Tag Archives: Onlineshops

Marketing/Werbung

Internetagentur Niederrhein, Voerde

Innovativ, Attraktiv und Nah – ein Credo, das die Arbeit der Internetagentur Niederrhein, kurz IAN, auszeichnet: kompetent, schnell denkend und handelnd, immer im Trend des digitalen Zeitalters und tief in der Welt der Neuen Medien verwurzelt. Mit Hauptsitz in Voerde (Kreis Wesel) und einer Zweigstelle in Issum (Kreis Kleve) ist die IAN um Agentur-Inhaber Hartmut Golomb 2015 vollends durchgestartet und betreut gemeinsam mit ihrem Essener Kooperationspartner inzwischen mehr als 100 kleine und mittelständische Unternehmen. Als »One Stop« Agentur beherrscht die IAN die gesamte Klaviatur der Internetkommunikation. Angefangen bei der responsiven Gestaltung von Websites über individuelle Lösungen für Onlineshops und gezielte Suchmaschinenoptimierungen (SEO) bis hin zu klassischen Services wie Film, Foto, Grafik, PR und Text. In allen Branchen zu Hause: Zum Kundenportfolio zählen z.B. Ärzte, Architekten, Gastronomen, Handwerker, Heilpraktiker, Ingenieure, Restaurants und Steuerberater.

Internetagentur Niederrhein

c/o TG-Software GmbH
Mitteldorfstr. 41
46562 Voerde

Telefon: +49 2855 9219952
Telefax: +49 2855 308246

eMail: info@internetagentur-niederrhein.de

Internet: www.interagentur-niederrhein.de

Vertretungsberechtigter: Hartmut Golomb

Pressemitteilungen

Mehr Zahlungsoptionen für den Online-Handel

B+S Card Service bietet paydirekt-Integration für plentymarkets-Kunden

B+S Card Service GmbH, Full-Service-Anbieter im Bereich Payment und Händlerdienstleistungen, kooperiert ab sofort mit plentymarkets, einem der führenden E-Commerce ERP Anbieter. Händler, die die neuste Version der plentymarkets-Software einsetzen, profitieren ab Ende März von der nahtlosen Integration von paydirekt, dem neue Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Damit sind Shop-Betreiber nun in der Lage, ihren Kunden eine zusätzliche sichere Zahlungsmethode anzubieten. Darüber hinaus können sie auf sämtliche weitere von B+S angebotenen Payment-Varianten zurückgreifen.
Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom nutzen bereits 67 Prozent der Internet-Shopper Online-Bezahldienste wie zum Beispiel paydirekt. Die Anwender schätzen bei diesen Zahlarten besonders die hohen Sicherheitsstandards (80 Prozent) sowie den großen Komfort (63 Prozent). B+S übernimmt nun für plentymarkets-Kunden die kaufmännische Abwicklung der Zahlungen über paydirekt.

Zahlverfahren direkt in den Shop integriert
Die nahtlose Integration von paydirekt in die Shop-Software von plentymarkets hat für Händler drei entscheidende Vorteile. Zum einen binden Partner den Shop optimal an die paydirekt-Infrastruktur an. Hier fallen dann lediglich die Konditionen zur Nutzung des Zahlverfahrens an. Zum andern entfällt die technische Einbindung von paydirekt in den eigenen Shop. Das haben B+S und plentymarkets schon innerhalb der Software über die bewährte Plug-In-Technologie erledigt.

Niklaus Santschi, Geschäftsführer der B+S, kommentiert: „Wir als führender Zahlungsdienstleister unterstützen eine schnelle Verbreitung von paydirekt. Deshalb ist die Kooperation mit plentymarkets für uns ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg, dem Handel ein neues und komfortables Zahlverfahren zur Verfügung zu stellen. Denn wir wollen, dass unsere Händler Ihren Kunden von A bis Z ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis bieten können. Ein vielfältiges und reibungslos funktionierendes Payment ist hierbei ein ganz wichtiger Faktor.“

Payment „made in Germany“
Das schlagkräftigste Argument für Händler, ihren Kunden paydirekt anzubieten, heißt „made in Germany“. Der deutsche Bankenstandard mit seinen hohen Anforderungen an den Zahlungs- und Datenschutz verhindert mit paydirekt einen potenziellen Internetbetrug mittels Scheinidentitäten. Hinter den rund 50 Millionen onlinefähigen deutschen Girokonten stehen nur real existierende Kunden. Deren Identität muss das kontoführende Kreditinstitut auf Basis strenger Regulierungsvorschriften sorgfältig überprüfen. Der gesamte Zahlungsprozess von paydirekt wird in Deutschland über nationale Rechner abgewickelt. Da bei paydirekt – anders als beispielsweise bei US-amerikanischen Anbietern – kein fremder Zahlungsdienstleister zwischengeschaltet ist, bleiben Transaktionsdaten und gesammelte Erkenntnisse über das Käuferverhalten unter Verschluss und werden nicht an Dritte herausgegeben. Plentymarkets stellt in Kooperation mit B+S die passende Lösung zur Verfügung, um paydirekt nahtlos in Webshop-Systeme zu integrieren.

