Tag Archives: Muskelaufbau

Pressemitteilungen

Workout mit Daniel Zangerl, der Tiroler „personal trainer“ trainiert Dich Fit

Ein gut ausgebildeter, aktiver – Personal Trainer – ist kein Luxus sondern ein Erfolgsgarant für den sportlichen Erfolg!

Ebbs/Tirol – Von der besseren Figur über mehr Lebensfreude und geistige Fitness bis zur Altersbremse und zur Prävention gegen diverse Krankheiten, sportliche Bewegung hält gesund, fit und vital. Bewegung und das richtige Training ist eine einfache Medizin und lässt uns länger leben!

Warum, das so ist beantwortet uns der „Personal-Trainer“ und Fitness-Profi Daniel Zangerl dem wir in seinem Fitnessstudio “ Workout“ in Ebbs zum Interview besuchten.

„Weil unser Körper, der menschliche Organismus dazu gemacht ist sich zu bewegen. Der Stoffwechsel, das ausschütten von Hormonen, die Ernährung und deren Verarbeitung bis hin zur Versorgung von Gelenken und Muskeln, alle inneren Abläufe werden durch Bewegung beeinflusst. So meinen viele Sportmediziner nicht umsonst – Bewegung ist eine der besten, wenn nicht die beste Medizin überhaupt – und schwärmen von gezielten Trainingstherapien um die positiven Wirkungen, in individueller Weise auf Sportler, als auch auf Patienten optimal anzuwenden,“ bestätigt uns Daniel Zangerl schon nach wenigen Minuten, ist seinem Reich aus Fitnessgeräten und einigen anwesenden Athleten.

Hier werden täglich Gewichte gestemmt und viele der anwesenden Aktiven, machen das Krafttraining als zusätzliche Trainingseinheit zu anderen Sportarten, denn es sind immer die Muskeln die eine Hauptaufgabe bei verschiedenen Sportarten zu bewältigen haben, das gehört zum Golfer, zum Bergsteiger, zum Schwimmer, zum Ski-Ass, durchtrainierte Muskelpartien, schützen bei leichten Sportunfällen und sind Kraftlieferanten. So hat jeder Sportler seine sportspezifischen Übungen und Techniken zu absolvieren, aber ohne athletisch trainierten Körper lässt man Erfolge oftmals liegen, es geht um das Gesamtpaket, schildert uns der Personal Trainer in einer sehr bestimmten, begeisternden Art.

Nicht jeder ist ein Profisportler, was müssen Newcomer wissen?

„Erstmal geht es um das echte Wollen, so schnuppern viele – Jung und Alt – erstmal an passenden Sportarten. Das ist gut, so findet sich meist eine passende sportliche Leidenschaft. Schlecht daran ist vor allem eins: Der innere Schweinehund, der die meisten Menschen von der Sportausübung gern zurückhält. Dieser Hund kann „Stress“ heißen, oder Überlastung, oder Termindruck, oder, oder … Es ist wie beim Freibier, das es immer Morgen gibt,“ Daniel, weiß wohl zu gut wie die Psyche uns gern nette Ausreden in den Schoß legt, um gesunden Aktivitäten aus dem Weg zu gehen. „Einem „Marcel Hirscher“ muss man nicht sagen was zu tun ist, er folgt eben erfolgreich seinen Zielen und das geht ohne Personal Trainer einfach nicht. Es braucht Strategie, Zeitplan, Trainingsplan, Zielorientierung, das gilt immer gleichermaßen, egal wie klein oder groß das Ziel gesteckt werden soll.“

Es braucht Mut um sich Gesund zu halten

„Mein Rat an alle die sich in ein gesundes Leben hineinbegeben wollen. Frage dich, ob du den Mut für etwas aufbringen möchtest, weil es dich in irgendeiner Weise weiterbringt, oder ob du es nur tun möchtest, weil „man“ das eben so macht oder weil es jemand von dir erwartet. Die nächste Frage, die zu klären wäre, lautet: Brauche ich für das, was ich vorhabe überhaupt Mut? Vielleicht spielt sich die Angst ja auch „nur“ im Kopf ab und es ist alles viel harmloser, als es scheint. Mit einem Personal Trainer ein neues Leben zu beginnen ist gar nicht schwer, anrufen, vorbeikommen reden, ausprobieren, überprüfen ob es passt und wenn es passt voll durchstarten … „

Muskelaufbau für deine Traumfigur

Wer will keinen muskulösen, leistungsfähigen Körper, einen flachem Bauch, den sprichwörtlichen knackigen Po, straffe Oberschenkel, den Sixpack und wohldefinierte Oberarme? Vielleicht trainierst du ja schon viel Jahre, aber irgendwie plagt Dich das Gefühl, es tut sich zu wenig, du kommst alleine nicht mehr wirklich weiter. Dieses Gefühl kenne ich gut, vielen Sportlern geht es genauso. Doch da braucht es einfach professionelle Hilfe, ein Personal Trainer begleitet auf dem Weg zur Traumfigur, das Ziel ist, dass du dich in deiner Haut rundum wohl fühlst und dir Dein Spiegelbild gefällt.

Schmerzfrei, fit, beweglich und das auch im Alter

Wenn der Nacken spannt, Schultern und Rücken schmerzhaft um Hilfe flehen, die Hüfte oder das Knie tut weh und die Gelenke machen Probleme. Dazu noch eine gebeugte, schlechte Haltung, bücken fällt schwer und anstatt in der Früh beweglich und voller Elan aus dem Bett zu springen, tut alles weh. Ein erfahrener Personal Trainer unterstützt dabei, den eigenen Körper besser zu verstehen. Den Körper richtig wahrnehmen, Fehlhaltungen erkennen und vermeiden, das Immunsystem stärken und die Kondition steigern. Wenn Menschen lernen regelmäßig an sich zu arbeiten ist der Sprint in den dritten Stock bald kein Problem mehr (ohne schwitzend außer Atem zu sein) das traue ich mich zu versprechen, vermittelt uns Daniel Zangerl mit Zuversicht.

Praxis-Tipps vom Fitness-Profi:

– weniger süße Getränke, Energydrinks
– langsamer Essen und mehr genießen
– vor dem Essen ein Glas Wasser trinken, dann hat man nicht mehr so viel Hunger
– führe nur so viel Nahrung zu dir wie du auch verbrennen kannst
– Mache Fitness, bleib in Bewegung
– die Lebensmittel im Geschäft mit keiner Zutatenliste sind die gesündesten
– mit Sport gewinnt man Zeit, statt sie zu verlieren
– mehr Salat und Gemüse essen
– nicht mit Vollgas ins Training starten, besser langsam und stetig steigern
– statt süßen Snacks, auf Nüsse und Obst umsteigen
– Fast Food reduzieren
– tun und machen, aktiv werden

Fazit: Ein Personal Trainer ist eine Investition in eine gesunde Zukunft, sowohl für den Leistungssportler als auch für Menschen die sich einfach in ihrem Körper wohlfühlen wollen. Sich selbst dazu zu motivieren, um in ein Fitness-Studio zu gehen, wird oftmals zu einem schweren Unterfangen. Hinzu kommt die Auswahl der Übungen, die individuell auf einen selbst und seine Ziele angepasst werden müssen, als unerfahrener steht man damit schnell vor einem Problem. Für Abhilfe kann hier ein Personal Trainer sorgen, er hilft einem die passenden Übungen zu wählen und für eine richtige und konsequente Ausübung des Trainings zu sorgen, so werden Erfolgserscheinungen im Laufe der Zeit optimal angepasst und weiterentwickelt.

