Tag Archives: Natururlaub

Pressemitteilungen

Le Boat präsentiert Katalog für Hausbootferien 2014

Führerscheinfreier Hausbooturlaub jetzt auch in Masuren möglich

Le Boat präsentiert Katalog für Hausbootferien 2014

Die Masurische Seenplatte mit dem Hausboot entdecken

Le Boat, Europas größter Hausbootvermieter, startet mit der Veröffentlichung seines neuen Reisekatalogs in die Hausbootsaison 2014: Neu im Angebot sind unter anderem die Destination Polen und weitere neue Boote des Luxus-Modells „Vision“.

Hausbootferien eignen sich für Paare wie Gruppen oder Familien und sind für alle Altersgruppen geeignet. Die Kombination aus Entspannung und Abenteuer machen die Art von Urlaub zu einem besonderen Erlebnis. Die Boote sind einfach und ohne Vorkenntnisse zu steuern.

Die Masurische Seenplatte mit dem Hausboot entdecken
Le Boat eröffnet eine neue Abfahrtsstation für führerscheinfreie Hausbootferien an der Masurischen Seenplatte in Polen . Damit erweitert die TUI Tochter ihr Charterprogramm um eine neue Destination und bietet ab sofort neun Fahrgebiete und 44 Abfahrtsbasen zur Auswahl an. Die neue Basis liegt am Niegocin See in Gizycko. Die dort stationierte Flotte umfasst führerscheinfreie Hausboote mit Platz für vier bis acht Personen und ist ab sofort buchbar. Im „Land der tausend Seen“ finden Bootsurlauber viel Natur, zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren oder Tiere beobachten, Wassersportangebote sowie kulturelle Veranstaltungen und geschichtlich interessante Sehenswürdigkeiten. Ob Kurzmiete, Wochentour oder ein längerer Urlaub an Bord: Le Boat bietet zahlreiche Tourenvorschläge unterschiedlicher Länge für die Erkundung der Masurischen Seenplatte an. Mit nur drei Schleusen und einfach zu befahrenden Wasserwegen ist das Fahrgebiet ideal für Hausbootneulinge.

Luxus-Hausboot Vision jetzt auch in Italien
Le Boat erweitert seine Luxus-Flotte: 26 neue Hausboote des speziell für Le Boat entwickelten Typs „Vision“ sind 2014 zusätzlich buchbar, ab sofort auch in Italien. Außerdem wird die „Vision“ auch als Zwei-Kabinen-Version mit sechs Schlafplätzen fahren. Das Luxus-Hausboot „Vision 2“ verfügt über eine große und eine kleinere Kabine mit jeweils eigenem Badezimmer. Das Besondere an der „Vision“ ist die Joystick-Steuerung, die das Manövrieren des Bootes besonders einfach macht.

Investitionen in die Flotte
Über sieben Millionen Euro werden für die kommende Saison in die Le Boat Flotte investiert. 32 neue Boote ergänzen das Charterangebot und insbesondere die Boote des unteren Preissegments werden über den Winter modernisiert. Le Boat hat auch das Ankersystem der Flotte für 2014 überarbeitet. Wie in der Hotelbranche üblich, sind jetzt auch die Boote – je nach Alter und Ausstattung – in ein bis fünf Anker klassifiziert.

Rabatte für Frühbucher, Gruppen und Familien
Frühbucher genießen bis zum 30. November 2013 einen Rabatt von bis zu 15 Prozent. Familien winken bei einem Kind unter 16 Jahren fünf Prozent und bei zwei Kindern zehn Prozent Rabatt in allen Regionen. Freunde und Familien, die mit mehreren Booten zusammen fahren, profitieren vom Gruppenrabatt. Fünf-Anker-Boote sind von allen Rabatten ausgeschlossen. Le Boat hat zudem sein Preissystem überarbeitet, was insbesondere in der Nebensaison und bei ausgewählten Booten der unteren bis mittleren Kategorie zu Preissenkungen führen kann. Der neue Katalog 2014 kann ab sofort online, per Mail oder telefonisch bestellt werden.

Preisbeispiele pro Woche und Person (bei Maximalbelegung)
Italien: Vision 3 (3 Kabinen plus Salon für 6+4 Personen) ab 283 EUR
Polen: Nautiner 40.3 (3 Kabinen plus Salon für 6+2 Personen) 235 EUR

Le Boat gehört zur TUI Unternehmensgruppe und verfügt über die größte Auswahl an Bootsferien auf den schönsten Wasserwegen Europas ab 44 Abfahrtsbasen in neun europäischen Ländern (Frankreich, Deutschland, Italien, Belgien, Holland, Irland, England, Schottland und Polen). Dies ergibt mehr als 200 Tourenvorschläge für führerscheinfreien Hausbooturlaub. Ob für eine Familie, Freundesgruppen oder einzelne Paare, alle Boote mit Platz für zwei bis zwölf Personen sind einfach und ohne Führerschein zu steuern. www.leboat.de

Kontakt
Crown Blue Line GmbH
Katja Meinken-Wiedemann
Theodor-Heuss-Straße 53-63
61118 Bad Vilbel
06101/5579112
info@leboat.de
http://www.leboat.de

Pressekontakt:
Le Boat | Crown Blue Line
Katja Meinken-Wiedemann
Theodor-Heuss-Straße 53-63
61118 Bad Vilbel
06101/55791-12
meinken-wiedemann@leboat.de
http://www.leboat.de

Pressemitteilungen

BIO findet Stadt macht ökologisch verträgliche Städtereisen möglich

BIO-Hotels für Kurzurlaub oder Geschäftsreise

BIO findet Stadt macht ökologisch verträgliche Städtereisen möglich

BIO findet Stadt macht ökologisch verträgliche Städtereisen möglich

Bio Urlaub muss nicht zwingend Urlaub auf dem Land bedeuten: in immer mehr Städten engagieren sich Hoteliers für umweltverträglichen Urlaub mit Bio-Garantie. Ob Kultururlaub, Singleurlaub oder Messebesuch – in den Stadthotels des Biohotels Netzwerk finden Gäste die ideale Kombination aus Bio Urlaub und Stadt. Urlaub in den BIO-Hotels kombiniert nachhaltigen Genuss mit einem verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur.

Neben Öko Urlaub bieten viele Biohotels außerdem die Möglichkeit, Tagungen und Seminare zu veranstalten. So setzen Unternehmen Nachhaltigkeit konsequent um und profitieren zusätzlich von top-ausgestatteten Räumlichkeiten.

