Tag Archives: Neujahr

Pressemitteilungen

SCHÖNHEIT VON INNEN UND AUSSEN MIT IF SKINCARE UND DEM THE CHARLES HOTEL

SCHÖNHEIT VON INNEN UND AUSSEN MIT IF SKINCARE UND DEM THE CHARLES HOTEL

(Bildquelle: @The Charles Hotel, a Rocco Forte Hotel)

Die mediterrane Ernährungsweise ist der beste Weg, um mit den Neujahrs-Vorsätzen zu beginnen. Nach der Einführung der neuen Irene Forte Skincare Kosmetiklinie im November 2018 haben Irene Forte, Wellness-Direktorin der Rocco Forte Hotels Gruppe, und Michael Hüsken, Executive Chef des Rocco Forte The Charles Hotel, gemeinsam ein Menü entwickelt, das viele natürliche Zutaten aus der Kosmetiklinie beinhaltet. Granatapfel, Olivenöl, Mandeln und Orangen sind nur einige der aktiven Bestandteile, die verarbeitet werden, und unter anderem auch auf der eigenen biologischen Farm des Rocco Forte Verdura Resorts wachsen. Den Gästen wird so ein ganzheitliches und nachhaltiges Konzept des Wohlbefindens geboten. Das Rundum-Paket mit einem gesunden Mittagsmenü sowie einer Spa-Behandlung mit den natürlichen und regenerierenden Inhaltsstoffen lässt die Haut erstrahlen und macht den Körper fit.

Der Wellnesstag beginnt in Sophia“s Restaurant mit der Menükreation von Michael Hüsken, die dem Körper nicht nur nachweislich gut tut, sondern auch köstlich schmeckt. Im The Charles Spa warten anschließend ein 15 Meter langer Pool, um Bahnen zu ziehen, ein Dampfbad und eine Sauna, um sich zu erholen und ein Fitnessraum mit den neuesten Geräten für ein ausgiebiges Training.

Am Nachmittag genießen die Gäste eine mediterrane Ganzkörperbehandlung beginnend mit einem Irene Forte Skincare Doppelpeeling: Ein cremiges Körperpeeling mit Aprikosenöl, Aprikosenkerngranulat, Aloe Vera Saft und Weißweinextrakt entfernt sanft Unreinheiten und pflegt zugleich. Das stärkere Peeling mit sizilianischem Meersalz, Mandel-, Oliven- und Jojobaöl fördert zusätzlich die Durchblutung. Die darauf folgende Ganzkörpermassage mit einem Körperöl aus schwarzen Johannisbeeren, Mandeln, Oliven und Traubenkernen baut Giftstoffe ab und strafft den Körper. Zum Abschluss erfrischt eine feuchtigkeitsspendende Creme, die sizilianischen Bio-Weißwein, Hyaluronsäure und Triglyceriden enthält, die Haut, strafft sie und beugt Umweltstress vor. Für die optimale Pflege bekommen die Gäste zusätzlich ein Johannisbeeröl für zu Hause.

Das Irene Forte Skincare Menü:
Tatar vom Label Rouge Lachs, Granatapfel, Hibiskussalz und Olivenöl aus Verdura
Granatäpfel: Können bei Verdauungsproblemen helfen, halten länger jung und sind figurfreundlich.
Hibiskus: Wirkt antibakteriell, kann den Stoffwechsel anregen und wirkt krampflösend.
Olivenöl: Gut für Herz und Gefäße, senkt das Diabetes-Risiko und enthält kein Cholesterin.

Der Label Rouge Lachs unterliegt strengen Kriterien wie zum Beispiel eine lückenlose Rückverfolgung, eine Aufzucht gemäß vorbildlichen Methoden zum Wohl der Tiere und Schutz der Umwelt.

Konfierte Maishähnchenkeule, Erbsencreme, Zitrone und geröstete Mandeln
Erbsen: Punkten mit Eiweiß, bieten Ballaststoffe, machen fit und liefern viele B-Vitamine.
Zitronen: Pushen das Immunsystem, beugen Infektionen vor und schützen die Körperzellen.
Mandeln: Bringen das Gehirn in Topform, sind Eiweißwunder, enthalten viel Calcium und Eisen.

Das Maishähnchen stammt vom Gutshof Polting in Niederbayern. Diese werden im Einklang und verantwortungsvollem Umgang mit der der umgebenden Natur und dem Wissen um bäuerliche Tradition erzeugt.

Lavendel-Panna-Cotta mit Orange und Pistazien
Lavendel: Er beruhigt die Nerven, löst Krämpfe und kann Blähungen vertreiben.
Orangen: Machen glücklich, sorgen für gutes Sehen und stärken das Immunsystem.
Pistazien: Stärken die Knochen, senken die Blutfettwerte und liefern gesunde Omega-3-Fettsäuren.

IRENE FORTE SKINCARE PACKAGE:
-Gesundes 3-Gänge Irene Forte Mittagsmenü in Sophia“s Restaurant inklusive Tee
-Spa-Nutzung inklusive Bademantel, Handtücher, Slipper, Wellnesswasser, Tee und Äpfel
-Mediterranean Nourishing Treatment 60 Minuten
-Irene Forte Skincare Schwarze Johannisbeeröl 50 ml
Packagepreis pro Person: 222 EUR
Buchbar von Montag bis Freitag, in der Zeit vom 14.1. – 15.2.2019 unter 089-544 555 1160 oder charles.spa@roccofortehotels.com

Über Irene Forte Skincare
Im November 2018 wurde Irene Forte Skincare auf den Markt gebracht – eine luxuriöse und nachhaltige Einzelhandels- und professionelle Hautpflegemarke, die in Italien entwickelt wurde und handverlesene Wirkstoffe von Verdura’s Bio Farm auf Sizilien verwendet – es ist die mediterrane Diät für Ihre Haut. Nach 3 Jahren Entwicklung hat Irene Forte, Gründerin des Kosmetikunternehmens und Wellness-Direktorin der Rocco Forte Hotels Gruppe, gemeinsam mit Dr. Francesca Ferri von Effegilab und ihrem Team von Biologen und Dermatologen in Trento, Italien, eine Reihe von hochmodernen Rezepturen unter Verwendung der besten mediterranen Zutaten wie Blumen, Früchte, Pflanzen, Kräuter und Nüsse entwickelt. Irene’s italienisches Erbe und ihre Zeit als Kind in Italien sowie ihre umfangreiche Erfahrung in Sizilien im Verdura Resort von Rocco Forte inspirierten sie zur Entwicklung dieser Linie. Irene verliebte sich in die reichen Zutaten, die Kultur und die atemberaubende Natur Siziliens. Die Bio-Farm von Verdura bietet das Beste aus der Natur. 75 verschiedene Wirkstoffe ( https://ireneforteskincare.com/pages/our-ingredients) in den unterschiedlichen Produkten machen diese zu einer hochwirksamen, veganen und bioverfügbaren Hautpflegelinie.

Alle Irene Forte Hautpflegeprodukte werden in Handarbeit hergestellt und in kleinen Chargen produziert, was höchste Qualität garantiert. Das Sortiment ist sauber und frei von Allergenen, Parabenen, Emulgatoren, SLES und SLS. Die Verpackung besteht zu 100 % aus recycelten Fasern, recycelbarem Glas und Tinten auf pflanzlicher und Sojabasis. Es ist nachhaltig von der Produktion bis zur Verpackung. www.ireneforteskincare.com

Über The Charles Hotel
Erfrischend leicht präsentiert sich das Rocco Forte The Charles Hotel am Rande des Alten Botanischen Gartens, mitten im Herzen von München. Das 5-Sterne-Superior Haus verfügt über 160 Zimmer inklusive 24 Suiten, die mit einer Mindestgröße von 40 m² die größten der Stadt sind. Sophia“s Restaurant & Bar spiegelt die Bedeutung regionaler und saisonaler Produkte wider. Kräuter und Gewürze aus der ganzen Welt sorgen dafür, dass regional und global eine herrliche Symbiose eingehen. Mit viel Fingerspitzengefühl interpretiert Michael Hüsken den Gewürz- und Kräuterkosmos für seine jeweils aktuelle Produktauswahl, die immer mit Bedacht auf höchste Qualität ausgewählt ist. Das Charles Spa bietet mit seinem Indoor- Pool, der finnischen Sauna, dem Aroma-Dampfbad und dem gemütlichen Ruheraum sowie einem Fitnessbereich mit Technogymgeräten ein erstklassiges Spa-Erlebnis. Es ist der perfekte Ort, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen. Gäste genießen eine Vielzahl von Behandlungen von den Irene Forte Skincare Gesichts- und Körperbehandlungen bis hin zu Massagen aus aller Welt.

