Tag Archives: Pololo

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

KIND + JUGEND 2015: Green Kids Pavillon präsentiert zertifizierte Kindermode

Green Kids Pavillon
Der Green Kids Pavillon auf der KIND + JUGEND in Köln (Foto: POLOLO OHG)

4 Naturwarenhersteller mit dem gemeinsamen Bekenntnis „Naturwaren = Schönheit + Natürlichkeit + Ökologie + Made in Germany + Gesundheit“

ENGEL, HIRSCH NATUR, PICKAPOOH und POLOLO teilen die Begeisterung für hochwertige, schicke und atmungsaktive Kinderkleidung mit guter Passform sowie den Anspruch, ausschließlich schadstofffreie, fair und sauber hergestellte Kindermode anzubieten.

[Berlin, 02.09.2015] Der Green Kids Pavillon, ein gemeinsamer Messestand der kooperierenden Naturwaren-Hersteller ENGEL, HIRSCH NATUR, PICKAPOOH und POLOLO, ist nach erfolgreichem Auftakt vor zwei Jahren auch 2015 wieder auf der „KIND + JUGEND“ in Köln vertreten:
Präsentiert wird eine fröhlich-bunte Vielfalt hochwertiger, read more »

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Gesellschaft/Politik Mode/Lifestyle Pressemitteilungen

Nachhaltige Kinderschuhe: Schadstofffrei Umwelt und Natur entdecken

Neue POLOLO-Modelle geben kleinen Entdeckern festen Halt beim Erkunden und wecken die kindliche Neugier

Seit über zwölf Jahren beweist POLOLO, dass sich soziale und ökologische Verantwortung sowie ansprechendes Design erfolgreich vereinbaren lassen.

[Berlin, 23.07.2015] Das Wohlergehen der read more »

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Gesellschaft/Politik Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

POLOLOs: Nachhaltige Kinderschuhe auf der COOKIES SHOW

Gründungsmitglied des „Bündnisses für nachhaltige Textilien“ stellt sich der Öffentlichkeit

[Berlin, 03.07.2015] Die internationale Kindermodemesse „COOKIES SHOW“ ist ein neues Veranstaltungsformat im Rahmen der „Berlin Fashion Week“ – die Auftaktveranstaltung findet vom 7. bis zum 9. Juli 2015 im Hangar 7 des ehemaligen Flughafens Tempelhof statt. Akteure und Visionäre der „Baby-, Kids- & Maternity“-Branche sollen dort read more »

Pressemitteilungen

Chromat im Lederschuh: Die unterschätzte Gesundheitsgefahr

EU-weites Verbot von chromathaltigem Leder tritt in Kraft

Aus Verantwortung für die kommenden Generationen arbeitet der Kinderschuhhersteller POLOLO nach höchsten ökologischen Ansprüchen – konsequent werden die strikten Richtlinien des IVN-Zertifikats „Naturleder“ umgesetzt, welches die Verwendung chromgegerbter Leder verbietet.

[Pololo, 25.03.2015] Nach Erkenntnissen von Medizinern soll es bereits 500.000 Personen in Deutschland geben, die von Chromatallergien betroffen sind – Tendenz steigend. Eine durch Kontakt mit Chromat, d.h. Chrom (VI), in Lederschuhen ausgelöste Sensibilisierung bleibt ein Leben lang read more »

Familie/Kinder Gesellschaft/Politik Mode/Lifestyle Pressemitteilungen

Neues POLOLO-Modell unterstützt Hebammen

Präsentation der allergikerfreundlichen Kollektion auf der „Allergy & Free From Show“

[POLOLO, 14.01.2015] Die „Allergy & Free From Show“ versteht sich als Deutschlands größte Verbrauchermesse für allergenfreie Lebensmittel und Produkte – sie findet begleitend zur „GRÜNEN WOCHE“ in Berlin statt, zu der über 410.000 Besucher erwartet werden. Die POLOLO OHG, Herstellerin nachhaltiger Kinderschuhe mit dem ECARF-Siegel für allergikerfreundliche Produkte, unterstützt das Anliegen dieser Verbrauchermesse und ist mit einem eigenen Stand vom 23. bis zum 25. Januar 2015 vertreten. Dort präsentiert POLOLO die aktuellen Kollektionszugänge, zu denen auch das Modell „Herzlich willkommen!“ gehört: Ein den Hebammen gewidmeter Schuh, mit dessen Verkauf Projekte zu deren Unterstützung gefördert werden.

