Tag Archives: MSP

Pressemitteilungen

DattoCon18: Datto stellt 1.500 Managed Service Providern aus der ganzen Welt seine Produktneuheiten vor

Datto, weltweit führender Anbieter von IT-Lösungen, die über Managed Service Provider (MSPs) angeboten werden, gab bei seiner jährlichen Partner-Konferenz DattoCon18 ein Rekordwachstum bekannt. Bei dem weltweit größten IT-Event für MSPs, das vom 18. bis zum 20. Juni in Austin, Texas, stattfand, wurden nicht nur prominente Redner wie Sir Richard Branson und Robert Herjavec begrüßt, das Unternehmen stellte auch zahlreiche Produktneuheiten vor. Alles mit einem Ziel: Den Erfolg von IT-Dienstleistern zu steigern.

Die ausverkaufte DattoCon brachte über 1.500 MSPs aus 25 Ländern zusammen. Die Zahl der Teilnehmer stieg im Vergleich zu 2017 um 50 Prozent. Die Agenda der DattoCon war gefüllt mit Produkt-Trainings, Business- und Networking-Sessions – drei Tage drehte sich in Texas alles um MSPs: Wie können IT-Dienstleister wachsen? Welche Vision hat Datto für die Zukunft? Welche Tipps können sie mitnehmen und was sind die Best Practices der Branche?

„Bei Datto waren wir schon immer auf unsere MSP-Partner fokussiert. Die neuen Features und Lösungen, die wir bei der DattoCon vorgestellt haben, machen es für sie noch einfacher, zuverlässige und skalierbare Services anzubieten, damit ihre Unternehmen wachsen können“, sagt Austin McChord, CEO und Gründer von Datto. „Unser breites Produkt-Portfolio eröffnet kontinuierlich neue Möglichkeiten für MSPs, neue Kunden zu gewinnen und die Kundenbeziehungen zu stärken. Unser offenes Ökosystem garantiert MSPs zudem, dass sie die Tools wählen können, die am besten zu ihnen passen – auch wenn es nicht unsere sind.“

Seit Januar 2018 hat Datto viele Meilensteine erreicht:

– mehr als 1.900 neue Partnerschaften mit Managed Service Providern – Datto arbeitet jetzt mit über 14.000 Partnern zusammen
– Bereitstellung von IT-Lösungen und -Services für mehr als 500.000 kleinere und mittlere Unternehmen in 132 Ländern über die MSP-Partner und Schutz von 440+ Petabytes Daten
– mehr als 30 Prozent Wachstum bei wiederkehrenden Umsätzen im Jahresvergleich

Nach der Zusammenlegung mit der Autotask Community Live war die DattoCon18 die erste Konferenz für MSPs, die Produkte und Services verschiedener Anbieter verwenden. Die Gäste profitierten von Insights und Networking mit einer beeindruckenden Liste an Präsentationen und Sessions von Datto und anderen führenden Unternehmen des Channels. Darüber hinaus konnten sie sich die Lösungen von anderen Anbietern demonstrieren lassen.

Doch nicht nur das Programm begeisterte die Besucher, sondern auch die Redner, die auf der Bühne begrüßt wurden: Sir Richard Branson, Gründer der Virgin Group und bekannter Philanthrop, sowie Robert Herjavec, Unternehmer und Star der TV-Show „Shark Tank“.

Unter den neuen, von Austin McChord vorgestellten Features und Lösungen sind umfassende Weiterentwicklungen der Business Continuity & Disaster Recovery (BCDR)-Plattform wie:

– Rapid Rollback: Wiederherstellung von Datei-Systemen, nachdem versehentlich Veränderungen vorgenommen wurden, ohne das gesamte System neu imagen zu müssen. Die Tools führen Vergleichschecks zwischen den aktuellen Dateien und dem letzten Backup durch, um nur die geänderten Dateien automatisch zu identifizieren und im Image wiederherzustellen. So wird signifikant Zeit eingespart.
– Erweiterte Backup-Verifizierung: Eine Serie von automatisierten Checks, inklusive Integritätsprüfung, Volume- und VSS-Checks, Applikations- und Service-Verifizierung sowie Support für individuelle Skripte.
– Autotask PSA-Integration: Ermöglicht es MSPs, ihr gesamtes Datto Portfolio an Continuity-Produkten aus der Autotask Business Management-Plattform/PSA heraus zu managen, indem vorkonfigurierte Datto Dashboards und eine neue Datto Geräte-Ticket-Kategorie genutzt werden.

Die Business Management-Lösung Autotask Professional Services Automation (PSA) wurde ebenfalls optimiert. Die Updates umfassen:

– Neue Task-Benutzeroberfläche: Umfassende Optimierung des Projekt-Managements mit neuen Aufgaben-Kategorien, Timelines, Checklisten und Insights.
– Native iOS Mobil-App: Erlaubt es Managern, ihre Dashboards zu sehen und auch unterwegs immer auf dem neuesten Stand zu sein, was die Entwicklung ihres Unternehmens angeht.

Das Unternehmen gab zudem bekannt, dass das Remote Monitoring & Management (RMM) Tool Autotask Endpoint Management nach Marktumfragen und Partner-Input in Datto RMM umbenannt wurde. Für Datto RMM wird es folgende Updates geben:

– Reporting: Eine neue Flexibilität ermöglicht es Kunden, bis ins Detail korrekte Reports anzufertigen ohne bei null anfangen zu müssen. So haben MSPs und Endkunden eine klare Übersicht über alle erbrachten Services.
– Antivirus- und Patch-Status-Erkennung: Eine einzige Lösung für Antivirus- und Patch-Status auf jedem gemanagten Gerät, was für MSPs eine große Zeitersparnis bedeutet.
– Endnutzer-Ticketing: Diese Optimierung gibt Nutzern die Möglichkeit, nahtlos aus dem System heraus Tickets zu erstellen und dann sofort in die Autotask PSA zu wechseln. Das spart Ticket-Reaktionszeit und erhöht die Kundenzufriedenheit.

Datto Networking hat auf das Feedback von MSPs reagiert und bietet neue Programme, neue Features und neue Produkte wie:

– Lebenslange Garantie: Sofort gültig; Datto Networking APs, Switches und Managed Power-Geräte haben eine lebenslange Garantie bei kontinuierlicher Zahlung der monatlichen Gebühren. Die Garantie gilt auch rückwirkend für die aufgezählten Geräte, die unter der Marke Datto Networking erworben wurden.
– Datto Networking Mobil-App: Jetzt erhältlich im Google Play Store. Die App vereinfacht Network-Deployments und das Management für MSPs. Zudem ermöglicht es ihnen, alle APs, Switches und Kunden zu sehen und zu monitoren – inklusive Geräte-Zustand, verfügbarer Bandbreite und Stromverbrauch.
– AP62: Dattos WiFi- oder WLAN-Access Point der nächsten Generation verbindet sich mit dem derzeitigem AP42 und schließt Dattos Wechsel zu 802.11ac Wave 2 APs ab.
– E24: Das neue E24 Switch ersetzt das Vorgängermodell und bietet zwei 10Gb SFP Uplink Ports und ein optimiertes PoE Budget von 410W.

