Tag Archives: Ostfriesland

Pressemitteilungen

Neues Wirtschaftsportal für die Region Weser-Ems.

Unternehmen aus der Region Weser-Ems können ihre Sichtbarkeit und Bekanntheit in Kürze durch ein neues, regionales Wirtschaftsportal stärken.

Neues Wirtschaftsportal für die Region Weser-Ems.

Wirtschaftsportal und Wirtschaftsnachrichten für Weser-EmsNeues Wirtschaftsportal für die Region Weser-Ems. | Launch von Weser-Ems-Wirtschaft.de

Unternehmen aus der Region Weser-Ems können ihre Sichtbarkeit und Bekanntheit in Kürze durch ein neues, regionales Wirtschaftsportal stärken.

Oldenburg November 2018: Trotz der Bedeutsamkeit der Weser-Ems Region in der nationalen und internationalen Wirtschaft gibt es aktuell kein Portal, dessen Konzentration allein auf der Region liegt. Gerade für StartUps und Jungunternehmer ist es schwierig oder sehr kostspielig, allein durch Tageszeitungen oder nicht regionale Online-Medien bekannt zu werden und sich an ihrem Standort zu etablieren. Mit dem Launch von Weser-Ems-Wirtschaft.de und dem neuen Wirtschaftsportal für die Region werden eindeutige Statements und neue Potenziale geschaffen.

Lokalpositionierung regionaler Unternehmen in Weser-Ems

Unternehmen in Weser-Ems stehen im Bezug auf ihre Bekanntmachung vor enormen Herausforderungen. Es gibt kein Wirtschaftsmedium im Web, das sich gezielt an Unternehmer und StartUps in der Region richtet. Marketing und PR sind entweder auf regionsübergreifenden Business-Plattformen, oder aber in meist überregionalen Zeitschriften, in Tageszeitungen und Magazinen möglich. Für neue und am Standort etablierte Unternehmen ist es wichtig, kostengünstig lokal präsent zu sein und ihr Angebot der ortsansässigen Zielgruppe zu präsentieren.

Auch die globale Erreichbarkeit stärkt sich durch ein regionales Portal, über das Geschäftspartner und Großkunden, Lieferanten und andere gewerbliche Kooperationspartner nach einem Unternehmen in Weser-Ems suchen können.

Da es bisher kein regionales Internetmedium in Weser-Ems gibt, wird es Zeit für einen Neustart und die Belebung von Weser-Ems-Wirtschaft.de. – und für die damit verbundene lokale Bekanntheitssteigerung von Firmen in der Region. Wer in Weser-Ems nach einer Dienstleistung oder einem Produkt sucht, sieht sich zuerst im Internet um. Die Eingabe lokaler Keywords spielt hierbei eine wichtige Rolle. Bezüglich dieser Tatsache ist die Veröffentlichung eines speziell für Weser-Ems erstellten Portals ein Multiplikator des Erfolgs und eine Vereinfachung für Unternehmer, die ihre Performance pushen und ins Augenmerk gewerblicher Partner gelangen möchten.

Online präsent – dort wo nach Wirtschaftsunternehmen gesucht wird

Explizit handelt es sich bei Weser-Ems-Wirtschaft.de um ein Internetmedium, das auf StartUps und Neuunternehmer abzielt. Auch länger ansässige Unternehmen profitieren von diesem Konzept und werden sich durch die Ausweitung der Präsenzkanäle auf Facebook, XING und Twitter wiederfinden. Durch Weser-Ems-Wirtschaft.de vereinfacht sich der Zeitaufwand in der Unternehmensdarstellung im Web, wobei sich gleichzeitig die Sichtbarkeit erhöht und der Unternehmer dort gefunden wird, wo man nach Unternehmen in der Region sucht.

Derzeit befindet sich Weser-Ems-Wirtschaft.de in der Warm Up Phase und läuft aktuell noch ohne Display Werbung. Diese Phase wird intensiv genutzt, um mögliche Fehlerquellen zu erkennen und vorhandenes Potenzial vollumfänglich auszuschöpfen. Für die Zukunft sind neben der Vernetzung mit sozialen Medien verschiedene Marketing Optionen geplant, von denen die Bannerwerbung einen wichtigen Anteil einnehmen wird. Erfahrene Suchmaschinenoptimierer beschäftigen sich mit der Umsetzung der Ideen und mit der Erfolgsmessung, damit Weser-Ems-Wirtschaft.de ein starker Online Auftritt wird. „Diese Stärke kann sich auf die Firmenwebsites abfärben und ist somit ein wichtiger Baustein im SEO“, so Gründer Olav Brunssen.

Was bietet Weser-Ems-Wirtschaft.de?

Zukunftsperspektivisch widmet sich Weser-Ems-Wirtschaft.de der Zielsetzung, Unternehmen eine Plattform für mehr Sichtbarkeit im Internet und lokale Relevanz zu bieten. Hinter Weser-Ems-Wirtschaft.de steckt Olav Brunssen, welcher bereits Portale wie Verliebt-im-Norden.de und Fischkopf.de konzipiert hat. Brunssen ist seit mehr als 10 Jahren im Marketing und Online Marketing für StartUps tätig und hat unter Anderem auch ein (leider nicht mehr gedrucktes) Print Wirtschaftsmagazin begleitet. Unternehmer, Gründer und Startups im Norden erhalten mit Weser-Ems-Wirtschaft.de eine Bandbreite an Vorteilen. „Wir freuen uns auf viele gute Pressemitteilungen und Nachrichten aus den Unternehmen, die wir auf Weser-Ems-Wirtschaft.de veröffentlichen können“, so Brunssen weiter.

