Tag Archives: Park

Pressemitteilungen

Brandgefahr: Grillkohle richtig entsorgen

R+V-Infocenter: Asche immer vollständig löschen

Wiesbaden, 03. Juni 2019. Nach dem Grillen die Asche auf dem Rasen oder unter Bäumen ausleeren: Das kann einen Brand auslösen – sogar am nächsten Tag noch. Und auch für barfuß laufende Kinder sind heiße Kohlereste gefährlich. Immer wieder führt das zu schweren Verbrennungen, warnt das Infocenter der R+V Versicherung.

Immer vollständig löschen
Leckere Würstchen oder Gemüse auf dem Grill zu brutzeln, ist ein Vergnügen für Klein und Groß. Doch wohin mit der heißen Kohle, wenn alle satt sind? Ganz gleich, ob im Garten, im Park oder am Strand gegrillt wird: „Grillkohle muss vor dem Entsorgen immer vollständig gelöscht sein. Am besten geht das mit Wasser“, sagt Torge Brüning, Brandschutzingenieur bei der R+V Versicherung. Alternativ können die Kohlereste in einem feuerfesten Behälter auskühlen. Es reicht jedoch in der Regel nicht aus, einfach etwas Sand oder Erde über die noch heißen Kohlen zu schütten. „Grillkohle speichert die Hitze und glüht noch lange nach“, erläutert R+V-Experte Brüning. „Deshalb ist besonders bei vermeintlich kalter Grillasche Vorsicht geboten.“

Bei Brand: Strafanzeige möglich
Löst die heiße Kohle einen Brand aus, muss der Grillmeister mit einer Strafanzeige rechnen und unter Umständen die Kosten des Feuerwehreinsatzes tragen. Wenn sich Personen an nicht sachgemäß beseitigter Grillkohle verletzen, ist zudem eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung möglich.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Grillasche nach Gebrauch mit Wasser ablöschen und dann entweder direkt im Grill, in einem Metalleimer mit Deckel oder an einer anderen ungefährlichen Stelle mindestens 24 Stunden auskühlen lassen.
– Heiße Metallgefäße mit Grillkohle nicht auf einen brennbaren Untergrund stellen. Brandgefahr geht auch vom Funkenflug aus.
– Vollständig erkaltete Grillkohle gehört in den Restmüll, nicht in die Biotonne. Sie ist – im Gegensatz zu Essensresten – nicht kompostierbar.
– In vielen Parks gibt es extra Behälter, in denen Grillkohle und Asche entsorgt werden können. Stehen diese nicht zur Verfügung, gehört die Kohle auch hier abgelöscht in die Restmülltonne und nicht daneben.
– In öffentlichen Bereichen wie Parks und an Badeseen wird häufig gegrillt. Schuhe schützen Kinderfüße vor heißer Kohle und Glasscherben.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Lauschen im Blätterwald: Rockford in Illinois präsentiert im Sommer Live-Konzerte im Grünen

Stimmungsvolle Musik im japanischen Landschaftspark – Kostenfreie Konzertreihen in Parks und im botanischen Garten

Laue Abende im Park sind für viele der Inbegriff des Sommers. In Rockford, Illinois, rund 90 Autominuten von Chicago entfernt, erhalten diese entspannten Stunden auch 2019 wieder eine ganz besondere Atmosphäre: An mehreren Orten im Stadtgebiet finden Konzertreihen statt, größtenteils kostenfrei, unter freiem Himmel und eingebettet in reizvolle Umgebungen.

Konzerte im fernöstlichen Ambiente

Blätterrauschen, Wasserplätschern, Vogelgezwitscher – von dieser natürlichen Geräuschkulisse abgesehen herrscht in den Anderson Japanese Gardens normalerweise andächtige Ruhe, so dass die kunstvoll angelegte Gartenlandschaft ihre Wirkung auf die Besucher voll entfalten kann. Noch bis Ende August ändert sich jedoch jeden Dienstagabend die Stimmung im Park. Im warmen Licht der frühen Abendsonne finden hier dann im Rahmen der Reihe „Tuesday Evening in the Gardens“ Livekonzerte statt. In zwangloser Atmosphäre lauscht das Publikum den Künstlern, die sowohl aus der Region als auch aus den gesamten USA nach Rockford kommen. Viele Besucher nutzen diese Abende für ein entspanntes Picknick im Kreis der Familie oder mit Freunden. Speisen und Getränke sind vor Ort erhältlich, Sitzgelegenheiten können gemietet oder gekauft werden. Der Besuch der Konzerte ist im regulären Eintritt für die Anderson Japanese Gardens bereits enthalten. Die Picknickflächen können ab 17 Uhr betreten werden, die Konzerte beginnen gegen 17:45 Uhr. www.andersongardens.org

Der Sound des Sommers im Park

Unter dem Namen „Sounds of Summer“ präsentiert die kommunale Parkverwaltung Rockford Park District jedes Jahr Konzerte und Performances an drei verschiedenen Orten. Jede der Veranstaltungsreihen kreiert ihre ganz eigene Atmosphäre, geprägt von der jeweiligen Umgebung wie auch der Auswahl der eingeladenen Künstler.

Seit fast 40 Jahren ist die Music Shell im Sinnissippi Park, eine 1950 gebaute Open-Air-Bühne für bis zu 3.000 Zuhörer, wichtiger Anziehungspunkt für die Konzerte der „Sounds of Summer“. Bis August wird die Bühne im Sommer 2019 immer dienstags und donnerstags bespielt. Von Progressive Rock über Country bis hin zu vier Konzerten des professionellen Orchesters Rockford Concert Band bedienen die Genres zahlreiche Geschmäcker. Die Konzerte sind grundsätzlich kostenlos, an ausgewählten Terminen wird um Spenden zur Sicherung der finanziellen Zukunft der Veranstaltungsreihe gebeten. Zudem können vorab spezielle Pakete, die beispielsweise ein Abendessen, besondere Sitzplätze und eine Runde auf dem Golfplatz des Parks beinhalten, erworben werden. Alle Konzerte beginnen um 19 Uhr.

