Tag Archives: Netways

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen

Call for Papers für die Open Source Monitoring Conference (OSMC) 2018 eröffnet

Interessierte Speaker sind herzlich eingeladen, Ihre Vortragsvorschläge für die Open Source Monitoring Conference bis 30. Juni 2018 einzureichen. Die weltweit führende Veranstaltung rund um das Thema Open Source Monitoring findet vom 5. – 8. November 2018 in Nürnberg statt. 

Nürnberg, 30. Mai 2018

Interessierte Open Source Monitoring Enthusiasten aus der ganzen Welt sind nach Nürnberg eingeladen, um ihr Wissen mit anderen Mitgliedern aus der Monitoring-Community zu teilen. Vorträge für die OSMC 2018 können bis zum 30. Juni 2018 auf www.osmc.de eingereicht werden. Gesucht werden Vortrage mit höchster technischer Relevanz, Einsichten in neue Open-Source-Projekte, Fallstudien sowie Vorträge über neue Herausforderungen und Perspektiven im modernen Open Source Monitoring Umfeld.

Innovative Technologien, fortschrittliche Implementierungen, Erfahrungsberichte aus dem Monitoring und die Zusammenarbeit innerhalb der Open-Source-Community haben die Open Source Monitoring Conference (OSMC) über viele Jahre geprägt. Entwickler, Entscheider, System-Administratoren und IT-Manager kommen zusammen, um sich zu den neuesten Entwicklungen zu informieren und um neue Projekte auf den Weg zu bringen. Teilnehmer lernen, wie man mit der Nutzung von Open-Source-Monitoring-Lösungen die bestmöglichen Ergebnisse erzielt.

Die Konferenz beginnt am 5. November mit vier Workshops: „Prometheus“, „Ansible“, „Icinga 2 / Puppet“ und „Graylog“. Teilnehmer bekommen umfassendes praktisches WIssen vermittelt und lernen, wie Echtzeit-Monitoring für die bekanntesten Business-Anwendungen implementiert wird. Am 6. und 7. November erwartet die Teilnehmer eine ganze Reihe von Expertenvorträgen zu vielen Themen rund um Open-Source-Monitoring.

Der Community-Hackathon am 8. November rundet die Veranstaltung ab. Teilnehmer können hier ihre eigenen Ideen einfließen lassen und in kleinen Gruppen designen und programmieren. In den vergangenen Jahre stellte sich dies als großer Erfolg und Inspirationsquelle heraus.

Die Open Source Monitoring Conference hat sich über die Jahre zur weltweit führenden Konferenz entwickelt, wenn es um den Erfahrungsaustausch mit Monitoring-Lösungen geht. Die Veranstaltung zieht mehr als 250 Teilnehmer von überall auf der Welt an.

Sämtliche Informationen zur Konferenz stehen auf www.osmc.de zu Verfügung.

 

EVENT DETAILS
Open Source Monitoring Conference
www.osmc.de
5.  – 8. November 2018

VERANSTALTUNGSORT
Holiday Inn Nürnberg
Engelhardsgasse 12
90402 Nuermberg
www.hi-nuernberg.de

 

PRESSEKONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

 

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
90429 Nuremberg
Germany
www.netways.de

ÜBER NETWAYS

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT-Umgebungen auf Basis von Open Source Software. NETWAYS ist führend im Bereich Open Source Systemmanagement auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.

Zu unseren Kunden zählen Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen wie Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG.

Die NETWAYS Web Services (NWS) SaaS-Lösung bietet eine Vielzahl von vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Anwender zentral über den NWS-Zugang verwaltet.

NETWAYS hat sich außerdem als Veranstalter verschiedener Konferenzen und Schulungen einen Namen gemacht.

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen

OSDC 2018 – Das Expertentreffen zu Open Source Datencenter Lösungen

Das Rahmenprogramm der Konferenz steht fest.

Nürnberg, 27.4.2018
Zukunftsweisende Konzepte, modernste technische Expertise, innovative Entwicklungen, hochkarätige Diskussionen und neue Perspektiven im Umgang mit komplexen Rechenzentren zeichnen die Open Source Data Center Conference seit 2009 aus.

