Tag Archives: Pfandleihe

Pressemitteilungen

Leihhaus Bodenhagen: Besonderen Schmuck zu Weihnachten verschenken

Schmuck gehört zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken in Deutschland. Beim Leihhaus Bodenhagen finden Kunden besonders hochwertige gebrauchte Schmuckstücke.

Leihhaus Bodenhagen: Besonderen Schmuck zu Weihnachten verschenken

Das Leihhaus Bodenhagen besteht seit 1989 in Mönchengladbach.

Nicht einmal mehr vier Wochen sind es bis Weihnachten. Und dementsprechend wird es langsam, aber sicher Zeit, sich um Weihnachtsgeschenke zu kümmern – für die Liebsten und für sich selbst. Schmuck ist besonders beliebt. Laut einer aktuellen Statistik haben 13 Prozent der Deutschen vergangenes Jahr Schmuck zu Weihnachten verschenkt. Damit gehören die schönen und wertvollen Accessoires zu den Top 10 der Weihnachtsgeschenke in Deutschland.

„Mit Schmuck macht man kaum etwas falsch, so gut wie jeder freut sich darüber. Denn Schmuckstücke sind nicht nur schick und werten jedes Outfit auf. Sie stellen auch langlebige Werte dar und werden oft mit schönen Erinnerungen verknüpft“, weiß Ingrid Hortmanns vom bekannten Leihhaus Bodenhagen in Mönchengladbach. „Auch wir bieten besondere Stücke zu Weihnachten an. Als Pfandhaus verfügen wir regelmäßig über hochwertige, gebrauchte Schmuckstücke, die für den freien Verkauf in unserem Geschäft bereit liegen.“

Auf diese Weise entsteht die große Auswahl an gebrauchtem Schmuck und Uhren – und die Kunden können so manches Schnäppchen machen und finden immer wieder gesuchte Einzelstücke. „Wir stehen für besonders gute und faire Preise. Bei Uhren zum Beispiel liegen diese, abhängig vom Modell, in der Regel bei etwa der Hälfte des eigentlichen Preises, manchmal auch darunter. Das gilt auch beim Schmuck. Daher lohnt es sich, für das Weihnachts-Shopping bei uns im Leihhaus Bodenhagen vorbeizuschauen“, betont Ingrid Hortmanns, die seit vielen Jahren im Pfandkreditgeschäft tätig ist und über viel Erfahrung verfügt.

Ohrringe, Ketten, Anhänger, Ringe, Armbänder, Uhren, Juwelen: Das Angebot beim Leihhaus Bodenhagen ist umfangreich, einzigartig und günstig, die Beratung persönlich und professionell. Alle Mitarbeiter sind erfahren und gut ausgebildet und können Kunden daher bei jedem Schmuck- und Uhrenkauf eng begleiten. „Wir können den Kunden immer Auskunft über die Stücke geben, ihnen die Materialien, Technik, Herkunft und Geschichte erklären. Der Kunde kann uns alle Fragen rund um das Schmuckstück aus zweiter Hand stellen, damit er wirklich das perfekte Geschenk zu Weihnachten findet“, sagt Ingrid Hortmanns.

Sie stellt auch ein besonderes Highlight heraus. „Wir haben ausgesuchten Perlenschmuck im Angebot. So finden unsere Kunden beispielsweise Gold- und Silberschmuck mit Süßwasserzuchtperlen. Dies ist immer ein besonderer Hingucker und wertet jedes Schmuckstück noch einmal auf. Echter Perlenschmuck, das wissen wir aus vielen Gesprächen mit unseren Kunden, ist wirklich begehrt und der Wunsch vieler Menschen“, sagt Mandy Hoffmann vom Leihhaus Bodenhagen.

Somit können die Kunden im Leihhaus an der Bismarckstraße auf Vintage-Schmuck aller Formen und Materialien von hoher Qualität zu günstigen Preisen zurückgreifen, der Freude verspricht und langlebig ist. Alle weiteren Informationen gibt es online unter www.leihhaus-bodenhagen.de

Über Leihhaus Bodenhagen

Seit 1989 ist die Leihhaus Bodenhagen GmbH anerkannter Spezialist im Bereich Pfandkredite in Mönchengladbach. Ausgehend vom Marktwert ermittelt das Leihhaus Bodenhagenfair und transparent einen Preis für einen Wertgegenstand, der dem Kunden sofort bar ausgezahlt wird. Im Fokus der Beleihung stehen Gold- und Brillantschmuck, Goldmünzen, Silber, Tafelsilber, Zahngold, hochwertige Uhren sowie aktuelle, hochwertige Technik. Das Leihhaus Bodenhagen ist Mitglied im Zentralverband des deutschen Pfandkreditgewerbes und unterwirft sich damit umfänglich den Qualitätsvorgaben des Verbandes. Der Kunde bleibt durch den Pfandkredit schuldenfrei und Eigentümer seiner Wertsache. Der Pfandkredit beim Leihhaus Bodenhagen ist nach dem Motto „beleihen statt verkaufen“ aufgebaut. Weitere Informationen unter: www.leihhaus-bodenhagen.de

Firmenkontakt
Leihhaus Bodenhagen
Ingrid Hortmanns
Bismarckstraße 58
41061 Mönchengladbach
02161 205122
leihhaus-bodenhagen@gmx.de
http://www.leihhaus-bodenhagen.de

Pressekontakt
Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Dr. Patrick Peters
Friedhofstraße 121
41236 Mönchengladbach
0170 5200599
info@pp-text.de
http://www.pp-text.de

Pressemitteilungen

Pfandkredit: „Wir beleihen zu Höchstpreisen“

Das Leihhaus Bodenhagen in Mönchengladbach ist seit 1989 anerkannter Partner für seriöse Pfandkredite und folgt dem Motto „beleihen statt verkaufen“.

Pfandkredit: "Wir beleihen zu Höchstpreisen"

Das Leihhaus Bodenhagen besteht seit 1989 in Mönchengladbach.

Schon seit vielen 100 Jahren ist der Pfandkredit ein bekanntes und beliebtes Mittel für Menschen, die kurzfristig finanzielle Mittel benötigen. Sie hinterlegen einen Wertgegenstand bei einem Pfandhaus und erhalten dafür schnell und unbürokratisch Geld. Das Pfandgut kann mit der Rückzahlung der Beleihungssumme zuzüglich eines gesetzlich festgelegten Zins“ sowie einer ebenfalls gesetzlich reglementierten Gebühr für Versicherung und Verwahrung jederzeit wieder ausgelöst werden.

Seit 1989 ist das Leihhaus Bodenhagen in Mönchengladbach aktiv im Pfandkreditgeschäft. „Wir hören von unseren Kunden immer wieder, wie wichtig es ihnen ist, die Möglichkeit von seriösen Pfandkrediten in Anspruch nehmen zu können. Sie wissen, dass ihr Pfandgut bei uns in guten Händen ist und sie einen überdurchschnittlichen Kredit für ihren Wertgegenstand erhalten können – und dies innerhalb kürzester Zeit“, sagt Ingrid Hortmanns vom Leihhaus Bodenhagen, die seit vielen Jahren im Pfandkreditgeschäft tätig ist. „Für den Pfandkredit benötigen wir nur den Pfandgegenstand und einen gültigen Personalausweis. Wir beleihen zu Höchstpreisen, verwahren das Pfandgut geschützt und versichert, und der Kunde übernimmt keine persönliche Haftung für den Pfandkredit.“ Die Laufzeit des Pfandkredits beträgt in der Regel vier Monate.

