Tag Archives: Partnerschaft

Pressemitteilungen

Gegen den Trend: Partnerglück statt Single-Falle

Einsamkeit – Ausbruch aus der Single-Falle

Die Gene sind Schuld oder die Hormone, wenn es mit der Partnersuche nicht so recht klappen will – das haben Wissenschaftler herausgefunden. Andere Untersuchungen zeigen, dass das Single-Sein egoistisch macht. Statistiken legen nahe, dass es am Wohnort liege könnte, wenn die Suche nach dem Partner nicht von Erfolg gekrönt ist. Doch die Partnervermittlerin Christa Appelt die Ursache für die wachsende Zahl an Singles in falsch verstandener Emanzipation.

Christa Appelt, selbstbewusst, beruflich erfolgreich und eine Frau – und trotzdem oder gerade deshalb sagt sie: „Falsch verstandene beziehungsweise gelebte Emanzipation haben die Geschlechterrollen aufgeweicht. Das hat ein Ringen nach einer neuen Identität zur Konsequenz, bei der die eigene Authentizität leicht verloren geht.“ In der Folge werden eigene Idealvorstellungen und Wünsche, die man an sich selbst stellt und nicht erfüllen kann, auf den Partner übertragen. „Das kann nicht funktionieren! Denn Vorurteile und verinnerlichte Ansprüche sowie Anforderungen sind nicht der Schlüssel zu einer erfolgreichen Partnerschaft“, weiß Appelt aus ihrer Erfahrung.

Doch was meint Appelt mit ihrer Emanzipations-Kritik? „Mir geht es darum aufzuzeigen, dass ein Verleugnen von Unterschieden zwischen männlichen und weiblichen Attributen nachhaltige Auswirkungen auf die Partnersuche hat“, erklärt sie. Denn ihrer Erfahrung nach wird Emanzipation, gerade auch in der Partnersuche, so interpretiert, dass Frauen männliche Verhaltensweisen übernehmen und dabei ihre Weiblichkeit verleugnen müssen. Diese vermeintliche Angleichung der Geschlechterrollen führt bei den Männern zu einer wachsenden Unsicherheit. Sie ziehen sich zurück, statt ihre Chancen zu suchen. Das Ergebnis: Immer mehr Menschen tindern von Flirt zu Flirt, statt sich auf eine echte Beziehung einzulassen.

Deshalb fordert Appelt: „Schwimmen Sie gegen den Strom gesellschaftlicher Trends!“ Es ist sicher nicht einfach, sich den jeweils aktuellen Gesellschaftstrends zu widersetzen und sich auf die eigenen Werte, Stärken und Ideale zu besinnen und diese auch nach außen zu tragen. Allerdings ist dies die Voraussetzung dafür, einen Partner fürs Leben zu finden, statt von Flirt zu Flirt zu springen. „Denn auch wenn es cool sein mag, ungebunden und frei zu sein, letzten Endes sehnen sich die meisten Menschen doch nach einer festen, stabilen Partnerschaft“, so Appelt. Und das sind bei einem Anteil von 20 Prozent Singles in der Bevölkerung ziemlich viele Menschen.

Und wie sieht der Weg aus der Single-Falle Appelts Meinung nach aus? Soll die moderne Frau sich auf konservative Werte besinnen? „Sicher nicht. Es geht darum, mit Offenheit und Neugier sowie offenen Armen und Herzen aufeinander zuzugehen“, sagt Appelt. Dabei, so führt sie weiter aus, sollten Frauen auf ihre eigenen Stärken in der Kommunikation setzen, statt die Kommunikationsformen der Männer zu imitieren.

Als ich Anfang der 1990er Jahre in Berlin mein erstes eigenes Institut gründete, wurde mir schnell klar, dass ich in der Ehe- und Partnervermittlung meine Berufung gefunden hatte. Seitdem folgte eine Erfolgsstory, nach der unzählige Paare zwischen 25 und 84 Jahren hervorgegangen sind, von denen sich viele zu glücklichen Familien entwickelt haben.

Kontakt
Christa Appelt PV GmbH
Christa Appelt
Briennerstr. 48
80333 München
01728048778
info@christa-appelt.de
http://www.christa-appelt.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

„Lasst uns übers Geld reden!“

Unromantische Erfolgfaktoren der Partnerschaft

„Wenn es um Partnerschaften geht, müssen wir auch über Geld reden!“, fordert Christa Appelt, eine der erfolgreichsten Partnerschaftsvermittlerinnen Deutschlands. Denn eine dauerhaft glückliche Partnerschaft ist nur dann möglich, wenn in Sachen Geld und Status einige grundlegende Aspekte beachtet werden. Hierzu gehört zum Beispiel, dass der Mann idealer Weise über ein höheres Einkommen verfügt als die Frau. Zudem sollten beide Partner einen ähnlichen Hintergrund in Bezug auf Ausbildung und Herkunft besitzen. Das sagt nicht nur Appelt, sondern wird auch durch aktuelle Studien namhafter Meinungsforschungsinstitute bestätigt.

Man sollte meinen, dass in unserer modernen, emanzipierten Welt Liebe und Partnerschaft von so vermeintlich profanen Dingen wie Einkommen, Vermögen und sozialer Herkunft abgekoppelt sind. Die Realität jedoch sieht anders aus: Die Studie des Allensbach-Instituts „Wie tickt der Mann?“ belegt, dass das klassische Rollenbild in Ehe und Partnerschaft auch heute noch dominiert. Ganze 60 Prozent der Frauen wünschen sich, dass der Mann für den Unterhalt der Familie aufkommt. Bei den Männern sind es sogar 71 Prozent, die sich in der klassischen Ernährerrolle sehen. Die gleiche Erfahrung hat auch Appelt gemacht: „Männer finden es auf längere Sicht wichtig, dass ihre Partnerin nicht viel mehr verdient als sie. Auch moderne Paare erkennen schnell, dass sie zwar emanzipiert denken, aber antiquiert fühlen.“

