Tag Archives: Mode

Pressemitteilungen

Smarte Technik für smarte Männer

Klassisch, elegant, zeitlos – die neue Amazfit GTR 47mm von Huami ist mehr als nur eine Smartwatch. Hinter dem edlen Design verbirgt sich neueste Technik und hohe Funktionalität. Die intelligente Uhr des fernöstlichen Herstellers punktet mit einer hochwertigen Verarbeitung und richtet sich hauptsächlich an eine männliche Zielgruppe. Ab sofort ist die GTR 47mm bei MediaMarkt und Saturn verfügbar.

Die Amazfit GTR 47mm kombiniert die Eleganz einer Armbanduhr mit der technischen Power einer Smartwatch. Das klassische Design verleiht der Uhr einen edlen Look. Dazu bietet die große Auswahl an Bildschirmhintergründen dem User alle Freiheiten, die Smartwatch entsprechend anzupassen.

Hochwertige Verarbeitung
Doch die Uhr überzeugt nicht nur durch ihre Optik. Huami hat hohen Wert auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung gelegt. Das 1.39 Zoll große OLED-Display mit einer Auflösung von 454×454 Pixel ist mit dem kratzfesten Gorillaglas 3 von Corning ausgestattet. Es verfügt über eine Anti-Fingerabdruck-Beschichtung und wird von einem Aluminiumrahmen umfasst. Optional ist auch Edelstahl oder Titan möglich. Beim Armband können sich die Träger für TPU-Kunststoff oder Leder entscheiden. Um dem User größtmöglichen Komfort zu bieten, ist die Uhr bis 5 ATM (50 Meter) wasserdicht.

Langanhaltende Performance
Eine Uhr sollte getragen werden und den Großteil der Zeit nicht an der Steckdose verbringen. Kein Problem mit der GTR 47mm: Der 410mAh Akku hat eine Laufzeit von bis zu 27 Tagen und ist innerhalb von zwei Stunden vollständig aufgeladen. Auch die eingesetzte Technik verhält sich in puncto Energieeffizienz vorbildlich: So bietet etwa die von Huami entwickelte DualHeaTeck Technologie eine konstante und effiziente Herzfrequenzmessung mit niedrigem Energieverbrauch ohne Unterbrechungen. Ebenfalls energiesparend zeigt sich der 28nm GPS Chip von Sony, der nur ein Drittel der Energie vergleichbarer GPS Chips verbraucht.

Fitness- und Gesundheitscoach
Die GTR 47mm macht sich nicht nur gut am Handgelenk, sondern auch in Aktion: mit 12 trackbaren Sportarten kommen auch Sportfans voll auf ihre Kosten. Zurückgelegte Routen verfolgt die Smartwatch mit integriertem GPS und GLONASS sehr präzise. Gesundheitsbewusste User können nicht nur zurückgelegte Strecken verfolgen, sondern auch verbrauchte Kalorien oder Schritte zählen. Weitere Gesundheitsfunktionen, wie eine 24 Stunden Herzfrequenzmessung, die bei Auffälligkeiten Alarm schlägt, Schlafüberwachung oder eine Erinnerung bei zu langen Phasen ohne Bewegung, runden die Funktionspalette ab.
Ab sofort ist die Amazfit GTR 47mm bei MediaMarkt und Saturn erhältlich.

Weitere Informationen unter www.tekpoint.com

Die Tekpoint GmbH wurde 2010 gegründet und unterhält Niederlassungen in Deutschland und Österreich. Das Unternehmen hat seinen Fokus auf dem Vertrieb von Consumer Electronics sowie der Einführung hochwertiger asiatischer Marken in Europa. In Deutschland bereitet Tekpoint derzeit als bevorzugter Partner von Xiaomi den offiziellen Markteintritt der Marke vor. Bis dahin fungiert das Unternehmen bereits als offizieller Distributor für eine Vielzahl an innovativen Brands aus dem Mi Eco System-Universum, darunter Huami Amazfit, Roborock, Yeelight und Roidmi. Außerdem ist Tekpoint der Xiaomi Partner für die Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen Normen, darunter die Bereitstellung deutschsprachiger Bedienungsanleitungen sowie Gewährleistung einer zweijährigen Garantie auf alle Xiaomi Produkte für Kunden in Deutschland. In Österreich betreibt Tekpoint den Vertrieb des Mi Eco Systems sowie der Mi Smartphones von Xiaomi.