 

 

Den Auftakt der diesjährigen Konferenz bildet ein informelles Get-together am Abend des 11. Juni. Das zweitägige Vortragsprogramm am 12. und 13. Juni setzt sich zusammen aus Vorträgen über die letzten Forschungsergebnisse und neue Ansätze bei OS-Rechenzentrumslösungen, Updates zu neuesten Entwicklungen und speziellem Know-how von Open-Source-Enthusiasten aus aller Welt.

Besonderes Highlight der diesjährigen Veranstaltung wird die Abendveranstaltung am 12. Juni sein. In der Sky Lounge der angesagten Berliner Nightlife-Location „PURO“ mit spektakulärem Blick aus dem 20. Stock findet das Dinner & Drinks Event statt. Dies ist die Gelegenheit für einen intensiven Erfahrungsaustausch, um neue Ideen aufzugreifen und sich mit der OS-Community auszutauschen.

Die OSDC bietet eine Plattform für Open Source Spezialisten, die sich über aktuelles Know-how informieren und zukunftsweisende Projekte anstoßen wollen. Die Konferenz trägt damit maßgeblich zu Weiterentwicklung der Open Source Bewegung bei. Namhafte internationale Experten präsentieren ihre Ideen zu den aktuellen Herausforderungen moderner IT-Infrastrukturen. Die Teilnehmer profitieren von der umfassenden Erfahrung internationaler OS Spezialisten und treffen auf ein vielfältiges Spektrum von Vertreter internationaler Branchenführer. Als eine der führenden Open Source Veranstaltungen in Europa zieht die Konferenz jährlich mehr als 150 Besucher an und ist in Berlin fest etabliert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.osdc.de.

___________________________________________________________________________________________

EVENT DETAILS
Open Source Data Center Conference
12. – 13. Juni 2018
Berlin

VERANSTALTUNGSORT
Mercure Hotel MOA
Berlin Stephanstrasse 41
D-10559 Berlin

PRESSE KONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
90429 Nürnberg
Germany
www.netways.de

___________________________________________________________________________________________

ÜBER NETWAYS
Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT-Umgebungen auf Basis von Open Source Software. NETWAYS ist führend im Bereich Open Source Systemmanagement auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.
Zu unseren Kunden zählen Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen wie Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG.

Die NETWAYS Web Services (NWS) SaaS-Lösung bietet eine Vielzahl von vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Anwender zentral über den NWS-Zugang verwaltet.

NETWAYS hat sich außerdem als Veranstalter verschiedener Konferenzen und Schulungen einen Namen gemacht.

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen

OSDC 2018 – Die Zukunft von OS Data Center Lösungen

Das Programm von Open Source Data Center 2018 ist gesetzt.

Nürnberg, 27.3.2018

Innovative Strategien, zukunftsweisende Entwicklungen und neue Perspektiven im Umgang mit großen Rechenzentren sind die Themen der Open Source Data Center Conference 2018.

Zu den Referenten gehören einige der wichtigsten Vertreter der internationalen Open-Source-Szene. Treffen Sie Mitchell Hashimoto (HashiCorp), Mike Place (SaltStack), Gianluca Arbezzano (InfluxData) und viele andere bekannte OS-Spezialisten, die ihre Ideen zu den aktuellen Herausforderungen komplexer IT-Infrastrukturen präsentieren.

Zukunftsweisende Konzepte, Spitzengespräche, technisches Know-how und Vernetzung innerhalb der Open Source Community zeichnen die Open Source Data Center Conference seit vielen Jahren aus.

Hier treffen sich Entwickler, Entscheider, Administratoren und IT-Manager, um sich über aktuelles Know-how zu informieren und zukunftsweisende Projekte anzustoßen. Die Teilnehmer werden mit OS-Lösungen aus erster Hand vertraut gemacht, um die bestmögliche individuelle Leistung zu erzielen.

Das internationale Expertentreffen ist eine der führenden Veranstaltungen zu OS-Rechenzentrumslösungen in Europa. Die Konferenz ist in Berlin fest etabliert und zieht jährlich mehr als 150 Besucher nach Berlin. Der Auftakt der Veranstaltung findet am Abend des 11. Juni mit einem informellen Treffen aller Konferenzteilnehmer statt.

