Tag Archives: portugal

Pressemitteilungen

Zero Impact On Infinity – Launches from the River Zezere on a paddleboard

Zero Impact On Infinity launches its weekly vlog from the River Zezere in the mountains of Portugal. Discussing world issues, life events and philosophising on things learned through life, Alba paddles on her own along the Zezere river.

With over 20 years working in the charitable sector and with small businesses, mentoring, life coaching and writing both fiction and non-fiction books, Alba decided to move to vloging on issues that face the world today.

Taking the stance of how cultural education affects choices in life, Alba aims to debunk the things she was told on the way through life that have turned out to not be true.  With both humour and tears, the vlog is a short weekly chat to look at issues that face us all.

With the backdrop of western cultures demanding changes, with the rise of dictatorship policies around the world and with the fight for the patriarchy to continue, zero impact on infinity asks the question, what is going on, what can we do about it, and how do we change ourselves.

The vlog comes from the river, a river forged in the ice age, over 2 million years ago.  The name ‘zero impact on infinity’ comes from posing the question, are we really important in the bigger picture of millions of years behind us and million years ahead of us, even though we wont be around very long.

“I have always been curious with the paradoxes in life.  How important are we in the setting of the universe, and yet we are the most important things to ourselves as here we are for a small amount of time so everything we do has meaning.  So the name zero impact on infinity is a question. It felt a great title for my vlog.”  Alba Lewis

The zezere river is the second longest river in Portugal.  Where zero impact from infinity comes from is between two hydroelectric powerplants, which Alba can move between these two plants without currents and often takes the viewer to her favourite waterfall on the river.

Contact
Alba Lewis, MBA:
+44 7850955742
info@zeroimpactoninfinity.com
www.zeroimpactoninfinity.com
Youtube:  https://www.youtube.com/channel/UCHsFD_nglZa8swgHNtw_FIw

Pressemitteilungen

Führungswechsel bei DACHSER European Logistics Iberia

(Mynewsdesk) Celestino Silva wird zukünftig als Managing Director die DACHSER Business Unit European Logistics (EL) Iberia leiten. Er folgt auf Juan Quintana, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen wird, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen.

Mit dem 51-jährigen Portugiesen Silva rückt ein überaus erfahrener Logistikmanager an die Spitze der iberischen Landverkehrsgesellschaft. Er startete seine Karriere bei Azkar, dem Vorgänger von DACHSER EL Iberia, vor über 20 Jahren mit dem Aufbau der portugiesischen Landesgesellschaft. Nach der Akquisition durch das international agierende Familienunternehmen DACHSER verantwortete er die erfolgreiche Integration der Landverkehrsorganisationen in Portugal. 2014 übernahm er zusätzlich die Verantwortung über das DACHSER-Geschäft in der nordwestspanischen Autonomen Gemeinschaft Galizien.

„Celestino Silva ist ein erfolgreicher Manager mit langjähriger Erfahrung, der das Unternehmen und seine Abläufe, aber auch den iberischen Markt im Detail kennt“, sagt Michael Schilling, COO Road Logistics bei DACHSER. „Er hat den erfolgreichen Transformationsprozess unserer iberischen Business Unit von Anfang an eng begleitet und wird die Einheit weiter in das europäische DACHSER-Netz integrieren.“

Unter der Leitung von Juan Quintana stellte DACHSER EL Iberia seit 2013 sein Geschäftsmodell erfolgreich neu auf, mit konsequenter Ausrichtung auf die Kultur und Prinzipien des DACHSER European Logistics-Netzwerk. Damit einher geht die immer engere Integration in das Netzwerk, die insbesondere auch im Rebranding 2017 zum Ausdruck kam.

Die Transformation geht mit wirtschaftlichem Erfolg einher: Seit 2013 ist die iberische Geschäftseinheit Jahr für Jahr gewachsen und konnte ihren Umsatz in diesem Zeitraum um rund 27 Prozent steigern. 2018 erwirtschaftete die Business Unit EL Iberia an 65 Standorten einen unkonsolidierten Bruttoumsatz von 661 Mio. Euro. Die iberische Landverkehrseinheit transportierte im Vorjahr 20,7 Mio. Sendungen und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

„DACHSER EL Iberia hat in den vergangenen Jahren die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Ich freue mich darauf, die Business Unit in die Zukunft zu führen und die Ausrichtung auf das europäische Geschäft weiter voran zu treiben“, erklärt Celestino Silva, der zukünftig als Managing Director die Business Unit DACHSER EL Iberia leiten wird. „Einen besonderen Fokus will ich auf Qualität, Kundenzufriedenheit und Mitarbeitermotivation legen und damit unser Geschäft in Spanien und Portugal dynamisch weiterentwickeln.“ 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER

Über Dachser:

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 30.600 Mitarbeitern an weltweit 399 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2018 einen konsolidierten Netto-Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 83,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 41,3 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten.

Weitere Informationen zu Dachser finden Sie unter http://www.dachser.de

Firmenkontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/fuehrungswechsel-bei-dachser-european-logistics-iberia-96455

Pressekontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://shortpr.com/3pwwn8

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Wandern auf dem Fischerpfad an der Westküste Portugals

Portugals Küste lockt mit Stränden und zum Wandern an der Algarve und der Rota Vicentina

Wandern auf dem Fischerpfad an der Westküste Portugals

Wanderurlaub an Portugals schönster Küste (Bildquelle: pixabay)

Europas schönste Küste befindet sich in Portugal, so der Freiburger Reiseveranstalter und Portugal-Spezialist picotours. Auf über 400 km führt die Küstenlinie von Lissabon in das Naturschutzgebiet Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina. Der Fernwanderweg Rota Vicentina führt auf dem Fischerpfad und auf dem „Historischen Weg“ durch unberührte Natur und ursprüngliche Landstriche, wo das Leben langsamer verläuft und die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Wer an der Westküste Portugals gen Süden fährt, gelangt an die Algarve. Picotours hat vier neue Reisen an Europas schönster Küste im Programm.

Die unverbaute Westküste Portugals wird zum Wandern, Surfen oder von Strandurlaubern bereist und ist vom Massentourismus verschont geblieben. Der Fischerpfad (portugisisch: Rota Vicentina) führt auf über 80 Kilometern an der Westküste Portugals von Porto Covo bis nach Sagres. Der Wanderweg an Portugals Küste wurde vor einigen Jahren neu angelegt mit dem Ziel die Region Alentejo für Naturliebhaber und Wanderer zu erschließen. Der Fischerpfad ist gut markiert, sodass erfahrene Wanderer auf eigene Faust auf der Rota Vicentina ihren Weg finden. Die fünf Etappen zwischen zehn und 22 Kilometern auf der Rota Vicentina verlaufen ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Sie erfordern Ausdauer und Trittsicherheit, da man auf dem sandigen Untergrund langsam vorankommt. Weiter im Landesinneren verläuft parallel der „Historische Weg“ auf dem sich die Geschichte und Tradition Portugals auf Schusters Rappen erkunden lässt.