Firmenkontakt
Tekpoint GmbH
Leo Schwarzgorn
Mooslackengasse 17
1190 Wien
+43-1-361667-0
info@tekpoint.com
http://www.tekpoint.com

Pressekontakt
Hartzkom
Alain Wisböck
Hansastraße 17
80686 München
+49-89-998461-0
tekpoint@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Bildquelle: Huami Corporation

Pressemitteilungen

Schattenseiten eines glänzenden Geschäfts: CorpoTex zeigt, wie „untragbar“ Fast Fashion ist

Fair ist anziehend: Slow Fashion als Gegentrend zur Massenware

Gießen, 2. September 2019 – Fast Fashion liegt im Trend: Immer up-to-date gekleidet sein – und das möglichst günstig und schnell. Die hohe Nachfrage nach ständig wechselnder, günstiger Kleidung wird mit Massenware befriedigt. Und die muss günstig produziert werden. Wer letztlich dafür zahlt, sind die Menschen, die die Kleidung herstellen – zum Teil mit der Gesundheit. Unmenschliche Produktionsbedingungen, lange Transportwege, umweltschädliche Herstellungsweisen und giftige Stoffe gehören zum Tagesgeschäft. Den Weg von Fast Fashion zu fairer Kleidung weist die CorpoTex GmbH ( www.corpotex.de), Spezialist für Textilveredlung, Textilproduktion und Werbemittel.

Wie kann ein T-Shirt für unter 1 Euro hergestellt werden? Wie kommt es zu dieser Entwicklung und wo geht die Reise hin? CorpoTex blickt hinter die Kulissen dieser Massenproduktion und zeigt, welche Alternativen es gibt.

Fast Fashion: Schnell und günstig – auf Kosten von Mensch und Umwelt
„Derzeit werden pro Jahr mehr als hundert Milliarden Kleidungsstücke hergestellt. Massenkonsum und Schnelllebigkeit sind Zeichen unserer Zeit. Was gestern in war, ist morgen out. Ständige Kollektionswechsel suggerieren dem Verbraucher, er müsse neue Kleidung erwerben. Während Kleidung früher als Gebrauchsware galt und repariert wurde, wenn sie beschädigt war, ist sie heute Verbrauchsware und eher ein Wegwerfprodukt“, erklärt Sören Schneider, Geschäftsführer der CorpoTex GmbH.

Fast Fashion boomt: Viele Modekonzerne bringen bis zu zwölf Kollektionen im Jahr in die Läden. Häufig vergehen keine zwei Wochen vom Entwurf bis zur Produktion und Auslieferung. Deutsche Verbraucher kaufen im Schnitt 60 Kleidungsstücke pro Jahr, tragen diese jedoch nur noch halb so lang wie vor 15 Jahren. Seit 2000 expandiert Fast Fashion immens. Die Preise sinken – die Qualität ebenso.

Um derart schnell und günstig produzieren zu können, wird die Fertigung in Entwicklungsländer verlagert. Der Einsatz von Chemikalien, die toxische Veredelung von Kleidung und menschenunwürdige Produktionsbedingungen bestimmen die Herstellung. Hinzu kommt: Was später nicht verkauft oder recycelt werden kann, landet auf dem Müll. Dadurch gelangen Chemikalien, die für die Produktion vieler Kleidungsstücke verwendet werden, wieder in der Umwelt.

Massenware ist out – faire, nachhaltige Mode ist in
Doch es gibt auf Grund der zunehmenden Sensibilisierung der Konsumenten langsam, aber sicher eine Gegenbewegung: Neben ökologischen Materialien bevorzugen immer mehr Käufer Kleidung, die unter menschenwürdigen Arbeitsbedingungen hergestellt wurde. Ob fair produziert wurde, zeigen zertifizierte Siegel, die am Etikett angebracht sind.

„Wer wie wir auf die Textilproduktion spezialisiert ist, sollte die gesamte Supply-Chain in puncto Nachhaltigkeit und faire Bedingungen im Blick haben und alle Prozesse kontrollieren. Wir besuchen regelmäßig unsere Produktionsstätten vor Ort und gewähren diesen Einblick hinter die Kulissen auch unseren Kunden“, erklärt Sören Schneider.

CorpoTex wählt seine Produkte sowie Produzenten im Sinne der Nachhaltigkeit aus. So z.B. auch das Label Stanley & Stella, das Mitglied der Fair Wear Foundation ist. Der Großteil der Kollektion ist GOTS-zertifiziert. Die Produktion vor Ort entspricht außerdem fairen Arbeitsbedingungen.