Detaillierte Informationen über die OSDC sind via Konferenz-App sowie auf der Website unter www.osdc.de erhältlich.



EVENT DETAILS
Open Source Data Center Conference
12. – 13. Juni 2018
Berlin

Venue
Mercure Hotel MOA
Berlin Stephanstrasse 41
D-10559 Berlin

PRESSE KONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
90429 Nürnberg
Germany
www.netways.de



ÜBER NETWAYS
Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT-Umgebungen auf Basis von Open Source Software. NETWAYS ist führend im Bereich Open Source Systemmanagement auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.
Zu unseren Kunden zählen Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen wie Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG.

Die NETWAYS Web Services (NWS) SaaS-Lösung bietet eine Vielzahl von vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Anwender zentral über den NWS-Zugang verwaltet.

NETWAYS hat sich außerdem als Veranstalter verschiedener Konferenzen und Schulungen einen Namen gemacht.

Computer/Internet/IT

DevOpsDays 2017 – Programm online!

Am 18. Und 19. Oktober lädt Open Source Spezialist NETWAYS als Mitorganisator der deutschen DevOpsDays nach Berlin ein. Neben Vorträgen bekannter IT-Experten, steht vor allem die Stärkung der Community im Vordergrund. Nun steht das komplette Programm.  

Nürnberg, den 12.09.2017

Die DevOpsDays Berlin sind Teil einer Reihe weltweiter Konferenzen zu verschiedenen Themen aus der Softwareentwicklung und zum Betrieb von IT-Infrastrukturen, sowie den Schnittstellen zwischen beidem. Hier liegt der Fokus vorrangig auf Automatisierung, Tests, Sicherheit und der Organisationskultur.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Entwickler und Administratoren, die in agilen Umgebungen übergreifend arbeiten bzw. arbeiten möchten. Neben den Vorträgen bieten Ignite Talks und Open Spaces viel Raum zur Behandlung spezifischer Themen, die die Teilnehmer auch selbst mit einbringen sollen.

Das Vortragsprogramm beginnt mit der Präsentation von Jason Diller zu „Long-lived DevOPs and the Pit of Success“. Es folgen weitere Vorträge hochklassiger Referenten wie Baruch Sadogusky („DevOps @Scale (Greek Tragedy in 3 Acts)“), Ken Mugrage („It’s not Continuous Delivery if you can’t deploy right now), Michael Koltsov („Serverless for the open source adepts“), Josh Kirkwood („Getting paid to sleep – trying to fix on-call“) und Andrea Giardini („DevOps moves fast, how can you move faster?“)

Ein besonderes Highlight sind die anschließenden Ignite Talks, in welchen die Referenten in 5 Minuten alle wichtigen Details eines Themas vorstellen. Ignite Talks werden von Schlomo Schapiro, Gerald Schmidt, Maris Prabhakaran, Patrick J. Hagerty und Philipp Krenn gehalten. Anschließend folgen dann Open Spaces gekoppelt mit Hands-On Workshops.

Tickets, sowie alle Information zu den DevOpsDays sind über die Konferenzwebsite unter www.devopsdays.org erhältlich.

Alle Daten im Detail
DevOpsDays Berlin 2017
18.-19. November, Berlin
www.devopsdays.org 

VERANSTALTUNGSORT
Kalkscheune Berlin
Johannisstrasse 2
10117 Berlin
Germany

PRESSEKONTAKT
Julia Hackbarth
Marketing Manager
+49 911 92885-0
julia.hackbarth@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Über NETWAYS

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.

Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.

Die SaaS-Lösung NETWAYS Web Services (NWS) bietet eine Vielzahl an vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Nutzer über den NWS-Zugang zentral verwaltet.

NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

 

Computer/Internet/IT

Open Source Backup Conference 2017 – Letzte Tickets erhältlich

Vom 25.- 26. September 2017 findet die Open Source Backup Conference in Köln statt. Für die Fachkonferenz mit dem Schwerpunkt Datensicherung mit Open Source Software sind noch Restkarten verfügbar.