Der Vorteil der Beleihung ist, dass der Kunde immer Eigentümer seines Pfandgegenstandes bleibt und er die Möglichkeit hat, diesen jederzeit flexibel auszulösen. Zudem macht der Kunde keine Schulden oder muss einen liebgewonnenen Gegenstand verkaufen, um kurzfristig Geld zu erhalten. Das folge dem Motto „beleihen statt verkaufen“, sagt Ingrid Hortmanns: „Bei einem Pfandkredit bleibt der Kunde schuldenfrei, im Gegensatz zu beispielsweise einem Bankkredit. Daher findet auch keine Bonitätsprüfung oder Ähnliches statt. Der Kunde bürgt nur mit seinem Wertgegenstand.“

Das Leihhaus Bodenhagen konzentriert sich auf Gold- und Brillantschmuck, Goldmünzen, Silber, Tafelsilber, hochwertige Uhren und andere besondere Gegenstände mehr. „Wir haben uns im Laufe der fast 30 Jahre im Pfandleihgeschäft ein umfangreiches Know-how an hochwertigem Schmuck und Uhren, auch sehr bekannter Marken, erworben. Unseren Kunden ist bewusst, dass sie sich auf uns verlassen können, da wir mit solchen Gegenständen und den Bedürfnissen der Kunden umzugehen wissen“, betont Ingrid Hortmanns.

Wird das Pfandgut nicht ausgelöst, wird es öffentlich versteigert. Versteigerungen durch das Leihhaus Bodenhagen finden regelmäßig im Dorint-Hotel Mönchengladbach statt. Dort können Interessenten auf Schmuck und Uhren bieten. Alle Versteigungstermine sind online auf der Internetseite www.leihhaus-bodenhagen.de zu finden. „Nicht versteigerte Wertgegenstände werden im Anschluss in unserem Geschäft präsentiert und können dort erworben werden, in der Regel mit erheblichen Preisabschlägen gegenüber den Originalpreisen.“

Über Leihhaus Bodenhagen

Seit 1989 ist die Leihhaus Bodenhagen GmbH anerkannter Spezialist im Bereich Pfandkredite in Mönchengladbach. Ausgehend vom Marktwert ermittelt das Leihhaus Bodenhagenfair und transparent einen Preis für einen Wertgegenstand, der dem Kunden sofort bar ausgezahlt wird. Im Fokus der Beleihung stehen Gold- und Brillantschmuck, Goldmünzen, Silber, Tafelsilber, Zahngold, hochwertige Uhren sowie aktuelle, hochwertige Technik. Das Leihhaus Bodenhagen ist Mitglied im Zentralverband des deutschen Pfandkreditgewerbes und unterwirft sich damit umfänglich den Qualitätsvorgaben des Verbandes. Der Kunde bleibt durch den Pfandkredit schuldenfrei und Eigentümer seiner Wertsache. Der Pfandkredit beim Leihhaus Bodenhagen ist nach dem Motto „beleihen statt verkaufen“ aufgebaut. Weitere Informationen unter: www.leihhaus-bodenhagen.de

Firmenkontakt
Leihhaus Bodenhagen
Ingrid Hortmanns
Bismarckstraße 58
41061 Mönchengladbach
02161 205122
leihhaus-bodenhagen@gmx.de
http://www.leihhaus-bodenhagen.de

Pressekontakt
Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Dr. Patrick Peters
Friedhofstraße 121
41236 Mönchengladbach
0170 5200599
info@pp-text.de
http://www.pp-text.de

Pressemitteilungen

Mönchengladbacher Pfandhaus schreibt Geschichte

Das Mönchengladbacher Schmuck- und Pfandhaus Brocker, das auch Filialen in Aachen, Krefeld und Neuss unterhält, gehört zu den ältesten seiner Art in Deutschland.

Mönchengladbacher Pfandhaus schreibt Geschichte

Das Mönchengladbacher Schmuck- und Pfandhaus Brocker gehört zu den ältesten in Deutschland.

Diese Entwicklung konnte Anton Brocker im Jahr 1873 wohl nicht voraussehen: Das von ihm gegründete Mönchengladbacher Pfandhauses Brocker gehört heute zu den bekanntesten und größten Unternehmen seiner Art mit vier Filialen im Raum Aachen/Krefeld/Neuss/Mönchengladbach und zählt zu den ältesten Pfandhäusern in Deutschland. Zu den ältesten noch bestehenden Unternehmen in der Heimatstadt Mönchengladbach gehört das Pfandhauses Brocker, das heute von den Urenkeln und Geschwistern Sabine Thiel und Stephan Schmitz in vierter Generation geführt wird, ohnehin – kein Wunder mit einer Tradition und Geschichte, die im kommenden Jahr 145 Jahre zurückreicht.

„Von Beginn an setzt unser Unternehmen auf detaillierte Marktkenntnisse, guten Service und innovative Ideen. Denn nur so lassen sich Kunden über Generationen hinweg binden und gewinnen. Deshalb ist dies auch noch heute unser Motor: vertrauensvolle Partner unserer Kunden zu sein und sie bei allen Fragen rund um den Pfandkredit zu begleiten“, betont Sabine Thiel. „Unser Geschäftsmodell haben wir seit dem ersten Tag nicht substanziell verändert. Wir beleihen schnell und unkompliziert Wertgegenstände, seien es Schmuck, Uhren, Accessoires, Taschen, Musikinstrumente oder auch Unterhaltungselektronik zu Höchstpreisen.“

Auf diese Weise biete das Pfandhaus Brocker den Kunden aus Mönchengladbach und der Region die Möglichkeit, einen finanziellen Engpass durch einen Pfandkredit zu überbrücken. Die Vorteile: Die Kunden machen keine Schulden, müssen keinen Kredit bei einem Finanzinstitut aufnehmen – und sie bleiben Besitzer des Gegenstandes. „Wir sind der Meinung, dass jeder Mensch in einer finanziellen Sondersituation schnell und unbürokratisch Geld erhalten sollte, ohne dafür einen ihm lieb gewonnenen Gegenstand verkaufen zu müssen. Dafür stehen wir mit unserem etablierten und erfolgreichen Motto „beleihen statt verkaufen““, stellt Stephan Schmitz heraus. Für diesen Ansatz sei das Pfandhaus Brocker seit vielen Jahren sehr bekannt und geschätzt.

