Tag Archives: nachhaltige Mode

Pressemitteilungen

Schuhe aus recyceltem PET Material

Hamburger Fashion Startup bringt nachhaltigen Schuh auf den Markt

Zum ersten Mal hat das Startup HUTS in diesem Jahr auf der Fashion Week in Berlin Schuhe aus nachhaltigen Materialien vorgestellt. Aus recycelten PET Flaschen wird der, für das Obermaterial des Outdoor-Hüttenschuhs, benötigte Filz hergestellt. Designed und konzipiert wird in Hamburg, gefertigt wird „hand made“ in Portugal.
Die Idee zu den nachhaltigen Schuhen hatten die beiden Gründer während ihrer gemeinsamen Tätigkeit innerhalb eines Fashion Konzerns. Kolleginnen begutachteten und diskutierten die Vor- und Nachteile der neuen Kollektion eines internationalen Lammfellstiefel-Herstellers. Die beiden Gründer von HUTS sahen eine Reihe an Verbesserungsmöglichkeiten bei der Art von Schuhen, in Bezug auf die fehlende Nachhaltigkeit bei den eingesetzten Materialien, aber auch funktionell, wie das Fehlen eines ausgeprägten Fußbettes und das recht klobige Design. Den beiden Gründern war klar, dass sie eine Alternative entwickeln wollten, die vorhandene Vorteile, wie unkompliziertes Aus- und Anziehen oder angenehm gewärmte Füße, weiterhin bewahrt und zugleich die zuvor genannten Verbesserungsmöglichkeiten umsetzt. Kurze Zeit später identifizierten sie einen Schuhtyp, der für den Aufbau der neuen Schuhe genutzt werden konnte. Es handelte sich hierbei um die bereits bekannten Hüttenschuhe, die im Bereich der Hausschuhe seit langen Jahren im Einsatz sind. Kombiniert mit einer Sneaker-Sohle, erweitert um einzelne Designelemente und dick gefüttert, wurden die Hüttenschuhe der Neuzeit straßentauglich. Die Nachhaltigkeit wird durch die Verarbeitung eines Filzobermaterials aus recycelten PET Flaschen hergestellt. Das Material ist wasserabweisend und sorgt dennoch für ein angenehmes Fußklima. Insgesamt existieren fünf Modellvarianten für Frauen und vier verschiedene Designs für Kinder. Ziel ist es zu Beginn mit einer schlanken Sortimentsbreite im Markt Bekanntheit zu erlangen. Neue Modelle, auch in Kooperation mit namenhaften Designern und Brands sind derzeit für die kommende Herbst-/Winter-Kollektion in Planung. Vertrieben werden HUTS online und stationär in ersten Shops in Bremen und dem Ruhrgebiet.

HUTS ist ein Startup aus Hamburg, das sich auf die Produktion von Schuhen aus nachhaltigen Materialien fokussiert hat. Das Design ist „Made in Germany“, die Produktion erfolgt in Portugal. Vertrieben werden HUTS online und stationär.

Firmenkontakt
HUTS UG
Simon Planken
Eppendorfer Landstraße 54
20249 Hamburg
015142547591
info@hutsshoes.com
http://www.hutsshoes.com

Pressekontakt
HUTS UG
Simon Planken
Eppendorfer Landstraße 54
20249 Hamburg
015142547591

simon@hutsshoes.com
http://www.hutsshoes.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

H.I.S setzt auf nachhaltige und sozialverträgliche Textilproduktion

Die Mode ist ein Spiegel der Gesellschaft und der Zeit, in der wir leben und gleichzeitig auch ein weltweit wichtiger Wirtschaftsfaktor. Leider geht gerade die klassische Textilproduktion zu oft zu Lasten von Mensch und Natur. Trotzdem ist heute eine positive Entwicklung zu beobachten: Unternehmen setzen zunehmend auf eine verantwortungsvolle, nachhaltige Produktion Ihrer Kollektionen und gehen neue Wege. Dass eine Jeans, die in hoher Qualität und unter gerechten Bedingungen hergestellt wurde, nicht teurer als ein normales Produkt sein muss, zeigt H.I.S am Beispiel des Engagements für die Initiative „Cotton made in Africa“ und der Umsetzung eines strengen Verhaltenskodexes für alle Lieferanten.

