Tag Archives: Olpe

Pressemitteilungen

Bigge Energie mit vergünstigter Thermografie

Anmeldung zur vergünstigten Thermografie-Aktion von Bigge Energie

Bigge Energie mit vergünstigter Thermografie

Mit der Wärmebildkamera machen Experten die Dämmschwachstellen am Gebäude sichtbar.

Mit dem Jahresende kommt auch die Kälte. Viele machen sich Gedanken darüber, ob das Eigenheim noch energieeffizient dafür gewappnet ist. Schlecht gedämmt und mit Schwachstellen an Fenstern und Türen, entweicht wertvolle Wärmeenergie. Das kann teuer werden. Wer dem vorbeugen möchte, muss erst einmal wissen, wo die Schwachstellen sitzen? Dafür bietet Bigge Energie wieder seine vergünstigte Thermografie-Untersuchung von Gebäuden an. Per Wärmebildkamera machen Spezialisten die Energieschlupflöcher sichtbar. Zusätzlich zu den mindestens sechs Infrarot-Außenaufnahmen des Hauses gibt es eine individuelle Beratung zu möglichen Dämmmaßnahmen und zur Energieeinsparverordnung.

Rechtzeitig anmelden
Für die Strom- und Erdgaskunden innerhalb des Versorgungsgebietes bietet Bigge Energie die Aktion für 109 Euro statt den regulären 250 Euro an. Für alle anderen Interessierten gibt es das Service-Angebot für 129 Euro. Wer noch einen Strom- oder Erdgas-Sondervertrag über ein Jahr beim regionalen Energieversorger abschließt, kann ebenfalls die Vorteile der Thermografie-Aktion vergünstigt nutzen. Die Untersuchung findet Anfang 2019 statt und die Anmeldung ist ab sofort bis zum 31. Januar 2019 möglich: alle Kontktdaten auf bigge-energie.de
Die Zahl der möglichen Untersuchungen ist begrenzt. Alle, die sich die Thermografie-Maßnahme sichern möchten, sollten sich rechtzeitig anmelden.

BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE ist der heimische Energieversorger für Strom und Erdgas rund um die Bigge. Gleich nebenan, mit zuverlässigem Service vor Ort – ehrlich, bodenständig und zukunftsorientiert – bringt BIGGE ENERGIE Strom und Gas in die Bigge-Region mit ihren Kommunen Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Kirchhundem, Lennestadt, Olpe und Wenden.
www.bigge-energie.de

Firmenkontakt
BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE
In der Wüste 8
57462 Olpe
02761 896 – 2700
0 27 61 896-3333
biggeblick@bigge-energie.de
https://www.bigge-energie.de/privatkunden/bigge-energie-die-kraft-der-bigge.html

Pressekontakt
BIGGE ENERGIE
Stefan Köhler
In der Wüste 8
57462 Olpe
0271 770016-16
0271 770016-29
biggeblick@bigge-energie.de
https://www.bigge-energie.de/privatkunden/bigge-energie-die-kraft-der-bigge.html

Pressemitteilungen

Bigge Energie erleuchtet – eure Fragen unsere Antworten

Energieversorger Bigge Energie bringt interaktiven Blog ins Netz

Bigge Energie erleuchtet - eure Fragen unsere Antworten

Auf www.biggebeleuchtet.de gibt es Energiewissen und jeder kann mitmachen.

Olpe. Wie schnell fließt Sauerländer Strom? Fördert Bigge Energie den Ausbau von E-Tankstellen? Welche cleveren Tipps helfen, Geld und Energie zu sparen? Und was möchten Sie wissen? Für alle energiegeladenen Fragen, die Sauerländern unter den Nägeln brennen, gibt es jetzt ein interaktives Informationsportal: „Bigge Energie beleuchtet – eure Fragen unsere Antworten“ heißt das aufschlussreiche Mitmach-Forum des Energieversorgers. Die Idee: Transparenz schaffen und Wissen teilen. Um lokalen Energiethemen einen anschaulichen Rahmen zu geben, wurde die Internetpräsenz biggebeleuchtet.de entwickelt, die jetzt online gegangen ist.

„Jeder kann mitmachen, die Inhalte zu bestimmen“
„Unser neuer digitaler Blog ist ein interaktives Informationsportal. Der Clou: Es gibt nicht nur Wissenswertes zu entdecken. Jeder kann mitmachen, die Inhalte zu bestimmen. Wir sind gespannt, welche Themen unsere Experten näher beleuchten dürfen“, macht Energieberater Armin Fahrenkrog von Bigge Energie neugierig. Eingeladen sind alle, ihre Fragen an den Energieversorger zu stellen. Ob zu frechen Stromfressern, intelligenten Technologien oder gescheiten Trends. Zu Sonnenkraft, Ökostrom, Elektro-Flitzern oder dem lokalen Engagement von Bigge Energie. „So vielfältig das Feld ist, so abwechslungsreich werden die Fragen sicherlich sein“, fügt Armin Fahrenkrog hinzu. „Während sich der eine dafür interessiert, woher unser Erdgas kommt, möchte jemand anderes vielleicht wissen, was bei Haustürbetrügern zu tun ist. Eine Familie denkt vielleicht über die Investition in eine Solaranlage nach, während andere interessiert die, ob wir Strom aus Atomkraftwerken beziehen. Wir möchten wissen, was die Sauerländer in Bezug auf ihre regionale Energie beschäftigt. Wir laden herzlich dazu ein, uns zu fragen.“

