Tag Archives: Partnersuche

Pressemitteilungen

Gleichklang-Studie: Absolute Beginners sehnen sich nach Liebe

Auch Menschen ohne Beziehungs-Erfahrungen nutzen Online-Dating

Absolute Beginners sind erwachsene Menschen, die noch niemals eine partnerschaftliche Beziehung hatten. Die psychologische Dating-Plattform Gleichklang.de unterstützt seit Kurzem Absolute Beginners durch eine besondere Vermittlungsoption bei ihrer Partnersuche. Hierzu hat sie 353 Absolute Beginners befragt und deren Angaben mit den Angaben von 4873 Singles mit vorherigen Beziehungs-Erfahrungen verglichen. Die Befragung wurde durch den Psychologen Dr. Guido F. Gebauer durchgeführt.

Es zeigten sich folgende Ergebnisse:

die Sehnsucht ist vorhanden

78 % der Absolute Beginners gaben an, sich nach einer Partnerschaft zu sehnen. Bei den Beziehungs-Erfahrenen betrug dieser Prozentsatz nur 68 %.

aber das Selbstvertrauen fehlt

34 % der Absolute Beginners gaben an, dass sie sich eine Beziehung zutrauten. Bei den Beziehungs-Erfahrenen lag dieser Prozentsatz mit 59 % weitaus höher. 36 % der Absolute Beginners trauten sich eine Beziehung dezidiert nicht zu, während dieser Prozentsatz bei den Beziehungs-Erfahrenen bei nur 18 % lag. Der Rest gab unentschieden an.

Weitere Vergleiche zeigten, dass Absolute Beginners größere Beziehungs-Ängste formulierten und zudem angaben, sich auch allgemein stärker sozial zu isolieren.

Was suchen Absolute Beginners bei der Partnersuche?

Lediglich 2 % der befragten Absolute Beginners gaben an, einen anderen Absolute Beginner für eine Partnerschaft zu suchen. 43 % gaben an, einen Menschen zu suchen, der Verständnis für ihre Erfahrungen als Absolute Beginners hat. 55 % gaben aber an, dass die fehlenden Beziehungs-Erfahrungen für sie bei der Partnersuche keine Rolle spielten.

Gebauer resümiert, dass also kaum ein Absolute Beginner einen Schicksalsgenossen als Beziehungspartner suche. Wichtig sei es aber vielen Absolute Beginnern, dass ihre besondere Situation bei einem Partner auf Verständnis stoße. Ein solchzes Verständnis sei vermutlich in der Lage, die Kontakthemmungen der Absolute Beginners deutlich zu mindern.

Absolute Beginners: Ein männliches Phänomen

Die Umfrage ist nicht repräsentativ. Teilnehmer für die Umfrage wurden unter Gleichklang-Mitgliedern (60 % Frauenanteil) und über Facebook-Anzeigen gewonnen. Ergebnisse zwischen Gleichklang-Mitgliedern und über Facebook rekrutierten Teilnehmern unterschieden sich nicht, so dass sie zusammengefasst wurden. Der Altersbereich schwankte zwischen 18 und 82.

Hauptsächlich beteiligten sich Frauen an der Umfrage. Bei den Beziehungs-Erfahrenen betrug der Frauen-Anteil 78 %, unter den Absolute Beginners dominierten aber mit 66 % eindeutig die Männer, obwohl sie auf dem gleichen Weg für die Umfrage gewonnen wurden. Absolute Beginners scheinen demnach insbesondere ein männliches Phänomen zu sein.

Gibt es Auswirkungen des Alters?

Mit steigendem Alter nahm die relative Anzahl der Absolute Beginners an der Stichprobe signifikant ab. Dies weist nach Gebauer darauf hin, dass viele Absolute Beginners mit wachsendem Alter doch noch eine Partnerschaft finden. „Für die meisten Absolute Beginners gibt es irgendwann ein Happy-End“, fasts Gebauer die Daten zusammen.

Bildungsstand

Der Bildungsstand wurde auf einer neunstufigen Skala von „kein Abschluss“ bis zur „Habilitation“ erhoben. Absolute Beginners zeigten hier im Vergleich zu Beziehung-Erfahrenen einen signifikant höheren Bildungsstand. Woran immer es liegt, dass Menschen zu den Absolute Beginners gehören – sicherlich liege es nicht an Bildungsdefiziten, erläutert Gebauer.

Wie steht es mit sexuellen Erfahrungen?

In der Umfrage wurde als Absolute Beginner definiert, wer noch gar keine Beziehungs-Erfahrungen hatte. Ebenfalls wurden sexuelle Erfahrungen erfragt. 67 % der Asbolute Beginners gaben an, über keinerlei sexuelle Erfahrung zu verfügen. Bei den Beziehungs-Erfahrenen betrug dieser Anteil lediglich 0,3 %.

Keineswegs seien Absolute Beginners aber asexuell, berichtet Gebauer. Der Anteil der Asexuellen in der Umfrage habe bei den Absolute Beginners bei 1,5 % und bei den Beziehungs-Erfahrenen bei 1 % gelegen. Die große Mehrheit der Absolute Beginner wünsche sich durchaus Sex, habe aber noch keine sexuellen Erfahrungen machen können.

Liegt es an der Kindheit?