Cotton made in Africa: soziales Engagement und qualitativ hochwertige Mode

Das Engagement für die Cotton made in Africa Initiative bietet bereits in der Vorstufe der Produktion von H.I.S die Chance, einen Beitrag zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Rohstoffen zu leisten. Afrikanische Kleinbauern erhalten durch diese Initiative der Aid by Trade Foundation gezielte Hilfe zur Selbsthilfe, um die Baumwolle effizienter und gleichzeitig umweltschonender anzubauen. Eine Methode, die unter Berücksichtigung von Umwelt- und Sozialstandards beste Voraussetzungen für einen nachhaltigen Baumwollanbau bietet. Das Resultat spricht für sich: Verbesserte Einkommen bei gleichzeitiger Steigerung der Bauwollqualität und einem geringeren Pestizideinsatz.

Mit der Nachfrage nach Cotton made in Africa Baumwolle unterstützt H.I.S die Initiative und trägt aktiv dazu bei, dass sich die Lebensbedingungen afrikanischer Kleinbauern und ihrer Familien deutlich verbessern. Und auch die Verbraucher profitieren, denn sie können mit einem guten Gefühl nachhaltige und gleichzeitig qualitativ hochwertige Mode tragen. Elke Finnern, Senior Manager Marketing bei der H.I.S Textil GmbH: „Die Kooperation mit Cotton made in Africa ist für uns eine bedeutende Chance, die Zukunft und die Lebensbedingungen der afrikanischen Bauernfamilien zu verbessern, gerade weil der Baumwollanbau eine wichtige Schlüsselfunktion für die Armutsbekämpfung in Afrika bedeutet“. Einen Preisnachteil erfährt der Verbraucher hierdurch nicht; die Hosen kosten bei H.I.S soviel wie eine normale Jeans.

Weitere Maßnahmen für eine sozialverträgliche Textilproduktion

Neben dem Engagement für Cotton made in Africa gibt es bei H.I.S weitere Maßnahmen, um die Textilproduktion nachhaltig und sozialverträglich zu gestalten. „Als textilproduzierendes Unternehmen nehmen wir unsere soziale Verantwortung sehr ernst und stellen nicht nur an uns, sondern an alle Lieferanten hohe Anforderungen“, so Elke Finnern. Strenge Richtlinien aus dem „Code of Conduct“ – ein für alle Partner bindender Verhaltenskodex – sowie eine unabhängige Zertifizierung und Überprüfung gewährleisten, dass soziale Aspekte und Arbeitsbedingungen für alle Arbeiter eingehalten werden. Hierunter fallen neben heute selbstverständlichen Voraussetzungen wie dem Verbot von Kinderarbeit viele weitere Gesichtspunkte, die den Arbeitern vor Ort gerechte Arbeitsbedingungen garantieren sollen, wie die Regelung von Arbeitszeiten, die Vergütung sowie die Sorge um die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter. So wird zum Beispiel konsequent auf die Bearbeitung von Denims mittels Sandstrahltechnik verzichtet und die Produktion entsprechend anders ausgerichtet. Eine zusätzliche Sicherheit für den Verbraucher: Sämtliche Textilien von H.I.S sind darüber hinaus schadstoffgeprüft und nach dem Oeko-Tex Standart 100 zertifiziert.

Weiterführende Informationen gibt es auf der Verbraucher-Website www.his-jeans.com und unter www.cotton-made-in-africa.com
H.I.S – der Jeans-Spezialist für die perfekte Passform
H.I.S Jeans passen einfach immer und überall – zu jedem Anlass, jedem Frauentyp und jeder Tageszeit! Durch das umfangreiche Jeans-Programm mit drei verschiedenen Fits (niedrige, normale und hohe Leibhöhe) sowie verschiedensten Beinformen und modischen Waschungen findet jede Frau die perfekte Jeans. Das Größen-Spektrum ist bei H.I.S ebenso flexibel und reicht von Größe W 34 bis 50; die Beinlängen sind von L 29 bis 35 erhältlich.

H.I.S Textil GmbH
Elke Finnern
Osterfeldstraße 12-14
22529 Hamburg
040 8000 778 100

http://www.his-jeans.com
info@his-jeans.com

Pressekontakt:
KREALOG, Agentur für Public Relations
Annika Burmeister
Bei den Mühren 91
20457 Hamburg
a.burmeister@krealog.com
040 28409165
http://www.krealog.com