Tag Archives: Olympiastadion

Essen/Trinken

Sold out: So schee war´s im Olymp des Buttermilchmanns

Foto-Nachbericht zur größten Buttermilch-Party der Welt

Sold out: So schee war´s im Olymp des Buttermilchmanns

(Bildquelle: Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG)

Was für eine Party! Auch wenn die Müller Buttermilch das Rampenlicht gewohnt ist – das Münchner Olympiastadion mit 71.300 begeisterten Fans war eine Premiere. Gemeinsam mit Buttermilchmann Andreas Gabalier rockte sie ihre bislang größte Party. Hier die schönsten Bilder der größten Buttermilch-Party der Welt.

Wow! Was für ein Gänsehaut-Moment, mit Andreas vor dieser eindrucksvollen Kulisse zu stehen.

Am Tag vor dem großen Auftritt präsentierte der Müller Buttermilch-Mann die Bühne für den großen Auftritt und genehmigte sich dabei den einen oder anderen Schluck – wenn“s schee macht!

Wie hält man sich für eine solche Bühnenshow fit?
Auf der Pressekonferenz verriet Andreas Gabalier, wie er für seinen Auftritt fit bleibt und die enormen Laufwege seiner beeindruckenden Bühne mit 45 Metern Breite und einem ebenso langen Laufsteg bewältigt: „Zur Vorbereitung habe ich viel Sport getrieben. Vor drei Monaten habe ich wieder mit dem Joggen begonnen. Und ich trinke sehr viel Wasser, Bier wenn es etwas zu feiern gibt und natürlich die ein oder andere Müller Reine Buttermilch, weil die schließlich schee macht!“

Deshalb stattete er auch der Müller Buttermilch-Bar einen Besuch ab und versorgte die anwesenden Journalisten mit Müller Buttermilch. Welche Geschmacksrichtung darf“s denn sein – Rote Multifrucht oder lieber Zitrone Basilikum?

Der große Tag
Am Konzerttag heizt Andreas Gabalier den fast 72.000 Buam und Madln im Olympiastadion mit seinen beliebtesten Songs von „Hulapalu“ über „I sing a Liad für Di“ bis „Verliebt, Verliebt“ kräftig ein.
Bei schönstem Sommerwetter bot die Buttermilchverkostung an den Müller Ständen eine willkommene Abkühlung. Die Buttermilch-Bars waren so gut besucht, dass die Molkerei Müller mit dem Ausschank der erfrischenden Reinen und Frucht Buttermilch kaum hinterherkam: Noch vor Konzertende vermeldeten auch die Barkeeper: Sold out!

Die Buttermilchparty ging weiter
Natürlich konnten sich die Dirndl- und Lederhosenträger auch vor einer Fotowand mit Bergpanorama mit einem Foto oder Selfie vor dem lebensgroßen Andreas Gabalier als Aufsteller verewigen, während auf den Screens direkt neben der Bühne der aktuelle TV-Spot des Buttermilch-Manns lief.

In der Arena hieß es dann: Mitmachen erwünscht! Ein großes Buttermilch-Banner und Riesenbälle luden die Besucher zum Mitmachen ein.

Der Höhepunkt des Abends war das stimmungsvolle Lichtermeer im friedlichen Olympiastadion zum Hit „Amoi seg´ ma uns wieder“. Schee war“s mit Dir – Danke Andi!

Bitte beachten Sie: Alle Bildrechte liegen bei der Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Über die Unternehmensgruppe Theo Müller

Die Holding steuert im Molkerei-Segment die Geschäfte von Tochterunternehmen mit eigenständigen starken Marken: Müller, Müller Milk & Ingredients, Weihenstephan, Sachsenmilch und Käserei Loose.

Handelsmarken und Basis-Milchprodukte wie Butter, H-Milch, Laktosepulver und Molkeprotein ergänzen das Portfolio. Neben den Milch verarbeitenden Töchtern gehören das Verpackungsunternehmen Optipack, das firmeneigene Logistikunternehmen Culina und Müller Naturfarm, eines der größten Frucht verarbeitenden Unternehmen in Deutschland, zur Unternehmensgruppe.

Teil der Unternehmensgruppe sind auch Aktivitäten im Bereich Convenience Food. Die Produktpalette umfasst damit auch namhafte Marken im Segment gekühlte Feinkostsalate, Saucen und Fischspezialitäten wie Homann, Nadler und weitere Marken der Homann-Gruppe. Außerdem ist das Filialgeschäft von Nordsee Teil der Gruppe.
Die Unternehmen der Gruppe unter der Führung von CEO Ronald Kers und Dirk Barnard stehen für 27.000 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von rund 6,5 Milliarden Euro.

www.muellergroup.com

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Nicole Schneider
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-8354
+49 8236 999-93202
presse@muellermilch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Pressemitteilungen

Servus München: Müller Buttermilch on stage mit Andreas Gabalier

Molkerei Müller mit zahlreichen Aktionen zur größten Volks Rock ’n‘ Roll Party der Welt – Hauptpreise: 5 x 2 exklusive Meet & Greets mit Andreas Gabalier

Servus München: Müller Buttermilch on stage mit Andreas Gabalier

Müller Buttermilch on stage mit Andreas Gabalier (Bildquelle: @Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG)

