Tag Archives: Online-Händler

Pressemitteilungen

Afterbuy bringt eBay SEO ToolBox auf den Markt

Cloud-Software unterstützt Online-Händler beim eBay-Listing & Co.

Afterbuy bringt eBay SEO ToolBox auf den Markt

eBay SEO ToolBox von Afterbuy zur Listing-Optimierung & Co.

Krefeld, 20. Juni 2017 – „Cassini“ lautet der Schlüssel zum Verkaufserfolg bei eBay: Dieser Suchalgorithmus bestimmt über Top oder Flop im Ranking des Marktplatzes. Online-Händler müssen dazu künftig keine Suchmaschinen-Experten mehr sein, denn diese Aufgabe übernimmt ab sofort die neue eBay SEO ToolBox von Afterbuy. Diese Lösung steht derzeit in der Beta-Variante für eine ausgewählte Anzahl an Händlern zur Verfügung. Bereits die erste Version ermöglicht die Steuerung essenzieller SEO-Parameter für die Marktplatzhändler.

Wer suchet, der findet bei eBay: 1,1 Milliarden Listings gibt es gemäß eBay Inc. Factsheet Q1/2017 derzeit auf diesem Online-Marktplatz. Für Verkäufer gilt dabei: Nur Produkte, die bei Suchanfragen weit oben gelistet sind, werden häufig angeklickt und gekauft. Dies kann nur durch eine entsprechende Suchmaschinenoptimierung gemäß dem eBay-eigenen Suchalgorithmus Cassini erzielt werden. Cassini setzt dabei zahlreiche SEO-Maßstäbe an, die sich kontinuierlich analog zum Käuferverhalten ändern. Die Beherrschung dieser immer schneller werdenden Dynamik bedeutet für Online-Händler einen hohen Aufwand und setzt entsprechendes Know-how voraus.

Mark Steier, eBay-Experte und an der Entwicklung der eBay SEO ToolBox von Afterbuy beteiligt, erklärt: „Während es für andere große Plattformen eine Menge an Lösungen rund um die Themen SEO, Angebotsanalyse und Listing-Optimierung gibt, finden sich für eBay-Händler kaum Werkzeuge, auf die sie zurückgreifen können. Diese Lücke wird jetzt mit der eBay SEO ToolBox geschlossen. Ziel ist es, Händler bei der Optimierung ihrer eBay-Angebote zu unterstützen. Mit diesem neuen Afterbuy-Service können die bekannten und weniger bekannten Cassini-Parameter steuer- und messbar gemacht werden.“

Die eBay SEO ToolBox von Afterbuy ermöglicht u.a. folgende Vorgänge:

– Marktplatzoptimierung (MPO) von Produkten für eBay
– Identifikation von Artikeln ohne Verkäufe
– Hinweise über Produkte mit zu kurzen Artikeltiteln
– Aufdecken von Artikeln, die in der Kategorie „Sonstige“ gelistet sind
– Unterstützung in den Bereichen SEO, Angebotsanalyse und Listing-Optimierung
– Ermittlung der zu oft neu gelisteten Artikel
– Aufdecken von Artikeln mit ungültigen Kategoriezuweisungen
etc.

Die SEO-Applikation steht in der Einführungsphase kostenfrei zur Verfügung und ist unter https://www.afterbuy.de/ebay-seo-toolbox/ abrufbar.

Afterbuy ist ein Produkt der ViA-Online GmbH und stellt eine All-in-One-Lösung für den Multi-Channel-Handel mit Anbindung an eBay und weitere Marktplätze dar. Als Cloud-Lösung ermöglicht Afterbuy die automatisierte Produktlistung, Warenbestandsführung und vollständige Abwicklung der Verkäufe mit Zahlungsabgleich, Rechnungsdruck, Buchhaltungs- und Versandschnittstellen (z.B. zu DHL, Hermes oder DPD) sowie Kundenkommunikation und Cross-Selling.

Afterbuy ( www.afterbuy.de) ist eine modulare und offene All-In-One-Lösung für Onlinehändler zur Prozessautomatisierung von Onlineverkäufen. Hierbei handelt es sich um ein Produkt der ViA-Online GmbH aus Krefeld, ein Tochterunternehmen der Nexec Holding GmbH. Die 2002 eingeführte SaaS-Anwendung verzeichnet bisher mehr als 120.000 Nutzer aus über 40 Branchen und hat sich damit zu einer weltweit führenden Komplettlösung für den professionellen Onlinehandel entwickelt. Als Cloud-Lösung ermöglicht Afterbuy die automatisierte Produktlistung, Warenbestandsführung und vollständige Abwicklung der Verkäufe mit Zahlungsabgleich, Rechnungsdruck, Buchhaltungs- und Versandschnittstellen (z.B. zu DHL, Hermes oder DPD) sowie Kundenkommunikation und Cross-Selling. Die Lösung bietet dabei eine effiziente und zentral gesteuerte Verkaufsabwicklung für einen umfassenden nationalen und internationalen Multi-Channel-Handel mit direkter Anbindung an alle marktführenden Online-Marktplätze wie z.B. eBay, Amazon, real,- und Facebook. Zusätzlich bestehen Schnittstellen zu mobilen Apps sowie zum eigenen Onlineshop.

Firmenkontakt
ViA-Online GmbH
Marcel Kauven
Kimplerstraße 296
47807 Krefeld
+49 (0)2151-65019-0
presse@afterbuy.de
http://www.afterbuy.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

10. plentymarkets Online-Händler-Kongress

plentymarkets greift nach den Sternen und lädt zum 10. Jubiläum ein!

10. plentymarkets Online-Händler-Kongress

plentymarkets Online-Händler-Kongress 2017

Der E-Commerce – unendliche Weiten! Die plentymarkets GmbH entführt am 17.03.2017 alle Händler und Interessierten in eine neue Dimension des Online-Handels. Zum 10. Jubiläum des plentymarkets Online-Händler-Kongresses, der gemeinhin auch als Jahresauftakt der Online-Handel-Branche gefeiert wird, haben sich die E-Commerce-Visionäre aus Kassel für das Jahr 2017 etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Ein kleiner Schritt für dich. Ein großer Schritt für dein Business.
An Bord bei der plentyCrew werden Händler von zahlreichen Branchenexperten in spannenden Vorträgen und Workshops auf ihrer Reise durch die unendlichen Möglichkeiten des Online-Handels begleitet. Wohin die Reise geht, ist jedem selbst überlassen – Händler sollen zum Navigator ihres eigenen Business werden und sich für die Zukunft stärken. Neben der Vorstellung brandneuer Features des E-Commerce-ERPs werden also auch praxisnahe Antworten auf alle Fragen zu Omni- & Multi-Channel, die Einbindung des stationären Handels mit plentymarkets POS, Plugin-Entwicklung und vielem mehr beantwortet. Auf dem kongressinternen Messebereich bieten rund 60 Aussteller die gesamte Palette an E-Commerce-Services, die ein Händler für sein Business benötigt. Auch hier gibt es zahlreiche Ideen und Angebote sowie wertvolle Kontakte für den erfolgreichen Online-Handel.