POLOLOs tragen ECARF-Siegel für allergikerfreundliche Produkte
Unter dem Motto „Lebensqualität trotz Allergie“ kennzeichnet das Siegel der Europäischen Stiftung für Allergikerforschung (ECARF) Alltagsprodukte, die das Leben von Allergikern nachweislich erleichtern und verbessern.
2012 erhielt POLOLO dieses Siegel für allergikerfreundliche Produkte. ECARF bescheinigt damit den POLOLOs eine besondere Hautverträglichkeit. Als Material für die Herstellung werden ausschließlich weiche, pflanzlich gegerbte, chromfreie Nappaleder verwendet.

Engagement für Nachhaltigkeit: Unterstützung der Hebammen
POLOLO engagiert sich für den Gedanken der Nachhaltigkeit – sowohl im ökologischen Sinne mit dem Modell „Biene Susi“ zur Förderung des Bienenschutzes als nun auch auf sozialem Gebiet mit dem neuen Modell „Herzlich willkommen!“ zur Unterstützung der Hebammen.
Für den Sommer 2015 ist ein erheblicher Anstieg der Haftpflichtprämien für freiberuflich tätige Hebammen angekündigt worden. Diese müssen dann eine Prämie von jeweils über 6.200 Euro im Jahr zahlen. Es steht zu befürchten, dass dies für viele von ihnen das berufliche Aus bedeutet, denn die Honorare sind längst nicht mehr kostendeckend, nicht wenige Hebammen zahlen sogar drauf. Nach Angaben des Deutschen Hebammenverbands e.V. haben sich die Kosten für die Berufshaftpflichtversicherung in den vergangenen Jahren bereits mehr als verzehnfacht – ursächlich seien jedoch nicht zunehmende Schadensfälle, sondern steigende Kosten für Behandlungen und Regresse. Verschärft wird die Situation durch den Trend, dass derzeit immer mehr Kliniken ihre Geburtshilfe-Abteilung schließen. Zudem interessieren sich immer weniger junge Frauen für den Hebammenberuf, so dass inzwischen der Altersdurchschnitt bereits bei rund 45 Jahren liegen soll. Die wohnortnahe Versorgung mit Hebammenhilfe bei der Vorsorge, Geburtshilfe und Nachsorge ist damit ernsthaft gefährdet!
„Unseren Hebammen gebühren Respekt und Wertschätzung. Außerdem sind sie eine wichtige Unterstützung beim Start ins Leben: Sie schaffen Vertrauen und Sicherheit für Kinder, Mütter, Eltern – ein Segen für die ganze Familie!“, betont Franziska Kuntze, geschäftsf. Ges. der POLOLO OHG Franziska Kuntze & Verena Carney. Damit sei selbstverständlich auch eine angemessene Entlohnung verbunden. POLOLO möchte mit dem neuen Hebammenschuh einen Beitrag zur Unterstützung solcher Projekte leisten, die zu einer bewussteren Wahrnehmung dieses existenziell und gesellschaftlich wichtigen Berufs in der Öffentlichkeit führen – hierzu sollen konkret Spenden aus dem Erlös dieses Modells eingesetzt werden.

23.–25.01.2015 BERLIN
POLOLO auf der “Allergy & Free From Show”
Messe Berlin, Halle 26b, Stand Nr. AL 603
Messedamm 22, 14055 Berlin

+++ Abdruck honorarfrei – Belegexemplar bzw. -link wird herzlich erbeten! +++

Ansprechpartnerin für die Medien:

Franziska Kuntze
POLOLO OHG Franziska Kuntze & Verena Carney
Teutonenstraße 27
D – 14129 Berlin

Telefon: +49 (0)30 797 098 66
Telefax: +49 (0)30 797 098 64
E-Mail: info@pololo.de
Website: www.pololo.com
Pressefotos: www.pololo.com/de/presse/pressefotos.html
Facebook: de-de.facebook.com/pages/Pololo/102994259750080

Kurzinfo:
POLOLO verwendet in der Schuhproduktion ausschließlich natürliche und qualitativ hochwertige Materialien. Das Leder wird grundsätzlich pflanzlich gegerbt und ohne Pestizide behandelt. Es ist hautverträglich, atmungsaktiv, kompostierbar und allergiegetestet. Weil sich POLOLO in der Verantwortung für die Umwelt und kommende Generationen sieht, ist die Kollektion nicht nur im Design und Tragekomfort besonders kinderfreundlich. Auch wurde die gesamte Produktionskette mit höchstem ökologischen Anspruch konzipiert – beginnend mit dem Entwurf, über die Produktion, den Vertrieb und die Nutzung bis hin zu Entsorgung. Seit über zehn Jahren zeigt POLOLO, dass sich schöne und bequeme Schuhe auch ökologisch und sozialverträglich herstellen lassen. Die POLOLO-Manufaktur in Bayern, im fränkischen Oberreichenbach in der Nähe von Herzogenaurach, kann nach Absprache gerne besucht werden.

