Tag Archives: Naturstein

Pressemitteilungen

Für noch mehr Outdoor-Vergnügen

Neuheit: BLANKE STELZ-TEC

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es auch die Menschen nach draußen. Ob Garten, Balkon oder Terrasse, nach den langen Wintermonaten möchte jeder einfach nur noch an die frische Luft. Mit viel Elan werden die Spuren des Winters beseitigt und die Gartenmöbel aus dem Winterschlaf geweckt. Nicht selten kommt der Wunsch nach einem ganz neuen Bodenbelag für Balkon oder Terrasse auf. Mittlerweile bietet der Markt eine Vielzahl unterschiedlicher Beläge für den Außenbereich an: von Betonwerk- und Natursteinplatten bis hin zu speziellen Outdoorfliesen.

Einfach, schnell und sicher
Richtig gut beraten werden begeisterte Balkon- und Terrassennutzer hier natürlich vom Fliesenleger. Und der hat passend zum Saison-Start mit BLANKE STELZ-TEC eine ganz neue Stelzlager-Serie von dem innovativen Fliesenzubehörspezialisten Blanke Systems GmbH aus Iserlohn zur Verfügung. Damit lassen sich edle Bodenbeläge wie Fliesen, Platten oder Natursteine einfach, schnell und sicher verlegen. Und neben einem geringeren Gewicht für den Gesamtaufbau bleibt man auch für die Zukunft flexibel – wenn der Belag mal wieder gewechselt werden soll.

Beste Technik für schönste Optik
Möglich machen das die einteiligen und hochbelastbaren Kunststofflager BLANKE STELZ-TEC. Sie lassen sich durch Drehen stufenlos verstellen und sind für Aufbauhöhen von 3,0 bis 20 cm verfügbar. Integrierte Stege sorgen zusätzlich für ein einheitliches Fugenraster des Belages. Da stimmt nicht nur die Technik, sondern am Ende auch die Optik.

Praxisnah und sinnvoll zu ergänzen
Auch bei der neusten Produktserie aus Iserlohn ist die Handschrift der praxisnahen Entwickler zu erkennen: Denn die Stelzlager sind einerseits sehr leicht zu verlegen und andererseits als Komplett-System mit Drainagematte, Abschlusswinkel mit Drainageprofil und Entwässerungs-Rinne einsetzbar.

Da kommt Outdoor-Freude auf
Blanke bietet mit dem neuen Kunststoff-Stelzlager BLANKE STELZ-TEC und dem optimal darauf abgestimmten Zubehörprodukten ein sicheres und zuverlässiges Komplett-System für den Outdoor-Bereich, das rundum höchste Zufriedenheit und Vergnügen bereitet.

Blanke überzeugt. Blanke Systems GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke Systems GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Bildquelle: Blanke

Pressemitteilungen

IndorTec THERM-E: Elektro-Fußbodenheizung auch für Designböden

Flexibles Gutjahr-System

Bickenbach/Bergstraße, 31. Januar 2019. Gleichmäßige Wärme von unten, hohe Energieeffizienz, ideal für die Sanierung: Gründe für den Einbau einer elektrischen Fußbodenheizung gibt es viele. Bei der Entscheidung für ein System spielt aber oft auch die Flexibilität bei den Bodenbelägen eine wichtige Rolle – etwa ob es auch mit den beliebten Designböden aus Vinyl oder PVC eingesetzt werden kann.

Designböden liegen im Trend, weil sie vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten zulassen und die Optik sich oft kaum von Holzböden oder Fliesen unterscheidet. Zugleich sind sie lange haltbar und pflegeleicht. Bislang war aber der Einbau einer elektrischen Fußbodenheizung unter solchen Bodenbelägen kritisch. „Durch eine zu schnelle und zu hohe Wärmeentwicklung kann es zu einer Verfärbung des Belages kommen“, sagt Gutjahr-Produktmanager Andreas Miseer-Baum.

Belag schonend erwärmen
Anders sieht es bei der Gutjahr-Fußbodenheizung aus. IndorTec THERM-E gibt die Wärme gleichmäßig ab, ohne Temperaturspitzen an einzelnen Stellen. Grund hierfür ist die Konstruktion des Systems: Es basiert auf einer dünnschichtigen Trägermatte, in die die Heizkabel einfach eingeklickt werden. „Durch die besondere Mattengeometrie werden die Heizkabel vollflächig mit Kleber ummantelt. So wird zuerst der Belag gleichmäßig erwärmt – nicht die Unterkonstruktion. „Und die spezielle Formgebung der Matte sorgt auch dafür, dass 38 Prozent weniger Hohlräume aufgeheizt werden müssen als bei vergleichbaren Systemen“, erklärt Miseer-Baum. Dadurch benötigt IndorTec THERM-E für die gleiche Heizleistung 10 Prozent weniger Energie. Und genau das gewährleistet ein schonendes Aufheizen des Belages.

Weitere Vorteile bei der Verlegung mit Designböden: Die Temperatur kann begrenzt werden und Ausgleichsmassen, die bei diesen Belägen fast immer eingesetzt werden, lassen sich einfach und sicher verarbeiten. „Uns war es bei der Entwicklung des Systems wichtig, dass die Bauherren in ihrer Gestaltungsvielfalt nicht eingeschränkt werden“, so der Gutjahr-Experte. Deshalb funktioniert IndorTec THERM-E nicht nur mit den „Klassikern“ Fliesen und Naturstein, sondern auch mit Schichtparkett, Teppich und eben Designböden.

