Tag Archives: News

Pressemitteilungen

e.l.f. Cosmetics jetzt bei dm online erhältlich

In den USA ist e.l.f. Cosmetics die gefeierte Beauty-Marke von Social Media Stars wie Mega-YouTuber Jeffree Star. So viel Aufmerksamkeit erregt natürlich auch in Deutschland Aufsehen. So erobert e.l.f. nicht nur die Herzen der Influener, sondern auch die virtuellen Beauty-Regale von dm.de. Übrigens: Mit den Produkten kann man nicht nur gut aussehen, sondern sich auch gut fühlen: e.l.f. ist 100% tierversuchsfrei und vegan – weltweit!

Jeffree Star Approved™ zum Beispiel der 16HR Camo Concealer für knapp 6 EUR.

Hier geht’s zum e.l.f. Cosmetics Sortiment bei dm.de: www.dm.de/make-up/elf

Über e.l.f. Cosmetics:

‚e.l.f. is for every eye, lip and face‘ und bedeutet Beauty für jeden. e.l.f. wurde 2004 als E-Commerce Plattform gegründet ( www.elfcosmetics.com) und entwickelte sich zu einer Marke, die auf vielen verschiedenen Kanälen vertrieben wird: in US-amerikanischen Ketten wie Target, Walmart, CVS und weiteren führenden Einzelhändlern on- und offline. e.l.f. spricht mit seinen innovativen, hochwertigen und preisbewussten Kosmetikartikeln junge Make-up-Enthusiasten an und entwickelte sich zu einem der am schnellsten wachsenden Kosmetik-Unternehmen in den Vereinigten Staaten. Alle Formeln sind 100 % tierversuchsfrei und vegan – weltweit.

e.l.f. Cosmetics ist bei Douglas und Müller erhältlich, sowie online unter dm.de und Douglas.de. Für mehr Informationen über e.l.f. Cosmetics besuchen Sie unsere Webseite www.elfcosmetics.com oder unseren Instagram Account @elfcosmeticsgermany.

Firmenkontakt
e.l.f. Cosmetics, Inc.
e.l.f. Cosmetics
10th Street 570
94607 Oakland, Californien
n.a.
help@elfcosmetics.com
http://www.elfcosmetics.com

Pressekontakt
Peter Sechehaye PR
Peter Sechehaye
Stollbergstraße 11
80539 München
089 27272620
elf@sechehaye.com
http://www.sechehaye.com

Bildquelle: @elf Cosmetics

Pressemitteilungen

Jumeirah Hotels & Resorts Brand Update

Kooperation mit Visa, Awards und F&B-News

Dubai/München, 22. Juli 2019. Die Luxus-Hotelgruppe Jumeirah informiert über ihre jüngsten Marken- und Hotel-News:

Jumeirah x Visa: 90 Mal Sommer
Ab Juli 2019 startet Jumeirah Hotels & Resorts in Zusammenarbeit mit Visa wieder ihr „90 Ways to Summer“-Angebot. Von Abu Dhabi und Dubai über die Malediven bis nach Frankfurt und London bieten die Hotels der Marke über die Sommermonate zahlreiche Erlebnisse an. Dazu zählen exklusive Sommerraten, köstliche Kulinarikangebote wie ein Afternoon Tea im Jumeirah Al Naseem oder eine Steak Night im The Rib Room des Jumeirah Emirates Towers, verschiedene Freizeit- und Familienangebote wie der reduzierte Eintritt in den Wild Wadi Waterpark oder Schlittschuhlaufen auf den Malediven mit dem Jumeirah Vittaveli Maldives und vergünstigte Konditionen in den Spas und Fitnessbereichen. Weitere Informationen unter https://www.jumeirah.com/en/90-ways-to-summer/#experience

Award-Segen für Jumeirah Hotels & Resorts
Unvergleichlicher Luxus, die typische Gastfreundschaft ihrer arabischen Heimat und ausgezeichneter Service sind es, die die Marke Jumeirah Hotels & Resorts bei ihren Gästen so beliebt machen. Ein Rezept, das aufgeht: So wurden die Jumeirah Hotels & Resorts jüngst von den Trazees Awards in der Kategorie „No.1 Hotel Chain in the Middle East“ ausgezeichnet. Das Burj Al Arab Jumeirah dagegen konnte bereits zum fünften Mal in Folge den „Best Award of Excellence“ des Spectator Magazine gewinnen. Und das Jumeirah at Etihad Towers in Abu Dhabi durfte sich für seine „Ray“s Bar“ über die Auszeichnung zur „Best Bar with a View“ und „Best Ladies“ Night“ bei den kürzlich stattfindenden Time Out Abu Dhabi Music & Nightlife Awards 2019! freuen, während das Jumeirah at Saadiyat Island Resort den Titel „Best New Nightlife Venue“ erhielt.