Übrigens gilt laut Sabine Thiel und Stephan Schmitz: „“Um ein solches Unternehmen zu führen, bedarf es einer Konzession der örtlichen Behörden. Im Gegensatz zu beispielsweise einem Goldan- und -verkauf unterliegt ein Pfandhaus strengen Auflagen und kann nicht einfach so von jedem eröffnet werden. Das bedeutet: Ein Kunde, der die Dienste eines Pfandhauses wie dem Pfandhaus Brocker in Anspruch nimmt, kann sich auf gesetzlich geregelte Rahmenbedingungen verlassen. Wir sind an die Pfandleihverordnung gebunden“, sagt Stephan Schmitz und Sabine Thiel fügt hinzu: „Wir sind natürlich auch Mitglied im Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes. Dort können nur qualifizierte Betriebe Mitglied werden, die sich den strengen Kriterien des Verbandes unterwerfen. Es ist ein wirkliches Gütezeichen.“

Zugleich hat sich das Unternehmen auch einen Namen als Experte für Schmuck und Uhren gemacht. „Wir führen in unseren Filialen und online Anhänger, Armbänder, Ketten, Ohrringe, Ringe und Uhren vieler Marken in unterschiedlichen Materialien. Uns kommt es auf eine hochwertige Verarbeitung, lange Haltbarkeit und abwechslungsreiche Formen an. Dabei setzen wir auf sämtliche im Markt verfügbare Qualitäten, ob Gelb- und Weißgold in 333er- und 585er-Legierungen, 925er Silber oder auch Edelstahl, oftmals auch besetzt mit besonderen Steinen wie Diamanten und Farbsteinen“, erklärt Stephan Schmitz das Angebot seines Unternehmens. „Dabei arbeiten wir nach dem Motto: Guter Schmuck muss nicht teuer sein. Und das gilt auch für unser Uhrenangebot.“

Auf Service und Beratung muss natürlich niemand verzichten, betonen die Inhaber – die Firma Brocker beschäftigt in ihren Filialen nur Schmuckexperten, die dementsprechend auch für Schmuckanfertigungen, Ringgrößenänderungen und Reparaturen an Uhren und Schmuck bereit stehen.

Über das Pfandhaus Brocker
Mehr als 140 Jahre Erfahrung im Pfandleihgeschäft, das zeichnet das Pfandhaus Brocker (Anton Brocker GmbH) aus. Das seit 1873 familiengeführte Traditionsunternehmen mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ist auf die Beleihung von Wertgegenständen aller Art spezialisiert. Die Geschäftsführer Sabine Thiel und Stephan Schmitz und ihr Team beleihen schnell und unkompliziert Wertgegenstände, seien es Schmuck, Uhren, Accessoires, Taschen, Musikinstrumente oder auch Unterhaltungselektronik. Ausgehend vom Marktwert ermittelt das Pfandhaus Brocker fair und transparent einen Preis, der dem Kunden sofort bar ausgezahlt wird. Das Besondere an dem Pfandkredit ist: Der Kunde bleibt schuldenfrei und Eigentümer seiner Wertsache. Der Pfandkredit beim Pfandhaus Brocker ist nach dem Motto aufgebaut „beleihen statt verkaufen“. Weitere Infos: www.brocker.de und www.brocker-schmuck.de/shop

Kontakt
Pfandhaus Brocker
Sabine Thiel
Schillerstraße 41-43
41061 Mönchengladbach
02161 23412
sabine.thiel@brocker.de
http://www.brocker.de

Pressemitteilungen

„Die Menschen vor Ort vertrauen uns“

Die Krefelder Filiale des renommierten und traditionsreichen Schmuck- und Pfandhauses Brocker befindet sich mitten in der Stadt. Kunden erhalten dort den professionellen Brocker-Pfandkredit und eine große Auswahl an gutem und günstigem Schmuck.

"Die Menschen vor Ort vertrauen uns"

Die Krefelder Filiale des renommierten und traditionsreichen Schmuck- und Pfandhauses Brocker

Ein großes Schmucksortiment und professionelle Leistungen rund um den Pfandkredit: Das sind die beiden Säulen, auf denen das Schmuck- und Pfandhaus Brocker aufgebaut ist. 1873 von Anton Brocker in Mönchengladbach gegründet, zählt es zu den traditionsreichsten Pfandhäusern in Deutschland. Und auch in Krefeld existiert seit 18 Jahren ein Geschäft des Unternehmens, das heute in vierter Generation von den Urenkeln des Gründers, den Geschwistern Sabine Thiel und Stephan Schmitz, geführt wird.

Die Filiale befindet sich an der Marktstraße mitten im Herzen der Seidenweberstadt nahe des Schwanenmarktes. „An diesem Standort arbeiten wir unserer Tradition gemäß und beleihen Schmuck, Uhren und andere Wertgegenstände wie, Accessoires, Münzen und Silber schnell, unkompliziert und zu Höchstpreisen. Wir bieten Kunden in Krefeld die Möglichkeit, einen finanziellen Engpass durch einen Pfandkredit zu überbrücken. Die Vorteile: Sie machen keine Schulden, müssen keinen Kredit bei einem Finanzinstitut aufnehmen – und sie bleiben Besitzer des Gegenstandes“, sagt Sabine Thiel.

Der Brocker-Pfandkredit kostet ein Prozent Zinsen pro Monat zuzüglich einer gesetzlich festgelegten Gebühr für Versicherung und Verwahrung nach der Pfandleihverordnung. Es fallen keine weiteren Kosten für Services an, auch gibt es kein gestaffeltes Gebührenmodell. Der Kreditbetrag wird sofort ohne Schufa-Prüfung etc. in bar ausgezahlt, nur der Personalausweis muss vorliegen. Innerhalb von vier Monaten ist die Auslösung oder Verlängerung des Pfandgutes jederzeit möglich. Bei Verlängerung um weitere vier Monate sind Zinsen und Gebühren für die abgelaufene Zeit zu zahlen. „Wir geben das Pfandgut sofort zurück, wenn der Kredit zurückbezahlt wurde. Bis dahin verwahren wir den Gegenstand geschützt in unseren Räumen, ebenso ist er die ganze Zeit versichert“, sagt Stephan Schmitz.

Besonders wichtig ist den Inhabern, auf die Seriosität und Professionalität ihres Krefelder Pfandhauses hinzuweisen. „Um ein solches Unternehmen zu führen, bedarf es einer Konzession der örtlichen Behörden. Im Gegensatz zu beispielsweise einem Goldan- und -verkauf unterliegt ein Pfandhaus strengen Auflagen und kann nicht einfach so von jedem eröffnet werden. Das bedeutet: Ein Kunde, der die Dienste eines Pfandhauses wie dem Pfandhaus Brocker in Anspruch nimmt, kann sich auf gesetzlich geregelte Rahmenbedingungen verlassen. Wir sind an die Pfandleihverordnung gebunden“, sagt Stephan Schmitz und Sabine Thiel fügt hinzu: „Wir sind natürlich auch Mitglied im Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes. Dort können nur qualifizierte Betriebe Mitglied werden, die sich den strengen Kriterien des Verbandes unterwerfen, es ist ein wirkliches Gütezeichen.“

„Die Menschen vor Ort vertrauen uns. Sie wissen, dass wir faire und transparente Partner sind, denen die Diskretion der Kunden über alles geht. Kein Pfandgeschäft dringt nach außen, und ebenso legen wir Wert auf eine absolut nachvollziehbare Gebührenstruktur“, betont Stephan Schmitz, der auch auf das Angebot des Schmuckhaus Brocker in Krefeld hinweist. „Wir bieten Schmuck für jeden Geschmack an. In unseren Vitrinen finden sich zahlreiche Produkte in vielen verschiedenen Stilen und Preislagen, sodass jeder fündig werden kann: Ohrringe, Ketten, Anhänger, Ringe, Armbänder und Uhren vieler bekannter Marken“, sagt Sabine Thiel.

