Tag Archives: Netmodule

Pressemitteilungen

NetModule tritt ITxPT-Initiative als Principal Member bei

Erste NetModule Router bereits mit ITxPT-Kennzeichnung

Die Vehicle Router NB2800 von NetModule sind uneingeschränkt konform zu den von der ITxPT spezifizierten Normen, wie die ITxPT-Initiative bestätigt. Dazu wurden die Geräte in einem exakt definierten Testablauf geprüft; nun dürfen sie mit dem ITxPT-Label versehen werden. Für Verkehrsbetreiber bedeutet die ITxPT-Kennzeichnung Sicherheit und Interoperabilität für ihre Infrastrukturen. Bei den NB2800 Routern handelt es sich um e1-zertifizierte Fahrzeug-Router für die drahtlose Daten-und Sprachkommunikation in mobilen Umgebungen, insbesondere in öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit ihrem modularen Hardwaredesign und der funktionsreichen Software als universelles Kommunikationsgateway bilden sie die technische Basis für Anwendungen wie Passagier-WLAN und Fahrgast-Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Fernwartung, Condition Monitoring, Betriebsdatenübermittlung oder Videoüberwachung. NetModule verweist inzwischen auf über 15.000 ausgelieferte Produkte im Jahr und viele internationale Projekte im Öffentlichen (Nah)Verkehr.

„Als führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für den Personentransport liegt uns die Standardisierung von Informationstechnologien sehr am Herzen. Umso mehr freuen wir uns über die Konformität unseres Vehicle Routers NB2800 mit den ITxPT-Anforderungen. Es ist ein Türöffner für neue europäische und internationale Projekte. Weitere Produkte unseres Portfolios werden folgen,“ so Jürgen Kern, Geschäftsführer der NetModule AG.

Kürzlich erst ist der Schweizer Kommunikationsspezialist NetModule der ITxPT-Initiative als Principal Member beigetreten, um einen einheitlichen Standard für IT-Systeme (z.B. Bordrechner und Fahrgastdisplays) in Fahrzeugen des Öffentlichen Personentransports mitzugestalten. Principal Members können aktiv in den Arbeitsgruppen mitarbeiten und genießen freien Zugang zum technischen Support, zu allen Veranstaltungen und zum Dokumentationszentrum der ITxPT-Initiative sowie die kostenfreie Nutzung des ITxPT-Compliance-Labors.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NetModule gewinnt Red Dot Award: Product Design 2019

NG800 Automotive IoT-Plattform überzeugt Jury

Bern, 5. August 2019 – Die neue Connectivity Plattform NG800 von NetModule ermöglicht nicht nur die stabile digitale Kommunikation über verschiedene Funktechnologien ins Internet und den flexiblen Einsatz, sondern sie ist auch ausnehmend schön. Die Jury des renommierten Red Dot Awards prämierte das IoT-Gateway mit dem begehrten Red Dot Award: Product Design 2019 für Design und Konstruktion.

Die Red Dot Jury zeigte sich beeindruckt von der Designqualität der NG800 Automotive IoT Plattform von NetModule, die ein Fahrzeug mit einem Funk-Netzwerk verbindet. Sie ermöglicht die notwendige stabile Kommunikation zwischen On-Board Fahrzeugausstattung und Cloud-Anwendungen. Dabei unterscheidet sie sich sowohl technisch als auch visuell von den bisher bekannten Geräten seiner Art, indem sie ökologische und ästhetische Ansprüche erfüllt: Die auffälligen Rippen des multifunktionellen IoT-Gateways sind das wichtigste Gestaltungselement. Mit diesen Verstärkungen kann der notwendige Anpressdruck der Dichtung zwischen Gehäusedeckel und -boden unter Verwendung von nur sechs Schrauben erzeugt werden. Dadurch lassen sich, je nach Art der Dichtung, Geräteschutzarten zwischen IP54 und IP65 realisieren. Die klaren Kanten des kompakten IoT-Gateways unterstützen die Aussage, dass es sowohl dem Hightech-Anspruch und auch dem Einsatz in rauen Umgebungen gerecht wird. Mit dem innovativen und modularen Gehäusekonzept der NG800 schafft NetModule die Grundlage für eine große Flexibilität, die unterschiedlichste Produktvarianten ermöglicht, auch bei Fertigung nur kleiner Stückzahlen.
Jürgen Kern, CEO der NetModule AG: „Die Auszeichnung mit dem Red Dot Award ist ein bemerkenswerter Erfolg für NetModule. Wir sehen uns damit in unserer Innovationskraft und unserer zukunftsorientierten Produktstrategie bestätigt.“