Hotel-News
Nach der Verpflichtung der drei Spitzenköche Francky Semblat, Kim Joinie-Maurin und Kasper Kurdahl folgen für den Burj Al Arab Jumeirah die nächsten Kulinarik-News: Das Scape Restaurant, das sich auf der Terrasse des Hotels befindet, hat ein neues Menü lanciert, das vollständig von wilden Klippen, dem glitzernden Wasser und den frischen Aromen des Mittelmeers inspiriert ist. Zu den Signature-Gerichten zählen saftige Lammkoteletts mit Weizengrieß, serviert mit gegrilltem grünen Spargel, gelben Zucchini und Lamm-Jus, gebratener Seebarsch mit Spargel, Baby-Lauch, halbgetrockneten Tomaten und einer Zitronengras-Emulsion sowie verschiedene Fleisch und Meeresfrucht-Spezialitäten vom Grill mit saisonalem Gemüse oder Trüffel Fries. Weitere Informationen unter https://www.jumeirah.com/en/jumeirah-group/press-centre/press-releases/press-releases-for-2019/experience-lart-de-vivre-at-scape-restaurant/

Über die Jumeirah Group:
Die Jumeirah Group, ein globales Luxus-Hotelunternehmen und Mitglied der Dubai Holding, betreibt und verwaltet ein erstklassiges Portfolio von 15 Hotels und Resorts im Nahen Osten, darunter das Flaggschiff Burj Al Arab, sowie fünf in Europa und vier in Asien. Zehn weitere Projekte befinden sich derzeit im Bau. www.jumeirah.com

Bildmaterial: https://brandhub.jumeirah.com/media/

Firmenkontakt
Jumeirah Hotels & Resorts
Tamara Schwarz
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0049 (0) 89 130 121 0
tschwarz@prco.com
http://www.jumeirah.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Tamara Schwarz
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0049 (0) 89 130 121 0
tschwarz@prco.com
https://de.prco.com/

Bildquelle: ©Jumeirah Hotels & Resorts

Pressemitteilungen

Start der neuen Webseite EScooter-Szene.de

Rechtzeitig zum Inkrafttreten der Elektrokleinstfahrzeuge Verordnung für E-Scooter am 15.06.2019, startete am 14.05.2019 die Webseite www.escooter-szene.de Dort findest du alle relevanten Fakten und Informationen rund um das Thema Elektrotretroller.

Seit wenigen Wochen sind sie in Deutschland legal auf Radwegen und öffentlichen Straßen unterwegs: E-Scooter. Klein, handlich und praktisch. Einfach öfter mal das Auto stehen lassen und kleinere Besorgungen oder kürzere Strecken, mit dem E-Scooter zurücklegen.

AUSSTATTUNG UND PREISE
Ab ungefähr 300 Euro wirst du bei der Suche nach einem Elektrotretroller fündig. Spitzenmodelle liegen allerdings jenseits der 2000 Euro Marke. Mit einer Reichweite zwischen 20 und 50 Kilometern ist ihr Einsatzradius natürlich beschränkt, allerdings sind sie schnell wieder aufgeladen.
Die meisten Modelle sind klappbar und mit einem Gewicht zwischen 10 und 20 Kilogramm leicht zu transportieren. Vollgummi- oder Luftbereift sind sie auf Rädern zwischen fünf und zwölf Zoll Größe unterwegs.

ZULASSUNG UND VERSICHERUNG
Zwei unabhängig voneinander wirkende Bremsen, eine Klingel oder Hupe sowie Beleuchtung vorne und hinten, sind Pflicht. Achte beim Kauf unbedingt auf die Erteilung einer Allgemeinen Betriebsanleitung (ABE). Sonst kannst du keine Haftpflichtversicherung abschliessen, welche zwingend vorgeschrieben ist.
Mit einer maximal zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h dürfen E-Scooter ab dem vollendeten vierzehnten Lebensjahr gefahren werden.

SICHERHEIT UND ZUBEHÖR
Auch wenn für Elektrotretroller keine Helmpflicht besteht, ist es dringend angeraten immer mit einem Helm zu fahren. Ein Spiegel ist für fast alle Modelle nachrüstbar und für den kleinen Einkauf sind verschiedene Taschen, ein Gepäckträger oder Topcases verfügbar.
Als Diebstahlschutz stehen verschiedene Schlösser und Alarmanlagen zur Wahl. Eine Handy-Halterung und sogar ein Sitz sind für einige Modelle erhältlich.

KAUFBERATUNG UND TESTS
Auf unserer Webseite werden die gängigsten Modelle getestet und genau unter die Lupe genommen. So kannst du dir ein genaues Bild machen, welcher E-Scooter am besten für deine Zwecke geeignet ist. Unter www.escooter-forum.online bieten wir dir ein Forum wo du Fragen und Antworten rund um die E-Roller findest.

FAZIT
Elektrotretroller sind eine echte Alternative für Kurzstrecken, insbesondere im Innenstadtbereich. Leicht zu transportieren kannst du ihn in Bus oder Bahn mitnehmen und einsetzen wo du ihn benötigst. Einfach mal das Auto stehen lassen und umweltbewusst den Roller nehmen.

Link zur Pressemeldung:
https://www.escooter-szene.de/pressemeldungen/pressemeldung-start-der-neuen-webseite/

escooter-szene.de ist ein Blog über die E-Scooter Szene.

Kontakt
EScooter-Szene.de
Maik Ströbert
Königsberger Straße 15
30916 Isernhagen
0511 65526409
info@escooter-szene.de
https://www.escooter-szene.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Planetnerd | Dein Soziales Netzwerk für Nerds

Ready for Quest?! Das größte Soziale Netzwerk für Gamer, Anime & Manga, Otakus, Cosplayer, LARPer sowie Geeks und Nerds!

Planetnerd wurde von Armin Kolb 2018 gegründet.
Schon im Alter von 6 Jahren entwickelte er eine Affinität zum Gamer als auch für Animes/Comics. Nach seiner Zeit bei einem Weltweit bekannten Gamingunternehmen, die Spiele, Konsolen u.s.w. sowohl neu wie gebraucht verkaufen, wurde Ihm bewusst, dass er in diesem Bereich weiter tätig sein möchte. Somit gründete er von 2006 bis 2011 seine eigene Redaktionseite, die sich mit der selben Thematik auseinander setzte.

