Tag Archives: musterhaus

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Wenn Wohnträume wahr werden | Hausbesichtigung am 20./21. Oktober in 12623 Berlin-Mahlsdorf

Berlin. Die Gemeinde Mahlsdorf am Rande Berlins macht nicht nur wegen ihres beliebten Gründerzeitmuseums von sich reden. Zusammen mit den Nachbargemeinden Kaulsdorf und Biesdorf bildet sie Deutschlands größtes zusammenhängendes Gebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern. Das überzeugte eine Bauherrenfamilie – neben guter Infrastruktur und verkehrsgünstiger Lage – hier mit Roth-Massivhaus eine Stadtvilla Lugana zu planen und zu errichten. Wer noch vor Bezug die Chance zur Besichtigung nutzen möchte, hat am kommenden Wochenende Gelegenheit dazu. Vor Ort beantworten Fachberater des Bauunternehmens alle Fragen rund um Planung und Hausbau.

Die Villa Lugana besticht mit geradliniger Formensprache und Symmetrie. Große Fenster mit Sprossen, im Erdgeschoss zu drei Seiten hin bodentief und auf 2,30 Meter erhöht, fluten die Räume mit Licht. Die dreiteilige Haustür ist in einen zweigeschossigen Erker integriert, flankiert von herrschaftlich anmutenden Säulen, die eine Eingangsüberdachung tragen. Auf der Gartenseite beeindruckt das Familiendomizil mit einem weiteren Erker im Erdgeschoss, der zusätzlichen Wohnraum schafft. Eine Nebeneingangstür führt direkt in die Garage. Das ist besonders bei schlechtem Wetter praktisch, denn Einkäufe gelangen so trockenen Fußes in Küche und Speisekammer.

Im Inneren glänzt die Villa mit großzügigen 162 Quadratmetern Wohnfläche auf zwei Ebenen und großzügigem Raumeindruck dank der Deckenhöhe von drei Metern im Erdgeschoss. Durch die Diele gelangen die Bewohner in den geräumigen, offenen Wohn-, Ess- und Kochbereich. Vom Essplatz im Erker öffnet sich der Blick durch bodentiefe Fenster ins Grüne. Eine überdachte Terrasse erweitert in der warmen Jahreszeit den Wohnbereich in den Garten. Gästezimmer, das Gäste-WC mit bodengleicher Dusche sowie ein Abstell- und Technikraum ergänzen das Raumangebot.

Eine gerade Treppe führt ins Obergeschoss, das dem Rückzug der Familie vorbehalten ist. Von der Galerie gehen zwei Kinderzimmer sowie der Ankleidebereich mit offenem Durchgang zum Elternschlafzimmer ab. Highlight auf dieser Ebene ist ein mit über 20 Quadratmetern mehr als großzügiges Badezimmer. Wie sehr sich gelungene Grundrissplanung auszahlt, demonstriert die Über-Eck-Lösung anschaulich. Während Waschtisch, bodengleiche Dusche und WC in einem Schenkel des Winkels untergebrach sind, entsteht im anderen Schenkel luxuriöses Ambiente für eine große Badewanne mit Ablage.

Die Villa besitzt KfW-Energieeffizienzstandard 55 und verfügt über ausbaufähigen Stauraum im Spitzboden.

Am 20. und 21. Oktober, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann die Stadtvilla Lugana in 12623 Mahlsdorf besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

Eine Stadtvilla Lugana öffnet am kommenden Wochenende in 12623 Berlin-Mahlsdorf die Türen für Besucher (Abbildung ähnlich). Foto: Roth-Massivhaus

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Moderne Stadtvilla mit viel Platz | Hausbesichtigung am 6./7. Oktober in 16548 Glienicke Nordbahn

Berlin. Glienicke/Nordbahn am nördlichen Stadtrand Berlins ist bei Bauherren beliebt. Die Gemeinde im Landkreis Oberhavel punktet mit viel Grün, sehr guter Infrastruktur und günstiger Verkehrsanbindung. Hier können Bauinteressierte am kommenden Wochenende eine Stadtvilla Lugana besichtigen – noch bevor der Umzugswagen vorfährt. Vor Ort beantworten Fachberater alle Fragen rund ums Planen und Bauen mit Roth-Massivhaus.

