Tag Archives: Pflanzen

Pressemitteilungen

Die LECHUZA-Neuheiten 2020

(Mynewsdesk) Vom 01. bis 03. September lädt die weltweit größte Gartenmesse spoga + gafa ein, aktuelle Trends und Themenwelten der grünen Branche zu entdecken. Auch LECHUZA präsentiert im Bereich garden living wieder spannende Neuheiten und Themenwelten für die kommende Saison. Darüber hinaus gibt es noch einen Grund zu feiern: LECHUZA wird 20!

Auf dem 270 m² großen neu gestalteten Messestand können Fachbesucher Produkthighlights für die Gartensaison 2019/2020 entdecken. Die neue, authentische Designlinie HAVALO mit ihrer exklusiven Oberflächenstruktur verkörpert moderne Eleganz und harmoniert perfekt mit angesagten Einrichtungsstilen. Außerdem vereinen sich die beiden starken Marken LECHUZA und PLAYMOBIL aus dem Hause geobra Brandstätter zum ersten Mal in einem gemeinsamen, innovativen Pflanzgefäß. Und mit einem neuen Sortiment an Substraten und speziell konzipierten Düngern unterstützt LECHUZA Pflanzenliebhaber bei der individuellen Versorgung ihrer grünen Mitbewohner. Am Messestand in Halle 10.1 warten noch viele weitere spannende Themen: Entdecken Sie unser neues POS-Konzept mit modularen Bestandteilen underfahren Sie mehr über die nachhaltige Produktion der LECHUZA-Pflanzgefäßein Deutschland. 

Messebesucher können sich am LECHUZA-Stand inspirieren lassen, Produkthighlights entdecken oder sich an der Wasserbar eine kleine Auszeit vom Messetrubel gönnen und alles rund um das Original LECHUZA-Bewässerungssystem erfahren. Für ein Gespräch mit unseren Experten und Beratern sind Besprechungsbereiche mit den gemütlichen LECHUZA-Möbeln eingerichtet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand D38/E39 in Halle 10.1!

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im LECHUZA

LECHUZA ist seit der Markteinführung im Jahr 2000 der Experte für schöne und funktionale Pflanzgefäße aus hochwertigem Kunststoff. Die langjährige Expertise der Firma geobra Brandstätter, dem Hersteller der bekannten PLAYMOBIL-Figuren, ist tief mit der Verarbeitung von Kunststoff verwurzelt. Somit zeichnen sich die Innovationen durch ihre ausgereifte Funktion, bewährte Qualität und eine ausgezeichnete Form aller Produktentwicklungen aus. LECHUZA-Pflanzgefäße bieten eine farb- und formenreiche Vielfalt in Kombination mit einer absolut zuverlässigen Funktion Indoor wie Outdoor. Das integrierte Bewässerungssystem sorgt für eine optimale Wasserversorgung der Pflanze. Im Jahr 2015 wurde das Sortiment um Design-Gartenmöbel mit moderner Flechtstruktur erweitert. Die Gefäße und Möbel werden im fränkischen Dietenhofen produziert und in über 70 Länder exportiert.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/die-lechuza-neuheiten-2020-66086

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/ictlp5

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Grüne Symbiose im Stadtquartier

Maßgefertigtes Hochbeet der Firma Richard Brink ziert Neudorfer Markt in Duisburg

Eine Blumenwiese mitten in der Stadt? In den Genuss dieser Seltenheit kommen die Anwohner des Neudorfer Markts in Duisburg. Ein eigens für die Stadt angefertigtes Hochbeet wertet die Anlage auf und schafft einen echten Mehrwert für die Tier- und Pflanzenwelt in urbaner Umgebung. Integrierte Sitzflächen machen aus dem Hochbeet zudem ein multifunktionales Element, das Besucher zum Verweilen einlädt.
Der zentral gelegene Park bietet Anwohnern als größte Grünanlage innerhalb eines dicht besiedelten Quartiers eine willkommene Abwechslung zum städtischen Treiben. Ihre hohe Frequentierung und Nutzung machten im Laufe der Zeit Sanierungsarbeiten notwendig, um den Neudorfer Markt als Anziehungspunkt auf lange Sicht zu erhalten. An die Neugestaltung wurde eine Reihe zentraler Anforderungen gestellt: „Im Mittelpunkt stand der barrierefreie Ausbau der Anlage, deren Pflege und Instandhaltung leicht umzusetzen sein sollten. Darüber hinaus sollten mehr Aufenthaltsmöglichkeiten für die Anwohner geschaffen werden“, erklärt Mareike Süselbeck vom Umweltamt der Stadt Duisburg.

