Tag Archives: OPUS

Pressemitteilungen

Nominierungszeitraum für den OPUS KLASSIK 2019 beginnt

– Einreichung für den Preis für klassische Musik ab sofort unter opusklassik.de
– Neue Kategorien: „Innovatives Konzert“, „Videoclip“ und „Komponist/Komponistin des Jahres“
– Der OPUS KLASSIK wird in 24 Kategorien an 46 Preisträger vergeben
– Das ZDF überträgt Preisverleihung am 13. Oktober 2019 aus dem Konzerthaus Berlin

Berlin, 17. April 2019. Der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V. vergibt am Sonntag, den 13. Oktober 2019 im Konzerthaus Berlin den OPUS KLASSIK. Das ZDF überträgt die festliche Gala am selben Abend. Ab sofort sind Veranstalter, Verlage und Labels eingeladen, ihre Werke für den neuen Preis für klassische Musik einzureichen. Der Musikpreis, der außerordentliche musikalische Leistungen im Bereich Klassik auszeichnet, wird in 24 Kategorien an 46 Preisträger vergeben. Nominierungen können vom 16. bis zum 30. April ausschließlich unter www.opusklassik.de erfolgen.

Mit drei neuen Kategorien – „Innovatives Konzert“, „Videoclip“ und „Komponist/Komponistin des Jahres“ – stellt sich der OPUS KLASSIK in diesem Jahr inhaltlich breiter auf. Gleichzeitig wird die Anzahl der Preise innerhalb der Kategorien reduziert. Wurden im Vorjahr 53 Preise in 22 Kategorien vergeben, sind es in diesem Jahr 24 Kategorien mit 46 möglichen Preisen.

„Den positiven Wert der klassischen Musik, die wichtiger Bestandteil unserer Kultur ist, wollen wir in 2019 noch stärker betonen und diese von Live über Tonträger und Video bis zur Nachwuchsarbeit auf allen Ebenen fördern“, so Dr. Clemens Trautmann, Vorstandsvorsitzender des OPUS-Trägervereins. „Ich freue mich über die gelungene inhaltliche und organisatorische Neuausrichtung des OPUS KLASSIK. Das gemeinsame Wirken von Vertreten der Tonträgerindustrie, Veranstaltern und Musikinstitutionen in den Gremien ist fruchtbar und zukunftsweisend“, ergänzt Gründungsmitglied Benedikt Stampa, der gemeinsam mit Burkhard Glashoff und Clemens Trautmann den Vorstand des Vereins zur Förderung der Klassischen Musik e.V. bildet.

Zur Einreichung qualifiziert sind alle Klassik-Neuveröffentlichungen, die in der Zeit vom 01. Januar 2018 bis 29. März 2019 veröffentlicht wurden und im deutschen Tonträgerhandel verfügbar sind. Zusätzlich müssen dem Werk zwei herausragende Rezensionen beigefügt werden. „Die Musikkritiker Deutschlands tragen maßgeblich zur Auszeichnung der Künstler für den OPUS KLASSIK bei“, sagt Dagmar Sikorski, ebenfalls Mitglied des Vereins. „Wir sind sehr gespannt auf die zahlreichen Nominierungen und freuen uns, im Oktober wieder ein Zeichen für klassische Musik setzen zu können.“

Die Jury des OPUS KLASSIK setzt sich aus hochkarätigen Vertretern der Musik- und Medienbranche zusammen: Michael Becker (Intendant Düsseldorf), Michael Brüggemann (Vice President Sony Classical Germany), Arnt Cobbers (Journalist), Tobias Feilen (Redaktionsleiter Musik und Theater ZDF), Manfred Görgen (Geschäftsführer CLASS), Stephanie Haase (Director Classics Warner Music), Kleopatra Sofroniou (Vice President Marketing Deutsche Grammophon), Julia Spinola (Journalistin) und Kerstin Schüssler-Bach (Composer Manager Boosey & Hawkes) werden über die Preisträger entscheiden.

Die Frist für die Einreichung in allen Kategorien endet am 30. April 2019 (Poststempel). Mit dem Kartenvorverkaufsstart im Sommer werden die Preisträger bekannt gegeben. Das ZDF überträgt die Preisverleihung am 13. Oktober um 22:15 Uhr.

Offizieller Audio-Streaming-Partner des OPUS Klassik 2019 ist IDAGIO. Bei dem führenden Streaming-Service speziell für klassische Musik können Musikfreunde ab Ende Mai nominierte Alben der jeweiligen Kategorien in verlustfreier Audioqualität anhören und sich bis zur Preisvergabe mit denselben Veröffentlichungen wie die Jury beschäftigen. Das macht das Verfahren insgesamt noch transparenter. Weitere Partner wird der OPUS Klassik in den nächsten Wochen bekanntgeben.