Picotours bietet für Wanderer ausgewählte, landestypische Häuser an der Westküste Portugals. Der Shuttleservice bringt Wanderer zu den Einstiegspunkten der Wanderungen des Fischerpfads und transportiger das Gepäck auf der Rota Vicentina zuverlässig von Unterkunft zu Unterkunft. Die charmanten Häuser von picotours sind familiär geführt und versprechen mehr Komfort als Wanderer von einer Herberge erwarten. Alle Zimmer haben ein privates Bad; die meisten Häuser an der Rota Vicentina einen Pool. Die Gastgeber auf dem Fischerpfad haben sich wie picotours „Nachhaltig Reisen“ auf die Fahnen geschrieben. Dazu gehört die Begegnung mit Land und Leuten an der Westküste Portugals.

Wer ein festes Quartier an der Westküste Portugals bevorzugt, profitiert von den erst 2017 neu angelegten Rundwanderwegen an der Rota Vicentina. Picotours empfiehlt einen Mietwagen zuzubuchen, um die Westküste Portugals unabhängig zu entdecken. Als Ausgangspunkt am Fischerpfad eigenen sich die Orte Odeceixe, Odemira oder Carrapateira. Wenige Kilometer südlich von Odeceixe verlässt die Rota Vicentina die Region Alentejo und verläuft an Portugals Küste bis nach Sagres, dem westlichsten Punkt an der Küste Portugals. Was viele nicht wissen: Auch an der Algarve lockt Portugals Küste zum Wandern. Spektakuläre Felslandschaften, hübsche Fischerhäfen und einsame Buchten mit Sandstränden erfreuen beim Algarve Wandern ebenso wie die sprichwörtliche Sonnengarantie für 300 Tage im Jahr. Ursprünglichkeit beim Algarve Wandern verspricht picotours bei einer geführten Wanderreise, die beim Algarve Wandern Portugals Küste und das Hinterland kombiniert.

Muss man Wandern um Europas schönste Küste zu genießen? Eine Roadtour inklusive Mietwagen führt in 15 Tagen von Lissabon bzw. Sintra an der Westküste Portugals nach Vila Nova de Milfontes, Sagres und Faro. Es besteht die Möglichkeit an der Rota Vicentina und an der Algarve zu Wandern. Für einen abwechslungsreichen Familienurlaub an Portugals Küste organisiert picotours eine spritzige Fahrt im Go-Car, eine Kanutour auf dem Rio Mira, Reitausflüge am Strand, Delfin-Beobachtung, Mountainbiketouren oder ein Surfcamp. Highlight für Individualisten bleiben die Strände an Portugals Küste.

Die Portugal Reisen von picotours im Überblick:

1. Die Highlights des Südens: Portugals Küste von Lissabon bis Faro
15-tägige Mietwagenreise p.P. im Doppelzimmer ab € 710,-

2. Individuell Wandern an der Westküste Portugals
8 Tage Standortreise an der Rota Vicentina p.P. im Doppelzimmer ab € 465,-

3. Algarve Wanderwoche: Küstenwandern im Monchique-Gebirge und im Hinterland
8-tägige geführte Standort-Wanderreise p.P. im Doppelzimmer ab € 1.230,-

4. Rota Vicentina – Fernwandern auf dem Fischerweg an der Westküste Portugals
8-tägige individuelle Wanderreise p.P. im Doppelzimmer ab € 650,-

Über picotours:

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich der inhabergeführte Veranstalter picotours aus Freiburg im Breisgau auf Aktivurlaube in Form von Individual- und geführten Gruppenreisen nach Portugal spezialisiert. Zu den Zielen gehören die Blumeninsel Madeira und ihre kleine Nachbarin Porto Santo, die Azoren, das portugiesische Festland und die Kapverdischen Inseln. Schwerpunkte der Reisen sind Wandern und Trekking, möglichst auf außergewöhnlichen Wegen und Pfaden abseits vom Massentourismus. Auch Inselhopping und Aktivitäten wie Mountain-Biken oder Weingutwandern gehören zum Reiseangebot.

Die Vermittlung von Kultur und Lebensart der Inseln und Portugals ist erklärtes Unternehmensziel von picotours. Dabei liegt die Kernkompetenz auf geführten Kleingruppenreisen mit sechs bis maximal 16 Personen. Zudem bietet der Reiseveranstalter flexible Bausteinlösungen sowie ein offenes Wander- und Ausflugsprogramm an, bei dem sich Individualreisende ihr Wanderpaket selbst zusammenstellen können. Auf außergewöhnliche, sehr komfortable Unterkünfte mit besonderem Charme in bester Lage wird besonders Wert gelegt.

picotours arbeitet vor Ort mit zuverlässigen und persönlich bekannten Partnern zusammen und fördert die wirtschaftliche und nachhaltige Entwicklung in den Regionen. Der Veranstalter bietet nachhaltige Urlaubserlebnisse und stellt seine Gäste in den Mittelpunkt seines Handelns. Diese werden bereits vor der Reise für die ökologischen, ökonomischen und sozialen Gegebenheiten im Gastland sensibilisiert.

Seit 2009 ist das Unternehmen Mitglied im forum anders reisen e.V., einem Zusammenschluss von etwa 130 Reiseveranstaltern, die sich dem nachhaltigen Tourismus verpflichtet haben. 2012 und 2014 wurde picotours mit dem CSR-Siegel (Corporate Social Responsibility) für Nachhaltigkeit im Tourismus ausgezeichnet. Am Firmensitz in Freiburg im Breisgau sind zehn Mitarbeiter für die professionelle Beratung und Organisation der Reisen zuständig. picotours im Internet: www.picotours.de

Kontakt
picotours
Sabine Heller
Blumenstr. 10 a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
mail@picotours.de
https://www.picotours.de

Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Portugal Rundreise: Romantisches Dourotal

Berlin/13.11.2018

Portugal Rundreise: Weinreise im romantischen Dourotal

Weinreise Portugal Schiff im Douro Tal (Turismo Norte de Portugal)

Das Dourotal in Nordportugal gehört zu den sehenswertesten Regionen des Landes. Die Weinregion Alto Douro ist die älteste Weinbauregion der Welt mit geschützter Herkunsftsbezeichnung. Seit 2001 gehört sie zum UNESCO-Welterbe. Hier wachsen die Trauben für den weltberühmten Portwein aber auch für die Douro-Tafelweine. Der Dourofluss schlängelt sich von Spanien kommend bis nach Porto, der Hauptstadt des nördlichen Teils von Portugal. Eine Portugal Rundreise des Reiseveranstalters Alegroreisen führt den Besucher entlang des Dourotals zu romantischen Weinhotels, interessanten Weinkellereien und zu einer Schiffsfahrt auf dem Douro bis nach Porto.

Pinhao und das westliche Dourotal

Die Reise beginnt in Porto und führt zunächst in die Nähe von Pinhao auf die Nordseite des Douroflusses. Hier finden sich zahlreiche Kellereien und hübsche mittelalterliche Örtchen. In Sabrosa wurde der Seefahrer Fernao de Magalhaes (Magallan), der erste Weltumsegler geboren.

