Tag Archives: mollige

Pressemitteilungen

Plus Size Model Christin Thomsen über die Gillette-Venus-Kampagne mit Anna O´Brien

Kolumne

Anna O´Brien. Ein Name, der steil durch die Medien geht. Noch immer wird über eine Werbung gesprochen, die anscheinend mitten ins Schwarze getroffen hat.

Wie kann Gillette es nur wagen, eine Werbefigur zu nehmen, die auch noch nach zwei Wochen im Gespräch ist? Mit Wiedererkennungswert und so polarisierend, dass sich nicht nur die dazu äußern, die das gut finden. Nein, auch die, die das visuell scheinbar nicht aushalten, sind fleißig dabei die Reichweite dieser Beiträge gewaltig nach oben zu treiben. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an Euch, das nenn ich mal easy going. Wenn man doch sonst so um Aufmerksamkeit kämpft in der Werbebranche, wird einem die hier regelrecht hinterher geworfen. Jeder spricht oder schreibt darüber. Baaaaaaaaaam! Da sag nochmal einer, diese Werbung wäre nicht gut durchdacht.

0815-Werbefiguren werden gesehen, werden vergessen. Man muss sich so abheben, einen der nervigsten Werbejingles überhaupt haben oder ein Produkt, das alle haben wollen. Koste es was es wolle. Diese Werbung schießt damit durch die Decke, dass man nicht das sieht, was das Auge gewohnt ist: Fotografisch glatt gezogenes Fleisch a la 90 – 60 – 90. Jetzt gibt es die, die das feiern und die, die so schnell geerdet wurden, dass sie gar nicht wissen wohin mit all der Menschlichkeit, ihren Kraftausdrücken und gut gemeinten Weisheiten. Aber, geben wir diesen Menschen mit einer durch die Medien verblendete Wahrnehmung doch die Möglichkeit sich damit anzufreunden, dass vielleicht nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Dass Menschen Dellen, Cellulite und Fett haben. Klein sind und gross, dick und dünn. Ein Hoch auf diese Unterschiedlichkeit und vor allem Willkommen im echten Leben.

Hier geht es zum kompletten Artikel auf PlusPerfekt.de – Onlinemagazin für Frauen, die sich nicht gerne von Maßstäben Dritter ausbremsen lassen.

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Bildquelle: Gillette-Venus

Pressemitteilungen

Size Inclusive statt Curvy oder Plus Size

Eine Kollektion für alle Konfektionsgrößen

Schon als Kind zeichnete sie ihre eigenen Märchenwelten, liebte die Heldinnen, die es von der Bauerntochter zur Prinzessin schafften. Ihre Faszination für Verwandlung hat sie sich bis heute erhalten. Mode ist ein effizientes Werkzeug, um sich selbst „zu verwandeln“. Ihr Job als Designerin? Mehr Berufung, als Beruf.

Ob Innen- oder Außenwirkung: Mode kann uns verändern. Es braucht nur einen Moment, ein neues Outfit … und vor uns steht ein anderer Mensch. Oder vielleicht, eine andere Facette der selben Person. Die Vorstellung, dass ihre Kreationen Menschen durch das Tragen in eine glückliche Stimmung versetzen, ist Modedesignerin und Creative Consultant Ulrike Krause schon immer ein wichtiger Antrieb. Bis vor ein paar Jahren war sie Head of Design bei namenhaften Marken wie s.Oliver, Comma, Triangle und K&L Ruppert. Heute bietet sie mit ihrer Agentur The Untold Tale kreatives Consulting für Labels, die sich im Plus Size Segment erfolgreich etablieren möchten.

Plus Size durch Essstörung

Bis Anfang 30 trug sie eine Konfektionsgröße 38. Durch eine Essstörung wurde daraus rasend schnell eine 48. Das schlimmste daran? Sie konnte ihren gewohnten Kleidungsstil und somit einen großen Teil ihrer Persönlichkeit nicht mehr so ausleben, wie zuvor.

„Ich weiß wie es sich anfühlt, sich mit „Alternativen“ zufrieden geben zu müssen und es nicht mehr dieses tolle und stärkende Gefühl mit der richtigen Kleidung gibt.“

Hier geht es zum kompletten Artikel auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Bildquelle: Credits: The Untold Tale

Pressemitteilungen

Ob Waldhochzeit oder luxuriöse Feier: It“s my day!