Darüber hinaus wurden weitere Updates und neue Features für Autotask Workplace, Autotask Endpoint Backup und Datto Drive angekündigt:

– Autotask Workplace: Ein noch besseres Nutzererlebnis und noch mehr Sicherheit der File Sync & Share-Lösung für MSPs und Geschäftskunden, inklusive optimierter Office 365-Integration, optimiertem Logging und Reporting, bearbeitbaren PDFs und Zwei-Faktor-Authentifizierung.
– Autotask Endpoint Backup: Updates in den Bereichen Performance, Sicherheit und Reporting machen das Produkt noch schneller und sicherer für Endkunden, inklusive schnellerer Uploads großer Backups, richtliniengesteuerter Alerts und Zwei-Faktor-Authentifizierung.
– Datto Drive: Upgrade auf das neueste Release mit granularen Passwort-Regeln, verbesserten Benachrichtigungen und schnellerem Sync-Client.

Über Datto:
Das Ziel von Datto ist es, KMU auf der ganzen Welt mit der besten Technologie zu unterstützen. Das erreicht Datto, indem es seine einzigartige Community von Managed Services Providern mit den richtigen Produkten, Tools und Know-how ausstattet, sodass diese maximalen Kundennutzen bieten können. Mit diesem Ansatz hat sich Datto zum weltweit führenden Anbieter von MSP-Lösungen entwickelt. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk, Connecticut, und betreibt zahlreiche Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen: www.datto.com/de und www.autotask.com/de

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 62
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
datto@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Philipp Wilisch
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173926762
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.de

Pressemitteilungen

Unitrends MSP vereinheitlicht Backup-Management mit neuer Autotask Integration

Autotask PSA Nutzer können nun Backup Alerts und automatisierte Ticketerstellung aus einer Hand verwalten

Unitrends MSP vereinheitlicht Backup-Management mit neuer Autotask Integration

Unitrends MSP ist im Mai mit Kaseya fusioniert und gehört seitdem zur Kaseya Familie. (Bildquelle: @Kaseya)

München, 21. Juni 2018 – Unitrends MSP, der MSP Provider für Backup auf Enterprise Niveau, Ransomware Schutz und cloudbasierte Business Continuity aus einer Hand, gibt die Integration mit Dattos Autotask PSA bekannt. Auf Basis von Autotasks offenen APIs und mithilfe des Autotask Integration Teams, ermöglicht es Autotask PSA den Nutzern, ihre Unitrends MSP Anwendungen über ein Dashboard nahtlos zu verwalten. In Zukunft können Anwender Backup Alerts sofort einsehen und managen, automatisch Backup bezogene Tickets über ihre Autotask PSA Konsole erstellen und sämtliche Kunden-Accounts direkt zwischen Autotask PSA und dem neuen Unitrends MSP synchronisieren.

„Backup ist einer der wichtigsten, vielleicht sogar der wichtigste Service für unsere Kunden“, sagt Dan Robinson, CEO und Gründer von Robinson Tech. „Die neue Integration ist deshalb wertvoll für uns: Wir setzen problemlos Unitrends MSP Anwendungen auf und verwalten dann alle Backup Alerts in unserem Autotask Dashboard, was unsere Produktivität und Skalierbarkeit deutlich erhöht. Dank der Integration können wir auf Alerts und Ausfälle noch schneller reagieren, einen Techniker schicken, Stunden erfassen und den gesamten Arbeitsablauf zentral handhaben. Der Effizienzgewinn ist unbezahlbar.“

„Wir bleiben dem MSP Markt treu“, kommentiert Mike Sanders, CEO, Unitrends MSP. „Mit Blick auf die kürzlich erfolgte Fusion mit Kaseya, war es dem Unitrends MSP Team besonders wichtig, unseren Fokus auf die MSP Community zu unterstreichen – das ist uns mit der Integration mit Autotask gelungen. Wir werden unser Produkt auch zukünftig um Integrationen erweitern, zugleich aber unserem Kernanliegen treu bleiben: Fortschrittliche Business Continuity und Disaster Recovery Technologie bereitzustellen, die die Anforderungen aller MSP erfüllt.“

Weitere Unitrends MSP Integrationen umfassen VSA von Kaseya und Connectwise Manage. Die Unitrends MSP Autotask Integration ist ab sofort kostenlos erhältlich.

Über Unitrends MSP

Unitrends MSP wurde gegründet, damit auch MSP von den Unitrends Business Continuity und Disaster Recovery (BC/DR) Lösungen auf Enterprise Niveau profitieren. Unitrends MSP besitzt über 25 Jahre Erfahrung und ist das erste Unternehmen, das Ransomware Schutz und cloudbasierte Business Continuity Disaster Recovery (BC/DR) in einer leistungsstarken Lösung vereint und dem MSP Markt bereitstellt. Unitrends MSP arbeitet jeden Tag mit Managed Service Providern zusammen und entwickelt Produkte, mit denen MSP profitable BC/DR Services anbieten können. Unitrends MSP unterstützt sie zugleich mit Support auf Enterprise Niveau, damit sie diese Services zuverlässig bereitstellen können. Mehr Informationen unter http://msp.unitrends.com.

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

CEBIT 2018: Datto & Autotask präsentieren kombiniertes Lösungsangebot mit „MSP first“-Ansatz

München, 6. Juni 2018 – Die auf Managed Services Provider (MSPs) fokussierten Unternehmen Datto & Autotask präsentieren sich nach ihrem Zusammenschluss erstmals gemeinsam auf der CEBIT (Halle 13, Stand E35). Neben dem kombinierten und integrierten Lösungsangebot aus den Bereichen Datensicherheit, Business Continuity, Collaboration, Prozessoptimierung und Networking steht der „MSP first“-Ansatz im Mittelpunkt. Das Ziel: IT-Dienstleister auf ihrem Weg zum Managed Services Provider zu begleiten und als MSPs noch erfolgreicher zu machen.