Nürnberg den, 29.08.2017

Entwicklern, Entscheidern und Administratoren aus dem Open Source Umfeld bietet die Open Source Backup Conference die ideale Plattform um sich über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet Datensicherung mit Open Source Software zu informieren, sowie neues Know-How zu erlangen.

Das Programm der Konferenz umfasst am ersten Tag Intensiv-Workshops zu den Themen BAREOS Introduction, Scripting BAREOS und Puppet for BAREOS. Am zweiten Tag wird es Vorträge renommierter Referenten zu verschiedenen Softwaretools im Bereich Open Source Backup Lösungen geben. Unter anderem sind dieses Jahr Didac Oliveira (Brain Updaters, SSL), Dr. Stefan Vollmar (Max Planck Institut) und Martin Loschwitz (T-Systems) dabei. Außerdem gibt es traditionsgemäß Informationen zum BAREOS Relase, diesmal 17.2. Weitere Informationen zu den Vorträgen finden Sie unter: www.osbconf.org

Darüber hinaus garantiert eine hochwertige Abendveranstaltung den Austausch der Teilnehmer untereinander sowie das Networking der Open Source Community, was der Konferenz bereits von Beginn an einen besonderen Reiz verleiht.

Seit mittlerweile 9 Jahren findet die Open Source Backup Conference einmal jährlich statt und hat sich nachhaltig als Fachkonferenz im Open Source Umfeld entwickelt.

Alle Informationen zur Konferenz sowie die letzten Restkarten sind unter www.osbconf.org zu finden.

Alle Daten im Detail
Open Source Backup Conference 2017
25.-26. September, Köln

VERANSTALTUNGSORT
Steigenberger Hotel Köln
Habsburgerring 9-13
50674 Köln

PRESSEKONTAKT
Julia Hackbarth
Marketing Manager
+49 911 92885-0
julia.hackbarth@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Über dass IT
Die dass IT GmbH aus Köln ist Spezialist für maßgeschneiderte Open-Source-Lösungen. Seit 2004 realisiert dass IT erfolgreich Projekte im Open Source Bereich bei mittelständischen Unternehmen, Behörden, und Großkunden. Mit einem Team von hochkarätigen Linux Spezialisten deckt dass IT das ganze Linux- und Open Source-Spektrum ab. Die Schwerpunkte der dass IT GmbH liegen in den Bereichen Systems Management, Planung und Realisierung von hochverfügbaren Linux Serversystemen und der Integration von Linux Servern und Serverdiensten in bestehende komplexe IT Infrastrukturen. Wichtige Partner sind Novell, Red Hat, Univention, SEP, GroundWork oder Open-Xchange, um den Kunden bei Bedarf auch Software mit Herstellersupport liefern zu können. Für Komplettlösungen mit Server- und Storage Hardware kann dass IT auf die Partnerschaft mit IBM und Transtec zurückgreifen.
dass IT ist außerdem maßgebend an der Weiterentwicklung der Open Source Software Bareos beteiligt.

Über NETWAYS
Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.
Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.

Die SaaS-Lösung NETWAYS Web Services (NWS) bietet eine Vielzahl an vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Nutzer über den NWS-Zugang zentral verwaltet.

Computer/Internet/IT

Open Source Monitoring Conference 2017 – Das Programm steht

Die Open Source Monitoring Conference ist die weltweit führende Veranstaltung auf dem Gebiet Open Source Monitoring Lösungen und findet vom 21.-24. November in Nürnberg statt. Der Veranstalter und Open Source Spezialist NETWAYS gibt nun das Programm für die erfolgreiche Fachkonferenz bekannt.

Nürnberg den, 22.08.2017

Der Themenfokus für die zweisprachige Konferenz liegt in diesem Jahr auf den Bereichen User Stories, Technologies und Projects. Insbesondere gibt es Vorträge mit großem Praxisbezug, Einblicke in erfolgreiche Open Source Projekte, Case Studies sowie Fachbeiträge zu neuen Entwicklungen und Perspektiven im Bereich Open Source Monitoring. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem Open Source Experten Alba Ferri Fitó von Vodafone, Caleb Hailey von Sensu sowie Kris Buytaert von Inuits.