Entspannen zwischen tropischen Pflanzen

Direkt am Ufer des Rock River liegt Nicholas Conservatory & Gardens, der botanische Garten der Stadt. Herzstück des Conservatory, eingebettet in einen wunderschönen Landschaftspark, ist das mehr als 1.000 Quadratmeter große Gewächshaus mit seiner Fülle an tropischen Pflanzen. Ab dem 10. Juli bis Ende August wird die biologische Vielfalt um musikalische Genüsse ergänzt: Immer mittwochs ab 17 Uhr können sich Besucher im Rahmen der Konzertreihe „Tunes on the Terrace“ kostenfrei von lokalen Künstlern unterhalten lassen (Konzertbeginn jeweils 18 Uhr). Unter freiem Himmel und mit wunderbarer Aussicht auf den Fluss erhalten die lauen Sommerabende so eine einzigartige Note. Speisen und Getränke gibt es vor Ort, Sitzgelegenheiten müssen selbst mitgebracht werden. www.nicholasconservatory.com

Von talentierten Nachwuchsmusikern bis zum Latino-Battle

Talentierte Hobbymusiker und aufstrebende Bühnenkünstler freuen sich jedes Jahr, wenn sie bei der Reihe „Live at Levings Talent Showcase“ im Levings Park wieder ihr Können präsentieren können. Von Anfang Juni bis zum 4. August 2019 finden immer sonntags ab 18 Uhr professionelle Konzerte im Park statt, bei denen Genres wie Soul, Smooth Jazz, R&B und Gospel im Vordergrund stehen. Am 23. Juni und am 4. August dürfen dann ab 17 Uhr die Nachwuchstalente auf die Bühne. Bei aller freundschaftlichen Konkurrenz steht dabei die Freude am Mitmachen immer an vorderster Stelle.

Am 18. August gehört die Bühne im Levings Park dann wie in den vergangenen Jahren der Latino-Community von Rockford. „Domingos en el parque“ heißt die kostenfreie Veranstaltung, die ab 13:30 Uhr bis 20:30 Uhr das Publikum in Wallung versetzt. Mittelamerikanische und karibische Rhythmen geben hier den Takt vor. Auf zwei Bühnen werden drei verschiedene Stilrichtungen mexikanisch-amerikanischer Musik zu hören sein, wobei sich die Gruppen bei einem „Battle of the Bands“ miteinander messen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es auch unter www.rockfordparkdistrict.org/soundsofsummer.

Die Stadt Rockford im Winnebago County, rund 90 Meilen von Chicago entfernt, repräsentiert ein typisches Stück amerikanische Geschichte im Farmland des mittleren Westens. Nicht nur für Besucher von Chicago ist Rockford ein lohnendes Ausflugsziel, als Kontrast zu dieser Kultur- und Architektur-Weltmetropole. Rockford bietet auch eine Reihe von Attraktionen, wie das außergewöhnliche Coronado Theatre. Rockford verfügt über 3.000 Hotelzimmer.

Firmenkontakt
Rockford Area CVB
John Groh
North Main Street 102
61101-1102 Rockford, IL
001-815-9638111
scovey@gorockford.com
http://www.gorockford.com

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Bildquelle: Rockford Park District, Jesse Fox

Pressemitteilungen

Garten: Tourismus Garten – Landschaft – Volkspark

In den letzten Jahrzehnten sind Garten- und Landschaftsarchitekten in die Öffentlichkeit gerückt. Gartentourismus – Garten als Raum zur Entspannung mit ökologischen und ästhetischen Anspruch. Zwischenruf Eric Mozanowski, Stuttgart, Berlin, Oldenburg

Gestaltung durch dynamische Vegetation, dank Einsatz von Mauern, Pflanzen, Belägen und Hecken bis zur Gartenkunst. Ein qualifizierter Neubau, der nicht mit einem elaborierten Plan für die Außengestaltung aufwartet, verliert an Bedeutung – Ästhetik im Mittelpunkt. „Landschaftsarchitektur gestaltet unbebauten Raum wie beispielsweise Parks, Gärten, Sportplätze oder Freizeitanlagen. Für die Renaturierung von Industriebrachen oder die Gestaltung neuer urbaner Parks steht den Planern das Wissen der Gartengeschichte zur Verfügung. Chaostheorie und Genforschung blieben nicht ohne Folge – der Fantasie für Gartenanlagen sind keine Grenzen gesetzt“, erläutert Eric Mozanowski, Autor Denkmalschutz und Immobilienexperte.

Historischer Garten – Gartentourismus

Die Gartenarchäologie hat großen Auftrieb. Wiederentdeckung historischer Gärten und Rekonstruktion. Eric Mozanowski: „In Deutschland entsteht Gartentourismus jenseits der Landes- und Bundesgartenschauen. Historische Gärten werden als Freizeit- und Festräume reaktiviert. Wasser- und Lichtspiele, Konzerte, Theater und Feuerwerke finden in den großen Barockgärten an sommerlichen Abenden statt.“

Gartenkunst war im höfischen wie im bürgerlichen öffentlichen Bereich eine Unterhaltungskunst mit Überraschungen. Gartenkunst zu beschreiben ist schwierig. Der Garten ist nicht eine Art Objekt, die beschrieben oder die in einer Gegenüberstellung erfasst wird. In die Grünräume hineindenken, ist die Kunst. Das Begreifen entsteht durch das Erleben, sich hindurch zu bewegen um den Garten bzw. die Gartenkunst zu begreifen. Die Gärten und ihre Kunst wandeln sich im Laufe der Zeit. Selbst wenn der Gärtner ein gleichbleibendes Bild als Idealvorstellung hegt, verändert die Natur ihr Eigenes, erläutert Eric Mozanowski.

