Tag Archives: MSP

Pressemitteilungen

Jährliche Kaseya MSP Benchmark-Studie: MSP erkennen verstärkt, dass PSA keinen Umsatz generiert

Studienteilnehmer nennen Remote Monitoring und Management (RMM) als die entscheidende Business-Anwendung. IT-Sicherheit ist wegen der anstehenden DSGVO die größte Herausforderung für 2018

Jährliche Kaseya MSP Benchmark-Studie:  MSP erkennen verstärkt, dass PSA keinen Umsatz generiert

(Bildquelle: @ Kaseya)

München, 21. Februar 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, veröffentlichte die Ergebnisse seiner MSP Benchmark-Studie 2018, für die 900 MSP befragt wurden. Die zum siebten Mal durchgeführte jährliche Studie zeigt, dass die Mehrzahl der MSP-Verantwortlichen immer weniger Commodity-Services und Reparaturen anbieten. Stattdessen stützen sie sich verstärkt auf Mehrwert-schaffende Dienstleistungen rund um Lösungen für Remote Monitoring und Management. Professional Services Automation (PSA) spielt hingegen keine ausschlaggebende Rolle mehr.

Ein Thema, das den Value-Add-Trend für 2018 besonders stark prägt, ist der gesteigerte Fokus auf Sicherheit. Die Studie zeigt, dass der Umsatz im Bereich Security bei 65 Prozent der Befragten weltweit im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Zudem wurden Security-Services als das Geschäftsfeld genannt, das am wenigsten stagnieren oder gar rückläufig sein wird. 33 Prozent der Befragten nannten den Kampf gegen Sicherheitsrisiken als größte Herausforderung. Keine der anderen Herausforderungen, die im Rahmen dieses Themas abgefragt wurden, überschritten die 10-Prozent-Hürde – weder weltweit noch regional.

Trotz der enormen Bedeutung von Security, unterschätzen viele MSP noch immer die Auswirkungen der EU-Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai in Kraft tritt. Aber auch darüber hinaus steigen die Datenschutzbestimmungen weltweit. Compliance-Regularien werden immer wichtiger, weshalb MSP diese unbedingt im Auge behalten müssen. Auf die Frage nach Compliance-Anforderungen oder Vorschriften, die sie oder die Kunden betreffen, antworteten viele MSP, dass sie nicht glauben je von den EU-Regularien betroffen zu sein. Während die weltweiten (22 Prozent) und amerikanischen (10 Prozent) Antworten nicht überraschten, zeigten die EMEA-Antwort (77 Prozent) große Lücken auf. Weltweit bieten lediglich 52 Prozent der MSP (im Vergleich: 55 Prozent in der EMEA-Region) Compliance-Assessment-Services an. Dabei ist in diesem Bereich ein enormes Wachstumspotential zu verzeichnen – aber nur, wenn MSP in der Lage sind, hier flexibel und schnell zu handeln.

Die jährliche Kaseya MSP Benchmark Survey gilt in der Branche als besonders aussagekräftige Analyse des MSP-Marktes und zeigt diejenigen Technologien und Prozesse auf, die erfolgreiche MSP anwenden. In den vergangenen Jahren konzentrierte sich die Umfrage auf Trends in der Preisgestaltung. Darauf aufbauend umfasste die diesjährige Umfrage weitere Themenfelder, um nicht nur die Preisstrategie, sondern auch neue Serviceangebote sowie betriebliche Ressourcen und Anforderungen zu beleuchten. Die Daten wurden unter fast 900 MSP in über 40 Ländern erhoben.

„Für Kaseya ist es enorm wichtig, die weltweiten Entwicklungen im MSP-Markt kontinuierlich zu analysieren, damit wir den globalen Trends, Technik-Innovationen und Marktschwankungen der Branche immer einen Schritt voraus sind“, sagte Miguel Lopez, SVP Managed Services Providers bei Kaseya. „Mit den zusätzlichen Ergebnissen der diesjährigen Umfrage sind wir in der Lage, noch tieferen Einblick in Themen und Bereiche zu gewinnen, die für unsere Kunden am gewinnbringendsten sind. So können wir ihnen wertvolle Hinweise geben, damit sie Wachstumschancen wahrnehmen können. Um in diesem hart umkämpften Marktumfeld erfolgreich zu sein, müssen MSP ihre Angebote kontinuierlich erweitern und weiterentwickeln. Nur so können sie den Trends und Anforderungen des Marktes immer einen Schritt voraus sein und Wege finden, effizienter zu arbeiten. Dies gelingt, indem sie Ressourcen besser zuweisen, Technologien besser nutzen und den Kunden den Wert ihrer Dienstleistungen besser vermitteln.“

Schlüsselergebnisse der Kaseya MSP Benchmack-Studie 2018:

RMM enorm wichtig, IT-Dokumentation spielt noch immer eine Schlüsselrolle
RMM bleibt weiterhin die wichtigste Anwendung für MSP. Nahezu die Hälfte der weltweit Befragten gaben RMM als die wichtigste Anwendung an, gefolgt von IT-Dokumentation (20 Prozent) und PSA (16 Prozent). RMM ist unerlässlich beim Management von Endpoints und nach wie vor die wichtigste Einnahmequelle von MSP. Während RMM am häufigsten mit Endpoint-Management in Verbindung gebracht wird, verbessert eine ganzheitliche und umfassende RMM-Lösung zudem die Sicherheit, reduziert Ausfallzeiten, steigert die Produktivität und senkt die Gesamtbetriebskosten. Kurz gesagt: RMM-Lösungen beeinflussen das MSP-Geschäft entscheidend. Bemerkenswert ist jedoch die Bedeutung der IT-Dokumentation, da sie die allgemeingültige MSP-Meinung widerspiegelt: PSA-Lösungen steigern nicht den Umsatz. Das Ergebnis lässt außerdem erkennen, dass immer noch viele MSP von den Einschränkungen der PSAs der ersten Generation frustriert sind.