Starke Partnerfür sichere Payment-Lösungen
B+S bietet als Full-Service-Payment-Dienstleister mit rund 30-jähriger Expertise Zahlungsterminals an, wickelt sämtliche Zahlungsvorgänge ab und berät ihre Kunden umfassend rund um das Thema bargeldloses Bezahlen. Mit mehr als einer Milliarde Transaktionen pro Jahr und einer nahezu ausfallsicheren Infrastruktur kann B+S sämtliche Zahlungsarten von Kreditkarte bis Mobile Payment für ihre Kunden abbilden. Zudem unterstützt B+S Online-Shops bei der Auswahl der geeigneten Zahlungsvarianten. So profitieren Händler von der Möglichkeit, mit B+S einen einzigen Dienstleister als Ansprechpartner für alle Anforderungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr zu haben.

Rund 4.000 Händler vertrauen auf die Lösungen von plentymarkets, auf denen etwa 6.000 Online-Shops basieren. Diese erzielten im Jahr 2016 einen Umsatz von insgesamt 3,6 Milliarden Euro. Die dabei eingesetzte Software ermöglicht die gesamte Steuerung aller im Online-Handel eingebundenen Prozesse: Verkaufsabwicklung, Content-Management, Warenwirtschaftssystem, After-Sales-Management, Abwicklung der Retouren und das Payment.

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multi-Channel-Vertrieb verbindet. Die umfangreichen Funktionen und Schnittstellen der online-basierten Software entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette ermöglichen einen vollumfänglichen und hochgradig automatisierten Workflow im Online-Handel. plentymarkets bietet neben dem eigenen Webshop Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht Händlern so auf einfache Weise, eine Vielzahl an Verlaufskanälen gleichzeitig zu erschließen. Dank konsequenter Prozessautomatisierung versetzt plentymarkets Händler in die komfortable Lage, Zeit und Kosten in erheblichem Umfang einzusparen und die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Die B+S Card Service GmbH ist einer der führenden Dienstleister für Kartenakzeptanz in Deutschland und Europa. Unternehmen, die ihren Kunden bargeldloses Bezahlen anbieten möchten, erhalten von B+S alle erforderlichen Serviceleistungen und die benötigte technische Infrastruktur. Dazu zählen Kartenlesegeräte und modernster Netzbetrieb zur hochsicheren Verarbeitung der Zahlungsdaten. Täglich wird rund eine halbe Million Transaktionen abgewickelt. Das Produktportfolio von B+S umfasst Karten- und Automatenlesegeräte für den Point of Sale sowie Zahlungslösungen für den E-Commerce und für das Mobile Payment. B+S bietet die Akzeptanz aller international gängigen Kredit- und Debitkarten, wie z. B. Visa, Mastercard und girocard/electronic cash. Als Tochterunternehmen des Deutschen Sparkassenverlags GmbH gehört B+S zur Sparkassen-Finanzgruppe und hat seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main. Derzeit beschäftigt das Unternehmen ca. 500 Mitarbeiter und betreut europaweit rund 250.000 Kunden aus den Bereichen Handel, Gastronomie, Travel & Entertainment, Mineralöl, ÖPNV, Handwerk sowie Kliniken, Behörden und Dienstleister aller Art. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte B+S einen Umsatz von rund 300 Millionen Euro.

Firmenkontakt
plentymarkets GmbH
Steffen Griesel
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
+49 (0) 561 – 98 681 102
marketing@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressekontakt
plentymarkets GmbH
Kathrin Langmann
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
0561/98 681 243
redaktion@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressemitteilungen

Shop.co kauft Zen Shopping

Shop.co, die KI-basierte Browser-Erweiterung für den einfachen Einkauf im Internet, gibt Akquisition von Zen Shopping bekannt

Shop.co kauft Zen Shopping

Shop.co Extension

Das aufstrebende deutsche Start-up Shop.co hat heute den Kauf von Zen Shopping bekannt gegeben. Shop.co nutzt künstliche Intelligenz und hochentwickelte Algorithmen für seinen Service, der dem Browser einen universellen Warenkorb-Button hinzufügt (funktioniert in jedem Shop in den USA). Mit nur einem Klick (ohne Registrierung oder Anmeldung) kann man dann bequem überall im Netz einkaufen. Mit dem Kauf von Zen Shopping kommt shop.co seinem Versprechen erneut ein Stück näher, mit nur einem universellen Einkaufswagen im ganzen Netz auf Einkaufstour gehen zu können.