Stadturlaub in München, Berlin und Salzburg – mit Bio Garantie

Tagsüber Stadturlaub mit Sightseeing und Kulturangeboten, abends Wohlfühlatmosphäre im Landhotel? Im Hotel Alter Wirt problemlos möglich: vom 3 Sterne Superior in Grünwald bei München aus erreicht man in gemütlichen 30 Tram-Minuten die Münchner Innenstadt. So genießen Gäste das jeweils Beste aus Großstadt und Natur. Auch für Feiern wie Hochzeiten, Weihnachtsfeiern oder Jubiläen ist der Alte Wirt optimal ausgestattet und – dank Flughafen- und Bahnhofsnähe – hervorragend zu erreichen.

Natürlich haben die BIO-Hotels auch für Bio Urlaub mitten in Berlin ein Angebot parat: die Lage im Szene-Stadtteil Friedrichsheim macht das modern gestaltete Almodòvar Biohotel zum optimalen Ausgangspunkt für Streifzüge durch die Hauptstadt. Nach einem abwechslungsreichen Tag in Berlin finden Urlauber im Wellness- und Spa-Bereich die verdiente Erholung und können in der Hotellounge bei Wein oder Cocktails entspannen.

Festspiele, zahlreiche Museen und reizvolle Ausflugsziele im Umland – die Mozartstadt Salzburg ist bekannt für ihr reiches Kulturprogramm. Seinerseits bekannt für beste Bio Qualität ist das Grüne Hotel zur Post in Salzburg: in diesem familiengeführten Stadthotel wird großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Durch die zentrale Lage des Drei-Sterne-Hotels können Gäste im Salzburg Urlaub beispielweise vollständig auf ihr Auto verzichten – und als besonderes Zuckerl erhält man für eine umweltfreundliche Anreise per Zug sogar Rabatt.

BIO-Hotels in Österreich, Deutschland, der Schweiz oder Italien

Mittlerweile umfasst das BIO-Hotels Netzwerk Naturhotels in vielen europäischen Urlaubsländern: Natururlaub ist nicht nur Österreich, Deutschland, Schweiz und Italien möglich, auch Biohotels Frankreich oder Bio Hotels Griechenland erfüllen die Richtlinien des Hotelvereins.

Weitere Ökohotels in interessanten Städten und Regionen für den nächsten Familienurlaub, Romantikurlaub oder Aktivurlaub finden Sie unter: http://www.biohotels.info/de/aktuelles/bio-findet-stadt/

Bildrechte: Die BIO-Hotels – Verein für Angebotsentwicklung &

BIO-Hotels umfasst als größtes biologisches Hotelnetzwerk mehr als 90 Biohotels in Österreich, Deutschland, der Schweiz, sowie in Italien, Frankreich und Griechenland. Strenge Richtlinien und die ehc Zertifizierung der Naturhotels garantieren, dass sich Urlauber im Bio Urlaub in allen Ökohotels auf Nachhaltigkeit, Regionalität und besten Service verlassen können. Die BIO-Hotels bieten für jeden Öko Urlaub das Richtige: ob Green Meetings, Familienurlaub, Singleurlaub oder Natururlaub – ökologischer Urlaub in Biohotels war noch nie so vielfältig.

Kontakt:
Die BIO-Hotels – Verein für Angebotsentwicklung & Marketing
Ludwig Gruber
Brunnwald 400
6465 Nassereith
+43 5265 5099
office@biohotels.info
http://www.biohotels.info

Pressemitteilungen

Die Solling-Vogler-Region lockt mit Urlaub für alle Sinne

Die Solling-Vogler-Region lockt mit Urlaub für alle Sinne

Abwechslungsreiche Solling-Vogler-Region. Foto: djd/Solling-Vogler-Region

(mpt-12/343) Um die herrliche Natur Niedersachsens zu entdecken, sollte man unbedingt der Solling-Vogler-Region einen Besuch abstatten. Denn das niedersächsische Weserbergland unterbreitet Besuchern inmitten eines riesigen Naturparks eine Vielzahl von Freizeitideen. Das Motto, unter dem das Touristikzentrum verschiedene Urlaubspakete geschnürt hat, lautet „Alles aus einer Hand“ und umschreibt damit intensive Naturerlebnisse, die in den weiten Wäldern des Sollings beispielsweise genauso möglich sind wie sportliche Erkundungstouren mit dem Fahrrad. Das Weserbergland präsentiert sich als besonders abwechslungsreiche und interessante Ferienregion, die die Entscheidungsfindung nicht immer leicht macht. Um Interessierten dennoch einen umfassenden Überblick über das gesamte Angebot zu bieten und die Entscheidungsfindung zu erleichtern, wurde der „Urlaubsplaner 2013“ herausgebracht. In diesem werden alle elf Ferienorte der Solling-Vogler-Region mit ihren zahlreichen Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten ausführlich vorgestellt.

Abwechslungsreicher Aktiv- und Erlebnisurlaub im Solling

Wer sich gerne sportlich betätigt ist, findet im Solling zahlreiche Möglichkeiten, denn dort steht alles im Zeichen von Aktiv- und Erlebnisurlaub: Von naturnahen Wanderungen auf den vielen Wanderwegen über gemütliches Fahrradfahren auf einer der gut 15 Rundtouren bis hin zu abwechslungsreichen Mountainbike-Parcours und sportlich-ambitioniertem Walken im Nordic-Walking-Park Weserbergland ist alles möglich. Unvergesslich dürfte auch ein Tag im Hochseilgarten „TreeRock“ werden, bei dem man die eigenen Grenzen austesten kann. Wer es lieber etwas gemütlicher mag, kann auch einfach den Ausblick vom über 30 Meter hohen Aussichtsturm Hochsolling genießen oder ganz entspannt den Ort Silberborn erkunden.