Das Besondere laut den Inhabern: „Wir können unseren Schmuck wesentlich günstiger anbieten als Kaufhäuser oder auch Filialisten mit vergleichbaren Angeboten. Wir bieten ausschließlich hochwertige Stücke in Gold und Silber in allen Qualitäten, oft veredelt mit Diamanten und anderen Edelsteinen.“ Käufer könnten im Vergleich zu anderen Anbietern deutlich sparen, da die Preise vieler Stücke frei kalkulierbar seien und keiner Bindung unterlägen.

Über das Pfandhaus Brocker
Mehr als 140 Jahre Erfahrung im Pfandleihgeschäft, das zeichnet das Pfandhaus Brocker (Anton Brocker GmbH) aus. Das seit 1873 familiengeführte Traditionsunternehmen mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ist auf die Beleihung von Wertgegenständen aller Art spezialisiert. Die Geschäftsführer Sabine Thiel und Stephan Schmitz und ihr Team beleihen schnell und unkompliziert Wertgegenstände, seien es Schmuck, Uhren, Accessoires, Taschen, Musikinstrumente oder auch Unterhaltungselektronik. Ausgehend vom Marktwert ermittelt das Pfandhaus Brocker fair und transparent einen Preis, der dem Kunden sofort bar ausgezahlt wird. Das Besondere an dem Pfandkredit ist: Der Kunde bleibt schuldenfrei und Eigentümer seiner Wertsache. Der Pfandkredit beim Pfandhaus Brocker ist nach dem Motto aufgebaut „beleihen statt verkaufen“. Ebenso bietet Brocker als Schmuckhaus in seinen Filialen guten und günstigen Schmuck sowie Service und Pflege für Uhren und Schmuckstücke an. Weitere Infos: www.brocker.de und www.brocker-schmuck.de/shop

Kontakt
Pfandhaus Brocker
Stephan Schmitz
Marktstraße 50-52
47798 Krefeld
02151 360435
krefeld@brocker-gmbh.de
http://www.krefeld-pfandhaus.de

Pressemitteilungen

Schmuck- und Pfandhaus Brocker: „Wir sind in Neuss als vertrauensvoller Partner bekannt“

Das Pfandhaus Brocker in Neuss besteht seit vielen Jahrzehnten und ist das erste Haus am Platz. Im Mittelpunkt steht natürlich das Pfandgeschäft, aber auch der Verkauf von Uhren und Schmuck in guter Qualität zu günstigen Preisen.

Schmuck- und Pfandhaus Brocker: "Wir sind in Neuss als vertrauensvoller Partner bekannt"

Das Pfandhaus Brocker in Neuss besteht seit vielen Jahrzehnten.

Der Einzelhandel und die Innenstädte verändern sich. Das gilt auch für Neuss: Die City hat schon viele Geschäfte kommen und gehen sehen – aber das Schmuck- und Pfandhaus Brocker ist auch nach vielen Jahrzehnten weiterhin eine Konstante. „Wir sind ein alt eingesessenes Traditionshaus und haben das Geschäft schon nach dem Krieg in Neuss gegründet. Wir sind als Pfandhaus das erste Unternehmen am Platz“, Stephan Schmitz, der das 1873 in Mönchengladbach gegründete Unternehmen gemeinsam mit seiner Schwester Sabine Thiel führt. Das Pfandhaus Brocker ist mit seiner fast 145-jährigen Geschichte sogar eines der ersten Pfandhäuser Deutschlands.

In Neuss bieten die Inhaber sämtliche Leistungen ihres Unternehmens an. Im Mittelpunkt steht natürlich das Pfandgeschäft. „Wir schaffen damit die Möglichkeit, einen finanziellen Engpass zu überbrücken, ohne Schulden zu machen. Die Pfandleihe ist eine gute Option für den, der Bargeld erhalten, aber keinen klassischen Kredit aufnehmen möchte. Wir beleihen schnell und unkompliziert Wertgegenstände, seien es Schmuck, Uhren, Accessoires, Taschen, Musikinstrumente oder auch Unterhaltungselektronik. Ausgehend vom Marktwert ermitteln wir fair und transparent Höchstpreise, die wir sofort bar auszahlen“, sagt Stephan Schmitz.

Die Laufzeit des Pfandkredits beträgt in der Regel vier Monate, Verlängerungen um jeweils weitere vier Monate sind problemlos möglich, und kostet ein Prozent Zinsen pro Monat zuzüglich einer Gebühr für Versicherung und Verwahrung nach Pfandleihverordnung. Das Pfandhaus Brocker bewahrt den Wertgegenstand gut gesichert und versichert auf, damit die Kunden ihn jederzeit wieder auslösen können.

„Wir stehen seit fast 145 Jahren für Qualität, Fairness, Zuverlässigkeit, Transparenz und Diskretion und sind der Meinung, dass jeder Mensch in einer finanziellen Sondersituation schnell und unbürokratisch Geld erhalten sollte, ohne dafür einen ihm lieb gewonnenen Gegenstand verkaufen zu müssen. Deshalb handeln wir getreu dem Motto „beleihen statt verkaufen““, erläutert Sabine Thiel. „Dafür sind wir in Neuss bekannt und haben uns einen guten Namen als vertrauensvollen Partner in der Stadt und der Region gemacht. Die Menschen wissen, dass sie auf uns setzen können, wie sie einen Pfandkredit benötigen.“

Ebenso schätzen die Neusser das Angebot des Brocker-Schmuckhauses. „Wir haben dauerhaft eine große Auswahl an hochwertigen Stücken vorrätig. Wir konzentrieren uns besonders auf Anhänger, Armbänder, Ketten, Ohrringe und Ringe, die wir in vielen Materialien und Macharten anbieten. Ob Gelb- und Weißgold in 333er-, 750er- und 585er-Legierungen, 925er Silber oder Edelstahl: Bei uns wird jeder Kunde fündig, der etwas Besonderes sucht, aber von günstigen Preisen profitieren will. Wir kalkulieren unsere Ware frei und sind an keine Vorgaben gebunden“, betont Stephan Schmitz. Ein besonderes Merkmal des Schmuckhauses Brocker sei auch, dass in jeder Filiale Schmuckanfertigungen, Ringgrößenänderungen und Reparaturen an Uhren und Schmuck möglich seien.

Zudem ist das Schmuckhaus Brocker ein anerkannter Spezialist, der Markenuhren auch fürs kleine Budget anbietet und dabei ebenfalls nie den Service aus den Augen verliert: Wartung und Pflege – vom Batterien- über den Armbandwechsel bin hin zur umfangreichen Reparatur – gehören immer zu den Angeboten bei dem Familienunternehmen.

