Tag Archives: Polymerentfernung

Aktuelle Nachrichten Internationales Pressemitteilungen

SCHWING Technologies mit Cleaning Shops für thermische Polymerentfernung auf Techtextil North America 2018

SCHWING Technologies: VACUCLEAN vacuum pyrolysis system
Thermische Vakuumpyrolyse-Anlage VACUCLEAN von SCHWING Technologies. Bildnachweis: SCHWING Technologies

Neukirchen-Vluyn, 25.04.2018. Die Produktion technischer Textilien und Vliesstoffe steht im Mittelpunkt der 15. Techtextil North America. Vom 22. bis 24. Mai 2018 präsentiert der deutsche Spezialist SCHWING Technologies thermische Reinigungslösungen für kunststoffverunreinigte Produktionswerkzeuge.

 

Am Stand von Measured Solutions informiert Mark A. Reese über Potentiale und Vorteile der Cleaning Shops des deutschen Technologieführers. Dessen energieeffiziente, umweltfreundliche und vollautomatische Vakuumpyrolyse-Anlage VACUCLEAN wird auf Wunsch um eine Ultraschallanlage erweitert und garantiert maximal rückstandslose Reinigungsergebnisse.

 

Die einfach zu installierende Anlage entfernt zuverlässig und materialschonend jegliche Kunststoffrückstände von Produktionswerkzeugen. Dazu gehören Spinnpakete oder Spinndüsen ebenso wie Meltblown- und Spunbonddüsen mit Längen bis zu sechs Metern. Vorteile für die produzierende technische Textil- und Vliesstoffindustrie sind verkürzte Maschinenstillstände und eine erhöhte Lebensdauer der gereinigten Spinndüsen.

 

Weiterführende Informationen: http://www.thermische-reinigung.de/schwing-thermische-reinigungs-systeme-zubehoer/vakuum-pyrolyse-systeme.html

 

SCHWING Technologies
Seit 1969 am Markt, ist SCHWING Technologies weltweiter Technologieführer für Hochtemperatursysteme zur thermischen Reinigung, thermo-chemischen Materialveredlung und Wärmebehandlung von Metallteilen und Werkzeugen der produzierenden Industrie. Das inhabergeführte Unternehmen konstruiert, fertigt und betreibt seine Anlagen am Geschäftssitz in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein. Basierend auf deutschen Ingenieurleistungen ist der Mittelständler weltweit bekanntester Spezialist im Entfernen von Kunststoffen. Zu seinen international insgesamt etwa 2500 Kunden zählen Unternehmen der Kunststoff- und Faserindustrie sowie der Chemie- und Automobilbranche. Für jeden Reinigungsbedarf bietet das Unternehmen mit seinen 80 Mitarbeitern die ökonomisch, ökologisch und qualitativ beste Geräte- und Systemlösung. Mit jährlich mehr als 250.000 nach höchsten Qualitäts- und Umweltstandards gereinigten Werkstücken ist Schwing als Reinigungsdienstleister zudem ein zuverlässiger Servicepartner. „Bislang gab es kein Teil, das wir nicht vollständig von anhaftenden Polymeren und anorganischen Verunreinigungen befreien konnten“, bestätigen Ewald und Thomas Schwing, die beiden Geschäftsführer von SCHWING Technologies.

Pressekontakt
Nicola Leffelsend
SCHWING Technologies GmbH
Oderstraße 7
47506 Neukirchen-Vluyn
T +49 2845 930 146
redaktion@schwing-tech.com
www.schwing-technologies.de

Aktuelle Nachrichten Internationales Pressemitteilungen

SCHWING Technologies zeigt Green Cleaning Solutions auf NPE 2018

SCHWING Technologies Geschäftsführer Thomas Schwing. Foto: SCHWING Technologies
SCHWING Technologies Geschäftsführer Thomas Schwing. Foto: SCHWING Technologies

Neukirchen-Vluyn, 12. April 2018. Nach 2015 ist Orlando auch in diesem Jahr erneut Treffpunkt der internationalen Kunststoffbranche. Anlässlich der amerikanischen Kunststoffleitmesse NPE informiert SCHWING Technologies vom 7. bis 11. Mai 2018 an Stand S26199 über Systeme zur thermischen Reinigung kunststoffverschmutzter Maschinenteile. „Unsere Anlagen arbeiten äußerst schnell, sicher, porentief, energieeffizient und umweltschonend“, betont Thomas Schwing, Geschäftsführer des Unternehmens und als Experte auf der NPE.