Flussabwärts erwartet den Reisenden das Weinzentrum Peso da Regua mit einem Weinmuseum und einem riesigen Weinlager im Zentrum der Stadt. Hier wurde der Portwein in Weinfässer abgefüllt und mit den „Rabelos“-Segelschiffen nach Gaia/Porto transportiert, wo der Wein dann in den Kellereien heranreifte. Die terrassenförmig angelegten Weinberge an den Uferhängen von Peso da Regua bestimmen das wunderschöne Landschaftsbild. Von hier aus fährt ein Schiff den Douro hinauf bis Pinhao und zurück geht es per Zug oder Bus nach Regua.

Vinho Verde-Weinregion

Der nächste Stopp liegt in Amarante nördlich des Dourotals inmitten der „Vinho Verde“-Weinregion. Amarante selbst ist ein sehenswertes kleines Städtchen mit einer Granitbrücke aus dem Jahr 1781. Die Brücke führt über den Fluss Tamega, einen Nebenfluss des Douro. Hier wachsen die Trauben für die bekannten frischen, jungen Vinho Verde-Weine.

Östliches Dourtal und Porto

Bevor es zurück nach Porto geht, bietet der letzte Aufenthaltsort am westlichen Douroufer in der Nähe von Mesao Frio einzigartige Ausblicke über die Weinberge der Douro-Weinregion.  Romantische Herrenhäuser und Ausblicke auf das schöne Flusstal bieten sich hier dem Besucher. Porto selbst, seit 1996 UNESCO-Welterbe, erwartet den Besucher mit einer quirligen Altstadt entlang des Douroufers. Auf der gegenüberliegenden Seite der Altstadt liegt der Stadtteil Vila Nova de Gaia mit seinen zahlreichen besuchenswerten Portweinkellereien.

Die Übernachtungen sind in Landhäusern, schönen Pousadas und Weinhotels geplant. Zwei Kel

lereibesuche und zwei mehrgängige Essen komplettieren das Paket.

Die Reise „Romantisches Dourotal“ in Nordportugal ist buchbar als 14-tägige Individualreise bei Alegroreisen (Preis pro Person inkl. Hotels und Mietwagen) ab 1.259 Euro (ohne Flug).

Weitere Infos zum umfassenden Reiseangebot von Alegroreisen für 2019:

https://www.alegroreisen.com

Zahl der Anschläge (inklusive Leerzeichen): 2.827

Download Textdatei/Pressefotos im Pressebereich: https://www.alegroreisen.com

Pressemitteilungen

Sonnenschein statt Eisblumen – wo ist es im Winter warm?

Der Freiburger Reiseveranstalter picotours hat neue Reiseideen für warme Winter.

Sonnenschein statt Eisblumen - wo ist es im Winter warm?

Stimmungsvolle Silhouette im Hafen von Angra do Heroismo

Der Freiburger Reiseveranstalter picotours hat eine 16-seitige Broschüre „Warme Winter“ mit Reisezielen in Portugal und auf den Kapverden speziell für Reisen in der Nebensaison veröffentlicht. Neben Reisetipps und Informationen zu den Azoren, Madeira, den Kapverden und Portugal Festland finden Urlauber viele Frühbucher-Angebote. Im Interview beantwortet die picotours Inhaberin Sabine Heller die Frage: Wo ist es im Winter warm und gibt Insidertipps für Winterreisen an die schönsten Atlantikküsten.

Frau Heller, was gab picotours den Anlass für diese Broschüre?
„Wo ist es im Winter warm?“, fragen uns viele Kunden. Ob es darum geht, den Sommer zu verlängern oder den Winter zu verkürzen; wir finden Portugal und Kap Verde haben für jeden Reisetyp etwas zu bieten. In den Wintermonaten erlebt man Portugal authentischer als im Sommer.

Wo ist es im Winter warm auf den Azoren?
In den heißen Thermalquellen im Terra Nostra Park lässt es sich zu jeder Jahreszeit wunderbar entspannen. Die Azoren gehören zu den Orten mit der höchsten Dichte an Thermalquellen weltweit. In der Zeit von November bis März sind die Azoren preislich interessant. Das Angebot an guten 4-Sterne Hotels wurde auf der Hauptinsel Sao Miguel in den letzten Jahren deutlich erweitert.

Und für wen sind die Azoren empfehlenswert?
Trotz dieser Vorzüge sind die Azoren im Winter eine Oase der Ruhe. Wer auf der Suche nach Naturgenuss und Erholung ist, wird die Inseln von ihrer schönsten Seite kennenlernen. Im Frühling beginnt die Walsaison. Blauwale bringen ihre Jungen in den Gewässern vor den Azoren zur Welt. Um Wale in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben ist diese Reisezeit goldrichtig. Für Blumenliebhaber bringt der Februar das erste Highlight auf den Azoren. Dann sind die Kamelien in voller Blüte.

Wo ist es im Winter warm genug für Strandurlaub?
Da empfehle ich die Kapverdischen Inseln. Sal und Boa Vista haben die schönsten Sandstrände und sind ideale Sonnenziele für den Winter. Die Inseln Santo Antao und Fogo mit ihren imposanten Berglandschaften laden ein zum Wandern, Santiago gilt als Tor zu Afrika. Wer zwei Wochen Zeit mitbringt, sollte die Insel Sao Vicente einplanen. Die Hauptstadt Mindelo ist die Heimat der berühmtesten Musiker der Kapverden. Mit ihren Kaffeehäusern und Bars im kolonialen Stil verzaubert die malerische Hafenstadt jeden Besucher.

Madeira ist bekannt als Insel des ewigen Frühlings. Gibt es dort noch Geheimtipps?
Wie Sie richtig sagen, stellt sich die Frage, wo ist es im Winter warm, für Madeira nicht. Ein Geheimtipp von picotours ist Madeira im Winter zum Mountainbiken. Und neu haben wir eine E-Bike Rundreise im Programm. Besondere Erlebnisse erwarten Besucher im Dezember. Die Hauptstadt Funchal ist in ein buntes Lichtermeer getaucht ist und man genießt die Weihnachtsstimmung im milden, subtropischen Klima. Die sonnigste Ecke Madeiras ist im Südwesten. Unsere ausgewählten Quintas und Landhäuser dort sind meist persönlich von den Inhabern geführt und verwöhnen ihre Gäste mit Service und Selbstgemachtem. Ideal um Madeira abseits vom Massentourismus bei einer Rundreise von Quinta zu Quinta zu entdecken.

Wo ist es im Winter warm in Portugal, Frau Heller?
Wir von picotours finden, der Winter ist die ideale Zeit für eine Städtereise nach Portugal. Die Frage, wo ist es im Winter warm, stellt sich kaum. Unsere achttägige Reise dem Zug durch Portugal verbindet die Städte Porto, Coimbra und Lissabon. Unsere Silvesterreise führt nach Porto, ins Dourotal, nach Guimares und in das Städtchen Barcelos. Wir haben viele anspruchsvolle Gäste, die Wert legen auf nachhaltiges Reisen, kulturelle Angebote und die regionale Küche mit ihren Spezialitäten schätzen. Für individuelle Rundreisen mit dem Mietwagen in Portugal empfehlen wir die frühlingshaften Temperaturen von November bis April. Die südlichste Region Portugals ist bis in den Dezember hinein warm genug für ausgedehnte Strandspaziergänge und Wanderungen. Im Februar taucht die Mandelblüte die Algarve in ein zartrosa Blütenkleid. Dann beginnt die Wandersaison am Fischerweg – einem der schönsten Fernwanderwege an der Westküste Portugals.

