Tag Archives: Neubauimmobilien

Pressemitteilungen

Leipzig, das München des Ostens?

Wenn Berlin „das New York Europas“ wird: was soll und wird dann aus Leipzig werden – etwa das München des Ostens?

Der Tagesspiegel überschrieb im September 2015 einen Artikel: „Berlin wird das New York Europas“*. Gemeint waren damit allerdings keineswegs die pulsierende Kunst-und Kulturszene, hochstrebende Architektur-Highlights, das Geschäftsviertel Manhattan oder das Herz der City, der Central Park, sondern vielmehr die exorbitante Entwicklung der Berliner Immobilienpreise, die sich inzwischen bereits auf Big Apple Niveau hinbewegen. Laut dem Marktforschungsunternehmen Inwis werden hier für Top Objekte Preise weit über 10.000 Euro je Quadratmeter verlangt. Sogar von Angeboten bis zu 28.700 Euro je Quadratmeter ist die Rede. Seit 2015 dürften sie sogar noch höher gestiegen sein. Investoren, die in der Bundeshauptstadt in guten Lagen Kapitalanlagen für 4.500 Euro je Quadratmeter suchten, werden hier enttäuscht.

Wie sieht es dann aber in der Boomtown Leipzig aus – was ist hier zu erwarten: Müssen wir uns ebenfalls auf Preisexplosionen im Immobilienmarkt einstellen, wie es manche Prognosen andeuten? Die offiziellen Statistiken weisen seit Jahren ein starkes, ungebrochenes Bevölkerungswachstum aus, bald wird die Marke von 600.000 Leipzigern geknackt werden. Die 700.000er Marke soll auch bald fallen. Guter Wohnraum wird knapp und begehrt. Gerade die besten Lagen sind bei Bauträgern wie auch Investoren heiß umkämpft. Denkmalimmobilien, mit ihren erstklassigen Steuerabschreibungen die heimlichen Perlen am Leipziger Immobilienmarkt, sind ebenfalls bereits rar, vor allem in den begehrten Top-Lagen der Innenstadt. Viele Anleger weichen bereits auf den Zweitmarkt aus, also Bestandsimmobilien, die vor etwa 15-20 Jahren zu den damaligen ostdeutschen Standards saniert wurden und deren Steuerabschreibungen bereits ausgelaufen sind. Die Leipziger Mietpreise steigen bei Neuvermietungen – darunter fallen Neubauten ebenso wie neu sanierte Denkmal-Objekte – ebenso konstant, wie die Kaufpreise für diese Immobilien. Inzwischen sind die Kaufpreise für neue und denkmalsanierte Objekte schon bei fast 5.000 Euro je Quadratmeter angekommen.

Gilt für Leipzig also auch, womit sich die Berliner schon lange abfinden: „arm, aber sexy“ – und teuer? Wohl kaum. Eher orientiert sich Leipzig an der heimlichen Hauptstadt München. Dort steigen die Preise und Mieten zwar auch kontinuierlich, aber ohne große Kollaps-Gefahr. Denn wie in München wird auch in Leipzig von allen Seiten massiv investiert: internationale Big Players stecken hunderte von Millionen Euros in Industrie-Standorte, Dienstleister versetzen ihre großen Hubs nach Leipzig und die Stadt selbst wie auch das Land Sachsen investieren permanent in erstklassige Infrastrukturen. Das Bildungsniveau ist auf deutschem Top-Level, die Universität wie auch diverse Hochschulen haben einen erstklassigen Ruf. Das Leipziger Umfeld, in dem sich auch die großen Unternehmen mit ihren neuen Werken ansiedeln, wird für modernen Wohnraum erschlossen und zugleich in wunderschöne Erholungsgebiete eingebettet. Vom Studenten bis zur Familie – jeden zieht es nach Leipzig in „seine“ perfekte Umgebung. Die Neu-Leipziger kommen oftmals aus dem Umfeld, aber viele siedeln auch aus den alten Bundesländern hierher. Gerade Westdeutsche werden zu den begeistertsten Neu-Leipzigern.

Unternehmen, Neu-Leipziger und auch Touristen: wer nach Leipzig kommt, zieht unweigerlich den Vergleich zu München. Er entdeckt eine schöne, gemütliche und entspannte Stadt mit besten Infrastrukturen, herrlichen Architekturen und darum herum traumhafte – ja: blühende – Landschaften. Er begegnet aufgeschlossenen, bestens ausgebildeten Menschen und blickt in offene, freundliche Gesichter.

