Tag Archives: PR-Agentur Hamburg

Pressemitteilungen

ad publica ist PR-Agentur des Jahres 2017

Agentur gewinnt German Enterprise Award

Die PR-Agentur ad publica Public Relations GmbH aus Hamburg wurde als “ Agency of the year 2017 Germany“ bei den German Enterprise Awards ausgezeichnet. Der German Enterprise Award gehört zu den begehrtesten europäischen Auszeichnungen und wird u.a. an Kommunikationsagenturen vergeben, die herausragende und innovative Impulse in ihren jeweiligen Branchen setzen. Ziel der Enterprise Awards ist es, weltweit innovative Unternehmen, Marken und Personen für außergewöhnliche Leistungen in ihren jeweiligen Branchen und Märkten auszuzeichnen. Unterstützt durch ein eigenes spezialisiertes Rechercheteam, trifft die Preisjury ihre Entscheidungen anhand einer sorgfältigen Analyse der Leistungen eines jeden Kandidaten in den vergangenen zwölf Monaten.

Die German Enterprise Awards wurden entwickelt, um die Leistungen der innovativen Firmen und Einzelpersonen aus ihren Branchen zu würdigen. Die Auszeichnung wird von der zur AI Global Media Group gehörenden Worldwide Business Review mit Sitz im britischen Staffordshire vergeben.
„Die German Enterprise Awards haben insbesondere unsere aktuell starken digitalen Kampagnen gewürdigt, verbunden mit dem blitzsauberen klassischen PR-Handwerk“, ordnet Inhaber Heiko Biesterfeldt den großen Erfolg seiner Agentur ein. Zu den erfolgreichsten Kampagnen der letzten Jahre gehörte zum Beispiel die „Image Change und Rebranding“-Kampagne für Tropical Islands, die Viral-/Guerilla-Kampagne „Love at first swipe“ für Knorr oder die Launchkampagne „Die Zukunft des Lesens“ für Libri.de. Allen Kampagnen gemeinsam ist das Herzstück: Guter Content, der berührt und weitererzählt werden muss! Dafür wurde die PR-Agentur aus Hamburg bereits mehrfach ausgezeichnet. Allein zwölf Mal in den beiden Jahren 2016 und 2017.

Für die PR-Agentur in Hamburg dient das Benchmarking durch die Beteiligung an Branchen-Auszeichnungen als Standortbestimmung ihrer eigenen Leistungsfähigkeit im Expertenvergleich. Alle Auszeichnungen spiegeln den Stellenwert der gesamten Branche und werfen einen umfassenden Blick auf die Möglichkeiten der Public Relations Kommunikation.

„Das ist eine großartige Auszeichnung für unser gesamtes Team. Zunächst waren wir überrascht, dann kam die Freude und auch ein wenig Stolz. Die riesige Zahl an Gratulationen vor Ort, in den sozialen Medien oder via E-Mail von Branchenkollegen, Kunden, Partnern oder auch Ex-Mitarbeitern, aber auch aus dem persönlichen Freundeskreis hat die Freude über die Auszeichnung als PR-Agentur des Jahres nochmals verstärkt“, kommentiert Biesterfeldt in Hamburg weiter.

Kontakt
ad publica
Sonia Garcia
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766300
040 31766301
sonia.garcia@adpublica.com
https://www.adpublica.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Finalist: PR-Agentur ad publica auf der Shortlist des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation

Finalist: PR-Agentur ad publica auf der Shortlist des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation

PR-Agentur ad publica auf der Shortlist für den Goldenen Funken

ad publica freut sich über einen Platz auf der Shortlist des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation. In der Kategorie Public Relations hat die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit in Hamburg und Köln das Kommunikationskonzept für ihren Kunden etre belle cosmetics eingereicht. Mit der Kampagne rund um den Change-Prozess der Marke etre belle von einer B-to-B- zur Consumer Brand sicherte sich die Public-Relations-Agentur eine Position in der Gruppe der Finalisten. Nach 2013 hat ad publica damit gute Chancen, den „Goldenen Funken“, die begehrte Trophäe des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation, bereits zum zweiten Mal überreicht zu bekommen.