Vielen Dank, Frau Heller, für die Reisetipps zum Thema „Wo ist es im Winter warm“.

Das Angebot von picotours ist online zu finden unter https://www.warme-winter.picotours.de und auf dieser Seite steht die Broschüre zum Gratis-Download bereit. Auf Fragen und individuelle Reisewünsche geht der auf Portugal und die Kapverden spezialisierte Reiseveranstalter picotours gerne telefonisch ein unter 0761-45 892 890.

Über picotours:

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich der inhabergeführte Veranstalter picotours aus Freiburg im Breisgau auf Aktivurlaube in Form von Individual- und geführten Gruppenreisen nach Portugal spezialisiert. Zu den Zielen gehören die Blumeninsel Madeira und ihre kleine Nachbarin Porto Santo, die Azoren, das portugiesische Festland und die Kapverdischen Inseln. Schwerpunkte der Reisen sind Wandern und Trekking, möglichst auf außergewöhnlichen Wegen und Pfaden abseits vom Massentourismus. Auch Inselhopping und Aktivitäten wie Mountain-Biken oder Weingutwandern gehören zum Reiseangebot.

Die Vermittlung von Kultur und Lebensart der Inseln und Portugals ist erklärtes Unternehmensziel von picotours. Dabei liegt die Kernkompetenz auf geführten Kleingruppenreisen mit sechs bis maximal 16 Personen. Zudem bietet der Reiseveranstalter flexible Bausteinlösungen sowie ein offenes Wander- und Ausflugsprogramm an, bei dem sich Individualreisende ihr Wanderpaket selbst zusammenstellen können. Auf außergewöhnliche, sehr komfortable Unterkünfte mit besonderem Charme in bester Lage wird besonders Wert gelegt.

picotours arbeitet vor Ort mit zuverlässigen und persönlich bekannten Partnern zusammen und fördert die wirtschaftliche und nachhaltige Entwicklung in den Regionen. Der Veranstalter bietet nachhaltige Urlaubserlebnisse und stellt seine Gäste in den Mittelpunkt seines Handelns. Diese werden bereits vor der Reise für die ökologischen, ökonomischen und sozialen Gegebenheiten im Gastland sensibilisiert.

Seit 2009 ist das Unternehmen Mitglied im forum anders reisen e.V., einem Zusammenschluss von etwa 130 Reiseveranstaltern, die sich dem nachhaltigen Tourismus verpflichtet haben. 2012 und 2014 wurde picotours mit dem CSR-Siegel (Corporate Social Responsibility) für Nachhaltigkeit im Tourismus ausgezeichnet. Am Firmensitz in Freiburg im Breisgau sind zehn Mitarbeiter für die professionelle Beratung und Organisation der Reisen zuständig. picotours im Internet: www.picotours.de

Kontakt
picotours
Sabine Heller
Blumenstr. 10 a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
mail@picotours.de
https://www.picotours.de

Pressemitteilungen

Test für Gebärmutterhalskrebs in Portugal: BioTech Unternehmen oncgnostics vergibt exklusive Lizenz für Krebsfrüherkennungstest

Test für Gebärmutterhalskrebs in Portugal:  BioTech Unternehmen oncgnostics vergibt exklusive Lizenz für Krebsfrüherkennungstest

(Mynewsdesk) Lissabon/Jena, 16. April 2018 – Das Unternehmen Speculum S.A. ist ab sofort exklusiver Lizenzpartner der oncgnostics GmbH für den Früherkennungstest GynTect in Portugal. Der Test soll auffällige Ergebnisse aus Vorsorgeuntersuchungen genauer spezifizieren und somit helfen, die beste Behandlungsmethode zu finden.

Bereits im Januar schloss das Jenaer BioTech-Unternehmen oncgnostics GmbH eine exklusive Vertriebspartnerschaft für den Früherkennungstest GynTect in den Ländern Slowakei und Tschechien. Mit Speculum S.A. in Portugal kommt nun ein neuer Vertriebspartner, der eine exklusive Lizenz innehat, hinzu. Damit ist Portugal das vierte europäische Land, in dem GynTect angeboten wird.

Speculum S.A. in Portugal gut aufgestellt

Speculum S.A. vertreibt verschiedene Medizinprodukte mit dem Schwerpunkt auf den gynäkologischen Bereich. Das Unternehmen ist sehr gut mit Fachleuten und führenden Größen im Bereich Frauengesundheit vernetzt. Auch LAP Porto, das größte Portugiesische Diagnostiklabor im Bereich Frauengesundheit, arbeitet mit Speculum S.A. zusammen.

Das Unternehmen war zudem maßgeblich an der Einführung der Dünnschichtzytologie beteiligt, einer verbesserten Pap-Abstrichmethode, die in Portugal einen Marktanteil von über 50% hat. Da aus genau diesen verbesserten Pap-Abstrichen auch GynTect durchgeführt werden kann, sind die Chancen für die Markteinführung in Portugal sehr gut.

GynTect bringt schnelle und sichere Ergebnisse

Der von oncgnostics entwickelte molekularbiologische Test GynTect klärt frühzeitig ab, ob bei einer Patientin mit auffälligem Pap-Befund bzw. einer humanen Papillomvirus-Infektion (HPV) eine zu behandelnde Gebärmutterhalskrebs-Vorstufe vorliegt bzw. sich ein Karzinom entwickeln wird. Der Test liefert schnelle und sichere Untersuchungsergebnisse und betroffenen Frauen Gewissheit, wie mit einer auffälligen Voruntersuchung am besten weiterverfahren wird. Durch GynTect wird die Risikoeinschätzung bei der Gebärmutterhalskrebsfrüherkennung stark erleichtert: einerseits können unnötige, vorschnelle Operationen vermieden, andererseits die Chancen auf erfolgreiche Therapiemaßnahmen erhöht werden.

Hohe Sterberate bei Gebärmutterhalskrebs in Portugal

Die Erkrankungsrate bei Gebärmutterhalskrebs ist in Portugal etwas höher als in Deutschland. In Portugal erkranken jährlich 9 von 100.000 Frauen, in Deutschland sind es 8,2 von 100.000. In Portugal ist Gebärmutterhalskrebs die zweithäufigste Krebsart bei Frauen zwischen 15 und 44 Jahren, in Deutschland liegt die Häufigkeit bei Frauen dieses Alters auf Platz 3. Weit größer ist die Differenz bei der Sterblichkeitsrate: In Portugal versterben 54% aller an Gebärmutterhalskrebs Erkrankten, in Deutschland ist es etwa ein Drittel.

