Tag Archives: Olivenöl

Essen/Trinken

So erkennen Sie gutes natives Olivenöl extra

In wenigen Schritten zum Olivenölkenner

Positive Attribute des Olivenöls als Folge einer gewissenhaften Extraktion der Oliven und Verarbeitung gesunder Früchte

Sie haben sich schon immer gefragt, woran Sie gutes natives Olivenöl extra erkennen können? Am besten verlassen Sie sich dabei auf Ihre Sinne! Der Geruch und Geschmack des Olivenöls verrät Ihnen alles, was Sie müssen wissen, um ein natives Olivenöl extra bewerten zu können.
Die drei einzigen offiziellen sensorischen Bewertungskriterien sind Fruchtigkeit (Geruch), Bitterkeit (Gaumen) und Schärfe (Rachen). Alle anderen Bewertungskriterien bedürfen einer chemischen Analyse. Abgesehen von den offizielen Kriterien gibt es aber noch andere Begriffe, mit denen man den Geschmack und Geruch eines Olivenöls beschreiben kann. Wir erklären hier einige Begriffe, die Ihnen helfen werden, die sensorischen Eindrücke besser einordnen zu können.
Warum schmeckt mein Olivenöl bitter?

Eine am Baum hängende Olive ist sehr bitter, diese Bitterkeit muss sich auch in unterschiedlichen Intensitäten im Olivenöl widerspiegeln. Ist ein Olivenöl gar nicht bitter, dann ist es entweder alt oder gepanscht. Tafeloliven werden monatelang in einer Salzlake eingelegt, um ihnen die Bitterkeit zu entziehen.
Je bitterer und schärfer ein Olivenöl, umso höher der Anteil an Polyphenolen (Antioxidantien). Die Polyphenole sind die gesundheitsförderlichen Bestandteile des Olivenöls. Eine tägliche Aufnahme von 5mg schützt vor Verstopfung der Arterien. Dies ist durch die EU anerkannt und darf auf Olivenöl-Etiketten bei Produkten mit einem Mindestgehalt von 450ppm aufgebracht werden.

– Bitterkeit: charakteristisch und intensiv bei Extraktion aus grünen Oliven
– Schärfe: scharfer Nachgeschmack, besonders intensiv bei Olivenölen mit einem hohen Gehalt an Polyphenolen (Antioxidantien)
– Grüner Apfel: bezeichnender Nachgeschmack, der an die gleichnamige Frucht erinnert
– Blumig: angenehmer Geschmack, der an Blumengeruch erinnert
– Fruchtig: typische Wahrnehmung von frischen und gesunden Oliven
– Grasig: besondere Nuance der Fruchtigkeit, die an frisch gemähtes Gras erinnert
– Grüne Tomate: ein Geruch, der an die gleichnamige Frucht erinnert, typisch für Olivenöl aus Sizilien
– Artischocke: ein Wohlgeruch, der an die gleichnamige Frucht erinnert, typisch für Olivenöle der Sorte Nocellara Etnea
– Füllig: taktiler Eindruck von Kompaktheit, typisch für qualitativ hochwertige Olivenöle
– Grüne bis zu goldener Farbe: die Farbe ändert sich in Abhängigkeit von der Herkunft, der Art der Extraktion, des Reifegrads der verwendeten Früchte, wobei die Farbe nichts über die Qualität eines Olivenöls verrät.
Negative Attribute: als Folge von Nachlässigkeiten bei Ernte, Verarbeitung und Aufbewahrung von Oliven bzw. Olivenölen

– Essig: ein Geruch, der sich bei vor der Extraktion falsch aufbewahrten Oliven einstellt. Die enthaltenen Zucker sind fermentiert und produzieren Essig oder Alkohol. Der Geschmack erinnert an einen Essig.
– Erhitzt: ein leicht käsiger Geruch, der sich aufgrund falscher Aufbewahrung der Oliven in Plastik- oder Stoffsäcken einstellt. Man kann die erhöhte Temperatur durch Hineingreifen in die Säcke feststellen. Deswegen sollten Oliven immer in gut durchlüfteten Plastikkisten aufbewahrt werden, bevor sie extrahiert werden.
– Schimmel: ein Geruch, der sich aufgrund von Aufbewahrung der Oliven in einer warmen und feuchten Umgebung einstellt. Nicht das Olivenöl schimmelt, sondern die Oliven haben vor der Extraktion Schimmel angesetzt. Olivenöl an sich schimmelt normalerweise nicht, sondern wird mit der Zeit ranzig.
– Ablagerung – „Morchia“: ein Defekt, der sich beim natürlichen Dekantieren einstellt, wobei das Olivenöl nicht von einer Zisterne in eine andere Zisterne umgefüllt wird und somit die Ablagerung fermentiert.
– Ranzig – „Rancido“: bei Olivenöl der häufigste Defekt, der sich aufgrund von Licht und Luft Oxidation einstellt. Die Ranzigkeit entsteht zwangsläufig durch den Zerfall langkettiger Fette. Olivenöl sollte daher immer gut verschlossen und vor Licht geschützt aufbewahrt werden.

Weitere Informationen zum Herstellungsprozess von Olivenöl finden Sie auf unserer Webseite.

Sie haben Lust auf leckere Olivenöle bekommen? Dann schauen Sie gerne in unserem Online Shop vorbei

Direkter Handel mit traditionellen Manufakturen, sorgfältige Auswahl hochwertiger Produkte, Fachwissen und kompetenter Service für unsere Kund*innen – Olio Costa bringt beste Qualität aus Italien zu fairen Preisen direkt zu Ihnen nach Hause! Persönliche Kontakte – sorgfältige Auswahl – garantierte Qualität. Bestellen Sie bequem online und wir versenden umgehend.