Die Rocco Forte Hotels sind eine Gruppe von elf individuellen Hotels und Resorts, die 1996 von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet wurden. Alle Hotels sind auf ihre Weise Sehenswürdigkeiten – alte oder neue – und befinden sich in wundervollen Gebäuden in außergewöhnlicher Lage. Unter der Leitung einer Familie, die bereits in vierter Generation in der Hotellerie tätig ist, eint alle Häuser der unverwechselbare Serviceansatz, ihren Gästen das bestmögliche Erlebnis in der jeweiligen Stadt und Umgebung zu gewährleisten. Die Rocco Forte Hotels umfassen: Hotel de Russie in Rom, Hotel Savoy in Florenz, Verdura Resort auf Sizilien, The Balmoral in Edinburgh, Brown“s Hotel in London; The Charles Hotel in München, Villa Kennedy in Frankfurt am Main, Hotel de Rome in Berlin, Hotel Amigo in Brüssel, Hotel Astoria in Sankt Petersburg, Assila Hotel in Jeddah.

Neueröffnungen:
Hotel de la Ville, Rom, Eröffnung im Mai 2019
Masseria Torre Maizza, Apulien, Eröffnung im Mai 2019
Rocco Forte House, Rom, Eröffnung im September 2019
Grand Hotel Villa Igiea, Palermo, Sizilien, Eröffnung 2020
In China wird Rocco Forte 2019 das Westbund Hotel in Shanghai eröffnen.

www.roccofortehotels.com

Kontakt
Rocco Forte Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://de.prco.com

Pressemitteilungen

Ultimative Glücks-Chartshow der Natur für das neue Jahr 2019

Naturgenuss macht langfristig glücklich

Ultimative Glücks-Chartshow der Natur für das neue Jahr 2019

Glücksbringer und Wegweiser: Steinmännchen am Ostseestrand

Es wird Zeit für die ultimative Glücks-Chartshow aus der Natur. Gerade die Natur steht für Glück. Was Promis, Musik, Sport können, kann die Natur schon ewig. Und auch die Glücksbringer sind wesentlich langlebiger und haben vor allem eine interessante Story. Welche Glücksbringer es auf unsere Shortlist geschafft haben und warum, ist hier zu lesen.

Allen Menschen ist eines für das neue Jahr wichtig: Glück haben. Glück ist laut Wikipedia sehr vielschichtig, Glücksstreben hat sogar Eingang in die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten gefunden. Grund: Die Einwanderer waren auf der Suche nach Glück. Das war und ist so, darf nicht verwehrt werden.
Glück ist für jeden Menschen anders. Der eine ist glücklich über Wohlstand, der andere über Gesundheit, Menschen sind glücklich über ein gutes Leben, gutes Essen, oder ein Land, in dem sie willkommen sind. Sie sind glücklich in der Natur, wenn es der Natur gut geht und jemand ist glücklich, weil er für sich den Sinn des Lebens oder den passenden Partner gefunden hat. Interessant auch: Jeder Mensch, jedes Land, jede Religion hat andere Glückssymbole. Und hier ist wieder vielen eines gemeinsam: Sie kommen aus der Natur! Woran mag das liegen? Hier nun unsere Glücks-Chartshow 2019 aus der Natur:

Das vierblättrige Kleeblatt

Vierblättrige Kleeblätter sind in der Natur selten. Vielleicht wie das Glück? Wenn man eines ZUFÄLLIG findet, bringt es dem Finder Glück. Achtung: Gezüchtete vierblättrige Kleeblätter bringen Pech. Denn sie sind ja „nur“ gekauft, nicht echt. Die Geschichte dahinter: Eva soll zufällig beim Auszug aus dem Paradies ein vierblättriges Kleeblatt gefunden und dies mitgenommen haben.
So hatte sie ein Stück vom Paradies dabei und Glück für das weitere Leben.

Marienkäfer oder auch: Glückskäfer

Der siebenpunktige Marienkäfer (lat.:Coccinellidae, engl. Ladybird)…oh Wunder…hat den Namen von der Mutter Gottes, Maria. Die sieben Punkte stellen ihre sieben Tugenden dar. Wem er zufliegt, den beschützt oder heilt er – man darf ihn nicht abschütteln. Auch wird gesagt, dass eine Frau, die ungeduldig auf die Hochzeit wartet, einen Marienkäfer auf ihren Zeigefinger setzen soll – die Sekunden, die er sitzen bleibt markieren die Jahre, die sie noch auf die ersehnte Hochzeit warten muss. Das ganze kann man auch machen, wenn man auf einen Lottogewinn wartet. 🙂 Es gibt unzählige Arten dieses nützlichen Insektes. Und es hat auch nicht immer sieben Punkte, manchmal ist es auch gelb oder hat 24 Punkte. Die auffällige Farbe dient den Freßfeinden als Warnung. Die Hauptnahrung des Marienkäfers sind Blatt- oder Schildläuse, daher ist er in der Landwirtschaft oder bei Gärtnern sehr beliebt. Leider muss auch diese Insektenart sehr leiden unter den Pflanzengiften – sie reagieren viel empfindlicher als die Schädlinge, wie z.B. Läuse, auf diese Pestizide.

Fliegenpilz

Der Fliegenpilz (Amanita muscaria), Symbol für Glück, aber hochgiftig! Daher nur anschauen, nicht pflücken!
Man weiß nicht so richtig, warum der giftige Fliegenpilz als Glücksbringer bezeichnet wird. Es wird vermutet aufgrund der Halluzinogenen Wirkung. Achtung: NICHT pflücken, auf keinen Fall verzehren. Es sei denn, der Pilz ist aus Schokolade oder Marzipan;-). Der Ausdruck „Glückspilz“ bedeutet bei uns eher: Ein Mensch, dem alles zufliegt. Jemand, der immer Glück hat, aber nicht so richtig weiß, woher diese Gabe kommt. Die Interpretation ist: Ähnlich wie die Pilze. Diese wachsen scheinbar über Nacht, man weiß nie wo. Wer einen essbaren findet, der hat Glück gehabt.

Glückschwein

„Da hast Du aber Schwein gehabt!“ – ja, da hatte jemand Glück. Das Schwein ist seit langem in unseren Gefilden ein Glücksbringer, gerade zu Silvester. Der Spruch stammt aus dem Mittelalter. Bei Glücksspielen zum Jahresende erhielt der Gewinner ein Ferkel. Also unerwartetes, vielleicht auch unverdientes Glück! Heutzutage sind die Symbole meist aus Marzipan, mit einem Glücksklee dekoriert. Ist ja auch meistens praktischer. Ein volles, dickes Sparschwein – das verheißt unverhofften Geldsegen, weiß man doch nicht, wieviel Münzen darin sind. Es ist auch ein Zeichen für Wohlstand. Also das dicke Schwein. Früher sagte man auch zu dicken Bäuchen, dass dies ein Zeichen für Wohlstand sei, heute ist es eher ein ungesundes Zeichen für Verfettung.