Heizen, Abdichten, Entkoppeln
Als 3-in-1-System ist IndorTec TERM-E aber nicht nur Heizung, sondern gleichzeitig auch Abdichtung und Entkopplung. Die Entkopplung ist vor allem für Sanierungen ein wichtiges Thema, weil die Verarbeiter es hier häufig mit kritischen Untergründen wie gerissenen Estrichen oder Holzuntergründen zu tun haben. IndorTec THERM-E entkoppelt die Beläge vom Untergrund und gleicht Spannungen so aus – genauso effektiv wie eine „klassische“ Entkopplungsmatte. Als Verbundabdichtung verfügt IndorTec THERM-E über ein allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis.

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Aussentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in 26 Ländern weltweit eingesetzt, darunter neben zahlreichen europäischen Ländern auch die USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

IMM Cologne 2019 – Designer Torsten Müller: Trend-View Wohnen, Küche und Lifestyle

Kurz nach Messestart

Die IMM Cologne ist wieder internationaler Design-Hotspot – über 1.200 Hersteller, Trendsetter und kreative Newcomer aus 50 Ländern zeigen die Trends und Wohnideen für die nächsten Monate. Gemütliche Wohnwelten als Opposition zur rasanten Digitalisierung ist das dominierende Thema der Einrichtungsbranche. Entschleunigung bestimmt damit auch in 2019 die Vorstellung vom perfekten Eigenheim. Kein Widerspruch dazu bildet Smart Home, das den persönlichen Komfort ausbaut und vereinfacht. Gedämpfte Farben, Grau abgetönt, tragen insgesamt zu mehr Sachlichkeit bei, florale Muster befinden sich wieder auf dem Rückzug. Möbel „Made in Germany“ werden laut des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie weltweit mehr nachgefragt. Gründe dafür seien u.a. die hohe Qualität, das exzellente Möbeldesign und die nachhaltige Produktion. Der bekannte Trend-Scout und renommierte Bad-, Spa- und Interior-Designer Torsten Müller war am ersten Messetag für einen Trendcheck der neuen Interior-Designs in Köln vor Ort und hat folgende Highlights entdeckt.

Hülsta Designmöbel jetzt auch für das Badezimmer

Die bekannten Möbellinien Tetrim und Gentis können jetzt auch im Badezimmer zum Einsatz kommen. Tetrim sorgt für wohnlich-elegantes bzw. puristisch-markantes Bad-Ambiente, Gentis für natürliches Wellness-Wohlfühlen. Die beiden Design-Serien bieten, z.B. durch Push-to-Open-Technik, durchdachte Funktionalität und steigern so den Bad-Komfort.

Birkenstock – wohlig natürliches Design für das Schlafzimmer

Birkenstock hat vor zwei Jahren sein Schuhkonzept auf Premium-Schlafsysteme übertragen und zeigt auf der IMM Cologn seine neue Designwelt, die von ADA, einem der führende Betten- und Polstermöbelhersteller, gefertigt wird. Besonderes Merkmal ist die punktelastische Anpassung für eine bestmögliche Entlastung des Körpers für größtmögliche Erholung in den Schlafphasen.

Luxus-Safe für Luxusdinge

Buben & Zörweg zeigt seine neue Generation an Luxus-Safes ab 20.000 EUR. Die nach Kundenanforderungen gefertigten Safes bieten neben edlem Design und hochwertigster Verarbeitung, z.B. mit exklusivem Lederbezug, ebenfalls eine nach Wertgegenständen ausgerichtete Funktionalität. Dazu gehören unter anderem ein Uhrenbeweger für Automatikuhren oder Klimazonen für die langfristige Aufbewahrung von erlesenen Zigarren und Weinen.

Wanddrucker ermöglicht erstmals freie Kreativität im Wanddesign

Wallpen stellt auf der IMM Cologne einen neuentwickelten Drucker vor, der das Zuhause um die Kreativzone Wand erweitert. So lassen sich beliebig gestaltete Motive in Schwarz-Weiß und Farbe auf die Wand für mehr Symbiose zwischen Möbeldesign und Raum aufbringen. Einzige Voraussetzung ist eine wie in der Kunst übliche weiße Wand als Leinwand.

Küchentrends: Dunstabzugshauben als Designobjekt entdeckt

Bisher vor allem als Funktionselement bekannt entwickelt sich die Dunstabzugshaube zum eigenständigen Designobjekt in der Küche. Ob im Herd versenkbar, so dass diese gehighlightet nur bei Nutzung aktiviert wird, oder als Ikonlampe konzipiert, welche die eigentliche Funktion im Design elegant integriert. Beispiele dafür zeigen unter anderem Miele und der niederländische Hersteller Dekker.

Outdoor Kitchen erfüllt alle Gourmetwünsche

Grillen, smoken, räuchern, garen, backen, dörren – wer im Garten sein Hobby kreativ ausleben möchte, dem bieten die Outdoor Kitchen von Monolith Grill dafür jede Möglichkeit. Für die professionelle Zubereitung der Speisen erfolgt die exakte Einstellung der Temperatur durch die Luftmembranregulierung am Gusseisen. So lässt sich die Hitze von 60° bis 400° punktgenau für eine bestmögliche Zubereitung steuern.