Aretsried, 12. Juli 2016. „Servus München!“ Wenn Andreas Gabalier am 30. Juli im Münchner Olympiastadion auf der größten Volks Rock ’n‘ Roll Party der Welt zum Mikro greift, hat auch sie ihren größten Auftritt: Die Müller Buttermilch. Gemeinsam mit dem Buttermilchmann rockt sie ihre bislang größte Party. Und auch die Zuschauer können richtig absahnen: Als Hauptpreis verlost die Molkerei Müller 5 x 2 exklusive Meet & Greets mit Andreas Gabalier. Zahlreiche weitere Aktionen, bei denen die Buttermilch ganz groß rauskommt, erwarten die Fans im und rund um das Stadion: Am Eingang verteilt die Molkerei Müller Lose mit Sofortgewinnen und Genusspreisen. Im Stadion lädt die Reine und Frucht Buttermilch zum erfrischenden Genuss an die Müller-Verkostungsstände. Vor Fotowänden können Besucher sich mit ihrem Andreas fotografieren lassen. Weitere Überraschungen – darunter aufblasbare Riesenbälle, die über die Zuschauerränge rollen werden – lassen die Zuschauer und die Müller Buttermilch rocken, bis die Alpen glühen.

Am 30. Juli ist es soweit: Andreas Gabalier steigt in den Olymp auf. Die 70.000 Fans im ausverkauften Olympiastadion werden ihm einen begeisterten Empfang bereiten. „Respekt hab ich schon“, gesteht der Volks Rock ’n‘ Roller, „aber es ist großartig, bei so einem Mega-Event einen starken Partner wie die Molkerei Müller an meiner Seite zu haben! So wird dieser Abend zu einem unvergesslichen Meilenstein meiner Laufbahn werden.“ Damit am großen Tag auch auf der Bühne alles glatt geht, verrät der Buttermilchmann auch gleich sein Geheimnis: „Zur Vorbereitung mache ich sehr viel Sport und tanke Kraft in der Ruhe der Natur. Außerdem ernähre ich mich gut, denn auf der Bühne stehen kommt einem Ausdauer-Workout gleich. Da brauche ich viel Energie. Und für die Schönheit trinke ich das ein oder andere Flascherl Müller Buttermilch, denn jeder weiß ja, dass die schee macht!“

Exklusive Meet & Greets mit Andreas Gabalier zu gewinnen

Für die unvergessliche Stimmung sorgt auch die Müller Buttermilch: Am Stadioneingang erhalten alle Konzertbesucher Lose mit tollen Gewinnen – darunter Sofortgewinne und Genusspreise. Als Highlight verlost die Molkerei Müller 5 x 2 Meet & Greets mit Buttermilchmann Andreas Gabalier. Vor dem Konzert laden aufblasbare Riesenbälle die Zuschauer ein, diese über die Ränge durchs Stadion rollen zu lassen. Wenn es schließlich bei „I sing a Liad für Di“ oder „Hulapalu“ heiß her geht, sorgen die Verkostungsstände mit Reiner und Frucht Buttermilch für erfrischende Abwechslung. Und damit der Abend unvergesslich bleibt, kann jeder Besucher ein Erinnerungsfoto oder Selfie vor einem lebensgroßen Andreas Gabalier als Aufsteller machen.
„Andreas Gabalier und die Müller Buttermilch verbindet eine gemeinsame Botschaft: Wahre Schönheit kommt von innen! Und das feiern wir mit allen Madln und Buam vor eindrucksvoller Kulisse mit einer riesigen Party“, sagt Ute Schubert, Marketingleitung bei der Molkerei Müller.

Endspurt für die allerletzten Tickets

Noch bis zum 17. Juli verlost die Molkerei Müller die letzten Tickets für das Mega-Ereignis: Dafür einfach vier Codes von den Flaschen der Müller Frucht Buttermilch – oder der Reinen Buttermilch – unter www.wenns-schee-macht.de eingeben und auf zwei der wöchentlich 111 x 2 Tickets hoffen. Teilnehmer können mehrere Flaschen-Codes eingeben, nicht gezogene Lose verbleiben im Topf und erhöhen so die Gewinnchance.

Bitte beachten Sie: Alle Bildrechte liegen bei der Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Über die Unternehmensgruppe Theo Müller

Die Holding steuert im Molkerei-Segment die Geschäfte von Tochterunternehmen mit eigenständigen starken Marken: Müller, Müller Milk & Ingredients, Weihenstephan, Sachsenmilch und Käserei Loose.

Handelsmarken und Basis-Milchprodukte wie Butter, H-Milch, Laktosepulver und Molkeprotein ergänzen das Portfolio. Neben den Milch verarbeitenden Töchtern gehören das Verpackungsunternehmen Optipack, das firmeneigene Logistikunternehmen Culina und Müller Naturfarm, eines der größten Frucht verarbeitenden Unternehmen in Deutschland, zur Unternehmensgruppe.