Ab 09:00 bleiben in Sachen Infotainment, Networking und Know-how rund um plentymarkets sowie alle Top-Themen aus der E-Commerce-Szene keine Wünsche mehr offen. Der Tag findet wie jedes Jahr mit der Verleihung des plentyAward ab 18:00 seinen krönenden Abschluss. Doch damit nicht genug! Ab 20 Uhr geht es aus dem All unter die Erde – in den Festkeller der Weinkirche Kassel, wo Besucher, Aussteller, Speaker und die plentyCrew gemeinsam den Tag bei Drinks und Leckereien gebührend ausklingen lassen.

Plugin-Pioniere aufgepasst: CodeCamp Klappe die Zweite
Nach dem Erfolg des plentyCodeCamp Anfang September 2016 wird auch am Kongress parallel ein ganztägiges CodeCamp für alle Coder und Plugin-Interessierten stattfinden. plentymarkets Developer vermitteln hier das ganze Wissen um plentymarkets Plugins – von den Grundlagen bis zu angeleiteten Coding-Sessions. Stay tuned… weitere Infos zum CodeCamp folgen!

Three, two, one – ZERO: Get ready for take off!

Tickets für Kongress und Aftershow-Party sind ab sofort auf www.plenty-kongress.com verfügbar.

Die Webseite wird stets mit den neusten Anküdigungen zu Themen, Speakern und Ausstellern gefüllt. plentymarkets hält auch über eine Facebook-Veranstaltung auf dem Laufenden – hier verpassen Interessenten keine Ankündigung rund um den Kongress.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich unbedingt noch bis zum 31.12.2016 ein Kongress-Ticket zum unschlagbaren Early-Bird-Preis mit 25% Rabatt auf die Kongress-Teilnahme sichern. Die Party-Tickets sind auf 500 limitiert – beeilen lohnt sich! Die Option zum Party-Ticket wird während des Buchungsvorgangs angezeigt.

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multichannel-Vertrieb verbindet. Dank umfangreicher Funktionen und Schnittstellen entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette lässt sich mit der online-basierten Software der gesamte Workflow im Online-Handel voll automatisiert abbilden. plentymarkets verfügt neben dem eigenen Webshop über Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht Händlern so auf einfache Weise die gleichzeitige Erschließung einer Vielzahl an Verkaufskanälen.

Firmenkontakt
plentymarkets GmbH
Steffen Griesel
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
+49 (0) 561 – 98 681 100
presse@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressekontakt
plentymarkets GmbH
Kathrin Langmann
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
0561/98 681 243
redaktion@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressemitteilungen

„Telefonnummer in der Widerrufsbelehrung ist Pflicht“ – Stichwort Oktober des D.A.S. Leistungsservice

Neue Abmahnungen drohen

Wer gewerblich via Internet Waren an Verbraucher verkauft, hat diesen gegenüber eine große Anzahl von Informations- und Hinweispflichten. So muss der Händler eine Reihe von Pflichtangaben über sich selbst machen, er muss eine Datenschutzerklärung hinzufügen und auch eine Widerrufsbelehrung. Seit Mitte 2014 gelten in Deutschland die einheitlichen Regeln der EU-Verbraucherrechte-Richtlinie. Dabei wurde unter anderem ein Formular für die Widerrufsbelehrung eingeführt, das Online-Händler ihren Kunden zur Verfügung stellen müssen. Verschiedene gerichtliche Verfahren befassten sich seitdem mit der Frage, ob Händler zwingend in der Widerrufsbelehrung ihre Telefonnummer angeben müssen. Hintergrund: Einen online erfolgten Vertragsabschluss können Verbraucher mittlerweile auch telefonisch widerrufen. Ohne Telefonnummer ist das aber kaum möglich. Die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) hat drei Gerichtsurteile zum Thema „Telefonnummer in der Widerrufsbelehrung“ zusammengestellt.

Fall 1: Telefonnummer im Impressum, aber nicht in der Widerrufsbelehrung

Das Oberlandesgericht Hamm befasste sich mit einem Händler, der das vom Gesetzgeber zur Verfügung gestellte Formular der Widerrufsbelehrung verwendet hatte. Allerdings fehlte darin eine Telefonnummer. Im Impressum des Händlers war jedoch eine geschäftliche Telefonnummer angegeben. Das Gericht erklärte, dass die Widerrufsbelehrung damit nicht den gesetzlichen Vorgaben entspreche. Denn der Händler habe im Bereich des Fernabsatzes – also des Warenverkaufs zum Beispiel per Internet – die Pflicht, den Verbraucher klar und verständlich über die Bedingungen, die Fristen und das Verfahren für die Ausübung des Widerrufsrechts zu informieren. Für die Erfüllung dieser Pflicht gebe es mehrere Möglichkeiten. Eine davon sei die Verwendung der Widerrufsbelehrung, deren Muster sich in Anlage 1 zu § 246a des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) finde. Dieses Muster sei zutreffend auszufüllen. Darin sei, soweit verfügbar, auch die Telefonnummer des Unternehmens anzugeben. Das bedeute: Besitze das Unternehmen eine geschäftliche Telefonnummer, müsse es diese zwingend an dieser Stelle angeben. Dies war im vorliegenden Fall nicht erfolgt. Die Angabe allein im Impressum war für das Gericht nicht ausreichend. Darin liege ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht, genauer gegen die Marktverhaltensregeln nach § 4 Nr. 11 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Dass der beklagte Händler keine Mitarbeiter zur telefonischen Entgegennahme von Widerrufserklärungen habe, rechtfertige seinen Verstoß nicht.
(OLG Hamm, Beschluss vom 24. März 2015, Az. 4 U 30/15)

Fall 2: Druckerzubehör in der Online-Auktion

In einem weiteren Fall ging es um einen Online-Händler, der über eine Auktionsplattform Druckerzubehör verkaufte. Er verwendete dabei eine Widerrufsbelehrung ohne Angabe seiner Telefonnummer. Ein Wettbewerber mahnte ihn ab und erhob schließlich Unterlassungsklage. Das Oberlandesgericht Frankfurt gab dem Konkurrenten Recht: Denn der Online-Händler besaß eine geschäftliche Telefonnummer, die er lediglich in der Widerrufserklärung nicht angab. Dies hätte er aber tun müssen. Das Gericht sah in diesem Versäumnis eine erhebliche Benachteiligung von Verbrauchern, da diesen ihr gesetzliches Recht auf einen telefonischen Widerruf verweigert werde. Zwar hatte der Druckerteilehändler vor dem Prozess eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben, der zufolge er solche unrichtigen Widerrufsbelehrungen nicht mehr verwenden werde. Da er dies aber in der Praxis weiter tat, sah das Gericht hier eine Wiederholungsgefahr.
(OLG Frankfurt am Main, Beschluss vom 4. Februar 2016, Az. 6 W 10/16)

Fall 3: Teure Rufnummer in der Widerrufsbelehrung?

