Tag Archives: Mittelpunkt

Pressemitteilungen

Die NDR 90,3 und Hamburg Journal Sommertour 2017: Drei Stadtteile, drei Wetten, drei Open-Air-Events

Die NDR 90,3 und Hamburg Journal Sommertour 2017: Drei Stadtteile, drei Wetten, drei Open-Air-Events

Christian Buhk und Anke Harnack moderieren die Sommertour – Foto Axel Herzig

Im Juli starten NDR 90,3 und das Hamburg Journal ihre diesjährige Sommertour. Drei Stadtteile dürfen sich dann wieder auf erstklassige Live-Acts, außergewöhnliche Bühnenshows und eine spannende Wette freuen. Anke Harnack und Christian Buhk moderieren jeweils das Bühnenprogramm. Der Eintritt zu den Open-Air-Events ist kostenfrei.

Dulsberg ist die erste Station der Sommertour. NDR 90,3 und das Hamburg Journal laden hier am Sonnabend, 22. Juli, auf den Straßburger Platz ein. Weiter geht es am Sonnabend, 29. Juli, auf dem Marktplatz in Lohbrügge. Das Finale der diesjährigen Sommertour steigt am Sonnabend, 5. August, in Osdorf. Die Sommertour-Bühne steht dann auf dem Parkplatz Born Center.

Im Mittelpunkt der Abende steht zunächst die Stadtteilwette. Hier sind die Bewohner gefragt. Rund eine Woche vor der Veranstaltung erhalten Sie eine Aufgabe, die es am Sommertour-Abend zu lösen gilt. Die Wetten sind jeweils mit der Geschichte und Kultur des Stadtteils verbunden.

Nach der Wette kommen die Stars auf die Bühne. NDR 90,3 und das Hamburg Journal holen nationale und internationale Top-Acts in die Stadtteile. In den vergangenen Jahren feierte das Publikum zu Live-Shows von Künstlern wie Kim Wilde, Bonnie Tyler, Billy Ocean und Chris de Burgh. Welche Künstler an welchen Orten zu erleben sind, wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Ausführlich und immer aktuell begleiten NDR 90,3, das „Hamburg Journal“ des NDR Fernsehens und ndr.de/903 und ndr.de/hamburgjournal die Sommertour. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen dann auch die Stadtteile und ihre Bewohner.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Open-Air-Shows und Club-Konzerte: NDR mit vier vollen Tagen bei der Hanse Sail 2016

Open-Air-Shows und Club-Konzerte: NDR mit vier vollen Tagen bei der Hanse Sail 2016

Foto von Axel Herzig

Mit vier Radioprogrammen und dem „Nordmagazin“ kommt der NDR zur diesjährigen Hanse Sail. Vier Tage lang – von Donnerstag, 11. August, bis Sonntag, 14. August – steht dabei die NDR Bühne im Rostocker Stadthafen im Mittelpunkt. An zwei Abenden gibt es außerdem eine Bühnenshow im Ursprung, nahe der Petrikirche. Spannende Live-Acts, Talkrunden, Satire und natürlich die offizielle Eröffnung der 26. Hanse Sail erwartet die Besucher. NDR 1 Radio MV, das „Nordmagazin“, NDR 2, N-JOY und NDR Info sorgen für die Bühnenshows.

Am Donnerstagabend, 11. August, startet N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, in die Hanse Sail. Von 19.00 Uhr bis 22.30 Uhr gibt es dann einen angesagten Top-Act auf der Bühne zu erleben. Einen Tag später, am Freitagabend, 12. August, präsentieren NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ die Künstler im Stadthafen – und feiern bis Mitternacht eine große Party. NDR 2 übernimmt am Sonnabend, 13. August, das Abendprogramm. Bis zum großen Feuerwerk holt NDR 2 die Live-Acts auf die Bühne. Freitag, Sonnabend und Sonntag sorgen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ darüber hinaus schon ab den Mittagsstunden für eine unterhaltsame Bühnenshow. Im Ursprung kommen Freunde der Satire und des kleinen Club-Konzertes voll auf ihre Kosten: NDR Info präsentiert hier am Donnerstag- und Freitagabend ein erstklassiges Programm. Welche Künstler im Rahmen der Hanse Sail nach Rostock kommen, wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Und natürlich ist die Hanse Sail auch Thema in Radio und Fernsehen. NDR 1 Radio MV, das „Nordmagazin“ und das NDR Fernsehen berichten in Live-Schalten, Sondersendungen, Reportagen und Beiträgen von dem Event.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Die Gastgeberstädte stehen fest