Erfolg ist messbar! Unternehmen aus Weser-Ems erzielen durch ihre Präsenz im Wirtschaftsportal sichtbare Vorteile in der Kunden- und Partnergewinnung. Das Stichwort heißt OffPage Optimierung und die umfassende Vernetzung zwischen der eigenen Website und dem externen Portal.

Bewusst haben sich die Initiatoren keine Vorgabe gemacht, in welchem Zeitraum Weser-Ems-Wirtschaft.de welche Größe erreichen soll. Fakt ist aber, dass ein gleichmäßiges Wachstum erfolgen und sich die Plattform etablieren wird. Als erstes Wirtschaftsportal der Region gibt Weser-Ems-Wirtschaft.de Startups und neu angesiedelten Unternehmen die Chance auf mehr Erfolg durch Sichtbarkeitsoptimierung.

bo-mediaconsult.de – Marketing

Firmenkontakt
bo mediaconsult
Olav Brunssen
Geesthöhe 3a
26125 Oldenburg
0441 / 93924440
0441 / 93924449
info@bo-mediaconsult.de
http://www.bo-mediaconsult.de

Pressekontakt
bo entertainment
Olav Brunssen
Geesthöhe 3a
26125 Oldenburg
01636278976
info@bo-entertainment.de
http://www.bo-entertainment.de

Pressemitteilungen

100 Prozent Meer

Ein Nordseebad verbindet zwei Orte und drei Häfen miteinander

100 Prozent Meer

Beim Anblick der Fischkutter im Abendlicht kommt Romantik auf. (Bildquelle: epr/Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH)

(epr) Aller guten Dinge sind drei, das gilt auch für Ostfriesland. Sowohl die Inseln als auch die Küste und das Binnenland laden Urlauber dazu ein, 100 Prozent Meer, unendliche Weite, ein gesundes Klima sowie Kunst und Kulinarik zu genießen. Und das nicht nur in den großen Ferien, sondern auch während eines Wochenendtrips oder eines Tagesausflugs. Denn an der Nordsee genügt schon eine kleine Auszeit, um große Erholungswirkung zu erzielen.

In Ostfriesland können mehr als 50 Ferienorte erkundet werden, die alle mit einer Mischung aus maritimem Flair und norddeutschem Charme punkten. Eine erfrischende Reisedestination ist das Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel, das als einziges Urlaubsziel im hohen Norden gleich zwei Orte und drei Häfen miteinander vereint. Als direkte Verbindung zwischen dem Yachthafen in Harlesiel, dem ehemaligen Kutterhafen Friedrichsschleuse mit historischer Zugbrücke und dem Museumshafen in Carolinensiel fungiert die Kurpromenade, die treffend als „schönste Meile Ostfrieslands“ bezeichnet wird – schließlich ist sie ziemlich genau eine Meile lang. Ein besonders attraktives Fortbewegungsmittel ist der Raddampfer „Concordia II“. Dieser schippert parallel zur Promenade auf dem Flüsschen Harle hin und her, während die größeren Fährschiffe zur benachbarten Insel Wangerooge, die Ausflugsschiffe zu den Seehundbänken und die Krabbenkutter im Außenhafen Harlesiel starten und raus aufs offene Meer fahren. In unmittelbarer Strandnähe befinden sich der Campingplatz, ausgewiesene Wohnmobil-Stellplätze und das beheizte Meerwasserfreibad. Noch mehr Badefreuden bietet die Cliner Quelle, die nicht nur mit einer großen Saunalandschaft und einer eigenen Wellnessabteilung punktet, sondern auch mit einem Kurgarten, in dem echtes Quellwasser mit Heilwasserstatus sprudelt. Regelmäßige Veranstaltungen locken rund ums Jahr Besucher an, die sich auch den Museumshafen Carolinensiel, die Deichkirche, das Deutsche Sielhafenmuseum und das Nationalpark-Haus nicht entgehen lassen sollten. Bei so viel Tradition kommt auch die Innovation nicht zu kurz: Im Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel stehen Elektroautos zur Verfügung, mit denen die Urlaubsgäste durch Ostfriesland touren können – dank Kurkarte ist die erste Stunde im „Nordseeflitzer“ kostenlos! Mehr unter http://www.carolinensiel.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Pressemitteilungen

NV-Versicherungen feiern 200-jähriges Jubiläum

Eine der ältesten Versicherungen Deutschlands wird am 10. Oktober 200 Jahre alt

NV-Versicherungen feiern 200-jähriges Jubiläum

Neuharlingersiel. Die NV-Versicherungen feiern in diesem Jahr als eine der ältesten Versicherungen Deutschlands am 10. Oktober ihr 200-jähriges Jubiläum. Von 1818 bis 2018 haben sich nicht nur die Werte und Normen im Geschäftsleben grundlegend verändert, sondern auch die NV, die stark gewachsen ist. Eine Maxime ist 200 Jahre lang gleich geblieben: Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit sind alle Versicherten der NV gleichzeitig Mitglieder des Vereins, wodurch die Absicherung der Mitglieder im Vordergrund des Handelns steht und nicht die Maximierung von Gewinnen.
Gegründet wurde die NV 1818 von 118 Ostfriesen als „Gesellschaft für Mobilien, gedroschenes und ungedroschenes Getreide und Vieh gegen Feuers-Gefahr“, deren Hauptinitiator und erster Direktor Johann Remmers Mammen war.