Teil der Unternehmensgruppe sind auch Aktivitäten im Bereich Convenience Food. Die Produktpalette umfasst damit auch namhafte Marken im Segment gekühlte Feinkostsalate, Saucen und Fischspezialitäten wie Homann, Nadler und weitere Marken der Homann-Gruppe. Außerdem ist das Filialgeschäft von Nordsee Teil der Gruppe.
Die Unternehmen der Gruppe unter der Führung von CEO Ronald Kers und Dirk Barnard stehen für 27.000 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von rund 6,5 Milliarden Euro.

www.muellergroup.com

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Nicole Schneider
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-8354
+49 8236 999-93202
presse@muellermilch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Pressemitteilungen

Müller Frucht Buttermilch stiehlt Andreas Gabalier die Show

Star TV-Spot mit Andreas Gabalier: Molkerei Müller bringt Frucht Buttermilch ins Fernsehen

Müller Frucht Buttermilch stiehlt Andreas Gabalier die Show

Star-TV-Spot mit Andreas Gabalier (Bildquelle: Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG)

Aretsried, 5. Juli 2016. „Hee!?“ Andreas Gabalier sitzt sichtlich verdutzt auf seiner Bank in den Bergen. Gerade eben noch hat er sein charmantestes Lächeln aufgesetzt und sich für den Fan-Flirt mit den drei Madln bereit gemacht, die ihn offensichtlich entdeckt haben. Doch die jungen Damen haben nur Augen für eines: Für die Frucht Buttermilch, aus der Andreas Gabalier gerade eben noch einen tiefen Schluck genommen hat. Zunächst scheint der Frauenliebling enttäuscht, um dann aber doch mit einem Schmunzeln und gemeinsam mit den Mädels das Geheimnis wahrer Schönheit zu genießen. Und die präsentiert auch der neue Müller Frucht Buttermilch TV-Spot. Der 16-Sekünder mit dem Buttermilchmann und seinen Begleiterinnen läuft ab sofort auf Sendern mit hauptsächlich weiblicher Zielgruppe wie Sixx und TLC sowie auf der Webseite der Molkerei Müller unter www.wenns-schee-macht.de Zudem verlost die Aretsrieder Molkerei noch bis zum 17. Juli wöchentlich 111 x 2 Karten für das ausverkaufte Mega-Event des Volks Rock ’n‘ Rollers im Münchner Olympiastadion am 30. Juli.

Damit hat Andreas Gabalier wohl kaum gerechnet: „Das ist doch mein, mein … meine Lieblingssorte“, so der weibliche Aufschrei im neuen Müller TV-Spot. „He! Also ich dachte ja immer, dass ich der Liebling der Madln bin“, wundert sich der überraschte Buttermilchmann. Aber schnell sind Andreas Gabalier und seine weiblichen Begleiterinnen wieder einer Meinung: „Unter den fruchtig frischen Sorten der Müller Frucht Buttermilch findet jeder seinen Star!“

Die Frucht Buttermilch hat sich inzwischen als modernes Getränk etabliert, das nicht nur von den Damen im TV-Spot entdeckt wurde. „Unsere Frucht Buttermilch ist ein echter Geschmacks-Star“, sagt Ute Schubert, Marketingleitung bei der Molkerei Müller. „Da kann es natürlich schon mal passieren, dass sie sogar ihren charmanten Partner Andreas Gabalier in den Schatten stellt!“

Idee und Umsetzung des Spots stammen auch dieses Mal von der Münchner Kreativ-Agentur 3ltr Werbung & Film. Der Werbespot läuft ab dem 4. Juli auf Privatsendern mit weiblicher Zielgruppe, darunter Sixx und TLC.

Gewinnchance noch bis zum 17. Juli

Mit den Frucht Buttermilch-Stars des jüngsten TV-Spots kommen Madln und Buam auch zum Mega-Konzert des Volks Rock „n“ Rollers am 30. Juli in das Münchner Olympiastadion: Einfach vier Codes von den Flaschen der Müller Frucht Buttermilch – oder der Reinen Buttermilch – unter www.wenns-schee-macht.de eingeben und auf zwei Tickets der wöchentlich 111 x 2 Tickets hoffen. Teilnehmer können mehrere Flaschen-Codes eingeben, nicht gezogene Lose verbleiben im Topf und erhöhen so die Gewinnchance.

Bitte beachten Sie: Alle Bildrechte liegen bei der Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Über die Unternehmensgruppe Theo Müller

Die Holding steuert im Molkerei-Segment die Geschäfte von Tochterunternehmen mit eigenständigen starken Marken: Müller, Müller Milk & Ingredients, Weihenstephan, Sachsenmilch und Käserei Loose.

Handelsmarken und Basis-Milchprodukte wie Butter, H-Milch, Laktosepulver und Molkeprotein ergänzen das Portfolio. Neben den Milch verarbeitenden Töchtern gehören das Verpackungsunternehmen Optipack, das firmeneigene Logistikunternehmen Culina und Müller Naturfarm, eines der größten Frucht verarbeitenden Unternehmen in Deutschland, zur Unternehmensgruppe.

Teil der Unternehmensgruppe sind auch Aktivitäten im Bereich Convenience Food. Die Produktpalette umfasst damit auch namhafte Marken im Segment gekühlte Feinkostsalate, Saucen und Fischspezialitäten wie Homann, Nadler und weitere Marken der Homann-Gruppe. Außerdem ist das Filialgeschäft von Nordsee Teil der Gruppe.
Die Unternehmen der Gruppe unter der Führung von CEO Ronald Kers und Dirk Barnard stehen für 27.000 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von rund 6,5 Milliarden Euro.

www.muellergroup.com

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Nicole Schneider
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-8354
+49 8236 999-93202
presse@muellermilch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Essen/Trinken

Einfach schee trinken und mit Andreas Gabalier das Olympiastadion rocken

Einjährige Partnerschaft zwischen der Molkerei Müller und Andreas Gabalier – Bis Mitte Juli wöchentlich 111 x 2 Karten für die größte Buttermilch-Party der Welt gewinnen

