Tag Archives: oesterreich

Pressemitteilungen

Joseph Marsteurer: Farbstreifen, gelegt, gewickelt

In einer neuen Ausstellung präsentiert die Grazer Galerie Reinisch Contemporary Arbeiten von Joseph Marsteurer.

Licht, Farbe, Strichführung – es sind Urthemen der Malerei, welche der österreichische Künstler in seinen Arbeiten dekonstruiert und zu immer neuen Blüten treibt.

Kurator Günther Holler-Schuster (Universalmuseum Joanneum – Neue Galerie Graz) über „Joseph Marsteurer: Farbstreifen, gelegt, gewickelt“:

„Die Malerei täuscht hier die konventionelle Form des Gemäldes vor, bedient sich des Pinselstrichs und chromatischer Wirkungen, ist aber am Ende auf Plexiglasplatten gewickelte Plastikfolie, womit die Aspekte Licht und Schichtenauftrag angedeutet sind. Gleichzeitig fuhren diese Materialien in eine gewisse Realität der Dinge, des Industriellen, des Alltäglichen, des üblicherweise Unkunstlerischen.“

Malerei wird hier zum intellektuellen Spiel. Pinselstriche durchlaufen variable Zustände und flexible Anordnungen. Marsteurer lotet den Kontext Malerei analytisch aus, überprüft die darin wirksamen Methoden und Bedeutungen immer wieder aufs Neue. Der in Wien lebende Künstler gilt als eine forschende Malerpersönlichkeit, die die aktuellen Entwicklungen innerhalb des Mediums mit antreibt. So malerisch es auch erscheinen mag, Marsteurers Werk ist komplex und von konzeptuellen Vorstellungen bestimmt.

Aus kunstgeschichtlicher Sicht ist die Verabsolutierung der malerischen Mittel und Verfahren ein zentraler Prozess der modernen Malerei. Farbe, Bildträger, Pinsel – ja auch der Künstler selbst – sind nicht mehr dazu da, einen Gegenstand abzubilden, sondern sie werden selber zu Inhalten. So wird der Pinselstrich gleichzeitig zum Inbegriff des Malerischen, wie auch zum Ursprung des Performativen. Die Farbe versucht nicht mehr die Realität zu imitieren, sondern sie wird zur Sache selbst, zur Substanz.

Holler-Schuster: „Die Malerei ist wohl die klassischste Disziplin innerhalb der bildenden Kunst, über die am meisten diskutiert und theoretisiert wurde und wird. Die Schwierigkeit und die Bemühung, ihr heute noch gerecht zu werden treibt, wie man sieht, die verblüffendsten und schönsten Blüten.“
Joseph Marsteurer wurde 1963 in Niederösterreich geboren. Er lebt und arbeitet in Wien.

VERANSTALTUNGSDETAILS

Joseph Marsteurer: Farbstreifen, gelegt, gewickelt
Eröffnung: Freitag, 17. Mai 2019, 19:00
Ausstellungsdauer: bis 14. Juni 2019

Galerie Reinisch Contemporary
Hauptplatz 6, 8010 Graz, Österreich
Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag: 10.00-18.00
Samstag 10.00-13.00

ÜBER REINISCH CONTEMPORARY

Seit mehr als 25 Jahren sammelt, zeigt und handelt Helmut Reinisch mit österreichischer und internationaler Gegenwartskunst. Neben aktuellen Werken neuer Talente beinhaltet die Sammlung auch teils frühe Arbeiten von Künstlern wie Arnulf Rainer, Erwin Wurm und Joseph Beuys.

Über formelle Grenzen hinweg beschäftigt sich Reinisch Contemporary mit vermeintlich disparaten Schaffensfeldern und deren Verknüpfungen. Unvermutete Resonanzen zwischen ausgewählten Werken der Malerei, Skulptur, Textilkunst und Fotografie werden mitunter zum Vorschein gebracht und erzeugen Spannung. Durch Ausstellungen, Aktionen, Künstlerstipendien und interdisziplinäre Projekte ermöglicht Reinisch Contemporary immer wieder Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Künstlern, Sammlern und der Öffentlichkeit.