Price-Match-Strategien immer rückläufiger
MSP haben sich von Break-Fix-Diensten zu Managed Services entwickelt und gleichzeitig werden Preisabgleichsstrategien immer seltener. Dies ist sinnvoll, wenn man bedenkt, dass Break-Fix sich für einen Commodity-Ansatz eignet, während bei Managed Services der Mehrwert im Vordergrund steht. Dieser Trend schlägt sich auch auf die Preisgestaltung nieder. Es ist nicht verwunderlich, dass die Preisabgleichsstrategien das zweite Jahr in Folge zugunsten einer kosten- und wertorientierten Preisgestaltung rückläufig sind. Während die kostenbasierte Preisgestaltung seit 2015 relativ stabil geblieben ist und zwischen 24 und 31 Prozent schwankt, ist die wertorientierte Preisgestaltung bei weitem die beliebteste Wahl: Fast zwei Drittel der Befragten nutzen sie. Infolgedessen ist die Preisanpassung nur noch bei sechs Prozent der MSP im Spiel – 2016 waren es noch 21 Prozent.

Cloud wächst weiter
Während die Cloud mittlerweile „angekommen“ ist (86 Prozent der Befragten weltweit geben ein gewisses Grad an Akzeptanz an), verzeichnen einige Bereiche einen stärkeren Aufwärtstrend als andere: Dies öffnet MSP Türen für neue Einnahmequellen. Public Cloud Management wird beispielsweise weitaus stärker akzeptiert als Cloud Monitoring oder Hybrid Cloud. Sogar Cloud-Backup bietet Raum für Wachstum: Nur zwei Drittel der Befragten bieten On-Site-to-Cloud-Backup an und etwas mehr als ein Fünftel der Befragten bietet Cloud-to-Cloud-Backup an. Cloud-Services bieten nach wie vor viel Raum für Wachstum. MSP, die nicht in der Lage sind, ihre Cloud-basierten Umsätze zu steigern, sollten ihre derzeitigen Angebote ausbauen.

Mehr Details und eine umfassende Analyse der Ergebnisse, bietet die MSP Benchmark-Studie 2018.

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya integriert Xero, den führenden Anbieter cloudbasierter Buchhaltungssoftware

Finanzielle und operative Daten werden vollständig zwischen BMS von Kaseya und Xero synchronisiert, was das Account Management optimiert

Kaseya integriert Xero, den führenden Anbieter cloudbasierter Buchhaltungssoftware

Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für MSP und KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

München, 01. Februar 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, gibt eine strategische Technologiepartnerschaft mit Xero bekannt. Xero ist ein weltweit führender Anbieter von Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen. Die Partnerschaft bietet die direkte Integration von BMS von Kaseya und Xero. Das ermöglicht Kunden, finanzielle und operative Daten zwischen den Geschäftsanwendungen zu synchronisieren, was die Effizienz steigert und bessere Services für Endanwender bereitstellt.

BMS erfüllt alle operativen MSP Anforderungen an das Back End und ist eine Schlüsselkomponente der Unified MSP Growth Platform Kaseya IT Complete. Ziel von Kaseya ist es, die branchenweit umfassendste Lösung für Professional Services Automation (PSA) bereitzustellen. Aus diesem Grund ist BMS eine kosteneffiziente Lösung, die einfach zu migrieren ist und sich nahtlos mit entscheidenden Tools für IT Service Provider integrieren lässt. Diese direkte Integration zwischen BMS und Xero vermeidet Probleme, sorgt für einen besseren Support und eine insgesamt bessere Nutzererfahrung für die weltweiten Kunden.

„Kaseya setzt seine Innovationen fort und löst damit die Probleme von PSA Lösungen der ersten Generation. BMS ist die einzige PSA Lösung der nächsten Generation und ermöglicht es unseren Kunden profitabler und operativ effizienter zu arbeiten, weil sie damit einfach auf erfasste sowie analysierte Daten zugreifen können“, erklärt Jim Lippie, General Manager, Cloud Computing bei Kaseya. „Unsere aktuelle Partnerschaft mit Xero bietet zusätzliche Finanzdaten, die innerhalb von BMS eingesetzt werden können. Diese leistungsstarke Integration erspart MSP zahllose Stunden Aufwand bezüglich Administration und Back-Office.“

Mit der Integration von BMS und Xero steht MSP eine zusammengefasste Übersicht zur Verfügung, mit der sie alle Finanzdaten der Kunden einsehen und verwalten können. Dazu gehören unter anderem die Rechnungshistorie, Zahlungsstatus, Kreditstatus, erworbene Produkte und Services. Der bi direktionale Datenfluss stellt dem Buchhaltungsteam alle nötigen operativen Informationen bereit – nahtlos mit Xero synchronisiert. Die Integration bietet Service Providern somit die branchenweit erste, umfassende Übersicht zum Kunden.

Mehr Informationen über die BMS Xero Integration unter:

https://www.kaseya.com/products/bms

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya stellt branchenweit fortschrittlichste Lösung für Remote Monitoring und Management vor

VSA 9.5 von Kaseya unterstreicht seine Position als führende RMM Lösung durch zentrale Verbesserungen für die User Experience der Techniker

Kaseya stellt branchenweit fortschrittlichste Lösung für Remote Monitoring und Management vor

Kaseya, der führende Anbieter umfassender IT-Management-Lösungen für MSP sowie KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

München, 23. Januar 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, gibt die sofortige Verfügbarkeit von VSA 9.5 bekannt, der branchenweit einzigen Lösung für Remote Monitoring und Management (RMM) der zweiten Generation. Der Fokus der Verbesserungen liegt dabei auf Sicherheit, bessere Integrationen, Cloud Storage und erweiterten Management-Möglichkeiten. VSA liefert zugleich eine sehr zuverlässige, skalierbare Management Architektur für flexible Systeme.

