Tag Archives: ölverschmutzung

Energie/Natur/Umwelt Gesundheit/Medizin Shopping/Handel

SpillFix Universal-Bindemittel für Öl und andere Flüssigkeiten

SpillFix Unversal-Bindemittel für Öl und andere Flüssigkeiten

 

SpillFix hat eine 4-fach höhere Aufnahmekapazität als Mineral-/Tongranulat, ist wiederverwendbar, reduziert die bisher eingesetzte Menge an Mineralgranulat um bis zu 66% und ist ein nachhaltiges Produkt.

Viele Unternehmen sprechen über Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Mit SpillFix wird es tatsächlich vorgelebt. Jede Phase des Produktlebenszyklusses ist der Inbegriff der Umweltverantwortung. Der Rohstoff von SpillFix besteht aus Schalen der Kokosnuss. Diese sind ein Abfallprodukt aus der Kokosnuss-Industrie. Die Kokosnusspalme wie auch die Kokosnüsse selbst werden ohne Chemikalien, Düngemittel, Pestizide oder irgendwelche anderen Zusätze angebaut. Ausschließlich der Regen sorgt für ein gutes Wachstum. Die Verarbeitung erfolgt ebenso ohne jedwede Zusätze.

Das Universal-Bindemittel SpillFix ist ein nachwachsender Rohstoff und 100%-iges Naturprodukt. Es ist staubfrei und enthält eine krebserregenden oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffe wie bei Mineral- und Tongranulaten. Es enthält keinen gesundheitsschädlichen Quarzstaub, Silikat- bzw. Aluminiumstaub.

SpillFix ist ein Universalbindemittel, dass alle Flüssigkeiten absorbiert – also alle dünn- bis dickflüssigen Kohlenwasserstoffe. Das Bindemittel-Granulat ist Ölbindemittel, Chemikalienbinder und Universalbindemittel in Einem. Innerhalb kürzester Zeit werden bereits 90% Flüssigkeit vollständig absorbiert. Es trennt hervorragend Öl von Wasser, ohne auf Böden Rückstände wie ein rutschiger Ölfilm zu hinterlassen. SpillFix saugt komplett alles auf, so dass der Boden sofort wieder begehbar ist. Es müssen keine Reinigungsmittel eingesetzt werden, um den Boden erst einmal sauber und betretbar zu bekommen.

Ölverschmutzungen aller Art, Verschmutzungen mit Chemikalien, Säuren, Lacke, Lösungsmittel, Körperflüssigkeiten, Klebstoffe, Milch, Säfte usw. werden mit dem Allzweck-Granulat schnell, sicher und sauber entfernt. Das Material ist hoch saugfähig und hat hervorragende Absorptionseigenschaften. Das Besondere an dem Material ist, dass es aus einer Mikroschwamm-Wabenstruktur besteht, dass die Flüssigkeit in sich aufnimmt und diese einkapselt. Aus diesem Grund kann SpillFix auch wieder verwendet werden. So lange, bis der vollständige Sättigungsgrad erreicht ist.

Da das Kokosnuss-Granulat wesentlich mehr Absorptionskapazität bei viel weniger Eigengewicht und Trockenmasse aufweist, sparen Unternehmen hier viele Kosten ein. Wichtig zu wissen ist, dass 2,8 kg SpillFix Allzweck-Kokosnussgranulat die gleiche Absorptionskapazität hat wie 22,5 kg Mineral-/Tongranulat. Das heißt für Unternehmen ein enormes Einsparungspotential in allen Bereichen, wo SpillFix eingesetzt wird.

Etwa 75% Einsparung bietet SpillFix im Gegensatz zu bisher eingesetzten Mineral- und Tongranulaten. Lagerplätze und die Lagerkosten werden ebenfalls um 75% reduziert. Dringend benötigter Lagerplatz für andere Artikel wird so wieder frei. Wiederum hohe Lagerkosten werden eingespart. Jährliche Lieferungen von Tongranulat werden um 75% reduziert. Reinigungsmittel für verschmutzte Böden nach Einsatz von SpillFix werden nicht benötigt. Auch hier werden bis zu 99% Reinigungsmittel eingespart.

Die Entsorgung ist ein besonders großes Thema. Das Kokosnuss-Granulat kann verbrannt werden, ist kompostierbar und kann – wenn keine gefährlichen Stoffe damit aufgenommen wurden – in den normalen Müll entsorgt werden. Nachzufragen ist bei der jeweiligen Gemeinde. Das heißt, mit SpillFix können bis 99% Entsorgungskosten eingespart werden.

Mitarbeiter müssen keine schweren Arbeiten mehr leisten. SpillFix leistet gute Vorarbeit. 1 Mann kann zukünftig große Verschüttungen im Handumdrehen beseitigen, wo bisher 6 Mann benötigt wurden. Dank des geringen Gewichtes ist das Granulat schnell wieder zusammengekehrt und in einen dafür vorgesehenen Behälter rein zu schütten, um es bei nächstem Mal wieder zu verwenden.

Weitere Informationen und Musterdose bestellen, um SpillFix selber auszuprobieren: www.spillfix-bindemittel.de

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-SPC Distributor „GOLD-EXPERT“

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching

TEL. 089-615658-28

FAX. 089-615658-25

WEB: https://www.spillfix-bindemittel.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Auto/Verkehr Energie/Natur/Umwelt Gesundheit/Medizin Shopping/Handel Tiere/Pflanzen

SpillFix Universal-Bindemittel für Öl und andere Flüssigkeiten

SpillFix Universal-Bindemittel für Öl und andere Flüssigkeiten

SpillFix hat eine 4-fach höhere Aufnahmekapazität als Mineral-/Tongranulat, ist wiederverwendbar, reduziert die bisher eingesetzte Menge an Mineralgranulat um bis zu 66% und ist ein nachhaltiges Produkt.

Viele Unternehmen sprechen über Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Mit SpillFix wird es tatsächlich vorgelebt. Jede Phase des Produktlebenszyklusses ist der Inbegriff der Umweltverantwortung. Der Rohstoff von SpillFix besteht aus Schalen der Kokosnuss. Diese sind ein Abfallprodukt aus der Kokosnuss-Industrie. Die Kokosnusspalme wie auch die Kokosnüsse selbst werden ohne Chemikalien, Düngemittel, Pestizide oder irgendwelche anderen Zusätze angebaut. Ausschließlich der Regen sorgt für ein gutes Wachstum. Die Verarbeitung erfolgt ebenso ohne jedwede Zusätze.