Faszination: historischer Garten – Volkspark – Volksgarten

Faszinierende Gärten finden sich als historische Gärten im Vorderen Orient oder angeschlossen an Klöster, Lustgärten, Residenzgärten bis hin zu Volksgärten und Volksparks. Eine kaiserliche Residenz bei Tivoli ist die größte erhaltene römische Villenanlage, eine durchgehende Stadt, erläutert Eric Mozanowski. Ein anderes Beispiel ist der Klosterplan von St. Gallen. Aus dem Studium der Bibel ergab sich für die Menschen des Mittelalters das Paradies als ein Nutzgarten, der heute bewundert wird. Erinnerungen an Mythen und Orangenblüten finden Gartentouristen in Granada. Orte berühmter Lustgärten – wie das große Luststück mit Heckentheater, das Herrenhaus in Hannover – zeugen von Pracht und Architektur, die von Macht und großer Kunst spricht, gibt Eric Mozanowski zu bedenken.

Der Central Park, demokratisches Grün in New York, zeigt die Idee, als Kontrastprogramm für das Volk. Der Central Park dient zur Erfrischung von Geist und Nerven als größtmöglicher Gegensatz zu den Straßengeschäften und Wohnungen der Stadt. Der Central Park hat einen flachen, weiten, offenen und sauberen Rasenplatz mit ausreichender Bewegungsfläche und Anzahl von Bäumen. Die Abwechslung Licht und Schatten entspannt die Parkbesucher. Das erklärte Frederick Law Olmsted, führender Landschaftsarchitekt, Begründer der amerikanischen Landschaftsarchitektur in seiner Idee für den Central Park. Olmsted kritisierte den Londoner Hyde Park. Abweisende Eisengitter und artifizielle Beete erwecken das Gefühl für das Publikum, sich wie Patienten eines Krankenhauses umherzugehen, um sich die Beine zu vertreten. Der Central Park als Freiheitsgefühl für das Volk, den Erholungssuchenden. Volkspark – das Tummeln des Volkes im Park, der Leib und Seele gesund hält. Als Vorreiter der Volkspark-Idee in Deutschland entwickelte Franz Schumacher das Konzept für einen Stadtpark. Sport treiben, Spielen und sich mit anderen Menschen treffen, die Seele naturnah baumeln lassen.

Eric Mozanowski, Chief Operating Officer (COO), baute in den letzten 30 Jahren verschiedene Immobilienunternehmen auf. Dabei konzentrierte er sich auf die Projektentwicklung und Sanierung von Bestands- und Denkmalschutzobjekten und deren anschließende Vermarktung. Eric Mozanowski führte in Berlin / Leipzig sowie Stuttgart im Rahmen von Seminarveranstaltungen die Vortragsreihe zum Themengebiet Denkmalschutz in Deutschland fort. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Geschichte von Denkmalimmobilien und der Wandel in die heutige Zeit mit den gegebenen Veränderungen und Ansprüchen, die Modernisierung und Sanierung von Denkmalimmobilien mit sich bringen. Weitere Informationen unter: http://www.immobilien-news-24.org

Kontakt
Eric Mozanowski
Eric Mozanowski
Theodor-Heuss-Str. 32
70174 Stuttgart
+49 (0)71122063173
+49(0)71122063180
mozanowski@yahoo.de
http://www.immobilien-news-24.org

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kultur trifft Rucksack: über 100 Wanderstudienreisen für 2019

Wikinger-Katalog „Natur & Kultur“: zehn neue Aktivprogramme von Bach bis Zola

Kultur trifft Rucksack: über 100 Wanderstudienreisen für 2019

In der Provence folgen Literaturfans den Spuren von Zola, Camus und Frédéric Mistral und Co.

HAGEN – 13. Nov. 2018. Kultur trifft Rucksack. Wanderstudienreisen machen aus Sightseeing und Bewegung aktiven Erlebnisurlaub. Zum Beispiel auf den Spuren von Bach und den Fährten französischer Lieblingsautoren. In historischen portugiesischen Dörfern. Oder zwischen schottischen und nordirischen Highlights. Der Katalog “ Natur und Kultur 2019“ von Wikinger Reisen bringt fürs nächste Jahr über 100 Wanderstudienreisen, zehn davon sind neu.

Thüringen: Bach begegnen
„Natur und Kultur“-Programme haben Mehrwert: mehr Aktivität als eine pure Studienreise und mehr Kultur als ein reiner Naturtrip. Zwischen Wartburg und Weimar heißt das: Kleine Wikinger-Gruppen erleben vier Bach-Städte, ein Kammerkonzert, Georgen- und Herderkirche. Dazu wandern sie rund um die Sängerwiese und zur Drachenschlucht. Wer möchte, erkundet außerdem den Rennsteig.

Provence: auf den Spuren von Zola, Camus und Co.
Von Aix-en-Provence aus folgen Literaturfans den Spuren von Zola, Camus, Frederic Mistral und Co. Gemeinsam erkunden sie die Altstadt von Marseille oder das Lavendelmuseum in Coustellet im Luberon. Genießen frische Früchte, Kräuter und Olivenöl auf dem Dorfmarkt in Lourmarin. Und wandern zu Füßen des Montagne Sainte-Victoire oder durch Pinienwälder rund um Cassis.