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Mode/Lifestyle Pressemitteilungen

POLOLO unterstützt Bündnis für nachhaltige Textilien

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller startete „Bündnis der Fairness“ am 16. Oktober 2014 in Berlin

Die POLOLO OHG als Anbieterin von nachhaltigen Kinderschuhen mit einem hohen ökologischen und sozialen Anspruch entlang der gesamten Prozesskette, unterstützt ausdrücklich das „Bündnis für nachhaltige Textilien“ und hat sich zur aktiven Mitwirkung bereit erklärt.

[POLOLO, 23.10.2014] Bundesminister Dr. Gerd Müller hat bei der Gründungsveranstaltung des „Bündnisses für nachhaltige Textilien“ am 16. Oktober 2014 im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Berlin klargestellt, dass es ihm um ein „Bündnis der Fairness“ im Kontext einer konkreten Entwicklungspolitik geht.

Verbesserungen gemeinsam Schritt für Schritt umsetzen
Niemand könne wollen, dass in den Herstellerländern „Menschenrechte mit Füßen getreten, Menschen ausgebeutet oder vergiftet werden“. Es gilt nun, Verbesserungen „gemeinsam Schritt für Schritt“ umzusetzen.
Die POLOLO OHG als Anbieterin von nachhaltigen Kinderschuhen mit einem hohen ökologischen und sozialen Anspruch entlang der gesamten Prozesskette, unterstützt daher ausdrücklich das „Bündnis für nachhaltige Textilien“ und hat sich zur aktiven Mitwirkung bereit erklärt. Nach BMZ-Angaben gibt es rund 30 Unternehmen bzw. Organisationen als Erstunterzeichner.

Ein Anfang muss gemacht werden
Laut Dr. Müller sei es zu respektieren, wenn sich Verbände und Unternehmen noch Zeit mit der Entscheidung über einen Beitritt zum Bündnis lassen möchten. Aber Verbraucher hätten ein Recht darauf, dass gemeinsam Verbesserungen erreicht und mehr Transparenz für die Kaufentscheidung geschaffen werden.
POLOLO teilt diese Auffassung und engagiert sich im Interesse der kritischen Kundschaft sowie der Umwelt und sozialen Verantwortung für dieses Anliegen. POLOLO-Chefin Franziska Kuntze betont: „Ein erster Schritt in die richtige Richtung muss jetzt getan werden!“

Franziska Kuntze und Verena Carney

Fairness als ein allseitiges Anrecht
Es gebe „keinen Kompromiss bei der Einhaltung von Menschenrechten“, sagt Dr. Müller. Aus Sicht von POLOLO muss angesichts der tragischen Vorkommnisse zum Beispiel in unsicheren Textilfabriken in Bangladesch einerseits und der Schadstoffbelastung vieler billig hergestellter Textilprodukte andererseits die Position mancher Kritiker des Bündnisses kritisch hinterfragt werden. So wird behauptet, es sei Mittelstandsunternehmen nicht zuzumuten, sich um die Sicherheitsstandards entlang der dortigen Produktionskette zu kümmern. Dr. Müller hat zu Recht betont: „Man muss es wollen“. Was im Lebensmittelhandel schon üblich ist, sollte im Textilbereich nicht unmöglich sein.
Man könne als KMU übrigens heute durchaus auch in Deutschland bzw. in der EU erfolgreich und transparent produzieren, unterstreicht Franziska Kuntze auf Basis ihrer mehr als zehnjährigen Erfahrung mit der Herstellung von Kinderschuhen in Bayern und in Spanien. „Es geht um die Frage, ob die Einsparung von Bruchteilen von Cent wichtiger ist als das Wohlergehen der produzierenden und der verbrauchenden Menschen – also Qualität“, sagt Kuntze.
Ob es gelingen wird, über das Bündnis schon bald ein entsprechendes gemeinsames Gütesiegel zu etablieren, mag noch umstritten sein – wichtig für POLOLO ist, dass jetzt schnell kleine zielführende Schritte unternommen werden, denn schon jeder Teilerfolg ist ein Zugewinn an Lebensqualität sowie Fairness für die Menschen in Fernost, die hiesigen Verbraucher und Hersteller.