Die Prognosen für Leipzig, aber auch für ganz Sachsen sind top: Unternehmen investieren hier wie nirgendwo sonst. Allein Bosch hat kürzlich die eigene Rekordinvestition von 1 Milliarde EUR in ein neues Werk in Dresden bekannt gegeben und BMW weitere 200 Millionen EUR in den Ausbau des Leipziger Werkes (u.a. Produktion BMW 1er, 2er, i3, und i8). Weitere Großkonzerne wie Porsche, DHL und Amazon sind längst in Leipzig angekommen und erweitern Ihre Werke. Demnächst steht Chemnitz auf dem Plan. Hier heißen die Hauptarbeitgeber Continental, Volkswagen und Siemens. Die Stadt ist durch die fast fertige Autobahn A72 nah an Leipzig herangerückt. Der Chemnitzer sehnt sich nach qualitativen Wohnraum und ist bereit, entsprechende Mieten für hochwertige Bauqualität und gehobene Ausstattung wie etwa Fußbodenheizung, Parkett und ebenerdige Duschen auszugeben.

Auch Immobilien-Kapitalanleger kaufen kräftig. Bevorzugt steuerbegünstigte Denkmal-Objekte, denn die gibt es in dieser Vielfalt und Qualität wohl nur in Sachsen. Und wer lässt sich schon 50-80% Steuervorteile entgehen – bei gleichzeitig idealer Vermietbarkeit?

Wir von der Kulturdenkmal.de GmbH jedenfalls erhalten täglich Anfragen von Kapitalanlegern und Eigennutzern für unsere Denkmalschutz-Immobilien und Neubauprojekte. Wer sich vorab unverbindlich informieren möchte, geht am besten direkt auf www.kulturdenkmal.de.

*http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/immobilien/luxusimmobilien-berlin-wird-das-new-york-europas/12307400.html

Kulturdenkmal.de GmbH – Der Anbieter für besondere Denkmalimmobilien und Neubauimmobilien in Leipzig und Chemnitz.

Firmenkontakt
Kulturdenkmal.de GmbH Leipzig
Hol Ott
Springer Str. 7
04105 Leipzig
0341 – 219 575 29
info@kulturdenkmal.de
http://www.kulturdenkmal.de

Pressekontakt
Kulturdenkmal.de GmbH
Hol Ott
Springer Str. 7
04105 Leipzig
0341 – 219 575 29
info@kulturdenkmal.de
http://www.kulturdenkmal.de

Pressemitteilungen

Immobilien kaufen Leipzig, Vor- & Nachteile Bestandsimmobilien

Bevor Sie sich für eine Bestandsimmobilie entscheiden, sollten Sie alles über den Erwerb wissen

Immobilien kaufen Leipzig, Vor- & Nachteile Bestandsimmobilien

Denkmalimmobilie Leipzig

Kulturdenkmal.de GmbH Leipzig – der größte Vorteil einer Bestandsimmobilie gegenüber einem Neubau ist gewiss der, dass man in eine fertige Immobilie investieren kann. Der frühe Einzug ist somit garantiert. Bei der Bausubstanz kann es oft Gesprächsbedarf geben, da die Immobilie als Zweitmarktprodukt angeboten wird und somit wortwörtlich „gebraucht“ ist. Teils ist die Sanierung nach Spekulationsfrist mindestens 10 Jahre her. Die Planungs-, Genehmigungs- und Bauphasen fallen weg, da sich die Immobilie bereits in einem fertigen Zustand befindet. Eine Gewährleistungsgarantie von 5 Jahren gibt es nicht, bei kernsanierten Denkmälern oder Neubauten schon. Hier trägt der Käufer alleine das Risiko. Es können somit kostenintensive Sanierungen und Modernisierungen auftreten, damit das Haus den heutigen Normen entspricht, Ausstattungskriterien gerecht wird und energetisch wieder punkten kann. Das bekannteste Beispiel ist der fehlende Wärmeschutz bei Altbauimmobilien. Auch verdeckte Mängel sind möglich, dadurch empfiehlt es sich, mit evtl. Folgekosten zu kalkulieren. Wir empfehlen im Zweitmarkt immer einen Gutachter. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, empfehlen wir den Schritt in eine neue oder kernsanierte Immobilie, die mit aktuellen Standards punkten kann. Natürlich sind diese etwas teurer, der Mehrwert zahlt sich aber aus.