Die moderne Stadtvilla mit hellgrauer Putzfassade und anthrazitfarbenem Zeltdach spricht an – mit klaren Linien und eleganter Sachlichkeit. Akzente setzen weiße Fensterfaschen, Laibungen und Ecken des Gebäudes. Sprossenfenster, teilweise bodentief, lassen viel Licht ins Innere.

Angesichts weiter steigender Grundstückspreise setzen immer mehr Bauherren auf Entwürfe, die viel Platz bei geringer Grundfläche bieten. Mit ihrem kubischen Baukörper und kompakten Abmessungen bietet die populäre Stadtvilla Lugana auf zwei Ebenen circa 144 Quadratmeter Wohnfläche. Großzügig und offen wurde der Grundriss nach individuellen Wünschen der Bauherren gestaltet – ein Service, den Roth-Massivhaus kostenfrei anbietet.

Zusätzlichen Stauraum bietet der Spitzboden im Dachgeschoss. Auch haustechnisch braucht die Stadtvilla Lugana im KfW-Effizienzhausstandard 55 den Vergleich nicht zu scheuen, mit Lüftungsanlage und Solarthermie zur Unterstützung der Warmwasserbereitung.

Am 6. und 7. Oktober, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann die Stadtvilla Lugana in 16548 Glienicke Nordbahn besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Diese moderne Stadtvilla Lugana öffnet am kommenden Wochenende in 16548 Glienicke Nordbahn ihre Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Stadthaus mit Einliegerwohnung | Hausbesichtigung am 29./30. September in 15711 Königs Wusterhausen

Berlin. Nach wie vor erfreut sich das klassische Satteldachhaus großer Beliebtheit. Mit einem intelligent geplanten Grundriss garantiert es Platz für die ganze Familie sowie zeitlose Architektur zum attraktiven Preis. Für einen besonderen Entwurf entschied sich eine Bauherrenfamilie in Königs Wusterhausen: ein Stadthaus mit Einliegerwohnung. Noch vor Bezug kann es am Wochenende besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Hausbau stehen vor Ort Fachberater des Bauunternehmens Roth-Massivhaus bereit.
Weil das neue Zuhause mit einer Einliegerwohnung entstehen sollte, wurde die Grundfläche um circa 30 Quadratmeter vergrößert. Jetzt verfügt die Familie auf zwei Ebenen über 127 Quadratmeter Wohnfläche. Die Einliegerwohnung im Erdgeschoss besitzt weitere 55 Quadratmeter und bietet damit den Eltern der Bauherren ausreichend Platz. Ob für Familienangehörige oder zur Vermietung, die Lösung mit separaten Eingängen sorgt dauerhaft für häusliche Harmonie.

Markenzeichen des Entwurfs ist der Stadthauserker über zwei Etagen. Er schützt zum einen den Eingangsbereich vor Wind und Wetter, zum anderen entsteht im Obergeschoss ein zusätzliches, helles Zimmer. Im Inneren überzeugt der Klassiker mit einer durchdachten Raumaufteilung. Die im Erdgeschoss links gelegene Einliegerwohnung verfügt über Wohn- und Schlafzimmer, eine geräumige Küche sowie das mit einer bodengleichen Dusche ausgestattete und damit barrierefreie Bad. Rechts auf dieser Ebene beginnt die Hauptwohnung: mit offenem Wohn- und Essbereich, Küche sowie Gästebad und Hausanschlussraum. Eine halbgewendelte Treppe führt in das Obergeschoss. Hier ist alles dem Rückzug vorbehalten: Elternschlafzimmer, Refugien für den Nachwuchs sowie ein Home Office. Das große Familienbad ist mit Wanne und ebenfalls bodengleicher Dusche ausgestattet.

Platz für ein Hobby oder Dinge, die nicht jeden Tag gebraucht werden, bietet der Spitzboden, der bereits für einen späteren Ausbau vorbereitet ist. Die kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage sorgt für angenehmes Raumklima und beste Luftqualität. Ohnehin schont die Haustechnik Ressourcen, denn die Kraft der Sonne wird für die Warmwasserbereitung genutzt.

