Tag Archives: neues Mitglied

Pressemitteilungen

Ein Baum für jedes neue Mitglied: Sparda-Bank München weitet Engagement für die Umwelt aus

Ein Baum für jedes neue Mitglied seit 1. Januar 2015 – Auftaktpflanzungen in Bad Tölz, Jetzendorf und Berchtesgaden – Zusammenarbeit mit Förster Franz Mettal aus Bad Tölz und den Bayerischen Staatsforsten

Ein Baum für jedes neue Mitglied: Sparda-Bank München weitet Engagement für die Umwelt aus

Tannen für Bad Tölz: Vertreter der Sparda-Bank München pflanzen mit Förster Franz Mettal (l.). (Bildquelle: Matthäus Krinner)

München/Bad Tölz – Den Wäldern kommt auf unserer Erde eine lebensnotwendige Bedeutung zu. Sie schützen vor Erosion, Überschwemmungen und Lawinen, produzieren Sauerstoff und bieten Tieren und Pflanzen eine Heimat. Umso wichtiger ist es, unsere Wälder zu schützen und zu bewahren. Die Sparda-Bank München eG engagiert sich seit ihrer Gründung im Jahr 1930 für die Natur und die Umwelt. Den heimischen Forstgebieten widmet sie sich nun mit einer neuen Aktion: Seit dem 1. Januar 2015 pflanzt die Genossenschaftsbank für jedes neue Mitglied einen Baum im Geschäftsgebiet Oberbayern. Erste Aufforstungen finden bereits jetzt im Frühjahr statt. In Kooperation mit dem Förster Franz Mettal aus Bad Tölz und den Bayerischen Staatsforsten werden bis Mitte Mai insgesamt knapp 5.000 Bäume gepflanzt.

500 Tannen für den Blomberg
Der unweit von Bad Tölz gelegene Blomberg ist seit 100 Jahren beliebtes Ausflugsziel für die Menschen in der Region. In den Wäldern entlang der Berghänge eignen sich gut für Wandertouren mit der ganzen Familie. Kinder können hier die Vielfalt der Natur entdecken und sich mit Flora und Fauna vertraut machen. Wichtig sind die Wälder aber auch für den Schutz der Bergwelt. Das Wurzelwerk verhindert gerade in Hanglagen die Bodenabtragung durch Wasser und Wind. Die Sparda-Bank München pflanzt hier gemeinsam mit Franz Mettal 500 Tannen. „Dieser Nadelbaum ist bestens gerüstet für künftige Herausforderungen wie den Klimawandel. Zudem hat die Tanne kräftige Wurzeln, die mit den geologischen Gegebenheiten am Blomberg gut zurechtkommen“, erklärt der Förster. „Auf dem Blomberg haben wir derzeit einen reinen Fichtenbestand. Um den Wald stabiler zu gestalten, wollen wir das Gebiet mit Hilfe der Tannen zu einem Mischwald aufforsten.“

Weitere Pflanzungen in Jetzendorf und in Berchtesgaden
Die Nachhaltigkeit steht dabei an erster Stelle. „Die Flächen, auf denen wir die Bäume für die Neumitglieder pflanzen, werden sorgfältig ausgesucht“, betont Christine Miedl, Direktorin der Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München eG. Unterstützt wird das Finanzinstitut dabei durch den Förster Franz Mettal, der für die Aktion neben dem Blomberg auch eine Fläche in Jetzendorf organisiert hat. 600 Buchen und 500 Tannen werden derzeit nahe der kleinen Gemeinde im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm gepflanzt. Mit weiteren 3.800 Tannen und Lärchen unterstützt die Sparda-Bank München auch die Bayerischen Staatsforsten bei einer Aufforstung in den Bergwäldern im Berchtesgadener Land.

Umweltschutz als zentrales Thema in der Unternehmensphilosophie
In ihrer genossenschaftlichen Tradition ist es der Sparda-Bank München in ihrer
85-jährigen Geschichte zu jeder Zeit wichtig gewesen, einen Beitrag zum Wohl der Menschen in Oberbayern zu leisten. So soll die Lebensqualität in der Region verbessert und auch für nachfolgende Generationen erhalten werden. „Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind Themen, die in der Sparda-Bank München seit jeher eine wichtige Rolle spielen“, so Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München. „Mit der Aktion „Ein Baum für jedes neue Mitglied“ wollen wir dieses Engagement in Oberbayern noch weiter ausbauen. Weitere Pflanzungen sind für den Herbst 2015 konkret in Planung.“