Das Universal-Bindemittel SpillFix ist ein nachwachsender Rohstoff und 100%-iges Naturprodukt. Es ist staubfrei und enthält eine krebserregenden oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffe wie bei Mineral- und Tongranulaten. Es enthält keinen gesundheitsschädlichen Quarzstaub, Silikat- bzw. Aluminiumstaub.

SpillFix ist ein Universalbindemittel, dass alle Flüssigkeiten absorbiert – also alle dünn- bis dickflüssigen Kohlenwasserstoffe. Das Bindemittel-Granulat ist Ölbindemittel, Chemikalienbinder und Universalbindemittel in Einem. Innerhalb kürzester Zeit werden bereits 90% Flüssigkeit vollständig absorbiert. Es trennt hervorragend Öl von Wasser, ohne auf Böden Rückstände wie ein rutschiger Ölfilm zu hinterlassen. SpillFix saugt komplett alles auf, so dass der Boden sofort wieder begehbar ist. Es müssen keine Reinigungsmittel eingesetzt werden, um den Boden erst einmal sauber und betretbar zu bekommen.

Ölverschmutzungen aller Art, Verschmutzungen mit Chemikalien, Säuren, Lacke, Lösungsmittel, Körperflüssigkeiten, Klebstoffe, Milch, Säfte usw. werden mit dem Allzweck-Granulat schnell, sicher und sauber entfernt. Das Material ist hoch saugfähig und hat hervorragende Absorptionseigenschaften. Das Besondere an dem Material ist, dass es aus einer Mikroschwamm-Wabenstruktur besteht, dass die Flüssigkeit in sich aufnimmt und diese einkapselt. Aus diesem Grund kann SpillFix auch wieder verwendet werden. So lange, bis der vollständige Sättigungsgrad erreicht ist.

Da das Kokosnuss-Granulat wesentlich mehr Absorptionskapazität bei viel weniger Eigengewicht und Trockenmasse aufweist, sparen Unternehmen hier viele Kosten ein. Wichtig zu wissen ist, dass 2,8 kg SpillFix Allzweck-Kokosnussgranulat die gleiche Absorptionskapazität hat wie 22,5 kg Mineral-/Tongranulat. Das heißt für Unternehmen ein enormes Einsparungspotential in allen Bereichen, wo SpillFix eingesetzt wird.

Etwa 75% Einsparung bietet SpillFix im Gegensatz zu bisher eingesetzten Mineral- und Tongranulaten. Lagerplätze und die Lagerkosten werden ebenfalls um 75% reduziert. Dringend benötigter Lagerplatz für andere Artikel wird so wieder frei. Wiederum hohe Lagerkosten werden eingespart. Jährliche Lieferungen von Tongranulat werden um 75% reduziert. Reinigungsmittel für verschmutzte Böden nach Einsatz von SpillFix werden nicht benötigt. Auch hier werden bis zu 99% Reinigungsmittel eingespart.

Die Entsorgung ist ein besonders großes Thema. Das Kokosnuss-Granulat kann verbrannt werden, ist kompostierbar und kann – wenn keine gefährlichen Stoffe damit aufgenommen wurden – in den normalen Müll entsorgt werden. Nachzufragen ist bei der jeweiligen Gemeinde. Das heißt, mit SpillFix können bis 99% Entsorgungskosten eingespart werden.

Mitarbeiter müssen keine schweren Arbeiten mehr leisten. SpillFix leistet gute Vorarbeit. 1 Mann kann zukünftig große Verschüttungen im Handumdrehen beseitigen, wo bisher 6 Mann benötigt wurden. Dank des geringen Gewichtes ist das Granulat schnell wieder zusammengekehrt und in einen dafür vorgesehenen Behälter rein zu schütten, um es bei nächstem Mal wieder zu verwenden.

Weitere Informationen und Musterdose bestellen, um SpillFix selber auszuprobieren: www.spillfix-bindemittel.de

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-SPC Distributor „GOLD-EXPERT“

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching

TEL. 089-615658-28

FAX. 089-615658-25

WEB: https://www.spillfix-bindemittel.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Pressemitteilungen

Neuheit – Öltrennung

Neuheit im Bereich der ökologischen Öltrennung zur Behebung von Umweltschäden.

Neuheit - Öltrennung

Ölverschmutzung Titelbild

Pressemitteilung

Ölkatastrophen beheben, Ressourcen schonen,
neue und innovative Technik

Hilfe für unsere Umwelt: Neue, innovative Technik und Lösung für
Verschmutzungen von festen und flüssigen Materialien durch Öl.

Achim G. Niehus, Geschäftsführer der eusAN Group BV, erklärt: „Wir haben mit unsere neuen Technik eine innovative Lösung für auf Öl basierende Umweltschäden geschaffen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass unser neues Reinigungskonzept für feste und flüssige Stoffe kostengünstig diese Schäden
beheben wird. Besonders freue ich mich, dass unsere Versuche klar zeigen dass eine schnelle und ökologische, aber auch eine ökonomische Reinigung endlich möglich ist und das nicht nur in unserer Umwelt sondern auch im industriellen Bereich.
Für das Unternehmen ist das neue Reinigungskonzept die Zukunft bei Umweltschäden und der Mehrwert für die Industrie bei der Wiederverwendung von Ressourcen. Der bisherige Umgang mit Verschmutzungen durch Öle jedweder Art ist weder effektiv noch günstig. Mit wollen wir zeigen, dass ein gutes Konzept nicht gleichbedeutend mit hohen Preisen ist.

Wir, die eusAN Group B.V. stehen für den Schutz unserer natürlicher Ressourcen und für innovative Anwendungen von natürlichen Produkten um unsere, uns gegebenen, Vorkommen zu schützen und zu pflegen.

Dieses selbstverständlich nur mit ökologisch verträglichen Mitteln. Zum Schutz vor übermäßigem Wasserverbrauch, zum Schutz und Gedeih unserer Pflanzen entwickelten wir den perfekten Wasser- und Nährstoffspeicher, auf rein ökologischer und natürlicher Basis.

eusAN Group B.V.

Kontakt
eusAN Group BV
Achim Niehus
Weegschaalstraat 3
5632 CW Eindhoven
+49 152 020 580 76
a.niehus@eusan.nl
http://www.eusan.nl

Energie/Natur/Umwelt Pressemitteilungen Regional/Lokal Shopping/Handel

Ölbindemittel für Wasseroberflächen beseitigen ausgelaufendes Öl schnell und sicher

Ölbindemittel für Wasseroberflächen beseitigen ausgelaufendes Öl schnell und sicher

Von der kleinen Leckage aus Rohren oder Tanks in Bächen, Flüssen oder Seen bis hin zu großen Ölunfällen im Meer hat MAKRO IDENT eine Vielzahl unterschiedlicher Ölbindemittel wie Ölbindevliese, Ölsperren und Saugschleier, um Öle, Mineralöse, Schweröle usw. aufsaugen und eingrenzen zu können. Diese werden hier im folgenden vorgestellt.