Foto: POLOLO OHG, Berlin
v.l.n.r.: POLOLO-Gründerinnen Franziska Kuntze und Verena Carney

+++ Abdruck honorarfrei – Belegexemplar bzw. -link wird herzlich erbeten! +++

Ansprechpartnerin für die Medien:

Franziska Kuntze
POLOLO OHG Franziska Kuntze & Verena Carney
Teutonenstraße 27
D – 14129 Berlin

Telefon: +49 (0)30 797 098 66
Telefax: +49 (0)30 797 098 64
E-Mail: info@pololo.de
Website: www.pololo.com
Pressefotos: www.pololo.com/de/presse/pressefotos.html
Facebook: de-de.facebook.com/pages/Pololo/102994259750080

Kurzinfo:
POLOLO verwendet in der Schuhproduktion ausschließlich natürliche und qualitativ hochwertige Materialien. Das Leder wird grundsätzlich pflanzlich gegerbt und ohne Pestizide behandelt. Es ist hautverträglich, atmungsaktiv, kompostierbar und allergiegetestet. Weil sich POLOLO in der Verantwortung für die Umwelt und kommende Generationen sieht, ist die Kollektion nicht nur im Design und Tragekomfort besonders Kinderfreundlich. Auch wurde die gesamte Produktionskette mit höchstem ökologischen Anspruch konzipiert – beginnend mit dem Entwurf, über die Produktion, den Vertrieb und die Nutzung bis hin zu Entsorgung. Seit über zehn Jahren zeigt POLOLO, dass sich schöne und bequeme Schuhe auch ökologisch und sozialverträglich herstellen lassen. Die POLOLO-Manufaktur in Bayern, im fränkischen Oberreichenbach in der Nähe von Herzogenaurach, kann nach Absprache gerne besucht werden!

Familie/Kinder Gesellschaft/Politik Mode/Lifestyle Pressemitteilungen

Schadstofffreie Kindermode: Made in Germany lockt internationales Fachpublikum

Naturwarenhersteller ENGEL, HIRSCH NATUR, PICKAPOOH und POLOLO sehen Konzept des Green Kids Pavillons auf der „KIND + JUGEND“ bestätigt

[POLOLO, 24.09.2014] Vom 11. bis zum 14. September 2014 fand in Köln wieder die „KIND + JUGEND, The Trade Show for Kids´ First Years” statt. Die kooperierenden Naturwarenhersteller, ENGEL, HIRSCH NATUR, PICKAPOOH und POLOLO, boten auf ihrem gemeinsamen Messestand, dem Green Kids Pavillon, ihre neuen Kollektionen 2014/2015 an: Mützen, Tücher, Handschuhe, Wäschestücke, Strümpfe, Stulpen und Hausschuhe, die sich zusammen mit diversen Accessoires zu einer individuellen Gesamtkollektion für jeden Fachhändler zusammenstellen lassen. Die vier inhabergeführten Hersteller-Unternehmen sind aktive Mitglieder des Internationalen Verbandes der Naturtextilwirtschaft (IVN). Sie blicken auf einen erfolgreichen gemeinsamen Messeauftritt zurück – und sehen sich in ihrer Grundüberzeugung bestätigt, dass sich hochwertige, schicke und atmungsaktive Kinderkleidung mit guter Passform „made in Germany“ wachsender Nachfrage bei einem internationalen Fachpublikum erfreut.

Green Kids pavillon 2014
Foto: POLOLO OHG, Berlin – MADE IN GERMANY weist den Weg zum Green Kids Pavillon