Ihm fiel auf, dass die User, die diese Seite besuchten, meist Inaktive bzw. stille Mitleser waren. Aufgrund dessen machte er sich Gedanken, wie man dies ändern könnte. Nach langer Suche im Netz bemerkte er, dass es noch keine Internetseite gab, die sich mit dem Thema Soziales Netzwerk für Nerds und Co. befasste. Bis plötzlich eine Seite auftauche, die genau dies versuchte.

Somit war der Gedanke erst einmal vom Tisch, bis die Ankündigung kam, das die besagte Seite offline ging. Somit war die Stunde gekommen, seine alte Idee „Planetnerd“ ins Leben zu rufen.

Was ist Planetnerd?

Planetnerd ist ein Soziales Netzwerk und richtet sich an Nerds, Gamer, E-Sprotler als auch Youtuber und mehr. Der wichtigste Gedanke bei Planetnerd ist, die Zusammenbringung der Gamer als auch deren gleichgesinnten Nerds. Das Soziale Netzwerk soll den Usern einen grenzenlosen Austausch an Informationen bieten und das unabhängig von Zugehörigkeit und allen Games hinweg.

Was gibt es bei Planetnerd zu entdecken?

[…] ein Zuhause. Wieder auf der Suche nach treuen Mitstreitern für eine epische Quest? Cosplay-König und Königin auf der Bühne ohne Freunde? Auf unserer Plattform lassen sich schnell neue Freunde im Kampf gegen die Langeweile finden. Nicht nur findet man schnell neue Kontakte auf unserer Seite, sondern kann seine Erlebnisse gleich hier und auf vielen anderen Seiten direkt teilen, egal ob Text oder Livestream. Deine eigenen Fanseiten und Gruppen lassen auch nicht lange auf sich warten, denn hier bist du nicht allein.

Und wenn dir einmal nichts mehr einfällt was du noch unternehmen könntest, bietet dir Planetnerd täglich Nachrichten über die neusten Spielesensationen in einer schön verpackten Nachricht oder in knackigen Re- und Previews.

Du möchtest doch lieber deine eigene Meinung verbreiten, dann tue dies doch ganz einfach in Form einer eigenen Review und finde gespannte Zuhörer und Leser.

Regelmäßig werden Turniere und Wettbewerbe mit unseren Partnern veranstaltet, die nicht nur für einsame Wölfe sind. Egal ob zu zweit, ein Clan oder Cosplay-Königreich gegen Cosplay-Königreich. Bei uns wird einiges geboten!

Unsere zukünftigen Ziele:

Weiterentwicklung des Sozialen Netzwerkes mit neuen Funktionen ( Tournament, Match Making, Live Sreaming für Spiele und Events ) vieles mehr
Bekanntheit im Deutschsprachigem Raum D/A/CH
eigene APP für IOS, Android, Desktop Windows/Mac
Neue zukünftigen Ziele

Eigenes Live Streaming System
Cloud Gaming
Einbindung von, PSN, Xbox Live, Uplay, Origin, Battlenet und mehr.

Social Media

Facebook: https://www.facebook.com/planetnerd.de
Twitter: https://twitter.com/Planetnerd_DE
Instagram: https://www.instagram.com/planetnerd.de

Unterstützen sie uns auf Kickstarter
http://kck.st/2KCOXf8

Ready for Quest?! Das größte Soziale Netzwerk für Gamer, Anime & Manga, Otakus, Cosplayer, LARPer sowie Geeks und Nerds!

Kontakt
Planetnerd
Armin Kolb
Haupstraße 15
93133 Burglengenfeld
+49 89 58808597
info@planetnerd.de
https://planetnerd.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Metaller.de, denn guter Geschmack verbindet

Auf Metaller.de finden Sie viele News, Artikel und Beiträge zu unterschiedlichen interessanten Themen. Egal, ob man eingefleischter Heavy Metal Fan ist, leckere BBQ-Rezepte sucht oder alles rund um CBD-Öl erfahren möchte – auf dieser Seite wird man fündig.

Folgende Themen werden auf Metaller.de hauptsächlich behandelt:

– Heavy Metal (Metal News, CD- und Konzert-Reviews, Interviews u.v.m.),
– Unterhaltung (ganz besonders „The Walking Dead“),
– CBD-Öl (Infos zu CBD-Öl, Hanf und Cannabis),
– Gaumenmassaker (leckere Grillrezepte, Infos zu Bier und Whisky etc.).

Tipp: Über die Suchfunktion können Beiträge gefiltert werden. Wer nach etwas Bestimmten sucht oder einen älteren Artikel wiederfinden möchten, gibt dort einfach nur ein Schlagwort ein.

Heavy Metal – vom Fan für Fans

Metaller.de, wurde von einem echten Metaller ins Leben gerufen. Hier werden die aktuellsten Neuigkeiten aus der Metal-Szene regelmäßig im Newsbereich zur Verfügung gestellt und man erfährt direkt von neuen Veröffentlichungen, Tours und Events. Von Zeit zu Zeit werden spannende Interviews mit verschiedenen Personen aus der Szene und präsentiert, sowie persönliche Reviews zu Alben- und Konzerten.

Unterhaltung – Serien und Filme im Review

In dieser Rubrik werden Reviews von Serien und Filmen eingestellt. Besonders Fans der Serie „The Walking Dead“ kommen hier voll auf ihre Kosten. Zu allen 131 Folgen sind detaillierte Reviews zu lesen. Dabei sind Feebacks und Meinungen gern gesehen. Auch andere Serien-Highlights wie z.B. „Game of Thrones“ werden im Detail unter die Lupe genommen. Man kann wortwörtlich die Folgen beim Lesen der Berichte förmlich noch einmal auf eine ganz andere Art und Weise erleben.