Durch den Zusammenschluss von Datto und Autotask Ende 2017 ist der größte MSP-fokussierte Anbieter der Welt entstanden. Das unter dem Namen Datto firmierende, kombinierte Unternehmen verfügt über mehr als 20 Standorte mit über 1.400 Mitarbeitern weltweit. Die 13.000 MSP-Partner von Datto betreuen international mehr als 500.000 KMU, Tendenz stark steigend. „Wir bleiben dabei zu 100 Prozent Channel-orientiert, das heißt unsere Produkte und Lösungen sind ausschließlich für und über den Channel verfügbar“, betont Markus Rex, Business Development Manager bei Datto für die DACH-Region.

Aufgrund dieser einzigartigen Marktposition verfügt Datto über eine umfassende Kenntnis der Chancen und Herausforderungen des MSP-Marktes und hat sein Lösungsportfolio mit dem „MSP first“-Ansatz vollständig darauf ausgerichtet. Dieser Ansatz berücksichtigt nicht nur die Herausforderung von IT-Dienstleistern, immer komplexere Kundenanforderungen erfüllen und dabei im Hinblick auf die rasante Technologie-Entwicklung stets auf dem neuesten Stand sein zu müssen. Mit diesem Ansatz trägt Datto ebenfalls dazu bei, dass IT-Dienstleister ihre eigenen Unternehmen so aufstellen können, um mit der Geschwindigkeit des Marktes erfolgreich Schritt zu halten und im Idealfall dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein.

Das Angebot von Datto besteht daher auf der einen Seite aus Produkten und Dienstleistungen, mit denen IT-Dienstleister profitable und skalierbare Managed Services mit einer hervorragenden Marge anbieten können (Datensicherheit, Business Continuity, Networking, Collaboration). Auf der anderen Seite bietet Datto nach dem Zusammenschluss mit Autotask marktführende Lösungen, die die Umstellung des Geschäftsmodells der IT-Dienstleister von Break/Fix auf Managed Services ermöglichen sowie die Geschäftsprozesse von MSPs optimieren (IT Business Management/Professional Services Automation, Remote Monitoring & Management).

„Damit profitieren unsere Kunden und Partner vom umfangreichsten MSP-Angebot der Branche. Wir sind jedoch nach wie vor fest davon überzeugt, dass ein offenes Ökosystem für alle Beteiligten die größten Vorteile bietet. Aus diesem Grund bleiben unsere Lösungen offen für Integrationen“, bestätigt Markus Rex.

Ein weiterer Bestandteil des „MSP first“-Ansatzes ist die weitreichende Unterstützung, die Datto seinen MSP-Partnern in den Bereichen Business Development, Unternehmensführung und Marketing bietet: Mit einer Vielzahl umfassender Materialien, Trainings, Webinare, Workshops und vorgefertigter White Label-Kampagnen deckt Datto über sein Partnerportal essentielle Aspekte für erfolgreiches Unternehmenswachstum ab. Ein Beispiel dafür ist die „MSPeasy“-Serie, mit der Datto und MSP-Experten Tipps, Strategien und Best Practices in unterschiedlichen Bereichen vermitteln (z.B. Lead-Generierung, Vertrieb, Ransomware, Networking etc.).

Markus Rex erläutert dazu: „Aufgrund unserer hundertprozentigen Channel-Orientierung sind wir nur erfolgreich, wenn es unsere Kunden und Partner sind. IT-Dienstleister sind technisch sehr versiert, allerdings schätzen sie den Erfahrungsaustausch zu Strategien und Maßnahmen für den Verkauf ihrer Dienstleistungen. Dort setzen wir an und unterstützen unsere Partner aktiv dabei, nachhaltiges Wachstum zu generieren.“

Für einen Überblick über das kombinierte Lösungsangebot, Live Demos und die neuesten Trends in der Managed Services-Branche, steht das Team von Datto an Stand E35, Halle 13, vom 11.-15. Juni auf der CEBIT in Hannover zur Verfügung.

Über Datto:
Das Ziel von Datto ist es, KMU auf der ganzen Welt mit der besten Technologie zu unterstützen. Das erreicht Datto, indem es seine einzigartige Community von Managed Services Providern mit den richtigen Produkten, Tools und Know-how ausstattet, sodass diese maximalen Kundennutzen bieten können. Mit diesem Ansatz hat sich Datto zum weltweit führenden Anbieter von MSP-Lösungen entwickelt. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk, Connecticut, und betreibt zahlreiche Niederlassungen weltweit.

Weitere Informationen: www.datto.com/de und www.autotask.com/de

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Kristen Prochnow, Philipp Wilisch
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 62
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
datto@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Philipp Wilisch
Bleichstr. 5
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Philipp Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173926762
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.de

Pressemitteilungen

Kaseya: Weltweite Reseller und Integrationspartnerschaft mit IT Glue

Neue F&E Reseller-Vereinbarung setzt Branchenstandard für die Integration von IT Prozessen und Dokumentation

Kaseya: Weltweite Reseller  und Integrationspartnerschaft mit IT Glue

Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für MSP und KMU (Bildquelle: @Kaseya)

München, 21. März 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, gibt eine strategische Reseller und Integrationspartnerschaft mit IT Glue bekannt. IT Glue ist die weltweit am schnellsten wachsende IT Dokumentationsplattform. Ziel ist es, MSP weltweit mit gemeinsamer Forschung und Entwicklung führende IT Effizienz, Prozesse und Dokumentation innerhalb der Kaseya IT Complete Unified MSP Growth Platform zu ermöglichen.

MSP können mit IT Glue ihren Technikern Kundeninformationen direkt zuspielen und sie so effizienter einsetzen. Mit der Plattform zentralisieren und standardisieren Anwender die Dokumentation von IT Prozessen, Anwendungen, Geräten, Passwörtern und anderen IT Assets. Die sensiblen Informationen werden sicher gespeichert und Techniker können sie bei Bedarf einfach abrufen. Bisher verlieren MSP bis zu 20 Prozent ihrer täglichen Produktivität, weil sie IT bezogene Daten suchen. Mit der Dokumentationsplattform von IT Glue können sie die unnötigen IT Suchen um über 50 Prozent verringern.

Kaseya ist der führende Anbieter von Lösungen für das Remote Monitoring und Management und erweitert seine offene Plattform fortlaufend um fortschrittliche Anwendungen. Dafür baut Kaseya sein technologisches Partner Ökosystem immer weiter aus. So kann der Anbieter den vielfältigen Bedürfnissen der globalen Kundenbasis gerecht werden.