Firmenkontakt
Reinisch Contemporary
Helmut Reinisch
Hauptplatz 6
8010 Graz
+43 316 810 110
press@reinisch-contemporary.com
http://www.reinisch-contemporary.com

Pressekontakt
Reinisch Contemporary
Manuela Schlossinger
Hauptplatz 6
8010 Graz
+43 316 810 110
hr@reinisch-graz.com
http://www.reinisch-contemporary.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Poly und Westcon Collaboration gehen auf Meet & Greet Tour

Mönchengladbach, 30. April 2019 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, und Poly, der aus dem Merger von Plantronics und Polycom hervorgegangene Video-, Voice- und Content-Sharing-Spezialist, veranstalten im Mai und Juni eine Roadshow in Deutschland und Österreich. Fachhändler haben an acht Standorten die Gelegenheit, sich bei einem Business-Frühstück oder einem Networking-Dinner mit den anwesenden Experten über die neuen Lösungen aus dem Hause Poly zu unterhalten und die Weichen für erfolgreiche Projekte zu stellen.

„Als VAD arbeiten wir seit vielen Jahren eng mit Polycom und Plantronics zusammen und sehen unzählige neue Möglichkeiten, die der Zusammenschluss dem Fachhandel eröffnet. Wir merken aber auch, dass der Channel noch Fragen hat“, erklärt Marianne Nickenig, Managing Director DACH bei Westcon Collaboration. „Im Rahmen der Roadshow werden wir uns mit unseren Kunden im kleinen Kreis, in entspannter Atmosphäre und ohne feste Agenda zusammensetzen – und darüber sprechen, welche Chancen ihnen die Zusammenarbeit mit Poly und Westcon heute eröffnet. Wir freuen uns auf die offenen Diskussionen und sind sehr gespannt, wie das neue Veranstaltungskonzept ankommen wird.“

Frühstück oder Dinner?
Die Meet & Greet Events finden je nach Standort entweder als Business-Frühstück (von 08:30 bis 11 Uhr) oder als Networking-Dinner (von 16:30 bis 19 Uhr) statt. Um einen intensiven und offenen Austausch zu gewährleisten, sind die Gruppen auf maximal zwölf Teilnehmer begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Termine für das Business-Frühstück:
– 13. Mai 2019 / 8:30 bis 11 Uhr / Frankfurt
– 21. Mai 2019 / 8:30 bis 11 Uhr / Wien
– 24. Juni 2019 / 8:30 bis 11 Uhr / Dresden
– 25. Juni 2019 / 8:30 bis 11 Uhr / Köln

Termine für das Networking-Dinner:
– 13. Mai 2019 / 16:30 bis 19 Uhr / Stuttgart
– 14. Mai 2019 / 16:30 bis 19 Uhr / München
– 17. Juni 2019 / 16:30 bis 19 Uhr / Berlin
– 18. Juni 2019 / 16:30 bis 19 Uhr / Hamburg

Die Vergabe der Teilnehmerplätze erfolgt nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip. Die Veranstaltungsorte werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Das Anmeldeformular finden interessierte Leser unter: http://de.ucc.westcon.com/content/events/poly-westcon-meet-greet-events-8-stade-8-termine

Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Bergwelten de luxe

Feriendorf in Kärnten ist das optimale „Basislager“ für vielfältige Aktivitäten

(epr) Strand-Urlaub, Städtetrip, Camping-Erlebnis oder Rucksack-Tour: Jeder stellt sich seinen individuellen Traum-Urlaub anders vor. Während die einen am liebsten mit einem guten Buch in der Sonne brutzeln, mögen andere es lieber sportlich-aktiv oder erfreuen sich an den kulturellen und kulinarischen Besonderheiten der Feriendestination.

Wer auf der Suche nach einem besonderen „Basislager“ für eine wahre Wundertüte an Unternehmungsmöglichkeiten ist, sollte im Familien Feriendorf Kirchleitn in Kärnten Posten beziehen. Denn hier, inmitten des Biosphärenpark Nockberge, wartet das Abenteuer direkt vor der Haus- beziehungsweise Hüttentür. Jedes der 44 Kirchleitner Ferienhäuser wurde aus über 400 Jahre altem Bauernhaus-Holz gefertigt und spiegelt diesen urig-rustikalen Charme auch in der Innenausstattung wieder, die mit originalen Bauernhausmöbeln und einem gemütlichen Kachelofen ein besonderes Wohlfühlambiente zaubert.