Mit seinen Systemen VACUCLEAN, INNOVACLEAN und MAXICLEAN ist der deutsche Anlagenbauer SCHWING international erfolgreicher Spezialist für das Entfernen von Polymeren. Für jegliche Maschinenteile und Werkzeuge aller Industrien, die Kunststoff produzieren oder verarbeiten, bietet SCHWING seit 1969 intelligente und zuverlässige Systeme. Vorteile für die produzierenden Kunststoffindustrien sind die verkürzten Maschinenstillstände und die erhöhte Lebensdauer der gereinigten Werkzeuge und Maschinenteile.

Weiterführende Informationen: www.schwing-technologies.de

SCHWING Technologies
Seit 1969 am Markt, ist SCHWING Technologies weltweiter Technologieführer für Hochtemperatursysteme zur thermischen Reinigung, thermo-chemischen Materialveredlung und Wärmebehandlung von Metallteilen und Werkzeugen der produzierenden Industrie. Das inhabergeführte Unternehmen konstruiert, fertigt und betreibt seine Anlagen am Geschäftssitz in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein. Basierend auf deutschen Ingenieurleistungen ist der Mittelständler weltweit bekanntester Spezialist im Entfernen von Kunststoffen. Zu seinen international insgesamt etwa 2500 Kunden zählen Unternehmen der Kunststoff- und Faserindustrie sowie der Chemie- und Automobilbranche. Für jeden Reinigungsbedarf bietet das Unternehmen mit seinen 80 Mitarbeitern die ökonomisch, ökologisch und qualitativ beste Geräte- und Systemlösung. Mit jährlich mehr als 250.000 nach höchsten Qualitäts- und Umweltstandards gereinigten Werkstücken ist Schwing als Reinigungsdienstleister zudem ein zuverlässiger Servicepartner. „Bislang gab es kein Teil, das wir nicht vollständig von anhaftenden Polymeren und anorganischen Verunreinigungen befreien konnten“, bestätigen Ewald und Thomas Schwing, die beiden Geschäftsführer von SCHWING Technologies.

Pressekontakt
Nicola Leffelsend
SCHWING Technologies GmbH
Oderstraße 7
47506 Neukirchen-Vluyn
T +49 2845 930 146
redaktion@schwing-tech.com
www.schwing-technologies.de

Aktuelle Nachrichten Internationales Pressemitteilungen

Chinaplas 2018: SCHWING Technologies zeigt Green Cleaning Solutions

Virgilio Perez Guembe, SCHWING Technologies Experte. Foto: SCHWING Technologies
Virgilio Perez Guembe, SCHWING Technologies Experte. Foto: SCHWING Technologies

Neukirchen-Vluyn, 11. April 2018. Vom 24. bis 27. April 2018 ist SCHWING Technologies auch in diesem Jahr als Aussteller auf der asiatischen Kunststoffleitmesse Chinaplas 2018 im chinesischen Shanghai vertreten. Der SCHWING-Experte Virgilio Perez Guembe informiert in Halle 2 an Stand K43 über kostensenkende, umweltschonende und energieeffiziente Systeme zum thermischen Reinigen kunststoffverunreinigter Werkzeuge und Maschinenteile.

Mit seinen „Green Cleaning Solutions“ ist der deutsche Anlagenbauer international erfolgreicher Spezialist für die Entfernung von Polymeren. Für jegliche Maschinenteile und Werkzeuge aller Industrien, die Kunststoff produzieren oder verarbeiten, bietet der Experte seit 1969 intelligente und zuverlässige Systeme. SCHWING Kunden profitieren durch deutlich verkürzte Maschinenstillstände und erkennbar höhere Lebensdauer der rückstandslos gereinigten Werkzeuge und Maschinenteile.

