Tag Archives: natürlich

Gesellschaft/Politik Pressemitteilungen

Buchvorstellung: 1000 Dringlichkeiten und eine Notwendigkeit

Alles ist dem Wandel unterworfen, nur der Mensch scheint das zu vergessen. Wo ist der Mut zur Veränderung?

Wir leben in der Zeit des materiellen Überflusses. Den meisten Menschen, zumindest in der westlichen Welt, mangelt es eigentlich an kaum etwas. Trotzdem verspüren wir 1000 Dringlichkeiten, dies und das zu tun oder dies und das zu besitzen. Wir sind ständig auf der Suche. Jeder ist gestresst und unter Zeitdruck. Aber seltsamer Weise scheint niemand mehr das Bedürfnis zu haben, nach dem Sinn des Lebens zu suchen.

Ablenkung wurde zur Hauptbeschäftigung der Menschen

Wir lenken uns von allen möglichen Dingen ab, selbst von den wichtigen. Unser Leben wird durch die Industrie bestimmt, Natur findet keinen Platz mehr darin. Viele scheinen dabei aber zu vergessen, dass wir nicht abhängig von der Industrie sind, sondern die Industrie von uns. Unsere Abhängig bezieht sich auf die Natur, welche wiederum nicht abhängig ist von uns.

Es ist ein Trauerspiel, wie tief einige von uns in diesem System verankert sind. Es wird nämlich nicht halten. Die ständigen Katastrophen auf dem Geld- und Arbeitsmarkt sollten uns eine Warnung sein. Doch die Art und Weise wie die Medien über Katastrophen berichten bewirkt keine Veränderung. Sie fördern Pessimismus, keinen Optimismus.

 

„Der wahre Optimismus entlarvt den Pessimismus als Illusion und Ausweichmanöver: Der wahre Optimismus schließt nicht die Augen vor der Realität; vielmehr rüstet er den Menschen mit dem Mut, den Weg der Würde zu gehen.“

 

Keiner sieht die Welt mehr als Einheit.

Es fängt schon bei Ratgebern, ähnlich zu diesem hier, an. Meist beschränkt man sich auf die reine Theorie oder auf die reine Praxis. Es fehlt an einer Symbiose aus beidem. Und genau das bietet dieses Buch! Eine ganzheitliche Betrachtung der Themen, die unser Leben bestimmen. Durch die Gedankengänge des Autors wirst du anfangen die Zusammenhänge zwischen Wissenschaft und Religion oder Wirtschaft und Natur zu erkennen.

Mit diesen Erkenntnissen kannst du einen Neustart wagen. Habe den Mut zur Veränderung!

 

Klicke hier, um zu erfahren, was der Autor selbst über sein Werk zu sagen hat.

Das Buch ist erhältlich über www.indayi.de, bei amazon, bei anderen Online-Buchhändlern und bei deinem lokalen Buchladen um die Ecke.

Klicke hier, um das Buch auf amazon zu bestellen.

 

Bibliographische Angaben:
Erschien am 29.01.2019 bei indayi edition. ISBN-10: 3947003404, ISBN-13: 978-3947003402, Taschenbuch, 172 Seiten, 14,99€.
Auch erhältlich als E-Book.

 

Über indayi edition:
indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Über den Verleger:
Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.
Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

————————————————-
Find us on social media!

http://indayi.de/
https://www.facebook.com/indayiedition/
https://twitter.com/indayi_edition

Sign up for our Newsletter:
http://indayi.de/newsletter

————————————————-
Folge uns hier:

http://indayi.de/
https://www.facebook.com/indayiedition/
https://twitter.com/indayi_edition

Melde dich für unseren Newsletter an:
http://indayi.de/newsletter

Pressemitteilungen

Sainsbury’s testet weltweit ersten Kühlwagen mit natürlicher Kühltechnologie

Neue Technologie kann mehr als 70.000 Tonnen CO2 einsparen, was einer Kohlendioxid-Emission von 34.000 Autos entspricht

Die britische Supermarkkette Sainsburys testet den weltweit ersten mit CO2 gekühlten Anhänger in London.

London, 9. September 2013 – Sainsbury’s testet den weltweit ersten natürlich gekühlten Anhänger für den Transport von gekühlten und gefrorenen Waren. Der Test von Kohlendioxid-Kälteanlagen ist Teil der Strategie zur Verbesserung der CO2-Bilanz im Bereich Transportkühlung, zu denen auch die Umstellung auf natürliche Kühltechnologie in den Märkten bis 2030 gehört.