Gleiches gilt für die vielen Filme, zu denen Reviews verfasst wurden. Mit Sicherheit ist auch immer mal wieder der eine oder andere Geheimtipp dabei, der noch nicht so bekannt ist. Hin und wieder wird außerdem ein Blick auf coole Games geworfen. Man erfährt, was in den Spielen zu erwarten ist und wie gut die Entwickler ihren Job gemacht haben.

CBD-Öl – alle Infos rund um CBD, Hanf & Cannabis

Auf Metaller.de gibt es auch zahlreiche wissenswerte Infos aus der Welt von CBD, Hanf und Cannabis. Erklärt wird viel Wissenswertes rund um die Superpflanze Hanf. Da das Thema gerade sehr aktuell ist, gibt es News und Informationen zu den Vorteilen und der legalen Nutzung von CBD-Öl in Deutschland.

Tipp: Zahlreiche Berichte zu den verschiedenen CBD-Anbietern sowie Sonderaktionen, Rabatte etc.. So findet man sich im großen Angebot zurecht, das es im Internet gibt. Man kann auch direkt mit einem Klick zu den Shops gelangen und eine Bestellung aufgeben.

Gaumenmassaker – Für den guten Geschmack

Dieser Rubrik wurde der passende Name „Gaumenmassaker“ gegeben, weil man sich auf eine echte Geschmacksexplosion an Gaumen und auf der Zunge einstellen kann. Was könnte besser sein als saftiges Pulled Pork vom Grill und dazu ein leckeres Craft Beer? Zu finden sind unter anderem Tipps zur Zubereitung besonders saftigen Grillfleisches oder wie man den Geschmack von Whisky beurteilen kann. Dazu kann natürlich Jeder seine eigenen Erfahrungen zu einem Thema abzugeben. Auch über die neuesten Food-Trends kann hier kräftig diskutiert werden.

Metaller.de lebt von der Community

Persönliche Recherchen und Texte machen diese Website aus. Hierbei ist natürlich die Unterstützung von anderen gern gesehen.
Sollten mal spannende News aus den genannten Bereichen oder eine Pressemitteilung nicht erwähnt werden, kann gern Bescheid gegeben werden! Es werden auch persönliche Artikel auf Metaller.de veröffentlicht. Wer aktiv wird, trägt dazu bei, dass Metaller.de noch umfangreicher wird und stets aktuell bleibt.

Übrigens: Wer die Arbeit von Metaller.de unterstützen möchte, kann im Spreadshirt-Shop vorbeischauen. Hier sind coole Shirts, Hoodies, Caps und andere Accessoires mit exklusiven Designs zu finden, die nirgendwo anders erhältlich sind. Auch mit einem Einkauf in den Partnershops kann jeder Metaller.de supporten.

Servus! Ich bin Micha, der Einzelkämpfer dieser Webseite. Ich bin nunmehr seit Mitte der 1980er Jahre, also über 30 Jahre, eingefleischter Metaller. Auf Metaller.de werden Artikel und Informationen über Themen veröffentlicht, die vor allem mich selbst interessieren; zudem Beiträge über meine Grillleidenschaft, Wissenswertes über die Superpflanze Hanf und andere Dinge, die ich zum größten Teil auch selbst getestet und ausprobiert habe. Aus diesem Grund freue ich mich über Zusendungen von Pressemeldungen, Interviews und Tipps zu interessanten Themen und Ideen!

Kontakt
Internetdienstleistungen
Michael Faerber
In de Peunth 14
95119 Naila
092822210103
info@mf-webdesign.com
https://www.metaller.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

DFPA bietet tagesaktuelle Versicherungsnachrichten für Profis

Umfassende Services und Finanznachrichten für die Versicherungsbranche der Deutschen Finanz Presse Agentur werden immer stärker genutzt

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ( http://www.dfpa.info ) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Versicherungen, Finanzdienstleister, Maklerpools, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA kostenlos zur Verfügung.

Im Bereich Versicherungen ( http://www.dfpa.info/versicherungen.html ) berichten die Redakteure der Deutschen Finanz Presse Agentur über Produktneuheiten, Ratings, Marktstatistiken, Unternehmensnachrichten, Personalien, Rankings und Auszeichnungen, Solvenzquoten, Solvenztests und sonstige relevante Nachrichten aus der Versicherungswirtschaft.

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA bietet somit einen tagesaktuellen Versicherungsnachrichten-Überblick und informiert Versicherungsunternehmen, Assekuranzen, Versicherungsmakler, Finanzdienstleistungsvermittler, Finanzberater, Finanzdienstleister, Ausschließlichkeitsagenten, Versicherungsmanager und sonstige Entscheider, Berater und Akteure der Versicherungsbranche und Finanzbranche über aktuelle Trends, News und Entwicklungen.

Die von Dr. Dieter E. Jansen 2014 gegründete Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ist der Nachrichtenservice für die Versicherungs-, Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz-, Investment- und Versicherungsbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der Deutschen Finanz Presse Agentur DFPA 2017 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Versicherungen, Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Versicherungen, Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten.

Aktuelle Finanznachrichten von und für Versicherungen werden nicht nur auf der Website der Nachrichtenagentur DFPA kostenlos angeboten, sondern auch über die DFPA App, den Newsletter sowie die Social-Media- und Video-Angebote der Deutschen Finanz Presse Agentur. So bleiben Finanz- und Versicherungsprofis, Versicherungsvermittler, Finanzdienstleistungsvermittler, Ausschließlichkeitsagenten sowie Finanz- und Versicherungsmanager ständig über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Versicherungsszene informiert – ohne Abo-Gebühren oder sonstige Kosten.