„Das Feedback unserer Kunden weltweit zu IT Glue ist ganz einfach „es funktioniert“. Wir haben deshalb nicht lange überlegt, sondern schnell beschlossen, zusammenzuarbeiten. So stärken wir die Einblicke und die operative Effizienz der Kaseya IT Complete Platform“, erklärt Fred Voccola, CEO von Kaseya. „Kaseya bietet heute den führenden IT Service Providern die IT Prozesse, Sicherheit und umfassenden Managed Service Lösungen, die sie benötigen. Indem wir IT Glue in das Kaseya IT Complete Portfolio aufnehmen, stellen wir MSP die innovativste, effektivste und offenste IT Management Plattform der Branche bereit.“

Einige Vorteile der neuen Partnerschaft zwischen Kaseya und IT Glue:

Technologie verbessern und die Mitarbeiter Produktivität erhöhen

– Hilft IT Technikern Probleme schneller zu lösen, weil Kundendaten direkt bereitstehen.
– Steigert die Zahl der Tickets, die jeder Techniker bearbeiten kann und senkt zugleich die Kosten pro Ticket.
– Erlaubt es MSP einfach zu skalieren und mehr Kunden zu unterstützen, ohne die Belegschaft erweitern zu müssen. Das führt zu einem Umsatz und Profitabilitätswachstum.

Einarbeitungszeit neuer IT Techniker senken

– Verkürzt Lernkurve und Trainingsdauer, weil Kundendaten und Prozesshintergründe direkt in IT Glue verfügbar sind.
– Minimiert die Auswirkungen von Personalwechseln, was einen konsistenten Kundenservice ermöglicht und für Zufriedenheit sorgt.

Mitarbeiter flexibler machen:

– Informationen zu den Kunden werden in IT Glue gespeichert und machen Techniker zu Experten für jeden Kunden: Sie können auf umfassende Informationen über die IT Infrastruktur und IT Konfiguration zugreifen.
– Bietet mehr Flexibilität beim Einsatz der Mitarbeiter, weil sie weniger abhängig von speziellem Wissen über den Kunden sind.
– Mit Expertenwissen über die Kunden lösen die Techniker die Probleme schneller, was die Kundenzufriedenheit steigert.

„Von den Vorteilen unserer Partnerschaft mit Kaseya profitieren nicht nur die MSP selber“, sagt Chris Day, CEO, IT Glue. „MSP können damit IT Services, Automatisierung und Dokumentation aus einer Hand bereitstellen, weshalb die Kunden ein neues Level an Servicequalität erleben. Das gemeinsame Potenzial von Zeiteinsparungen und Prozesseffizienz ist essentiell für jeden MSP, der wachsen und seine Kosten kontrollieren möchte.“

IT Glue ist der Premier Sponsor der Kaseya Accelerate Live Roadshows 2018 und wird auf der diesjährigen Tour immer vor Ort sein. Sicherlich besucht die Roadshow auch eine Stadt in Ihrer Nähe! Mehr Informationen über Kaseya Accelerate und der aktuelle Kalender sind hier zu finden: https://www.kaseya.com/resources/events-and-webinars#meetups

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Autotask & Datto Roadshow: Was bewegt MSPs 2018? Vorträge & Insights zu den wichtigsten IT-Themen

Nach ihrem Zusammenschluss laden Autotask & Datto zur ersten gemeinsamen internationalen Roadshow ein. In Deutschland macht die Roadshow in München (19. April) und Köln (15. Mai) Halt, weitere Termine sind in Planung. Auf MSPs warten spannende Vorträ

Die auf Managed Services Provider (MSPs) fokussierten Unternehmen Datto & Autotask gehen zum ersten Mal gemeinsam im In- und Ausland auf Roadshow. Jede Veranstaltung dreht sich dabei um eines: Den Erfolg von MSPs. Die Roadshow bietet Experten-Vorträge zu aktuellen
IT-Themen sowie Insights zu Business Continuity & Disaster Recovery, Ransomware, Automatisierung, Prozessoptimierung, Erfolgsstrategien und Umsatzchancen. Und das Networking kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Ebenfalls auf der Agenda stehen erste Einblicke, wie sich Autotask und Datto nach ihrem Zusammenschluss aufstellen werden und was Kunden international und im deutschsprachigen Raum von den MSP-Pionieren erwarten können. Gemeinsam sind beide Unternehmen jetzt der größte Anbieter in der MSP-Branche mit einem weltweit einzigartigen Angebot, das die Bereiche Datensicherheit und Business Management-Lösungen für IT-Dienstleister komplett abdeckt. Mit der Roadshow erfahren Teilnehmer exklusiv mehr über die Vision beider Partner, die mit 1.400 Mitarbeitern, Niederlassungen in neun Ländern und über 13.000 Kunden IT-Dienstleister dabei unterstützen, die besten MSPs für ihre Kunden zu sein.

„2018 ist von Anfang an ein aufregendes Jahr für uns“, sagt Martina Trentini, Geschäftsführerin von Datto für die DACH-Region (vormals Autotask GmbH). „Wir sind jetzt ein Unternehmen und bieten MSPs in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein einzigartiges Portfolio an Lösungen und Services, die nur ein Ziel haben: unsere Kunden nachhaltig noch erfolgreicher zu machen. Wir freuen uns sehr darauf, Kunden und Interessenten während der Roadshow einen Einblick in unsere gemeinsame Zukunftsvision zu geben und mit ihnen über die wichtigsten Trends der Branche zu sprechen.“

Nach der Veranstaltung laden Autotask & Datto die Teilnehmer zu einem gemeinsamen Mittagessen und einen Austausch in entspannter Atmosphäre ein. Für ein attraktives Rahmenprogramm und Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt.

Die kostenlose Anmeldung zur Roadshow ist über die Websites von Autotask und Datto möglich.

Über Autotask:
Autotask bietet die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, München, London, Amsterdam, Peking und Sydney.

Im Dezember 2017 haben Autotask und das auf Datensicherung, Datenwiederherstellung und Business Continuity spezialisierte Unternehmen Datto ihren Zusammenschluss bekannt gegeben, durch den die einzige vollständige Business- und Technologie-Software-Plattform für MSPs entsteht.

Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de, www.datto.com/de sowie telefonisch unter Tel.: +49 (0) 89 4111 23600.

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
K. Prochnow, A. Kurz, J. Khademi
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926732
autotask@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
K. Prochnow
Prochnow
61476 Kronberg
06173-926732
autotask@prpkronberg.com
http://prpkronberg.de/

Pressemitteilungen

Unified Backup von Kaseya liefert Backup und Business Continuity der Enterprise Klasse für MSP

MSP können mit der ganzheitlichen Lösung für Business Continuity und Disaster Recovery neue Geschäftsfelder schaffen

Unified Backup von Kaseya liefert Backup und Business Continuity der Enterprise Klasse für MSP

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für MSP und KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

München, 7. März 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, stellt Kaseya Unified Backup (KUB) vor. Auf Basis von Unitrends MSP vereint Kaseya Backup auf Enterprise Niveau, Ransomware Schutz und cloudbasierte Business Continuity Disaster Recovery (BC/DR) in einer leistungsstarken, Appliance-basierten Lösung. Die Kombination von KUB und Kaseya Cloud Backup gibt Kunden eine komplette Lösungssuite, die ihnen die Wahl zwischen Appliance und cloudbasiertem Backup erlaubt. KUB stellt branchenweit führende Services über eine intuitive Oberfläche bereit, die MSP hohe Margen und zugleich minimalen Wartungsaufwand bieten.