Alle Fragen können ganz einfach auf www.biggebeleuchtet.de gestellt werden. Dafür auf die Internetpräsenz gehen, die Frage in das Formularfeld eingeben und auf die Antwort freuen. Diese wird sowohl im digitalen Blog veröffentlicht wie auch auf der Facebook-Seite von Bigge Energie.

BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE ist der heimische Energieversorger für Strom und Erdgas rund um die Bigge. Gleich nebenan, mit zuverlässigem Service vor Ort – ehrlich, bodenständig und zukunftsorientiert – bringt BIGGE ENERGIE Strom und Gas in die Bigge-Region mit ihren Kommunen Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Kirchhundem, Lennestadt, Olpe und Wenden.
www.bigge-energie.de

Firmenkontakt
BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE
In der Wüste 8
57462 Olpe
02761 896 – 2700
0 27 61 896-3333
biggeblick@bigge-energie.de
https://www.bigge-energie.de/privatkunden/bigge-energie-die-kraft-der-bigge.html

Pressekontakt
BIGGE ENERGIE
Stefan Köhler
In der Wüste 8
57462 Olpe
0271 770016-16
0271 770016-29
biggeblick@bigge-energie.de
https://www.bigge-energie.de/privatkunden/bigge-energie-die-kraft-der-bigge.html

Pressemitteilungen

Portal www.57jobs.de gestartet

Neue Website unterstützt Unternehmen in Südwestfalen bei der Suche nach Fachkräften

Portal www.57jobs.de gestartet

Wer Karriere in Südwestfalen machen möchte, wird im neuen Jobportal www.57jobs.de schnell fündig. (Bildquelle: www.57jobs.de)

Siegen/Betzdorf/Olpe. Das neue Portal www.57jobs.de ist da und hilft den Unternehmen in Südwestfalen. Der viel zitierte Fachkräftemangel greift um sich. In vielen Regionen wird es für Firmen immer schwieriger, ihre Stellen neu zu besetzen. Das ist auch in der Region Südwestfalen nicht anders. Bei einer Arbeitslosigkeit von 5,1 % in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe suchen die Firmen händeringend nach gut ausgebildeten Fachkräften.

Um die Unternehmen bei ihrem Vorhaben zu unterstützen, hat der Verlag Vorländer mit Sitz in Siegen jetzt das neue Portal www.57jobs.de ins Leben gerufen. Permanent finden Menschen, die Karriere in Südwestfalen machen wollen, hier über 9000 aktuelle Jobs – von der Arzthelferin über die Industriekauffrau bis zum Zerspanungsmechaniker. Das große Plus des Portals „57jobs“: Neben allen Stellenanzeigen aus der Siegener Zeitung und aus dem Wochenanzeiger fließen in die Suchmaschine zahlreiche Stellenangebote ein, die das Portal auf anderen Websites gefunden hat. So ist gewährleistet, dass der Bewerber deutlich weniger Anlaufstellen benötigt, um „sein“ passendes Stellenangebot zu finden.

Die Website „57jobs“ bietet für Arbeitgeber weitere Möglichkeiten, um Fachkräfte zu werben. In einem Unternehmensporträt, das mit den Jobs des jeweiligen Unternehmens verknüpft ist, kann die Firma ihre Vorzüge herausstellen: Ob Familienfreundlichkeit, Sportangebot oder eine Auszeichnung als Top-Arbeitgeber – die Stellensuchenden sollen von der Leistungsfähigkeit des potenziellen neuen Arbeitgebers überzeugt werden.

Doch wie finden die Bewerber die Seite 57jobs“ und somit die relevanten Stellenanzeigen? Die Antwort auf diese Frage ist verblüffend – und auch wieder nicht. Denn weit über 70 Prozent der Suchenden steigen über Google in die Suche ein. Wenn die Suchmaschine nach einigen Wochen die Relevanz von „57jobs“ erkannt hat, wird das neue Portal für Suchen in der Region Südwestfalen gut platziert sein.

Weiteres Argument für den Bewerber, www.57jobs.de zu nutzen: Mit der Jobmail verpasst er keine einzige Stelle mehr. Denn sobald er sich einmal für seine spezielle Suche registriert hat, bekommt er regelmäßige Updates in sein Postfach geliefert.

Als eines der wenigen verbliebenen familiengeführten Verlagshäuser in ganz NRW bewahrt sich der Verlag Vorländer auch im digitalen Zeitalter bis heute seine Eigenständigkeit. Jüngstes Beispiel: Im Jahr 2017 wird im Druckzentrum Dreis-Tiefenbach eine neue Rotations-Druckmaschine installiert, die das Bekenntnis der Gesellschafter zur Zukunft des Unternehmens unterstreicht.