Neben diesem klassischen Rollenverhältnis sieht Appelt jedoch noch einen weiteren Aspekt als wichtig für den Erfolg einer Partnerschaft an: nämlich eine vergleichbare soziale Herkunft. „Nur Menschen ähnlicher Herkunft besitzen ein vergleichbares Wertesystem“, weiß Appelt. Dieses kommt unter anderem dann zum Tragen, wenn es um den Umgang mit Geld geht. Das Modell „Geld heiratet Schönheit“ funktioniert daher auf Dauer nicht. Auch diese These von Appelt lässt sich durch harte Zahlen belegen: Laut Statistischem Bundesamt hat die Mehrzahl der Paare in Deutschland den gleichen Bildungsabschluss. Sozialer Aufstieg durch Heiraten ist heute also auch für Frauen kaum noch möglich. Insofern ist die Emanzipation doch nicht ganz spurlos am Institut der Ehe vorbeigegangen. Der Arzt heiratet statt der Krankenschwester heute lieber die Ärztin.

Als ich Anfang der 1990er Jahre in Berlin mein erstes eigenes Institut gründete, wurde mir schnell klar, dass ich in der Ehe- und Partnervermittlung meine Berufung gefunden hatte. Seitdem folgte eine Erfolgsstory, nach der unzählige Paare zwischen 25 und 84 Jahren hervorgegangen sind, von denen sich viele zu glücklichen Familien entwickelt haben.

Kontakt
Christa Appelt PV GmbH
Christa Appelt
Briennerstr. 48
80333 München
01728048778
info@christa-appelt.de
http://www.christa-appelt.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

PaarZeit – Mit dem Wunsch-Spiel zu einer erfüllenden Liebeskultur

von Monika Entmayr und Reiner Kaminski

PAARBEZIEHUNG ERFÜLLEND GESTALTEN

In zahlreichen Büchern zu Liebe und Partnerschaft finden sich sinnvolle Tipps und Übungs-Anleitungen, was Paare tun können, um ihre Beziehung, ihre Kommunikation und ihre Sexualität zu verbessern. Wenn es allerdings an die praktische Umsetzung geht, bleiben viele Fragen offen. Nach der ersten Euphorie nimmt schnell die Gewohnheit wieder Raum. Mit dem „Wunsch-Spiel“ bieten Monika Entmayr und Reiner Kaminski dagegen einen praktikablen Ansatz an, um „gute Vorsätze“ auch wirklich langfristig umzusetzen und die Partnerschaft nachhaltig zu verändern. Mithilfe des „Wunsch-Spiels“ und anderer Übungen können in den regelmäßigen „Paarzeiten“ praktische Erfahrungen gesammelt werden, die neues Handeln ermöglichen. Spielerisch werden einschränkende Muster aus dem Beziehungsalltag nicht nur deutlich und bewusst gemacht, sondern in ihrer destruktiven Wirkung auch abgeschwächt oder sogar ganz aufgelöst. PaarZeit ist somit ein Buch, das neue Wege zur Entwicklung respektvoller Partnerschaft, wertschätzender Kommunikation, heilsamer Liebe und entspannter tantrischer Sexualität nicht nur aufzeigt, sondern sie eigenverantwortlich begehbar macht. Wer eine glückliche und auch sexuell erfüllende Partnerschaft leben möchte und daran interessiert ist, die Paarbeziehung als einen Weg des Wachsens in Liebe und Achtsamkeit zu erkunden, findet hier eine Möglichkeit, sich diesen Wunsch selbstbestimmt zu erfüllen. Das Buch ist auch für Therapeuten und Berater geeignet, die das „Wunsch-Spiel“ als eine praktische und alltagstaugliche Methode unterstützend bei ihrer Arbeit einsetzen möchten.

216 Seiten
Paperback | 978-3-96240-423-9 | 16,99 €
Hardcover | 978-3-96240-424-6 | 21,99 €
e-book | 978-3-96240-425-3 | 7,99 €

ÜBER DIE AUTOREN:
Monika Entmayr und Reiner Kaminski leiten seit 1996 gemeinsam Workshops für Paare und beraten auch in ihrer Praxis Paare in Liebesfragen und Beziehungskrisen. Beide haben zahlreiche Aus- und Fortbildungen im therapeutischen und spirituellen Bereich durchlaufen und führen ihr Wissen und ihre Erfahrungen in diesem Buch zusammen.

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der Kamphausen Media GmbH.

* Die Kamphausen Media GmbH mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kim Walla
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@tao.de
http://www.tao.de

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Fnatic und OnePlus: Globale Partnerschaft startet bei Legends in Action Live

Bei seinem allerersten, weltweiten E-Sport-Sponsorship wird OnePlus das neue Trikot sponsern: eine Premiere in der 14-jährigen Geschichte von Fnatic

Der europäische E-Sport-Riese Fnatic und der Smartphone-Hersteller OnePlus gaben den Ausbau ihrer offiziellen Partnerschaft bekannt. Bei der Live-Streaming-Veranstaltung Legends in Action Live, die am 13. Januar 2019 in Berlin stattfand, läuteten Fnatic und OnePlus eine neue Phase der Zusammenarbeit ein: Das neue Trikot von Fnatic für 2019 wurde vorgestellt.

Zentraler Teil der Zusammenarbeit, die bereits seit vielen Jahren besteht und sich in den letzten Jahren auf verschiedenen Veranstaltungen für E-Sport-Fans entwickelt hat, ist die Vorderseite des neu designten Trikots mit dem OnePlus-Logo, das den „Fnatic“ Schriftzug ersetzen wird – ein Meilenstein für beide Unternehmen.