Die angesagten Braudmoden-Trends 2019

Eine romantische Waldhochzeit, eine liebevoll inszenierte Gartenhochzeit oder eine Märchen-Hochzeit mit 200 Gästen im Ballsaal? Jedes verliebte Paar hat seine eigene Vorstellung von einem perfekten Hochzeitstag und der idealen Location für den schönsten Tag aller Tage. Doch eines vereint vermutlich alle Bräute. Der Wunsch nach dem für sie perfekten Hochzeitskleid

Sich einmal wie Kaiserin Sissi fühlen
Und während es manche eher natürlich lieben, schlägt das Herz vieler Bräute für ein romantisches Hochzeitskleid im Prinzessinnen-Style. Figurbetont ist da das Oberteil, meist mit einer eng anliegenden Corsage. Häufig sind die Kleider schulterfrei oder mit raffinierten Trägern versehen. Dazu ein voluminöser, beim Laufen zart raschelnder Rock, gerne auch mit Schleppe. Das Ganze gestützt von einem Reifrock. Sehr romantisch und garantiert auffällig. Die Schuhe sind bei diesem Kleidertraum kaum zu sehen. Bequeme Ballerinas (oder auch Sneakers) bleiben gekonnt darunter verborgen.

Verspielte Schnürungen und romantische Details

Atemberaubend soll die Hochzeitsrobe sein, doch keinesfalls darf sie durch schlechte Passform der Braut den Atem rauben. „It“s my day!“ lautet das Motto von Weise Fashion. Wohlfühlen und Tragekomfort gehören für das Design-Team des deutschen Labels dazu. Sie möchten die Braut an ihrem großen Tag in Szene setzen. Dafür sorgen verschiedenste Brautkleid-Modelle mit unzähligen Tüll-Lagen, verspielten Schnürungen, Spitzenapplikationen und filigranen Stickereien sowie Figur-freundlichen Passformen, schmeichelnden Drapierungen und – wenn man das möchte – kaschierenden Details.

Die Brautmoden Kollektion 2019 umfasst mehr als 100 Hochzeitskleider, die bis Konfektionsgröße 52 erhältlich sind. Über 30 der Modelle gehen bis Konfektionsgröße 56.

Den kompletten Beitrag, alle Brautmoden-Trends sowie die Highlights der Weise Brautmoden-Kollektion für Curvys ab sofort auf auf PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Bildquelle: Weise Fashion

Pressemitteilungen

Brautmode: Boho-Style und Vintage-Looks für Curvys

Das sind die Brautkleider-Trends 2019

Do you say „yes“ to the dress? Liebe auf den ersten Blick gibt es nicht nur bei unseren Partnern. Auch beim Brautkleid muss es ordentlich funken. Sich verkleidet zu fühlen ist am Hochzeitstag ein No-Go. 2019 heißt es für die modischen Bräute, traut euch individuell und authentisch!

Natürlichkeit ist angesagt
Liebhaberinnen von Freiheit und Romantik, entspannter, natürlicher Atmosphäre und Blumen im Haar, können sich freuen. Hippie-Look, Boho-Style und auch Vintage gehören zu den Brautmoden-Trends überhaupt. Die Hochzeitskleider sind leicht und bequem, die Materialien fließend. Die Spitze hat oft Vintage-Optik. Strass und Glitzer findet man eher selten. Im Gegensatz zum bauschigen Prinzessinnen-Look kommen Hippie- und Boho-Kleider ohne feste Corsagen oder Reifröcke aus. Der perfekte Look für eine Sommerhochzeit.

Das für diese Stile bekannte Brautmoden-Label Küssdiebraut hat, passend zu seinem Motto „Gleiches Kleid für alle“, aus der aktuellen Brautmoden-Kollektion elf Highlights ausgewählt und für diese Modelle das Größenspektrum bis Konfektionsgröße 52 erweitert. Nach Rückmeldung einiger Brautstudios fallen die Kleider allerdings etwas kleiner aus.
Ganz du selbst

Die sieben langen und vier kurzen Kleider sind vom Design bewusst etwas reduziert gehalten. Das gehört zur besonderen Handschrift von Designerin Kerstin Mechler. Sie gründete 2009 das deutsche Premium-Label. Ihre Idee ist simpel und gleichzeitig genial. Sie möchte, dass jede Braut die Möglichkeit bekommt, durch die richtigen Accessoires – wie zum Beispiel ein zartes Seidenband, ein barocker Samtgürtel und Blüten – aus dem Brautkleid ihren ganz persönlichen, individuellen Look zu zaubern und so ihren Charakter in die Brautkreation miteinzubringen.