Neue Portale, wie www.57jobs.de, runden das digitale Portfolio ab, zu dem natürlich auch die Online-Angebote von „Das Telefonbuch“ und „Das Örtliche“ gehören.

Kontakt
Vorländer GmbH & Co. KG
Jan Krumnow
Obergraben 39
57072 Siegen
02715940342
j.krumnow@siegener-zeitung.de
http://www.57jobs.de

Pressemitteilungen

Wissen, ob es einen Markt für (m)eine Immobilie gibt

Garcia & Co Immobilien startet „Käuferfinder“

Wissen, ob es einen Markt für (m)eine Immobilie gibt

Garcia Immobilien startet „Käuferfinder“

Attendorn / Olpe. Wer eine Immobilie besitzt, möchte wissen, was diese Wert ist und ob es einen geeigneten Käufer gibt – zumindest, wenn er sie vermarkten möchte. Eine einfache und unkomplizierte Lösung für diese Frage hat nun die Garcia & Co Immobilien GmbH geschaffen. Mit dem „Käuferfinder“ bekommen Immobilienbesitzer in weniger als einer Minute einen ersten Überblick über den Markt und die Preise in den verschiedenen Gemeinden des Kreises Olpe – ohne einloggen, registrieren und aufwändige Datenabfragen.

„Wir möchten einen leichten Einstieg schaffen“, erklärt Pedro Garcia, Inhaber und Geschäftsführer von Garcia & Co Immobilien. Gefragt werden die Nutzer beim „Käuferfinder“ lediglich nach sechs Information zur Immobilie: Nach der Objektart (Haus, Wohnung, Gewerberäume, Grundstück), nach der Art der Vermarktung (Verkauf oder Vermietung), nach dem Ort, der Größe, der Anzahl der Zimmer und optional nach dem gewünschten Preis. „Das dauert nicht mal eine Minute“, so Garcia. Auf Basis dieser Informationen wird dann unter mehreren Hundert aktuellen Anfragen, die das Immobilienunternehmen im Kreis Olpe regelmäßig erreichen, die prall gefüllte Datenbank durchsucht und in wenigen Sekunden ein anonymisierter Überblick über mögliche Kaufinteressenten gegeben.

„Wer den „Käuferfinder“ nutzt, spart sich Zeit, Kosten, jede Menge Recherchearbeit und einen Maklervertrag und hat ruckzuck einen Überblick darüber, wie marktgängig die eigene Immobilie ist. Daraus lassen sich viele Schlüsse ziehen, die spätere Entscheidungen rund um den Verkauf, die Vermarktungsstrategie und den ungefähr zu erwarteten Erlös erleichtern und kalkulierbar machen“, verdeutlicht der Immobilien-Profi seine Idee. Der Immobilienbesitzer bekomme so im Minimalfall einen wertvollen Wissensvorsprung, im Idealfall gleich einen passenden, geprüften und solventen Käufer.

Der „Käuferfinder“ kann von jedermann ohne sich zu registrieren oder persönliche Daten einzugeben genutzt werden. Zu finden ist der Service unter www.garcia-immobilien.de unter dem Menüpunkt Eigentümer. Dort gibt es auch weitere Informationen rund um die Immobilie, deren Vermarktung und Bedeutung für Vermögen und Vorsorge sowie die Auszeichnungen und Qualitätsrichtlinien der Garcia & Co Immobilien GmbH.

Hintergrund Garcia & Co Immobilien

Die Garcia & Co Immobilien GmbH mit Sitz in Attendorn im Kreis Olpe gehört mit ihren neun Mitarbeitern zu den führenden Experten in der Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Südwestfalen. Das Unternehmen ist seit mehr als einem Jahrzehnt auf den Verkauf, die Vermietung, die Bewertung und weitere Immobilien-Dienstleistungen spezialisiert. Garcia & Co Immobilien ist mehrfach für seine innovativen, kundenorientierten sowie qualitativ hochwertigen und professionellen Vertriebs- und Marketingsystematiken ausgezeichnet worden und gehört anerkanntermaßen zu den erfolgreichsten und servicefreundlichsten Immobilienmaklern in der Region. Dank der langjährigen Markterfahrung des Unternehmens und der systematischen Auswertung modernster statistischer Informationen werden die verschiedenen Immobilienziele für Verkäufer und Käufer sowie Vermieter und Mieter von Wohnungen und Gewerbeobjekten valide und passgenau entwickelt, umgesetzt und bewertet. Garcia & Co Immobilien ist unter den Top 5 Immobilien-Dienstleistern im Ranking des Südwestfalen-Managers gelistet, Träger des FlowFact-Awards 2011 und Finalist des Mittelstandswettbewerbes der Oskar-Patzelt-Stiftung im Jahr 2010.

Weitere Informationen unter www.garcia-immobilien.de.