Maßgefertigt und multifunktional

Im Zuge der umfassenden Umgestaltung entschied sich die Stadt unter anderem für den Aufbau eines Hochbeets der Richard Brink GmbH & Co. KG. An einer Wegekreuzung im Zentrum der Parkanlage entstand so ein extravagantes und maßgefertigtes Hochbeet aus dem Trendmaterial Cortenstahl. Seine nach innen und nach außen gewölbten Rundungen verleihen dem Pflanzsystem eine organische Optik. Den lebendigen, natürlichen Eindruck unterstreicht zudem die Bepflanzung mit verschiedenen Blumenarten. Diese bilden eine farbenfrohe Beetfläche aus, die zahlreichen Insekten wie Bienen oder Schmetterlingen als Nahrungsquelle dient und darüber hinaus den Besuchern einen Ort der Erholung eröffnet.

Eine gelungene Symbiose aus Bepflanzungsfläche und Stadtmöblierung ergibt sich aus einladenden Massivholz-Sitzflächen an zwei Enden des Hochbeets. Sie erweitern das Angebot an Sitzgelegenheiten im Park und ermöglichen die Erholung in angenehmer Atmosphäre. Auch durch die Schaffung einer zweiten, exponierten Ebene über dem Bodenniveau wird die Anlage weiter aufgewertet.

Eine vielseitige Lösung

Der Metallwarenhersteller bietet seinen Kunden zahlreiche Möglichkeiten bei der Planung und Gestaltung moderner und funktionaler Hochbeete nach Maß. Die Pflanzsysteme fertigt er aus Edelstahl, Aluminium oder Cortenstahl in Stärken von 3, 4 und 5 mm, einteilig sind Längen bis zu 3 m möglich. Individuelle Farbakzente setzen zudem Ausführungen aus Edelstahl oder Aluminium, die in allen RAL-Farben beschichtet werden können.
Von dieser Flexibilität bei der Anfertigung profitieren nun auch die Anwohner des Duisburger Stadtquartiers, das um einen grünen Blickfang reicher ist. Mit diesem Projekt setzt die Stadt ökologische und gestalterische Maßstäbe für weitere Erholungsgebiete im urbanen Raum.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die von der Richard Brink GmbH & Co. KG produziert werden und beispielsweise als Messewände zum Einsatz kommen. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Was macht AGRAVIS? Neues Erklärvideo online

Was macht AGRAVIS? Auch wenn die AGRAVIS Raiffeisen AG vielen durchaus ein Begriff ist, so wissen einige dennoch nicht, in welchen Bereichen das moderne Agrar- und Handelsunternehmen konkret tätig ist. Daher wurde das beliebte Erklärvideo von Simple Show zum Unternehmen aktualisiert. Es stellt auf einfache Weise dar, wie die AGRAVIS Raiffeisen AG arbeitet, wofür das Unternehmen steht und in welchen Bereichen es zuständig ist.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG versteht sich dabei als verlässlicher Partner der Raiffeisen-Genossenschaften und Landwirte. Thematisiert werden in dem ca. viereinhalbminütigen Video daher unter anderem der Aufbau des Konzerns, dessen nationale und internationale Handelsbeziehungen sowie die Kernsegmente des Unternehmens. Diese setzen sich aus den Bereichen Agrarerzeugnisse, Futtermittelproduktion, Pflanzenbau, Agrartechnik, Energie und Baustoffhandel zusammen. Zudem betreibt die AGRAVIS eigene Raiffeisenmärkte und beliefert als Großhändler viele Raiffeisenmärkte der Raiffeisen-Genossenschaften.

Getreu dem Motto „Wir helfen wachsen“ können sich Landwirte und alle anderen Kunden im ländlichen Raum in allen Belangen rund um die Landwirtschaft an die AGRAVIS und die Raiffeisen-Genossenschaften wenden.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau. Die AGRAVIS-Gruppe erwirtschaftet mit mehr als 6.500 Mitarbeitern 6,6 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Super-Summer-Verlosungsaktion von schuhplus geht in die nächste Runde

Europas größter Versandhandel für Schuhe in Übergrößen verlost Freikarten für weltgrößten Vogelpark