Stark und bekannt geworden sind die NV-Versicherungen durch den Einstieg in den bundesweiten Vermittlermarkt nach der Jahrtausendwende. Durch Vertrauen und Zuverlässigkeit arbeiten mittlerweile mehr als 10.000 unabhängige Vermittler und Kooperationspartner mit der NV zusammen.
Während der ostfriesische Versicherer im Jahr 2000 noch 19.500 Mitglieder zählen konnte, sind dies 18 Jahre später im Jubiläumsjahr mehr als 285.000 Mitglieder. Das Wachstum der NV ist das Ergebnis von Mut, Willen, Ausdauer und vor allem solider Bodenständigkeit. Denn als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) steht die NV für wirtschaftliches und nachhaltiges Handeln. Daher wurde sie im vergangenen Jahr vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie für ihre ganzheitliche nachhaltige Ausrichtung ausgezeichnet. Nachhaltige Versicherungslösungen mit transparenten Mehrwerten gehören neben den Sparten Haftpflicht, Unfall, Hausrat, Wohngebäude und Feuer ebenso zum Angebot. Kooperationen mit innovativen Unternehmen der Digitalbranche greifen aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen auf und sorgen dafür, dass die NV weiter zukunftsfähig bleibt.

Weitere Informationen unter http://www.nv-online.de

1818 gegründet, ist die NV eine der ältesten Versicherungen in Deutschland. Tradition und Fortschritt, gepaart mit Vertrauen und Zuverlässigkeit, haben sie über Generationen stark gemacht. Was die NV auszeichnet, sind die Nähe zum Kunden sowie schlanke und schnelle Prozesse – von der Policierung bis zur Schadenregulierung. Seit einigen Jahren hat die NV ihr Geschäftsgebiet über die Grenzen Ostfrieslands bundesweit ausgeweitet. Die NV konzentriert sich auf die Sparten Haftpflicht, Unfall, Hausrat, Wohngebäude und Feuer. Hervorragende Ergebnisse in renommierten Vergleichstests belegen die Spitzenleistungen des ostfriesischen Versicherers. Der geschäftliche Erfolg bleibt nicht aus. Seit Jahren wächst die NV weit über dem Branchendurchschnitt. Mit ihrem modernen und ausbaufähigen Neubau in Neuharlingersiel dokumentiert die NV ihre Zukunftsperspektiven.

Kontakt
NV-Versicherungen VVaG
Tobias Hoiten
Ostfriesenstraße 1
26425 Neuharlingersiel
049749393150
thoiten@nv-online.de
http://www.nv-online.de

Pressemitteilungen

Urlaub in Ostfriesland – Urlaub im Kutscherhuus

Ferienwohnung mit Sauna an der ostfriesischen Nordseeküste

Urlaub in Ostfriesland - Urlaub im Kutscherhuus

Ferienwohnung Kutscherhuus

Wer mal wieder so richtig gut durchatmen möchte, der kann seinen Urlaub in Ostfriesland verbringen. Die gute Luft der Nordsee hat schon so manches Immunsystem wieder auf die Beine geholfen. Und für den Urlaub an der Nordsee bietet sich das Kutscherhuus an. Und das natürlich zu jeder Jahreszeit. Das gesunde Reizklima, die fast unendlichen Blicke auf das Meer hinaus und auch die freundlichen Ostfriesen sind für viele Touristen ein Grund, ihre Urlaubszeit in Ostfriesland und ihre Übernachtungen im Kutscherhuus zu verbringen.

Die Ferienwohnung Kutscherhuus

Dass man sich im Kutscherhuus im Norden Deutschlands befindet, kann man schon an dem typischen Klinkerbau erkennen. Hinter der Eingangstür befindet sich der holzvertäfelte Windfang und ein geräumiges Wohnzimmer. Hier können Sie einen Spieleabend genießen oder den Abend auf der Terrasse ausklingen lassen. Diese liegt natürlich an der Sonnenseite des Kutscherhuus. Direkt mit dem Wohnzimmer verbunden ist auch das Esszimmer. Auch von der Küche aus kommen Sie auf die Terrasse. Und in dieser Küche finden Sie alles, was Sie für die Zubereitung Ihrer Mahlzeiten benötigen. Frische Brötchen bekommen Sie in der Umgebung des Kutscherhuus. Das Badezimmer verfügt über eine Dusche, Badewanne und eine Waschmaschine mit Wäschetrockner. Zwei Schlafzimmer laden Sie zu erholsamen Nächten nach ausgefüllten Urlaubstagen ein. Bis zu fünf Personen können hier nächtigen. Die behagliche Wärme der Möbel strahlt Ruhe aus und passt zu einem erholsamen Urlaub.

Ein Blick in den Garten

Die Terrasse des Kutscherhuus ist teilweise überdacht und der Garten ist eine Einladung zum Sonnenbaden an angenehmen Sommertagen. Lassen Sie den Abend ausklingen inmitten der grünen Natur oder gönnen Sie sich einen Grillabend. Autobesitzer finden auch einen Stellplatz vor dem Ferienobjekt.

Ein Ausflug in die Sauna?

Die Gartensauna ist ein weiteres Highlight des Kutscherhuus. Zwischen Hecken und Blumenbeeten können Sie hier eine gemütliche und gesunde Zeit erleben. Vor allem beim Winterurlaub ist die Gartensauna ein willkommener Ort, an dem Sie sich aufwärmen können. Damit stärken Sie Ihr Immunsystem und bieten Ihrer Seele Erholung und Gelassenheit. Ein Saunabesuch ist ein gutes Mittel gegen Stress und stärkt Ihre Widerstandskraft gegen Erkältungen. Sie haben als Feriengast die Möglichkeit, die Sauna zweimal pro Woche zu nutzen. Sie benötigen Bademäntel und Saunatücher für Ihren Besuch der Gartensauna? Gerne verleihen wir das komplette Set.