Über das Pfandhaus Brocker
Mehr als 140 Jahre Erfahrung im Pfandleihgeschäft, das zeichnet das Pfandhaus Brocker (Anton Brocker GmbH) aus. Das seit 1873 familiengeführte Traditionsunternehmen mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ist auf die Beleihung von Wertgegenständen aller Art spezialisiert. Die Geschäftsführer Sabine Thiel und Stephan Schmitz und ihr Team beleihen schnell und unkompliziert Wertgegenstände, seien es Schmuck, Uhren, Accessoires, Taschen, Musikinstrumente oder auch Unterhaltungselektronik. Ausgehend vom Marktwert ermittelt das Pfandhaus Brocker fair und transparent einen Preis, der dem Kunden sofort bar ausgezahlt wird. Das Besondere an dem Pfandkredit ist: Der Kunde bleibt schuldenfrei und Eigentümer seiner Wertsache. Der Pfandkredit beim Pfandhaus Brocker ist nach dem Motto aufgebaut „beleihen statt verkaufen“. Ebenso bietet Brocker als Schmuckhaus in seinen Filialen guten und günstigen Schmuck sowie Service und Pflege für Uhren und Schmuckstücke an. Weitere Infos: www.brocker.de und www.brocker-schmuck.de/shop

Kontakt
Pfandhaus Brocker
Sabine Thiel
Niederwallstraße 29
41460 Neuss
02131 25081
02131 276653
neuss@brocker-gmbh.de
http://www.brocker-schmuck.de/pfandkredit/loc/neuss

Pressemitteilungen

Oldtimer besser beleihen als verkaufen

Einen Kfz-Pfandkredit gibt es natürlich auch für Oldtimer. Kunden können damit schnell und unkompliziert Geld für ihr historisches Fahrzeug erhalten und bleiben trotzdem Eigentümer.

Oldtimer besser beleihen als verkaufen

Tom Schmitz vom Kfz-Leihhaus Brocker in Mönchengladbach

In Deutschland sind mehr als 340.000 historische Pkw mit dem markanten H-Kennzeichen unterwegs. Dieses können Oldtimer-Halter beantragen, wenn ihr Fahrzeug mehr als 30 Jahre alt ist, weitestgehend dem Originalzustand entspricht, in einem guten Erhaltungszustand ist und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dient, wie es im „Anforderungskatalog für die Begutachtung von Oldtimern“ des TÜV Süd heißt.

„Historische Autos besitzen oftmals einen hohen finanziellen Wert. Aber die Eigentümer hängen häufig emotional sehr stark an ihren guten Stücken. In einer finanziellen schwierigen Situation verkaufen sie ihn dann dennoch schweren Herzens und trauern dem Wagen lange Zeit hinterher“, weiß Tom Schmitz. Er führt gemeinsam mit Stephan Schmitz und Sabine Thiel das Kfz-Leihhaus Brocker ( http://kfzleihhaus-brocker.de ). Das Kfz-Leihhaus Brocker gehört zum renommierten und alteingesessenen Pfandhaus Brocker ( www.brocker.de ) in Mönchengladbach, einem seit mehr als 140 Jahren tätigen Spezialisten für Pfandleihe und Pfandkredit, und ist unter anderem in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach, Neuss, Viersen, Erkelenz, Heinsberg und anderen Städten und Gemeinden der Region tätig.

„Genau aus diesem Grund verfolgen wir mit unserem Kfz-Leihhaus das Motto „beleihen statt verkaufen“. Wir wollen nicht, dass sich ein Eigentümer von seinem Oldtimer auf Dauer trennen muss, nur weil beispielsweise aufgrund einer unvorhergesehenen Situation schnell Geld benötigt wird. Die Beleihung ist eine gute Alternative zum herkömmlichen Kredit, mit unserem Kfz-Pfandkredit unterstützen wir die Halter dabei, ihr Auto zu behalten und trotzdem Geld dafür zu bekommen – und zwar schnell und unbürokratisch. Wir legen Wert auf einen kurzen Weg zum benötigten Kredit. Bei uns gibt es keine Schufa-Prüfung, auch die Bonität des Kreditnehmers spielt für uns keine Rolle“, sagt Tom Schmitz.

Der Ablauf im Kfz-Leihhaus ist ganz einfach. Nach Terminvereinbarung bewertet ein unabhängiger Experte das Fahrzeug und prüft die Papiere. Davon ausgehend werden Marktwert und Beleihungssumme ermittelt – diese beträgt in der Regel bis zu 70 Prozent des aktuellen Verkehrswerts. „Gerade bei Oldtimern können die Summen natürlich recht hoch sein. Es ist ja nicht selten, dass ein gut erhaltenes historisches Fahrzeug wesentlich wertvoller ist als ein vergleichbares Neufahrzeug, selbst und vor allem in der Oberklasse“, betont Tom Schmitz. Das Kfz-Leihhaus Brocker erstellt dann umgehend den Pfandkreditvertrag und zahlt die Darlehenssumme sofort nach Übergabe des Oldtimers (und natürlich jedes Autos, Motorrads, Quads etc.) bar oder als Scheck aus.

Die Kfz-Pfandleihe kostet ein Prozent Zinsen pro Monat zuzüglich eines Unkostenausgleichs für Versicherung und Verwahrung – nicht mehr und nicht weniger, zusätzliche Gebühren oder gestaffelte Kosten gibt es nicht, betont Tom Schmitz. „Die Kunden wissen von Beginn an, welche Kosten für den Pfandkredit anfallen. Das ist uns wichtig und gehört zu unserem Verständnis von Fairness dazu.“ Die Kunden können ihren Oldtimer jederzeit, aber spätestens nach vier Monaten auslösen. Direkt nach Rückzahlung des Kredits wird das historische Fahrzeug wieder übergeben, in der Zwischenzeit lagert es sicher und geschützt in einem Lagerhaus in Mönchengladbach, und natürlich ist der Oldtimer auch versichert. „“Beleihen statt verkaufen“ ist damit völlig risikolos für die Kunden“, sagt Tom Schmitz.

Über das Kfz-Leihhaus Brocker
Das Kfz-Leihhaus Brocker ist Spezialist in der Beleihung von Fahrzeugen aller Art. Ein Fahrzeug zu beleihen ist eine gute Möglichkeit, kurzfristig einen finanziellen Engpass zu überbrücken – ein Verkauf ist gar nicht nötig, um für sein Fahrzeug Geld zu erhalten. Ansprechpartner Tom Schmitz arbeitet getreu dem Motto: Warum verkaufen, wenn man auch beleihen kann! Das Leistungsversprechen: Auto, Motorrad und Co. sind beim Kfz-Leihhaus Brocker bestens aufgehoben. Kunden erhalten nach unabhängiger Bewertung bis zu 70 Prozent des aktuellen Marktwertes im Rahmen der Kfz-Pfandleihe und bleiben dadurch schuldenfrei. Das Kfz-Leihhaus Brocker mit Ansprechpartner in den Filialen in Aachen, Mönchengladbach, Neuss und Krefeld ist Teil der Anton Brocker GmbH, einem seit 1873 familiengeführten Traditionsunternehmen mit der Erfahrung aus über 140 Jahren im Pfandleihgeschäft. Weitere Informationen unter www.brocker.de und www.kfzleihhaus-brocker.de.