Vögel, soweit das Auge reicht! Ob nun Eule, Tukan oder Adler. Hier gibt es sie alle! Schuhplus – Schuhe in Übergrößen verlost im Rahmen der Super-Summer-Verlosungsaktion 5 x 2 Freikarten FÜR KINDER für den Weltvogelpark in Walsrode! Natürlich dürfen die Eltern aber auch mit. Im Vogelpark erlebt man eine fantastische Artenvielfalt, spektakuläre Flugshows und kann bei spannenden Mitmachfütterungen dabei sein. Auf einen Snack mit einem Tukan, Fische für die Pinguine, Jagd mit einem Falken oder ein kurzer Schnack mit einem Papageien! All dies kann man im Vogelpark Walsrode erleben und man kann mit Sicherheit sagen, dass dies ein Spaß für die ganze Familie ist! Ganz nah und mittendrin. Aber nicht nur die Vögel begeistern. Auch die atemberaubende Natur lässt jedem Pflanzenliebhaber das Herz aufgehen. In den Gartenwelten gibt es farbenfrohe Blumenmeere und eine sich jahreszeitlich ändernde Parklandschaft. Frühlingsblüher, Rhododendren oder außergewöhnliche Rosenarten tauchen den Park in eine bezaubernde Atmosphäre. Jetzt registrieren und mit schuhplus gewinnen

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Zauberhafte Blütenpracht: Pflegeleichter Cottage-Garten

(Mynewsdesk) Idyllisch, gemütlich und naturverbunden – so kennen wir englische Landhausgärten, die mit ihrer Blütenfülle verzaubern und zu märchenhaften Stunden im Freien einladen. Die elegante Nonchalance der ungezähmten Bauerngärten steht für die Sehnsucht nach Natur und erobert zunehmend auch die Städte. Den Traum vom Landleben kann man sich ganz einfach erfüllen: mit schönen Pflanzgefäßen von LECHUZA und passenden Deko-Highlights im Shabby Chic.

Die ländlichen Gärten waren ursprünglich so üppig angelegt, um auch auf kleinen Flächen möglichst viel Ertrag zu erzielen, erst später entwickelten sie sich zu den behaglichen Rückzugsorten, die wir uns heute unter dem Begriff vorstellen. Das Charakteristische ist aber geblieben: gepflegte Lässigkeit und ein Feuerwerk aus Farben und Düften. Das bunte Nebeneinander von Zier- und Nutzpflanzen macht den Country Garden erst richtig lebendig. Dabei muss es nicht immer ein klassischer Garten sein, der Country-Style funktioniert auch auf Balkon und Terrasse. Ob großer Garten oder kleine Fläche, die LECHUZA-Pflanzgefäße im Cottage-Look machen den Stil ganz leicht umsetzbar.

Hängeampeln wie NIDO eignen sich perfekt, um Blumen oder Kräuter romantisch in Szene zu setzen. Größere Gefäße wie CUBE bieten auch kleinen Obstbäumen ausreichend Platz und sorgen für frische Snacks im eigenen kleinen Paradies. Arrangements aus mehreren Blühpflanzen wie Margeriten und Lavendel passen ideal zum LECHUZA-Klassiker BALCONERA die hohe Pflanzsäule CUBICO macht bunte Blüten zum Eyecatcher auf Augenhöhe. Kombiniert mit passenden Vintage-Accessoires aus Naturmaterialien wie Weidengeflecht oder Flohmarkt-Fundstücken wie rustikalen Zinkwannen oder Vogeltränken machen die Cottage-Gefäße den Look perfekt. Auf keinen Fall fehlen dürfen für den Landhausstil typische Rosen, praktischerweise gibt es viele ausgefallene Sorten, die sich optimal zur Pflanzung in Kübeln eignen.

Um die Pflege des modernen Landhausgartens kümmern sich die robusten und wetterfesten LECHUZA-Gefäße gleich mit: Im Boden der Pflanzgefäße befindet sich das Wasserreservoir, das je nach Gefäßmodell bis zu 26 Liter fasst und aus dem sich das Blütenmeer zuverlässig mit genau der Menge an Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt, die die Pflanzen benötigen. So lässt sich der eigene Cottage Garden ganz entspannt und very british genießen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im LECHUZA

LECHUZA ist seit der Markteinführung im Jahr 2000 der Experte für schöne und funktionale Pflanzgefäße aus hochwertigem Kunststoff. Die langjährige Expertise der Firma geobra Brandstätter, dem Hersteller der bekannten PLAYMOBIL-Figuren, ist tief mit der Verarbeitung von Kunststoff verwurzelt. Somit zeichnen sich die Innovationen durch ihre ausgereifte Funktion, bewährte Qualität und eine ausgezeichnete Form aller Produktentwicklungen aus. LECHUZA-Pflanzgefäße bieten eine farb- und formenreiche Vielfalt in Kombination mit einer absolut zuverlässigen Funktion Indoor wie Outdoor. Das integrierte Bewässerungssystem sorgt für eine optimale Wasserversorgung der Pflanze. Im Jahr 2015 wurde das Sortiment um Design-Gartenmöbel mit moderner Flechtstruktur erweitert. Die Gefäße und Möbel werden im fränkischen Dietenhofen produziert und in über 70 Länder exportiert.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/zauberhafte-bluetenpracht-pflegeleichter-cottage-garten-41300