Steigende Reichweite und neue DFPA Services für die Finanz- und Versicherungsbranche

Die Finanznachrichtenagentur DFPA verbessert und erweitert ihre Services laufend. Beispielsweise gibt es den DFPA-Service „Neue Produkte“. Dabei wird jedes neue Finanzprodukt, das auf den Kapitalmarkt kommt, präsentiert und direkt zum jeweiligen Prospekt verlinkt. Weiterhin bieten zum Beispiel Gastbeiträge / Gastkommentare führender Versicherungs- und Finanzexperten regelmäßig wertvolles Hintergrundwissen. Unternehmensnachrichten der Versicherungen und Finanzdienstleister sowie Veranstaltungshinweise runden die umfassenden wie praktischen Services der Deutschen Finanz Presse Agentur DFPA für die Finanz- und Versicherungswirtschaft ab.

Über die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA:

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ( www.dfpa.info) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Jansen 2012 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der DFPA 2016 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen ist, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten. Alle Informationen und Kontakt auf www.dfpa.info

DFPA Mediadaten und Werbung: http://www.dfpa.info/werbung-media.html

Kontakt
DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur GmbH
Dr. Dieter E. Jansen
Alsterdorfer Straße 245
22297 Hamburg
040 5079 6760
info@dfpa.info
http://www.dfpa.info

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

ZAROnews im Telegram Messenger, 24 Stunden freie Presse – mobil

Telegram ist ein kostenloser, Cloud-basierender Instant-Messaging-Dienst zur Nutzung auf Smartphones, Tablets und PCs. Benutzer von Telegram können Textnachrichten, Fotos, Videos und Dokumente austauschen ohne ausspioniert zu werden.

Der Messenger-Marktführer „WhatsApp“ ist mit rund 1,5 Milliarden Nutzern in der modernen Kommunikation das Non-Plus-Ultra und nicht mehr wegzudenken. Die kostenlose App die jeder kennt bietet die Möglichkeiten, Text- oder Sprachnachrichten, Bilder, Videos und Dokumente an einzelne Personen oder in Gruppen mit bis zu 256 Mitgliedern zu versenden.

Jeder zweite Deutsche verwendet WhatsApp mindestens einmal täglich, oft mehrmals. Dieser einschüchternd und auch erschreckend große Marktanteil ist wohl auch ein Grund für viele, diese App zum kommunizieren zu nutzen. So ist und bleibt man dann auf diesem populären und innovativen Kanal für den Großteil aller Bekannten gut und rund um die Uhr erreichbar. Leider stellt sich dabei kaum jemand mehr die entscheidende Frage: Ist WhatsApp eigentlich gut?

Wir von ZAROnews haben uns für einen Kanal ( https://t.me/ZAROnews) für unsere Leser bei Telegram https://telegram.org/ entschieden, warum das hat einige für uns sehr wichtige Gründe:

Telegram als Whatsapp-Alternative

+ Funktionsumfang: In Telegram können Sie Gruppen- und Privat-Chats erstellen und dort Nachrichten, Bilder, Videos und weitere Dateien verschicken und es gibt für Telegram auch einen offiziellen Desktop-Client.
+ Telegram können Sie kostenlos herunterladen und auch komplett gratis nutzen.
+ Verschlüsselung: In Telegram können Sie Chats mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sichern. Damit können nur Sie und der Empfänger die Nachricht lesen.
+ Erreichbarkeit: Die Whatsapp-Übernahme durch Facebook sicherte Telegram zwar 8 Millionen neue Nutzer in kurzer Zeit, das ist aber im Moment noch deutlich weniger als Whatsapp, aber als mobiles Kommunikationsinstrument das nicht von Facebook dominiert wird, kann Telegram nur gewinnen, die Bekannten werden wechseln wenn sie dorthin geführt werden.
+ WhatsApp ist einfach von Facebook übernommen worden und Facebook ist ein Unternehmen das mit Daten etwas sorglos umgeht und gerne kontrolliert und überwacht.

Was macht Telegram besser als WhatsApp?

Anders als WhatsApp ist Telegram komplett Cloud-basierend. Nachrichten werden also schon während man sie tippt über all die angemeldeten Geräte hinweg synchronisiert. Das können Smartphones, Tablets oder PCs sein. Es werden Fotos, Videos und auch andere Dateien (doc, zip, mp3, etc.) mit je bis zu 1,5 GByte Dateigröße gesichert. Dadurch wird Telegram gleichzeitig zu einem Speicher-Modul.

Bei der Einrichtung gibt der User genau wie bei WhatsApp seine Handynummer ein. Telegram bestätigt via SMS oder Call die Gültigkeit der Handynummert. Danach kann Telegram auf einem weiteren Gerät installiert werden dazu muss dieselbe Telefonnummer genutzt werden. Der Code wird dann jedoch an eure bestehenden Telegram-Anmeldungen gesendet. Dadurch ist es egal, ob die Handynummer noch dieselbe ist. Grundsätzlich ließe sich Telegram also mit einer Wegwerf-Nummer verwenden, so lange der Zugriff auf wenigstens ein eingeloggtes Gerät möglich ist.

Ein weiterer Bonus bei Telegram sind Bots. Sie suchen animierte GIFs zu Schlagwörtern oder Sticker zu Emojis. Sie erkennen Spam oder starten eine Bing-Suche. Bedient werden sie direkt aus der Eingabezeile heraus.