Weitere Informationen zum OPUS KLASSIK unter www.opusklassik.de
OPUS KLASSIK bei Facebook
OPUS KLASSIK bei Instagram
Pressematerial unter: http://bit.ly/OPUSKLASSIK_Presskit

Über den OPUS KLASSIK

Der OPUS KLASSIK ist der neue Preis für klassische Musik in Deutschland. Ausrichter des Preises ist der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V., in dem Label, Veranstalter, Verlage und Personen der Klassik-Welt vertreten sind. Dieser zeichnet im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung außerordentliche Künstler und Leistungen aus dem Genre Klassik aus. Eine unabhängige Jury wählt nach Nominierungen in verschiedenen Kategorien die Preisträger aus. Der OPUS KLASSIK feierte seine Premiere 2018 im Konzerthaus Berlin.

Über den Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V.

Der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V. wurde 2018 gegründet. Das Ziel des Vereins ist die Förderung der klassischen Musik und insbesondere die Auszeichnung ihrer Künstler. Die Mitglieder des Vereins setzen sich zusammen aus Vertretern von CLASS – Association of Classical Independents in Germany e.V., Deutsche Grammophon Gesellschaft mbH, Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette GmbH, Dagmar Sikorski (Sikorski Musikverlage), Sony Music Entertainment Germany GmbH, Benedikt Stampa (designierter Intendant des Festspielhauses Baden-Baden) und Warner Music Group Germany Holding GmbH. Den Vorstand stellen Dr. Clemens Trautmann, Deutsche Grammophon (Vorstandsvorsitzender), Burkhard Glashoff, Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette, sowie Benedikt Stampa, designierter Intendant des Festspielhauses Baden-Baden.

Pressekontakt Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V.
Kruger Media GmbH
Torstraße 171 I 10115 Berlin I Deutschland
Kim Lange
E-Mail: kim.lange@kruger-media.de
Telefon: +49 30-30 64 54 8-0 I Fax: +49-30-3064548-99

PR & Brand Communication

Kontakt
Kruger Media GmbH
Kim Lange
Torstraße 171
10115 Berlin
03030645480
kim.lange@kruger-media.de
http://www.kruger-media.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kräfte bündeln und Chancen nutzen – Deutschland als Leitmarkt für intelligente Gebäude?

Thomas Jäger in den Vorstand von SmartHome Deutschland gewählt

Kräfte bündeln und Chancen nutzen - Deutschland als Leitmarkt für intelligente Gebäude?

Thomas Jäger ist neues Vorstandsmitglied der SmartHome Initiative Deutschland e.V.

Mit großer Freude hat Thomas Jäger die Wahl angenommen: Die Mitgliederversammlung der SmartHome Initiative Deutschland e.V. kürte den Gründer und Geschäftsführer von Jäger DIREKT zum neuen Vorstandsmitglied des renommierten Interessensverbandes. Thomas Jäger hat es sich in seiner neuen Aufgabe zum Ziel gesetzt, innerhalb der SmartHome Initiative Deutschland eine engere Vernetzung der relevanten Hersteller für Smart Home-Lösungen voranzutreiben.

Schon frühzeitig hat Thomas Jäger die Chancen der intelligenten Gebäudetechnik erkannt. So bietet Jäger DIREKT mit der Marke OPUS seit über 15 Jahren Produkte für Smart Buildings an und gibt dem gesamten Markt mit Innovationen immer wieder neue Impulse. „Entscheidend ist, dass SmartHome-Lösungen einfach zu installieren und ebenso einfach zu bedienen sind. Auf diese Weise hat die Technik heute erfolgreich die verschiedensten Zielgruppen erreicht“, erklärt Jäger. Nun gelte es, die Kräfte auf Hersteller- und Verarbeiter-Ebene zu bündeln, um weiteres Wachstum zu ermöglichen. „Unser gemeinsames Ziel muss es sein, dass sich Deutschland eine führende Rolle in der Gebäude- und der damit verbundenen Service-Digitalisierung erarbeitet und sich zum entsprechenden Leitmarkt entwickelt.“

An dieser Aufgabe wird Thomas Jäger mit dem wiedergewählten Vorstandsvorsitzenden und Mitgründer der SmartHome Deutschland, Günther Ohland sowie mit Peter Borowski von den SmartHome Designern und dem ebenfalls neuen Vorstandsmitglied Norman Bartusch arbeiten. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung diskutierte auch der sehr gut besuchte, zweitägige SmartHome Kongress in Nürnberg darüber, wie sich die Akzeptanz für SmartHome- und Service-Lösungen kontinuierlich weiter ausbauen lässt

Über Jäger Direkt

Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international Elektro-Fachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Die Südhessen mit der sympathischen „gut drauf“- Philosophie engagieren sich täglich für optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung.