Jay Habib, CEO von Shop.co: „Die Idee von Zen Shopping als cleverer Einkaufshelfer passt perfekt zu unserer Vision für den Nutzer. Mit diesem Zukauf möchten wir dafür sorgen, dass Einkaufen sowohl über alle E-Commerce Shops hinweg als auch über alle Devices hinweg zu einer angenehmen Erfahrung wird. Wir freuen uns die Zen Shopping Nutzer in unserer Shop.co Familie willkommen heißen zu dürfen.“

Zen Shopping ist ein Shoppingassistent, der dem Nutzer hilft die besten Deals aus über 100.000 Onlineshops via Echtzeit-Vergleich, Preismonitoring, automatische Coupons und nachträgliche Preisrabatte zu finden. Zen Shopping ging 2014 im Weihnachtsgeschäft an den Markt und stieß umgehend auf große Resonanz bei den Konsumenten. Zen Shopping wurde von Apple als eines der Besten Neuen Apps 2014 gefeatured.

Antonio Marzo, CEO von Zen Shopping: „Wir haben an unserer Vision gearbeitet den Konsumenten Zeit und Geld zu sparen, indem wir Transparenz ins Onlineshoppen bringen. Wir sind sehr glücklich über die Übernahme, weil die Gründer von Shop.co dieselbe Leidenschaft für problemfreies Onlineshoppen teilen. Es ist ein Gewinn für unsere Nutzer, welche von Shop.co“s großartigem Produkt sowie von den innovativen Technologien absolut profitieren werden.“

Um seinen Service mit Hinblick auf mobile Endgeräte zu erweitern, wird Shop.co in nächster Zeit auch eine entsprechende App herausbringen. Die Erweiterung für Chrome gibt es schon jetzt im Google Play Store.

Kimberley Cabot, CPO von Shop.co: „Bei der Entwicklung unseres Produktes richten wir unser Hauptaugenmerk stets darauf, Kunden das Einkaufen so angenehm wie möglich zu machen, d.h. überall (in jedem Shop), jederzeit, mit jedem Endgerät und ohne Hürden. Zen Shopping verfolgt ein ähnliches Ziel und wir sehen tolle Möglichkeiten unsere Kräfte zu bündeln und das Einkaufen noch einfacher und transparenter zu machen.“

Weitere Einzelheiten unter www.shop.co

Shop.co ist ein Browser-Erweiterung-basierter universeller Einkaufswagen fürs Onlineshoppen, wurde 2014 in Deutschland gegründet und hat eine der erfolgsreichsten Pre-Launch Finanzierungen Europas eingesammelt. Mit Büros in Düsseldorf und San Francisco hat das Unternehmen seine Browser-Erweiterung Ende 2016 auf den amerikanischen Markt gebracht. Shop.co hat in seiner Seed-phase 6,25 Mio. Euro eingesammelt und bereitet sich derzeit auf die kommende Post-Launch Serie A Finanzierungsrunde vor.

Weitere Einzelheiten unter www.shop.co

Über ZenShopping:
ZenShopping hat eine mobile App entwickelt, mit der man im Internet günstiger einkaufen und Preise vergleichen kann. In den USA hatte die App schnell Fahrt aufgenommen und seitdem viele treue Anhänger gewonnen. Hinter dem San Francisco basierten Startup stehen e42 ventures und prominente europäische Business Angels wie Tim Schuhmacher und Frank Thelen. Zen Shopping wurde von Apple als eine der Besten Apps in 2014 gefeatured und bekam Berichterstattung von globalen Medien wie BBC und TIME Magazine.

Kontakt
ShopCo Technologies
Hans Goertz
Kreuzstraße 60
40210 Düsseldorf
+49 15778813813
pr@shop.co
http://www.shop.co

Finanzen/Wirtschaft

Verpackungshersteller mit prozesssicherer Logistik

Das Braunschweiger Unternehmen Streiff & Helmold hat sich nicht allein auf den Vertrieb von Verpackungen und POS-Werbemitteln spezialisiert, sondern bietet seinen Kunden auch darüber hinausgehenden Service. Auf streiff.de können sich Interessenten daher umfassend über die Leistungen des Unternehmens im Bereich Logistik informieren.

Logistik-Lösungen für jeden Bedarf

Bei Streiff & Helmold weiß man, dass die Kundenorientierung eines Unternehmens von einer durchdachten und perfektionierten Logistik abhängt. Daher bietet streiff.de eine ausgefeilte Logistik-Organisation, die auf modernster Technik beruht. So können u.a. Bestände und Reportings in Echtzeit bestimmt und bereitgestellt werden. Das Unternehmen erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 20.000 Quadratmetern und verfügt 15.000 Palettenplätze. 15 Rampen sowie 4 Tore ermöglichen einen reibungslosen täglichen Arbeitsablauf. Für unterschiedliche Produkte kann eine jeweils darauf abgestimmte Lagerfläche in Anspruch genommen werden. Die Sicherheit der gelagerten Ware spielt dabei eine wichtige Rolle und eingelagerte Produkte werden keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt.