„Gaming war für OnePlus schon immer von zentraler Bedeutung. Die Zusammenarbeit mit Fnatic war von Anfang an eine natürliche Partnerschaft, die aus Freundschaft entstanden ist: zwei gleichgesinnte Organisationen, die Grenzen verschieben wollen. Wir freuen uns, dass dieses Sponsoring unser erstes globales im Bereich E-Sport ist. Zusammen werden wir mit unserer gemeinsamen Leidenschaft – Never Settle – niemals nachlassen in unserem Bestreben, Branchen und Standpunkte ändern“, sagte Carl Pei, Mitgründer von OnePlus.

„Dies ist ein äußerst bedeutender Moment in der Geschichte von Fnatic. Ich kenne Carl Pei seit langem und wir teilen immer das gleiche Mantra, Normen zu hinterfragen und stets Ausschau nach mehr zu halten – sei es der Erfolg unserer Teams, unserer Produkte oder als Marken“, sagte Sam Mathews, Gründer und Chairman von Fnatic. „Wir teilen die gleichen Werte, wenn es um Leistung geht und darum, sich so gut wie möglich zu entwickeln. Daher haben wir mit OnePlus den perfekten Partner, um Fnatic in eine neue Ära zu führen.“

OnePlus steht für schnelle und unkomplizierte Leistung sowie herrausragend designte Produkte mit erstklassiger Verarbeitungsqualität. Das vor kurzem vorgestellte OnePlus 6T verfügt über ein 6,41 Zoll Optic AMOLED-Display mit einem Seitenverhältnis von 19,5:9. Das OnePlus 6T kombiniert die neueste Hardware mit einem speziell entwickelten und optimierten Gaming Modus von OnePlus, der es zum perfekten Smartphone für mobile Gamer und E-Sport-Fans macht.

Der zweistündige Legends in Action-Livestream zeigte neben dem neuen Trikot auch die neuen Mitglieder des League of Legends-Teams im Spielerinterview und einem Q&A. Fans können exklusive Previews der neuen League of Legends LEC Season sehen, die am 19. Januar startet.

Fnatic konzentriert sich nun auf die LEC. Fnatic wird gegen neun andere führende Teams im Kampf um den Titel des Europameisters antreten. Das Finale von Fnatic gegen Invictus Gaming im vergangenen November war das meistgesehene Spiel aller Zeiten – über 200 Millionen Menschen weltweit verfolgten die Partie.

Den Legends in Action-Livestream gibt es unter www.twitch.com/fnatic

(OnePlus und Fnatic Kooperation | Copyright: OnePlus | Download, https://www.schwartzpr.de/de/newsroom/OnePlus/FNatic/FnaticxOnePlus.jpg?r=1039160850)

Weitere Informationen zu Fnatic finden Sie unter www.fnatic.com Weitere Informationen zu OnePlus und dem OnePlus 6T finden Sie unter www.oneplus.com

OnePlus ist ein global agierender Anbieter von Mobiltechnologie, der konventionelle Technologiekonzepte in Frage stellt. Der Leitgedanke von OnePlus lautet „Never Settle“ – daran orientiert sich das Unternehmen konsequent bei der Entwicklung neuer leistungsfähiger Highend-Geräte mit einem einzigartigen Design. Der Erfolg von OnePlus basiert in großen Teilen auf dem engen Zusammenschluss mit der Anwender-Community und Fans, die wertvollen Input für neue Entwicklungen liefern.

Kontakt
OnePlus
Barbara Mieth
Sternstraße 12
80538 München
08921187137
barbara.mieth@oneplus.com
http://oneplus.com

Aktuelle Nachrichten Rat und Hilfe

Anderssein: Frauen sind und Männer tun

Probleme zwischen Frau und Mann sind so alt wie die Menschheit selbst. Der Grund liegt im Anderssein. Welche Unterschiede es gibt und wie wir auf die unbewussten Bedürfnisse unseres Partners eingehen können, erklärt Beziehungscoach Katrin Junge in diesem Artikel.

„Frauen sind von der Venus und Männer vom Mars“, sagt ein altes Sprichwort. Und tatsächlich, oft hat es den Anschein, als ob die Geschlechter so gar nicht zusammenpassen wollen. Doch so viele Unterschiede es auch gibt, beide sind Menschen und von der Erde und zusammen ergeben sie ein perfektes Ganzes.

„Zwischen Frauen und Männern gibt es durchaus Gemeinsamkeiten, allerdings auch wesentliche Unterschiede“, sagt Beziehungscoach Katrin Junge. „Die Art und Weise, wie sich die Geschlechter selbst sehen, als auch ihre ganz speziellen Bedürfnisse unterscheiden voneinander. Doch wer die Unterschiede kennt, sie zu akzeptieren und vielleicht sogar als „Vorteil“ zu nutzen weiß, wird es leichter haben, eine glückliche Beziehung zu führen. Welche Unterschiede das sind und wie sich Frauen und Männer trotz allem gut ergänzen, führt die Expertin weiter aus:

1. Unterschied: Die Identität

Etwas zu sein oder etwas zu tun, macht den ersten Unterschied zwischen Frauen und Männern. So identifizieren sich Frauen meist über das, was sie sind. Sie sind stolz darauf, wenn sie hübscher, schlanker, klüger sind, als andere. Sie sprechen gerne über sich und ihre fraulichen Eigenschaften und möchten dafür Anerkennung.

Anders ist das bei Männern. Für sie ist es wichtig, etwas zu tun. „Wirf den Speer und erlege das Mammut.“ Männer definieren sich über ihre Taten. Um größer, stärker, männlicher zu erscheinen, sprechen sie gerne darüber, was sie alles Tolles geleistet haben.

Beide Geschlechter ergänzen sich somit perfekt. Während die Frau glücklich ist, wenn sie für ihre weiblichen Aspekte wertgeschätzt wird, fühlt Mann sich gut, wenn er mit einer guten Leistung glänzen kann. Mit der Zeit nehmen viele Paare leider das Geleistete für selbstverständlich hin und schenken sich gegenseitig kaum mehr Wertschätzung. Ehekrisen sind so quasi vorprogrammiert.