Mistel

Misteln sind immergrüne Halbschmarotzer, die auf Bäumen wachsen.
Die im Türrahmen aufgehängten Mistelzweige vertreiben Hexen. Wenn sich ein Paar darunter küsst, heiratet es entweder bald oder – wenn schon verheiratet – verheißt es eine lange Ehe. Wenn beides nicht zutrifft, macht es einfach nur Spaß;-). Die Mistel an sich ist eine „merkwürdige“ Pflanze. Sie wird von Vögeln (meist Drosseln) mit deren Mist (Kot=Mist, daher kommt umgangssprachlich auch der Name!) auf Bäumen „gesät“. Sie hat nicht nur Wirkung auf Liebende, sondern ihr werden auch Heilwirkungen nachgesagt.

Glückssteine – Steinmännchen

Seit langer Zeit werden Steinmännchen – in unterschiedlichen Formen – als Wegweiser genutzt. Daher waren Wanderer in unwegsamen Gebiet glücklich, wenn sie so einen „Steinhaufen“ gefunden haben. In den skandinavischen Ländern ist es dann Brauch, noch einen Stein obendrauf zu stapeln, um vor Trollen verschont zu bleiben. Hierzulande werden besonders schöne Steine auch mal verschenkt, um Glück zu bringen.

Kastanien

Die ultimative Glücksentdeckung ist die Kastanie! Nicht nur die Frucht bringt Glück, auch das Holz. Schon unsere Großväter wussten, dass eine Kastanie in der Hosentasche getragen, gegen Rheuma, Gicht und Fieber hilft. Hat man eine Kastanie von seinem Opa erhalten, gleich in die Hosentasche getan, half dies auch bei Stürzen. Es tat gar nicht mehr weh! Früher sammelte man vor Reisen sehr große Kastanien, bohrte ein Loch hinein, schrieb auf einem Zettel die Insassen der Kutsche, verschloss das Loch mit Wachs und legte es dem Kutscher unter seinen Bock – so gab es keinen Unfall. Einige Menschen machen dies immer noch. Es gibt viele, viele Liebesrituale mit Kastanienketten und Knoten, die man zwischen die Kastanien knotet. Alles nicht erwiesen. Auch ein Brauch: Die erste Kastanie, die man im Jahr findet, einen lieben Menschen schenken, damit er beschützt wird. Das Holz der Kastanie verleiht neue Kraft und wieder die Liebe: Bei Liebeskummer wirkt ein Ast bei sich getragen, sehr tröstend. Hach, es ist doch schön, dass gegen jeden Kummer ein glücksbringender Baum gewachsen ist;-). Übrigens: Beunruhigend ist natürlich die sog. „Kastanienkrankheit“ – die ist allerorten zu beobachten. Einige Bäume sind dagegen resistent. Es gibt Forschungen, die die jungen Bäume mit Wärme behandeln (über 39 Grad). Dann erkranken die Bäume nicht. Die Rosskastanie ist ursprünglich kein „heimischer“ Baum, sondern kommt aus dem Balkan/Mittelmeerraum. Davon mehr ein andermal;-) hier geht es ja um Glück.

Klappertopf

Der goldig-gelb blühende „große Klappertopf“ (Rhinathus angustifolius) war früher eine heimische Wildpflanze, die auch auf kargem Boden wie Halbtrockenrasen oder Küstendünen gut gedieh. Ein Zeichen für gesunden, nicht überdüngten Boden. Durch Überdüngung, häufige Mahd oder auch Entwässerung starb der Klappertopf – von dem es viele verschiedene Arten gibt – fast aus. Er steht inzwischen auf der Roten Liste der bedrohten Pflanzen! Ein Glück, dass es in Schleswig-Holstein das Projekt Blütenmeer 2020 gibt. Ein Projekt der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, dass den Wildblumen eine Zukunft und Heimat gibt. Den Namen „Klappertopf“ hat die Pflanze von den Samenständen, die im Wind locker in den Blütenkelchen klappern (daher im Mittelalter auch „Rassel“ genannt). In alten Bauernsagen heißt es: „Hörst Du den Klappertopf klappern im Wind, bekommst Du eine reiche Ernte geschwind.“ Kurz darauf folgte ja auch schon das Erntedankfest. Die Samen des Klappertopfes werden vom Winde verweht und über weite Entfernungen verbreitet. So überwintert die Pflanze als Samen, die großen Klappertöpfe sind einjährig. Der Klappertopf hat viele gute Eigenschaften und schon die Bauern im Mittelalter wussten, dass wenn man Klappertopf säht, sich alsbald die artenarme Wiese in eine blütenbunte artenreiche Wiese für die nützlichen Insekten verwandelt. Oder, wie die Märchen sagen, das Klappern brachte eine gute Ernte bzw. Nachfolger. 😉 Damals Glücksbote der Natur, heute ein Zeichen für gesunde Natur. Also großes Glück für Mensch, Natur und Tier!

Regenbogen

Der Regenbogen hat wohl eine der längsten Glücksvergangenheiten und zudem Eingang in die Bibel gefunden. 1. Buch Mose (Genesis) Kurz: Als Noah mit seiner Familie die Arche verließ, schenkte er Gott alle seine Tiere. Gott übergibt die Verantwortung der Erde an die Menschen und verspricht, dass es nie wieder eine Sintflut gibt – zum Zeichen des Versprechens der Regenbogen. Ein großes Glück für die Menschheit. Denn sagt es doch aus, das Gott den Menschen treu ist, solange sie sich nach seinen Geboten richten. Tatsächlich ist dies in fast allen Religionen ein Zeichen. Auch sehr selten, diese Einheit. Ein Sprichwort „…am Ende des Regenbogens wartet…“ wahlweise ein Topf voll Gold, die ultimative Liebe, ein endloses Leben ist dagegen eher unglücklich. Denn dieses Streben sitzt ja bekanntlich einem Trugbild auf – denn der Regenbogen ist lediglich eine atmosphärische Täuschung aus Regentropfen, auf die die Sonne scheint (Kurzform!). Auch dieses Streben scheint sinnlos – man wird es nie erreichen. Also: Zurücklehnen, sich freuen über die kurzzeitige, schöne Naturgewalt. Das ist doch auch irgendwie Glück, oder?

Weiße Tauben
Wow, weiße Tauben – sie zogen schon den Liebeswagen der Aphrodite, waren Weggefährten der Venus. Und auch Noah auf der Arche wusste sie einzusetzen. Er ließ weiße Tauben ausfliegen und eine kam mit einem frischem Olivenzweig wieder – ein Zeichen, dass die Flut ging, der Boden fruchtbar wurde. Als Jesus getauft wurde, kam der heilige Geist in Form einer Taube auf ihn nieder. Aber nicht nur Jesus wurde beschützt von den gurrenden Vögeln, auch Mohammed setzte auf sie. Er wurde auf der Flucht von Mekka nach Medina von ihnen beschützt. Also, bei soviel Geschichte wundert es nicht, dass heutzutage immer noch weiße Tauben ein Symbol für Frieden, Glück und Liebe sind. Auf Hochzeiten ist es immer noch Brauch, weiße Tauben in den Himmel steigen zu lassen. Vielleicht auch, weil Tauben monogam leben und viele Menschen sich wünschen, so möge doch auch ihre Ehe verlaufen. Turteltäubchen – ein Ausdruck für frisch Verliebte. Die Turteltaube(Streptopelia turtur) gibt es aber wirklich als Gattung – leider ist sie fast ausgestorben aufgrund intensiver Landwirtschaft und der Jagd auf sie.
Allerdings eine Bitte im Sinne des Tierschutzes an alle Brautpaare: Für die Tauben ist diese Aufgabe während Eurer Hochzeit reinster Stress. Sie sind nach dem Auflassen Gefahren ausgesetzt und müssen oftmals weite Strecken fliegen, um ihren Heimatschlag zu finden.