Am 29. und 30. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann das Stadthaus mit Einliegerwohnung in 15711 Königs Wusterhausen besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Stadthaus mit Einliegerwohnung öffnet am kommenden Wochenende in 15711 Königs Wusterhausen die Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Erker mit Kathedraleffekt | Hausbesichtigung am 29. und 30. September in 16515 Zühlsdorf

Berlin. Nördlich von Berlin, in der Nähe von Oranienburg liegt die wald- und wasserreiche Gemeinde Mühlenbecker Land. Der Ortsteil Zühlsdorf, unweit des Lubowsees, erfreut sich auch bei Bauherren wachsender Beliebtheit. Am Wochenende öffnet ein Bungalow von Roth-Massivhaus die Türen für eine Hausbesichtigung, bevor der Umzugswagen vorfährt. Vor Ort beantworten Fachberater alle Fragen rund um das Planen und Bauen mit dem familiengeführten Unternehmen.

Der hell verputzte Bungalow „Usedom“ überzeugt mit 128 Quadratmetern Wohnfläche und schlichter Eleganz. Wohnen auf einer Ebene hatte sich das Bauherrenpaar gewünscht. Optisches Highlight auf der Gartenseite ist der Erker mit Kathedraldecke: Die bis in den First reichende großzügige Verglasung ist fünf Meter hoch und verfügt über zwei faltbare Terrassentüren, die durch die zudem abgesenkte Schwelle den Zugang ins Freie äußerst komfortabel gestalten. Für Jedermann eine Lösung. Hier werden die Bewohner künftig bei jedem Wetter der Natur so nah sein können, als wären sie draußen.

Der Erker geht über in einen offenen Bereich von fast 60 Quadratmetern für Kochen, Essen und Wohnen. Auf gleicher Ebene befinden sich der Schlafraum mit etwa 20 Quadratmetern und ein danebenliegendes Bad mit einer bodengleichen Dusche von 1 x 1,20 Metern Breite. Zur Nachrüstung ist Platz für eine Badewanne vorgesehen. Ein Hauswirtschaftsraum, ein Arbeitszimmer, die Diele sowie ein Gäste-WC runden das Raumangebot ab. Der Spitzboden des geneigten Daches bildet eine Ausbaureserve für´s Hobby oder zur Gästeunterbringung.

Die Sole/Wasser-Wärmepumpe der Firma Waterkotte ist zusammen mit der Fußbodenheizung und der hochwärmegedämmten Massivhaushülle Garant für niedrige Kosten bei Heizung und Warmwasser.

Alle Entwürfe passt Roth-Massivhaus an individuelle Bedürfnisse an und ändert Grundrisse kostenfrei.

Der frei geplante Bungalow und das Landhaus können am 29. und 30. September in 16517 Zühlsdorf besichtigt werden. Die Anfahrt ist ausgeschildert. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen). Die Türen sind jeweils zwischen 13 und 16 Uhr geöffnet.

 

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin
Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33
E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Der Bungalow „Usedom“ von Roth-Massivhaus mit dieser besonderen Erker-Lösung kann am Wochenende in 16517 Zühlsdorf besichtigt werden.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Viel Komfort auf einer Ebene | Hausbesichtigung am 15. und 16. September in 16727 Oberkrämer, Ortsteil Marwitz

Berlin. Wer Leben und Wohnen in direkter Beziehung zur Natur schätzt, für den hat der Bungalowstil einen besonderen Reiz. Vor allem, wenn der frische und funktionale Entwurf von seiner Lage profitiert. In Oberkrämer im Ortsteil Marwitz, unweit des Mühlensees und umgeben von Wiesen und Wald, erfüllte sich eine Bauherrenfamilie ihren Traum vom Wohnen zusammen mit Roth-Massivhaus. Der moderne Winkelbungalow „Ahlbeck“ kann am kommenden Wochenende – noch vor Bezug – besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Bau stehen Fachberater des Unternehmens vor Ort bereit.

Schon von außen macht der Entwurf mit seiner hellen Putzfassade, dem angenehm kontrastierenden Walmdach und farbig abgesetzten Fensterfaschen und Eckelementen Lust auf mehr. Das Innere überrascht mit 140 Quadratmetern Wohnfläche im Erdgeschoss und noch einmal fast 30 Quadratmetern im ausbaufähigen Spitzboden. Ein überdachter Eingangsbereich mit dreiflügliger Tür heißt Besucher willkommen. Das Wohnerlebnis beeindruckt zusätzlich durch die Rohbauerhöhung auf 3 Meter.