Kontakt
Olio Costa e. K.
Arkadius Michalczyk
Baerwaldstr. 7
10961 Berlin
03091508126
gianluca@olio-costa.de
https://olio-costa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

SCHÖNHEIT VON INNEN UND AUSSEN MIT IF SKINCARE UND DEM THE CHARLES HOTEL

SCHÖNHEIT VON INNEN UND AUSSEN MIT IF SKINCARE UND DEM THE CHARLES HOTEL

(Bildquelle: @The Charles Hotel, a Rocco Forte Hotel)

Die mediterrane Ernährungsweise ist der beste Weg, um mit den Neujahrs-Vorsätzen zu beginnen. Nach der Einführung der neuen Irene Forte Skincare Kosmetiklinie im November 2018 haben Irene Forte, Wellness-Direktorin der Rocco Forte Hotels Gruppe, und Michael Hüsken, Executive Chef des Rocco Forte The Charles Hotel, gemeinsam ein Menü entwickelt, das viele natürliche Zutaten aus der Kosmetiklinie beinhaltet. Granatapfel, Olivenöl, Mandeln und Orangen sind nur einige der aktiven Bestandteile, die verarbeitet werden, und unter anderem auch auf der eigenen biologischen Farm des Rocco Forte Verdura Resorts wachsen. Den Gästen wird so ein ganzheitliches und nachhaltiges Konzept des Wohlbefindens geboten. Das Rundum-Paket mit einem gesunden Mittagsmenü sowie einer Spa-Behandlung mit den natürlichen und regenerierenden Inhaltsstoffen lässt die Haut erstrahlen und macht den Körper fit.

Der Wellnesstag beginnt in Sophia“s Restaurant mit der Menükreation von Michael Hüsken, die dem Körper nicht nur nachweislich gut tut, sondern auch köstlich schmeckt. Im The Charles Spa warten anschließend ein 15 Meter langer Pool, um Bahnen zu ziehen, ein Dampfbad und eine Sauna, um sich zu erholen und ein Fitnessraum mit den neuesten Geräten für ein ausgiebiges Training.

Am Nachmittag genießen die Gäste eine mediterrane Ganzkörperbehandlung beginnend mit einem Irene Forte Skincare Doppelpeeling: Ein cremiges Körperpeeling mit Aprikosenöl, Aprikosenkerngranulat, Aloe Vera Saft und Weißweinextrakt entfernt sanft Unreinheiten und pflegt zugleich. Das stärkere Peeling mit sizilianischem Meersalz, Mandel-, Oliven- und Jojobaöl fördert zusätzlich die Durchblutung. Die darauf folgende Ganzkörpermassage mit einem Körperöl aus schwarzen Johannisbeeren, Mandeln, Oliven und Traubenkernen baut Giftstoffe ab und strafft den Körper. Zum Abschluss erfrischt eine feuchtigkeitsspendende Creme, die sizilianischen Bio-Weißwein, Hyaluronsäure und Triglyceriden enthält, die Haut, strafft sie und beugt Umweltstress vor. Für die optimale Pflege bekommen die Gäste zusätzlich ein Johannisbeeröl für zu Hause.

Das Irene Forte Skincare Menü:
Tatar vom Label Rouge Lachs, Granatapfel, Hibiskussalz und Olivenöl aus Verdura
Granatäpfel: Können bei Verdauungsproblemen helfen, halten länger jung und sind figurfreundlich.
Hibiskus: Wirkt antibakteriell, kann den Stoffwechsel anregen und wirkt krampflösend.
Olivenöl: Gut für Herz und Gefäße, senkt das Diabetes-Risiko und enthält kein Cholesterin.

Der Label Rouge Lachs unterliegt strengen Kriterien wie zum Beispiel eine lückenlose Rückverfolgung, eine Aufzucht gemäß vorbildlichen Methoden zum Wohl der Tiere und Schutz der Umwelt.

Konfierte Maishähnchenkeule, Erbsencreme, Zitrone und geröstete Mandeln
Erbsen: Punkten mit Eiweiß, bieten Ballaststoffe, machen fit und liefern viele B-Vitamine.
Zitronen: Pushen das Immunsystem, beugen Infektionen vor und schützen die Körperzellen.
Mandeln: Bringen das Gehirn in Topform, sind Eiweißwunder, enthalten viel Calcium und Eisen.

Das Maishähnchen stammt vom Gutshof Polting in Niederbayern. Diese werden im Einklang und verantwortungsvollem Umgang mit der der umgebenden Natur und dem Wissen um bäuerliche Tradition erzeugt.

Lavendel-Panna-Cotta mit Orange und Pistazien
Lavendel: Er beruhigt die Nerven, löst Krämpfe und kann Blähungen vertreiben.
Orangen: Machen glücklich, sorgen für gutes Sehen und stärken das Immunsystem.
Pistazien: Stärken die Knochen, senken die Blutfettwerte und liefern gesunde Omega-3-Fettsäuren.

IRENE FORTE SKINCARE PACKAGE:
-Gesundes 3-Gänge Irene Forte Mittagsmenü in Sophia“s Restaurant inklusive Tee
-Spa-Nutzung inklusive Bademantel, Handtücher, Slipper, Wellnesswasser, Tee und Äpfel
-Mediterranean Nourishing Treatment 60 Minuten
-Irene Forte Skincare Schwarze Johannisbeeröl 50 ml
Packagepreis pro Person: 222 EUR
Buchbar von Montag bis Freitag, in der Zeit vom 14.1. – 15.2.2019 unter 089-544 555 1160 oder charles.spa@roccofortehotels.com