Mit einer anderen Konstellation befasste sich das Landgericht Hamburg. Hier hatte ein Online-Händler zwar eine Telefonnummer in der Widerrufsbelehrung angegeben – aber eine 01805er-Nummer mit zusätzlichen Gebühren (Festnetz 14 Cent/Anruf; Mobilfunk max. 42 Cent/Anruf). Auf diese wurde in der Widerrufsbelehrung auch hingewiesen. Ein Wettbewerbsverein klagte gegen diese Vorgehensweise. Die Klage blieb hier erfolglos. Dem Landgericht Hamburg zufolge soll die Verwendung solcher Telefonnummern zulässig sein, wenn der über die Grundgebühr hinausgehende Betrag der Telefongebühr nicht dem Online-Händler, sondern der Telefongesellschaft zu Gute kommt. Der Wettbewerbsverein hat gegen diese Sichtweise Berufung eingelegt; das Ergebnis bleibt abzuwarten.
(Landgericht Hamburg, Urteil vom 3. November 2015, Az. 312 O 21/15)
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.561

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Bitte geben Sie im Falle einer Veröffentlichung des bereitgestellten Textmaterials die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2015 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM
Laura Wolf
Hansastraße 17
80686 München
089 99846118
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Ausgezeichnet: Gambio erhält PayPal-Partner-Award

Optimale Anbindung des Shopsystems an PayPal PLUS und höchste Händlernachfrage wurden prämiert

Ausgezeichnet: Gambio erhält PayPal-Partner-Award

links: Fabian Glamann (PayPal)
rechts: Wilken Haase (Gambio)

Bremen, 8. Juli 2016 – And the winner is … Gambio ( www.gambio.de ). Der Shopsoftware-Anbieter wurde mit dem „PayPal-Partner-Award 2016“ ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 16. Juni im Rahmen des diesjährigen PayPal-Partner-Events in Berlin statt. Der Online-Payment-Spezialist würdigt Gambio damit für seine herausragende Integration der All-in-One-Bezahllösung PayPal PLUS und als Partner mit den meisten PayPal PLUS-Händlern.

Markus Fuchs, Head of Partnerships DACH bei PayPal, erklärt die Entscheidung: „Wir freuen uns sehr, unserem Partner Gambio in diesem Jahr den begehrten PayPal-Partner-Award 2016 verleihen zu können. Gambio hat im vergangenen Jahr eine neue PayPal-Schnittstelle entwickelt, die bereits automatisch PayPal PLUS mit ausliefert. Durch diese stabile produktseitige Grundlage und die engen Beziehungen, die Gambio mit seiner Händlerbasis pflegt, haben sie es geschafft, zum Partner mit der höchsten Anzahl von PayPal PLUS-Händlern zu werden.“

Den Award nahm Wilken Haase, Partnermanager bei Gambio, im Zuge des Partner-Events in Berlin entgegen. Er erklärt: „Wir haben uns mit PayPal lange und gründlich ausgetauscht, um zum Launch der neuen PayPal-Bezahllösung eine richtig gute, stabile und einfach verwendbare Schnittstelle vorlegen zu können. Die reibungslose Integration, die Einrichtungserleichterungen, die Zuverlässigkeit und der Support haben immens viele Händler für die aktuelle Generation der Online-Zahlungen begeistert. Dass PayPal dies honoriert, freut uns sehr.“

Gambio und PayPal setzen auf durchgehende E-Commerce-Prozesse
Das 2015 eingeführte Produkt PayPal PLUS bündelt als All-in-One-Bezahllösung alle – bisher zum Teil separat verfügbaren Bezahlarten – von PayPal. Der durchgängige Ansatz dieser Lösung fügt sich optimal in die neue Generation des Gambio-Shopsystems ein. Mit dem kürzlich gelaunchten GX3 wurde eine hochmoderne Lösung für Händler, Entwickler und Agenturen auf den Markt gebracht. Auch das PayPal-Modul mit allen Funktionen ist hier neben zahlreichen weiteren Features bereits enthalten und kann einfach aktiviert werden. Somit gestalten PayPal und Gambio in enger Zusammenarbeit die E-Commerce-Welt der Zukunft aktiv mit.

Mit über 20.000 aktiven Shops zählt die Gambio GmbH mit Sitz in Bremen seit 2004 zu den führenden Anbietern für Shopsoftware im deutschsprachigen Raum. Die Gambio-Shoplösung richtet sich sowohl an E-Commerce-Startups als auch an etablierte Händler mit komplexen Anforderungen. Auch für Agenturen und Dienstleister, die Onlineshops im Kundenauftrag erstellen, dient Gambio als Basis zur Umsetzung individueller Projekte. Die modular aufgebaute Komplettlösung zeichnet sich durch einen breiten Funktionsumfang, die konsequente Optimierung für Suchmaschinen sowie die optimale Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets aus. Gleichzeitig bleibt die Shopsoftware einfach bedien- und anpassbar. So ist es Endanwendern mit der Gambio-Software auch ohne Programmierkenntnisse möglich, einen professionellen Onlineshop zu erstellen und zu gestalten. Mittels einer Vielzahl integrierter Schnittstellen lässt sich das Shopsystem an alle wichtigen Zahlungssysteme, Versanddienstleister und gängige Warenwirtschafts- bzw. ERP-Systeme anbinden. Dank des Multichannel-Ansatzes können sämtliche großen Marktplätze ebenfalls direkt aus der Shopsoftware heraus bedient werden. www.gambio.de

Firmenkontakt
Gambio GmbH
Lennard Kläfker
Parallelweg 30
28219 Bremen
+49 (0)421-3889 89 24
l.klaefker@gambio.de
www.gambio.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
pr@punctum-pr.de
www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

Das „neue Gambio“ GX3 ist da: Allround-Talent für Händler, Entwickler und Agenturen

Neues Release der Shop-Software mit flexiblem responsive Template, neu gestaltetem Backend, SEO-Features, REST-API und vielem mehr

Das "neue Gambio" GX3 ist da: Allround-Talent für Händler, Entwickler und Agenturen

„Plötzlich cool“ – das neue Gambio-Template

Bremen, 13. Juni 2016 – „Plötzlich cool“ – so beschreibt Gambio den Sprung zur nächsten Generation seines Shopsystems. Mit der Version GX3, die ab sofort verfügbar ist, vollzieht das Unternehmen eine echte Metamorphose: vom grundsoliden, aber leicht verstaubten Shopsystem zur hochmodernen Lösung für kleine, mittlere und große Online-Shops. GX3 adressiert dabei sowohl den Einsteiger ohne Programmierkenntnisse als auch die erfahrene Agentur mit höchsten Anforderungen an Optik und Funktionalität. Ein komplett neues Frontend und Backend kennzeichnen das Release. Das einfach anpassbare und suchmaschinenoptimierte Template „Honeygrid“ und das zugehörige StyleEdit sowie die neue Admin-Umgebung zählen zu den wesentlichen Neuerungen.

„Der Staub ist abgeklopft und unser Shopsystem nicht wiederzuerkennen“, beschreibt Daniel Schnadt, Geschäftsführer bei Gambio, die Entwicklung. „Unsere Shop-Lösung hat sich im Markt als Einstiegslösung etabliert und wir haben sie kontinuierlich auch für den Profi-Einsatz weiterentwickelt. Mit GX3 heben wir unsere Software auf ein neues Level. Einfacher, intuitiver, moderner und flexibler. Wir werden damit erstmals richtig interessant für größere Shop-Projekte und Agenturen“, ergänzt Daniel Schnadt.

Das Chamäleon unter den Shopsystemen
Gambio setzt mit GX3 auf Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Dazu hat das Unternehmen das neue Standardtemplate „Honeygrid“ entwickelt. Es ist äußerst wandelbar und deutlich moderner in puncto Optik, Bedienbarkeit und technologisches Fundament.