Familientreffpunkt ist der großzügige Wohnbereich mit mehr als 47 Quadratmetern. Die offene, in den Wohnraum integrierte Küche mit moderner Kochinsel bietet viel Platz für kulinarische Abende in Familie oder mit Gästen. Von hier gelangen die Bewohner durch bodentiefe Fenstertüren mit abgeflachten Schwellen auf die blickgeschützte Terrasse im Innenwinkel des Bungalows. Der Rückzugsbereich befindet sich im kurzen Schenkel zur ruhigen Gartenseite: mit Schlafzimmer und Ankleide sowie einem großen Bad mit bodengleicher Dusche und Wanne. Barrierefrei ist auch das Gästezimmer mit angeschlossenem Bad. Ein Hauswirtschaftsraum mit direktem Zugang zum Garten ergänzt das Raumangebot.

Kostensparend unterstützt eine Solaranlage die Warmwasserbereitung.

Dieser Winkelbungalow Ahlbeck kann am 15. und 16. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 16727 Oberkrämer, Ortsteil Marwitz, besichtigt werden (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

In 16727 Oberkrämer öffnet am 15. und 16. September dieser Winkelbungalow Ahlbeck für Interessierte.
Foto: Roth-Massivhaus

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de

Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Klassisch und familienfreundlich | Hausbesichtigung am 8. und 9. September in 15713 Königs Wusterhausen

Berlin. Der Ortsteil Niederlehme im brandenburgischen Königs Wusterhausen lädt mit seinen ausgedehnten Wasser- und Waldflächen zu einem Ausflug ein. Nicht nur bei Spaziergängern ist die Gegend beliebt: Auch Bauherren schätzen die naturnahe Umgebung. Direkt am Fluss Dahme kann am kommenden Wochenende ein Haus Wismar der Bau- GmbH Roth besichtigt werden. Für alle Fragen rund um Planung und Bau stehen Fachberater des Unternehmens vor Ort bereit.

Das Haus Wismar mit einer Gesamtwohnfläche von 123 Quadratmetern überzeugt mit einem stimmigen Äußeren: Die Fassade in lebendigem Orange harmoniert mit der anthrazitfarbenen Dacheindeckung sowie dem Sockel im gleichen Farbton. Eine elegante Dachabschleppung schützt den Eingangsbereich vor Wind und Wetter. Akzente setzen ein Dreiecksfenster im Spitzbodengiebel sowie eine überdachte Terrasse auf der Gartenseite, die durch einen Wandrücksprung entsteht. Für einen traditionellen Charme und viel Licht im Haus sorgen bodentiefe Fenster mit Sprossen auf der West- und Ostseite.

Im Inneren punktet der Satteldachentwurf mit einer durchdachten Raumaufteilung. Viel Platz steht den Bewohnern im offenen, etwa 41 Quadratmeter großen Wohn-, Ess- und Kochbereich zur Verfügung. Über zweiflügelige Terrassentüren mit abgeflachten Schwellen gelangt man direkt in den Garten. Der Haustechnikraum sowie ein Gäste-WC runden das Raumangebot im Erdgeschoss ab.

Nach oben führt eine halbgewendelte Treppe. Im Dachgeschoss befinden sich die individuellen Ruhebereiche der Familie: Um den zentralen Flur herum sind zwei etwa gleich große Kinderzimmer mit Blick ins Grüne und das Elternschlafzimmer angeordnet. Das Bad besticht mit einer über Eck gestellten Badewanne und bodengleicher Dusche. Eine Fußbodenheizung im ganzen Haus sorgt für behagliche Wärme. Die Solaranlage AuroCompact der Firma Vaillant macht zudem Sonnenenergie effizient nutzbar.

Alle Entwürfe passt Roth-Massivhaus an individuelle Bedürfnisse an und ändert Grundrisse kostenfrei.

Das Haus Wismar kann am 8. und 9. September, jeweils von 13 bis 16 Uhr, in 15713 Königs Wusterhausen besichtigt werden. Die Anfahrt ist beschildert. Besucher werden gebeten, bei einer Anreise mit PkW die Straße vor dem Haus sowie Zufahrten freizuhalten, da auf dem angrenzenden Grundstück ein Umzug stattfindet.
Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen.