Firmenkontakt
Garcia & Co Immobilien GmbH
Geschäftsführer Pedro
Niederste Str. 12
57439 Attendorn
02722 / 9372-0
info@garcia-immobilien.de
http://www.garcia-immobilien.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Pressemitteilungen

Kreis Olpe: Service für die Heizung im Abo

Rundum-Service zur festen monatlichen Pauschale von Attendorn, Drolshagen und Olpe bis Finnentrop, Lennestadt und Wenden

Kreis Olpe: Service für die Heizung im Abo

„Heizung leasen“ – sicher und einfach mit siwa von Bigge Energie

Wärme ist Geborgenheit. Für das sichere Gefuhl beim Heizen gibt es von Bigge Energie jetzt den komfortablen Wärmeservice siwa. Der bietet individuell geplante moderne Heizungsanlagen mit Rundum-Service zur festen monatlichen Pauschale. Installation, Wartung und eventuelle Reparaturen, eine Versicherung gegen Ausfallrisiko und die Entsorgung der Heizanlage nach 15 Jahren Laufzeit gehören zum Rundum-Sorglos-Paket dazu. Hierfür arbeitet Bigge Energie mit regionalen Partnern aus der Innung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK Olpe) zusammen.

Über den 24-Stunden-Service stehen mit siwa so auch rund um die Uhr Heizungsexperten bereit, die im Bedarfsfall schnell vor Ort sind. Von Drolshagen bis Finnentrop können Hausbesitzer und Vermieter siwa ganz einfach nutzen, unabhängig vom Energieanbieter und von der eingesetzten Energie (Erdgas, Pellets, Wärmepumpe etc.).

Bis 2015 sollte getauscht werden Besonders fur Heizungen, die 30 Jahre oder älter sind, lohnt sich das umfassende Servicepaket. Denn ab 2015 mussen Hausbesitzer solche Anlagen bis auf einige Ausnahmen laut Gesetzgebung austauschen. siwa macht Heizanlagen fit für die neue Energieeinsparverordnung. Zusätzlich sparen Hauseigentümer in Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Lennestadt, Olpe und Wenden durch die neueste Technologie im Heizungskeller bis zu 20 % Energiekosten ein. Am besten gleich mal nachfragen bei den persönlichen siwa-Ansprechpartnern, die sich auch um die Organisation und reibungslose
Abwicklung kummern.

Alle weiteren Infos gibt es direkt hier.

BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE ist der heimische Energieversorger und Netzbetreiber für Strom und Erdgas rund um die Bigge. Gleich nebenan, mit zuverlässigem Service vor Ort – ehrlich, bodenständig und zukunftsorientiert – bringt BIGGE ENERGIE Strom und Gas in die Bigge-Region mit ihren Kommunen Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Olpe und Wenden.
www.bigge-energie.de

Firmenkontakt
BIGGE ENERGIE
Herr Ansprechpartnerin für
In der Wüste 8
57462 Olpe
02761 896-123
info@bigge-energie.de
http://www.bigge-energie.de

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 770016-16
info@bigge-energie.de
http://www.psv-marketing.de

Pressemitteilungen

Kreis Olpe: Service für die Heizung im Abo

Rundum-Service zur festen monatlichen Pauschale von Attendorn, Drolshagen und Olpe bis Finnentrop, Lennestadt und Wenden

Kreis Olpe: Service für die Heizung im Abo

„Heizung leasen“ – sicher und einfach mit siwa von Bigge Energie

Wärme ist Geborgenheit. Für das sichere Gefuhl beim Heizen gibt es von Bigge Energie jetzt den komfortablen Wärmeservice siwa. Der bietet individuell geplante moderne Heizungsanlagen mit Rundum-Service zur festen monatlichen Pauschale. Installation, Wartung und eventuelle Reparaturen, eine Versicherung gegen Ausfallrisiko und die Entsorgung der Heizanlage nach 15 Jahren Laufzeit gehören zum Rundum-Sorglos-Paket dazu. Hierfür arbeitet Bigge Energie mit regionalen Partnern aus der Innung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK Olpe) zusammen.

Über den 24-Stunden-Service stehen mit siwa so auch rund um die Uhr Heizungsexperten bereit, die im Bedarfsfall schnell vor Ort sind. Von Drolshagen bis Finnentrop können Hausbesitzer und Vermieter siwa ganz einfach nutzen, unabhängig vom Energieanbieter und von der eingesetzten Energie (Erdgas, Pellets, Wärmepumpe etc.).

Bis 2015 sollte getauscht werden Besonders fur Heizungen, die 30 Jahre oder älter sind, lohnt sich das umfassende Servicepaket. Denn ab 2015 mussen Hausbesitzer solche Anlagen bis auf einige Ausnahmen laut Gesetzgebung austauschen. siwa macht Heizanlagen fit für die neue Energieeinsparverordnung. Zusätzlich sparen Hauseigentümer in Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Lennestadt, Olpe und Wenden durch die neueste Technologie im Heizungskeller bis zu 20 % Energiekosten ein. Am besten gleich mal nachfragen bei den persönlichen siwa-Ansprechpartnern, die sich auch um die Organisation und reibungslose
Abwicklung kummern.