In der Umfrage wurden zahlreiche Fragen zur Kindheit gestellt. Die Elternhäuser von Absolute Beginnern kennzeichneten sich demnach nicht durch Vernachlässigung, Gewalt, Misshandlung oder Missbrauch. Alle diese Probleme wurden von Absolute Beginnern sogar seltener genannt als von Beziehungs-Erfahrenen, auch wenn für Einflüsse von Alter, Geschlecht und Bildungsstand kontrolliert wurde.

Absolute Beginners berichteten aber signifikant häufiger über Hänseleien durch Gleichaltrige als Beziehungs-Erfahrene. Gebauer vermutet, dass bei Absolute Beginners oftmals negative Erfahrungen mit Gleichaltrigen in der Kindheit zu einer andauernden Kontakt- und Beziehungshemmung führten. Allerdings gelte auch dies keineswegs für alle Fälle.

Kann Online-Dating helfen?

Gebauer erklärt, dass Gleichklang soeben erst begonnen habe, den Status als Absolute Beginner von allen seinen Mitgliedern zu erfragen. Ebenfalls werde nunmehr von allen Mitgliedern die Bereitschaft nach einer Beziehung mit einem Absolute Beginner erfragt, um so passende Vorschläge machen zu können. So solle den Absolute Beginners die Scheu vor Kennenlernen und Beziehungs-Aufbau genommen werden.

Zur Erfolgswahrscheinlichkeit fehlten noch die Daten. Gleichklang werde die Vermittlungs-Verläufe der Absolute Beginners beobachten und dazu in ein bis zwei Jahren genauere Angaben machen können.

Gebauer vermutet aber bereits jetzt, dass Absolute Beginner durchaus beim Online-Dating Chancen haben. Schließlich wünsche sich die große Mehrheit der Absolute Beginner eine Beziehung, die Hemmschwellen beim Online-Dating seien geringer und die Kontaktmöglichkeiten seien einfacher. Zudem zeigten die Daten, dass Absolute Beginners mit wachsendem Alter meistens doch noch Partnerschaft fänden. Hierfür sei das Online-Dating eine gute Möglichkeit.

Weitere Informationen zu Absolute Beginnern und zur Umfrage finden sich im Gleichklang-Blog.

Gleichklang ltd betreibt die inklusive alternative Partnerbörse und Kennenlernplattform www.Gleichklang.de, bei der sich sozial und ökologisch engagierte Menschen begegnen. Gleichklang hat derzeit etwas über 19000 Mitglieder.

Firmenkontakt
Gleichklang limited
Seksan Ammawat
Marienstr. 38
30171 Hannover
0152 28973672
gebauer@gleichklang.de
https://www.gleichklang.de/

Pressekontakt
Gleichklang limited
Guido F. Gebauer
Marienstr. 38
30171 Hannover
0152 28973672
gebauer@gleichklang.de
http://www.gleichklang.de

Bildquelle: @ public domain

Pressemitteilungen

Shoppen wir heutzutage unseren Partner in Dating-Apps?

Die moderne Partnersuche findet im Internet statt. Dating-Apps wie Tinder und Co. haben mehrere Millionen Abonnenten. Doch ist die Liebe per Mausklick noch romantisch? Das im Dezember 2018 bei Science Factory erschienene Buch Moderne Partnersuche mit Dating-Apps. Ist Online-Dating wie Online-Shopping? untersucht, inwiefern sich die Online-Partnersuche und das Einkaufen im Internet gleichen. Die Autorin Giulia Will ergründet dafür selbst die Welt des „Partnershoppings“.

Dating-Apps ermöglichen es, unkompliziert einen passenden Partner zu finden. Mit dem Handy geht das nebenbei und überall. Moderne Singlebörsen schlagen geeignete Bekanntschaften vor, Nutzer testen ihren Marktwert und das alles mit nur wenigen Klicks. Wo liegt da eigentlich noch der Unterschied zum Online-Shopping? Die Autorin Giulia Will setzt sich in Moderne Partnersuche mit Dating-Apps mit unserem Konsumverhalten auseinander. Dabei spürt sie Parallelen zum Online-Dating nach und entdeckt überraschende Ähnlichkeiten.

Der Marktwert der Liebe

Die Dating-App Tinder beispielsweise hat weltweit inzwischen über 4,35 Millionen Abonnenten. Tinder spricht datenbasierte Empfehlungen aus, Nutzer bewegen sich oft schnell und oberflächlich durch das Angebot. Geht es dabei noch um große Gefühle oder eher um den großen Fang? Giulia Will erzählt von eigenen Erfahrungen mit der Dating-App und zeigt, wie sehr sich unsere Vorstellung von Liebe verändert hat. Ihre Publikation „Moderne Partnersuche mit Dating-Apps“ beschreibt die Transformation der Liebe, die sich parallel zum veränderten Konsumverhalten entwickelt hat. Will hält der modernen Konsumgesellschaft den Spiegel vor und richtet sich damit vor allem an Soziologen, Gesellschaftskritiker und alle Singles, die sich für die Chancen und Grenzen des Online-Datings interessieren.

Das Buch ist im Dezember 2018 bei Science Factory erschienen (ISBN: 978-3-956-87651-6).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/439298

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Sabrina Neidlinger
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Gegen den Trend: Partnerglück statt Single-Falle

Einsamkeit – Ausbruch aus der Single-Falle

Die Gene sind Schuld oder die Hormone, wenn es mit der Partnersuche nicht so recht klappen will – das haben Wissenschaftler herausgefunden. Andere Untersuchungen zeigen, dass das Single-Sein egoistisch macht. Statistiken legen nahe, dass es am Wohnort liege könnte, wenn die Suche nach dem Partner nicht von Erfolg gekrönt ist. Doch die Partnervermittlerin Christa Appelt die Ursache für die wachsende Zahl an Singles in falsch verstandener Emanzipation.

