Tag Archives: Natur

Pressemitteilungen

Fit werden, der Frühling wartet

Viel Bewegung und natürliche Vitalstoffe vertreiben die Frühjahrsmüdigkeit und machen Lust auf die kommende warme Jahreszeit, betont Frank Felte von Natura Vitalis, einem der führenden Hersteller hochwertiger Nahrungsergänzung.

Fit werden, der Frühling wartet

Frank Felte, Gründer von Natura Vitalis

So ganz geschafft ist es noch nicht – aber man spürt bereits an schönen Tagen, dass der Frühling sich auf den Weg gemacht hat. Dementsprechend sollten auch wir uns auf die kommende helle Jahreszeit und die erwachende Natur vorbereiten. Denn vielfach hat der Winter Spuren hinterlassen, sei es bei zusätzlichem Gewicht oder schlicht fehlender Vitalität.

„Wir alle kennen das Phänomen der Frühjahrsmüdigkeit. Zwischen 30 und 50 Prozent der Deutschen fühlen sich in der Übergangszeit schlapp- und lustlos. Anstatt einen Energieschub zu spüren, fängt bei uns das große Gähnen an und wir würden uns am liebsten schlafen legen“, sagt Frank Felte, Gründer von Natura Vitalis, einem der führenden Hersteller natürlicher Nahrungsergänzung und Vitalstoffe ( www.naturavitalis.de). Dabei hat diese Frühjahrsmüdigkeit einen leicht zu erklärenden Hintergrund, wie Frank Felte betont. „Die Blutgefäße stellen sich weit, der Blutdruck sackt ab – das ist eine Folge der steigenden Temperaturen. Wenn die Kälte des Winters der neuen Wärme weicht, muss sich der Körper erst langsam daran gewöhnen. Weiterhin sind nach dem Winter die Serotoninspeicher relativ leer, dafür ist die Melatonin-Konzentration hoch. Das macht müde. Bis das Ungleichgewicht der Hormone wieder im Lot ist, kommt es zu einem Durcheinander im Körper.“

Frank Felte kennt dafür ein relativ einfaches Rezept. „Der Körper benötigt während dieser Übergangszeit viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Proteine. Schnitzel, Pommes und Co. sollten gegen viel Gemüse, Obst und fettarme Produkte eingetauscht werden, damit wir erst gar nicht in den fragwürdigen Genuss typischer Frühjahrsmüdigkeits-Symptome wie Abgeschlagenheit, Konzentrations- und Motivationsschwächen, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Schwindelgefühlen und Kopfschmerzen kommen.“

Wer das Gefühl habe, über die alltägliche Ernährung zu wenige natürliche Vitalstoffe zu erhalten, könne auch zu hochwertiger Nahrungsergänzung greifen, betont der Gesundheitsexperte. Wichtig sei, dass diese hochkonzentriert ist und aus besten Inhaltsstoffen bestehe. Frank Felte nennt beispielsweise Quinoa und das Heilkraut Jiaogulan als wichtige Vitalstoffe, um für den Frühling fit zu werden. Das Getreide Quinoa besitzt essentielle, vom menschlichen Organismus nicht selbst herstellbare Aminosäuren und Vitamine in hohen Konzentrationen sowie ein großes Spektrum an Mineralstoffen. „Und Jiaogulan, das wiederentdeckte Heilkraut aus China und Japan, optimiert die Nährstoff-Versorgung aller inneren Organe sowie die Herzleistung. Daraus resultiert eine optimale Blutzirkulation“, weiß der Natura Vitalis-Gründer. Zusammengefasst sagt er: „Die Kombination aus Quinoa und Jiaogulan bringt Schwung in den Frühling, zaubert Müdigkeit weg und man fühlt sich wach und wohl, wenn der Frühling endlich anklopft!“

Frank Felte sagt auch, dass es jetzt umso mehr darauf ankommt, sich wieder häufiger im Freien aufzuhalten. Die Natur erwacht und wer sich auf einen Spaziergang durch die schöne Frühlingssonne macht, produziert ganz nebenbei das Wohlfühlhormon Serotonin. Viel Bewegung und Spaziergänge im Sonnenlicht kurbeln den Hormonhaushalt effektiv an. „In der Kombination aus Bewegung, frischer Luft, ausgewogener Ernährung, viel Wasser und den passenden natürlichen Vitalstoffen liegt das Geheimnis, den Frühling voll und ganz genießen zu können.“

Über Natura Vitalis
Die Gesundheit der Menschen ist die Leidenschaft von Natura Vitalis. Unter dem Motto „natürlich gut“ stellt das Essener Unternehmen Natura Vitalis seit 18 Jahren Gesundheitsprodukte auf rein natürlicher Basis her, um so Wohlergehen und Wohlbefinden zu fördern und langfristig zu erhalten. Die Bandbreite ist groß: Natura Vitalis, das zu den führenden Herstellern natürlicher Nahrungsergänzung und Vitalstoffe in ganz Deutschland gehört und vor allem durch Gründer und Inhaber Frank Felte aus dem TV bekannt ist, bietet die passenden Produkte für so gut wie alle Anwendungsbereiche, von der Nahrungsergänzung bis hin zu Hyaluron-Gels und -Kapseln zur Behandlung von Falten. Ein traditioneller Schwerpunkt ist die vitalstoffreiche Mikroalge Spirulina. Die Algen werden aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften mittlerweile bei der Raumfahrtbehörde NASA eingesetzt. Natura Vitalis war das erste Unternehmen, das Spirulina, dieses „Kraftwerk der Natur“, eingesetzt hat und kultiviert die Alge auf einer eigenen Farm. Natura Vitalis ist ein offizieller Partner des „GOGREEN“-Programms und trägt damit aktiv zum Klimaschutz bei und darf die vom Bundesverband Initiative 50 Plus e.V. vergebene „Verbraucherempfehlung 50Plus“ führen. Weitere Informationen auf www.naturavitalis.de

Kontakt
Natura Vitalis GmbH
Dr. Patrick Peters
Adlerstraße 29
45307 Essen
0170 5200599
patrick.peters@naturavitalis.com
http://www.naturavitalis.de

Pressemitteilungen

Der Weg ist das Ziel!

Mit dem Rucksack durch Englands Countryside: Sieben Trails führen mitten ins Outdoor-Abenteuer

Der Weg ist das Ziel!