Streiff & Helmold übernimmt auch das Fulfillment für seine Kunden

Die verschiedenen Arbeitsprozesse, ab dem Zeitpunkt der Warenbestellung, können Streiff & Helmold übertragen werden. Dies kann u.a. sowohl die Produktion und den Versand der Verpackung beinhalten als auch die Lagerung sowie die Logistik. Darüber hinaus kümmert sich das Unternehmen auch um das Retourenmanagement für seine Kunden. Für Kunden, die den Logistik-Service von Streiff & Helmold in Anspruch nehmen, kann dies diverse Vorteile mit sich bringen. Jene reichen von einem effizienteren Ordermanagement bis zu einer zeitsparenderen Versandabwicklung. Über streiff.de kann eine kostenlose Beratung angefragt werden, um den Service-Umfang für den eigenen Bedarf zu ermitteln.

Weiterführende Informationen zum Thema auf:
http://www.streiff.de/logistik

Kurzprofil:
Die Streiff & Helmold GmbH aus Braunschweig befasst sich seit 1996 mit der Beratung von Kunden in den Bereichen Logistik, Fulfillment und Lager. Darüber hinaus können Verpackungen, Kartonagen, POS Werbemittel und Präsentationsmittel in diversen Ausführungen geordert werden. Die Leistungen und Produkte von Streiff & Helmold werden bereits von zahlreichen Industrieunternehmen und Konsumgüterherstellern in Anspruch genommen.

Unternehmensinformation:
Streiff & Helmold GmbH
Carl-Giesecke-Straße 2
38112 Braunschweig
Telefon 0531 / 80 10 0

Marketing/Werbung

Passende Produktverpackungen mit individuellem Muster

Das Braunschweiger Unternehmen Streiff & Helmold fertigt Produktverpackungen für praktisch jede Art von Waren. Die Verpackungskünstler finden stets die passende Antwort auf die Frage, welche Verpackung es für welches Produkt sein soll. Dabei geht es jedoch nicht streng nach Standard, sondern allein der Kundenwunsch steht im Vordergrund und wird bei der Fertigung der Verpackung berücksichtigt.

Für jedes Produkt eine darauf abgestimmte Verpackung

Bei Streiff & Helmold weiß man, dass der Kunde am besten beurteilen kann, welche Verpackung die Ware und deren Verwendungszweck am besten repräsentiert. Und sollten dennoch einmal Fragen aufkommen, hilft das erfahrene Service-Team weiter. Verpackungen können dabei auf gänzlich unterschiedliche Weise gefertigt werden, von der Transportverpackung, über die Buch- bis hin zur Geschenkverpackung, von schlicht bis besonders raffiniert und auffällig. Auch sehr ungewöhnliche Formen lassen sich bei Streiff & Helmold realisieren. Kunden haben zudem die Möglichkeit, auf der Website streiff.de eine kostenlose Musteranfrage abzusenden und sich so bereits vorab von der Qualität der Verpackungen zu überzeugen, bevor die eigentliche Bestellung platziert wird.

Mehr als 125 Jahre Erfahrung

Bei Streiff & Helmold kann man bereits auf eine mehr als 125-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken, was das Anfertigen von Verpackungen für die unterschiedlichsten Produkte angeht. Streiff & Helmold richtet sich mit dem umfassenden Angebot gezielt an gewerbliche Kunden, die um die Bedeutung einer stabilen und perfekt auf das jeweilige Produkt abgestimmten Verpackung wissen – wenn diese dann auch noch optisch durch ihr ausgewähltes Design überzeugen kann, unterstreicht dies das Können der Verpackungskünstler von Streiff & Helmold. Die eigene Design- und Entwicklungsabteilung kann praktisch jeden Kundenwunsch umsetzen.

Weiterführende Informationen zum Thema auf:
http://www.streiff.de/produktverpackungen

Kurzprofil:
Bei Streiff & Helmold werden bereits seit 1880 Verpackungen für die verschiedensten Verwendungszwecke hergestellt. Zum Einsatz kommen dabei allein die modernsten Fertigungs- und Veredelungstechniken, wie zum Beispiel die Prägung der Verpackung. Dank interner Designabteilung können auch individuelle Verpackungsmuster realisiert werden. Weiterhin bietet das Braunschweiger Unternehmen seinen Kunden stets auch die Option auf Logistik.

Unternehmensinformation:
Streiff & Helmold GmbH
Carl-Giesecke-Straße 2
38112 Braunschweig
Telefon 0531 / 80 10 0

Pressemitteilungen

Launch der neuen Playstation PS4 Pro steht bevor: Den besten Preis finden Sie bei Alza.de

Launch der neuen Playstation PS4 Pro steht bevor: Den besten Preis finden Sie bei Alza.de

Playstation PS4 Pro bei Alza.de

Beim europäischen Onlinehandel Alza.de bekommen Sie die Playstation PS4 Pro mit entsprechenden Rabattcodes günstiger als bei Amazon oder Mediamarkt.

