Tag Archives: Nervenkitzel

Pressemitteilungen

Nervenkitzel in Rockford: Die Ziplining-Saison 2015 hat eröffnet

Abenteuer-Feeling in großer Ziplining-Anlage vor den Toren Chicagos

Nervenkitzel in Rockford: Die Ziplining-Saison 2015 hat eröffnet

Ziplining in Rockford/Illinois

Mit Beginn des Frühlings hat in Rockford/Illinois wieder Zip Rockford At Alpine Hills die Tore geöffnet. Ab sofort können Besucher des Midwest-Städtchens rund 90 Autominuten westlich von Chicago wieder auf Abenteuer-Tour mit Nervenkitzel-Garantie gehen. Die erst im Spätsommer 2014 in Betrieb genommene Ziplining-Anlage befindet sich in einem prächtigen Wald- und Parkareal und bietet insgesamt fünf Parcours zwischen 50 und über 300 Metern Länge. In einer Höhe von bis zu 22 Metern können die Gäste so durch Baumwipfel und Geäst sausen. Es gibt auch eine Rennstrecke, auf der sich zwei Besucher auf parallel verlaufenden Bahnen darin messen können, wer zuerst das Ziel erreicht. Für einen zusätzlichen Adrenalinkick sorgt eine schwankende Hängebrücke, wie man sie aus Abenteuerfilmen kennt.

Zip Rockford At Alpine Hills hat bis in den Herbst hinein montags bis samstags von 10 bis 17 Uhr Uhr geöffnet, sonntags ab 12 Uhr. Zu ausgewählten Terminen wird auch nächtliches Ziplining im Mondschein angeboten. Die komplette Tour durch die Anlage kostet pro Person 89 US-Dollar (39 US-Dollar für die verkürzte Variante). www.ziprockford.com

Quelle: Claasen Communication, www.claasen.de

Die Stadt Rockford im Winnebago County, rund 90 Meilen von Chicago entfernt, repräsentiert ein typisches Stück amerikanische Geschichte im Farmland des mittleren Westens. Nicht nur für Besucher von Chicago ist Rockford ein lohnendes Ausflugsziel, als Kontrast zu dieser Kultur- und Architektur-Weltmetropole. Rockford bietet auch eine Reihe von Attraktionen, wie das außergewöhnliche Coronado Theatre. Rockford verfügt über 3.000 Hotelzimmer.

Firmenkontakt
Rockford Area CVB
John Groh
102 North Main Street
61101-1102 Rockford, IL
001-815-9638111
scovey@gorockford.com
http://www.gorockford.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Pressemitteilungen

Loipen-Fieber, Nervenkitzel und mit etwas Glück James Bond

Der 41. Dolomitenlauf in Osttirol hat Kult-Charakter. Volkslangläufer und Stars geben ihr Bestes

Loipen-Fieber, Nervenkitzel und mit etwas Glück James Bond

Obertilliach: Top-Verhältnisse in der Spur. (Bildquelle: Foto: OW)

Der Dolomitenlauf in Osttirol genießt seit jeher Kult-Charakter: Denn hier duellieren sich jährlich Volkslangläufer aus 30 Nationen mit der Weltelite in der Loipe vor tausenden Zuschauern. Bereits zum 41. Mal geht das sportliche Spektakel am 17. und 18. Januar in Obertilliach über die Bühne. Das kleine Dorf mit rund 700 Einwohnern im Hochpustertal ist nicht nur als Langlaufzentrum bekannt, in dem gerne die internationale Elite trainiert, sondern seit kurzem auch als Drehort für den neuen James Bond-Film „Spectre“. Wer also am Dolomitenlauf-Wochenende in Obertilliach mit dabei ist, könnte mit etwas Glück auch Filmstar Daniel Craig zu Gesicht bekommen: Die Dreharbeiten finden in unmittelbarer Nähe des Start- und Zielgeländes statt. Wem James Bond nicht wahrhaftig über den Weg läuft, der kann sich auf jeden Fall über Top-Verhältnisse in der Spur und echte Party-Stimmung an der Strecke freuen.

„Die zahlreichen Langläufer werden ideale Bedingungen vorfinden“, versichert Franz Theurl, Präsident des Organisationskomitees. Für kurzfristig anreisende Langläufer gibt es an beiden Tagen eine Nachmeldemöglichkeit bis jeweils kurz vor dem Start – das Motto ist „jeder ein Sieger über sich selbst“.