(NL/1093577943) Bochum, 13. Februar 2018 Schafe, Cottages und Pubs. Englands Great Walking Trails (EGWT) führen Outdoor-Liebhaber mitten ins Herz, an die schönsten Orte der britischen Insel. Sieben unverwechselbare Trails zeigen die wildromantische Seite Englands: steile Küsten, grüne Hügel, sprudelnde Flüsse und romantische Castles. Nach einem einzigartigen Tag in der Natur genießen Wanderer in einem Pub ein frisch gebrautes Bier, Seite an Seite mit den Einheimischen, und fallen danach ins kuschelige Bett der auserlesenen Bed-&-Breakfast-Häuser.

Take a walk on the wild side!
Rucksack gepackt, Wanderboots geschnürt und auf ins Outdoor-Abenteuer nach England! Es gibt sieben großartige Wege, England hautnah zu erleben. Durch Biosphären-Reservate, Naturparks, vorbei an Wasserfällen, Schmugglerhöhlen, durch die Moorlandschaft von Robin Hood, vorbei an alten Gemäuern und den Klippen in Cornwall. Wanderer erleben England intensiv und von seiner ursprünglichsten Seite, und das in allen Facetten: die Natur, die Menschen und das Essen. Zu jeder Tour von Englands Great Walking Trails, die sowohl selbstgeführt als auch für Gruppen geeignet sind, gehören Bed-&-Breakfast-Adressen und Tipps, wo Locals die köstlichsten Fishn Chips kredenzen und wo es die besten Pubs gibt. Und das Schönste: England lässt sich ganz unbeschwert erwandern, Dank des organisierten Koffer-Transfers zur nächsten Unterkunft.

Die Trails im Überblick
Viele Wege führen durch England. Aber die sieben Great Walking Trails, die besten Wanderwege Englands, sind diese: Der Hadrians Wall Path (135 km) und der Pennine Way (430 km) in Nordengland an der Grenze zu Schottland, der Cleveland Way (175 km) und der Norfolk Coast Path (135 km) an der englischen Ostküste, der Cotswolds Way (160 km) im Südwesten Englands, der North Downs Way (246 km) zwischen London und Dover und der South West Coast Path (1.014 km) die gesamte Küste Südenglands entlang.

Unverwechselbare Touren mit Konzept
Die sieben Great Walking Trails sind die Sahnestücke des Wandernetzes durch ganz England, das insgesamt 16 Wanderwege verzeichnet. Für die sieben ausgewählten Trails wurden unverwechselbare Konzepte entwickelt, die sie besonders machen von leichtgängig bis herausfordernd, von Touren entlang historischer Stätten über künstlerisch inspirierte Trails bis hin zu Action-Trails. Für jeden Trail gibt es einen detailliert ausgearbeiteten Tourenplan, in dem Sehenswürdigkeiten, die besten Cafés und besondere Highlights sowie die Bed-&Breakfast-Möglichkeiten verzeichnet sind. Eine weitere Besonderheit der Trails ist die ständige Nähe zu urigen Pubs, in denen man abends nach erfolgreicher Absolvierung der nächsten Etappe bei einem lokal gebrauten Bier entspannen kann. Der Startpunkt jedes Trails ist leicht mit dem Flugzeug oder der Fähre und gegebenenfalls anschließendem Transfer per Bus, Bahn oder Auto von Deutschland aus zu erreichen.

So führt der Pennine Way anspruchsvolle Wanderer durch die drei Nationalparks Peak District National Park, Yorkshire Dales National Park und Northumberland National Park, über Hügel und Berge hinauf zur schottischen Grenze. Der Cleveland Way führt sowohl durch das Landesinnere als auch am Meer entlang, über ehemalige Schmuggler-Routen, vorbei an verborgenen Felshöhlen bis hin zum höchsten Riff der Ostküste. Der South West Coast Path, der von Lonely-Planet als der vielseitigste, spektakulärste und herrlichste Wanderweg Englands beschrieben wurde, führt durch die malerische Landschaft Cornwalls, entlang der gesamten Südküste von Somerset über Exmoor bis nach Dorset.

Hero Trails führen zu den Highlights
Zugegeben, keine Spaziergänge, denn für die gesamte Länge eines Trails sollten Wanderer rund acht Tage bis hin zu vier Wochen einkalkulieren. Wer nicht die komplette Strecke eines Trails absolvieren möchte muss allerdings nicht lange nach dem jeweiligen Streckenhighlight der einzelnen Routen suchen: Die besten Teilstücke der Wege sind als Hero Trails gekennzeichnet und bieten Wandervergnügen für drei bis acht Tage.

Der ideale Einsteiger-Trail
Der South West Coast Path ist der ideale Einsteiger-Trail. Von Lonely-Planet wurde er als der vielseitigste, spektakulärste und herrlichste Wanderweg Englands beschrieben. Er führt durch die malerische Landschaft von Cornwall, entlang der gesamten Südküste von Somerset über Exmoor bis nach Dorset. 70 Prozent des Trails führen durch Nationalparks oder durch außergewöhnliche, unberührte Natur. Auf dem Weg liegen zwei Welterbestätten (die Küste von Dorset und East Devon sowie die Bergbaulandschaft von Cornwall und West Devon), das North Devon UNESCO Biosphären-Reservat und der UNESCO English Riviera Geopark. Zu den Highlights der Tour gehört der umwerfende Strand von Porthcurno, der britischen Filmemachern häufig als Filmkulisse dient, zuletzt in der von BBC produzierten Serie Poldark. Einen Zeitsprung hinein in die ersten Stunden der Entstehung der Erde bietet Dorset. Hier, in der 185 Millionen Jahre alten Landschaft, wurden die ersten weltberühmten Dinosaurier-Spuren gefunden. Outdoor-Abenteurer, die Extreme suche, finden in Devon eine adäquate Herausforderung. Englands höchstes Kliff Great Hangman, mit einer Höhe von knapp 320 Metern, wartet darauf, erklommen zu werden. Als Belohnung gibts einen spektakulären Blick über die wilde See.

Jeder einzelne der Englands Great Walking Trails hat seinen eigenen Charakter. Und wer einen Trail kennengelernt hat, möchte sie alle erwandern.

Hinweis für die Redaktion
Mehr Informationen zum EGWT finden sich hier: www.discoverenglandswalkingtrails.com! Eine neue Website mit allen Details zu den Routen und Reisetipps wird im Oktober 2018 online gehen.