Das europäische Unternehmen Alza bietet die PS4 Pro zum Spitzenpreis an.

Die neue PS4 Pro wird bei Anhängern von Spielekonsolen schon lange mit Spannung erwartet. Am 10. November 2016 soll es dann endlich so weit sein. Die neue und bisher stärkste Spielekonsole von Sony kommt auf den Markt. Mit vielen Verbesserungen gegenüber der PS4 und 1TB Speicher holt Sony den Rückstand in vielen Bereichen zur Xbox auf. Mit 4,2 Teraflops zieht die neue Playstation an der Konkurrenz von Microsoft in riesigen Schritten vorbei. Die PS4 Pro verspricht Spielvergnügen auf höchstem Niveau.

Alza.de bietet die PS4 Pro etwas unter der UVP an. Diese liegt bei 399,99€. Der reguläre Preis im Alza Onlineshop wird bei 399,00€ liegen. Günstiger wird es mit einer der folgenden Rabattmöglichkeiten.
„Wir freuen uns schon sehr auf den Launch der PS4 Pro, der wohl besten Spielekonsole derzeit.“ so Jan Melicherik, Manager der Kundenbetreuung. „Für unsere Kunden bieten wir einen limitierten Rabattcode, gültig bis zum 13. November, an. So sparen sie nochmals 10€.“
Der Rabattcode GAM65JZ ist ab sofort und bis zum 13. November gültig und erstreckt sich über das gesamte Gaming Sortiment von Alza.de ab einem Warenwert von 250€. Für Neukunden bietet Alza 5€ Rabatt auf die erste Bestellung an, wenn sie sich für den Newsletter über www.alza.de/rabatt/3150-11474.htm anmelden. Die Rabatte können nicht kombiniert werden.

Interessant ist auch das Komplettpaket Sony Playstation 4 Pro – 1TB + Playstation VR Kit. Mit diesem Set wird Virtual Reality zur Wirklichkeit.

Das Set enthält neben der PS4 Pro das VR Kit inklusive der PlayStation VR Brille und eine PlayStation Eye-Kamera, 2 Move-Controller und das Spiel VR Worlds. Erhältlich ist das Paket unter www.alza.de/sony-playstation-4-1-tb-pro-playstation-vr-kit-d4474787.htm?catid=18854416. Natürlich gelten auch hier die oben erwähnten Rabattmöglichkeiten.

www.facebook.com/Alza.Deutschland

Firmenkontakt
Alza.cz
Jiri Maly
Jatecni 33a
170 00 Prague 7 – Holesvice
+420 737 054 296
Jiri.Maly@alza.cz
http://www.alza.de

Pressekontakt
Digitalhound Ltd
Darryl Antonio
Regent Street 207
W1B 3HH London
+ 44 20 7692 8761
darryl@digitalhound.co.uk
http://www.digitalhound.co.uk

Pressemitteilungen

Fachbuch Veröffentlichung: „E-Commerce für klein- und mittelständische Unternehmen“

In diesem Buch erhalten Sie das Rüstzeug, um Ihr E-Commerce-Unternehmen auf eine solide Grundlage zu stellen.

Fachbuch Veröffentlichung: "E-Commerce für klein- und mittelständische Unternehmen"

ISBN: 3658144513

Es ist soweit – es ist da! Das Fachbuch “ E-Commerce für klein- und mittelständische Unternehmen“ von Yannik Süss ist seit einigen Tagen im Handel erhältlich. Auf 120 Seiten erklärt der E-Commerce-Spezialist anschaulich und kompakt, welche Schritte für die erfolgreiche Planung und Verwirklichung eines Onlineshops nötig sind. Vom Businessplan über die Software, Design und CI, Usability, Agenturbriefing, rechtliche Fragen, Aufsetzen des Bezahl- und Versandprozesses bis hin zu SEO, Marketing und Tracking – das Werk behandelt alle wichtigen Fragen.

„Es hat mir Freude gemacht, meine Erfahrungen in dieser Weise weiterzugeben“, so Yannik Süss. „Ich arbeite schon sehr lange im Bereich E-Commerce, vieles war Learning by doing, und vieles ist schiefgegangen. Als der Vorschlag an mich herangetragen wurde, dieses Buch zu schreiben, habe ich sofort zugesagt. Ich wollte das Buch schreiben, das ich in meinen Anfangsjahren gerne gehabt hätte – ein Buch, das mich an die Hand nimmt und Schritt für Schritt begleitet. Ich hoffe sehr, dass mein in diesem Buch gesammelten Erfahrungsschatz vielen Shopgründern nützlich ist und ihnen manchen Fehler erspart, den ich gemacht habe.“

Yannik Süss gründete schon mit 16 Jahren seinen ersten Online Shop und erhielt nach kurzer Zeit den Powerseller-Status bei eBay. Daraufhin erfolgten weitere Firmengründungen, in deren Rahmen er sein Wissen über Online-Verkauf und -vermarktung weiter ausbaute. Aktuell ist Herr Süss Geschäftsführer der Intent GmbH, die sich auf professionelle Onlineshop- und Weblösungen spezialisiert hat.