Das Template ist Full Responsive gestaltet und somit mobile-optimiert für alle Devices und deren Bildschirmgrößen. Auch die Suchmaschinenoptimierung gehört zum Standard-Repertoire von Honeygrid, das in Zusammenarbeit mit SEO-Experten entwickelt wurde, und bietet somit optimale Voraussetzungen für gute Suchmaschinenpositionen. Hierzu trägt auch die integrierte Ladezeiten-Optimierung bei – diese ist trotz zahlreicher neuer und aufwändiger Features gegeben.

Das Honeygrid-Template basiert auf Bootstrap, HTML 5, SASS und jquery. Es lässt sich einfach mit Hilfe des neu aufgelegten StyleEdit anpassen. So können Shopbetreiber auch ohne Programmierkenntnisse oder Agenturen einen Shop mit individuellem Layout erstellen. Durch die zahlreichen Möglichkeiten, die StyleEdit bietet, ist es auch für so manchen Entwickler ein hilfreiches Tool.

Entwickler können sich zudem einfach über eine gut dokumentierte REST-API an Gambio andocken. Unter https://developers.gambio.de/ steht eine ausführliche Doku, die stetig aktualisiert und erweitert wird, zur Verfügung. Entwickler haben so die Möglichkeit, künftig eigene Erweiterungen zu erstellen. Daniel Schnadt erläutert die Intention: „In Zukunft sehen wir uns auch als Enabler. Wir wollen ein Ökosystem schaffen, das für Entwickler und Agenturen attraktiv ist, damit sie Shopbetreibern einen Mehrwert bieten und Geschäft generieren können.“

Von vorn bis hinten – alles neu: Von Frontend bis Backend
Die Attraktivität von Gambio wurde zudem mit dem neuen Backend erhöht. Der Adminbereich erhielt ein komplettes Redesign und besitzt nun eine modernere Optik und bessere Usability. Auch die Technik hinter der Shopverwaltung wurde optimiert und die grafische Benutzeroberfläche bietet klarere und intuitivere Strukturen.

Mit dem neuem Backend ist die Einrichtung, Bearbeitung und Verwaltung von Gambio-Shops um ein Vielfaches einfacher als bisher. So entstehen für Administratoren Zeitersparnisse und Entlastung bei den täglichen Verwaltungsarbeiten.

Die Neuauflage des Backends beinhaltet zudem eine zentralisierte Verwaltung der mittlerweile über 200 vorhandenen Module und Schnittstellen für den Gambio-Shop. Über ein Modul-Center lassen sich ab sofort alle externen Anbindungen schnell und einfach (de-)aktivieren und konfigurieren. Zudem wurden neue Schnittstellen wie beispielsweise Shipcloud hinzugefügt – damit ist die Paketlabel-Erzeugung (alle wichtigen Paketdienstleister sind integriert) direkt aus dem Backend heraus möglich.

Ausblick: Gambio in der Cloud
Derzeit werden über 20.000 Shops mit GX2 betrieben. Der Umstieg auf die nächste Generation, die seit Anbeginn sehr stabil läuft, ist mit dem kostenfreien Update-Assistenten von Gambio einfach umsetzbar.

„GX3 ist für uns der Auftakt zu einem Imagewechsel und das Fundament für weitere Entwicklungen, die ein Shopsystem im digitalen Wandel des Handels auszeichnen. So wird Gambio bald auch als SaaS in der Cloud verfügbar sein,“ erklärt Daniel Schnadt und ergänzt: „Unser Ziel ist es, dass Gambio weiter die bevorzugte Lösung für kleine und mittlere Shops bleibt. Gleichzeitig werden wir mit GX3 aber auch attraktiver für größere Shops. Gambio wächst mit den Anforderungen der Händler – ein aufwändiger Wechsel von einer Einsteigerlösung auf ein professionelles System entfällt.“

Diese drei Testshops basieren alle auf diesem einen neuen Template „Honeygrid“:

https://www.gambio-shop.de/shop1/
https://www.gambio-shop.de/shop2/
https://www.gambio-shop.de/shop3/

Mit über 20.000 aktiven Shops zählt die Gambio GmbH mit Sitz in Bremen seit 2004 zu den führenden Anbietern für Shopsoftware im deutschsprachigen Raum. Die Gambio-Shoplösung richtet sich sowohl an E-Commerce-Startups als auch an etablierte Händler mit komplexen Anforderungen. Auch für Agenturen und Dienstleister, die Onlineshops im Kundenauftrag erstellen, dient Gambio als Basis zur Umsetzung individueller Projekte. Die modular aufgebaute Komplettlösung zeichnet sich durch einen breiten Funktionsumfang, die konsequente Optimierung für Suchmaschinen sowie die optimale Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets aus. Gleichzeitig bleibt die Shopsoftware einfach bedien- und anpassbar. So ist es Endanwendern mit der Gambio-Software auch ohne Programmierkenntnisse möglich, einen professionellen Onlineshop zu erstellen und zu gestalten. Mittels einer Vielzahl integrierter Schnittstellen lässt sich das Shopsystem an alle wichtigen Zahlungssysteme, Versanddienstleister und gängige Warenwirtschafts- bzw. ERP-Systeme anbinden. Dank des Multichannel-Ansatzes können sämtliche großen Marktplätze ebenfalls direkt aus der Shopsoftware heraus bedient werden. www.gambio.de

Firmenkontakt
Gambio GmbH
Lennard Kläfker
Parallelweg 30
28219 Bremen
+49 (0)421-3889 89 24
l.klaefker@gambio.de
www.gambio.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
pr@punctum-pr.de
www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

plentymarkets veröffentlicht E-Commerce-Jahrbuch 2016

In dieser Veröffentlichung blicken namhafte E-Commerce-Experten in die Zukunft des Online-Handels. Das breite Themenspektrum soll dir als Händler wertvolle Impulse für die eigenen, zukünftigen Businessaktivitäten mitgeben.

plentymarkets veröffentlicht E-Commerce-Jahrbuch 2016

Die plentymarkets GmbH aus Kassel und shopanbieter.de bringen gemeinsam das E-Commerce-Jahrbuch 2016 heraus. In der Veröffentlichung blicken namhafte E-Commerce-Experten in die Zukunft des Online-Handels. Das breite Themenspektrum gibt Händlern wertvolle Impulse für die eigenen Businessaktivitäten.

Reichhaltiger Info-Pool für Online-Händler
Online-Händler finden in dem vielfältigen E-Commerce-Jahrbuch zahlreiche Anregungen, wie sie ihr Geschäft optimieren können. Die kontinuierliche Verbesserung der eigenen Prozesse in allen Bereichen ist 2016 besonders wichtig – schließlich stehen Händler in zunehmend hartem Wettbewerb zu den Branchen-Riesen Amazon, ebay & Co. Das E-Commerce-Jahrbuch ist in sechs Themenschwerpunkte unterteilt. In jedem Abschnitt finden sich Expertenbeiträge, zudem geben erfolgreiche Händler Einblick in ihre Praxis und teilen ihre wichtigsten Erkenntnisse.