Sommertour 2015 von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin

Die Gastgeberstädte stehen fest

Jan Bastick und Verena Püschel – Foto (c)NDR/Schaller

Die Sommertour von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin ist zum elften Mal im Land unterwegs – mit aufregenden Stadtwetten zum Mitmachen, hochkarätigen Musikstars, Radio und Fernsehen live und dazu bekannte und beliebte NDR Moderatoren.

Der Startschuss fällt am Sonnabend, 4. Juli, mit einem großen Sommertour-Kick Off in Büsum. Danach beginnt die Sommertour am Sonnabend, 11. Juli, und endet am 15. August. Das Sommertour-Finale wird in diesem Jahr in Sierksdorf an der Ostsee stattfinden. Gastgeber wird der HANSA-PARK sein.

Das sind die diesjährigen Gastgeberstädte der Sommertour:

Sommertour-Kick Off in Büsum, Sonnabend, 4. Juli

Station 1: Mölln, 11. Juli
Station 2: Nortorf, 18. Juli
Station 3: Preetz, 25. Juli
Station 4: Barmstedt, 1. August
Station 5: Meldorf, 8. August
Station 6: Schleswig, 15. August

Sommertour-Finale: Sierksdorf, HANSA-PARK, 22. August

Acht Wochen, acht Städte, acht Partys! Mit einer großen Bühnenshow und mit viel Spaß und Spannung sind die beiden NDR Programme zwischen Nord- und Ostsee unterwegs und berichten jeden Tag über die Vorbereitungen direkt aus den Sommertour-Orten.
Im Mittelpunkt jeder Sommertour-Station steht wie immer die Stadtwette. Die Stadt muss gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern eine Aufgabe erfüllen, die der NDR stellt. Gelingt dies nicht, muss die Stadt einen vorher vereinbarten Wetteinsatz einlösen, gewinnt die Stadt, müssen die NDR Moderatoren ran. Noch aber sind Wetten und Wetteinsätze geheim. Bekannt gegeben werden sie erst in der jeweiligen Vor-Woche.

Auch in diesem Jahr können alle Schleswig-Holsteiner die Wetten live miterleben: Im Schleswig-Holstein Magazin und auf NDR 1 Welle Nord werden die Wetten live übertragen. Auch Online wird auf ndr.de/sh über die Sommertour aktuell berichtet.

Alle weiteren Informationen zu den Veranstaltungen, wie Vorbesichtigungstermine und Künstler, werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Die Partner der Sommertour 2015: Lotto Schleswig-Holstein (oder: NordWestLotto), Dithmarscher Privatbrauerei.
Partner der Stadtwetten: Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Häusliche Pflege und 24 Stunden Betreuung

Der Pflegebedarf wächst – ebenso der BetreuungsService Alexandra Herzog

Die aktuellen Pflegesysteme sind in Deutschland meist jetzt schon an ihren Grenzen angelangt, und der Bedarf an häuslicher Pflege für kranke oder alte Menschen steigt kontinuierlich an. Der BetreuungsService Alexandra Herzog hat sich auf die Vermittlung von geschulten Pflegekräften zur 24-Stunden-Betreuung spezialisiert und verzeichnet einen stetig wachsenden Kundenstamm. Zudem wurde die Zusammenarbeit mit ambulanten Pflegediensten weiter intensiviert.