Alle weiteren Infos gibt es direkt hier.

BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE ist der heimische Energieversorger und Netzbetreiber für Strom und Erdgas rund um die Bigge. Gleich nebenan, mit zuverlässigem Service vor Ort – ehrlich, bodenständig und zukunftsorientiert – bringt BIGGE ENERGIE Strom und Gas in die Bigge-Region mit ihren Kommunen Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Olpe und Wenden.
www.bigge-energie.de

Firmenkontakt
BIGGE ENERGIE
Herr Ansprechpartnerin für
In der Wüste 8
57462 Olpe
02761 896-123
info@bigge-energie.de
http://www.bigge-energie.de

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 770016-16
info@bigge-energie.de
http://www.psv-marketing.de

Pressemitteilungen

Garcia Immobilien: Mehr Verbraucherschutz rund um Haus und Wohnung

„Überreden geht nicht mehr“ – Sicherheit und Service bekommen Vorrang

Garcia Immobilien: Mehr Verbraucherschutz rund um Haus und Wohnung

Garcia & Co Immobilien gehört zu den führenden Experten in der Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien

Attendorn / Olpe. Es tut sich was unter Deutschlands Maklern. Angetrieben durch neue Gesetze und Verordnungen sind nun auch Immobilienunternehmen gehalten, ihre Aufraggeber besser zu informieren und besondere Aspekte des Verbraucherschutzes umzusetzen. „Gut so“ findet das Pedro Garcia, Inhaber und Geschäftsführer der Garcia & Co Immobilien GmbH mit Sitz in Attendorn. In der Maklerbranche werde sich dadurch Prozess- und Ergebnis-Qualität noch mehr durchsetzen. Die Spreu wird sich vom Weizen trennen.

„Das Überreden hin zum schnellen Abschluss wird es nicht mehr geben, zumindest nicht mehr so leicht“, sagt der Attendorner Immobilienprofi im Hinblick auf die vielen Neuregelungen für Makler. Gemeint ist vor allem das sogenannte Fernabsatzgesetz, dem jetzt auch Makler unterliegen. Dieses regelt, dass jeder, der einen Vertrag zum Verkauf einer Immobilie abschließt, zukünftig ein Widerrufsrecht von 14 Tagen hat. „Das lässt sich mit Geschäften im Internet vergleichen“, erklärt Garcia. Er sieht darin einen Qualitätsgewinn. „Der Verkauf einer Immobilie erfordert viel Kompetenz beim Makler und viel Vertrauen auf Seiten des Verkäufers. Vergleichen lohnt sich. Da ist die Neuregelung sinn- und wertvoll. Wer in Zukunft nicht ordnungsgemäß aufgeklärt und keine ordentliche Widerrufsbelehrung in seinen Verträgen und Dokumenten hat, wird abgestraft. Das führt zu mehr Transparenz.“

Zu mehr Transparenz führt auch, dass Makler als Akteure rund den Vermögenswert Immobilie neuerdings den Regelungen des Geldwäschegesetzes unterliegen. „Wir müssen die Personalien unserer Kunden zukünftig feststellen und nach dem Personalausweis fragen“, so Garcia. Die Themen Datensicherheit, Datenverarbeitung und Schutz der persönlichen Identität sowie die Verhinderung von Straftaten gewinnen an Bedeutung. „Das ist auch gut so“, meint der Makler, dessen Büro zu einem der größten und renommiertesten in Südwestfalen zählt.

Und auch eine weitere Neuerung wird es zukünftig Immobilienkäufern und -verkäufern leichter machen, die richtige Entscheidung für ein Haus oder eine Wohnung zu treffen: der Energie-Ausweis. „Ähnlich wie bei Waschmaschinen und Kühlschränken werden Gebäude in Energieeffizienzklassen eingeteilt. Das macht Kosten und Investitionen transparenter und sorgt am Ende für einen gerechteren Kaufpreis“, verdeutlicht Garcia.

Alle drei Regelungen bewertet Garcia positiv. Der Kunde könne besser vergleichen, bekomme mehr Transparenz und Markteinblicke und profitiere von mehr Verbraucherschutz. „Wir haben die neuen Verordnungen zum Anlass genommen, unsere ohnehin sehr hohen Qualitätsstandards noch weiter zu verbessern. Die qualitative und ausführliche Beratung wird zukünftig noch früher ansetzen. Die Kundenbeziehung wird intensiver“, fasst der Attendorner Immobilienmakler zusammen, der auch Mitglied im CompetenceClub der Immobilienprofis ist, einem bundesweiten Verbund besonders innovativer und qualitätsorientierter Maklerunternehmen.