Den kompletten Beitrag, alle Brautmoden-Trends 2019 und die Highlights der KuessdieBraut-Kollektion gibt’s auf PlusPerfekt.de

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Bildquelle: küssdiebraut | lindegger. GmbH

Pressemitteilungen

Brautmoden-Trends 2019

Curvy-Kleiderträume Goes Haute Couture

Für einen atemberaubenden Auftritt: Transparenz, exklusive Materialien, feminine Schnitte und moderne Designs. All das auf dem Niveau von Haute Couture, dafür stehen die Brautmoden-Kreationen des ungarischen Labels Daalarna Couture.

Einer modemutigen Braut, die auf der Suche nach einem exklusiven Hochzeitskleid ist, wird beim Anblick der aktuellen Daalarna-Kollektion das Herz höher schlagen. Virtuos kombiniert Designerin Anita Benes feinsinniges Schneider-Handwerk mit modernen Trends und übersetzt so klassische Brautkleid-Träume in exklusive Hochzeitsroben. Sie spricht bei ihren Kreationen von „zeitloser Eleganz“. Für einen unvergesslichen Anlass soll das Brautkleid der Trägerin einen atemberaubenden Auftritt ermöglichen.

Die Braut- und Abendkleider der Kollektion werden von qualifizierten Näherinnen in Budapest gefertigt. Sorgfältig wird auf jedes Detail geachtet: Von der Auswahl des Musters, über das Zuschneiden des Stoffes bis hin zum Positionieren der letzten Perlenapplikation. Verarbeitet werden hochwertige Materialien aus der ganzen Welt. Die italienische und französische Spitze sowie die italienische Seide wird eigens für Daalarna hergestellt.

Für einen atemberaubenden Auftritt: Transparenz, exklusive Materialien, feminine Schnitte und moderne Designs. All das auf dem Niveau von Haute Couture, dafür stehen die Brautmoden-Kreationen des ungarischen Labels Daalarna Couture.
Bild zur Verfügung gestellt von Victoria Rüsche.
Bild zur Verfügung gestellt von Victoria Rüsche.

Einer modemutigen Braut, die auf der Suche nach einem exklusiven Hochzeitskleid ist, wird beim Anblick der aktuellen Daalarna-Kollektion das Herz höher schlagen. Virtuos kombiniert Designerin Anita Benes feinsinniges Schneider-Handwerk mit modernen Trends und übersetzt so klassische Brautkleid-Träume in exklusive Hochzeitsroben. Sie spricht bei ihren Kreationen von „zeitloser Eleganz“. Für einen unvergesslichen Anlass soll das Brautkleid der Trägerin einen atemberaubenden Auftritt ermöglichen.
– Anzeige –
Victoria Rüsche Brautmoden Atelier

„Unser Ziel ist es, für jede Braut das eine Kleid zu kreieren, das sie verzaubert.“

Die Braut- und Abendkleider der Kollektion werden von qualifizierten Näherinnen in Budapest gefertigt. Sorgfältig wird auf jedes Detail geachtet: Von der Auswahl des Musters, über das Zuschneiden des Stoffes bis hin zum Positionieren der letzten Perlenapplikation. Verarbeitet werden hochwertige Materialien aus der ganzen Welt. Die italienische und französische Spitze sowie die italienische Seide wird eigens für Daalarna hergestellt.
Bild zur Verfügung gestellt von Victoria Rüsche.
Bild zur Verfügung gestellt von Victoria Rüsche.

Vor rund 16 Jahren gründete Anita Benes das ungarische Label mit Sitz in Budapest. Sie selbst ist seit über 20 Jahren in der Modebranche tätig. Die für sie typischen Designs sind stark beeinflusst von ihrer Studienzeit an der ENSAD – ecole nationale superieure des Arts Decoratifs (Nationale Hochschule für dekorative Kunst) in Paris.