Inspiriert durch Kunden-Feedback mit einem Schwerpunkt auf qualitativen, nicht quantitativen Innovationen, beinhaltet die neueste Version von VSA Features für verbesserte, konsolidierte und leistungsfähigere User Experience in den Bereichen, die den Kaseya Kunden am wichtigsten sind. Die Lösungserweiterungen stärken auch die leistungsfähige IT Complete Suite von Kaseya, die branchenweit einzige, vereinheitlichte Entwicklungsplattform, speziell entworfen für MSP.

„Neben den sich entwickelnden Marktanforderungen, sind wir stolz darauf, auch Kundenmeinungen in die Produktentwicklungen von Kaseya miteinzubeziehen. Unsere Anwender weltweit sind Experten und wissen ganz genau, welche Art von Produkt-Features und Updates ihre Services für den Endnutzer verbessern“, sagt Mike Puglia, Chief Product Officer bei Kaseya. „Unsere Kunden wollen eine RMM-Lösung, die sich mit ihnen gemeinsam weiter entwickelt, um die gesamte IT-Erfahrung zu verbessern und letztendlich zu wachsen. Das alles liefert VSA den Unternehmen.“

Neue Features und Funktionen von VSA 9.5 umfassen:

Verbesserungen der Techniker Experience – Live Connect

– Live Connect unterstützt native Microsoft PowerShell, damit Techniker Probleme schneller lösen können ohne dabei den Endnutzer zu stören – dies macht VSA mit der einzigartigen PowerShell Scripting-Möglichkeiten per Fernzugriff möglich.

– Verbessertes Datenmanagement ermöglicht Technikern den Up- und Download mehrerer Daten und ganzer Verzeichnisse mit einem einzigen Interface aus der Ferne. Dies senkt nicht nur den Zeitaufwand, sondern auch die Zahl benötigter Tools.

Erweiterte PSA-Integration mit BMS

– Intelligente, automatisierte Ticket Deduplizierung verbindet unterschiedliche Vorkommnisse mit der grundlegenden Ursache, damit Techniker einen umfassenden, aggregierten Einblick in einzelne Probleme bekommen.

– Automatisierte Ticket-Schließung nach einem gelösten Problem ermöglicht es, die kontinuierlich den Status der Kundenprobleme und SLAs mit allen Unternehmenssystemen zu synchronisieren.

– Automatisierte Wiedereröffnung eines Tickets erkennt, wenn das gleiche Problem erneut auftaucht und versorgt den Techniker sofort mit der gesamten Ticket-Vorgeschichte – dies führt zu 50 Prozent weniger Aufwand, da doppelte Arbeit vermieden wird.

Automatisiertes Backup mit Kaseya Cloud Backup (KCB)

– KCB Integration mit Kaseya Policy Management identifiziert alle Geräte im Netzwerk, ermittelt alle Gerätetypen mittels Fingerprint und wendet automatisiert Backup Policies für alle Geräte und Anwendungen im System an.

– Weniger manuell initiierte Backup Wartungen bedeuten für MSP, dass sie schneller wachsen können, weil Techniker effizienter und produktiver arbeiten können und gleichzeitig Zeit und Geld sparen.

Partner-Plattform für Technologie-Allianzen

– VSA 9.5 stellt eine neue Integrationsplattform vor, die Ecosystem-Partner mit fortschrittlichen API-Zugängen ausstattet. So können diese schnell Integrationen ausarbeiten und an gemeinsame Kunden ausliefern.

– Kaseya-Kunden profitieren von der Möglichkeit, von einer einzigen Konsole ihre bevorzugten Anbieter nahtlos in die offene Plattform VSA zu integrieren.

– Anbieter wie Warranty Master, Acronis (Snap Deploy), Carbonite, Customer Thermometer, Webroot und Bitdefender schließen die Integration mit VSA 9.5 gerade ab.

„Die Grundlage unseres Erfolgs bei ABC Financial ist eine RMM-Lösung, die in der ersten Liga spielt. Wir haben hohe Anforderungen an die Lösungen, die wir einsetzen. Kaseya erfüllt kontinuierlich all diese Anforderungen und übertrifft sie sogar“, sagt Drew Kew, Kaseya Product Manager bei ABC Financial Services. „Es ist wichtig, Technologie der nächsten Generation zu nutzen, um unseren Kunden zu zeigen, dass wir führende Technologien einsetzen. Als aktuell einziger Anbieter auf dem Markt mit einer Lösung der zweiten Generation für Remote Monitoring und Management, ist Kaseya unsere erste Wahl. Seitdem wir VSA einsetzen sind wir als Unternehmen noch erfolgreicher.“

Mehr Informationen zu VSA 9.5 von Kaseya gibt es hier: www.kaseya.com/products/vsa

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

DattoCon18: DattoCon und Autotask Community Live verbinden sich zum größten MSP-Event der Welt

Norwalk (CT) / East Greenbush (NY), 16. Januar 2018 – Mit der DattoCon und der Autotask Community Live verbinden sich zwei der wichtigsten internationalen Veranstaltungen für Managed Service Providers zur DattoCon18 und schaffen damit das weltweit größte, offene Event der Branche. Vom 18. bis zum 20. Juni 2018 kommen in Austin, Texas, mehr als 1.200 Managed Service Providers (MSPs) aus aller Welt zusammen, um mit- und voneinander zu lernen, gemeinsam Strategien für den Geschäftsausbau zu entwickeln und zu networken.

Das erstklassige Produkt-Training, die Business- und Networking-Sessions, die Brancheneinblicke sowie die Best Practices der Autotask Community Live werden in die DattoCon integriert. Datto und Autotask haben im vergangenen Monat ihren Zusammenschluss bekannt gegeben, mit dem die einzige vollständige Business- und Technologie-Software-Plattform für MSPs entsteht.