Sainsbury’s entschloss sich als erster Einzelhändler im Vereinigten Königreich, auf umweltschädliche HFKW-Kältemittel zu verzichten. Nach der Umrüstung der Kühlhäuser im Jahr 2011 folgt nun auch die bis 2014 geplante Umstellung von 250 Märkten auf CO2-Kühlmittel – mehr als 160 Märkte sind bereits mit natürlichen Kühlsystemen ausgerüstet. Die CO2-Technologie ist derzeit Standard für alle neu gebauten Märkte und die grüne Haslucks-Filiale in Solihull führt den allerersten Modellversuch mit CO2-Kühlsystem durch, was sie zum nachhaltigsten Verbrauchermarkt in ganz Großbritannien macht.

Nick Davies, Abteilungsleiter Transportwesen von Sainsbury“s, erklärt: „Die neue Kohlendioxid-Technologie ist weitaus umweltfreundlicher und wir hoffen, dass sie in großem Umfang zur Reduktion unserer Kohlendioxid-Emissionen beitragen wird. Wir werden die Ergebnisse genau beobachten und wenn sich entsprechend unseres Umstellungsplans die ersten Erfolge zeigen, könnten wir gegenüber der momentan eingesetzten Kühlwagenflotte über 70.000 Tonnen CO2 einsparen.“

Sainsbury“s arbeitet in einem zweijährigen Versuchszeitraum zum Einsatz der neuen HFKW-freien Kühltechnologie mit Carrier Transicold zusammen und nutzt eine modifizierte Version des Kühlsystems NaturaLINE™ von Carrier, das ursprünglich für Hochsee-Container entwickelt wurde und im Jahr 2012 einem umfangreichen Seetauglichkeitstests unterzogen wurde.

David Appel, President Carrier Transicold, erklärt: „Zum weltweit ersten Mal wurde unser NaturaLINE™-System auf einen Kastenauflieger montiert. Die enge Zusammenarbeit mit Sainsbury’s, einem unserer wichtigsten Kunden in Europa, ist für Carrier eine ausgezeichnete Gelegenheit, um seine natürliche Marktführerschaft im Bereich Umwelttechnologien weiter auszubauen und zu testen, ob sich das Konzept auch im Straßentransport bewährt. Auch die Umwelt profitiert hiervon, da CO2 als natürliches Kühlmittel nicht ozonschädigend ist und das Treibhauspotenzial bei einem Wert von Eins liegt.“

Sainsbury’s hat kürzlich auch die Dualkraftstoff-Flotte auf 51 Fahrzeuge ausgebaut, was zu einer Kohlendioxid-Einsparung von 25 Prozent (über 2.090 Tonnen CO2) geführt hat. Die umweltfreundliche Flotte ist nun eine der größten im Vereinigten Königreich und wird mit einer Kombination aus Diesel und Biomethan betrieben, das bei der Verrottung organischer Bestandteile auf Mülldeponien entsteht. Jedes Dualkraftstoff-Fahrzeug spart jährlich rund 41 Tonnen an in die Atmosphäre freigesetztem CO2.

Im Rahmen seines 20×20 Nachhaltigkeitsplans strebt Sainsbury’s bis 2020 eine Einsparung der CO2-Emissionen auf dem Transportweg zwischen Lagern und Märkten von 35 Prozent gegenüber 2005 an, und eine absolute Reduktion von 50 Prozent bis 2030 – und das trotz des stetigen Wachstums des Unternehmens.

Hinweise für Redakteure:

Weitere Erfolge:

Sainsbury’s hat bereits die energiebezogenen Kohlendioxid-Emissionen um insgesamt 6 Prozent reduziert und dabei 26 Prozent CO2 eingespart.

Sainsbury“s war 2008 der erste Supermarkt, der für die tägliche Anlieferung von Lebensmitteln mit Biomethan betriebene LKW nutzte. Ein Jahr später testete das Unternehmen mit Erfolg fünf Dualkraftstoff-Fahrzeuge zur Erreichung seiner Umweltziele.

Die Logistikflotte von Sainsbury’s legt mittlerweile 8 Millionen Kilometer weniger zurück als noch vor drei Jahren – und das trotz des Wachstums des Unternehmens (Reduktion um circa 5 Prozent)

Der betriebliche Wasserverbrauch wurde über alle Standorte hinweg um anteilsmäßig 50 Prozent gesenkt, was pro Jahr einer Wassermenge von 393 Schwimmbädern mit Olympiamaßen entspricht. Im Bereich Logistik wurde eine Vielzahl von Maßnahmen zur Wassereinsparung eingeführt, darunter die Nutzung von Regenwasser sowie die Umrüstung auf Druckknopfwasserhähne und wasserlose Urinale.