Kontakt
Kfz-Leihhaus Brocker
Tom Schmitz
Schillerstraße 41-43
41061 Mönchengladbach
02161 23412
tom.schmitz@brocker.de
www.kfzleihhaus-brocker.de

Pressemitteilungen

Warum Kunst verkaufen, wenn man sie auch beleihen kann?

Gemälde, Grafik, Skulptur, Porzellanfigur und, und, und: Das Kunstleihhaus Brocker ist für sein professionelles und diskretes Pfandkreditgeschäft mit Kunstwerken bekannt.

Warum Kunst verkaufen, wenn man sie auch beleihen kann?

Sabine Thiel und Stephan Schmitz vom Kunstleihhaus Brocker in Mönchengladbach

Der Kunstmarkt ist in Bewegung, auf der ganzen Welt steigen die Preise für Kunstwerke, seien es Gemälde, Skulpturen, Grafiken, oder, oder, oder. Wer ein solches Kunstwerk besitzt, kann also in einer finanziell vielleicht nicht so leichten Zeit auf eine Reserve zurückgreifen. „Aber der Verkauf muss nicht sein. Ein Eigentümer eines wertvollen Kunstwerks kann auch Geld dafür erhalten, ohne es zu verkaufen. Die Beleihung ist das Stichwort.“ Das erläutert Stephan Schmitz, der gemeinsam mit seiner Schwester Sabine Thiel das Kunstleihhaus Brocker ( www.kunstleihhaus-brocker.de ) in Mönchengladbach betreibt. Das erste Kunst-Leihhaus Deutschlands gehört zum Pfandhaus Brocker ( www.brocker.de ), einem traditionsreichen Unternehmen mit mehr als 140 Jahren Erfahrung im Bereich Pfandkredit und Pfandleihe.

Die Experten folgen bei ihrer Arbeit dem Motto „beleihen statt verkaufen“. „Dafür haben wir unser besonderes Angebot des Kunst-Pfandkredits geschaffen. Wir verhelfen Eigentümern schnell zu finanziellen Mitteln, die sich am aktuellen Wert eines Gemäldes, einer Skulptur oder eines anderen Kunstwerks bemessen“, sagt Stephan Schmitz. Beim Kunstleihhaus Brocker bleibe der hinterlegte Wertgegenstadt immer im Besitz des Eigentümers, und dieser kann sein Werk jederzeit auslösen und macht keine Schulden. Die Kosten belaufen sich auf ein Prozent der Darlehenssumme pro Monat zuzüglich eines Unkostenausgleichs für Versicherung und Verwahrung. „Damit garantieren wir eine flexible Lösung für unsere Kunden ohne versteckte Kosten oder intransparente Strukturen“, betont Sabine Thiel.

Was das konkret für den Ablauf bedeutet, erläutert Stephan Schmitz. „Interessenten senden uns einfach ein Foto des Kunstwerkes mit den Maßen und – wenn möglich – einen Nachweis der Provenienz, also der Herkunft des Gemäldes, der Grafik oder Skulptur. Dann ermittelt ein versierter Kunstsachverständiger den aktuellen Beleihungswert – die Kunden erhalten sofort Bargeld oder auf Wunsch eine Bankanweisung. Unser Pfandkredit ist schnell und sicher, genau wie die Aufbewahrung der Kunstwerke.“ Diese lagern versichert und geschützt in speziellen Räumen, sodass sich niemand Sorgen um Verbleib und Qualität seiner Kunst machen muss.

Beim Kunstleihhaus Brocker, das von Mönchengladbach aus bundesweit tätig ist, wird grundsätzlich jedes Kunstwerk akzeptiert. „Wir haben erst einmal keine Vorgaben, was wir beleihen und was nicht. Aber natürlich gilt: Je wertvoller die Kunst, desto höher der Pfandkredit darauf“, sagt Stephan Schmitz. Und so kommen Kunden mit Porzellanfiguren genauso zur Brocker-Kunst-Leihe wie Besitzer von Gemälden hochrangiger Künstler. Das sind bisweilen auch Erbstücke, die sich seit Generationen in Familienhand befinden. Und gerade in solchen Fällen komme laut den Inhabern das Motto „beleihen statt verkaufen“ sehr gut an, um die Besitzverhältnisse trotz einer schwierigen finanziellen Situation zu wahren.

„Wir haben uns einen sehr guten Namen erarbeitet, die Menschen wissen, dass sie uns vertrauen können. Das ist das A und O in unserem Geschäft. Ein Pfandkredit ist ja auch immer eine sehr vertrauliche Angelegenheit. Deshalb gilt bei uns das Gebot der obersten Diskretion im ganzen Beleihungsprozess“, fügt Sabine Thiel hinzu.

Über das Kunstleihhaus Brocker
Das Kunstleihhaus Brocker in Mönchengladbach ist das erste seiner Art in Deutschland. Die Geschäftsführer Stephan Schmitz und Sabine Thiel ihr fachkundiges Team sind spezialisiert auf die Beleihung von Gemälden, Skulpturen, Grafiken oder anderen Kunstgegenständen: Ein versierter Kunstexperte ermittelt den aktuellen Beleihungswert eines Kunstwerkes, die Auszahlung erfolgt unkompliziert und direkt – das Kunstwerk wird als Pfand hinterlegt. Der Pfandkredit im Kunstleihhaus gewährleistet, dass die Kunden wirklich Eigentümer ihres Kunstwerks bleiben und einen Kredit erhalten, ohne Schulden zu machen. Das Kunstleihhaus Brocker ist Teil der Anton Brocker GmbH, einem seit 1873 familiengeführten Traditionsunternehmen mit der Erfahrung aus über 140 Jahren im Pfandleihgeschäft. Weitere Informationen unter www.brocker.de und www.kunstleihhaus-brocker.de.

Kontakt
Kunstleihhaus Brocker
Stephan Schmitz
Schillerstraße 41-43
41061 Mönchengladbach
02161 23412
stephan.schmitz@brocker.de
www.kunstleihhaus-brocker.de

Pressemitteilungen

Viele Gegenstände eignen sich für einen Pfandkredit

Uhren, Ringe und Ketten, Gold- und Silberbarren und -münzen, Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik, Luxustaschen und Accessoires und vieles mehr: Beim Pfandhaus Brocker mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ist man auf die Belei

Viele Gegenstände eignen sich für einen Pfandkredit

Sabine Thiel und Stephan Schmitz vom Pfandhaus Brocker in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss

Das Pfandhaus Brocker aus Mönchengladbach ist bekannt für seine lange Tradition und etablierte Qualität. Das Unternehmen besitzt mehr als 140 Jahre Erfahrung mit Pfandleihe und Pfandkredit und gehört zu den ältesten und renommiertesten Anbietern dieser Dienstleistung. „Wir bieten Kunden die Möglichkeit, einen finanziellen Engpass durch einen Pfandkredit zu überbrücken. Die Vorteile: Sie machen keine Schulden, müssen keinen Kredit bei einem Finanzinstitut aufnehmen – und sie bleiben Besitzer des Gegenstandes“, sagt Sabine Thiel, die gemeinsam mit ihrem Bruder Stephan Schmitz das Familienunternehmen mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ( www.brocker.de ) führt.