Naturstein-Bearbeitung erreicht das nächste Level

Dank neuester Technologie wird Naturstein anpassbarer denn je. So erhalten übliche Natursteinblöcke in der Küche integrierte Schubladen und unterschiedlich flache Zusatzebenen für Wasserbecken und Herd. Das Design wirkt so funktionaler, integrierter und exklusiver. Ein Beispiel dafür, wie weiterentwickelte Verarbeitung die Möglichkeiten der Gestaltung positiv beeinflussen, zeigt MCR Stein auf der IMM Cologne 2019.

Wer abseits der Messehallen unterwegs ist, findet in den begleitenden Hotspots „Passagen“ und „Design Post“ u.a. führende Baddesign-Hersteller wie Ultramarin, Casaceramica und Agape.

Weitere Impressionen in Kürze unter https://www.design-bad.com/blog/

Über Design by Torsten Müller: https://www.design-bad.com/ueber-mich/

Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin „SCHÖNER WOHNEN“ als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die „Welt am Sonntag“ zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-Designer. 2011 nannte ihn die „Frankfurter Rundschau“ den Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Kontakt
Design by Torsten Müller
Torsten Müller
Kirchstraße 3a
53604 Bad Honnef
0173-68 68 313
info@design-bad.de
http://www.design-bad.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Das Schönste kommt zum Abschluss

BLANKE Profile

Das Schönste kommt zum Abschluss

Der elegante Abschluss macht den Unterschied – Blanke Profile. (Bildquelle: Blanke)

Keine Frage, Boden- und Wandbeläge aus Keramik oder Naturstein überzeugen jeden Ästheten. Aber das Schönste ist der Abschluss mit einem passenden Blanke Profil. Ob an Ecken, Kanten, Winkeln oder Schrägen: Blanke hat für jedes Abschlussdetail die richtige Profillösung.

Neben den hochwertigen Materialien wie Aluminium oder Edelstahl überzeugen die Blanke Profile mit ihren Querschnitten von halbrund bis quadratisch. Ergänzt wird das bewährte Sortiment durch abwechslungsreiche Farben und eleganten Sondertöne wie matt-weiß oder matt-schwarz. Und wer es ganz besonders edel und außergewöhnlich liebt, der entscheidet sich für BLANKE LUXURY LINE mit einem extravaganten Finish aus Roségold, Gold oder Platin.

Ab Februar 2019 ist eine Auswahl an Blanke Profilen neben den Standardlängen 2,50 und 3,00 Meter auch in 2,70 Meter Länge erhältlich. Dieser Wunsch aus der Praxis der Fliesenleger ermöglicht noch mehr schnittfreie Belagsabschlüsse mit hochwertigen Profilen der Fliesenzubehörspezialisten Blanke aus Iserlohn. Die aufwändigen und optisch weniger ansprechenden Stückelungen entfallen weitgehend. Gleichzeitig werden Verschnitt und Reststücke deutlich reduziert.

Mit Blanke Profilen gewinnt die Boden- und Wandkeramik an Mehrwert. Und überzeugt durch ästhetisch saubere Abschlüsse.

Blanke überzeugt. Blanke Systems GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke Systems GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Pressemitteilungen

Individuelle Badkonzepte & Exclusives Baddesign

Unbegrenzte Möglichkeiten bei der individuellen Gestaltung des Bades

Individuelle  Badkonzepte & Exclusives Baddesign

Individuelle Badkonzepte & Exclusives Baddesign

Die Gestaltung eines Badezimmers bietet viele unterschiedliche Möglichkeiten, seinen persönlichen Einrichtungsstil individuell zu gestalten. Exklusive Badezimmermöbel und ausgefallene Accessoires geben dem Badezimmer eine ganz persönliche Note. Im Badezimmer vorhandene Nischen und Ecken können durch eine geschickte und ausgefeilte Badplanung als Stauraum genutzt werden. Design ist wichtig, jedoch sollte man die Funktionalität nicht außer Acht zu lassen.

Die Umsetzung eines Badezimmers ist meist eine Herausforderung. Das trifft für die Sanierung von Badezimmern genauso, wie für die Einrichtung von Bädern in Neubauten zu. Ein Experte mit dem entsprechendem Know-How und einer langjährigen Erfahrung kann dabei bereits in der Planungsphase ausgesprochen hilfreich sein und den Bauherren(in) viel Zeit, Geld und Ärger ersparen. Auch bei den unterschiedlichen Möglichkeiten und Ideen, die sich durch einen individuellen Grundriss ergeben könnten, bietet sich durch die Beauftragung eines Badplanungsexperten eine optimale Unterstützung und Hilfe.

Die Tegernseer Badmanufaktur mit dem Badplaner Stefan Necker und seiner über 25 jähriger Erfahrung bei der Gestaltung und beim Umbau von Badezimmern berät Sie gerne über individuelle Möglichkeiten bei Ihrem Badumbau oder Badneubau.

Ein breites Netwerk an Zulieferern, Produkten und Accessoires sowie die Kooperation mit qualifizierten und regionalen Fachhandwerksbetrieben bietet die Möglichkeit einer kompletten und zügig durchgeführten Badezimmerrenovierung aus einer Hand.