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/rcrf0x

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Schwerpunktprogramme Herbst 2019 der AGRAVIS Raiffeisen AG

Ob Sortenwahl, Düngung oder Pflanzenschutz – mit den Schwerpunktprogrammen der Pflanzenbau-Vertriebsberatung der AGRAVIS Raiffeisen AG erhalten Landwirte jährlich aktualisiert praxistaugliche Anbauempfehlungen für ihre Kulturen. Gleichzeitig geben sie eine Orientierung im Produktdschungel.

Für die Aussaat im Herbst 2019 sind die Pflanzenbauempfehlungen ab sofort verfügbar. Alle Programme der AGRAVIS stehen zum Download bereit und beinhalten umfassende Informationen zu betriebsrelevanten Themen. Dabei wählen die AGRAVIS-Pflanzenbauberater bewusst aus dem umfangreichen und leistungsstarken Produktportfolio der Industrien und Züchter aus und stellen für den jeweiligen Standort und Nutzungsrichtung die optimale Anbauempfehlung zusammen.

Unterteilt in vier Regionen bieten die Pflanzenbauempfehlungen Herbst 2019 praktische Tipps zu folgenden Themenbereichen:
– Düngung im Herbst
– Rapssorten
– Weizensorten
– Gerstensorten
– Roggen- und Triticalesorten
– Pflanzenschutz im Getreide
– Zwischenfruchtanbau und Grünlandmanagement

Das Schwerpunktprogramm Sonderkulturen 2019 der AGRAVIS Pflanzenbau-Vertriebsberatung bietet ebenfalls praxisnahe Anbauempfehlungen und wichtige Tipps für die Themenbereiche Pflanzenschutz und Düngung in Spargel, Erdbeeren sowie weiteren Sonderkulturen an. Der Landwirt erfährt alles rund um Weihnachtsbäume, sowie Folieneinsatz in Sonderkulturen, Pflanzenschutz und Düngung von Golf- und Sportrasen und Technikeinsatz bei Sonderkulturen.

Zu den AGRAVIS-Schwerpunktprogrammen

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau. Die AGRAVIS-Gruppe erwirtschaftet mit mehr als 6.500 Mitarbeitern 6,6 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

AUSGEWÄHLTE STÄDTETRIPS ZU EUROPAS SCHÖNSTEN GÄRTEN

13. Mai 2019: Warme Temperaturen, frische Farben und duftende Blüten: der Frühling ist eine der beliebtesten Jahreszeiten für Städtereisen in Europa. Die schönsten botanischen Gärten zeigen ihre ganze Pracht. Für alle, die den Frühling und seine bunte Vielfalt in der Stadt lieben, haben die Experten der Leisure Pass Group, dem weltweit führenden Anbieter von Freizeitpässen, sechs empfehlenswerte Kurztrips zusammengestellt:

London: Ein Ausflug in 500 Jahre Geschichte britischen Gartenbau
Pflanzenliebhabern auf Reise in der britischen Hauptstadt empfiehlt sich ein Abstecher zu den zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Royal Botanical Gardens in Kew. Hier wachsen auf 132 Hektar mehr Spezies als in jedem anderen Garten der Welt. Besucher verfolgen die botanische Geschichte von Kew bis ins 15te Jahrhundert zurück. Nur 30 Minuten von London mit dem Zug entfernt flanieren sie hier in restaurierten, viktorianischen Gewächshäusern und Galerien.
Der reguläre Eintrittspreis in die Royal Botanical Gardens in Kew von 17 britischen Pfund (circa 20 Euro) pro Erwachsenen ist im London Pass enthalten. www.londonpass.com

Paris: Auf den Spuren von König Ludwig XIV in den Gärten von Versailles
Das ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Schloss von Versailles ist eines der größten und opulentesten Schlösser der Welt. Seine Gärten stehen ihm in nichts nach. Sie gehören zu den größten in Europa. Die im 17ten Jahrhundert im Auftrag von König Ludwig XIV gestaltete Gartenanlage des Palastes erstreckt sich über 100 Hektar. Ihre landschaftlich komplexe Gestaltung aus geometrischen Wegen und gepflegten Rasenflächen, die die Architektur des Palastes perfekt ergänzen, erforderte eine Bauzeit von 40 Jahren. Ein Abstecher zum Apollo und Latona Brunnen mit eindrucksvollen Marmorstatuen gehört zum Pflichtprogramm für jeden Besucher.
Der reguläre Eintrittspreis in das Schloss von Versailles von 18 Euro pro Erwachsenen ist im Paris Pass enthalten. www.parispass.com