Einfach schee trinken und mit Andreas Gabalier das Olympiastadion rocken

Der Müller Buttermilchmann Andreas Gabalier (Bildquelle: Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG)

Aretsried, 24. Mai 2016. Erfrischend, ehrlich, erfolgreich, genussvoll: Andreas Gabalier und die Müller Buttermilch verbindet vieles. Ihr Geheimnis: Sich selbst und dem Partner treu bleiben. Und weil Treue belohnt wird, überrascht die Molkerei Müller alle Madln und Buam mit einer besonderen Promo-Aktion: Bis Mitte Juli verlost der Aretsrieder Molkereihersteller wöchentlich 111 x 2 Tickets für das längst ausverkaufte Mega-Event des Volks Rock“n“Rollers im Münchner Olympiastadion. Dafür sind auf den Flascherln der Müller Reinen und Frucht Buttermilch ab sofort Codes aufgedruckt. Wer vier Stück sammelt und sie unter www.wenns-schee-macht.de einträgt, nimmt automatisch an der Verlosung teil. Damit rockt das Olympiastadion am 30. Juli auch die größte Buttermilch-Party der Welt!

Der Deckel hat sein Flascherl gefunden: Seit einem Jahr macht die Müller Buttermilch Andreas Gabalier von innen schee: „Zwischen uns hat es gleich gefunkt“, erinnert sich Buttermilchmann Gabalier an den Beginn seiner Beziehung zur Müller Buttermilch. „Besonders schee, dass wir für das Mega-Event im Olympiastadion jetzt auch einen gigantischen Buttermilch-Support für die größte Volks Rock“n“Roll-Party der Welt mit 70.000 Fans bekommen.“

Denn mit speziellen Aktionen lässt die Molkerei Müller das bislang größte Konzert des Volks Rock“n“ Rollers auch zur größten Buttermilchparty der Welt werden. Bis zum Mega-Event am 30. Juli können Fans der Müller Buttermilch und des Buttermilchmannes wöchentlich 111 x 2 Tickets gewinnen. Um an die begehrten Karten zu kommen – das Olympiastadion ist bereits seit Wochen ausverkauft – lohnt es sich, der Reinen und Frucht Buttermilch treu zu bleiben: Auf jeder Flasche finden Scheetrinker ab sofort einen Code, wovon vier benötigt werden, damit sie unter www.wenns-schee-macht.de am Gewinnspiel teilnehmen können. Um ihre Gewinnchancen zu erhöhen, können Teilnehmer mehrere Flascherl-Codes eingeben. Nichtgezogene Lose verbleiben im Lostopf und erhöhen so die Gewinnchance.

„Mit der Reinen und der Frucht Buttermilch kommt man einfach schee zur größten Buttermilch-Party der Welt“, unterstreicht Ute Schubert, Marketingleitung bei der Molkerei Müller und lässt durchblicken: „Auch für die Party im Olympiastadion haben wir uns die eine oder andere Überraschung ausgedacht – „Sterndlschauer“ und „Herzerlklauer“ dürfen gespannt sein!“

Die Promo-Aktion startet ab sofort und geht bis zum 17. Juli. Weitere Informationen zum Gewinnspiel gibt es unter www.wenns-schee-macht.de

Über die Unternehmensgruppe Theo Müller

Die Holding steuert im Molkerei-Segment die Geschäfte von Tochterunternehmen mit eigenständigen starken Marken: Müller, Müller Milk & Ingredients, Weihenstephan, Sachsenmilch und Käserei Loose.

Handelsmarken und Basis-Milchprodukte wie Butter, H-Milch, Laktosepulver und Molkeprotein ergänzen das Portfolio. Neben den Milch verarbeitenden Töchtern gehören das Verpackungsunternehmen Optipack, das firmeneigene Logistikunternehmen Culina und Müller Naturfarm, eines der größten Frucht verarbeitenden Unternehmen in Deutschland, zur Unternehmensgruppe.

Teil der Unternehmensgruppe sind auch Aktivitäten im Bereich Convenience Food. Die Produktpalette umfasst damit auch namhafte Marken im Segment gekühlte Feinkostsalate, Saucen und Fischspezialitäten wie Homann, Nadler und weitere Marken der Homann-Gruppe. Außerdem ist das Filialgeschäft von Nordsee Teil der Gruppe.
Die Unternehmen der Gruppe unter der Führung von CEO Ronald Kers, Rob Scholte und Dr. Henrik Bauwens stehen für 27.000 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von rund 6,5 Milliarden Euro.

www.muellergroup.com

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Nicole Schneider
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-8354
+49 8236 999-93202
presse@muellermilch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Essen/Trinken

Erfrischendes Geständnis: Gabalier liebt alle Vier!

Müller Frucht Buttermilch: Die fruchtig-frischen Sommersorten sind da

Erfrischendes Geständnis: Gabalier liebt alle Vier!