Christa Appelt, selbstbewusst, beruflich erfolgreich und eine Frau – und trotzdem oder gerade deshalb sagt sie: „Falsch verstandene beziehungsweise gelebte Emanzipation haben die Geschlechterrollen aufgeweicht. Das hat ein Ringen nach einer neuen Identität zur Konsequenz, bei der die eigene Authentizität leicht verloren geht.“ In der Folge werden eigene Idealvorstellungen und Wünsche, die man an sich selbst stellt und nicht erfüllen kann, auf den Partner übertragen. „Das kann nicht funktionieren! Denn Vorurteile und verinnerlichte Ansprüche sowie Anforderungen sind nicht der Schlüssel zu einer erfolgreichen Partnerschaft“, weiß Appelt aus ihrer Erfahrung.

Doch was meint Appelt mit ihrer Emanzipations-Kritik? „Mir geht es darum aufzuzeigen, dass ein Verleugnen von Unterschieden zwischen männlichen und weiblichen Attributen nachhaltige Auswirkungen auf die Partnersuche hat“, erklärt sie. Denn ihrer Erfahrung nach wird Emanzipation, gerade auch in der Partnersuche, so interpretiert, dass Frauen männliche Verhaltensweisen übernehmen und dabei ihre Weiblichkeit verleugnen müssen. Diese vermeintliche Angleichung der Geschlechterrollen führt bei den Männern zu einer wachsenden Unsicherheit. Sie ziehen sich zurück, statt ihre Chancen zu suchen. Das Ergebnis: Immer mehr Menschen tindern von Flirt zu Flirt, statt sich auf eine echte Beziehung einzulassen.

Deshalb fordert Appelt: „Schwimmen Sie gegen den Strom gesellschaftlicher Trends!“ Es ist sicher nicht einfach, sich den jeweils aktuellen Gesellschaftstrends zu widersetzen und sich auf die eigenen Werte, Stärken und Ideale zu besinnen und diese auch nach außen zu tragen. Allerdings ist dies die Voraussetzung dafür, einen Partner fürs Leben zu finden, statt von Flirt zu Flirt zu springen. „Denn auch wenn es cool sein mag, ungebunden und frei zu sein, letzten Endes sehnen sich die meisten Menschen doch nach einer festen, stabilen Partnerschaft“, so Appelt. Und das sind bei einem Anteil von 20 Prozent Singles in der Bevölkerung ziemlich viele Menschen.

Und wie sieht der Weg aus der Single-Falle Appelts Meinung nach aus? Soll die moderne Frau sich auf konservative Werte besinnen? „Sicher nicht. Es geht darum, mit Offenheit und Neugier sowie offenen Armen und Herzen aufeinander zuzugehen“, sagt Appelt. Dabei, so führt sie weiter aus, sollten Frauen auf ihre eigenen Stärken in der Kommunikation setzen, statt die Kommunikationsformen der Männer zu imitieren.

Als ich Anfang der 1990er Jahre in Berlin mein erstes eigenes Institut gründete, wurde mir schnell klar, dass ich in der Ehe- und Partnervermittlung meine Berufung gefunden hatte. Seitdem folgte eine Erfolgsstory, nach der unzählige Paare zwischen 25 und 84 Jahren hervorgegangen sind, von denen sich viele zu glücklichen Familien entwickelt haben.

Kontakt
Christa Appelt PV GmbH
Christa Appelt
Briennerstr. 48
80333 München
01728048778
info@christa-appelt.de
http://www.christa-appelt.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

„Lasst uns übers Geld reden!“

Unromantische Erfolgfaktoren der Partnerschaft

„Wenn es um Partnerschaften geht, müssen wir auch über Geld reden!“, fordert Christa Appelt, eine der erfolgreichsten Partnerschaftsvermittlerinnen Deutschlands. Denn eine dauerhaft glückliche Partnerschaft ist nur dann möglich, wenn in Sachen Geld und Status einige grundlegende Aspekte beachtet werden. Hierzu gehört zum Beispiel, dass der Mann idealer Weise über ein höheres Einkommen verfügt als die Frau. Zudem sollten beide Partner einen ähnlichen Hintergrund in Bezug auf Ausbildung und Herkunft besitzen. Das sagt nicht nur Appelt, sondern wird auch durch aktuelle Studien namhafter Meinungsforschungsinstitute bestätigt.

Man sollte meinen, dass in unserer modernen, emanzipierten Welt Liebe und Partnerschaft von so vermeintlich profanen Dingen wie Einkommen, Vermögen und sozialer Herkunft abgekoppelt sind. Die Realität jedoch sieht anders aus: Die Studie des Allensbach-Instituts „Wie tickt der Mann?“ belegt, dass das klassische Rollenbild in Ehe und Partnerschaft auch heute noch dominiert. Ganze 60 Prozent der Frauen wünschen sich, dass der Mann für den Unterhalt der Familie aufkommt. Bei den Männern sind es sogar 71 Prozent, die sich in der klassischen Ernährerrolle sehen. Die gleiche Erfahrung hat auch Appelt gemacht: „Männer finden es auf längere Sicht wichtig, dass ihre Partnerin nicht viel mehr verdient als sie. Auch moderne Paare erkennen schnell, dass sie zwar emanzipiert denken, aber antiquiert fühlen.“