2. Unterschied: Die Ausrichtung “Andere / Ich”

Frauen sind meist Familienmenschen und sog. Muttertiere. Sie sehen ihre Lebensaufgabe darin, dafür zu sorgen, dass es den Menschen in ihrem Umfeld gut geht. Und sie tun alles dafür.

Männer sind da ganz anders. Der leistungsorientierte Mann stellt sich selbst in den Mittelpunkt. Er möchte gewinnen, der Beste sein und so sein männliches Selbstwertgefühl stärken. Nur so – glaubt er – ist er für eine Frau attraktiv. Zu oft wird dies von Frauen als egoistisch oder gar machohaft angesehen. Doch damit tun wir Männern Unrecht. Es ist eine evolutionär gewachsene innere Ausrichtung, welche Frauen nicht übel nehmen sollten.

Die Motivation der Frau, ihr Umfeld glücklich zu machen und die des Mannes, immer sein Bestes zu geben, können zusammen zu einer guten Partnerschaft führen. Ist man sich der unterschiedlichen Bedürfnisse bewusst, kann man achtsam damit umgehen und auch einmal in die Rolle des Anderen schlüpfen.

3. Unterschied: Der Stellenwert, der einer Beziehung beigemessen wird

Der Stellenwert, der einer Beziehung beigemessen wird, macht den dritten großen Unterschied zwischen Frauen und Männern. Hier gehen die Vorstellungen oft weit auseinander. So geht es Frauen meist darum, in einer Partnerschaft als Team zu agieren und ein „Wir-Gefühl“ zu erleben. Sie wollen ihr Leben mit ihrem Partner teilen und in sein Leben eingebunden werden.

Dabei geht es in erster Linie um Kommunikation: Frauen möchten wissen, womit sich ihr Mann beschäftigt, was in der Arbeit los war, was er denkt und fühlt. Sie mag es, Details aus seinem Leben zu wissen. Das hat nichts mit Neugier oder Kontrolle zu tun, sondern mit der Tatsache, dass er sie einbezieht und als wichtigen Teil seines Lebens betrachtet. Natürlich möchte sie zu alldem auch wundervolle Stunden zu zweit mit ihm erleben, sich nah sein und gemeinsam das Leben genießen.

Männer haben da grundsätzlich niedrigere Ansprüche. Oft sind sie schon zufrieden, wenn sie eine Partnerschaft haben. Deshalb ist die Behauptung vieler Frauen „Der will nur Eine, die für ihn wäscht, putzt und kocht“ nicht grundsätzlich falsch, wenngleich aber etwas einseitig betrachtet.

Kommunikation ist der Schlüssel, doch es kommt nicht darauf an, viel zu reden, sondern sich über die richtigen Dinge auszutauschen. Dabei sollten Frauen wissen, dass Männer nicht dasselbe starke Mitteilungsbedürfnis haben. Sie klammern ihre Frau nicht aus, sondern denken, dass vermeintlich unwichtige Details für sie einfach nicht interessant sind.

Voraussetzung für eine glückliche Beziehung ist, dass die Partner diese Unterschiede kennen und akzeptieren (lernen) und sich nicht gegenseitig zum Vorwurf machen.

Letztendlich ist jeder Charakterzug eine Stärke und Schwäche zugleich, die durch die „bessere Hälfte“ perfekt ergänzt werden kann.

Mit „Happy Wife – Happy Life“ zu einer glücklichen Partnerschaft

Das „Happy Wife – Happy Life“ Online-Konzept ist ein 12-Wochen Happiness-Programm für Männer, Frauen und Paare. Damit können die Teilnehmer ein tiefgehendes Verständnis für die grundsätzliche Andersartigkeit der Geschlechter erlangen und den Ursprung ihrer Herausforderungen in der Beziehung erfassen. Sie lernen sowohl sich selbst besser verstehen als auch hinter die Konflikte zu schauen und wissen dadurch, wie sie vorgehen müssen, um Glück und Harmonie in ihrer Partnerschaft immer wieder neu zu erschaffen.

Das besondere daran: Um auf die individuellen Bedürfnisse der Geschlechter eingehen zu können, sind zwei Coaches in das Programm involviert: Stephan Reich zeigt unglaubliche Empathie, wenn er mit Frauen spricht, und Katrin Junge, welche die Männer mit der Art und Weise begeistert, wie sie mit ihnen spricht.

Mehr Informationen auf der Webseite: https://www.katrin-junge.de

Kontakt:

Katrin Junge
Turmweg 7
20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)170 168 5131
E-Mail: happy@katrin-junge.de

Webseite: https://www.katrin-junge.de

Unternehmensportrait:

Katrin Junge ist Unternehmerin, Coach und Beziehungsexpertin und seit 2010 selbstständig tätig. Die letzten Jahre hat sie damit verbracht, Menschen zu helfen, Klarheit und Struktur in sich zu erlangen und damit loyale, leidenschaftliche, glückliche Beziehungen zu erschaffen – selbst wenn es völlig aussichtslos schien. Gemeinsam mit ihrem Co-Coach Stephan Reich kreierte sie dazu das „Happy Wife – Happy Life“ Programm, ein Happiness-Konzept für Männer und Frauen, die herausfinden wollen, wie sie eine glückliche und stabile Partnerschaft erschaffen können.

Stephan Reich ist Unternehmer und Coach. Seine Leidenschaft liegt auf dem Gebiet der Neurologie und Soziologie.

Bild: Disarm / pixabay.com

Pressemitteilungen

TDK und item vereinbaren strategische Partnerschaft

TDK und item vereinbaren strategische Partnerschaft

(Mynewsdesk) TDK Technische Dienste Kleinschmidt GmbH, technischer Dienstleister für Modernisierung und Automatisierung bestehender und neuer Anlagen, und item Industrietechnik GmbH, weltweiter Marktführer im Bereich Systembaukästen für industrielle Anwendungen, haben zum 1. Januar 2019 eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Im Fokus der Zusammenarbeit steht die Umsetzung moderner Automatisierungsprojekte im norddeutschen Raum.