„Wir legen besonderen Wert auf die Langlebigkeit und Nachhaltigkeit der Produkte sowie Haptik und Optik der eingesetzten Textilien. Wegwerfmode ist ein ökologisches Verbrechen. Wir sind uns sicher, dass immer mehr Endkunden nachhaltige Wege gehen, wenn die Aufklärung noch flächendeckender und intensiver wird. Viele gehen bereits Back to Basics und entwickeln wieder einen Sinn für Qualität statt Quantität. Wenn immer mehr Kunden umdenken und Unternehmen wie wir Zeichen setzen, kann Veränderung in der Branche erzeugt werden“, sagt Sören Schneider und ergänzt: „Unternehmen wie Hohenstein sorgen mit beispielhaften Prozessen im Rahmen der Auditierung und deren Zertifikats-Vergabe ÖkoTex Made in Green für Transparenz. Durch die Zertifizierung eines Produktes „Made in Green“ kann der Endkunde die Produktions- und Lieferkette nachvollziehen. Ebenfalls eignen sich eigene Audits mit den Unternehmen Hohenstein, SGS sowie Intertek. Auch CorpoTex und unsere Produktionspartner kooperieren mit den o.g. Audit-Gesellschaften.“

Die CorpoTex GmbH mit Sitz in Gießen ist Produzent und Premiumanbieter von hochwertiger, individueller, funktioneller und fairer Corporate Fashion, Workwear, Team- und Promotion-Wear sowie von Merchandising-Artikeln. Die Intention ist es, die Außendarstellung, die Marke sowie den Wiedererkennungswert der Kunden zu stärken. Zu den Kunden zählen zahlreiche Unternehmen und Anbieter unterschiedlicher Branchen – lokal und global. Individuelle Lösungen, innovative und moderne Maschinen sowie flexible, nachhaltige und faire Prozesse – gepaart mit qualitätsbewussten und fairen Lieferanten – machen CorpoTex zu einem führenden Anbieter im Markt.
www.corpotex.de

Firmenkontakt
CorpoTex GmbH
Sabrina Schneider
Alte Brauereihöfe, Leihgesterner Weg 37
35392 Gießen
+49 (0)641-97900298
sabrina.schneider@corpotex.de
http://www.corpotex.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Fashion Weekend im HOFGARTEN SOLINGEN

Center zeigt aktuelle Herbst-Trends

Am 30. und 31. August wird der HOFGARTEN SOLINGEN zum Laufsteg: Anlässlich des „Fashion Weekend“ präsentiert das Shoppingcenter im Herzen Solingens die Mode- und Beauty-Trends der kommenden Herbstsaison. Alle Besucher sind eingeladen, sich bei den Modenschauen vor den teilnehmenden Shops Inspiration für ihre eigenen Herbst-Outfits zu holen. Die Fashion Shows finden am Freitag um 15:30 und 17:30 Uhr sowie am Samstag um 13:00, 15:00 und 17:00 Uhr statt.

Unterstützt wird das Fashion Weekend von teilnehmenden Geschäften aus dem HOFGARTEN SOLINGEN wie Camp David, Colloseum, Douglas, Engbers, Ernsting“s Family, Jack & Jones, Juwelier Christ, Kult, Only, Orsay, Roland Schuhe und S.Oliver.

„Es ist uns wichtig, unseren Besuchern nicht nur ein vielfältiges Shopping-Angebot, sondern auch besondere Erlebnisse zu bieten. Daher freuen wir uns darauf, die aktuellen Modetrends des Herbstes bei dem Fashion Weekend im HOFGARTEN SOLINGEN live zu präsentieren“, sagt Ralf Lindl, Center Manager des HOFGARTEN SOLINGEN.

HOFGARTEN SOLINGEN
Im Herzen von Solingen bietet das Einkaufszentrum HOFGARTEN SOLINGEN auf drei Ebenen 70 Shops mit einem attraktiven Sortiment, viele Dienstleistungen, 10 Restaurants und 600 Parkplätze. Auf 28.400 Quadratmetern Gesamtmietfläche (GLA) sind angesagte internationale und nationale Einzelhändler sowie lokale Anbieter mit einem hochwertigen Sortiment vertreten. Die Ankermieter sind dm, Edeka, H&M, Saturn, Spiele Max und TK Maxx. Erstklassige Dienstleistungen runden das attraktive Einzelhandelsangebot ab. Der Food Court umfasst 10 gastronomische Anbieter. Der HOFGARTEN SOLINGEN ist eine gemeinschaftliche Entwicklung von Sonae Sierra und MAB Development und wurde am 24. Oktober 2013 eröffnet.
Mehr über uns erfahren Sie unter www.hofgartensolingen.de oder bei Facebook https://www.facebook.com/hofgartensolingen

PR-Agentur im Bereich B2C und C2C.

Kontakt
B.C Neumann PR
Birgit Claudia Neumann
Schifferstraße 166
47059 Duisburg
0203 41930680
neumann@neumann-pr.de
http://www.neumann-pr.de

Bildquelle: HOFGARTEN SOLINGEN

Pressemitteilungen

Victoria Linen fügt neue „Oasis“ Designerbettwäsche hinzu

Aber wer ist Oasis?