Lässt man sich nicht gerade bei einer Gondelbahn-Fahrt mit Panoramablick, beim Alpen-Jogging oder bei einer Mountainbike-Tour zum längsten Flow Trail der Alpen auf rund 1.000 Kilometern Wander- und Radfahrwegen den Wind um die Nase wehen, sollte man die besonderen Wassererlebnisse der Region kennenlernen. Allen voran der Millstätter See bei Spittal in 588 Metern Seehöhe, der mit Wassertemperaturen von bis zu 26 Grad und kristallklarem Wasser lockt. Egal ob eine wilde Fahrt mit dem Bananenboot, Wasserski oder einfach nur ein entspanntes Bad, der zweitgrößte See Kärntens hält Spaß und Action für Badenixen jeden Alters bereit. Auf besondere Art gelingt dies übrigens im Rahmen der Kirchleitn 8/36 Water-Challenge, einem wahren Wechselbad der Gefühle: Vom Alpenbach mit acht-Grad-Bibbergarantie über einen Tagesausflug an das 28 Grad warme Adria-Meer bis hin zum Thermenbesuch mit stolzen 36 Grad kann hier auf insgesamt sechs Stationen jede Wassertemperatur erprobt werden. Natürlich darf bei so viel Abenteuerlust die Kulinarik nicht zu kurz kommen: Regionale Köstlichkeiten sorgen für genussvolle Energieschübe. Wie wäre es etwa mit den hausgemachten Leckereien der Nockbäuerinnen oder einer Käseverköstigung in der Kaslab“n-Käsewerkstatt – abgerundet durch einen Tropfen goldenen Gerstensafts aus der Privatbrauerei ums Eck? Mehr Details unter http://www.kirchleitn.com/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Carolin Beyel
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-15
c.beyel@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Bildquelle: epr/Kirchleitn Familien Feriendorf/gutsyheron

Pressemitteilungen

Kurzurlaub.de expandiert – Marktführer übernimmt österreichisches Reiseportal

(Mynewsdesk) Kurzurlaub.de expandiert

Marktführer übernimmt österreichisches Reiseportal

Kurzurlaub.de, Deutschlands Marktführer im Bereich Arrangement- und Kurzreisen, übernimmt zum 1. März Österreichs Nr.1 Kurzurlaub.at. Damit folgen die Schweriner Reisespezialisten dem anspruchsvollen Plan, ihre Reisekompetenz auf die deutschen Anrainerstaaten auszuweiten.

„Der klassische Kurzurlauber reist gern mit dem eigenen Auto und fährt dafür 3 bis 4 Stunden. Für uns Grund genug, unser Angebot zu erweitern und unseren Gästen eine breitere Kurzurlaub-Palette anzubieten“, erklärt CEO David Wagner. Mit dem Kauf des Portals Kurzurlaub.at sieht Wagner große Chancen: „Wir übernehmen ein gesundes Unternehmen mit sehr motivierten und engagierten Mitarbeitern, auf die wir uns sehr freuen. Mit den Eigenschaften, die uns auf dem deutschen Markt ausmachen, sind wir uns sicher, ein guter und vertrauensvoller Partner für die österreichischen Hotels zu sein.“

Aktuell sind bei Österreichs Nr. 1 nahezu 800 Hotels online, bei Kurzurlaub.de sind es 3.300 Hotels mit über 30.000 buchbaren Arrangements.

Vertrauensvoller Kontakt zu den Hotelpartnern als Erfolgsrezept

Das Wiener Büro mit seinen 8 Mitarbeitern soll gehalten und ausgebaut werden. Vorbild wird der Unternehmenssitz von Kurzurlaub.de in Schwerin sein. Hier beschäftigt das Online-Reiseportal aktuell 40 Mitarbeiter, davon allein 12 im Bereich Hotelierbetreuung. „Unsere große Stärke ist der enge und vertrauensvolle Draht zu unseren Hotelpartnern. Hiermit werden wir auch in Österreich punkten“, betont Richard Kulaschewitz, Leiter der Hotelierbetreuung bei Kurzurlaub.de.

Bei dem abgewickelten Share Deal wurden 100% der Anteile der Roitner.net GmbH, Wien von der Super Urlaub GmbH, Schwerin übernommen. Die Roitner.net GmbH agiert zukünftig unter der Geschäftsführung von David Wagner und der neuen Bezeichnung Kurzurlaub AT GmbH. Über den Kaufpreis vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

Neuer Außenstandort in der deutschen Hauptstadt

Für ein weiteres Standbein in der Entwicklung des Unternehmens haben die Schweriner bereits im Dezember gesorgt. Mit einem eigenen Akquise- und Produktmanagementteam wurde unter der Leitung von Thomas Bode, der von NOVUM Hospitality kam, eine Niederlassung in Berlin eröffnet. „Unser Ziel ist die zielgerichtete und qualitative Schaffung von Reiseerlebnissen im In- und Nachbarausland für unsere Kurzurlauber,“ erklärt Bode. An seiner Seite hat er mit Nathalie Lohrmann, Maxim Müller und Norbert Arnolds drei Touristikexperten.