Weiterführende Informationen: www.schwing-technologies.de

SCHWING Technologies
Seit 1969 am Markt, ist SCHWING Technologies weltweiter Technologieführer für Hochtemperatursysteme zur thermischen Reinigung, thermo-chemischen Materialveredlung und Wärmebehandlung von Metallteilen und Werkzeugen der produzierenden Industrie. Das inhabergeführte Unternehmen konstruiert, fertigt und betreibt seine Anlagen am Geschäftssitz in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein. Basierend auf deutschen Ingenieurleistungen ist der Mittelständler weltweit bekanntester Spezialist im Entfernen von Kunststoffen. Zu seinen international insgesamt etwa 2500 Kunden zählen Unternehmen der Kunststoff- und Faserindustrie sowie der Chemie- und Automobilbranche. Für jeden Reinigungsbedarf bietet das Unternehmen mit seinen 80 Mitarbeitern die ökonomisch, ökologisch und qualitativ beste Geräte- und Systemlösung. Mit jährlich mehr als 250.000 nach höchsten Qualitäts- und Umweltstandards gereinigten Werkstücken ist Schwing als Reinigungsdienstleister zudem ein zuverlässiger Servicepartner. „Bislang gab es kein Teil, das wir nicht vollständig von anhaftenden Polymeren und anorganischen Verunreinigungen befreien konnten“, bestätigen Ewald und Thomas Schwing, die beiden Geschäftsführer von SCHWING Technologies.

Pressekontakt:
Nicola Leffelsend
SCHWING Technologies GmbH
Oderstraße 7
47506 Neukirchen-Vluyn
T +49 2845 930 146
redaktion@schwing-tech.com
www.schwing-technologies.de

Internationales Pressemitteilungen

Green Cleaning Solutions von Schwing Technologies für südamerikanischen Markt

SCHWING Technologies: gasbeheiztes Pyrolyse-System  MAXICLEAN
SCHWING Technologies: gasbeheiztes Pyrolyse-System MAXICLEAN

Neukirchen-Vluyn, 19.10.12017. Virgilio Perez Guembe kommt gerade zurück aus Südamerika. Seine Reiseroute führte ihn nach Kolumbien, Ecuador und Mexiko. Doch dort, wo andere Urlaub machen, standen Kunden- und Beratungstermine auf der Agenda des Experten für thermische Reinigung von SCHWING Technologies. Ebenso wie die Tourismussparte Kolumbiens, die ihre Gäste bereits am Flughafen als grünes Naturparadies begrüßt, setzt auch die Kunststoffbranche Südamerikas auf Umweltthemen und auf die Reduzierung von Emissionen. In vielen Produktionsbereichen und Anwendungen der kunststoffverarbeitenden Industrie gewinnen Green Solutions zunehmend an Bedeutung. Das gilt für die Extrusionsproduktion, die Spritzgussanwender ebenso wie für die Recyclingbranche. Für genau diese und weitere Produktionszweige bietet der deutsche Anlagenbauer SCHWING absolut umweltfreundliche und energieeffiziente Reinigungssysteme an. Garantiert ohne jeden Zusatz chemischer Substanzen oder die Verwendung von TEG (Triethylenglycol).

„Unsere Anlagen entfernen alle Polymere von Maschinen- und Werkzeugteilen jeglicher Art und Größe“, erklärt der SCHWING Reinigungsexperte Perez Guembe, „extrem intelligent, sehr zuverlässig und porentief.“ Davon konnte sich auch der weltweit größte Spielwarenhersteller am Produktionsstandort in Mexiko überzeugen, um nur ein Beispiel zu nennen. Schon seit vielen Jahren nutzt der dänische Spielzeugriese weltweit die deutsche Wirbelbett-Technologie zum Reinigen seiner Spritzgusswerkzeuge. Ein INNOVACLEAN-System von SCHWING sorgt am Standort in Cienega de Flores, in der Nähe von Monterrey, für gründlich saubere Maschinenteile. Das spart Zeit, Kosten und steigert die Qualität der Bauklötzchen-Produktion in Mexiko. Aufgrund der stark gestiegenen Anzahl von Fertigungslinien denkt das Unternehmen bereits über eine zweite Anlage nach.
„Anderen Unternehmen sind diese professionellen thermischen Reinigungslösungen jedoch noch völlig unbekannt“, konnte Perez Guembe auf seiner Reise beobachten. Man reinige dort oftmals noch manuell. Auch Heißkanäle. Dass es dazu ökonomisch und ökologisch attraktive Alternativen gibt, ist die Mission des Reinigungsexperten.
Mit seinen Green Cleaning Solutions ist der deutsche Anlagenbauer SCHWING international erfolgreicher Spezialist für die Entfernung aller Polymere. Made in Germany – seit 1969. Für jegliche Industrien, etwa die der Lebensmittelverpackung, der Medizintechnik oder der Automobilherstellung, bietet der Experte intelligente und zuverlässige Systeme an.