Flexibilität

Durch die Abstriche in der Ausstattung (Teils 10-15 Jahre alt) und die Einschränkung, dass der Grundriss fertig gegeben ist, können Bestandsimmobilien aber durch den attraktiven Preis punkten. Oft finden sich Zweitmarktprodukte in etwas besseren Lagen der Städte. Anders in Leipzig, hier gibt es noch sehr gute Wohnlagen mit neuen Projekten und teils auch Denkmälern. Die Flexibilität und die Kreativität stehen somit vor einer großen Herausforderung. Die Mieten im Zweitmarkt sind immer deutlich unter dem Niveau von neueren Produkten.

Zwangsversteigerung

Hier ist ein günstiger Erwerb sicherlich möglich, dennoch sollte zu beachten sein, dass in den meisten Fällen ein großer Sanierungsbedarf herrscht. Hier kommen enorme Kosten und viel Stress auf den Käufer zu. Wer sich diesen Problemen stellt, kann bares Geld sparen, muss aber mit dem ein oder anderem grauen Haar mehr rechnen.

Pro Neubau / kernsanierte Denkmalimmobilien

Für die Modernisierung eines Denkmals können bis zu 90 % der Sanierungskosten steuerlich über 10-12 Jahre abgeschrieben werden. Somit spart der Erwerber bis zu 35 % des Kaufpreises dieser Immobilie. Eine Neubauimmobilie wartet wie ein frisch saniertes Denkmal ohne zusätzliche Kosten auf, da diese noch nicht bewohnt wurden und somit schlüsselfertig vom Bauträger übergeben werden. Die Ausstattungsvarianten mit Eichenholzparkett, Schallschutz-Fenstern, Downlights, Natursteinfliesen, ebenerdigen Duschen und Co. bieten eine spürbar höhere Wohnqualität. Durch diese Modernisierungsmaßnahmen sind deutlich höhere Mieten als im Bestandsmarkt erzielbar. Hierfür ist der Mieter auch bereit, deutlich tiefer in die Tasche zu greifen. Alleine die individuelle Grundrissgestaltung lässt alle Möglichkeiten offen, nachgefragte und zukunftstaugliche Grundrisse entstehen zu lassen. Wer möchte denn nicht in einer schön sanierten und neuen Immobilie wohnen?

Energiebedarf

Durch aktuelle Vorgaben und eine energetische Sanierung sind Erstmarktimmobilien deutlich effizienter. Diese reiht sich zwischen 1,80 EUR und 2,50 EUR/qm ein. Durch KfW-Förderungen gibt es für die energetische Sanierung/Bauweise günstige Zinsen von unter 1 %. Die Nebenkosten im Bestandsmarkt sind zur zweiten Miete geworden und kein Mensch möchte über 3,00 bis 3,50 EUR/qm Nebenkosten zahlen. Diese sind bei Neubauten und kernsanierten Denkmälern deutlich geringer, da hier meist schon mit regenerativen Energien und hochmoderner Bauweise gebaut wird.

Angebote auf dem Immobilienmarkt Leipzig

Für das Jahr 2015 haben Experten einen Mietanstieg bei Denkmalschutz- und Neubauimmobilien in Leipzig vorhergesagt, aber mithilfe von professionellen Anbietern wie der Kulturdenkmal.de GmbH in Leipzig, lässt sich mit Sicherheit das passende Objekt finden. Dort stehen Ihnen professionelle Mitarbeiter zur Verfügung.

Wir haben bemerkt, dass ein Neubau oder kernsaniertes Denkmal in Sachen Vorteile deutlich überwiegt!

Kulturdenkmal.de GmbH Leipzig – Der Anbieter für besondere Denkmalimmobilien und Neubauimmobilien in Leipzig.