Massageangebote in der Ferienwohnung

Sie wünschen sich eine Massage direkt in der Ferienwohnung? Kein Problem: Sie brauchen Ihr Feriendomizil dafür nicht zu verlassen. Ob Stempelmassage, Hot-Stone-Massage, Ayuvedische Massage oder Hawaiische Tempelmassage, Sie bekommen die gewünschten Angebote der Entspannung und des Wohlbefindens direkt im Kutscherhuus. Lösen Sie Ihre Verspannungen und setzen Sie auf ein genussvolles Erlebnis für Seele und Körper während einer Massage in Ihrer Ferienwohnung.

Der Urlaub in Holtgast

Das Kutscherhuus liegt in der malerischen Ortschaft Holtgast. Rund 1700 liebenswerte Einwohner leben in Holtgast. Und von Holtgast aus ist es auch nicht weit zu den Bädern der Nordsee: Neuharlingersiel, Bensersiel und auch Esens und Dornum sind mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß gut zu erreichen. Und die Lebensmittel für Ihre Ferienwohnung bekommen Sie in Holtgast auf Wunsch auch direkt vom Bauernhof. Sie können diesen Einkauf auch gleich mit einer Bauernhofführung verbinden. Erleben Sie die Hafenkultur in Neuharlingersiel oder nehmen Sie am Leben der Ochsen teil im Schafhauser Wald. Auch der Marktplatz der Stadt Esens wird Sie begeistern.

Und was darf auf keinen Fall fehlen bei einem Urlaub an der Nordsee? Natürlich der Ausflug ans Wattenmeer. Der Wechsel von Ebbe und Flut ist interessant zu beobachten. Sie gehen gerne in modernen Spaßbädern schwimmen? Auch dann finden Sie in der Umgebung von Holtgast die passenden Angebote.

Das Kutscherhuus ist eine Ferienunterkunft für Singles oder für Familien, die ihren Urlaub an der Nordsee so richtig genießen wollen.

Vermietung von Ferienwohnungen in Ostfriesland an der Nordseeküste sowie Werbung im Internet.

Kontakt
Ferienwohnung Kutscherhuus
Günter Kutscher
Mühlensstrich 6
26427 Holtgast
04971 912364
info@ferienwohnung-kutscherhuus.de
http://www.ferienwohnung-kutscherhuus.de

Pressemitteilungen

EVN Nordwest – Automatisch fristgerecht und tarif-optimiert den Energieanbieter wechseln

Neutraler Energie-Service bietet Verbrauchern Tarif-Transparenz

EVN Nordwest - Automatisch fristgerecht und tarif-optimiert den Energieanbieter wechseln

EVN Nordwest

Die EVN Nordwest betreut als Service- und Vergleichsportal private wie auch gewerbliche Strom- und Gasverbraucher. Der Spezialist optimiert Verträge auf marktaktuell günstige Tarife mit paralleler Überwachung der Kündigungsoptionen und -fristen. Bei notwendigem Anbieterwechsel übernimmt EVN automatisch die komplette Abwicklung der Vertragskündigung, neuen Antragstellung und des Vertragsabschlusses bis hin zur Plausibilitätsüberprüfung der Jahresrechnung. Dabei positioniert sich der Energievermittler unabhängig von Energiekonzernen und -Versorgern mit gleichzeitigem Fokus auf faire Vertragsbedingungen, Preisstabilität und Versorgungssicherheit. Alle Informationen zum für Unternehmen und Verbraucher kostenlosen Service unter www.evn-nordwest.de

Aufgrund steigender Rohstoffpreise, der Anhebung von Umlagen und Netzentgelten sowie Wechsel von Neukunden in teure Bestandstarife stehen für viele Privat- und Geschäftskunden regelmäßig Preiserhöhungen an, die zu fristgerechten Kündigungen berechtigen. Stefan Zimmermeyer, Inhaber von EVN Nordwest: „Verbraucher stehen dabei vor einem intransparenten Dschungel aus versteckten Kalkulationsfaktoren und AGB-Klauseln der Energieanbieter.“ Für Privatpersonen, Freiberufler, Selbstständige und Unternehmen, so Zimmermeyer, bedeutet dies zeitraubenden Vergleichsaufwand zu hunderten möglichen Strom- und Gastarifen, versteckten Preiserhöhungen sowie Kündigungsoptionen und -fristen.

Die EVN Nordwest bietet zu diesem Zweck einen Rundum-Service mit automatischer Tarifoptimierung an: Der Energiemarkt wird dazu kontinuierlich analysiert, die Verträge dauerhaft überwacht und bei Preiserhöhungen, besseren Tarifen oder startender Kündigungsfrist automatisch gewechselt. Für den Vergleichsstatus werden unter anderem Marktpreise, Markttendenzen, Prognosen und Sicherheits-Checks herangezogen. Unter dem Motto „Gemeinsam stark“ prüft der Spezialist darüber hinaus, ob der regional betreute Verbrauch zur Erzielung besserer Energiepreise gebündelt werden kann. Dadurch können zusätzliche Preisargumente gegenüber den Energieanbietern zum weiteren Vorteil der EVN Nordwest Kunden entstehen.

Die EVN Nordwest bietet als neutraler Energievermittler seinen Kunden volle Energiepreis-Transparenz und verzichtet dazu auf Vertriebspartnerverträge und sonstige kollidierenden Konstrukte mit Energieversorgern. Im Gegensatz zu üblichen Energievermittlern und -maklern bestehen dadurch keine provisionsbedingten Interessenüberschneidungen. Das Angebot von EVN Nordwest ist für Verbraucher grundsätzlich kostenlos.

Zum Service-Angebot: www.evn-nordwest.de/angebot.php

Als unabhängiger Dienstleister sondiert EVN Nordwest die wirtschaftlichsten Gas- und Stromanbieter am Markt und optimiert auf dieser Basis die Energiekosten von privaten und gewerblichen Endverbrauchern. Das spezialisierte Unternehmen steht für zielführende Beratung bei maximaler Transparenz. Verbraucher werden so unterstützt, durch jährliche Anbieterwechsel die größtmöglichen Vorteile aus dem Energiewettbewerb zu ziehen. EVN Nordwest bietet seine Dienstleistungen bundesweit an – hauptsächlich betreut werden bisher Privathaushalte, Selbstständige und Unternehmen aus dem Norden und Westen Deutschlands.