Einhorn
Das Einhorn (lat. unicornis, griech. monokeros) ist ein weißes, manchmal auch regenbogenfarbenes Pferd und hat mitten auf der Stirn ein Horn, ist am Ende des Regenbogens aufzufinden, der Traum aller (Achtung: Politisch nicht korrekt) Mädchen oder auch großenHeavy Metal Rockern, die den Glitzer-Sternenschweif besondere Wirkung zusprechen.
Das Einhorn ist schon lange ein edles Fabelwesen, selbst Marco Polo will es auf Sumatra entdeckt haben. In der Bibel wurde von einem Einhorn berichtet – wobei neuere Forschungen ergeben haben, dass es wohl ein Übersetzungsfehler war…. In der Neuzeitwird dieses wunderschöne Wesen von vielen Unternehmen missbraucht, die unter dem Deckmantel des Einhorns Produkte wie Schokolade, Aufkleber, Bücher, Kondome, Klamotten, Bonbons, Schultaschen, Schuhe bis hin zu Toilettenpapier vermarkten. Als der Trend auf dem Gipfel war, wurdenselbst viereckige Schokolade-Tafeln, die sich „Einhorn-Schokolade“ nannten und angeblich mit „Regenbogenaroma und Glitzerpups“ geimpft, limitiert hergestellt, als Glücks-Rarität mit bis zu 200EUR gehandelt. Verrückt! Nun ja, auch dieser Glitzer-Trend geht vorbei, wurde vom pinken Flamingo abgelöst und zur Zeit schickt sich das Alpaka an, Glücks-Nachfolger zu werden. Wobei natürlich keiner das Marketing-Potential des Einhorns hat.

Das war für 2019 die ultimative Glücks-Chartshow aus der Natur! Was sagen uns die Beispiele: Man muss nur dran glauben, dann ist es für denjenigen ein Glücksbringer. Egal, ob Einhorn auf der Schulter, Kastanie in der Tasche oder das vierblättrige Kleeblatt, getrocknet im Lieblingsbuch. Und das war schon immer so. Seit Eva das Paradies verließ. Das Kleeblatt, das Eva mitnahm, um immer ein Stück Paradies, Natur, Wildnis und damit auch heile Welt symbolisiert. Denn mehr Glück geht nicht. Das neue Buch „Wildnisretter“ aus dem Wachholtz Verlag berichtet in 11 Geschichten über Menschen, die ihr Glück in der Natur gefunden haben. Wildnisretter werden: Ein kleiner Baustein fürs Glück? www.naturgenussfestival.org

Strategie ausschließlich für gute Projekte: Naturschutz oder NGO Organisationen, Wissensgesellschaften. Wildnisretter ist ein Projekt der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

Kontakt
Janzen
Silvia janzen
Gneisenaustr. 12
24105 Kiel
015154659075
silvia.janzen@gmx.de
http://www.janzen.de

Pressemitteilungen

Neujahrsvorsatz: Stress reduzieren – Verbraucherinformation der DKV

Raus aus dem Hamsterrad

Neujahrsvorsatz: Stress reduzieren - Verbraucherinformation der DKV

Wer von Termin zu Termin hetzt, kann schnell in Dauerstress geraten.
Quelle: ERGO Group.

Eine gesündere Ernährung, mehr schlafen oder endlich mit dem Rauchen aufhören: Das neue Jahr beginnen viele Menschen mit guten Vorsätzen. An erster Stelle steht laut einer aktuellen Forsa-Umfrage Stressabbau. Welche negativen Folgen Stress haben kann, wie Betroffene sie bewältigen können und wie sie am besten für Entspannung sorgen, weiß Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung.

Stress ist nicht gleich Stress

Im Büro wartet eine Flut an ungelesenen Mails, zu Hause quillt der Wäschekorb über, dafür ist der Kühlschrank leer und in der Freizeit reiht sich Termin an Termin. „Wenn wir uns in einem Stresszustand befinden, schüttet der Körper Adrenalin und Noradrenalin aus“, erklärt Gesundheitsexperte Dr. Wolfgang Reuter. „Diese Hormone mobilisieren den Körper, sodass wir in schwierigen Situationen schnell reagieren können.“ Da der Organismus dabei auf seine Energiereserven zurückgreift, benötigt er anschließend eine Phase, in der er sich regenerieren kann. Dann kann Stress entgegen seinem schlechten Image sogar gesund sein: Positiver Stress, der sogenannte Eustress, steigert die Leistungsfähigkeit, erhöht die Aufmerksamkeit und wirkt belebend. Langfristig hat er einen positiven Effekt auf Körper und Geist.

Dauerstress ist ungesund

„Allerdings finden Menschen, die ständig „unter Strom“ stehen, nicht mehr in den natürlichen Rhythmus aus Anspannung und Entspannung zurück“, weiß der DKV Experte. Wenn sich die vorübergehende Belastung in einen Dauerzustand verwandelt, kann der Körper die Hormone nicht mehr ausreichend abbauen und gerät aus dem Gleichgewicht. „Dieser negative Stress, der sogenannte Distress, kann zu Kopf- oder Rückenschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Abgeschlagenheit, innerer Unruhe, Gereiztheit, Schlafstörungen oder depressiven Verstimmungen führen.“ Das ist übrigens keine Frage des Alters: Auch Kinder und Jugendliche können bereits unter andauerndem Stress und den typischen körperlichen Symptomen leiden.

Stress akzeptieren – und entspannen

Egal wie alt: Bei Alarmsignalen wie Schlafstörungen ist es Zeit zu handeln. Die gute Nachricht ist, dass den Umgang mit Stress jeder lernen kann. Der erste Schritt: Stress als natürliche Reaktion des Körpers akzeptieren. „Dann können wir die Energie, die er freisetzt, in vielen Situationen sogar positiv nutzen“, ist Reuter überzeugt. Wichtig ist nur der darauffolgende Ausgleich. „Um die Anspannung in stressigen Zeiten abzubauen, gibt es für jeden Menschen individuell passende Methoden“, weiß der DKV Experte. Sport steht dabei an erster Stelle. Denn die körperliche Aktivität hilft, den Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ob Mannschafts-Sport, Yoga oder Walken ist den persönlichen Vorlieben überlassen. Aber auch Meditation oder bewährte Entspannungstechniken wie autogenes Training oder progressive Muskelentspannung können helfen, bewusst abzuschalten. Manch einer entspannt auch beim Stricken oder Malen. „Wer sich regelmäßig Zeit für sich selbst nimmt, hat schon viel getan, um Stress abzubauen“, so Reuter. Das können zum Beispiel zwei Abende in der Woche sein oder ein Tag am Wochenende. „In der Zeit am besten auch das Smartphone weglegen“, empfiehlt der DKV Experte.

„Digital Detox“

Denn die ständige Erreichbarkeit und die Präsenz in den sozialen Medien empfinden viele als Stress: Die Timeline will gelesen, Nachrichten beantwortet und Bilder gepostet werden. Also am besten Handy weglegen oder abschalten. Vielleicht sogar jeden Abend um 20 Uhr. Oder mal ein ganzes Wochenende lang. „Digital Detox“ heißt dieser Trend zur Entschleunigung, der Stressgeplagten helfen kann, wieder zur Ruhe zu kommen. Zu einem guten Zeitmanagement gehört auch, regelmäßig die To-Do-Listen und alltäglichen Erledigungen kritisch zu durchleuchten: Was kann wegfallen? Welche Dinge können einfacher organisiert werden? Und im Fall der sozialen Medien: Welcher Account ist verzichtbar? Auch ein selbstbewusstes „Nein“ kann sehr befreiend sein, wenn sich die Aufgaben auf dem Schreibtisch türmen. „Damit die guten Vorsätze nicht schnell wieder vergessen sind, ist es besonders wichtig, seine Verhaltensmuster langfristig zu ändern und seine Gewohnheiten zu überdenken“, resümiert der Gesundheitsexperte der DKV.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.230

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV
Die DKV ist seit 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2017 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,85 Mrd. Euro.
Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Ronny Winkler
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3012
ronny.winkler@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Zum Jahreswechsel einmal um die Welt

Feuerwerks-Shows der Superlative rund um den Globus mit einem Rekord-Feuerwerk im Emirat Ras Al Khaimah, einem Spektakel aus 36.500 Leuchteffekten im australischen Melbourne oder mit einem Pyro-Musical der Extraklasse in Honkong.