Über Daniel Zangerl

„Klein, aber fein“ – so lautet das Motto des Fitnessclubs „Workout“. So fein, dass das Studio in Ebbs in Tirol zum Fitnessclub des Monats Mai 2018 gekürt wurde. Sei stärker als deine stärkste Ausrede und beweise es im Workout Ebbs. „Persönliche Betreuung – Bei uns stehst du an erster Stelle“ – so lautet das Motto des Fitnessclubs „Workout“.

Auf 400 m² – alles barrierefrei und 365 Tage geöffnet – kann in unterschiedlichen Bereichen trainiert werden. Vom Cardiobereich über Kraftbereich, freien Gewichten, Entspannungs- und Dehnbereich, Functional Training Area bis hin zum Kursbereich – all das bietet das Studio mit dem markanten Namen. Auch für Unternehmen haben wir tolle Features.

Daniel’s persönliches Motto: Wenn wir uns nicht um die wichtigen Dinge kümmern, dann werden sie irgendwann dringend!

Für weitere Fitness-, Trainings-, Ernährungs-, Tipps könnt ihr Daniel auf seinem Instagram Account folgen „danielzgl92“ oder abonniert gerne seinen Youtube Kanal Daniel Zangerl.

Wer sich für das Studio interessiert, Facebook „Workout Ebbs“ oder gerne auch am 20.-21. September 2019 am Tag der offenen Tür.

Fitnessclub Workout – Wir machen Atlehten!

Kontakt
WORKOUT
Daniel Zangerl
Kirchplatz 1
6341 Ebbs
+43 660 78 51 151
info@workout-tirol.at
http://workout-tirol.at

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Biotech-Verfahren ermöglicht erstmals Darmflora-optimierte Ernährungspläne

(Mynewsdesk) Das  Biotech-Startup Biomes hat eine DNA-basierte Darmflora-Analyse entwickelt, mit der erstmalig Ernährungspläne auf das persönliche Darmflora-Profil abgestimmt werden können. Die Verbesserung der Darmgesundheit wird so mit langfristigen Zielen wie Gewichtverlust, Muskelaufbau oder der Stärkung des Immunsystems verbunden.

Personalisierte Ernährungspläne sind längst keine Neuheit mehr. Sie können für verschiedene Lebensumstände und Ziele optimiert werden. Eine Revolution in der Ernährungsberatung ermöglicht jedoch das Biotech Startup Biomes, das vor rund 13 Monaten die DNA-basierte Darmflora-Analyse INTEST.pro auf den Markt brachte. Die Wildauer Wissenschaftler haben nun gemeinsam mit Ernährungsberatern ein Konzept entwickelt, das basierend auf dem individuellen Darmflora-Profil ihrer Kunden Ernährungspläne erstellt.

Modernste DNA-Analysemethoden machen INTEST.pro zur ersten Darmflora-Analyse, die die Gesamtheit der im Darm lebenden Bakterien identifiziert. Der Test kann bequem zuhause durchgeführt werden und wird anschließend im Labor von Biomes analysiert. Kunden erhalten so Aufschluss über Schwachstellen ihrer Darmflora. Gleichzeitig werden personalisierte Empfehlungen zur Verbesserung gegeben.

Die Darm-optimierten Pläne sollen Millionen Menschen mit verschiedensten Beschwerden helfen, ihre Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Deshalb ist der einwöchige Ernährungsplan pro Kunde kostenlos im Analyseergebnis inbegriffen. „Spannend sind unsere Ernährungspläne aber auch Fitnessstudios, die besonderen Wert auf die individuelle Beratung ihrer Mitglieder legen“, erklärt Andrej Wackerow, Vertriebsleiter und Mitgründer von Biomes: „Wir geben den Fitnessberatern ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie ihre Kunden z. B. zum Thema Abnehmen effizient beraten können“.

Kunden, die den Test bereits durchgeführt haben, können sich unter my.biomes.world erneut einloggen und ihren Plan nachträglich abrufen. Sobald im Online-Kundenportal alle Daten erfasst sind, wird eine Übersicht mit je drei Mahlzeiten am Tag für eine Woche erstellt. Die Ausgabe erfolgt ebenso wie die Auswertung des INTEST.pro in einem datengeschützten Online-Bericht. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR

Die Biomes NGS GmbH ist ein Biotechnologie-Unternehmen mit aktuell 27 Mitarbeitern, das auf Basis der sogenannten Next Generation Sequencing Methode die DNA der Mikroben analysiert, die in und am menschlichen Körper leben. Die Analyse basiert auf einer Datenbank, die nahezu alle weltweiten, wissenschaftlichen Mikrobiom-Studien vereint. Das Ergebnis sind persönliche Mikrobiota-Profile, auf deren Basis die Kunden individuelle Empfehlungen zur Steigerung ihrer Lebensqualität erhalten. Die Biomes NGS GmbH entstand 2017 aus einer EXIST Gründung der Technischen Hochschule Wildau (bei Berlin), gefördert vom BMWi. INTEST.pro ist das erste Produkt und stellt die Darmflora in den Vordergrund. Erhältlich ist es für 129 Euro unter http://www.biomes.world/shop sowie bei ausgewählten Vertriebspartnern (Apotheken und Ernährungsberatern). INTEST.pro ist ein Lifestyle- und kein Medizinprodukt. www.biomes.world: http://www.biomes.world/

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/biotech-verfahren-ermoeglicht-erstmals-darmflora-optimierte-ernaehrungsplaene-76778

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/h4q9am

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

S-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidet

Interview mit Dr. med. Christian Schmitz

S-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidet

Muskelaufbau ohne Training: Emsculpt® macht es möglich

Wer träumt nicht von einem wohlgeformten, schlanken Körper? Doch die Disziplin, die erforderlich ist, um sich bewusst und ausgewogen zu ernähren und sportlich aktiv zu sein, erschwert es manchmal, dieses Ziel konsequent umzusetzen. Wie toll wäre es, ohne viel Aufwand die lästigen Fettpölsterchen loszuwerden – dabei aber auf die Risiken einer OP zu verzichten?

Nichtinvasive Fett-weg-Methoden sind schon länger bekannt und auch beliebt. Es gibt CoolSculpting, die Körperformung mittels Kälte, die sogenannte Fett-weg-Spritze, Radiofrequenzbehandlungen (z. B. LipoSonix), wo Ultraschallwellen dem Fett an den Kragen gehen. Auch der neue Fett-weg-Laser SculpSure schmilzt störende Speckröllchen und sogenannte „Love Handles“.

Mit Emsculpt® gibt es ein neues Verfahren, das alles bisher Dagewesene revolutionieren soll.

In unserem Interview stellt Dr. med. Christian Schmitz, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und leitender Arzt von S-thetic Köln, die innovative Behandlung zum Muskelaufbau ohne Training vor und erklärt den Unterschied zu anderen Verfahren der Körperformung ohne OP.

Gleich zu Anfang: Was ist Emsculpt®? Und was macht es so besonders?