Kontakt
EVN Nordwest
Stefan Zimmermeyer
Sperberweg 11
26169 Friesoythe
+49-(0)4495-927566
kontakt@evn-nordwest.de
http://www.evn-nordwest.de

Pressemitteilungen

Goldankauf Aurich – SG Pfand und Leihhaus

Goldankauf zum Tagespreis!

Goldankauf Aurich - SG Pfand und Leihhaus

Goldankauf Aurich

Aurich (ostfr. Platt: Auerk) ist die Kreisstadt des Landkreises Aurich in Ostfriesland im Nordwesten Niedersachsens. Aurich ist die zweitgrößte Stadt Ostfrieslands – sowohl nach Einwohnern (hinter Emden) als auch nach der Fläche (hinter Wittmund). Mit 41.489 Einwohnern ist Aurich eine selbständige Gemeinde und wird in der Raumordnung des Landes Niedersachsen als Mittelzentrum geführt.

Aurich war im Laufe der Jahrhunderte nacheinander die Residenz der ostfriesischen Fürsten, der Sitz der preußischen, hannoverschen und wiederum preußischen Verwaltungen Ostfrieslands. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg war die Stadt der Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks bis zu dessen Verschmelzung mit den Regierungsbezirken Oldenburg und Osnabrück zum Regierungsbezirk Weser-Ems (1978), der 2004 aufgelöst wurde. Aus dieser Tradition speist sich die Selbstbezeichnung Aurichs als heimliche Hauptstadt Ostfrieslands.

Aktueller Tagespreis als Maßgabe

Seit Jahren gilt Gold als stabile Wertanlage. Deshalb finden sich in vielen Haushalten im Großraum Aurich Gegenstände aus Gold oder mit einem sehr hohen Goldgehalt. Auch Zahngold, Goldmünzen oder edler Goldschmuck von Namenhaften Herstellern ist oft vorhanden. Der sehr gute Goldpreis sorgt dafür, dass unsere Kunden derzeit einen guten Wert in Bar erzielen wenn sie sich für den Goldankauf beim SG Pfand und Leihhaus entscheiden.

Wir sind ihr Spezialist beim Goldankauf, auch wenn sie ihr Bruchgold, Altgold oder Goldbarren verkaufen möchten. Profitieren sie von unserer Jahrelangen Erfahrung, denn durch diese sind wir in der Lage ihre Wertgegenstände stets genau und richtig zu bewerten. So stellen wir für sie sicher, dass sie den Bestmöglich Preis für ihre Goldstücke erhalten.
Im SG Pfand und Leihhaus wird stets der aktuelle Tagespreis für Gold zu Grunde gelegt und das für wirklich jeden Goldankauf. Das bedeutet für sie als unseren Kunden, das sie stets Minutengenau den besten Preis für ihr Goldgegenstände erhalten.

Wir kaufen Gold, Silber, Platin und Palladium in jeder Form und Menge.

Verschenken sie keine Zeit und vor allem kein Geld.

Vereinbaren sie heute noch einen Termin für eine kostenlose Wertschätzung.

SG Pfand und Leihhaus

Pfandkredite
Goldankauf
Luxusuhren Ankauf
Ankauf und Verkauf aktueller Elektronik

In Oldenburg und Umgebung.

Kontakt
SG Pfand und Leihhaus Oldenburg
Shehide Delija
Heiligengeiststr. 1
2621 Oldenburg
044196030165
info@oldenburg-leihhaus.de
http://www.oldenburg-leihhaus.de

Pressemitteilungen

Maschinenbau in Deutschland: Tradition und Hightech, Geschichte und Zeugnisse

Das Unternehmen Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG ist mit seinem Team Teil der Erfolgsgeschichte und trägt zum Wohl des Landes, der Region und Stadt bei. Der Überlebensgedanke prägt im Besonderen die Moor und Heide Region und deren Bewohner.

Maschinenbau in Deutschland: Tradition und Hightech, Geschichte und Zeugnisse

Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG: Aus der Not zum Brot – Entwicklung zu hoher Lebensqualität

Die Industrie gilt als Stabilitätsanker der Wirtschaft in Niedersachsen. In den wirtschaftlichen Krisenjahren konnte durch den hohen Anteil an Wertschöpft die niedersächsische Wirtschaft den Krisen besser entgegenwirken. Die Innovationsfähigkeit der niedersächsischen Industrie gilt als Vorbild für den Erfolg. Produkte aus Niedersachsen sind weltweit gefragt. Niedersachsen ist in stetiger Weiterentwicklung. Es gilt die Rolle als starken Industriestandort auszubauen, Wettbewerbsfähigkeit durch Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu generieren, den Schritt zur Industrie 4.0 vorzubereiten und damit den Lebensstandard zu sichern. Diese Ziele spiegeln die Traditionsverbundenheit wieder. Die Stadt Papenburg im Nord-Westen von Niedersachsen ist Heimat für Industriebetriebe, Groß-, Mittel- und Kleinbetriebe und gestaltet die Entwicklung, damit den wirtschaftlichen Aufschwung. Papenburg liegt an der Hauptverkehrsader. Die „Emsachse“ verbindet eines des leistungsfähigsten Verkehrs- und Wirtschaftsraumes im transeuropäischen Verkehrsnetz. Dank dieses strukturellen Wandels, der in den 1950ziger Jahren mit dem „Emslandplan“ seinen Anfang nahm, ist aus dem landwirtschaftlich geprägten Emsland ein moderner Standort für Industrie und Gewerbebetriebe geworden. Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG mit dem Tochterunternehmen Hahn Fertigungstechnik GmbH ist seit 1979 in Papenburg angesiedelt und Teil der norddeutschen Industriegesellschaft mit Innovationsauftrag.