Auf den Spuren der Tiere im Wildparkzentrum

Im Wildpark Neuhaus haben heimische Tierarten wie Wölfe, Luchse, Hirsche und Greifvögel ihr Zuhause gefunden. Das ganze Jahr über können Besucher dort die Natur Niedersachsens hautnah erleben und bestaunen: In der ersten Jahreshälfte kann man beispielsweise der Geburt und Aufzucht vieler Jungtiere beiwohnen, während in der zweiten Jahreshälfte vor allem die Hirschbrunft sprichwörtlich „lockt“. Doch auch in den Wintermonaten gibt es viel zu sehen – mit ein bisschen Glück sogar echte Luchse und Wölfe in feier Wildbahn. Ein neues Wildparkhaus, das dieses Jahr eröffnet wird, dient als Besucherzentrum und beherbergt zudem den Naturpark Solling-Vogler und die Touristik-Information Hochsolling. Übrigens: Ganz in der Nähe liegt auch der Mecklenbruch – eines der größten Hochmoore in ganz Niedersachsen und das größte im Solling. Im Rahmen einer Führung können Besucher hier von Mai bis Oktober die Landschaft ausgiebig erkunden: Über Holzstege und Waldwege führt ein Rundweg durch das herrliche Naturschutzgebiet, auf dem man an Birkenbruchwäldern, Torfmoosen, Moosbeeren und fleischfressendem Sonnentau vorbei kommt.

Aschenputtel und der Lügenbaron

Regelrecht „märchenhaft“ wird es in Bodenwerder-Polle, wo zahlreiche Märchenfiguren zu Hause sind. Aschenputtel und der Baron von Münchhausen gehören sicherlich zu den bekanntesten. Letzterer steht bereits seit über zwei Jahrhunderten für allerhand „Unglaubliches“ und dient als sprichwörtlich „fantastisches“ Wahrzeichen der Region. Da verwundert es kaum, dass der Lügenbaron auch heute noch in Bodenwerder allgegenwärtig ist. Im Münchhausen-Museum kann beispielsweise sein abenteuerliches Leben erkundet werden. Doch auch bei einer Führung durch die historische Altstadt kann man auf den Spuren des Barons wandern. Von Mai bis Oktober werden zudem an jedem Sonntag kostenlose Münchhausen-Aufführungen angeboten. Lediglich einige Kilometer entfernt liegt der kleine Ort Polle. Auf einem Bergsporn über der Ortschaft thront die Bergruine der Grafen von Everstein, die den Gebrüdern Grimm zufolge Aschenputtels Zuhause gewesen sein soll. Noch heute kann man im „Haus des Gastes“ das sogenannte Aschenputtel-Zimmer besichtigen und sich an jedem dritten Sonntag vom Aschenputtel-Spiel verzaubern lassen.

(Natur-)Erlebnisse für alle Sinne

Auch die historische Fachwerkstadt Uslar bietet Besuchern ein abwechslungsreiches Programm. Zahlreiche historische Gebäude, wie zum Beispiel das sanierte Rathaus von 1476, lassen sich bei einer Stadtführung erkunden. Auch die Lange Straße mit ihren vielen Einzelhandelsgeschäften lädt zum Flanieren ein. In Delliehausen, einem nahe gelegenen Köhlerdorf, trifft man auf einen interessanten Mix aus Biologie, Geologie und Geschichte. Letztere wird dort sogar lebendig, denn jährlich wird beim sogenannten Meilerfest das Abbrennen des Holzkohlemeilers gefeiert. Interaktive Informationstafeln und Einrichtungen vermitteln in der kulturhistorischen ErlebnisLandschaft Delliehausen umfangreiches Wissen über die Landschaft und alte Industriestätten wie den Bergsee, der früher als Braunkohlegrube genutzt wurde. Naturliebhaber kommen zudem auf dem Wohlfühlpfad Delliehausen auf ihre Kosten: Entlang des Rehbachs lädt dieser zu einem einmaligen Naturerlebnis für alle Sinne ein und fordert eben diese auf dem Barfußpfad, dem Duft- und Blütenpfad und dem Kneippbecken angenehm heraus.

Musikalisches Höhenfeuerwerk

Nicht entgehen lassen sollte man sich auch die zahlreichen Veranstaltungen, die im Weserbergland geboten werden. Von Mai bis August lohnt sich ein Besuch der Solling-Vogler-Region übrigens besonders: Anfang August – genauer gesagt am 10. August – findet das jährliche Lichterfest statt. Dann lädt Bodenwerder zu Norddeutschlands größtem musikalischen Höhenfeuerwerk ein. An Pfingsten wird in Holzminden zudem das „Internationale Straßentheater Festival“ veranstaltet. Bei diesem nutzen Walking Acts und Theatergruppen aus ganz Europa die Stadt als Spielfläche, um große wie kleine Besucher gleichermaßen zu begeistern.

Mehr Reise-Themen auch auf den Seiten der RatGeberZentrale .

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
netzwerk-pr@gmx.de
http://www.netzwerk-pr.de

Pressemitteilungen

Geheimtipp Insel Skyros – Griechenlandurlaub im Herzen der Ägäis zu jeder Jahreszeit.

Die Sporadeninsel will sich bekannt machen: Mit Ruhe, Weite, Antike und Ursprünglichkeit.

Geheimtipp Insel Skyros - Griechenlandurlaub im Herzen der Ägäis zu jeder Jahreszeit.

Die Altstadt von Skyros (Chora) mit dem kleinsten Ponypferd der Welt / Bildquelle: http://www.skyroslife.gr

Mit den kleinsten Ponys der Welt. Und einer unschlagbar günstigen Fluganreise via Athen mit dem Lufthansa-Partner Aegean Airlines.
Skyros/Potsdam 24.01.2013 – Skyros ist die größte Insel der Nördlichen Sporaden mit Skiathos, Skopelos, Alonissos und ein Ort mit einer weltweit bekannten Geschichte. Hier begann der Trojanische Krieg. Skyros wird in den antiken Sagen des Theseus und Achilles erwähnt: Auf der Insel verbrachte Achilles, der Held des trojanischen Krieges, seine Kindheit. Später prophezeite das Orakel von Delphi nach der griechischen Mythologie den Tod des Helden im bevorstehenden Trojanischen Krieg.

Mit einer Fläche von ca. 208 km² befindet sich die Insel Skyros 25 Seemeilen nordöstlich von Evia, der zweitgrößten Insel Griechenlands. Während der Süden der Insel gebirgig, karg, steinig und unbewohnt ist, ist der etwa gleich große nördliche Teil von üppiger Vegetation und großen Aleppo-Kiefern- und Pinienwäldern geprägt. Der höchste Berg der Insel „Kochylas“ ist 792 m hoch.

Skyros lädt zu ausgedehnten Wanderungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad ein. Hierfür stehen zahlreiche Wanderwege zur Verfügung. Bereits acht Natur- und Kulturrouten sind über die EU mit dem Förderprogramm LIFE09 NAT/000323 zum Schutz der Natur gekennzeichnet worden ( http://www.skyroslife.gr ).