Hier geht es zu den Brautmoden-Trends 2019 und den Highlights der Dalaarna-Curvy-Kollektion.

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Bildquelle: Foto: Tanja Wesel | Victoria Rüsche

Pressemitteilungen

Preview: Lounge- und Nightwear-Kollektion Spring-Summer 2019

Rösch Curve präsentiert

Preview: Lounge- und Nightwear-Kollektion Spring-Summer 2019

(Bildquelle: Credits: Roesch Fashion)

Wer kennt das nicht? Man kommt von einem scheinbar nicht enden wollenden Arbeitstag oder einer Geschäftsreise nach Hause. Was gibt es da Entspannenderes als nach einer Dusche in seine Wohlfühl-Kleidung zu schlüpfen? Endlich angekommen. Man darf sein. Ist ganz man selbst.

Home is a feeling, not a place

Dabei ist es oft nicht das Zuhause, das uns hilft zu entspannen, sondern das Gefühl der Geborgenheit, das wir damit verbinden. Ein Element, das sowohl im eigenen Heim als auch unterwegs dabei hilft, ist die richtige Kleidung. Homewear heißt der textile Freund, der uns hilft, das heimische Wohlgefühl zu finden und mitzunehmen, wohin wir auch gehen. Ein Zuhause-Gefühl to Go.

Die zweite Curvy Kollektion von Rösch

Die Kunst der textilen Entspannung beherrscht Rösch Fashion. Das traditionsreiche Familienunternehmen zeigt gerade auf der Fashion Week Berlin die Designs für Frühjahr-Sommer 2019. Die zweite Night- und Loungewear-Kollektion für Curvys.
Losgelöst von Konfektionsgrößen fängt für Creative Director Evita Rösch Wohlfühlen bei der richtigen Kleidung an. Evita designt mit ihrem Team minimalistische Hautschmeichler. Ihr Fokus liegt auf hochwertigen Materialien und handwerklicher Verarbeitung.

Mehr finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Pressemitteilungen

Guido Maria Kretschmer’s neue Curvy-Kollektion

Alle Frauen können alles tragen

Eigentlich würde man annehmen, dass er sich so kurz nach der Hochzeit mit seinem Lebensgefährten Frank Mutters ein paar Flitterwochen gönnt. Doch weit gefehlt. Gut gelaunt zeigt Guido Maria Kretschmer gestern Abend Highlights seiner Curvy Kollektion, die in Kooperation mit Otto entstand. Angelehnt an die Salon-Shows großer französischer Modedesigner wie Yves Saint Laurent, fand die Präsentation in einem kleinen, exklusiven Rahmen in der Hamburger Location Brasserie „Die Bank“ statt.

#mysizerevolution by Guido Maria Kretschmer

Eine Mode-Welt ohne Limits möchte Guido mit seiner Curvy-Kollektion presented by Otto zeigen. Für ihn geht es um Mode für stärkere Frauen. Nicht mehr und nicht weniger. Für Guido Maria Kretschmer können alle Frauen alles tragen. Egal welche Konfektionsgröße. Ausschlaggebend ist für ihn der perfekte Schnitt. Mit den richtigen Stoffen und Mustern können Frauen ihre Figur vorteilhaft zur Geltung bringen, können zeigen wie feminin sie sind. Und er hat Erfahrung mit Mode in Großen Größen. Wie er selbst sagt, hat er während seines Designer-Lebens viel für kurvige Frauen kreiiert und Modelle für sie auf Maß anfertigen lassen.

Mehr finden Sie auf www. PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Pressemitteilungen

Haben schöne Menschen den besseren Sex?

Interview mit Paula Lambert

Haben schöne Menschen den besseren Sex?

Beeinflussen meine Körpereinstellung und evtl. Hemmungen mein Beziehungs- und Sexleben? Sabotiere ich mich dadurch selbst? Tut mir mein Partner wirklich gut? Und warum eigentlich sind raschelnde Maxi-Kleider nicht längst wieder in Mode?!