Als erstes gehen am Samstag die Klassikläufer auf gut präparierter Strecke an den Start, entweder über 20 oder über 42 Kilometer. Der eigentliche „Worldloppet“-Dolomitenlauf, der auch im FIS-Marathoncup gewertet wird, folgt dann am Sonntag über 42 Kilometer in freier Technik. Wer schon früher anreisen will, kann sich bereits am Donnerstag beim Romantiklauf in Lavant aufwärmen. Für alle Teilnehmer gibt es einen kostenlosen Bus-Shuttle zwischen Lienz und Obertilliach. Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter www.dolomitensport.at

Tipp 1: Die Pauschale „Dolomitenlauf Vorbereitungswoche“ inkludiert sieben Übernachtungen, den Eintritt zum Dolomitenlauf oder Classic Race, die Teilnahme am Romantiklauf, VIP-Plätze bei der Eröffnungsfeier und beim Dolomitensprint sowie weitere Extras und kostet pro Person ab 279 Euro. www.osttirol.com

Tipp 2: Die „Trans Dolomiti Pauschale“, ein im gesamten Alpenraum einmaliges Arrangement, das die Hotspots im Loipennetz zwischen Osttirol und Südtiroler Dolomiten verbindet: Am Ende der jeweiligen Tagesetappe steht das Gepäck schon auf dem Hotelzimmer. Das Paket mit sieben Übernachtungen inklusive Halbpension, Gepäcktransport und allen Transfers, Langlaufpass Dolomiti Nordicski sowie Gratisskibus im Osttiroler und Südtiroler Hochpustertal gibt“s ab 564 Euro pro Person (3-Sterne-Hotels) und ab 739 Euro pro Person (4-Sterne-Hotels). www.osttirol.com

Termine im Überblick:
15. Januar 2015, 18 Uhr: Romantiklauf in Lavant
17. Januar 2015, 10 Uhr: Classic-Race über 42/20 km und Bambini-Marathon in Obertilliach
18. Januar 2015, 10 Uhr: 41. Dolomitenlauf über 42 (freie Technik) und 38 km. „Kleine Zeitung-Lauf“ über 20 km (freie Technik) in Obertilliach

Über Osttirol: Osttirol mit der Bezirkshauptstadt Lienz und 32 Gemeinden gliedert sich in vier Regionen: Die Nationalpark-Region Hohe Tauern und das Defereggental im Norden, die Lienzer Dolomiten im Südosten und das Hochpustertal im Südwesten. Staufreie und winterfeste Anfahrt über die Felbertauernstraße; „Ski & Fly“ mit dem Airportshuttle vom Flughafen Klagenfurt bzw. Innsbruck nach Osttirol.

Weitere Infos:
Osttirol Werbung, Albin-Egger-Str. 17, A-9900 Lienz
Tel. +43 (0) 50 212 212, info@osttirol.com, www.osttirol.com

In Osttirol ruft der Berg – in der Nationalpark-Region Hohe Tauern und dem Defereggental im Norden ebenso wie in den Lienzer Dolomiten im Südosten und dem Hochpustertal im Südwesten. Im Winter stehen 350 Pistenkilometer und ein 400 Kilometer großes Loipenparadies zur Auswahl. Im Sommer garantieren 241 Dreitausender Gipfelerlebnisse und 120 Alm- und Schutzhütten laden Wanderer und Mountainbiker zur Rast. Das ganze Jahr über genießen Urlauber das fast südländische Flair der Bezirkshauptstadt Lienz und die besondere Gastfreundschaft in den 32 Gemeinden Osttirols.

Firmenkontakt
Osttirol Werbung
Verena Ganeider
Albin-Egger-Str. 17
9900 Lienz
+43 (0) 50 212 211
info@osttirol.com
www.osttirol.com

Pressekontakt
Kunz & Partner
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
9900 Herrsching
08152/3958870
office@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

Pressemitteilungen

Krimineuerscheinung: Ein Psycho-Thriller, der Nervenkitzel und Gänsehaut garantiert

Der erste Fall der Profilerin Lea Lands ist ein echter Schocker. Das Böse jagt dem Leser eiskalte Schauer über den Rücken.