Bei einem Neubau ist oftmals nur eine Badezimmerplanung oder die Konzeptentwicklung, zur Unterstützung für die Bau- oder Architektur-Leistung von Nöten. Auch hier bietet die Tegernseer Badmanufaktur diverse und individuell zugeschnittene Lösungen und Leistungspakete an, um Ihren persönlichen Badezimmertraum in Verbindung mit einem Architekten oder Bauträger zu verwirklichen.

Leistungsübersicht für Ihren Bad: Beratung, Konzept, Planung, Ausführung, Übergabe, Badezimmer Shop, Badprodukte Verkauf

Einige Beispiele und Badinspirationen finden Sie hier:
Badgestaltung

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin.

Tegernseer Badmanufaktur
Tegernseer Straße 10
83703 Gmund
Tel: 08022 6630956
https://www.tegernseer-badmanufaktur.de
Öffnungszeiten
Montags von 11:00 bis 19:00 Uhr
Dienstag/Mittwoch: nach telefonischer Vereinbarung
Donnerstag/Freitag von 11:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Keywords: Bad Design, Bad, Badwerkstatt, Bad Designer, Badumbau, Fliesen, Naturstein, Bad Accessories
Badezimmer Design, Badezimmermöbel, Badtechnik
Modernes Bad, Bad Ideen, Badgestaltung, Badplanung, Badgestaltung, Badrenovierung, Badmöbel

Ihr Partner für die Gestaltung Ihres Bades: Die Tegernseer Badmanufaktur in Gmund, hat es sich zur Aufgabe gemacht, von der Konzeptionierung bis zur schlüsselfertigen Übergabe, den Bereich Planung & Innenarchitektur in Badezimmern mit außergewöhnlichen Ideen, Design und Formensprache zur Vollendung zu bringen.

Kontakt
Tegernseer Badmanufaktur
Stefan Necker
Tegernseer Str. 10
83703 Gmund
08022 6630956
presse@badmanufaktur-tegernsee.de
https://www.tegernseer-badmanufaktur.de

Pressemitteilungen

Cersaie 2018 – Die neuen Fliesen-Trends für Bad und Spa aus Italien

Cersaie 2018 - Die neuen Fliesen-Trends für Bad und Spa aus Italien

Cersaie 2018 / Design by Torsten Müller

Die italienische Metropole Bologna ist das Mekka für hochwertigste Fliesen aus Keramik bis Marmor. Zum 40. Jubiläum zelebriert die Cersaie als international wichtigste Ausstellung für exklusive Boden- und Wandbeläge die Fliese als zentral prägendes Gestaltungselement im Bad-, Spa- und Raumdesign.

Im besonderen Mittelpunkt steht die Wandelbarkeit der Keramikfliese. Bisher als schlichtes Element bekannt, ermöglichen neue Herstellungsverfahren eine identische Optik zu Marmor, Granit und Schiefer, die nicht mehr vom Original-Naturstein zu unterscheiden ist. Bei den Natursteinen verstärkt sich der Trend zu sinnlichen Oberflächen, die eine neue Haptik in das Bad bringen – ob geriffelt, gewellt, naturbelassener Natursteinoberflächen oder per Tief- oder Hochdruck eingeprägte Muster. Für mehr Emotionalität sorgt eine besondere Schlifftechnik, durch die der Naturstein semi-transparent wird. Über ein Hintergrund-Lichtdesign erhalten Muster und Farbe so mehr Glanz und Tiefe. Der in der Szene bekannte Trend-Scout und renommierte Bad-, Spa- und Interior-Designer Torsten Müller war in der historischen Hauptstadt der nord-italienischen Region Emilia-Romagna zum Trend-Check vor Ort.

Florale Ornamentik in Perfektion ist die Charakteristik des Herstellers Bisazza. Wände im Bad und Spa erhalten so eine frischen, angeregten Lifestyle, der zum Träumen einlädt und ein Stück Natur in das elegante Penthouse-Design oder den Bauhaus-Stil bringt. [bisazza.it/en-US/]

Sicis ist Spezialist für exklusive Glas-Mosaike. Bisher auf kunstvolle Arrangements aus kleineren Elementen ausgerichtet, entdeckt die Manufaktur nun die Großfläche. Daraus entstehen einzigartige Wand-Highlights bis zu einer Breite von rund 3 Metern bei einer Stärke von nur 6mm. Auch bei Sicis dominiert eine florale Optik, die sich damit als einer der wesentlichen Trends herauskristallisiert. Ebenso beeindrucken die Sicis-Vetrite-Oberflächen aus Edelsteinmotiven. [sicis.com/en_gb/]

Wall & Deco zeigt in Kooperation mit Agape die neue Generation stylischer Design-Wandtapeten als wasserabweisende Alternative zu Keramikfliesen oder Natursteinplatten in der Bad-Architektur. Diese kann unmittelbar im Duschbereich zum Einsatz kommen und eröffnet so eine neue Emotionalität im Bad-Design. Im Eingangsbereich dominiert Darkstyle in dunklem Rubin Rot. [wallanddeco.com/de/] [agapedesign.it/]