 

 

 

In 15713 Königs Wusterhausen öffnet am 8. und 9. September ein Haus Wismar seine Türen.
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Pressemitteilungen

Musterhaus Stockholm von RENSCH-HAUS

Wohnen wie die Skandinavier

Musterhaus Stockholm von RENSCH-HAUS

RENSCH-HAUS Musterhaus Stockholm

Die Skandinavier gehören zu den glücklichsten Völkern der Welt. In Schweden bringt ein Begriff die Lebensqualität auf den Punkt: „Lagom“ – dieses schwedische Wort bedeutet so viel wie „das rechte Maß zu finden“ oder „nicht zu viel und nicht zu wenig“. Mehr noch: „Lagom“ beschreibt auch ein wenig das Lebensgefühl, dem viele Schweden folgen. Es lässt sich auf jeden Bereich des Alltags anwenden. Ob beim nachhaltigen Wohnen, einer gesunden Ernährung, einem bewussten Umgang mit Ressourcen oder einer harmonischen Work-Life-Balance: Wer „lagom“ lebt, besinnt sich auf das Wesentliche.

Neu von RENSCH-HAUS: Musterhaus Stockholm

Es lag also nahe dem neuen Musterhaus den Namen der schwedischen Hauptstadt zu geben – das war dem RENSCH-HAUS Architekten schon klar, als er das moderne und familienfreundliche Haus entworfen hat. Denn so wie alle anderen Holzfertighäuser von RENSCH-HAUS geht es auch beim Haus Stockholm um nachhaltiges Wohnen, einem bewussten Umgang mit den Ressourcen und „das rechte Maß – eben nicht zu viel und nicht zu wenig“.

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Wohnfläche dieses Musterhauses erstreckt sich auf fast 160 m², allein fast 95 m² nutzbare Fläche wurden im Erdgeschoss umbaut. Die gesamte Gebäudehülle wurde in Holztafelbauweise erstellt, eine ca. 330 mm dicke Außenwand mit 300 mm Holzfaser-/Zellulosedämmung weisen einen beachtlichen U-Wert von 0,14 W/m²K auf. Die RENSCH-HAUS eigene Dämmvariante „thermo-around natur“ und die diffusionsoffenen Wände sorgen dafür, dass das Musterhaus zu jeder Jahreszeit optimal zum einen gegen sommerliche Hitze und zum anderen gegen winterliche Kälte geschützt ist.

Musterhaus Stockholm – ein echter Hingucker

Die technisch als auch architektonische Bauweise von RENSCH-HAUS hat dem Familienunternehmen mit über 140 Jahren Firmengeschichte viele Preise und Auszeichnungen eingebracht. Mehrfache Nominierungen und vordere Plätze, z. B. beim „Deutschen Traumhauspreis“ sprechen für die konsequent auf Qualität ausgerichtete Bauweise von RENSCH-HAUS. Und so ist es kaum überraschend, dass RENSCH-HAUS fünf Jahre Gewährleistung nach BGB und 30 Jahre auf die tragende Grundkonstruktion gewährt.

Zu besichtigen ist das markante Musterhaus Stockholm, mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr, in der Musterhausausstellung in 04435 Schkeuditz/Dölzig in unmittelbarer Nähe zur Messe- und Universitätsstadt Leipzig.

RENSCH-HAUS mit Sitz in Kalbach-Uttrichshausen versteht sich als Hausmanufaktur mit Produktion ausschließlich in Deutschland und steht für Bauen mit Respekt. Das Unternehmen blickt auf über 140 Jahre Firmengeschichte zurück. RENSCH-HAUS bildet als anerkannter Ausbildungsbetrieb in verschiedenen Berufen aus. Musterhäuser und Verkaufsbüros gibt es bundesweit.

Kontakt
RENSCH-HAUS GMBH
Melanie Rützel
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen
09742 91-0
info@rensch-haus.com
https://www.rensch-haus.com/

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Clever geplant mit viel Platz | Hausbesichtigung am 25./26. August in 12621 Kaulsdorf

Berlin. Liebhaber des ländlichen Wohnens werden an diesem Haus Stade ihre Freude haben. Der Entwurf eignet sich besonders für kleinere Grundstücke. Seine kompakten Maße und die clevere Planung sowie individuelle Beratung des ausführenden Unternehmens Roth-Massivhaus überzeugten eine Bauherrenfamilie in Kaulsdorf. Ihr künftiges Domizil öffnet am kommenden Wochenende, noch vor Bezug der Bewohner, seine Türen zur Besichtigung. Für die Beantwortung von Fragen rund um Planung und Hausbau stehen vor Ort Fachberater des Bauunternehmens bereit.