Maschinenbau Hahn – eine Erfolgsgeschichte mit historischen Wurzeln

Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG baut auf Tradition und greift auf eine dreißig jährige Erfolgsgeschichte zurück. Die eigene Unternehmensgeschichte begann 1979, als die Brüder Wessel und Wolbert Hahn mit ihrem Vater Wessel Hahn sen. in Papenburg die Maschinenbau Hahn GmbH gründeten. Maschinenbau Hahn ist für unterschiedliche Branchen der Partner im Bereich Anlagenbau, Stahlbaukonstruktionen, Instandsetzung und im Besonderen im Bereich Fördertechnik für Schüttgüter. „Immer in Bewegung – das Motto für Schüttgüter und dem Anlagenbau von Maschinenbau Hahn GmbH & Co KG. Innovation und digitale Vernetzung durch Weiterentwicklung, Weiterbildung, Schulung, Ausbildung – all das sind Philosophien, die im Unternehmen Maschinenbau Hahn und von ihren Verantwortlichen als Beitrag zum Industriestandort Niedersachsen und der Region gelebt wird“, begrüßt Jens Hahn die Teilnehmer.

Das Unternehmen Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG ist mit seinem Team Teil der Erfolgsgeschichte und trägt zum Wohl des Landes, der Region und Stadt bei. Die Entstehungsgeschichte als Erbe und Fundament für Tradition und Schlüssel Wissenstransfer zur Innovationsfähigkeit, Weiterentwicklung, Wertschöpfung bis zur wirtschaftlichen Spitzentechnologie. Entstehung und wirtschaftlicher Aufschwung im Emsland braucht Mut, Fleiß und Vertrauen. Der Überlebensgedanke prägt im Besonderen die Moor und Heide Region und deren Bewohner, setzt Kräfte frei für Innovationsfähigkeiten und lässt die Lebensqualität wachsen. Für weitere Informationen zum Leistungsspektrum, Ausbildung und Weiterbildung Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG unter 04961-97060 oder www.maschinenbau-hahn.de.

Das Unternehmen Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG wurde 1979 in Papenburg an der Ems in Niedersachsen gegründet. Mit Schwerpunkt in der zerspanenden Fertigung und Montage. Im Laufe der Unternehmensgeschichte folgte der Unternehmensausbau im Bereich Fördertechnik und Anlagenbau, Wiegetechnik, Tank- und Stahlwasserbau, Revisionen, Instandsetzungen von Maschinen, Sonderanfertigungen, Herstellung von Verschleißteilen und Ersatzteilen. 1991 wurde die Zerspanungstechnik im Zuge der Expansion verlagert und im Jahre 2000 als Hahn Fertigungstechnik GmbH verselbständigt. Die Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen mit 60 erfahrenen und hoch qualifizierten Fachkräften, die regional wie auch international tätig sind. Auf dem Gebiet des Anlagenbaus und der Fördertechnik sowie im Konstruktionsbau gehört Maschinenbau Hahn GmbH & Co KG mittlerweile zu den leistungsfähigsten Fertigungsstätten des Nordwestens. Weitere Informationen unter www.maschinenbau-hahn.de

Kontakt
Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG
Jens Hahn
Flachsmeerstraße 55 – 57
26871 Papenburg
+49 (0)4961 9706-0
+49(0)4961 75276
office@maschinenbau-hahn.de
http://www.maschinenbau-hahn.de

Pressemitteilungen

Harte Zeiten – von der Besiedelung bis zum Industriestandort

Industrieland Niedersachsen. Papenburg, Ems im Nord-Westen Niedersachsen ist als längste und älteste Fehnkolonie Deutschlands bekannt. Industrie in Papenburg: Luxusliner – Maschinenbau – Teststrecke – Windenergie

Harte Zeiten - von der Besiedelung bis zum Industriestandort

Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG: Quersteife für Schleusenkammer

„Die Entstehungsgeschichte als Erbe und Fundament für Tradition und Schlüssel Wissenstransfer zur Innovationsfähigkeit, Weiterentwicklung, Wertschöpfung bis zur wirtschaftlichen Spitzentechnologie. Entstehung und wirtschaftlicher Aufschwung im Emsland braucht Mut, Fleiß und Vertrauen. Bei uns in Norddeutschland, in Papenburg an der Grenze zwischen Ostfriesland und dem Emsland ist die Lebensqualität sehr hoch. Die meisten unserer Mitarbeiter wohnen im eigenen Einfamilienhaus mit Garten“, führt Jens Hahn, technischer Leiter Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG die Entstehungsgeschichte Papenburgs aus. Dietrich von Velen kaufte im Jahr 1630 das Lehngut Papenburg samt Zubehör. Ziel war die Kolonialisierung, aus dem umgebenden Moor eine Fehnkolonie anzulegen. 1631 gilt als das Gründungsjahr der späteren Stadt Papenburg. Die von Dietrich von Velen angeworbenen Siedler kamen 1631 und begannen durch das Graben von Kanälen das völlig unwegsame Moorgelände zu entwässern, bewohnbar war das Moor nicht. Durch den großen Anteil an Mooren und wenigen fruchtbaren Böden besaß die Landschaft wenig Kulturland, das ackerbaulich bewirtschaftet werden konnte. Lange Zeit blieb die Region strukturschwach und dünnbesiedelt. Die Kanäle begründen die Entwicklung Papenburg an der Ems. Papenburg ist geprägt von der geografischen Verbundenheit mit der Ems und dem Schiffsbau. Jens Hahn hierzu: „Im letzten Viertel des 18. Jahrhunderts wurden in Papenburg etwa 250 Schiffe gebaut, und schon im 19. Jahrhundert erreichen Papenburger Schiffe Südostasien und Südamerika. Papenburg gilt heute als die am weitesten südlich gelegene Seehafenstadt Deutschlands. Durch Papenburgs Anschluss an das Eisenbahnnetz gewann der Hafen wirtschaftlich an Bedeutung.“