Über Marketing Peak District & Derbyshire
Die Mission von Marketing Peak District & Derbyshire ist es in der Region um den Peak District und Derbyshire eine nachhaltige und erfolgreiche Tourismuswirtschaft aufzubauen. Dazu arbeiten sie mit einer großen Auswahl von Partnerorganisationen zusammen regional, national und international. Als Hauptansprechpartner für die EGWT kooperiert Marketing Peak District & Derbyshire eng mit anderen regionalen Tourismusorganisationen, der South West Coast Path Association, den National Parks, der British Beer and Pub Association, dem Camping and Caravaning Club sowie weiteren Verbänden.
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.marketingpeakdistrictandderbyshire.com/

Über VisitBritain/VisitEngland
VisitBritain/VisitEngland ist die Tourismus-Agentur Großbritanniens. Sie ist eine öffentliche, doch keinem Ministerium unterstellte Agentur, die von dem Ministerium für Digitales, Kultur, Medien und Sport (DCMS) ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit Partnern aus Großbritannien und anderen Ländern hat sich VisitBritain/VisitEngland zur Aufgabe gesetzt, die Attraktivität Englands als touristisches Ziel im In- und Ausland zu stärken und erstklassige Reise-Produkte zu etablieren, die zum Wachstum des Tourismussektors beitragen.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.visitengland.com/de/deutschland

Über The Destination Office
The Destination Office ist eine Full-Service-Destination-Marketing-Agentur. Wir öffnen Türen zu spektakulären Destinationen und zu einzigartigen Tourismus-Erlebnissen, zu Journalisten, Reiseveranstaltern, Reisebüros und Verbrauchern. Unsere Leidenschaft gehört den Menschen, Orten und Geschichten.
Weitere Informationen warten auf Sie unter www.destination-office.de

Firmenkontakt
The Destination Office
Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum
49 234 89037937
lena@destination-office.de
http://

Pressekontakt
The Destination Office
Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum
49 234 89037937
lena@destination-office.de
http://www.destination-office.com

Pressemitteilungen

Weiterer Award für Natura Vitalis: Führend in ganz Europa

Vitalstoffspezialist Natura Vitalis wurde von der unabhängigen Informationsplattform Global Health & Pharma aus England mit dem „2018 Biotechnology Award“ ausgezeichnet. Schon 2016 und 2017 hatte das Unternehmen Awards erhalten.

Weiterer Award für Natura Vitalis: Führend in ganz Europa

Natura Vitalis ist für seine hohe natürliche Qualität bekannt: Regelmäßig entwickeln die Experten neue Vitalstoffprodukte auf rein natürlicher Basis und fördern damit Gesundheit und Wohlbefinden ihrer Kunden. „Der Weg zur Gesundheit führt über die Natur“, ist ein Leitspruch des Unternehmens. Dabei setzt das Essener Unternehmen, im Jahr 1999 von Frank Felte gegründet und seit langem einer der führenden Hersteller für natürliche Nahrungsergänzung, auch auf kontinuierliche Weiter- und Neuentwicklungen von Gesundheitsprodukten auf wissenschaftlicher Basis und nutzt dabei auch moderne Methoden aus der Biotechnologie.

Dieser Ansatz kommt nicht nur bei den Kunden gut an. So hat das Unternehmen von der unabhängigen Informationsplattform Global Health & Pharma aus England den „2018 Biotechnology Award“ erhalten. Dabei kürt Global Health & Pharma Unternehmen aus dem Pharmazie- und Gesundheitssektor, die sich besonders durch Methoden aus der Biotechnologie auszeichnen und dadurch die Entwicklung im Gesundheitsbereich der Zukunft vorantreiben.

Natura Vitalis hat den Award als „Best Nutritional Supplement & Cosmetics Provider – Europe“ erhalten, also als führender europäischer Nahrungsmittelergänzungshersteller. „Das ist für uns eine große Auszeichnung und zeigt uns, dass wir mit unserer Arbeit völlig richtig liegen. Es ist unser Anspruch, die Zukunft des Gesundheitsmarktes aktiv mitzugestalten. Dazu gehört, dass wir uns mit neuen wissenschaftlichen Methoden auseinandersetzen und diese, wenn möglich, für unsere Produkte nutzen“, sagt Frank Felte erfreut. Entscheidend sei, immer wieder innovative, natürliche Produkte zu entwickeln, die den Anforderungen der Kunden entsprächen.

Schon 2017 wurde Natura Vitalis mit einem Award ausgezeichnet, damals als bester Nahrungsmittelergänzungshersteller für Westeuropa. Dass es dieses Jahr sogar für ganz Europa gereicht hat, freut Frank Felte natürlich sehr: „Wir arbeiten konsequent und hart daran, unsere hohe und etablierte Qualität zu erhalten. Ein solcher Award ist eine Bestätigung für uns, dass wir den richtigen Weg gehen und dies international wahrgenommen wird.“

Ebenso hatte Natura Vitalis 2016 den „Pharmaceutical Packaging & Manufacturing Award“ als „Best Natural Healthcare Supplier – Europe & Recognised Leaders in High Quality Nutrition Supplements“. Diese Auszeichnung richtet sich an Unternehmen aus dem Pharmazie- und Gesundheitssektor, die durch besonders innovative und nachhaltige Verpackungen Wert legen, die auch noch durch spannendes Design auffallen. Gekürt wurde das Produkt Hyaluronsäure Kapseln MM. Der Fokus dabei liegt auf Hyaluronsäure von höchster Reinheit. Natura Vitalis verwendet in den Hyaluronsäure-Kapseln MM ausschließlich die beste medizinisch-/pharmakologische Qualität.

Über Natura Vitalis
Die Gesundheit der Menschen ist die Leidenschaft von Natura Vitalis. Unter dem Motto „natürlich gut“ stellt das Essener Unternehmen Natura Vitalis seit 18 Jahren Gesundheitsprodukte auf rein natürlicher Basis her, um so Wohlergehen und Wohlbefinden zu fördern und langfristig zu erhalten. Die Bandbreite ist groß: Natura Vitalis, das zu den führenden Herstellern natürlicher Nahrungsergänzung und Vitalstoffe in ganz Deutschland gehört und vor allem durch Gründer und Inhaber Frank Felte aus dem TV bekannt ist, bietet die passenden Produkte für so gut wie alle Anwendungsbereiche, von der Nahrungsergänzung bis hin zu Hyaluron-Gels und -Kapseln zur Behandlung von Falten. Ein traditioneller Schwerpunkt ist die vitalstoffreiche Mikroalge Spirulina. Die Algen werden aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften mittlerweile bei der Raumfahrtbehörde NASA eingesetzt. Natura Vitalis war das erste Unternehmen, das Spirulina, dieses „Kraftwerk der Natur“, eingesetzt hat und kultiviert die Alge auf einer eigenen Farm. Natura Vitalis ist ein offizieller Partner des „GOGREEN“-Programms und trägt damit aktiv zum Klimaschutz bei und darf die vom Bundesverband Initiative 50 Plus e.V. vergebene „Verbraucherempfehlung 50Plus“ führen. Weitere Informationen auf www.naturavitalis.de