SCHWING Kunden profitieren davon, Werkzeugteile zuverlässig und schnell zu reinigen, diese mehrfach zu verwenden und mit verlängerten Reinigungsintervallen arbeiten zu können. „Dank optimaler Reinigungsergebnisse können unsere Kunden bei gleichen Kosten mehr und qualitativ besser produzieren“, betont Perez Guembe. Denn Qualität spiele eine große Rolle. Werkzeuge und Maschinenteile müssten stets komplett und gründlich gereinigt werden, damit auch Kohlenstoffreste, an denen neues Polymer andernfalls haften bliebe, komplett entfernt werden. „Da gibt es keine Toleranzen. Fehlende Qualität bedeutet Verzögerung in der Prozesskette und mögliche spätere Reklamation. Das darf nicht sein, und an dieser Stelle schaffen wir Abhilfe“, bestätigt der Experte.

Kunststoffproduzierenden Industrien bietet der deutsche Anlagenbauer drei unterschiedliche Green Cleaning Systeme an. Allen ist gemein, dass sie alle Polymere umweltfreundlich, zuverlässig und rückstandslos entfernen. Schnell und abfallfrei.

Maschinenteile der Extrusion etwa lassen sich hervorragend mit dem schonenden Vakuumpyrolyse-System VACUCLEAN reinigen. Am Ende eines Reinigungsprozesses sehen Granulierdüsen und –köpfe, Filterbündel und -scheiben, Folienblasköpfen, Extruderschnecken und Spinn-, Meltblown- oder Spunbonddüsen fast wie neu aus.

INNOVACLEAN ist der Name der Wirbelbett-Technik, die sich vorrangig an die Spritzgussindustrie richtet. Für alle Polymere, auch Hochtemperaturpolymere wie LCP, PEI, PPS, PI, aber auch PVC und halogenierte Polymere wie PTFE ist diese Technologie bestens geeignet. Das System ist besonders empfehlenswert zum Reinigen von Lochplatten, Schneckenelementen, speziellen Profilwerkzeugen, Heißkanalverteilern, Spinndüsen und zusammengebauten Spinnpaketen.

Große Werkzeuge und Bauteile, wie zum Beispiel Wärmetauscher, Extruderschnecken, große Extruderwerkzeuge, Granulierscheiben oder große Heißkanalwerkzeuge lassen sich optimal im gasbeheizten Pyrolyseofen MAXICLEAN reinigen. Ergänzend bietet SCHWING komplette Reinigungsprozesse an: von der Demontage über die thermische Reinigung und Nachbehandlung bis zur Inspektion.
Weiterführende Informationen: www.schwing-technologies.de
Schwing Technologies
Seit 1969 am Markt, ist Schwing Technologies weltweiter Technologieführer für Hochtemperatursysteme zur thermischen Reinigung, thermo-chemischen Materialveredlung und Wärmebehandlung von Metallteilen und Werkzeugen der produzierenden Industrie. Das inhabergeführte Unternehmen konstruiert, fertigt und betreibt seine Anlagen am Geschäftssitz in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein. Basierend auf deutschen Ingenieurleistungen ist der Mittelständler weltweit bekanntester Spezialist im Entfernen von Kunststoffen. Zu seinen international insgesamt etwa 2500 Kunden zählen Unternehmen der Kunststoff- und Faserindustrie sowie der Chemie-, Metall- und Automobilbranche. Für jeden Reinigungsbedarf bietet das Unternehmen mit seinen 80 Mitarbeitern die ökonomisch, ökologisch und qualitativ beste Geräte- und Systemlösung. Mit jährlich mehr als 100.000 nach höchsten Qualitäts- und Umweltstandards gereinigten Werkstücken ist Schwing als Lohnreiniger zudem ein zuverlässiger Dienstleistungspartner. „Bislang gab es kein Teil, das wir nicht vollständig von anhaftenden Polymeren und anorganischen Verunreinigungen befreien konnten“, bestätigen Ewald und Thomas Schwing, die beiden Geschäftsführer von Schwing Technologies.