Für die industrielle und auch Marineanwendungen hat MAKRO IDENT spezielle ölbindenden Tücher im Programm. Sie absorbieren Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Die Tücher haben eine hervorragend hochsaugfähige Oberfläche und sind noch dazu sehr strapazierfähig. Die ölbindenden Tücher sind sehr einfach einzusetzen, ob zu Wasser oder auch an Land. Erhältlich sind die ölbindenden Tücher in drei Ausführungen: Schwere Ausführung für hohes Adsorptionsvermögen, mittelschwere Ausführung und leichte Ausführung für Anwendungen mit geringeren Anforderungen. Die Tücher sind in den Maßen 30 x 30 cm, 41 x 51 cm oder 84 x 100 cm verfügbar.

Eine erstklassige Ölsperre zum Aufnehmen und Eingrenzen von Ölverschmutzungen auf dem Wasser sind die SPC-Ölsperren SPC810, SPC816, SPC510. Sie sind wasserabweisend und saugen gleichzeitig Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis auf. Die Ölsperren weisen eine unbegrenzte Schwimmfähigkeit auf, auch nachdem sie mit Öl vollgesogen sind. Metallclipse- und ringe ermöglichen ein einfaches Verbinden der Ölsperren. Sie sind mit einem robusten Außenschlauch ummantelt, um eine hohe Strapazierfähigkeit zu gewährleisten. Die Ölsperren sind in einer Länge von 3 oder 5 Metern und einem Durchmesser von 13 oder 20 cm erhältlich.

Für die industrielle und Marineanwendung sind die ölbindenden SPC Standardrollen SPC150 und SPC152 erhältlich. Diese adsorbieren ebenso Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Dieses Ölbindemittel besteht aus einem starken, sehr strapazierfähigem Material sowie einer außergewöhnlichen Oberflächenausführung für eine höhere Abriebfestigkeit. Die Rollen eignen sich hervorragend zum Abdecken großer Flächen für ein schnelles Beseitigen verschütteter, ausgelaufener oder tropfender Flüssigkeiten auf dem Wasser. Verfügbar sind die Rollen in einer Breite von 48 oder 96 cm und einer Gesamtlänge von 44 Metern.

Der Saugschleicher vom Typ SPC1900 verfügt über eine abriebfeste, blaue Spinnvlies-Decklage für zusätzliche Stärke und Strapazierfähigkeit. Ein eingearbeitetes, durchgehendes Nylonband sorgt dafür, dass der Saugschleier an eine Ölsperre angebunden oder von einem Boot aus geschleppt werden kann. Das verstärkte Band erlaubt auch ein aneinanderkoppeln mehrerer Saugschleier und vereinfacht das Einholen des Saugschleiers, wenn dieser mit Öl voll gesogen ist. Erhältlich sind die Saugschleier mit 48 cm Breite und 30,5 Metern Länge. Ein Saugschleier hat eine Absoprtionskapazität von 94 Litern Öl.

Die Ölfänger ONO30 und Ölschleppfänger ONO08 sind ideale Bindemittel zum Aufnehmen von Schwerölen wie z.B. Bunker C, Rohöl und Öle Nr. 4, 5 und 6 auf Gewässern. Ein Ölschleppfänger besteht aus 30 Ölfängern, die an einem 15 Meter langen Seil in regelmäßigen Abständen zusammen gehalten sind. Die Adsorptionskapazität pro Ölschleppfänger bzw. den 30 Ölfängern beträgt 182 Liter Öl.

Um auslaufendes Öl auf eine kontrollierte Stelle einzugrenzen, gibt es schwimmende Ölsperren aus PVC, die für ruhige Gewässer mit leichten Strömungen einzusetzen sind. Verfügbar sind 7,5 Meter lange Minisperren (SPCMR) mit einer Gesamthöhe von 25 cm. 10 cm hoch ist der Schwimmer und die Schürze 15 cm und die 15 bzw. 30 Meter langen Juniorsperren SPCJR haben eine Gesamthöhe von 45 cm (15 cm Schwimmer und 30 cm Schürze).

Auf eine der weltweit größten ökologischen Katastrophen, dem Sinken des Tankers Exxon Valdez in Alaska, trat 1990 das Gesetz gegen Ölverschmutzung (OPA) in Kraft (USA). Seitdem gibt es Öltanker, Schiffe sowie für Besitzer und Betreiber von Öltankern gesetzliche Regelungen zur Verhinderung und Bekämpfung von Ölverschmutzungen. Konform mit diesem Gesetz hat MAKRO IDENT eine Reihe von OPA90 Sets im Programm. Diese großen Sets entsprechen genau den OPA90 Vorschriften. Weitere Informationen unter www.spc-oelbindemittel.de/sorbents/sorptionsmittel.html

Weitere Informationen:
MAKRO IDENT e.K.
Brady & SPC-Distributor
Bussardstraße 24, 82008 Unterhaching
Ansprechpartner: Angelika Wilke
TEL. 089-615658-28
Web: www.spc-oelbindemittel.de

Energie/Natur/Umwelt Pressemitteilungen Regional/Lokal Shopping/Handel

Ölbindemittel für Wasseroberflächen beseitigen ausgelaufendes Öl schnell und sicher

Ölbindemittel für Wasseroberflächen beseitigen ausgelaufendes Öl schnell und sicher

Von der kleinen Leckage aus Rohren oder Tanks in Bächen, Flüssen oder Seen bis hin zu großen Ölunfällen im Meer hat MAKRO IDENT eine Vielzahl unterschiedlicher Ölbindemittel wie Ölbindevliese, Ölsperren und Saugschleier, um Öle, Mineralöse, Schweröle usw. aufsaugen und eingrenzen zu können. Diese werden hier im folgenden vorgestellt.

Für die industrielle und auch Marineanwendungen hat MAKRO IDENT spezielle ölbindenden Tücher im Programm. Sie absorbieren Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Die Tücher haben eine hervorragend hochsaugfähige Oberfläche und sind noch dazu sehr strapazierfähig. Die ölbindenden Tücher sind sehr einfach einzusetzen, ob zu Wasser oder auch an Land. Erhältlich sind die ölbindenden Tücher in drei Ausführungen: Schwere Ausführung für hohes Adsorptionsvermögen, mittelschwere Ausführung und leichte Ausführung für Anwendungen mit geringeren Anforderungen. Die Tücher sind in den Maßen 30 x 30 cm, 41 x 51 cm oder 84 x 100 cm verfügbar.