Wie viele Nutzer hat Telegram und wie finde ich meine Freunde?

Telegram hat ca. 170 Millionen monatlich aktive Nutzer. Die Zahl der Nutzer wächst jedoch sehr schnell, dank Facebook“s Firmenpolitik. WhatsApp hat laut Satista (Januar 2018) rund 1,5 Milliarden Nutzer und befindet sich weiter in der Wachstumsphase. So ist also recht wahrscheinlich, Kontakte von WhatsApp auch auf Telegram zu finden, sobald die Handynummer und das Adressbuch mit dem Messenger synchronisiert wird.

Telegram wird wie WhatsApp eingerichtet. Zum Start einfach beide Messenger-Dienste verwenden, dann von einem zum anderen Messenger umziehen, dazu kann man praktisch die bestehenden Kontakte – WhatsApp-Kontakte einfach per Broadcast – informieren, die Info anpassen („Ihr findet mich auf Telegram“) und dann früher oder später WhatsApp deinstallieren. Nach einer Weile werden die Kontakte folgen um von einem sicheren Messenger zu profitieren, der deutlich weniger Regularien hat.

Fazit

Telegram klingt erstmal zu gut, um wahr zu sein. Mit seiner Verfügbarkeit für Tablets und via Browser oder Software für PCs ist es auch ohne Smartphone nutzbar. Verschlüsselung, Werbefreiheit und der Kostenpunkt von 0,- Euro runden das Paket ab. Jetzt die App ausprobieren und ZAROnews direkt mobil, aktuell zugestellt bekommen und dort findest Du auch weitere interessante, alternative Nachrichtenanbieter.

Presse & PR-Dienstleistungen und Medien in D’A’CH

Firmenkontakt
ZARObiotec
Verena Damiani
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
+49 700 99977700
angela.vivaldi@gmx.ch
http://www.zaronews.com

Pressekontakt
ZARObiotec
Verena Damiani
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
0041 41 5001113
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

DFPA bietet der Finanzbranche 2019 noch mehr Services, Informationen und Reichweite

Finanznachrichten und Fachinformationen der Deutschen Finanz Presse Agentur (DFPA) werden immer beliebter bei Finanzdienstleistern, Redaktionen und Werbekunden

PROBERATER-Kompendium, PRESS GUIDE, KVG-Informationspool, Contentmarketing-Lösungen und vieles mehr: Finanzdienstleister, Versicherungen und Family Offices profitieren 2019 ebenso wie Journalisten und Redaktionen von den erweiterten Services und Fachinformationen der Deutschen Finanz Presse Agentur DFPA.

Hamburg, 5. Februar 2019 – Die auf außerbörsliche Investment- und Finanznachrichten spezialisierte DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur ( http://www.dfpa.info ) blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück und hat die Weichen für ein noch erfolgreicheres 2019 gestellt. Gemeinsam mit den App-, Newsletter-, Social-Media- und Video-Angeboten kommt die Deutsche Finanz Presse Agentur auf 130.000 Abrufe im Monat (Stand: Dezember 2018). „2019 wird die Reichweite der DFPA weiter steigen, da immer mehr Finanzexperten unsere umfassenden Informations- und Service-Angebote kennenlernen und intensiv nutzen“, sagt der Gründer der Deutschen Finanz Presse Agentur, Dr. Dieter E. Jansen. „Die Finanzbranche kann sich auch 2019 auf viele Neuerungen der reichweitenstarken DFPA freuen.“

Zweite Auflage des PROBERATER-Kompendiums zur Regulierung von Sachwertinvestments

Ende 2018 erschien ein erstes Update des PROBERATER-Kompendiums, das erstmals im November 2017 veröffentlicht wurde. PROBERATER ist ein Informations-Kompendium für Finanzdienstleister in der Beratung. PROBERATER erläutert die Regulierung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) für Sachwertinvestments.
Auf http://www.dfpa.info/files/inhalte/epaper/epaper-proberater-2018 steht die PROBERATER-Broschüre kostenlos zur Verfügung.

2017 hatten namhafte Kapitalanlage- und Produktentwickler beschlossen, geeignete Aufklärung zu betreiben, um die Regulierungsmaßnahmen, die das Kapitalanlagegesetzbuch vorsieht, Anlagevermittlern und -beratern zu erläutern. „Die Initiative PROBERATER hat seit ihrem Start im November 2017 hohe Aufmerksamkeit in der Branche erzeugt. Die Broschüre „Regulierung als Chance“ wurde vielen Finanzdienstleistern zugestellt und fand online großes Interesse. Die entsprechenden Erklärvideos wurden mehr als 46.000-mal aufgerufen. 2018 sind weitere Regulierungsvorschriften in Kraft getreten. 2019 folgen weitere. Diese werden in der neuen Broschüre beschrieben. Mit der PROBERATER-Initiative wollen wir der Finanzbranche die unbegründete Angst vor der Kapitalanlageregulierung nehmen und vielmehr vermitteln, dass sie in Wirklichkeit ein Marketingtool für den Finanzvertrieb ist“, betont Dr. Jansen.
PROBERATER ist der zentrale KAGB-Informations-Pool, der auch 2019 weiter aktualisiert wird (http://www.dfpa.info/proberater.html).

PRESS GUIDE: Analyse und Bewertung der neuen Investment-Regulierungen für Journalisten

Der PRESS GUIDE erläutert Journalisten eines der kompliziertesten Regelwerke des Kapitalmarktes. Das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) revolutionierte alles, was bis dato unregulierte Beteiligungsangebote betraf. 360 Paragraphen stellen alles auf den Kopf, was den privaten Kapitalanlagemarkt jahrzehntelang beherrschte.