Die item Industrietechnik GmbH ist weltweiter Marktführer im Bereich Systembaukästen für industrielle Anwendungen und beschäftigt rund 950 Mitarbeiter. Seit 1976 entwickelt und vertreibt item Lösungen zum Bau von Maschinen, Betriebseinrichtungen und Anlagen. Das Produktportfolio umfasst mehr als 3.500 hochwertige Komponenten zur Konstruktion von Maschinengestellen, Arbeitsplätzen, Automationslösungen und Lean-Production-Anwendungen. Die Kundennähe in Deutschland wird durch elf Niederlassungen und Stützpunkte gewährleistet. Zur Firmengruppe gehören 100-prozentige Tochterunternehmen in den USA, China, Mexiko, Italien, Polen und der Schweiz.

Die Unternehmensgruppe TDK – Technische Dienste Kleinschmidt GmbH begleitet ihre Kunden seit 1995 als technischer Dienstleister von der Inspektion über die Wartung bis hin zur Instandsetzung sowie bei der Überholung, Modernisierung und Automatisierung von Maschinen und Anlagen. Die TDK bietet den kompletten Service aus einer Hand. Mit item verbindet das Unternehmen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit der strategischen Partnerschaft streben TDK und item die Bündelung der Kompetenzen beider Unternehmen im Bereich Automatisierung an.

„Die Automation kann auf Grund ihrer Komplexität am besten in starken und zuverlässigen Kooperationen erfolgreich umgesetzt werden. Wer dem Glauben unterliegt, alles alleine zu beherrschen, wird viele Fehlschläge erleiden“, sagt Michael Krause, Geschäftsführer der TDK. TDK hat daher mit item einen kompetenten und erfahrenen Partner ausgewählt, um die Automatisierungsprojekte mithilfe eines zuverlässigen und bewährten Automationssystems schneller und effizienter umzusetzen.

„Über das Vertrauen, dass einem Unternehmen wie item entgegengebracht wird, freuen wir uns sehr. Unser tiefgreifendes Knowhow, wie z. B. das item Automationssystem, die umfassende Komplettlösung für die Lineartechnik, welche inklusive Antriebselementen, Schlitten und Zubehör geliefert werden, stellen wir gerne unseren Partnern zur Verfügung. Wir schätzen TDK für das breite Anwendungswissen und die hohe Beratungskompetenz“, stellt Oliver Diedrich, item fest. „TDK wird das zuverlässige Expertennetzwerk der rund 50 item pluspartner mit deren Expertise sinnvoll ergänzen. Auf item-pluspartner.de zeigen alle Partner ihre Leistungsfähigkeit. Wir begrüßen ganz herzlich unseren neuen item pluspartner Michael Krause,“ so Oliver Diedrich weiter.

„Wir freuen uns sehr zukünftig eng mit der item Industrietechnik GmbH zusammenzuarbeiten, um gemeinsam innovative Vorgehensweisen zu erproben und Projekte in der Automation auf das nächste Level zu heben“, sagt Michael Krause überzeugt.

Über TDK Technische Dienste Kleinschmidt GmbH

Seit 1995 begleitet die Unternehmensgruppe TDK – Technische Dienste Kleinschmidt GmbH ihre Kunden in der
produzierenden Industrie über die komplette Wertschöpfungskette. Ob als technischer Dienstleister von der Inspektion über die Wartung bis hin zur Instandsetzung von Maschinen und Anlagen oder bei der Überholung, Modernisierung und Automatisierung von Maschinen und Anlagen. TDK bietet einen kompletten Service aus einer Hand.

TDK hilft in allen Belangen, die das Umfeld der Maschinen betreffen. Von der Erfüllung gesetzlicher Nachweispflichten zum Schutz von Menschen, Umwelt und Gerät vor technischen Gefahren oder Handhabungsfehlern, DGUV- und UVV-Prüfungen, Projektierung oder Service von Industrie-Luftfilteranlagen, Instandhaltung gebäudetechnischer Anlagen, Metallbauarbeiten – ein Ansprechpartner für alle aufkommenden Fragen. Mit einem interdisziplinären Team von mehr als 170 Mitarbeitern agiert TDK von den beiden Standorten in Norddeutschland und in der Slowakei mit kompetenter Beratung, persönlicher Betreuung, schnellen Reaktionszeiten für einen reibungslosen Service.

www.tdk-service.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Marketing Consulting

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/dnzvjw

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/tdk-und-item-vereinbaren-strategische-partnerschaft-96821

Wir begleiten unsere Kunden in allen Fragen der Unternehmenskommunikation. Deutsche Marketing Consulting ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen und eine branchenübergreifende Kommunikationsagentur mit Schwerpunkt im Bereich business-to-business. Wir verstehen uns als Unternehmensberater, jedoch konzentriert auf alle Bereiche der Kommunikation und begleiten unsere Kunden von der strategischen Beratung über die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bis zur operativen Umsetzung und Realisierung der entwickelten Konzepte. Wir suchen die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Branchen unserer Auftraggeber aus dem Mittelstand und in Verbänden. Auch mit knappen Budgets erreichen wir in hart umkämpften Märkten die gesteckten Ziele. Wir pflegen den partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kunden, deren Vertrauen wir mit Kompetenz, Authentizität und persönlichem Stil gewinnen. Wir sind überzeugt von Teamarbeit und Networking, wir bringen Menschen und Unternehmen zusammen – und weiter voran.

Unser Portfolio reicht von der alltäglichen Pressearbeit bis hin zu ausgefeilten Strategiekonzepten: Positionierung, interne und externe Kommunikation, Periodika, Broschüren, Prospekte, Pressearbeit, Business Development, Vertriebsunterstützung, Partnergewinnung, Webkommunikation, Social Media, Veranstaltungen und Messen.