Häusliche Rundum-Betreuung wird zunehmend mehr benötigt

Die gestiegene Lebenserwartung und die veränderte demographische Struktur der Bevölkerung haben dazu geführt, dass es immer mehr Menschen in einem höheren Alter gibt, die ihren Alltag nicht mehr allein bewältigen können. Oft sind aber die Familienmitglieder auf Dauer nicht in der Lage, diese Pflege und Unterstützung zu leisten. Als Alternative zu einem Pflegeheim bleibt dann die häusliche Pflege durch geschulte Fachkräfte.
Das Pflegeprinzip, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht, heißt dabei ?ambulant vor stationär?. Die Betreuung durch Haushaltshilfen und Pflegekräfte ermöglicht es dem betreuten Menschen, seine gewohnte Umgebung beizubehalten und seinen Alltag so normal wie möglich zu gestalten. Die Familie und die Pflegeheime werden dadurch entlastet, so dass speziell die Heime sich auf die Patienten konzentrieren können, bei denen die häusliche Pflege nicht mehr möglich ist.

BetreuungsService Alexandra Herzog: Steigende Kundenzahlen belegen den Bedarfsanstieg

Diesem gestiegenen Bedarf an Haushaltshilfen und Pflegekräften trägt der BetreuungsService Alexandra Herzog Rechnung und kann steigende Kundenzahlen verzeichnen. Der Service vermittelt erfahrene Betreuungskräfte überwiegend aus Polen, die eine 24-Stunden-Betreuung übernehmen können. Diese Erfahrung der polnischen Kräfte garantiert ein hohes Niveau an Professionalität, so dass die Familienangehörigen sicher sein können, dass das betreute Familienmitglied in besten Händen ist.
Selbstverständlich sind die polnischen Pflegerinnen und Haushaltshilfen sozialversichert und genügen allen legalen Ansprüchen. Auch dadurch wird sicher gestellt, dass keine unqualifizierten Personen die Betreuung übernehmen.

Reibungslose Zusammenarbeit mit ambulanten Pflegediensten

Der BetreuungsService Alexandra Herzog arbeitet auch zunehmend intensiver mit deutschen ambulanten Pflegediensten zusammen. So können Engpässe ausgeglichen werden, die immer wieder einmal auftreten können. Durch die vereinten Anstrengungen können so Menschen zu Hause betreut werden, deren einzige Alternative sonst das Pflegeheim wäre.

Über BetreuungsService Alexandra Herzog

Der BetreuungsService Alexandra Herzog berät Kunden bei der Auswahl einer maßgeschneiderten Lösung für die private Pflege oder häusliche Betreuung. Die Agentur vermittelt erfahrene Fachkräfte überwiegend aus Polen, die eine 24-Stunden-Betreuung gewährleisten. Die Qualität der Pflege und ein legales und faires Arbeitsverhältnis stehen dabei im Mittelpunkt.

BetreuungsService Alexandra Herzog
Alexandra Herzog
Landhausstr. 60
70190 Stuttgart
info@betreuungsservice-herzog.de
0711/9334-2721
http://www.betreuungsservice-herzog.de

Pressemitteilungen

Fit für die Zukunft

Bei der Dexina AG steht der Mensch im Mittelpunkt

Es kommt nicht selten vor, dass Heiner Scholz (33) und Frank Duda (47), Vorstände der Dexina AG, in einer Verhandlung auf Top-Management-Ebene sitzten und im Hintergrund Kinderlachen zu hören ist. Die Steckdosen in ihren Büros sind kindergesichert. Und Steppkes von zwei oder drei Jahren waren auch schon bei Vorstellungsgesprächen dabei.

Wovon viele andere Arbeitnehmer nur träumen, nämlich Arbeit und Familie unter einen Hut zu bekommen, ist bei der Dexina AG bereits dabei, Wirklichkeit zu werden. „Wir wollen unsere Vision leben“, sagt Heiner Scholz und fügt an: „Der Mensch ist das wichtigste Gut, das wir haben.“ Phrasen wie etwa „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ gehören für ihn schon längst der Vergangenheit an. „Arbeit muss Spaß machen“, ist sich Scholz sicher.
Dexina-Vorstand Frank Duda sagt: „Bei uns stehen die Menschen im Mittelpunkt. Und der Lebensstil jedes einzelnen soll integriert werden.“ Gern sehen beide, wie sich Menschen weiterentwickeln und auch über sich hinauswachsen.