Dr. med. Christian Schmitz: Emsculpt® ist eine richtige Innovation in der nichtinvasiven Fettreduktion und Körperformung. Ein neuer Meilenstein. Das Verfahren, das vom amerikanischen Medizingerätehersteller BTL entwickelt wurde, arbeitet mit einem hochfrequenten Elektromagnetfeld, das durch die sogenannte HIFEM®-Technologie erzeugt wird.

HIFEM® bedeutet „High Intensity Focused Electro-Magnetic“, zu Deutsch: hochintensive elektromagnetische Impulse. Das Besondere dabei ist, dass bei Emsculpt® Muskeln aufgebaut werden und gleichzeitig Fett verbrannt wird. Also Muskelaufbau ohne Training: Der Bauch wird gestrafft und verschlankt, der Po knackig geliftet – und das alles ohne Schwitzen.

Wie soll Muskelaufbau ohne Training funktionieren?

Dr. med. Christian Schmitz: Die HIFEM®-Technologie erzeugt ein hochgepulstes elektromagnetisches Feld. Diese hochfrequenten elektromagnetischen Impulse dringen bis in die Tiefenmuskulatur von Bauch und Gesäß und aktivieren diese. Es kommt zu supramaximalen Kontraktionen der betreffenden Muskeln. Supramaximal heißt: Die Muskelfasern ziehen sich in nur einer halben Stunde etwa 20.000 Mal zusammen, was ungefähr 20.000 Sit-ups entspricht. Solche Muskelaktivitäten sind selbst mit intensivstem Training in so kurzer Zeit nicht möglich. Diese enorm verstärkte Muskelaktivität führt zu Kettenreaktionen – sowohl in den Muskeln wie auch im umliegenden Fettgewebe.

Wie sehen diese Kettenreaktionen aus?

Dr. med. Christian Schmitz: Diese enorm gesteigerte Muskelaktivität baut neue Fasern und Myofibrillen auf, die „Bauteile“ der Muskeln. Studien haben gezeigt, dass ein Muskelaufbau von durchschnittlich 16 % erreicht werden kann. Diese Muskelaktivität erzeugt sehr schnell einen sehr hohen Bedarf an Energie. Adrenalin wird ausgeschüttet, um dem Körper zu signalisieren: mehr Energie, bitte. Die Fettzellen in der Behandlungszone reagieren und setzen vermehrt Fettsäuren frei. Aber dieser plötzliche Überschuss an Fettsäuren ist zu viel für einige Fettzellen: Sie sterben ab. Studien haben ergeben, dass Emsculpt® in der Behandlungszone Bauch das Fett um durchschnittlich rund 19 % reduzieren kann – ohne dass man schwitzen muss.

Fettzellen werden also zerstört – ähnlich wie bei anderen Methoden der Körperformung ohne OP?

Dr. med. Christian Schmitz: In den letzten Jahren gab es einige Neuerungen bei den Methoden, lästige Fettpölsterchen ohne chirurgischen Eingriff „verschwinden“ zu lassen. Diese Methoden zur Fettreduktion ohne OP eignen sich für kleinere, lokale Problemzonen. Voraussetzung ist, dass kein extremes Übergewicht vorliegt.

So arbeitet die Injektionslipolyse, auch als Fett-weg-Spritze bekannt, mit Phosphatidylcholin (Lezithin) aus Sojabohnen und Gallensäure. Diese Zusammensetzung soll die Fettzellen einfach auflösen. Über das Lymphsystem leitet der Körper dann die Reste selbstständig ab. Diese Methode eignet sich besonders für kleinere Areale wie etwa ein Doppelkinn oder die Oberschenkelinnenseiten. Allerdings spricht nicht jeder Patient gleich auf die Injektionslipolyse an, was sie schlecht voraussagbar oder planbar macht. Erfahrungsgemäß verstärkt eine zusätzliche Gewichtsabnahme von 2 bis 3 Kilo den Behandlungserfolg.

Mit Kälte oder Wärme Fettzellen bekämpfen: Wie funktionieren diese Verfahren?

Dr. med. Christian Schmitz: Kälte lässt Zellen absterben. Da Fettzellen besonders kälteempfindlich sind, eignet sich Kryolipolyse gut dafür, kleinere Speckpölsterchen, also etwa einen Taillenring, loszuwerden. Die Kältebehandlung kann als unangenehm empfunden werden, da der Behandlungsbereich ungefähr eine Stunde lang auf zwei bis vier Grad heruntergekühlt wird. Das Ergebnis zeigt sich nach etwa 8 Wochen. Bei den Verfahren mit Radiofrequenz, Ultraschall oder dem Fett-weg-Laser SculpSure® wird dagegen mit Wärme gearbeitet: Hier erwärmen sich die tiefen Gewebeschichten. Dieser Wärmeeffekt „schmilzt“ nicht nur Fettzellen, sondern kann gleichzeitig das Gewebe straffen. Es kommt zu einem sogenannten „Shrinking“, einem Zusammenziehen der Kollagenfasern, was die Haut wirksam und sofort sichtbar strafft. Gleichzeitig kann es zu einer Neubildung von Kollagen kommen, was das Gewebe nachhaltig anzieht. Das Endergebnis ist nach etwa 8 bis 12 Wochen zu sehen und zu spüren. Diese Zeit braucht der Körper, um auf natürliche Weise die behandelten Fettzellen vollständig und dauerhaft abzubauen. Sowohl die Kryolipolyse wie auch Ultraschall, Radiofrequenz oder die Laserbehandlung eignen sich dazu, kleinere sport- und diätresistente Fettpolster an Bauch, Beinen und Armen zu beseitigen.

Alle vorgestellten Methoden lassen Fettpolster verschwinden. Was ist also der Unterschied zu Emsculpt®?

Dr. med. Christian Schmitz: Unser Körper besteht zu etwa 35 % aus Muskeln – sie tragen wesentlich zu unserem Wohlbefinden und unserer Beweglichkeit bei. Im Gegensatz zu den genannten Methoden bringt Emsculpt® die Körperformung und den Muskelaufbau auf die nächste Stufe, da es Muskeln in kurzer Zeit aufbaut und Fett nachhaltig reduziert. Denn mehr Muskelmasse erhöht unseren Grundumsatz: Je mehr Muskeln wir also haben, desto mehr Kalorien verbrennen wir und umso schlanker sind wir.

Mit Emsculpt® lässt sich der Wunsch nach einem Sixpack oder Knackpo ohne aufwendiges Training erreichen.

https://s-thetic.de/de/ohne-op/muskelaufbau/emsculpt

S-thetic steht für eine deutschlandweite Gruppe von Behandlungszentren, die sich auf ästhetische Medizin spezialisiert hat, deren Gründung auf den renommierten Schönheitsexperten Dr. med. Afschin Fatemi zurückgeht.
S-thetic, eine der führenden Klinikgruppen für plastisch-ästhetische Medizin in Deutschland, ist bekannt für seine innovativen, sanften Verfahren und für die ständige Weiterentwicklung von Behandlungsmethoden. Schonende Schönheitsbehandlungen ohne Operation gehören ebenso zum Leistungsportfolio wie operative Eingriffe.
Die erste S-thetic Clinic wurde im Jahr 2002 von Dr. med. Afschin Fatemi gegründet, einem international renommierten Spezialisten für ästhetische Behandlungen und Facharzt für Dermatologie.
Im Jahr 2018 besitzt S-thetic Standorte in Düsseldorf, Köln, Hamburg, Frankfurt am Main, Mannheim/Bad Dürkheim, München, Nürnberg, Stuttgart, Kempten, Mainz und Berlin.