Andreas Gabalier: „Süchtig“ nach den Müller Frucht Buttermilch Sommersorten (Bildquelle: @Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG)

Aretsried, 7. April 2016. Es ist das leckerste Geständnis des Jahres: Andreas Gabalier ist „süchtig“ nach den neuen Sommersorten der Frucht Buttermilch aus dem Hause Müller. Der Alpenrocker wurde mit den vier Flascherln in flagranti beim „Scheetrinken“ erwischt. Wie ´abhängig´ der Buttermilch-Mann tatsächlich ist, zeigt ein Blick in seinen Tournee-Kalender: Am 30. Juli feiert Andreas Gabalier nicht nur die größte Volks Rock“n“Roll-Party, sondern auch die größte Buttermilch-Party der Welt im ausverkauften Münchner Olympiastadion. Fans, die auch nicht genug bekommen können, finden Rat und Hilfe auf der Seite www.wenns-schee-macht.de

Es sind nur noch drei Monate bis zum Mega-Event des Jahres: Am 30. Juli rockt Publikumsliebling und Frauenschwarm Andreas Gabalier das Münchner Olympiastadion. Jetzt gesteht der Volks Rock’n’Roller: „Ja, ich bin ´süchtig´ nach den vier sommerlichen Sorten der Müller Frucht Buttermilch! Die schmecken so nach Sommer – damit kann ich mich bis zur größten Volks Rock’n’Roll-Party im Juli so richtig schee trinken.“

Verführerisches Quartett aus dem Kühlregal

Grund für Andreas Gabaliers leckeres Geständnis sind die vier Neuen aus dem Kühlregal: Die Sommersorten der Müller Frucht Buttermilch bringen fruchtig-frische Abwechslung und lassen sich überall praktisch aus der Flasche trinken. Für die neue Sorte Zitrone-Basilikum hat sich die Molkerei Müller von der beliebten Eiskreation inspirieren lassen und den Fruchtbuttermilch-Klassiker mit einer Basilikum-Note verfeinert. Die Grüne Multi-Frucht kombiniert Apfel, Kiwi, Birne, Traube und Limette. Die beliebten Sorten Zitrone-Maracuja und Typ Zitronenwaffel runden das sommerliche Quartett ab.

Wie geht es jetzt weiter?

Die verführerischen Vier werden auch am 30. Juli in München ganz vorne mitrocken. Dafür hält die Molkerei Müller so manche Überraschung für die Besucher der größten Volks Rock’n’Roll-Party der Welt parat. Neugierige können sich bereits auf der Seite www.wenns-schee-macht.de auf das Mega-Event einstimmen.
Bitte beachten Sie:

Alle Bildrechte liegen bei der Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Über die Unternehmensgruppe Theo Müller

Die Holding steuert im Molkerei-Segment die Geschäfte von Tochterunternehmen mit eigenständigen starken Marken: Müller, Müller Milk & Ingredients, Weihenstephan, Sachsenmilch und Käserei Loose.

Handelsmarken und Basis-Milchprodukte wie Butter, H-Milch, Laktosepulver und Molkeprotein ergänzen das Portfolio. Neben den Milch verarbeitenden Töchtern gehören das Verpackungsunternehmen Optipack, das firmeneigene Logistikunternehmen Culina und Müller Naturfarm, eines der größten Frucht verarbeitenden Unternehmen in Deutschland, zur Unternehmensgruppe.

Teil der Unternehmensgruppe sind auch Aktivitäten im Bereich Convenience Food. Die Produktpalette umfasst damit auch namhafte Marken im Segment gekühlte Feinkostsalate, Saucen und Fischspezialitäten wie Homann, Nadler und weitere Marken der Homann-Gruppe. Außerdem ist das Filialgeschäft von Nordsee Teil der Gruppe.
Die Unternehmen der Gruppe unter der Führung von CEO Ronald Kers, Rob Scholte und Dr. Henrik Bauwens stehen für 27.000 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von rund 6,5 Milliarden Euro.

www.muellergroup.com

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Nicole Schneider
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-8354
+49 8236 999-93202
presse@muellermilch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Pressemitteilungen

ÖPNV: BVG setzt auf Axis Netzwerk-Kameras in der Berliner U-Bahnstation Olympiastadion

Sicherheit beginnt schon bei der Anreise zum Stadion

ÖPNV: BVG setzt auf Axis Netzwerk-Kameras in der Berliner U-Bahnstation Olympiastadion

(Bildquelle: BVG, Lang)

Großereignisse, sei es ein Fußballspiel oder ein Konzert, sind für die Sicherheitsverantwortlichen von öffentlichen Verkehrsbetrieben eine besondere Herausforderung. Tausende von Menschen möchten möglichst schnell zur Veranstaltung kommen, und gerade bei sportlichen Ereignissen gibt es oftmals Reibungspunkte zwischen den Fans der verschiedenen Lager. Die Berliner Verkehrsbetriebe setzen deshalb vermehrt auf Sicherheitskameras von Axis Communications.

Alle Massenveranstaltungen haben eines gemeinsam: Tausende von Menschen nehmen daran teil, um ihrer Mannschaft oder ihrer Band zuzujubeln. So fasst das Olympiastadion in Berlin über 74.000 Besucher. Für viele beginnt das Ereignis bereits auf dem Weg zum Stadion, wo schon in den öffentlichen Verkehrsmitteln die ersten (Vereins-)lieder angestimmt werden. Doch nicht nur die Vorfreude beginnt vor dem Event, sondern auch die Arbeit der Dienstleister, die für den reibungslosen Ablauf von derartigen Veranstaltungen sorgen.