„Durch die Zusammenlegung der Teams von Datto und Autotask können wir unseren Partnern und der gesamten MSP-Community auf der diesjährigen DattoCon etwas Einzigartiges bieten“, unterstreicht Austin McChord, CEO von Datto. „Diese Konferenz wird unsere bisher größte und beste sein. Was mich in diesem Jahr am meisten begeistert: Wir werden uns voll und ganz darauf konzentrieren, das Event für alle Interessierten zu öffnen. Das heißt, für die Teilnahme an der DattoCon ist es unerheblich, ob jemand unsere Produkte nutzt oder nicht. Wir heißen alle MSPs und Anbieter willkommen. Wir wollen der Welt zeigen, dass MSPs die Zukunft sind, wenn es um die Bereitstellung von IT geht.“

Die Highlights der DattoCon18:

– Keynotes von Autotask und Datto
– von Nutzern geführte Produkt-Trainings und Sessions zum strategischen Geschäftsausbau
– einzigartige Networking-Möglichkeiten
– Sponsoren-Ausstellung mit den besten Lösungen der IT-Branche

„Unser offenes System gibt unseren Kunden und Partnern die Flexibilität und Wahlmöglichkeit, die sie benötigen, um ihr Geschäft auszubauen und die Bedürfnisse der Kunden im Bereich Technologielösungen bestmöglich zu erfüllen“, betont Rob Rae, Vice President of Business Development bei Datto. „Und darum geht es bei der DattoCon: Im Fokus stehen die Lösungen, die Informationen, die Einblicke und die Strategien, die zu einem deutlichen Umsatzanstieg und zu nachhaltigem, profitablem Wachstum führen.“

Erstmalig wird es auf der DattoCon18 Sessions geben, die von MSP-Inhabern geleitet werden. Bei den Sessions werden sie ihre Geschäftsstrategien, Tipps und Tricks sowie die Geheimnisse ihres Erfolgs mit den Teilnehmern diskutieren. Die Konferenz wird auch ein Peer-Forum für die Teilnehmer bieten, in dem sie sich vernetzen und sich über die besten Praxisbeispiele austauschen können.

„Als MSP, der sowohl an der DattoCon als auch an der Autotask Community Live teilgenommen hat, freue ich mich außerordentlich, dass nun das Beste beider Konferenzen zu einem einzigen Event zusammengefasst wird“, so Datto- und Autotask-Partner Vince Tinnirello von Anchor Network Solutions. „Ich freue mich umso mehr über den offenen Ansatz der Konferenz, bei dem die Bedürfnisse des Channels und der MSPs weiterhin an erster Stelle stehen. Die DattoCon18 wird für die Communities der Datto- und Autotask-Partner ein echtes Muss sein.“

Bei Anmeldungen bis zum 31. März 2018 gibt es einen Rabatt von 100 US-Dollar. Anmeldungen für die DattoCon18 sind unter www.dattocon.com möglich. Einzelheiten zur Agenda und den Keynotes werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Neu in diesem Jahr: Alle Anbieter haben die Möglichkeit, das Event zu sponsern. Weitere Informationen zu Sponsoringmöglichkeiten gibt es bei Christine Gassman, Director of Business Development, unter cgassman@datto.com.

Über Autotask:
Autotask bietet die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, München, London, Amsterdam, Peking und Sydney.

Im Dezember 2017 haben Autotask und das auf Datensicherung, Datenwiederherstellung und Business Continuity spezialisierte Unternehmen Datto ihren Zusammenschluss bekannt gegeben, durch den die einzige vollständige Business- und Technologie-Software-Plattform für MSPs entsteht.

Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de oder Tel.: +49 (0) 89 4111 23600

Über Datto:
Datto schützt wichtige Geschäftsdaten für Zehntausende der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Welt. Die Total Data Protection-Plattform von Datto bietet ununterbrochenen Zugriff auf Daten – ob vor Ort, von unterwegs aus oder in der Cloud. Über das Datto-Partnernetzwerk bietet Datto Produkte und Dienstleistungen, die darauf ausgelegt sind, den Geschäftsbetrieb kontinuierlich aufrechtzuerhalten. Unternehmen verlassen sich auf Datto, wenn es um branchenführende Technologie in Kombination mit erstklassigem Kundenservice geht. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk, Connecticut, und betreibt Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Im Dezember 2017 haben Datto und Autotask ihren Zusammenschluss bekannt gegeben, durch den die einzige vollständige Business- und Technologie-Software-Plattform für MSPs entsteht.

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Frau Khademi
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 32
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
prochnow@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-92 67 32
prochnow@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow
Prochnow
61476 Kronberg
06173-92 67 32
prochnow@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressemitteilungen

Kaseya setzt sein Momentum mit Rekord-Sales und weltweitem Kundenzuwachs auch 2017 fort

Die Weiterentwicklung der IT Complete Plattform durch die Akquisition von Unigma Cloud Management und starke Produktinnovationen treiben das Kaseya Wachstum voran

Kaseya setzt sein Momentum mit Rekord-Sales und weltweitem Kundenzuwachs auch 2017 fort

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für MSP und KMU (Bildquelle: @Kaseya)

München, 19. Dezember 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, gibt ein Rekordwachstum für 2017 bekannt. Grundlage des Erfolgs ist die fortlaufende Nachfrage und Implementierung der Kaseya IT Complete Plattform.

Die branchenweit erste und einzige, einheitliche Wachstumsplattform wurde speziell für die MSP-Community entworfen. IT Complete ermöglichte es dem durchschnittlichen Kaseya MSP im Jahr 2017 sein Wachstum um über 37 Prozent zu steigern. Getrieben von der Kaseya „Times 20“ Strategie, die MSP einen zwanzigfachen ROI ermöglicht, wurde IT Complete eine noch stärkere, Umsatz generierende Plattform MSP. Sie bietet Kunden strategische M&A Aktivitäten, Unternehmenswachstum und Produktinnovationen.