Firmenkontakt
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Oliver Schönfeld
Hochstraße 6
64385 Reichelsheim
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressemitteilungen

Maximale Flexibilität für das Smart Home

JÄGER DIREKT und mediola vereinbaren Partnerschaft

Maximale Flexibilität für das Smart Home

Das OPUS SmartHome Gateway von JÄGER DIREKT.

Das Smart Home-System OPUS greenNet von JÄGER DIREKT wird jetzt noch vielfältiger, zukunftssicherer und flexibler: Dank der neu vereinbarten Software-Partnerschaft mit mediola profitieren Anwender von maximaler Freiheit bei der Nutzung aktueller Funkstandards. Möglich wird damit eine herstellerübergreifende Gebäudeautomation, die dem Endanwender zahlreiche Mehrwerte eröffnet und dem E-Handwerk neue geschäftliche Möglichkeiten bietet.

Mit der markenübergreifenden Lösung zum Steuern und Automatisieren des Zuhauses hat sich mediola branchenweit einen Namen gemacht. Die Lösungen verbinden proprietäre Funkprotokolle mit aktuellen Funkstandards wie zum Beispiel EnOcean, Homematic IP, ZigBee, Z-Wave uvm.

Herstellerübergreifende Lösungen

Gerade für Endverbraucher, die meist viel in verbaute Technik investiert haben, ergibt sich der Nutzen von Smart Home erst dann, wenn die verbauten Geräte mit modernen Standards kombiniert werden können. Genau hierfür sorgen die Lösungen von OPUS greenNet in Verbindung mit den mediola-Produkten, indem sie in der typisch-heterogenen Gerätelandschaft eines üblichen Haushalts herstellerübergreifende Lösungen ermöglichen. Dank der vereinbarten Partnerschaft eröffnen sich somit für Anwender rund um das OPUS greenNet-Sortiment vollkommen neue Möglichkeiten, weit über den EnOcean-Funkstandard hinaus.

Das Smart Home einfacher und komfortabler steuern

So reicht in Zukunft lediglich das OPUS SmartHome Gateway aus, um Komponenten unterschiedlicher Marken im Haus steuern und das Smart Home kontinuierlich nach Bedarf erweitern zu können – alles in nur einer App bzw. Benutzeroberfläche. Auf diese Weise ermöglicht OPUS greenNet nicht nur den einfachen Einstieg in vielfältige und zukunftssichere Smart Home-Funktionalitäten, sondern bietet maximale Offenheit für spätere Erweiterungen, unabhängig vom Übertragungsstandard. Mit dem smarten System haben Hausbesitzer und Bauherren alle Freiheiten, sowohl im Neubau als auch in der renovierungsfreien Nachrüstung im Altbau.

Mehr Infos zu OPUS greenNet und allen Möglichkeiten gibt es unter www.myOPUS.eu sowie www.mediola.com

Über Jäger Direkt

Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international Elektro-Fachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Die Südhessen mit der sympathischen „gut drauf“- Philosophie engagieren sich täglich für optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung.

Firmenkontakt
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Oliver Schönfeld
Hochstraße 6
64385 Reichelsheim
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressemitteilungen

Technologien und Trends für das intelligente Gebäude

SmartHome Initiative Deutschland veranstaltet erstes Systemhaus-Treffen bei JÄGER DIREKT

Technologien und Trends für das intelligente Gebäude

Erstes Systemhaustreffen der SmartHome Initiative Deutschland bei JÄGER DIREKT.

Das Gebäude der Zukunft ist smart, vernetzt und intelligent – so viel ist klar. Doch welche Trends prägen aktuell den Markt, was erwarten die Anwender, welche Herausforderungen sich noch zu meistern auf dem Weg bis zur Digitalisierung und der Nutzung des Internet of Things in der Gebäudetechnik? Diese und viele weitere Fragen diskutierten Fachleute aus dem gesamten Bundesgebiet am 25. September beim erstes Systemhaus-Treffen der SmartHome Initiative Deutschland. Ort des spannenden Erfahrungs- und Meinungsaustausches: Die gut drauf-Elektrofabrik von JÄGER DIREKT in Heppenheim.