Über den Red Dot Award
Mit über 18.000 Einreichungen ist der Red Dot Award einer der größten Designwettbewerbe der Welt. Das international etablierte Qualitätssiegel wird jährlich in 48 Kategorien verliehen, es gilt in der Industrie als Auszeichnung für gute und innovative Gestaltung eines Produkts. In 2019 reichten Designer und Unternehmen aus 55 Ländern mehr als 5500 Produkte zum Wettbewerb ein. Ein Gremium aus Experten unterschiedlicher Fachbereiche prüft diese eingehend nach Kriterien wie u.a. formale Qualität, Innovationsgrad, Funktionalität, Produktperipherie und ökologische Verträglichkeit.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NetModule rüstet Abellio-Fahrzeuge mit Fahrgast-WLAN aus

NB3800 MediaRail Router wird zur „Fritzbox im Zug“

Für den Bahnbetreiber Abellio begann schon im Vorfeld der Betriebsaufnahme des Dieselnetzes Sachsen-Anhalt (DISA) im Dezember 2018 ein richtungsweisendes Projekt. Die eingesetzten Züge sollten für die kommenden 14 Jahre mit WLAN für die Fahrgäste ausgestattet werden. Dabei leistet Abellio Pionierarbeit: Erstmals in Deutschland übernimmt ein Betreiber die Verantwortung für diese Form der Kommunikationslösung anstelle des Fahrzeugherstellers. Für eine solche Aufgabe braucht es starke Partner.
Deshalb übernahm NetModule eine tragende Rolle bei diesem Projekt. Der Hersteller innovativer Kommunikationstechnik baute direkt ab Werk hauseigen entwickelte, bahnzertifizierte Wireless Router als Herzstück der Kommunikationslösung in die 54 brandneuen ALSTOM Coradia Lint-Züge ein. Die zum Einsatz kommenden NB3800 MediaRail-Router bieten drahtlosen Internetzugang über LTE und eine umfangreiche Mediaserverfunktionalität. Der bis zu 1TB großer integrierter Speicher und schnelles WLAN ermöglichen datenintensive Anwendungen wie Passagier-WLAN und Entertainmentangebote für unterwegs. Dank neuester Funktechnologien und der Bündelung von vier verschiedenen Mobilfunknetzen wird die bestmögliche Verfügbarkeit des Internets und eine hohe Bandbreite garantiert.

„Neben der langjährigen Expertise von NetModule waren vor allem die für unsere Bedürfnisse ausgerichteten Produkte ausschlaggebend. Auch finanziell war das Angebot für uns attraktiv. Wir legen großen Wert darauf, dass sich die Router einfach installieren lassen und in WLAN-Lösungen integrierbar sind“, meint Andreas Schymura, zuständiger Projektleiter bei Abellio. „Mit dem NetModule-Bahnrouter haben wir quasi die Fritzbox im Fahrzeug – einfacher und kosteneffektiver dürfte es kaum gehen.“
Als Zusatznutzen wertet Abellio, das sich die NetModule-Router problemlos mit WLAN-Lösungen aus dem Massengeschäft (z.B. Hotel/Gastronomie, Touristik) kombinieren lassen. Das ermöglicht beispielweise regional begrenzte Werbeeinblendungen von Sehenswürdigkeiten oder werbetreibenden Unternehmen entlang der befahrenen Bahnstrecke einzuspielen. Daraus lassen sich laufende Kosten des Systems teilweise kompensieren. Ein Gewinn für alle Beteiligten.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NetModule NB1800 – der sichere Industrial Router

Hochleistungsfähiger Router mit LTE, GbE, SFP-Stecker und WLAN-ac Konnektivität

Bern, 9. Mai 2019 – Der Kommunikationsspezialist NetModule erweitert sein Produktangebot um einen weiteren Industrial Router: Der hochleistungsfähige NB1800 Router ermöglicht schnellsten Internetzugang über LTE, WLAN und Ethernet. Sein Anwendungsbereich reicht von Fernzugriff, WLAN Hotspot, Edge Computing, Industrial Firewall, Voice Gateway bis hin zu VPN Server.