Hamburg, 31. März 2013. Das Motto der Einreichung „Ein neuer Star am Beauty-Himmel – Wa(h)re Schönheit wachgeküsst“ beschreibt das Ergebnis des erfolgreichen Change-Prozesses der Premium-Kosmetikmarke etre belle. Das Unternehmen aus Flein bei Heilbronn entschied sich, die ursprünglich ausschließlich über Kosmetikerinnen distribuierten etre belle Produkte und Behandlungssysteme über einen Online-Shop und Concept Stores auch Endkunden anzubieten. Die PR-Agentur wurde mit der strategischen Entwicklung und operativen Umsetzung der Kommunikationsmaßnahmen beauftragt. Die Kampagne umfasste unter anderem Unternehmenskommunikation, Produkt-PR, Event-PR, Social Media und Blogger Relations.

Ob das Team von ad publica den „Goldenen Funken“ erneut in den Händen halten darf, entscheidet sich am 22. Mai 2014 während einer Gala in Berlin. Neben den Finalisten tragen Vertreter aus Politik und Wirtschaft zum Erfolg der Veranstaltung bei. Schirmherren der Preisverleihung waren in den vergangenen Jahren unter anderem Klaus Wowereit, Hans-Olaf Henkel und Michael Glos.

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation würdigt mit der Verleihung des „Goldenen Funken“ seit 13 Jahren namhafte Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In unterschiedlichen Kategorien werden herausragende Kommunikationskampagnen und Werbekonzepte ausgezeichnet.

Link zur Pressemitteilung: www.adpublica.com/de/news-stories/ad-publica/finalist-dpwk-2014/
Bildquelle:kein externes Copyright

Über ad publica:
Der Name ist Programm: ad [lat. hinzu, zu] publica [lat. öffentlich]. Als inhabergeführte Public-Relations-Agentur in Hamburg und Köln berät ad publica in den Feldern Strategie, Positionierung sowie Corporate und Brand Communications. Für externe und interne Zielgruppen entwickelt die Agentur performanceorientierte PR-Maßnahmen, die konsequent kreative Strategie, anspruchsvolle Pressearbeit und Social Media Relations sowie Unternehmenskommunikation zu erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit vernetzen. Auch als Agentur für Change-Kommunikation, SEO, Event-Kommunikation, Corporate Publishing und Krisen-PR ist ad publica bei ihren Kunden etabliert.

ad publica Public Relations GmbH
Heiko Biesterfeldt
Büschstraße 12
20354 Hamburg
+49 (0)40 317 66-300
info@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressemitteilungen

PR-Agentur ad publica forscht im eigenen Social Lab

Social-Media-Experten der Agentur für Öffentlichkeitsarbeit in Hamburg entwickeln Möglichkeiten im Umgang mit sozialen Medien weiter

Hamburg, 02. Oktober 2013. Mit dem ad publica Social Lab, einem Entwicklungslabor für den erfolgreichen Umgang mit Social Media, hat die PR-Agentur in Hamburg intern die Möglichkeit geschaffen, umfassende Social-Media-Expertise aufzubauen und weiterzuentwickeln. Erste Arbeitsergebnisse liegen bereits vor: So präsentierte die Agentur Anfang des Jahres die Ergebnisse einer Studie über Social Media in der Tourismusbranche und entwickelte ein eigenes Instrument zur Erfolgsmessung von Facebook Posts. Ziel der Arbeit im Social Lab ist es, künftige und bestehende Kunden im Hinblick auf ihre Marken-PR und Unternehmenskommunikation in den sozialen Medien professionell und umfassend bei Planung und Umsetzung zu beraten.