Über Irene Forte Skincare
Im November 2018 wurde Irene Forte Skincare auf den Markt gebracht – eine luxuriöse und nachhaltige Einzelhandels- und professionelle Hautpflegemarke, die in Italien entwickelt wurde und handverlesene Wirkstoffe von Verdura’s Bio Farm auf Sizilien verwendet – es ist die mediterrane Diät für Ihre Haut. Nach 3 Jahren Entwicklung hat Irene Forte, Gründerin des Kosmetikunternehmens und Wellness-Direktorin der Rocco Forte Hotels Gruppe, gemeinsam mit Dr. Francesca Ferri von Effegilab und ihrem Team von Biologen und Dermatologen in Trento, Italien, eine Reihe von hochmodernen Rezepturen unter Verwendung der besten mediterranen Zutaten wie Blumen, Früchte, Pflanzen, Kräuter und Nüsse entwickelt. Irene’s italienisches Erbe und ihre Zeit als Kind in Italien sowie ihre umfangreiche Erfahrung in Sizilien im Verdura Resort von Rocco Forte inspirierten sie zur Entwicklung dieser Linie. Irene verliebte sich in die reichen Zutaten, die Kultur und die atemberaubende Natur Siziliens. Die Bio-Farm von Verdura bietet das Beste aus der Natur. 75 verschiedene Wirkstoffe ( https://ireneforteskincare.com/pages/our-ingredients) in den unterschiedlichen Produkten machen diese zu einer hochwirksamen, veganen und bioverfügbaren Hautpflegelinie.

Alle Irene Forte Hautpflegeprodukte werden in Handarbeit hergestellt und in kleinen Chargen produziert, was höchste Qualität garantiert. Das Sortiment ist sauber und frei von Allergenen, Parabenen, Emulgatoren, SLES und SLS. Die Verpackung besteht zu 100 % aus recycelten Fasern, recycelbarem Glas und Tinten auf pflanzlicher und Sojabasis. Es ist nachhaltig von der Produktion bis zur Verpackung. www.ireneforteskincare.com

Über The Charles Hotel
Erfrischend leicht präsentiert sich das Rocco Forte The Charles Hotel am Rande des Alten Botanischen Gartens, mitten im Herzen von München. Das 5-Sterne-Superior Haus verfügt über 160 Zimmer inklusive 24 Suiten, die mit einer Mindestgröße von 40 m² die größten der Stadt sind. Sophia“s Restaurant & Bar spiegelt die Bedeutung regionaler und saisonaler Produkte wider. Kräuter und Gewürze aus der ganzen Welt sorgen dafür, dass regional und global eine herrliche Symbiose eingehen. Mit viel Fingerspitzengefühl interpretiert Michael Hüsken den Gewürz- und Kräuterkosmos für seine jeweils aktuelle Produktauswahl, die immer mit Bedacht auf höchste Qualität ausgewählt ist. Das Charles Spa bietet mit seinem Indoor- Pool, der finnischen Sauna, dem Aroma-Dampfbad und dem gemütlichen Ruheraum sowie einem Fitnessbereich mit Technogymgeräten ein erstklassiges Spa-Erlebnis. Es ist der perfekte Ort, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen. Gäste genießen eine Vielzahl von Behandlungen von den Irene Forte Skincare Gesichts- und Körperbehandlungen bis hin zu Massagen aus aller Welt.

Die Rocco Forte Hotels sind eine Gruppe von elf individuellen Hotels und Resorts, die 1996 von Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet wurden. Alle Hotels sind auf ihre Weise Sehenswürdigkeiten – alte oder neue – und befinden sich in wundervollen Gebäuden in außergewöhnlicher Lage. Unter der Leitung einer Familie, die bereits in vierter Generation in der Hotellerie tätig ist, eint alle Häuser der unverwechselbare Serviceansatz, ihren Gästen das bestmögliche Erlebnis in der jeweiligen Stadt und Umgebung zu gewährleisten. Die Rocco Forte Hotels umfassen: Hotel de Russie in Rom, Hotel Savoy in Florenz, Verdura Resort auf Sizilien, The Balmoral in Edinburgh, Brown“s Hotel in London; The Charles Hotel in München, Villa Kennedy in Frankfurt am Main, Hotel de Rome in Berlin, Hotel Amigo in Brüssel, Hotel Astoria in Sankt Petersburg, Assila Hotel in Jeddah.

Neueröffnungen:
Hotel de la Ville, Rom, Eröffnung im Mai 2019
Masseria Torre Maizza, Apulien, Eröffnung im Mai 2019
Rocco Forte House, Rom, Eröffnung im September 2019
Grand Hotel Villa Igiea, Palermo, Sizilien, Eröffnung 2020
In China wird Rocco Forte 2019 das Westbund Hotel in Shanghai eröffnen.

www.roccofortehotels.com

Kontakt
Rocco Forte Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://de.prco.com

Pressemitteilungen

Ein Fest für die Sinne: Das perfekte Olivenöl für das Lieblingsgericht finden – ein Leitfaden

(NL/7369493367) 04. September 2018 – DEUTSCHLAND – BERTOLLI®, seit mehr als 150 Jahren bereichert und perfektioniert Bertolli Gerichte mit seinen preisgekrönten Olivenölen. The recipe is simple ist das Motto, das die Marke lebt und das auf ihren Gründer Francisco Bertolli zurückgeht. Seine Idee – „Reine, natürliche Zutaten in all ihrer Einfachheit zubereitet, sind die Essenz eines köstlichen Essens“ – hebt hervor, dass sich die Menschen nicht dem ständig wachsenden Druck beugen sollten, das perfekte Essen zu kochen. Eine perfekte Mahlzeit braucht keine komplizierten Gerichte und aufwendige Rezepte, wie Kochshows oft vermitteln. Die Italiener zeigen wie man es richtig macht: Eine Handvoll Nudeln, reife Tomaten, ein (sehr) großzügiger Schuss Olivenöl mit frischen Beilagen – und schon haben Sie eine hochwertige, einfache Mahlzeit in wenigen Minuten zubereitet.