Mit KUB benötigen MSP nur noch eine Anwendung, mit der sie die Backups der Kunden managen, zudem senken sie mit der Cloud integrierten Backup Appliance den Verwaltungsaufwand. Übersichtliche Dashboards bieten Admins Einblicke in die geschützten Kundendaten und geben zugleich die nötige Granularität, um spezifische Probleme zu lösen. KUB ist vollständig mit VSA, der branchenweit führender Remote Monitoring und Management (RMM) Plattform von Kaseya, integriert. Anwender greifen mit KUB schnell und intuitiv auf Policy Management, umfassende Alerts sowie Reports zu. Darüber hinaus stellt das KUB Dashboard vollständig automatisierte Tests der Recovery-Vorgänge bereit. Ein zentraler und oft übersehender Aspekt zuverlässiger Disaster Recovery Lösungen.

„Kaseya Unified Backup ist eine leistungsstarke Ergänzung der VSA Plattform“, erklärt Tim Tragesser, President, Polar Systems. „Es vereinfacht nicht nur Backup Prozesse, sondern erledigt die Wiederherstellung nach einem Ausfall im Handumdrehen, da es eng mit VSA integriert ist. Business Continuity und Disaster Recovery sind ein wachsender Markt für MSP. Mit KUB können wir unser Service Portfolio erweitern und durchgängig neue Umsatzmöglichkeiten schaffen.“

Kaseya Unified Backup ermöglicht MSP:

– Schnelle Recovery nach Ausfällen: Recovery lokal und somit schnell durchführen. Dies wird durch die Onsite Appliance möglich. On Premise Failover verkürzt ungeplante Ausfallzeiten und erledigt die Wiederherstellung nach einem Ausfall beinahe nahtlos. Mit KUB können Kunden in unter einer Stunde wieder einsatzbereit sein.

– Intelligente Warnhinweise: Probleme schneller zu lösen, bedeutet gespartes Geld und niedrigere Gesamtbetriebskosten. KUB ist eng mit VSA und BackupIQ von Unitrends integriert. So können MSP sich darauf verlassen, dass ihre Techniker die richtigen Aufgaben angehen und das so effizient wie möglich.

– Backups vereinfachen und alles aus einer Hand verwalten: Eine Appliance, eine Cloud und ein Dashboard, die direkt mit VSA integriert sind, machen Deployment und Monitoring kinderleicht. MSP erhalten vollständigen Einblick in die gesamten Backup Vorgänge und können darüber hinaus alles überwachen und verwalten. Dies spart Zeit und Ressourcen.

– Effektive Kunden Reports: Kunden bleiben mit automatisierten Reports stets auf dem Laufenden.

– Mit erweiterten Serviceangeboten neue Umsatzmöglichkeiten schaffen: MSP können ihre Geschäfte mit neuen Services ausbauen und ihre Margen erhöhen, indem sie Kunden flexible BC/DR Lösungen für alle Budgets bieten.

„Kaseya Unified Backup ist der nächste, logische Schritt in der Evolution der Kaseya IT Complete Plattform“, erklärt Fred Voccola, CEO, Kaseya. „Wir stellen MSP die branchenweit erste, einheitliche Wachstumsplattform bereit. Schließlich ist es unsere Aufgabe, das Wachstum unserer Kunden zu unterstützen. Als Teil unseres Open Platform Philosophie, ist KUB der nächste Baustein in unserem Portfolio, mit dem MSP fortschrittliche Technologien direkt einsetzen, neue Services schaffen und damit mehr Umsatz generieren können. Wir freuen uns, mit Unitrends MSP einen tollen Partner zu haben.“

„Wir haben Unitrends MSP gegründet, um MSP eine herausragende BC/DR Lösung auf Enterprise Niveau zu bieten, die auch den zunehmend komplexen Anforderungen von KMU gerecht wird“, sagt Mike Sanders, CEO, Unitrends MSP. „Durch die Integration unserer Technologie mit Kaseya können MSP das Management all ihrer IT Systeme, darunter auch Backup und Recovery, noch stärker zentralisieren. Kaseya Unified Backup macht BC/DR nahtlos und einfach. Damit ist es die ideale Lösung für MSP, die wachsen möchten.“

Um mehr über Kaseya Unified Backup zu erfahren, besuchen Sie http://www.kaseya.com/products/vsa/unified-backup.

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Jährliche Kaseya MSP Benchmark-Studie: MSP erkennen verstärkt, dass PSA keinen Umsatz generiert

Studienteilnehmer nennen Remote Monitoring und Management (RMM) als die entscheidende Business-Anwendung. IT-Sicherheit ist wegen der anstehenden DSGVO die größte Herausforderung für 2018

Jährliche Kaseya MSP Benchmark-Studie:  MSP erkennen verstärkt, dass PSA keinen Umsatz generiert

(Bildquelle: @ Kaseya)

München, 21. Februar 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, veröffentlichte die Ergebnisse seiner MSP Benchmark-Studie 2018, für die 900 MSP befragt wurden. Die zum siebten Mal durchgeführte jährliche Studie zeigt, dass die Mehrzahl der MSP-Verantwortlichen immer weniger Commodity-Services und Reparaturen anbieten. Stattdessen stützen sie sich verstärkt auf Mehrwert-schaffende Dienstleistungen rund um Lösungen für Remote Monitoring und Management. Professional Services Automation (PSA) spielt hingegen keine ausschlaggebende Rolle mehr.

Ein Thema, das den Value-Add-Trend für 2018 besonders stark prägt, ist der gesteigerte Fokus auf Sicherheit. Die Studie zeigt, dass der Umsatz im Bereich Security bei 65 Prozent der Befragten weltweit im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Zudem wurden Security-Services als das Geschäftsfeld genannt, das am wenigsten stagnieren oder gar rückläufig sein wird. 33 Prozent der Befragten nannten den Kampf gegen Sicherheitsrisiken als größte Herausforderung. Keine der anderen Herausforderungen, die im Rahmen dieses Themas abgefragt wurden, überschritten die 10-Prozent-Hürde – weder weltweit noch regional.