Kaseya verfolgt einen kundenfokussierten Ansatz, der dem Unternehmen starke finanzielle Ergebnisse sichert: Kaseya wuchs 2017 um über 40 Prozent. Für 2018 erwartet der Anbieter ein weiter beschleunigtes Wachstum. Kaseya konnte über 1.000 neue PSA Kunden gewinnen, mit Kundenzufriedenheit punkten und kontinuierlich zuverlässige IT-Managementlösungen der nächsten Generation anbieten, was 2017 zu einem Rekordjahr gemacht hat.

Produkt- und Unternehmensmeilensteine umfassen:

Die Akquisition von Unigma
Im Mai gab Kaseya den Start und die generelle Verfügbarkeit der Unigma Cloud Management Suite bekannt, die auf einer vorhergehenden Akquisition beruht. Die Unigma Cloud Management Suite füllt die Lücken von MSP Managementlösungen für öffentliche Clouds. Die Suite stellt einheitliche Cloud Management Funktionen bereit, mit denen MSP die Rechnungsstellung automatisieren und Kosten optimieren können, weil ihnen eine detaillierte Analyse der Cloud Nutzung zur Verfügung steht. Im Oktober folgten dann neue Unigma Funktionen wie die nahtlose Rechnungsintegration von Microsoft Office 365, Microsoft Azure, der Google Cloud Platform und Amazon Web Services (AWS) über die Professional Services Automation (PSA)-Lösungen von Kaseya, ConnectWise und Autotask. Außerdem wurde Unigma vollständig mit AuthAnvil von Kaseya integriert und stellt so ein sicheres Single-Sign-On (SSO) über Kaseyas leistungsstarke Identity- und Access-Managementlösung bereit.

Produkterweiterungen

Powered Services
Im Jahr 2017 kündigte Kaseya neue Powered Services an, die speziell entwickelt wurden, um es MSPs einen einfachen Start auf den Markt zu bieten und ihren Kunden innovative Lösungen bereitzustellen, die sofort monatlich wiederkehrende Umsätze generieren. Security und Netzwerk Monitoring sind besonders kritische Bereiche für KMU. Mit Powered Services können MSP diese neuen Lösungen nun mit der nötigen Expertise und Agilität anbieten, um sowohl auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen als auch ihr Wachstum zu beschleunigen.

Auf der Grundlage innovativer Sicherheitslösungen – wie Single Sign-On (SSO) und Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) – bietet AuthAnvil eine leistungsstarke Suite von Funktionen, zum Schutz von MSPs. Zugleich ermöglichen sie die einfache Erstellung von Angeboten für Security as a Service (SECaaS), mit denen MSP ihr Geschäft ausbauen können. Mit SSO, 2FA und Password Management stellt die kosteneffiziente Lösung moderne, einfache Identitäts- und Zugriffssicherheit bereit. Neueste Untersuchungen zeigen, dass 80 Prozent der Sicherheitsverletzungen auf einem Missbrauch von Berechtigungsnachweisen beruhen. AuthAnvil schützt die Anwender vor dieser Schwachstelle.

Mit Netzwerk Monitoring Services über Traverse, können MSP und IT Anbieter ihren Kunden eine starke Monitoring Lösung bieten, die hilft, Infrastrukturprobleme schneller zu erkennen und zu beheben. Ein Network Monitoring as a Service (NMaaS) auf Basis eines umfassenden Einblicks in das Netzwerk und eines geschäftsorientierten Blicks auf die Netzwerkapplikationen, sichert maximale Netzwerk- und Applikationsverfügbarkeit sowie -performance.

Kaseya MSP Insights
Das kürzliche vorgestellte Kaseya MSP Insights stellt einen neuen geschäftlichen Einblick und ein Benchmarking Tool bereit, mit dem Kaseyas MSP Partner erfolgreicher agieren können. Basierend auf proprietären technischen und geschäftlichen Daten, bietet das Onlineportal MSP schnelle und einfache Benchmarks, um ihre eigenen, geschäftlichen Metriken mit denen anderer MSP in der Region zu vergleichen. Zudem können IT-Service Provider mit MSP Insights neue MSP Serviceangebote analysieren, Bundling- und Preisgestaltungs-Strategien vergleichen und detaillierte technische Trends einsehen. Möglich ist auch der schnelle Vergleich eigener Lösungen und Angebote mit denen lokaler Konkurrenten – was einen großen Wettbewerbsvorteil bedeutet.

Traverse 9.5 von Kaseya
Die neueste Version von Traverse ist eine einheitliche Monitoring Lösung, die Anwendern ganzheitliche Einblicke in Echtzeit in die Performance hybrider IT-Infrastrukturen und verteilter Rechenzentren bietet. Mit einem serviceorientierten, aktiven Ansatz für das Management von Netzwerkperformance, kann Netzwerk Uptime sichergestellt, Geschäftserfolg vorangetrieben und Netzwerke sowie Rechenzentren ganz einfach überwacht werden. Integrierte, anwendungsorientierte Hinweise ermöglichen es der IT, schnelle und zielgerichtete Analysen von Problemursachen durchzuführen und Probleme schnell zu lösen.