Kontakt
Natura Vitalis GmbH
Dr. Patrick Peters
Adlerstraße 29
45307 Essen
0170 5200599
patrick.peters@naturavitalis.com
http://www.naturavitalis.de

Pressemitteilungen

Fit in den Frühling mit dem Design Hotel Tyrol und „Südtirol Balance“

Fit in den Frühling mit dem Design Hotel Tyrol und "Südtirol Balance"

(Bildquelle: @Design Hotel Tyrol)

München/Partschins, 29. Januar 2018: Die beste Möglichkeit den nassen und kalten Winter im Frühling hinter sich zu lassen, ist raus in die Natur zu gehen. Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken einen aus der winterlich-muffigen Wohnung und nach dem Winterbraten, Lebkuchen und Fernseh-Abenden ist es Zeit für neue gute Vorsätze. Das Design Hotel Tyrol ist Teil der „Südtirol Balance“ Initiative die dafür sorgt, dass Körper und Seele wieder in Schwung kommen.

Gemütlich, unkompliziert und familiär präsentiert sich das Design Hotel Tyrol nur 15 Minuten mit dem Auto von Meran entfernt am Eingang des Vinschgau. Es liegt im kleinen Rabland bei Partschins, umgeben von den Gipfeln der Dreitausender und vielen Möglichkeiten für Aktivitäten in der Natur Südtirols. Der Preis für eine Übernachtung beginnt bei 103 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Halbpension.

Das „Südtirol Balance“ Aktiv-Programm bietet die Gelegenheit an verschiedenen Workshops und Events in den Tiroler Landen teilzunehmen. Die Gäste können an einer aufregenden Nachtwanderung zum Partschinser Wasserfall teilnehmen oder sich tagsüber an dem Wasserfall abseilen und anschließend ein kühles Bad nehmen. Bei einer Führung durch die Partschinser Apfelanlagen inkl. Verkostung erlebt man die saftige Seite Südtirols. Alternativen bietet ein Besuch in der örtlichen Imkerei mit anschließender Verkostung von frischem Honig. Für das körperliche und seelische Wohlbefinden wird am Nachmittag Meditation an besonderen Plätzen angeboten.

Alle Veranstaltungen finden wöchentlich zwischen dem 1.4. und 26.6.2018 statt. Für den Zeitraum vom 8.4. – 26.06.2018 bietet das Design Hotel Tyrol ein Balance-Paket von 4 bis 7 Übernachtungen an – inklusive leckerem Vitalpina-Frühstück aus regionalen Produkten. Abends 5-Gang-Menü mit Antipasto- und Salatbuffet sowie die Nutzung der Pools, Panorama-Saunen und dem großen Park für den richtigen Ausklang. Die Events der „Südtirol Balance“ Initiative sind im Hotelprogramm integriert.

Das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel in Rabland liegt 15 Minuten von Meran entfernt. Gemütlich, unkompliziert und familiär ist die Philosophie von Susanne und Boris Frei. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet, 2014 von Susanne und Boris übernommen und neugestaltet. Es ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol, der Bikehotels Südtirol und ist EU-Eco zertifiziert. Es verfügt über 38 Zimmer und Suiten,
2 Pools im großzügigen Garten mit Blick in die Berge und das Meraner Land, Poolbar, 2 Saunen darunter Gartensauna und Heusauna, Dampfbad, Whirlpool sowie Hallenbad. Die Region ist ideal für Biker und Wanderer gleichermaßen und bietet direkt vom Hotel aus 240 km markierte Trails und Wanderwege in allen Höhenlagen, die für Einsteiger sowie Könner und ganz ohne Auto erreichbar sind.
Weitere Informationen unter www.tyrol-hotel.it

Kontakt
Design Hotel Tyrol
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089-130121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com

Pressemitteilungen

Urlaub ohne Kompromisse

Im Herzen des Holsteiner Auenlandes Kultur und Natur pur erleben

Urlaub ohne Kompromisse

Ein Kanu mieten und lospaddeln: Bad Bramstedt ist der ideale Ausgangspunkt für tolle Flussabenteuer. (Bildquelle: epr/Bad Bramstedt/Kanuerlebnis Holsteiner Auenland)

(epr) Nicht alle Interessen sind gleich. Das wird besonders bei der Urlaubsplanung deutlich, wenn es die einen ans Meer oder in die Berge zieht, während die anderen quirlige Metropolen entdecken möchten. Alleinreisende haben da gut lachen, können sie doch einfach das machen, was ihnen gefällt. Als Paar oder mit der ganzen Familie sieht die Sache jedoch schon anders aus. Damit der Urlaub für alle zur schönsten Zeit des Jahres wird, heißt es oftmals Kompromisse schließen.

Stadt oder Land, Kultur oder Natur – wer seinen Urlaub plant, hat die Qual der Wahl. Wie gut, dass manche Ferienregionen so viel zu bieten haben, dass ein Entweder-oder überflüssig wird und jeder nach seiner Fasson glücklich werden kann! Bad Bramstedt etwa liegt zentral im Städtedreieck Hamburg, Kiel, Lübeck und hat trotz der Nähe zu urbaner Lebendigkeit viele Naturschönheiten in petto, die sich auf unterschiedliche Art und Weise erkunden lassen. Ob Radfahren, Reiten, Golfen, Wandern oder Nordic Walking – die Bewegungsangebote sind so facettenreich wie die Landschaft mit ihren romantischen Wald-, Wiesen- und Moorgebieten. Auch Kanufahrer kommen voll auf ihre Kosten, wird Bad Bramstedt doch von zahlreichen Flussauen durchzogen. In der Kneipp-Anlage, die zu den schönsten in ganz Schleswig-Holstein gehört, dreht sich alles um Wasser, Wellness und Gesundheit – nicht umsonst ist Bad Bramstedt ein staatlich anerkanntes Moorheilbad. Wer sich etwas Gutes tun möchte, bucht das einmalige Verwöhn-Arrangement „Alltag raus – Entspannung rein“ inklusive Moorbewegungsbad, Teilkörpermassage und Info-Paket. Die Unterkunft ist frei wählbar, egal ob es sich um eine Pension, ein Privatzimmer oder eine Ferienwohnung handelt. Zu Bad Bramstedts kulturellen Leckerbissen gehören Lesungen, Chorkonzerte, Theateraufführungen und musikalische Darbietungen nationaler und internationaler Künstler. Besucht werden sollten auch das Schloss – eigentlich das Torhaus des ehemaligen Bramstedter Gutes -, die Maria-Magdalenen-Kirche aus dem 14. Jahrhundert sowie die Gebäudereihe „Im Winkel“, die vor 1900 errichtet wurde. Wahrzeichen der Stadt ist der Roland als Symbol der Marktgerechtigkeit. Weitere Informationen gibt es unter http://www.bad-bramstedt.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Pressemitteilungen