„Die weiterhin rasante Entwicklung von Social Media, das Entstehen neuer Plattformen und die Flut technischer Innovationen in diesem Bereich erfordern es, dass wir uns über das Tagesgeschäft hinaus intensiv mit diesen Kanälen beschäftigen“, ist Jan-Philip Thie, Chief Digital Officer bei ad publica Public Relations in Hamburg und Initiator des Social Labs, überzeugt. „So garantieren wir, dass alle Mitarbeiter bei ad publica in Sachen Social Media über absolutes Expertenwissen verfügen und damit die berühmte Nasenlänge voraus sind“, ergänzt Heiko Biesterfeldt, Geschäftsführer der Agentur für Öffentlichkeitsarbeit.

Erfolgsmessung bei Facebook verbessert
Viel diskutierte Frage im Social-Media-Marketing: Wie lässt sich Erfolg am besten messen? Auf der Entwicklung geeigneter Key Performance Indicators (KPI) und Balanced Score Cards (BSC) liegt deshalb ein Schwerpunkt der Arbeit im ad publica eigenen Social Lab. So ist es den Laborarbeitern unter anderem gelungen, für einen ihrer Kunden einen eigenen Post-Performance-Wert zu entwickeln. Welche Faktoren für ein erfolgreiches Community Management entscheidend sind oder welche Instrumente sich für das Social Media Monitoring am besten eignen, sind darüber hinaus Beispiele für Fragestellungen, die die Social-Media-Profis beschäftigen. Auf der sinnvollen Nutzung von Bewegtbild-Inhalten liegt ein weiterer Schwerpunkt der Laborarbeit. Von den Erfahrungen, die die Experten sammeln, profitieren unter anderem die größte Unilever-Marke Knorr, die Kosmetikmarke etre belle und BWT, Europas führendes Unternehmen im Bereich der Wassertechnologie.

Studie über die Rolle von Social Media im Kundendialog
Auch eine Anfang des Jahres auf der ITB Berlin vorgestellte Studie über Social Media in der Tourismusbranche ist das Ergebnis des ad publica Social Lab. Dabei ist die Agentur vor allem der Frage nachgegangen, welche Rolle Social Media für die Unternehmen im Kundendialog spielt. Dabei war es auch wichtig herauszufinden, ob und in welchem Umfang sich soziale Medien bereits etabliert haben, ob sie strukturiert betrieben und evaluiert oder noch immer als „Spielwiese“ betrieben werden.

Nachwuchs motivieren
Das Management der agentureigenen Social-Media-Kanäle liegt mittlerweile fest in den Händen der PR-Volontäre: „Die Möglichkeit, sich selbst im professionellen Umgang mit Social Media zu probieren und Expertise für die Beratung aufzubauen, gibt dem Nachwuchs Sicherheit und motiviert gleichzeitig für den Joballtag“, erklärt Thie.

Über ad publica:
Der Name ist Programm: ad [lat. hinzu, zu] publica [lat. öffentlich]. Als inhabergeführte Public-Relations-Agentur in Hamburg und Köln berät ad publica in den Feldern Strategie, Positionierung sowie Corporate und Brand Communications. Für externe und interne Zielgruppen entwickelt die Agentur performanceorientierte PR-Maßnahmen, die konsequent kreative Strategie, anspruchsvolle Pressearbeit und Social Media Relations sowie Unternehmenskommunikation zu erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit vernetzen. Auch als Agentur für Change-Kommunikation, SEO, Event-Kommunikation, Corporate Publishing und Krisen-PR ist ad publica bei ihren Kunden etabliert.

Kontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Heiko Biesterfeldt
Büschstraße 12
20354 Hamburg
+49 (0)40 317 66-300
info@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressemitteilungen

Neugeschäft: UMPR kommuniziert für BASF

Da stimmt die Chemie: Hamburger Strategieexperten unterstützen Kommunikation für neuen Hochleistungsdämmstoff

Neugeschäft: UMPR kommuniziert für BASF

UMPR – PR-Agentur Hamburg

Hamburg, 15. Juli 2013; Die Hamburger PR-Agentur UMPR ist ab sofort für das weltweit führende Chemieunternehmen BASF tätig. Nach mehreren Jahren Forschung stellt der Konzern auf der internationalen Kunststoffmesse „K“ im Oktober 2013 einen neuen Hochleistungsdämmstoff für Gebäude und Kühlwesen vor. UMPR verantwortet die gesamte Auftaktkommunikation und den Roll-out über die nächsten fünf Jahre. Dazu setzt die Agentur für den Kunden über die kommenden Monate verschiedene Maßnahmen in den Feldern Medienarbeit, Image, Digital und Direktkommunikation um.