Neben diesem klassischen Rollenverhältnis sieht Appelt jedoch noch einen weiteren Aspekt als wichtig für den Erfolg einer Partnerschaft an: nämlich eine vergleichbare soziale Herkunft. „Nur Menschen ähnlicher Herkunft besitzen ein vergleichbares Wertesystem“, weiß Appelt. Dieses kommt unter anderem dann zum Tragen, wenn es um den Umgang mit Geld geht. Das Modell „Geld heiratet Schönheit“ funktioniert daher auf Dauer nicht. Auch diese These von Appelt lässt sich durch harte Zahlen belegen: Laut Statistischem Bundesamt hat die Mehrzahl der Paare in Deutschland den gleichen Bildungsabschluss. Sozialer Aufstieg durch Heiraten ist heute also auch für Frauen kaum noch möglich. Insofern ist die Emanzipation doch nicht ganz spurlos am Institut der Ehe vorbeigegangen. Der Arzt heiratet statt der Krankenschwester heute lieber die Ärztin.

Als ich Anfang der 1990er Jahre in Berlin mein erstes eigenes Institut gründete, wurde mir schnell klar, dass ich in der Ehe- und Partnervermittlung meine Berufung gefunden hatte. Seitdem folgte eine Erfolgsstory, nach der unzählige Paare zwischen 25 und 84 Jahren hervorgegangen sind, von denen sich viele zu glücklichen Familien entwickelt haben.

Kontakt
Christa Appelt PV GmbH
Christa Appelt
Briennerstr. 48
80333 München
01728048778
info@christa-appelt.de
http://www.christa-appelt.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Die richtigen Portraitfotos für die Partnervermittlung

Wie man auf Partnerbörsen seine Erfolgschancen erheblich steigern kann.

Wer sein Single-Dasein beenden will und einfach keine Zeit oder Lust hat, die Abende in Clubs oder Bars zu verbringen, landet bei der Partnersuche mit einiger Wahrscheinlichkeit heutzutage auf einer der zahlreichen Partnerbörsen für Singles mit Niveau, um das Leben künftig zweisam statt einsam zu verbringen.

Dort angemeldet, füllt man brav einen Fragebogen aus, wird nach Hobbys, Größe, Gewicht und nach den Wunschvorstellungen vom Traumpartner gefragt und wird im weiteren Verlauf aufgefordert, aussagekräftige Profilfotos von sich hochzuladen. – Aber welche Fotos nimmt man? An genau diesem Punkt wird es meistens brenzlig. Denn der tiefgründige Profiltext verliert ganz schnell an Attraktivität, wenn die ausgewählten Fotos einen völlig anderen Eindruck vermitteln als das geschriebene Wort. Die Profilfotos auf Partnerbörsen sind mit Abstand das wichtigste Kriterium, um bei einem potentiellen Partner in die engere Wahl zu kommen.

Das Auge isst mit!
Und dennoch sieht man viel zu oft gruselig-schlechte Fotos: Ungünstige Perspektiven, ablenkende Hintergründe, wenig schmeichelhaftes Licht, verzerrte Proportionen des Gesichts durch die Weitwinkelobjektive der Handys, ehemalige Paarfotos, bei denen der/die Ex einfach herausgeschnitten wurde, Fotos mit Sonnenbrille, Portraits von hinten, von der Seite, extreme Ausschnitte von einem Auge oder dem Mund und viele weitere Fehler zeugen davon, dass dieser Kandidat oder diese Kandidatin sich offensichtlich wenig Mühe gegeben hat, im Ozean der Single-Angebote vom Traumpartner herausgefischt zu werden. Partnersuche ja, aber nur ein bißchen und ohne Engagement – von welcher Bereitschaft zu einem neuen Lebensabschnitt soll das zeugen?

Die Intuition entscheidet.
Aber nicht nur technisch schlechte Fotos verschlechtern die eigenen Chancen erheblich, sondern auch die falschen Fotos.

Fehler Nummer 1: Fotos, die vor 10, 15 oder 20 Jahren entstanden sind. Was will man damit bezwecken? Guck mal, ich war früher auch mal jung und schön?! Spätestens beim ersten Date ist dann allen klar, dass der Zahn der Zeit an wirklich jedem nagt. Die Enttäuschung ist entsprechend groß und das Gefühl, getäuscht worden zu sein, verschließt sofort alle Türen statt sie für das Gegenüber zu öffnen.

Fehler Nummer 2: Fotos, die stark bearbeitet und retuschiert wurden und mit der Realität nur noch wenig gemein haben. Denn dieser Realität stellt man sich spätestens beim ersten Treffen im Café, und die Stunde der Wahrheit kann für den einen schmerzhaft und für den anderen peinlich werden. Eine neue Liebe sollte ohnehin niemals mit einer Lüge beginnen. Dann ist das Ende schon vorprogrammiert.

Fehler Nummer 3: Fotos, die zu irritierenden gedanklichen Verknüpfungen beim Betrachter führen. Was sagt der freie Oberkörper des Mannes auf dem Sofa über seine Absichten? Was sagt das plüschige Wohnzimmer (Gelsenkirchener Barock) im Bildhintergrund über den erfolgreichen Geschäftsmann? Wohnt der noch bei seiner Mutter? Was verrät mir das alte Bewerbungsfoto im Banker Outfit oder das Foto mit der Bierflasche in der Hand über das, was mich als Partnersuchende(n) erwartet?