Für ihn, so sein Fazit, seien die neuen Gesetze kein Fluch, sondern Segen. Es sei eine Investition in ein besseres Image von Maklern und ein wichtiger Schritt hin zu mehr Qualität in der Maklerbranche. Die neuen gesetzlichen Regelungen, denen sicher noch weitere folgen werden, seien ein willkommener Anlass, in die eigenen Standards zu investieren. Das zumindest rät er seinen Kollegen. Gerne teile er hier auch sein Wissen mit anderen Maklern in Deutschland – denn Pedro Garcia ist auch gefragter Dozent rund um die Themen Unternehmensaufbau sowie Prozess- und Qualitätsmanagement in Maklerunternehmen.

Weitere Informationen rund um die Immobilie, deren Vermarktung und Bedeutung für Vermögen und Vorsorge sowie die Auszeichnungen und Qualitätsrichtlinien der Garcia & Co Immobilien GmbH gibt es unter www.garcia-immobilien.de.

Hintergrund Garcia & Co Immobilien

Die Garcia & Co Immobilien GmbH mit Sitz in Attendorn im Kreis Olpe gehört mit ihren neun Mitarbeitern zu den führenden Experten in der Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Südwestfalen. Das Unternehmen ist seit mehr als einem Jahrzehnt auf den Verkauf, die Vermietung, die Bewertung und weitere Immobilien-Dienstleistungen spezialisiert. Garcia & Co Immobilien ist mehrfach für seine innovativen, kundenorientierten sowie qualitativ hochwertigen und professionellen Vertriebs- und Marketingsystematiken ausgezeichnet worden und gehört anerkanntermaßen zu den erfolgreichsten und servicefreundlichsten Immobilienmaklern in der Region. Dank der langjährigen Markterfahrung des Unternehmens und der systematischen Auswertung modernster statistischer Informationen werden die verschiedenen Immobilienziele für Verkäufer und Käufer sowie Vermieter und Mieter von Wohnungen und Gewerbeobjekten valide und passgenau entwickelt, umgesetzt und bewertet. Garcia & Co Immobilien ist unter den Top 5 Immobilien-Dienstleistern im Ranking des Südwestfalen-Managers gelistet, Träger des FlowFact-Awards 2011 und Finalist des Mittelstandswettbewerbes der Oskar-Patzelt-Stiftung im Jahr 2010.

Weitere Informationen unter www.garcia-immobilien.de.

Garcia & Co Immobilien GmbH
Geschäftsführer Pedro Garcia
Niederste Str. 12
57439 Attendorn
02722 / 9372-0
info@garcia-immobilien.de
http://www.garcia-immobilien.de

Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Pressemitteilungen

Nähe und Qualität rund um die Immobilie

Die Garcia & Co Immobilien GmbH feiert 15jähriges Bestehen und überzeugt durch Präzision – „Das positive Bild des Maklers fördern“

Nähe und Qualität rund um die Immobilie

Garcia Immobilien ist der Spezialist für die Vermarktung von Immobilien in Südwestfalen

Attendorn / Olpe. Immobilien und deren Preise sind spätestens seit der letzten Bundestagswahl Teil der politischen Diskussion. Auch wenn in Südwestfalen die Herausforderungen so mancher Großstädte weit weg scheinen, so sind doch auch die Immobilien-Märkte in Attendorn, Olpe und Umgebung in Bewegung. Einer, der seit vielen Jahren diese Märkte beobachtet und sich nicht nur als Makler, sondern vor allem als Immobilienexperte und Spezialist für den Aufbau von Maklerunternehmen bundesweit einen Namen gemacht hat, ist Pedro Garcia. Sein Unternehmen, die Garcia & Co Immobilien GmbH, feiert in diesem Jahr fünfzehnjähriges Bestehen und blickt nicht nur auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück. „Die Zukunft gehört denen, die die Immobilien-Vermarktung professionalisieren und der Entwicklung immer mindestens einen Schritt voraus sind“, so der Anspruch des Attendorner Unternehmers.

„Es hat sich viel geändert in den letzten 15 Jahren“, weiß er aus eigener Erfahrung. Die Immobilienbranche verändere sich stark, weil sich auch die Gesellschaft verändere. „Die Menschen werden mobiler, wechseln häufiger den Wohnort und die Arbeitsstelle. Die Bindung an Immobilien nimmt ab“, beschreibt Pedro Garcia. Die Planungen würden kurzfristiger und das Denken und Fühlen vollziehe sich mehr in einzelnen Lebensabschnitten. Das beschleunige auch das Geschäft eines Immobilienmaklers. Hinzu komme der demografische Wandel, der gravierende Auswirkungen auf den Wohnungsbestand gerade in ländlichen Regionen haben werde. „Innenstädte, Wohngebiete und Immobilienpreise werden sich verändern – und das nicht nur regional, sondern sogar bezogen auf einzelne Quartiere und Ortsteile“, so der Experte.