Zum Jahreswechsel einmal um die Welt

Vorschau auf das Pyromusical in Hongkong zum diesjährigen Jahreswechsel. (Bildquelle: Discover Hongkong)

Hongkong: Pyro-Musical über dem Victoria Harbour
Am 31.12. (17:00 MEWZ) begrüßt Asiens Megametropole wieder mit einem spektakulären „Pyro-Musical“ über dem Victoria Harbour das neue Jahr. Das zehnminütige Feuerwerks- und Soundspektakel findet vor der markanten Skyline Hongkongs statt. Auf dem Hong Kong Convention and Exhibition Centre werden die Zahlen 2019 sowie Neujahrsgrüße in vielen Sprachen, darunter auch deutsch, erscheinen. Der Victoria Harbour erstrahlt dabei in allen Regenbogenfarben. Allein im großen Finale werden 45 verschiedene Bilder durch aufwendige Pyrotechnik und Feuerwerkskörper an den Himmel gezeichnet. Bereits ab 23.00 Uhr Ortszeit werden viertelstündlich farbige Sternschnuppen gezündet, so dass sich Besucher und Bewohner Hongkongs etwas zum neuen Jahr wünschen können.

Hinweis für die Medien: Das Hong Kong Tourism Board stellt online kostenlose Fotos sowie Video Footage zum Download zur Verfügung. Am 1. Januar ab 20:00 Uhr (3 Uhr Ortszeit) ist aktuelles Bild- und Filmmaterial vom diesjährigen Feuerwerk abrufbar. Für Live-Übertragungen teilen wir auf Anfrage die Detaileinstellungen der offiziellen Satellitenübertragung (Eutelsat) mit.

Melbourne leuchtet wie nie zu vor
Innovativer und spannender als je zuvor soll das Silvesterfeuerwerk im australischen Melbourne im Bundestaat Victoria werden, verkündete die Oberbürgermeisterin Sally Capp. Das 75-köpfige Pyrotechniker-Team benötigte eine ganze Woche extra, um das diesjährige Display zu installieren. Die Menge an Pyrotechnik hat sich dabei zu 2017 nicht verändert, kommt nur planvoller zum Einsatz. Das Ergebnis: freie Sicht auf das Leucht-Spektakel bis in die Vororte. Dafür werden die über 36.500 Effekte von 22 Stadtdächern aus gestartet. Unter den neuen Leuchtbildern sind knackende Dracheneier, Regenbogenfächer, Saturn-Ringe und riesige Muscheln. Der eigens für das Feuerwerk komponierte Sound stammt vom australischen Hip-Hop-Künstler Adam Briggs. Vier offizielle Live-Sites stehen zur Auswahl: Treasury Gardens, Flagstaff Gardens, die Docklands und Kings Domain. Hier werden 350.000 Besucher erwartet. Sicherheit hat dabei oberste Priorität und lässt sich Melbourne was kosten: Von den etwa 2,1 Millionen Euro Gesamtausgaben fließen 145.000 Euro in Feuerwerkskörper; der weitaus größere Teil wird in Betriebssicherheit, Logistik und Personenschutz investiert. Die Silvesterfeierlichkeiten der Stadt Melbourne sind zudem alkoholfrei. Eine eigene Website skizziert Programm, Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und bietet Daheim-Feiernden eine Live-Übertragung ins Wohnzimmer.

Ras Al Khaimah plant neuen Guinness-Buch-Rekord
Nach der Eröffnung der weltlängsten Seilrutsche zu Jahresbeginn plant Ras Al Khaimah, das nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate, mit einem fulminanten Feuerwerk zu Silvester einen weiteren Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde. Inspiration liefert die letztjährige 13-minütige, dramaturgisch in sieben Kapitel choreographierte Show auf Al Marjan Island mit 120 Raketen-Startpunkten.

noble kommunikation, Top-Adresse für Kommunikations- und Marketing-Services in Reise und Tourismus.

Firmenkontakt
noble kommunikation
Marina Noble
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt
noble kommunikation
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressemitteilungen

Happy New Year: Starten Sie entspannt und voller positiver Energie ins neue Jahr 2019. Detox für die Haut!

Ein neues Jahr bedeutet neue Hoffnung, neues Licht, neue Begegnungen und neue Wege zum Gück

Happy New Year: Starten Sie entspannt und voller positiver Energie ins neue Jahr 2019. Detox für die Haut!

Kosmetikbehandung „Kleine Auszeit“

Das beautystyle-Neujahrsangebot „Kleine Auszeit“ befreit Ihre Haut von Schadstoffen und verleiht Ihnen ein strahlendes, frisches und gesundes Hautbild.
Zusätzlich erhalten Sie ein professionelles Haarstyling und ein typgerechtes Make-up.

Die „Kleine Auszeit“ beinhaltet:
-Reinigung
-Enzympeeling
-Detoxmaske
-Massage
-Ampulle mit Ultraschall
-Fleecemaske von Biodroga
-Styling: Haare & Make-up

Angebotsdetails:
Dauer: 60 Minuten
Preis: 99,- Euro statt 139,- Euro (Sie sparen 40,-Euro)
*Angebot ist gültig bis zum 28.02.2019

Das 1996 gegründete Unternehmen beautystyle Andrea Reindl ist das weltweit einzige Beautyunternehmen, das seinen Kundinnen ein erfolgreiches Gesamtkonzept aus: Modeboutique, Make-up, Kosmetik, Nägel, Visagistik, Friseur und exklusiven Wellnessangeboten bietet. Dadurch können Kundinnen ein Styling mit sofortiger Umsetzung erleben. Über 4000 zufriedene Kundinnen und Kunden sowie zahlreiche TV- und Presseauftritte zeichnen beautystyle Andrea Reindl aus.

Kontakt
beautystyle
Andrea Reindl-Krüger
Wirtstraße 34a
81539 München
089531264
089536830
info@beauty-style-muenchen.de
http://www.beauty-style-muenchen.de

Pressemitteilungen

Knalltrauma an Silvester vermeiden – Aktuelle Verbraucherinformation der DKV

Ohren schützen an Silvester

Knalltrauma an Silvester vermeiden - Aktuelle Verbraucherinformation der DKV

Feuerwerkskörper können ein Knalltrauma auslösen.
Quelle: ERGO Group

Silvester steht kurz bevor: In der Nacht zum 1. Januar knallen neben Sektkorken auch wieder viele Böller und Raketen. Wer es richtig krachen lässt und sich ins Getümmel stürzt, hat am nächsten Tag womöglich nicht nur mit einem Kater zu kämpfen, sondern auch mit einem Knalltrauma. Was das ist, was Betroffene tun können und wie Feuerwerk-Fans am besten vorbeugen, weiß Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung.

Was ist ein Knalltrauma?