Händler erhalten Strategien für die Zukunftssicherung, lernen, warum sie die wichtigsten Zahlen ihres Marktsegments kennen sollten und welche Businessprozesse entscheidend für den Geschäftserfolg sind. So lautet eine Empfehlung, wöchentlich die wichtigsten Kennzahlen abzurufen, um bei Auffälligkeiten schnell reagieren zu können. Die Autoren des Jahrbuchs schildern zudem die zunehmende Bedeutung von Cloud-Diensten und Mobile-Commerce und stellen die Anforderungen dar, die E-Commerce-Software heutzutage erfüllen muss. Dazu gehören etwa die stärkere Vernetzung der E-Commerce-Bereiche Shopsystem, Warenwirtschaft und Lagerverwaltung, zudem werden B2C-Funktionalitäten der Software auch in reinen B2B-Online-Shops immer wichtiger werden.

Das E-Commerce-Jahrbuch enthält darüber hinaus zahlreiche Anregungen für Shop-Design und -Usability, Tipps zu Positionierung und Spezialisierung sowie aktuelle Trends zu den Themen Omni-Channel, Payment und Logistik.

Branchentrends und Chancen fürs Business
Die erste Auflage des E-Commerce-Jahrbuchs erschien 2015. Zum 20-jährigen Jubiläum des Internet-Handels schilderten Branchenkenner die wichtigsten Entwicklungen seit 1995. In der aktuellen Fassung beschreiben Experten die wichtigsten Entwicklungen im E-Commerce und identifizieren die Geschäftsbereiche, in denen 2016 die größten Chancen für Online-Shops stecken. „Für die Online-Händler bleibt der Weg in die Cloud einer der wichtigsten Trends für das Jahr 2016“, schreibt Steffen Griesel, CHRO der plentymarkets GmbH, im Vorwort. Die aktuelle Fassung des Jahrbuchs ist ab sofort als E-Book für 14,99 EUR auf allen gängigen deutschsprachigen Verkaufsplattformen wie Amazon, iTunes, Google Play Books, Thalia, buch.de, bol.de, buecher.de und ceebo verfügbar.

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multichannel-Vertrieb verbindet. Dank umfangreicher Funktionen und Schnittstellen entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette lässt sich mit der online-basierten Software der gesamte Workflow im Online-Handel voll automatisiert abbilden. plentymarkets verfügt neben dem eigenen Webshop über Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht Händlern so auf einfache Weise die gleichzeitige Erschließung einer Vielzahl an Verkaufskanälen.

Firmenkontakt
plentymarkets GmbH
Steffen Griesel
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
+49 (0) 561 – 98 681 100
info@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressekontakt
plentymarkets GmbH
Kathrin Langmann
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
0561/50 656 325
presse@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressemitteilungen

Gambio-Backend mit neuem Look & Feel: Moderne Optik und verbesserte Usability

Weniger Klicks für mehr Performance: Optimierte Einrichtung, Bearbeitung und Verwaltung von Gambio-Shops

Gambio-Backend mit neuem Look & Feel: Moderne Optik und verbesserte Usability

Bremen, 26. Februar 2016 – Gambio ( www.gambio.de ) macht ab sofort das Shopbetreiber-Leben leichter: Mit der aktuellen Shopversion erhält das Backend ein komplettes Redesign. Die vollständige Neugestaltung des Adminbereichs mündete in einer modernen Optik sowie in höherer Benutzerfreundlichkeit. Die Technik hinter der Shopverwaltung wurde auf das nächste Level gehoben und die grafische Benutzeroberfläche bietet klarere und intuitivere Strukturen. Damit ist die Einrichtung, Bearbeitung und Verwaltung von Gambio-Shops um ein Vielfaches simpler als bisher. So unterstützt die Software Online-Händler künftig noch effektiver bei den täglichen Prozessen.

„Insbesondere Betreiber kleinerer Onlineshops sind im digitalen Wettrennen um die Käufer auf möglichst effiziente Workflows angewiesen, wenn sie mit größeren Anbietern mithalten wollen. In der täglichen Arbeit mit Artikeln, Bestellungen, Rücksendungen etc. zählt jede Sekunde und damit jeder gesparte Klick“, erklärt Daniel Schnadt, Geschäftsführer der Gambio GmbH. „Mit dem neuen Gambio-Admin schaffen wir Zeitersparnisse und Erleichterung in den permanenten Verwaltungsarbeiten. Umso mehr Freiraum bleibt dem Online-Händler zum Beispiel für individuelle Beratung und persönlichen Kundenservice“, ergänzt Schnadt.

Auf einen Klick: Was ist neu?
Gambio hat die technische Struktur und den grafischen Aufbau des Backends vollumfänglich neu aufgelegt. Die bereits in der Vorgängerversion vorhandene Funktionsvielfalt ist dabei erhalten geblieben. Das moderne übersichtliche Design ermöglicht eine intuitivere Handhabung des Shops. Auch die Verwaltung wurde technisch komplett überarbeitet und modernisiert. Insbesondere in der Bestellabwicklung ergeben sich künftig erhebliche Zeiteinsparungen: Neben einer besseren Übersichtlichkeit lassen sich zum Beispiel Bestellungen nun per Staffelbearbeitung einfacher und schneller bearbeiten.

Die Verwaltung der mittlerweile über 200 vorhandenen Module und Schnittstellen für den Gambio-Shop wurde mit der Neuauflage des Backends zentralisiert. Über ein Modul-Center lassen sich ab sofort alle externen Anbindungen schnell und einfach (de-)aktivieren und konfigurieren. So können Händler ihren Onlineshop mit wenigen Klicks bedarfs- und kundengerecht anpassen. Zudem wurden Schnittstellen hinzugefügt: Neu im Portfolio ist zum Beispiel Shipcloud zur direkten Paketlabel-Erzeugung (alle wichtigen Paketdienstleister sind integriert) direkt aus dem Backend heraus.

Den technologischen Unterbau bilden neueste Entwicklungen und Tools. Hierzu zählen CSS-Werkzeuge wie Sass und Compass, das Tool Require JS, der Paketmanager Bower, die Werkzeuge Gulp und JSHint sowie die Plattform Node.js.

„Mit dem neuen Gambio-Admin haben wir das verstaubte Image des bisherigen Backends abgelegt. Wir spielen damit in der ersten Liga, was intuitive und effiziente Shopverwaltung anbetrifft. Dies ist eine erste wichtige Komponente unserer für dieses Jahr geplanten signifikanten Neuerungen. So sollen Shopbetreiber das Backend in Zukunft ganz individuell einrichten und weiter optimieren können, um sich die ideale Arbeitsumgebung zu erschaffen. Darüber hinaus werden wir in diesem Jahr weitere Meilensteine in der Gambio-Geschichte setzen“, erklärt Daniel Schnadt.

Die aktuelle Shop-Version steht im Gambio-Kundenportal zum Download bereit. Der neue Admin ist unter www.gambio.de/i8o7i live im Testshop einsehbar.