Das brandneue Label Petracer setzt neue Design-Akzente mit metallischen Oberflächen für das Bad in Effekt-Gold, Mond-Silber oder Classic-Cupper und sorgt so für ein Revival des Iconic Italian Luxury Stils, der vor 40 Jahren Design-Liebhaber in der ganzen Welt begeisterte. Eine neu belebte Trend-Optik, die in absehbarer Zeit bestimmt auch in Deutschland zu sehen ist. [petracer.it/]

Glas design.it gehört zu den ersten Adressen für Luxus-Waschbecken aus edelstem Glas oder Kristall. Die neue Kollektion setzt das exklusive High-End-Design des Herstellers überzeugend fort. Jedes Waschbecken wirkt wie ein Juwel, das so fasziniert, dass ein Händewaschen fast vergessen wird. Neu ist außerdem die Lamborghini Waschtonne, die nicht nur im glänzenden Gelb erhältlich ist, sondern ebenso in weiteren beliebten Farben des Autoherstellers. Bei Armaturen kooperiert der italienische Hersteller erneut mit Dornbracht. [glassdesign.it/]

Treesse zeigt wie kleine Indoor-Pools für das Home-Spa mit dem richtigen Lichtdesign in Szene gesetzt werden und so das Wellness-Erlebnis noch einmal aufwerten. Der Hersteller integriert dazu Lichtvouten direkt in die Indoor-Pools. Für das Lichtkonzept im Bad ergibt sich daraus ein neues Gesamtkonzept. [gruppotres.it/]

Heizkörper im Bad waren zuerst Wärmequelle, dann zusätzlich Handtuchtrockner. Inzwischen werden diese immer mehr zum Design-Objekt. Homwarm integriert diese nun vollständig in das Bad-Design und stellt dazu zunächst Heizkörper in unterschiedlichen Formaten in naturidentischer Holzoptik vor. In fertigen Badkonzepten sind diese nicht mehr als Heizkörper zu erkennen, was neue Möglichkeiten für die Raum-Harmonie eröffnet. [homwarm.com/]

Ausführliche Informationen zur den Cersaie-Trends in Kürze im Design by Torsten Müller Blog unter https://www.design-bad.com/allgemein/messe-trends/cersaie/

Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin „SCHÖNER WOHNEN“ als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die „Welt am Sonntag“ zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-Designer. 2011 nannte ihn die „Frankfurter Rundschau“ den Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Kontakt
Design by Torsten Müller
Torsten Müller
Kirchstr. 3
53604 Bad Honnef
+49 (0) 2224 919123
presse@design-bad.com
https://www.design-bad.com

Pressemitteilungen

Kommen, sehen, informieren: Steinbruchtage Mendig

Kommen, sehen, informieren: Steinbruchtage Mendig

Liebherr Litronic Bagger im Einsatz. Foto: M. Brand/Focus Vallendar

Mendig – Gemeinsam mit dem Veranstalter Mendiger Basalt laden Beutlhauser, Epiroc und Kleemann vom 30. August bis 1. Septem-ber 2018 zu den Steinbruchtagen Mendig ein. Bei diesem Event stehen drei Tage lang große und kompakte Baumaschinen im Mittelpunkt.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Unternehmen aus Gewinnungsindustrie, Erdbewegung, Abbruch, Recycling sowie GaLa- und Straßenbau. Viele Geräte zeigen in der Grube Stürmerich live ihr Können, zudem stehen Experten bei Fachvorträgen und an den Maschinen für Fragen zur Verfügung. Die Besucher können sich auf diese Weise ein Bild von der Leistung, Ausstattung und den unterschiedlichsten Anwendungen machen.

In der Grube Stürmerich wird den Besuchern die Möglichkeit geboten, vom Kompaktbag-ger über den Radlader bis hin zu Bohrgeräten und Brechanlagen verschiedene Maschinen aus nächster Nähe im harten Dauereinsatz zu beobachten. Außerdem sind zahlreiche hydraulische Anbaugeräte wie Abbruchhämmer und Greifer im Einsatz. Mit dabei sind Maschinen und Anwendungen der Marken Epiroc, Liebherr, Kleemann, Wacker-Neuson sowie von Avant, Atlas Copco und Ammann. Abgerundet wird das Programm durch Fachvorträge zu den Themen Sprengstofflose Direktgewinnung, Anwendungstechnik im Steinbruch, Überwachung, Telematik und Betriebsdatenerfassung von Baumaschinen, mobile Aufbereitung vs. stationäre Brechtechnik, Geländevermessung neu gedacht sowie vernetzte Überwachung von Wiegedaten in Radlader und Förderband.

Zur besseren Planung wird um eine kostenlose Anmeldung unter www.steinbruchtage-mendig.de gebeten. Aktuelle Infos und Einblicke gibt es auf Instagram und Facebook unter #steinbruchtage2018.

Wichtiger Hinweis: Aus Sicherheitsgründen werden alle Teilnehmer darum gebeten, zu ihrem Besuch der Steinbruchtage Mendig einen Helm mitzubringen.