ITB-Premiere im März

Das Team vom Kurzurlaub.de wird sich erstmals auf der ITB, der größten Touristikmesse der Welt, mit einem eigenen Stand präsentieren. Der 80m² große Stand soll sowohl für Fachbesucher als auch für Kurzurlaub-Suchende ein Anlaufpunkt sein.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Kurzurlaub.de ist eine Marke der Super Urlaub GmbH, die 1999 von Michael Brandt und Henry Leitmann gegründet wurde. Neben der Kernmarke Kurzurlaub.de betreiben die Mecklenburger außerdem die Marken Ferienwohnland.de, Kurzreisen.de sowie den Barracuda Beach in Neustadt-Glewe. Im 20. Jahr der Unternehmensgründung steht das Thema zielgerichtete Expansion im Vordergrund.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
David Wagner
Werderstraße 74D
19055 Schwerin

d.wagner@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/kurzurlaub-de-expandiert-marktfuehrer-uebernimmt-oesterreichisches-reiseportal-48660

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
David Wagner
Werderstraße 74D
19055 Schwerin

d.wagner@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/dmo3ts

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

STARFACE Österreich Roadshow 2019

STARFACE Partner informieren sich über Version 6.6. und den Einsatz der VoIP-Telefonanlage im Healthcare-Bereich

Wien, 12. Februar 2019. Der Karlsruher Telefonanlagenhersteller STARFACE, der seit 2018 über einen eigenen Standort in Österreich verfügt, veranstaltet im Februar für Fachhandelspartner die STARFACE Österreich Roadshow 2019. Im Fokus der Veranstaltung steht das neue Release 6.6 mit vielen neuen Funktionen, neuen Versionen der preisgekrönten UCC-Clients und Autoprovisioning für zahlreiche neue Endgeräte. Überdies präsentiert STARFACE mit ausgewählten Partnern innovative Lösungen und Best Practices für den Healthcare-Bereich. Die Roadshow macht in Kärnten (20. Februar, Hotel Moselebauer Bad St. Leonhard im Lavanttal), Oberösterreich (21. Februar, SPES Hotel Schlierbach) und Wien (22. Februar, ROOMZ) Station.

Healthcare-Schwerpunkt und Best Practices stehen im Vordergrund
Begleitet wird der Karlsruher Telefonanlagen-Hersteller von den Technologiepartnern Tomedo® und dem STARFACE Partner tsbkorsch. Tomedo® ist eine Arztsoftware mit nativer STARFACE Integration im Mac- und IOS-Umfeld und steht vor dem Markteintritt in Österreich. tsbkorsch ist STARFACE Partner der ersten Stunde und Spezialist für komplexe Rufanlagen in Industrie, Krankenhaus und Altenpflege.

Austausch mit dem STARFACE Gründer Florian Buzin in Wien
Beim Termin in Wien wird darüber hinaus auch Florian Buzin, Geschäftsführer und Gründer von STARFACE, anwesend sein. „Der Unified-Communications-Markt entwickelt sich auch 2019 äußerst dynamisch weiter. Dem Fachhandel steht damit eine Vielzahl spannender Ansatzpunkte offen, um sein Business nachhaltig auszubauen“, so Buzin. „Wir freuen uns sehr darauf, uns mit unseren Partnern über diese neuen Möglichkeiten auszutauschen – und ihnen vor Ort gemeinsam mit unseren Technologiepartnern innovative Vermarktungsmodelle für unsere Plattformen vorzustellen,“ so Reinhard Hable, Country Manager für Österreich, ergänzend.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem fünf Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2018 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

5 am Tag e. V. und AgrarMarkt Austria starten „Snack 5“-Kampagne Neuer Schwung für die Verbreitung der 5 am Tag-Botschaft