Für „glühende“ Natur- und Wanderfans: Vulkanrouten auf Teneriffa

Aktivurlaub im Teide-Nationalpark, Teno- und Anaga-Gebirge

Für "glühende" Natur- und Wanderfans: Vulkanrouten auf Teneriffa

Sportliche Wanderer erklimmen gemeinsam „Vulkanriesen im Atlantik“

HAGEN – 9. Jan. 2018. Für „glühende“ Naturfans ist Teneriffa das Paradies: Der Pico del Teide ist mit über 3.700 Metern dritthöchster Inselvulkan der Welt. Sein gleichnamiger Nationalpark bietet Vulkanrouten auf fast 190 Quadratkilometern. Noch vor dem Teide sind aufgrund vulkanischer Tätigkeit die Gebirge Teno und Anaga entstanden. Wanderhighlight des Teno-Gebirges ist die spektakuläre Masca-Schlucht. Im Anaga-Gebirge streifen Aktivurlauber dagegen durch sattgrüne endlose Lorbeerwälder. Teneriffa besticht durch Vielfalt …

Rund 25 Teneriffa-Wanderprogramme – meist im Norden und Nordwesten
Wikinger Reisen bietet für 2018 rund 25 geführte und individuelle Wanderprogramme auf Teneriffa an, meist im grünen Norden. Standort vieler Reisen ist das auf Wander- und Aktivurlaub spezialisierte 4-Sterne-Hotel Luz del Mar in Los Silos, das im Dezember 2017 seinen 10. Geburtstag feiert. Von hier aus ist es nicht weit zum Teno-Gebirge oder zur grandiosen Caldera des Teide: Der in Stufen entstandene Schichtvulkan ist UNESCO-Naturerbe. Er besteht aus Hunderten von Kegeln, erstarrten Lavaströmen und Höhlen.

Teneriffa geführt in kleinen Gruppen
Lockeres: Wanderspecial zum Jubiläum – Bewegung plus Genuss
Zum Hoteljubiläum legt Wikinger Reisen ein Wanderspecial auf. Die 8-tägige Extratour ist recht locker und auch für Einsteiger geeignet, führt aber trotzdem auf den höchsten Berg Spaniens. Daneben ist kanarischer Genuss im Hotel Luz del Mar angesagt: u. a. beim Mojo-Kochkurs, bei Weinverkostung und Tapas-Abend.

Sportlich: Vulkanriesen erklimmen
Sportliche Wanderer erklimmen gemeinsam die „Vulkanriesen im Atlantik“ auf einer 3-Stiefel-Reise: mit rund 6-stündigen Gehzeiten, steilen Anstiegen und bis zu 1.400 Höhenmetern. Highlight des 8-tägigen Trips ist der Teide-Aufstieg. Außerdem geht es auf den Dreitausender Pic Viejo und über den Gebirgskamm des Teno. Und nach den Powertrips zum Relaxen in den Wellnessbereich des Hotels Luz del Mar.

Flexibel wandern: pro Tag zwei Schwierigkeitsgrade zur Wahl
In der Linie „flexibel wandern“ genießen Aktivurlauber die „Teideblüte auf Teneriffa“. Bei acht Wanderungen in zwölf Tagen haben sie stets die Wahl zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden, da zwei Reiseleiter dabei sind. Sie wohnen in Puerto de la Cruz nahe der Altstadt und essen überwiegend in einheimischen Restaurants.

Teneriffa entspannt, als Wandersprachreise oder für Solourlauber
Drei weitere geführte Wanderreisen kommen 2018 ins Programm: „Teneriffas landschaftliche Höhepunkte“ mixt 15 Tage lang Bewegung und Entspannung. Der Reisetitel „Vamos y hablamos“ steht für ein leichtes Aktivprogramm mit lockeren Spracheinheiten. Und der Trip „Wanderfan trifft Naturfreund“ spricht ausschließlich Alleinreisende an. Unterbringung im Luz del Mar erfolgt ausschließlich in Doppelzimmern zur Alleinbenutzung.

Individuell: die Vulkaninsel auf eigene Faust erobern
Locker und genussvoll: „Teneriffa vom Feinsten“
Wer lieber individuell wandert – mit vorgeplanten Strecken und Detailinfos, GPS-App, vorgebuchten Unterkünften und vororganisierten Transfers -, genießt „Teneriffa vom Feinsten“. Ein Trip mit einfachen bis moderaten Routen über alte Pfade und Verbindungswege, u. a. im Orotava-Tal und im Teide-Nationalpark. Ausgangsort ist auch dabei Los Silos.

Wandern im „Wilden Westen“ oder „Von der Hochebene ans Meer“
Individualurlauber, die andere Regionen auf eigene Faust erkunden möchten, erobern den „Wilden Westen“ der Vulkaninsel. Diese anspruchsvollere 2-Stiefel-Tour beinhaltet Aufstiege bis zu 650 und Abstiege bis zu 950 Metern. Ähnlich wie der individuelle Trip „Von der Hochebene ans Meer“ mit Standorten in Santiago del Teide und Punta del Hidalgo.
Text 3.641 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Luz del Mar Spezial: Wandergenuss mit Jubiläumsstimmung – 8 Tage ab 1.498 Euro, Mai, Juli, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Vulkanriesen im Atlantik: die Bergwelt Teneriffas – 8 Tage ab 1.448 Euro, April, Mai, Sept., Okt., min. 10, max. 18 Teilnehmer
Vamos y hablamos auf Teneriffa – 8 Tage ab 1.448 Euro, April, Sept., Okt., min. 10, max. 16 Teilnehmer
Wanderfan trifft Naturfreund – Teneriffa für Alleinreisende – 8 Tage ab 1.595 Euro, min. 12, max. 18 Teilnehmer
Teneriffas landschaftliche Höhepunkte – 15 Tage ab 2.228 Euro, März/April, Okt., Silvester 18/19, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Wandern im „Wilden Westen“ – 8 Tage ab 658 Euro, ab 2 Teilnehmern ist die tägliche Anreise möglich von Jan. bis Anfang Dezember
Wandern vom Feinsten – 8 Tage ab 515 Euro, ab einem Teilnehmer ist die tägliche Anreise ganzjährig möglich
Teneriffa: von der Hochebene ans Meer – 8 Tage ab 659 Euro, ab 1 Teilnehmer ist die tägliche Anreise von Januar bis Mitte Dezember möglich