Bei der Dexina AG weiß man: Es ist relativ einfach, neue Ideen zu entwickeln. Die Herausforderung besteht aber viel mehr darin, alte Abläufe loszulassen. Nur so wird man fit für die Zukunft. Hier sprechen Menschen, die keine Theoretiker sind, sondern das alles in der Praxis erfahren haben.
Rund 65 Festangestellte und gut 40 freie Mitarbeiter erleben gerade mit, wie sich eine Firma für die Zukunft neu aufstellt. „Veränderung fängt bei mir selbst an“, sagt Vorstand Scholz. Die Dexina AG hat 2010 einen „next step“ gewagt, um sich vom reinen Personaldienstleister hin zum Beratungsunternehmen zu entwickeln.

Für die Mitarbeiter bedeutet dies jede Menge Veränderungen: Neue Aufgaben und Arbeitsprozesse, aber auch eine höhere Eigenverantwortung bei der Erbringung von Leistungen, was sich in Form der neu eingeführten Vertrauensarbeitszeit zeigt oder der spontanen Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten.

Für die Kunden bedeutet dies alles, dass sie bei der Dexina ein Rundumsorglos-Paket erhalten. Kundenindividuelle Lösungen u. a. zu den Themen Projektmanagement, Organisationsentwicklung und Changebegleitung stehen im Mittelpunkt. Und dabei die Hilfe zur Selbsthilfe. Nicht von ungefähr ist der Name Dexina lateinischen Ursprungs und bedeutet „unerwarteter Helfer“.
Die Kunden der Dexina AG sind mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne aus der Industrie, dem Handel, der Automobilbranche, der Pharmazie oder auch aus dem Finanzsektor.

Neben dem neuen Consultingbereich ist aus den jüngsten Veränderungen die Dexina Academy entstanden: ein Kompetenzcenter, das sich auf die Anforderungen des Projektmanagements, der Organisationsentwicklung und der persönlichen Weiterentwicklung spezialisiert hat. Denn auch hier steht der Mensch im Mittelpunkt. Ziel des Trainings ist die Vermittlung professionellen und praxiserprobten Wissens sowie die Stärkung der persönlichen Fähigkeiten. Dabei kann die Form der Qualifizierung sehr unterschiedlich sein, von Präsenz-Trainings bis zum blended learning, von Workshops bis Outdoor-Trainings, von kundenspezifischen Individual-Trainings bis zum Coaching und Mentoring bieten sich viele Möglichkeiten.

Passenderweise lautet das Motto des diesjährigen Projektmanagementforums in Nürnberg „Projekt-Sternstunden“. Hier finden Sie die Dexina mit ihren Mitarbeitern: Einerseits um eigene Erfahrungen mit den Teilnehmern dort zu teilen. Andererseits aber auch um neue Anregungen für die eigene Weiterentwicklung aufzunehmen. Denn auch bei der Dexina ist eines sicher – wir werden vieles loslassen um Raum für die Umsetzung neuer Ideen zu schaffen.

Die Dexina AG ist eine Unternehmensberatung mit den Themenfeldern Operatives Projektmanagement, Projektmanagement-Beratung, Organisations- und Strategieberatung, Prozessberatung, Qualifizierung und Coaching. Wir beraten mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne aus der Industrie, dem Handel, der Automobilbranche, der Pharmazie oder auch aus dem Finanzsektor.

Wir konzentrieren uns auf die zertifizierte Ausbildung (Level D bis A) von Projektmanagern, PM-Beratern und bilden zum „Train the Trainer“ aus. Wir gestalten Projektportfolios, managen multiple Projektlandschaften und begleiten unsere Kunden bei der Implementierung von Strukturen, Methoden und Tools des Projektmanagements.
DEXINA AG
Melanie Römpp
Planstrasse 25
71229 Leonberg
m.roempp@dexina.de
07152-9010-0
http://www.dexina.de

Pressemitteilungen

7. IWL-Logistiktage: Der Mensch im Mittelpunkt der Logistik

Bereits zum siebten Mal in Folge lädt die IWL AG die Logistikbranche in diesem Jahr ins Ulmer Stadthaus ein. Ergonomie und altersgerechte Logistik – das sind einige der aktuellen Trends und Entwicklungen, die vom 19. bis 20. Mai 2011 im Fokus des umfangreichen Vortragsprogramms der 7. IWL-Logistiktage stehen.