Anlässlich eines Gespräches mit Bundesministerin Julia Klöckner stellten Vertreterinnen des 5 am Tag e.V. die neue EU geförderte Kampagne „Snack 5“ vor. Sie startet im Januar und wird drei Jahre mit einer Vielzahl von Aktivitäten über alle Online- und Offline-Kanäle für den stärkeren Verzehr von Obst und Gemüse als Zwischen-Mahlzeit werben. Das Projekt wird vom deutschen 5 am Tag Verein und der österreichischen AgrarMarkt Austria gemeinsam getragen und mit einem Budget von insgesamt rund 3 Mio. Euro ausgestattet. Ziel ist es, Obst und Gemüse als den besseren Snack zu verankern.
Dafür werden im Internet 100 gute Gründe zu finden sein, die sozialen Medien werden auf allen Kanälen bespielt, es wird Rezepttipps, Webinare, Foto- und Videostories geben. Schulexkursionen zu Obst- und Gemüsebauern sind ebenso vorgesehen wie Aktionen in der Arbeitswelt. Jährlich sollen allein in Deutschland rund 400 Schulen und 400 Betriebe einbezogen werden und bei Aktionen wie zum „Tag des Apfels“ mitmachen. Daneben sind Kooperationen mit auflagenstarken Printmedien und eine starke Präsenz auf Fach- und Verbrauchermessen geplant.
Sabine Lauxen, Vorstandssprecherin von 5 am Tag bekräftigt: „Wir brauchen klare und einfache Botschaften für eine gesunde Ernährung. Mit dem Projekt „Snack 5″ wollen wir ein starkes und zeitgemäßes Signal setzen und zugleich der bewährten 5 am Tag Botschaft neuen Schwung verleihen.“

Hintergrundinformationen zur 5 am Tag-Kampagne:

5 am Tag ist eine Ernährungskampagne, die sich dafür engagiert, dass die Menschen täglich 5 Portionen Obst und Gemüse essen – das entspricht einer Menge von 650 Gramm für Erwachsene. Die deutsche 5 am Tag-Kampagne ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein. Zu den Mitgliedern gehören renommierte wissenschaftliche Fachgesellschaften wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die Deutsche Krebsgesellschaft, Krankenkassen, Ministerien, Stiftungen sowie zahlreiche Partner aus der Wirtschaft. Die Kampagne wird seit 2002 von der Europäischen Union mitfinanziert. Die Aussagen der 5 am Tag-Kampagne werden kontinuierlich von einem Expertengremium auf ihre wissenschaftliche Begründung und Richtigkeit überwacht. Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (Bundesministerium für Gesundheit) sind Schirmherren der 5 am Tag-Kampagne.

Hintergrundinformationen zur 5 am Tag-Kampagne:
5 am Tag ist eine Ernährungskampagne, die sich dafür engagiert, dass die Menschen täglich 5 Portionen Obst und Gemüse essen – das entspricht einer Menge von 650 Gramm für Erwachsene. Die deutsche 5 am Tag-Kampagne ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein. Zu den Mitgliedern gehören renommierte wissenschaftliche Fachgesellschaften wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die Deutsche Krebsgesellschaft, Krankenkassen, Ministerien, Stiftungen sowie zahlreiche Partner aus der Wirtschaft. Die Kampagne wird seit 2002 von der Europäischen Union mitfinanziert. Die Aussagen der 5 am Tag-Kampagne werden kontinuierlich von einem Expertengremium auf ihre wissenschaftliche Begründung und Richtigkeit überwacht. Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (Bundesministerium für Gesundheit) sind Schirmherren der 5 am Tag-Kampagne.

Kontakt
5 am Tag – einfach gut leben
Thomas Erdmann
Carl-Reuther-Str. 1
68305 Mannheim
0621 33840-114
info@5amtag.de
http://www.5amtag.de

Bildquelle: ©BMEL

Pressemitteilungen

ATFX bietet jetzt seine Dienstleistungen für die D-A-CH-Region an

ATFX bietet jetzt umfassende Dienstleistungen für den deutschsprachigen Markt an. Das von der Financial Conduct Authority (FCA) regulierte Unternehmen erweitert damit seinen internationalen Expansionskurs.

Frankfurt am Main / London 09.01.2019 Das englische Unternehmen unterstützt vor allem den internationalen Devisen-, CFD-, Edelmetall- und Rohstoffhandel mit umfassenden Dienstleistungen. In den genannten Handelssegmenten werden grundsätzlich optimales Know-how und beste Wertpapiere angeboten. Dies geschieht beispielsweise durch ein modernes Kundenportal sowie durch weltweit führende Verschlüsselungssysteme. Darüber hinaus setzt ATFX auf innovative und hochsichere Brückentechnologien, um Werte zu generieren. Weitere Vorteile sind die schnellstmögliche Zahlung und Auszahlungen zu jeder Zeit.