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Familienurlaub auf Korfu im Original-Honigtal von ReNatour

Nachhaltiger Urlaub mit Kindern in Griechenland

Familienurlaub auf Korfu im Original-Honigtal von ReNatour

Der Reiseveranstalter ReNatour mit Sitz in Nürnberg hat sich auf umweltverträgliche Reisen für Familien spezialisiert und ist CSR-zertifiziert. Bereits seit 1996 bietet der Veranstalter mit seinem Honigtal auf Korfu Griechenland.Urlaub mit dem besonderen ReNatour-Konzept. In der Ferienanlage haben Familien mit Kindern, aber auch Paare und Alleinreisende die Möglichkeit, sich an einem wunderschönen Ort zu erholen. Die Unterkunft verknüpft eine Wohlfühl-Atmosphäre mit einem nachhaltigen Urlaub in der Natur.

Das Honigtal auf Korfu befindet sich in der hufeneisenförmigen Traumbucht Agios Georgios Pagi im Norden von Korfu. Der lange Sandstrand verzaubert die Gäste und ist der ideale Platz für einen unvergesslichen Badeurlaub auf der grünsten Insel Griechenlands. Doch was Unterscheidet das Honigtal auf Korfu von einem gewöhnlichen Hotel? Wie bei allen Urlaubsangeboten von ReNatour wird auch hier großer Wert auf Nachhaltigkeit und einen sanften Tourismus gelegt. Die Urlauber entspannen in dem großen Olivenbaum-Hain mit Hängematten und Liegestühlen. Serviert werden leckere, griechische Gerichte, deren Zutaten aus der Region stammen. Für die kleinen Gäste wird ein naturpädagogisches Kinder- und Jugendprogramm angeboten. Für die Eltern steht die Teilnahme an Yoga-Kursen, Griechisch-Stunden, Oliven-Workshops oder ein Entspannungsprogramm mit Massagen zur Verfügung. Zudem leben im Honigtal auf Korfu auch Ziegen, Hühner, und Schafe, die natürlich auch gestreichelt werden dürfen. Auf diese Weise lernen Kinder den respektvollen Umgang mit Tieren. Das Freizeitprogramm im Honigtal besteht unter anderem aus Bootstouren, Wanderungen, Radtouren und geselligen Abenden am Lagerfeuer.

Wer einen nachhaltigen Urlaub in Griechenland erleben und dabei die Umwelt und Natur schonen möchte, ist im Honigtal von ReNatour genau an der richtigen Adresse.

Das Original-Honigtal auf Korfu bietet seit 1996 nachhaltigen Griechenland-Urlaub mit dem besonderen ReNatour-Konzept des sanften Tourismus.

Kontakt
Honigtal auf Korfu
Roland Streicher
Brunner Hauptstraße 26
90475 Nürnberg
0911
890704
info@renatour.de
http://www.honigtal-auf-korfu.de

Pressemitteilungen

Wiederbewaldungsprojekt in Äthiopien vereinbart

Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe und die Heinz Sielmann Stiftung unterschreiben Kooperationsvereinbarung

Wiederbewaldungsprojekt in Äthiopien vereinbart

Dr. Sebastian Brandis (links) von Menschen für Menschen und Michael Beier, Heinz Sielmann Stiftung

München/Duderstadt, 21. Dezember 2017. Die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe (München) und die Heinz Sielmann Stiftung (Duderstadt) haben am Dienstag (19. Dezember) vereinbart, gemeinsam ein groß angelegtes Wiederbewaldungsprojekt in der äthiopischen Region Wogdi umzusetzen.

„Eine nachhaltige Wiederbewaldung ist eine essentielle Lebensgrundlage für die Menschen in Äthiopien. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Partnerschaft das Thema Mensch und Natur im Einklang weiterentwickeln können“, sagt dazu Dr. Sebastian Brandis, Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe. „Neben der Verbesserung der Lebensumstände für die Menschen werden wir mit den geplanten Maßnahmen auch die Natur in unserem Projektgebiet Wogdi deutlich stabilisieren“, so Brandis weiter.

Michael Beier, Geschäftsführender Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung zu der Kooperation: „Man sollte im Naturschutz nicht mehr nur lokal denken. Am Beispiel der Zugvögel kann man sehen, wie wichtig es beispielsweise für die Störche ist, ein intaktes Winterquartier in Afrika zu haben. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der Stiftung Menschen für Menschen. Die Organisation ist seit über 35 Jahren erfolgreich in Äthiopien tätig und verfügt über viel Erfahrung in der Wiederbewaldung großer Flächen.“

Die Zusammenarbeit der Stiftung Menschen für Menschen und der Heinz Sielmann Stiftung setzt dabei auch deutliche Signale. Das stärkere Engagement und die Zusammenarbeit innerhalb der Zivilgesellschaft für ein Engagement in Afrika ist ein vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und vom Bundesverband Deutscher Stiftungen (BVDS) schon länger geforderter Schritt. Das Wiederbewaldungsprojekt in der äthiopischen Region Wogidi ist eines der ersten Ergebnisse in der bundesweiten Stiftungslandschaft mit Blick auf Kooperation und Wirkung.

Über die Region Wogdi

Die äthiopische Region Wogdi liegt rund 580 Kilometer nordöstlich von Addis Abeba in der South Wollo Zone im Regionalstaat Amhara. Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe setzt dort seit 2013 Maßnahmen in den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen um. Rund 96 Prozent der 150.000 Einwohner leben dort in ländlichen Gegenden auf einer Höhe zwischen 1.100 und 2.850 Metern.