Nicht jedes Olivenöl ist gleich
Entscheidend ist dabei, die verschiedenen Sorten Olivenöl zu kennen, denn der Geschmack wird durch zahlreiche Variablen beeinflusst. Dazu gehören unter anderem die Sorte der verwendeten Oliven, ihr Reifegrad und die Art der Pressung.

Höchste Qualität bei Extra Nativem Olivenöl erkennen
Bitterkeit: Ein bitterer Geschmack von Olivenöl ist ein positives Zeichen, da er auf Antioxidantien im Öl hinweist. Diese wirken unter anderem entzündungshemmend und sind damit gesundheitsfördernd. Die im Olivenöl enthaltenden Antioxidantien werden als Polyphenole bezeichnet und sorgen für den bitteren Geschmack. Zusätzlich verlangsamen sie die Oxidation, wodurch das Öl länger seinen ursprünglichen Zustand behält*. Diese Polyphenole haben nachweislich weitere positiven Wirkungen für die Gesundheit, einschließlich der Senkung des Cholesterinspiegels, des Blutdrucks und des Risikos einer Koronarerkrankung.

Rohstoffe und Verfahren: Extra Natives Olivenöl ist ein hochwertiges Produkt, das mit größter Sorgfalt und nur aus einwandfreien Oliven hergestellt wird. Die Ernte und Verarbeitung von Oliven erfordert Fähigkeiten, die über Jahre hinweg mit Wissen und Erfahrung im Einkauf von Qualitätsrohstoffen perfektioniert werden. Eine Produktion, die sich auf den Einkauf großer Mengen von Standardrohstoffen konzentriert, stellt zwar ein günstigeres Olivenöl her, Geschmack und Qualität sind hier jedoch minderwertig. Diese Tatsache sollte beim nächsten Einkauf auf jeden Fall bedacht werden.

Kochen mit Extra Nativem Olivenöl: Der Rauchpunkt des Extra Nativen Olivenöls liegt bei 90-215°C, wodurch es für die meisten Zubereitungsarten geeignet ist. Es kann ohne Bedenken erhitzt und für eine Vielzahl von Rezepten verwendet werden.

Die Kunst des Kombinierens – Spickzettel zur Auswahl des richtigen Olivenöls
Von einem feinen und fruchtigen bis hin zu einem reichen, vollmundigen Geschmack sind Olivenöle vielfältig einsetzbar. Die milderen Olivenöle haben einen etwas buttrigen und blumigen Geschmack mit einem leichten, pfeffrigen Abgang. Zu Beginn weisen sie einen süßen, angenehmen Duft nach frischen Mandeln, Tomaten und Gemüse auf. Durch ihren leichten und fruchtigen Geschmack eignen sie sich vor allem für Einsteiger in die Welt der Olivenöle. Sie sind ideal für gebratenes Gemüse, gebratenes oder gegrilltes weißes Fleisch sowie Fisch, beispielsweise Makrelen und Sardinen. Für das Verfeinern von Saucen wie Mayonnaise, Risotto oder Nudeln mit Pesto sind die Olivenöle dieser Serie ebenfalls ein perfekter Begleiter.

Geschmacksintensive Olivenöle haben meist eine fruchtigere Note mit einem würzigen und pfeffrigen Abgang. Sie können mit einem delikaten und geschmeidigen Geschmack beschrieben werden, der jedoch leicht bitter und intensiv ist. Diese vollmundigen und aromatischen Öle sind die perfekte Ergänzung für Minestrone, Pilzsuppen, weißes Fleisch, frisches Brot, Kohlenhydrate aller Art und süßere Lebensmittel im Allgemeinen. Sie sind zudem für alle Arten von Fisch geeignet.

Olivenöle mit mittlerer Intensität sind am einfachsten zu kombinieren – wenn nötig, können sie sowohl zarte als auch intensiv-fruchtige Olivenöle ersetzen.

Das intensivste Olivenöl wird aus den Olivenarten Chemlali, Coratina und Picual hergestellt, welche sowohl für ihre frischen und kräuterartigen als auch bitteren und intensiven Noten bekannt sind. Diese Öle sind ideal für erfahrene Olivenöl-Liebhaber und die perfekte Wahl für reichhaltige und komplexe Gerichte mit intensiven Aromen, wie z.B. rotes Fleisch, Eintöpfe, Nudelsaucen und bitteres Salatgrün wie Rucola.
Die richtige Wahl des Olivenöls gepaart mit einfachen, frischen Zutaten verwandelt Ihr Gericht in ein wahres Fest für die Sinne.

Das Olivenöl-Sortiment Bertollis in Deutschland bietet ein Öl für jeden Geschmack:
Robusto: aromatisch und intensiv, inspiriert von der Toskana
Originale: fruchtig und ausgewogen, inspiriert von Rom
Gentile: zart und geschmeidig, inspiriert von der Amalfiküste
Cucina: milder Geschmack und hoher Rauchpunkt (210°C), ideal zum Backen und Anbraten.