Eine erstklassige Ölsperre zum Aufnehmen und Eingrenzen von Ölverschmutzungen auf dem Wasser sind die SPC-Ölsperren SPC810, SPC816, SPC510. Sie sind wasserabweisend und saugen gleichzeitig Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis auf. Die Ölsperren weisen eine unbegrenzte Schwimmfähigkeit auf, auch nachdem sie mit Öl vollgesogen sind. Metallclipse- und ringe ermöglichen ein einfaches Verbinden der Ölsperren. Sie sind mit einem robusten Außenschlauch ummantelt, um eine hohe Strapazierfähigkeit zu gewährleisten. Die Ölsperren sind in einer Länge von 3 oder 5 Metern und einem Durchmesser von 13 oder 20 cm erhältlich.

Für die industrielle und Marineanwendung sind die ölbindenden SPC Standardrollen SPC150 und SPC152 erhältlich. Diese adsorbieren ebenso Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Dieses Ölbindemittel besteht aus einem starken, sehr strapazierfähigem Material sowie einer außergewöhnlichen Oberflächenausführung für eine höhere Abriebfestigkeit. Die Rollen eignen sich hervorragend zum Abdecken großer Flächen für ein schnelles Beseitigen verschütteter, ausgelaufener oder tropfender Flüssigkeiten auf dem Wasser. Verfügbar sind die Rollen in einer Breite von 48 oder 96 cm und einer Gesamtlänge von 44 Metern.

Der Saugschleicher vom Typ SPC1900 verfügt über eine abriebfeste, blaue Spinnvlies-Decklage für zusätzliche Stärke und Strapazierfähigkeit. Ein eingearbeitetes, durchgehendes Nylonband sorgt dafür, dass der Saugschleier an eine Ölsperre angebunden oder von einem Boot aus geschleppt werden kann. Das verstärkte Band erlaubt auch ein aneinanderkoppeln mehrerer Saugschleier und vereinfacht das Einholen des Saugschleiers, wenn dieser mit Öl voll gesogen ist. Erhältlich sind die Saugschleier mit 48 cm Breite und 30,5 Metern Länge. Ein Saugschleier hat eine Absoprtionskapazität von 94 Litern Öl.

Die Ölfänger ONO30 und Ölschleppfänger ONO08 sind ideale Bindemittel zum Aufnehmen von Schwerölen wie z.B. Bunker C, Rohöl und Öle Nr. 4, 5 und 6 auf Gewässern. Ein Ölschleppfänger besteht aus 30 Ölfängern, die an einem 15 Meter langen Seil in regelmäßigen Abständen zusammen gehalten sind. Die Adsorptionskapazität pro Ölschleppfänger bzw. den 30 Ölfängern beträgt 182 Liter Öl.

Um auslaufendes Öl auf eine kontrollierte Stelle einzugrenzen, gibt es schwimmende Ölsperren aus PVC, die für ruhige Gewässer mit leichten Strömungen einzusetzen sind. Verfügbar sind 7,5 Meter lange Minisperren (SPCMR) mit einer Gesamthöhe von 25 cm. 10 cm hoch ist der Schwimmer und die Schürze 15 cm und die 15 bzw. 30 Meter langen Juniorsperren SPCJR haben eine Gesamthöhe von 45 cm (15 cm Schwimmer und 30 cm Schürze).

Auf eine der weltweit größten ökologischen Katastrophen, dem Sinken des Tankers Exxon Valdez in Alaska, trat 1990 das Gesetz gegen Ölverschmutzung (OPA) in Kraft (USA). Seitdem gibt es Öltanker, Schiffe sowie für Besitzer und Betreiber von Öltankern gesetzliche Regelungen zur Verhinderung und Bekämpfung von Ölverschmutzungen. Konform mit diesem Gesetz hat MAKRO IDENT eine Reihe von OPA90 Sets im Programm. Diese großen Sets entsprechen genau den OPA90 Vorschriften. Weitere Informationen unter www.spc-oelbindemittel.de/sorbents/sorptionsmittel.html

Weitere Informationen:
MAKRO IDENT e.K.
Brady & SPC-Distributor
Bussardstraße 24, 82008 Unterhaching
Ansprechpartner: Angelika Wilke
TEL. 089-615658-28
Web: www.spc-oelbindemittel.de

Pressemitteilungen

Intel, Miros und Moxa entwickeln Erkennungssystem für Offshore-Ölverschmutzung

Die kürzlich veröffentlichte Fallstudie über Disaster Recovery in der Seefahrt durch intelligente Systeme hebt hervor, wie die Kombination von Intels Prozessoren mit Moxas Design und der Entwicklungsleistung zu einer zertifizierten Marine Computing-Plattform geführt hat, die optimal auf betriebskritische Hochleistungsanwendungen wie die Erkennung von Öl-Leckagen zugeschnitten ist.

Intel, Miros und Moxa entwickeln Erkennungssystem für Offshore-Ölverschmutzung

Moxa MC-5150

Als langjähriger Partner von Intel produziert Moxa branchenführende Computerplattformen für die Industrie. Dabei nutzt Moxa selbst entwickelte, fortschrittliche Hard- und Software-Technologien, um aus Industrieprozessoren das Meiste herauszuholen, mit dem Ziel, robuste Lösungen zu konstruieren, die speziell auf die Anforderungen betriebskritischer Marine-Anwendungen zugeschnitten sind.
Die kürzlich veröffentlichte Fallstudie über Disaster Recovery in der Seefahrt durch intelligente Systeme hebt hervor, wie die Kombination von Intels Prozessoren mit Moxas Design und der Entwicklungsleistung zu einer zertifizierten Marine Computing-Plattform geführt hat, die optimal auf betriebskritische Hochleistungsanwendungen wie die Erkennung von Öl-Leckagen zugeschnitten ist.
In der Fallstudie beschreibt Intel, wie die steigende Nachfrage nach Umweltschutz den Bedarf an Erkennungssystemen im Bereich der Ölverschmutzung beflügelt hat. Einer der führenden Anbieter, Miros AS, verwendet Moxas MC-5150-AC-DC Serie, die auf fortschrittlichen Intel-Prozessoren basiert, als Basis-Plattform für ihr führendes Oil Spill Detection (OSD)-System.
Grundsätzlich müssen OSD-Systeme Radarsensoren, Prozessoren sowie fortschrittliche zentrale Steuerungen integrieren. In Miros System wird X-Band-Radar eingesetzt, um Sea-Clutter-Bilder zu liefern, die dem OSD die Erkennung von Ölverschmutzungen sogar in der Dunkelheit ermöglichen. Dadurch wird das Abschlacken rund um die Uhr ermöglicht.
Der Basis-Prozessor ist das Herz eines OSD-Systems, der Ort, an dem die Rohdaten vom Radar mit den Informationen der Navigationsgeräte, wie GPS, Gyro-Kompass und AIS verknüpft werden, um eine effiziente, wertvolle Karte für die Koordination der Säuberungsaktion zu erstellen.