Anleger, Finanzberater und sogar viele Juristen haben seitdem ihre liebe Not mit der Interpretation des neuen Gesetzbuches. „Es gibt kaum verlässliche Beratung, Hilfestellung, keine Experten und keine Hotlines zum KAGB. Diese Unsicherheit hinsichtlich des Inhalts der neuen Vorschriften hält beim Anlagepublikum wie bei der Presse weitgehend bis heute an“, kritisiert Dr. Jansen. „Die Medien sind mit den neuen Standards der privaten Kapitalanlage nicht vertraut, so dass meist leider ohne Know-how-Fundament berichtet wird. Der PRESS GUIDE bietet ein zentrales Nachschlagewerk zur Regulierung und damit die wichtige sachliche Aufklärung über das KAGB – für Anlageberater und Medien. Online steht der PRESS GUIDE auf http://www.dfpa.info/files/inhalte/epaper/epaper-pressguide kostenlos zur Verfügung.

„Eine solche Idee und ein solches Werk über die Regulierung von Fonds, Sachwerten und Investmentvermögen gab es noch nie in der Finanz- und Kapitalanlage-Branche“, stellt Dr. Jansen klar. 2019 wird der PRESS GUIDE an weitere Verlage und Redaktionen versendet, um den Journalisten das notwendige Hintergrund-Wissen zu vermitteln und ihnen ein umfassendes, aber übersichtliches Nachschlagewerk an die Hand zu geben.

Informationspool Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG)

Im KVG-Informationspool (http://www.dfpa.info/kvg-informationspool.html) stehen 2019 alle relevanten KVG-Informationen bereit. Bei den KVG-Portraits stellen sich die Kapitalverwaltungsgesellschaften vor. Zudem werden KVG-Manager porträtiert, Jahresergebnisse und Lageberichte von Kapitalverwaltungsgesellschaften und AIF zur Verfügung gestellt; ebenso Performance-Reports und Leistungsbilanzen. Chronologisch dokumentierte Emissionen sowie eigene Mitteilungen der Kapitalverwaltungsgesellschaften runden den umfassenden KVG-Informationspool der DFPA ab.
Der Informations-Pool Vermögensanlagen informiert über Produkte, die auf Basis des Vermögensanlagengesetzes (VermAnlG) emittiert werden, und deren Anbieter.

Neue DFPA Services und Contentmarketing-Angebote

Die DFPA verbessert und erweitert ihre Services laufend. Beispielsweise gibt es den DFPA-Service „Neue Produkte“. Dabei wird jedes neue Finanzprodukt, das auf den Kapitalmarkt kommt, präsentiert und direkt zum jeweiligen Prospekt verlinkt. Weiterhin bieten zum Beispiel Gastbeiträge (http://www.dfpa.info/gastbeitraege.html) regelmäßig Hintergrundwissen führender Finanzexperten.

Der Bereich Contentmarketing wird immer stärker von DFPA-Kunden nachgefragt, daher werden 2019 weitere Contentmarketing-Angebote entwickelt. Vor allem der Bereich Video findet großen Zuspruch. Kein Wunder, denn beispiels-weise konnten die Zugriffszahlen des Videos zum Hotelfonds „Courtyard by Marriott Oberpfaffenhofen“ der Dr. Peters Group (http://www.dfpa.info/video/neuer-hotelfonds-der-dr-peters-group.html) binnen zwei Monaten mehr als versechzehnfacht werden. Neben klassischen Onlinewerbeformaten bietet die DFPA 2019 auch Advertorials, kundenindividuelle Content-Marketing-Lösungen, Videos und Unternehmens-, Fonds- und sonstige Porträts an. Die DFPA blickt also voller Zuversicht auf ein erfolgreiches wie ereignisreiches Jahr 2019

Alle Informationen auf http://www.dfpa.info/presse.html

Über die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA:

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA (www.dfpa.info) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Dieter E. Jansen 2014 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fachinformationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der DFPA 2017 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten.

Medienkontakt:

Görs Communications
Public Relations und Marketing Agentur
info (at) goers-communications (punkt) de
https://www.goers-communications.de

Über die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA:

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ( www.dfpa.info) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Jansen 2012 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der DFPA 2016 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen ist, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten. Alle Informationen und Kontakt auf www.dfpa.info

DFPA Mediadaten und Werbung: http://www.dfpa.info/werbung-media.html

Kontakt
DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur GmbH
Dr. Dieter E. Jansen
Alsterdorfer Straße 245
22297 Hamburg
040 5079 6760
info@dfpa.info
http://www.dfpa.info

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

The year of LIOcoin

A year in review

The year of LIOcoin

February 2018 – The first German crypto currency is born. Named? – LIOcoin.
The successful young company is leading Germany into its financial future and exceeded all expectations this year.

A year in review:

Even in presale, LIOcoin surpassed all expectations. On February 20 with a price of €2.95 LIO went public and was able to sell 10 percent of about 4.2 billion LIOcoins during the first weeks. By the end of presales in May there was no doubt that LIOcoin is the most desirable crypto currency of the year 2018. Self-made billionaire Mario Daser confirmed this with his seven-digit investment in LIOcoin.
To stabilize the coin’s value, the company invested in promising start ups such as the Lifestyle company EvoDrinks as well as the real estate capital company Johnson Capital and many more.
LIOcoin also invested in precious metals like gold and silver.
The impressive company start has been followed by optimizations of the mining process of the LIOcoin – it now takes only half a minute to mine one coin. In addition, LIOcoin improved the blockchain process to guarantee the best customer experience.
In September 2018 the wait came to an end. At this point LIO users could start trading – the first listing on a high-quality trading platform.
Two months after this first milestone, a cooperation with a private bank located in Munich came about. Simultaneous negotiations with the goal to introduce LIOcoin as a digital state currency with different states commenced. These, as well as negotiations with another international banks are still in progress and will most likely be completed by the end of the second quarter of 2019.