„E-Commerce für klein- und mittelständische Unternehmen“ ist erschienen bei Springer Vieweg und überall im Handel und im Internet als Taschenbuch für EUR 34,99 und als E-Book für EUR 26,99 erhältlich.

Mehr Informationen gibt es auch unter http://e-commerce-kmu.de

Wir beraten und unterstützen kleine und mittelständische Unternehmen aller Art im Bereich Internet- und E-Commerce, um einen modernen und repräsentativen Internet-Auftritt zu realisieren und zu pflegen.

Firmenkontakt
Intent GmbH
Yannik Süss
Echinger Straße 9d
80805 München
+49 89 2155 4438
pr@intent.de
http://www.intent.de

Pressekontakt
Intent GmbH
Yannik Süss
Echinger Straße 9d
80805 München
+4917696588569
ys@intent.de
http://www.intent.de

Arbeit/Beruf

So möchte Streiff & Helmold Braunschweig stärken

Das Unternehmen fühlt sich nun seit 125 Jahren in der Löwenstadt sehr wohl und unterstützt die Stadt in vielen Hinsichten. Streiff & Helmold ist ein Unternehmen aus dem Bereich Verpackungen und ein anerkanntes Unternehmen auf diesem Gebiet. Des Weiteren bietet es auch im Bereich Logistik verschiedene Dienstleistungen und Services an. Das Familienunternehmen steht stets im engen Kontakt mit dem Kunden und legt Wert auf Zufriedenheit und Zuverlässigkeit. Aus diesem Grund ist Streiff & Helmold ein zertifizierter Betrieb.

Unternehmen müssen sich einbringen
Streiff & Helmold setzt sich für die Region ganz besonders ein, um den Standort und auch die Region stetig weiter zu gestalten. Ebenso ist der Betrieb sehr umweltbewusst und achtet bei der Herstellung von Verpackungen auf den Umweltschutz. Seit den 90er Jahren verfolgt der Betrieb nun schon dieses Ziel mit dem Öko-Pack 92, welches besonders umweltgerecht ist. Das Unternehmen aus der Stadt Heinrichs des Löwen engagiert sich auch im Bereich Politik und Wirtschaft, von Berufsverbänden und Hochschulorganisationen. Der Sport kommt in der Region nicht zu kurz, indem beispielsweise der Fußballverein Eintracht Braunschweig durch die Streiff-Unternehmensgruppe unterstützt wird. Parallel dazu setzt sich der Betrieb in den Bereichen Basketball und Motorsport für die Region ein.

Zukunft bei Streiff & Helmold
Das Unternehmen bietet jährlich eine Vielzahl an Ausbildungsplätzen an. Ganz egal ob es sich dabei um ein Praktikum, eine Ausbildung oder einen festen Arbeitsplatz handelt. Auf aktuellen Messen wirbt das Unternehmen und berichtet im direkten Kontakt über die vielfältigen Angebote. Die letzte aktuelle Messe, auf der das Unternehmen vertreten war, war die Vocatium in der Stadthalle in Braunschweig. Dort konnten sich Schülerinnen und Schüler Informationen über das Unternehmen informieren.


Weiterführende Informationen zum Thema auf:

http://www.streiff.de/engagement-in-der-region

Kurzprofil:
Die Geschichte des Unternehmens Streiff & Helmold GmbH geht bis ins Jahr 1880 zurück und ist vor allem wegen seiner Verpackungen und Logistik bekannt. Industrieunternehmen und Hersteller von Konsumgütern vertrauen auf die gute Beratung auf streiff.de und erhalten gut durchdachte und individuelle Verpackungslösungen.

Unternehmensinformation:
Streiff & Helmold GmbH
Carl-Giesecke-Straße 2
38112 Braunschweig
Telefon 0531 / 80 10 0

Pressemitteilungen

HMI 2016: Fraunhofer-3D-Scantechnologie ermöglicht vollautomatisierte Digitalisierung

HMI 2016: Fraunhofer-3D-Scantechnologie ermöglicht vollautomatisierte Digitalisierung

Die Scanstraße CultLab3D ermöglicht es, kleine & mittlere Objekte vollautomatisch zu digitalisieren. (Bildquelle: Nutzungsrechte: Fraunhofer IGD)

3D-Modelle von Objekten können Onlineshops bereichern. 3D-Scans sind jedoch aufwendig und kostenintensiv. Das Fraunhofer IGD präsentiert auf der diesjährigen Hannover Messe Industrie eine Lösung für die massenhafte Digitalisierung von 3D-Objekten.