Sämtliche industrielle Marine-Systeme müssen ihre Zuverlässigkeit und Schiffssicherheit im Offshore-Betrieb durch strenge Tests und Zertifizierungen für die Marine-Standards in Qualität und Langlebigkeit garantieren. Moxas Marine-Computer der MC-5150-AC/DC Serie sind vollständig DNV-zertifiziert. Mit ihren Intel® Core™ i5 520E Prozessoren bieten sie nicht nur leistungsstarkes Computing, sondern leisten dieses auch innerhalb einer lüfterlosen Konstruktion mit drei Jahren Garantie. Die hohen Qualitätsstandards der MC-5150 Serie waren der Schlüsselfaktor für Miros Befürwortung des Einsatzes in ihrem aktuellen OSD-System. Mikael Rydberg, Sales Manager bei Miros AS merkt an: „Nach dem Testen der Software, gefolgt von einem strengen Systemtest, gewannen wir den Eindruck, dass Moxas MC-5150-AC/DC alle kritischen Kunden- und Produktanforderungen erfüllen wird.“

Für weitere Informationen zu den neuesten Miros OSD-Systemen mit der kombinierten Moxa-Intel-Leistung besuchen Sie bitte unsere Microsite .

Über Intel® Architekturen
Intel nutzt die Fortschritte in der Mikroarchitektur, um die Herstellung kleinerer, leistungsfähigerer Geräte zu erleichtern, welche die treibende Kraft hinter Intels Geschäftsmodell und Erfolg sind. Durch die Verpflichtung zu intelligentem Design und intelligenter Prozesstechnologie führt Intel die Branche auch weiterhin zu noch kleineren Transistoren, die zu energieeffizienteren Hochleistungs-Prozessorkernen führen.

Über das Ölverschmutzungs-Erkennungssystem von Miros AS
Miros bietet ein radarbasierte OSD-System an, das seit 2004 weitläufig in Öl-In-Wasser-Manövern getestet wurde. Dieses radarbasierte System hat vollautomatische Erkennungsfähigkeiten, die die Position der Ölverschmutzung anzeigen sowie die Verfolgung und Messung des Abdrifts. Das Miros OSD kann in nahezu allen Sichtverhältnissen rund um die Uhr eingesetzt werden und ist ein essenzielles Werkzeug, um die Orientierung von Schiff und Baum zum Ölteppich zu unterstützen. Mithilfe von Thermografie ermöglicht Miros OSD die Identifikation der dichtesten Stelle des Ölteppichs und unterstützt den Anwender so bei der Abschätzung des Ausmaßes der Verschmutzung, um zielgerichtete Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über Moxa
1987 in Taiwan gegründet, ist Moxa Inc. heute weltweit einer der drei größten Hersteller von Netzwerklösungen für die Industrieautomation. Rund 700 Angestellte in Taiwan, China, den USA, Indien und Europa (Deutschland, Frankreich) gewährleisten flexible Antworten auf Marktbedürfnisse und schaffen Innovation durch konsequentes Vorausdenken. 25 Jahre Erfahrung in F & E und Produktion belegen Moxas technische Kompetenz.
Moxas Produkte werden über ein dichtes Distributoren-Netzwerk vertrieben. Die Kunden stammen aus den verschiedensten Branchen, wie Energiewirtschaft, Transportwesen, Maschinenanlagen, Gebäude- & Fabrikautomatisierung, Schiffbau, Point of Sale, Bankautomaten uvm., und sie profitieren nicht nur von zuverlässigen Qualitätsprodukten, sondern auch von Moxas leidenschaftlicher Kundenorientierung.
Moxa ist ISO9001:2000 sowie ISO14001 zertifiziert und alle Produkte sind RoHS & WEEE und REACH konform. Detaillierte Informationen über Moxa finden Sie unter www.moxa.com (oder auf der deutschen Webseite www.moxa.com/de ).
Zur Aufnahme in den Presseverteiler senden Sie bitte eine E-Mail an: sonja.schleif@2beecomm.de

Moxa Europe GmbH
Silke Boysen-Korya
Einsteinstraße 7
85716 Unterschleissheim
08937003990
silke.boysen-korya@moxa.com
http://www.moxa.com/de

2beecomm public relations & kommunikation
Sonja Schleif
Cassellastraße 30-32, Haus A
60386 Frankfurt am Main
069/40951741
sonja.schleif@2beecomm.de
http://www.2beecomm.de

Energie/Natur/Umwelt Pressemitteilungen

Ölverschmutzungen auf Wasseroberflächen beseitigen

Ölverschmutzungen auf Wasseroberflächen beseitigen

Von der Leckage auf kleinen Gewässern bis hin zu großen Ölunfällen im Meer hat MAKRO IDENT eine Vielzahl unterschiedlicher Ölbindevliese, Sperren, Saugschleier etc., um Öle, Mineralöle oder Schweröle aufsaugen und eingrenzen zu können.

Für die industrielle und Marineanwendung hat MAKRO IDENT ölbindende Tücher im Programm (SPC100, SPC200, SPC300). Sie adsorbieren Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Die Tücher haben eine verbesserte Oberfläche und fusseln weniger und sind sehr strapazierfähig. Die Tücher sind sehr einfach einzusetzen, ob zu Wasser oder zu Lande. Erhältlich sind die ölbindenden Tücher in drei Ausführungen: Schwere Ausführung für hohes Adsorptionsvermögen, mittelschwere und leichte Ausführung für Anwendungen mit geringeren Anforderungen. Die Tücher gibt es in den Maßen 30 x 30 cm, 41 x 51 cm oder 84 x 100 cm.

Zum Aufnehmen und Eingrenzen von Ölverschmutzungen auf dem Wasser eignen sich die SPC-Öladsorptionssperren SPC810, SPC816, SPC510. Sie sind wasserabweisend und saugen gleichzeitig Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis auf. Die Sperren weisen eine unbegrenzte Schwimmfähigkeit auf, auch nachdem sie viel Öl aufgenommen haben. Metallklipse- und ringe ermöglichen ein einfaches Verbinden er Sperren. Die Ölsperren sind mit einem robusten Außenschlauch ummantelt. Die Sperren sind in einer Länge von 3 oder 5 Metern und einem Durchmesser von 13 oder 20 cm erhältlich.