Ganz nach dem Motto „Vernetzen, Fördern, Informieren“ erlebten die 50 Teilnehmer – allesamt Systemhaus-Spezialisten und Integratoren – Fachvorträge zu aktuellen Trends und Themen sowie eine lebhafte Podiumsdiskussion. Aus Herstellersicht berichteten SmartHome-Experten von JÄGER DIREKT über maßgeschneiderte Lösungen für Neubau und renovierungsfreie Nachrüstung. Ein besonderer Schwerpunkt galt dabei der Benutzerfreundlichkeit und dem Komfort in der Handhabung – etwa mit dem System OPUS greenNet, das vielfältige Funktionen ermöglicht, die sich kinderleicht bedienen lassen – für den Neubau ebenso wie für das renovierungsfreie Nachrüsten. Das System erschließt mit minimalem Einsatz von Aufwand und Material zahlreiche Anwendungsbereiche und Funktionen. Neu ist zudem das SmartHome Gateway, das kürzlich für Apple HomeKit zertifiziert wurde. Die Verbindung der EnOcean-Welt mit Apple HomeKit ermöglicht die bequeme Bedienung umfassender Gebäudefunktionen per App oder sogar per Sprachbefehl und stellt somit einen wichtigen Meilenstein dar. Abgerundet wurden diese Einblicke mit einer Führung durch die Heppenheimer Elektrofabrik.

Mehrere Round Tables und viel Zeit für das Networking, bis hin zum kulinarischen Abschluss, rundeten die Veranstaltung ab. Einstimmiges Fazit: Das erste Systemhaus-Treffen war ein voller Erfolg, alle Teilnehmer waren begeistert. Besonderen Dank richtet die SmartHome Initiative Deutschland an JÄGER DIREKT für die Gastfreundschaft und Unterstützung bei der Realisierung der Veranstaltung. Eine Fortsetzung ist fest geplant…

Über Jäger Direkt

Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international Elektro-Fachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Die Südhessen mit der sympathischen „gut drauf“- Philosophie engagieren sich täglich für optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung.

Firmenkontakt
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Oliver Schönfeld
Hochstraße 6
64385 Reichelsheim
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressemitteilungen

Mit dem OPUS SmartHome Gateway beginnt die smarte Zukunft des Zuhauses

Mit dem OPUS SmartHome Gateway beginnt die smarte Zukunft des Zuhauses

Das OPUS SmartHome Gateway, zertifiziert für Apple HomeKit, ist ab sofort erhältlich.

Die Zukunft des Smart Home, schon heute lieferbar: Das ab sofort erhältliche OPUS SmartHome Gateway (zertifiziert für Apple HomeKit) führt die EnOcean-Welt, die klassische kabelgebundene Installation sowie die IP-basierte Steuerung des Zuhauses per Apple HomeKit zusammen – so einfach, bedienungsfreundlich und flexibel wie noch nie.

Schon jeder sechste Bundesbürger (16 Prozent) nutzt Smart Home-Anwendungen, so die „Smart Home Consumer Survey 2018“ von Deloitte – Tendenz weiter stark steigend. Gefragt sind Lösungen, die klare Mehrwerte für den Anwender bringen und dabei für jeden einfach zu bedienen sind. OPUS greenNet ist die intelligente Systemlösung von JÄGER DIREKT, die genau diese Einfachheit und Flexibilität für das Smart Home ermöglicht, im Neubau ebenso wie in der renovierungsfreien Nachrüstung dank der kabellosen EnOcean-Funktechnologie.

Mit dem ab sofort lieferbaren und von Apple zertifizierten OPUS SmartHome Gateway wird das System noch leistungsstärker. Denn damit ist nach Herstellerangaben erstmals ein Unterputz-Schalterprogramm voll mit Apple HomeKit nutzbar, per App auf Smartphone oder Tablet oder auch per Sprachbefehl an Siri. Erweiterbare und benutzerfreundliche Lösungen für Beleuchtung, Heizungssteuerung, Sicherheit und Energieoptimierung werden ganz einfach möglich.

Mit der Apple Home App lassen sich beispielsweise Szenen, Regeln und Automationen einfach und nach individuellen Wünschen erstellen. Das OPUS SmartHome Gateway bildet dabei den zentralen Baustein zur Steuerung der OPUS greenNet-Komponenten mit mobilen Endgeräten sowie per Sprachsteuerung. Das Gateway wird einfach per Kabel mit dem WLAN-Router im Eigenheim verbunden. Ein weiteres Herzstück des Systems ist die OPUS BRiDGE, die einen Unterputzschalter mit einem integrierten EnOcean-Funkmodul verbindet und somit auf denkbar einfache Weise den Einstieg in die funkbasierte Steuerung des Smart Home ermöglicht.
Ein entscheidender Vorteil von OPUS greenNet ist seine Flexibilität: Individuelle Erweiterungen, das Ergänzen weiterer Komponenten oder Lösungen, die das Logo „works with Apple HomeKit“ tragen. ist jederzeit möglich. Der Anwender profitiert von einfacher Handhabung, schneller Installation und hoher Zukunftssicherheit. Das OPUS System ermöglicht renovierungsfrei den stufenweisen Einstieg sowie jederzeitige Erweiterungen – bis hin zum intelligenten, vernetzten Gebäude und dem Internet der Dinge.