Betreut wird BASF von einem Team um die Seniorberater Dr. Anna Schwan und Sigrid Kahrs sowie Kreativdirektorin Daniela Ebeling. Bereits 2011 hatte UMPR auf Projektbasis für das Unternehmen gearbeitet.

UMPR ist eine Agentur für strategische Kommunikationsberatung. Seit über 20 Jahren am Markt, betreut UMPR mit 27 festen Mitarbeitern und eigenem Kreativstudio Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen in den Bereichen Corporate Communications, Brand Communications, Public Affairs und Design. Weitere Informationen unter www.umpr.de

Kontakt:
UMPR GmbH
Jan Oelker
Mittelweg 111 a
20149 Hamburg
+49 40 480637-15
jan_oelker@umpr.de
http://www.umpr.de

Pressemitteilungen

Award für „Beste Public Relations“ geht an ad publica

Agentur gewinnt Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation

Unter der Schirmherrschaft von Klaus Wowereit und unter der Leitung von Prof. Dr. Reinhold Roski ehrte die Jury in Berlin acht Preisträger mit dem „Goldenen Funken“. In der Kategorie „Beste Public Relations“ für die Kampagne „Die Zukunft des Lesens“ für ihren Kunden Libri.de Internet GmbH gewinnt ad publica Public Relations GmbH. Der Preis wurde zum 13. Mal verliehen.

Hamburg, 17. Juni 2013. Im Rahmen einer festlichen Gala ehrte die Jury im TIPI am Kanzleramt die Gewinner des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation 2013. Der „Goldene Funke“ wurde in acht Kategorien an Unternehmen verliehen, die sich durch exzellente Kommunikation auszeichnen. Die Juroren hatten aus mehr als 1.200 hochkarätigen Kampagnen anhand eines wissenschaftlich ausgearbeiteten Kriterienkatalogs 50 Finalisten in acht Kategorien nominiert. ad publica gewinnt mit der Kampagne „Die Zukunft des Lesens – aus Libri.de wird eBook.de“ für den Kunden Libri.de Internet GmbH in der Kategorie „Beste Public Relations“. Die für den Launch der Marke eBook.de entwickelte Kommunikationskampagne umfasste Strategieentwicklung, Agenda Setting, Issues Management, Pressearbeit, Öffentlichkeitsarbeit und interne Kommunikation.

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation besteht seit 13 Jahren und ist eine Auszeichnung, die Unternehmen und Agenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für zielorientierte, wirksame und innovative Wirtschaftskommunikation erhalten. Prominente Schirmherren des Preises sind Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler.

Beste Public Relations
Zur Begründung heißt es: „Vor dem Hintergrund des stetig wachsenden E-Book-Marktes wurde aus Libri.de eBook.de. Ziel war es, durch gezielte PR-Maßnahmen ein Interesse der Öffentlichkeit für die neue Marke eBook.de zu schaffen, dieses in Vertrauen umzuwandeln und letztendlich auch zu Aktionen zu motivieren. Die hierbei verwendete Exklusivitätsstrategie, das Prinzip der Geheimhaltung und die gezielte Zusammenarbeit mit Keymedien waren geschickt eingesetzt und brachten eine sehr interessante Dramaturgie in den Relaunch. Auch das Interesse der Medien war eBook.de dadurch sicher.“

Dazu Heiko Biesterfeldt, geschäftsführender Gesellschafter der Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: „Wir bedanken uns bei der Jury für diese Auszeichnung und für die damit verbundene Anerkennung unserer Arbeit. Diesen Preis zu gewinnen bestärkt uns darin, unsere Kommunikationskampagnen auch weiterhin kenntnisreich und mit großer Leidenschaft zu betreiben“.