„Durch eine frühe Erkennung von Gebärmutterhalskrebs kann eine wirksame Behandlung durchgeführt und weitere Komplikationen vermieden werden. Wir versprechen uns von GynTect eine effektive Maßnahme im Kampf gegen Gebärmutterhalskrebs und dessen Folgen“, so Antonio Ferreira, Geschäftsführer von Speculum S.A. in Lissabon.

Weitere Partnerschaften in Planung

Die europaweite CE-IVD Zulassung für GynTect erfolgte 2015 und ebnete den Weg für europäische Partnerschaften. Im vergangenen Jahr konnte oncgnostics zudem eine exklusive Lizenzvereinbarung für den chinesischen Markt mit GeneoDx, einem Tochterunternehmen der staatlichen Sinopharm-Gruppe, abschließen.

Weitere Partnerschaften zur Internationalisierung von GynTect sind in Verhandlung.

Weiteres Bildmaterial finden Sie hier: 

www.mynewsdesk.com/de/tower-pr/latest_media/tag/oncgnostics

und hier:  www.oncgnostics.com/downloads/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/scx41j

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/test-fuer-gebaermutterhalskrebs-in-portugal-biotech-unternehmen-oncgnostics-vergibt-exklusive-lizenz-fuer-krebsfrueherkennungstest-51806

Über die oncgnostics GmbH:

Die oncgnostics GmbH ist 2012 als Ausgründung aus einer universitären Forschungsgruppe der Universitäts-Frauenklinik in Jena entstanden. Als Molekulardiagnostik-Unternehmen hat sich das Jenaer Start-Up auf die Diagnostik von Krebserkrankungen spezialisiert. Die Tests weisen charakteristische epigenetische Veränderungen, sog. DNA-Methylierungen, in den Krebszellen nach. Die mit speziellem Algorithmus identifizierten und patentierten Biomarker bilden das Herzstück der Produkte und sind die Basis des Unternehmens. GynTect ist ein eingetragenes Warenzeichen der oncgnostics GmbH.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/test-fuer-gebaermutterhalskrebs-in-portugal-biotech-unternehmen-oncgnostics-vergibt-exklusive-lizenz-fuer-krebsf

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/scx41j

Pressemitteilungen

Trend: individuelle Wander- und Radreisen

Aktivurlaub im eigenen Tempo – mit Routen, App, Hotel, Transfers etc.

Trend: individuelle Wander- und Radreisen

Aktueller Renner bei den Indi-Touren ist ein Mix aus Wandern, Besichtigen u. Baden in Montenegro

Individuell oder geführt? Das ist die Gretchenfrage beim Aktivurlaub. Für die einen ist die Gruppe mit Gleichgesinnten das A und O. Andere schwören aufs eigene Tempo. Bei Wikinger Reisen steigt die Zahl der Individualurlauber zweistellig: 2018 ist jeder siebte Wanderer und mehr als jeder zweite Radler in Europa auf eigene Faust unterwegs. Mit vorgebuchten Hotels, Transfers, detaillierten Routeninfos, GPS-App etc. macht der Veranstalter das Reisen einfach und sicher. Trendziele beim Wandern sind u. a. Montenegro, Apulien, Nordportugal.

Komplettpakete mit App und Transfers
Nach dem Frühstück geht es direkt in den Wanderschuh – mit Tagesrucksack, der Navigations-App „Reisebegleiter“ und Karte plus Weginfos auf Papier. Am Ziel wartet der Transfer zurück zum Hotel oder zum nächsten Standort. Bei Rundreisen sind auch die Koffer schon unterwegs zum Bett für die folgende Nacht. Wer ein solches Komplettpaket selbst planen möchte, braucht Zeit und Geduld. Wikinger Reisen nutzt dafür sein Know-how und seine bewährten Strukturen vor Ort.

Flexibel, sicher und komfortabel
„Pluspunkt ist die Flexibilität: Reisetermin, Zusatznächte, Pausen, Essenszeiten – bei uns gibt der Wanderurlauber den Rhythmus vor“, erklärt Heike Empting, Produktmanagerin bei dem Aktivspezialisten. Ihre Gäste sind oft zu zweit auf Tour, manchmal auch mehr. Einige Touren sind auch einzeln buchbar. Ins individuelle Paket packt der Veranstalter alles, was den Trip komfortabel macht: Neben attraktiven Routen, Unterkünften und Transporten gehört dazu auch eine Notfall-Hotline. Bei Standortreisen ist oft auch ein Mietwagen inbegriffen. Flug- oder Bahnanreise gibt es auf Wunsch ebenfalls passend.

Wandern in Montenegro, Apulien oder Nordportugal
Aktueller Renner im Katalog „Wanderurlaub individuell“ ist ein 8-tägiger Mix mit Wanderungen, Besichtigungen und Baden in Montenegro. Zur Bucht von Kotor und durch den Lovćen-Nationalpark. Auch neue Trips durchs wilde Apulien und über die Halbinsel Salento, durch Baskenland oder Nordportugal kommen gut an.

Radurlaub: entspannt auf Entdeckungstour
Individuelle Radreisen funktionieren nach demselben Prinzip, sind aber meist Touren von Ort zu Ort. Bei technischen Problemen stehen verlässliche Ansprechpartner zur Verfügung. Entspannt und nur mit ihrem Tagesgepäck in den Satteltaschen entdecken Radfans so u. a. den Garten Frankreichs entlang der Loire oder das Schlemmerparadies Perigord.
Text 2.410 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Individuelle Wanderreisen
Montenegro: zwischen Bergen & Meer – 8 Tage ab 715 Euro, März bis Juni, August bis Oktober, tägliche Anreise ist möglich
Apulien – ursprünglich, authentisch, wild: 8 Tage ab 698 Euro, April bis Juli, September bis Oktober, tägliche Anreise ist möglich
Baskenland – entlang der grünen Küste: 8 Tage ab 898 Euro, April bis Oktober, tägliche Anreise möglich
Portugal/Minho: Wandern im grünen Paradies – 9 Tage ab 885 Euro, März bis Juni, September, Oktober, tägliche Anreise ist möglich
Individuelle Radtouren
Durch den Garten Frankreichs – das Tal der Loire: 8 Tage ab 595 Euro, April bis September, Anreise jeden Samstag, zeitweise zusätzlich jeden Sonntag
Radeln & Schlemmen im Perigord: 8 Tage ab 698 Euro, April bis Oktober, tägliche Anreise ist möglich

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Urlaub mit dem Campingbus: Packen, fliegen, losfahren!

Campingbusferien in Spanien und Portugal

Urlaub mit dem Campingbus: Packen, fliegen, losfahren!

www.campingbusferien.de – Einfacher als bei Ferien im Campingbus lässt es sich in den schönsten Regionen in Spanien und Portugal nicht entspannen. Auch wer seinen Urlaub kurzfristig plant, kann bei uns einen Campingbus mieten und nach der Ankunft des Fliegers direkt umsteigen und das Land auf eigene Faust erkunden. Die Idee einen VW Bus zu mieten bewahrt Sie vor kostspieligen und zeitintensiven Vorbereitungen, da Sie nur noch einsteigen müssen und starten können.