Inhaber stehen höchstpersönlich für Ökologie und Fairness

„Öko“ und „fair“ seien mittlerweile sehr umfangreiche, dehnbare Begriffe geworden und nicht immer seien den Kunden der Hintergrund und das tatsächliche Engagement der Firmen klar, so Franziska Kuntze von POLOLO aus Berlin. POLOLO und die Mitaussteller seien nach dem „IVN Standard“ bzw. „GOTS“ zertifiziert worden. Diese seien schon die anspruchsvollsten Zertifikate für Textiler oder Schuhproduzenten, da die gesamte Produktionskette geprüft werde und nicht nur ein kleiner Teil der Lieferkette. Die Verwendung von Naturtextilien und auch chromfreiem sowie pflanzlich gegerbtem Naturleder, d.h. ohne Beschichtung und eben kein Kunstleder, sowie Müllvermeidung, Schadstoffreduktion, Abwasserkontrolle, kurze Lieferwege, Allergikerfreundlichkeit etc. – es gebe hierzu sehr viel zu bedenken, betont Kuntze. Was die Kunden und Interessenten am Stand der „Green Kids“ daher so erfreut habe, sei die Möglichkeit des direkten Gesprächs mit den Verantwortlichen – alle vier beteiligten Firmen seien inhabergeführt, mit viel Verantwortung für Ökologie und Gesellschaft. Kuntze: „Und alle Inhaber stehen dort persönlich am Stand. Tolle Gespräche haben sich so ergeben – und dass die Firmen in Deutschland produzieren, hat die Kunden sehr gefreut und wird sehr honoriert.“

Plattform für ein internationales Publikum
Für ENGEL sei die „KIND + JUGEND“ in Köln eine wichtige Plattform, um eigene Produkte einem internationalen Publikum zu präsentieren, sagt Gabriele Kolompar. Die Nachfrage nach ENGELs Naturtextilien steige aus verschiedenen Gründen – so seien einerseits die Besucher am Stand von der wundervoll weichen Qualität ihrer Wollfleece-Artikel und ihrer Wolle-Seide-Wäsche begeistert gewesen und andererseits seien Produktzertifizierungen aufgrund ökologischer und sozialverträglicher Herstellung zunehmend wichtigere Verkaufsargumente für den Handel. Nicht zuletzt stehe „made in Germany“ für Qualität, schnelle Lieferung und Service. Kolompars Fazit: „Und weil die Aussteller am Gemeinschaftsstand all das den Besuchern bieten können, sind wir von einer erfolgreichen Fortsetzung des Green Kids Pavillons überzeugt und freuen uns schon auf 2015.“

KIND + JUGEND 2014
Foto: POLOLO OHG, Berlin – Green Kids Pavillon auf der KIND + JUGEND 2014


Weiche Wolle: „Aha-Erlebnis“ am Stand

Sie könne es nur unterstreichen, so Kerstin Tollmien von Pickapooh: Auch bei ihr am Stand sei immer wieder positiv auf „made in Germany“ und die damit verbundene sehr hohe Qualität reagiert worden. Viele Interessenten hätten gar ein „Aha-Erlebnis“ gehabt, so Tollmien: „Mit Wolle wird häufig noch immer unangenehmes Kratzen und Pieksen verbunden – unsere Mützen aus Wollfleece, Walk und Wolle überraschen dann die Kunden sehr positiv durch das Design und die weiche Qualität.“

 
+++ Abdruck honorarfrei – Belegexemplar bzw. -link wird herzlich erbeten! +++
Ansprechpartnerin für die Medien:

Franziska Kuntze
POLOLO OHG Franziska Kuntze & Verena Carney
Teutonenstraße 27
D – 14129 Berlin

Telefon: +49 (0)30 797 098 66
Telefax: +49 (0)30 797 098 64
E-Mail: info@pololo.de
Website: www.pololo.com
Pressefotos: www.pololo.com/de/presse/pressefotos.html
Facebook: http://de-de.facebook.com/pages/Pololo/102994259750080