Frauen reagieren besonders sensibel auf Unstimmigkeiten zwischen der textlichen Selbstdarstellung des Mannes und dem, was die Fotos von ihm preisgeben.

Fazit: Wer Erfolg beim Finden des richtigen Partners haben will, sollte beim Auswahlkriterium Nummer 1, den gezeigten Profilfotos, unbedingt authentisch sein. Er oder sie sollte stets mehrere aktuelle ansprechende Fotos in verschiedenen Outfits präsentieren. Sie sollten im besten Licht und dennoch realistisch zeigen, wer man ist und wie man ist.

Der beste Weg, sich von der Masse abzuheben und zu hochwertigen Fotos zu kommen, ist einen Termin mit einem erfahrenen Portraitfotografen zu vereinbaren, noch bevor man sich auf Vermittlungsportalen anmeldet. –
Interessenten aus dem Raum Berlin-Brandenburg können sich vertrauensvoll an Capital Headshots Berlin wenden.

Spezialisten für Peoplefotografie deutschlandweit:
Portrait, Business, Lifestyle

Kontakt
Capital Headshots Berlin
Pierre Venus
Wilhelmsaue 12A
10715 Berlin
030 80 94 07 00
contact@capitalheadshots.berlin
http://www.capitalheadshots.berlin

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Frauen ansprechen, mit ihnen flirten und sie verführen

Das Buch verhilft schüchternen Männern zum Erfolg

Frauen ansprechen, mit ihnen flirten und sie verführen

Werde zum „Frauentraum“

Das Sachbuch verhilft schüchternen Männern zu mehr Erfolg beim anderen Geschlecht.

Man begegnet auf der Strasse, im Einkaufszentrum oder in einer Bar der Frau seiner Träume. Doch was dann… ?

Der Autor mit dem Pseudonym Sed4Love beschreibt in seinem Buch auf eindrucksvolle Weise, wie man den richtigen Umgang mit Frauen erlernt. Dabei spielt nicht nur der direkte Kontakt mit der potentiellen Traumfrau eine zentrale Rolle, sondern auch die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Wer jetzt denkt Frauen ansprechen ist nur eine Frage des richtigen Anmachspruches, liegt leider falsch. Je weiter der Lesefortschritt im Buch, desto mehr verliert dieser allgemein verbreitete Irrtum an Bedeutung.

Inhaltlich kompakt und motivierend

Das Buch will herausfordern und motivieren. Aber auch eigene in der Vergangenheit begangene Fehler werden gnadenlos aufgedeckt. Dabei präsentiert sich der Schreibstil als sehr erfrischend und knackig. Die Informationsdichte im Buch ist hoch, die Schreibweise kompakt, frech und ein wenig unverblümt. Wer mutig ist und bereit zur Veränderung, kann sich eine Menge Wissen aneignen und natürlich gleich im Alltag umsetzen. Aufgezeigte Flirtsituationen werden zwar in einem Dialog zur Veranschaulichung beschrieben, individuelle Handlungen und Eigeninitiative werden anhand der aufgezeigten Methoden aber klar bevorzugt.

Ungeliebte Rückschläge besser verkraften und mit Mut zum Erfolg

Das Werk Frauentraum präsentiert sich authentisch und ehrlich.
Netterweise werden weniger angenehme Themen wie Rückschläge und Körbe ebenfalls in einigen Kapiteln abgefangen und verhelfen zu neuem Mut und Tatendrang.

„Auch in Zukunft wird man sporadisch einen Korb kassieren.
Hauptsächlich in der Anfangszeit. Das gehört dazu. Diese unangenehmen Gefühle lassen sich aber gut in den Griff kriegen. Wer Durchhaltewille und Mut an den Tag legt, wird mit Erfolg belohnt“, lässt der Autor verlauten.

Wer will schon die Katze im Sack kaufen?!

Der Autor bietet auf seiner Webseite kostenlose Tipps im Blog und als PDF-Download an. Auf Amazon und Google Books sind ebenfalls grosszügige Leseproben verfügbar.

Der eigentliche Bestellvorgang erfolgt entweder im offiziellen Buchhandel oder via Vertriebspartner, welche auf der eigenen Website http://www.sed4love.com gelistet sind. Wer will kann alternativ über Google Play Store, Amazon Kindle oder Apple iBooks das Lesematerial direkt auf sein Smartphone oder Tablet herunterladen.

Hier ist man zudem für weitere Informationen oder eine Kontaktaufnahme mit dem Autor gut aufgehoben.

Willst du wissen wie man Frauen überall auf der Welt anspricht?
Selbstbewusst, entspannt und frei von Ansprechangst – Stärke deine Persönlichkeit – Verschiedene Frauentypen korrekt einschätzen und optimal auf sie eingehen – Wechsle Körbe in neue Möglichkeiten – Unterstütze dich selbst in schwierigen Situationen – Besiege deine Ängste, damit du nie wieder sprachlos bist – Entdecke die Vorteile und Möglichkeiten der richtigen Methode in verschiedenen Flirt-Situationen – Wie du garantiert ihre Telefonnummer bekommst und sie sexuell interessiert an dir werden lässt – Küsse sie im richtigen Moment
Kreiere ein besseres Leben für dich und deine Umgebung. Wechsle die Seiten und lasse die Frauen
um dich kämpfen.
Werde zu dem Mann, den Frauen begehren.