Trotz der enormen Bedeutung von Security, unterschätzen viele MSP noch immer die Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai in Kraft tritt. Aber auch darüber hinaus steigen die Datenschutzbestimmungen weltweit. Compliance-Regularien werden immer wichtiger, weshalb MSP diese unbedingt im Auge behalten müssen. Auf die Frage nach Compliance-Anforderungen oder Vorschriften, die sie oder die Kunden betreffen, antworteten viele MSP, dass sie nicht glauben je von den EU-Regularien betroffen zu sein. Während die weltweiten (22 Prozent) und amerikanischen (10 Prozent) Antworten nicht überraschten, zeigten die EMEA-Antwort (77 Prozent) große Lücken auf. Weltweit bieten lediglich 52 Prozent der MSP (im Vergleich: 55 Prozent in der EMEA-Region) Compliance-Assessment-Services an. Dabei ist in diesem Bereich ein enormes Wachstumspotential zu verzeichnen – aber nur, wenn MSP in der Lage sind, hier flexibel und schnell zu handeln.

Die jährliche Kaseya MSP Benchmark Survey gilt in der Branche als besonders aussagekräftige Analyse des MSP-Marktes und zeigt diejenigen Technologien und Prozesse auf, die erfolgreiche MSP anwenden. In den vergangenen Jahren konzentrierte sich die Umfrage auf Trends in der Preisgestaltung. Darauf aufbauend umfasste die diesjährige Umfrage weitere Themenfelder, um nicht nur die Preisstrategie, sondern auch neue Serviceangebote sowie betriebliche Ressourcen und Anforderungen zu beleuchten. Die Daten wurden unter fast 900 MSP in über 40 Ländern erhoben.

„Für Kaseya ist es enorm wichtig, die weltweiten Entwicklungen im MSP-Markt kontinuierlich zu analysieren, damit wir den globalen Trends, Technik-Innovationen und Marktschwankungen der Branche immer einen Schritt voraus sind“, sagte Miguel Lopez, SVP Managed Services Providers bei Kaseya. „Mit den zusätzlichen Ergebnissen der diesjährigen Umfrage sind wir in der Lage, noch tieferen Einblick in Themen und Bereiche zu gewinnen, die für unsere Kunden am gewinnbringendsten sind. So können wir ihnen wertvolle Hinweise geben, damit sie Wachstumschancen wahrnehmen können. Um in diesem hart umkämpften Marktumfeld erfolgreich zu sein, müssen MSP ihre Angebote kontinuierlich erweitern und weiterentwickeln. Nur so können sie den Trends und Anforderungen des Marktes immer einen Schritt voraus sein und Wege finden, effizienter zu arbeiten. Dies gelingt, indem sie Ressourcen besser zuweisen, Technologien besser nutzen und den Kunden den Wert ihrer Dienstleistungen besser vermitteln.“

Schlüsselergebnisse der Kaseya MSP Benchmack-Studie 2018:

RMM enorm wichtig, IT-Dokumentation spielt noch immer eine Schlüsselrolle
RMM bleibt weiterhin die wichtigste Anwendung für MSP. Nahezu die Hälfte der weltweit Befragten gaben RMM als die wichtigste Anwendung an, gefolgt von IT-Dokumentation (20 Prozent) und PSA (16 Prozent). RMM ist unerlässlich beim Management von Endpoints und nach wie vor die wichtigste Einnahmequelle von MSP. Während RMM am häufigsten mit Endpoint-Management in Verbindung gebracht wird, verbessert eine ganzheitliche und umfassende RMM-Lösung zudem die Sicherheit, reduziert Ausfallzeiten, steigert die Produktivität und senkt die Gesamtbetriebskosten. Kurz gesagt: RMM-Lösungen beeinflussen das MSP-Geschäft entscheidend. Bemerkenswert ist jedoch die Bedeutung der IT-Dokumentation, da sie die allgemeingültige MSP-Meinung widerspiegelt: PSA-Lösungen steigern nicht den Umsatz. Das Ergebnis lässt außerdem erkennen, dass immer noch viele MSP von den Einschränkungen der PSAs der ersten Generation frustriert sind.

Price-Match-Strategien immer rückläufiger
MSP haben sich von Break-Fix-Diensten zu Managed Services entwickelt und gleichzeitig werden Preisabgleichsstrategien immer seltener. Dies ist sinnvoll, wenn man bedenkt, dass Break-Fix sich für einen Commodity-Ansatz eignet, während bei Managed Services der Mehrwert im Vordergrund steht. Dieser Trend schlägt sich auch auf die Preisgestaltung nieder. Es ist nicht verwunderlich, dass die Preisabgleichsstrategien das zweite Jahr in Folge zugunsten einer kosten- und wertorientierten Preisgestaltung rückläufig sind. Während die kostenbasierte Preisgestaltung seit 2015 relativ stabil geblieben ist und zwischen 24 und 31 Prozent schwankt, ist die wertorientierte Preisgestaltung bei weitem die beliebteste Wahl: Fast zwei Drittel der Befragten nutzen sie. Infolgedessen ist die Preisanpassung nur noch bei sechs Prozent der MSP im Spiel – 2016 waren es noch 21 Prozent.

Cloud wächst weiter
Während die Cloud mittlerweile „angekommen“ ist (86 Prozent der Befragten weltweit geben ein gewisses Grad an Akzeptanz an), verzeichnen einige Bereiche einen stärkeren Aufwärtstrend als andere: Dies öffnet MSP Türen für neue Einnahmequellen. Public Cloud Management wird beispielsweise weitaus stärker akzeptiert als Cloud Monitoring oder Hybrid Cloud. Sogar Cloud-Backup bietet Raum für Wachstum: Nur zwei Drittel der Befragten bieten On-Site-to-Cloud-Backup an und etwas mehr als ein Fünftel der Befragten bietet Cloud-to-Cloud-Backup an. Cloud-Services bieten nach wie vor viel Raum für Wachstum. MSP, die nicht in der Lage sind, ihre Cloud-basierten Umsätze zu steigern, sollten ihre derzeitigen Angebote ausbauen.

Mehr Details und eine umfassende Analyse der Ergebnisse, bietet die MSP Benchmark-Studie 2018.

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya integriert Xero, den führenden Anbieter cloudbasierter Buchhaltungssoftware

Finanzielle und operative Daten werden vollständig zwischen BMS von Kaseya und Xero synchronisiert, was das Account Management optimiert

Kaseya integriert Xero, den führenden Anbieter cloudbasierter Buchhaltungssoftware

Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für MSP und KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

München, 01. Februar 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, gibt eine strategische Technologiepartnerschaft mit Xero bekannt. Xero ist ein weltweit führender Anbieter von Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen. Die Partnerschaft bietet die direkte Integration von BMS von Kaseya und Xero. Das ermöglicht Kunden, finanzielle und operative Daten zwischen den Geschäftsanwendungen zu synchronisieren, was die Effizienz steigert und bessere Services für Endanwender bereitstellt.