20×20 Nachhaltigkeitsplan von Sainsbury“s
Dieser branchenführende Plan ist der Eckpfeiler der Unternehmensstrategie von Sainsbury’s und beinhaltet 20 Umwelt- und Sozialziele, die bis 2020 erreicht werden sollen. Mit dem Plan soll sichergestellt werden, dass Sainsbury“s in Sachen Nachhaltigkeit bis 2020 und darüber hinaus an der Spitze bleibt.
http://www.j-sainsbury.co.uk/media/events/2012/20121121-20-commitments-to-help-us-all-live-well-for-less/

Über Carrier Transicold
Carrier Transicold trägt zur optimierten Temperatursteuerung beim Land- und Seetransport bei und liefert dafür die gesamte Palette an Technik und Dienstleistungen für den Kühltransport und die Kühlkettenüberwachung. Seit über 40 Jahren ist Carrier Transicold Branchenführer und bietet Kunden in aller Welt fortschrittlichste, energieeffiziente und ökologisch nachhaltige Kühlcontainer-systeme und Generatoraggregate sowie Lastkraftwagen mit Direkt- und Dieselantrieb und Kühlwagensysteme.

Carrier Transicold ist Teil von UTC Climate, Controls & Security, einem Unternehmensbereich der United Technologies Corporation, dem weltweit führenden Anbieter von Luftfahrt- und Gebäudetechnikindustrie. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.transicold.carrier.com.

Über NaturaLINE™
Im Jahr 2011 und damit ein Jahr nach Bekanntgabe der Entwicklung der Technologie, stellte Carrier Transicold sein NaturaLINE™-System vor, das weltweit erste Kühlcontainersystem mit natürlichem Kühlmittel. Das System ist eine der bedeutensten Entwicklungen der letzten Jahre und vereint eine Vielzahl von sich ergänzenden Innovationen, die die Nutzung von natürlichen Kühlmitteln in einer Bauweise ermöglicht, die branchenführende Effizienz garantiert.

2011 erhielt NaturaLINE™ den renommierten New Product Innovation Award bei den begehrten International Freighting Weekly Awards und 2012 den Innovation Technology of the Year Award bei den Containerisation International Awards.

Für den Testlauf mit Sainsbury’s – dem weltweit einzigen Versuch dieser Art – wurde eine modifizierte Version des NaturalLINE™-Aggregats auf einen 10,8 Meter langen Auflieger von Gray& Adams montiert, mit dem vom Lagerstandort Elstree von Sainsbury’s aus Märkte im Großraum London beliefert werden.

Das natürliche Kühlmittel CO2, auch R-744 genannt, ist nicht ozonschädigend. Mit einem Treibhauspotenzial (GWP) von Eins erzielt es einen weitaus besseren Wert als die herkömmlichen Kühlmittel R-134a und R-404A, deren GWP bei 1.300 und 3.260 liegt. Das GWP von CO2 ist geringer als das anderer natürlicher Kühlmittel, wie beispielsweise Propan und Ammoniak, weshalb der Einsatz von CO2 selbst im Falle einer Leckage kein Umweltrisiko darstellt.

Bildrechte: Carrier Transicold

Über Carrier Transicold
Carrier Transicold trägt zur optimierten Temperatursteuerung beim Land- und Seetransport bei und liefert dafür die gesamte Palette an Technik und Dienstleistungen für den Kühltransport und die Kühlkettenüberwachung. Seit über 40 Jahren ist Carrier Transicold Branchenführer und bietet Kunden in aller Welt fortschrittlichste, energieeffiziente und ökologisch nachhaltige Kühlcontainer-systeme und Generatoraggregate sowie Lastkraftwagen mit Direkt- und Dieselantrieb und Kühlwagensysteme.

Kontakt
Carrier Transicold
Faye McBride
Pound Street 37-39
SM5 3PG Carshalton
+44 (0)20 8647 4467
faye.mcbride@garnettkeeler.com
http://www.garnettkeeler.com/

Pressekontakt:
Havas PR Düsseldorf
Andrea Bauhaus
Kaiserswerther Straße 135
40474 Düsseldorf
+49 211 9149 735
andrea.bauhaus@havaspr.com
http://www.havasww.de

Pressemitteilungen

Mutti der Zahnarzt sagt, ich soll mehr Xucker essen

Wissenschaftlich bestätigt: Xucker-Mundspülungen nach dem Essen vermindern die Kariesbildung

Mutti der Zahnarzt sagt, ich soll mehr Xucker essen

(NL/2422027579) Ein natürlicher Zuckerersatz aus Birkenholz verringert die Bildung von Plaque und zahnschädigenden Säuren. Aufgrund von klinischen Studien wird Personen mit erhöhtem Kariesrisiko und auch Müttern von Neugeborenen der tägliche Verzehr von Xucker sogar empfohlen. Erhältlich bei dem Schweizer Importeur http://xucker.ch