„Unsere Arbeit steht unter der Überschrift „beleihen statt verkaufen“. Wir sind der Meinung, dass jeder Mensch in einer finanziellen Sondersituation schnell und unbürokratisch Geld erhalten sollte, ohne dafür einen ihm lieb gewonnenen Gegenstand verkaufen zu müssen. Dafür stehen wir seit mehr als 140 Jahren und überzeugen seitdem die Kunden mit Qualität, Fairness, Zuverlässigkeit, Transparenz und Diskretion“, führt Stephan Schmitz aus.

Er weist auch darauf hin, dass sich ein Pfandkredit nicht immer nur auf Schmuck beziehen muss. Das sei zwar sehr häufig der Fall, aber gerade beim Pfandhaus Brocker wisse man in allen Filialen aus Erfahrung, dass es wesentlich mehr Gegenstände von Wert gebe als Uhren, Ketten oder Ringe. „Wir akzeptieren zahlreiche Warengruppe und zahlen dafür schnell und unkompliziert den Kreditbetrag aus. Das alles passiert bei uns ohne Schufa- und Verwendungsprüfung, und wir zahlen immer den höchstmöglichen Preis.“ Und so kämen die Kunden beispielsweise mit Gold- und Silberbarren und -münzen, Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik (TV, Konsolen, Computer etc.), Luxustaschen und Accessoires, Porzellan, Bestecken, Eisenbahnen und anderen Sammlergegenständen, Musikinstrumenten, Schreibgeräten und mehr zum Pfandhaus Brocker, um dafür einen Kredit zu erhalten. „Es muss nicht immer Luxus sein. Aber natürlich gilt: Je hochwertiger der Gegenstand, desto höher wird die Darlehenssummer“, erklärt Sabine Thiel.

Pfandkredite schnell, sicher und diskret, darum geht es beim Pfandhaus Brocker. Darauf ist auch der gesamte Prozess ausgerichtet. „Die Kreditvergabe funktioniert bei uns unmittelbar. Kunden müssen nur den Beleihungs-Gegenstand und ihren Personalausweis mitbringen. Nach der Ermittlung des Wertes gehen sie dann mit Bargeld oder einer Bankanweisung wieder nach Hause. Und wir bewahren den Wertgegenstand gut gesichert und versichert, damit die Kunden ihn jederzeit wieder auslösen können. Der Pfandkredit kostet sie ein Prozent Zinsen pro Monat zuzüglich einer gesetzlich festgelegten Gebühr für Versicherung und Verwahrung nach Pfandleihverordnung.“ Die Laufzeit des Pfandkredits beträgt in der Regel vier Monate, Verlängerungen um jeweils weitere vier Monate sind problemlos möglich.

Über das Pfandhaus Brocker
Mehr als 140 Jahre Erfahrung im Pfandleihgeschäft, das zeichnet das Pfandhaus Brocker (Anton Brocker GmbH) aus. Das seit 1873 familiengeführte Traditionsunternehmen mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ist auf die Beleihung von Wertgegenständen aller Art spezialisiert. Die Geschäftsführer Sabine Thiel und Stephan Schmitz und ihr Team beleihen schnell und unkompliziert Wertgegenstände, seien es Schmuck, Uhren, Accessoires, Taschen, Musikinstrumente oder auch Unterhaltungselektronik. Ausgehend vom Marktwert ermittelt das Pfandhaus Brocker fair und transparent einen Preis, der dem Kunden sofort bar ausgezahlt wird. Das Besondere an dem Pfandkredit ist: Der Kunde bleibt schuldenfrei und Eigentümer seiner Wertsache. Der Pfandkredit beim Pfandhaus Brocker ist nach dem Motto aufgebaut „beleihen statt verkaufen“. Weitere Infos: www.brocker.de

Kontakt
Pfandhaus Brocker
Sabine Thiel
Schillerstraße 41-43
41061 Mönchengladbach
02161 23412
sabine.thiel@brocker.de
www.brocker.de

Pressemitteilungen

Kunstwerk beleihen – Geld unkompliziert erhalten

Das Kunstleihhaus Brocker in Mönchengladbach ist das erste seiner Art in Deutschland. Das Motto: warum verkaufen, wenn man auch beleihen kann? Damit bleibt das Kunstwerk das Eigentum und verhilft trotzdem zügig zu Bargeld.

Kunstwerk beleihen - Geld unkompliziert erhalten

Sabine Thiel und Stephan Schmitz vom Kunstleihhaus Brocker in Mönchengladbach

Kunstwerke besitzen oft einen hohen Wert. Und das nicht nur emotional für den Sammler, sondern vor allem monetär. „Damit erhalten Eigentümer von Kunstgegenständen, ob Gemälde, Skulpturen, Grafiken oder anderen, die Möglichkeit, unkompliziert einen finanziellen Engpass zu überbrücken“, sagt Sabine Thiel, die gemeinsam mit ihrem Bruder Stephan Schmitz das Kunstleihhaus Brocker ( www.kunstleihhaus-brocker.de ) in Mönchengladbach betreibt. Das erste Kunst-Leihhaus Deutschlands gehört zum Pfandhaus Brocker, einem traditionsreichen Unternehmen mit mehr als 140 Jahren Erfahrung im Bereich Pfandkredit und Pfandleihe.

„Es kann immer wieder passieren, dass es finanziell einmal knapp ist. Eine Steuernachzahlung, die ungeplante, aber absolut notwendige größere Ausgabe: Manchmal entsteht sozusagen von einer auf die andere Sekunde ein konkreter Kapitalbedarf, der sich vielleicht so schnell nicht aus den Rücklagen bedienen lässt. Dann ist die Kunst-Beleihung eine gute Alternative zum herkömmlichen Kredit“, sagt Sabine Thiel. Und Stephan Schmitz fügt hinzu: „Unser Kunstleihhaus Brocker ist die erste Adresse, wenn es um die Beleihung statt den Verkauf von Kunst geht. Warum soll beispielsweise das wertvolle Bild nicht dafür eingesetzt werden, kurzfristig für Bargeld zu sorgen?“

Beim Kunstleihhaus Brocker ist man auf die Pfandleihe von hochwertigen Kunstwerken spezialisiert. Das garantiert einen schnellen und unkomplizierten Ablauf, sodass die Kunden beispielsweise für ihre Skulptur zügig Geld für ihre Kunst bekommen – dabei aber schuldenfrei bleiben. „Das Kunstwerk wird ja als Pfand hinterlegt. Ein versierter Kunstexperte ermittelt den aktuellen Beleihungswert eines Kunstwerkes, die Auszahlung erfolgt unkompliziert und direkt“, betont Stephan Schmitz, der auch darauf hinweist, dass das Kunstleihhaus Brocker natürlich höchsten Wert auf absolute Diskretion bei allen Pfandgeschäften legt.