Über Bertolli
Gegründet in der kleinen toskanischen Stadt Lucca in Italien, ist der Name Bertolli mit dem weltweit beliebtesten Olivenöl (hergestellt von deOleo) seit 150 Jahren ein Inbegriff des Genusses und der Küche Italiens. Herzstück der Marke Bertolli ist die Verpflichtung zur Qualität, die Hingabe zur Nutzung natürlicher Zutaten und die Tradition, hervorragende und geschmackvolle Lebensmittel anzubieten.
Weitere Informationen unter: https://www.facebook.com/BertolliOliveOil/

Pressekontakt:

Hill-Knowlton Strategies
Juliane Tübing / Nina Bendel
HKGermany_Deoleo@hkstrategies.com
49 (0)69 97 362 62

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies GmbH
Juliane Scholz
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt
069 97 362 38
juliane.scholz@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies GmbH
Juliane Scholz
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt
069 97 362 38
juliane.scholz@hkstrategies.com
http://shortpr.com/1gihit

Pressemitteilungen

BERTOLLI® Olivenöl in neu geformter Lucca-Flasche

Eine Flasche wie Italien voller Geschmack, Tradition und Genuss

(NL/7491308153) 19. Juni 2018 Madrid/Frankfurt – BERTOLLI® Seit mehr als 150 Jahren bereichert und perfektioniert Bertolli Gerichte mit seinen preisgekrönten Olivenölen. Gegründet 1865 in einem kleinen Geschäft von Francesco Bertolli in Lucca, Italien, entwickelte sich Bertolli-Olivenöl bald zu einer Grundlage für gute Küche in der Toskana und schließlich weltweit.

Identität und Tradition Bertolli Olivenöl in neuer Flasche
Mit der Umgestaltung der neuen Flasche schlägt Bertolli die Brücke zwischen Tradition und Fortschritt ¬ zwischen gestern und heute. Das neue Design würdigt den Ursprung der Marke in Lucca: Die ovale Form spiegelt den öffentlichen Platz der Stadt wider, die Piazza dellAnfiteatro. Um Bertollis Stellenwert in der Vergangenheit und Gegenwart zu verdeutlichen, hat die Marke einen authentischen, aber modernen Look für die neue Flasche gewählt.

Die Kunst der Komposition feiner Olivenöle
deOleo legt großen Wert auf die Komposition seiner Olivenöle. Dieser Anspruch beginnt mit der Auswahl der optimalen Rohstoffe um daraus ein stets hochwertiges Qualitätsprodukt zu schaffen, ist die hohe Kunst der Master Blender gefordert. Mit ihrem Handwerk sorgen sie dafür, dass das Profil des Produkts hinsichtlich Geschmack, Geruch und Aussehen über das ganze Jahr hindurch einheitlich auf einem qualitativ hochwertigen Niveau bleibt.

Vielseitig, authentisch, unkompliziert Bertolli steht für italienische Esskultur
Die Qualität der Zutaten spielt in der italienischen Küche eine große Rolle frisch zubereitete, perfekt gewürzte Gerichte kommen auf den Tisch. Dabei sind sie stets authentisch und meist einfach und unkompliziert in der Zubereitung. Nicht aus der Küche wegzudenken ist natives Olivenöl extra, das sich seit Jahrzehnten bewährt hat und aufgrund seiner Vielseitigkeit auch heute noch das Herzstück der italienischen Kulinarik bildet. Natives Olivenöl extra kann zum Würzen und Anreichern von Speisen, zur Zubereitung von Salaten und zum Anbraten verwendet werden oder es ist einfach mit einem Stück frischen Ciabatta zu genießen. Damit folgt Bertolli einem simplen Prinzip: Mit wenigen essentiellen und frischen Zutaten sowie einer einfachen Zubereitung können köstliche Gerichte geschaffen werden, um den gemeinsamen Genuss mit Familie und Freunden wahrlich auszukosten.

Über Bertolli
Gegründet in der kleinen toskanischen Stadt Lucca in Italien, ist der Name Bertolli mit dem weltweit beliebtesten Olivenöl (hergestellt von deOleo) seit 150 Jahren ein Inbegriff des Genusses und der Küche Italiens. Herzstück der Marke Bertolli ist die Verpflichtung zur Qualität, die Hingabe zur Nutzung natürlicher Zutaten und die Tradition, hervorragende und geschmackvolle Lebensmittel anzubieten.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies GmbH
Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main

HKGermany_Deoleo@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies GmbH
Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main

HKGermany_Deoleo@hkstrategies.com
https://www.bertolli.de/produkte/kategorie/olivenoel/697

Pressemitteilungen

JW Marriott Venice Resort & Spa – Der Geschmack Italiens

Venedigs Jahrhundertealte Olivenbäume

JW Marriott Venice Resort & Spa - Der Geschmack Italiens

(Bildquelle: @JW Marriott Venice Resort & Spa)

Es gehört inzwischen zur Grundausstattung in fast jedem Küchenhaushalt und das nicht ohne Grund – Olivenöl. Aber Öl ist nicht gleich Öl. Einige Olivenöle sollten lieber für Salate und Kaltspeisen verwendet werden, anderen dürfen ohne Bedenken erhitzt werden. Die geschmackliche Note, die einer Speise verleiht wird, ist zudem stark vom verwendeten Olivenöl geprägt. Italien ist eines der Herkunftsländer von Olivenöl und bekannt für seine besondere Qualität. Isola della Rose, eine natürliche Oase der Ruhe und Stille. Dort wurde zu Beginn des 20 Jahrhunderts ein Olivenhain gepflanzt. Die Zimmer und Suiten des JW Marriott Venice wurden auf die herrliche Aussicht ausgerichtet.

Natürlich darf hierbei die italiensche Cucina nicht fehlen. Das Hotel bietet exklusiv für die Gäste der JW Retreats, Olivenölverkostungen an. Das Olivenöl ist sehr exklusiv, da es nur im hauseigenen Micheln Sterne Restaurant Dopolavoro serviert wird und als einziges auch in Venedig aus den 100 inseleigenen Olivenbäumen gewonnen wird. Durch den hohen Rauchpunkt des Öls (natives Olivenöol 190 °C, raffiniertes Olivenöl 220 °C) ist es sehr gut geeignet, Speisen zu braten und zu frittieren. Öl von unreifen Früchten ist viel fruchtiger und frischer im Geschmack, deshalb werden für bessere Produkte die noch grüneren Oliven geerntet. Die Qualität wird hierbei um einiges gesteigert, denn je reifer, desto höher wird der Säuregehalt.