Link zur Pressemitteilung:
Award fuer beste Public Relations geht an ad publica

Über ad publica
Der Name ist Programm: ad [lat. hinzu, zu] publica [lat. öffentlich]. Als inhabergeführte Public-Relations-Agentur in Hamburg und Köln berät ad publica in den Feldern Strategie, Positionierung sowie Corporate und Brand Communications. Für externe und interne Zielgruppen entwickeln wir performanceorientierte PR-Maßnahmen, die konsequent kreative Strategie, anspruchsvolle Pressearbeit und Social-Media-Relations sowie Unternehmenskommunikation und Krisen-PR zu erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit vernetzen. Die Stärke der PR-Agentur liegt in aufmerksamkeitsstarker Marken-PR und Unternehmenskommunikation. ad publica ist Gewinner der PR Report Awards und bietet erfolgsabhängige Honorierung an.

Kontakt
ad publica Public Relations GmbH
Heiko Biesterfeldt
Büschstraße 12
20354 Hamburg
040-317 66 300
info@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressekontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Heiko Biesterfeldt
Büschstraße 12
20354 Hamburg
040 – 31766 300
info@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressemitteilungen

ad publica gibt Vollgas für Carus

Die PR-Agentur in Hamburg übernimmt internationalen Kommunikationsauftrag für Mercedes-Ersatzteil-Spezialisten

Hamburg, 16. Mai 2013 – Der schwäbische E-Commerce-Anbieter Carus steht vor der Herausforderung, die Markenbekanntheit in Deutschland und dem europäischen Ausland schnell und signifikant aufzubauen. Dabei vertraut der Ersatzteil-Spezialist für Mercedes-Youngtimer auf die Kommunikationswerkzeuge für Marken-PR aus dem Haus ad publica.

Ab sofort verantwortet die Hamburger Agentur für Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit alle PR-Aktivitäten der Carus GmbH. Der Etat umfasst die klassische Pressearbeit sowie Öffentlichkeitsarbeit für Multiplikatoren wie Werkstätten und Automobilclubs in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie für Großbritannien, Irland, Italien, Dänemark, Schweden und die Beneluxländer. Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf der Online-PR mit einem Fokus auf Social-Media-Schulungen, Foren-Beratung und Reputation Management.

Das Angebot des Online-Händlers richtet sich zum einen an freie Werkstätten, zum anderen an Privatpersonen, die einen Mercedes fahren und Reparaturen selbst durchführen. „Das ist eine spannende Herausforderung an die Kommunikation, liegen in diesem Bereich B2B und B2C inhaltlich sehr dicht beieinander, brauchen aber eine individualisierte Ansprache“, erläutert Heiko Biesterfeldt, geschäftsführender Gesellschafter von ad publica, die Aufgabenstellung.

ad publica setzt bei der nationalen und internationalen Pressearbeit auf individuelle und gezielte Medienansprache. Damit erreicht die Agentur im komplexen Themenfeld inhaltliche Tiefe mit gleichzeitig hoher thematischer Relevanz. Daneben spielt Online-PR, und hier speziell die Foren-Kommunikation, eine zentrale Rolle: Der Großteil der potenziellen Carus-Kunden bewegt sich überdurchschnittlich häufig online im Social Media, insbesondere in Foren und Blogs. Motive hierfür sind neben dem Austausch mit Gleichgesinnten die Suche um Rat und Hilfestellung.