Essentiell ist es, dass die Sicherheitsverantwortlichen einen Überblick über die Geschehnisse haben. Wann fährt die U-Bahn ab, sind die Sicherheitsbereiche frei, wie viele Personen warten auf die nächste U-Bahn? Gibt es Konfliktpotenzial? Die Antworten auf diese Fragen ermöglichen visuelle Daten, die mittels digitaler Videoüberwachungstechnologie geliefert werden. Anhand dieser Informationen kann dann schnell und effektiv eingeschätzt werden, ob, wo und wie ein Einsetzen von Sicherheitsfachkräften notwendig ist.

BVG setzt auf die Axis Q3505-VE Netzwerk-Kamera

So unterstützen die Berliner Verkehrsbetriebe ihr Sicherheitspersonal im U-Bahnbereich mit professionellen Netzwerk-Kameras des schwedischen Herstellers Axis Communications. Im U-Bahnbereich der Station Olympiastadion haben die Verantwortlichen dank der neuen AXIS Q3505-VE Netzwerk-Kamera das gesamte Geschehen im Blick. Um den Anforderungen des Denkmalschutzes gerecht zu werden, wurden einzelne Kameras mit einer speziellen Farbe versehen.

Die verwendete Netzwerk-Kamera ist eine vandalismusgeschützte Hochleistung-Fixed-Dome-Kamera und liefert Videobilder in HDTV 180p-Qualität. Dank der Schlagfestigkeit nach IK10 kann sie einem Schlag von mindestens 50 Joule standhalten. Zudem ist sie noch nach IP66/67 sowie NEMA 4X zertifiziert. Mittels Wide Dynamic Range (WDR) Forensic Capture ist die Kamera auf sich verändernde Lichtverhältnisse in U-Bahnstationen angepasst. Sie kann somit ebenso gute Bilder liefern, wenn Gegenlicht herrscht, oder eher wenig Licht vorhanden ist. Beispielsweise ist es im Eingangsbereich einer U-Bahn-Station dank vieler Glasflächen meist sehr hell, während das Treppenhaus nur mit künstlichem Licht ausgeleuchtet ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Sicherheitskamera über einen optischen Zoom verfügt und so Objekte von Interesse herangezoomt werden können. Dank der neuen Technologie Axis Zipstream kann die erforderliche Bandbreite reduziert und der benötigte Speicherplatz gesenkt werden.

Video über die Anwendungsmöglichkeiten der AXIS Q3505-VE:
https://www.youtube.com/watch?t=10&v=vDzHkuA3cd4

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk. Axis beschäftigt über 1.600 engagierte Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern und arbeitet mit über 60.000 Partnern aus 179 Ländern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Firmenkontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 89 211871-36
sk@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Public viewing im Olympiastadion bietet Getränke am Platz dank bestellen per App

Die Olympiapark München GmbH und das Catering Unternehmen Arena One GmbH bieten den Gästen des Public viewing im Olympiastadion in München bestellen per App

(Mynewsdesk) Die Olympiapark München GmbH und das Catering Unternehmen Arena One GmbH bieten den Gästen des „Public viewing“ im Olympiastadion in München in den Blöcken Z1-4 dank opentabs einen besonderen Service: Die Getränke werden an den Platz gebracht.
Die Veranstaltungsreihe der Olympiapark München GmbH startet mit dem Spiel Deutschland – Portugal am 16.06.2014 um 18 Uhr auf der ca. 140qm großen Leinwand im Olympiastadion in München. Bei der letzten Fußball Welt- und Europameisterschaft fieberten im Schnitt 30.000 Besucher im Stadion mit der deutschen Mannschaft mit. Damit dabei die Kehlen für Anfeuerungsrufe immer gut gekühlt sind, gibt es dank des HiTech Unternehmens opentabs nun den Service direkt an den Platz. Alle Gäste in den Blöcken Z1-Z4 können über die gratis App Ihre Getränke und Speisen an den Platz bestellen – die Bezahlung kann bar oder direkt über die App erfolgen.

„In der Schlange stehen ist auch vorne blöd“ ist das Motto von opentabs. Dank der App entfallen nun lange Schlangen in der Pause vor den Getränke- und Speisewagen. Stattdessen kann jeder mit einem Android oder iOS Telefon bequem direkt vom Sitzplatz aus bestellen und die Bestellung kommt über eine Servicekraft direkt in den Rang.
Für alle die opentabs bereits nutzen gibt es ein besonderes Schmankerl: opentabs verlost unter allen Bestellungen (jede Bestellnummer zählt) bis einschließlich 12.06.2014 für jedes Vorrundenspiel im Olympiastadion München 2x VIP Pakete bestehend aus je 4 Karten auf reservierten Plätzen in der Loge und 8x € 2 Guthaben.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/s6641j

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/events-preise/public-viewing-im-olympiastadion-bietet-getraenke-am-platz-dank-bestellen-per-app-84105

Mit der App opentabs bestellen und bezahlen Gäste im Voraus – von zuhause, im Büro oder unterwegs. In der App wählt der Gast ein Lokal aus, bestellt von der Speisekarte und bezahlt mit seinem hinterlegten Zahlungsmittel. Anschließend holt er die Bestellung im Lokal nur noch ab. So entfällt das Warten vor Ort und die Bezahlung an der Kasse. Die App gibt es kostenlos für iOS und Android.
Die opentabs GmbH ist ein Münchner Start-up, das im Jahre 2012 von Dirk Röder, Nicolas Plögert und Sebastian Heise gegründet wurde.

opentabs GmbH
Dirk Röder
Kurfürstenplatz 6
80796 München
089-416132790
dirk@opentabs.de
www.opentabs.de