Unsere bestehenden Kunden stammen aus verschiedensten Branchen und variieren vom Klein- bis hin zum mittelständischen Großunternehmen. Unsere Beratung setzt strategisch dort an, wo Entscheidungen getroffen werden, bei der Unternehmensleitung. Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Fachbereichen.

Firmenkontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/multimedia/tdk-und-item-vereinbaren-strategische-partnerschaft-96821

Pressekontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/dnzvjw

Pressemitteilungen

Neue Partnerschaft von FINCON und mexxon

Die beiden Gesellschaften FINCON Unternehmensberatung GmbH und die mexxon-Gruppe ergänzen zukünftig auf partnerschaftlicher Ebene ihr Know-how, um ihre Kunden noch besser zu bedienen. Begründet ist diese Partnerschaft durch die Fokussierung ihres gemeinsamen Beratungsschwerpunktes auf die Finanz- und Versicherungsbranche.

FINCON wird mit ihrer breiten Projekt- und Technologieerfahrung sowie fundiertem Branchenwissen die Partnerschaft stärken, während mexxon ihr Daten-Know-how zur Optimierung der Geschäftsprozesse einbringt. Gemeinsam können die beiden Gesellschaften so insbesondere das eigens für die Versicherungswirtschaft entwickelte Neuprodukt „MaklerRadar“, das von der mexxon-Beteiligung Vertriebsdatenservice GmbH vermarktet wird, noch effizienter an den individuellen Bedarf des jeweiligen Versicherers anpassen.

Zu FINCON: Die FINCON Unternehmensberatung GmbH mit Sitz in Hamburg und weiteren 8 Geschäftsstellen wurde 2003 gegründet und ist mit derzeit rund 400 Mitarbeitern das auf Banken, die Sparkassenorganisation und die Versicherungswirtschaft spezialisierte Beratungs- und Lösungshaus.

Als der strategische Partner für renommierte Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche konzentriert sich das Unternehmen auf Kernkompetenzen und langfristige Geschäftsbeziehungen. Die Mitarbeiter verbinden breite Projekt- und Technologieerfahrung mit fundiertem Branchenwissen.

FINCON steht für Fach- und Managementberatung sowie Testmanagement, für die Realisierung individueller Anwendungssysteme oder für die Implementierung und Integration von Standardprodukten. Die Entwicklung und der Vertrieb innovativer Software-Lösungen gehört ebenfalls zum Leistungsspektrum.

Zu mexxon: Die mexxon-Gruppe ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung und besteht aus der mexxon consulting GmbH & Co. KG und der mexxon GmbH. Spezialisiert hat sich mexxon auf Daten und Digitalisierungen in der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche sowie auf weitere Daten-starke Branchen, die Big Data in effektive Smart-Data-Lösungen mit optimiert darauf abgestimmten Prozessen überführen wollen.

Speziell für Smart-Data-Lösungen für die Versicherungswirtschaft hat mexxon 2018 die VertriebsDatenServices GmbH mitbegründet und betreibt dort das neuentwickelte „MaklerRadar“.

Presse-Kontakt FINCON Unternehmensberatung GmbH:

Katja Rapelius

Marketing

Sachsenring 69

50677 Köln

Katja.Rapelius@fincon.eu

+49 221 937097-44

FINCON Unternehmensberatung GmbH

Dorotheenstraße 64

22301 Hamburg

www.fincon.eu

Presse-Kontakt mexxon:

Pia Sokollis

Kommunikation / PR

mexxon consulting GmbH & Co. KG

Kisseleffstraße 8, D – 61348 Bad Homburg v. d. Höhe

info@mexxon.com | www.mexxon.com

+49 6172 271 598 0

Standort München: Gautinger Str. 29, D-82131 Stockdorf

Tel: +49 892354 0408 | Mob: +49 1724870 385 | p.sokollis@mexxon.com





Pressemitteilungen

Team ERDINGER Alkoholfrei: New Balance wird neuer Gold-Partner

Größte Ausdauersportcommunity meets Topsportmarke

Team ERDINGER Alkoholfrei: New Balance wird neuer Gold-Partner

Das Team ERDINGER Alkoholfrei, eine der größten Ausdauersportcommunitys Deutschlands und New Balance, eine der bekanntesten Sportmarken der Welt, gehen ab sofort einen gemeinsamen Weg. Als offizieller Gold-Partner wird New Balance, in Deutschland über die die NBR GmbH vertrieben, seine hohe Ausdauersport-Expertise durch unterschiedliche Maßnahmen in die Partnerschaft einbringen.

„Wir freuen uns, New Balance als neuen Partner zu begrüßen. Wenn ein derart namhaftes Unternehmen Partner wird, beweist dies, welch herausragendes Ansehen unser Team ERDINGER Alkoholfrei genießt. Insbesondere werden die Athleten unseres Triathlon-Nachwuchsteams
sowie unsere über 6.500 Mitglieder von der Kooperation profitieren. Zahlreiche Aktionen und Angebote werden die Partnerschaft mit viel Leben füllen“, so Wenke Kujala, Managerin Team ERDINGER Alkoholfrei.

„Ich bin mir sicher, dass die Kooperation ein voller Erfolg wird. New Balance steht – wie auch unsere aktuelle Marketingkampagne FEARLESSLY INDEPENDENT SINCE 1906 verdeutlicht – für Tradition, Vielfalt und für den Willen zur kontinuierlichen Innovation in Sachen Produktentwicklung, Technologie und Design. Wir freuen uns darauf, dies nun auch den Team ERDINGER Alkoholfrei Mitgliedern näherzubringen“, so der New Balance Trade and Sports Marketing Manager Moritz Schweer.