Moor und Heide: Aus der Not zum Brot – Entwicklung einer Stadt zu hoher Lebensqualität

Ein karges Leben erwartete die Papenburger, aber dafür in Freiheit und mit eigenem Grund und Boden. Harte Arbeit, Feuchtigkeit und umgeben von Moor und Heide brauchte es neben dem Überlebenswillen, innovative Ideen zur Verbesserung der Lebensumstände und Weiterentwicklungsmöglichkeiten – aus der Not zum Brot. Das Land bewohnbar machen, durch Kanäle das Land entwässern, Torf stechen und als Heizmaterial verkaufen, Wirtschaftszweige entstanden. Ein langer Weg von öden Mooren und Heidegebieten im Emsland zum Industriestandort.

„Aus der Geschichte ist bekannt, dass es etliche Kolonisationsversuche gegeben hat, aber die Erschließungsphase der Emslandmoore fand erfolgreich nach dem Zweiten Weltkrieg statt. Eine der wenigen Ausnahmen traditionsreicher Moorkolonien stellt die Stadt Papenburg dar.
Die älteste und größte deutsche Fehnkolonie an der Grenze zu Ostfriesland wurde nach dem Niedergang der Torfwirtschaft dank eines Stichkanals zur schiffbaren Ems zur Seeschifffahrtsstadt. Schiffs- und Maschinenbau, sowie Seeschifffahrt als Haupterwerbsquelle Papenburgs brachten der Stadt im 18. und der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ihre Blütezeit. Die Lebensqualität stieg. Die Geschichte Papenburgs spiegelt die Möglichkeiten der Innovationsfähigkeit wieder“, so Jens Hahn, ein Kind der Stadt Papenburg.

Von ehemals zwanzig Werften ist die bekannte Meyer-Werft als Spezialschiffbauwerft geblieben. Zahlreiche neue Zuliefererbetriebe sind in der gesamten Region vertreten. Die Fähigkeit mit dem fortlaufenden Wandel und technischen Entwicklungen Schritt zu halten spiegeln sich in den Industriebetrieben in Papenburg wieder: Maschinenbau, Spanplatten-, Hobel- und Sägewerke, Kunststoffwerke, Metallverarbeitung, Torf- und Bauindustrie, Hafenumschlagwerke und im landwirtschaftlichen Bereich als Beispiel die Gartenbauzentrale.

Das Unternehmen Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG ist mit seinem Team Teil der Erfolgsgeschichte und trägt zum Wohl des Landes, der Region und Stadt bei. Der Überlebensgedanke prägt im Besonderen die Moor und Heide Region und deren Bewohner, setzt Kräfte frei für Innovationsfähigkeiten und lässt die Lebensqualität wachsen. Für weitere Informationen zum Leistungsspektrum, Ausbildung und Weiterbildung Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG unter 04961-97060 oder www.maschinenbau-hahn.de.

Das Unternehmen Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG wurde 1979 in Papenburg an der Ems in Niedersachsen gegründet. Mit Schwerpunkt in der zerspanenden Fertigung und Montage. Im Laufe der Unternehmensgeschichte folgte der Unternehmensausbau im Bereich Fördertechnik und Anlagenbau, Wiegetechnik, Tank- und Stahlwasserbau, Revisionen, Instandsetzungen von Maschinen, Sonderanfertigungen, Herstellung von Verschleißteilen und Ersatzteilen. 1991 wurde die Zerspanungstechnik im Zuge der Expansion verlagert und im Jahre 2000 als Hahn Fertigungstechnik GmbH verselbständigt. Die Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen mit 60 erfahrenen und hoch qualifizierten Fachkräften, die regional wie auch international tätig sind. Auf dem Gebiet des Anlagenbaus und der Fördertechnik sowie im Konstruktionsbau gehört Maschinenbau Hahn GmbH & Co KG mittlerweile zu den leistungsfähigsten Fertigungsstätten des Nordwestens. Weitere Informationen unter www.maschinenbau-hahn.de

Kontakt
Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG
Jens Hahn
Flachsmeerstraße 55 – 57
26871 Papenburg
+49 (0)4961 9706-0
+49(0)4961 75276
office@maschinenbau-hahn.de
http://www.maschinenbau-hahn.de

Pressemitteilungen

Es weihnachtet an der Nordsee im Dornumerland

Weihnachtsmarkt Dornum vor barocker Kulisse

Es weihnachtet an der Nordsee im Dornumerland

Langsam wird es kälter in Deutschland und Weihnachtsstimmung stellt sich ein. Wie ließe sich da die Adventszeit besser verbringen als mit der Familie oderFreunden in entsprechendem Ambiente. Direkt an der niedersächsischen Nordseeküste gelegen, verzaubert das Städtchen Dornum durch seine idyllische Kulisse. Prachtvolle historische Gebäude prägen den kleinen Ort und versprühen einen besonderen Charme.