Reisen Sie doch wie Sie möchten! Vorteile beim Campingbus mieten:

Mit gepackten Koffern geht es direkt zum Flugzeug, mit dem man wenige Stunden nach der Abreise am Airport in Spanien oder Portugal landet. Der Campingbus wartet bereits reisefertig und ausgestattet auf seine Abholung.
Traumhafte Strände und die schönsten Fleckchen der Region lassen sich mit unseren Campingbussen besonders gut erkunden. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und Kompetenz bleibt kein Wunsch offen. Außerdem beraten wir Sie gerne ausführlich zu den schönsten Reiserouten.
Anstatt überfüllte Touristenrouten zu fahren oder einen Pauschalurlaub mit Ortsbindung zu buchen, bieten Campingbus Ferien pure Freiheit und die beste Erholung vom Alltag. Wer frühzeitig plant spart richtig. Auch Buchungen, bei der ein Urlaub kurzfristig organisiert wird sind bei Campingbusferien.de mieten preiswert. Unser großer Fuhrpark bietet ausreichend Chancen, einen VW Bus zu mieten, um mit ihm in Spanien oder Portugal auf Tour gehen zu können. Alle Campingbusse werden sauber, voll ausgestattet und abreisebereit übergeben.
Seit 1998 können Urlauber ihren Campingbus inklusive toller Tipps für die erholsame Reise bei uns buchen und sich mit campingbusferien.de für einen Anbieter mit Kompetenz und Liebe zum Detail entscheiden.

Frühzeitig buchen oder den Urlaub kurzfristig planen?

Wenn das spontane Reisefieber kommt, kann man problemlos in Spanien und in Portugal einen VW Bus mieten und ihn ganz einfach nach seiner Ankunft am Flughafen abholen. Alle Campingbusse werden sauber, voll ausgestattet und abreisebereit übergeben. Spannende Kulturen und das Leben der Einheimischen sowie faszinierende Landschaften laden zu einer Entdeckungstour mit unvergesslichem Charme ein. Auch wenn sich die Frühbuchung immer lohnt und Campingurlauber ihre Ferien im Sommer 2018 bereits jetzt planen können, muss auch eine kurzfristige Buchung nicht ausgeschlossen werden. Das Angebot von www.campingbusferien.derichtet sich an Urlauber, die sich beim Campingbus mieten Vorteile sichern und ohne jegliche Hektik in die schönste Zeit des Jahres aufbrechen möchten. Einfacher war ein Campingurlaub noch nie: Packen, fliegen und direkt in den Campingbus umsteigen.

Mehr Informationen unter: www.campingbusferien.de

Campingbusferien.de sorgt für einen unvergesslichen Urlaub – Sichern Sie sich jetzt Ihre unbeschwerte Reise und entscheiden sich zum Campingbus mieten für Campingbus Ferien. Sie wählen einen deutschen Vermieter, der in Spanien ansässig ist und über eine deutsche Hotline, sowie eine große Auswahl an Campern und echten Geheimtipps für Ihre Reise in Spanien und Portugal verfügt.

Kontakt
Campingbusferien.de
Volker Rätz
Pasaxe 29
36315 Polígono Industrial da Pasaxe (Vincios)
+34-667-500-000
mail@campingbusferien.de
https://www.campingbusferien.de/

Pressemitteilungen

International Surrealism Now 2017/18 Kunstausstellung im Portugal

International Surrealism Now 2017/18 Kunstausstellung im Portugal

Deutschland und Österreich treten dem Surrealismus Now mit Künstlern bei:
Leo Plaw, Deutschland, Martina Hoffman, Deutschland, Mathias Böhm, Deutschland, Otto Rapp,Österreich, Sabina Nore, Österreich, Shia Weltenmenge, Deutschland.

International Surrealism Now 2017/18 Kunstausstellung im PortugalMuseum Multimedia POROS im Condeixa-a-Nova.Der portugiesische surrealistische Maler Santiago Ribeiro findet neue und ungewöhnliche Wege, um seine Kunst zu präsentieren und die internationale Kunstausstellung zu fördern

Ausstellung, Times Square, New York – Kunst von Santiago Ribeiro

26.12.2017, 09:18

Laufende Ausstellung

Während der multimedialen Ausstellung auf den Nasdaq-Bildschirmen am Times Square gab es mehrere Gremien und Institutionen, die solche Ereignisse erwähnten. Sie selbst, Amerikaner, freuen sich über Ribeiros Initiative.
Das Twitter der US-Botschaft Lissabon erwähnt Ribeiros Aktivitäten in New York City.

US-Botschaft Lissabon twitter https://twitter.com/USEmbPortugal/status/899021926240100352

Das Gleiche passiert mit der Facebook-Seite der US-Botschaft.

US-Botschaft Lissabon Facebook

https://www.facebook.com/usdos.portugal/posts/10155015876493737

Times Square Ausstellung: Die Kunst von Santiago Ribeiro wird am Times Square – New York, NY gezeigt. Veröffentlicht am 06. September 2017. Die Kunst des portugiesischen surrealistischen Malers Santiago Ribeiro wird in der Nasdaq OMX Group des Times Square in New York City gezeigt. Seine Arbeit wird täglich, nach dem Zufallsprinzip, abwechselnd gezeigt und dauert mehrere Minuten in jeder Sitzung bis zum 31. Dezember 2017.

Basierend auf Träumen und Visionen überrascht und verwirklicht Ribeiros metaphorische surrealistische Bildsprache gemischte Gefühle. Seine Gemälde wurden als „komplexe Kompositionen, die tiefe Besorgnisse über die moderne Gesellschaft und ihr individuelles und kollektives Verhalten illustrieren“ beschrieben.

Ribeiro wurde in Coimbra geboren und besuchte Kunstkurse an der Escola Avelar Brotero und der Escola Superior de Educaão in Coimbra. Er organisierte und beteiligte sich an zahlreichen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in Portugal und im Ausland.

„Kompliziere deinen Verstand nicht“ ist sein Motto.