Die Putzfassade in Hellgelb mit Laibungen und Fensterfaschen in Weiß heißt Besucher freundlich willkommen. Details wie Sprossen an Fenstern und Terrassentüren verleihen dem Familiendomizil traditionellen Charme. Elektrische Rollläden erleichtern die Verschattung. Eine Trapezgaube mit zwei Fenstern sorgt für mehr Wohnraum und Licht unter dem Dach.

Das Landhaus in Massivbauweise bietet fünf komfortable Zimmer auf 135 Quadratmetern Wohnfläche und anderthalb Geschossen. Dank der Drempelhöhe auf 1,10 Meter lässt sich das Dachgeschoss besser nutzen. Durch vier bodentiefe Fenster mit unterem Festteil dringt viel Tageslicht auf diese Ebene.

Ein mit 36 Quadratmetern sehr großzügiger Wohn-, Ess- und Kochbereich im Erdgeschoss ist Mittelpunkt des Familienlebens. Durch die zweiflügelige Terrassentür ist es nur ein Schritt bis in den Garten, der in der warmen Jahreszeit zum Wohnzimmer im Grünen wird. Von der geräumigen Diele gelangen die Bewohner zudem ins Arbeitszimmer, den Hauswirtschaftsraum sowie das Gäste-WC mit bodengleicher Dusche.

Nach oben auf die Galerie führt eine halbgewendelte Treppe. Hier befindet sich der Rückzugsbereich der Familie. Zwei fast gleich große Kinderzimmer, der Schlafbereich der Eltern sowie das Familienbad finden unter dem Dach ausreichend Platz.

Für wohltemperierte Behaglichkeit das ganze Jahr über sorgt eine Luft/Wasser-Wärmepumpe. Sie spendet nicht nur Wärme, sondern auch das gute Gefühl umweltschonende Haustechnik zu nutzen, die zugleich den Familienetat entlastet.

Am 25. und 26. August, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann das Haus Stade in 12621 Kaulsdorf besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Information und Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

 

Dieses Haus Stade öffnet am kommenden Wochenende in 12621 Kaulsdorf seine Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Stadtvilla Lugana als Zweifamilienhaus | Hausbesichtigung am 25./26. August in 12347 Berlin-Neukölln

Berlin. Britz, ein Ortsteil des Berliner Stadtbezirks Neukölln, hat viel Interessantes zu bieten. Architekt Bruno Taut plante und erbaute hier seine zum Unesco-Welterbe gehörende Hufeisensiedlung. Sogar ein Schloss und ausgedehnte Parkanlagen wie der Britzer Garten mit seinem See, Spielwiese oder Minigolfanlage bieten Erholung mitten in Neukölln. Nur wenige Gehminuten entfernt errichtete Roth-Massivhaus eine Stadtvilla Lugana, die mehreren Parteien komfortables Wohnen bietet. Bauwillige können am kommenden Wochenende ihren Ausflug mit einer Hausbesichtigung verbinden. Vor Ort beantworten Fachberater alle Fragen rund ums Bauen mit dem familiengeführten Bauunternehmen.

Die Stadtvilla mit Putzfassade und Walmdach spricht Liebhaber von Klarheit an. Der Entwurf ist zeitlos und zugleich äußerst überlegt auf die Bedürfnisse von zwei Parteien zugeschnitten. Ins Auge fällt die abgewalmte Eingangsüberdachung auf zwei Rundstützen. Farblich abgesetzten Faschen, Laibungen und eine umlaufende Bauchbinde akzentuieren die helle Putzfassade.

Die separaten Wohneinheiten sind von einem gemeinsamen Treppenhaus zugänglich. Im Erdgeschoss stehen mehr als 90 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung: mit offenem Wohn-, Ess- und Kochbereich, Speisekammer, Haustechnikraum, Schlaf- und Kinderzimmer sowie einem Familienbad mit Wanne und bodengleicher Dusche. Zweiflügelige Terrassentüren erweitern den Wohnbereich ins Grüne.