Kontakt
S. Haslauer
Sascha Haslauer
Fliederstrasse 13
9200 Gossau
000 00 00
info@sed4love.com
http://www.sed4love.com

Pressemitteilungen

Partnervermittlung: Vertrauliche Gespräche geben ein gutes Gefühl

Kunden eng und persönlich zu begleiten, ist der Fokus der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das führt zu optimalen Ergebnissen.

Partnervermittlung: Vertrauliche Gespräche geben ein gutes Gefühl

Berater Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv für Menschen mit höchstem Anspruch

Nach vielen Jahren als Single sind so manche Menschen verzweifelt. Sie fühlen sich ungeliebt und unattraktiv und leiden vielleicht auch körperlich und seelisch darunter. Aber zugleich sind sie nicht gewillt, den erstbesten Partner zu nehmen, nur um nicht mehr allein zu sein. „Diese Erfahrung machen wir immer wieder. Lieber bleiben die Menschen allein, machen sich Gedanken und zweifeln an sich selbst. Dann benötigen sie schnell professionelle Beratung und Begleitung, damit sich die Situation nicht verschlimmert und vielleicht der Beruf und die Familie unter der schlechten Stimmung leiden – oder noch Schlimmeres passiert. Denn wir sind der Auffassung: Kein Mensch ist dafür gemacht, um allein zu sein“, sagt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

Die Aufgabe der Berater sei es, Kunden diese Angst zu nehmen, allein zu bleiben. Die Partnervermittlung bleibe ganz eng an der Seite der Kunden und führe viele Gespräche – das gebe ein gutes Gefühl und führe dazu, dass die Kunden sich öffneten. „Und dann können wir mit unserer zielgerichteten, erfolgsorientierten Arbeit richtig beginnen. Unsere Tätigkeit basiert auf großem Vertrauen und Nähe zu unserem Kunden. Wenn die Kunden uns ihre Wünsche offenbaren und mitteilen, was sie wirklich möchten, können wir auf die Suche nach dem richtigen Partner gehen. Und das tun wir solange, bis wir ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht haben. Das ist unser Leistungsversprechen“, betont Nicole Reddig.

Der bekannte Berater Markus Poniewas berichtet aus seiner Praxis, dass dies bei Kunden sehr gut ankomme. „Sie spüren sehr schnell, dass wir wirklich seriöse Partnervermittler sind, bei denen der Kundenerfolg im Mittelpunkt steht. Das zeigen wir auch über unsere Honorarstruktur: Es bleibt beim einmalig vereinbarten Honorar, Nachschusspflichten oder zusätzliche Kosten für längere Laufzeiten fallen nicht an.“

Ein großer Vorteil bei PV-Exklusiv ist der große Kundenstamm. Auf diese Weise können die Berater auch besondere Ansprüche erfüllen. „Dafür sind wir bekannt am Markt. Ein Sonderwunsch eines Kunden ist für uns keine Belastung, sondern eine Herausforderung. Da wir sehr viele besondere Persönlichkeiten und Menschen mit Niveau und Haltung kennen, können wir diese Menschen eben auch miteinander bekannt machen. Wissenschaftler, Künstler, Unternehmer: Das ist unser Klientel. Und wenn wir unsere Kunden eng begleiten, können wir mit ihnen gemeinsam genau ermitteln, wer zu ihnen passt – ob es der Arzt ist, der Professor oder die Juristin“, fasst Markus Poniewas zusammen.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Pressemitteilungen

Erfolgreiche Partnervermittlung trägt zum Wohlbefinden bei

Liebe macht gesund und glücklich. Dieses Feedback bekommt die Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de) von ihren Kunden.

Erfolgreiche Partnervermittlung trägt zum Wohlbefinden bei

Berater Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv für Menschen mit höchstem Anspruch

Eine stabile, liebevolle Partnerschaft hat außerordentlichen Einfluss auf die körperliche Gesundheit. „“Viele Studien haben eindrucksvoll bewiesen, dass die wenigsten Krankheiten schicksalhaft über den Menschen hereinbrechen. Die Körperfunktionen werden zum einen von außen beeinflusst, wie etwa durch Ernährung und Bewegung, zum anderen aber auch von innen. Immunsystem, Herz, Blutgefäße, Hormonhaushalt und Stoffwechsel sind im hohen Ausmaß von Gefühlen abhängig‘, sagt der Journalist Christian Skalnik. Das ist auch unsere Erfahrung. Wer einen Partner hat, dem er vertraut und mit dem er ein glückliches Leben führt, ist auch sonst positiv eingestellt und sprüht vor Energie – während Stress in der Beziehung oder Einsamkeit das Gegenteil auslösen“, sagt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

„Wir erhalten dieses Feedback regelmäßig von unseren Kunden. Sie sagen uns nach einer erfolgreichen Vermittlung, dass es ihnen einfach gut geht. Das bezieht sich auf alle Bereiche und wird auch in den Gesprächen nicht mit einem „Ja, aber‘ eingeschränkt. Die positiven Schwingungen einer neuen Beziehung übertragen sich auf alle Lebensbereiche“, weiß die Beraterin.