Pressemitteilungen

Multimedia-Spektakel im ehemaligen Olympiastadion (Bird Nest / Vogelnest) in Peking

Multimedia-Spektakel im ehemaligen Olympiastadion (Bird Nest / Vogelnest) in Peking

Multimedia-Spektakel im ehemaligen Olympiastadion (Bird Nest / Vogelnest) in Peking

(ddp direct) LENGWIL, SCHWEIZ — (Marketwired) — 10/24/13 — Seit dem Ende der Olympischen Spiele 2008 in Peking dient das riesige Hauptstadion (aufgrund seines Äußeren auch ?Bird Nest“ oder ?Vogelnest“ genannt) unter Anderem auch der Inszenierung gigantischer Showproduktionen. Im Jahr 2012 wurde eine umfangreiche Multimediashow realisiert, die nicht nur in China sondern auch international eine äußerst positive Resonanz erfuhr. Für 2013 planten die Organisatoren eine noch außergewöhnlichere Show und das Ergebnis war in der Tat sehr beeindruckend.

Die Show trug den Namen „Attraction“ und wurde vom 12. September bis zum 05. Oktober 2013 aufgeführt.

Die Story

Die Geschichte spielt in einer fiktiven Welt und handelt von einem Liebespaar – dem Hauptprotagonisten und seiner Geliebten. Der Teufel erscheint und verliebt sich in das Mädchen. Um sie für sich zu gewinnen, versucht er, den Hauptprotagonisten mithilfe anderer Frauen zu verführen. Doch dieser widersteht.

Aufgebracht über diese Stärke, nimmt der Teufel der Welt all ihre Farben, so dass diese grau und trist wird. Doch der Hauptprotagonist wird zum Helden: Er öffnet seine Brust und lässt alle Farben, die er in sich trägt, heraus, wodurch die Welt wieder farbenfroh wird. Der Teufel ist besiegt.

Showumsetzung

Durch die emotionale Handlung und herausragende Bedeutung der Farben innerhalb des Stückes waren die Anforderungen an die multimediale Szenerie extrem groß: neben konventionellen Lichteffekten mussten unterschiedlichste Arten von Spezialeffekten und zusätzliche Medien zum Einsatz kommen.

Das gesamte Innere des Stadions (die einstige Rasenfläche plus die Aschenbahn) diente als Bühne, während die Zuschauer auf den umlaufenden Zuschauerrängen Platz fanden. Die Bühnen-Rückseite war komplett mit LED-Panels verkleidet mit denen die komplette Szenerie in Sekundenschnelle verändert werden konnte, ohne dass schwere Kulissen bewegt werden mussten. Fast 150 Schauspieler sorgten für atemberaubende Choreographien und Stunt-Einlagen.

Neben traditioneller Schauspielkunst wurden besondere Anforderungen an die Schauspieler gestellt – wie das Abseilen von der Decke mit gleichzeitigem Spielen bestimmter Rollen wie Schneeflocken, oder das Tanzen innerhalb der Vielzahl von Wasserfontänen auf der Bühne. Zwei großflächige Hydro-Schilde wurden als flexible Projektionsflächen eingesetzt, jeder 20 Meter breit und 8 Meter hoch. Sowohl Video als auch Laser wurde auf diese Oberflächen projiziert um die Geschichte, die durch die Schauspieler erzählt wurde, multimedial zu ergänzen, weiterzuerzählen und durch Spezialeffekte grafisch zu unterstützen. Als Laserprojektoren kamen vier RTI NANO AT4 mit bis zu 22W Leistung und zwei RTI NANO AT6 mit bis zu 35W zum Einsatz. Um den Effekt noch breiter zu streuen wurden zusätzlich noch vier RTI PIKO RGB 11.0 eingesetzt. Die allgemeines Multimedia-Inszenierung wurde von Beijing New Space koordiniert, einer Firma die sich besonders auf derartige Projekte spezialisiert hat und bereits seit mehreren Jahren mit RTI kooperiert.

Die gesamte Showinszenierung fußt auf dem Einsatz von Farben – in vielen verschiedenen Varianten und Facetten. Die ?Liebe“, als sehr farbenfrohe Emotion und die Erscheinung des Teufels mit Dunkelheit und Rauch bieten einen Kontrast, der mit unterschiedlichsten Methoden dargestellt werden kann. In Kombination mit vielen verschiedenen Moving-Lights und herkömmlicher Theaterbeleuchtung wurden viele Nebelmaschinen und Hazer zur Betonung der unterschiedlichsten Situationen und Stimmungen eingesetzt. Zur zusätzlichen Dramatisierung von Gut und Böse wurden hohe Wasserfontänen eingesetzt: 40 Fontänen mit je 20m Höhe und zwei Fontänen mit 30m Höhe.

„Die Anforderungen waren enorm und die Entscheider auf Veranstalterseite verlangten nach absolut akkurater Arbeit und professionellem Equipment.“ sagt K.H. Käs, CEO der Ray Technologies (RTI). ?Auch dieses Jahr wurden wir wieder gebeten professionelles Showlaser Equipment zu liefern und unsere Expertise im Multimedia-Show Bereich einzubringen“. Das deutsche Unternehmen RTI ist bekannt für die Produktion von hochprofessionellen Showlaser-Systemen und Showproduktionen. Als Tochterunternehmen der Laserworld (Switzerland) AG zieht RTI auch Vorteile aus dem globalen Konzernnetzwerk: Ein chinesisches Tochterunternehmen der Laserworld Group, die Laserworld Asia, hilft im Bedarfsfall bei der Synchronisation mit lokalen Bedürfnissen und spezifischen Projektanforderungen.