Kontakt
Kulturdenkmal.de GmbH
Matt Roess
Springer Str. 7
04105 Leipzig
0341 – 219 575 29
info@kulturdenkmal.de
http://www.kulturdenkmal.de

Pressemitteilungen

Eine Chance für Kapitalanleger – Exklusives Stadthaus in Leipzig Gohlis-Süd

Eine Chance für Kapitalanleger – Exklusives Stadthaus in Leipzig Gohlis-Süd

(NL/1240941159) Die Firma IMMOBASE überzeugt nicht nur mit Denkmalschutzimmobilien in erstklassigen Lagen. Ein Beispiel dafür, ist dieses besondere Gründerzeit-Objekt in Gohlis-Süd, welches nun in den Vertrieb aufgenommen wurde.

Gohlis-Süd oder auch Alt-Gohlis, zählt zu einer der beliebtesten Wohnlagen in Leipzig. Das überwiegend gründerzeitlich bebaute Viertel, hat seinen ganz eigenen Charme und überzeugt darüber hinaus durch die Nähe zur großzügigen und schönen Parkanlage des Rosenthals.
Gerade für Familien ist dies eine willkommene Abwechslung zum regen Treiben der Stadt. Aber auch architektonisch hat Gohlis-Süd klare Vorzüge. Wer sich im gründerzeitlichen Ambiente wohl fühlt der ist in diesem nördlichen Stadtteil von Leipzig gut aufgehoben.

In mitten dieser Idylle aus Denkmalschutzimmobilien und altehrwürdigen Parkanlagen, liegt das Exklusive Stadthaus. Die Sanierung des Objektes ist als gelungene Überbrückung zwischen Gründerzeit und Moderne angedacht. In der um 1900 erbauten Immobilie entstehen acht 4-Raum-Wohnungen und das Dachgeschoss wird zu einer exklusiven 6-Raum-Penthousewohnung ausgebaut. Ebenfalls sind hofseitige Balkonanlagen und die Erstellung von neun Parkplätzen geplant.

Alexander George, Inhaber der Firma IMMOBASE und erfahren im Vertrieb solch hochwertiger Immobilien sagt: Oft geht es darum mit der Sanierung die Klassifizierung als Denkmalschutzimmobilie einzuhalten. Bei diesem Objekt gibt es da mehr Möglichkeiten die Exklusivität in den Vordergrund zu stellen. Damit gemeint ist zum Beispiel die Gestaltung individueller Grundrisse, welche in diesem Objekt moderne Wohnträume wahr werden lassen. Zusätzlich wird jede Wohneinheit mit einem Kamin ausgestattet und eine Aufzugsanlage macht das Komfortpaket komplett.

Für Investoren ist dieses exklusive Stadthaus eine willkommene Möglichkeit, ihr Kapital am Immobilienmarkt einzusetzen. Alleine die Beliebtheit und hohe zu erwartende Renditen in diesem Stadtbezirk, sprechen für sich. Mit der Firma IMMOBASE als Ansprechpartner, ist auch die individuelle Beratung und das nötige Maß an Erfahrung für jeden Kapitalanleger gegeben. Es gilt also sich zu informieren und schnell zu handeln.

Das Unternehmen mit Sitz in Schkeuditz ist seit vielen Jahren auf den Verkauf hochwertiger Neubau- und Denkmalschutzimmobilien in erstklassigen Lagen spezialisiert. Besonders in Dresden und Leipzig verfügt das Team um Alexander George über gut ausgebaute Netzwerke und umfangreiche Kenntnisse der örtlichen Gegebenheiten. Die stattliche Anzahl an erfolgreich realisierten Projekten spricht dabei für ein vielfältiges Erfahrungspotential. Zu den Kunden zählen Eigennutzer, private Kapitalanleger und größere Investoren.

Kontakt:
Immobase
Alexander George
Turnerstraße 40
04435 Schkeuditz
034 204 – 48 40 28
info@denkmalschutz-immobilien-sachsen.de
www.denkmalschutz-immobilien-sachsen.de

Pressemitteilungen

Ein guter Ansatz zum neuen Jahr Die neue Internetpräsenz der Deutsche Sachwert Kontor AG

Ein guter Ansatz zum neuen Jahr Die neue Internetpräsenz der Deutsche Sachwert Kontor AG

(NL/7656140487) Pünktlich zum Jahreswechsel möchte die Deutsche Sachwert Kontor AG, Spezialanbieter für Denkmalschutz- und Neubauimmobilien, ihre neue Internetpräsenz vorstellen und mit neuen Ambitionen in das Jahr 2014 starten.