„ad publica hat ausgezeichnete Referenzen im E-Commerce-Bereich. Diese Erfahrungen und ihre ausgeprägte Fähigkeit, Öffentlichkeitsarbeit als vertriebsunterstützende PR zu verstehen, haben uns überzeugt“, begründet Peter Spieth, Geschäftsführer der Carus GmbH, die Entscheidung für die Public-Relations-Agentur. „Vollends überzeugt hat uns letztlich die große Begeisterung für Automotive-Themen, die wir beim Team der Agentur in Hamburg gespürt haben.“

Weitere Informationen unter:
ad publica

Über ad publica
Der Name ist Programm: ad [lat. hinzu, zu] publica [lat. öffentlich]. Als inhabergeführte Public-Relations-Agentur in Hamburg und Köln berät ad publica in den Feldern Strategie, Positionierung sowie Corporate und Brand Communications. Für externe und interne Zielgruppen entwickeln wir performanceorientierte PR-Maßnahmen, die konsequent kreative Strategie, anspruchsvolle Pressearbeit und Social-Media-Relations sowie Unternehmenskommunikation und Krisen-PR zu erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit vernetzen. Die Stärke der PR-Agentur liegt in aufmerksamkeitsstarker Marken-PR und Unternehmenskommunikation. ad publica ist Gewinner der PR Report Awards und bietet erfolgsabhängige Honorierung an.

Kontakt
ad publica Public Relations GmbH
Heiko Biesterfeldt
Büschstraße 12
20354 Hamburg
040-317 66 300
info@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressekontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Heiko Biesterfeldt
Büschstraße 12
20354 Hamburg
040 – 31766 300
info@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressemitteilungen

UMPR als Gast bei der Talkshow „log in“ auf ZDFinfo

Dr. Anna Schwan zum Image Deutschlands in Europa

UMPR als Gast bei der Talkshow "log in" auf ZDFinfo

UMPR – PR-Agentur Hamburg

Hamburg, 13. Mai 2013. Die strategische Kommunikationsberatung UMPR war am 08. Mai 2013 Gast in der politischen Talkshow „log in“ bei ZDFinfo. Anna Schwan, promovierte Kommunikationswissenschaftlerin, diskutierte unter der Moderation von Wolf-Christian Ulrich und Sandra Rieß das Thema „Angst vor Germany: Ist Deutschland in Europa zu dominant?“. Zusammen mit dem Journalisten Detlef Gürtler und dem Berliner CDU-Politiker Burkard Dregger nahm Anna Schwan Stellung zur Wahrnehmung Deutschlands im Ausland im Kontext der Eurokrise und steigender Ressentiments gegenüber der Bundesrepublik. Dabei ging es ihr darum, aufzuzeigen, welche Kommunikationsstrategien Deutschland nutzen kann, um sein Image zu verbessern.

Anna Schwan ist seit 2012 bei der Hamburger PR-Agentur UMPR tätig und verantwortlich für den Bereich Public Affairs und Business Development. Zuvor leitete sie die Presse und Kommunikation beim Hamburg Ballett. Von 2005 – 2008 gestaltete sie federführend das Gesamtprojekt „Deutschland – Land der Ideen“ bei Scholz&Friends Agenda. 2011 veröffentlichte sie ihre Dissertation im Bereich der politischen Kommunikation mit dem Titel „Werbung statt Waffen – Wie strategische Außenkommunikation die Außenpolitik verändert.“

UMPR ist eine Agentur für strategische Kommunikationsberatung. Seit über 20 Jahren am Markt, betreut UMPR mit 27 festen Mitarbeitern und eigenem Kreativstudio Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen in den Bereichen Corporate Communications, Brand Communications, Public Affairs und Design. Weitere Informationen unter www.umpr.de

Kontakt:
UMPR GmbH
Jan Oelker
Mittelweg 111 a
20149 Hamburg
+49 40 480637-15
jan_oelker@umpr.de
http://www.umpr.de

Pressemitteilungen

UMPR unter den Top 10 Agenturen in Hamburg

Pfeffers PR-Ranking: bundesweit auf Platz 17 der PR-Agenturen bis 30 Mitarbeiter

UMPR unter den Top 10 Agenturen in Hamburg

UMPR

Hamburg, Mai 2013; Ein deutliches Umsatzplus in 2012 sorgt für Aufwind im PR-Ranking des Branchenblatts PR-Journal: Die strategische Kommunikationsberatung UMPR GmbH verbesserte sich sowohl im bundesweiten Ranking als auch im regionalen um mehrere Plätze. Damit gelang der Wiedereinstieg in die Top 10 der Hamburger PR-Agenturen; UMPR steht hier auf Platz 8. Im bundesweiten Ranking der Agenturen unter 30 Mitarbeiter liegt UMPR auf Platz 17, im Gesamtranking auf Platz 76 – ein Plus von sechs Plätzen gegenüber dem Vorjahr.