Amsterdam: Tulpenausflug zum Keukenhof
Bis 19. Mai haben Besucher der niederländischen Hauptstadt Amsterdam die Gelegenheit, sich mit ihrem Amsterdam Pass auf eine Bustour zum Keukenhof zu begeben. Von Tulpen über Hyazinthen bis zu Narzissen und anderen Frühlingsblumen, hier wächst, was Hollands Blumenzucht zu bieten hat. Auf einer geführten Tour geht es auf Entdeckungstour durch den Park mit insgesamt 15 Kilometern Wegen und 32 Hektar farbenfrohem Grün, darunter ein englischer sowie ein japanischer Landschaftsgarten und ein historischer Garten.
Der reguläre Preis für die Teilnahme an einer Bustour zum Keukenhof beträgt 55 Euro pro Erwachsenen und ist im Amsterdam Pass enthalten. www.amsterdampass.com

Dublin: Eine Oase der Stille im Herzen der Stadt
Die National Botanic Gardens in Glasnevin gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Dublin. Die grüne Oase punktet mit aufwendig restaurierten, viktorianischen Wintergärten und vielen exotischen Pflanzenarten. Nur einen Katzensprung vom Stadtzentrum entfernt sind die Gärten ein Ort der Stille im Herzen der Stadt. Sehenswert sind der schöne Rosengarten, der Alpengarten, der Steingarten und das Arboretum, sowie das Palmen- und Gewächshaus.
Der reguläre Eintrittspreis in die National Botanical Gardens von 6 Euro pro Erwachsenen ist im Dublin Pass enthalten. www.dublinpass.com

Wien: Kaiserliche Macht in voller Blüte
Ein Besuch des Schloss Schönbrunn gehört zu jeder Reise nach Wien. Ebenso beeindruckend wie das barocke Bauwerk ist der dazugehörige Schlossgarten. Er ist eines der beliebtesten Erholungsgebiete der Stadt. Sein 189 Meter langer Orangeriegarten zählt zu den größten barocken Orangerien der Welt. Im Irrgarten lustwandeln Besucher um eine alte Eibe auf der Suche nach dem Ausgang. Neben vielfältiger Blütenpracht zieren zahlreiche beeindruckende Brunnen, Statuen und Denkmäler den Park. Die Gärten wurden als Symbol der habsburgischen Kaisermacht angelegt. Seit 1779 sind sie der Öffentlichkeit zugänglich.
Der reguläre Eintrittspreis in das Schloss Schönbrunn von 17.50 Euro pro Erwachsenen ist im Vienna Pass enthalten. www.viennapass.com

Göteborg: Auf Du und Du mit einem der seltensten Bäume der Erde
Der Botanische Garten Göteborg erstreckt sich über 175 Hektar. Er beheimatet über 16.000 Pflanzen aus aller Welt. Zu seinen schönsten Attraktionen zählen das Rhododendrontal, die japanische Lichtung und der Steingarten mit Wasserfall. In den Gewächshäusern finden Besucher rund 4.000 verschiedene Arten und Kulturpflanzen, darunter 1.500 Orchideen, einen bemerkenswerten Travertin-Bereich und einen der seltensten Bäume der Welt: einen Baum von der Osterinsel.
Der reguläre Eintrittspreis in den Botanischen Garten Göteborg von 20 Schwedischen Kronen (circa 2 Euro) pro Erwachsenen ist im Göteborg Pass enthalten. www.gothenburgpass.com

Die Leisure Pass Group ist der weltweit größte Anbieter von Freizeitpässen. In insgesamt 37 Städten in 17 Ländern auf fünf Kontinenten ermöglicht das Unternehmen Reisenden, Geld und Zeit bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten sowie bei der Teilnahme an Ausflügen und Touren am jeweiligen Zielort zu sparen. Die Ersparnisse liegen bei bis zu 60 Prozent gegenüber den regulären Eintrittspreisen. www.leisurepassgroup.com