Dank der umfassenden Technologieangebote von ATFX können Sie Ihre eigenen Transaktionen und Transaktionen über das Smartphone in Echtzeit und an jedem Ort der Welt durchführen. Richard Craddock, CEO von ATFX UK, erklärt: „Das ATFX-Ethos besteht darin, optimale Dienstleistungen zu erbringen.“ „Unser mehrsprachiges Vertriebs- und Kundendienstteam steht unseren Kunden rund um die Uhr zur Verfügung“, betont Craddock. „Mit unserem leistungsstarken Kundenportal wird dieselbe Unterstützung angeboten. Wir sind zuversichtlich, dass unsere neue deutsche Abteilung dazu beitragen wird, die Nachfrage zu steigern.“

Über ATFX
ATFX ist von der Financial Conduct Authority (FCA) als Broker autorisiert und entsprechend reguliert. Dies berechtigt das Unternehmen, Kundengelder gemäß den CASS-Regeln der FCA zu erhalten. Die Dienstleistungen von ATFX richten sich sowohl an Privat- als auch an Firmenkunden. Die Hauptthemen sind Forex, Edelmetalle, Rohöl und Indizes.

Haftungsausschluss:
Rechtliche Hinweise: AT Global Markets (UK) Limited ist von der Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen und wird von diesen reguliert. FCA-Zulassungsnummer (760555). Sitz der Gesellschaft: 1st Floor, 32 Cornhill, London EC3V 3SG. Großbritannien-Firmennummer 09827091

Risikohinweis
CFDs sind komplexe Instrumente und sind mit dem hohen Risiko verbunden, aufgrund des Hebeleffekts schnell Geld zu verlieren. 76,9% der Retail-Konten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, wie Sie CFDs verstehen und wie Sie es sich leisten können, Ihr Geld zu verlieren.

ATFX ist von der Financial Conduct Authority (FCA) als Broker autorisiert und entsprechend reguliert. Dies berechtigt das Unternehmen, Kundengelder gemäß den CASS-Regeln der FCA zu erhalten. Die Dienstleistungen von ATFX richten sich sowohl an Privat- als auch an Firmenkunden. Die Hauptthemen sind Forex, Edelmetalle, Rohöl und Indizes.

Kontakt
AT Global Markets (UK)
Marcos Tigsilema
1st Floor, Cornhill 32
EC3V 3SG London
+49 (0) 69 257367 348
cs.uk@atfx.com
https://www.atfx.com/uk/de/

Pressemitteilungen

ZAPF Garagen für Österreich

Traditionshersteller erweitert im neuen Jahr sein Vertriebsgebiet

ZAPF Garagen für Österreich

Doppelgarage von ZAPF mit Premium Sektionaltor (Bildquelle: @ ZAPF GmbH)

ZAPF Garagen für Österreich

Traditionshersteller erweitert im neuen Jahr sein Vertriebsgebiet

1968 brachte ZAPF die erste monolithische Betonfertiggarage auf den Markt und lies sich das Produktionsverfahren patentieren. 50 Jahre später hat das Traditionsunternehmen mit seinen hochwertigen Garagen längst Deutschland erobert. Ab Januar 2019 sind die Fertiggaragen auch in Österreich direkt von der Firma ZAPF verfügbar.

Hochwertige Qualität, modernes Design, Funktionalität, große Auswahl und ein ausgezeichneter Service – dafür stehen die Betonfertiggaragen der ZAPF GmbH. Das Vertriebsgebiet des Fertiggaragenherstellers mit Hauptsitz im oberfränkischen Bayreuth und vier Produktionsstandorten in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen erstreckt sich derzeit über Süd-, Mittel- und Westdeutschland sowie Teile Frankreichs und der Schweiz. Ab dem neuen Jahr soll das Absatzgebiet auch auf Österreich ausgeweitet werden. Zwar lieferte das Unternehmen auch jetzt schon vereinzelt Garagen in das Nachbarland, jedoch wurden Vertrieb und Service bisher von einem externen Händler übernommen. „Ab dem neuen Jahr sind wir mit eigenen Vertriebsmitarbeitern in allen Landesteilen präsent. Damit können wir den Kunden unsere gesamte Kompetenz anbieten, die neben den Garagen selbst auch eine fachmännische Beratung sowie unseren TÜV-zertifizierten Service und die Betreuung durch einen Bauleiter umfasst“, sagt Ralph Raggl, Head of Sales der ZAPF GmbH.
Hergestellt werden die für den Export bestimmten Garagen im ZAPF Werk im oberbayerischen Baar-Ebenhausen. Um die erhöhte Nachfrage bedienen zu können, investierte das Unternehmen in den vergangenen Monaten mehrere Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Standortes.