Firmenkontakt
S-thetic Köln
Dr. med. Christian Schmitz
Gladbacher Straße 44
50672 Köln
0221 922 885 36
koeln@s-thetic.de
http://www.s-thetic.de

Pressekontakt
S-thetic Holding GmbH
Claudia Stannek
Hanauer Landstr. 291 a
60314 Frankfurt am Main
069/ 247 526 913
stannek@s-thetic.de
http://www.s-thetic.de

Pressemitteilungen

rubletics Fitness Bands – Neuartiges Mobiles Training

Kostenloses Training mit den rubletics Fitness Bands. Die neue Art von Fitness – überall und jederzeit.

rubletics Fitness Bands - Neuartiges Mobiles Training

rubletics Bull

Hier ist eine neue Herausforderung für jeden Fitnessbegeisterten, -erfahrenen oder -einsteiger. rubletics bietet mobiles Training mit Fitness Bands. Diese Art von Gummibändern fand schon in den fünfziger Jahren Anwendung im Sport, sind aber in Vergessenheit geraten. rubletics setzt an dieser Idee an und hat ein Konzept für mobiles Training entwickelt, das flexibles und ungebundenes Training ermöglicht.

Fitnesstraining mit Gummibändern findet immer mehr Anwendung in diversen Sportbereichen, wie Leichtathletik, CrossFit, Turnen, Kampfsport und Mannschaftssportarten. Profi Teams in den amerikanischen Sport Ligen setzen schon seit längerem auf den Einsatz der Bänder. Auch bei der deutschen Nationalmannschaft finden sie ihren Einsatz im Fitnesstraining. Der Sportler kann mit den Fitness Bands und dem eigenen Körper überall und jederzeit effektiv arbeiten. Dazu sind keine zusätzlichen Geräte oder ein Fitnessstudio notwendig. Ihm stehen Bänder in sieben verschiedenen Größen sowie passendes Trainingsequipment zur Auswahl. Zusätzlich ist eine Auswahl an Trainingsbekleidung im Online Shop zu finden.

rubletics bietet auf der Website zahlreiche Übungen und Workouts an, welche ganz einfach Zuhause, im Büro oder Outdoor ausgeführt werden können. Außerdem sind ausführliche Hinweise zum grundsätzlichen Fitnesstraining sowie zum Training mit den Fitness Bands zur Verfügung gestellt. So wird jedem Trainingsanfänger der Start einfach gemacht. Aber auch Profis werden hier einige ergänzende Hinweise zu ihrem Training finden. Ebenso hilft rubletics dabei das passende Trainingsziel zu erkennen und effektiv zu erreichen: Fettreduktion, Muskelaufbau, Prävention, Ausdauer, Geschwindigkeit und Fit & Gesund.
Die Bandbreite der Übungen ist riesig. Gezieltes Muskeltraining für Rücken, Brust, Schulter, Beine & Gesäß, Bauch, Bizeps und Trizeps sowie Klimmzüge, Widerstandsübungen, Dehnen und abwechslungsreiche Partnerübungen zu zweit. Das Training kann ganz individuell und einfach gestaltet werden. rubletics ist kostengünstig und glänzt mit Mobilität, Einfachheit, Flexibilität und Effektivität.

Firmenkontakt:
rubletics ohg
Schulstr. 1
52531 Übach-Palenberg, Deutschland
info@rubletics.com
http://www.rubletics.com

rubletics – Fitness Bands | Online Training | Mobile Workout

Firmenkontakt
rubletics
Markus Stumvoll
Schulstr. 1
52531 Übach-Palenberg
+492451909088
info@rubletics.com
http://www.rubletics.com

Pressekontakt
rubletics
Rub Letics
Schulstr. 1
52531 Übach-Palenberg
02451909088
f3040230@nwytg.com
http://www.rubletics.com

Bildung/Schule Bücher/Zeitschriften Energie/Natur/Umwelt Gesundheit/Medizin Medien/Entertainment Pressemitteilungen Tiere/Pflanzen

Die unglaubliche Verwandlung des Körpers: 1 Monat DAINU-VEGAN und man erkennt sich nicht wieder!

Kompletter Geist- und Körper-Reset in 30 Tagen mit DAINU-VEGAN

Einen Monat lang kein Fleisch, keine Milch, keinen Käse, keinen Weizen, keinen Zucker, und man erkennt sich nicht wieder!

 

Die unglaubliche Verwandlung deines Körpers: 1 Monat DAINU-VEGAN und du erkennst dich nicht wieder!

Unsere Ernährung hat sich mit der Zeit drastisch verschlechtert. Die Vorstellung von Ernährung hat sich stark verändert. Mehr und mehr ging es nur noch darum, Menschen den Bauch voll zu machen. Das bedeutet, den Hunger vermeiden. Die Rolle der Gesundheit in der Ernährung verschwand. So dass unsere Ernährung nun seit einigen Jahrzenten für Menschen und Tiere die Hauptursache von physischen und psychischen Krankheiten aller Art geworden ist. Was wir täglich aufnehmen, um uns zu ernähren, ist extrem nährstoffarm und enthält dazu noch sehr viele Chemikalien, wertlose Nährstoffe und Müll – alles das belastet den Körper, zerstört die Darmflora, macht das Herz und die Leber krank, verschmutzt das Blut, die Blutgefäße, verstopft die Nieren, destabilisiert den Stoffwechsel und den Hormonhaushalt, macht die Knochen brüchig, fördert Muskelschwund, stört und verwirrt das gute Funktionieren des Gehirns und des ganzen Nervensystems. Die Konsequenzen sind eine Übersäuerung des Körpers und die Vermehrung von freien Radikalen, was zu Entzündungen und zahlreichen Krankheiten führt: Übergewicht, verformte Figur, Haut- und Haarprobleme, sexuelle Störungen, instabile Psyche, Stress und viel mehr. Wie ein Laptop, der irgendwann wegen Überlastung nicht mehr schnell hochfahren kann, der ständig hängt und erst durch einen aufräumenden Reset wieder seine normale Geschwindigkeit erlangt, genauso muss dem Körper auch ständig die Möglichkeit gegeben werden, sich durch einem gesamten, ganzheitlichen, aber sanften Reset zu regenerieren, sich zu erholen, Müll auszuscheiden, um ihn zu seinem gesunden Gleichgewicht zurückzubringen. Diese Regenerationsprozesse bringen den Körper auf ein neues Level: Man hat mehr Power, Kraft und ist fitter. Viele Krankheiten und schmerzhafte Beschwerden verschwinden von allein, man eliminiert schlechtes und überschussiges Fett, man verliert an schlechtem Gewicht, der Körper und die Haut werden straffer, die Erektion und Libido werden stärker, Cellulite- und Faltenbildung wird weniger, bzw. verlangsamt, Muskeln werden gebildet, der Stoffwechsel wird entlastet, der Hormonhaushalt bleibt ausgeglichen, man hat mehr Glücksgefühle, gute Laune, mehr Lebensfreude.

Das ist möglich mit DAINU-VEGAN, einer 30tägigen, sehr basischen Ernährung

Wenn man will, kann man DAINU-VEGAN auch alle 3 Monate für 15 Tage oder alle 6 Monate für 30 Tage durchführen.