Mit über 20.000 aktiven Shops zählt die Gambio GmbH mit Sitz in Bremen seit 2004 zu den führenden Anbietern für Shopsoftware im deutschsprachigen Raum. Die Gambio-Shoplösung richtet sich sowohl an E-Commerce-Startups als auch an etablierte Händler mit komplexen Anforderungen. Auch für Agenturen und Dienstleister, die Onlineshops im Kundenauftrag erstellen, dient Gambio als Basis zur Umsetzung individueller Projekte. Die modular aufgebaute Komplettlösung zeichnet sich durch einen breiten Funktionsumfang, die konsequente Optimierung für Suchmaschinen sowie die optimale Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets aus. Gleichzeitig bleibt die Shopsoftware einfach bedien- und anpassbar. So ist es Endanwendern mit der Gambio-Software auch ohne Programmierkenntnisse möglich, einen professionellen Onlineshop zu erstellen und zu gestalten. Mittels einer Vielzahl integrierter Schnittstellen lässt sich das Shopsystem an alle wichtigen Zahlungssysteme, Versanddienstleister und gängige Warenwirtschafts- bzw. ERP-Systeme anbinden. Dank des Multichannel-Ansatzes können sämtliche großen Marktplätze ebenfalls direkt aus der Shopsoftware heraus bedient werden. www.gambio.de

Firmenkontakt
Gambio GmbH
Lennard Kläfker
Parallelweg 30
28219 Bremen
+49 (0)421-3889 89 24
l.klaefker@gambio.de
www.gambio.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

Perfekter Klang jetzt auch bei Amazon: Perfekter Klang jetzt auch bei Amazon:Die Raumfeld WLAN Lautsprecher sind ab sofort über Amazon.de erhältlich!

Die mit dem Red Dot Award prämierten Multiroom-Streaming-Systeme von Raumfeld sind nun auch beim Onlinehändler Amazon erhältlich.

Perfekter Klang jetzt auch bei Amazon:  Perfekter Klang jetzt auch bei Amazon:Die Raumfeld WLAN Lautsprecher sind ab sofort über Amazon.de erhältlich!

www.raumfeld.com

Berlin/München, 01. Juli 2015. Raumfeld, der führende Anbieter von WLAN Lautsprechern in echter HiFi-Qualität bietet ab sofort seine komplette Produktpalette auch auf Amazon an. Mit dem Verkauf auf Amazon macht Raumfeld den nächsten Schritt in Sachen Markenbekanntheit und Expansion. Bisher hat sich die Marke darauf konzentriert, ihre Produkte über den eigenen Onlineshop und den Flagship-Store in Berlin zu vertreiben. Mit stetig steigender Nachfrage auf Kundenseite und dem rapiden Wachstum des Streaming-Marktes war es eine logische Konsequenz, nun die Raumfeld-Produktpalette auch bei Amazon.de anzubieten. Die Maxime von Raumfeld bleibt dabei aber unangetastet: unverfälschter, kristallklarer Klang, zeitloses, exklusives Design und eine intuitive Bedienung über die Raumfeld App für ein unvergessliches Musikerlebnis.

Starke Partner: Raumfeld und Amazon
Darauf haben viele Kunden in Deutschland gewartet: Raumfeld – bekannt als „Direktverkäufer“ über den eigenen Webshop – hat den nächsten Schritt eingeleitet und verkauft seine Produkte nun auch über den Online-Händler Amazon. Für Sascha Mallah, CMO bei Raumfeld, liegt diese strategische Entscheidung auf der Hand: „Amazon ermöglicht Unternehmen wie Raumfeld durch ihre Reichweite die Erschließung neuer kaufkräftiger Zielgruppen. Diese Chance können wir nicht ungenutzt lassen – gerade jetzt, wo wir merken, dass die Nachfrage nach Raumfeld Speakern einem rasanten Wachstum ausgesetzt ist.“ Laut Statista (Stand 24.06.2015) nutzen rund 78% der Internetuser den Online-Versandhändler Amazon als Informations- und Kaufplattform. Amazon beeinflusst die Kaufentscheidung maßgeblich, wobei neben den Produktrezensionen auch die Verfügbarkeit der Produkte auf Amazon in den Entscheidungsprozess mit einfließt. „Wir wollen keine Chancen ungenutzt lassen, um unseren Kunden den Kauf so einfach und unkompliziert wie möglich zu machen. Viele weitere Produkte kaufen unsere Kunden heute schon bei Amazon – jetzt finden sie dort auch Raumfeld, ihren Partner in Sachen Musikgenuss“, so Sascha Mallah weiter. Käufer werden von den Erfahrungen der anderen Amazon Kunden profitieren. Durch die Kommentar-Funktion ergeben sich völlig neue Möglichkeiten zum Teilen von Erfahrungen und Kaufempfehlungen. „Gerade das Empfehlungsmarketing bekommt so neue Impulse“ sagt Sascha Mallah. „Wir legen großen Wert auf die Meinung unserer Kunden, um unsere Produkte weiterzuentwickeln und Feedback für unsere Arbeit zu bekommen“ ergänzt Sascha Mallah die Entscheidung, jetzt auch auf Amazon zu setzen. Dank der Amazon Prime Funktion können Kunden im Idealfall direkt am nächsten Tag von der Partnerschaft profitieren und Musik sofort genießen – ohne Kompromisse in perfekter Klangqualität.

Musikgenuss made by Raumfeld
Musik soll so wiedergegeben werden, wie einst vom Künstler erdacht. Diese Maxime haben sich die Klangspezialisten von Raumfeld auf die Fahne geschrieben. Musikfans, die sich im ganzen Haus von ihren Lieblingssongs verwöhnen lassen möchten, sollten auf die Klangwunder aus der Berliner Schmiede setzen. Die Produktpalette der WLAN Lautsprecher reicht von kompakten All-in-One-Speakern, über echte Stereo-Lautsprecher bis zum High-Resolution Netzwerkplayer.
Der Raumfeld One S, der kleinste der Produktfamilie, besticht durch exzellenten Klang und puristisches Design. Akustisch ist er jedoch ein Großer und platzt förmlich vor geballtem HiFi-Klang. Seit kurzem lassen sich zwei Einzellautsprecher ganz ohne Kabel zu einem Duo koppeln und werden so zu einem echten Stereosystem. Der Raumfeld One M ist dank programmierbarer Direktwahltasten die moderne Interpretation des Küchenradios. Aber auch in Sachen Klangqualität überzeugt er auf ganzer Linie. Stereogenuss von Klein bis Groß bieten die Raumfeld Stereo Cubes, Stereo M und Stereo L. Für ein Audioerlebnis der Extraklasse sorgen die Raumfeld WLAN Lautsprecher als echte Stereo-Systeme mit je einem Speaker für Links und Rechts. Die Raumfeld Stereo Cubes begeistern durch einen satten, raumfüllenden Klang. Stereo M und Stereo L bilden die Speerspitze der Raumfeld Produktpalette. Einzigartiger, voluminöser Klang und zeitloses, mondänes Design zeichnen die Speaker aus. Durch ein 3-Wege-System erreichen die Stereo M eine Klangperformance, die ihresgleichen sucht. Das Flaggschiff der Raumfeld Familie sind die Stereo L. Sie bestechen durch einen kristallklaren, detailreichen Klang und arbeiten die Feinheiten des Musikstücks heraus, um so ein Musikerlebnis in True Wireless High Fidelity zu liefern. Wer ganz und gar nicht auf die heimische Stereoanlage verzichten möchte, aber das Streaming-Erlebnis auf keinen Fall verpassen will, für den gibt es den Connector. Einmal mit dem drahtlosen High-Resolution-Netzwerk-Player verbunden, ist dieser bereit die ganze Online-Welt der Musik zu spielen. Der Expand ist genau das richtige Tool wenn das eigene WLAN Ihnen das Leben schwer macht: ohne Qualitätseinbußen und ohne Kompromisse erzeugt er ein eigenes Netzwerk, welches ausschließlich für die Raumfeld WLAN Lautsprecher reserviert ist. Somit ist eine verlustfreie und stabile Übertragung gewährleistet.
All diese Möglichkeiten machen Raumfeld zum umfassendsten und nahtlosesten Multiroom-System auf dem Markt. Mit seinem herausragenden Design und den einzigartigen Produktmerkmalen setzt Raumfeld im Bereich des Wireless-Multiroom-Streaming schon seit geraumer Zeit neue Maßstäbe. Maßstäbe, die nun auch für Amazon Kunden erlebbar werden.