Darüber hinaus seien diejenigen, die heute eine Immobilie verkaufen oder kaufen möchten besser informiert als je zuvor. Dank vieler Internetportale und Rankings seien Markt- und Preisentwicklungen transparent. Deswegen reiche es für einen Makler heute nicht mehr, einfach nur Wohnungen und Häuser ins Schaufenster zu hängen. „Nähe, Qualität und Innovation sind das A und O geworden.“ Als Pedro Garcia vor 15 Jahren sein Geschäft, damals noch unter dem Namen Attendorner-Immobilien-Vermittlung eröffnet hat, waren helle Ladenlokale noch eine Seltenheit. Auch die Vermarktung von Immobilien über das Internet galt damals als geradezu avantgardistisch. Heute ist es die Regel. Doch Garcia hat sich nie damit begnügt, den Trends zu folgen, er wollte sie immer setzen. „Wir haben kürzlich ein 3D-Immobilien-Kino an den Start gebracht, bei dem Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien virtuell besichtigt werden können – bis ins kleinste Detail und rund um die Uhr. Und das bei Top-Service und maximaler Sicherheit für alle Beteiligten“, erklärt er. Wegen seiner hohen Präzision, der professionellen und präzisen Vermarktungsmethoden und dem exzellenten Kundenservice wurde die Garcia & Co Immobilien GmbH auch mehrfach ausgezeichnet.

„Wir unterziehen jeden Kundenkontakt, jeden Prozessschritt und jede Vermarktungsmaßnahme einer Qualitätskontrolle“, erklärt Pedro Garcia. Was vor 15 Jahren mit einem festen und einem freien Mitarbeiter begann, gilt heute als Anlaufstelle für alle Immobilienfragen. „Wir kooperieren mit Rechtsanwälten und Notaren, Finanzierungexperten und Sachverständigen, Steuerberatern und anderen, um den Wert von Immobilien für die Altersvorsorge, das Leben und die persönliche Sicherheit zu gewährleisten“, so sein Anspruch. Gerne möchte er, dass Menschen nicht erst zu ihm kommen, wenn die eigentliche Vermittlung ansteht, sondern schon viel früher. „Hier soll es Antworten rund um die Immobilie geben – von der Wertermittlung über die optimale Vorsorge bis hin zu Fragen der Wohnumfeld-Entwicklung und bei bürokratischen Anliegen wie behördlichen Genehmigungen.“

Pedro Garcia: „Ich möchte das positive Bild des Maklers fördern. Deswegen setzen wir seit je her auf professionelle Ausbildung, regionale Verbundenheit und langfristige Partnerschaften.“

Weitere Informationen rund um die Immobilie, deren Vermarktung und Bedeutung für Vermögen und Vorsorge sowie die Auszeichnungen und Qualitätsrichtlinien der Garcia & Co Immobilien GmbH gibt es unter www.garcia-immobilien.de.

Hintergrund Garcia & Co Immobilien

Die Garcia & Co Immobilien GmbH mit Sitz in Attendorn im Kreis Olpe gehört mit ihren neun Mitarbeitern zu den führenden Experten in der Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Südwestfalen. Das Unternehmen ist seit mehr als einem Jahrzehnt auf den Verkauf, die Vermietung, die Bewertung und weitere Immobilien-Dienstleistungen spezialisiert. Garcia & Co Immobilien ist mehrfach für seine innovativen, kundenorientierten sowie qualitativ hochwertigen und professionellen Vertriebs- und Marketingsystematiken ausgezeichnet worden und gehört anerkanntermaßen zu den erfolgreichsten und servicefreundlichsten Immobilienmaklern in der Region. Dank der langjährigen Markterfahrung des Unternehmens und der systematischen Auswertung modernster statistischer Informationen werden die verschiedenen Immobilienziele für Verkäufer und Käufer sowie Vermieter und Mieter von Wohnungen und Gewerbeobjekten valide und passgenau entwickelt, umgesetzt und bewertet. Garcia & Co Immobilien ist unter den Top 5 Immobilien-Dienstleistern im Ranking des Südwestfalen-Managers gelistet, Träger des FlowFact-Awards 2011 und Finalist des Mittelstandswettbewerbes der Oskar-Patzelt-Stiftung im Jahr 2010.

Weitere Informationen unter www.garcia-immobilien.de.

Garcia & Co Immobilien GmbH
Geschäftsführer Pedro Garcia
Niederste Str. 12
57439 Attendorn
02722 / 9372-0
info@garcia-immobilien.de
http://www.garcia-immobilien.de

Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Pressemitteilungen

3D-Immobilienkino erweist sich als Renner

Verkäufer und Käufer profitieren vom virtuellen „Point of Real Estate“ – mehr als 14.000 Besucher in sieben Monaten

3D-Immobilienkino erweist sich als Renner

Das von Garcia Immobilien entwickelte 3D-Immobilien-Kino setzt neue Maßstäbe in der Immobilienvermarktung

Attendorn / Olpe. Im September hat der führende Immobilienspezialist in Südwestfalen zusammen mit sechs weiteren Maklerbüros in ganz Deutschland ein innovatives Projekt gestartet: das 3D-Immobilienkino. Das Ziel: Immobilien unkompliziert und eindrucksvoll erlebbar machen und so potentielle Interessenten rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche zu informieren. Die Vermarktung der Immobilie wird so noch professioneller und serviceorientierter, für den Interessenten entstehen Eindrücke, die die Entscheidung erleichtern. Derzeit sind rund 60 Wohn- und Gewerbe-Immobilien unter www.3d-immobilienkino.de zu finden, viele davon im Kreis Olpe. In den ersten sieben Monaten haben schon 14.000 Menschen auf das 3D-Immobilienkino zugegriffen.