Portugal: historische Orte entdecken
„Aldeias Historicas“ – Orte mit historischem Kern – locken ins Herz Portugals. Genüsslich streifen Urlauber durchs jüdische Viertel von Belmonte. Sie tauchen in Idanha-a-Velha in die Römerzeit ein und besuchen die Wallfahrtskirche Nossa Senhora da Nazare. Dazu kommen eindrucksvolle Naturerlebnisse: auf historischen Wanderpfaden zum Burgdorf Sortelha, im Sternengebirge Serra Estrala und im Naturschutzgebiet „Aire e Candeeiros“.

Nordirland und Schottland: Highlights erobern
Dublin, Belfast, Glasgow und Edinburgh, Giant’s Causeway, Slieve League und Southern Uplands. Auch die frisch entwickelte Tour durch Irlands Norden und Schottlands Süden spricht Natur- und Kulturfans an. Zu Fuß erobern sie die Moor- und Küstenszenerie auf Achill Island, den Glenveagh National Park, den Ben Vrackie in Perthshire und den berühmten Giant’s Causeway. Für Kulturgenuss sorgen neben Stadtbesichtigungen
das Boyne Valley mit den Hügelgräbern von Bru na Boinne, das Ruinendorf „Deserted Village“ und Donegals viktorianische Gärten.
Text 2.279 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Geführte Reisen
BACH begegnen – auf Spurensuche zwischen Wartburg und Weimar: 8 Tage ab 995 Euro, April, Juni, August, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Spurensuche in der Provence: 8 Tage ab 1.485 Euro, Mai, Sept., min. 10, max. 20 Teilnehmer
Zu Fuß durch Portugals historische Dörfer: 11 Tage ab 1.735 Euro, Mai, Juni, Sept., min. 8, max. 20 Teilnehmer
Zwei Länder – dutzende Highlights! Irlands Norden und Schottlands Süden: 15 Tage ab 2.895 Euro, Juni bis August, min. 14, max. 24 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Aktive Fernreisen 2019: Musts and Magical Moments

Wikinger-Katalog ist da – neue Routen in Japan, China, Kolumbien und Patagonien

Aktive Fernreisen 2019: Musts and Magical Moments

Japan-Fans erleben in 16 Tagen u.a. die 17 UNESCO-Weltkulturstätten von Kyoto, Tokyo u. Hiroshima

Hagen – 21. Aug. 2018. Musts and magical moments: Aus typischen Highlights und unerwarteten Begegnungen macht Wikinger Reisen unvergessliche Erlebnisse. Trendziele sind Asien und Lateinamerika. Kleine Gruppen entdecken neue Routen in Japan, China und Patagonien. Oder folgen den Spuren Humboldts in Kolumbien und Ecuador. Der Katalog „Fernreisen aktiv 2019“ serviert rund 230 Trips auf vier Kontinenten, oft fernab der üblichen Pfade.

Japan: „Nippon aktiv – farbenfroh, facettenreich und voller Flair“
Im weltweit viertgrößten Inselstaat sind Wikinger-Gruppen zu Fuß, per Rad, per Shinkansen und U-Bahn unterwegs. Japan-Fans erleben in 16 Tagen die 17 UNESCO-Weltkulturstätten von Kyoto, Tokyo und Hiroshima. Sie radeln im Fuji-Hakone-Izu-Nationalpark und entlang des Biwa-Sees, wandern auf dem Nakasendo-Weg und erobern den Mount Takao. Für besondere Momente sorgen Besuche in typischen Badehäusern oder bei den Schneeaffen im Jigokudani-Park.

China: „(Un-)bekannte Highlights“
Bekanntes und Unbekanntes kombiniert der Erlebnisspezialist auch in China. Zu den Musts Peking, Hongkong, Große Mauer, Yangtze, Terrakotta-Armee etc. kommen kleine, aber feine Begegnungen: etwa in einer Teemanufaktur und in der Holzstadt Fenghuan. Unbekanntere Highlights sind auch der überdimensionale Buddha von Leshan, die Avatar-Landschaft im Zhangjiajie-Nationalpark und der gläserne Skywalk in 1.430 Meter Höhe auf dem Tianmen-Berg.

Chile & Argentinien: Höhepunkte Patagoniens
In Patagonien erwandern Naturfans Berg- und Gletscherwelten. Auf dem Tourenplan der neuen Chile- & Argentinien-Reise stehen u.a. der Nationalpark Torres del Paine und die Gletscherwelt Perito Moreno. Dazu kommen Panoramawanderungen am Fuße des „rauchenden“ Fitz Roy und am Cerro Torre. Auf dem Weg zum Nationalparkeingang Amarga treffen die Urlauber mit etwas Glück auf wild lebende Kamele – die Guanakos.

Kolumbien und Ecuador: Auf den Spuren von Humboldt
Humboldt hat fünf Jahre lang Südamerika bereist – Wikinger-Gruppen schaffen das Beste davon in 21 Tagen. Auf zehn Wanderungen folgen sie seiner Route von Cartagena in Kolumbien bis nach Guayaquil in Ecuador. Mit der „Straße der Vulkane“, der unterirdischen Salzkathedrale in Zipaquirá und den Inka-Ruinen Ingapirca. Gemeinsam erklimmen Aktivurlauber den Guagua Pichincha, wandern am Fuße des Vulkans Antisana sowie an den Hängen von Cotopaxi und Chimborazo. Hier treffen sie den letzten „Hielero“, der das Eis vom Berg ins Tal zum Markt transportiert.
Text 2.441 Zeichen inkl. Leerzeichen

Hier finden Sie den blätterbaren „Fernreisen aktiv-Katalog“ 2019.