Markus Poniewas, im gesamten deutschsprachigen Raum als Partnervermittler bekannt, betont deshalb die herausragende Rolle von Partnervermittlungen für das Wohlbefinden der Menschen. „Wir machen einen Menschen, der lange alleine war, glücklich, zufrieden und gesund. Das ist unsere Aufgabe, unsere Mission. Diesem Ziel unterwerfen wir uns Tag für Tag und begleiten unsere Kunden sehr eng dabei, den richtigen Partner zu finden.“

Es geht nicht nur darum, eine Kartei zu durchforsten und dann willkürlich irgendwelche Vorschläge zu machen. Der Fokus liegt laut Markus Poniewas darauf, durch ganz enge, persönliche Gespräche für den Kunden größtmöglichen Nutzen zu schaffen. „Dieser liegt darin, dass wir wirklich passende Vorschläge machen. Wenn eine Person einen kulturinteressierten Akademiker sucht, stellen wir nicht den abenteuerlustigen Handwerksunternehmer vor – und umgekehrt. Unsere Kunden können sich auf eine sensible Auswahl mit Fingerspitzengefühl verlassen, die ihre Bedürfnisse und Wünsche anerkennt. Immer wieder hören wir, dass Kunden bei anderen Agenturen entweder reihenweise unpassende Angebote erhalten haben oder einfach niemand vorgestellt wurde. In beiden Fällen können wir nur sagen: Der Berater hat nicht zugehört. Aber genau das ist unsere Stärke.“

Auf diese Weise positioniert sich PV-Exklusiv als starker Partner für das Wohlbefinden der Mandanten und trägt dazu bei, dass Menschen dauerhaft rundum gesund sind.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Pressemitteilungen

Verliebt im Norden – Online Dating Portal ist weiter auf Erfolgskurs

Regionales Dating Portal für Norddeutschland wächst und modernisiert

Verliebt im Norden - Online Dating Portal ist weiter auf Erfolgskurs

Singles im Norden

Die Community des Online Dating Portals Verliebt im Norden hat sich im vergangenen Jahr deutlich vergrößert. Kein Wunder, denn das Singleportal aus Oldenburg für den ganzen Norden hat viele neue Funktionen zu bieten, sodass sich das Verlieben noch einfacher gestaltet.

Sich im Worldwideweb zu verlieben ist heute keine Seltenheit oder gar Schande mehr. Im Gegenteil, Singlebörsen werden immer beliebter und haben insbesondere nach dem Neujahr regelrecht Hochkonjunktur. So auch das regionale norddeutsche Online Dating Portal Verliebt-im-Norden.de, das im Jahr 2014 als Netzsieger unter den norddeutschen Singleportalen hervorging und mittlerweile fast 35.000 Mitglieder zählt. Hier können User zwischen 18 bis 90 Jahren auf die Suche nach neuen Liebespartner oder einfach nur netten Bekanntschaften im Umkreis gehen. Die Anmeldung und die Nutzung der Dienstleistung ist kostenfrei, sodass Sie auf der Seite Verliebt im Norden nach Herzenslust Nachrichten austauschen können. Optimale Privatssphäreeinstellungen und der Schutz vor Datenklau sorgt außerdem dafür, dass die Fotos der Nutzer vor unerwünschten Downloads gefeit sind. Ein zuverlässiger Support rundet das hervorragende Angebot ab.

Mit einem guten Gefühl auf Partnersuche gehen

Neben der Suche nach dem Einen oder der Einen gibt es auch die Möglichkeit, auf Verliebt im Norden einfach nur Gleichgesinnte zu treffen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, können Sie geprüftes Mitglied werden und sich auch nur mit solche unterhalten. Diese Funktion, die gegen eine einmalige Gebühr freigeschaltet wird, verspricht nicht nur ein sicheres Gefühl beim Kennenlernen von neuen Leuten, sondern bietet im Gegenzug auch gleich eine werbefreie Nutzung des Portals. Der Erfolg des norddeutschen Dating Portals für Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen ist sicherlich auch dadurch begründet, dass die Betreiber stetig an Verbesserungen arbeiten. So wurde im vergangenen Jahr die Online Benachrichtigungsfunktion verbessert, sodass Sie schneller sehen können, ob beispielsweise Ihre Freunde und Favoriten online sind oder ob es neue Wunschpartnervorschläge gibt.

Neue Funktionen Dank aufmerksamen Mitgliedern

Die beliebteste Singlebörse Norddeutschlands freut sich zudem über rege Rückmeldungen von Usern. So konnten kurz vor Weihnachten aufgrund der eingelangten Verbesserungsvorschläge einige Neuigkeiten und aufgerüstete Funktionen eingeführt werden. Für mobile Nutzer wurde nunmehr die Schriftgröße beim Schreiben von Textnachrichten angepasst. Geprüfte Mitglieder, die ja einen finanziellen Beitrag für das Fortbestehen der Singlebörse geleistet haben, werden bei den Suchergebnissen ab sofort ganz oben gelistet. Das ist natürlich auch für jene Mitglieder praktisch, die nur mit geprüften Usern Kontakt haben möchten. Die Wunschpartner sind ab sofort immer gut sichtbar in der linken Spalte bzw. auf der persönlichen Startseite zu sehen. Wer Probleme beim Definieren des Wunschpartners hat, erhält Unterstützung vom Service-Team. Praktisch ist auch, dass nun angezeigt wird, wenn der Wunschpartner online ist. So können Sie sofort mit ihm Kontakt aufnehmen und eine Unterhaltung beginnen. Neben der Verbesserung des E-Mail-Benachrichtigungssystems, durch die die E-Mail von Verliebt-im-Norden.de noch schneller bei Ihnen eintrifft, gibt es nun auch ein neues unsichtbares Captcha, um komfortable Sicherheit bei der Registrierung zu bieten.