Die Insel ist ein ideales Revier für Segler und Windsurfer, denn hier weht von Juni bis August der Meltemi-Wind. Malerische Sandstrände wie Magazia, Molos, Pefkos, Gyrismata, Agios Petros, Sarakino oder Glyfada laden zum Baden ein. Auch Schnorchel-Fans kommen im azurblauen Meerwasser der Ägäis auf ihre Kosten. Besonders spannend: Schnorcheln in verschiedenen Höhlen.

Aufgrund ihrer geografischen Position in der Mitte des Ägäischen Meeres war die Insel im Mittelalter immer wieder ein beliebtes Ziel der Seeräuber. Um sich zu schützen, wurde deshalb der Hauptort der Insel, die Chora, auf dem zum Inselkern gewandten Teil eines kegelförmigen Felsen terrassenartig erbaut. Die Chora war so vom Meer nicht sichtbar. Sie gilt als eines der schönsten Dörfer der Ägäis: Die engen und steilen Gassen und Treppen erinnern nicht nur an einen Ort auf den Kykladen. Besucher werden hier wahrhaftig in die Vergangenheit versetzt. Hoch oben, auf der Spitze des steilen Granitfelsens über der Chora, thront seit dem 4. Jahrhundert vor Chr. eine antike Akropolis. Heute befindet sich dort das im Jahre 895 gebaute Kloster vom Heiligen Georgios „Der Skyrianos“, dem Schutzheiligen der Insel.

Die burgartige Festungsanlage, das Kastro, hat seinen Ursprung in der byzantinischer Zeit. In den engen Gassen der Chora werden in Kunsthandwerkgeschäften schöne, handgearbeitete Schemel, Truhen und Möbel mit traditionellen Holzschnitzereien verkauft. Bequemer mitzunehmen sind selbstverständlich Stickereien, handgewebte Artikel, Teppiche und originelle Ton- und Kupfergefäße.

Die Gastronomie und Esskultur sind vielfältig. Alle skyrianischen Spezialitäten und Köstlichkeiten werden frisch zubereitet. Nicht verpassen: die lokale Pita, die Hochzeitsbohnen, das Marato, die Nudeln, gebratene Champignons auf Knoblauch, schmackhaften frischen Fisch und Hummer, lokalen Käse und in der Saison Feigen, Orangen und Zitronen.

Nicht nur Familien mit Kindern lieben sie: die kleinsten Ponys der Welt (eigentlich Pikermik-Pferde der Gattung Equus Cabalus Skyranus), die nur hier auf der Insel Skyros gibt. Mit einer Schulterhöhe von höchstens 110 cm sind diese Minipferde die Lieblinge der Besucher. Da diese uralte Pferderasse mittlerweile vom Aussterben bedroht ist, wurde im Jahr 2004 eine Initiative mit dem Namen „Rettet das Skyros-Pony“ gegründet ( http://www.skyrianhorsesociety.gr ). Heute leben ca. 133 Ponys auf der Insel. Viele in freier Wildbahn auf dem Berg Kochylas.

Ein weiteres großes Erlebnis auf Skyros ist der Karneval. Die alten Volkstrachten sind bis heute erhalten und bei den kirchlichen Festen und Hochzeiten zu bewundern.

Die Anreise auf Skyros (SKU) ab Deutschland erfolgt am besten über Athen mit der griechischen Fluggesellschaft Aegean Airlines ( http://de.aegeanair.com/ ). Die Insel wird im Winter zweimal (jeden Montag und Freitag) bzw. im Sommer dreimal wöchentlich ab/bis Athen angeflogen. Der Flug ab Athen dauert rund 45 Minuten mit modernem Airbus. Die Flugtickets zum Beispiel ab/bis Düsseldorf betragen pro Person je nach Saison ab 260,0 EUR hin- und zurück bzw. ab/bis Athen pro Person je nach Saison ab ca. 32,0 EUR hin und zurück (inkl. Steuern, 1 Gepäckstück bis zu 20 Kg.).

Weitere Informationen inklusive Fotomaterial, Videos zum Download zu der Insel Skyros können Sie auch auf der deutschsprachigen Webseite http://de.aroundskyros.com finden.

Bildrechte: Die Altstadt von Skyros (Chora) mit dem kleinsten Ponypferd der Welt / Bildquelle: http://www.skyroslife.gr

Der Hotelverband NEOPTOLEMOS mit Sitz in Skyros ist der offizielle Dienstleister aller 62 Unterkünfte auf der Insel Skyros.

Kontakt:
NEOPTOLEMOS – Hotelverband Insel Skyros
Antonis Paraskevas
Magazia
34007 Skyros
+30 22220 92075
info@perigiali.com
http://de.aroundskyros.com

Pressekontakt:
Stefanis Marketing Consulting GmbH
Andreas Stefanis
Parzivalstr. 17A
14476 Potsdam
03320150830
andreas@stefanis-consulting.eu
http://www.stefanis-consulting.de

Pressemitteilungen

Geheimtipp Insel Skyros Griechenlandurlaub im Herzen der Ägäis zu jeder Jahreszeit.

Die Sporadeninsel will sich bekannt machen: Mit Ruhe, Weite, Antike und Ursprünglichkeit.

Geheimtipp Insel Skyros  Griechenlandurlaub im Herzen der Ägäis zu jeder Jahreszeit.

(NL/3903151665) Mit den kleinsten Ponys der Welt. Und einer unschlagbar günstigen Fluganreise via Athen mit dem Lufthansa-Partner Aegean Airlines.

Skyros/Potsdam 24.01.2013 – Skyros ist die größte Insel der Nördlichen Sporaden mit Skiathos, Skopelos, Alonissos und ein Ort mit einer weltweit bekannten Geschichte. Hier begann der Trojanische Krieg. Skyros wird in den antiken Sagen des Theseus und Achilles erwähnt: Auf der Insel verbrachte Achilles, der Held des trojanischen Krieges, seine Kindheit. Später prophezeite das Orakel von Delphi nach der griechischen Mythologie den Tod des Helden im bevorstehenden Trojanischen Krieg.

Mit einer Fläche von ca. 208 km² befindet sich die Insel Skyros 25 Seemeilen nordöstlich von Evia, der zweitgrößten Insel Griechenlands. Während der Süden der Insel gebirgig, karg, steinig und unbewohnt ist, ist der etwa gleich große nördliche Teil von üppiger Vegetation und großen Aleppo-Kiefern- und Pinienwäldern geprägt. Der höchste Berg der Insel Kochylas ist 792 m hoch.