VSA 9.4 von Kaseya
Der nächste Release, VSA 9.5, steht im Januar 2018 an. Aber schon die Version 9.4 umfasste Innovationen speziell für fortschrittliche MSP und die IT Abteilungen von Großunternehmen. Neue Funktionen fördern die richtlinienbasierte Automatisierung mit einer aktiven Problemlösung, was die Produktivität des gesamten Teams erhöht. Das Kaseya Automation Framework ermöglicht es Unternehmen, ihre Infrastruktur sicher in die Hand zu nehmen, indem sie Server, stationäre Rechner, Mobilgeräte und andere Netzwerkgeräte von einer einzelnen Konsole aus, transparent und aus der Ferne, verwalten können. VSA von Kaseya ist die ideale RMM Lösung für wachsende IT Abteilungen.

GDPR Resource Center und Compliance Pack
Mithilfe des Kaseya GDPR Resource Centers können Unternehmen ihre DSGVO-bezogenen Compliance Strategien verstehen, planen und aufsetzen. Das Resource Center umfasst zudem ein Community Portal, in dem sich Anwender austauschen können. Hinzu kommt das GDPR Compliance Pack, das den Nutzern neue Compliance Berichte und neue Technologie zur Verfügung stellt, mit denen Kunden weltweit ihre Regularien Compliance gerecht gestalten können. Das Resource Center ist als kostenloses Plugin für Kaseya VSA erhältlich.

Branchenweite Anerkennung
Im Jahr 2017 wurde Kaseya mit zahlreichen Unternehmens- und Produktawards ausgezeichnet. Darunter die Platzierung als Finalist bei den UK IT Industry Awards und Category Leader ITSM bei GetApp IT Service Management.

Ausbau der Community
Im November kündigte Kaseya die erweiterte „Kaseya Accelerate in the City“-Roadshow an. Im Fokus steht, die Nutzererfahrung zu verbessern und auszubauen. Die Events bieten dem Unternehmen die Möglichkeit, mit Kunden in Kontakt zu bleiben, neue Produktinnovationen aus erster Hand vorzustellen und mit der weltweiten Kaseya Community eng zusammenzuarbeiten.

„Kaseya legt sich Jahr für Jahr ins Zeug damit es für MSP weltweit die Management Plattform Nummer Eins für IT Systeme bleibt. Wir sind nur dann erfolgreich, wenn unsere Kunden erfolgreich sind. Das spornt uns an, führende Produkte und Services anzubieten“, sagt Fred Voccola, CEO, Kaseya. „Mit IT Complete ermöglichen wir unseren Kunden ein nachhaltiges Wachstum, wofür die Zahlen selber sprechen. Darüber hinaus investieren wir und stellen sicher, dass MSP mit Kaseya die Konkurrenz abhängen. Unser zentrales Ziel ist es, unsere Kunden erfolgreich zu machen. Wir konzentrieren uns auf Produkte, mit denen Kunden ihre Umsätze steigern können.“

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya startet MSP Insights-Portal

Das leistungsfähige Tool ermöglicht es MSP, ihr Serviceangebot mit dem anderer MSP zu vergleichen und neue Maßstäbe bei der Performance zu setzen

Kaseya startet MSP Insights-Portal

Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für MSP sowie KMU (Bildquelle: @Kaseya)

München, 13. Dezember 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, stellt Kaseya MSP Insights vor. Das neueste Tool des Anbieters soll MSP-Partner noch erfolgreicher machen.

Kaseya entwickelte das Insights-Portal auf Basis proprietärer, technischer Daten aus umfassender Forschung und Analysen. Es ermöglicht MSP ihre angebotenen Services, Preise sowie Technologien schnell und einfach mit anderen MSP-Mitbewerbern aus der eigenen Region zu vergleichen.

„Wir entwickeln kontinuierlich neue Technologien, Tools und Services, weil wir einen kundenfokussierten Ansatz verfolgen. Wir möchten, dass unsere MSP-Kunden von mehr Umsatz und größeren Marktanteilen profitieren“, sagt Mike Puglia, Chief Product Officer bei Kaseya. „Konkurrenzanalysen sind sehr wichtig, können aber kosten- und zeitintensiv sein. Auf unserem neuen MSP Insights-Portal können MSP jedoch entscheidende Informationen über Strategien der Konkurrenz innerhalb weniger Minuten sammeln. Außerdem hat Kaseya im Back-End sehr gewissenhaft gearbeitet, um unseren Kunden alle wichtigen Informationen ganz einfach zugänglich zu machen. So können sie sich auf die wichtigsten Faktoren konzentrieren: Das eigene Geschäft zu führen und voranzutreiben.“

Laut einer Studie wächst der große und umkämpfte US-Markt für Managed Services rasant: Erwartet wird ein Wachstum von rund 145 Mrd. US-Dollar im Jahr 2016 auf über 242 Mrd. US-Dollar im Jahr 2021. Waren bei der Wahl des MSP früher Kosteneinsparungen das Hauptanliegen, suchen sich Kunden heute den Service Provider aus, der neue Angebote im Rahmen aufkommender, entscheidender Technologien anbietet. Die Kaseya Global Pricing Survey 2017 zeigte, dass der wesentliche Unterschied zwischen einem hochperformanten MSP und langsamer wachsenden Konkurrenten darin besteht, seinen Kunden die meisten modernen, verfügbaren Technologien anzubieten – unter anderem Services für Backup und Recovery, Security und Netzwerk- sowie Infrastruktur-Monitoring.

Mit Kaseya MSP Insights können Service Provider ihre Technologielösungen schnell mit den Angeboten ihrer Wettbewerber vergleichen, was ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Mick Shah, SVP of Technical Services bei einem führenden MSP, Dataprise, bewertet Tools wie Kaseya MSP Insights als geschäftskritisch für Service Provider:

„Die Möglichkeit, hinter den Vorhang zu schauen, um herauszufinden, was unsere Wettbewerber anbieten, ist für unser Sales-Team sehr vorteilhaft. MSP Insights erlaubt es uns bei den Trends im Technologiemarkt die Nase vorne zu haben und neue Technologien zu identifizieren, die unsere Kunden benötigen. Auf dieser Grundlage können wir unsere Technologie und die angebotenen Services kontinuierlich aktualisieren. So erschließen wir neue Kunden und erreichen insgesamt mehr Wachstum für Dataprise“, erklärt Shah.