Inhaber von Onlineshops sind auf Bildmaterial angewiesen. Fotos im Internet zeigen den Kunden wie das zu bestellende Produkt aussieht. Das ist aber oft eine sehr oberflächliche Einschätzung. Wenn man einen Gegenstand stattdessen aus dem virtuellen Regal nehmen und von allen Seiten als 3D-Modell betrachten kann, dann hat das für den Kunden Vorteile. Damit sich so ein 3D-Onlineshop realisieren lässt, müssen die Objekte zunächst eingescannt werden. „Mit der vollautomatisieren Scanstraße CultLab3D ist dies wirtschaftlich und schnell möglich“, erklärt Pedro Santos vom Fraunhofer IGD.

Santos und sein Team haben die Scanstraße ursprünglich für die Digitalisierung von Kulturartefakten entwickelt. Bei den Abermillionen von Artefakten, die in Museen bewahrt werden, ist die übliche Erfassung mit von Hand positionierten 3D-Scannern nicht zu bewältigen und nahezu unbezahlbar. In den vergangenen drei Jahren entstand mit CultLab3D eine Möglichkeit, kleine bis mittlere Objekte vollautomatisch zu digitalisieren. Die Kulturartefakte oder Produkte werden hierzu auf ein Plexiglastablett gestellt und von einem Förderband zur ersten Scanstation gefahren. Dort erfassen an einem beweglichen Kamerabogen und unterhalb des Tabletts installierte Industriekameras das Artefakt mit einer Vielzahl von hochauflösenden 2D-Aufnahmen aus verschiedenen Blickwinkeln.

Aus diesen Aufnahmen kann bereits ein erstes 3D-Modell errechnet werden. Das Verfahren nennt man Fotogrammetrie. Auf Basis dieses ersten Modells arbeitet an einer zweiten Station der Scanstraße ein intelligenter Roboterarm. Er ist mit einer Kamera ausgestattet und in der Lage, all die Stellen effizient und schnell zu fotografieren, die vom Scanbogen nicht erfasst werden konnten. Mögliche Lücken im 3D-Modell werden so geschlossen. „Das Erfassen von Geometrie und Textur dauert so etwa 10 Minuten“, erklärt Santos. „Nach rund 30 weiteren Minuten liegt das fertige 3D-Modell vor.“

Auf der Hannover Messe ist die Scanstraße für Kulturartefakte und industrielle Anwendungen vom 25. bis 29. April in Halle 2 Stand C28 beim Bundeswirtschaftsministerium zu sehen.

Weiterführende Informationen: www.cultlab3d.de

Das Fraunhofer IGD ist die weltweit führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierte Informatik und umfasst unter anderem Graphische Datenverarbeitung, Computer Vision sowie Virtuelle und Erweiterte Realität.

Vereinfacht ausgedrückt, machen die Fraunhofer-Forscher in Darmstadt, Rostock, Graz und Singapur aus Informationen Bilder und holen aus Bildern Informationen. In Zusammenarbeit mit seinen Partnern entstehen technische Lösungen und marktrelevante Produkte.

Prototypen und Komplettlösungen werden nach kundenspezifischen Anforderungen entwickelt. Das Fraunhofer IGD stellt dabei den Menschen als Benutzer in den Mittelpunkt und hilft ihm mit technischen Lösungen, das Arbeiten mit dem Computer zu erleichtern und effizienter zu gestalten.

Durch seine zahlreichen Innovationen hebt das Fraunhofer IGD die Interaktion zwischen Mensch und Maschine auf eine neue Ebene. Der Mensch kann so mithilfe des Computers und der Entwicklungen des Visual Computing ergebnisorientierter und effektiver arbeiten. Das Fraunhofer IGD beschäftigt über 200 Mitarbeiter. Der Etat beträgt rund 20 Millionen Euro.

Kontakt
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Konrad Baier
Fraunhoferstraße 5
64283 Darmstadt
+49 6151 155-146
+49 6151 155-199
presse@igd.fraunhofer.de
http://www.igd.fraunhofer.de

Pressemitteilungen

Gambio-Backend mit neuem Look & Feel: Moderne Optik und verbesserte Usability

Weniger Klicks für mehr Performance: Optimierte Einrichtung, Bearbeitung und Verwaltung von Gambio-Shops

Gambio-Backend mit neuem Look & Feel: Moderne Optik und verbesserte Usability

Bremen, 26. Februar 2016 – Gambio ( www.gambio.de ) macht ab sofort das Shopbetreiber-Leben leichter: Mit der aktuellen Shopversion erhält das Backend ein komplettes Redesign. Die vollständige Neugestaltung des Adminbereichs mündete in einer modernen Optik sowie in höherer Benutzerfreundlichkeit. Die Technik hinter der Shopverwaltung wurde auf das nächste Level gehoben und die grafische Benutzeroberfläche bietet klarere und intuitivere Strukturen. Damit ist die Einrichtung, Bearbeitung und Verwaltung von Gambio-Shops um ein Vielfaches simpler als bisher. So unterstützt die Software Online-Händler künftig noch effektiver bei den täglichen Prozessen.