Das Pfeffer PR-Ranking bewertet Honorar und Umsatzleistung. Das Agenturhonorar lag 2012 bei 1,67 Mio. EUR, ein Plus von 10,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gesamtumsatz lag bei 2,06 Mio. EUR bei 21 Vollzeitmitarbeitern – umgerechnet von 27 Beschäftigten in Voll- und Teilzeit bei UMPR. Dies entspricht einem Plus von 4 Prozent. Auch das Jahr 2013 entwickelt sich gut: Seit dem Frühjahr verstärken Jan Oelker, Marei Martens und Katharina Lampe als Junior-Berater das Team von UMPR, zehn Neukunden aus den Branchen Food, New Economy, Arts, Chemie und Consulting bereichern seit Jahresanfang das Portfolio der Hamburger PR-Agentur .

UMPR ist eine Agentur für strategische Kommunikationsberatung. Seit über 20 Jahren am Markt, betreut UMPR mit 27 festen Mitarbeitern und eigenem Kreativstudio Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen in den Bereichen Corporate Communications, Brand Communications, Public Affairs und Design. Weitere Informationen unter www.umpr.de

Kontakt:
UMPR GmbH
Jan Oelker
Mittelweg 111 a
20149 Hamburg
+49 40 480637-15
jan_oelker@umpr.de
http://www.umpr.de

Pressemitteilungen

Award: PR-Agentur ad publica Finalist beim DPWK

Award: PR-Agentur ad publica Finalist beim DPWK

eBook.de Geschäftsführer Per Dalheimer

Aus mehr als 1.200 Einreichungen hat die Jury des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation 50 Finalisten ausgewählt. ad publica gehört zu den Nominierten in der Kategorie „Beste Public Relations“ für die Kampagne „Die Zukunft des Lesens“. Damit hat die Public Relations Agentur in Hamburg und Köln für PR und Öffentlichkeitsarbeit gute Chancen auf den Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation 2013 und die Trophäe Goldener Funke.

Hamburg, 19. April 2013. Die Juroren haben aus mehr als 1.200 hochkarätigen Kampagnen anhand eines wissenschaftlich ausgearbeiteten Kriterienkatalogs 50 Finalisten in neun Kategorien nominiert. ad publica ist mit der Kampagne „Die Zukunft des Lesens – aus Libri.de wird eBook.de“ für den Kunden Libri.de Internet GmbH in der Kategorie „Beste Public Relations“ dabei. Die für den Launch der Marke eBook.de entwickelte Kommunikationskampagne umfasste Strategieentwicklung, Agenda Setting, Issues Management, Pressearbeit, Öffentlichkeitsarbeit und interne Kommunikation.

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation besteht seit 13 Jahren und ist eine Auszeichnung, die Unternehmen und Agenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für zielorientierte, wirksame und innovative Wirtschaftskommunikation erhalten. Prominente Schirmherren des Preises sind Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler.

Social Media wird Standard
Die Einreichungen lassen laut Veranstalter klare Trends erkennen. Immer mehr Unternehmen setzen auf Interaktivität und Involvement und beziehen Kunden oder Mitarbeiter in die Kommunikation ein. Außerdem sind Social-Media-Kanäle wie Apps, Blogs, Facebook oder Twitter heute Standard.

Ob ad publica den Goldenen Funken, die begehrte Trophäe des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation, in den Händen halten darf, entscheidet sich am 12. Juni 2013 in Berlin.