Das erste „Verliebt im Norden“-Baby und weitere Neuigkeiten

Die schönste Nachricht eines Erfolges ist wohl das Produkt einer Liebe, die auf der Singlebörse Verliebt-im-Norden.de begann. Denn kurz vor dem Jahreswechsel wurde bekannt, dass ein Paar, das sich vor drei Jahren auf der Online Dating Plattform Verliebt-im Norden.de kennenlernte, nun die Geburt ihres gemeinsamen Kindes feierten. Dies spornte die Betreiber von Verliebt-im Norden.de zu weiteren Verbesserungen an, sodass Mitglieder nicht nur in den Genuss von mehr Sicherheit mit SSL Server und Serverstandort in Deutschland kommen, sondern auch das Matchingsystem noch höhere Erfolgsaussichten bei der Partnersuche verspricht. Mitglieder können die Privatssphäreeinstellungen noch detaillierter vornehmen und Videos sowie Bilder und ganze Alben online stellen. Neben dem verbesserten Informationstool gibt es nun auch die Möglichkeit des ungestörten Surfens und Schmöckerns, in dem man die Sichtbarkeit einfach auf offline stellt. Fantastisch für alle Mitglieder, die bereits bei Verliebt-im-Norden.de mit dabei sind, aber auch für kommende User, sind die vielen und stetig zunehmenden Mitglieder, die zu 99% aus Norddeutschland (Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen) stammen. Denn mit jedem neuen Mitglied steigen die Chancen, den Traumpartner zu finden.

zu Verliebt-im-Norden.de

entertainment und internet

Kontakt
bo entertainment
Olav Brunssen
Geesthöhe 3a
26125 Oldenburg
01636278976
info@bo-entertainment.de
http://www.bo-entertainment.de

Pressemitteilungen

Partnervermittlung: Diskretion als Vorteil im Markt

„Der Schutz der Persönlichkeit unserer Kunden ist das A und O für uns“, sagt Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de). Menschen auf Partnersuche profitieren davon ganz erheblich.

Partnervermittlung: Diskretion als Vorteil im Markt

Berater Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv für Menschen mit höchstem Anspruch

Eine Partnervermittlung ist eine diskrete, sehr persönliche Angelegenheit. Singles tun sich oft schwer, sich an eine Agentur zu wenden, um durch professionelle Unterstützung einen Partner zu finden, dem sie vertrauen und mit dem sie im besten Falle ihr Leben verbringen möchten. „Wir machen die Erfahrung, dass es vor allem Menschen von gewisser öffentlicher Aufmerksamkeit, Unternehmen und anderen Personen in führenden Positionen schwerfällt, Profile bei Partnervermittlungen anzulegen und persönliche Details preiszugeben. Aus diesem Grund ist für uns unumgänglich, absolut vertraulich mit allen Informationen umzugehen und nichts öffentlich zugänglich darzustellen. Der Schutz der Persönlichkeit unserer Kunden ist das A und O für uns“, sagt der bekannte Partnervermittler Markus Poniewas. Er ist Berater bei der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

Der Fokus der bekannten Partnervermittlung liege auf Unternehmern, Freiberuflern, Managern und anderen Menschen mit Niveau und gehobenen Ansprüchen. Unter den Klienten fänden sich Ärzte, Professoren, Rechtsanwälte, Unternehmer, Ingenieure, Juristen, Steuerberater, Architekten, Notare, Physiker und zahlreiche weitere Persönlichkeiten in führenden Positionen. „Das sind alles Menschen, die sich nicht für jeden öffentlich präsentieren wollen – zum einen wegen ihrer beruflichen Stellung, zum anderen aber auch, da sie wirklich nur ernst gemeinte Angebote suchen und nicht aufgrund kurzfristiger oder rein wirtschaftlicher Interessen angesprochen werden wollen. Das passiert leider allzu oft bei Online-Dating-Portalen, auf denen jeder jeden kontaktieren kann. Und niemand weiß, zu welchem Zweck“, warnt Markus Poniewas.

Nicole Reddig stellt heraus, dass PV-Exklusiv sich für den absolut konträren Weg entschieden habe. „Wir sind keine offene Plattform, sondern nehmen unsere Kunden nur dann auf, wenn wir eingehend mit ihnen gesprochen haben und davon überzeugt sind, dass sie zu unserem niveauvollen und hochwertigen Klientel passen. Das gleiche gilt für Interessenten. Wer meint, einem Suchprofil zu entsprechen, meldet sich bei uns, nicht bei unserem Kunden. So stellen wir sicher, dass die Profile wirklich zueinander passen. Außerdem bleiben wir, im Sinne unserer Kunden, immer Herr über die persönlichen Daten und geben diese nicht auf Anfrage heraus. Das hat etwas mit Nähe zum Kunden, Diskretion und Vertrauen zu tun.“

Poniewas betont dabei den Wert des persönlichen Umgangs. „Wir erfahren nur im persönlichen Gespräch, was ein Mensch möchte, wie sein Charakter ist, in welchen Lebensumständen er sich befindet und vieles mehr. Und nur dann können wir gezielt auf die Suche gehen. Und im Gespräch immer wieder interessante Details zu Tage, die wir dann gezielt mit in den Vermittlungsprozess nehmen können.“

Dieser Schutz der Kunden sei ein erheblicher Vorteil im Markt, sagt Nicole Reddig. „Die Kunden wissen das zu schätzen und entscheiden sich gezielt für einen Partner wie uns.“

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de