BMS erfüllt alle operativen MSP Anforderungen an das Back End und ist eine Schlüsselkomponente der Unified MSP Growth Platform Kaseya IT Complete. Ziel von Kaseya ist es, die branchenweit umfassendste Lösung für Professional Services Automation (PSA) bereitzustellen. Aus diesem Grund ist BMS eine kosteneffiziente Lösung, die einfach zu migrieren ist und sich nahtlos mit entscheidenden Tools für IT Service Provider integrieren lässt. Diese direkte Integration zwischen BMS und Xero vermeidet Probleme, sorgt für einen besseren Support und eine insgesamt bessere Nutzererfahrung für die weltweiten Kunden.

„Kaseya setzt seine Innovationen fort und löst damit die Probleme von PSA Lösungen der ersten Generation. BMS ist die einzige PSA Lösung der nächsten Generation und ermöglicht es unseren Kunden profitabler und operativ effizienter zu arbeiten, weil sie damit einfach auf erfasste sowie analysierte Daten zugreifen können“, erklärt Jim Lippie, General Manager, Cloud Computing bei Kaseya. „Unsere aktuelle Partnerschaft mit Xero bietet zusätzliche Finanzdaten, die innerhalb von BMS eingesetzt werden können. Diese leistungsstarke Integration erspart MSP zahllose Stunden Aufwand bezüglich Administration und Back-Office.“

Mit der Integration von BMS und Xero steht MSP eine zusammengefasste Übersicht zur Verfügung, mit der sie alle Finanzdaten der Kunden einsehen und verwalten können. Dazu gehören unter anderem die Rechnungshistorie, Zahlungsstatus, Kreditstatus, erworbene Produkte und Services. Der bi direktionale Datenfluss stellt dem Buchhaltungsteam alle nötigen operativen Informationen bereit – nahtlos mit Xero synchronisiert. Die Integration bietet Service Providern somit die branchenweit erste, umfassende Übersicht zum Kunden.

Mehr Informationen über die BMS Xero Integration unter:

https://www.kaseya.com/products/bms

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya stellt branchenweit fortschrittlichste Lösung für Remote Monitoring und Management vor

VSA 9.5 von Kaseya unterstreicht seine Position als führende RMM Lösung durch zentrale Verbesserungen für die User Experience der Techniker

Kaseya stellt branchenweit fortschrittlichste Lösung für Remote Monitoring und Management vor

Kaseya, der führende Anbieter umfassender IT-Management-Lösungen für MSP sowie KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

München, 23. Januar 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, gibt die sofortige Verfügbarkeit von VSA 9.5 bekannt, der branchenweit einzigen Lösung für Remote Monitoring und Management (RMM) der zweiten Generation. Der Fokus der Verbesserungen liegt dabei auf Sicherheit, bessere Integrationen, Cloud Storage und erweiterten Management-Möglichkeiten. VSA liefert zugleich eine sehr zuverlässige, skalierbare Management Architektur für flexible Systeme.

Inspiriert durch Kunden-Feedback mit einem Schwerpunkt auf qualitativen, nicht quantitativen Innovationen, beinhaltet die neueste Version von VSA Features für verbesserte, konsolidierte und leistungsfähigere User Experience in den Bereichen, die den Kaseya Kunden am wichtigsten sind. Die Lösungserweiterungen stärken auch die leistungsfähige IT Complete Suite von Kaseya, die branchenweit einzige, vereinheitlichte Entwicklungsplattform, speziell entworfen für MSP.

„Neben den sich entwickelnden Marktanforderungen, sind wir stolz darauf, auch Kundenmeinungen in die Produktentwicklungen von Kaseya miteinzubeziehen. Unsere Anwender weltweit sind Experten und wissen ganz genau, welche Art von Produkt-Features und Updates ihre Services für den Endnutzer verbessern“, sagt Mike Puglia, Chief Product Officer bei Kaseya. „Unsere Kunden wollen eine RMM-Lösung, die sich mit ihnen gemeinsam weiter entwickelt, um die gesamte IT-Erfahrung zu verbessern und letztendlich zu wachsen. Das alles liefert VSA den Unternehmen.“

Neue Features und Funktionen von VSA 9.5 umfassen:

Verbesserungen der Techniker Experience – Live Connect

– Live Connect unterstützt native Microsoft PowerShell, damit Techniker Probleme schneller lösen können ohne dabei den Endnutzer zu stören – dies macht VSA mit der einzigartigen PowerShell Scripting-Möglichkeiten per Fernzugriff möglich.

– Verbessertes Datenmanagement ermöglicht Technikern den Up- und Download mehrerer Daten und ganzer Verzeichnisse mit einem einzigen Interface aus der Ferne. Dies senkt nicht nur den Zeitaufwand, sondern auch die Zahl benötigter Tools.

Erweiterte PSA-Integration mit BMS

– Intelligente, automatisierte Ticket Deduplizierung verbindet unterschiedliche Vorkommnisse mit der grundlegenden Ursache, damit Techniker einen umfassenden, aggregierten Einblick in einzelne Probleme bekommen.

– Automatisierte Ticket-Schließung nach einem gelösten Problem ermöglicht es, die kontinuierlich den Status der Kundenprobleme und SLAs mit allen Unternehmenssystemen zu synchronisieren.

– Automatisierte Wiedereröffnung eines Tickets erkennt, wenn das gleiche Problem erneut auftaucht und versorgt den Techniker sofort mit der gesamten Ticket-Vorgeschichte – dies führt zu 50 Prozent weniger Aufwand, da doppelte Arbeit vermieden wird.

Automatisiertes Backup mit Kaseya Cloud Backup (KCB)

– KCB Integration mit Kaseya Policy Management identifiziert alle Geräte im Netzwerk, ermittelt alle Gerätetypen mittels Fingerprint und wendet automatisiert Backup Policies für alle Geräte und Anwendungen im System an.

– Weniger manuell initiierte Backup Wartungen bedeuten für MSP, dass sie schneller wachsen können, weil Techniker effizienter und produktiver arbeiten können und gleichzeitig Zeit und Geld sparen.

Partner-Plattform für Technologie-Allianzen

– VSA 9.5 stellt eine neue Integrationsplattform vor, die Ecosystem-Partner mit fortschrittlichen API-Zugängen ausstattet. So können diese schnell Integrationen ausarbeiten und an gemeinsame Kunden ausliefern.

– Kaseya-Kunden profitieren von der Möglichkeit, von einer einzigen Konsole ihre bevorzugten Anbieter nahtlos in die offene Plattform VSA zu integrieren.

– Anbieter wie Warranty Master, Acronis (Snap Deploy), Carbonite, Customer Thermometer, Webroot und Bitdefender schließen die Integration mit VSA 9.5 gerade ab.