Aber wer ist Oasis?

Oasis wurde1991 zum ersten Mal eröffnet und es war nicht nur ein schönes Jahr für die Musik, sondern es war auch noch eine ziemlich gute Zeit für Mode. Sie öffneten die Türen zu ihrem ersten Geschäft und brachten mit einem Lächeln Stil in die große britische High Street. Wenn man die Zeit wieder auf heute vorspult, hat sich nicht viel verändert – sie tun Dinge in einem etwas größeren Maßstab, – aber sie sind immer noch die gleiche Oase, die du kennst und liebst.
Oasis kooperierte dann mit dem Stoff- und Tapetenspezialisten Clarke & Clarke, um eine neue Haushalt- und Möbelkollektion mit charakteristischen Mustern aus dem Oasis Modearchiv auf den Markt zu bringen. Diese luxuriöse Reihe wurde von den femininen Akzenten und den einzigartigen Designdetails der Mode- und Lifestylemarke inspiriert. Die Kollektion bietet aufeinander abgestimmte Kissen an, welche wirklich jedes Design vervollständigen und in dem Sinne ergänzen.
Die neuen Bettdecken-Sets reichen von femininen Blumen und weichen Pastelltönen bis hin zu tieferen und kühneren Designs, die jeden ansprechen. Sie sind alle aus 100% Baumwolle, was in diesen heißen Sommermonaten unerlässlich ist, um Sie nachts kühl zu halten.
Jedes Bettdecken-Set wird auch mit Accessoires wie Kissen oder Bettüberwürfen geliefert, die nicht nur Ihre Bettdecke und Ihr Schlafzimmer aufwerten können, sondern die auch im ganzen Haus vom Wintergarten bis zum Wohnzimmer verwendet werden können.

Um die komplette Oasis-Mode Bettwäsche zu sehen, besuchen Sie Victoria Linen online.

Willkommen bei Victoria Linen

VICTORIA LINEN ist ein langjähriges Familienunternehmen in der Textilbranche. Wir haben unseren Sitz in den Hügeln von Lancashire, Großbritannien und stellen hier für unsere Kunden mit großer Leidenschaft maßgefertigte Luxus-Bettwäsche und Vorhänge her.

Kontakt
VICTORIA LINEN
Claire Fallon
Unit 1 grove house 1
BB4 5JA Haslingden
+441706220020
Claire@victorialinen.co.uk
http://www.victorialinen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Meer auf der Haut: Der erste Stoff, der kosmetisch pflegt, von GREY Fashion

(Berlin, August 2019) Powerstoff Alge – ist es möglich, die wertvollen Vitalstoffe – Vitamine und Mineralien – auch bei der Produktion von Textilien zu nutzen? Absolut. GREY Fashion aus Berlin ist genau dies gelungen. Das innovative Label hat mit Vitadylan (TM) einen Stoff entwickelt, der beim Tragen pflegende Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente an die Haut abgibt und sie so natürlich pflegt. Das Unternehmen verarbeitet den revolutionären Stoff in seiner gesamten Produktpalette, die von grau melierten Shirts über Pantys und Bustiers bis hin zu Longsleeves reicht. Das einzigartige Material besteht von Natur aus reichhaltigen Fasern: Isländische Algen liefern der Haut wichtige Antioxidantien und spenden Feuchtigkeit. Medizinisches Zink wirkt entzündungshemmend und Buchenholzfasern sorgen zudem für hohen Tragekomfort. Das Besondere: Auch nach unzähligen Waschgängen bleibt die pflegende Wirkung der Textilien erhalten.

Einzigartiges Hautgefühl
Jeder kennt das Gefühl. Das Rauschen des Meeres, salziges Meerwasser und Sand unter den Füßen entspannen unseren Körper und Geist und vor allem unsere Haut fühlt sich danach so viel besser an. Genau diese Idee steckt auch hinter GREY Fashion: Vitadylan (TM) besteht ausschließlich aus natürlichen Fasern, wie zum Beispiel isländische Algenfasern, die reich an wertvollen Inhaltsstoffen und Antioxidantien sind und die Haut vor freien Radikalen schützen. Neben den Algen – als absoluten Pflegeallroundern – sorgt medizinisches Zink für eine entzündungshemmende Wirkung und dank antibakterieller und hautfreundlicher Eigenschaften auch für ein optimales Frischegefühl. Die dritte Faser besteht nicht wie gewohnt aus Baumwolle, sondern aus Buchenholz, das sich deutlich weicher auf der Haut anfühlt. Beim Tragen der Vitadylan (TM)-Produkte werden die Vitalstoffe durch die natürliche Feuchtigkeit der Haut nach und nach freigesetzt. Das Resultat: ein angenehmes Hautgefühl, ganz wie nach einem Tag am Meer.