Paula Lambert ist Journalistin und Kolumnistin. Sie ist bekannt als (S)Expertin in TV-Formaten wie „Paula kommt – Sex- und gute Nacktgeschichten“ auf Sixx. Zusammen mit Miyabi Kawai ist sie prominentes Gesicht der neuen Sheego-Kampagne #nobodyisthesame. Beim Shooting zur Kampagne in Hamburg nahm Paula sich Zeit für ein ausführliches Gespräch mit PlusPerfekt.

Haben schönere Menschen den besseren Sex?

Paula Lambert: (Lacht) Ich muss an eine Anekdote denken, die mal ein Stern-Reporter aufgeschrieben hat: In einem Zug von Zagreb nach Wien stieg ein lustiger Mann ein. Der sagte, er würde in in Wien aussteigen, weil er dort eine Freundin habe. Die sei ausgemacht hässlich, weil er festgestellt hat, dass hässliche Frauen sich beim Sex mehr bemühen würden. Das finde ich ebenso klischeehaft wie, dass schönere Menschen besseren Sex haben sollen. Also ich glaube, es hat derjenige den besseren Sex, der in der Lage ist, sich selbst und den anderen Menschen zu genießen.

Du bist Journalistin, Moderatorin und Sexualitätserzieherin. Was genau darf man unter einer Sexualitätserzieherin verstehen?

Paula Lambert: Mein Ansatz ist es den Menschen beizubringen ein glückliches Leben zu führen. Da es schon viele Leute gibt, die über Sport und Ernährung sprechen, hat mich immer schon mehr die Art interessiert wie Menschen Beziehungen führen. Auch im körperlichen Sinne. Und vor allen Dingen, warum es vielen so schwer fällt, das was sie haben zu genießen, beziehungsweise auch den richtigen Partner dafür auszuwählen. Das ist meine Aufgabe, die ich mir gestellt habe. Ich möchte, dass die Menschen ein glücklicheres Beziehungsleben und eine glücklichere Sexualität erleben können. Darum stelle ich die vielen Wie-Warum-Weshalb-Fragen. Ich glaube, wie die Teile ineinander stecken, das versteht man irgendwann. Aber viel mehr interessieren mich die Fragen: Was macht deine Sexualität mit dir? Warum hast du diese Sexualität, die dich eigentlich unzufrieden macht? So ist es nämlich in den meisten Fällen. Und wie kann ich dir helfen dein Leben so zu verändern, dass du es anders machen kannst?

Viele sind ein bisschen unzufrieden mit ihrem Körper und haben Selbstzweifel. Nehmen wir diese Selbstzweifel sehr stark mit in das Sexleben? Ist das begründet oder eigentlich nicht, weil es da keine Rolle mehr spielt?

Paula Lambert: Das liebende Auge hält sich nicht an Körpermaßen auf. Das Problem daran ist, dass ganz viele Leute Partner auswählen, die sie nicht in der Tiefe ihres Wesens schätzen, sondern die sie als Statussymbol benutzen oder, weil sie nicht alleine sein wollen und die dann die ganze Zeit sagen: „Du hast aber ganz schön zugenommen“. Wenn es krankhaft ist, ist es völlig richtig etwas zu sagen. Mir schreiben aber teilweise Frauen, die winzige Speckröllchen haben und sagen „Ich hab nur noch Sex im Dunkeln, weil ich nicht will, dass er das sieht.“ Natürlich ist es gut gesund und fit zu sein, ganz klar. Es gibt viele Methoden, die dahin führen. Aber wenn man es aus ganz vielen verschiedenen Gründen nicht schafft, zum Beispiel weil man ein emotionaler Esser ist oder einfach zu viel Druck im Leben hat, dann finde ich es ganz schlimm sich das Leben derart zu verbauen, dass man nichts mehr genießen kann. Darum finde ich das sehr sehr wichtig sich früh mit dem eigenen Selbstverständnis auseinanderzusetzen. Das hat bei mir auch viele Jahrzehnte gedauert, aber jetzt habe ich das gut im Griff und darum bin ich auch froh, dass ich Teil dieser Kampagne sein darf, weil ich es auch so satt habe, dass Frauen immer ihren Körper verstecken. So ein Quatsch.