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Bildquelle: @ Paris Pass

Pressemitteilungen

Die kleine Kräuterreihe

Kräuter bei Stress & Kräuter bei Kopfschmerzen

Viele Sehnsüchte bündeln sich in der Natur: Manch einer schätzt die Wanderung, um inmitten von Wiesen und Wäldern Erholung zu tanken. Anderen ist sie Symbol einer nachhaltigen Welt, die ihre Lebensgrundlage demütig schützt. Und wieder andere finden im Wissensschatz um die allen zur Verfügung stehende, kostenlose „grüne Apotheke“ eine erfüllende Antwort, wie eine Rückkehr zum guten, einfachen Leben uns in Zeiten um sich greifender Profitgier von der Logik des Konsums befreien kann. Diesen Trend greift „Die kleine Kräuterreihe“ des Aurum-Verlags mit zwei liebevoll illustrierten Frühjahrsnovitäten auf. Auf jeweils 128 Seiten nehmen die von Anja Schemionek und Katharina Hinze geschriebenen Bändchen ihre Leserschaft mit auf zwei Erkundungstouren, die im Hinblick auf die beiden weit verbreiteten Zivilisationsleiden Kopfschmerzen und Stress alles Wesentliche zusammentragen. Von hilfreichen Tipps, wie wir mit unserer Einstellung der Gelassenheit einen guten Boden bereiten können, über eine bunte Vorstellung der wichtigsten für das Beschwerdebild indizierten Kräuter bis hin zu bewährten Rezepten für Salben, Tinkturen, Tees und Vollbäder bieten die Autorinnen einen unterhaltsamen Einstieg in die faszinierende Kräuterwelt. Ausgefallene Leckereien wie Pfefferminz-Gelee oder ein „Anti-Kater-Morgentrunk“ aus Minze, Mädesüß und Honig zeigen auf, mit wie vielen Geschmackserlebnissen die Natur denjenigen beschenkt, der sich auf die wilde Vielfalt der Gewächse einlässt. Ausflüge in die Welt der Mythen und überlieferten Brauchtümer machen anschaulich, wie eingewoben in unsere Kultur das Wissen um Pflanzenkraft seit jeher ist. Bei aller Begeisterung für die Vorzüge der Pflanzenheilkunde verlieren die Autorinnen die Grenzen der sanften Methode jedoch nicht aus dem Blick. So weisen sie ausdrücklich auf wichtige Kontraindikationen hin wie etwa beim Mutterkraut, das frühzeitige Wehen auslösen kann. Nicht zuletzt bieten die Büchlein ein Füllhorn an Ideen für selbstgemachte originelle Geschenke, wie beispielsweise selbstgenähte Lavendelkissen.

Über die Autorinnen:
Katharina Hinze ist Heilpraktikerin, Phytotherapeutin und Ernährungsberaterin. Ihr Wissen über Wild- und Heilpflanzen gibt sie als selbständige Dozentin in Gesundheitsschulen und als Kursleiterin bei Kräuterwanderungen weiter.

Dr. Anja Schemionek ist Diplom-Biologin und Wissenschaftsredakteurin. Sie arbeitet als freie Autorin, Dozentin und Lektorin vor allem im Themenkreis Gesundheit.

Über die Bücher:

Dr. Anja Schemionek & Katharina Hinze
Jeweils 128 Seiten | 10€
Erscheinungstermin: April 2019

Kräuter bei Stress
ISBN: 978-3-958-83363-0

Kräuter bei Kopfschmerzen
ISBN: 978-3-958-83365-4

Der Umschlag besteht aus natürlicher Melierfaser – für den perfekten Kräuterlook: 30% Recycling, 10 % Baumwollen und 60% Primärfasern.

Wie das Gold (lat. Aurum) der Alchemisten, das dem Verlag seinen Namen gab, steht das Aurum-Programm für bleibende Werte und Veränderung. Unser Anliegen ist, verschiedene Weisheitstraditionen, wie christliche Mystik, Buddhismus und alte fernöstliche sowie westlichen Lehren, zu interpretieren und in frischer, undogmatischer Art zugänglich zu machen, um Ihnen Inspiration für Ihre ganz persönliche Suche und Ihren individuellen Weg zu sein. Neben spirituellen Büchern finden Sie eine Reihe zum Thema Hormontherapie (Anne Hild) sowie Titel zum Thema ganzheitlichen Gesundheit – Schwerpunkte sind chinesische Medizin, indisches Ayurveda, Yoga und alternative, europäische Entwicklungen. Bücher über Kreativität zeigen außerdem, wie wir unsere Schöpferkraft freisetzen, in den Alltag integrieren und als ganz natürlichen Teil unserer Spiritualität erleben.