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Nippon aktiv – farbenfroh, facettenreich und voller Flair – 16 Tage ab 4.645 Euro, April/Mai, Juli, Okt., Nov., min. 8, max. 16 Teiln.
China: (Un)bekannte Highlights – 20 Tage ab 3.698 Euro, April, Mai, Sept., Okt./Nov., min. 7, max. 15 Teiln.
Chile & Argentinien: Höhepunkte Patagoniens – 16 Tage ab 4.448 Euro, Jan., Febr., März, Nov., Dez./Jan., min. 8, max. 16 Teiln.
Kolumbien und Ecuador: Auf Humboldts Spuren – 21 Tage ab 4.898 Euro, min. 7, max. 16 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Bienenaktivtag am Di, 24. Juli 2018

an den Saalfelder Feengrotten

Sie sind die fleißigen Helfer des Menschen. Sie liefern uns Honig und sorgen dafür, dass wir Früchte ernten können, weil sie die Blüten der Pflanzen bestäuben: die Bienen. Am 24. Juli dreht sich von 10 bis 14 Uhr beim ersten „Bienenaktivtag“ in der Grottenschenke der Saalfelder Feengrotten alles um die kleinen, wichtigen Insekten.

Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Imkerverein Saalfeld 1903 e.V. Das Anliegen ist es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Bienen, Insekten und Natur zu sensibilisieren und Imkernachwuchs zu gewinnen. „Mit der Errichtung eines Lehrbienenstandes an den Feengrotten soll Kindergärten und Schulklassen perspektivisch ein ergänzendes außerschulisches Lehrobjekt geboten werden“, so Frank Kunz vom Imkerverein.

Verschiedene Informations- und Mitmach-Angebote versprechen eine aufschlussreiche und lehrreiche Veranstaltung für jedes Alter. So erfahren die Teilnehmer alles über die interessante Imkertätigkeit, Maßnahmen zum Schutz von Bienen und Wildbienen, ihre Eigenheiten und warum sie unverzichtbar für den Menschen sind.

Zusätzlich werden Aktionen wie Kerzen drehen, Taler gießen, Bilder zu den Themen Bienen und Natur malen, den leckeren Honig kosten und vieles mehr angeboten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter 0 36 71 – 55 04 0 wird empfohlen.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Pressemitteilungen

Wärme, Strand und Fun: Familiensommer in Virginia Beach

Der beliebte Ferienort an der US-Ostküste empfiehlt sich als erlebnisreiche Ferndestination mit guten Fluganbindungen aus Europa

Wärme, Strand und Fun: Familiensommer in Virginia Beach

Die Strandpromenade von Virginia Beach lässt sich gut mit dem Fahrrad erkunden.

Virginia Beach, einer der beliebtesten Urlaubsorte an der amerikanischen Ostküste, ist für den Sommer bestens gerüstet. Neben dem hervorragenden Sandstrand und der rund fünf Kilometer langen Strandpromenade verfügt die Stadt am Atlantik auch über ein großes und ebenso vielfältiges Freizeitangebot, das Virginia Beach zum idealen Urlaubsort für Familien macht. Gäste aus Übersee profitieren insbesondere von den täglichen Flugverbindungen aus Deutschland über den Washington Dulles International Airport.

Atlantic Fun Park

Der Atlantic Fun Park bietet als beliebtester Vergnügungspark der Stadt ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein: Zwölf Midway Games und 16 Family Fun Rides stehen in dem Fun Park bereit. Die Midway Games sind typische Spielbuden, in denen kleine Gewinne erzielt werden können. Die Family Fun Rides, bestehend aus den Thrill Rides, Kiddie Rides und den Family Rides, decken das Spektrum von gemütlich bis aufregend ab. So können Familien beispielsweise im über 30 Meter hohen Riesenrad gemeinsam die Stadt von oben mit fantastischen Ausblicken erleben und Wagemutige sich mit dem Sling Shot an Gummiseilen hoch in die Luft schleudern lassen. Mit dem „2 Park Pass“ für gut 60 Euro stehen Besuchern neben den Fahrgeschäften des Fun Parks auch die Strecken der nahen Motor World offen. Während die Nutzung der Fahrgeschäfte unbegrenzt ist, gilt der Pass für zehn individuelle Rennen in der Motor World. Nähere Informationen über Preise, Ticketvarianten und weitere Details gibt es unter atlanticfunpark.com.

Ocean Breeze Waterpark

Wer gerne mit der Familie am Strand oder im Schwimmbad weilt, sollte in den warmen Sommermonaten den Ocean Breeze Waterpark besuchen. Der Badespaß wird hier um abwechslungsreiche Attraktionen ergänzt, darunter elf verschiedene Rutschen, ein Abenteuerfluss sowie ein Bereich für die kleineren Gäste. Ab Sommer 2019 kommt zusätzlich der Family Raft Ride neu hinzu, eine Wildwasserfahrt mit Spaßeffekten. Der Wasserpark hat in den warmen Monaten von Mai bis September geöffnet.

Virginia Aquarium & Marine Science Center

Ein beeindruckendes Erlebnis stellt das Virginia Aquarium & Marine Science Center am Ortsrand von Virginia Beach dar: Über 10.000 Fische, Reptilien und Amphibien tummeln sich hier in rund 3,2 Millionen Liter Wasser. Das Center bietet zudem Bootstouren auf dem Meer an, beispielsweise einen Ausflug zu Delfinen unter dem Titel „Dolphin Discoveries“, der nicht nur Kinder begeistert. Aquarium und Ausflüge ziehen jährlich nahezu 700.000 Besucher an. Die Kosten für die Touren liegen bei 22 US-Dollar für Erwachsene, mehr zu Ausflügen und Tickets unter virginiaaquarium.com.