Auch eine tagesweise DAINU-VEGANE Ernährung hilft dem Körper sehr. Das bedeutet, es würde einen gesünder machen, wenn man sich zum Beispiel alle zwei Tage DAINU-VEGAN ernährt. DAINU-VEGANE Ernährung kann man so erweitern, wie man will. Wichtig ist, dass man diese Phasen im Ernährungslebensstil behält und dass in der restlichen Zeit, wenn man sich mit Fleisch und Fisch ernährt, 95% der Mahlzeiten pflanzlich sind.

Zum Buch: http://indayi.de/buechermarkt/ratgeber-und-sachbuecher/dainu-vegan/

Zum Hörbuch: http://indayi.de/die-unglaubliche-verwandlung-deines-koerpers-1-monat-dainu-vegan-und-du-erkennst-dich-nicht-wieder/

Essen/Trinken Mode/Lifestyle Pressemitteilungen

Leseprobe: Gestern war Attila – heute ist DAINU-VEGAN! Fleischfresser, aber vegan?

Leseprobe: Gestern war Attila – heute ist DAINU-VEGAN! Fleischfresser, aber vegan?

Wir versprechen, dass jeder in einem Monat ein anderer Mensch werden kann! In nur 5×7 Tagen einen kompletten Psyche- und Körper-Reset erleben und staunen, welche überraschenden Transformationen man erlebt – das geht ganz einfach mit DAINU-VEGAN, der veganen Ernährungsweise, bei der auch Fleisch erlaubt ist! Und alles völlig natürlich, gesund, ohne Zusatzstoffe und vor allem: ohne Mangelerscheinungen! Wenn die Ernährung für 5×7 Tage auf DAINU-VEGAN umgestellt wird, erlebt man erstaunliche Veränderungen: man ist fitter, gesünder, jünger und vitaler. Man ist seltener krank, hat keine Kopfschmerzen, keinen Stress, keine depressiven Verstimmungen und erlebt ein intensives Glücksgefühl. Außerdem verliert man Gewicht, ohne zu hungern, baut Muskeln auf, ohne Sport zu machen, hat mehr Energie und ist voll leistungsfähig. Man hat mehr Potenz und eine gesteigerte Libido.

Wer sich bereits vegan oder vegetarisch ernährt, kennt es, dass man schnell blass, phlegmatisch, kränklich und unfit wird. Um das zu bekämpfen wird dann häufig zu künstlichen Nahrungsergänzungsmitteln gegriffen, die voller Schadstoffe stecken und viele Nebenwirkungen haben. DAINU-VEGAN beweist, dass das nicht sein muss und zeigt, dass vegane Ernährung nährstoffreich, gesund und vor allem lecker ist! Ein reichhaltiger Schatz an Tropenlebensmitteln, die vor Nährstoffen strotzen; afrikanische Power-Kohlenhydrate, die Muskeln im Schlaf aufbauen und noch viele andere Lebensmittel mit überraschenden Eigenschaften werden dir in „DAINU-VEGAN – Das Referenzbuch der veganen Ernährung für Fleischliebhaber: Kompletter Psyche- und Körper-Reset in 35 Tagen“ von Dantse Dantse ausführlich vorgestellt. DAINU-VEGAN ist eine völlig andere Ernährungsphilosophie, die den Fokus auf das Glücklichsein setzt, da der Körper und der Geist in Wechselwirkung miteinander stehen.

Man erlebt das Wunder von DAINU-VEGAN!

LINK ZUM VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=tgrRS4V7668&feature=youtu.be

Pressemitteilungen

Das kleinste Fitnessstudio der Welt

Das kleinste Fitnessstudio der Welt

(Mynewsdesk) Der Kompakt-Ratgeber von Nora Reim erklärt, wie das Thera-Band den Körper kräftigt und beweglich hältDas elastische Latexband ist eine praktische Trainingshilfe für Sportler und Physiotherapeuten sowie für Reha-Patienten und Senioren. In unterschiedlichen Farben und Stärken wird es vielfältig zum gezielten Muskelaufbau und zur Steigerung der Mobilität eingesetzt.

Comeback in Latex
Was 1978 in Akron im US-Bundesstaat Ohio begonnen hatte, erlebte in den 90er-Jahren seinen sportlichen Höhepunkt. Nun feiert das elastische Latexband sein großes Comeback: Leistungssportler trainieren gezielt ihre Muskelgruppen, Physiotherapeuten setzen es bei der Behandlung von Reha-Patienten ein, und Senioren halten sich zu Hause fit. Dabei ist es so klein, dass es in jede Handtasche passt. Praktisch wie ein Papiertaschentuch lässt es sich überallhin mitnehmen und im Handumdrehen auseinanderfalten. Hinzu kommt das geringe Gewicht des Thera-Bands: Leicht wie eine Feder bringt es nur wenige Gramm auf die Waage.

Die Sportjournalistin und Fitness-Expertin Nora Reim stellt in ihrem neuen Kompakt-Ratgeber die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Elastikbands vor. Vom Einsteiger über den Fortgeschrittenen bis zum Profi ist für jeden etwas dabei, um sich mit praktischen Übungen zu Hause, im Fitnessstudio oder unterwegs fit und mobil zu halten.

Bunte Bänder für bestimmte Stärken
Das Thera-Band besteht aus elastischem Material, in der Regel aus Naturlatex. Im Gegensatz zu Gummi bleibt der ungedehnte Ursprungszustand nach Gebrauch erhalten. Andernfalls würde das Band nach einigen Übungen ausleiern und ließe sich nicht über einen längeren Zeitraum benutzen. Die Stärke des einzelnen Bands ist an der Farbe zu erkennen: Sie reicht bei den Original-Produkten von „leicht“ (gelb und beige) bis „extrastark“ (blau). Für trainierte Männer gibt es außerdem ein schwarzes Band mit dem Prädikat „spezialstark“. Leistungssportler kommen mit den Bändern in Silber und Gold auf ihre Kosten.

Dieses Spektrum hat den Vorteil, dass sich der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Übungen einfach durch den Wechsel des Bands oder die Intensität des Zugs erhöhen lässt. Alternativ können verschieden starke Bänder für die unterschiedlich ausgeprägten Muskeln benutzt werden: „Bei regelmäßiger Anwendung kräftigen Sie dadurch gezielt Ihren Körper, formen ihn und halten ihn bis ins hohe Alter beweglich“, unterstreicht die Autorin, die sich auf Ausdauersport und Fitnessthemen spezialisiert hat.

Vielfältige Trainingsmöglichkeiten
Das Thera-Band bietet eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Diese reichen von der Mobilisierung über Stretching zu Kräftigung und Koordination. Wer bereits Sport betreibt und sich unmittelbar vor dem Training mit dem Band aufwärmen will, wählt am besten ein Band in geringer Stärke. Denn bei der Mobilisierung geht es nicht um die Kräftigung, sondern um das gezielte Aufwärmen einzelner Muskeln. „Diese Form der Anwendung ist auch hervorragend geeignet, um die steifen Glieder morgens, unmittelbar nach dem Aufstehen, für den Tag mobil zu machen“, empfiehlt Nora Reim. Gleiches gilt beim sogenannten Stretching, besser bekannt als Dehnen.