Abends laden auf der Insel drei Restaurants zum Abendessen ein und in der hoteleigenen Kochschule lernen Sie mehr über die Geheimnisse der venezianischen Kochkunst. Sapori, ist eine echte kulinarische Akademie, bei der die Schüler ein komplettes Menü kreieren, das aus der venezianischen Tradition, einschließlich Cicchetti, besteht und zu den großen Klassikern der italienischen Küche zählt. Das Hotel bietet außerdem verschiedene Unterkünfte an, für Gäste die besonders Wert auf einen einmaligen Blick auf die grünen Gärten mit Olivenbäumen, legen.

Uliveto de Luxe
ab 28 qm, mit einer Veranda oder Terrasse und umgeben von Olivenhainen.
Uliveto Suite
60 qm, geräumige Suite mit separatem Wohn- und Schlafbereich, umgeben von Olivenhainen.

JW Marriott ist Teil des Luxusportfolios von Marriott International und vereint wunderschöne Hotels und einzigartige Resorts in den wichtigsten Destinationen der Welt. Die eleganten Hotels sind ausgerichtet auf die kultivierten und anspruchsvollen Reisenden von heute und bieten zurückhaltenden Luxus in einer warmen authentischen Atmosphäre, der allen Ansprüchen genügt. Aktuell gibt es 70 JW Marriott Hotels in 26 Ländern – bis 2020 wird das Portfolio auf über 100 Hotels in mehr als 30 Ländern ausgebaut. Mehr Informationen online oder über Instagram, Twitter oder Facebook und #experiencejwm.
Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) gehört zu den führenden Hotelgruppen weltweit und betreibt derzeit über 4.100 Hotelanlagen in 79 Staaten und Territorien. Im Finanzjahr 2014 verzeichnete das Unternehmen mit Hauptsitz in Bethesda, Maryland/USA Einnahmen in Höhe von knapp 14 Milliarden US-Dollar. Im Portfolio befinden sich 19 unterschiedlich positionierte Marken. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter www.marriott.de Aktuelle Unternehmens-News und Hintergrundinformationen zu Marriott International, Inc. unter www.marriottnewscenter.com

Kontakt
JW Marriott Venice Resort & Spa
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 18
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.jwvenice.com

Essen/Trinken

Bericht zur Olivenölproduktion im Erntejahr 2017/2018

Die Erzeuger sind mit Qualität und Menge zufrieden

Bericht zur Olivenölproduktion im Erntejahr 2017/2018

Olio Costa, der Online Shop für italienisches Olivenöl

Die Olivenölproduktion im Erntejahr 2017/18 hat sich bezogen auf alle weltweit Olivenöl produzierenden Länder im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2016/17 erholt, aber nicht mehr die Produktionsmenge der Ernte 2015/16 erreicht.

Grundsätzlich ist ein Aufatmen in der Branche zu verspüren. Die Erzeuger und Händler freuen sich über die produzierte Menge, die leicht gesunkenen Preise und vor allem über die ausgezeichnete Qualität des Jahrgangs 2017/18. Insbesondere in Italien spricht man von einem Jahrgang außergewöhnlich guter Qualität. Dies liegt vor allem daran, dass die Oliven weder von der Olivenfliege noch von anderen Plagen und Krankheiten befallen wurden. Außerdem hat die im Sommer und Herbst vorherrschende Trockenheit zu einer erhöhten Polyphenolproduktion geführt, wodurch die Oliven intensiver und widerstandsfähiger geworden sind.

Anlass zur Sorge gibt es dennoch, denn die Olivenölproduktion läuft in Zyklen ab, d.h. auf ein starkes Produktionsjahr folgt immer ein schwächeres Jahr, unabhängig von Befall mit Plagen oder Krankheiten.

Hier ein Überblick über die Produktionsmengen (in 1.000 t) der vergangenen Jahre 2013/14 – 3.252, 2014/16 – 2.452, 2015/16 – 3.176, 2016/17 – 2.539, 2017/18 – 2.894.

Wie man erkennen kann, hätte in diesem Jahr die Produktionsmenge um bis zu 300.000 t, etwa die produzierte Menge Italiens, höher ausfallen können. Dieses vermeintlich starke Produktionsjahr ist demnach etwa 10% unterhalb der Produktionsmengen vergangenener vergleichbarer Jahre geblieben.

Für den Augenblick zählt aber die ausgezeichnete Qualität, von der wir Sie bitten sich am besten selbst zu überzeugen, in dem Sie italienische native Olivenöle extra der Ernte 2017/18 bei Olio Costa bestellen und probieren. Es erwartet Sie eine Auswahl bester Olivenöle kleiner Erzeuger aus Apulien, Ligurien, Sizilien, Umbrien und der Toskana. In Berlin bieten wir Ihnen außerdem einen persönlichen Olivenöl Lieferservice an.

Bei Fragen zu Olivenöl und der Ernte 2017/2018 stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir sind ein in Berlin ansässiger Online Shop mit sorgfältig ausgesuchten italienischen nativen Olivenölen extra und einigen weiteren Feinkostprodukten. Die Oliven für unsere Olivenöle werden von absoluten Profis selektioniert und extrahiert. .

Wir bieten ausschließlich handwerklich hergestellte Produkte kleiner Manufakturen aus verschiedenen Regionen Italiens an. Wir legen bei der Lieferanten- und Produktauswahl keinen Wert auf Zertifizierungen oder die Anzahl an Medaillen, die bei Wettbewerben gewonnen wurden. Für uns ist der zwischenmenschliche Kontakt, das damit verbundene Vertrauen und die Produktqualität, von der wir uns am liebsten durch Besuche in den Produktionsstätten überzeugen, ausschlaggebend.