Adventure Park

Wer Action pur sucht, ist im Adventure Park richtig, der ebenfalls Teil des Virginia Aquarium & Marine Science Centers ist. Der Kletterpark hat 15 Pfade, die ab einem Alter von fünf Jahren begangen werden können. Dank unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade findet jeder Besucher den passenden Kletterpfad. Persönliches Selbstvertrauen sowie Zusammenhalt in Gruppen und Teams will der Park ausdrücklich fördern. Ein dreistündiges Klettererlebnis inklusive sorgfältiger Einführung kostet 55 US-Dollar.

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto „Live The Life“. Die beliebte Standpromenade hält den Rekord als längster Vergnügung sstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Das Virginia Beach Convention & Visitors Bureau präsentiert Besucher aus aller Welt die Stadt als ganzjähriges Reiseziel. Aktuelle Pressebilder stehen unter www.VisitVirginiaBeach.com/pressroom bereit. Weitere Informationen sind zudem auf der deutschsprachigen Webseite www.VisitVirginiaBeach.de sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
virginiabeach@claasen.de
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
maria.greiner@claasen.de
http://www.claasen.de

Pressemitteilungen

Seemonster, Höllenschlucht und Sanddünen

Seemonster, Höllenschlucht und Sanddünen

(Mynewsdesk) Diese drei State Parks machen den Sommer in Idaho unvergesslich

Feiner Sand, kristallklares Wasser und sattes Grün: Die landschaftliche Vielfalt Idahos schlägt sich am deutlichsten in der facettenreichen Natur seiner State Parks nieder. Besucher haben dabei die Wahl zwischen actionreichen und erholsamen Erlebnissen in kontrastreichen Umgebungen, vom (Sonnen-) Baden über Kajakfahren bis hin zum Sandboarden.

Der Bear Lake State Park und das Monster der Karibik

Entlang des Ufers des gleichnamigen Sees und ein bisschen darüber hinaus erstreckt sich der Bear Lake State Park. Aufgrund des klaren Wassers und der feinen Sandstrände wird der Bear Lake auch „Karibik der Rockies“ genannt. 32 Kilometer lang ist der See, den sich Idaho an seiner Südgrenze mit Utah teilt. Somit gibt es hier auch reichlich Platz zum Baden, Campen, Tauchen, Wasserski fahren oder abheben mit einem Hydro-Jetpack. 

Um das 280 Quadratkilometer große und rund 250.000 Jahre alte Gewässer ranken sich indes auch Mythen. So erzählen Zeitungsartikel aus dem 19. Jahrhundert von Sichtungen eines „Bear Lake Monsters“, dessen Beschreibungen denen des Monsters von Loch Ness ähnelten. In den letzten 80 Jahren wurde das Bear Lake Monster angeblich drei Mal gesehen, zuletzt 2002. Beweise für die Existenz des Monsters blieben jedoch bislang aus – dafür findet jeden Winter das  Bear Lake Monster Winterfest statt.

Aktiv in der Höllenschlucht

Idahos Hells Canyon ist der tiefste Canyon Nordamerikas. Die  Hells Canyon Recreation Area gehört zu Idahos beeindruckendsten Landschaften, der Canyon trägt mit seinen tosenden Wildwassern und rauen Klippen den Namen Höllenschlucht zurecht. Der Snake River, der sich tief in den Boden Idahos gefräst hat, windet sich auf rund 113 Kilometern durch das Flussland und versorgt die vielfältige Flora und Fauna mit lebensspendendem Wasser. Ob zu Fuß auf einer Wandertour, auf zwei Rädern mit dem Mountainbike oder zu Wasser mit einem Jetboot – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den Hells Canyon aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen. Das Besondere am Trailnetzwerk: Die Wege verlaufen überwiegend entlang der Routen, die auch lokale Viehzüchter nutzen, um ihre Herden zu entlegenen Wasserstellen zu führen.

Entdecker sollten auch nach Felszeichnungen der Nez Perce Ureinwohner Ausschau halten, die heute noch Felswände und Höhlen zieren und von vergangenen Zeiten erzählen.

Auf die Düne, fertig, los

Auf die höchste freistehende Sanddüne Nordamerikas klettern und dann wieder auf dem Sandboard, auf Skiern oder einem Schlitten hinunterrutschen? Das ist im  Bruneau Dunes State Park möglich. Wer den Aufstieg meiden möchte, erkundet die wüstenähnliche Landschaft auf dem Pferderücken oder zu Fuß. Der nahegelegene See lädt zum Schwimmen und Fischen ein. Für ein intensives Naturerlebnis bietet sich auch das Campen am Ufer des Sees an, denn nachts erstrahlt das Himmelszelt in der klaren Luft besonders eindrucksvoll, wenn viel mehr Sternbilder als in tieferen Lagen oder Städten sogar für das bloße Auge sichtbar sind.