GREY Fashion – einfach nachhaltig
Vitadylan (TM) setzt sich aus dem Wort „Vita“, das Leben, und Dylan, Sohn des Meeres, walisische Sagenfigur zusammen. Diese Bedeutung spiegelt sich auch im Herstellungsprozess von GREY wider. Der natürlich wachsende Rohstoff aus Meeresalgen wird alle zwei Jahre vor Island geerntet. Die Algen und das medizinische Zink werden dabei mithilfe des umweltfreundlichen Lyocell-Verfahrens direkt in die Zellulosefaser integriert, sodass die Wirkung auch nach zahllosen Waschgängen erhalten bleibt. Nachhaltig verarbeitet, benötigt Vitadylan (TM) in der Herstellung übrigens 97 % weniger Wasser und erzeugt 90 % weniger CO2 als Baumwolle. Das nachhaltige Verfahren wurde von der Europäischen Union sogar mit dem Europäischen Umweltpreis in der Kategorie „nachhaltige Technologien“ ausgezeichnet. Beim Ernten der Alge wird auch nur der regenerative Teil der Alge entfernt, sodass diese wieder nachwachsen kann.

So bietet GREY Fashion mit Vitadylan (TM) seinen Kunden eine Möglichkeit, die Haut zu pflegen, ohne sie dafür eincremen zu müssen. Über die Website www.greyfashion.com sind weitere Informationen zu Herstellung und Wirkungsweise von Vitadylan (TM) sowie zur Philosophie und Entstehung des Unternehmens abrufbar.

Das Fashionlabel GREY, das 2010 von Marco Grey in Berlin gegründet wurde, vereint hochwertige Qualität mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Innovation. Die Marke aus der deutschen Hauptstadt umfasst zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur besonders weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Nur alle zwei Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff in den Fjorden Islands geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan (TM) verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Design und Herstellung der Produkte erfolgen komplett in Deutschland. Weitere Informationen über GREY sind im Internet unter greyfashion.com verfügbar.

Firmenkontakt
GREY Fashion
Marco Grey
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
0611 39539 14
info@greyfashion.com
https://greyfashion.com/

Pressekontakt
STERN GmbH – Agentur für Kommunikation
Maike Veith
Bierstadter Straße 9A
65189 Wiesbaden
0611 39539 16
m.veith@public-star.de
http://www.public-star.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Fashiola übernimmt die Marke StyleLounge

Fashiola, ein international tätiges Unternehmen im Bereich Online Fashion, gab heute bekannt, dass es die Marke und mehrere Assets seines deutschen Konkurrenten StyleLounge übernommen hat. Mit dieser Akquise möchte Fashiola seine führende Position in Deutschland, Frankreich und Schweden ausbauen.

Nachdem die Aktionäre des in Hamburg ansässigen Unternehmens beschlossen hatten den Betrieb einzustellen, begann StyleLounge mit M&A-Gesprächen. Dies führte dazu, dass Fashiola die wertvollsten Vermögenswerte, die Marke, die Vertriebskanäle und mehrere spezifische Technologien erwarb. Eine Reihe von StyleLounge-Mitarbeitern werden ebenfalls von Fashiola übernommen.

Peter Langenkamp, CEO von Fashiola: „Die Übernahme von StyleLounge ist nicht nur ein großer Schritt für uns, sondern passt auch perfekt zu unserer Strategie, uns stärker auf unsere Kernmärkte zu konzentrieren und enger mit unseren Partnern zusammenzuarbeiten.“ Nicolas Le Borgne, CEO von StyleLounge, fügt hinzu: „StyleLounge und Fashiola ergänzen einander. Die Kombination unserer Stärken ist eine ausgezeichnete Nachricht für die Transparenz des Fashion-E-Commerce-Marktes. Dieses Vorhaben ist für beide Seiten von Vorteil.“

Fashiola ist Teil des niederländischen Unternehmens Kleding BV, das 25 Websiten betreibt – Kleding.nl in den Niederlanden und die Marke Fashiola in 24 weiteren Ländern weltweit.

Finanzielle Einzelheiten der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Kleding.nl wurde 2012 gegründet und etablierte sich schnell als Ausgangspunkt für das Online Shopping von Mode in den Niederlanden. Unter der Marke „Fashiola“ agiert das Unternehmen seit 2013 auch international und begann mit der Erschließung neuer Märkte. Im März 2017 übernahm die Mitula Group (kürzlich in Lifull Connect umbenannt) das Unternehmen, Mitbegründer Peter Langenkamp blieb CEO. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt 35 Mitarbeiter an zwei Standorten in Madrid (ES) und Amsterdam (NL).