Um mehr über Kaseya MSP Insights zu erfahren und herauszufinden, wie sich Ihr MSP schlägt, besuchen Sie: https://mspinsights.kaseya.com/

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya-Lösung hebt Automatisierung bei CONFORM IT auf ein neues Level

Das IT-Systemhaus profitiert von ganzheitlichem Remote Monitoring und Management (RMM), proaktiven Service sowie einheitlichen Strukturen und Prozessen von Kaseya

Kaseya-Lösung hebt Automatisierung bei CONFORM IT auf ein neues Level

(Bildquelle: @ Kaseya)

München, 05. Dezember 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie mittelständische Unternehmen, gibt seine Zusammenarbeit mit der CONFORM IT-Systemhaus GmbH bekannt. Das IT-Systemhaus profitiert vom hohen Automatisierungsgrad und den vorgefertigten Strukturen und Prozessen der Kaseya-Lösung. Die VSA-Software ermöglicht es dem IT-Systemhaus, beliebige Prozesse mit minimalem Aufwand auf Neukunden zu übertragen – so steht das mittelständische Unternehmen stark verkürzten Implementierungszeiten gegenüber, da Kunden nicht länger einzeln eingerichtet werden.

Aufgrund der immer komplexer werdenden IT-Strukturen arbeitet das CONFORM IT-Systemhaus nicht länger mit einzelnen Modulen, da diese technisch immer wieder editiert und den aktuellen IT-Strukturen angepasst werden mussten. Die Wahl fiel auf die VSA-Lösung von Kaseya. Dieses stellt ein geschlossenes System mit miteinander verbundenen Modulen dar und liefert plattformübergreifenden Support für Windows, macOS und Linux. Dies ermöglicht umfassendes IT-System-Management über diverse Umgebungen hinweg.

„Wie viel Zeit war in der Vergangenheit nötig, um einen Kunden mit Full-Support übernehmen zu können? Wir reden hier teilweise über Vorlaufzeiten von Jahren, je nachdem wie komplex die Strukturen beim Kunden waren. Wenn es hart auf hart kommt, können wir heute eine Übernahme an einem Wochenende realisieren“, so Jörn Hamann, Managing Director beim CONFORM IT-Systemhaus. „Um die eigene Arbeit effizienter und gezielter zu gestalten, war es notwendig Fehler zu erkennen, bevor sie auftreten. Uns war es wichtig, unseren Kunden proaktiven Service und eine vorausschauende IT-Planung anzubieten.“

Neben den enormen Zeiteinsparungen profitiert das IT-Systemhaus aus Henstedt-Ulzburg, das mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne mit seinem Expertenwissen bei Projekten oder durch Wartungsservice im dauerhaften Betrieb global unterstützt, auch von effizienten Techniken: Mit der VSA-Software betreut das IT-Systemhaus seine Kunden gezielt, vollautomatisiert und effizient in sowohl technischen als auch organisatorischen Angelegenheiten. So realisiert das Unternehmen mit 35 Mitarbeitern den planmäßigen und flexiblen IT-Betrieb für seine Kunden. Die VSA-Komplettlösung ermöglicht dabei ganzheitliches Remote Monitoring und Management und bietet neben Policy-basierter Automatisierung auch Echtzeit-Aufnahmen des Fernzugriffs, um ein vollständiges, visuelles Überwachungsprotokoll zu liefern, das die Support-Qualität verbessert.

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya stellt erweitertes Roadshow-Programm vor

Kaseya stellt erweitertes Roadshow-Programm vor

Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für MSP und KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

Die neu konzipierten „Accelerate in the City“-Roadshows geben Kunden frühen Einblick in neue Produkte und Pläne von Kaseya
Kaseya richtet sich mit der Veranstaltungsreihe an MSP sowie mittelständische Unternehmen und vertieft damit die Beziehung zu seinen Kunden

München, 28. November 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, stellt heute das Programm für die neu konzipierten „Kaseya Accelerate in the City“-Live-Events vor. Die Roadshow-Events bieten Kaseya-Kunden die Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben, von neuen Produktinnovationen aus erster Hand zu erfahren und mit der weltweiten Kaseya-Community über künftige Produkte, Services oder Initiativen zu diskutieren.

„Der Erfolg seiner Kunden hat für Kaseya oberste Priorität“, sagt Taunia Kipp, Senior Vice President of Global Marketing and Community. „Bei uns stehen Kunden an erster Stelle, deshalb wissen wir, welche Anforderungen sie haben und welche Produkte und Services wir ihnen liefern müssen. Mit „Accelerate in the City“ bringen wir Gespräche und Technologien zu den Kunden. Dort können sie auf die umfassende Expertise unserer Experten und unsere Ressourcen zuzugreifen, um ihre Geschäfte voranzubringen. Die Roadshows sind eine hervorragende Gelegenheit für den direkten Kontakt zu unseren Kunden. So bleiben wir am Puls der Zeit.“

Kaseya „Accelerate in the City“-Events umfassen:

– Sessions rund um Geschäfts- und Technikthemen
– Praxiseinblicke, wie Unternehmen ausgebaut und Prozesse effizienter gestaltet werden können
– Ausblick auf die Pläne und Produktvisionen von Kaseya
– Gastredner
– Live-Demos
– Q&A-Sessions
– Networking
– Die Möglichkeit, mit Kaseyas umfassender Partner-Community ins Gespräch zu kommen und Best Practices von Branchenexperten zu erfahren
– Ein Preisausschreiben in Höhe von 1000 Euro

Künftige Stationen der „Accelerate in the City“-Events: in Fort Lauderdale, London, Dallas, Los Angeles, Sydney, Nashville, Düsseldorf, Atlanta und Chicago.