Ins Obergeschoss führt eine halbgewendelte Treppe. Auch hier erstreckt sich das kommunikative Zentrum mit offener Küche, zentraler Kochinsel inklusive Speisekammer über die gesamte Hausbreite. Bodentiefe Fenster, eines davon mit französischem Balkon, holen viel Licht ins Innere. Arbeits- und Schlafzimmer, großes Wannenbad sowie ein Gäste-WC ergänzen das Raumangebot auf dieser Ebene.

Eine Raumreserve unter dem Walmdach ist bereits für den späteren Ausbau als Einliegerwohnung vorbereitet.

Energieeffizient und ressourcenschonend beheizt wird die Stadtvilla von einer Sole/Wasser-Wärmepumpe.

Die attraktive Villa Lugana als Zweifamilienhaus und zusätzlicher Einliegerwohnung kann am 25. und 26. August zwischen 13 und 16 Uhr in 12347 Berlin besichtigt werden. Die Anfahrt ist beschildert. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth

Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin – Marzahn
Telefon 030 – 54 43 73 10

E-Mail: info@roth-massivhaus.de

Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Komfortabel wohnen können gleich drei Parteien in dieser Stadtvilla Lugana, die am Wochenende in 12347 Berlin zur Besichtigung ihre Türen öffnet (Abb. ähnlich).
Foto: Roth-Massivhaus

 

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Familie/Kinder Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events Wohnen/Einrichten

Kompakt mit viel Platz | Hausbesichtigung am 18./19. August in 16547 Birkenwerder

Berlin. Nur eine halbe Autostunde von Berlin liegt Birkenwerder – idyllisch mitten im Grünen. Ausgedehnte Wald- und Wanderwege entlang an Seen und dem Flüsschen Briese laden zum Entspannen ein. Warum nicht den Spaziergang mit einer Hausbesichtigung verbinden? Dazu ist hier am kommenden Wochenende Gelegenheit: in einem Haus Stade, errichtet von Roth-Massivhaus. Für die Beantwortung von Fragen rund um Planung und Hausbau stehen vor Ort Fachberater des Bauunternehmens bereit.

Der anderthalbgeschossige Satteldachentwurf in Massivbauweise demonstriert überzeugt von innen wie von außen. Die helle Putzfassade wird durch eine mattbraune Dacheindeckung und farblich abgesetzte Laibungen und Faschen akzentuiert. Bodentiefe Fenster im Erdgeschoss sowie an den Giebelseiten des Dachgeschosses lassen viel Licht ins Innere. Nicht allein optisch ist die große Trapezgaube auf der Ostseite des Hauses ein Hingucker: Sie sorgt auch für mehr Platz in der oberen Etage. Zum komfortablen Wohnen unter dem Dach trägt darüber hinaus der auf maximale 1,10 Meter erhöhte Drempel bei.

Mit großzügigen 128 Quadratmetern Wohnfläche bietet das Eigenheim genügend Platz für die ganze Familie und ist ein gelungenes Beispiel für das Bauen auf kleineren Grundstücken. Im Erdgeschoss begeistert ein heller, offener Wohn-, Ess- und Kochbereich auf knapp 42 Quadratmetern. Durch die dreiteilige Terrassentür gelangen die Bewohner direkt in den Garten. Gästezimmer, -WC sowie der Haustechnikraum vervollständigen hier das Raumgebot.

Ins Dachgeschoss führt eine halbgewendelte Betontreppe, die offene Galerie erleichtert die Kommunikation zwischen den Ebenen. Zwei etwa gleich große Kinderzimmer, das Elternschlafzimmer und ein Familienbad mit über Eck angeordneter Wanne sowie bodengleicher Dusche bilden den Rückzugsbereich der Familie.

Im ganzen Haus herrscht zu jeder Jahreszeit wohltuende Behaglichkeit und bei den Bewohnern das gute Gefühl, die Umwelt zu schonen. Denn die Fußbodenheizung wird ressourcenschonend von einer Sole/Wasser-Wärmepumpe beliefert.

Am 18. und 19. August, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann das Haus Stade in 16547 Birkenwerder besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

 

Ein Haus Stade öffnet am kommenden Wochenende in 16547 Birkenwerder die Türen für Besucher (Abb. ähnlich).
Foto: Roth-Massivhaus