Zur Pressemitteilung

Über ad publica
Der Name ist Programm: ad [lat. hinzu, zu] publica [lat. öffentlich]. Als inhabergeführte Public-Relations-Agentur in Hamburg und Köln berät ad publica in den Feldern Strategie, Positionierung sowie Corporate und Brand Communications. Für externe und interne Zielgruppen entwickeln wir performanceorientierte PR-Maßnahmen, die konsequent kreative Strategie, anspruchsvolle Pressearbeit und Social-Media-Relations sowie Unternehmenskommunikation und Krisen-PR zu erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit vernetzen. Die Stärke der PR-Agentur liegt in aufmerksamkeitsstarker Marken-PR und Unternehmenskommunikation. ad publica ist Gewinner der PR Report Awards und bietet erfolgsabhängige Honorierung an.

Kontakt
ad publica Public Relations GmbH
Heiko Biesterfeldt
Büschstraße 12
20354 Hamburg
040-317 66 300
info@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressekontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Heiko Biesterfeldt
Büschstraße 12
20354 Hamburg
040 – 31766 300
info@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressemitteilungen

UMPR wächst und meldet erfolgreiches Geschäftsjahr 2012

UMPR wächst und meldet erfolgreiches Geschäftsjahr 2012

UMPR

Hamburg, Januar 2013; Das fängt ja gut an: Die strategische Kommunikationsberatung UMPR GmbH startet mit sechs neuen Kunden aus den Bereichen Food und Consulting sowie in den neuen Geschäftsfeldern Kulturmarketing/Arts und Public Affairs ins Jahr 2013. Dazu gehören unter anderem die expertum Holding, ein Personaldienstleister für Fach- und Führungskräfte, der auf die Agenturkompetenz im Bereich Corporate vertraut. Auch die internationale Kunstmesse Affordable Art Fair und das Einkaufszentrum Levantehaus Hamburg arbeiten künftig im Kulturmarketing mit UMPR zusammen.

Durch die positive Geschäftsentwicklung konnte UMPR im Geschäftsjahr 2012 ein Honorarplus von 10 Prozent verzeichnen. Die Hamburger PR-Agentur beschäftigt derzeit 27 feste Mitarbeiter am Standort Hamburg.

Deutlich ausgebaut werden konnte auch die Food-Kompetenz von UMPR: Mit 3 Glocken und Birkel wurden 2012 weitere Marken der Ebro Foods GmbH hinzugewonnen, für den Bestandskunden Nordzucker übernahm das agenturinterne Designstudio unterschiedliche Projekte im Publishing – ein Bereich, in dem die Agentur traditionell stark ist.

Gut entwickelte sich das Neugeschäft auch beim Event-Team: unter anderem verantwortete UMPR für verschiedene Kunden die Ausrichtung von Niederlassungseröffnungen; Kunden- und Mitarbeiterveranstaltungen mit mehreren 100 Gästen wurden umgesetzt – unter anderem für den Logistiker GO!. Für GO! fungiert UMPR seit dem 1. Januar 2013 auch als externe Pressestelle.

„Wir sind sehr glücklich über die gute Geschäftsentwicklung im letzten Jahr“, freut sich Agentur-Gründerin und Geschäftsführerin Ute Middelmann. „Eine exzellente Mittelstandsexpertise, der Fokus auf höchste Qualität und eine passgenaue Beratung auf Augenhöhe zeichnen uns aus. Das macht sich bezahlt – im Neukundengeschäft sowie bei Bestandskunden, für die wir teils jahrzehntelang arbeiten.“

UMPR ist eine Agentur für strategische Kommunikationsberatung. Seit über 20 Jahren am Markt, betreut UMPR mit 27 festen Mitarbeitern und eigenem Kreativstudio Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen in den Bereichen Corporate Communications, Brand Communications, Public Affairs und Design. Weitere Informationen unter www.umpr.de

Kontakt:
UMPR GmbH
Jan Oelker
Mittelweg 111 a
20149 Hamburg
+49 40 480637-15
jan_oelker@umpr.de
http://www.umpr.de