Seine Arbeit ist in mehreren Privatsammlungen vertreten sowie in der Sammlung für zeitgenössische Kunst des Nationalmuseums Machado de Castro und in der Stiftung Bissaya Barreto in Coimbra, Portugal. Er widmete sein Leben der Malerei und der Förderung der surrealistischen Kunst des 21. Jahrhunderts, durch Ausstellungen weltweit in Berlin, Moskau, Dallas, Los Angeles, Mississippi, Warschau, Nantes, Paris, Florenz, Madrid, Granada, Barcelona, Lissabon, Belgrad, Monte Negro, Rumänien, Japan, Taiwan und Brasilien.
Die Stücke sind Teil der Ausstellung International Surrealism Now, die im Dezember im Multimedia POROS Museum in Condeixa-a-Nova eröffnet wird. Als die größte Weltausstellung zeitgenössischer Surrealismus-Kunst in Europa – mit mehr als 100 Künstlern aus 48 Ländern – wird erwartet, dass die Ausstellung von Gemälden, Zeichnungen, digitaler Kunst, Fotografien und Skulpturen, zumindest teilweise, auf mehreren gezeigt wird Denkmäler und öffentliche Plätze in ganz Portugal.“Wie immer mache ich etwas anderes und die Idee, am Times Square in New York auszustellen, zeigt, wie die Massenmedien unsere modernen Mittel sind, um unsere Kunst zu zeigen“, sagte Ribeiro.
Er konzipierte die Bewegung „International Surrealism Now“ 2010 in Coimbra mit einer großen Ausstellung, die von Bissaya Barreto organisiert wurde.
Hinweis für die internationalen Touristen:Besuchen Sie Portugal als Tourist für den Internationalen Surrealismus Now. Es ist einer der sichersten Orte der Welt – ohne Terrorismus, ohne Gewalt, ohne Waffen. Es gibt keine Hurrikane und Wirbelstürme, nur gutes Essen und Wein (Vinho Tinto), wunderbare Orte und Wetter, Meer und Berge, Denkmäler und Stadtruinen von der Steinzeit bis zum Römischen Reich; vom Mittelalter bis zur Renaissance; maritime Entdeckungen; von der Klassik bis zur Moderne.
Künstler:Achraf Baznani, Marokko / Agim Meta, Spanien / Aissa Mammasse, Algerien / Alvaro Mejias, Venezuela / Ana Araujo, Portugal / Ana Neamu, Rumänien / Ana Pilar Morales, Spanien / Andrew Baines, Australien / Asier Guerrero Rico (Dio), Spanien / Brigid Marlin, Großbritannien / Bien Banez, Philippinen / Can Emed, Türkei / Carlos Sablon, Kuba / Ctlin Precup, Rumänien / Cristian Townsend, Australien / Conor Walton, Irland / Cynthia Tom, China / USA / Dag Samsund, Dänemark / Daila Lupo, Italien / Dan Neamu, Rumänien / Daniel Chiriac, Rumänien / Daniel Hanequand, Frankreich / Kanada / Daniele Gori, Italien / Delphine Cencig, Frankreich / Dean Fleming, USA / Domen Lo, Slowenien / Edgar Invoker, Russland / Efrat Cybulkiewicz, Venezuela / Egill Eibsen, Island / Erik Heyninck, Belgien / Ettore Aldo Del Vigo, Italien / Farhad Jafari, Iran / Frankreich Garrido, USA / Francisco Urbano, Portugal / Graa Bordalo Pinheiro, Portugal / Graszka Paulska, Polen / Gromyko Sempre, Philippinen / Gyuri Lohmüller, Rumänien / Hector Pineda, Mexiko / Hecto r Toro, Kolumbien / Henrietta Kozica, Schweden / Hugues Gillet, Frankreich / Isabel Meyrelles, Portugal / Iwasaki Nagi, Japan / James Skelton, Großbritannien / Jay Garfinkle, USA / Jay Paul Vonkoffler, Amerikaner / Argentinier / Jimah St, Nigeria / João Duarte , Portugal / Keith Wigdor, USA / Konstantin Krok, Weißrussland / Leo Wijnhoven, Niederlande / Leo Plaw, Deutschland / Liba WS, Frankreich / Lubomír tícha, Tschechische Republik / Ludgero Rolo, Portugal / Lv Shang, China / Maciej Hoffman, Polen / Magi Calhoun, USA / Marnie Pitts, Großbritannien / Maria Aristova, Russland / Mario Devcic, Kroatien / Martina Hoffman, Deutschland / Mathias Böhm, Deutschland / Mehriban Efendi, Aserbaidschan / Naiker Roman, Kuba / Spanien / Nazareno Stanislau, Brasilien / Nikolina Petolas, Kroatien / Nipon Jungkina, Thailand / Octavian Florescu, Kanada / Oleg Korolev, Russland / Olesya Novik, Russland / Olga Caldas, Frankreich / Olga Spiegel, USA / Otto Rapp, Österreich / Paula Rosa, Portugal / Paulo Cunha, Kanada / Pedro Diaz Cartes, Chile / Penny Golledge, Großbritannien / Peter MC LANE, Fra nce / Philippe Pelletier, Frankreich / Roch Fautch, USA / Rodica Miller, USA / Ruben Cukier, Argentinien / Israel / Rudolf Boelee, Neuseeland / Sabina Nore, Österreich / Sampo Kaikkonen, Finnland / Santiago Ribeiro, Portugal / Sarah Zambiasi, Australien / Serge Sunne, Lettland / Sergey Tyukanov, Russland / Shahla Rosa, USA / Shoji Tanaka, Japan / Shan Zhulan, China / Shia Weltenmenge, Deutschland / Sio Shisio, Indonesien / Slavko Krunic, Serbien / Sneana Petrović, Serbien / Sonia Menna Barreto, Brasilien / Steve Smith, USA / Stuart Griggs, Großbritannien / Svetlana Kislyachenko, Ukraine / Svetlana Ratova, Russland / Tatomir Pitariu, USA / Ton Haring, Niederlande / Victor Lages, Portugal / Vu Huyen Thuong, Vietnam / Jamal Din, Marokko / Spanien / Yuri Tsvetaev, Russland / Zoltan Ducsai, Ungarn / Zoran Velimanovic, Serbien.Die 48 vertretenen Länder: Algerien, Argentinien, Australien, Österreich, Aserbaidschan, Belarus, Belgien, Brasilien, Kanada, Chile, China, Kolumbien, Kroatien, Tschechische Republik, Kuba, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Island, Indonesien, Iran, Irland, Israel, Italien, Japan, Mexiko, Marokko, Niederlande, Neuseeland, Nigeria, Pakistan, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Slowenien, Spanien, Schweden, Thailand, Türkei, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten , Ukraine, Venezuela, Vietnam.

Kontakt: 4 Times Square, New York, NY 10036, USA +1 212-401-8700 irteam@globenewswire.com
Internationaler Surrealismus jetzt – Full Service
Kontaktinformationen: santiago ribeiro santiagoribeiropainting@gmail.com ESTRADA DA BEIRA 17, n503, 5V, 3030-173, COIMBRA, PORTUGAL, UE, Mobilnummer: 00351 964485027
Botschaft und Kontakte:

Embaixada Dos EUA Lisboa
Avenida das Foras Armadas
1600-081 Lisboa
Telefone: 351-21-727-3300
Fax: 351-21-726-9109
opalisbon@state.gov
https://pt.usembassy.gov/pt/

Pressekontakt
independent
Peter Tom
4 Times Square, 10036, 4
10036 New York
+(1) 202 332 3007
culturepresse1@gmail.com
https://www.facebook.com/pg/internationalsurrealismnow.org

Der „Internationale Surrealismus Now“ begann 2010 in Coimbra, als Santiago Ribeiro eine große Ausstellung der Bissaya Barreto Foundation konzipierte.