Das OPUS SmartHome Gateway ist ab sofort erhältlich unter www.opusgreen.net/system (auf „Jetzt kaufen“ klicken), ausführliche Informationen gibt es auch unter www.myopus.eu

Über Jäger Direkt

Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international Elektro-Fachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Die Südhessen mit der sympathischen „gut drauf“- Philosophie engagieren sich täglich für optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung.

Firmenkontakt
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Oliver Schönfeld
Hochstraße 6
64385 Reichelsheim
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressemitteilungen

Geballtes Wissen aus der Praxis für die Praxis

JÄGER DIREKT bietet maßgeschneiderte Schulungen rund um die intelligente Gebäudetechnik

Geballtes Wissen aus der Praxis für die Praxis

OPUS greenNet eröffnet vielfältige Möglichkeiten im Smart Home.

JÄGER DIREKT liefert keineswegs nur Produkte und Lösungen für das Smart Home. Ebenso wichtig sind für den Hersteller aus Südhessen eine individuelle Beratung und vielfältige Services, um auf diese Weise die Anwender aus dem E-Handwerk bei erfolgreichen Kundenprojekten zu begleiten. Mit praxisorientierten Schulungen können sich Profis in komprimierter und effektiver Form spezialisiertes Fachwissen aneignen und sich somit rund um die intelligente Gebäudetechnik neue zukunftsweisende Geschäftsfelder erschließen.

OPUS greenNet ermöglicht den einfachen Einstieg in vielfältige und zukunftssichere Smart Home-Funktionalitäten. Mit dem smarten System haben Hausbesitzer und Bauherren alle Freiheiten, sowohl im Neubau als auch in der renovierungsfreien Nachrüstung im Altbau. Umfassendes Fachwissen dazu vermitteln die Schulungen, die JÄGER DIREKT anbietet. Die einzelnen Module bauen dabei direkt aufeinander auf und sind für Gewerke konzipiert, die in der elektrotechnischen Installation von intelligenter Gebäudetechnik tätig sind. Von Grundlagen und der Planung über die Umsetzung bis zur Inbetriebnahme und Dokumentation können sich die Teilnehmer schrittweise in die Thematik einarbeiten – und ihr neues Fachwissen direkt im Tagesgeschäft anwenden.

Drei OPUS Schulungsmodule bauen dabei direkt aufeinander auf: Den Anfang macht eine Basis-Schulungzum Erlernen der theoretischen und praktischen Grundlagen. Darauf folgt ein Workshopfür die Vertiefung und praktische Ausführung sowie als dritter Baustein das Modul Steuerungzum Erlernen der Zugriffs- und Visualisierungsmöglichkeiten.

Die Schulungen werden stets von praxiserfahrenen Elektrotechnikern und Ingenieuren geleitet, mit maximal zehn Teilnehmern sind die Gruppe bewusst klein gehalten – für einen hohen Lernerfolg und engen Praxisbezug. Zusätzlich sind Individual-Workshops möglich, eigens zugeschnitten auf die Anforderungen des jeweiligen Installationsbetriebs.

So einfach und effizient können sich Elektroinstallationsbetrieb fit machen für die Gebäudetechnik von morgen. Mit OPUS greenNet können Sie dabei auf ein leistungsstarkes und flexibles Smart Home-System setzen, für den Neubau ebenso wie für die renovierungsfreie Nachrüstung. Ein aktuelles Highlight dabei: Das neue OPUS SmartHome Gateway hat direkt zu seiner Produkteinführung die offizielle Zertifizierung für Apple HomeKit erhalten. Somit lassen sich die vielfältigen Funktionen nun auch komfortabel per iPhone und iPad bedienen – oder noch unkomplizierter per Sprachbefehl an Siri. Alle Infos und Termine gibt es unter www.opusgreen.net/service/schulungen, weitere Informationen zum System unter www.myOPUS.eu

Über Jäger Direkt

Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international Elektro-Fachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Die Südhessen mit der sympathischen „gut drauf“- Philosophie engagieren sich täglich für optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung.

Firmenkontakt
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Oliver Schönfeld
Hochstraße 6
64385 Reichelsheim
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressemitteilungen

OPUS greenNet. Einfach smart. Für alle.

Renovierungsfrei nachrüsten oder den Neubau ohne Mehrkosten mit zeitgemäßen Funktionen ausstatten

OPUS greenNet. Einfach smart. Für alle.

OPUS BRiDGE ist die Kombination aus konventionellem Schalter und integriertem EnOcean-Funkmodul.