Bis zu 2 LTE Advanced oder WLAN IEEE 802.11 ac Module, zwei schnelle Gigabit-Ethernet und eine Glasfaser-Schnittstelle schaffen die Grundlage für zuverlässige High-Speed Konnektivität. Die weitere funktionale Ausstattung des leistungsstarken Geräts (Dual Core, 1,3GHz ARM CPU) beinhaltet einen USB Hostanschluss und eine serielle RS-232 oder RS-485 Schnittstelle. Zwei Erweiterungssteckplätze sind für anwendungsspezifische Interfaces nutzbar. Mit Hutschienenmontage, einem weiten Temperaturbereich und IP40-Gehäuse ist der NB1800 für den Betrieb unter rauen Bedingungen ausgelegt.
Wie bei seinem großen Bruder NB1810 lassen sich kundenspezifische Anwendungen einfach über die skriptbasierte SDK-Umgebung oder LXC Virtualisierung in einen vom Basissystem getrennten Container speichern und ausführen. Beispielsweise ist die Nutzung des NB1800 Routers als Protokollwandler möglich, da die Schnittstellendaten vor ihrer Übertragung an die Netzwerkschnittstellen auf dem Gerät vorverarbeitet werden können. Alternativ ermöglicht ein integrierter SD-Kartenslot die Datenspeicherung auf dem Router.

Wie bei allen NetModule Routern üblich, basiert die Router-Software auf bewährten Komponenten einschließlich einem Linux Betriebssystem: Dual-SIM in Kombination mit dem WAN Link Manager bieten Redundanz und Load Balancing, um die höchstmögliche Konnektivität in Netzwerken mehrerer Provider sicherzustellen. Über VLANs werden Netzwerke getrennt und dedizierte Kommunikationswege für verschiedene Anwendungen zur Verfügung gestellt. Quality of Service (QoS) realisiert die Priorisierung des Datenverkehrs und vermeidet, dass weniger wichtige Tasks solche mit höchster Priorität blockieren. Dank VPN Protokollsuite und Firewall-Funktionalitäten, die zur umfassenden NetModule Router Software gehören, können remote gelegene Geräte einfach und sicher angeschlossen werden. Die notwendige Leistung bietet die Dual Core CPU.

Der NB1800 unterstützt viele Kommunikations- und Routingprotokolle wie MobileIP, OSPF (Open Shortest Path First), BGP (Border Gateway Protocol) und RSTP (Rapid Spanning Tree Protocol). Dazu das Aussenden von eMail und SMS für Alarmierung und Benachrichtigungen, einen Webserver und RADIUS Authentifizierung sowie versteckte SSIDs für WLAN.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NetModules NB1810 Industrie-Router mit Power over Ethernet

Neue Routergeneration ermöglicht Stromversorgung von über Ethernet angeschlossenen Geräten

Eine komplett neue Gerätegeneration läutet NetModule mit dem NB1810 Industrial Router ein: Dieser 5-Port-Gigabit Router kombiniert erstmals GbE mit Power-over-Ethernet+, ermöglicht also die Stromversorgung von über Ethernet angeschlossenen Geräten. Der sichere Internetzugang erfolgt über mehrere LTE Advanced, WLAN und GbE Verbindungen. Der Router zielt u.a. auf Anwendungen wie Edge Computing, VPN-Server, Industrial Firewall oder stationäre Komplettsysteme wie vernetzte Ticketautomaten, Überwachungskameras, PWLAN und Digital Signage an Haltestellen sowie auf anspruchsvolle Sicherheitsanwendungen wie Zugangskontrolle ab.

Die zuverlässige Konnektivität stellt der NB1810 durch Unterstützung von bis zu zwei LTE Advanced oder WLAN IEEE 802.11ac-Modulen und fünf schnellen Gigabit Ethernet Ports sowie einem SFP/GbE Kombo-Port für Glasfaser oder Ethernet sicher. Zur funktionalen Ausstattung des leistungsstarken Geräts (Dual Core, 1,3GHz ARM CPU) gehören ein USB-Hostport und ein serielles Interface für RS-232 oder RS-485. Zwei Erweiterungsslots sind für anwendungsspezifische Schnittstellen vorgesehen. Das robuste IP40 Gehäuse, ein weiter Betriebstemperaturbereich und die Hutschienenmontage ermöglichen den Einsatz in rauen Umgebungen.
Für Anwendungen wie Videoüberwachung ist der Gigabit Ethernet Switch mit PoE+ erweiterbar (optional). Die Stromzufuhr ermöglicht z.B. den direkten Anschluss von Netzwerkkameras und zugleich die Übernahme von hochqualitativen Videostreams zur weiteren Übertragung oder Vorverarbeitung. Das vereinfacht die Verkabelung enorm, indem Verlängerungskabel oder Steckdosen nicht länger notwendig sind.