„Im Rahmen der virtuellen Begehung der Immobilie können nicht nur erste Eindrücke gewonnen werden, sondern auch alle Daten, Zahlen, Fakten und optischen Details. Navigiert wird über den Grundriss oder einfach per Mausklick“, erklärt Pedro Garcia, der auch die Idee für das 3D-Immobilienkino entwickelt hat. Der Attendorner Immobilienprofi ist bundesweit bekannt für seine Innovation und Präzision bei der Vermittlung von Häusern und Gewerbeobjekten.

Im Fokus des 3D-Immobilien-Kinos stünden drei Aspekte: mehr Service, mehr Erfolg und maximale Sicherheit, betont Pedro Garcia. Immobilien seien auch eine Frage von Emotionen, des Erlebens, der Freude am Leben und ein Ort des Wohlfühlens sowie des individuellen Nutzens. Fotos und Exposees allein reichten da oft nicht aus. „Mit dem 3D-Immobilien-Kino möchten wir die Objekte und Räume inszenieren und individuell erlebbar machen – einfach vom heimischen PC aus und frei von terminlichen und kaufmännischen Verpflichtungen.

Verkäufer, die ihre Immobilie filmisch auf der Plattform darstellen lassen möchten, zahlen zudem auch keinen Cent extra. Pedro Garcia: „Das gehört mit zur professionellen Vermarktung. Es ist ein Service für Verkäufer und Käufer, kein eigenes Ertragsmodell.“ Dabei sind ihm folgende Vorteile besonders wichtig: Die optimale Präsentation der Immobilie von ihrer besten Seite, mögliche Besichtigungen an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr, weniger Termin- und Koordinationsaufwand, eine bessere Vorselektion der Interessenten, da diese früher „qualifiziert“ und mit einem immensen Vorwissen über den regionalen Markt und die Möglichkeiten ausgestattet werden können sowie die Bequemlichkeit für beide Seiten.

Wer sich virtuell in einem Wohn-oder Gewerberaum bewegt, muss sich zunächst registrieren und freischalten lassen. Dann erhält er ein eigenes Nutzkonto. Dabei wird der Interessent individuell geprüft, seine Kaufabsichten und seine Finanzierungen hinterfragt. Ein Vorgespräch sei auch mit dem 3D-Immobilien-Kino genauso obligatorisch wie bei einer realen Besichtigung. Hier würden Aspekte der persönlichen und datenschutzrechtlichen Sicherheit gleich mit dem Servicegedanken kombiniert.

Weitere Informationen rund um die Immobilie, deren Vermarktung und Bedeutung für Vermögen und Vorsorge sowie die Auszeichnungen und Qualitätsrichtlinien der Garcia & Co. Immobilien GmbH gibt es unter www.garcia-immobilien.de. Das 3D-Immobilien-Kino wird unter www.3d-immobilienkino.de erreichbar sein.
Bildquelle:kein externes Copyright

Hintergrund Garcia & Co. Immobilien

Die Garcia & Co. Immobilien GmbH mit Sitz in Attendorn im Kreis Olpe gehört mit ihren acht Mitarbeitern zu den führenden Experten in der Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Südwestfalen. Das Unternehmen ist seit mehr als einem Jahrzehnt auf den Verkauf, die Vermietung, die Bewertung und weitere Immobilien-Dienstleistungen spezialisiert. Garcia & Co. Immobilien ist mehrfach für seine innovativen, kundenorientierten sowie qualitativ hochwertigen und professionellen Vertriebs- und Marketingsystematiken ausgezeichnet worden und gehört anerkanntermaßen zu den erfolgreichsten und servicefreundlichsten Immobilienmaklern in der Region. Dank der langjährigen Markterfahrung des Unternehmens und der systematischen Auswertung modernster statistischer Informationen werden die verschiedenen Immobilienziele für Verkäufer und Käufer sowie Vermieter und Mieter von Wohnungen und Gewerbeobjekten valide und passgenau entwickelt, umgesetzt und bewertet. Garcia & Co. Immobilien ist unter den Top 5 Immobilien-Dienstleistern im Ranking des Südwestfalen-Managers gelistet, Träger des FlowFact-Awards 2011 und Finalist des Mittelstandswettbewerbes der Oskar-Patzelt-Stiftung im Jahr 2010.

Weitere Informationen unter www.garcia-immobilien.de.

Garcia & Co Immobilien GmbH
Geschäftsführer Pedro Garcia
Niederste Str. 12
57439 Attendorn
02722 / 9372-0
info@garcia-immobilien.de
http://www.garcia-immobilien.de

Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com