Tag Archives: OpenStreetMap

Pressemitteilungen

auskunft.de ist Corporate Bronze Member bei der OpenStreetMap Foundation

auskunft.de ist Corporate Bronze Member bei der OpenStreetMap Foundation

auskunft.de (Bildquelle: @Alpha9 Marketing GmbH & Co. KG)

Bonn, 07.01.2019 Als Bronze-Mitglied unterstützt die regionale Suchmaschine auskunft.de seit Kurzem die Organisation OpenStreetMap. Deren Ziel ist, die Entwicklung von frei-wiederverwendbaren Geodaten zu ermöglichen. Das passt zum Konzept der von Alpha9 Marketing entwickelten deutschen Suchmaschine.
OpenStreetMap (OSM) wurde 2004 in Großbritannien gegründet. Das Ziel: eine freie Welt-karte. Dafür werden von der Organisation auf der ganzen Welt Daten über Straßen, Eisen-bahnen, Flüsse, Wälder, Häuser und weitere wichtige Landmarken gesammelt, um Karten-material zu erstellen.
Neben eigenen Mitarbeitern trägt bei diesem Ansatz ähnlich wie bei Wikipedia eine User-Community Daten zusammen. Diese werden ständig aktualisiert. Es gibt bereits mehr als 2,3 Millionen registrierten Benutzer, die beim Projekt OSM mitarbeiten und es stetig weiterentwi-ckeln und optimieren. Die Daten werden hauptsächlich per GPS-Empfänger gesammelt, al-lerdings werden auch Satellitenbilder, für die eine entsprechende Genehmigung vorliegt, ge-nutzt. Die Daten von OpenStreetMap dürfen von jedem lizenzkostenfrei nach der Open-Source-Lizenz eingesetzt und beliebig weiterverarbeitet werden.
Das Ziel ist eine offen zugängliche Geo-Datenbank. Aus den gesammelten Daten können freie oder kommerzielle Landkarten erstellt werden. Auf der Website openstreetmap.de finden sich bereits eine Auswahl der besten Karten und Anwendungen. Außerdem lassen sich die Daten kostenfrei auf Websites, in Büchern und Atlanten oder für Navigationssysteme nutzen.
Dass sich auskunft.de hier als Bronze-Partner engagiert, liegt auf der Hand. Die regionale Suchmaschine nutzt modernste Technologie, um KMUs eine verbesserte Plattform zu bieten, damit diese gezielter ihre Kunden erreichen. Besonders wichtig auch hier: die Mitarbeit der User. Essenzieller Bestandteil der Suchmaschine sind reelle Kundenbewertungen. Echte au-thentische Kundenstimmen, die bei Suchanfragen helfen, den jeweils richtigen Anbieter zu finden. Dafür wird man als User dann auch entlohnt.
„Wir haben mit auskunft.de seit diesem Jahr auch Google Maps den Rücken gekehrt und setzten nur noch auf OpenStreetMap“, erklärt Geschäftsführer Fabian Brüssel. „Wir passen einfach perfekt zusammen. Unsere Konzepte und Ideale entsprechen sich, wir wollen die User aktiv einbinden und sie für ihr Engagement belohnen, statt unbemerkt ihre Daten zu sammeln und auszuwerten. Wir sind sehr stolz, dass wir bei einem Unternehmen wie OSM nun Bronze-Partner sind. Die Zusammenarbeit kann nur für beide Seiten fruchtbar sein.“