Xylitol oder auch Xylit, wird aus 100 % europäischem Laubholz (vorwiegend Birkenholz) gewonnen und ist in Süßkraft und Geschmack dem herkömmlichen Zucker gleichzusetzen. Die antikariogene Wirkung von Xylitol entdeckten finnische Wissenschaftler bereits in den 1970er Jahren. Aus den „Turku“-Zuckerstudien geht hervor, dass durch Verzehr von Xylitol eine Kariesreduktion von >80 % erreicht wird. Hauptgrund hierfür ist die Plaque reduzierende Wirkung, die dazu führt, dass die Karies verursachenden Bakterien sich schlecht vermehren können. Regelmäßiger Verzehr von Xylitol senkt auch im Speichel die Bakterienanzahl und verhindert so auch das Anlagern der Bakterien an den Zahnschmelz. An einer finnischen Studie aus dem Jahr 2000 nahmen 195 Mütter von Neugeborenen teil, die zum Teil mit Xylitol gesüßten Kaugummis und zum Teil mit Fluorid, zur Stärkung des Zahnschmelzes, behandelt wurden. Ergebnis: die Kinder der Mütter, die Xylitol-Kaugummis gekaut haben, wiesen im Alter von 5 Jahren ca. 70 % weniger Kariesschäden auf, als die anderen Kinder. Dies wird dadurch begründet, dass keine Bakterienübertragung durch die Mütter stattfinden konnte (gleicher Löffel, Schnuller ablecken etc.). Produktbestellung http://xucker.ch

Die Kariesreduzierende Wirkung ist nicht die einzige positive Eigenschaft von Xucker. Er ist auch sehr gut für Diabetiker geeignet, weil er insulinunabhängig verstoffwechselt wird und darum der Blutzuckerspiegel kaum ansteigt. Selbst in der menschlichen Leber werden tagtäglich 5 bis 15 g Xylitol produziert, dieser Zucker ist also für den menschlichen Körper nichts Fremdes. Xucker wird Pestizidfrei und 100 % Gentechnikfrei hergestellt. Es kommen keine Rohstoffe aus China zum Einsatz und auf Maisbestandteile wird verzichtet. Der Importeur vertreibt Xucker-Sticks und 1 kg-Beutel. Beides ist in Drogerien (Übersichtskarte auf der Website) oder auch auf Bestellung in Apotheken und Reformhäusern erhältlich. Weitere Informationen sowie einen kostenlosen Newsletter erhalten Sie auf der Website http://xucker.ch

Kontakt:
Ammann
Andreas Ammann
Frutigenstrasse 58
CH-3604 Thun
41 (0)33 222 88 86
info@xucker.ch
http://www.xucker.ch

Pressemitteilungen

Gleiche Süßkraft wie Zucker halb so viele Kalorien und gut für die Zähne

Xucker – das neue Wundermittel aus den Naturwäldern des Nordens

Gleiche Süßkraft wie Zucker  halb so viele Kalorien  und gut für die Zähne

(NL/7918335412) Xucker anstelle von Zucker heißt ein neuartiges Produkt des gleichnamigen Unternehmens. Xucker ist Xylit oder Xylitol und ein natürlicher Zuckerersatz, der deutlich positivere Eigenschaften aufweist, als unser herkömmlicher Zucker. Informationen dazu auch auf http://xucker.ch

Xylitol oder Xylit, welches zum Teil bereits als Zuckerersatz in Kaugummis verwendet wird, kommt auch in der Natur, z.B. in Erdbeeren und Blumenkohl, vor. Selbst die menschliche Leber produziert tagtäglich 5 bis 15 Gramm Xylitol. Der Zuckerersatz ist also für unseren Körper nichts Fremdes und nicht mit künstlichen Süßstoffen zu vergleichen. Eine Vielzahl von Studien und Untersuchungen, vorwiegend aus Finnland, belegen die positiven Auswirkungen der Xylitol-Anwendung. Xylitol ist geschmacklich dem herkömmlichen Zucker sehr ähnlich und hat damit bereits einen großen Vorteil gegenüber dem ebenfalls pflanzlichen Konkurrenten Stevia. Xucker hat etwa halb so viele Kalorien wie Zucker und wird vom Körper insulinunabhängig verstoffwechselt. Er ist daher für Diabetiker gut geeignet, aber eben auch für Kalorienbewusste Genießer süßer Sachen, weil es Xucker bei gleicher Süßkraft nur auf 2,4 kcal bringt. Die Xucker-Gewinnung erfolgt aus 100 % europäischem Laubholz (vorwiegend Birkenholz). Die Kristalle sind etwas gröber als beim Haushaltszucker, die Verarbeitung für Backwaren, beim Kochen sowie zum Süßen von Getränken und Nahrungsmitteln wird davon nicht beeinflusst. Löslichkeit und Hitzebeständigkeit sind sehr gut. Studien auch unter http://xucker.ch

Xucker wird in Finnland hergestellt und in die Schweiz importiert und ist als Xucker-Sticks und in 1 kg-Beuteln erhältlich. Die Herstellung erfolgt Pestiziedfrei und 100 % Gentechnikfrei. Erhalten kann man die Produkte auf Bestellung in Apotheken und Reformhäusern. Eine Übersichtskarte mit Drogerien, die Xucker bereits in ihrem Verkaufsangebot führen, findet man unter http://xucker.ch .