?Die Showlaser-Branche ist weltweit von Region zu Region unterschiedlich“, berichtet N. Stangl, Sales & Marketing Director bei der Laserworld Group. ?Extrem große Multimedia-Produktionen werden in China wesentlich häufiger realisiert als in Europa oder den USA.“

Die ?Attraction“ Show wurde nur für wenige Wochen aufgeführt und endete am 05.10.2013. Das Feedback zur Veranstaltung war mehr als positiv, so dass in Zukunft wieder ähnlich große Produktionen zu erwarten sind.

Details auf: http://www.laserworld.de

Bilder und Videos auf: https://www.laserworld.com/de/referenzen/grossveranstaltungen/1469-multimedia-spektakel-im-bird-s-nest-peking.html

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2437908

Norbert Stangl
Laserl world AG
Kreuzlingerstrasse 5
8574 Lengwil-Oberhofen / Schweiz
Ph +41 (0)71 67780-80
Fax. +41 (0)71 67780-88
email info@laserworld.com

=== Multimedia-Spektakel im ehemaligen Olympiastadion (Bird Nest / Vogelnest) in Peking (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/8hwirj

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/multimedia-spektakel-im-ehemaligen-olympiastadion-bird-nest-vogelnest-in-peking

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Pressemitteilungen

Ticket-Nachfrage verdreifacht: Fans wollen Bayern-Triple live erleben

Der FC Bayern München ist auf dem Weg zum legendären Triple – und löst damit einen Run auf die Tickets zum DFB-Pokalfinale aus. Bei viagogo.de, dem weltweit größten Online-Ticket-Marktplatz, hat sich die Karten-Nachfrage verdreifacht, seit der Rekordmeister Borussia Dortmund im Champions-League-Finale bezwungen hat.

viagogo-Sprecher Steve Roest: „Die Zahl der Fans, die Karten für das DFB-Pokalfinale bei uns suchen, ist seit dem aufregenden Champions-League-Finale des FC Bayern gegen Dortmund um 330 Prozent gestiegen. Die Bayern haben bewiesen, dass sie auf dem Spielfeld etwas Magisches in Gang setzen können – und ihre Fans wollen jetzt im Berliner Olympiastadion dabei sein und sehen, wie sie das Triple holen.“

Die Final-Partie ist bei den Vorverkaufsstellen seit Monaten ausgebucht, und es bleiben nur noch zwei Tage bis zum Spiel. Wer in letzter Minute auf der Suche nach den begehrten Tickets ist, ist bei viagogo.de auf der sicheren Seite: Jedes Ticket ist durch die viagogo-Garantie geschützt. Das heißt: Käufer erhalten rechtzeitig die gültigen Karten, die sie gekauft haben. Sollte es irgendwelche Probleme geben, schaltet viagogo sich ein und stellt Ersatztickets bereit.

Über viagogo:
viagogo betreibt den weltweit größten Online-Ticket-Marktplatz und ist in nahezu 35 Ländern vertreten. Das Unternehmen stellt den Konsumenten eine sichere Onlineplattform bereit, um Tickets für Live-Events aus den Bereichen Sport, Musik, Theater und Comedy zu kaufen oder zu verkaufen. Das Unternehmen ermöglicht durch seinen Service insbesondere den Zugang zu schwer erhältlichen Tickets.

Mit seinem Angebot bewahrt viagogo Konsumenten vor negativen Erfahrungen mit Auktionshäusern und dem Schwarzmarkthandel auf der Straße. Alle über die Plattform verkauften Tickets unterliegen der viagogo-Garantie. Das Unternehmen bietet dem Käufer zudem einen sicheren Geldtransfer: Der Verkäufer erhält sein Geld erst, wenn die Veranstaltung vom Käufer besucht wurde. Zudem erfolgt die Zustellung der Tickets ausschließlich elektronisch oder über Kurierdienstleistungen. viagogo bietet allen Nutzern darüber hinaus einen umfassenden Kundenservice an.

Führende Anbieter von Sport- und Musikveranstaltungen kooperieren bereits mit viagogo, um den Zweitmarkt für Tickets besser zu kontrollieren und zu managen. So arbeitet viagogo mit zehn Bundesliga-Vereinen, wie dem FC Bayern München, FC Schalke 04 oder VfB Stuttgart zusammen. Zudem zählen zehn Clubs der englischen Barclays Premier League, u. a. Chelsea FC und Manchester City FC, zu den Partnern der Ticket-Plattform. Hinzu kommen Partner aus ganz Europa: Dazu gehören Fußballclubs der französischen Ligue 1, der spanischen Primera División, Italiens Serie A, der niederländischen Eredivisie sowie drei französische Rugby-Teams. Darüber hinaus ist viagogo u. a. offizieller Partner der Roland-Garros French Open, der Barclays ATP World Tour Finals, der BNP Paribas Masters sowie der Europatour 2012 von Madonna.

Weitere Informationen unter: www.viagogo.de

Kontakt:
Straub & Linardatos GmbH
Sarah Maqbool
Kirchentwiete 37-39
22765 Hamburg
+49 (0)40 398035-496
maqbool@sl-kommunikation.de
http://www.sl-kommunikation.de