Green-Kids-Kurzinfo:
ENGEL fertigt seit 1982 feinste Tag- und Nachtwäsche aus reinen Naturfasern, nicht nur für Kinder. Besonderen Wert legt Engel auf schadstofffreie Wäschequalität. Viele der Produkte sind mit den Qualitätszeichen „Naturtextil-IVN Zertifiziert Best“ oder „Global Organic Textile Standard-GOTS“ ausgezeichnet.
HIRSCH NATUR ist bereits seit 1928 im Geschäft der Strumpfherstellung und hat seine Naturfaser-Linie seit den 1970er-Jahren kontinuierlich ausgebaut. Anfangs noch von der Konkurrenz belächelt, ist Hirsch Natur mittlerweile der führende deutsche Hersteller für hochwertige Strumpfwaren aus reinen Naturfasern. Hirsch Natur ist Gründungsmitglied des Arbeitskreises Naturtextil e.V. (AKN) und des Internationalen Verbandes der Naturtextilwirtschaft (IVN).
PICKAPOOH, gegründet 1991, fertigt als familiengeführte Mützenmanufaktur hochwertige Kindermützen und ergänzende Produkte ausschließlich in Hamburg, seit 1998 nur aus Naturtextilien, die aus kontrolliert biologischem Anbau oder kontrolliert biologischer Tierhaltung stammen und von langjährigen, nach den strengen Kriterien anerkannter Verbände zertifizierten Partnern bezogen werden. PICKAPOOH bietet eine nach dem UV-Standard 801 zertifizierte UV-Schutzkollektion.
POLOLO ist führender deutscher Hersteller von Kinder- und Hausschuhen aus ökologisch, pflanzlich gegerbtem Naturleder und seit 2003 am Markt. Als erster Schuhhersteller trägt POLOLO das IVN-Zertifikat „Naturleder“, das unter Umwelt- und Verbraucherschützern als höchstwertiges Textillabel gilt. Dies honorierte Stiftung Warentest im Juli 2013 und zeichnete POLOLO mit „SEHR GUT“ aus. POLOLOs sind zudem mit dem ECARF-Siegel für allergikerfreundliche Produkte ausgezeichnet.

Familie/Kinder Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

KIND + JUGEND 2014: Green Kids Pavillon präsentiert schadstofffreie Kindermode von Kopf bis Fuß

Made in Germany – Naturwarenhersteller ENGEL, HIRSCH NATUR, PICKAPOOH und POLOLO setzen Kooperation fort

[POLOLO, 03.09.2014] Im September 2013 definierte sich der Green Kids Pavillon erfolgreich als Gemeinschaftsstand über die zukunftsweisende Formel „Naturwaren = Schönheit + Natürlichkeit + Ökologie + Made in Germany + Gesundheit“. Die vier kooperierenden Naturwarenhersteller, ENGEL, HIRSCH NATUR, PICKAPOOH und POLOLO, bieten nun auf ihrem gemeinsamen Messestand auf der „KIND & JUGEND“ in Köln ihre neuen Kollektionen 2014/2015 an – eine fröhlich-bunte Vielfalt hochwertiger, ökologisch und nachhaltig produzierter Kindermode von „Kopf bis Fuß“.

Die Mützen, Tücher, Handschuhe, Wäschestücke, Strümpfe, Stulpen, Haus- und Straßenschuhe lassen sich zusammen mit diversen Accessoires zu einer individuellen Gesamtkollektion für jeden interessierten Fachhändler zusammenstellen. Die inhabergeführten Hersteller-Unternehmen eint die Begeisterung für hochwertige, schicke und atmungsaktive Kinderkleidung mit guter Passform sowie der Anspruch, ausschließlich schadstofffreie, fair und sauber hergestellte Kindermode anzubieten. Sie verwenden grundsätzlich zertifizierte Naturmaterialien, produzieren vorwiegend in Deutschland, sind allergikerfreundlich und stimmen ihre Produkte auf die Bedürfnisse zarter Kinderhaut ab; zudem sind sie aktive Mitglieder des Internationalen Verbandes der Naturtextilwirtschaft (IVN).

„Die Beliebtheit hochqualitativer Kinderkleidung aus Deutschland nimmt weiter zu“, so Franziska Kuntze von POLOLO aus Berlin. POLOLO wird nun zum bereits vierten Mal auf der „KIND & JUGEND“ vertreten sein – zum zweiten Mal auf dem Green Kids Pavillon. „Ökologisch und sozial verträglich produzierte Mode wird auch international immer wichtiger, aber sie muss den Anforderungen nach frischen, fröhlichen Designs, optimaler Passform und bester Qualität entsprechen“, betont Gabriele Kolompar von ENGEL aus Pfullingen. Die vier Partnerunternehmen stehen für einen hohen Tragekomfort auf Basis ökologisch hergestellter, atmungsaktiver, unbeschichteter, schadstofffreier und hautfreundlicher Produkte, die seit vielen Jahren von Kunden aus aller Welt nachgefragt werden.

„KIND + JUGEND, The Trade Show for Kids´ First Years”
Donnerstag, 11. September – Sonntag, 14. September 2014
Green Kids Pavillon: Halle 11, Ebene 3, Stand C14/C18/D15/D19
koelnmesse, Messeplatz 1, 50679 Köln

Green Kids Pavillon 2014
Green Kids Pavillon auf der „KIND & JUGEND“ in Köln


Aussteller im Green Kids Pavillon der „Kind & Jugend“:

ENGEL fertigt seit 1982 feinste Tag- und Nachtwäsche aus reinen Naturfasern, nicht nur für Kinder. Besonderen Wert legt Engel auf schadstofffreie Wäschequalität. Viele der Produkte sind mit den Qualitätszeichen „Naturtextil-IVN Zertifiziert Best“ oder „Global Organic Textile Standard-GOTS“ ausgezeichnet.