Veranstaltungsort:
Grube Stürmerich
Ernst-Abbe-Straße / Auf Stürmerich
56743 Mendig

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 30.08.: 10:00 – 18:00 Uhr
Freitag, 31.08.: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag, 01.09.: 10:00 – 19:00 Uhr

Pressekontakte:

Für die Mendiger Basalt Schmitz Naturstein GmbH & Co. KG
Medienbüro makopress
Martina Kollig
Mainzer Str. 44
56068 Koblenz
Tel: +49 261 9738231
E-Mail: m.kollig@makopress.de

Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH
Antoniya Hasenöhrl
Referentin für Kommunikation und Marketing
Tittlinger Str. 39
94034 Passau
Tel: +49 851 70006140
E-Mail: marketing@beutlhauser.de

Epiroc Deutschland GmbH
Sarah Bachmann
Communications Manager
D-A-CH und BENELUX
Langemarckstr. 35
45141 Essen
Mobil: +49 1525 9960439
E-Mail: sarah.bachmann@epiroc.com

KLEEMANN GmbH
Mark Hezinger
Head of Marketing
Manfred-Wörner-Straße 160
73037 Göppingen
Telefon: +49 7161 206-0
E-Mail: mark.hezinger@kleemann.info

Bildmaterial in druckfähiger Auslösung unter: www.steinbruchtage-mendig.de/presse
Abdruck bei redaktioneller Verwendung honorarfrei.
Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars.

Mendiger Basalt Schmitz Naturstein GmbH und Co. KG
Basaltlava und Tuff sind die Rohmaterialien der Mendiger Basalt Schmitz Naturstein GmbH und Co. KG. Seit einem Vierteljahrhundert steht das Unternehmen mit viel Leidenschaft im Dienste des vulkanischen Natursteins. Dabei hat sich der Traditionsbetrieb zu einem international erfolgreichen Natursteinproduzenten entwickelt und als Mitglied des Deutschen Natursteinverbandes (DNV) dauerhaft in der Branche etabliert. Seine Produkte liefert Mendiger Basalt weit über die Landesgrenzen hinaus – an Kunden in Österreich, Benelux, aus der Schweiz, Großbritannien, den USA und Kanada. Fest in der Region verankert, bilden die eigenen Steinbrüche in Mendig, Mayen und Weibern, hochmoderne Abbau- und Produktionsanlagen sowie das Know-how der rund 60 Mitarbeiter die Basis für diesen Erfolg. Neben der hohen Rohstoffqualität zeichnet sich Mendiger Basalt vor allem durch seine Innovationsbereitschaft aus – angefangen vom Sägebetrieb, der technisch auf dem allerneusten Stand ist, bis hin zu den vielfältigen Produkten, Dienstleistungen und der individuellen Beratung.
www.mendiger-basalt.de

Beutlhauser-Gruppe
Unter dem Dach der Beutlhauser-Gruppe sind 9 Handels- und Dienstleistungsunternehmen an 21 Standorten mit über 1000 Mitarbeitern vereint. Als marktführendes Handels- und Dienstleis-tungsunternehmen mit den Schwerpunkten Verkauf, Vermietung und Service von hochwertigen Investitionsgütern erzielte die Gruppe 2017 einen Umsatz von rund 335 Mio. Euro.
Durch exklusive Partnerschaften mit marktführenden Herstellern werden in den drei Unternehmensbereichen Baumaschinen und Baugeräte, Flurförderzeuge und Kommunaltechnik mit innovativen Produkten und Dienstleistungen kundenorientierte Lösungen geboten, die bei Kunden für höchsten Mehrwert sorgen. Zu den langjährigen Hauptpartnern zählen Linde Material Handling, Mercedes-Benz Unimog und Liebherr Baumaschinen. Im Bereich Erdbewegung ist Beutlhauser der größte Liebherr-Händler in Deutschland. Beutlhauser besteht seit 1898 als unabhängiges Familienunternehmen, das mittlerweile von der vierten Generation der Eigentümerfamilie Burgstaller geführt wird. In der Geschäftsleitung sind Dr. Thomas Burgstaller, Matthias Burgstaller und Oliver Sowa vertreten.
www.beutlhauser.de

Epiroc
Epiroc ist ein führender Produktivitätspartner für die mit Bergbau, Infrastrukturprojekten und natürlichen Ressourcen befassten Industrien. Mit modernster Technologie entwickelt und produziert Epiroc innovative Bohrausrüstung sowie Maschinen für Gesteinsgewinnung und Bau und bietet ergänzend dazu weltweiten Service und Verbrauchsmaterialien in erstklassiger Qualität. Das Unter-nehmen wurde in Stockholm, Schweden, gegründet. Über 13 000 hochengagierte Epiroc Mitarbeiter unterstützen Kunden in mehr als 150 Ländern.
Erfahren Sie mehr unter www.epiroc.de

Kleemann
Die Kleemann GmbH ist ein Unternehmen der Wirtgen Group, eines expandierenden, international tätigen Unternehmensverbunds der Baumaschinenindustrie. Zu ihm gehören die fünf renommierten Marken Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven mit ihren Stamm-werken in Deutsch-land sowie lokale Produktionsstätten in Brasilien, China und Indien. Die weltweite Kundenbetreu-ung erfolgt durch 55 eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften.