* Die Kamphausen Media GmbH mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Aurum
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Umweltbewusst gärtnern

Tipps für mehr „Bio“ im Garten

Berlin, 10. März 2019. Mildere Temperaturen geben den Startschuss, Gärten, Balkone, Beete und Blumenkästen frühlingsfein herzurichten. Terrassen und Wege werden gereinigt, erneuert oder erweitert. Neben anderen Materialien sind Natursteine hierfür zunehmend beliebter. Die VERBRAUCHER INITIATIVE rät, mit naturnahen Methoden zu gärtnern und für die Gartengestaltung sozialverträglich gewonnene Steine zu bevorzugen.

Auf organische Düngemittel, schonende Bodenbearbeitung und gezielte Bodenpflege zu setzen, sind wichtige Schritte, die für mehr „Bio“ im Garten sorgen. Mit Mulchen und Gründüngung lassen sich beispielsweise das natürliche Bodenleben, die Qualität und Fruchtbarkeit des Bodens verbessern. Widerstandsfähige Sorten, deren Bedürfnisse zum Standort passen, und das Anlegen von Mischkulturen fördern zusätzlich Gesundheit und Wachstum der Pflanzen. Beipflanzungen, z. B. von Kräutern, und das Ansiedeln von Nützlingen beugen Schädlingen vor. Zu den Nützlingen zählen Vögel, Insekten, kleine Säugetiere und andere Tiere. Sie fühlen sich dort wohl, wo sie Nahrung und Unterschlupf finden.

Der Frühling ist ein guter Zeitpunkt, Terrassen oder Wege anzulegen, zu vergrößern oder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Natursteine sorgen für besondere Akzente und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Wer sozialverträglich gewonnene und verarbeitete Steine wählt, fördert bessere und gerechtere Arbeitsbedingungen in den Steinbrüchen und verarbeitenden Betrieben der Herkunftsländer. Aktuell stehen die Siegel XertifiX, XertifiX Plus und Fair Stone für faire Natursteine. Sie wurden von dem Verbraucherportal Siegelklarheit.de als „Gute Wahl“ eingestuft, da sie die Anforderungen in den Bereichen Glaubwürdigkeit und Soziales erfüllen. Welche Händler zertifizierte Natursteine anbieten, erfahren interessierte Verbraucher auf den Webseiten der Zeichen.

Mehr Informationen über die Zeichen für nachhaltigere Natursteine und andere Produktgruppen bietet das Portal www.siegelklarheit.de. Es beschreibt und bewertet Anspruch und Glaubwürdigkeit von gängigen Umwelt- und Sozialsiegeln. Verbraucher finden hier Links zu den Webseiten der Zeichen, um sich über Hersteller und Bezugsquellen zu informieren. Neben der Möglichkeit, die verschiedenen Siegel direkt miteinander zu vergleichen, gibt es eine App für die schnelle Bewertung unterwegs.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
mail@verbraucher.org
https://www.verbraucher.org

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Der Sinn für Geometrie

Hochbeete der Firma Richard Brink gliedern Gärten des „Living Circle“

Runde Konturen sind das Hauptmerkmal des neuen Düsseldorfer Wohnkomplexes „Living Circle“, der aus dem ehemaligen Thyssen Trade Center hervorging. Sowohl die Gebäude als auch die Außenanlagen werden von Kreisformen geprägt. So sollten auch die Trennelemente zwischen den einzelnen Privatgärten diese Geometrie aufgreifen. Zum Einsatz kamen maßgefertigte Hochbeete der Richard Brink GmbH & Co. KG mit abgerundeten Endstücken. Diese wurden mit hochwüchsigen Pflanzen als Sichtschutz bestückt. Ebenso hat die Firma Richard Brink einen Teil der Aluminium-Bandeinfassungen für die Rasenflächen radial angefertigt. Durch ihre Kunststoffbeschichtung in dunkelgrauem Farbton passen sich alle Metallelemente optisch an die Fassade und den umgebenden Bodenbelag an.