Drückfähiges Bildmaterial finden Sie hier: http://we.tl/U8S4rToLsJ

Über Raumfeld
Raumfeld wurde 2008 in der festen Überzeugung gegründet, dass Streaming künftig der führende Weg sein wird, um Musik zu hören. Seit 2009 ermöglicht Raumfeld ein Multiroom Audio-Erlebnis in echter High-Fidelity-Qualität. Die Integration von führenden Musik-Streaming-Diensten erleichtert das Entdecken neuer Songs und Interpreten, um Men-schen ihre Liebe zur Musik wiederentdecken zu lassen. Das gesamte Raumfeld System lässt sich intuitiv über eine kostenlose App für mobile Endgeräte mit den Betriebssystemen iOS und Android steuern. Raumfeld wurde 2010 von der Teufel Lautsprecher GmbH übernommen und 2014 in die Berlin Acoustics Group GmbH eingebracht, die als Dachmarke die beiden Brands Teufel Lautsprecher und Raumfeld unter sich vereint. 2015 wurde Raumfeld zusätzlich für sein durchdachtes, einzigartiges Design mit dem Red Dot Award in der Kategorie „Product Design“ ausgezeichnet.
Weitere Informationen unter http://www.raumfeld.com/ bzw. folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/Raumfeld

Pressekontakt:
Havana Orange GmbH
Alexander Dubbrick / Simone Kohler
Birkenleiten 41
D-81543 München
Tel +49 – 89 – 9 21 31 51-80/-60
Fax +49 – 89 – 9 21 31 51-99
raumfeld@havanaorange.de

Raumfeld wurde 2008 in der festen Überzeugung gegründet, dass Streaming die Zukunft bei Audio gehört. Seit 2009 ermöglicht Raumfeld ein Multiroom Audio-Erlebnis in echter High-Fidelity-Qualität. Das smarte HiFi-bei Audiokomponenten sowie Design und Finish der Geräte.
Die Integration von führenden Musik-Streaming-Diensten erleichtert das Entdecken neuer Songs und Interpreten, um Menschen ihre Liebe zur Musik wiederentdecken zu lassen. Das gesamte Raumfeld System lässt intuitiv über eine kostenlose App für mobile Endgeräte mit den Betriebs-systemen iOS und Android steuern.
Die Raumfeld GmbH wurde 2010 von Teufel Audio gekauft und ist heute eine Marke der Berlin Accoustics Group GmbH.
Weitere Informationen unter http://www.raumfeld.com/ bzw. folgen Sie uns auf Facebook unter http://tinyurl.com/k9pxgum

Firmenkontakt
Raumfeld
Simone Kohler
Budapester Str. 44
10787 Berlin
+49 (0) 30 / 300 930-0
raumfeld@havanaorange.de
http://www.raumfeld.com/

Pressekontakt
Havana Orange GmbH
Simone Kohler
Birkenleiten 41
81543 München
+49 89 9213151-60
skr@havanaorange.de
http://www.havanaorange.de/

Pressemitteilungen

plentymarkets Online-Händler-Kongress 2015

Großer Jahresauftakt für die E-Commerce Branche

plentymarkets Online-Händler-Kongress 2015

Es wird das bundesweite Branchen-Event des Jahres für die Online-Händler in der Region und für die Einzelhändler, die es werden wollen: Am 28.02.2015 öffnet der Online-Händler-Kongress im Kongresspalais Kassel seine Türen. Mit am Start neben Hauptsponsor Klarna: die bekannten Branchen-Player, wie ebay, Amazon, Rakuten, shopware, ricardo, seo2b, Shopgate, easymarketing, PayPal, Trusted Shops, DHL, Hermes u.v.m.

Mehr als 60 Aussteller informieren in über 40 Expertenvorträgen über die neuesten Trends der Branche. Egal, ob E-Commerce-Einsteiger oder erfahrene Online-Händler – hier findet jeder nützliche Tipps für mehr Erfolg im E-Commerce.

Zum Kongress werden über 1.500 Teilnehmer erwartet. Eine große Rolle spielen wird das Thema Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells. Die Messeteilnehmer werden am Kongresstag in Workshops und im Gespräch mit Händlerkollegen zahlreiche Gelegenheiten haben, ihre strategische Ausrichtung zu überprüfen, um weiterhin erfolgreich im E-Commerce zu sein.

Veranstaltet wird der Kongress von der Kasseler plentymarkets GmbH. Das Unternehmen, das 120 Mitarbeiter in Kassel beschäftigt, steuert mit einer Software alle Geschäftsprozesse eines Online-Handels: vom Einstellen der Artikel über die Auftragsabwicklung bis hin zu Zahlung und Logistik sind alle Prozesse effektiv miteinander verknüpft. Die beiden Geschäftsführer, Jan und Steffen Griesel, erläutern: „Der Anteil der Online-Verkäufe ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Mittlerweile werden schon 10% des gesamten Einzelhandels über das Internet abgewickelt mit steigender Tendenz. Auf dem Kongress werden wir einen Blick in die Zukunft wagen.“

Der Online-Händler Kongress eignet sich auch ideal für Einzelhändler, die in Zukunft auf eine Multi-Channel-Strategie setzen wollen, denn die digitale Revolution im Handel ist in vollem Gange. Die Konsumenten werden in Zukunft verstärkt die neue technische Vielfalt nutzen, um über alle möglichen Kanäle einzukaufen. Wer die Kunden von morgen gewinnen will, muss die Vorteile des E-Commerce mit den Vorzügen des Ladengeschäfts verschmelzen. Der plentymarkets Online-Händler-Kongress 2015 bietet dazu viele Anregungen.

Tickets zum plentymarkets Online-Händler-Kongress können über die Website https://www.plentymarkets.eu/news/kongress/ gebucht werden. Dort sind auch weitere Informationen über das umfangreiche Messeprogramm eingestellt.