Firmenkontakt
Mendiger Basalt Schmitz Naturstein GmbH und Co. KG
Rainer Krings
Ernst-Abbe-Straße 2
56743 Mendig
02652 97020
info@mendiger-basalt.de
http://www.mendiger-basalt.de

Pressekontakt
makopress
Martina Kollig
Mainzer Str. 44
56068 Koblenz
0261 9738231
m.kollig@makopress.de
http://www.makopress.de

Pressemitteilungen

Region Stuttgart: Mauersteine richtig verbauen

MM Naturstein gibt Tipps für das richtige Bauen mit Mauersteinen aus Naturstein

Region Stuttgart: Mauersteine richtig verbauen

Für eine Gartenmauer ist das Fundament äußerst wichtig.

REGION STUTTGART. Sie schaffen Gliederungen und können als optisch reizvolles Element in der Gartengestaltung eingesetzt werden: Mauersteine aus Naturstein. Das Unternehmen MM Trade Naturstein versorgt die Region Stuttgart mit hochwertigen Mauersteinen aus unterschiedlichen Materialien. Rund 35 unterschiedliche Mauersteinsorten hat das Unternehmen im Angebot. Ihr Gewicht allein sorgt schon für eine gewisse Stabilität. „Dennoch sollte beim Aufbau von Gartenmauern aus Natursteinen einiges beachtet werden“, empfiehlt Mara Krätschmer, Geschäftsführerin des Fachunternehmens für Naturstein. Vor allem auf das richtige Fundament kommt es an.

Mauersteine auf ein passendes Fundament verbauen, empfiehlt MM Trade Naturstein (Stuttgart)

Soll die Gartenmauer aus Naturstein Wind und Wetter sowie Frost standhalten, braucht sie ein Fundament als stabile Basis. Das Fundament ist dabei immer gleich aufgebaut – egal aus welchen Elementen die Mauer besteht. Der Graben dafür sollte 10 cm breiter und 10 cm länger als die vorgesehene Mauer sein. Die Maße der Mauer werden mit Hilfe einer Richtschnur und Holzpflöcken markiert. Danach wird der Boden ausgehoben. Er sollte etwa 80 cm tief sein. Ganz wichtig dabei ist der Untergrund. Er muss stabil, tragfähig und setzungsfrei gestaltet werden. Deshalb sollte er mit einer Rüttelplatte verdichtet werden. In den Graben wird dann eine Schicht aus Kies oder Schotter in einer Höhe von etwa 40 cm eingebracht, und zwar lagenweise verdichtet mit der Rüttelmaschine. Darauf wird eine etwa 30 Zentimeter dicke Schicht aus Gartenbaubeton aufgebracht. Das Fundament sollte einen Tag aushärten.

MM Trade Naturstein (Region Stuttgart): Mauersteine Stein für Stein hochziehen

Auf das ausgehärtete Fundament wird eine Schicht Mörtel mit einer Kelle aufgebracht. Die Mauersteine sollten mit einem Fugenabstand von mindestens drei bis fünf Millimetern aufgebaut werden. Verklebt werden die Steine mit Dünnbettmörtel. Hilfreich ist die Verwendung eines Gummihammers, um die Steine in Position zu klopfen. Zuletzt wird die Mauer mit Erdreich und einer Schicht aus Schotter und Kies hinterfüllt. Zum Schutz vor Feuchtigkeit können Sie die Mauer durch das Anbringen einer Folie zum Erdreich hin sowie mit einer Schotter- und Kiesschicht anfüllen. Wichtig ist darauf zu achten, dass Gartenmauern mit Erdanfüllung nicht so hoch gebaut werden dürfen wie freistehende Mauern. Gegebenenfalls ist es sinnvoll, eine Drainage für die Gartenmauer zu verlegen.

Das Ziel von MM TRADE NATURSTEIN ist es, Produzenten und Käufer in der Naturstein Industrie zu unterstützen. Die Natursteine kommen aus der ganzen Welt bzw. von Unternehmen, die ähnliche Werte vertreten. Produkte wie Granit, Pflastersteine, Schieferplatten und Mauersteine können über MM TRADE NATURSTEIN bezogen werden.

Kontakt
MM TRADE NATURSTEIN GMBH
Mara Krätschmer
Fellbacher Straße 4
71686 Remseck
(+49) 7146 – 28 08 08-0
(+49) 7146 – 28 08 08-11
presse@mm-naturstein.de
https://www.mm-naturstein.de

Pressemitteilungen

Pflastersteine: Tipps für Handwerker in der Region Stuttgart

Was beim Verlegen von Pflastersteinen wichtig ist, erklären die Experten von MM Trade Naturstein

Pflastersteine: Tipps für Handwerker in der Region Stuttgart

Beim Verlegen von Pflastersteinen ist die Vorgehensweise wichtig.

REGION STUTTGART. „Bei Pflastersteinen aus Naturstein gleicht kein Stein dem anderen. Doch das ist grade das Attraktive“, stellt Mara Krätschmer Geschäftsführerin von MM Naturstein heraus. So entsteht eine variable und zugleich harmonische Optik aus einem belastbaren und langlebigen Material. Krätschmer empfiehlt ihren Kunden, die Steine ganz bewusst zu mischen, um harmonische Farbschattierungen zu erreichen. Doch kann man Pflastersteine auch selbst verlegen oder braucht es dafür immer einen qualifizierten Fachhandwerker? „Wir empfehlen unseren Kunden, diese Entscheidung abhängig von der Einschätzung der eigenen Geschicklichkeit zu machen. Pflastersteine zu verlegen, ist kein Hexenwerk. Dennoch gibt es dabei einiges zu beachten“, erklärt die Naturstein-Expertin.