Für die industrielle oder Marineanwendung sind die ölbindenden SPC Standardrollen SPC150 und SPC152 erhältlich. Sie adsorbieren Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Dieses Produkt besteht aus einem starken, sehr strapazierfähigem Material sowie einer außergewöhnlichen Oberflächenausführung für eine höhere Abriebfestigkeit. Die Rollen eignen sich hervorragend zum Abdecken großer Flächen für ein schnelles Beseitigen verschütteter, ausgelaufener oder tropfender Flüssigkeiten auf dem Wasser. Verfügbar sind die Rollen in einer Breite von 48 oder 96 cm und einer Gesamtlänge von 44 Metern.

Der Saugschleier vom Typ SPC1900 verfügt über eine abriebfeste, blaue Spinnvlies-Decklage für zusätzliche Stärke und Strapazierfähigkeit. Ein eingearbeitetes, durchgehendes Nylonband sorgt dafür, dass der Saugschleier an eine Ölsperre angebunden oder von einem Boot aus geschleppt werden kann. Das verstärkte Band erlaubt auch ein aneinander koppeln mehrerer Saugschleier und vereinfacht das Einholen des Saugschleiers, wenn dieser mit Öl voll gesogen ist. Erhältlich sind die Saugschleier mit 48 cm Breite und 30,5 Metern Länge. Ein Saugschleier hat eine Adsoprtionskapazität von 94 Litern Öl.

Die Ölfänger ONO30 und Ölschleppfänger ODN08 sind ideale Bindemittel zum Aufnehmen von Schwerölen wie z.B. Bunker C, Rohöl und Öle Nr. 4, 5 und 6 auf Gewässern. Ein Ölschleppfänger besteht aus 30 Ölfängern, die an einem 15 Meter langen Seil in regelmäßigen Abständen zusammen gehalten sind. Die Adsorptionskapazität pro Ölschleppfänger bzw. den 30 Ölfängern beträgt 182 Liter Öl.

Um auslaufendes Öl auf eine kontrollierte Stelle einzugrenzen, gibt es schwimmende Sperren aus PVC, die für ruhige Gewässer mit leichten Strömungen einzusetzen sind. Verfügbar sind 7,5 Meter lange Minisperren (SPCMR) mit einer Gesamthöhe von 25 cm. 10 cm hoch ist der Schwimmer und die Schürze 15 cm und 15 bzw. 30 Meter lange Juniorsperren SPCJR mit einer Gesamthöhe von 45 cm (15 cm Schwimmer und 30 cm Schürze).

Auf eine der weltweit größten ökologischen Katastrophen, dem Sinken des Tankers Exxon Valdez in Alaska, trat 1990 das Gesetz gegen Ölverschmutzung (OPA) in Kraft (USA). Seitdem gibt es für Öltanker, Schiffe sowie für Besitzer und Betreiber von Öltankern gesetzliche Regelungen zur Verhinderung und Bekämpfung von Ölverschmutzungen. Konform mit diesem Gesetz hat MAKRO IDENT eine Reihe von OPA90-Sets im Programm, die den OPA90-Vorschriften entsprechen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten www.sorptionsmittel.de.

Weitere Informationen:
MAKRO IDENT e.K. Sorbents
Bussardstraße 24, 82008 Unterhaching
Ansprechpartner: Angelika Wilke
TEL. 089-61565828, FAX 089-61565825
Web: www.sorptionsmittel.de

Pressemitteilungen

Ölverschmutzungen auf Wasseroberflächen beseitigen

Für die Anwendung in allen Gewässern eignen sich die unterschiedlichen Öl-bindenden Gewebe vom Typ SPC, um kleine und große Ölunfälle schnell zu beseitigen

Ölverschmutzungen auf Wasseroberflächen beseitigen

(NL/2839018758) Von der Leckage auf kleinen Gewässern bis hin zu großen Ölunfällen im Meer hat MAKRO IDENT eine Vielzahl unterschiedlicher Ölbindevliese, Sperren, Saugschleier etc., um Öle, Mineralöle oder Schweröle aufsaugen und eingrenzen zu können.

Für die industrielle und Marineanwendung hat MAKRO IDENT ölbindende Tücher im Programm (SPC100, SPC200, SPC300). Sie adsorbieren Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Die Tücher haben eine verbesserte Oberfläche und fusseln weniger und sind sehr strapazierfähig. Die Tücher sind sehr einfach einzusetzen, ob zu Wasser oder zu Lande. Erhältlich sind die ölbindenden Tücher in drei Ausführungen: Schwere Ausführung für hohes Adsorptionsvermögen, mittelschwere und leichte Ausführung für Anwendungen mit geringeren Anforderungen. Die Tücher gibt es in den Maßen 30 x 30 cm, 41 x 51 cm oder 84 x 100 cm.

Zum Aufnehmen und Eingrenzen von Ölverschmutzungen auf dem Wasser eignen sich die SPC-Öladsorptionssperren SPC810, SPC816, SPC510. Sie sind wasserabweisend und saugen gleichzeitig Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis auf. Die Sperren weisen eine unbegrenzte Schwimmfähigkeit auf, auch nachdem sie viel Öl aufgenommen haben. Metallklipse- und ringe ermöglichen ein einfaches Verbinden er Sperren. Die Ölsperren sind mit einem robusten Außenschlauch ummantelt. Die Sperren sind in einer Länge von 3 oder 5 Metern und einem Durchmesser von 13 oder 20 cm erhältlich.

Für die industrielle oder Marineanwendung sind die ölbindenden SPC Standardrollen SPC150 und SPC152 erhältlich. Sie adsorbieren Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Dieses Produkt besteht aus einem starken, sehr strapazierfähigem Material sowie einer außergewöhnlichen Oberflächenausführung für eine höhere Abriebfestigkeit. Die Rollen eignen sich hervorragend zum Abdecken großer Flächen für ein schnelles Beseitigen verschütteter, ausgelaufener oder tropfender Flüssigkeiten auf dem Wasser. Verfügbar sind die Rollen in einer Breite von 48 oder 96 cm und einer Gesamtlänge von 44 Metern.

Der Saugschleier vom Typ SPC1900 verfügt über eine abriebfeste, blaue Spinnvlies-Decklage für zusätzliche Stärke und Strapazierfähigkeit. Ein eingearbeitetes, durchgehendes Nylonband sorgt dafür, dass der Saugschleier an eine Ölsperre angebunden oder von einem Boot aus geschleppt werden kann. Das verstärkte Band erlaubt auch ein aneinander koppeln mehrerer Saugschleier und vereinfacht das Einholen des Saugschleiers, wenn dieser mit Öl voll gesogen ist. Erhältlich sind die Saugschleier mit 48 cm Breite und 30,5 Metern Länge. Ein Saugschleier hat eine Adsoprtionskapazität von 94 Litern Öl.