Hier besteht auch die Möglichkeit einen Newsletter zu abonnieren.

Kontakt:
Ammann
Andreas Ammann
Frutigenstrasse 58
CH-3604 Thun
41 (0)33 222 88 86
info@xucker.ch
http://www.xucker.ch

Pressemitteilungen

Xucker: uralt und doch Hochmodern

Haben schon die Wikinger gewusst, was in ihren Birkenwäldern steckt?

(NL/7044467922) Xucker, ein natürlicher Zuckerersatz, der vorwiegend aus Birkenholz hergestellt wird, liegt voll im Trend. Mit seinen 3 großen Pluspunkten gegenüber herkömmlichem Zucker hat jeder einen Grund auf Xucker umzusteigen. Er ist zahnschonend, hat ca. 50 % weniger Kalorien als Zucker und ist aufgrund des tiefen glykämischen Index (GI 7) für Diabetiker geeignet erhältlich unter http://xucker.ch

Xucker ist zahnschonend, weil er hilft die Zähne vor Karies zu schützen. Ca. 300 Studien und klinische Untersuchungen können diese Wirkung bestätigen. So werden nicht nur eigene Zähne weniger kariesanfällig, Mütter von Neugeborenen können die späteren Zähne ihrer Kinder dadurch schützen, dass sie selbst Mundspülungen mit Xucker machen oder regelmäßig Xylitol-gesüßte Kaugummis kauen. Die Kariesanfälligkeit sinkt um mehr als 80 %.
Xucker hat ca. 50 % weniger Kalorien als Haushaltszucker und das bei nahezu identischer Süßkraft und vergleichbarem Geschmack. Die ähnliche kristalline Form, die gute Löslichkeit und Hitzebeständigkeit erlauben außerdem die gleiche Nutzung zum Backen und Kochen sowie zum Süßen von Getränken und Nahrungsmitteln.
Da Xucker bei all diesen Anwendungen vom Körper insulinunabhängig verstoffwechselt wird, ist er auch für Diabetiker gut geeignet. Xucker erhöht den Blutzuckerspiegel kaum und die Insuliausschüttung setzt verspätet und nur sehr schwach ein. Das Auf und Ab des Blutzuckerspiegels, wie man es vom Haushaltszucker kennt, bleibt aus, ebenso wie das Heißhungergefühl.
Bereits 1891 wurde Xylitol oder auch Xylit entdeckt, verschwand aber wieder aus dem Interesse der Wissenschaft, bis es als Stoffwechselprodukt im menschlichen Körper entdeckt wurde. Die durchweg positiven Zahnstudien aus Finnland steigerten ebenfalls das Interesse der Wissenschaft, aber dennoch ist Xylitol mit seinen Vorteilen gegenüber Haushaltszucker dem Großteil der Bevölkerung unbekannt. Das wird sich vielleicht bald ändern http://xucker.ch

Xylitol wird in China und Amerika zum Großteil aus Mais (Kolben ohne Körner) hergestellt. Xucker hingegen besteht aus 100 % europäischem Laubholz (vorwiegend Birkenholz) und wird Pestizidfrei und 100 % Gentechnikfrei produziert. Bei dem gleichnamigen Schweizer Importeur können außer dem Produkt in Form von Xucker-Sticks und als 1 kg-Beutel, auch weitere Informationen und ein Newsletter bestellt werden. Die Website enthält auch eine Übersichtskarte mit Drogerien, die Xucker bereits in ihrem Sortiment haben.
Kontakt: © Xucker®, Frutigenstrasse 58, CH-3604 Thun, Telefon 41(0)33 222 88 86, info@xucker.ch

Kontakt:
Ammann
Andreas Ammann
Frutigenstrasse 58
CH-3604 Thun
41 (0)33 222 88 86
info@xucker.ch
http://www.xucker.ch

Pressemitteilungen

Süße Diabetes-Prophylaxe

Ein Süßungsmittel das den Blutzuckerspiegel schont.

Süße Diabetes-Prophylaxe

(NL/2994144396) Zucker aus Birkenholz die Alternative für Diabetiker und Diabetes gefährdete Personen. Xucker ist Xylitol, ein natürlicher Zuckerersatz, durch den der Blutzuckerspiegel nur wenig erhöht wird und die Insulinausschüttung schwach und verzögert eintritt. Informationen auch unter http://xucker.ch .