Kontakt
Fashiola
Peter Langenkamp
Atlantisplein 1
1093NE Amsterdam
+31621823198
peter@kleding.nl
http://www.fashiola.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Der neue Lockenstab Curls Forever von Rowenta

Korkenzieherlocken für alle

Eines wird sich nie ändern: Wer glatte Haare hat, wünscht sich Locken, wer Naturlocken hat, ist meistens auch nicht zufrieden und träumt von einem definierteren Look. Mit dem neuen Lockenstab Curls Forever hat Rowenta nun eine Lösung für alle Haartypen entwickelt. Der extraschmale Stab zaubert im Handumdrehen perfekte und langanhaltende Korkenzieherlocken in glattes oder gewelltes Haar. Die hochwertige Keratin-Beschichtung sorgt für extra Glanz und Pflege. So können Frauen mit glatten Haaren ihren Style ganz einfach komplett verändern und Frauen mit Naturkrause mehr Ordnung in ihre Frisur bringen. Dank optimaler Wärmeleitung und einer voreingestellten Temperatur von 180 Grad, halten die angesagten Locken bis zu drei Tage lang. Mit einer Aufwärmzeit von nur 30 Sekunden ist das Gerät besonders schnell einsatzbereit. Das spart morgens im Bad wertvolle Zeit. Der im Lieferumfang enthaltende Handschuh schützt die Hände vor Hitze und erleichtert die Handhabung. Mit dem neuen Lockenstab Curls Forever von Rowenta steht einem schnellen und sicheren Styling also nichts mehr im Wege.

TIPPS zur Anwendung:
1.Für die optimale Pflege trage als erstes Hitzeschutz auf.
2.Teile nun deine Haare ab und beginne mit der unteren Haarpartie. Arbeite dich von unten nach oben durch.
3.Nimm nicht zu viele Haare auf einmal, je dünner die Strähne desto ausdrucksstärker die Korkenzieherlocke.
4.Für mehr Volumen lockere die Haare mit den Händen kurz auf.
5.Fixiere das Ergebnis mit Haarspray und zupfe einzelne Strähnen in Form – fertig!

Die 1909 in Deutschland gegründete Marke Rowenta erfüllt die Ansprüche nach Hochleistungsprodukten im anspruchsvollen Design. Das Design stellt die Funktion des Produktes in den Mittelpunkt und trägt so dem alltäglichen Wohlbefinden des Anwenders Rechnung.

Rowenta bietet eine breite Produktpalette: Bügeleisen, Dampfbügelstationen, Staubsauger, Luftreiniger, Ventilatoren, Haarstyling-Geräte und vieles mehr.

Firmenkontakt
Rowenta / becker döring communication
Laura Febbo
Löwenstr. 4
63067 Frankfurt am Main
+49-(0)69-4 30 52 14-19
l.febbo@beckerdoering.com
http://www.rowenta.de

Pressekontakt
becker döring communication
Laura Febbo
Löwenstraße 4
63067 Offenbach
+49 69 4305214-19
+49 69 4305214-29
l.febbo@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Bildquelle: @ Groupe SEB

Pressemitteilungen

Size Inclusive statt Curvy oder Plus Size

Eine Kollektion für alle Konfektionsgrößen

Schon als Kind zeichnete sie ihre eigenen Märchenwelten, liebte die Heldinnen, die es von der Bauerntochter zur Prinzessin schafften. Ihre Faszination für Verwandlung hat sie sich bis heute erhalten. Mode ist ein effizientes Werkzeug, um sich selbst „zu verwandeln“. Ihr Job als Designerin? Mehr Berufung, als Beruf.

Ob Innen- oder Außenwirkung: Mode kann uns verändern. Es braucht nur einen Moment, ein neues Outfit … und vor uns steht ein anderer Mensch. Oder vielleicht, eine andere Facette der selben Person. Die Vorstellung, dass ihre Kreationen Menschen durch das Tragen in eine glückliche Stimmung versetzen, ist Modedesignerin und Creative Consultant Ulrike Krause schon immer ein wichtiger Antrieb. Bis vor ein paar Jahren war sie Head of Design bei namenhaften Marken wie s.Oliver, Comma, Triangle und K&L Ruppert. Heute bietet sie mit ihrer Agentur The Untold Tale kreatives Consulting für Labels, die sich im Plus Size Segment erfolgreich etablieren möchten.

Plus Size durch Essstörung

Bis Anfang 30 trug sie eine Konfektionsgröße 38. Durch eine Essstörung wurde daraus rasend schnell eine 48. Das schlimmste daran? Sie konnte ihren gewohnten Kleidungsstil und somit einen großen Teil ihrer Persönlichkeit nicht mehr so ausleben, wie zuvor.