Die Ölfänger ONO30 und Ölschleppfänger ODN08 sind ideale Bindemittel zum Aufnehmen von Schwerölen wie z.B. Bunker C, Rohöl und Öle Nr. 4, 5 und 6 auf Gewässern. Ein Ölschleppfänger besteht aus 30 Ölfängern, die an einem 15 Meter langen Seil in regelmäßigen Abständen zusammen gehalten sind. Die Adsorptionskapazität pro Ölschleppfänger bzw. den 30 Ölfängern beträgt 182 Liter Öl.

Um auslaufendes Öl auf eine kontrollierte Stelle einzugrenzen, gibt es schwimmende Sperren aus PVC, die für ruhige Gewässer mit leichten Strömungen einzusetzen sind. Verfügbar sind 7,5 Meter lange Minisperren (SPCMR) mit einer Gesamthöhe von 25 cm. 10 cm hoch ist der Schwimmer und die Schürze 15 cm und 15 bzw. 30 Meter lange Juniorsperren SPCJR mit einer Gesamthöhe von 45 cm (15 cm Schwimmer und 30 cm Schürze).

Auf eine der weltweit größten ökologischen Katastrophen, dem Sinken des Tankers Exxon Valdez in Alaska, trat 1990 das Gesetz gegen Ölverschmutzung (OPA) in Kraft (USA). Seitdem gibt es für Öltanker, Schiffe sowie für Besitzer und Betreiber von Öltankern gesetzliche Regelungen zur Verhinderung und Bekämpfung von Ölverschmutzungen. Konform mit diesem Gesetz hat MAKRO IDENT eine Reihe von OPA90-Sets im Programm, die den OPA90-Vorschriften entsprechen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten www.sorptionsmittel.de.

MAKRO IDENT Sorbents bietet verschiedene Lösungen für den Sicherheits- und Umweltschutz in Industrie, Laboratorien und Marine an. Für den Schutz von Mitarbeitern, Anlagen, Gewässern und Straßen erhalten Sie ein großes Sortiment verschiedener Sorptionsmittel (Bindemittel und Bindevliese) für Industrie-Unternehmen, Marine (z.B. Öltanker), Labore, Bahn- und Verkehrsbetriebe usw.

Neben den synthetischen, reißfesten Tüchern und Rollen erhalten Sie auch Kissen, Skimmer, Bodenmatten, Auffangwannen, Auffangsysteme usw. an, die helfen, Anlagen und Arbeitsplätze betriebssicher und sauber zu halten. Hinzu kommen speziell entwickelte Öl-bindende Marine-Produkte, die zum Einsatz auf verschiedenen Gewässern eingesetzt werden wie z.B. auf Bächen, Flüssen, Seen und auf dem Meer.

Kontakt:
MAKRO IDENT e.K. – Sorbents
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
TEL. 089-61565828
wilke@sorptionsmittel.de
http://www.sorptionsmittel.de

Pressemitteilungen

Ölverschmutzung auf Wasseroberflächen beseitigen

Für die Anwendung in allen Gewässern eignen sich die unterschiedlichen Öl-bindenden Gewebe vom Typ SPC, um kleine und große Ölunfälle schnell zu beseitigen

Von der Leckage auf kleinen Gewässern bis hin zu großen Ölunfällen im Meer hat MAKRO IDENT eine Vielzahl unterschiedlicher Ölbindevliese, Sperren und Saugschleier, um Öle, Mineralöse oder Schweröle aufsaugen und eingrenzen zu können. Diese werden hier im folgenden vorgestellt.

Für die industrielle und Marineanwendung hat MAKRO IDENT ölbindende Tücher im Programm (SPC100, SPC200, SPC300). Sie adsorbieren Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Die Tücher haben eine verbesserte Oberfläche und fusseln weniger und sich noch strapazierfähiger. Die Tücher sind sehr einfach einzusetzen, ob zu Wasser oder zu Lande. Erhältlich sind die Ölbindenden Tücher in drei Ausführungen: Schwere Ausführung für hohes Adsorptionsvermögen, mittelschwere Ausführung und leichte Ausführung für Anwendungen mit geringeren Anforderungen. Die Tücher gibt es in den Maßen 30 x 30 cm, 41 x 51 cm oder 84 x 100 cm.

Eine erstklassige Sperre zum Aufnehmen und Eingrenzen von Ölverschmutzungen auf dem Wasser sind die SPC-Öladsorptionssperren SPC810, SPC816, SPC510. Sie sind wasserabweisend und saugen gleichzeitig Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis auf. Die Sperren weisen eine unbegrenzte Schwimmfähigkeit auf, auch nachdem sie mit Öl vollgesogen sind. Metallklipse- und ringe ermöglichen ein einfaches Verbinden er Sperren. Die Ölsperren sind mit einem robusten Außenschlauch ummantelt. Die Sperren sind in einer Länge von 3 oder 5 Metern und einem Durchmesser von 13 oder 20 cm erhältlich.

Für die industrielle oder Marineanwendung sind die ölbindenden SPC Standardrollen SPC150 und SPC152 erhältlich. Sie adsorbieren Flüssigkeiten auf Öl- und Mineralölbasis. Dieses Produkt besteht aus einem starken, sehr strapazierfähigem Material sowie einer außergewöhnlichen Oberflächenausführung für eine höhere Abriebfestigkeit. Die Rollen eignen sich hervorragend zum Abdecken großer Flächen für ein schnelles Beseitigen verschütteter, ausgelaufener oder tropfender Flüssigkeiten auf dem Wasser. Verfügbar sind die Rollen in einer Breite von 48 oder 96 cm und einer Gesamtlänge von 44 Metern.

Der Saugschleicher vom Typ SPC1900 verfügt über eine abriebfeste, blaue Spinnvlies-Decklage für zusätzliche Stärke und Strapazierfähigkeit. Ein eingearbeitetes, durchgehendes Nylonband sorgt dafür, dass der Saugschleier an eine Ölsperre angebunden oder von einem Boot aus geschleppt werden kann. Das verstärkte Band erlaubt auch ein aneinander koppeln mehrerer Saugschleier und vereinfacht das Einholen des Saugschleiers, wenn dieser mit Öl voll gesogen ist. Erhältlich sind die Saugschleier mit 48 cm Breite und 30,5 Metern Länge. Ein Saugschleier hat eine Adsoprtionskapazität von 94 Litern Öl.

Die Ölfänger ONO30 und Ölschleppfänger ONO08 sind ideale Bindemittel zum Aufnehmen von Schwerölen wie z.B. Bunker C, Rohöl und Öle Nr. 4, 5 und 6 auf Gewässern. Ein Ölschleppfänger besteht aus 30 Ölfängern, die an einem 15 Meter langen Seil in regelmäßigen Abständen zusammen gehalten sind. Die Adsorptionskapazität pro Ölschleppfänger bzw. den 30 Ölfängern beträgt 182 Liter Öl.