Kundenspezifische Anwendungen lassen sich einfach über die skriptbasierte SDK-Umgebung oder LXC Virtualisierung in einen vom Basissystem getrennten Container speichern und ausführen. Ein integrierter SD-Kartenslot erlaubt die Datenspeicherung auf dem Gerät.
Die Router-Software basiert auf bewährten Komponenten einschließlich einem Linux Betriebssystem: Dual-SIM und der moderne WAN Link Manager bieten Redundanz und Load Balancing, um die höchstmögliche Konnektivität in Netzwerken mehrerer Provider sicherzustellen. Über VLANs werden Netzwerke getrennt und dedizierte Kommunikationswege für verschiedene Anwendungen zur Verfügung gestellt. Quality of Service (QoS) realisiert die Priorisierung des Datenverkehrs und vermeidet, dass weniger wichtige Tasks solche mit höchster Priorität blockieren. Dank VPN Protokollsuite und Firewall-Funktionalitäten, die beide zur umfassenden NetModule Router Software gehören, können remote gelegene Geräte einfach und sicher angeschlossen werden. Die notwendige Leistung bietet die Dual Core CPU.

Der NB1810 unterstützt viele Kommunikations- und Routingprotokolle wie MobileIP, OSPF (Open Shortest Path First), BGP (Border Gateway Protocol) und RSTP (Rapid Spanning Tree Protocol). Dazu das Aussenden von eMail und SMS für Alarmierung und Benachrichtigungen, einen Webserver und RADIUS Authentifizierung sowie versteckte SSIDs für WLAN.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Neu bei NetModule: NB800 E-Mark Router

Kompakter Fahrzeug-Router mit LTE, WLAN, Bluetooth und BLE

Bern, April 2019 – Der Kommunikationsspezialist NetModule präsentiert seinen neuen NB800 E-Mark Router als kostengünstige Lösung für eine robuste bordeigene Internetverbindung in Fahrzeugen. Sein modulares Design unterstützt ein breites Spektrum an Protokollen für das Internet of Things (IoT). NetModule hat diesen Router speziell für kostensensitive Konnektivitäts-Anwendungen in Verbindung mit hohen Stückzahlen entwickelt und adressiert damit auch OEM-Kunden. Der NB800 E-Mark ermöglicht viele Anwendungen in Transport und Industrie, darunter Fernzugriff, Condition Monitoring, voraussschauende Instandhaltung, E-Ticketing, Fahrgastinformationssysteme, WLAN-Hotspot in Fahrzeugen und Videoüberwachung.

Der kompakte Router (B 85/111mm x H 32mm x Tiefe 110mm, ca. 250g) integriert Schlüsseltechnologien für alle Applikationen im Internet und auch für Intranet-Sites und Remote Stationen. Letztere können über seine leistungsstarke VPN-Protokoll-Suite (einschl. OpenVPN und IPsec) eingebunden werden. Zu den Hauptmerkmalen gehört ein integriertes Modem, das MIMO LTE unterstützt und eine WWAN-Konnektivität mit bis zu 100 Mbit/s sicherstellt. WLAN IEEE 802.11abgn, Bluetooth 4.2 mit BLE und USB bieten weitere Möglichkeiten für die problemlose Anbindung von Sensoren/Aktoren in ein Netzwerk. Ein optionales Hardware-Shield-Konzept bietet zusätzliche Flexibilität, um den NB800 in ein anwendungsspezifisches, maßgeschneidertes Gerät (OEM) zu verwandeln, oder um mit dem technologischen Wandel Schritt zu halten. Aktuell verfügbar sind Shields mit Dual CAN, digitalen I/O-Schnittstellen und seriellen Schnittstellen, sowie in Kürze ein GNNS-Shield.

Beim NB800 E-Mark Router handelt es sich um ein lüfterloses Gerät in einem langlebigen Aluminium-Gehäuse, geeignet für die Wandmontage. Tests nach ECE-Typenzertifizierung (E-Mark) und der unterstützte Temperaturbereich (-40°C bis +70°C) stehen für Mobilität und Robustheit.