Den Auftakt der Konferenz bilden traditionsgemäß vier Intensiv-Workshops zu den Themen „Elastic Stack – Modern Logfile Management“, „Icinga 2 – Distributed Monitoring“, „Timeseries & Analysis with Graphite and Grafana“ und „Ansible – Configuration Management“.

Anschließend beginnt das Vortragsprogramm, wofür einflussreiche Vertreter aus der Open Source Community als Speaker gewonnen werden konnten.

Mit dabei sind James Shubin von Red Hat mit seinem Vortrag zur nächsten Gereration Config Mgmt, Holger Koch von der DB Systel, der sein Monitoringkonzept für OpenShift basierte Containerplattformen vorstellen wird und Michael Medin mit seinem Vortrag zu NSClient++ Erweiterungen. Außerdem mit dabei sein werden unter anderem Graylog-Experte Jan Doberstein, das Icinga-Team, Julien Pivotto (Inuits), Rihards Olups (Nokia) und Ronny Trommer (The Open NMS Group), sowie Walter Heck von OlinData. Das komplette Programm findet man auf der neuen Konferenzwebseite unter www.osmc.de sowie in der OSMC-App.

Die Konferenz schließt am 24. November mit einem Hackathon zu verschiedensten Themen, die auch die Teilnehmer gerne einbringen sollen.

Die weltweit führende Konferenz zu OS Monitoring hat sich nachhaltig zu einer wertvollen Veranstaltung für die Open Source Community entwickelt. Die OSMC zählt jährlich über 300 Besucher nach Nürnberg und war in den letzten Jahren restlos ausverkauft.

Alle Daten im Detail
Open Source Monitoring Conference
21.-24. November 2017
www.osmc.de 

Veranstaltungsort
Holiday Inn Nuremberg City Centre
Engelhardsgasse 12
90402 Nuremberg
Germany

PRESSEKONTAKT
Julia Hackbarth
Marketing Manager
+49 911 92885-0
julia.hackbarth@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Über NETWAYS
Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.
Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.
Die SaaS-Lösung NETWAYS Web Services (NWS) bietet eine Vielzahl an vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Nutzer über den NWS-Zugang zentral verwaltet.
NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Computer/Internet/IT

Open Source Monitoring Conference | OSMC 2017 – Erste Referenten

Vom 21.-24. November 2017 findet die Open Source Monitoring Conference | OSMC in Nürnberg statt. Detailliert, erfolgsorientiert und praxisnah vermitteln bekannte Speaker hier ihr Erfahrungswissen – die ersten stehen bereits fest.

 

Nürnberg, den 12.06.2017

Für die weltweit führende Fachkonferenz zum Thema Open Source Monitoring gibt Veranstalter NETWAYS die ersten bestätigten Referenten bekannt. Das Programm bietet sowohl langjährigen Branchenkennern als auch Einsteigern eine Plattform, um sich intensiv mit Themen aus der Open Source Monitoring Welt auseinander zu setzen.

Traditionell beginnt die Open Source Monitoring Conference (OSMC) am 21. November mit vier Workshops zu den Themen „Elastic Stack – Modern Logfile Management“, „Icinga 2 – Distributed Monitoring“, „Timeseries & Analysis with Graphite and Grafana“ und „Ansible – Configuration Management“.

Des Weiteren bietet die Open Source Monitoring Conference (OSMC) dem Publikum ein breites Spektrum an Expertenvorträgen. Gegliedert werden die Vorträge nach Ablauf des CfP am 31. Juli in vier Themenbereiche. Die ersten hochkarätigen Referenten wurden bereits bekannt gegeben. Mit dabei ist in diesem Jahr Alba Ferri Fitó, die aufzeigen wird, wie die Open Source Community ihr bei etlichen Projekten bei Vodafone half und geht darauf im Detail ein. Außerdem freuen wir uns auf James Shubin und seinem Vortrag zu „Next Generation Config Mgmt: Monitoring“. Mit dabei ist auch Referent Kris Buytaert von Inuits mit seiner Präsentation „Groovy There is a Docker in my Dashing Pipeline“. Weiterhin freuen wir uns darauf, Markus Thiel von der Debeka und Rihards Olups von Nokia im November in Nürnberg begrüßen zu dürfen. Im Anschluss an jeden Vortrag gibt es außerdem eine kleine Diskussionsrunde, in der offene Fragen besprochen werden können. Weitere Referenten werden kontinuierlich auf der offiziellen Konferenzwebseite bekannt gegeben.