2017 zündeten die Deutschen Raketen und Böller im Wert von 137 Mio. Euro. Das sieht schön aus, macht ordentlich Krach – und sorgt Jahr für Jahr für Verletzungen. Neben Verbrennungen erleiden jährlich etwa 8.000 Deutsche ein sogenanntes Knalltrauma. „Es entsteht durch ein plötzliches, sehr lautes, aber nur wenige Millisekunden andauerndes Geräusch mit einem Schalldruck ab etwa 140 Dezibel“, erklärt Dr. Wolfgang Reuter. Dieser Wert ist an Silvester schnell erreicht: „Explodiert ein Feuerwerkskörper in weniger als zwei Metern Entfernung, wirkt ein Schalldruck von mehr als 150 Dezibel auf die Ohren“, so Reuter. Wer nach einem solchen Knall ein hohes Pfeifen im Ohr wahrnimmt, das auch am nächsten Tag noch anhält, der hat unter Umständen ein Knalltrauma erlitten. Weitere Symptome sind stechende Schmerzen im Ohr, Schwierigkeiten, hohe Töne zu hören, ein Taubheits- oder auch ein Schwindelgefühl. „Die Symptome eines Knalltraumas klingen zwar häufig ab, doch es kann auch zu bleibenden Schäden wie Tinnitus und Hörverlust kommen.“ Wenn noch in den folgenden Tagen Ohrengeräusche oder Hörminderung bestehen, rät der Experte, einen HNO-Arzt aufzusuchen. Der Arzt verschreibt dem Patienten dann gegebenenfalls Kortison oder durchblutungsfördernde Medikamente.

Hörschäden vorbeugen

Um die Ohren an Silvester zu schonen, hilft vor allem eines: Abstand. Einerseits von großen Menschenmengen, in denen erkennbar Böller geworfen werden. Andererseits auch von Arealen, auf denen Feuerwerksbegeisterte ihre Batterien aufgebaut haben. „Ein Sicherheitsabstand von mindestens zehn Metern schont nicht nur das Gehör, sondern schützt auch vor Verbrennungen oder anderen Verletzungen durch Feuerwerkskörper“ so der DKV Experte. Weiterhin rät Reuter dazu, die Ohren zu schützen. Besonders gut helfen Kopfhörer, da sie das komplette Ohr abdecken und dadurch die Geräusche optimal abhalten. Geeignet sind aber auch Ohrstöpsel. Gut für die Ohren und dennoch schön fürs Auge ist ein sogenanntes „leises Feuerwerk“. Im Handel oder in Online-Shops sind diese Produkte entsprechend gekennzeichnet. Zu hören ist hier zwar der Abschuss, die farbenprächtige Explosion am Himmel breitet sich dagegen ohne ohrenbetäubenden Knall aus. Für ein „Ah“ oder „Oh“ muss das Feuerwerk auch nicht unbedingt in zweihundert Metern Höhe explodieren: Bodenfeuerwerke kommen ganz ohne Abschussknall aus.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 2.831

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV
Die DKV ist seit 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2017 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,85 Mrd. Euro.
Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Ronny Winkler
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3012
ronny.winkler@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Ausmisten: Aufgeräumt ins neue Jahr – Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Wohin mit aussortierten Möbeln, Klamotten & Co.?

Ausmisten: Aufgeräumt ins neue Jahr - Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Sperrmüll darf nicht einfach auf der Straße stehen.
Quelle: ERGO Group

Wer für die Weihnachtsgeschenke einen Platz in der Wohnung sucht, stellt manchmal fest: Es ist schon alles voll. Ausmisten ist dann angesagt. Von Sperrmüll bis Internetplattform stehen dafür zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Was es dabei zu beachten gibt, weiß Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice).

Sperrmüll: Nicht einfach auf die Straße

„Als Sperrmüll gelten Möbel und Geräte, die zu groß oder sperrig sind für die Hausmülltonne. Dazu zählen beispielsweise Sofas, Tische oder Regale, aber auch Teppiche, Matratzen oder Fahrräder“, erklärt Michaela Rassat. „Außerdem müssen die Müllmänner die Gegenstände tragen und verladen können. Jede Kommune und jedes Kreisgebiet kann zudem eigene Anforderungen haben, beispielsweise genaue Maßangaben oder Mengenbegrenzungen.“ Auch die Kosten für die Entsorgung variieren je nach Standort. Abstellort ist meist vor dem Haus. Einfach etwas dazustellen, ist nicht erlaubt. Denn wer ausmistet, muss seinen Sperrmüll mit einer Mengenangabe anmelden. Das ist über ein Onlineformular, eine spezielle Postkarte oder einen Anruf möglich. Auch darf das Sperrgut nicht tagelang auf dem Gehweg rumstehen, meist legen die Gemeinden bestimmte Zeiträume fest. Am besten also im Abfallkalender der jeweiligen Gemeindeverwaltung oder beim zuständigen Amt über die genauen Regelungen informieren. Übrigens: Wer auf dem Sperrmüll anderer beispielsweise einen schönen alten Tisch entdeckt, könnte eine Ordnungswidrigkeit begehen, wenn er ihn ins Auto lädt. Ob es in der jeweiligen Gemeinde erlaubt ist, Sperrmüll mitzunehmen, steht in der örtlichen Abfallsatzung.

Verborgene Schätze im Elektroschrott

Sondermüll und Gefahrstoffe gehören weder zum Sperrmüll noch in die Restmülltonne, sondern auf den Wertstoffhof. Alte Elektrogeräte zählen je nach Wohnort zum Sperrmüll – oder eben nicht. „Das Bürgerbüro der Stadt beziehungsweise der Kommune oder die lokalen Entsorgungsbetriebe geben Auskunft“, weiß Rassat. Wenn die Sperrmüllabholung Waschmaschine, Kühlschrank oder Spülmaschine nicht akzeptiert, können Besitzer diese gemäß Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) kostenlos bei einem Wertstoffhof abgeben. Alternativ haben sie auch die Möglichkeit, alte Geräte beim Händler zurückzugeben: „Seit Juli 2016 ist der Handel zur Rücknahme verpflichtet“, betont die Rechtsexpertin. Dieses Gesetz betrifft alle Läden und Onlineshops, die auf mindestens 400 Quadratmetern Elektrogeräte verkaufen oder lagern. Große Geräte wie Fernseher oder Kühlschränke muss der Händler akzeptieren, wenn der Kunde ein entsprechendes Neugerät bei ihm kauft. Geräte, die eine Kantenlänge von unter 25 Zentimetern haben, können Verbraucher auch ohne Neukauf zurückgeben. „Die fachgerechte Entsorgung alter Geräte ist nach dem ElektroG ein Muss“, betont Rassat. So fließen wertvolle Rohstoffe wie Platin oder seltene Erden zurück in den Kreislauf. Gleichzeitig garantiert das Recycling über zugelassene Stellen eine umweltgerechte Entsorgung von enthaltenen Gefahrstoffen.

Schenken macht Freude

Zu eng gewordene Kleidung, Romane und CDs, die im Regal verstauben, oder der alte Sessel, der nicht mehr zur Einrichtung passt: Viele Gegenstände sind noch gut erhalten und müssen nicht im Restmüll landen: Online-Verschenkportale, Kleidertauschpartys, Secondhandläden, Sozialkaufhäuser, Kleinanzeigen oder Flohmärkte sind beliebte Anlaufstellen, um alten Stücken ein zweites Leben zu schenken und nachhaltigen Konsum zu fördern. Oxfam-Shops nehmen gut erhaltene Kleidung, Haushaltswaren und Bücher an. Die Erlöse fließen in Nothilfe- und Entwicklungshilfeprojekte. Auch eine Anfrage beim Wertstoffhof kann sich lohnen, da einige Einrichtungen eine Secondhandbörse betreiben. „Wer sich nicht sicher ist, wo er seine gebrauchten Gegenstände abgeben kann, findet unter www.wohindamit.org soziale Einrichtungen in der Nähe“, so der Tipp der D.A.S. Expertin. Bei Altkleidersammlungen und auch manchen Altkleider- und Schuhcontainern ist hingegen Vorsicht geboten, denn nicht immer kommen die Spenden bei Bedürftigen an: Manchmal wollen sich illegale Sammler mit der Kleidung aus zweiter Hand bereichern. Rassat: „Wie Verbraucher seriöse Kleidersammlungen erkennen, erfahren sie beispielsweise bei dem Verein FairWertung e.V.