Zur Zeit umfasst der „Internationale Surrealismus Jetzt“ Künstler aus 48 Ländern: Algerien, Argentinien, Australien, Österreich, Aserbaidschan, Belarus, Belgien, Brasilien, Kanada, Chile, China, Kolumbien, Kroatien, Tschechische Republik, Kuba, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Island, Indonesien, Iran, Irland, Israel, Italien, Japan, Lettland, Mexiko, Marokko, Niederlande, Neuseeland, Nigeria, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Slowenien, Spanien, Schweden , Thailand, Türkei, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Ukraine, Venezuela, Vietnam.

Die Ausstellung besteht aus einer Vielzahl von Kunstwerken wie Zeichnung, Malerei, Fotografie, digitale Kunst und Skulptur.

Kontakt
independent
santiago ribeiro
estrada da beira, 503, 5ºV 503
3030 Coimbra
+351964485027
santiagoribeiro@surrealismnow.pl
https://santiagoribeiro.exposure.co

Pressemitteilungen

100 Seiten neue Wanderlust und Reiseideen von picotours

Urlaub Azoren, Portugal, Madeira und Kapverden

100 Seiten neue Wanderlust und Reiseideen von picotours

Der neue picotours Katalog mit mehr als 46 Reisen am Atlantik

Wer für seinen Urlaub am Atlantik das besondere und authentische, grüne Reiseerlebnis sucht, der ist bei picotours richtig. 2018 feiert der Freiburger Spezial-Reiseveranstalter für Reisen nach Portugal, Madeira, die Azoren und Kapverden sein 10-jähriges Jubiläum und bietet seinen treuen Stammkunden und wanderfreudigen Portugalfans mit dem neuen Katalog wieder packende Reiseideen und bewegte Reiseinspiration. Erstmals wird Frühbuchern, die Ihre Wanderreise bis vier Monate vor Reisebeginn buchen, ein Rabatt in Höhe von 50,- Euro pro Person gewährt.

Der neu erschienene Katalog umfasst 100 Seiten geballte Reiseleidenschaft und ausgeklügelte Reiseprogramme für Portugal, Madeira und die im Atlantik liegenden Inselgruppen Azoren. Auch die Kapverdischen Inseln sind vertreten. Der Schwerpunkt der Reisen von picotours liegt zumeist auf dem Thema Wanderlust, immer jedoch auf der nachhaltigen und natürlichen Entdeckung des Zielgebietes.

Der Freiburger Spezialveranstalter ist über seine lokalen Partneragenturen in Portugal, auf Madeira, den Azoren und Kapverden direkt mit dem jeweiligen Zielgebiet vernetzt. Neben der Bewegung und dem Genuss stehen bei picotours das Kennenlernen der Kultur und Lebensart der lokalen Bevölkerung, sowie der Respekt vor intakter Natur im Vordergrund. Unterwegs sind die Urlauber bei picotours zu Fuß, per Mietwagen, Bahn oder Fahrrad – die Transportmittel auf den Reisen in Portugal, auf Madeira, den Azoren und Kapverden variieren. Die Übernachtungen finden in komfortablen, ausgesuchten Unterkünften mit Flair statt. Nachhaltig geführte Unterkünfte sind besonders gekennzeichnet.

Neu 2018 im Programm ist neben spannenden Wanderreisen auf den Azoren, Madeira und Kapverden eine Bahnreise durch Portugal, welche die beliebten Städte Porto, Coimbra und Lissabon verbindet. Gänzlich ohne Staus und Parksorgen bewegen sich Gäste auf diesem einmaligen Städtetrip durch die lebhafte und geschichtsträchtige Kultur Portugals.

Der picotours Katalog mit dem aktuellen Sommerprogramm für Portugal Festland, Madeira, die Azoren und Kapverden kann auf www.picotours.de bestellt oder online eingesehen werden.

NEU ins Reiseprogramm für 2018 aufgenommen

„Wanderlust mit Genuss“ auf den Azoren: Üppige Botanik und Thermalquellen auf São Miguel, geführte Wanderung im Vulkanschlot auf Terceira (Katalogseite 12/13)
„Wandern am Vulkan“ auf den Kapverden: Gruppenreise mit Wanderung zum Kraterrand des Pico do Fogo, Kolonialgeschichte und Live-Musik inklusive (Katalogseite 84/85)
„Die drei schönsten Städte in Portugal“: Porto, Coimbra und Lissabon mit der Bahn bereisen (Katalogseite 66)
„Individuell wandern im Südwesten von Portugal“: Die Rota Vicentina mit dem Mietwagen nach eigenem Tempo erkunden (Katalogseite 67)
„Madeira pur erleben“: Mit Gruppe und Reiseleitung auf den ursprünglichen Spuren der Blumeninsel wandeln und in einem feudalen Herrenhaus residieren (Katalogseite 40/41)

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich der inhabergeführte Veranstalter picotours aus Freiburg im Breisgau auf Aktivurlaube in Form von Individual- und geführten Gruppenreisen nach Portugal spezialisiert. Zu den Zielen gehören die Blumeninsel Madeira und ihre kleine Nachbarin Porto Santo, die Azoren, das portugiesische Festland und die Kapverdischen Inseln. Schwerpunkte der Reisen sind Wandern, Trekking und Mountain-Biken auf möglichst außergewöhnlichen Wegen und Trails abseits vom Massentourismus.
Die Vermittlung von Kultur und Lebensart der Inseln und Portugals ist erklärtes Unternehmensziel von picotours. Dabei liegt die Kernkompetenz auf geführten Kleingruppenreisen mit sechs bis maximal 16 Personen. Zudem bietet der Reiseveranstalter flexible Bausteinlösungen sowie ein offenes Wander- und Ausflugsprogramm an, bei dem sich Individualreisende ihr Wanderpaket selbst zusammenstellen können. Auf außergewöhnliche, sehr komfortable Unterkünfte mit besonderem Charme in bester Lage wird besonders Wert gelegt.
picotours arbeitet vor Ort mit zuverlässigen und persönlich bekannten Partnern zusammen und fördert die wirtschaftliche und nachhaltige Entwicklung in den Regionen. Der Veranstalter bietet nachhaltige Urlaubserlebnisse und stellt seine Gäste in den Mittelpunkt seines Handelns. Diese werden bereits vor der Reise für die ökologischen, ökonomischen und sozialen Gegebenheiten im Gastland sensibilisiert.
Seit 2009 ist das Unternehmen Mitglied im forum anders reisen e.V., einem Zusammenschluss von mehr als 100 Reiseveranstaltern, die sich dem nachhaltigen Tourismus verpflichtet haben. 2012 und 2014 wurde picotours mit dem CSR-Siegel (Corporate Social Responsibility) für Nachhaltigkeit im Tourismus ausgezeichnet. Am Firmensitz in Freiburg im Breisgau sind zehn Mitarbeiter für die professionelle Beratung und Organisation der Reisen zuständig. picotours im Internet: www.picotours.de

Firmenkontakt
picotours
Sabine Heller
Blumenstr. 10 a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
mail@picotours.de
https://www.picotours.de

Pressekontakt
picotours
Corinna Benezé
Blumenstr. 10 a
79111 Freiburg
0761 45 892 890
mail@picotours.de
https://www.picotours.de