Erding, 13.12.13, nach langen Vorbereitungen ist es nun soweit. Die Homepage des Unternehmens Deutsche Sachwert Kontor AG (DSK AG) hat einen Relaunch erhalten. Vorstand Curt-Rudolf Christof, möchte mit der Zeit gehen und seinen Vertriebspartnern und potentiellen Kunden auch im Internet ein Höchstmaß an Service bieten. Unsere Homepage www.dsk.ag brachte auch bisher gute Resonanzen und erfüllte vor allem auch viele Funktionen im Umgang mit den Kunden, so der Experte für Denkmalimmobilien. Jedoch wurde es Zeit, sowohl technische Neuerungen im Sinne des Besuchers mit einzubeziehen, als auch gestalterisch ein einheitlicheres und professionelles Design zu entwickeln, so Christof weiter.

Technisch auf dem neuesten Stand

Natürlich gibt es im Bereich der Webseitenerstellung stetig, neue technische Entwicklungen. Wie in jedem anderen Spektrum der Technik, sind diese Fortschritte für eine gewisse Zeit optional. Wer allerdings professionell arbeiten möchte, sollte offen für entscheidende Neuerungen sein. So war es auch das Bestreben der DSK AG, mit der neuen Internetseite auf dem neuesten Stand der Webentwicklung zu sein.

Ein Beispiel dafür ist die Darstellung der Homepage im sogenannten Responsive Webdesign, welche die optimierte und flexible Darstellung auf allen mobilen Endgeräten ermöglicht. Zusätzlich wird durch HTML5 und CSS3 eine valide und zeitgemäße Programmierung gewährleistet.

Alle Denkmalschutz- und Neubau-Immobilien auf einen Blick

Zusätzlich zur verbesserten Handhabung und dem neuen Design, wurde auf www.dsk.ag nun auch die Darstellung des Immobilienportfolios maßgeblich verbessert. Der Besucher bekommt alle angebotenen Immobilien übersichtlich und ansprechend präsentiert. In der Exposé-Ansicht jeder Liegenschaft, sind alle wichtigen Fakten aufgelistet und es besteht die Möglichkeit relevante Dokumente herunterzuladen, Videos anzuschauen und direkt in Kontakt zu treten.

Über die Deutsche Sachwert Kontor AG

Deutsche Sachwert Kontor AG ist Spezialanbieter von außergewöhnlichen Liegenschaften in zentrumsnahen Lagen von Leipzig und in attraktiven Metropolregionen in Süddeutschland. Der Maximalradius beträgt rd. 2 km um das Stadtzentrum. Angeboten werden außergewöhnliche Denkmalschutzimmobilien nach §§ 7h, 7i EStG., sowie attraktive Neubauimmobilien und Zweitmarkt-Liegenschaften. Die DSK AG steht für qualitativ hochwertige Bauausführungen in der Premiumklasse, bis in den „High-End-Bereich“. Auf Wunsch wird ein ganzheitliches Immobilienkonzept erstellt. Die Produktqualität, Dienstleistung und Vertriebsethik stehen dabei im Mittelpunkt.

Deutsche Sachwert Kontor AG: Spezialanbieter von außergewöhnlichen Liegenschaften in zentrumsnahen Lagen von Leipzig und in attraktiven Metropolregionen in Süddeutschland. Der Maximalradius beträgt rd. 2 km um das Stadtzentrum. Wir bieten außergewöhnliche Liegenschaften nach §§ 7h, 7i EStG. Denkmalschutz- sowie attraktive Zweitmarkt-Liegenschaften. Wir stehen für qualitativ hochwertige Bauausführungen in der Premiumklasse, bis in den „High-End-Bereich“. Wir bieten auf Wunsch ein ganzheitliches Immobilienkonzept – Produktqualität, Dienstleistung und Vertriebsethik stehen dabei im Mittelpunkt. Eine Besichtigung vor Ort, inklusive Referenzgebäuden wird Sie von der außergewöhnlichen Qualität überzeugen.

Kontakt:
Deutsche Sachwert Kontor AG
Curt-Rudolf Cristof
Posener Straße 19
85426 Erding
49 (0)8122 999102
service@dsk.ag
http://www.dsk.ag

Pressemitteilungen

2013 Ein erfolgreiches Jahr für den Denkmalschutz

In der Immobilienbranche geht das Jahr dem Ende entgegen und jeder zieht Bilanz.