New Balance
New Balance, gegründet 1906 in Boston, Massachusetts, ist bekannt für seine High-Performance und Technologie-Innovationen. Aufgrund hoher Expertise für Footwear und Apparel in den Bereichen Running, Lifestyle, Fußball, Fitness, Tennis und Skate entwickelt sich die Marke seit Jahren global rasant weiter und baut das Produktportfolio auf allen Kontinenten stetig aus. Aber auch an seinen fünf Produktionsstätten in New England sowie im englischen Flimby hält New Balance an der traditionellen Craftsmanship der Marke fest. Unter dem Qualitätssigel „Made in USA“ und „Made in UK“ werden dort in präziser Handarbeit exklusive Sneakers aus erstklassigen Materialen hergestellt. Mit dem Einstieg ins Fußball-Business hat New Balance einen weiteren Meilenstein erfolgreich gemeistert und ist als offizieller Trikotausstatter der Traditionsvereine FC Liverpool, FC Porto und Celtic FC auch auf der Brust erfolgreicher europäischer Erstligisten vertreten. In Deutschland wird die Marke durch die NBR GmbH vertrieben.

Team ERDINGER Alkoholfrei
Mit rund 6.500 Mitgliedern ist das Team ERDINGER Alkoholfrei eine feste Größe in der Ausdauersportszene. Zunächst als lockerer Zusammenschluss von nationalen und regionalen Profi- und Amateursportlern ins Leben gerufen, öffnete sich das Team im Juni 2006 dem Breitensport. Seither kann jeder, dessen Herz für den Ausdauersport schlägt, dem Team ERDINGER Alkoholfrei beitreten und von zahlreichen Vorteilen profitieren. So dürfen sich die Mitglieder über freie Startplätze, attraktive Gewinnspiele, professionelle Seminare und spezielle Partner-Angebote freuen. Neben den ambitionierten Breitensportlern ist das Team ERDINGER Alkoholfrei die sportliche Heimat für zahlreiche Profi-Triathleten. Aktive Nachwuchsförderung betreibt ERDINGER Alkoholfrei mit seinem Perspektivteam. Hier kommen talentierte Triathleten in den Genuss umfangreicher Maßnahmen, die sie an das Profiteam heranführen. Nicht zuletzt dürfen sich weit über 200 ambitionierte Amateursportler über eine Unterstützung durch ERDINGER Alkoholfrei freuen. Somit zählt das Team ERDINGER Alkoholfrei zu den größten und professionellsten Förderern des Ausdauersports.

ERDINGER Weißbier – so schmeckt Bayern
Mit einem frischen ERDINGER Weißbier verbinden Weißbierfreunde höchsten Genuss – und ein Stück bayerische Lebensfreude. Seit 1886 wird dieser Klassiker in Erding gebraut. Hier hat ERDINGER Weißbräu seine Wurzeln, hier kommt jede einzelne Flasche ERDINGER Weißbier her.

Die inhabergeführte Privatbrauerei ist immer bei der traditionellen Flaschengärung geblieben. Sie gibt dem Weißbier die typische Spitzigkeit und den letzten Schliff – den Unterschied schmeckt man. Mit elf verschiedenen Weißbier-Varianten zeigen die Braumeister, wie bei ERDINGER Respekt vor dem bayerischen Reinheitsgebot und Leidenschaft für das Brauhandwerk zu einer wunderbaren geschmacklichen Vielfalt führen.

Firmenkontakt
Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu
Helena Trunina
Lange Zeile 1-3
85435 Erding
08122/4090
presse@erdinger.de
http://www.erdinger.de

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Pressemitteilungen

Paessler und EgoSecure: IT-Infrastruktur EU-DSGVO-konform aufstellen und überwachen

DATENSICHERHEIT UND -VERARBEITUNG PERMANENT AUF DEM RADAR

Paessler und EgoSecure: IT-Infrastruktur EU-DSGVO-konform aufstellen und überwachen

Nürnberg/Ettlingen, 19. November 2018 – Die EU-DSGVO ist in diesem Jahr ein vieldiskutiertes und umstrittenes Thema. Doch schlussendlich verpflichtet diese Verordnung dazu, personenbezogene Daten zu schützen. Für diese Zwecke arbeitet Paessler im Rahmen der Uptime Alliance mit dem Sicherheitsspezialisten EgoSecure, einem Unternehmen der Matrix42 AG, zusammen. Mit der Kombination von PRTG und EgoSecure können Unternehmen ihre IT-Infrastruktur datenschutzkonform aufstellen.

Durch die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sind auch bei IT-Administratoren die Themen Datensicherheit und Datenverarbeitung noch stärker in den Vordergrund gerückt. Mit PRTG Network Monitor der Paessler AG überwachen Systemadministratoren ihre Netzwerke, Systeme, Apps und Geräte in Echtzeit.
Der Hersteller EgoSecure ermöglicht es Organisationen, mit seiner Lösung EgoSecure Data Protection ihre IT-Infrastruktur datenschutzkonform aufzustellen. Die Lösung verbindet Statistik und Real-Time-Analyse der aktuellen Sicherheitssituation im Unternehmen sowie eine komplette Endpoint-Data-Loss-Protection-Funktionalität. Bei der ganzheitlichen Überwachung der gesammelten Daten kommt PRTG ins Spiel.