Nachtschwärmer sind zudem eingeladen, das Bruneau Dunes Observatory zu besuchen um einen tieferen Blick in den Sternenhimmel zu werfen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Visit Idaho

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tbh2xa

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/seemonster-hoellenschlucht-und-sandduenen-95097

Über Idaho

Idaho liegt im Nordwesten der USA zwischen den Staaten Washington, Oregon, Nevada, Utah, Wyoming und Montana sowie der kanadischen Grenze. Unterschiedlichste Landschaftsbilder von Wäldern und Wüsten bis hin zu rauhen Gebirgen und weitem Farmland locken Besucher an 365 Tagen im Jahr. Unberührte Natur, Outdoor-Aktivitäten sowie die Kultur der Ureinwohner begeistern Familien, Naturfreunde, Abenteuerlustige ader auch Ruhesuchende gleichermaßen. Die 30 malerischen Panoramastraßen, die den Staat durchziehen, ebnen dabei den Weg zum Abenteuer. Von Frühjahr bis Herbst eignet sich Idaho für Whitewater Rafting, Radfahren, Ranching, Golfen, Wandern, Wine Tasting sowie zur Erkundung der Indianerfeste. In der kalten Jahreszeit überzeugt Idaho mit einem großen Wintersportangebot bei blauem Himmel, Sonnenschein und Pulverschnee in insgesamt 18 Wintersportresorts, darunter auch das bekannte Sun Valley. 

Moritz Schicht | PR Manager
Idaho Tourism
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstr. 15, 80331 Munich
Office: +49 89 55 25 33 830
Direct: +49 89 55 25 33 419
Mobil: +49 173 313 6148
mschicht@aviareps.com
: mschicht@aviareps.comAVIAREPS Tourism GmbH

Sitz der Gesellschaft / Registered office: Munich, Registergericht / Register of commerce: HRB 96297 Geschäftsführer / Managing Director: Nico Ortmann 

Firmenkontakt
Visit Idaho
Moritz Schicht
Josephspitalstr. 15
80331 München
+49 89 55 25 33 419
mschicht@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/seemonster-hoellenschlucht-und-sandduenen-95097

Pressekontakt
Visit Idaho
Moritz Schicht
Josephspitalstr. 15
80331 München
+49 89 55 25 33 419
mschicht@aviareps.com
http://shortpr.com/tbh2xa

Pressemitteilungen

„Oscarreif“: Aktivreisen zu Drehorten

Wanderer, Trekker und Radurlauber auf den Spuren von Harry Potter & Co.

"Oscarreif": Aktivreisen zu Drehorten

Eine Themen-Wanderreise führt zu den spektakulären „Game of Thrones“-Drehorten im Norden Irlands

HAGEN – 14. März 2017. Harry Potter, Game of Thrones, Planet der Affen, Hobbit, Winnetou. Aktive Wikinger-Touren führen zu Drehorten der Blockbuster und Erfolgsserien. „Oscarreife“ Erlebnisse warten auf Wanderer, Trekker und Radler in Schottland, Irland, Kroatien, Neuseeland und auf Lanzarote.

Rundreise Irland: Auf den Spuren der Game of Thrones
Im Mai startet die Themen-Rundreise „Game of Thrones – Spektakuläre Drehorte im Norden Irlands“. Nicht nur Fantasyfans spricht der Erlebnistrip mit einfachen Wanderungen auf den Spuren von Tyrion Lannister an. U. a. geht es zur Nordfestung „Winterfell“ bei Castle Ward, zu den Eiseninseln in Ballintoy, zum Tollymore Forest Park und zur Inch Abbey.

Trekking und Wanderstudienreise Schottland:
Panoramafahrten mit Harry Potters Hogwarts-Express
Harry Potter spielt gleich in zwei schottischen Wikinger-Streifen mit. Beim neuen „Trekking im einsamen Nordwesten Schottlands – Glens, Bens und Lochs“ steigen die kleinen Gruppen in den berühmten „Hogwarts-Express“. Die Route der West Highland Railway von der Westküste nach Fort William garantiert „zauberhafte“ Panoramen.

Auch bei der Wanderstudienreise „Schottische Highlights“ ist die Fahrt mit dem legendären Zug der Zauberschule möglich. Weitere Topacts dieser 13-tägigen Tour sind Glasgow, Edinburgh, Loch Ness und die Isle of Mull.

„natürlich gesund“ auf Lanzarote: Relaxen auf dem Planet der Affen
Ein Höhepunkt des „natürlich gesund“-Programms ist der Naturpark der Vulkane. In bizarrer Mondlandschaft mit Kratern, Schlackekegeln und Lavameeren drehte Tim Burton seinen „Planet der Affen“. Neben dem Science-Fiction-Exkurs ist auf Lanzarote „Wohlfühlen“ angesagt: bei lockeren Küstenwanderungen, Radtouren, Yoga und Qi-Gong.

Rad-Urlaub auf Neuseeland: bis ins Hobbit-Dorf am Ende der Welt
Radurlauber fahren auf neuseeländischen Panoramastraßen bis ins Hobbit-Dorf am Ende der Welt. Auf der Südinsel – in der idyllischen Hügellandschaft des „High Countrys“ der Region Otago – entstanden die Hobbit-Filme „Eine unerwartete Reise“ und „Smaugs Einöde“.

Individueller Wanderurlaub in Kroatien: auf Winnetous Spuren
Auch für individuelle Wanderurlauber gibt es „Filmmaterial“. „Kroatien – auf Winnetous Spuren“ heißt die 8-tägige Rundreise durch die Nationalparks Plitvicer Seen, Paklenica und Krka. Zwischen schimmernden Gewässern, tiefen Schluchten, Höhlen und Höhenzügen besiegte der Held so manchen Widersacher.
Text 2.383 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2017, z. B.
Game of Thrones – Spektakuläre Drehorte im Norden Irlands
8 Tage ab 1.550 Euro, Mai bis August 2017, min. 12, max. 20 Teiln.
Trekking im einsamen Nordwesten Schottlands – Glens, Bens und Lochs
9 Tage ab 2.895 Euro, Mai und September 2017, min. 8, max. 12 Teiln.
Schottische Highlights: Natur und Kultur in Schottland
13 Tage ab 2.578 Euro, Mai bis August 2017, min. 12, max. 24 Teiln.
Natürlich gesund auf Lanzarote
12 Tage ab 1.798 Euro, März und November 2017, min. 8, max. 16 Teiln.
Neuseeland – auf Panoramastraßen ans Ende der Welt
24 Tage ab 4.795 Euro, Nov. und Dez. 2017, Jan. und März 2018, min. 9, max. 15 Teiln.
Kroatien – auf Winnetous Spuren
8 Tage ab 498 Euro, April bis Okt. 2017, ab 2 Personen

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Bochum bekommt betterlife®.