Von der CLOU bis hin zur E-Garage

In Deutschland erreichte ZAPF spätestens in den 90er Jahren mit der Entwicklung der ovalen Designgarage „CLOU“ größere Bekanntheit und sorgte seither immer wieder für neue Trends und Innovationen im Garagenbereich. Die E-Garage mit einer integrierten Elektroladesäule oder die Smart-Garage mit dem Smart-Home-System „ZAPF Connect“ sind ganz aktuelle Beispiele dafür. „Auch wenn es sich bei ZAPF letztendlich um Fertiggaragen handelt, ein Standardprodukt erhalten unsere Kunden deshalb nicht“, erklärt Raggl. „Durch unsere große Modelpalette und der Vielfalt an Ausstattungs- und Farboptionen lässt sich jede Garage ganz individuell auf die Kundenwünsche abstimmen.“ Natürlich steht die gesamte Produktvielfalt auch für die österreichischen Interessenten zur Verfügung. Um die landesspezifischen Baunormen einzuhalten, wurden lediglich in einzelnen Fällen technische Anpassungen vorgenommen.

Neugierig auf die Garagen von ZAPF? Unter www.garagen-welt.de erhalten Sie weiter Informationen. Gewerbekunden können sich zudem auf den Fachmessen in Salzburg (Bauen und Wohnen, 07.02.-10.02.2019), Wien (Bauen und Energie, 14.02.-17.02.2019) sowie in Wels (Energiesparmesse, 28.02.-03.03.2019) einen Eindruck von den Produkten und Leistungen der ZAPF GmbH machen.

Die ZAPF GmbH mit Hauptsitz im oberfränkischen Bayreuth ist ein marktstarkes Unternehmen im Bereich Betonfertiggaragen in Deutschland und Europa. 1904 als Baugeschäft gegründet, weist das Unternehmen bei der Fertigung von Garagen aus Beton bereits über 50 Jahre Erfahrung auf und hat sich mittlerweile ganz auf diesen Bereich spezialisiert. Bundesweit wird aktuell jede dritte Betonfertiggarage von ZAPF geliefert – Tendenz steigend. ZAPF produziert an vier Standorten in Deutschland: in Weidenberg und Baar-Ebenhausen in Bayern, in Neuenburg am Rhein in Baden-Württemberg sowie in Dülmen in Nordrhein-Westfalen. Mehr über ZAPF erfahren Sie unter www.zapf-gmbh.de und www.garagen-welt.de

Firmenkontakt
ZAPF GmbH
Estella Kempgens
Nürnberger Straße 38
95448 Bayreuth
0921 601-0
e.kempgens@zapf-gmbh.de
http://www.garagen-welt.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 7593559
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Pressemitteilungen

Weihnachtliches Fenstershopping – im Webshop!

Fenster der österreichischen Qualitätsmarke REKORD können nun auch bequem von zu Hause aus eingekauft werden – im nagelneuen Webshop.

Weihnachtliches Fenstershopping - im Webshop!

REKORD bietet seinen Kunden neben einem nagelneuen Webshop auch 20 Jahre Langzeit-Garantie (Bildquelle: REKORD Franchise GmbH)

Sanierungs-, Renovierungs- oder gar Hausbau-Projekte fordern auf jeder Ebene. Jeder, der selbst gerade in einem dieser Bereiche zu tun hat, kann ein Lied davon singen. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Faktoren muss berücksichtigt, eine Menge an verschiedenen Wegen erledigt werden. Gerade zum Jahreswechsel hin wird es mitunter schwierig, all diese Wege zu bewerkstelligen – kommen doch auch Vorbereitungen für die Feiertage sowie – aufgrund der kalten Jahreszeit und dem unpässlichen Wetter – Zeitdruck beim eigenen Projekt hinzu.

Um ihre Kunden trotz – oder gerade wegen – dieser Komplikationen bestmöglich zu unterstützen, bietet Österreichs am schnellsten wachsende Fenstermarke REKORD nun die Möglichkeit, Fenster sowie Balkon-, Haus- oder Hebeschiebetüren für das eigene Bauprojekt gleich von zu Hause aus online zu bestellen. Im eigenen Webshop des Fensterproduzenten können die Produkte schnell, einfach und intuitiv hinsichtlich Abmessungen, Material, Profil, Glas, Farbe u.v.m.
konfiguriert, per Vorkasse oder PayPal bezahlt und schon nach kurzer Zeit (bei einigen Modellen sogar nur neun Tage später) beim nächsten REKORD-Standort abgeholt werden. Auch eine Zustellung direkt nach Hause ist möglich.