Zentrales Monitoring von IT-Infrastruktur und Datenschutz
PRTG bietet eine Reihe von Optionen zur individuellen Integration von Geräten und Lösungen. Dadurch lassen sich Informationen aus EgoSecure problemlos in PRTG einbinden.
Die in EgoSecure konfigurierten Lösungsansätze können anschließend direkt mit PRTG überwacht und beispielsweise auf einem Dashboard visualisiert werden. So hat der Admin neben seiner IT- und Netzwerkinfrastruktur auch die Datenkonformität seines Unternehmens direkt im Blick. Auf Basis der gesammelten Daten liefert PRTG langfristige Auswertungen und kann bei Abweichungen von definierten Schwellwerten Benachrichtigungen und Alarme per E-Mail, SMS oder als Push-Benachrichtigung senden.
„Nehmen wir das Beispiel Datenträgerverschlüsselung. Aus Sicherheitsgründen sind alle USB-Datenträger eines Unternehmens verschlüsselt, sodass bei Diebstahl oder Verlust eines Datenträgers kein Zugriff durch Unbefugte möglich ist“, beschreibt Sebastian Krüger, Partner Account Manager der Paessler AG, das Prinzip. „EgoSecure identifiziert unverschlüsselte Datenträger, übermittelt diese Information an PRTG, und das Monitoring-Tool informiert umgehend den zuständigen Kollegen.“
Unternehmen profitieren so von einem umfassenden Schutz ihrer Daten und einem zentralen Überblick über IT-Infrastruktur und Datenschutz. „Das gleichzeitige Überwachen von Anomalien bei Ab- bzw. Zuflüssen von unternehmenskritischen Daten und erhöhten Werten von Prozessorleistungen, Arbeitsspeicher und Festplattenaktivitäten ist gerade in heutigen Zeiten von Malware eine effiziente Maßnahme in der IT-Sicherheit – der Administrator wird in Echtzeit informiert, bevor der Benutzer den Angriff realisiert. In der Zwischenzeit kann mit EgoSecure Data Protection sofort automatisiert gehandelt werden“, ergänzt Sergej Schlotthauer, VP Security bei Matrix42.

Weitere Informationen zur Uptime Alliance zwischen Paessler und EgoSecure finden Sie unter: https://www.de.paessler.com/partners/uptimealliance/egosecure.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter paessler@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über EgoSecure (Matrix42-Unternehmen)
Die EgoSecure GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Matrix42 AG. Die deutsche Unternehmensgruppe unterhält weltweite Vertriebs- und Technologiepartnerschaften und betreut mit mehr als 350 Mitarbeitern über 5.000 internationale Unternehmen jeder Größenordnung und aller Branchen. Damit machen die Lösungen der Matrix42-Unternehmensgruppe über 6 Millionen Endgeräte effizienter und sicherer.

Über Paessler AG
PRTG Network Monitor von Paessler ist eine preisgekrönte Lösung für leistungsfähiges, bezahlbares und benutzerfreundliches Unified Monitoring. Die flexible Software eignet sich ideal, um komplette IT-Infrastrukturen im Blick zu behalten. PRTG sorgt in Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen für Ruhe und Sicherheit. Aktuell vertrauen über 200.000 IT-Administratoren in mehr als 170 Ländern auf die Software der Paessler AG. Das 1997 in Nürnberg gegründete Unternehmen wird bis heute privat geführt und ist sowohl Mitglied des Cisco Solution Partner Program als auch ein NetApp Alliance Partner und VMware Technology Alliance Partner. Erfahren Sie mehr über Paessler und PRTG unter www.paessler.de

Firmenkontakt
Paessler AG
Sarolta Hershey
Thurn-und-Taxis-Str. 14
90411 Nürnberg
+49 (0)911 93775-0
press@paessler.com
https://www.de.paessler.com/

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
02661-912600
paessler@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Pressemitteilungen

Die Welle des Olymp – Die Liebe, die Freiheit und die Götter

von Michael Geisler

Die Welle des Olymp - Die Liebe, die Freiheit und die Götter

TRENNENDES IN LIEBE AUFLÖSEN

Glück und die eigene Bestimmung zu finden – welche Herausforderung angesichts der heutzutage überbordenden Fülle denkbarer Lebensentwürfe. Tief verbindende Partnerschaft wird ob dieses schillernden Angebots zu einem scheinbar unerreichbaren Sehnsuchtsort. Wie kann diese jenseits des täglich verführenden Marktes der Möglichkeiten dennoch gelebt werden? Der neue Beziehungsroman Die Welle des Olymp von Michael W. Geisler lässt diese derart lebensbestimmende Frage in den kunstreichen Mythen der Menschheit, der griechischen Götterwelt, Widerhall finden. Ein Liebespaar – sie temperamentvoll, unruhig und voller Erwartung, er getragen von der Sehnsucht nach Harmonie und Verständigung – begeben sich auf einen gemeinsamen Lebensweg. Beide sind sie auf der Suche nach Glück und Sinn. Sie wachsen an Ihren Gegensätzen und der Herausforderung, das Trennende zu überwinden.
Mit viel Feingefühl zeichnet der Autor nach, wie die Wendungen des Lebens, die Ehe, die Geburt der Kinder, Untreue oder ein tragischer Todesfall ihre Zusammengehörigkeit vertiefen. Das irdische Geschehen spiegelt sich in der Weisheit der Schöpfung. So gelingt es dem Buch, auf sanfte und poetische Weise das Geheimnis einer erfüllenden Beziehung zu ergründen. „Die Götterwelt steht für die tiefen Beweggründe menschlichen Handelns. In der Mythologie zeigen sich dem Leser mit großer Klarheit und Kraft die eigenen, grundlegenden Motive seines Tuns“, vermittelt uns der Autor. Sein Roman rückt die Wurzeln des Menschseins in das Blickfeld – schenkt uns Mut und Kraft, das eigene Schicksal in die Hand zu nehmen und seiner Entfaltung entgegenzustreben.

440 Seiten
Paperback | 17,99 EUR | ISBN: 978-3-96240-331-7
Hardcover | 21,99 EUR | ISBN: 978-3-96240-332-4
e-Book | 8,99 EUR | ISBN: 978-3-96240-333-1

ÜBER DEN AUTOR:
Die Welle des Olymp ist nach Die Reise dauert länger als sieben Tage – ein Schamanenweg und In anderer Zeit der dritte Roman von Michael Wolfgang Geisler. Er ist verheiratet und Vater einer erwachsenen Töchter. Er war lange Jahre im Bildungsbereich tätig und auch verantwortlich für die Entwicklung von computergestützten Lernspielen.
www.welledesolymp.de

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der Kamphausen Media GmbH.

* Die Kamphausen Media GmbH mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kim Walla
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@tao.de
http://www.tao.de

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media