auskunft.de ist eine der führenden regionalen Suchmaschinen, die mit tagesaktuellen Daten arbeitet. Mit monatlich knapp 10 Mio. Seitenabrufen und 5.7 Mio. Besuchern (IVW geprüft) spielt die 2016 gelaunchte Plattform ganz oben mit.
auskunft.de setzt dabei auf eine eigene Crawling Technologie sowie verschiedene Machine Learning und heuristische Verfahren, um seinen Usern mit unterschiedlichen Verfahren rein auf Webanalyse basiertes Scoring zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund crawlt auskunft.de wöchentlich über 100 Mio. Webseiten, um Änderungen auf den Unternehmensseiten unmittelbar umsetzen zu können. Die Suchmaschine ist somit nicht auf Angaben der Unternehmen selber angewiesen. Durch die Nutzung der zugrundgelegten innovativen Technologien lassen sich beispielsweise auch die Online Marketing sowie die Social Media Aktivitäten der eingetragenen Firmen analysieren und anzeigen.
Betrieben wird auskunft.de von Alpha9 Marketing GmbH & Co. KG mit Sitz in Bonn, einem 2006 von Fabian Brüssel als Start-up gegründetem Technologiepartner für die Vermarktung klein- und mittelständischer Unternehmen im Internet. Brüssel brachte umfangreiche Erfahrungen aus den Bereichen Handel sowie Online Marketing ein und entwickelte Alpha9 Marketing zusammen mit langjährigen Mitarbeitern gezielt weiter. Mit dem strategischen Ausbau der Basistechnologie und der Verwendung einfacher Suchalgorithmen gelang es dem Bonner Team um Brüssel, auskunft.de zu einer der führenden deutschen Suchmaschine mit regionalem Fokus zu machen.
Durch den Einstieg eines regionalen Investors 2010 Investor konnte Alpha9 Marketing seine Geschäftstätigkeit deutlich ausbauen und seine Stammmannschaft verdoppeln. 2016 kamen weitere namhafte Investoren mit an Bord.

Firmenkontakt
Alpha9 Marketing GmbH & Co. KG
Fabian Brüssel
Bornheimer Str. 129
53119 Bonn
022828629010
022828629069
presse@alpha9marketing.com
https://www.auskunft.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Pressemitteilungen

PTV Visum 13 wartet mit beschleunigten Verfahren auf

Deutsche Bahn spart dank neuem Release 50 Prozent Rechenzeit

PTV Visum 13 wartet mit beschleunigten Verfahren auf

PTV Visum 13 macht den Import von ÖV-Daten aus OpenStreetMap möglich.

Karlsruhe, 27. Juni 2013. Mit PTV Visum 13 hat die PTV Group die Rechenleistungen der weltweit führenden Verkehrsplanungssoftware vergrößert. Möglich macht dies verteiltes Rechnen sowie die Beschleunigung verschiedener Verfahren. Darüber hinaus schaffen verbessertes Handling sowie neue Funktionalitäten im Modellaufbau mehr Effizienz beim Arbeiten. Das neue Release ist heute auf den Markt gekommen.

Mit PTV Visum 13 ermöglicht die PTV Group das sogenannte verteilte Rechnen. Dabei können Anwender mehrere Szenarien auf verschiedene Rechner aufteilen, die dann parallel berechnet werden. „Auf diese Weise können Arbeitsplätze, die tagsüber zur Projektarbeit verwendet werden, nachts für automatisierte Szenarienberechnungen genutzt werden“, erklärt Dr.-Ing. Johannes Schlaich, Director Product Management PTV Visum.

Das verteilte Rechnen ist nicht die einzige Art, wie Berechnungen in der neuen Version der weltweit führenden Verkehrsplanungssoftware beschleunigt wurden: Insbesondere bei den Planungsfunktionen für den öffentlichen Verkehr (ÖV) haben die Entwickler der PTV Group die Performance verbessert. So ist unter anderem bei der Fahrpreisberechnung, der fahrplanfeinen Umlegung und bei der Berechnung von ÖV-betrieblichen Kenngrößen eine deutlich schnellere Berechnung festzustellen. „Die Beschleunigungen der Verfahren bei der Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung (LLE) sowie bei der Umlegung sind in Visum 13 beeindruckend. Verglichen mit der Version 12.5 konnten wir dadurch die Rechenzeit unseres gesamtes Modells halbieren“, berichtet Johannes Kuhr von der Deutschen Bahn, der das neue Release bereits vorab getestet hat.