Wie bei allen NetModule Routern können auch beim NB800 E-Mark Kundenanwendungen in einem vom Betriebssystem separierten LXC-Container ablaufen. Das SDK (Software Development Kit) ermöglicht es, jegliche Anwendungen über einfache Scripts zu implementieren. So kann die Datenverarbeitung direkt auf dem Router durchgeführt werden, wodurch man sich einen zusätzlichen Industrie-PC erspart.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Bildquelle: NetModule

Pressemitteilungen

NetModule Router funken im polnischen Intercity

NB3800 Router ermöglichen Passagier-WLAN und Entertainment

Bern, 7. März 2019 – In polnischen Intercity Zügen (PKP Intercity) kommen die Fahrgäste nun auf der Strecke zwischen Ost/West und Nord/Süd (z.B. Warschau, Gdansk, Berlin) in den Genuss eines Passagier-WLANs. Es ist kostenfrei, die Nutzer müssen sich lediglich registrieren. Dazu hat FPS Cegielski (H. Cegielski – Fabryka Pojazdow Szynowych Sp. z o.o), der Hersteller von Eisenbahnfahrzeugen, von März 2018 bis März 2019 insgesamt 60 Stück des NB3800 Routers verbaut, mit einer Option auf die Integration von weiteren 30 Routern bis September 2019. Diese Wireless Train Router stellen die schnelle Verbindung ins Internet via Quad-LTE her. Maßgeblich für die Ausführung der Integration ist der Systemintegrator Ledatel, ein führendes polnisches Unternehmen im Bereich Rail Telekommunikationssysteme. Ausschlaggebend für die Entscheidung von Ledatel für die NetModule Router war die Möglichkeit, vier parallel arbeitende Modems und zusammen mit einem GPS Server zu betreiben. Vorteilhaft für die Entscheidungsfindung waren auch die Zertifizierung der Geräte nach EN50155 und EN45545, die zentrale Verwaltung sowie die Fernwartung und das Monitoring via Rechenzentrum.

Damit das Passagier-WLAN in jedem Zugteil verfügbar ist, wurden die einzelnen Waggons mit jeweils einem eigenen Router ausgestattet. Der Support der neuesten Funktechnologien und des Mobile IP-Protokolls ermöglicht eine schnelle und hochverfügbare Verbindung mit nahtlosem Übergang zwischen den Zellen des Mobilfunknetzes. Dank möglicher Integration von bis zu 4 SIM-Karten und mehrerer LTE-Mobilfunkmodule erzielen die Router eine hohe Verfügbarkeit und Redundanz. Die maximale Bandbreite wird über einen WAN Link Manager ausgeschöpft. Eine weitere Besonderheit der Router ist ihre außergewöhnliche Performance, die es ermöglicht, Anwendungen zu realisieren, die große Leistung und hohen Datendurchsatz verlangen.

Zukunftssichere Investition
Neben dem Passagier WLAN und Entertainment sind die NB3800 Router für weitere Anwendungen ausgelegt wie beispielsweise die Zustandsüberwachung. Hier sichern modernste VPN-Technologien wie OpenVPN oder IPSec die sichere Übertragung in die Zentrale. Auch der Einsatz der Router als GSM-VoIP Gateway ist möglich, beispielsweise für Anfragen des Zugführers an die Leitzentrale, für Notrufe oder standortunabhängige Anrufe von Zugbegleitern an eine Zentrale, und umgekehrt für direkte Durchsagen der Leitzentrale in den Zug. Dank des integrierten GPS-Moduls und der Übermittlung von Fahrzeugdaten kann die Leitstelle das Fahrzeug punktgenau orten, Betriebsdaten analysieren und gegebenenfalls sofort reagieren.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NetModule auf der HMI 2019: Halle 6, Stand G 24

M2M-Industrial Router in allen Ausstattungsvarianten

Der Kommunikationsspezialist NetModule präsentiert auf der HMI auf dem Gemeinschaftsstand SWISS Pavilion Stand G24 in Halle 6 eine Auswahl seiner M2M-Industrial Router:

Der kompakte NB800 ist für den Volumenmarkt ausgelegt und in OEM-Varianten erhältlich. Er zielt auf alle Anwendungen im Umfeld von Industrie 4.0 ab, bei denen robuste Verbindungen und Zuverlässigkeit Voraussetzungen sind. Zu den Features gehören ein LTE-zu-Ethernet-Gateway und eine leistungsstarke VPN-Protokoll-Suite. Für zusätzliche Anwendungen sind Hardware-Shields mit Dual CAN, seriellen Schnittstellen und Digital I/Os erhältlich.
Mehr Leistung und größere Flexibilität in einem zukunftssicheren Design bietet der robuste NB1601 Industrial Router im Metallgehäuse. Für zuverlässigen Internetzugang (über bis zu 2 LTE-Modems) integriert er die Schlüsseltechnologien für stationäre Anwendungen (Funkrouter, WLAN Access Point). Vier Ethernet Ports, Digital I/O, eine serielle Schnittstelle und ein Erweiterungssteckplatz ermöglichen Anwendungen wie Condition Monitoring, Remote Management und Telemetrie.
Für anspruchsvolle Anwendungen, die höchste Datenverarbeitungsleistung verlangen, hat NetModule eine komplett neue Gerätegeneration entwickelt: High-Speed Internet realisiert der leistungsstarke NB1800 Router durch die Kombination aus LTE bzw. LTE Advanced, zwei Gigabit Ethernetports, einen SFP-Port für Glasfaser und WLAN ac Konnektivität. Mit der Einsatzmöglichkeit als WLAN Hotspot oder als Industrial VPN Server ermöglicht er zudem Edge-Computing. Kundenspezifische Anwendungen können direkt auf dem Router laufen. DIN Rail Montage, ein weiter Temperaturbereich und ein IP40 Metallgehäuse erlauben den Einsatz auch unter rauen Bedingungen.
Ebenfalls auf Höchstleistungen ist der NB1810 Industrial Router als 6-Port-Gigabit Router getrimmt. Er kombiniert GbE mit Power-over-Ethernet+, ermöglicht also die Stromversorgung von Geräten, die über Ethernet angeschlossen sind. Der sichere Internetzugang erfolgt über mehrere LTE Advanced, WLAN, GbE und Glasfaser Verbindungen. Zu seinen Einsatzbereichen zählen auch stationäre Komplettsysteme wie vernetzte Ticketautomaten, PWLAN und Digital Signage an Haltestellen.

Zur Verwaltung von Routern in Netzwerken hat NetModule seine Connectivity Suite konzipiert. Dank zentraler Administration vereinfacht diese modulare Plattform die Installation und Wartung eines Netzwerks und ermöglicht die sichere Integration, Konfiguration und Verwaltung von den im Netzwerk eingesetzten Routern.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Bildquelle: NetModule

Pressemitteilungen

NetModule stattet BVG-Stadtbusse mit Routern für Videosystem aus

Ausstattung der Berliner Verkehrsbetriebe mit Videosystemen und Passagier-WLAN

NetModule stattet BVG-Stadtbusse mit Routern für Videosystem aus

Bern, November 2018 – Auf ein erfolgreiches Großprojekt mit den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) verweist der Kommunikationsspezialist NetModule. Für größere Sicherheit hat die BVG bereits vor 4 Jahren mit der selektiven Übertragung von Videosequenzen an die „Leitstelle Oberfläche“ begonnen. Inzwischen laufen insgesamt 840 Systeme in den Stadtbussen. Bei Gefahr bedient der Fahrer einen Alarmknopf, der sofort in die Leitstelle verbindet und über ein sich dort öffnendes Monitorfenster umgehend über die Situation informiert. Bei diesen bestehenden Systemen setzten die BVG auf die NB2700 Router zur Bildübertragung. Die BVG hat zur Aufrüstung des Verkehrsbetriebes weitere Stadtbusse in Auftrag gegeben. In diesen neuen Bussen wird ein komplettes Videosystem mit dem e1-zertifizierten Router NB2800 als Herzstück bereit ab Werk eingebaut. Die Geräte werden über den Systemintegrator LAT Funkanlagen Service GmbH in das Videosystem integriert. Besonderer Fokus lag in diesem Projekt auf der Zuverlässigkeit des Systems, der flexiblen Konfiguration, dem effizienten Rollout und besonders auf der technischen Projektunterstützung durch den Hersteller.
Derzeit liegt der Fokus auf der Videoübertragung, weitere Anwendungen sind geplant. Denn die eingesetzten NB2800 Router ermöglichen auch Fahrgastinformation und businterne IT-Anwendungen wie eTicketing, Betriebsfunk und Fahrgastzähler sowie Passagier-WLAN, unterwegs auf der Strecke per Mobilfunknetz und im Depot via WLAN.