(NL/2590630068) Auch die Firma IMMOBASE aus Schkeuditz bei Leipzig, kann auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken.

Der Markt für Denkmalschutzimmobilien in Leipzig und ganz Sachsen ist weiterhin der Investmentsektor schlechthin. Die Steuervorteile der Denkmal-AfA und moderate Preise für die Bausubstanz locken weiterhin Investoren an. Steigende Mietpreise und eine schnelle Vermietung versprechen gute Renditen. Hinzu kommt, dass Denkmalobjekte in Leipzig immer begehrter werden. Viele gute Chancen sind bereits genutzt worden und auch wenn es noch viele potentielle Investitionsobjekte gibt, mehr werden es nicht.

Die Firma IMMOBASE als Spezialist für den Vertrieb solch exklusiver Baudenkmäler kann daher auch positiv auf das Geschäftsjahr 2013 zurückschauen. Erfolgreich platzierte Denkmalimmobilien in Leipzig, wie das Klangwerk oder das Stadthaus Thonberg, sind nur ein Teil der Bilanz. Auch in Dresden, einer Stadt mit ebenso viel Potential für hochwertige Denkmalschutzimmobilien, kann die Firma IMMOBASE mitreden. Die Seidnitzer Gärten zum Beispiel. Der Vertrieb dieser großen, unter Denkmalschutz stehenden Wohnanlage aus dem Jahre 1932, wurde ebenfalls durch die Denkmalexperten aus Schkeuditz betreut. Alexander George, Inhaber der Firma IMMOBASE zieht ein Fazit: Das Jahr 2013 war in vielerlei Hinsicht für unser Unternehmen erfolgreich. Nicht nur der Verkauf von Denkmalschutzimmobilien in ganz Sachsen, sondern auch der Vertrieb einiger hochwertiger Neubauimmobilien bestimmten das Jahr 2013.

Auch für Neubauimmobilien in besten Wohnlagen ist das Unternehmen IMMOBASE bekannt. Man möchte dem Kapitalanleger ermöglichen, genau die Immobilie zu finden, welche auf die jeweiligen individuellen Wünsche passend ist. Oft ist auch eine Neubauimmobilie für Investoren interessant. Hierbei kommt es eher auf andere Faktoren an, als den steuerlichen Vorteil. Bei einer energieeffizienten Bauweise nach KFW-Klassifizierungen zum Beispiel, kann der Anleger erhebliche Förderungsleistungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau in Anspruch nehmen.

So ist es also keine Frage für die Firma IMMOBASE dieses erfolgreiche Jahr als Basis für das Geschäftsjahr 2014 zu nehmen und darauf aufzubauen: Auch für das neue Jahr stehen bereits einige beeindruckende Denkmalschutzimmobilien und Neubauten für den Vertrieb in den Startlöchern, so Alexander George. Investoren sollten daher gespannt sein und sich über Chancen auf dem Laufenden halten.

Das Unternehmen mit Sitz in Schkeuditz ist seit vielen Jahren auf den Verkauf hochwertiger Neubau- und Denkmalschutzimmobilien in erstklassigen Lagen spezialisiert. Besonders in Dresden und Leipzig verfügt das Team um Alexander George über gut ausgebaute Netzwerke und umfangreiche Kenntnisse der örtlichen Gegebenheiten. Die stattliche Anzahl an erfolgreich realisierten Projekten spricht dabei für ein vielfältiges Erfahrungspotential. Zu den Kunden zählen Eigennutzer, private Kapitalanleger und größere Investoren.

Kontakt:
Immobase
Alexander George
Turnerstraße 40
04435 Schkeuditz
034 204 – 48 40 28
info@denkmalschutz-immobilien-sachsen.de
www.denkmalschutz-immobilien-sachsen.de

Pressemitteilungen

Bei Verkauf und Vermietung: Energiepass vom Immobilienspezialisten SeHo in Herrenberg

Nicht ohne meinen Energieausweis: SeHo ImmoCompass! startet den Verkauf von 22 provisionsfreien Eigentumswohnungen in Böblingen.