Reformhaus Bacher eröffnet im Ruhr Park weiteren Shop für eine gesunde Zukunft.

Bochum bekommt betterlife®.

betterlife ist stark in der Kundenberatung: ab 02. September auch im Ruhr Park Bochum.

Bereits mit 12 betterlife Filialen an Top-Standorten in Deutschland vertreten, will das Reformhaus Bacher mit seinem neuen betterlife Shop im Ruhr Park Bochum weitere Akzente in der Bio- und Reformhausbranche setzen: „Wir waren von Anfang an begeistert von dem Standort und dem ansprechenden Umfeld. Deshalb realisieren wir hier ein besonders attraktives Reformhaus von morgen“, so Geschäftsführer Peter Schürmann. Die Eröffnung findet am 02. September statt und wird von zahlreichen Angeboten und Aktionen begleitet. Für Neugierige lohnt sich der Besuch in jedem Fall: „betterlife ist kein klassisches Reformhaus, kein neumodischer Bio-Supermarkt und ebenso wenig ein trendiger Fairtrade-Laden,“ erklärt Bereichsleiterin Marlies Siebe. Gemeinsam mit ihrem Team freut sie sich auf großen Andrang im Ruhr Park. Weitere Infos unter: www.betterlife.de

„Die Idee, aus Erfahrung, Know-how und unseren Vorstellungen ein besseres Shop-Konzept für ein nachhaltig-gesundes Leben zu realisieren, setzt sich dort besonders gut durch, wo Menschen leben, denen Natürlichkeit und Nachhaltigkeit wichtig sind,“ begründet Peter Schürmann die Standortwahl. Die bunte Welt des Ruhr Parks erfüllt dafür sämtliche Anforderungen. Das wachstumsstarke Center bietet zeitgemäßes Shopping und spricht das junge, urbane Publikum an. Dementsprechend modern sind die großzügigen 100qm des neuen betterlife Shops gestaltet. Neben ansprechender Warenpräsentation, zahlreichen Angeboten und der typischen Beratungsqualität, hat man im Ladenbau ein offenes Konzept umgesetzt, das den Dialog zum Kunden fördert. Zur Zeit werden letzte Details umgesetzt, um interessierten Kunden schon ab dem 02. September ein emotional-nachhaltiges Verkaufserlebnis zu bieten.

„Die Marke betterlife repräsentiert einen völlig neuen Reformhaustypen. Dementsprechend angebotsorientiert wollen wir die ersten Wochen nutzen, um viele Neukunden anzusprechen“ erklärt Vertriebschef Sascha Schwedler. Er und seine Mannschaft haben ein Angebotskonzept erarbeitet, das mit Top-Reformhausprodukten und günstigen Rabatten überzeugt. Ab dem 02. September sollen die offen-gestalteten 100qm Verkaufsfläche im Bochumer Ruhr Park zu einem Ort werden, „an dem sich Menschen treffen, die Wert auf beste Naturkost und beste Naturkosmetik legen“, so Schwedler. Worauf sich Bochum und die Stammkunden des Ruhr Parks freuen dürfen ist jetzt unter: www.betterlife.de zu entdecken.

Werte geben, Werte leben: Das ist betterlife!
betterlife spricht seit 2010 sehr erfolgreich das junge, genuss- und gesundheitsbewusste Publikum in Ballungszentren und Großstädten an. Mittlerweile befinden sich 12 Filialen u.a. in Köln, Düsseldorf, Bremen, Wolfsburg und Hannover. Weitere sind in Planung. Hinter der Premium-Marke steht das Reformhaus Bacher. Das Unternehmen existiert seit 1927 und gilt heute mit 85 Filialen in sieben Bundesländern als richtungsweisend für die gesamte Branche. Hochwertige Naturkosmetik, beste Nahrungsergänzungen, wirksame Naturarzneimittel, vollwertige Lebensmittel, diätetische Lebensmittel und ein großes bio-Angebot sind typisch für das Sortiment. Neben einer kompetenten Beratung, ist Bacher seit jeher sehr offen für neue Produkt- und Vermarktungsideen. Unter Experten zählt betterlife zu den aussichtsreichsten Zukunftskonzepten der Reform- und Biobranche.

Moderne Menschen, die beim Einkauf Wert auf Nachhaltigkeit legen, können dies bei betterlife in einem attraktiven Umfeld tun. Wir verstehen uns weder als klassisches Reformhaus, noch als neumodischer Bio-Supermarkt und ebenso wenig als trendiger Fairtrade-Laden. Wir sind einfach betterlife!

Firmenkontakt
Bacher
Martina Röhricht
Paul-Thomas-Straße 56
40599 Düsseldorf
+49 (0)211 913139-0
M.Roehricht@reformhaus-bacher.de
http://www.betterlife.de

Pressekontakt
ipanema2c Werbeagentur Wuppertal
Ralf Andereya
Ferdinand-Thun-Straße 44
42289 Wuppertal
01735226092
r.andereya@ipanema2c.de
http://www.ipanema2c.de