Den vollständigen Text finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Pressemitteilungen

Wir müssen aufhören, Frauen über den Körper zu definieren

Miyabi Kawai im Interview

Wir müssen aufhören, Frauen über den Körper zu definieren

Warum werden Frauen so oft über ihr Aussehen und ihren Körper definiert? Wer ist schöner, wer ist schlanker, wer ist zu dick? Sprechen wir da nicht über das falsche Thema? Sollten wir uns nicht vielmehr dafür interessieren, was die Frau gerade macht, was sie erreichen will, ob sie ein Projekt hat? Das kann ja auch etwas Profanes und dennoch sehr Spannendes sein.

PlusPerfekt sprach mit Miyabi Kawai. Sie ist Stylistin und Modedesignerin, unter anderem bekannt als Buchautorin und durch ihre TV-Sendung „Schrankalarm“. Zusammen mit der Journalistin Paula Lambert ist sie prominentes Gesicht der Sheego-Kampagne #nobodyisthesame.

Im Zuge des Kampagnen-Shootings führten wir mit Miyabi ein tiefsinniges Interview über Frauen, Zukunftspläne und das Plus Size Segment, in dem noch so viel zu tun ist.

Kleider machen Leute. Stimmt das heute mehr denn je?

Miyabi Kawai: Kleider machen Leute. Auch früher schon. Früher hat man Kleidung natürlich neben der Gebrauchsbekleidung viel mehr dazu benutzt um den Status zu zeigen. Das hat sich nicht wirklich verändert. Man will sich jetzt nicht mehr unbedingt zeigen als „Ich bin vom Adel“ und so weiter. Trotzdem drücken wir über Kleidung sehr viel über unsere Persönlichkeit aus. Aber jeder kann lesen wie der andere sich fühlt, aufgrund dessen was er trägt: Kaschiert derjenige? Zeigt er sich? Geht er sehr nach vorne mit seiner Bekleidung? Drückt er seine Persönlichkeit aus? Ist jemand im Frieden mit sich? Das kann man in Kleidung durchaus lesen.

Spannend! Ich werde also künftig noch kritischer in den Spiegel schauen.

Miyabi Kawai: (Lacht) Nicht kritischer! Bitte entspannter.

Du bist Stylistin und Modedesignerin. Bei all den Beratungen, die du bisher geführt hast, gibt es da einen Styling-Fehler, der dir immer wieder unterkommt?

Miyabi Kawai: Einen klassischen Styling-Fehler würde ich gar nicht so benennen wollen. Mein Ansatz beim Styling ist eigentlich: Styling muss authetisch sein. Ich glaube, der für mich größte „Fehler“ ist, wenn ich erkenne, jemand fühlt sich nicht wohl in seinen Sachen, weil er etwas trägt von dem er denkt: „Das ist jetzt Trend, das muss ich tragen. Aber das bin ich nicht.“ Das würde ich vielleicht als Fehler vom Gedankengang bezeichnen. Man sieht es jemandem einfach an, ob derjenige authentisch ist mit dem was er trägt oder nicht. Ansonsten ist es, glaube ich, einfach nur Geschmackssache. Ich könnte natürlich rein technisch helfen und sagen, dass bestimmte Schnitte mehr für dich tun würden oder bestimmte Farben wären besser für dich, aber ich bin kein Freund von No-Gos.

Es hat sich im Bereich Plus Size Mode viel getan. Die Anbieter geben sich Mühe, aber nichtsdestotrotz sind viele Kundinnen noch unzufrieden. Gibt es etwas, das du den Anbietern sagen könntest? Tipps, das müsstet ihr noch anders machen.

Miyabi Kawai: Die ganze Plus Size Branche wächst ja auch mit den Bedürfnissen und auch dem wachsenden Selbstbewusstsein der Plus Size Frauen, was ich ganz toll finde. Wir emanzipieren uns ein bisschen. Ich bin immer noch kein Freund davon, dass Plus Size und Straight Size so getrennt wird. Es mag unterschiedliche Bedürfnisse geben, aber eigentlich ist doch der Wunsch einer Frau mit etwas mehr genauso modisch, genauso modern, genauso jung und vor allen Dingen in so einer großen Vielfalt Sachen vorzufinden, die man tragen kann. Da muss noch viel passieren im Plus Size Segment, dass da vielleicht auch modischere, mutigere Sachen angeboten werden. Allerdings muss so eine Branche auch mit dem Mut der Kundinnen wachsen. Es gibt noch viel zu tun: In der Wahrnehmung, aber eben auch in Passform und Design. Ich glaube, das ist eine spannende Aufgabe, die man gemeinsam angehen muss. Kundinnen sowohl als auch die Anbieter.