The future of LIOcoin:

LIO-App will launch by the end of 2018. The app is a multi-currency-app designed to control and manage all digital wallets, which exist on every crypto currency platform. What is unique about LIOapp is that it will allow users to manage all wallets in one app. LIOcoin is also negotiating with different online shops and app providers to establish LIOcoin as means of payment. The app will be available in the app and the play store.

During the first quarter of 2019 LIO will be listed on one of the first European crypto exchanges (Euro-BTC.org) based on blockchain, where the 20 most lucrative currencies, such as Bitcoin, Ethereum and LIOcoin, will be traded.
New cooperations are anticipated, starting with negotiations with a full-service bank located in Europe. This would mean a personal credit card with wallet connection and IBAN account for every LIOcoin customer guaranteeing even easier use of the crypto currency.

Furthermore, negotiations between representatives of different states and LIOcoin are planned, to negotiate the launch of LIOcoin as a more versatile payment option in the process of preparing the public sector for a shift from Fiat money to crypto-currencies.
One of the first steps next year will be the optimization of the LIO website as well as the wallet for an even easier use of LIO-App.

About LIOcoin:
After years of work, the crypto currency LIOcoin launched in 2017 under the roof of the Global Cybersecurity Ltd. & Co. KG located in Cologne and
London.
The vision was simple: A coin for everyone to use everywhere – because we believe that crypto currencies are the future of money. The coin is a
hybrid coin that is based on two popular blockchain systems and it is minable, which means that the coin is a product of computer based calculation
processes. We estimate that about 16.8 billion LIOcoins will be mined over the next few years.
Our mining system is characterized by extremely time and energy efficient and therefore resource-friendly computational methods.
Moreover, LIOcoin is an „Asset-backed Coin“, which means that a substantial part of the funds from pre-sales is reinvested in collateral like promising
start-ups, commodities and real estate.
( http://tecfin.info/).
Since September 2018 LIOcoin has been listed on BTC- Alpha, more platforms will follow.

Company-Contact
LIOcoin
Sinthujan Balasingam
Hauptstraße 134
41134 Cologne
Phone: 015224244619
E-Mail: rk@lio-coin.eu
Url: https://www.lio-coin.eu/

Press
TM2020 New Media
Rebecca Koestner
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
Phone: 015224244619
E-Mail: rk@2020newmedia.com
Url: http://www.2020newmedia.com/index.html

Pressemitteilungen

Regierung auf der Suche nach digitaler Währung

German government looking for digital currency

Regierung auf der Suche nach digitaler Währung

Was in Deutschland noch nahe Zukunft ist, wird in Skandinavien, insbesondere in Schweden, schon längst gelebt. 80 % aller Transaktionen werden über Karten oder Kryptowährungen getätigt. Seit vielen Jahren hinkt die Bundesregierung dem Fortschritt hinterher, wenn es um den Bereich Finanzen geht. Das soll jetzt ein Ende haben!

Die Bundesregierung handelt nicht zum ersten Mal hinter unserem Rücken. Diesmal an einer Alternative zu Bargeld, zuverlässige Quellen mit engen Kontakten zu Regierungskreisen bestätigen das.
Viele Indizien deuten hier auf die erste deutsche Kryptowährung LIOcoin hin, da der LIOcoin im Gegensatz zu vielen Andren digitalen Währungen durch Werte abgesichert ist und bereits in anderen Staaten verhandelt.
Dieser Wechsel zur digitalen Währung wird vieles verändern, weshalb der Ratschlag früh zu investieren jedem Finanzinteressierten bereits klar geworden ist. „Die Reichen werden immer Reicher“, jetzt sind Sie dran!

Mehr zum Thema Kryptowährungen finden Sie in meinem Blog.

(englisch)
Still near future for Germany, already lived in Scandinavia especially Sweden. 80 % of all transactions are accomplished by crypto currencies or credit cards.
Particularly the German government continues to lag behind in financial things. This is supposed to stop!

It is not the first time the government is acting behind our bag. This time it is about an alternative to the euro which is confirmed by trustworthy sources with government connections.
There have been indications that this „secret currency“ must be LIOcoin the first German crypto currency. Considering that LIOcoin is other than many coins secured by values and in negotiations with different states, this is a credible information.
The switch from the regular payment system to a digital one will be an enormous economic change so that an early investment is the only way to keep track. „A golden key can open any door“, use your golden key wisely.

More on the subject crypto currencies on my blog.

Mein Name ist Jens-Peter Kraves. Professor des CFF (Center of Financial Studies) an der Universität in Zürich. Seit mehr als zwei Jahrzehnten beschäftige ich mich mit der besorgniserregenden Entwicklung unserer Finanzmärkte und der sorglosen Finanzpolitik unserer Währungshüter.
Jetzt ist mein Blog mit fundierten Informationen zum Thema Kryptowährungen online und für jeden zugäglich. Schauen Sie vorbei.

Kontakt
KravesBLOG
Jens-Peter Kraves
Hagenholzstrasse 83b
8050 Zürich
+41 44 586 31 84
info@kraves-krypto-blog.de
http://kraves-krypto-blog.de/