MM Naturstein (Region Stuttgart): Beim Pflastersteine Verlegen zuerst Kantenabschluss schaffen

Wichtig ist zunächst, den Kanten-Abschluss der Pflastersteine zu verlegen. So wird vermieden dass sich die Pflastersteine verschieben. Der Kanten-Abschluss sollte breit und tief angelegt sein. Mit Hilfe von Magerbeton lässt sich eine Abstützung schaffen. Dazu empfiehlt es sich, 150 bis 200 kg Zement pro Kubikmeter zu verwenden. Um den Abstand exakt bestimmen zu können, sollte eine provisorische Reihe von Pflastersteinen zwischen die Ränder positioniert werden. Dann folgt das Fundament. Es besteht aus einer Drainage, die mit Sand und Zement in einem Mischungsverhältnis von sieben Teilen Sand und einem Teil Zement stabilisiert wird. Es ist wichtig, dass diese Mischung in einem Zeitraum von etwa drei Stunden mit einer Stärke von 15 Zentimetern verarbeitet wird. Wenn Sie sehr tief graben müssen, empfiehlt es sich als Unterschicht gebrochenen Schotter zu verwenden. Das Fundament sollte mit etwa einem Prozent Gefälle zur Straße hin aufgebracht werden, um Regenwasser effektiv abführen zu können.

Pflastersteine zum Schluss verlegen, verfugen und abrütteln, empfiehlt MM Naturstein (Stuttgart)

Die Pflastersteine werden mit einer kleinen Fuge aneinandergereiht. Auch hier ist es wichtig, ein Gefälle von einem bis zwei Zentimetern pro Meter zu verlegen damit sich auf dem fertigen Pflaster keine Wasserpfützen bilden. Die Höhe der Pflastersteine sollte das Niveau der Rabatte um ein paar Zentimeter übersteigen. Nach dem Verlegen sollten die Pflastersteine mit feinem weißen Sand gebürstet und die Oberfläche gesäubert werden. Mit Hilfe einer Rüttelplatte wird das Pflaster fixiert. Gerüttelt wird beginnend am Rand, dann langsam zur Mitte hin. Danach sollte das Pflaster gereinigt werden.

Das Ziel von MM TRADE NATURSTEIN ist es, Produzenten und Käufer in der Naturstein Industrie zu unterstützen. Die Natursteine kommen aus der ganzen Welt bzw. von Unternehmen, die ähnliche Werte vertreten. Produkte wie Granit, Pflastersteine, Schieferplatten und Mauersteine können über MM TRADE NATURSTEIN bezogen werden.

Kontakt
MM TRADE NATURSTEIN GMBH
Mara Krätschmer
Fellbacher Straße 4
71686 Remseck
(+49) 7146 – 28 08 08-0
(+49) 7146 – 28 08 08-11
presse@mm-naturstein.de
https://www.mm-naturstein.de

Pressemitteilungen

GfG informiert: Massive Bauweise – Stein auf Stein zum Traumhaus

http://www.gfg24.de

Am Anfang steht immer der Entschluss zu bauen und direkt danach sollten Bauherren die Frage der Bauweise klären. An dieser Stelle spielen unterschiedliche Faktoren wie der Preis, das gewünschte Design und natürlich auch das Wohnklima eine entscheidende Rolle. Am Ende entscheiden sich die meisten Kunden für die massive Bauweise, denn diese punktet durch eine Vielzahl an Vorteilen.
Der größte Pluspunkt bei Massivhäusern ist sicherlich die Langlebigkeit der Bausubstanz. Dies wiederrum führt dazu, dass diese Häuser auch mit den Jahren eine hohe Wertstabilität behalten, was sich im Falle eines späteren Verkaufs der Immobilie positiv auf den Verkaufspreis auswirkt.
Massivhäuser haben zudem ein besonders angenehmes Raumklima. Sie werden aus Natur-, Kunststein oder Stahlbeton gebaut, haben somit gute Dämmeigenschaften und bieten ihren Bewohnern einen hervorragenden Schallschutz. Zudem haben „Stein auf Stein“ gebaute Häuser den Vorteil der optimalen Klimaregulierung: Im Winter wird die Wärme gespeichert und im Sommer bleibt es angenehm kühl.
An dieser Stelle ist es übrigens egal, ob sich Bauherren für ein Niedrigenergiehaus oder ein Passivhaus entscheiden. Das optimale Raumklima wird beim Massivhaus immer gewährleistet.
Auch in Sachen Brandschutz ist die massive Hausbauweise die richtige Entscheidung; denn aufgrund von Bauverordnungen kommen brandsichere Materialien wie z.B. Betonbauteile zum Einsatz, die eine hohe Feuerbeständigkeit gewährleisten.
Das Hamburger Bauunternehmen GfG ist einer der führenden Spezialisten für Massivhäuser und hat mittlerweile über 25 Jahre Erfahrung in diesem Bereich. Die erfahrenen Architekten planen jedes Haus individuell und setzen dabei die Vorstellungen und Wünsche der Bauherren optimal um.
Weitere Informationen zur massiven Hausbauweise erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de