Den vollständigen Text finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Pressemitteilungen

Bali – Insel der Götter und ein Traumreiseziel

Michaela reist

Bali - Insel der Götter und ein Traumreiseziel

(Bildquelle: Vivamundo Reisen)

Warum Bali gern „die Insel der Götter“ genannt wird? Das wird mir schon am ersten Morgen auf der traumhaft schönen Insel im Indischen Ozean bewusst: überall bringen Frauen ihre Opfergaben zu den unzähligen Schreinen und Tempeln. Räucherstäbchen senden ihren Duft in die Welt, kunstvoll geflochtene Körbchen sind gefüllt mit Reis, Früchten oder auch Keksen und beim Gebet hält die Welt einen Augenblick inne – und das mitten im geschäftigen Örtchen Jimbaran.

Doch gleich geht das bunte Treiben im Ort weiter, die Geschäfte ziehen ihre Rollläden hoch. Die ersten Verkäufer öffnen ihre Obst- und Gemüsestände und die ersten Rufe: „Please look here, good price“ ertönen aus den Shops. Schnell verlasse ich die touristischen Orte und mache mich auf den Weg nach Ubud, der viel gepriesenen Stadt der Spiritualität.

Eat, Pray, Love?

Wer sich Ubud wie ein Dorf mit netten esoterischen Shops und gemütlichen Warungs, den kleinen Garküchen, vorstellt, wird enttäuscht sein: auch hier herrscht Trubel, die Stadt ist groß und während der Sommersaison voll. Der berühmte Markt platzt aus allen Nähten und nur mit Mühe kann ich mich durchs Gedränge arbeiten. Von „Eat, Pray and Love-Romantik“ vorerst keine Spur.

Doch nur einen Schritt hinter der Mauer meines Hotels, malerisch inmitten von Reisfeldern gelegen, herrscht himmlische Stille. Das Wasser im Pool plätschert leise, die Angestellten begrüßen die Gäste mit einem strahlenden Lächeln. Nichts ist hier zu hören vom Treiben der Stadt – Entspannung pur.

Beim abendlichen Bummel zeigt sich Ubud von seiner schönen Seite: die Tages-Touristen sind weg, die Stadt kommt zur Ruhe und bei einer Massage im Ubud Body Works Spa fällt dann endgültig aller Stress ab. Noch ein frisch gepresster Saft im Atman Cafe und ein Avocado-Sandwich und ich bin gerüstet für den nächsten Tag.

Wassertempel mit Fontänen

Der beginnt im Tirta Empul, dem Wassertempel in einer wunderschönen großen Parkanlage. Hierhin kommen die MenscheDer Tempel besitzt zwei Wasserbecken mit insgesamt dreißig Fontänen. Bekleidet mit einem Sarong gleiten die Gläubigen ins Wasser, das aus der Quelle des Flusses Pakerisan kommt, und bewegen sich von Fontäne zu Fontäne. Das Wasser der Quelle gilt als heilig. Die Menschen fangen das Wasser mit den Händen auf und halten gleichzeitig den Kopf unter die Fontänen. Es ist bewegend zu sehen, mit welcher Anmut und Andacht die Menschen ihre Rituale ausführen. Es lohnt sich, den Tempel frühmorgens zu besuchen, bevor der Andrang der Touristen zu groß wird. Auch der Felsentempel Gungung Kawi ist einen Besuch wert. Er liegt inmitten von Reisfeldern und will über viele steile Stufen erobert werden.

Außerhalb von Ubud locken die Reis-Terrassen von Tegalalang. Ein Spaziergang durch die terrassenförmig angelegten Reisfelder ist traumhaft. Auch hier gilt: je früher, desto besser, denn ab dem späten Vormittag wird es voll.n in festlicher Kleidung, mit aufwändig gestalteten Opfergaben und mit dem Wunsch nach Reinigung und Heilung.

Den vollständigen Text finden Sie auf www.PlusPerfekt.de.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de