Pressekontakt:
Nicola Leffelsend
SCHWING Technologies GmbH
Oderstraße 7
47506 Neukirchen-Vluyn
T +49 2845 930 146
redaktion@schwing-tech.com
www.schwing-technologies.de

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen

24/7 Reinigungsservice von SCHWING Technologies

SCHWING Technologies 24/7 Reinigungsservice in Neukirchen-Vluyn
SCHWING Technologies 24/7 Reinigungsservice in Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn, 06.10.2017.

Der Name SCHWING Technologies steht seit 1969 für Anlagenbau und thermische Reinigungssysteme. „Zusätzlich profitieren unsere Kunden in ganz Deutschland, in der Schweiz, in Frankreich und den Beneluxstaaten seit 1990 aber auch von unseren professionellen Reinigungsservices für kunststoffverunreinigte Werkzeug- und Maschinenteile“, ergänzt Reinhold Bergmann, Leiter der SCHWING Reinigungsdienstleistung. Am Standort in Neukirchen-Vluyn sind er und Koordinator Viktor Brandner die erfahrenen und leidenschaftlichen Köpfe der Service-Sparte des Unternehmens. Für Kunden, die keine eigene Reinigungsanlage erwerben möchten, bieten sie und ihr insgesamt 16-köpfiges Team individuell abgestimmte und bedarfsoptimierte Reinigungsservices an. Und sie ergänzen diese mit täglich vier Einsatzfahrzeugen um die dazu gehörige Logistik. Jährlich reinigt das Team so mehr als 250.000 unterschiedliche Werkstücke nach höchsten Qualitäts- und Umweltstandards.

Diesem Service vertrauen täglich viele Unternehmen der Kunststoff- und Faserindustrie sowie der Chemie-, Metall- und Automobilbranche. Vorteil für die SCHWING Kunden: Flexibel und zugleich qualitativ hochwertig gereinigte Werkstücke können schnell und zuverlässig wieder in den Produktionsprozess integriert werden. Zeit ist bekanntlich Geld. „Seit fast 30 Jahren leben wir schonende Reinigungsqualität und optimieren sie ständig weiter“, betont Reinhold Bergmann, „individuelle Lösungen und bestmöglicher Service stehen bei uns immer an erster Stelle.“ Seit 31 Jahren ist der gebürtige Essener im Unternehmen. Mit Gründung des Reinigungsservices im Jahr 1990 wechselte er als dessen Leiter in den Dienstleistungsbereich von SCHWING. Mit einem Umsatz im siebenstelligen Eurobereich erwirtschaftet die Service-Sparte einen wichtigen Teil des SCHWING Gesamtumsatzes und wächst jährlich um etwa zehn Prozent.

Thermische Reinigungslösungen
Für ihre Vertrags- und alle weiteren Kunden reinigen die Experten jede Art von organischen oder polymerverschmutzten Maschinen- und Werkzeugteile. Fehllackierte oder -beschichtete Teile werden entlackt oder defekte Elektromotoren für die Wiederaufarbeitung thermisch gereinigt. Am Standort in Neukirchen-Vluyn stehen dafür insgesamt neun Anlagen und weitere Nachbehandlungsgeräte zur Verfügung. Darunter drei schonende Vakuumpyrolyse-Systeme (VACUCLEAN) als ideale Lösungen zum Reinigen von Granulierdüsen und –köpfen, Filterbündeln, Filterscheiben, Folienblasköpfen, Extruderschnecken und Spinn-, Meltblown- oder Spunbonddüsen. Drei Wirbelbett-Anlagen (INNOVACLEAN), eignen sich bestens für alle Polymere, unter anderem für Hochtemperaturkunststoffe wie LCP, PEI, PPS, PI. Das SCHWING-Team setzt diese Systeme vor allem zum Reinigen von Lochplatten, Schneckenelementen, speziellen Profilwerkzeugen, Heißkanalverteilern, Spinndüsen und zusammengebauten Spinnpaketen ein. Drei Pyrolyseöfen (MAXICLEAN) wiederum reinigen durch thermische Oxidation auch große Werkzeuge und Bauteile, wie zum Beispiel Wärmetauscher, Extruderschnecken, große Extruderwerkzeuge, Granulierscheiben oder große Heißkanalwerkzeuge. Ergänzend bietet das Unternehmen komplette Reinigungsprozesse an: von der Demontage über die thermische Reinigung und Nachvbehandlung bis zur Inspektion. Rund um die Uhr, also 24/7, profitieren Kunden vom Service in zwei Schichten. Sieben Fachkräfte bringen dafür ihr gesamtes Know-how ein und wissen aus langjähriger Erfahrung, wie auch sehr empfindliche Teile, zum Beispiel Folienblasköpfe, zuverlässig und rückstandslos gereinigt werden können. Interessierte Kunden lädt das SCHWING-Team zudem ein, eigene Reinigungsprozesse am Firmensitz in Neukirchen-Vluyn zu testen und sich von der Reinigungsqualität zu überzeugen.