Der letzte Tag der Konferenz ist aufgrund des Erfolges der letzten Jahre einem Hackathon gewidmet. Hier sind alle Teilnehmer herzlich dazu eingeladen, ihre eigenen Vorschläge für ein Projekt mit einzubringen.

Die Open Source Monitoring Conference zieht jährlich über 300 Besucher aus der ganzen Welt an und zählt zu den größten internationalen Konferenzen auf diesem Gebiet. Der jahrelange Erfahrungsschatz des Veranstalters garantiert eine hochwertige, nachhaltige Fachkonferenz, die neben technischem Wissen auch eine ausgezeichnete Möglichkeit bietet, sich zu vernetzen und daraufhin zukunftsweisende Projekte anzustoßen.

Alle Daten im Detail
Open Source Monitoring Conference 2017
21.-24. November, Nürnberg

VERANSTALTUNGSORT
Holiday Inn Nürnberg
Engelhardsgasse 12
90402 Nürnberg
Germany

PRESSEKONTAKT
Julia Hackbarth
Marketing Manager
+49 911 92885-0
julia.hackbarth@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
http://www.netways.de

 

Über NETWAYS
Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.
Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.

Die SaaS-Lösung NETWAYS Web Services (NWS) bietet eine Vielzahl an vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Nutzer über den NWS-Zugang zentral verwaltet.

NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Computer/Internet/IT

Open Source Backup Conference 2017 – Das Programm steht

Für die vom 25.-26. September in Köln stattfindende Open Source Backup Conference geben NETWAYS und dass IT das Konferenzprogramm bekannt. Die Konferenz mit dem Schwerpunkt Datensicherung anhand von Open Source Software findet zum neunten Mal statt und zählt zu den großen internationalen Konferenzen auf diesem Gebiet.

 

Nürnberg, den 18.07.2017

Wertvolles Wissen sowie praktische Erfahrungen zum Thema Datensicherung mit Open Source Software wie BAREOS, AMANDA und REAR können auf der zweitägigen, englischsprachigen Konferenz erlangt werden. Anwender, Entwickler und Entscheider aus verschiedensten Branchen haben die Möglichkeit, mit der vielfältigen und aktiven Open-Source-Community zusammenzukommen und richtungsweisende Projekte anzustoßen.

Nach sorgfältiger Prüfung der eingereichten Vorträge steht nun das Programm fest. Die große Bandbreite an Vorträgen deckt auch in diesem Jahr viele Themenschwerpunkte ab. Zu den Programmhighlights im neunten Konferenzjahr gehören eine Vielzahl an hochkarätigen VertreterInnen. Isabel Peters teilt ihre Erfahrungen zum Cloud Backup bei Mongo DB, wohingegen Martin Gerhard Loschwitz nützliche Tipps zum Überprüfen von Datenbank Backups mit Uphold gibt. Ein weiteres Highlight verspricht der Vortrag von Maik Aussendorf und Philipp Storz zu den Neuerungen in BAREOS 17.2. Außerdem dabei sind Didac Oliveira (Brain Updaters, SSL), Daniel Neuberger (NETWAYS GmbH) sowie Svenne Krap von Kracon ApS. Im Anschluss an jeden Vortrag besteht außerdem die Möglichkeit der kritischen Diskussion und Zuschauerfragen.

Die Konferenztickets GOLD (inkl. Übernachtung) und SILBER (ohne Übernachtung) beinhalten außerdem die Teilnahme an einem Intensiv-Workshop am 25. September. Wählen können die Teilnehmer zwischen BAREOS Introduction, Puppet for BAREOS und Scripting BAREOS. Das Paket BRONZE beinhaltet nur die Teilnahme an den Vorträgen am 26. September.