Krimineuerscheinung: Ein Psycho-Thriller, der Nervenkitzel und Gänsehaut garantiert

Cover Die Lust des Bösen

Cassandra Negra
Die Lust des Bösen
Jerry Media Verlag 2013
476 Seiten
ISBN: 978-3-9523906-0-3
14,95 Euro (D)
auch als e-book erhältlich
ISBN: 978-3-9524124-0-4
9,90 Euro (D)

Der erste Fall der jungen Profilerin Lea Lands bietet Nervenkitzel pur. In Hitlers ehemaligem Fahrerbunker in den Katakomben unterhalb der Stadt Berlin wird die grauenhaft zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden. Kurz darauf passiert ein zweiter Mord, der frappierende Ähnlichkeiten mit dem ersten Fall aufweist. Hat es die Berliner Polizei hier mit einem Serienkiller zu tun? Lea Lands ermittelt in der rechten Szene und lernt Jack, den smarten Chef der Nationalpartei, kennen, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt und mit dem sie eine leidenschaftliche Affäre beginnt. Aber dann beschleicht die Profilerin ein dunkler Verdacht: Könnte Jack etwas mit den grauenhaften Morden zu tun haben? Immer tiefer gerät sie im Laufe ihrer Ermittlungen in einen Sumpf aus unvorstellbarem Grauen, Besessenheit, Wahnsinn und nationalsozialistischem Fanatismus.

Der Roman Die Lust des Bösen, in dem ein psychopathischer Killer sein Unwesen treibt, ist wahrlich nichts für sanfter besaitete Gemüter. Thriller-Fans hingegen werden Cassandra Negras Debütwerk lieben und verschlingen. Für ihr beeindruckendes Debüt hat die Autorin die richtige Mixtur aus Gewalt, Grauen, Erbarmungslosigkeit, Wahnsinn, rechten Fanatismus, Sex & Crime gefunden. Der Psycho-Thriller ist brillant erzählt, mit interessanten Charakteren, facettenreicher Handlungsdynamik, packend bis zur letzten Seite.

Die Autorin:
Cassandra Negra studierte in Frankfurt Betriebswirtschaftslehre und promovierte in Berlin in Politik- und Sozialwissenschaften. Die Autorin, die in Zürich lebt, arbeitete zuvor als Dozentin für Internationales Personalwesen. Sie absolvierte eine Ausbildung in Psychotherapie und ist zertifizierter Coach. Die Lust des Bösen ist Cassandra Negras Thriller-Debüt.

Belletristik und Psychologie

Die Jerry Media AG, Zürich, ist ein unabhängiger Verlag für Belletristik und Psychologie. Geschäftsführerin und Verlags-Leiterin ist Dr. Sandra Maxeiner. Programmschwerpunkte sind Thriller und Kriminalromane sowie psychologische Fachbücher. Während die belletristischen Bücher den Mainstream bedienen, vermitteln die Jerry-Media-Fachbücher auf innovative Weise Fachwissen aus dem Bereich Psychologie, Psychotherapie und Psychopathologie für ein entsprechendes Fachpublikum. Die Jerry Media AG verlegt sowohl Bücher renommierter Autoren als auch von jungen Schriftstellern.

Kontakt
JERRY MEDIA VERLAG
Dr. Sandra Maxeiner
Alte Landstraße 40
CH 8702 Zürich-Zollikon
0041453417678
s.maxeiner@jerymedia.eu
http://www.jerrymedia.eu

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
0228-96699854
info@gestman-partner.de
http://www.gestmann-partner.de

Pressemitteilungen

Trans Canada Touristik präsentiert besondere Kanadische Erlebnisse

Trans Canada Touristik präsentiert besondere Kanadische Erlebnisse

Trans Canada Touristik präsentiert besondere Kanadische Erlebnisse

Trans Canada Touristik – Ihr Spezialist für Reisen nach Kanada

Auf den Spuren des Goldrausches: Kanu-Abenteuer auf dem Yukon Fluss
Erleben Sie die Wildnis, die Geschichte und die Faszination des Yukon Flusses auf unserer Kanu-Tour „Yukon Classic“. Abseits der Touristenwege führt Sie die Reise von Whitehorse, vorbei am Lake Laberge, der Indianersiedlung Carmacks und den 5-Finger-Rapids bis in die kleine Goldgräberstadt Dawson City.
Das Paddeln mit der Strömung des meist ruhigen Yukon ist auch für Kanu-Anfänger perfekt geeignet.
Begleitet wird die Kanu-Reise von erfahrenen, deutschsprachigen Reiseleitern unseres Partners Ruby Range. Ein ganz besonderes kanadisches Erlebnis ist es sicher, nach einem ereignisreichen Kanu-Tag den Abend am Lagerfeuer mit interessanten Geschichten aus der Goldgräberzeit ausklingen zu lassen.
In Dawson City angekommen darf natürlich das Goldwaschen und der Besuch des Diamond Tooth Gertie's Spielcasinos nicht fehlen.
Begeben auch Sie sich auf die Spuren der Geschichte und buchen Sie Ihre „Yukon Classic“-Reise bei Trans Canada Touristik direkt online. Die Mischung aus Wildnis, Natur und Abenteuer wird auch Sie faszinieren.
Weitere Infos: http://www.trans-canada-touristik.de/kanada_outdoor/kanada_outdoor_kanu_yukon_classic_1.php