Kontakt
Olio Costa e. K.
Arkadius Michalczyk
Baerwaldstr. 7
10961 Berlin
030/54892655
info@olio-costa.de
https://olio-costa.de

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe Wissenschaft/Forschung

Ernährungswissenschaftler erklären was gesund ist

Es braucht keine lange Recherche um festzustellen, dass Ernährungswissenschaftler sich häufig widersprechen. So werden einmal weniger Kohlenhydrate empfohlen, dann heißt es, dies erhöhe das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Der Streit um mehr oder weniger Kohlenhydrate ist kein Streit, sondern lediglich Windmacherei aufgrund verschiedener Beschreibungen von Ergebnissen.

 

Brauchen wir wirklich all diese vielen Pillen, Diäten und Nahrungsergänzungsmittel? Aufgrund der neuen Erkenntnisse und der kontroversen Meinungen, gibt es derzeit keine übereinstimmende und eindeutige Ernährungspyramide von unabhängiger Seite. Ernährungs-Gurus und Firmen sind wie Pilze aus dem Boden geschossen und haben mit ihren Ernährungspyramiden komplizierte Rechenaufgaben aufgestellt, es muss für jede Mahlzeit Punkte oder Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß ausgerechnet werden.

 

Was ist nun eigentlich gesund?

Im Fachblatt „Journal of the American Medical Association“ schreiben Wissenschaftler: Wer den Kohlenhydrat-Anteil in der Nahrung reduziert, tut seinem Stoffwechsel etwas Gutes, nimmt leichter ab und lebt womöglich gesünder! ABER das Gegenteil könnte allerdings auch richtig sein. Im British Medical Journal schreiben Forscher, dass eine Ernährung, bei der die Kohlenhydrate eingeschränkt werden, das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht.

Und nun? Das Journal of the American Medical Association und das British Medical Journal gelten als die angesehensten Medizinjournale weltweit. Eigentlich sollten uns Ernährungswissenschaftler erklären können, was gesund ist!

 

Gesunde Menschen sind die, in deren Leibes- und

Geistesorganisation jeder Teil eine Vita propria hat.

Johann Wolfgang von Goethe (deutscher Dichter 1749 – 1832)

 

Kurze Infos über die Autorinnen Sabine Beuke, Jutta Schütz:

Wer Ratgeber oder Sachbücher schreibt, sollte das Wissen so aufbereiten, dass ihn auch Laien verstehen können. Die Autorinnen haben die Voraussetzung, Fachwissen kompakt zusammen zu fügen und dieses verständlich zu erklären. Dabei ist es wichtig, das Wissen eines Laien im Auge zu behalten. Beide Autorinnen haben schon mehrere Ratgeber geschrieben und der Erfolg gibt ihnen Recht. Wer sich einem bestimmten Thema widmet, muss stets ein Stück weit über den Tellerrand hinausschauen.

http://www.jutta-schuetz-autorin.de/

http://www.sabinebeuke.de/

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe Wissenschaft/Forschung

Droge Zucker

Zucker wird zu einem Familienproblem!

Zucker ist ein, von Natur aus farbloses und weißes Kohlenhydrat von kristalliner Struktur.

Kritiker behaupten, dass Zucker kein Nahrungsmittel ist, sondern eine gefährliche Droge, die abhängig macht.

 

Macht Zucker wirklich süchtig?

Schon im Jahr 2013 brachte der „Spiegel“ einen Artikel (Droge Zucker) und der Sender „3sat“ zog mit der Reportage „Zeitbombe Zucker“ nach. Die Botschaft sollte sein, dass die Lebensmittelindustrie uns mit Zucker abhängig macht. Der Zuckerkonsum hat sich tatsächlich in den letzten Jahrzehnten fast verdreifacht. Er schadet nicht nur den Zähnen, sondern soll Fettleibigkeit und Diabetes fördern. Auch von einem Zusammenhang zwischen Zucker und Krebs ist die Rede. Manche vermuten sogar ein Suchtpotenzial.

„Zucker wird häufig auch als Füllstoff in Lebensmittel eingesetzt. Ein Beispiel: Wenn man natürlich ausgereifte, hochwertige Tomaten in einer Tomatensauce hat, ist das deutlich teurer, als wenn man günstig produzierte Tomaten und Zucker nimmt.“

Quelle: Daniela Krehl, Verbraucherzentrale München

 

„Überschüssige Zucker werden nicht verbrannt. Sie werden für die Energie nicht benötigt und dann aufgebaut, oftmals zu anderen Naturstoffen wie Fetten. Und Fette stehen in direktem Zusammenhang mit Fettleibigkeit. Deswegen kann man eine Korrelation ziehen zwischen hohem Zuckerkonsum und Fettleibigkeit. Fettleibigkeit steht auch wieder in direktem Zusammenhang mit Diabetes Typ II.“

Quelle: Prof. Dr. Jürgen Seibel, Universität Würzburg

 

„Wenn es sich um Fruchtzucker handelt, der natürlicherweise in einem Lebensmittel ist – wie zum Beispiel in einem Apfel – ist es relativ unproblematisch. Schlimmer ist der künstlich zugesetzte Fruchtzucker in verarbeiteten Lebensmitteln. Da hat sich aufgrund von vielen Studien gezeigt, dass dieser Fruchtzucker insbesondere den Fettaufbau im Körper forciert, also wirklich verstärkt, und somit noch gefährlicher ist als Haushaltszucker.“

Quelle: Daniela Krehl, Verbraucherzentrale München

 

„Hohe Zuckerkonzentrationen sind nicht in Korrelationen mit Krebs zu bringen. Das zeigen neue Studien. Allerdings gibt es neue Therapieansätze bei Tumoren, also bei Krebs. Krebs ist dafür bekannt, dass er Zucker liebt, also Zucker stark verstoffwechselt. Und die sogenannte ketogene Diät – das heißt eine Ernährung ohne Zucker – soll dabei helfen, Krebszellen auszuhungern. Das ist ein sehr spannender Therapieansatz aus den USA, den wir beobachten müssen.“

Quelle: Prof. Dr. Jürgen Seibel, Universität Würzburg

 

Autorinnen Sabine Beuke und Jutta Schütz schreiben schon seit vielen Jahren über die „ketogene Diät“ (Low Carb) und haben diesbezüglich schon einige Bücher veröffentlicht.

http://www.jutta-schuetz-autorin.de/

http://www.sabinebeuke.de/

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Essen/Trinken

Entdecken Sie den Geschmackschatz des griechischen Olivenöl

Das Olivenöl in der Siedlung Voglis ist ein Familienunternehmen Produkt Olivenproduktion gehört , wird auf dem Gelände des Anwesens hergestellt.