Der Hauptanwendungsbereich für das Thera-Band ist die Kräftigung des Körpers. Dabei geht es um das Krafttraining, vergleichbar mit dem an Geräten im Fitnessstudio. Ferner fördert regelmäßige Übung mit dem Thera-Band die Koordination. Durch das funktionale Training werden Automatismen für den Alltag erlernt und damit gefährlichen Stürzen vorgebeugt. Besonders ältere Menschen profitieren von der präventiven Wirkung der Koordination – und müssen dazu nicht einmal ihre eigenen vier Wände verlassen!

Buch-Tipp:
Nora Reim: Thera-Band. Kompakt-Ratgeber. Wie Sie Ihren Körper kräftigen und beweglich halten. Mankau Verlag, 1. Aufl. September 2017. Klappenbroschur 11,5 x 16,5 cm, farbig, 95 S. ISBN 978-3-86374-426-7, 7,99 Euro (D) / 8,20 Euro (A).

Link-Empfehlungen:
Mehr Informationen zum Ratgeber „Thera-Band“
Zur Leseprobe im pdf-Format
Mehr zu Nora Reim
Zum Internetforum mit Nora Reim

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ye9x9t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/das-kleinste-fitnessstudio-der-welt-99900

Unter dem Motto „Bücher, die den Horizont erweitern“ veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

Firmenkontakt
Mankau Verlag GmbH
Frau Christina Bruckner
Reschstraße 2
82418 Murnau
+49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/das-kleinste-fitnessstudio-der-welt-99900

Pressekontakt
Mankau Verlag GmbH
Frau Christina Bruckner
Reschstraße 2
82418 Murnau
+49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/ye9x9t

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Sport/Fitness

Von Fluglotsen und Landebahnen – warum Sie bei einem Übertraining keine Fortschritte machen!

Training macht Spaß – egal wo und egal wann. Aber auch Pausen sind wichtig, um die eigene Leistung effizient zu steigern.

Sind Sie im Übertraining? Leider gibt es keine Wunderlampe, aus der ein Dschinn emporsteigt und Ihnen sagt, ab wann Sie in einem Übertraining sind. Björn Nussmüller, Entwickler des Fitness-Konzeptes Flow Body Movements, zeigt Ihnen bestimmte Anzeichen auf, auf die Sie achten können und gibt Ihnen gezielt Tipps zur Verbesserung Ihres Trainings.

Sie sind übernervös und reizbar. Wenn Sie es mit dem Training übertreiben, ist Ihr sympathisches Nervensystem überlastet. Der „Sympathikus“ ist hauptsächlich für Blutkreislauf, Muskulatur und Stoffwechsel verantwortlich. Wenn Sie ihn überfordern, reagieren Sie übernervös, reizbar und unruhig. Auch Ihre Konzentration nimmt unter diesen Umständen ab. Wenn Sie permanent unter nervöser Anspannung stehen, verlangsamen Sie Ihre Regenerationsphase.

Sie werden öfter krank. Wenn Sie krankheitsbedingte Faktoren, wie Stress, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel, im Griff haben und dennoch öfters in einem Berg voller Taschentücher auf dem Sofa liegen und öfters kränkeln, ist das auch ein Zeichen für Übertraining. Wenn Sie nicht auf Ihren Körper hören und Sie Ihren Organismus andauernd durch harte Trainingseinheiten überlasten, ist Ihr Immunsystem öfter überfordert und Sie sind häufiger krank.

Zu starker und langer Muskelkater. Erfahrungsgemäß übertreiben es Anfänger meist zu Beginn mit dem Training. Wenn Sie permanent zu viel wollen und es ständig übertreiben, kann der Muskelkater ungewöhnlich stark und langwierig ausfallen. Geben Sie acht. Verdacht auf Übertraining. Schalten Sie ruhig 1-2 Gänge zurück.

Keine Lust mehr. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum Ihrem Körper mehr zumuten, als gut für Sie ist, kann sich das in extremer Lustlosigkeit äußern. Ihr Körper sucht nach Ruhe und Entspannung und versucht, Ihnen das mitzuteilen. Klar hat jeder von uns mal Tage, an denen man keine Lust auf Training hat und an denen es schwerfällt, sich zu motivieren. Aber sollten aus den Tagen gar Wochen werden, an denen Ihnen der Drive fürs Training fehlt, gönnen Sie Ihrem Körper eine Ruhepause. Sie kehren auf alle Fälle ausgeglichener zum Training zurück.

Anhaltende Müdigkeit. Wenn Ihr Hormonhaushalt durch Übertraining aus den Fugen gerät, überfordern Sie Ihr sympathisches Nervensystem. Durch die erhöhte Produktion von Cortisol und durch die verminderte Produktion von Testosteron fühlen Sie sich müde und auch tagsüber schlapp. Sie fühlen sich, als wären Sie krank und von einem Panzer überrollt.

Sie machen keine Fortschritte.

 

Warum Sie beim Übertraining keine Fortschritte mehr machen:

Beim Übertraining entfernen wir uns schnell unserem eigentlichen Leistungsziel.

Die meisten Hobbysportler ruinieren sich erfahrungsgemäß oft durch zu viel Training bessere Ergebnisse als durch zu wenige Trainingseinheiten. Zu viel Training führt meist dazu, dass Sie Muskeln ab- und Fett aufbauen. Sie denken jetzt bestimmt: „Moment, da stimmt doch was nicht“, und Sie haben recht. Ob es Ihr Ziel ist oder nicht, durch Training reduzieren Sie Fett. Normalerweise ist die Rechnung einfach. Nehmen Sie weniger Kalorien zu sich, als Sie verbrauchen, nehmen Sie ab. Je mehr Sie trainieren, umso schneller fallen die Kilos, da vor allem die Muskelzellen effektiv Fett verbrennen. Die Hauptakteure in diesem Spiel sind hingegen nicht die Kalorien oder Muskelzellen, sondern Ihre Hormone, die bei zu viel Training und zu wenigenRegenerationsphasen aus der Balance geraten. Ihr Körper produziert bei Übertraining zu wenig Testosteron und zu viel Cortisol. Testosteron ist ein Hormon, das für die Erhöhung der Proteinsynthese verantwortlich ist, was eine stark muskelaufbauende Wirkung hat. Testosteron wirkt daher sehr anabol, also muskelaufbauend. Wenn Sie die Testosteronproduktion durch Übertraining vermindern, bleibt dieser muskelaufbauende Effekt aus. Das Stresshormon Cortisol wiederum wirkt sehr katabol und hat daher eine muskelabbauende Wirkung. Cortisol unterbindet zum einem den Aufbau von Proteinen und zum anderen zieht Cortisol Proteine aus dem Muskel und wandelt sie in Glukose (Zucker) um. Dieses hormonelle Chaos bewirkt, dass Ihr Organismus auf Insulin nicht optimal reagiert. Insulin ist der Boss unter den Hormonen, wenn es um die Fettspeicherung geht. Die wichtigste Funktion von Insulin besteht darin, das Blut transportfähig zu halten. Wenn Nährstoffe ankommen, verteilt Insulin diese in Ihrem Körper und schafft damit Platz für neue Nährstoffe. Sie können Insulin wie einen Fluglotsen betrachten, der statt Flugzeuge Nährstoffe dorthin verteilt, wo diese in Ihrem Körper benötigt werden. Dem Insulin stehen im Körper drei Landebahnen für die Nährstoffe zur Verfügung: in den Muskelzellen, in der Leber und in den Fettzellen. Wenn der Organismus durch Übertraining nicht ausgewogen auf Insulin reagiert, gerät diese Verteilung durcheinander. Die Muskelzellen reagieren unempfindlicher auf Insulin und nehmen weniger Nährstoffe auf. Die Fettzellen wiederum reagieren empfindlicher und nehmen mehr Nährstoffe auf. Durch dieses Ungleichgewicht der Hormone speichern Ihre Muskeln daher mehr Kalorien in den Fettzellen als in Ihren Muskeln. Ihre Muskeln regenerieren dadurch langsamer und die Fettpolster brauchen länger, um zu verschwinden. Im schlimmsten Fall setzen Sie auch schneller zusätzliches Fett an. Und eigentlich ist es doch Ihr Ziel, schlanker zu sein und athletischer.