Zugewinn an Effizienz

Für mehr Effizienz in der ÖV-Modellierung sorgt auch der Importer für Netzdaten aus OpenStreetMap (OSM). „Bereits mit Visum 12.5 haben wir die Möglichkeit geschaffen, OSM-Karten direkt als Netzgrundlage für den Aufbau oder die Ergänzung von Verkehrsmodellen zu nutzen“, sagt Schlaich. „Mit Version 13 können nun auch ÖV-Daten wie Schienenstrecken, Haltestellen und Linienverläufe in die Visum-Datenstruktur übernommen werden.“ Zudem können Anwender punktförmige oder flächenhafte Zusatzdaten als Points of Interest (POI) nach Visum transferieren. Dies ermöglicht einen effizienteren Modellaufbau.

Darüber hinaus lassen sich Live-Maps nun als Hintergrundkarten darstellen. „Die Grafiken werden dabei jeweils passend zum aktuellen Netzausschnitt direkt vom jeweiligen Kartenanbieter abgerufen“, so Schlaich. Neben den voreingestellten Kartendiensten OSM und Bing Maps können Anwender weitere Kartendienste konfigurieren.

PTV. The Mind of Movement.

Die PTV Group bietet Software und Consulting für Verkehr, Transportlogistik und Geomarketing. Ob Transportrouten, Vertriebsstrukturen, Individualverkehr oder öffentlicher Verkehr – wir planen und optimieren weltweit alles, was Menschen und Güter bewegt.

Unser Angebot umfasst Concepts & Solutions, Software & Services, Components sowie Data & Content. Kunden in über 100 Ländern vertrauen auf unsere Lösungen. Dank dieser können Anwender der öffentlichen Hand und der Industrie effizient ihre täglichen Aufgaben erfüllen. Vorne an: unsere marktführenden Produktlinien PTV Map&Guide zur Transportroutenplanung und die Vision Traffic Suite zur Verkehrsplanung und Verkehrssimulation.

Wissenschaftliches Know-how gehört zu unseren Stärken. Zielgerichtet und praxisorientiert bewegen wir uns in Projekten. Rund um den Globus arbeiten rund 600 Kolleginnen und Kollegen an leistungsstarken und zukunftsweisenden Lösungen. Unser Hauptsitz befindet sich in der Technologieregion Karlsruhe und ist seit unserer Unternehmensgründung 1979 Entwicklungs- und Innovationszentrum.

Die deutsche Gesellschaft PTV Planung Transport Verkehr AG ist ein Unternehmen der PTV Group. www.ptvgroup.com.

Kontakt:
PTV Planung Transport Verkehr AG
Sonja Koesling
Haid-und-Neu-Str. 15
76131 Karlsruhe
072196517361
sonja.koesling@ptvgroup.com
http://newsroom.ptvgroup.com/de/

Pressemitteilungen

Falk.de integriert OpenStreetMap – Mehr Karte, mehr Inhalte

Ostfildern, den 17. Februar 2012. Das Mobilitätsportal Falk.de präsentiert sich ab sofort mit weiterem Kartenmaterial. Dank der Erweiterung stehen auf www.falk.de nun zusätzlich die Karten der OpenStreetMap-Gemeinde zur Verfügung. OpenStreetMap (OSM) ist eine freie Weltkarte, die durch die Kollaboration von freiwilligen Helfern aus der ganzen Welt entsteht und fortlaufend gepflegt wird.

„Die Marke Falk steht für hohe Kartenqualität und Detailtreue. Dank der OpenStreetMap-Gemeinde konnten wir weiteres hervorragendes Kartenmaterial auf Falk.de integrieren, das die bestehenden Kartenansichten optimal ergänzt. So kann jeder Nutzer aus den Optionen die für ihn und den jeweiligen Anlass beste Karte auswählen“, kommentiert Jens Lindner, Produktmanager von Falk.de.