Leuchten und andere Elektrogeräte ein- und ausschalten, Rollläden und Garagentore fernsteuern, Türen und Fenster überwachen, Temperatur und Klima regeln – Smart-Home-Technik eröffnet Hausbesitzern eine Vielzahl von nützlichen Anwendungsmöglichkeiten. Sie können den Wohnkomfort steigern, Energie sparen sowie die Sicherheit in den eigenen vier Wänden erhöhen.Nur: Welches System ist wirklich das richtige, welches lässt sich einfach im Altbau nachrüsten, später ebenso bequem erweitern – und ist dabei noch zukunftssicher? Antworten darauf gibt JÄGER DIREKT mit OPUS greenNet: Die Lösung umfasst vielfältige Funktionen, die sich kinderleicht bedienen lassen – und für den Neubau ebenso perfekt passen wie für das renovierungsfreie Nachrüsten.

Der Einstieg in die SmartHome Welt ist viel einfacher, als mancher Hauseigentümer vermutet. OPUS greenNet erschließt mit minimalem Einsatz von Aufwand und Material zahlreiche Anwendungsbereiche und Funktionen. Im Neubau kann die Grundinstallation ohne Mehrkosten so ausgeführt werden, dass eine sofortige oder spätere Vernetzung jederzeit möglich ist. In Bestandsgebäuden kann eine renovierungsfreie Nachrüstung ganz einfach erfolgen. Mit dem smarten System haben Hausbesitzer und Bauherren somit alle Freiheiten.

Nicht lange und kompliziert planen, sondern ganz einfach smarte Technologien integrieren: OPUS BRiDGE ist der erste Unterputzschalter für das Smart Home und stellt die clevere Kombination aus konventionellem Schalter und einem integrierten EnOcean-Funkmodul dar. Der elektronische Schalter lässt sich überall nachrüsten, um den Einstieg ins SmartHome so einfach wie möglich zu machen – ohne Schmutz zu hinterlassen oder großen Aufwand zu verursachen. Optimalerweise gibt es nur noch einen leitungsgebundenen Schalter pro Raum, die BRiDGE – alles Weitere wird nach Bedarf auf Funkbasis ergänzt. Eine praktische Vorgehensweise ist es, einen leitungsgebundenen Schalter für die Beleuchtung an der Eingangstür des Raumes zu installieren beziehungsweise einen vorhandenen Schalter im Bestandsgebäude zu nutzen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Schlafzimmer: Zur BRiDGE am Eingang des Raumes gesellen sich etwa zwei Wandsender direkt in Betthöhe, damit das Licht komfortabel geschaltet werden kann.

Das OPUS System ermöglicht renovierungsfrei den stufenweisen Einstieg sowie jederzeitige Erweiterungen bis zum intelligenten, vernetzten Gebäude und dem Internet der Dinge. Ohne komplett auf ein voll vernetztes Gebäude umrüsten zu müssen, werden zunächst einzelne Räume mit Intelligenz versehen. Anschließend können die Hausbesitzer je nach Wohlbenden und Geldbeutel erweitern.
Denn durch das Funkmodul können anschließend weitere EnOcean-Schalter und Sensoren im Raum einfach ergänzt werden. Ein weiterer, wesentlicher Vorteil des Systems: Dank ihrer Technologie zur Energiegewinnung arbeiten die EnOcean-Funksensoren komplett batterielos und sind damit hervorragend geeignet, um bestehende Gebäude in ein „echtes“ Smart Home zu verwandeln.

Noch komfortabler wird die Bedienung des Smart Home-System in Verbindung mit dem neuen OPUS SmartHome Gateway. Dies ermöglicht die intuitive Bedienung mit Apple Produkten (iPhone, iPad, HomePod) – bis hin zum Sprachbefehl an Siri. Somit ist es ganz einfach möglich, Funktionen per Sprachbefehl an Siri zu steuern, Szenen und Regeln zu erstellen oder sogar andere HomeKit-fähige Komponenten zu vernetzen.

Ausführliche Informationen zur neuen, smarten Welt der Gebäudeautomation mit OPUS greenNet, viele Anregungen und Anwendungsbeispiele für Hauseigentmer gibt es unter www.myopus.eu

Über Jäger Direkt

Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international Elektro-Fachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Die Südhessen mit der sympathischen „gut drauf“- Philosophie engagieren sich täglich für optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung.

Firmenkontakt
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Oliver Schönfeld
Hochstraße 6
64385 Reichelsheim
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressemitteilungen

OPUS und Siri: Die verstehen sich…

Professionelle Gebäudetechnik wird endlich ganz einfach über Apple Consumer Produkte nutzbar

OPUS und Siri: Die verstehen sich...