Skyros lädt zu ausgedehnten Wanderungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad ein. Hierfür stehen zahlreiche Wanderwege zur Verfügung. Bereits acht Natur- und Kulturrouten sind über die EU mit dem Förderprogramm LIFE09 NAT/000323 zum Schutz der Natur gekennzeichnet worden (http://www.skyroslife.gr).

Die Insel ist ein ideales Revier für Segler und Windsurfer, denn hier weht von Juni bis August der Meltemi-Wind. Malerische Sandstrände wie Magazia, Molos, Pefkos, Gyrismata, Agios Petros, Sarakino oder Glyfada laden zum Baden ein. Auch Schnorchel-Fans kommen im azurblauen Meerwasser der Ägäis auf ihre Kosten. Besonders spannend: Schnorcheln in verschiedenen Höhlen.

Aufgrund ihrer geografischen Position in der Mitte des Ägäischen Meeres war die Insel im Mittelalter immer wieder ein beliebtes Ziel der Seeräuber. Um sich zu schützen, wurde deshalb der Hauptort der Insel, die Chora, auf dem zum Inselkern gewandten Teil eines kegelförmigen Felsen terrassenartig erbaut. Die Chora war so vom Meer nicht sichtbar. Sie gilt als eines der schönsten Dörfer der Ägäis: Die engen und steilen Gassen und Treppen erinnern nicht nur an einen Ort auf den Kykladen. Besucher werden hier wahrhaftig in die Vergangenheit versetzt. Hoch oben, auf der Spitze des steilen Granitfelsens über der Chora, thront seit dem 4. Jahrhundert vor Chr. eine antike Akropolis. Heute befindet sich dort das im Jahre 895 gebaute Kloster vom Heiligen Georgios Der Skyrianos, dem Schutzheiligen der Insel.

Die burgartige Festungsanlage, das Kastro, hat seinen Ursprung in der byzantinischer Zeit. In den engen Gassen der Chora werden in Kunsthandwerkgeschäften schöne, handgearbeitete Schemel, Truhen und Möbel mit traditionellen Holzschnitzereien verkauft. Bequemer mitzunehmen sind selbstverständlich Stickereien, handgewebte Artikel, Teppiche und originelle Ton- und Kupfergefäße.

Die Gastronomie und Esskultur sind vielfältig. Alle skyrianischen Spezialitäten und Köstlichkeiten werden frisch zubereitet. Nicht verpassen: die lokale Pita, die Hochzeitsbohnen, das Marato, die Nudeln, gebratene Champignons auf Knoblauch, schmackhaften frischen Fisch und Hummer, lokalen Käse und in der Saison Feigen, Orangen und Zitronen.

Nicht nur Familien mit Kindern lieben sie: die kleinsten Ponys der Welt (eigentlich Pikermik-Pferde der Gattung Equus Cabalus Skyranus), die nur hier auf der Insel Skyros gibt. Mit einer Schulterhöhe von höchstens 110 cm sind diese Minipferde die Lieblinge der Besucher. Da diese uralte Pferderasse mittlerweile vom Aussterben bedroht ist, wurde im Jahr 2004 eine Initiative mit dem Namen Rettet das Skyros-Pony gegründet (http://www.skyrianhorsesociety.gr). Heute leben ca. 133 Ponys auf der Insel. Viele in freier Wildbahn auf dem Berg Kochylas.

Ein weiteres großes Erlebnis auf Skyros ist der Karneval. Die alten Volkstrachten sind bis heute erhalten und bei den kirchlichen Festen und Hochzeiten zu bewundern.

Die Anreise auf Skyros (SKU) ab Deutschland erfolgt am besten über Athen mit der griechischen Fluggesellschaft Aegean Airlines (http://de.aegeanair.com/). Die Insel wird im Winter zweimal (jeden Montag und Freitag) bzw. im Sommer dreimal wöchentlich ab/bis Athen angeflogen. Der Flug ab Athen dauert rund 45 Minuten mit modernem Airbus. Die Flugtickets zum Beispiel ab/bis Düsseldorf betragen pro Person je nach Saison ab 260,0 EUR hin- und zurück bzw. ab/bis Athen pro Person je nach Saison ab ca. 32,0 EUR hin und zurück (inkl. Steuern, 1 Gepäckstück bis zu 20 Kg.).

Weitere Informationen inklusive Fotomaterial, Videos zum Download zu der Insel Skyros können Sie auch auf der deutschsprachigen Webseite http://de.aroundskyros.com finden.

Aufgrund ihrer geografischen Position in der Mitte vom Ägäischen Meer war die Insel im Mittelalter Seeräuberbeute. Aus diesem Grund ist der Hauptort der Insel die Chora auf dem zum Inselkern gewandten Teil eines kegelförmigen Felsen terrassenartig erbaut. Traditionsreiche Dörfer laden Urlauber dazu ein, den Charme Skyros kennenzulernen. Die Insel ist geeignet für Erholungssuchende, die einen ruhigen Urlaub abseits der Touristenströme verbringen und dabei das typische Leben der Skyrianer kennen lernen möchten.

Kontakt:
Stefanis Marketing Consulting GmbH
Andreas Stefanis
Parzivalstr. 17a
14476 Potsdam
033201 50830
andreas@stefanis-consulting.eu
http://de.aroundskyros.com/presseinformation-geheimtipp-insel-skyros/

Pressemitteilungen

Die Insel Zakynthos bietet Radfreunden ideale Bedingungen zu jeder Jahreszeit. Der ökotouristische Verband eco Zakynthos liefert dazu auserlesene Produkte und perfekte griechische Gastfreundschaft.

Eco Zakynthos Geheimtipp für Radfahrer.

Die Insel Zakynthos bietet Radfreunden ideale Bedingungen zu jeder Jahreszeit. Der ökotouristische Verband eco Zakynthos liefert dazu auserlesene Produkte und perfekte griechische Gastfreundschaft.

(NL/1388833319) Zakynthos/Potsdam 14.01.2013 Die 21 Mitglieder des Netzwerkes eco Zakynthos haben in Zusammenarbeit mit lokalen Radexperten ein spezielles Radtourenprogramm erarbeitet. Bewegung in der Natur in Kombination mit Wohlfühlwohnen, gesundem Essen, ausgewählten regionalen Produkten verspricht wahrhafte Regeneration für Körper, Geist und Seele.