SCHWING Logistik
„Alles muss super sauber und perfekt werden, und dann schnell wieder zurück zum Kunden gehen“, sagt Viktor Brandner, nicht ohne Stolz. Er hat seine Ausbildung zum Industriekaufmann 2004 bei SCHWING begonnen und ist als rechte Hand von Bergmann seit 2007 mit Begeisterung und neuen Ideen dabei. Die logistische Abwicklung hat er seit 2012 mit aufgebaut: Vier Transporter sind heute täglich bis zu zehn Stunden im Einsatz, um verunreinigte Werkzeuge und Anlagenteile bei Kunden in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland abzuholen und wieder zurück zu liefern. Eine logistische Herauforderung. Doch Viktor Brandner und die sechs Fahrer sorgen im Hintergrund und auf der Straße für einen reibungslosen Ablauf. Parallel sind externe Speditionen unermüdlich im Einsatz, um verschmutzte und gesäuberte Teile von A nach B zu bewegen. Derweil plant Brandner die nächste Fahrzeugflottenerweiterung, um Kundenwünsche noch schneller und individueller bedienen zu können. „Wir sind mit den Fahrzeugen gewachsen“, schwärmt Brandner. „Und es soll weitergehen.“ Einen zusätzlichen Wagen möchte er künftig für den Außendienst nutzen, um Kunden regelmäßig besuchen und vor Ort beraten zu können. Kundenorientierung stehe eben an erster Stelle. Und damit auch das Backoffice reibungslos funktioniert, steht den SCHWING Service-Kunden seit Sommer 2017 Diane Lechleiter, eine weitere kaufmännische Mitarbeiterin, mit Rat und Tat zur Seite.

SCHWING Technologies
Seit 1969 am Markt, ist SCHWING Technologies weltweiter Technologieführer für Hochtemperatursysteme zur thermischen Reinigung, thermo-chemischen Materialveredlung und Wärmebehandlung von Metallteilen und Werkzeugen der produzierenden Industrie. Das inhabergeführte Unternehmen konstruiert, fertigt und betreibt seine Anlagen am Geschäftssitz in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein. Basierend auf deutschen Ingenieurleistungen ist der Mittelständler weltweit bekanntester Spezialist im Entfernen von Kunststoffen. Zu seinen international etwa 2500 Kunden zählen Unternehmen der Kunststoff- und Faserindustrie sowie der Chemie-, Metall- und Automobilbranche. Für jeden Reinigungsbedarf bietet das Unternehmen mit seinen 80 Mitarbeitern die ökonomisch, ökologisch und qualitativ beste Geräte- und Systemlösung. Mit jährlich mehr als 250.000, nach höchsten Qualitäts- und Umweltstandards gereinigten Werkstücken ist SCHWING als Reinigungsdienstleister zudem ein zuverlässiger Servicepartner. „Bislang gab es kein Teil, das wir nicht vollständig von anhaftenden Polymeren und anorganischen Verunreinigungen befreien konnten“, bestätigen Ewald und Thomas Schwing, die beiden Geschäftsführer von SCHWING Technologies.

Weiterführende Informationen: www.schwing-technologies.de

Pressekontakt:
Nicola Leffelsend
SCHWING Technologies GmbH
Oderstraße 7
47506 Neukirchen-Vluyn
T +49 2845 930 146
redaktion@schwing-tech.com
www.schwing-technologies.com