Starke Abholzung und Überweidung haben den Boden in Wogdi stark erodiert und ausgelaugt. Neben dem Bau von Gabionen und Steinwällen zur Landrückgewinnung und dem Bau von Terrassierungen ist deshalb die Wiederbewaldung der Region notwendig, um die Lebensgrundlagen der Menschen vor Ort wiederherzustellen und nachhaltig zu sichern. Die Stiftung wird in den nächsten Jahren mindestens 150 ha mit vorwiegend einheimischen Bäumen bepflanzen. Diese sind robust und gedeihen gut unter den lokalen Bedingungen. Durch den integrierten Ansatz und das Prinzip der Hilfe zur Selbstentwicklung wird die lokale Bevölkerung zum Schutz des Waldes selbst entscheidend beitragen.

Über die Heinz Sielmann Stiftung

Die Heinz Sielmann Stiftung ( www.sielmann-stiftung.de) wurde 1994 von Inge und Heinz Sielmann gegründet. Die Stiftung sorgt mit ihren Projekten dafür, dass Menschen die Natur erleben können. Besonders Kindern und Jugendlichen wird das Naturerlebnis in vielen Facetten ermöglicht, damit sie früh den Wert der Natur schätzen lernen.

Weitere Schwerpunkte der Arbeit der Heinz Sielmann Stiftung sind der Erhalt der Artenvielfalt, die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Naturschutz und die Bewahrung des filmischen Erbes vom Naturfilmpionier Heinz Sielmann.

Über Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen ( www.menschenfuermenschen.de) leistet seit über 35 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für die Stiftung Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Pressekontakt Heinz Sielmann Stiftung
Knut Jäger
Unter den Kiefern 9
14641 Wustermark
Telefon: 05527 914-420
Mobil: 0151 17156623
E-Mail: knut.jaeger(at)sielmann-stiftung.de

Pressekontakt Menschen für Menschen
Stiftung Menschen für Menschen
Rosanna Heinz
Brienner Straße 46
80333 München
E-Mail: rosanna.heinz(at)menschenfuermenschen.org
Telefon: 089 383979-87

Informationen über die Stiftung Menschen für Menschen finden Sie hier:
www.menschenfuermenschen.de

Informationen über die Heinz Sielmann Stiftung finden Sie hier:
www.sielmann-stiftung.de

Über Menschen für Menschen:
Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 35 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Lisa-Martina Kerscher
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
lisa.kerscher@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressemitteilungen

Kurzurlaub-Empfehlung: Frankfurt auf dem Weg zur Tourismusmetropole

Kurzurlaub-Empfehlung: Frankfurt auf dem Weg zur Tourismusmetropole

(Mynewsdesk) Wer über Deutschlands Top-Städte spricht, kommt an Frankfurt nicht vorbei. Die Mainmetropole genießt als internationaler Finanzplatz einen guten Ruf. Die imposante Skyline gilt im Bundesgebiet als einzigartig. Und auch als Industrie-, Dienstleistungs- und Messezentrum wird die größte Stadt Hessens sehr geschätzt. Doch Frankfurt bietet weit mehr als das. Deshalb zieht es immer mehr Touristen in die Stadt am Main.

Die rekonstruierte Altstadt mit Römerberg, das Rathaus sowie der Kaiserdom gelten als historische Wahrzeichen Frankfurts. Doch die Besucher zieht es häufig auch in die beiden Zoos der Mainmetropole. Naturfreunde schätzen den Palmengarten, den Botanischen Garten, den Stadtwald und den Lohrpark. Aus kultureller Sicht punktet Frankfurt mit den Städtischen Bühnen (inklusive Oper und Schauspiel), zahlreichen Museen und natürlich mit Goethes Geburtshaus.

Auch die Gastronomie präsentiert sich lebendig. Ob Sterne- und Gourmettempel, Szene-Restaurants, internationale Küche oder gemütliche Gaststätten – hier ist für jeden Besucher etwas dabei. Reise-Expertin Joline Hartmann von Kurzurlaub.de sagt: „Auch Nachtschwärmer können sich in Frankfurt am Main auf genügend Abwechslung freuen. Es gibt sehr viele Discotheken, Clubs und traditionelle Kneipen, die für ein unterhaltsames Abend- und Nachtprogramm sorgen.“

Zudem ist Frankfurt für seine Einkaufsstraßen und -zentren bekannt. Vor allem die Shoppingmeile „Zeil“ lockt dabei täglich eine riesige Anzahl von Besuchern in die Innenstadt.

Und welche Hotels empfiehlt Kurzurlaub.de, der Marktführer für Kurzreisen in Deutschland? Hartmann: „Die Angebote in Frankfurt sind vielfältig. Ich behaupte, dass jedes Arrangement seine speziellen Reize hat.“ Daher kommt es eher darauf an, welche Interessen die Reisenden mit dem Besuch in der Mainmetropole verbinden.

Hartmann: „Wer Wert auf ein ruhiges Haus in der Nähe des Hauptbahnhofs legt, ist zum Beispiel im Manhattan Hotel gut aufgehoben. Von dort aus lassen sich viele Sehenswürdigkeiten gut erreichen. Einkaufsinteressierte ziehen vielleicht das Favored Hotel Scala vor, denn es liegt in der Nähe des Shopping-Centers ‚MyZeil‘.“ Die Reise-Expertin fährt fort: „Diejenigen, die es eher stylisch mögen, werden sich im Designhotel Moxy im Osten der Stadt wohlfühlen. Gäste, die einen Blick auf die berühmte Frankfurter Skyline ergattern wollen, kommen im Leonardo Royal Hotel voll und ganz auf ihre Kosten.“

Unter dem Strich ist Frankfurt am Main eine Reise wert. Ob für eine Städtereise, einen Wellnesstrip oder als Shopping-Abenteuer – die Mainmetropole besticht aus touristischer Sicht mit großer Attraktivität. Und auch die Anreise fällt leicht. Dank der zentralen Lage ist die hessische Großstadt ein europäischer Verkehrsknotenpunkt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Anreise mit dem Flugzeug, dem Auto oder mit der Bahn erfolgt.

Kurzurlaub.de-Angebote in Frankfurt: www.kurzurlaub.de/ort-hotels-frankfurt_am.html.

Kontakt:

Frank Bleydorn

Kurzurlaub.de

Leiter Unternehmenskommunikation

E-Mail: presse@kurzurlaub.de

Tel.: 0385/343022641

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/xt2253

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/kurzurlaub-empfehlung-frankfurt-auf-dem-weg-zur-tourismusmetropole-86706

Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/kurzurlaub-empfehlung-frankfurt-auf-dem-weg-zur-tourismusmetropole-86706

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/xt2253

Pressemitteilungen

#lappiflights: Ein Traum von Schnee in Kittilä

Mit der Lufthansa-Direktverbindung fliegen Winterfreunde einmal wöchentlich zwischen dem 16. Dezember 2017 und dem 24. März 2018 von München ins finnisch-lappländische Wintersportzentrum Kittilä in der Region Levi-Ylläs.