„Mit dem Webshop wollen wir unseren Kunden im Sinne eines ganzheitlichen und umfassenden Services einfach einen zusätzlichen Weg sparen“, so Peter Regenfelder, Verkaufsleiter Österreich. „Die kompetente Beratung vor Ort an einem unserer 16 Standorte in ganz Österreich oder bei einem unserer zahlreichen Vertriebspartner empfehlen wir natürlich weiterhin. Selbstverständlich gilt auch auf die online bestellten Produkte unsere 20 Jahre Langzeit-Garantie auf sämtliche Fenster und Türen – ein kompromissloser Qualitätsbeweis, der für die volle Funktionsfähigkeit Ihrer Fenster und Haustüren bei Einhaltung der Servicetermine über zwei volle Jahrzehnte steht. Sogar ohne Garantieservices gelten immer noch zehn volle Jahre Garantie auf Glas, Beschlag und Profil“, fügt Regenfelder hinzu.

Das ideale Weihnachtsgeschenk (weniger Stress zum Jahresausklang) machen sich Häuslbauer und Sanierer folglich im REKORD-Webshop unter www.rekord-fenster.com

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Sarah Zwanzger
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
sarah.zwanzger@cmm.at
http://www.cmm.at

Pressemitteilungen

Der Papiertragetaschen Spezialist, auch für Österreich

Das bevorstehende Verbot von Plastiktüten und Kunststofftragetaschen muss Unternehmen in der Alpenrepublik keine Sorgen machen

Der Papiertragetaschen Spezialist, auch für Österreich

Pro DP Papiertragetaschen

Die Österreicher gehen mit gutem Beispiel voran und verbieten ab 2020 den Einsatz von Kunststofftragetaschen, oder wie man in der Alpenrepublik sagt, von Plastik Sackerln.
Dieser Umstand muss Einzehändler, Gastronomen und Co. aber nicht verunsichern, denn nicht zuletzt auf Grund der bereits bestehenden freiwilligen Selbstverpflichtung des Einzelhandels in Europa den Verbrauch von Kunststofftüten zu verringern, haben sich am Markt zahlreiche Alternativen entwickelt.
Die beste Lösung um seinen Kunden im Geschäft auch weiterhin eine kostengünstige, praktische aber auch umweltfreundliche Tragehilfe zu bieten sind sicherlich Papiertragetaschen. Die Tüten und Taschen aus umweltfreundlichem Papier stehen ihren Plastikkollegen dabei in nichts nach, im Gegenteil, denn Tragetaschen aus Papier sind in deutlich mehr Varianten, Größen, Farben und Designs erhältlich, als es Kunststofftragetaschen wohl je waren.
Ein Spezialist mit wahrscheinlich einem der umfangreichsten Angebote rund um den Bereich der Papiertragetaschen ist das Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen Pro DP Verpackungen aus dem mitteldeutschen Ronneburg. Am Markt besser bekannt ist die Pro DP Verpackungen mit ihrem Onlineportal Pack4Food24.de, welches seinen Kunden rund um die Uhr die Möglichkeit bietet auf das riesige Sortiment an Serviceverpackungen, To Go Lösungen, Tischprodukten oder Reinigungsprodukten zuzugreifen. Einen großen Produktbereich umfassen eben auch die umweltfreundlichen Papiertragetaschen, welche bei Pack4Food24.de in zahlreichen verschiedenen Varianten bestellbar sind.
Die Pro DP Verpackungen verfügt über ein leistungsfähiges und breites logistisches Netzwerk, und versorgt damit Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen weiteren Ländern Europas. So ist es natürlich auch für „Customers from Austria“ kein Problem, ihren Bedarf an umweltfreundlichen Tragehilfen im Onlineshop aus Deutschland zu decken.
Und selbst wenn man im riesigen Sortiment an Standardartikeln und Neutralmotiven nicht fündig werden sollte, steht die Pro DP Verpackung ihren Kunden auch mit der individuellen Fertigung, bzw. Bedruckung zur Seite. Das gilt natürlich nicht nur für die Papiertragetaschen, sondern auch für nahezu das Gesamte Sortiment und um den professionellen Bedarf in Gastronomie, Imbiss, Hotel und Lebensmittelhandel.

Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
http://www.papiertragetaschen-shop.de

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.tragetaschen-grosshandel.de