Wir wollen Zakynthos zum ganz besonderen Geheimtipp bei Radurlaubern machen. Von unserem Konzept wollen wir auch renommierte Radreiseveranstalter überzeugen, verrät Dimitris Therianos, Präsident von eco Zakynthos. Ideale Radurlaubsperioden sind die Monate zwischen September und Mai, wenn das mediterrane Wetter angenehm mild ist. Die Radtouren werden von Michalis Demetis geführt. Die Radtouren variieren nach Gruppengröße (max. 6 Personen) und Schwierigkeitsgrad für Hobbybiker oder erfahrene Radsportler und Mountainbiker. Aktuell werden 10 unterschiedliche Radtouren mit insgesamt rund 150 km Länge angeboten.

Aufgrund der positiven Erfahrungen der letzten Jahre sind wir davon überzeugt, dass unser Radtourenkonzept sehr attraktiv ist, erklärt Michalis Demetis von Zante Bicycle Trekking Tours. Wir führen unsere Gäste durch Pfade und Bauernhöfe, die nicht jedem zugänglich sind. Die Radwege führen über ruhige asphaltierte Straßen, aber auch über Schotterpfade. Unterwegs erklären wir die Kräuterarten, genießen ihren Duft, nehmen Oregano oder Thymian mit für zu Hause. Wir halten an versteckten Stränden und nehmen ein erfrischendes Bad. Oder wir halten an landschaftlichen Bauernhöfen und genießen den lokalen Käse zum Beispiel von der Käsefabrik Bastas mit einem Glas Wein setzt Michalis fort.

Die Radstationen, die auch einen Reparaturservice bieten, befinden sich an unterschiedlichen Standorten auf der Insel, so dass man auch schnell und flexibel zusätzliche Fahrräder liefern kann. Die hochwertigen Fahrräder sind vom Typ Trekking 28 mit 21 Schaltungen (Baujahr 2012) bzw. Mountainbikes 29 (Baujahr 2013) mit 24 und 27 Schaltungen. Die Zahl der Teilnehmer sind je Tour auf 6 Personen begrenzt. Grund ist, dass die Guides eine besonders hohe Betreuungs- und Servicequalität gewährleisten möchten.

Die Kombination ist tatsächlich einzigartig: Eine tolle Landschaft, gute Radwege und professionelle Betreuung durch Radexperten auf der einen Seite. Herausragende griechische Gastfreundschaft, erstklassige Unterkünfte, ausgewählte Traditionstavernen und Bauernhöfe auf der anderen Seite. Lass uns zusammen radeln!, sagt Michalis zwinkernd.

Detaillierte Beschreibungen der Touren sowie Fotomaterial finden sich zum Download in deutscher Sprache auf der Website von eco zakynthos http://www.zakynthos-eco.com/de/aktivitäten/9-radurlaub-auf-zakynthos.

Anfang dieses Jahres haben 21 Privatbetriebe auf der Insel Zakynthos im Ionischen Meer beschlossen, ihre Produkte und Dienstleistungen im ersten ökotouristischen Verein eco Zakynthos zusammenzuführen. Das Ziel aller Unternehmer: Gemeinsam die Krise meistern und vor allem ausländischen Besuchern rund ums Jahr die abwechslungsreiche Schönheit der Insel Zakynthos zu zeigen. Ausgewählte traditionelle Unterkünfte bieten pure Entspannung und besonderen Service zu jeder Jahreszeit.

Kontakt:
Stefanis Marketing Consulting GmbH
Andreas Stefanis
Parzivalstr. 17A
14476 Potsdam
033201 50 830
andreas@stefanis-consulting.eu
http://www.stefanis-consulting.de/presse/presseinformationen2013/eco-zakynthos-radurlaub.h

Pressemitteilungen

Eco Zakynthos – Geheimtipp für Radfahrer.

Die Insel Zakynthos bietet Radfreunden ideale Bedingungen zu jeder Jahreszeit. Der ökotouristische Verband eco Zakynthos liefert dazu auserlesene Produkte und perfekte griechische Gastfreundschaft.

Eco Zakynthos - Geheimtipp für Radfahrer.

eco Zakynthos, Das Schiffswrack,

Zakynthos/Potsdam 14.01.2013 – Die 21 Mitglieder des Netzwerkes eco Zakynthos haben in Zusammenarbeit mit lokalen Radexperten ein spezielles Radtourenprogramm erarbeitet. Bewegung in der Natur in Kombination mit Wohlfühlwohnen, gesundem Essen, ausgewählten regionalen Produkten verspricht wahrhafte Regeneration für Körper, Geist und Seele.

„Wir wollen Zakynthos zum ganz besonderen Geheimtipp bei Radurlaubern machen. Von unserem Konzept wollen wir auch renommierte Radreiseveranstalter überzeugen“, verrät Dimitris Therianos, Präsident von eco Zakynthos. Ideale Radurlaubsperioden sind die Monate zwischen September und Mai, wenn das mediterrane Wetter angenehm mild ist. Die Radtouren werden von Michalis Demetis geführt. Die Radtouren variieren nach Gruppengröße (max. 6 Personen) und Schwierigkeitsgrad für Hobbybiker oder erfahrene Radsportler und Mountainbiker. Aktuell werden 10 unterschiedliche Radtouren mit insgesamt rund 150 km Länge angeboten.

„Aufgrund der positiven Erfahrungen der letzten Jahre sind wir davon überzeugt, dass unser Radtourenkonzept sehr attraktiv ist“, erklärt Michalis Demetis von Zante Bicycle Trekking Tours. „Wir führen unsere Gäste durch Pfade und Bauernhöfe, die nicht jedem zugänglich sind. Die Radwege führen über ruhige asphaltierte Straßen, aber auch über Schotterpfade. Unterwegs erklären wir die Kräuterarten, genießen ihren Duft, nehmen Oregano oder Thymian mit für zu Hause. Wir halten an versteckten Stränden und nehmen ein erfrischendes Bad. Oder wir halten an landschaftlichen Bauernhöfen und genießen den lokalen Käse zum Beispiel von der „Käsefabrik Bastas“ mit einem Glas Wein“ setzt Michalis fort.

Die Radstationen, die auch einen Reparaturservice bieten, befinden sich an unterschiedlichen Standorten auf der Insel, so dass man auch schnell und flexibel zusätzliche Fahrräder liefern kann. Die hochwertigen Fahrräder sind vom Typ Trekking 28“ mit 21 Schaltungen (Baujahr 2012) bzw. Mountainbikes 29“ (Baujahr 2013) mit 24 und 27 Schaltungen. Die Zahl der Teilnehmer sind je Tour auf 6 Personen begrenzt. Grund ist, dass die Guides eine besonders hohe Betreuungs- und Servicequalität gewährleisten möchten.