Am 2. Adventswochenende verwandelt sich mit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes das barocke Wasserschloss in Dornum in ein romantisches Wintermärchen. Auf dem Schlossplatz strahlen 180 Weihnachtsbäume in festlichem Lichterglanz, dazwischen gemütliche Holzbuden, die weihnachtliche Leckereien, vom Pflaumenpunsch über gebrannte Mandeln oder Kartoffeln im Speckmantel anbieten. Das Highlight des weit über die Grenzen Ostfrieslands bekannten Weihnachtsmarktes ist das Schloss: Die großen Fenster des weißen herrschaftlichen Barockgebäudes sind mit buntem Transparentpapier ausgeschmückt und tauchen das Schloss mit Beginn der Abenddämmerung in ein festliches Licht. Diese einzigartige Kulisse macht den Bummel über den Dornumer Weihnachtmarkt zu einem einzigartigen Augenschmaus.

Für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher werden die lebensgroße Krippe, die historische Bimmelbahn und der Besuch des Weihnachtsmanns die Höhepunkte sein. Im Schloss selbst bieten rund 50 Aussteller eine vielfältige Auswahl an schönen Dekorationen und Geschenkideen an. Im prachtvoll restaurierten Rittersaal verzaubern Märchenerzählerinnen bei sanften Harfenklängen die Besucher.

Wer sich dem Trubel auf dem Weihnachtsmarkt für eine Weile entziehen möchte, macht einen kleinen Rundgang durch das historische Dornum, besucht die mittelalterliche St.-Bartholomäuskirche mit der Häuptlingsgruft und der weltberühmten van-Holy- Orgel, oder die einzige erhalten Synagoge Ostfrieslands. Einen Besuch ist auch die herrlich restaurierte Bockwindmühle wert, in der freiwillige Müller über das Kornmahlen und Brotbacken früherer Zeiten erzählen. In der mittelalterlichen Beningaburg lässt man den Abend bei einer Tasse dampfendem Ostfriesentee stimmungsvoll ausklingen.

Der Weihnachtsmarkt Dornum ist vom 02.12. – 11.12.16 geöffnet. Detaillierte Informationen zu den Öffnungszeiten auf www.dornumerland.de

Die Tourismus GmbH Gemeinde Dornum ist verantwortlich für die touristische Vermarktung der Gemeinde Dornum mit dem Nordseebad Dornumersiel, dem Küstenbadeort Neßmersiel und der Herrlichkeit Dornum sowie der Samtgemeinde Holtriem. Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen die Förderung des Tourismus, von Veranstaltungen und die umfassende Information und Betreuung der Touristen vor und während ihres Urlaubs

Kontakt
Tourismus GmbH Gemeinde Dornum
Marlene Heyken
Hafenstr. 3
26553 Dornum
04933-91110
04933-911115
info@dornumerland.de
http://www.dornumerland.de

Reisen/Tourismus

Ferienwohnung Kutscherhuus – Urlaub an der Nordsee geht auch ohne Kurtaxe

Preiswerte Ferien mit Partner oder Familie in einer hübschen Ferienwohnung nahe der Nordseeküste – der schöne Ort Holtgast hat viel zu bieten, ohne Kurtaxe zu verlangen.

Die Nordseeküste ist ein beliebtes Reiseziel und eine Ferienwohnung die ideale Unterkunft für Familien oder Paare, um die gesunde Seeluft zu genießen. Unsere Ferienwohnung Kutscherhuus in Holtgast wird deshalb gerne für einen entspannten Urlaub gebucht.

 Angelgewässer Holtgast3

Die 100m² große Ferienwohnung verfügt über alles, was für einen entspannten Urlaub erforderlich ist. Terrasse, eine gut ausgestattete Küche, Badezimmer mit Waschmaschine und Trockner sowie zwei Schlafzimmer lassen keine Wünsche offen. Dank W-LAN ist man auch im Urlaub nicht von den sozialen Netzwerken abgeschnitten. Extras, wie Wellness-Massage und Online-Grußkarten-Service komplettieren das Angebot. Umgeben ist die Ferienwohnung mit einer schönen Gartenanlage, dessen Sichtschutz aus einer Hecke besteht. Ob Grillabend oder in der Sonne relaxen und ein Buch lesen – Gartenmöbel und Grill stehen Feriengästen kostenfrei zur Verfügung.

fewo-neu-esszimmer-b2 fewo-neu-bad

Die kleine Gartensauna hinter der Ferienwohnung kann von allen Gästen zu den aktuellen Saunazeiten kostenlos genutzt werden.

Belegungszeiten siehe :  http://www.ferienwohnung-kutscherhuus.de/belegungskalender.html

Die Umgebung von Holtgast bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Ein gemütlicher Shoppingbummel oder Museumsbesuch stehen Radausflügen und Wanderungen in der herrlichen Natur gegenüber. Der nahe gelegene Schafhauser Wald oder die charmanten kleinen Dörfer entdeckt man wahlweise auf eigene Faust oder schließt sich einer geführten Wanderung oder Radtour an. Unterwegs laden Cafés, Restaurants oder Teestuben ein, ortstypische Köstlichkeiten, wie den Ostfriesentee zu probieren. Grünkohl und Pinkel oder leckere Süßspeisen sind weitere Beispiele für kulinarische Leckereien Ostfrieslands.

fewo-neu-schlafzimmer2betten fehaus-neu-gästeterrasse-garten

Auch für Angler und passionierte Reiter gibt es nahe bei Holtgast zahlreiche Möglichkeiten, ihrer Leidenschaft nachzugehen.

Die Nordseeküste Ostfrieslands hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber den deutschen Ostseestränden. Zwar ist das Wasser der Nordsee aufgrund von Ebbe und Flut nicht unbegrenzt verfügbar, dafür hat man ausreichend Gelegenheit, die Faszination Wattenmeer kennenzulernen. Dieses spannende Biotop gewährt einen Einblick, wie einzigartig die verschiedenen Lebenswelten aufeinander abgestimmt sind.

Banner_215x59x72px