Funktionen des OPUS SmartHome-Systems lassen sich jetzt bequem mit der Apple Home App steuern. (Bildquelle: Foto: JÄGER DIREKT / Abobe Stock)

Warum kompliziert, wenn es auch ganz einfach geht? Mit dem neuen OPUS SmartHome Gateway wird die gesamte Welt der professionellen Gebäudetechnik jetzt für Endverbraucher auf intuitive Weise mit Apple Produkten (iPhone, iPad, HomePod) nutzbar. OPUS und Siri bildet ein echtes Dream-Team für die smarte Steuerung des Zuhauses. Das neue OPUS SmartHome Gateway hat direkt zur Produkteinführung die Zertifizierung für Apple HomeKit erhalten. Somit lässt sich das SmartHome-System OPUS greenNet des Herstellers JÄGER DIREKT mit seinen vielfältigen Funktionen kinderleicht bedienen.

Die Beleuchtung nach Wunsch, Fenster und Türen kontrollieren, Rollladen nach Tageszeit hoch- oder runterfahren: In Zukunft nimmt Siri den Bewohner viele Aufgaben im SmartHome ab, ganz einfach per Sprachbefehl. Das für Apple HomeKit zertifizierte OPUS SmartHome Gateway wird dazu lediglich per Kabel mit dem WLAN-Router im Eigenheim verbunden – schon lassen sich verschiedenste Komponenten aus dem umfassenden OPUS greenNet-Sortiment mit der Home App von Apple oder per Sprachbefehl an Siri bedienen. Das Beste: OPUS greenNet eignet sich, erst recht in Verbindung für Apple HomeKit, für die Steuerung im Neubau genauso wie zur renovierungsfreien Nachrüstung in Bestandsbauten.

Das Herzstück bildet OPUS BRiDGE, die clevere Kombination aus konventionellem Schalter und einem integrierten EnOcean-Funkmodul. Der elektronische Schalter lässt sich überall nachrüsten, um den Einstieg ins SmartHome so einfach wie möglich zu machen – genauso bequem wie die Sprachsteuerung mit Siri. Ein weiterer, wesentlicher Vorteil des Systems: Dank ihrer Technologie zur Energiegewinnung arbeiten die EnOcean-Funksensoren komplett batterielos und sind damit hervorragend geeignet, um bestehende Gebäude in ein „echtes“ Smart Home zu verwandeln.

Somit ist es ganz einfach möglich, einzelne Komponenten untereinander zu vernetzen, Regeln, Szenen und Automationen zu erstellen und selbst von unterwegs das SmartHome zu überwachen. Ebenso einfach lassen sich weitere HomeKit-kompatible Anwendungen hinzufügen. Per Software-Update bleibt das Gateway stets auf dem aktuellen Stand.

„Wir freuen uns sehr über die Zertifizierung für Apple HomeKit. Das vielseitige und bewährte OPUS-System wird damit noch attraktiver und bedienerfreundlicher“, unterstreicht JÄGER DIREKT-Geschäftsführer Thomas Jäger. „Damit ist SmartHome für alle möglich – in Form von flexiblen Systemlösungen, die sich den verschiedensten Anforderungen anpassen.“ Von der Einzellösung bis zur Vollvernetzung macht das System alles mit und lässt sich beliebig, ganz nach Wunsch, Schritt für Schritt erweitern.

Das OPUS SmartHome Gateway ist ab September 2018 erhältlich, ausführliche Informationen gibt es unter www.myopus.eu

Über Jäger Direkt

Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international Elektro-Fachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Die Südhessen mit der sympathischen „gut drauf“- Philosophie engagieren sich täglich für optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung.

Firmenkontakt
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Oliver Schönfeld
Hochstraße 6
64385 Reichelsheim
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressemitteilungen

OPUS KUBUS: Zeitlos elegant

Jäger Direkt erweitert Schalterprogramm mit neuem Design

OPUS KUBUS: Zeitlos elegant

Mit OPUS KUBUS rundet Jäger Direkt sein Schalterprogramm ab.

legante, zeitlose Linien und eine hochwertige Optik: Das neue Rahmendesign OPUS KUBUS überzeugt auf den ersten Blick. Mit dem neuen Rahmendesign ergänzt Jäger Direkt sein Schalterprogramm um eine attraktive Variante.

OPUS KUBUS harmoniert mit allen Farben, Formen und Einbaugeräten aus dem bewährten 55er System. Die neuen Designrahmen mit ihrem betont schmalen Rahmenmaß sind in polarweiß, silber und anthrazit erhältlich. „OPUS KUBUS schließt die Lücke zwischen dem bestehenden Schalterprogramm InForm mit runden Kanten und Fusion mit der schwebenden Optik“, sagt Geschäftsführer Thomas Jäger.