Mehr über die Kaseya „Accelerate in the City“-Events und die aktuellen Event-Informationen finden Sie hier: https://www.kaseya.com/resources/events-and-webinars#meetups

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Neues Autotask E-Book: 6 Punkte, wie Kunden vor Ransomware geschützt werden

München, 19. Oktober 2017 – Das neue E-Book zeigt 6 Maßnahmen auf, wie IT-Dienstleister die Daten ihrer Kunden effektiv vor wachsenden digitalen Sicherheitsbedrohungen schützen können. Mit der zunehmenden Anzahl an mobilen und Remote-Geräten steigt auch die Zahl der Endgeräte und das damit verbundene Risiko exponentiell: Dieser Faktor macht einen Datenschutz unverzichtbar, der so komplex und technisch ausgereift sein muss wie nie zuvor.

„Die Häufigkeit und Professionalität von Cyberattacken werden zu einem immer größeren Risiko für Unternehmen – klein, mittel und groß – weltweit. Um sie erfolgreich abzuwehren, steigt der Anspruch an Sicherheitsmaßnahmen und Lösungen immer weiter, um Daten zu sichern und Systeme und Geschäftsdateien wie zum Beispiel nach einer Ransomware-Attacke schnell wiederherzustellen“, sagt Martina Trentini, Geschäftsführerin der Autotask GmbH. „Dieses E-Book zeigt IT-Dienstleistern, wie sie proaktiv und in 6 Schritten das wichtigste Asset ihrer Kunden schützen: Daten.“

Mit dem E-Book erläutert Autotask Kunden, wie …

– sie auf Cyberattacken richtig reagieren und Kundendaten schnell wiederherstellen
– sie einen nachhaltigen und wiederholbaren Prozess festlegen, um die Ansprüche der Kunden an die Sicherheit zu erfüllen
– sie Kunden mit den richtigen Lösungen schützen

Dieses E-Book bietet einen Überblick, wieso es entscheidend ist, sich proaktiv auf Cyberattacken inkl. Ransomware vorzubereiten und darauf zu reagieren. E-Book hier: http://ow.ly/JLDD30fZ3r5

Über Autotask:
Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, München, London, Peking und Sydney.

Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de oder Tel.: +49 (0) 89 4111 23600

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Frau Kurz, Frau Khademi
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 14
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
autotask@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Frau Khademi
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-92 67 14
khademi@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS
Frau Khademi
Khademi
61476 Kronberg
06173-92 67 14
khademi@prpkronberg.com
http://prpkronberg.com/

Pressemitteilungen

Autotask führt neues Ticket Interface ein

München, 10. Oktober 2017 – Autotask präsentiert sein neues Ticket Interface. Die neue Ticket-Schnittstelle bietet mehr Funktionen für das Ticket Management und integrierte Flexibilität für Kunden für benutzerdefinierte Ticket-Einstellungen, um Service Level Agreements (SLAs) optimal zu erfüllen. Bei der Autotask Community Live! im September 2016 in Miami wurde die neue Benutzeroberfläche bereits vorgestellt. Das Release ist für den 11. November geplant.

„Das neue Ticket Interface ermöglicht es auf einfache Weise, Prozesse zu standardisieren und zu garantieren, dass Techniker diese konstant nachverfolgen können“, sagt Micah Thor, President bei Tech Guru, einem MSP aus Minneapolis. „Eine Checkliste für jede Kunden-Installation zu haben ist einfach großartig, damit Techniker besonders präzise arbeiten können.“

„Das neue Ticket Interface ist viel mehr als ein visuelles Update. Die Optimierungen wurden mit großem Aufwand entwickelt und getestet, damit unsere Kunden noch effizienter und produktiver arbeiten können als je zuvor. Das neue Interface ist das mit größter Spannung erwartete und eines der aufwendigsten Projekte, das wir bislang für unsere Kunden entwickelt haben. Und wir sind begeistert, dass sie es jetzt einsetzen können“, sagt Patrick Burns, Vice President, Product Management bei Autotask.
„Wir haben neue Key-Funktionen hinzugefügt, um die Ticket-Bearbeitung zu optimieren: Eine benutzerfreundliche Daten-Visualisierung und Konfigurierbarkeit, um Geschäftsprozesse zu automatisieren, standen im Fokus der Entwicklung. Die Möglichkeit, Ansichten und Ticket-Prozesse individuell an die Anforderungen des Users anzupassen, optimiert Dienstleistungen und erhöht die Produktivität der Mitarbeiter.“

Die neuen Ticket Interface-Funktionen:
– Der Bereich „Details“ zeigt Key-Informationen zum Unternehmen, Ansprechpartner sowie Prioritäten und Status des Tickets
– Der „Hauptbereich“ bietet eine Beschreibung des Tickets und die damit verbundenen Aktivitäten. Er beinhaltet Notizen, Zeiteinträge und Anhänge. Die Ticketzeitleiste verarbeitet komplexe Ticketdaten zu visualisierten Abfolgen von Bearbeitungsschritten
– Der Bereich „Insights“ bietet eine Reihe von Mini-Widgets mit Informationen, um ein Ticket noch effizienter zu managen
Autotask veranstaltet am Freitag, 20. Oktober, um 10 Uhr, ein kostenloses Webinar zum neuen Release mit weiteren Informationen sowie einer Demonstration. Die Anmeldung zum Webinar ist unter diesem Link möglich.

Über Autotask:
Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, München, London, Peking und Sydney.
Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de oder Tel.: +49 (0) 89 4111 23600

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Frau Kurz, Frau Khademi
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 14
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
autotask@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Frau Khademi
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-92 67 14
khademi@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS
Frau Khademi
Khademi
61476 Kronberg
(0) 6173 – 92 67 14
khademi@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com