Nachdem mehrere Großmieter den Standort an der Grafenberger Allee zu Beginn des neuen Jahrtausends verlassen hatten, blieben viele Büroflächen ungenutzt. Allein im 1991 fertiggestellten Thyssen Trade Center standen etwa 33.000 m2 leer. Bis eine erneute Vollvermietung erreicht worden wäre, hätte es einige Jahre gedauert. Aufgrund der vorteilhaften Lage bot sich die Umgestaltung in attraktiven Wohnraum an: Das 40.000 m2 große Areal liegt zwischen Stadtkern und Grafenberger Wald. Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten und Schulen sowie gastronomische Angebote befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Deutschlands größtes Umwandlungsprojekt

Ein Abriss mit anschließendem Neubau des Thyssen-Hauptverwaltungsgebäudes kam für die Transformation nicht infrage. Deshalb hat das Düsseldorfer Architekturbüro Konrath und Wennemar Architekten Ingenieure den Bestand neu gestaltet. Die ressourcensparende Kernsanierung, aus dem das „Living Circle“ hervorging, ist Deutschlands bisher größtes Umwandlungsprojekt dieser Art. Der Entwurf orientiert sich an dem ursprünglichen Charakter des Komplexes. Offen, hell und weiträumig präsentiert sich der Gebäudetrakt. 340 neue Wohnungen mit Flächen von 55 bis 140 m2 sind entstanden, die Menschen aller Generationen als komfortables Zuhause dienen.

Teil des Konzepts war auch die Aufwertung der Freiflächen und die Erhöhung des Grünanteils durch die FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH aus Düsseldorf. Die Außenanlagen bestehen aus sieben kreisförmigen, halboffenen Höfen, die sich zu den angrenzenden Straßen hin öffnen und die urbane Umgebung durch sattes Grün und Freiraum bereichern. So blieb die runde Geometrie des Bestands als prägendes Element erhalten. Die Bewohner der oberen Etagen profitieren von dezent in die Fassade integrierten Balkonen. Neben den für alle Mieter und Besucher offenen Gartenarealen gehören zu den Wohnungen im Parterre eigene kleine Gärten. Um diese vom öffentlichen Bereich abzugrenzen, kamen Hochbeete der Firma Richard Brink zum Einsatz. Gartenpforten ermöglichen den Bewohnern des Erdgeschosses dennoch direkten Zugang zu den öffentlichen Grünanlagen mit ihren Spielplätzen.

Pflanzsysteme schaffen Privatsphäre

Insgesamt hat das Unternehmen mehr als 2.300 lfm Hochbeet-Wandungen aus 3 mm starkem Aluminium gefertigt. 432 m davon haben eine radiale Form und greifen das Thema „Rundungen“ des Gebäudekomplexes auf. Neben diesen Sonderanfertigungen verbauten die Mitarbeiter der Weseler W+H Lankes GmbH Garten-,
Landschafts- und Tiefbau 194 Außenecken. Die Hochbeete haben eine Höhe von 500 mm und eine Breite von 600 mm und bieten somit ausreichend Platz für Hainbuchen-Hecken. Diese Bepflanzung schafft Einfriedungen. Dadurch erhöht sich die Privatsphäre für die Bewohner. Zusätzlich sorgen die Gewächse für ein angenehmes Klima während der wärmeren Jahreszeiten. Sämtliche Hochbeete sind mit Zugbändern versehen. Sie gewährleisten Stabilität und verhindern, dass die mit Pflanzerde gefüllten Behälter ausbeulen. Dank Kunststoffbeschichtung im DB-Farbton 703 (dunkelgrau) passen sich die Produkte harmonisch an die Klinkerfassade des Erd- und ersten Obergeschosses und an die umgebende Pflasterung an.

Im gleichen Farbton hat der Hersteller die aus 5 mm starkem Aluminium gefertigten Bandeinfassungen beschichtet. Als Sonderform von Beeteinfassungen säumen sie den Rasen der Privatgärten. Neben den Terrassen- und Wegflächen sowie den Hochbeeten schaffen die Bänder eine dritte Ebene in den Außenbereichen. Von den 2.268 lfm wurden wiederum 107 m in gerundeter Form produziert.

Beispiel für mehr Natürlichkeit in der Stadt

Auf Maß gefertigt, haben die Metallprodukte die Gestaltung und den Einbau im Sinne des „runden Konzepts“ erleichtert. „Die komplexen Hochbeetlandschaften ließen sich dank der fortlaufenden Nummerierung aller Segmente ganz einfach zusammensetzen. Die Maßhaltigkeit, die Qualität und die termingerechte Lieferung machen die Firma Richard Brink zu einem verlässlichen Partner“, resümiert Christian Verlande, Bauleiter der W+H Lankes GmbH. Das Gesamtergebnis sind individuell gestaltete Grünbereiche vom privaten bis zum öffentlichen Raum. Die Umwandlung des Areals ist zudem ein wegweisendes Beispiel der positiven Umgestaltung von Stadtlandschaften hin zu mehr Natürlichkeit und Lebensqualität.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die von der Richard Brink GmbH & Co. KG produziert werden und beispielsweise als Messewände zum Einsatz kommen. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.