In der Kongress-Keynote wird Jan Griesel, Gründer und CEO der plentymarkets GmbH, die technischen Innovationen der plentymarkets E-Commerce ERP vorstellen: In der Vergangenheit wurden pro Jahr 2-3 neue plentymarkets Versionen veröffentlicht. Eine Version beinhaltete dabei meist mehr als 100 Neuerungen und weiterhin viele Veränderungen von bestehenden Funktionen. Der Wechsel auf eine solche Version war verbunden mit einem langen Studium des Changelogs und den darin enthaltenen Verweisen auf das Handbuch. Diesen unflexiblen Versionen-Zyklus haben wir nun durchbrochen. plentymarkets wird seit November 2014 als E-Commerce-Plattform weiterentwickelt. Neuerungen kommen seitdem kleinschrittig und dafür viel regelmäßiger. Unsere Anwender profitieren somit von einem stetigen Prozess der Optimierung von plentymarkets und wir können gleichzeitig schneller auf Innovationen reagieren.
Nahezu alle plentymarkets Installationen werden in der Cloud betrieben. Die absolute Mehrheit unserer Anwender hat somit die Vorteile der Cloud überzeugt. Ab April bieten wir plentymarkets auch innerhalb der Public-Cloud-Services von Softlayer und AWS an. Über unser Service-Center entscheidet sich der Anwender für einen Cloud-Anbieter und den Standort. Die Installation von plentymarkets inklusive der Einrichtung der Cloud-Umgebung erfolgt vollständig automatisiert. Wir bieten damit auch den gleichzeitigen Betrieb in zwei unterschiedlichen Cloud-Rechenzentren an, hierdurch optimieren wir deutlich die Ausfallsicherheit. Weiterhin können wir unseren Anwendern ein Hosting in dem Land anbieten, in welchem diese ihren Shop betreiben möchten. Wir bieten somit eine komplexe Infrastruktur in einem einfach zu verwaltenden Service an und bieten dadurch die nötige Flexibilität für erfolgreiche E-Commerce Projekte.

Im letzten Jahr wurde das plentymarkets CMS durch eine eigene Skriptsprache erweitert, um auch komplexe Webshop-Designs einfach implementieren zu können. Im März veröffentlichen wir zudem eine REST API für den Webshop. Neben dem Zugriff auf Rohdaten sind auch alle Aktionen verfügbar. Damit kann auch ein vollständig individueller Bestellvorgang implementiert werden. Im nächsten Schritt werden auch wir eigene Funktionen implementiert werden können, welche auf Systemevents reagieren. Wir arbeiten somit daran auch innerhalb einer Cloud-Umgebung sehr individuelle Weiterentwicklungen zu ermöglichen und dennoch updatefähig zu bleiben.

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multichannel-Vertrieb verbindet. Dank umfangreicher Funktionen und Schnittstellen entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette lässt sich mit der online-basierten Software der gesamte Workflow im Online-Handel voll automatisiert abbilden. plentymarkets verfügt neben dem eigenen Webshop über Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht Händlern so auf einfache Weise die gleichzeitige Erschließung einer Vielzahl an Verkaufskanälen.

Kontakt
plentymarkets GmbH
Veronika Dettenbach
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
0561/50 656 327
veronika.dettenbach@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressemitteilungen

Content Marketing für Online-Shops

So gewinnen Online-Händler mit Online-Mitteilungen neue Kunden

Content Marketing für Online-Shops

Mithilfe von Online-Mitteilungen mit Content Marketing Inhalten gewinnen Online-Shops neue Kunden.

Der Verkauf über das Internet liegt im Trend. Rund 400.000 Online-Shops gibt es in Deutschland (iBusiness). An Wettbewerbern mangelt es im Online-Handel nicht. So stehen Online-Händler vor der Herausforderung mit ihrem Online-Shop aus der breiten Masse hervorzustechen und die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf ihre Angebote zu lenken. Online-Werbung ist eine Maßnahme, doch die emanzipierten Medienbürger entwickeln eine immer größere Resistenz gegen Internetanzeigen und einfache Werbebotschaften. Deshalb führt der Weg zu neuen Kunden heute über die Bereitstellung zielgruppenorientierter Inhalte.

Leitfaden: Content Marketing für Online-Shops

Content Marketing mit Online-Mitteilungen lockt neue Kunden in den Online-Shop

Die Lösung für Online-Händler, die in kurzer Zeit erfolgreich neue Interessenten und Kunden gewinnen möchten lautet: Content Marketing. Denn beim Content Marketing stehen Inhalte, die für die Zielgruppe relevant und nützlich sind, im Mittelpunkt. Das bedeutet: Online-Händler unterstützen ihre Zielgruppe mit hilfreichen Ratschlägen, Kundenerfahrungen oder Produktanwendungstipps bei der Kaufentscheidung. So lenken Online-Händler mit einer durchdachten Content Marketing Strategie die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf ihre Angebote und schaffen Vertrauen.

Die Online-Mitteilung ist das ideale Medien-Format für Online-Händler, um mit Content Marketing Inhalten neue Interessenten und Kunden zu gewinnen. Denn Online-Pressemitteilungen bieten Online-Händlern textliche Gestaltungsfreiheit. Zusätzlich verfügt die Online-Mitteilung über eine suchmaschinenfreundliche Struktur. Links führen interessierte Leser zu den Angeboten oder direkt zum Point-of-Sale.

Content Marketing mit Online-Mitteilungen schafft viele Anlaufstellen für die Zielgruppe

Die neuen Möglichkeiten der Selbstveröffentlichung über die Web 2.0 Medien ermöglichen Online-Händlern eine große Reichweite im Internet zu erzielen. Durch die einfache und schnelle Verbreitung der Online-Mitteilung über Presseportale, News-Dienste, Social Media und Dokumenten-Netzwerke schaffen Online-Händler viele Anlaufstellen für ihre Zielgruppe. Je mehr Anlaufstellen Online-Händler für ihre Zielgruppe aufbauen, desto größer ist die Chance, dass die Zielgruppe auf die Angebote des Online-Shops aufmerksam wird.

Content Marketing mit Online-Mitteilungen ist nachhaltig

Während eine Werbeanzeige nur kurzfristig in der Öffentlichkeit wirkt, sorgt das Content Marketing mit Online-Mitteilungen für eine langfristige Auffindbarkeit der Online-Shop-Angebote im Internet. Eine Studie zeigt: Online-Pressemitteilungen erzielen noch 2-4 Jahre nach ihrer weitreichenden Veröffentlichung durchschnittlich jedes 3. Suchergebnis bei Google auf Seite 1. Somit sorgt eine Content Marketing Strategie mit Online-Mitteilungen für eine nachhaltige Wirkung der Botschaft im Internet. Denn auch noch Jahre nach der Veröffentlichung findet die Zielgruppe über die Online-Mitteilung den Weg in den Online-Shop.

Content Marketing für Online-Shops
Mit Online-Mitteilungen zu neuen Kunden im Internet

Lesen Sie im Leitfaden, wie Content Marketing mit Online-Mitteilungen funktioniert. Erfahren Sie anhand vieler Best Practice-Beispiele, was eine erfolgreiche Online-Mitteilung ausmacht. Nützliche Tipps und Tricks unterstützen Sie dabei, selbst Online-Mitteilungen zu verfassen, um neue Kunden im Internet zu gewinnen.

PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Online-Dienst, mit dem Unternehmensnews und Social Media News zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale, Newsdienste und Social Media übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Portalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für Ihre PR-Mitteilungen im Internet zu erzielen. PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Viele namhafte Unternehmen und Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Online-PR und ihr Social Media Marketing, darunter die Generali Versicherung, Frische Fische, Hill+Knowlton und HolidayCheck.

Kontakt
Adenion GmbH
Herr Michael Schirrmacher
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-277
+49(0)2181 75 69 199
presseinfo@pr-gateway.de
http://www.pr-gateway.de