Die Open Source Backup Conference ist die Konferenz rund um das Thema Datensicherung anhand von Open Source Software und hat sich nachhaltig als Fachkonferenz auf diesem Gebiet entwickelt.

Alle Informationen zur Konferenz finden Sie unter: www.osbconf.org

 

Alle Daten im Detail
Open Source Backup Conference 2017
25.-26. September, Köln

 

VERANSTALTUNGSORT
Steigenberger Hotel Köln
Habsburgerring 9-13
50674 Köln

 

PRESSEKONTAKT
Julia Hackbarth
Marketing Manager
+49 911 92885-0
julia.hackbarth@netways.de

 
NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

 
Über dass IT
Die dass IT GmbH aus Köln ist Spezialist für maßgeschneiderte Open-Source-Lösungen. Seit 2004 realisiert dass IT erfolgreich Projekte im Open Source Bereich bei mittelständischen Unternehmen, Behörden, und Großkunden. Mit einem Team von hochkarätigen Linux Spezialisten deckt dass IT das ganze Linux- und Open Source-Spektrum ab. Die Schwerpunkte der dass IT GmbH liegen in den Bereichen Systems Management, Planung und Realisierung von hochverfügbaren Linux Serversystemen und der Integration von Linux Servern und Serverdiensten in bestehende komplexe IT Infrastrukturen. Wichtige Partner sind Novell, Red Hat, Univention, SEP, GroundWork oder Open-Xchange, um den Kunden bei Bedarf auch Software mit Herstellersupport liefern zu können. Für Komplettlösungen mit Server- und Storage Hardware kann dass IT auf die Partnerschaft mit IBM und Transtec zurückgreifen.

dass IT ist außerdem maßgebend an der Weiterentwicklung der Open Source Software Bareos beteiligt.

Über NETWAYS
Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.
Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.

Die SaaS-Lösung NETWAYS Web Services (NWS) bietet eine Vielzahl an vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Nutzer über den NWS-Zugang zentral verwaltet.

NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Computer/Internet/IT

Open Source Monitoring Conference 2017 – Call for Papers bis 30.06.2017

Bis einschließlich 30.06.2017 haben interessierte Referenten die Möglichkeit, ihre Vortragsideen für die Open Source Monitoring Conference 2017 einzureichen. Die weltweit führende Veranstaltung im Bereich Open Source Monitoring findet in diesem Jahr vom 21. bis 24. November, in Nürnberg, statt.

Nürnberg, 23.05.2017

Bis zum 30.06.2017 haben Referenten die Möglichkeit, ihre Konferenzbeiträge über die Veranstaltungswebseite (www.osmc.de) einzureichen. Gesucht werden insbesondere sehr technische Beiträge mit großem Praxisbezug, Einblicke in neue Open Source Projekte, Case Studies sowie Fachbeiträge zu neuen Herausforderungen und Perspektiven im Bereich OS Monitoring.

Wegweisende Diskussionen, technisches Know-how, Erfahrungsberichte und das Networking innerhalb der Open Source Community prägen die Open Source Monitoring Conference (OSMC) seit vielen Jahren. Hier kommen Entwickler, Entscheider, Administratoren sowie IT Manager zusammen, um sich aktuellstes Wissen anzueignen und darüber hinaus zukunftsweisende Projekte anzustoßen. Die Teilnehmer erfahren aus erster Hand, Open Source Monitoring Lösungen optimal einzusetzen, um dabei größtmögliche Performance zu erzielen.

Den Auftakt der Konferenz bilden am 21. November drei Workshops, in welchen die Teilnehmer sich zusätzliches Praxiswissen aneignen und dieses in verschiedenen Anwendungsbeispielen gezielt umsetzen werden. Am 22. und 23. November wird sich alles um Expertenwissen rund um OS Monitoring drehen. Das Vortragsprogramm wird hierzu auch in diesem Jahr wieder vier Themenschwerpunkte genauer beleuchten.