Im direkten Vergleich wird sichtbar, wie detailliert das neue Kartenmaterial in einigen Regionen ist. Während bisheriges Kartenmaterial beispielsweise nur die Hauptverbindungsstraßen in der chinesischen Hauptstadt Peking aufzeigt, ermöglichen es die neuen Karten sogar Fußwege in der „verbotenen Stadt“ nachzuvollziehen.

Auch Wintersportler und Naturliebhaber profitieren von der digitalen Erweiterung, denn bei OpenStreetMap werden nicht nur Verkehrswege dargestellt. In der Aktivitätskarte werden auch Seilbahnen oder Lifte für Skifahrer, Spielplätze oder Naturschutzgebiete gekennzeichnet.

Für noch mehr Inhalte sorgt ein weiterer Reiter im „Interessante Punkte“-Widget. Dieser zeichnet relevante „Points of Interests“ (POIs) rund um das Thema Freizeit direkt in die Karte ein und ergänzt so beispielsweise die Skiliftanlagen um Rodelbahnen oder Eisstadien. Dank der neuen Bewertungsfunktion können die Nutzer auch ihre eigenen Erfahrungen zu besuchten POIs an andere User weitergeben.

„Unsere Mobilitätsplattform Falk.de wird ständig von uns weiterentwickelt, damit Routenplanung für unseren Kunden immer noch effizienter wird und dabei auch noch Spaß macht“, so Dr. Frank Mair, Geschäftsführer bei Mairdumont.

Mit der neuen Integration nahegelegener Hotels in die Routenplanung finden Falk.de Nutzer zu ihrem Reiseziel auch noch die passende Unterkunft. Mit einem Klick auf den Tab „Hotels“ fokussiert die Karte den Zielort und zeichnet die lokalen Hotels in der Karte ein. Mit Angabe eines Reisezeitraumes wird live abgefragt, welche Hotels zu diesem Zeitpunkt zu welchem Preis verfügbar sind. Verschiedene Sortierfunktionen, etwa nach Beliebtheit, Preis oder Entfernung, vereinfachen das Auffinden der passenden Unterkunft.
Über MAIRDUMONT
MAIRDUMONT ist Marktführer für touristische Informationen in Deutschland und Europa. Das Angebot umfasst das gesamte Medienspektrum von Print, Online und Mobile. Zum Verlagsprogramm gehören die Marco Polo Reiseführer, Baedeker Allianz Reiseführer, DuMont Reiseführer, DuMont Bildatlanten und Bildbände, Lonely Planet Reiseführer (deutsche Ausgabe), Falk Stadtpläne, das ADAC Kartografieprogramm, das Marco Polo Kartografieprogramm, Varta Führer, das Kompass Wander- und Rad-programm sowie viele mobile Applikationen. Im Onlinebereich betreibt die Verlagsgruppe zahlreiche Reise-, Outdoor- und Mobilitätsportale. Zur Gruppe gehört weiterhin die internationale Reisecommunity Tripwolf.com. MAIRDUMONT wurde 1948 gegründet und ist ein Familienunternehmen mit rund 420 Mitarbeitern. Europaweit gehören acht Verlage zu MAIRDUMONT. Die gesamte Gruppe erwirtschaftete 2011 ca. 140 Mio. Euro Umsatz. Hauptsitz des Unternehmens ist Ostfildern bei Stuttgart.
MAIRDUMONT
Britta Braig
Marco-Polo-Str. 1
73760 Ostfildern
+49.711.4502.233

http://www.mairdumont.com/
b.braig@united-navigation.com

Pressekontakt:
Bite Consulting GmbH
Florian Richter
Flössergasse 4
81369 München
florian.richter@biteconsulting.eu
+49-89-4444 67 4-20
http://www.bitecommunications.com