Ein besonderer Aspekt steht im Mittelpunkt: Der Pfandkredit im Kunstleihhaus gewährleistet, dass die Kunden wirklich Eigentümer ihres Kunstwerks bleiben. „Durch die Beleihung bleiben die Besitzverhältnisse unangetastet. Wer die Kunst aus dem Familienbesitz verkauft, gibt sie vollständig aus den Händen. Das muss aber nicht sein, denn wer mit dem Herzen an einem Gemälde, einer Grafik oder Skulptur hängt, will sie nicht dauerhaft abgeben. Wir sind der Überzeugung, dass eine Beleihung viel mehr Sinn ergibt als ein Verkauf. Unsere Brocker-Kunst-Pfandleihe ermöglicht eine flexible Ablösung des Kredits ohne Verlust des Wertgegenstands und ohne Schulden zu machen“, betont Sabine Thiel. Die Kunden des Hauses hätten mit dem Angebot nur gute Erfahrungen gemacht und kämen aus ganz Deutschland nach Mönchengladbach. Selbstverständlich sind alle Kunstgegenstände beim Kunstleihhaus Brocker von Anfang an rundum versichert und werden perfekt und sicher gelagert.

Über das Kunstleihhaus Brocker
Das Kunstleihhaus Brocker in Mönchengladbach ist das erste seiner Art in Deutschland. Die Geschäftsführer Stephan Schmitz und Sabine Thiel ihr fachkundiges Team sind spezialisiert auf die Beleihung von Gemälden, Skulpturen, Grafiken oder anderen Kunstgegenständen: Ein versierter Kunstexperte ermittelt den aktuellen Beleihungswert eines Kunstwerkes, die Auszahlung erfolgt unkompliziert und direkt – das Kunstwerk wird als Pfand hinterlegt. Der Pfandkredit im Kunstleihhaus gewährleistet, dass die Kunden wirklich Eigentümer ihres Kunstwerks bleiben und einen Kredit erhalten, ohne Schulden zu machen. Das Kunstleihhaus Brocker ist Teil der Anton Brocker GmbH, einem seit 1873 familiengeführten Traditionsunternehmen mit der Erfahrung aus über 140 Jahren im Pfandleihgeschäft. Weitere Informationen unter www.brocker.de und www.kunstleihhaus-brocker.de.

Kontakt
Kunstleihhaus Brocker
Stephan Schmitz
Schillerstraße 41-43
41061 Mönchengladbach
02161 23412
stephan.schmitz@brocker.de
www.kunstleihhaus-brocker.de

Pressemitteilungen

Autopfand 24 bietet auch Autoankauf an

Autopfand 24 bietet auch Autoankauf an

Autopfand 24 bietet jetzt auch Autoankauf an. – Collage: simpli PR (Bildquelle: Collage: simpli PR, Hintergrund: vege/Fotolia.com)

Mit einem weiteren Service startet das Kfz-Pfandhaus Autopfand 24 in das neue Jahr. Ab sofort bietet das renommierte Pfandleihhaus zusätzlich zur Autopfandleihe auch den Ankauf von Autos an.

Völlig unabhängig von Marke und Modell bietet Autopfand 24 zunächst eine kostenlose Wertermittlung an, die auf der mehr als 30-jährigen Erfahrung im Gebrauchtfahrzeughandel beruht. Immer häufiger suchen Fahrzeugeigentümer eine Möglichkeit, ihr Kfz schnell, unkompliziert und vor allem direkt zu verkaufen. Anders als bei diversen Online-Anbietern haben Interessenten bei Autopfand 24 sofort einen persönlichen Ansprechpartner – entweder für Deutschland Mitte und Nord oder für den Süden. „Nach einer ersten Anfrage durch Kunden per Online-Formular oder Telefon besichtigen wir bei Interesse die Fahrzeuge persönlich und wickeln das Geschäft direkt beim Kunden vor Ort ab“, erklärt Inhaber Andreas Betzelt die Vorgehensweise. Dabei übernimmt Autopfand 24 auch weitere Formalitäten wie die Abmeldung des Kfz. „Wir sehen den Autoankauf als Ergänzung zu unserem Angebot“, so der Gründer des Pfandleihhauses, das bereits seit mehr als elf Jahren seine Kunden betreut.

Auch in diesem Bereich werden die Leistungen von Autopfand 24 unvermindert nachgefragt, sowohl von Gewerbetreibenden als auch Privatpersonen aller Bevölkerungsschichten. „Daran hat auch die lange Niedrigzinsphase nicht entscheidend etwas geändert“, so Betzelt. Denn die fehlende Bereitschaft der Banken zur Vergabe von Kleinkrediten an Privatkunden und Unternehmen beziehungsweise die hohen Hürden passten oft nicht zu der Lage, in der sich die Kunden befänden. Andraes Betzelt: „Meist geht es darum, diskret und seriös einen kurzfristigen Finanzengpass zu überbrücken.“

Als eines der größten Kfz-Pfandhäuser in Deutschland hat Autopfand 24 sich genau auf diese Vergabe von Pfandkrediten für kurzfristige Sofortkredite spezialisiert. Ob Auto, PKW, Motorrad, Wohnmobil, LKW oder Boot, Autopfand 24 beleiht KFZ mit bis zu 70 Prozent des Zeitwerts. Auch größere Darlehen als Autopfand für mehrere Kraftfahrzeuge sind möglich. Als seriöses Autopfandhaus ist Autopfand 24 Mitglied im Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes e.V.. Neben den strengen gesetzlichen Auflagen erfüllt das Pfandleihhaus zur Sicherheit der Kunden die Vorschriften und Statuten dieses Verbandes.

Als eines der größten Kfz-Pfandhäuser in Deutschland hat Autopfand 24 sich auf die Vergabe von Pfandkrediten für kurzfristige Sofortkredite zur Überbrückung finanzieller Engpässe spezialisiert. Ob Auto, PKW, Motorrad, Wohnmobil, LKW oder Boot, Autopfand 24 beleiht KFZ mit bis zu 70% des Zeitwerts. Auch größere Darlehen als Autopfand für mehrere Kraftfahrzeuge sind möglich. Neu ist seit Ende 2015 auch das Angebot des deutschlandweiten Autoankaufs.

Als seriöses Autopfandhaus ist Autopfand 24 Mitglied im Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes e.V.. Neben den strengen gesetzlichen Auflagen erfüllt das Pfandleihhaus zur Sicherheit der Kunden die Vorschriften und Statuten dieses Verbandes.

Autopfand 24 arbeitet bundesweit, kompetent, flexibel und diskret. Durch mehr als 30-jährige Erfahrung im Gebrauchtfahrzeughandel ist das Autopfandleihhaus in der Lage, für Fahrzeuge den optimalen Beleihungswert zu ermitteln. Das heißt, Kunden bekommen bei Bedarf einen möglichst hohen Kredit – sofort und selbstverständlich in bar.

Firmenkontakt
Autopfand 24
Andreas Betzelt
Plettstraße 33
81735 München
089 42036281
info@autopfand24.de
http://www.autopfand24.de

Pressekontakt
simpli PR
Simon Kottmann
Auf dem Döhn 3
59069 Hamm
023859428111
kottmann@simpli-pr.de
http://www.simpli-pr.de