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell über 268.000 Mitgliedern, 47 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 6,3 Milliarden Euro. Die Bank engagiert sich für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das werteorientierte Handeln des Unternehmens in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl-oekonomie.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt und begleitet seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Sie ist Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und der NaturTalent Beratung GmbH. Im Kern geht es darum, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Sparda-Bank München außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus ist sie 2015 zum achten Mal der bestplatzierte Finanzdienstleister im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter. Zusätzlich hat die Sparda-Bank München 2015 den Sonderpreis „Humanpotentialförderndes Personalmanagement“ für ihren ganzheitlichen Ansatz der Förderung und Weiterentwicklung der Potenziale der Mitarbeiter erhalten. Beim neuen Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2015“ belegte die Sparda-Bank München Platz 3 in der Kategorie 501 bis 1.000 Mitarbeiter und ist auch hier bester Finanzdienstleister.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Pressemitteilungen

Neues Beiratmitglied bei ASE: Wolfgang Sczygiol

Neues Beiratmitglied bei ASE: Wolfgang Sczygiol

ASE Beiratmitglied Wolfgang Sczygiol

Mannheim, 09. Januar 2012. Der Geschäftsführer von BROSE-SEW ELEKTROMOBILITÄTS GmbH & Co. KG Wolfgang Sczygiol ist seit Dezember 2012 ehrenamtliches Beiratsmitglied bei ASE Automotive Senior Experts. Mit seiner über 30 jährigen Erfahrung im Maschinen- und Flugzeugbau wird er nun den Beirat des Vermittlungsportals für hochqualifizierte Interim Manager im Ruhestand ergänzen. Der ASE-Beirat aus renommierten Wirtschaftsexperten steht für wissenschaftliche Beratung, Strategie und Qualität.

ASE Automotive Senior Experts hat mit Wolfgang Sczygiol einen der führenden Experten Deutschlands im Bereich Automotive als Beiratsmitglied gewinnen können. Seit Januar 2012 ist er Geschäftsführer bei BROSE-SEW ELEKTROMOBILITÄTS GmbH & Co. KG. Das Joint Venture ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Antriebs- und Ladesystemen für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Zuvor war er Geschäftsführer bei der TÜV Rheinland Gruppe und anschließend 16 Jahre lang in der Geschäftsführung der ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH tätig, wo er erfolgreich das Automotive-Geschäft entwickelt und zu einer für das Unternehmen tragenden Branche ausgebaut hat.

Dass sein Beruf seine Berufung ist, beweist Wolfgang Sczygiol mit seinem weitreichenden Engagement als Referent und Mentor. Er ist unter anderem im Beirat des Internationalen Wirtschaftsforums Baden-Baden. Seit Dezember unterstützt er nun auch ASE Automotive Senior Experts mit seiner langjährigen Expertise und Branchenkontakten.

„Mit Wolfgang Sczygiol haben wir einen der besten Manager der Automotivebranche für unseren Beirat gewinnen können. Mit seinen umfangreichen Erfahrungen, persönlichen Kontakten und sein umfassendes Branchenwissen wird er unsere Unternehmenskompetenz maßgeblich erweitern“, erklärt Steffen Haas, Gründer und Geschäftsführer von ASE.

ASE ist mit einem Netzwerk von bereits über 1.500 registrierten Senior Experten das größte Vermittlungsportal für ehemalige Führungspersonen und Fachkräfte im Ruhestand aus der Automobilindustrie sowie Anlagen- und Maschinenbau. ASE Experten blicken auf eine langjährige und erfolgreiche Karriere zurück. Als Interim Manager können sie kurzfristig und schnell operative und strategische Geschäftsfelder in Unternehmen übernehmen, personelle Vakanzen besetzen und Unternehmensmitarbeiter unterstützen.

Über ASE Automotive Senior Experts – Interim Management by Retired Professionals
ASE Automotive Senior Experts ist Europas größtes Vermittlungsportal für hochqualifizierte und operativ erfahrene Führungskräfte im Ruhestand, die ihre berufliche Karriere schwerpunktmäßig in renommierten Unternehmen der Automotive Branche (Automobil- und Zulieferindustrie), Maschinen- und Anlagenbau absolviert haben. Seit 2009 stellt das Portal mit Sitz in Mannheim Firmen aus der Automobilindustrie mit besonderen Ressourcen- und/oder Kompetenzbedarf diese praxiserprobten Senior Experten als Interim Manager kurzfristig und unkompliziert zur Verfügung. Gründer und Geschäftsführer von ASE Automotive Senior Experts ist Steffen Haas. Mehr Informationen unter: http://www.ase-automotive.com

Kontakt:
ASE Associated Senior Experts GmbH
Steffen Haas
Dynamostraße 13
68165 Mannheim
030 21 91 59 60
ase@markengold.de
http://www.ase-automotive.com

Pressekontakt:
markengold PR GmbH
Kerstin Steußloff
Münzstraße 18
10178 Berlin
030 21 91 59 60
ase@markengold.de
http://www.markengold.de/