„22 anspruchsvolle Eigentumswohnungen zwischen 68 und 140 qm Wohlfläche in bester Stadtlage von Böblingen warten auf neue Besitzer und Bewohner. Dass auf die Käufer keine Provision zukommt, macht diese Böblinger Stadtwohnungen noch attraktiver. Auch der Energiepaß spielt eine wichtige Rolle.“ Isolde Seebald-Hogen von SeHo ImmoCompass! SeHo ImmoCompass! registriert eine rege Nachfrage nach Energieausweisen in ihrem Einzugsgebiet Herrenberg-Böblingen-Sindelfingen. Schließlich drohen im Nichtbeachtungsfall Bußgelder bis zu 15.000 Euro. Ausstellungsberechtigte Immobilienfachleute wie SeHo-ImmoCompass versorgen Immobilienbesitzer mit dem begehrten Schein, der den Energiehunger eines Hauses oder einer Wohnung über verschiedene Prüfkriterien ermittelt und dokumentiert. „Energiepass – das war vor 2013 noch eine weniger beachtete Formalie der Energieeinsparverordnung 2009. Aber seit diesem Jahr kann es teuer kommen, wenn Vermieter oder Verkäufer ihre nicht energiesanierte Gebäude aus der Zeit vor 1977 ohne einen gültigen Energieausweis zu Verkauf oder Vermietung anbieten.“

Einsparpotenziale bei Energie nutzen!

Keine Regel ohne Ausnahme: Die Herrenberger Immobilienfachfrau verweist darauf, dass von der Verpflichtung zum Energieausweis nur Gebäude mit weniger als 50 Quadratmetern Nutzfläche oder denkmalgeschützte Objekte ausgenommen sind und bei Neubauten die Wärmebedarfsrechnung angewandt wird. „Auch für Immobilienbesitzer ohne akute Verkaufsabsicht lohnt sich die Ausstellung des Energieausweises EnEV 2009 Energieeinsparverordnung.“ Vor allem der bedarfsorientierte Energiepass liefere anhand von bauphysikalischen und Benutzer-Daten (zu Gebäudesubstanz, Nutzungsform, persönlichen Wohn- und Lebensgewohnheiten u.a.) wertvolle Hinweise auf eventuell erforderliche und sinnvolle Modernisierungsmaßnahmen. Einsparungspotenziale nutzen, raten die Immobilienmakler aus Herrenberg. „Käufer und Mietinteressenten profitieren vom Energiepass,weil Immobilien dadurch in ihrer Energiebilanz vergleichbarer geworden sind.“

Immobilen als Kapitalanlage – Wertgutachten geben Sicherheit

Ähnlich wie der Energiepass, der dem Immobilienbesitzer hinsichtlich der Energiebilanz Aufschluss gibt, macht ein fachmännisch erstelltes Immobilien-Wertgutachten die eigene Immobilie transparenter. Hochwertige Immobilienobjekte, Wohnimmobilien oder Gewerbeobjekte gelten als eine tragende Säule bei Vermögensaufbau und Altersvorsorge – Eine langfristige Wertentwicklung oder zumindest einen Werterhalt wünscht sich daher jeder Besitzer eines Grundstücks, Eigenheims oder einer Eigentumswohnung. SeHo ImmoCompass! SeHo ermittelt den Marktwert von Immobilien und erstellt vor Ort fachmännische Wertgutachten, die eine Vielzahl an Kriterien einbeziehen. Ein Immobilien-Gutachten stärkt die Verhandlungsposition bei Verkauf, Verpachtung, Beleihung oder Überäußerung. Auch bei Vermögensaufteilungen (bei Erbschaft oder Scheidung) unterstützt die Expertise eines erfahrenen Immobilienfachmanns.

SeHo-immoCompass! – der Immobilienlotse im Südwesten – ist spezialisiert auf gehobene Immobilienobjekte (Bau, Verkauf und Vermietung) im privaten und gewerblichen Immobiliensektor. In seinem Portfolio finden sich bedarfsorientierte Familienwohnungen und Eigenheime oder ausgefallenere Wohnformen wie Penthouse oder Galeriewohnung, Energiesparhaus KfW 70 oder Effizienzhaus. Auch die Ausstellung eines Energiepasses oder eine Immobilienbewertung kann innerhalb des SeHo-Teams vorgenommen werden.

Kontakt:
SeHo-ImmoCompass!
Isolde Seebald-Hogen
Käthe-Kollwitz-Straße 5
71083 Herrenberg
07032938930
info@seho-immocompass.de
http://www.seho-immocompass.de