„Der Mensch steht für uns in diesem Jahr im Mittelpunkt des Interesses, denn der demographische Wandel geht auch an der Logistikbranche nicht unbemerkt vorbei“, erläutert Ralph Ehmann, Gründer und Vorstand der IWL AG. „Wir freuen uns daher, dass wir wieder ausgewiesene Logistik-Spezialisten aus Forschung und Praxis bei uns in Ulm begrüßen dürfen.“ Neben dem Thema „Ageing Workforce“ sind etwa sprachgesteuerte Lagerprozesse oder vollautomatisierte Prozesse weitere Schwerpunkte des Vortragsprogramms. Parallel zu den Logistiktagen veranstaltet IWL zudem einen Workshop zum Thema „Krankenhauslogistik“. Hier werden branchenspezifische Lagerkonzepte, Outsourcing sowie Wege zur strategischen Einkaufsoptimierung und Materialversorgung vorgestellt.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird zudem der Besuch des kürzlich fertiggestellten Logistikzentrums der Drogeriekette Müller in Ulm sein, das von IWL geplant wurde. Darüber hinaus konnte das Unternehmen Wolfgang Grupp als Dinnerspeaker gewinnen. Der Inhaber der Textilfirma Trigema spricht zum Thema „Produktionsstandort Deutschland – nur eine Frage der Unternehmer“.

An beiden Veranstaltungstagen haben die Fachbesucher zudem die Gelegenheit, sich an zahlreichen Infoständen über aktuelle Innovationen aus der Logistikbranche zu informieren. Zu den Ausstellern gehören in diesem Jahr beispielsweise die Salt Solutions, ein WMS-Anbieter mit SAP-Standard, der Lagertechnikanbieter BITO, der Rollcontainer- und Transportgerätehersteller Wanzl, die SSI Schäfer GmbH – ein international führender Anbieter im Bereich Intralogistik – sowie der Lagerlogistikspezialist Julius Lippert GmbH. Weitere Teilnehmer der zweitägigen Veranstaltung im Ulmer Stadthaus sind der österreichische Lagertechnikanbieter LTW Intralogistics, der Material-Handling-Experte TGW, die auf Industrie- und Gewerbebau spezialisierte Goldbeck GmbH, das Softwarehaus S&P, die Haydn Energie Team GmbH aus Passau, der Staplerhersteller STILL GmbH, der Industrieroboteranbieter K-ROBOTIX sowie die Aberle Automation GmbH & Co. KG aus Leingarten.

In den vergangenen Jahren nahmen jeweils mehr als 200 internationale geladene Fachbesucher an der Veranstaltung in Ulm teil.

Die IWL AG
Seit 1985 bietet IWL Kunden aus Industrie und Handel sowie öffentlichen Auftraggebern Beratungsleistungen auf dem Gebiet der Prozessoptimierung. In Deutschland beschäftigt IWL am Standort Ulm derzeit 25 Mitarbeiter. International ist die IWL AG an der SCG The Supply Chain Group AG beteiligt, einer Unternehmensgruppe von Logistikberatern, in der sich insgesamt sieben hoch spezialisierte Beratungsgesellschaften organisiert haben. Diese Gruppe beschäftigt mehr als 100 Berater und setzt weltweit erfolgreich Großprojekte namhafter Referenzkunden um. Auf der Referenzliste von IWL finden sich neben den Branchengrößen Hilti und Gardena auch international bekannte Namen wie Roche Diagnostics, Stahlgruber und BMW.

IWL AG
Renate Hergöth
Mühlsteige 4
89075 Ulm
07 31 140 50 30

Pressekontakt:
additiv pr
Nina Hertel
Herzog-Adolf-Str. 3
56410 Montabaur
nh@additiv-pr.de
02602/95099 15
http://www.additiv-pr.de