 

Das optimale Verhältnis:

Genauso ineffektiv, wie Ihre Grenzen zu überschätzen, ist es auch, Ihr eigenes Potenzial im Training nicht auszureizen und unterhalb Ihrer Leistungsgrenze zu bleiben. Achten Sie auf die Signale Ihres Körpers. Bei einem Übertraining können Sie im Extremfall für Wochen oder Monate ausfallen, bis Sie wieder voll ins Trainingsgeschehen einsteigen können. Sie wollen bestimmt nicht so lange auf Ihre nächste Trainingseinheit warten. Die bestmögliche Leistungssteigerung erreichen Sie nur dann, wenn Sie auf das optimale Verhältnis von Regenerationsphase und Belastung achten. Flow Body Movements hilft Ihnen dabei.

 

Über Personaltrainer und Autor Björn Nussmüller und sein Trainingskonzept:

Fit ist nicht gleich fit! Selbst wenn wir im Studio noch so viele Gewichte stemmen oder Runden auf der Aschebahn drehen können – eine Palme hochklettern können wir deshalb noch lange nicht. Sie möchten mit uns zum ursprünglichen Faszien- und Krafttraining zurückkehren? Dann ist Flow Body Movements (ISBN: 978-3-8403-7556-9) genau das Richtige. In dem gleichnamigen Buch, das am 11. September 2017 im Meyer und Meyer Verlag erschienen ist, lädt Sie der österreichische Autor und Personaltrainer Björn Nussmüller auf eine Reise nach Bora Bora ein, die garantiert zum Fitnessabenteuer mit Aha-Effekt wird. Seit seinem 14. Lebensjahr träumte Björn Nussmüller davon, nach Bora Bora zu fliegen. Irgendwann sagte er sich: „Man lebt nur einmal“, plünderte einen Teil seines Ersparten und machte sich auf den Weg ins Paradies. Auf der traumhaften Insel erkannte der Personal- und Athletiktrainer, dass die gute körperliche Verfassung der Menschen dort nicht mit der sportlichen Leistungsfähigkeit bei uns vergleichbar ist. Aufgrund seiner positiven Erlebnisse auf Bora Bora entwickelte Björn Nussmüller 15 Jahre lang eine innovative ganzheitliche Trainingsmethode: Flow Body Movements. Die hochfunktionellen Übungen basieren auf den sechs fortschrittlichsten und leistungsförderndsten Prinzipien im Fitnessbereich und lassen sich unabhängig von Alter oder physischer Verfassung in jedem Moment des Lebens anwenden. Auch das Militär, Physiotherapeuten und die weltbesten Profiathleten aus den unterschiedlichsten Sportarten wie Fußball, Kampfsport, Ski fahren, Surfen, Basketball und Langstreckenlauf, schwören auf die leichte Umsetzbarkeit und hohe Effektivität dieses vielschichtigen Trainingssystems.

Hier geht es zum Buch!

 

Gerne können Sie bei Interesse an einem kostenlosen Rezensionsexemplar von Flow Body Movements oder einem persönlichen Interview mit Björn Nussmüller den Meyer & Meyer Verlag kontaktieren: Sarah Schmitz (Presse & Marketing) | Tel. 0241-9 58 10 34 | E-Mail: sarah.schmitz@m-m-sports.com.

Aktuelle Nachrichten Essen/Trinken Gesundheit/Medizin Rat und Hilfe

Als Mehlersatz dient das Eiweißpulver

Eiweißpulver als Mehlersatz wird immer beliebter in der Low Carb Ernährung, das Pulver hat je nach Firma einen Kohlenhydratwert von zirka 0,8 bis 5,0 pro 100 g.

Das Eiweißpulver wird von Sportlern „eigentlich“ für den Muskelaufbau benutzt, es eignet sich aber auch sehr gut zum Backen und Kochen in einer kohlenhydratarmen Ernährung.

Man bekommt dieses Pulver in allen möglichen Geschmacksrichtungen (auch mit neutralem Geschmack) und kaufen kann man es in Sportgeschäften, Bodybuildershops, großen Supermärkten und Reformhäusern. Wer mehr Infos über das Eiweißpulver erfahren möchte, gibt dieses Wort einfach als Suchfunktionswort ein.

 

Das Eiweißpulver (Proteinpulver) ist das Multitalent der kohlenhydratreduzierten Küche.

Backen und Kochen sind die Leidenschaft von Sabine Beuke und Jutta Schütz. Vor allem hat es den Autorinnen die gesunde Low Carb Küche angetan und die Entwicklung immer neuer Backrezepte mit Eiweißpulver.

Es gibt nur sehr wenige Low Carb Bücher auf dem Markt in Deutschland „mit Eiweißpulver-Rezepten“ und diese Kochbücher von Beuke und Schütz unterscheiden sich von den üblichen Low Carb Büchern. Ihre Rezepte sind in der Regel schnell und unkompliziert umzusetzen und man kann ohne schlechtes Gewissen genießen. Ihre Bücher sind leicht verständlich und alle wichtigen Fakten sind sehr gut und anschaulich erklärt. Die Autorinnen vermitteln Motivation pur und räumen mit alten Vorurteilen auf. Anhand vieler wissenschaftlicher Berichte von Ernährungsforschern nehmen sie die Angst vor einer kohlenhydratarmen Ernährung.

Zu diesem Themenkreis gibt es von Beuke und Schütz bereits mehrere erfolgreiche Ratgeber.

Weitere Infos finden Sie auf den Webseiten der Autorinnen  oder im Internet.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Asporta eröffnet in Pforzheim mit Sophia Thiel

Asporta Neueröffnung mit den Stars der Fitnessszene

Asporta eröffnet in Pforzheim mit Sophia Thiel

Stargast Sophia Thiel (Bildquelle: @sophiathiel Verwendung des Bildes genehmigt)

Pforzheim, 01.02.2017: Sie ist die bekannteste Fitnesssportlerin Deutschlands: Sophia Thiel begeistert mir ihrer persönlichen Transformation hunderttausende Menschen. Jetzt ist sie selbst eines der bekanntesten Fitnessmodells in Deutschland. Im Rahmen der bevorstehenden Neueröffnung des Asporta Fitness- und Wellnessstudios in Pforzheim greift das Unternehmen auf die Elite der Fitnessszene zurück. Mit dabei auch: Sophia Thiel

Nach aufwendigen Umbauarbeiten ist es soweit: Am 3. bis 6. Februar eröffnet in Pforzheim das Asporta Fitness- und Wellnessstudio. Auf 2200 qm entsteht über dem Cineplex Pforzheim ein hochmoderner Fitness- und Wellnessclub. Das Studio, welches unter Lizenznehmer Rosario Caruso und Michael Kallert geführt wird, sorgt direkt zur Eröffnungsfeier für großes Aufsehen. Nicht weniger als die Elite des Fitnesssports trifft sich zur Eröffnung in der Zerrennerstraße 35. Neben dem deutschen Meier Jury Kruber und Europameister Ercan Demir, stellt Deutschlands bekannteste Fitnesssportlerin Sophia Thiel den Höhepunkt der Asporta Eröffnungsfeierlichkeiten dar.