HIRSCH NATUR ist bereits seit 1928 im Geschäft der Strumpfherstellung und hat seine Naturfaser-Linie seit den 1970er-Jahren kontinuierlich ausgebaut. Anfangs noch von der Konkurrenz belächelt, ist Hirsch Natur mittlerweile der führende deutsche Hersteller für hochwertige Strumpfwaren aus reinen Naturfasern. Hirsch Natur ist Gründungsmitglied des Arbeitskreises Naturtextil e.V. (AKN) und des Internationalen Verbandes der Naturtextilwirtschaft (IVN).

PICKAPOOH gegründet 1991, fertigt als familiengeführte Mützenmanufaktur hochwertige Kindermützen und ergänzende Produkte ausschließlich in Hamburg, seit 1998 nur aus Naturtextilien, die aus kontrolliert biologischem Anbau oder kontrolliert biologischer Tierhaltung stammen und von langjährigen, nach den strengen Kriterien anerkannter Verbände zertifizierten Partnern bezogen werden. PICKAPOOH bietet eine nach dem UV-Standard 801 zertifizierte UV-Schutzkollektion.

POLOLO ist führender deutscher Hersteller von Kinder- und Hausschuhen aus ökologisch, pflanzlich gegerbtem Naturleder und seit 2003 am Markt. Als erster Schuhhersteller trägt POLOLO das IVN-Zertifikat „Naturleder“, das unter Umwelt- und Verbraucherschützern als höchstwertiges Textillabel gilt. Dies honorierte Stiftung Warentest im Juli 2013 und zeichnete POLOLO mit „SEHR GUT“ aus. POLOLOs sind zudem mit dem ECARF-Siegel für allergikerfreundliche Produkte ausgezeichnet.

 

+++ Abdruck honorarfrei – Belegexemplar bzw. -link wird herzlich erbeten! +++

Ansprechpartnerin für die Medien:

Franziska Kuntze
POLOLO OHG Franziska Kuntze & Verena Carney
Teutonenstraße 27
D – 14129 Berlin

Telefon: +49 (0)30 797 098 66
Telefax: +49 (0)30 797 098 64
E-Mail: info@pololo.de
Website: www.pololo.com
Pressefotos: www.pololo.com/de/presse/pressefotos.html
Facebook: de-de.facebook.com/pages/Pololo/102994259750080

Kurzinfo:
POLOLO verwendet in der Schuhproduktion ausschließlich natürliche und qualitativ hochwertige Materialien. Das Leder wird grundsätzlich pflanzlich gegerbt und ohne Pestizide behandelt. Es ist hautverträglich, atmungsaktiv, kompostierbar und allergiegetestet. Weil sich POLOLO in der Verantwortung für die Umwelt und kommende Generationen sieht, ist die Kollektion nicht nur im Design und Tragekomfort besonders Kinderfreundlich. Auch wurde die gesamte Produktionskette mit höchstem ökologischen Anspruch konzipiert – beginnend mit dem Entwurf, über die Produktion, den Vertrieb und die Nutzung bis hin zu Entsorgung. Seit über zehn Jahren zeigt POLOLO, dass sich schöne und bequeme Schuhe auch ökologisch und sozialverträglich herstellen lassen.

Energie/Natur/Umwelt Familie/Kinder Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Neues POLOLO-Modell unterstützt Aktionen für den Schutz der Bienen

Naturverbundenheit als thematischer Schwerpunkt der neuen Kollektion 2014-2015

[POLOLO, 03.07.2014] POLOLO sieht sich als Unternehmen für Kinderschuhe seit der Gründung auch dem Natur- und Umweltschutz verpflichtet – ein Teil der Verkaufserlöse werden daher regelmäßig sozialen sowie ökologisch-umweltrelevanten Projekten gespendet. Bereits 2004 wurde z.B. das Modell „Wal Moby“ von Greenpeace ausgezeichnet, und mit dessen Verkauf wird bis heute direkt der Umweltschutz unterstützt. Aus aktuellem Anlass spendet POLOLO nun auch für Aktionen, die dem Bienensterben entgegenwirken. So soll das neue Modell „Biene Susi“ read more »