Vorwiegend aus Birkenholz, aber zumindest aus 100% europäischem Laubholz ist dieser natürliche Zuckerersatz gleichzusetzen mit Haushaltszucker: Süßkraft und Geschmack sind identisch. Die Vorteile von Xucker sind durch ca. 300 klinische Studien belegt (auch unter http://xucker.ch nachzulesen). Xucker verstoffwechselt Insulinunabhängig und ist dadurch für Diabetiker geeignet. Er hat einen tiefen glykämischen Index (GI 7), d.h. bei Verzehr bleibt der Blutzuckerspiegel niedrig, was wiederum auch dafür sorgt, dass die Bauchspeicheldrüse weniger leisten muss. Ein hoher GI, wie bei Haushaltszucker oder Bier, führt dazu, dass das Hungergefühl schnell wieder da ist. Da Xucker, oder Xylitol oder auch Xylit, kein künstlicher Süßstoff, sondern ein ganz natürlicher Zuckerersatzstoff ist, ist er für unseren menschlichen Körper nichts Fremdes. Er kommt in der Natur sowohl in Himbeeren, als auch in Blumenkohl vor, und wir Menschen produzieren in unserer Leber jeden Tag zwischen 5 und 15 Gramm Xylitol. Die kristalline Form erlaubt beim Backen und Kochen ebenso wie beim Süßen von Getränken oder Nahrungsmitteln eine Handhabung wie bei Haushaltszucker. Dazu hat er noch fast 50% weniger Kalorien als Zucker und das freut dann nicht nur den Diabetiker sondern auch jeden anderen kalorienbewussten Esser.

Xucker hat weiterhin den Vorteil zahnschonend zu sein, was ebenfalls in vielen Studien und Untersuchungen belegt wird. Er vermindert die Bildung von Plaque und zahnschädigenden Säuren und reduziert Karies um bis zu 90%. Er wird Pestizid- und zu 100% Gentechnikfrei hergestellt und kann als Sticks oder im 1 kg-Beutel in Apotheken und Reformhäusern bestellt werden. Eine Übersicht über die Xuckerführenden Drogerien und die Möglichkeit einen Newsletter zu bestellen finden Sie unter http://xucker.ch

Kontakt:
Ammann
Andreas Ammann
Frutigenstrasse 58
CH-3604 Thun
41 (0)33 222 88 86
info@xucker.ch
http://www.xucker.ch

Pressemitteilungen

Süß und gut gegen Karies Naschkatzentraum wird wahr

Xucker ist das neue Wundermittel im Kampf gegen Karies und Diabetes

Süß und gut gegen Karies  Naschkatzentraum wird wahr

(NL/1674899854) Menschen lieben Süßes. Aber bisher war es eine Sünde. Und bisher haben Zahnärzte davor gewarnt. Bisher, denn ab sofort gibt es auch in der Schweiz Xucker. Die neue Zucker-Alternative (und Alternative zu Stevia) ist ein Produkt, das zu 100 % von Mutter Natur kommt. Hergestellt aus finnischer Birke, ohne Zusätze und frei von Pestiziden ist Xucker ein europäisches Qualitätsprodukt höchster Reinheit. Und Studien belegen seine überragenden Vorteile gegenüber den bisherigen Süßmachern. http://www.xucker.ch

Jeder weiß, Haushaltszucker schadet den Zähnen. Haushaltszucker bringt Übergewicht und fördert Diabetes. Daher müssen Diabetiker und Menschen, die Diät halten auf Ersatzstoffe zurückgreifen. Bisher ließen aber die Eigenschaften von Zuckeraustauschstoffen zu wünschen übrig. Entweder waren es rein chemische Produkte oder der Geschmack war sehr gewöhnungsbedürftig. Xucker dagegen schmeckt wie der gewohnte heimische Zucker, ist ganz natürlich, gesund und bekömmlich. Die Grundlage ist der Stoff Xylitol, der in zahlreichen Obst-, Beeren- und Gemüsesorten, aber auch im Holz vorkommt. Schon 1890 konnten zwei Chemiker diesen Stoff synthetisieren. Doch bis zur effektiven Vermarktung hat es bis heute gedauert. Die Süßprodukte, die von XUCKER auf den Schweizer Markt gebracht werden, dürfen das Markenzeichen reiner Natürlichkeit tragen. Kein Wunder, wird doch Xucker ausschließlich aus natürlichem Birkenholz gewonnen und ist ein rein europäisches Produkt, das auch den strengen schweizerischen Lebensmittelvorschriften genügt. Genmanipulation ist ausgeschlossen. So gelang es, ein Produkt marktfähig zu machen, dass alle guten Eigenschaften des Zuckers hat, jedoch keine der schlechten, wie Schädlichkeit für Zähne und Gesundheit. Bevor Xucker als Lebensmittel auf den Markt kam, wurden zahlreiche Studien durchgeführt.

Die Ergebnisse der Studien waren außergewöhnlich:
* hohe geschmackliche Ähnlichkeit zu Zucker
* die Abwehr gegen Karies
* die gesundheitsunbedenkliche Verwendung für Diabetiker
* extreme Kalorienarmut
* Hitzebeständigkeit und daher Eignung auch zum Backen und Kochen

Auf der Webseite http://xucker.ch bietet das Schweizer Unternehmen viele Informationen zu Xucker. Das Produkt kann in allen Apotheken in vielen Drogerien und Reformhäusern gekauft oder bestellt werden.