Die Kombination ist tatsächlich einzigartig: Eine tolle Landschaft, gute Radwege und professionelle Betreuung durch Radexperten auf der einen Seite. Herausragende griechische Gastfreundschaft, erstklassige Unterkünfte, ausgewählte Traditionstavernen und Bauernhöfe auf der anderen Seite. „Lass uns zusammen radeln!“, sagt Michalis zwinkernd.

Detaillierte Beschreibungen der Touren sowie Fotomaterial finden sich zum Download in deutscher Sprache auf der Website von eco zakynthos http://www.zakynthos-eco.com/de/aktivitäten/9-radurlaub-auf-zakynthos.

Unsere Initiative eco Zakynthos ist einmalig in Griechenland: 21 agrotouristische Betriebe aus unterschiedlichen Branchen wie Beherbergung, Handwerk, Herstellung von Bio- und Naturprodukten, Gastronomie und Kultur bieten den Gästen unserer Insel Zakynthos Qualitätsprodukte, Einblicke in unser Leben und eine ganz besondere Gastfreundschaft.

Kontakt:
eco Zakynthos
Dimitris Therianos
Kallithea
29090 Zakynthos
+302695083373
info@zakynthos-eco.com
http://ecozakynthos.com/de/

Pressekontakt:
Stefanis Marketing Consulting GmbH
Andreas Stefanis
Parzivalstr. 17A
14476 Potsdam
03320150830
andreas@stefanis-consulting.eu
http://www.stefanis-consulting.de

Pressemitteilungen

Ostern mal anders – Tripodo empfiehlt eine Familienreise nach Costa Rica

München, 29. Februar 2012 – Die Osterferien stehen vor der Tür und viele beliebte Destinationen wie Mallorca, die Kanarischen Inseln oder die Türkei sind schon fast ausgebucht. Vor allem für Familien mit Kindern wird die Suche nach einem familienfreundlichen Urlaub immer wieder zur Herausforderung. Dabei gibt es spezielle Familienreisen, die besonders auf die Bedürfnisse von Eltern und Kindern abgestimmt sind.

Bei Tripodo, dem Reiseportal für Spezialreisen, gibt es hochinteressante Familienreisen, abseits der üblichen Touristenpfade. Entdecken Sie mit Ihrer Familie den Regenwald Costa Ricas! Die 14-tägige Familienreise von unserem Partner travel-to-nature bietet ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Abenteuer, Natur, Kultur, Spiel, Spaß und Erholung. Mit einem naturkundigen, deutschsprachigen Reiseführer erkunden die Familien das grüne Paradies mit seinen wilden Tieren und exotischen Pflanzen und Früchten. Naschen, Anfassen und Ausprobieren ist hier die Devise! Selbstverständlich dürfen die Höhepunkte von Costa Rica auch bei einer Familienreise nicht fehlen. Dazu zählen der Regenwald von Sarapiqui, das aktive Vulkan Arenal, ein interessantes Frauen-Projekt und der Nordpazifikstrand für Badespaß und Entspannung.

Travel-to-nature führt diese Familienreise seit über 10 Jahren durch und hat mehr als 500 Familien durch die landschaftliche Schönheit Costa Ricas begleitet. Nicht umsonst, wurde „Costa Rica for family“ mit der Goldenen Palme für Familienurlaub von GEO Saison ausgezeichnet.

Wer nun Lust auf einen spannenden Familien Natururlaub in Costa Rica bekommen hat, muss sich beeilen. Für den 29. März 2012 gibt es nur noch wenige Plätze. Weitere Details, Termine und Preise finden Sie auf Tripodo.de unter Familienreise Costa Rica.
Tripodo ist der Reiseservice für Individual Urlaub welcher Kunden auf Basis spezifischer Reiseanforderungen maßgeschneiderte Angebote für den Traumurlaub vermittelt. Man findet auf Tripodo.de Individualurlaub Angebote von Spezial- und Individualreiseveranstaltern und kann eine spezifische Urlaubsanfrage in einem Anfrageformular stellen. Spezialisten werden sich unverzüglich melden und eine individuelle Beratung geben. Der Buchungsprozess selbst findet bei dem Reiseveranstalter nach Wahl direkt statt.
Tripodo GmbH
Filip Grizelj
Auenstraße 100
80469 München
presse@tripodo.com
089 / 55 06 92 92
http://www.tripodo.de

Pressemitteilungen

Natur Wellness – Naturhotel Südtirol wohltuende Angebote für 2012

Gesundheit und Natur auf der ganzen Linie, ob in der Küche oder im Wellnessbereich, ist das wohltuende Erfolgsrezept des Naturhotels ROGEN in Südtirol.

Natur Wellness Südtirol

Sich Zeit lassen. Die Welt vergessen. Glücklich sein.

Die kleinen Freuden des Lebens. Gefühlvoll, anmutend, romantisch – hautnah spüren was noch unberührt geblieben ist. Das wahre Glück eines herzerfrischenden Urlaubes in der Natur – hier darf man es auf unverfälschte Weise erleben. Kostbare Augenblicke zum Innehalten vom Alltag an einem verträumten Ort. Jeder Tag ist ein neuer Anfang, eine Einladung zum Atem holen, aus sich selbst zu schöpfen.

Kraft und Schönheit von der Lärche

Die in unmittelbarer Nähe des Naturhotels Rogen reichlich vorkommenden Lärchenwälder, so auch rund um der eigenen Almhütte auf der Walser Alm, bilden die natürliche Basis für wohltuende Anwendungen im Beautybereich des Hotels. Damit kommt bewährtes und anerkanntes Heilwissen aus der eigenen Heimat zur Anwendung.
Die Lärche stärkt die Atemwege, kräftigt das Immunsystem und regeneriert die Haut.

Baum des Lebens – Unsere Wohlfühlangebote aus der Natur

Der „Baum des Lebens“ symbolisiert für uns die Rückbesinnung zu den traditionsreichen Wurzeln des Wohlbefindens und deren Neuinterpretation in moderne Anwendungen. Der Lebensbaum zählt schon seit Urzeiten zu den wichtigsten Symbolen. Er vereint die vielen Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft und versinnbildlicht den Lebensrhythmus des Werdens und Gehens.