„Die Grundlage unseres Erfolgs bei ABC Financial ist eine RMM-Lösung, die in der ersten Liga spielt. Wir haben hohe Anforderungen an die Lösungen, die wir einsetzen. Kaseya erfüllt kontinuierlich all diese Anforderungen und übertrifft sie sogar“, sagt Drew Kew, Kaseya Product Manager bei ABC Financial Services. „Es ist wichtig, Technologie der nächsten Generation zu nutzen, um unseren Kunden zu zeigen, dass wir führende Technologien einsetzen. Als aktuell einziger Anbieter auf dem Markt mit einer Lösung der zweiten Generation für Remote Monitoring und Management, ist Kaseya unsere erste Wahl. Seitdem wir VSA einsetzen sind wir als Unternehmen noch erfolgreicher.“

Mehr Informationen zu VSA 9.5 von Kaseya gibt es hier: www.kaseya.com/products/vsa

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

DattoCon18: DattoCon und Autotask Community Live verbinden sich zum größten MSP-Event der Welt

Norwalk (CT) / East Greenbush (NY), 16. Januar 2018 – Mit der DattoCon und der Autotask Community Live verbinden sich zwei der wichtigsten internationalen Veranstaltungen für Managed Service Providers zur DattoCon18 und schaffen damit das weltweit größte, offene Event der Branche. Vom 18. bis zum 20. Juni 2018 kommen in Austin, Texas, mehr als 1.200 Managed Service Providers (MSPs) aus aller Welt zusammen, um mit- und voneinander zu lernen, gemeinsam Strategien für den Geschäftsausbau zu entwickeln und zu networken.

Das erstklassige Produkt-Training, die Business- und Networking-Sessions, die Brancheneinblicke sowie die Best Practices der Autotask Community Live werden in die DattoCon integriert. Datto und Autotask haben im vergangenen Monat ihren Zusammenschluss bekannt gegeben, mit dem die einzige vollständige Business- und Technologie-Software-Plattform für MSPs entsteht.

„Durch die Zusammenlegung der Teams von Datto und Autotask können wir unseren Partnern und der gesamten MSP-Community auf der diesjährigen DattoCon etwas Einzigartiges bieten“, unterstreicht Austin McChord, CEO von Datto. „Diese Konferenz wird unsere bisher größte und beste sein. Was mich in diesem Jahr am meisten begeistert: Wir werden uns voll und ganz darauf konzentrieren, das Event für alle Interessierten zu öffnen. Das heißt, für die Teilnahme an der DattoCon ist es unerheblich, ob jemand unsere Produkte nutzt oder nicht. Wir heißen alle MSPs und Anbieter willkommen. Wir wollen der Welt zeigen, dass MSPs die Zukunft sind, wenn es um die Bereitstellung von IT geht.“

Die Highlights der DattoCon18:

– Keynotes von Autotask und Datto
– von Nutzern geführte Produkt-Trainings und Sessions zum strategischen Geschäftsausbau
– einzigartige Networking-Möglichkeiten
– Sponsoren-Ausstellung mit den besten Lösungen der IT-Branche

„Unser offenes System gibt unseren Kunden und Partnern die Flexibilität und Wahlmöglichkeit, die sie benötigen, um ihr Geschäft auszubauen und die Bedürfnisse der Kunden im Bereich Technologielösungen bestmöglich zu erfüllen“, betont Rob Rae, Vice President of Business Development bei Datto. „Und darum geht es bei der DattoCon: Im Fokus stehen die Lösungen, die Informationen, die Einblicke und die Strategien, die zu einem deutlichen Umsatzanstieg und zu nachhaltigem, profitablem Wachstum führen.“

Erstmalig wird es auf der DattoCon18 Sessions geben, die von MSP-Inhabern geleitet werden. Bei den Sessions werden sie ihre Geschäftsstrategien, Tipps und Tricks sowie die Geheimnisse ihres Erfolgs mit den Teilnehmern diskutieren. Die Konferenz wird auch ein Peer-Forum für die Teilnehmer bieten, in dem sie sich vernetzen und sich über die besten Praxisbeispiele austauschen können.

„Als MSP, der sowohl an der DattoCon als auch an der Autotask Community Live teilgenommen hat, freue ich mich außerordentlich, dass nun das Beste beider Konferenzen zu einem einzigen Event zusammengefasst wird“, so Datto- und Autotask-Partner Vince Tinnirello von Anchor Network Solutions. „Ich freue mich umso mehr über den offenen Ansatz der Konferenz, bei dem die Bedürfnisse des Channels und der MSPs weiterhin an erster Stelle stehen. Die DattoCon18 wird für die Communities der Datto- und Autotask-Partner ein echtes Muss sein.“

Bei Anmeldungen bis zum 31. März 2018 gibt es einen Rabatt von 100 US-Dollar. Anmeldungen für die DattoCon18 sind unter www.dattocon.com möglich. Einzelheiten zur Agenda und den Keynotes werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Neu in diesem Jahr: Alle Anbieter haben die Möglichkeit, das Event zu sponsern. Weitere Informationen zu Sponsoringmöglichkeiten gibt es bei Christine Gassman, Director of Business Development, unter cgassman@datto.com.

Über Autotask:
Autotask bietet die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, München, London, Amsterdam, Peking und Sydney.

Im Dezember 2017 haben Autotask und das auf Datensicherung, Datenwiederherstellung und Business Continuity spezialisierte Unternehmen Datto ihren Zusammenschluss bekannt gegeben, durch den die einzige vollständige Business- und Technologie-Software-Plattform für MSPs entsteht.

Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de oder Tel.: +49 (0) 89 4111 23600

Über Datto:
Datto schützt wichtige Geschäftsdaten für Zehntausende der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Welt. Die Total Data Protection-Plattform von Datto bietet ununterbrochenen Zugriff auf Daten – ob vor Ort, von unterwegs aus oder in der Cloud. Über das Datto-Partnernetzwerk bietet Datto Produkte und Dienstleistungen, die darauf ausgelegt sind, den Geschäftsbetrieb kontinuierlich aufrechtzuerhalten. Unternehmen verlassen sich auf Datto, wenn es um branchenführende Technologie in Kombination mit erstklassigem Kundenservice geht. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk, Connecticut, und betreibt Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Im Dezember 2017 haben Datto und Autotask ihren Zusammenschluss bekannt gegeben, durch den die einzige vollständige Business- und Technologie-Software-Plattform für MSPs entsteht.

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Frau Khademi
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 32
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
prochnow@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-92 67 32
prochnow@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow
Prochnow
61476 Kronberg
06173-92 67 32
prochnow@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com