Um auslaufendes Öl auf eine kontrollierte Stelle einzugrenzen, gibt es schwimmende Sperren aus PVC, die für ruhige Gewässer mit leichten Strömungen einzusetzen sind. Verfügbar sind 7,5 Meter lange Minisperren (SPCMR) mit einer Gesamthöhe von 25 cm. 10 cm hoch ist der Schwimmer und die Schürze 15 cm und 15 bzw. 30 Meter lange Juniorsperren SPCJR mit einer Gesamthöhe von 45 cm (15 cm Schwimmer und 30 cm Schürze).

Auf eine der weltweit größten ökologischen Katastrophen, dem Sinken des Tankers Exxon Valdez in Alaska, trat 1990 das Gesetz gegen Ölverschmutzung (OPA) in Kraft (USA). Seitdem gibt es Öltanker, Schiffe sowie für Besitzer und Betreiber von Öltankern gesetzliche Regelungen zur Verhinderung und Bekämpfung von Ölverschmutzungen. Konform mit diesem Gesetz hat MAKRO IDENT eine Reihe von OPA90 Sets im Programm. Diese großen Sets entsprechen genau den OPA90 Vorschriften. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten www.sorptionsmittel.de.
MAKRO IDENT SORBENTS bietet verschiedene Lösungen für den Sicherheits- und Umweltschutz in Industrie, Laboratorien, Marine, Feuerwehr, Werkstätten, Tankstellen etc. an. Für den Schutz von Mitarbeitern, Anlagen, Gewässern und Straßen erhalten Sie ein großes Sortiment verschiedener Sorptionsmittel (Bindemittel) und biologische Reinigungsmittel für Industrie-Unternehmen, Marine (z.B. Öltanker), Labore, Bahn- und Verkehrsbetriebe usw.

Neben den synthetischen, reißfesten Tüchern und Rollen erhalten Sie auch Kissen, Skimmer, Bodenmatten, Auffangwannen, Auffangsysteme usw. an, die helfen, Anlagen und Arbeitsplätze betriebssicher und sauber zu halten. Hinzu kommen speziell entwickelte Öl-bindende Marine-Produkte, die zum Einsatz auf verschiedenen Gewässern eingesetzt werden wie z.B. auf Bächen, Flüssen, Seen und auf dem Meer.

MAKRO IDENT e.K. – Sorbents
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
wilke@sorptionsmittel.de
TEL. 089-61565828
http://www.sorptionsmittel.de

Pressemitteilungen

Cool-Shot steigert Effizienz von Klimaanlagen im Auto

Errecom führt Lösung gegen Oil-Fouling auf dem deutschen Markt ein

Corzano (BS), Italien, 14. März 2012. Ölverschmutzungen im Inneren von Klimaanlagen können zu einer verringerten Leistungsfähigkeit beitragen. Um das sogenannte Oil-Fouling an den Innenwänden der Rohre zu vermeiden, hat der italienische Hersteller Errecom das Produkt Cool-Shot entwickelt. Der Einsatz des synthetischen Katalysators steigert die Kühlleistung um 20 bis 30 Prozent bei gleichzeitig geringeren Wartungskosten. Das Produkt kommt jetzt auf den deutschen Automotive-Ersatzteilmarkt.

Ein spezielles Kältemittelöl schützt alle beweglichen Teile in Klimaanlagen vor frühzeitigen Abnutzungserscheinungen. Der Einsatz von Öl führt jedoch oft zu einem unerwünschten Nebeneffekt: dem Oil-Fouling. Gemeinsam mit dem Kältemittel zirkuliert das Öl durch die verschiedenen Komponenten der Klimaanlage und bleibt teilweise an den Rohren haften. Dort nimmt das Öl eine isolierende Wirkung ein und hemmt somit den Wärmeaustausch zwischen der Kupferoberfläche der Rohre und dem Kältemittel. ASHRAE, der Berufsverband der in Heizungs-, Kühlungs-, Lüftungs- und Klimaanlagenbau tätigen Unternehmen in den USA, schreibt dieser Tatsache eine Leistungseinbuße von bis zu 30 Prozent zu. Wird Cool-Shot dem Kreislauf zugeführt, kann die Ölverschmutzung der Kupferrohre vermieden und dauerhaft effizient gekühlt werden. „Der synthetische Katalysator verbindet sich mit der Ölschicht und entfernt sie zuverlässig von der Innenfläche der Rohre, ohne dabei die bestehende Flüssigkeit im Kreislauf chemisch zu verändern“, erklärt Nicola Ronga, technischer Direktor bei Errecom. „Unser Produkt bietet großen Mehrwert für die Klima- und Kühltechnik.“

Ist die Oberfläche der Kupferrohre frei von Öl, erhöht sich die Kühlleistung um 2-3 °C. Neben der besseren Leistungsfähigkeit ergeben sich beim Einsatz von Cool-Shot weitere Vorteile. Aufgrund des besseren Wärmeaustauschs hat der Kompressor eine längere Lebensdauer. Die Wartungskosten der Klimaanlage reduzieren sich um bis zu 20 Prozent. Zudem erhöht Cool-Shot die Schmierfähigkeit des Öls im Verdichtungsprozess, was innere Reibungen und somit die Vibrationen und Geräusche reduziert.

Cool-Shot ist in Deutschland über Kfz-Ersatzteilhändler und Autohäuser erhältlich. Der synthetische Katalysator ist auch für Klimaanlagen und Kühlsysteme in Gebäuden einsetzbar und wird daher ebenso von Händlern für Sanitärtechnik vertrieben.

Das italienische Unternehmen Errecom mit Sitz in Corzano, Italien, wurde 2001 gegründet. Inzwischen ist der Hersteller in 49 Ländern vertreten und gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Klima- und Kühltechnik-Zubehör. Errecom legt bei der Forschung und Entwicklung ebenso wie bei der täglichen Arbeit großen Wert auf umweltverträgliche Lösungen und ist seit 2012 zertifiziert nach TÜV ISO 9001:2008.
Errecom s.r.l.
Bitte Kontakt über PR-Agentur aufnehmen!
Via Industriale, 14
250130 Corzano (BS)
+39 030 9719096

http://www.errecom.it
ines.kuebler@sympra.de

Pressekontakt:
Sympra GmbH (GPRA)
Ines Kübler
Stafflenbergstraße 32
70184 Stuttgart
ines.kuebler@sympra.de
0711 / 9 47 67-0
http://www.sympra.de