Aktuelle Nachrichten Familie/Kinder Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

GDS in Düsseldorf: POLOLO präsentiert Bewährtes und Neues vom 12. bis 14. März 2014

Vorstellung einer neuen Produktkennzeichnung für ökologisch und fair produzierte Schuhe in der „speakers‘ corner“ am ersten Messetag

[POLOLO, 07.03.2014] Auf dem „kidwalk“ der GDS in Düsseldorf warten von Mittwoch bis Freitag das neue Lizenzmodell „Unser Sandmännchen“, der freche POLOLO-Affe und die neuen POLOLO-Marienkäferchen als Frühlingsboten auf interessierte Besucher. Auch Bewährtes wurde weiterentwickelt – so stellt POLOLO das sehr beliebte Klassik-Modell nun auch in den Tönen waikiki und berry vor. In der POLOLO-KIGA-Serie wird Eulalia in der Ausführung berry/lilac präsentiert. Die Ballerina Granada in lavendula, der T-Bar Pedro in enzian oder castagno, der Kletter Elche in amaretti sowie der Stiefel Linda in pepper rot, gefüttert mit Wollfleece, aus der POLOLO-Serie MINI+MAXI runden den Kollektionszugang 2014 ab.

 POLOLO OHG in Halle 7a / Stand C17 („kidwalk”)
GDS International Event for Shoes & Accessories
Messe Düsseldorf, Eingang NORD B, 40474 Düsseldorf
12. bis 14. März 2014
Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag 9 bis 18 Uhr, Freitag 9 Uhr bis 17 Uhr

Im Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN) engagiert sich die Berliner POLOLO-Chefin Franziska Kuntze für eine neue Produktkennzeichnung ökologisch und fair gefertigter Schuhe. Dieses neue Qualitätssiegel wird auf der GDS gleich am ersten Messetag vorgestellt. Es soll Händlern und Endverbrauchern erstmalig eine klare und vertrauenswürdige Orientierung bieten. In ihren Vorträgen erläutern Leonardo Langheim, IVN-Vorstand Marketing, und Franziska Kunze, IVN-Vorstand Leder und Schuhe, wissenswerte Fakten über diese neue Produktkennzeichnung auf Basis des bereits erfolgreich eingeführten Qualitätszeichens „IVN Naturleder“.

 „Neue Produktkennzeichnung für ökologisch und fair produzierte Schuhe“
IVN präsentiert Siegel für ökologisch und fair produzierte Schuhe
Vorträge von Leonardo Langheim und Franziska Kunze
„speakers‘ corner“ in Halle 7a, Messe Düsseldorf, Eingang NORD B, 40474 Düsseldorf
Mittwoch, den 12. März 2014, um 17 Uhr
Sprachen: Deutsch und Englisch
Akkreditierung bis zum 10. März 2014 per E-Mail an presse@kernkommunikation.de

 

+++ Abdruck honorarfrei – Belegexemplar bzw. -link erbeten! +++

Kollektionszugang Sandmännchen
POLOLO-Lizenzprodukt „Unser Sandmännchen“ führt Kollektionszugang an

 

Ansprechpartnerin für die Medien:

Franziska Kuntze
POLOLO OHG Franziska Kuntze & Verena Carney
Teutonenstraße 27
D – 14129 Berlin

Telefon: +49 (0)30 797 098 66
Telefax: +49 (0)30 797 098 64
E-Mail: info@pololo.de
Website: www.pololo.com
Pressefotos: http://www.pololo.com/de/presse/pressefotos.html
Facebook: https://de-de.facebook.com/pages/Pololo/102994259750080

 

 

 

 

Kurzinfo:
POLOLO verwendet in der Schuhproduktion ausschließlich natürliche und qualitativ hochwertige Materialien. Das Leder wird grundsätzlich pflanzlich gegerbt und ohne Pestizide behandelt. Es ist hautverträglich, atmungsaktiv, kompostierbar und allergiegetestet. Weil sich POLOLO in der Verantwortung für die Umwelt und kommende Generationen sieht, wurde die gesamte Produktionskette mit höchstem ökologischen Anspruch konzipiert – beginnend mit dem Entwurf, über die Produktion, den Vertrieb und die Nutzung bis hin zu Entsorgung. Seit über zehn Jahren zeigt POLOLO, dass sich schöne und bequeme Schuhe auch ökologisch und sozialverträglich herstellen lassen.