Kontakt:
Ammann
Andreas Ammann
Frutigenstrasse 58
CH-3604 Thun
41 (0)33 222 88 86
info@xucker.ch
http://www.xucker.ch

Pressemitteilungen

Ein süßes Naturprodukt aus finnischen Birken Xucker

Schweizer Importeur greift Trend zu Zuckeralternative auf und lehrt Konkurrenten das Fürchten

Ein süßes Naturprodukt aus finnischen Birken  Xucker

(NL/7146626126) Nein, kein Druckfehler. Xucker ist die neue Zuckeralternative von http://xucker.ch aus der Schweiz. Aber eigentlich kommt die Idee aus Finnland und dort wird es aus der finnischen Birke gewonnen. Das neue Produkt ist ein reines Natursüßmittel, frei von Gentechnik, gesund und Achtung aufgepasst sogar wirksam gegen Karies. Ein bemerkenswertes Plus der Zuckeralternative des Schweizer Unternehmens ist der echte Zuckergeschmack ohne Wenn und Aber.

Natürliche Alternative zum Haushaltszucker

Lange bevor die Menschen unseren gebräuchlichen Zucker herstellen konnten, liebten sie Süßes. Gesüßt wurde mit allem, was die Natur an Süßstoffen bereithielt. Dazu gehört auch ein süßer Bestandteil vieler Früchte und Bäume, das Xylitol. Nach der ersten Entdeckung im Jahr 1891 hat es dennoch über 120 Jahre gedauert, bis für den heutigen Markt die alten Weisheiten, gesunde Süße in die Nahrung zu bringen, wieder aufbereitet werden konnten. Der Bedarf an Zuckerersatzstoffen stieg explosionsartig an mit den Erkenntnissen der Schädlichkeit des Zuckers. Zucker fördert Karies und frühen Zahnverlust. Diabetiker müssen gänzlich darauf verzichten, und wer abnehmen möchte, sollte Zucker meiden. Geschmacklich konnten die früheren Ersatzstoffe jedoch kaum mit dem echten Zucker mithalten. Natürliche Mittel hatten es schwer, den strengen Lebensmittelkontrollen gerecht zu werden. Xucker von http://xucker.ch bringt dagegen den gewohnten Zuckergeschmack auf den Tisch und eignet sich ausgezeichnet zum einfachen Süßen von Backwaren, Gekochtem und Getränken. Gleichzeitig ist diese Alternative Natur pur. Keine genetisch behandelten Pflanzen, keine chemischen Zusatzstoffe, keine gesundheitlichen Bedenken.

Karies vermeiden, kalorienbewusst ernähren
Zahlreiche Studien weisen nach, dass Xucker gegen Karies mit bis zu 90 % wirkt. Das Produkt enthält nur zur Hälfte die Kalorienanzahl von Haushaltszucker und ist unbedenklich für Diabetiker. Da es auch keine geschmacklichen Einschränkungen gegenüber dem Haushaltszucker gibt, sind die Xucker-Produkte eigentlich für jeden Haushalt ein Gewinn. In der Schweiz jedenfalls hat der Verbrauch bereits enorm zugenommen. Als Sticks und im Beutel gibt es Xucker in Apotheken und online zu bestellen. Informationen und Kontakt bietet http://xucker.ch.

Kontakt:
Ammann
Andreas Ammann
Frutigenstrasse 58
CH-3604 Thun
41 (0)33 222 88 86
info@xucker.ch
http://www.xucker.ch

Pressemitteilungen

XUCKER – Konkurrenz zu bekanntem Zuckerersatz – der aber wirklich wie Zucker schmeckt

Endlich kann gesund gesüßt werden, ohne auf den echten Zuckergeschmack zu verzichten

(NL/1212022625) Unter dem Namen Xucker kommt aus der Schweiz von http://xucker.ch ein reines Naturprodukt auf den Markt. Extrem kalorienarm, wirksam gegen Karies, für Diabetiker geeignet macht Xucker bisherigen Zuckeraustauschstoffen erfolgreich Konkurrenz. Die Konkurrenten toben!