Der Nutzer hat somit alle Freiheiten: Die Designs können in beliebiger Farbkombination zusammengestellt werden, so dass ein schöner Bi-Color-Effekt entsteht. Selbstverständlich passt das Rahmendesign auch zu den Wandsendern der intelligenten Gebäudetechnik OPUSgreenNet.

Ein weiterer Vorteil: Das spezielle Granulat macht es möglich, auf die neuen Rahmen eine hochwertige, wasser- und abriebfeste Lasergravur aufzubringen. Durch diesen Veredelungsprozess lassen sich Funktionsbeschreibungen, Logos oder Motive integrieren.
KUBUS ist als Einfach bis Fünffach-Rahmen erhältlich. Die Serie ist PVC-frei und besteht zu 100 % aus Polycarbonat, was dem Material eine sehr hohe Schlag- und Bruchsicherheit verleiht.

Das mittelständische Unternehmen aus Südhessen mit Sitz in Reichelsheim, Mörlenbach und Heppenheim produziert seit dem Jahr 2000 unter anderem Schalterprogramme unter der Marke OPUS und vermarktet diese im ausschließlichen Vertrieb über die Elektrofachbetriebe. Das neue Design OPUS KUBUS ist ab sofort erhältlich und wird über den bekannten Vertriebskanal ausschließlich über das Elektrofachhandwerk vertrieben.

Über JÄGER DIREKT
Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international die Elektro-Fachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Das Portfolio wird durch umfangreichen Service ergänzt: schnellste Verteiler-Fertigung Europas, Planungsunterstützung in der Gebäudetechnik, LED Wirtschaftlichkeits- und Lichtberechnung, individuelle Lasergravur oder Leitungsbeschriftung sowie den DIMM-Doktoren, die sich mit dem Dimmen von LEDs befassen und dem Kunden beratend zur Seite stehen. Durch den Kauf direkt beim Hersteller profitiert der Elektro-Fachbetrieb nicht nur von Einkaufsvorteilen, sondern auch zielgerichteter und direkter Unterstützung. Nach dem Motto „Finger weg, vom Kunden unserer Kunden“ achtet JÄGER DIREKT streng auf den Absatzkanal und liefert ausschließlich an Elektro-Fachbetriebe. Die über 200 Südhessen mit der sympathischen gut drauf- Philosophie engagieren sich täglich für optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung. Als Familienunternehmen mit starkem Bewusstsein für den Wirtschaftsstandort Deutschland, werden alle Produkte, für die es ansatzweise sinnvoll und wirtschaftlich vertretbar ist, in Deutschland produziert.

Firmenkontakt
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Ina Trautmann
Hochstraße 6
64385 Reichelsheim
+49 (6164) 9300-313
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509-993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.schoenfeld-pr.de

Pressemitteilungen

WÖHRL glänzt mit modernem Markenauftritt

Umbau im Olympia-Einkaufszentrum München abgeschlossen:
WÖHRL glänzt mit modernem Markenauftritt

Nürnberg/München – Das WÖHRL Haus im Olympia-Einkaufszentrum erstrahlt in neuem Glanz. Die Umbaumaßnahmen auf allen drei Etagen sind erfolgreich abgeschlossen – davon konnten sich die stylecard-Inhaber beim Happy Hour Shopping am Donnerstag „live“ überzeugen. Anerkannte Key-Brands aber auch neue Trendmarken wie NEW LOOK ergänzen ab sofort das umfangreiche Angebot des Modefilialisten im OEZ.

Seit 12 Jahren ist das Modehaus WÖHRL ein wichtiger Bestandteil im Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) in der Hanauer Straße. Für einen noch moderneren Auftritt hat das Modehaus auf allen drei Etagen umfangreiche Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Pünktlich zum Happy Hour Shopping für stylecard-Inhaber präsentierte sich der Retailer am Donnerstag im neuen Look. Eine offenere, einladende Gestaltung der Eingangsbereiche und der Fläche sorgen ab sofort für ein frisches Ambiente und laden zum Verweilen ein. Zahlreiche neue Shops, unter anderem von TOMMY HILFIGER, OPUS oder ESPRIT, unterstreichen zudem das Gespür von WÖHRL für aktuelle Trends. „Mit der neuen Markenselektion wollen wir unseren Kunden einen Ort der modischen Inspiration bieten“, so Geschäftsleiter Ozren Gojic. Im Obergeschoss erfolgte außerdem eine noch deutlichere Trennung zwischen dem trendortientierten Fashion Store U-eins und der Kindermodewelt von WÖHRL.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg beschäftigt heute über 2.400 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 36 Modehäuser in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2012/13 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 321 Mio. Euro (netto 268 Mio. Euro) und ein EBIT von 5,5 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Frau Prof. Jürgen Bachmann
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-425
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de