„Ich weiß wie es sich anfühlt, sich mit „Alternativen“ zufrieden geben zu müssen und es nicht mehr dieses tolle und stärkende Gefühl mit der richtigen Kleidung gibt.“

Hier geht es zum kompletten Artikel auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Bildquelle: Credits: The Untold Tale

Pressemitteilungen

Goodbye, Zwick-BH: Nachhaltiger Komfort mit dem hautpflegenden Bustier von GREY

(Berlin, Juni 2019) Ein schlecht sitzender BH zwickt, drückt, kann zu weit sein, zu eng anliegen oder einfach nicht richtig sitzen – fast jede zweite Frau kennt dieses Problem. Denn in der falschen BH-Größe können unangenehme Druckstellen auf der Haut entstehen, die mitunter Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich verursachen.1 Damit ist jetzt Schluss. Denn das Berliner Fashionlabel GREY ergänzt seine Unterwäscheserie um ein neues Highlight: Das Original-„Six“-Bustier aus dem von GREY selbst entwickelten, superweichen Stoff Vitadylan (TM) enthält pflegende Algenextrakte aus Island sowie Mineralien und Vitamine. Dank seines asiatisch inspirierten Zen-Designs und seiner nahtlosen Verarbeitung schmiegt sich das grau melierte Bustier ideal an den Körper an. Ab sofort heißt es also: Goodbye, unbequemer BH, und hello, geschmeidiges GREY Bustier.

Das Bustier von GREY: ein Pflege-Allrounder
Bei Frauen kann die Haut gerade um die empfindliche Brustpartie sehr sensibel sein. Sie benötigt daher besonders hautfreundliche und von Giftstoffen freie Materialien. Hauptbestandteil des Bustiers ist der in den nährstoffreichen Fjorden Islands gedeihende Knotentang, also Algen mit einem besonders hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Nur alle zwei Jahre wird der Knotentang nachhaltig geerntet und zu Vitadylan (TM) verarbeitet – der ersten hautpflegenden Textilfaser der Welt. Dank der enthaltenen Vitamine und Mineralien fühlt sich das Bustier nicht nur extrem weich an, sondern pflegt sogar die empfindliche Haut um die Brustpartie. Die Vitalstoffe werden durch die Feuchtigkeit der Haut freigesetzt und schützen diese auf natürliche Weise. Das Ergebnis: ein weiches und zartes Hautgefühl entsteht – ganz ohne eincremen. Auch nach vielen Waschgängen bleibt die pflegende Wirkung im Stoff erhalten.

Der Einfluss des asiatischen Zen-Designs
Der zeitlose weibliche Schnitt – inspiriert vom asiatischen Zen-Design – sorgt für eine schöne Silhouette und hohen Tragekomfort. „Zen“ ist eine Lebens- und Geisteshaltung und kommt aus der Kultur Japans und Chinas. Im Mittelpunkt steht das Schöne im Leben, basierend auf einer minimalistischen Formgebung, die als Inspiration in der Mode, im Design und in der Architektur verarbeitet wird.2 Nach diesem Prinzip ist auch das klassisch grau melierte Bustier konzipiert: Es sitzt dank seines minimalistischen Zen-Designs bequem und wirkt auf der Haut entspannend und beruhigend.

Das „Six“-Bustier von GREY ist in den Größen XS – L für 59,- Euro (UVP) über die Website des Berliner Modelabels ( www.greyfashion.com), erhältlich, verpackt in einer hochwertigen Geschenkebox.

1 https://medidate.de/magazin/bh-passform-gesundheit/; https://www.presseportal.de/pm/127072/3671183
2 https://deavita.com/wohnen/ferienhaus-hotel-design/zen-design-indirekte-beleuchtung-hotel-china.html

Das Fashionlabel GREY, das 2010 von Marco Grey in Berlin gegründet wurde, vereint hochwertige Qualität mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Innovation. Die Marke aus der deutschen Hauptstadt umfasst zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur besonders weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Nur alle zwei Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff in den Fjorden Islands geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan (TM) verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Design und Herstellung der Produkte erfolgen komplett in Deutschland. Weitere Informationen über GREY sind im Internet unter greyfashion.com verfügbar.

