von Feist Verlag addiert gesellschaftliche Verantwortung und freut sich, wenn der Funke überspringt: bei seinen kleinen und großen Lesern. Und bei Unternehmen mit Vision.

„Pädagogisch wertvoll“ ist für den Heinrich-von-Feist-Verlag mehr als ein Etikett. Es ist eine allumfassende Verpflichtung.

Kontakt
Heinrich von Feist Verlag GmbH
Gunter Heinrich
Neustraße 2
47906 Kempen
+49 21529597717
heinrichvonfeistverlag@email.de
http://www.heinrich-von-feist-verlag.de/

Pressekontakt:
Christiane Haase
Christiane Haase
Uzèsring 45
69198 Schriesheim
06203 954609
christiane.haase@cjhaase.de
http://www.cjhaase.de

Pressemitteilungen

Essen für den guten Zweck – Historische Saftfabrik Lendelhaus

Helfen Sie mit Ihrer Teilnahme am „Essen für den guten Zweck“ der Tee- und Suppenküche Werder/Havel. Die Diakonie Werder hat 25 Kinder und Ihre Eltern eingeladen zum vorweihnachtlichem gemeinsamen Essen. Die Historische Saftfabrik Lendelhaus spendet diese Veranstaltung. Sie wollen auch helfen?

Essen für den guten Zweck - Historische Saftfabrik Lendelhaus

„Essen für den guten Zweck“.
Das Lendelhaus lädt gemeinsam mit der Diakonie Werder zu Entenkeule, Rotkohl und Klöße mit Vorspeise und Dessert ein.
Wir freuen uns auf Sie, am 7.12. um 14 Uhr im Fabriksaal der historischen Saftfabrik Lendelhaus, zum gemeinsamen Weihnachtsessen.Für 20 EUR pro Person sind Sie dabei. Der komplette Betrag geht zu 100% und direkt an die Suppenküche der Diakonie Werder. Die Kinder werden ein kleines Programm aufführen. Um 15 Uhr kommt eine Märchenerzählerin die kleine Geschichten vorliest. Seien Sie dabei und helfen Sie mit den Geist der Weihnachtszeit zu verbreiten.

Auf dem Gelände im Langhaus mit Böttcherei findet zeitgleich der Werderaner Kunstmarkt statt der am ersten Adventswochenende schon knapp 1000 Besucher hatte. Helfen Sie direkt und genießen Sie gleichzeitig Werderaner Kunst. Neun Künstler zeigen Ihre Werke. Der Laden der Region mit Spezialitäten der Umgebung hat geöffnet und bietet neben Glühwein und Kuchen feinste Produkte für den kulinarischen Genuss.

Bitte reservieren Sie für das Essen unter weihnachtsessen@lendelhaus.de

Eventlocation vor den Toren Potsdams und Berlins

Kontakt:
Historische Saftfabrik Lendelhaus
Ralf Tomm
Am Markt 21
14542 Werder/Havel
03327 4620078
ralf-tomm@lendelhaus.de
http://www.lendelhaus.de

Essen/Trinken

Kochen mit Rapsöl und Sybille Schönberger

Jetzt bewerben: Hobbyköchin oder -koch für Videoproduktion gesucht!

Kochen mit Rapsöl und Sybille Schönberger

Kochen mit Rapsöl und Sybille Schönberger: Hobbyköchin oder -koch gesucht!

Einmal mit TV-Köchin Sybille Schönberger am Herd stehen! Dieser Traum kann sich bald erfüllen. Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) sucht eine Hobbyköchin oder einen Hobbykoch, die/der Lust hat, vier Kochvideos an der Seite der prominenten Köchin zu drehen. Die Hauptrolle in den Videos ist allerdings bereits anderweitig vergeben. Rapsöl, das beliebteste Speiseöl in Deutschland, wird im Mittelpunkt der Videos stehen. Die Drehtermine sind am 18. und 19. November 2013. Bewerbungen mit einer kurzen (Video-)Vorstellung können per E-Mail an info@deutsches-rapsoel.de geschickt werden. Einsendeschluss ist der 11. November 2013.

Der Gewinner darf eine Begleitperson zu den Aufnahmen in Friedberg/Bayern mitbringen. Der Gewinn umfasst die Mitwirkung an 2 Videodrehtagen vor der Kamera sowie Anreise, 2 Übernachtungen im DZ inkl. Frühstück und Abendessen für 2 Personen.

Bildrechte: UFOP e. V.

Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) vertritt die politischen Interessen der an der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung heimischer Öl- und Eiweißpflanzen beteiligten Unternehmen, Verbände und Institutionen in nationalen und internationalen Gremien. Die UFOP fördert Untersuchungen zur Optimierung der landwirtschaftlichen Produktion und zur Entwicklung neuer Verwertungsmöglichkeiten in den Bereichen Food, Non-Food und Feed. Die Öffentlichkeitsarbeit der UFOP dient der Förderung des Absatzes der Endprodukte heimischer Öl- und Eiweißpflanzen.

Kontakt
Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V.
Manuela Specht
Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
030/31904-202
info@ufop.de
http://www.ufop.de

Pressekontakt:
WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Norbert Breuer
Saarbrückerstr. 36
10405 Berlin
030/440388-0
berlin@wpr-communication.de
http://www.wpr-communication.de

Pressemitteilungen

Feengrotten ziehen positive Bilanz und starten mit neuem Glanz in die Saison 2013

Die Erlebniswelt Feengrotten ist bestens für die neue Saison gerüstet

Feengrotten ziehen positive Bilanz und starten mit neuem Glanz in die Saison 2013

Die zauberhafte Fee freut sich bereits auf zahlreiche Besucher im neuen Jahr

„Die Saalfelder Feengrotten sind mit den Besucherzahlen 2012 sehr zufrieden“, so die Geschäftsführerin Yvonne Wagner. Insgesamt wurden die Einrichtungen der Saalfelder Feengrotten im alten Jahr 254.000-mal besucht. Das Schaubergwerk zählte 144.000 Gäste, das Feenweltchen 56.000 und das Grottoneum 54.000. Besonders beliebt war das Kombiticket zum Besuch aller drei Bereiche.

Deutlich mehr Gäste nahmen an einer Heilstolleninhalation teil, hier konnten die Zahlen von knapp 2.000 im Jahr 2011 auf 3.400 im Jahr 2012 gesteigert werden. Aufgrund der großen Nachfrage werden die Heilstollenzeiten für 2013 erweitert. Von Februar bis April finden jeden Mittwoch und Donnerstag von 17.30 bis 19.30 Uhr Inhalationen statt.

Nachdem die Schließzeit der Feengrotten im Januar genutzt wurde, um die Besucher-wege unter Tage auszubessern und die Tropfsteine von der Lampenflora zu befreien, haben die Grotten ab 1. Februar wieder für die Besucher geöffnet. Es finden von Montag bis Sonntag geführte Rundgänge durch das alte Schaubergwerk statt. 11.00 und 15.00 Uhr werden täglich Führungen für Kinder angeboten.

Das Feenweltchen öffnet seine Pforten in diesem Jahr wieder täglich ab dem 13. April.

Weitere Informationen unter www.feengrotten.de oder 0 36 71 – 5 50 40.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt:
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Astrid Apel
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Pressemitteilungen

WISSEN MACHT SPASS im Grottoneum – Freier Eintritt für Schulklassen bis 30.03.2013

Entdecken – Staunen – Mitmachen – Lernen

WISSEN MACHT SPASS im Grottoneum - Freier Eintritt für Schulklassen bis 30.03.2013

Entdeckerspaß im Erlebnismuseum Grottoneum

Nach langweiligen Texttafeln oder verstaubten Vitrinen sucht man im Grottoneum, dem Erlebnismuseum der Feengrotten, vergeblich. An über 20 Stationen können sich Schüler spielerisch Wissen zu den Themen Bergbau, Tropfsteinen und Mineralien aneignen. Spannende Fragen wie „Was wurde aus den Schätzen des Berges hergestellt?“, „Welche Werkzeuge wurden früher für den Bergbau genutzt?“ oder „Wie wurde der Abbau geplant?“ werden hier beantwortet. Man kann einen Tropfstein wachsen lassen, Moleküle am Multi-Touch-Tisch zusammenbauen oder die Entstehung der Feengrotten im Grottenkino hautnah erleben.

Mit einer Grottoneumsrallye werden die Schüler durch das Erlebnismuseum geleitet. An jeder Station gilt es, eine Frage zu beantworten. Am Ende des Besuches können die Lösungen gemeinsam ausgewertet werden. Um das Grottoneum allen Schülern zugänglich zu machen und das aktive Lernen zu unterstützen, haben Schulklassen von Januar bis März die Möglichkeit, das Grottoneum kostenfrei zu besuchen (ausgenommen sind Wochenenden, Feiertage und Ferien).

Weitere Informationen unter 03671/55040. Um Anmeldung wird gebeten.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt:
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Astrid Apel
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de