Rogens – Lärchen – Peeling
Ein angenehm erfrischendes und pflegendes Peeling, das die Haut sanft von Schüppchen befreit.

Rogens – Lärchen – Packung
Die Lärche gehört zu den bewährten Naturmitteln zur Stärkung des Immunsystems. Ihr Wirkprinzip begünstigt die Durchblutung und pflegt strapazierte Haut.

Rogens – Lärchen – Massage
Diese Massage regt die Durchblutung an, wirkt entschlackend, löst Blockaden und Verspannungen. Die heiße Rolle mit Lärchenöl stimuliert die Reflexpunkte am Rücken und dadurch wird der gesamte Organismus aktiviert.

Rogens – Heu-Peeling
Ein Heu-Peeling reinigt porentief, entspannt und schenkt einen leuchtenden, hellen Teint.

Urlaubstipp 2012: Gesundheitswochen – Entspannen und neue Lebensfreude
10.06.-17.06.12 7 Tg. Urlaub inkl. ¾ Naturpension ab EUR 460
8.09.-15.09.12 7 Tg. Urlaub inkl. ¾ Naturpension ab EUR 490
Gesunde Ernährung, auf Wunsch auch glutenfreier Speieseplan, Entspannung und Erholung stehen im Mittelpunkt unserer Gesundheitswochen, welche von Frau Anna Regensberger fachmännisch begleitet werden.

Infos und Buchungen:
Naturhotel Rogen
Familie Rogen Tel. +39 – 0472 – 849 478
naturhotel suedtirol

„Unterkircher Marketing“ betreut und begleitet Hotels und Destinationen von der Idee über die Produktentwicklung bis zur Umsetzung in den potentiellen Märkten.
Unterkircher Marketing KG
Siegfried Unterkircher
Kalterer Seestr. 4
39040 Tramin
info@unterkircher-marketing.com
+39 0471 860093
http://www.unterkircher-marketing.com

Pressemitteilungen

Natururlaub und Gesundheit für Körper, Geist und Seele

Ein neuartiges, ganzheitliches Gesundheits- und Tourismuskonzept, das ausschließlich auf Naturprinzipien aufbaut.

Mit der neuartigen Kombination von Gesundheit aus eigener Urkraft, kombiniert mit Genuss und einem Netzwerk von augesuchten Naturheilkundigen und Therapeuten, angesiedelt im Öko-Tourismus-Markt, bieten die Persönlichkeitsberaterin und Dipl.-Betriebswirtin Bettina Gebel und der Gesundheitsberater sowie Fachkfm. Marketing Ralf Wendling, beide Frankreich-Liebhaber und Geniesser, seit dem Frühjahr 2011 einen Bio-Urlaub der besonderen Art an.

Ein nachhaltiger Aufenthalt für alle Sinne…

Nicht die Animation, die Hetze von Aktion und Programm stehen in der Domaine Les Juliannes in Südfrankreich im Vordergrund, sondern ein bewusst-nachhaltiger Ferienaufenthalt, der mit individueller Betreuung ein Erlebnis natürlich- (französischer) Lebensweise vermittelt. Das Unternehmen „La Source – Quelle der Natur“ bietet Entspannung, Loslassen vom Alltag, neue Kraft und Energie tanken, Wohlgefühl und Lebensfreude; ob als Familienurlaub oder Management-Coaching – das Ankommen in der Natur, das sanfte Landschaftsrelief des Mittelgebirges der Monts-de-Lacaune, der Genuss von Ziegen- und Schafskäse handwerklicher Herstellung, der Duft selbstgebackenen Brotes und der Flair südfranzösischer Lebensart schaffen eine authentische Atmosphäre und zeigen den Menschen, das es mit einfachen Mitteln gelingt, den Bezug zur Natur wiederherzustellen und damit auch einen Schritt zur eigenen Gesundung und Gesunderhaltung zu tun.

Annäherung an die Natur…

„Wir bringen die Menschen der Natur und somit sich selbst wieder näher“ ist deshalb auch das Leitmotto von Bettina Gebel und Ralf Wendling. Die Monts-de-Lacaune sind für dieses ökologische Konzept ideal geeignet, bieten sie doch „Natur pur“. So entspringen hier Quellen, die für besonders reines Wasser mit einer geringen (und somit bekömmlichen) Mineralisierung bekannt sind. Das Team, die Pferde und Hunde, Ziegen sowie die Wildtiere- und Pflanzen tragen dazu bei, das der Aufenthalt in Les Juliannes ein unvergessliches Erlebnis wird.

Stimmige Konzeption…

Das Konzept „Pferdeflüstern – Begegnungen auf Augenhöhe mit meinem Partner“ ist nur eines von zahlreichen besonderen Angeboten/Naturerlebnissen in dem „Centre der Natur, der Gesundheit und der Pferde“. Weitere saisonale Angebote,insbesondere auch der „Jahreszeiten-Urlaub“ sowie spezifische Gesundheits- und Wohlfühlseminare zeigen die weitreichenden Kompetenzen der Initiatoren auf. Ein ausgesuchtes Netzwerk von Therapeuten und Naturheilkundigen betreut die Gäste und Klienten auf Wunsch auch nach dem Aufenthalt in Südfrankreich.

Natürliche Zutaten für unvergessliche Momente…

Naturprodukte aus eigener Herstellung nach den Prinzipien der Permakultur sowie aus nachhaltiger Wildsammlung und die Unterkunft in naturnahen Gites (Steinhäusern), Baum- und zukünftig Erdhäusern sind weitere Zutaten für einen Wohlfühl-Urlaub. Die Domaine Les Juliannes ist ganzjährig geöffnet.
La Source – Quelle der Natur
Gesellschaft in Gründung (in Frankreich)
Gesellschafter: Bettina Gebel & Ralf Wendling
Geschäftsführung: Bettina Gebel
Sitz des Unternehmens: Domaine Les Juliannes 1
F-81250 Paulinet
Tel.0033-965-15-48-58
info@lesjuliannes.com
www.lesjuliannes.com
Das Unternehmen: Leitmotto und Inhalt ist es „die Menschen der Natur und somit sich selbst wieder näherzubringen“
Hierzu werden Naturerlebnisseminare, ökologische Naturprodukte und der Aufenthalt in naturnahen Unterkünften angeboten, alles unter der Dachmarke: Domaine Les Juliannes.

La source – Quelle der Natur
ralf wendling
domaine les juliannes 1
81250 paulinet
info@lesjuliannes.com
0033 965154858
http://www.lesjuliannes.com