In Kombination mit den auf den neuen Bussen montierten Antennen ermöglichen die NB2800 Router zukünftig auch ein „Over-the-Air“-Update des Systems, ein wichtiger Vorteil für den Systemintegrator LAT Funkanlagen Service. „So müssen die Fahrzeuge nicht mehr in die Wartungshallen, sondern das Videosystem und die Router lassen sich per remote aus der Leitstelle aktualisieren. Das spart enorm viel Zeit“, wie Mirko Aßmann, Abteilungsleiter und Prokurist der LAT Funkanlagen Service GmbH, betont.
„Die Lösung ist selbst überschaubar, einfach zu warten und durch die Flexibilität der Router leicht um weitere Anwendungen erweiterbar, also eine zukunftssichere Investition.“

Als Enabler fungieren NB2800 Media Vehicle Router von NetModule, die den drahtlosen Internetzugang über LTE und Mediaserverfunktionalität bieten. Mit E-Mark und ECE-R 118 Zertifizierungen und kompakten Abmessungen eignen sie sich optimal für Passagier-WLAN und Entertainment, CCTV, Condition Monitoring und Remote Management im Fahrzeug. Ausgestattet mit bis zu vier LTE Modulen, deren Verbindungen auch gebündelt werden können, lässt sich die nötige Bandbreite auf die Applikationen anpassen. Die Quad-SIM-Funktion und der ausgeklügelte WAN Link Manager ermöglichen Load Balancing und Verbindungen mit mehreren Netzwerkanbietern und maximieren so die Verfügbarkeit.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Pressemitteilungen

Vielseitiger NetModule NB1601 Industrial Router ab sofort verfügbar

Robuster Router für Condition Monitoring, Remote Management und Telemetrie

Vielseitiger NetModule NB1601 Industrial Router ab sofort verfügbar

Bern/Niederwangen, 29. Oktober 2018 – Der bereits im März dieses Jahres angekündigte NB1601 Industrial Router des Kommunikationsspezialisten NetModule ist nun bereit für den Einsatz. Die überarbeitete Version des bewährten NB1600 integriert einen Funkrouter und WLAN Access Point. Seine robuste Bauart (Metallgehäuse) eröffnet mehr Einsatzmöglichkeiten im erweiterten Temperaturbereich, auch unter raueren klimatischen Bedingungen. Vier Ethernet Ports, Digital I/O, eine serielle Schnittstelle und ein Erweiterungssteckplatz ermöglichen Anwendungen wie Condition Monitoring, Remote Management und Telemetrie.

Der NB1601 Router erfüllt die Voraussetzungen für zuverlässigen Internetzugang, indem die Schlüsseltechnologien für stationäre Anwendungen in seiner Software bereits integriert sind. Der Zugang erfolgt über bis zu zwei LTE-Modems, dazu stellen zwei SIM-Karten hohe Verfügbarkeit in Netzwerkverbindungen unterschiedlicher Provider sicher. Über das optional integrierbare WLAN IEEE 802.11abgn Modul lassen sich weitere Geräte ins Netzwerk einbinden. Deren einfachen und sicheren Anschluss in die umfassende NetModule Router Software ermöglicht wie gewohnt die standardmäßige VPN Protokollsuite.

Besonderheit des NB1601 sind vier umfangreich konfigurierbare Ethernet-Anschlüsse: Jeder von ihnen kann entweder als LAN oder als WAN Port konfiguriert werden. Dazu bietet der Router neben einem isolierten Binäreingang auch einen Relaisausgang für den Anschluss von Sensoren und Aktuatoren, und außerdem ein serielles Interfaces. Dieses lässt sich zur Administration als serienmäßiger Geräteserver oder Systemkonsole nutzen. Der USB Anschluss ermöglicht die dateibasierte Konfiguration und das bequeme Einspielen von neuer Firmware; er ist auch als Expansionsschnittstelle nutzbar. Zusätzlich ist eine Auswahl an Erweiterungsschnittstellen wie RS-232, RS-485, CAN und IBIS vorhanden.
Kundenanwendungen können in einem vom Betriebssystem separierten LXC-Container ablaufen. Das SDK (Software Development Kit) ermöglicht es, jegliche Anwendungen über einfache Scripts zu implementieren. Beispielsweise kann so die Datenverarbeitung direkt auf dem Router durchgeführt werden, wodurch man sich einen zusätzlichen Industrie-PC erspart.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de