Beeindruckende Küstenwelt: Fährfahrt entlang der Inside Passage
Unzählige kleine Inseln, faszinierende Fjordlandschaften, die Fahrt entlang der Inside Passage gilt nicht umsonst als ein ganz besonderes kanadisches Erlebnis.
Beobachten Sie Delfine und Wale, die Ihren Weg begleiten. Mit etwas Glück können Sie sogar Bären und Elche am Ufer entdecken.
Buchen Sie Ihre Fahrt mit BC Ferries entlang der Inside Passage bei Trans Canada Touristik direkt online. Einfach Termin, Anzahl der Reisenden und Fahrzeug auswählen und eine der schönsten Fährpassagen der Welt erleben.
Sie möchten die Fahrt lieber entspannt in einer der Kabinen genießen? Gerne erstellen wir Ihnen auch dafür ein Angebot – sprechend Sie uns einfach an.
Weitere Infos: http://www.trans-canada-touristik.de/reiseplaner/reiseplaner_kanada_faehre.php

Erholung und Abenteuer: Der Capilano Suspension Bridge Park
Nehmen Sie sich während Ihres Aufenthaltes in Vancouver die Zeit und besuchen Sie eines der beliebtesten Ausflugsziele der Stadt: die Capilano Suspension Bridge. In 70 Metern Höhe führt die 136 Meter lange Hängebrücke über den Canyon des Capilano River. Sicher nichts für Besucher mit Höhenangst.
Für noch mehr Abenteuer empfiehlt sich das zum Treetop Adventure, einer Wanderung über Hängebrücken und Plattformen in den Wipfeln der 1300 Jahre alten Douglas Fichten. Oder wagen Sie sich auf den Cliff Walk: über Brücken, Treppen und Plattformen wandern Sie entlang des Canyon Randes.
Ob Spaziergänge, Führungen durch den Küsten-Regenwald oder Abenteuer auf der Hängebrücke, dem Cliff Walk oder beim Treetop Adventure – der Besuch des Capilano Suspension Bridge Parks ist in jeden Fall ein besonderes kanadisches Erlebnis.
Buchen Sie Ihren Ausflug zur Capilano Suspension Bridge bei Trans Canada Touristik, z.B. kombiniert mit einer Stadtrundfahrt durch Vancouver.
Weitere Infos: http://www.trans-canada-touristik.de/reiseplaner/reiseplaner_attraktion_ausgabe.php?name=vancouver_stadtrundfahrt_capilano

Grandiose Aussichten und Nervenkitzel: Der CN Tower in Toronto
Ein Aufenthalt in Toronto ist nicht komplett ohne den Besuch des CN Towers, dem Wahrzeichen der Stadt.
Mit dem Aufzug geht es auf die schwindelerregende Höhe von 553 Metern. Von hier bieten sich atemberaubende Ausblicke auf Toronto, den Ontariosee und das komplette Umland.
Mutige können sich auf den „Glass Floor“ wagen: Hier trennt Sie lediglich eine 6,5 Zentimeter dicke Glasscheibe vor dem Sturz ins Bodenlose. Wem das nicht genug Nervenkitzel ist, für den ist der „Edge Walk“ genau das Richtige. Auf dem Dach des Panorama-Restaurants, in 356 Metern Höhe, geht es auf einem 1,5 Meter breiten Steg an Seilen gesichert einmal rund um den Turm. Ein wirklich besonderes kanadisches Erlebnis.
Ob Tickets für den CN Tower, Stadtrundfahrten oder Bootstouren, bei Trans Canada Touristik können Sie Ausflüge für Ihre Kanada Reise direkt online mitbuchen.
Weitere Infos: http://www.trans-canada-touristik.de/reiseplaner/reiseplaner_attraktion_ausgabe.php?name=cn_tower_toronto

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen nach Kanada und in die USA. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0
Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourverbänden erhalten, a.a. als Canada Spezialist Select und als USA-Spezialist. Das Unternehmen wurde zudem als „Trusted Shop“ ausgezeichnet.

Kontakt:
Trans Canada Touristik TCT GmbH
Andrea Budde
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426710
info@trans-canada-touristik.de
www.trans-canada-touristik.de