Sophia Thiel als Vorbild einer ganzen Generation

20 Kilogramm nahm Sohia Thiel innerhalb zweier Jahre ab. Ein Schritt in ein neues Leben, denn in ihrem früheren Körper, habe sich die junge Sportlerin nie wohlgefühlt, wie sie der Cosmopolitan verriet. Eine Verwandlung, welche sich nich nur äußerlich bemerkbar machte. „Das erfordert Disziplin, die man wiederum auch in anderen Bereichen seines Lebens anwenden kann. Ich bin z. B. wesentlich reifer, zielstrebiger und selbstbewusster geworden.“
Heute ist Sophia Thiel selbst Fitnessmodell und zählt mit rund 1,3 Millionen Followern auf Facebook und ca. 950.000 Abonnenten auf Instagram zu den bekanntesten Gesichtern der Fitnessszene. Selbst ein eigenes Fitnessprogramm hat Sophia Thiel mittlerweile auf dem Markt.
Mit Ihrer Verwandlung stellt sie somit das Vorbild einer gesamten Generation dar. Weg vom weiblichen Ideal der Magermodels, hin zur fitten Sportfigur.

Auch weitere Fitnessgrößen Teil der Eröffnugnsfeier

Neben Sophia Thiel bietet Asporta auf Ihrer Eröffnungsfeier noch weitere Größen der Fitnessszene an. So nehmen Ercan Demir und Jury Gruber ebenfalls an den Feierlichkeiten teil. Ercan Demir, der als gebürtiger Türke in jungen Jahren nach Deutschland kam, spielte dort zunächst im Jugendbereich für den FC Bayern München, bis ihn eine folgenschwere Knieverletzung seine Karriere kostete. Demir orientierte sich neu und startete eine erfolgreiche Karriere im Bodybuilding. Neben diversen türkischen Meisterschaften gewann er 1995 die Europameisterschaft im Schwergewicht und belegte bei der Weltmeisterschaft 2010 den zweiten Platz.
Jury Kruber, der 2015 die deutsche Meisterschaft im Bodybuilding gewann, komplettiert das Dreigespann.
Geschäftsführer Rosario Caruso zeigte sich begeistert von der Prominenz an den Eröffnungstagen. „Wir sind überglücklich, dass wir mit Frau Thiel, Herrn Demir und Herrn Kruber nicht nur drei außergewöhnliche Sportler für unsere große Eröffnung gewinnen konnten, welche absolut beeindruckendes in ihrem bisherigen leben erreicht haben, sondern dass wir mit Ihnen auch drei charakterlich einwandfreie Menschen zu Besuch haben, auf die sich unsere Mitglieder freuen können.“

Fitnessclub wird hochmoderner

Die AFH Management & Consulting GmbH eröffnet nach dem Standort München bereits das zweite Partnerstudio der Asporta Premium Fitness- und Wellnesskette. Asporta kommt bevorzugt im Rhein-Neckar-Gebiet vor und betreibt aktuell sieben weitere Clubs. In der Zerrennerstraße 35 entsteht nun ein weiteres Studio der Kette, welches für Gesundheitstraining auf höchstem Niveau steht.
Der Pforzheimer Fitnessclub, welcher unter der Leitung von Rosario Caruso und Michael Kallert geführt wird, bietet im Gegensatz zu den bisherigen Premiumclubs der Kette jedoch ein neues innovatives Konzept. Zu Zeiten der Discounterstudios möchte das Unternehmen mit einem deutlich günstigeren Preis agieren, zeitgleich allerdings weiterhin großen Wert auf eine umfassende Mitgliederbetreuung legen. Ebenfalls soll auf ein angenehmes Ambiente des Clubs geachtet werden. „Trotz unserer sehr günstigen Mitgliedsbeiträge legen wir in unserem Club großen Wert auf die optimale Betreuung unserer Mitglieder und ein einzigartiges Ambiente, um hier eine besondere Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Damit unterscheiden wir uns deutlich von den herkömmlichen Anbietern aus dem Discountsegment“, ließ Geschäftsführer Rosario Caruso verlauten.
Die neue Pforzheimer Fitness- und Wellnessoase erstreckt sich über den Dächern der Innenstadt auf zwei Etagen und 2200 qm. Die neusten Geräte der Firma Matrix eröffnen völlig neue Möglichkeiten beim Kraft und Ausdauertraining. Darüber hinaus ermöglicht das Programm „Virtuel Active“ dem Trainierenden virtuelle Läufe an den schönsten Orten dieser Welt.
Neben dem neuen Fitnesstrend Crossfit wird auch ein großes Spektrum an Kursen, wie zum Beispiel Body Fit, TRX, Yoga, Pilates oder Zumba, geboten. Zusätzlich lädt der großflächige Wellnessbereich zum Entspannen und Wohlfühlen nach dem Training ein. Neben den modernen Saunen und Dampfbädern ist das Herzstück des Wellnessbereichs die großflächige Dachterrasse, die einen einzigartigen Blick über Stadt bietet. Ein Anblick, der auch den Fitnessstars gefallen sollte.

Hintergrundinformationen zum Fitnessunternehmen Asporta:

Die Asporta Gruppe wurde im Jahre 2007 von den beiden Geschäftsführern Athanasios Mastrogiannopoulos und Marco Schlosser gegründet. Ihren Hauptsitz hat das Unternehmen aktuell in Bruchsal. Asporta bietet Dienstleistungen im Bereich Fitness, Group-Fitness und Wellness an und legt bei der Unternehmensphilosophie vorrangig Wert auf die Gesundheit ihrer Mitglieder. Aktuelle Standorte sind die Clubs Asporta Bruchsal, Asporta Bretten, Asporta München, Asporta Heidelberg (2x) und Asporta Pforzheim. Hinzukommen das Frauenstudio ‚Lady M‘ in Öhringen und das Partnerstudio ‚Via Vital‘ in Schwetzingen.

Homepage Asporta
Facebook Asporta Fitness & Health Clubs
Facebook Asporta Pforzheim

Das Unternehmen rund um die Asporta Fitness & Health Clubs bietet Fitness und Wellness im Premium-Segment. Neben den klassischen Produkten (Fitness, Wellness und Kurse) steht hier vor allem die Gesundheit und Erholung im Vordergrund. und bietet den Mitgliedern somit einen Ort, um aus dem Alltag auszubrechen.

Das Unternehmen ist bevorzugt regional im Rhein-Neckar-Gebiet vertreten, besitzt jedoch auch einzelne Standorte außerhalb der Region.

Kontakt
Asporta Bruchsal GmbH
Timo Kern
Stegwiesenstraße 6
76646 Bruchsal
07251 85033
online@asporta.de
http://www.asporta.de