„Insbesondere Betreiber kleinerer Onlineshops sind im digitalen Wettrennen um die Käufer auf möglichst effiziente Workflows angewiesen, wenn sie mit größeren Anbietern mithalten wollen. In der täglichen Arbeit mit Artikeln, Bestellungen, Rücksendungen etc. zählt jede Sekunde und damit jeder gesparte Klick“, erklärt Daniel Schnadt, Geschäftsführer der Gambio GmbH. „Mit dem neuen Gambio-Admin schaffen wir Zeitersparnisse und Erleichterung in den permanenten Verwaltungsarbeiten. Umso mehr Freiraum bleibt dem Online-Händler zum Beispiel für individuelle Beratung und persönlichen Kundenservice“, ergänzt Schnadt.

Auf einen Klick: Was ist neu?
Gambio hat die technische Struktur und den grafischen Aufbau des Backends vollumfänglich neu aufgelegt. Die bereits in der Vorgängerversion vorhandene Funktionsvielfalt ist dabei erhalten geblieben. Das moderne übersichtliche Design ermöglicht eine intuitivere Handhabung des Shops. Auch die Verwaltung wurde technisch komplett überarbeitet und modernisiert. Insbesondere in der Bestellabwicklung ergeben sich künftig erhebliche Zeiteinsparungen: Neben einer besseren Übersichtlichkeit lassen sich zum Beispiel Bestellungen nun per Staffelbearbeitung einfacher und schneller bearbeiten.

Die Verwaltung der mittlerweile über 200 vorhandenen Module und Schnittstellen für den Gambio-Shop wurde mit der Neuauflage des Backends zentralisiert. Über ein Modul-Center lassen sich ab sofort alle externen Anbindungen schnell und einfach (de-)aktivieren und konfigurieren. So können Händler ihren Onlineshop mit wenigen Klicks bedarfs- und kundengerecht anpassen. Zudem wurden Schnittstellen hinzugefügt: Neu im Portfolio ist zum Beispiel Shipcloud zur direkten Paketlabel-Erzeugung (alle wichtigen Paketdienstleister sind integriert) direkt aus dem Backend heraus.

Den technologischen Unterbau bilden neueste Entwicklungen und Tools. Hierzu zählen CSS-Werkzeuge wie Sass und Compass, das Tool Require JS, der Paketmanager Bower, die Werkzeuge Gulp und JSHint sowie die Plattform Node.js.

„Mit dem neuen Gambio-Admin haben wir das verstaubte Image des bisherigen Backends abgelegt. Wir spielen damit in der ersten Liga, was intuitive und effiziente Shopverwaltung anbetrifft. Dies ist eine erste wichtige Komponente unserer für dieses Jahr geplanten signifikanten Neuerungen. So sollen Shopbetreiber das Backend in Zukunft ganz individuell einrichten und weiter optimieren können, um sich die ideale Arbeitsumgebung zu erschaffen. Darüber hinaus werden wir in diesem Jahr weitere Meilensteine in der Gambio-Geschichte setzen“, erklärt Daniel Schnadt.

Die aktuelle Shop-Version steht im Gambio-Kundenportal zum Download bereit. Der neue Admin ist unter www.gambio.de/i8o7i live im Testshop einsehbar.

Mit über 20.000 aktiven Shops zählt die Gambio GmbH mit Sitz in Bremen seit 2004 zu den führenden Anbietern für Shopsoftware im deutschsprachigen Raum. Die Gambio-Shoplösung richtet sich sowohl an E-Commerce-Startups als auch an etablierte Händler mit komplexen Anforderungen. Auch für Agenturen und Dienstleister, die Onlineshops im Kundenauftrag erstellen, dient Gambio als Basis zur Umsetzung individueller Projekte. Die modular aufgebaute Komplettlösung zeichnet sich durch einen breiten Funktionsumfang, die konsequente Optimierung für Suchmaschinen sowie die optimale Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets aus. Gleichzeitig bleibt die Shopsoftware einfach bedien- und anpassbar. So ist es Endanwendern mit der Gambio-Software auch ohne Programmierkenntnisse möglich, einen professionellen Onlineshop zu erstellen und zu gestalten. Mittels einer Vielzahl integrierter Schnittstellen lässt sich das Shopsystem an alle wichtigen Zahlungssysteme, Versanddienstleister und gängige Warenwirtschafts- bzw. ERP-Systeme anbinden. Dank des Multichannel-Ansatzes können sämtliche großen Marktplätze ebenfalls direkt aus der Shopsoftware heraus bedient werden. www.gambio.de

Firmenkontakt
Gambio GmbH
Lennard Kläfker
Parallelweg 30
28219 Bremen
+49 (0)421-3889 89 24
l.klaefker@gambio.de
www.gambio.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
www.punctum-pr.de