Es ist eine Mischung synthetisierte breite Verbraucher zum Ziel, ein spezielles Olivenöl, die Identität der Marke und hält die Besonderheiten des Raumes und die Produktion.

Anbau und Herstellungsverfahren sind unter der Kontrolle und Pflege des Herstellers, dessen Hauptzweck ist nicht nur die bestmögliche Qualität zu produzieren, aber die Unterschrift durch die Hände des Endverbrauchers zu gewährleisten.

Unsere hohe Qualität Vogli Estate ® extra natives Bio – PDO Olivenöl , kommen aus dem bekannten Olivenhainen Manaki und Koroneiki Sorten der Region Peloponnes, Griechenland.

Die Oliven werden gesammelt und gepresst am selben Tag unter kontrollierten Bedingungen in Edelstahltanks gelagert und dann in modernen Labors verpackt.

Unsere Vision

Vogli Estate strebt unsere Vorfahren zu kombinieren, den Olivenbaumes mit traditionellen Ernten und modernen Produktionsmethoden zu verstehen, die die Umwelt in Ordnung respektieren unsere Kunden mit den höchsten Qualität griechischen Produkten von kompromisslosem Geschmack zu bieten.

Unsere Aufgabe

Von Beginn unserer Operationen, bleiben wir unsere Vision der Verbraucher mit traditionellen landwirtschaftlichen Erzeugnissen aus echtem Ursprung und authentischen Geschmack bietet wahr. Das Land Griechenlands Hülle und Fülle in landwirtschaftlichen Erzeugnissen mit hohem Nährwert und Qualität ist das, was wir, global, außergewöhnliche landwirtschaftliche griechische Produkte einzuführen und bieten weiterhin motiviert.
• Produzieren und Förderung von qualitativ hochwertigen traditionellen griechischen Produkten
• die Sicherheit unserer Produkte sichern durch Arbeiten unter Hochqualitätskontrolle und Hygienestandards
• erweitern unser Vertriebsnetz weltweit, um eine höhere Sichtbarkeit unserer Produkte zu gewinnen.

Firmenkontakt

Vogli Estate 
Olivenöl Produkte

Didyma Kranidi Argolis 213 00 Griechenland
E – Mail: info@voglies.com

Tel – Fax: +30 27540 71089  Mobil: +30 6948 834 891

Website:  www.voglies.com 

Pressemitteilungen

Aromatisches Antalya

Aromatisches Antalya

(NL/1542326515) Frankfurt/Antalya, 13. Juli 2017*** Antalyas kulturelles Erbe spiegelt sich nicht nur in historischen Städten und antiken Ruinen wider, sondern auch in seiner kulinarischen Vielfalt. Fester Bestandteil der regionalen Küche sind die seit über 8000 Jahren angebauten Oliven und das daraus gewonnene Ölivenöl. Von den 36.900 Hektar Anbaufläche des Landes finden sich alleine in der Region Antalya 16.600 Hektar. Antalyas Anteil am insgesamt produzierten Ölivenöl des Landes beträgt zwar lediglich zwei Prozent, leistet aber einen wertvollen Beitrag zur regionalen Wirtschaft.

Über die Region verteilt finden sich 13 Ölmühlen, ausgestattet mit effizienter Produktionstechnologie zur Gewinnung der hochwertigen Öle. Zudem bietet Antalya eine hohe Anzahl unterschiedlicher Sorten. Zu den bekanntesten Sorten der Region gehören Memecik, Tavsan Yüregi, Gemlik und Ayvalik, die auch als Speiseoliven gereicht werden.

Eine der eindrucksvollsten Produktionsorte ist die Umgebung von Manavgat, in der rund 200 Jahre alte Olivenbäume eine kostbare Ernte ergeben. Die Früchte entfalten im warmen Klima ein hervorragendes würziges und kräftiges Aroma. Die landestypischen Vorspeisen, genannt Meze, sind ohne diese Verfeinerung kaum denkbar.

Im Jahr 2016 fanden Archäologen in der Nähe der Stadt Antalya im antiken Ort Lyrboton-Kome eine 2000 Jahre alte Olivenölpresse zusammen mit Werkstätten, Kirchen und Bädern. Die Funde werden derzeit restauriert und sollen Besuchern zugänglich gemacht werden. Bis heute bewahrt hat sich allerdings die Arbeitsweise: Zu einem großen Teil werden die Früchte per Hand geerntet und abgefüllt. Am Ende dieser Produktion steht ein sortenreines und erlesenes Olivenöl aus regionalem Anbau.

Wer vom köstlichen Aroma der Oliven aus Antalya kosten möchte, kann mit Bentour einen Urlaub im Fünf-Sterne-Hotel Delphin Diva***** verbringen. Eine Woche mit Ultra All Inclusive z.B. ab Stuttgart am 19.10.2017 für 550* Euro pro Person.

*Preise und Verfügbarkeit unter Vorbehalt.
Weitere Informationen unter www.antalyadestination.com

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://shortpr.com/j6o5kx