Firmenkontakt
GREY Fashion
Marco Grey
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
0611 39539 14
info@greyfashion.com
https://greyfashion.com/

Pressekontakt
STERN GmbH – Agentur für Kommunikation
Romy Cutillo
Bierstadter Straße 9A
65189 Wiesbaden
0611 39539 14
r.cutillo@public-star.de
http://www.public-star.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Detox für die Haut: pflegende Unterwäsche von GREY

(Berlin, Februar 2019) – Süße Rüschchen oder sexy Spitze – oft achtet man beim Unterwäschekauf nur darauf, dass die neuen Höschen optisch auffallen, den Körper perfekt in Szene setzen und einigermaßen bequem sitzen. Das Berliner Modelabel GREY hat eine Damen-Panty entworfen, die beim Tragen sogar die Haut pflegt. Der von GREY selbst entwickelte Stoff VitadylanTM enthält Algen- sowie Zinkfasern und ist nicht nur doppelt so weich wie Baumwolle, sondern gibt beim Tragen Mineralien und Vitamine an die Haut ab, die so auf natürliche Weise gepflegt wird. Dank des nahtlosen Zen-Designs und der melierten, grauen Farbe zeichnet sich die Panty nicht ab und schmiegt sich ideal an jede weibliche Silhouette an. Auch bei der Produktion schreibt GREY Nachhaltigkeit und langfristige Qualität groß, weshalb die streichelzarten Pantys ausschließlich in Deutschland designt und verarbeitet werden.

Unterwäsche mit aufwendigen Spitzendetails sieht toll aus und gibt einem das Gefühl, damit besonders begehrenswert zu sein. Oftmals sind diese Modelle jedoch aus synthetischen Stoffen gefertigt, die die Haut nicht nur aufscheuern, sondern auch Hitze und Feuchtigkeit in den Kunstfasern speichern können. Für den Intimbereich bedeutet das begünstigtes Bakterienwachstum, das nervige Pilz- oder Harnwegsinfektionen zur Folge haben kann.

Bedenkenlos zu empfehlende Unterwäsche
GREY verwendet hingegen natürliche Fasern, die aus Buchenholz statt aus Baumwolle hergestellt werden – ein nachwachsender Rohstoff und absolut nachhaltig. Das eingebundene Zinkoxid wirkt hautfreundlich und entzündungs-hemmend – vor allem bei Menschen mit empfindlicher Haut ruft das einen positiven Effekt vor. Fasern aus Meeresalgen, die ausschließlich in isländischen Fjorden geerntet werden, sind Hauptbestandteile von Vitadylan(TM). In Kombination mit der natürlichen Feuchtigkeit der Haut werden die Vitalstoffe der Algen freigesetzt und sorgen für einen aktiven Austausch zwischen Faser und Haut, was die Haut pflegt und das Wachstum von Bakterien verhindert.

Auf die Größe kommt es an
Aber nicht nur das Material ist ausschlaggebend, sondern auch die Passform und die richtige Größe, denn zu enge Höschen sitzen unbequem und können Hautreizungen verursachen. Der nahtlose Schnitt der Damen-Panty von GREY ist inspiriert vom asiatischen Zen-Design und garantiert eine gute Passform und einen hohen Tragekomfort.

Nachhaltige Qualität
GREY schenkt hochwertigem Design, made in Germany, und dem Thema Nachhaltigkeit große Bedeutung. Doch auch in Sachen Qualität steht das Berliner Modelabel für höchsten Anspruch: Ein dezentes, in Metall geprägtes GREY Logo macht jede Panty zu einem echten Original. In einer hochwertigen Geschenkbox verpackt, bereitet die GREY Panty bereits beim Auspacken Freude. Weiteres Extra: Die Panty kann bei 40 Grad in der Maschine gewaschen werden – die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben erhalten.

GREY gewährt auf alle Produkte fünf Jahre Garantie. Die Damen-Panty ist für 49,- Euro (UVP) über die Website des Berliner Modelabels ( www.greyfashion.com) erhältlich. Hier gibt es auch noch mehr Informationen zu Herstellung und Wirkungsweise von Vitadylan(TM) sowie zu Philosophie und Entstehung des Unternehmens.

Das Fashionlabel GREY, das 2010 von Marco Grey in Berlin gegründet wurde, vereint hochwertige Qualität mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Innovation. Die Marke aus der deutschen Hauptstadt umfasst zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur besonders weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Nur alle zwei Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff in den Fjorden Islands geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu Vitadylan (TM) verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Design und Herstellung der Produkte erfolgen komplett in Deutschland. Weitere Informationen über GREY sind im Internet unter greyfashion.com verfügbar.

Firmenkontakt
GREY Fashion
Marco Grey
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
0611 39539 14
info@greyfashion.com
https://greyfashion.com/

Pressekontakt
STERN GmbH – Agentur für Kommunikation
Romy Cutillo
Bierstadter Straße 9A
65189 Wiesbaden
0611 39539 14
r.cutillo@public-star.de
http://www.public-star.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.