Europäischer Zuckeraustauschstoff mit besten Eigenschaften
Menschen lieben Süßes. Jeder weiß allerdings, dass Haushaltszucker den Zähnen schadet, Übergewicht und Diabetes fördert. Diabetiker, Menschen, die Diät halten, auf ihr Gewicht und die Zahngesundheit achten wollen, müssen auf Ersatzstoffe zurückgreifen. Bisher ließen aber die Eigenschaften von Zuckeraustauschstoffen zu wünschen übrig. Entweder waren es rein chemische Produkte oder der Geschmack war sehr gewöhnungsbedürftig. Xucker dagegen schmeckt wie der gewohnte heimische Zucker, ist ganz natürlich, gesund und bekömmlich. Die Grundlage ist der Stoff Xylitol, der in zahlreichen Obst-, Beeren- und Gemüsesorten, aber auch im Holz vorkommt. Schon 1890 konnten zwei Chemiker diesen Stoff synthetisieren. Doch bis zur effektiven Vermarktung hat es bis heute gedauert. Die Süßprodukte, die http://xucker.ch auf den Markt bringt, dürften das Markenzeichen reiner Natürlichkeit tragen. Xucker wird aus dem Holz von natürlich wachsenden Birken gewonnen und ist ein rein europäisches Produkt, das auch den strengen hiesigen Lebensmittelvorschriften genügt. Genmanipulation ist ausgeschlossen. Dank der Hitzebeständigkeit von Xylitol kann das Zuckerersatz-Produkt auch zum Backen und Kochen verwendet werden. In der Küche wird Xucker eingesetzt wie Haushaltszucker, und schmeichelt ebenso den Geschmacksnerven.

Gesund und kalorienarm Xucker
Gesundheitliche Unbedenklichkeit, ja hervorragende Wirkung auf die Zahngesundheit sind während zahlreicher Studien über Jahrzehnte hinweg nachgewiesen. Die Kariesgefahr wird durch Xucker erfolgreich mit bis zu 90 % bekämpft. Gleichzeitig ist Xucker ideal für die kalorienreduzierte Ernährung, der er hat 50 % weniger Kalorien als üblicher Zucker. Diabetiker können Xucker ebenfalls genießen. Das Produkt gibt es in Form von Portion-Sticks oder im Beutel. Xucker kann in Apotheken, Drogerien, Bioläden und Reformhäusern in der ganzen Schweiz und online bestellt werden.

Kontakt und Information bietet http://xucker.ch.

Kontakt:
Ammann
Andreas Ammann
Frutigenstrasse 58
CH-3604 Thun
41 (0)33 222 88 86
info@xucker.ch
http://www.xucker.ch

Pressemitteilungen

Xucker ist – der neue Zucker! Zahnschonend und für Diabetiker geeignet

Ab sofort ist süß keine Sünde mehr weder für die Zähne noch für die schlanke Linie dank Xucker

Xucker ist - der neue Zucker! Zahnschonend und für Diabetiker geeignet

(NL/3973719776) Ein neuer Zuckerersatz macht von sich reden. Das Schweizer Unternehmen http://xucker.ch bietet mit Xucker ein Produkt an, das nachweislich zahnschonend, kalorienarm, geschmacklich dem Haushaltszucker gleich und für Diabetiker geeignet ist. Die Xucker-Produkte werden ausschließlich aus europäischen Naturhölzern ohne Gentechnik hergestellt.

Xucker schmeckt einfach echt und ohne Nachgeschmack
Im Unterschied zu etlichen Süßstoffen, oder Zuckerersatzstoffen, Stevia oder Sorbit, schmeckt Xucker echt wie der gewohnte Haushaltszucker, wird gleichermaßen als angenehme Süße wahrgenommen. Das reine Naturprodukt bringt nur 50 % der Kalorien üblichen Zuckers auf den Tisch. Erhältlich sind Xucker-Produkte Sticks und im Beutel. Xucker gibt es in Bioläden, das Produkt kann online bestellt werden oder in der Apotheke.

Alte Erkenntnisse für die neue Süße
Der Grundbaustoff von Xucker ist Xylitol oder Xylit, ein Süßstoff, der in Früchten, Gemüse und Hölzern vorkommt. Erstmals erforscht wurde Xylitol von den Chemikern Fischer (Nobelpreisträger) und Bertrand bereits im Jahr 1890. Im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts wurden bereits zahlreiche Studien mit dem Zuckeraustauschstoff durchgeführt, die nachwiesen, dass sich der Stoff nachweislich positiv gegen Karies auswirkte. Inzwischen haben noch weitere Studien belegt, dass dieser Zuckeraustauschstoff auch für Diabetiker geeignet ist, ebenfalls durch seinen um bis zur Hälfte geringeren Kalorienanteil als Haushaltszucker diätgeeignet ist. Xucker, der jetzt vom Unternehmen http://xucker.ch erfolgreich auf den Markt gebracht wurde, zeichnet sich zudem durch eine hohe Qualität und die 100%ige Herstellung aus natürlichen Grundstoffen aus. Die Xucker-Produkte werden aus natürlichem Birkenholz hergestellt. Sie sind frei von genmanipulierten Anteilen und anderen fragwürdigen Fremdstoffen.

Kontakt und weitere Informationen bei http://xucker.ch.

Kontakt:
Ammann
Andreas Ammann
Frutigenstrasse 58
CH-3604 Thun
41 (0)33 222 88 86
info@xucker.ch
http://www.xucker.ch