Rechtlicher Rahmen für Privatverkäufe

Wer dagegen seine alten Kostbarkeiten bei eBay und Co. noch zu Geld machen möchte, der sollte den Unterschied zwischen privaten und gewerblichen Verkäufen kennen: „Übertritt ein privater Verkäufer die Grenze zum gewerblichen Handel, droht ihm eine Abmahnung“, warnt die D.A.S. Juristin. Wichtig: Nicht den halben Haushalt auf einer Plattform online stellen. Laut einem Urteil des Amtsgerichts Kassel gelten Anbieter grundsätzlich als Unternehmer, wenn sie innerhalb von zwei Jahren mehr als 200 Artikel auf einem Auktionsportal verkauft haben. Auch wer Dinge aus eigener Herstellung mit einer Gewinnabsicht verkauft oder kürzlich erworbene Ware vertreibt, gilt meist als gewerblicher Händler und hat ganz andere rechtliche Pflichten als private Verkäufer. Privatpersonen, die nur hin und wieder aussortierten Hausrat im Internet anbieten, können gegenüber ihren Käufern beispielsweise die Gewährleistung ausschließen und müssen ihnen kein Widerrufsrecht einräumen. Auch viele Informationspflichten entfallen. Wichtig ist, dass private Verkäufer die Gewährleistung mit einer rechtlich wirksamen Formulierung ausschließen, zum Beispiel: „Die Ware wird unter Ausschluss jeglicher Sachmängelhaftung verkauft. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schadenersatzansprüche aus grob fahrlässiger beziehungsweise vorsätzlicher Verletzung von Pflichten des Verkäufers sowie für jede Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.“ Den Ausdruck „Garantie“ sollten Verkäufer vermeiden. Auch Hinweise auf das EU-Recht sind überflüssig. „Um sich unnötigen Ärger zu ersparen, sollten sie außerdem nur eigenes Text- und Bildmaterial für die Artikelbeschreibung verwenden. Denn die Nutzung fremder Angebotstexte oder Fotografien ist nach dem Urheberrechtsgesetz strafbar“, erklärt Rassat und verweist auf § 106 ff. dieses Gesetzes. Der Urheber kann dann Ansprüche auf Unterlassung und Schadenersatz geltend machen (§ 97 UrhG).
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 6.221

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber. Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal. Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Kostenloses eBook Jahresplanung

Wie Neujahrvorsätze Sinn machen und wirklich gelingen

Kostenloses eBook Jahresplanung

(Bildquelle: @Stefan Dudas)

31. Dezember, 23.55 Uhr, Vorsatz: „Jeden Morgen joggen gehen!“ 3. Januar, 6:15 Uhr, Gedanke: „Draußen regnet´s, im Bett ist es schön warm, und morgen reicht doch auch noch aus!“ Vorsatz gestrichen. Irgendwie ist es mit unseren Vorsätzen wie bei „Dinner for one“. The same procedure as every year! Wir nehmen uns zum Jahreswechsel etwas vor, träumen davon, uns von Laste(r)n zu befreien, dieses oder jenes zu erreichen … und kaum ist das Feuerwerk vorbei, sind die Reste des Silvesterabends aufgeräumt, sind auch unsere Vorsätze schnell verpufft. Das Schöne ist: Wir sind damit nicht alleine! Die traurige Wahrheit: Nur etwa 15 Prozent aller Vorsätze werden tatsächlich mehr oder weniger umgesetzt. Das macht die Sache aber nicht einfacher oder richtiger. Und irgendwie haben wir es auch satt, Jahr für Jahr die gleichen Vorsätze wieder nicht zu erreichen. Stefan Dudas, Business-Experte für Sinngebung ( www.stefandudas.ch), widmet sich seit vielen Jahren der Frage, warum es nicht klappt, dass wir unsere guten Vorsätze wirklich nachhaltig in die Tat umsetzen. Seine Antwort: „Statt von Vorsätzen zu träumen, müssen wir ins Handeln kommen. Das setzt konkrete Ziele voraus. Die Herausforderung dabei ist, dass bewusste Ziele ein bewusstes Sein erfordern und damit die Beschäftigung mit dem Sinn unseres Lebens. Nicht jeder ist wirklich dazu bereit.“

Das Zielbild – klar, genau, verbindlich
Warum funktionieren viele Vorsätze nicht? Dafür gibt es, laut Stefan Dudas, zwei Gründe: Grund eins ist, dass die meisten Vorsätze zu ungenau, also nicht messbar sind sowie außerdem kein Zieldatum haben. Doch das alleine ist es nicht. Grund zwei, warum Vorsätze oft nicht funktionieren, ist der Sinn. Das Ziel muss für mich persönlich Sinn ergeben und ich muss einen entscheidenden Vorteil für mich erkennen. „Ich möchte fit werden, ist ein undefinierter Wunsch. Ich möchte nackt gut aussehen, ist immer noch kein klares Ziel. Es sagt aber schon wesentlich konkreter aus, was man erreichen möchte und beinhaltet wesentlich mehr Spaß“, erklärt Stefan Dudas mit einem Schmunzeln. „Wie viele Kilos müssen über den Jordan gehen, damit Sie das erreichen? Jetzt werden wir langsam konkret. Was bedingt es noch, dass Sie nackt gut aussehen? Ausdauersport, damit alles wieder etwas straffer sitzt? Und schließlich kommt die wichtige Frage: Wann genau wollen Sie vor den Spiegel treten und zu sich sagen: „Wow. Ich sehe nackt gut aus!“ Ja, das klingt verrückt und ungewöhnlich. Aber gewöhnlich ist langweilig. Wie viele Kilos müssen Sie also bis wann abnehmen? Wie oft trainieren Sie? Wie genau trainieren Sie? Wie stellen Sie Ihre Ernährung um? Dies alles, also Ihr Zielbild, sollten Sie sich visuell vorstellen, sollten Sie wirklich „sehen“ können.“

Regelmäßig Zeit für sich nehmen
Stefan Dudas weiß, dass jetzt viele Leser denken: „Ich müsste schon längst etwas mehr Zeit für mich haben, aber…“ Ganz viele Menschen sind so in ihrem Alltags-Hamsterrad gefangen, dass sie kaum dazu kommen, sich mehr als einmal im Jahr (ganz kurz) Gedanken über sich und das eigene Leben zu machen. „Nein, einmal am Ende des Jahres um 23.55 Uhr reicht definitiv nicht!“, warnt Stefan Dudas. „Schließlich haben wir die Verantwortung für unser Leben. Niemand anderes. Man kann sich also weiter etwas vormachen und Vorsätze vergessen oder verdrängen. Oder Sie übernehmen die Selbstverantwortung für Ihr Leben jetzt. Das müssen Sie nicht auf den 31.12. terminieren. Jedes andere Datum ist genauso gut. Wie wäre es mit heute?“ Auf dem Portal www.neujahrsvorsaetze.ch sowie im kostenlos abrufbaren E-Book „Jahresplanung“ räumt Stefan Dudas mit scheiternden Vorsätzen auf. Und zeigt, wie es funktioniert: Mit SINN-vollen und richtig formulierten Zielen macht jeder das nächste Jahr zu seinem Besten. Klingt einfach? Ist es auch!

Stefan Dudas ist Business-Experte für Sinngebung. Der Keynote-Speaker, Coach und Autor legt humorvoll und tiefsinnig das Fundament für neue Denk-Ansätze. Sein „suxess-System für sinnbasiertes Management“ vermittelt Sinnhaltigkeit in Führung, Kommunikation sowie Motivation. Im Dezember 2017 erscheint sein neues Buch „VOLL SINN – Nur was Sinn macht, kann uns erfüllen“.