#lappiflights: Ein Traum von Schnee in Kittilä

Das traumhafte Schneepanorama der Region Levi-Ylläs (Bildquelle: © Panu Jyrä)

München, 15. Dezember 2017 (gs) – Pünktlich zu Weihnachten geht es mit der Lufthansa auf direktem Weg von München nach Kittilä in die Region Levi-Ylläs, eines der beliebtesten Touristenziele Finnlands. Dort, wo die Polarlichter am Himmel tanzen, der Weihnachtmann zu Hause ist und der Schnee den ganzen Winter über garantiert ist, hält das lappländische Naturressort unvergessliche Erlebnisse für alle Winterfreunde bereit. Wer von einer wirklich weißen Weihnacht träumt, der nimmt am 16. Dezember 2017 gleich den ersten Flug nach Kittilä.

Schneereiches Aktivprogramm
Kein Gedrängel am Lift, Schneegarantie von November bis April und ganz nebenbei, die nachweislich sauberste Luft der Welt: Die Wintersportzentren Levi und Ylläs bieten Familien und Wintersportbegeisterte zahlreiche Ski alpin-, Cross-Skiing-, Snowboard- und Langlauferlebnisse. Das Weltcup-Skigebiet Levi gilt mit seinen 38 Pistenkilometern als das größte Ski- & Ganzjahresressort des skandinavischen Landes. Ylläs hingegen überzeugt mit den längsten Abfahrten in Finnland. Die Pisten sind für Anfänger, Fortgeschrittene und Freerider geeignet. Neben dem klassischen Wintersportangebot können Urlauber aber auch Schneemobilsafaris oder aufregende Husky- und Rentierschlittenfahrten unternehmen.
Für einen Tag abseits der Pisten empfiehlt sich auch der Besuch des Nationalpark Pallas-Yllästunturi. Seine arktischen Nadelwälder und weitläufigen Winterlandschaften laden zum Schneeschuhwandern durch das Winterwunderland Finnisch-Lapplands ein. Und wer bei so viel Winter-Spaß zwischendurch eine Aufwärm-Pause braucht, entspannt sich in einer der mehr als 2053 Saunen der Region, wie zum Beispiel in der frei zugänglichen Park-Sauna im Nationalpark.

Träumen unter den Nordlichtern
Ob Blockhütte, Glas-Iglu oder das berühmte Eishotel SnowVillage, die Region Ylläs-Levi bietet eine große Auswahl an außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten. Im SnowVillage schlafen die Gäste mit Thermoschlafsack in einem Schneezimmer, können die aus Eis erbaute Sauna besuchen, die verschiedenen Eisschnitzereien bestaunen oder sich an der Schneebar einen Drink genehmigen. Gegessen wird im Blockhaus-Restaurant oder am Lagerfeuer in der traditionellen Kota, einer finnischen Grillhütte.
Ferienhaus- und Aktivurlauber übernachten in den rustikalen Holzblockhäusern im Feriendorf Levihuvilat in Sichtweite des Fjälls Levi. Die mit lappländischem Kiefer erbauten Häuser eignen sich für einen gemütlichen Urlaub mit Freunden oder der Familie. Ganz in finnischer Tradition sind natürlich alle Häuser mit einer Sauna ausgestattet.
Eine Nacht unterm Sternenhimmel mit tanzenden Polarlichtern verbringen die Urlaubsgäste in einem der gemütlichen Glas-Iglus in Levi. Besonders schön: Hier muss man gar nicht erst vor die Tür, um das Naturwunder zu beobachten. Dank der großzügigen Decke aus Glas, die das Dach ersetzt, kann das berühmte Lichterspiel ganz bequem und eingekuschelt in einer warmen Decke direkt vom Bett aus beobachtet werden.

Wo der Weihnachtsmann zu Hause ist
Den Weihnachtsmann in seiner Werkstatt besuchen, auf einer Schlittenfahrt mit seinen Rentieren durch die weiße Landschaft düsen und mit seinen Weihnachtselfen zusammen Plätzchen backen: Der Besuch beim Weihnachtsmann weckt vermutlich bei jedem schöne Kindheitserinnerungen und lässt vor allem die eigenen Kinder über das ganze Gesicht strahlen. Wer über die Feiertage in Lappland ist, sollte den Besuch beim Weihnachtsmann auf keinen Fall verpassen. Und alle, die immer schon einmal Weihnachten mit dem Mann im roten Anzug und weißen Rauschebart verbringen wollten, können sich Santa auch nach Hause einladen.

Weitere Informationen unter: www.levi.fi/de und www.yllas.fi/de

Über Levi-Ylläs in Finnisch-Lappland
Das größte und bekannteste Wintersportzentrum Finnlands, Levi-Ylläs, hat so ziemlich alles zu bieten, was das Herz von Schneebegeisterten begehrt. Nördlich des Polarkreises gelegen, beginnt die kalte Jahreszeit bereits im Oktober und reicht bis Ende Mai. Vor allem Wintersportfreunde kommen in dieser Zeit auf ihre Kosten: Mehr als 100 Pisten und über 500 Kilometer Langlaufloipen erstrecken sich durch die Schneelandschaft sowie kilometerlange, präparierte Motorschlittenwege und Schneeschuhrouten umgeben von Seen, Flüssen und weitläufigen Naturpanoramen, welche die sauberste Luft der Erde in besiedelten Gebieten enthalten soll. Hunde- und Rentierschlittenfahrten gehören ebenso zum breiten Angebot an winterlichen Aktivitäten wie Eisangeln und Schneemobilsafaris. Wer den permanenten Minusgraden trotzen will, besucht eine der über 2000 finnischen Saunen. Touristen profitieren nicht nur von der Schneegarantie, auch haben sie eine reichliche Auswahl unterschiedlicher und ausgefallener Übernachtungsmöglichkeiten, wozu sogar Iglus und Eishotels zählen. Mit etwas Glück lassen sich außerdem die berühmten Polarlichter bestaunen, welche hier an rund 100 Tagen im Jahr zu sehen sind.

www.visitfinland.com

Firmenkontakt
Visit Finland
Jyrki Oksanen
Potsdamer Str. 182
10783 Berlin
+49 (0)1522 8677 233
jyrki.oksanen@visitfinland.com
http://www.visitfinland.com

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-748882-36
rokossa@comeo.de
http://www.comeo.de