Am 24. November rundet ein Hackathon das Konferenzprogramm ab. Auch hierbei sind die Teilnehmer aufgerufen, eigene Ideen für Projekte einzubringen.

Die Open Source Monitoring Conference hat sich in nunmehr 12 Jahren zur weltweit führenden Veranstaltung im Bereich Open Source Monitoring Lösungen entwickelt. Die Konferenz zieht jährlich weit über 250 Besucher aus aller Welt an und war in den letzten Jahren restlos ausverkauft.

Alle Informationen zur Konferenz sind unter www.osmc.de abrufbar.

ALLE DATEN IM DETAIL
Open Source Data Monitoring Conference
www.osmc.de
21.-24. November 2017

PRESSEKONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Über NETWAYS

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.

Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.

Die SaaS-Lösung NETWAYS Web Services (NWS) bietet eine Vielzahl an vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Nutzer über den NWS-Zugang zentral verwaltet.

NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Computer/Internet/IT

Open Source Data Center Conference – Programm online

Das Vortragsprogramm der diesjährigen Open Source Data Center Conference steht fest. Erstmals gibt es auch eine Konferenz-App mit allen wichtigen Informationen rund um die Konferenz.

Nürnberg den, 12.04.2017

Den Auftakt der englischsprachigen Konferenz bilden am 16. Mai drei Workshops, in denen die Teilnehmer sich vertieftes Praxiswissen aneignen und dieses in unterschiedlichen Anwendungsszenarien einsetzen. Als Themen stehen „Graylog – Centralized Log Management“, „Mesos Marathon – Orchestrating Docker Containers“ sowie „Terraform – Infrastructure as Code“ zur Auswahl.

Am 17. Mai beginnt das breit gefächerte Vortragsprogramm. Die vier Schwerpunktthemen

CONTAINERS AND MICROSERVICES
CONFIGURATION MANAGEMENT
TESTING, METRICS AND ANALYSIS
TOOLS & INFRASTRUCTURE

garantieren eine ausgewogene Mischung an Fachvorträgen. Zu den Programmhighlights zählen Präsentationen namhafter Open Source Experten bekannter Firmen wie Elastic, Chef, CoreOS, RedHat, HashiCorp, Travis CI, Cisco, Inuits und vielen mehr.

Erstmalig präsentiert der Veranstalter auch eine App zur Konferenz, über die alle wichtigen Informationen zu Referenten, Vorträgen, Workshops und Abendveranstaltung jederzeit abrufbar sind. Die OSDC-App steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Wegweisende Diskussionen, technisches Know-how, Erfahrungsberichte und das Networking innerhalb der Open Source Community prägen die Open Source Data Center Conference seit vielen Jahren. Hier kommen Entwickler, Entscheider, Administratoren, sowie IT Manager zusammen, um sich aktuellstes Wissen anzueignen und darüber hinaus zukunftsweisende Projekte anzustoßen. Die Teilnehmer erfahren aus erster Hand, Open Source Data Center Lösungen optimal einzusetzen, um dabei größtmögliche Performance zu erzielen.

Ausgerichtet wird die Open Source Data Center Conference bereits zum neunten Mal und hat sich mittlerweile fest in Berlin etabliert. Die Konferenz zählt zu den europaweit führenden Veranstaltungen auf dem Gebiet Open Source Data Center Solutions und zieht jedes Jahr weit über 150 Besucher nach Berlin.

Alle Informationen zur Konferenz sowie die Anmeldung sind über die offizielle Konferenz-App und die Konferenzwebseite www.osdc.de möglich.

 

Alle Daten im Detail
Open Source Data Center Conference 2017
16.- 18. Mai 2017
www.osdc.de

Mercure Hotel MOA
Stephanstrasse 41
D-10559 Berlin
www.hotel-moa-berlin.de

PRESSEKONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

 

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

 

Über NETWAYS

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.

Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.

Die SaaS-Lösung NETWAYS Web Services (NWS) bietet eine Vielzahl an vorkonfigurierten Applikationen an. Operative Aufgaben wie Updates und Betrieb werden für den Nutzer über den NWS-Zugang zentral verwaltet.

NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.