Firmenkontakt
suxess AG
Stefan Dudas
Habsburgerstrasse 23
6003 Luzern
+41 41 249 48 48
info@stefandudas.com
http://www.stefandudas.com

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Carina Quast
Markt 21
95615 Marktredwitz
+49 9231 9637 0
+49 9231 63545
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Pressemitteilungen

Am 11. September beginnt in Äthiopien das neue Jahr

Am 11. September beginnt in Äthiopien das neue Jahr

München, 6. September 2018. Am Dienstag (11. September) beginnt in Äthiopien das neue Jahr. Der Grund dafür ist, dass das ostafrikanische Land eine eigene Zeitrechnung hat. Sie beruht auf einer Variante des koptischen Kalenders. Der äthiopische Kalender liegt deshalb etwa sieben Jahre und 8 Monate hinter dem in der westlichen Welt genutzten gregorianischen Kalender zurück. Aus diesem Grund beginnt in Äthiopien am kommenden Dienstag erst das Jahr 2011.Das Land am Horn von Afrika ist eines der Länder mit der ältesten christlichen (koptischen) Tradition der Welt.

Das Äthiopische Neujahr heißt auf Amharisch (der offiziellen Amtssprache) Enkutatash. Mit dem Neujahr beginnt nach der großen Regenzeit nun die Sommerzeit.

Im ganzen Land finden, entsprechend den Lebensbedingungen der Menschen, zahlreiche Festlichkeiten statt. Traditionell schenken Kinder ihren Eltern zum Neujahrsfest einen Blumenstrauß, der das Haus schmückt und sie selbst bekommen kleine Geschenke.

Nachhaltige Entwicklungsmaßnahmen der Stiftung Menschen für Menschen

Bislang konnte durch die Projektarbeit von Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe die Lebensumstände von weit über 6 Millionen Kinder, Frauen und Männer erheblich verbessert werden ( www.menschenfuermenschen.de). In dem Land, das dreimal so groß ist wie Deutschland, leben über 100 Millionen Menschen.

„Wenn wir sehen, wie aus Armutsregionen nach einigen Jahren Gebiete werden, in denen die Menschen ausreichend zu essen haben, und nicht mehr ihr Dorf, die Region oder im schlimmsten Fall sogar das Land verlassen müssen, dann konnten wir viel bewirken,“ erklärt Peter Renner, Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen und u. a. für die Projektarbeit in Äthiopien zuständig.

Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe kann zahlreiche Erfolge vorweisen: So wurden unter anderem über 21.400 Wasserstellen (Pumpbrunnen und Quellfassungen), 433 Schulen, 86 Gesundheitsstationen und 15 Polikliniken gebaut; über 350.000 Menschen haben an einer Alphabetisierungskampagne teilgenommen. Nahezu 90.000 Frauen erhielten hauswirtschaftliche Weiterbildungsmaßnahmen. Mehr als 27.000 Frauen beteiligten sich an Kleinkreditprogrammen. Rund 54.000 Kilometer Stein- bzw. Erdwälle wurden im Kampf gegen Erosion gebaut und 227 Millionen Baumsetzlinge verteilt und gepflanzt. Über 450.000 Schüler werden pro Jahr in den von Menschen für Menschen gebauten Schulen unterrichtet.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Über Menschen für Menschen
Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 36 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit rund 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Dr. Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Lisa-Martina Kerscher
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
erich.jeske@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressemitteilungen

Sich sportlich betätigen. Wie Sie den Vorsatz zum neuen Jahr durchhalten.

Jedes Jahr nehmen sich abertausende Personen vor, mehr für ihren Körper zu tun. Die wenigsten halten lange durch.

Sich sportlich betätigen. Wie Sie den Vorsatz zum neuen Jahr durchhalten.

Christian Schulz, Konstanz – zertifizierter Personal Trainer Professional, Ernährungsberater, Dozent

Jedes Jahr auf“s Neue gibt es eine Unzahl von Vorsätzen, welche man sich vornimmt in die Tat umzusetzen. Ganz oben auf der Liste steht alljährlich, sich zukünftig sportlich zu betätigen. Nicht verwunderlich, dass die Anmeldungen in den verschiedenen Fitnessstudios zu diesem Zeitpunkt enorm zulegen. Tatsache ist leider auch, dass die Motivation und das Interesse Stück um Stück nachlassen. Während die meisten am Anfang das Studio noch regelmäßig besuchen, werden im Laufe der folgenden Wochen die Abstände immer größer bis man schon nach 1-2 Monaten an dem Punkt ist, wo man noch vor dem Jahreswechsel war. Ausreden gibt es viele, um nicht mehr ins Studio zu gehen, oder es scheinbar aufzuschieben (obschon da schon feststeht, dass man gar nicht mehr hingeht).

Aber wo liegt denn das eigentliche Problem? Das Sport gut ist, gut tut und auch sehr viel für das allgemeine Wohlbefinden / Gesundheit bringt, steht außer Frage. Sport ist aber, gerade für die Personen, die länger nicht mehr aktiv waren, auch Arbeit. Zudem ist der Mensch ein Gewohnheitstier.

Christian Schulz, Personaltrainer und Ernährungsberater aus Konstanz, kennt das Problem: „Meistens ist es so, dass die Personen am Anfang wahnsinnig motiviert sind und dann auch entsprechend einsteigen. Damit ist meistens schon das Ende vorprogrammiert. Man sollte mit kleinen Schritten beginnen. Probieren Sie an einem Tag Ihre neuen Sportschuhe, ziehen Sie Ihre neue Trainingshose an. Danach ziehen Sie die Sachen wieder aus und packen diese in Ihre neue Sporttasche. Freuen Sie sich auf den ersten Besuch im Studio in den nächsten 2-3 Tagen. Wenn Sie dann das Studio erstmalig besuchen, schauen Sie sich um, lernen Sie das Studio, das Personal und das Angebot kennen. Machen Sie vielleicht ein paar leichte Übungen, welche Sie etwas zum Schwitzen bringen, aber bleiben Sie nicht länger als eine Stunde. Wiederholen Sie das in der Woche darauf noch 1-2x. Setzen Sie sich dann realistische Ziele (5 kg abnehmen in 2 Monaten, eine bessere Figur haben in einem halben Jahr, sich wohler und fitter fühlen im kommenden Sommer usw.). Besuchen Sie zukünftig das Studio 2-3x in der Woche. Beschränken Sie Ihren Aufenthalt auf 60-90 Minuten. Trainieren Sie für sich und nicht um andere zu beeindrucken. Geben Sie ihrem Körper Zeit sich anzupassen. Der Schlüssel liegt darin, dass durch diese kleinen Schritte Ihr Körper sich auf die neuen Aktivitäten einstellen und anpassen kann und Ihr „innerer Schweinehund“ sich auch nicht allzu viel zur Wehr setzt, da die Änderungen minimal sind. Nach 3-4 Monaten haben Sie es geschafft: Der Sport ist nun integriert und Bestandteil Ihres Lebens. Ganz wichtig ist aber auch: Wenn Sie nicht sicher wissen wie eine bestimmte Übung funktioniert, fragen Sie! Eine falsch ausgeführte Übung kann zu Verletzungen führen!

Mit diesen einfachen Tipps können Sie also ihren „inneren Schweinehund“ überlisten und Ihre Motivation hochhalten. Sie werden belohnt durch mehr Fitness, Gesundheit, Wohlbefinden und mehr Ausgeglichenheit. Freuen Sie sich auf das Neue Jahr!

Christian Schulz aus Konstanz am Bodensee ( www.personal-trainer-chris.de ) ist zertifizierter Personal Trainer Professional, Ernährungsberater, Dozent, Studioleiter und zertifizierter medizinischer Trainer.

Christian Schulz aus Konstanz am Bodensee ( www.personal-trainer-chris.de ) ist zertifizierter Personal Trainer Professional, Ernährungsberater, Dozent, Studioleiter und zertifizierter medizinischer Trainer.

Kontakt
Personal Trainer Chris
Christian Schulz
Radolfzeller Str 34
78467 Konstanz
017692646585
christian.schulz8@gmx.de
http://www.personal-trainer-chris.de