Tag Archives: PR-Instrumente

Pressemitteilungen

Markt-Werkzeug, Einstieg in die Öffentlichkeitsarbeit

Ein Kindle-Buch zu Public Relations

Markt-Werkzeug, Einstieg in die Öffentlichkeitsarbeit

Kindle-Buch

„Erfolg ist planbar“, sagt Gerhard Specht, der gerade sein E- Book „Markt-Werkzeug, Einstieg in die Öffentlichkeitsarbeit“ bei Kindle publiziert hat. Das Buch richtet sich an alle, die ihren Marktauftritt selbstständig gestalten oder verbessern möchten.

Schritt für Schritt begleitet es in die Öffentlichkeit und zeigt, welche Werkzeuge nützlich und welche Kriterien für einen erfolgversprechenden Auftritt wichtig sind.
Das E-Book befasst sich u.a. mit den Fragen: Wie gewinne (und behalte) ich das Vertrauen meiner Zielgruppe? Wie schaffe ich Aufmerksamkeit für meine Produkte, meine Ideen, meinen Verein, meine Partei? Und wie gelingt es, dass meine Produkte vom Kunden wiedererkannt werden?
Wie gestalte ich Pressemitteilungen, Radio- oder TV-Spots? Wie kann ich Storytelling und Online-Formate nutzen? Und: Wie verhalte ich mich in Krisen-Situationen?
„Markt-Werkzeug“ hilft, ein nachprüfbares Kommunikations-Konzept zu erstellen, das von der Ziel-Definition über Recherche und Analyse zum Alleinstellungsmerkmal und zum Maßnahmen-Katalog führt.
„Markt-Werkzeug“ ist als Kindle-Book bei Amazon erschienen und kostet 9,99 EUR

Spectatormedien ist eine kleinstagentur, die im Bereich Print, TV und Ausbildung tätig ist.

Kontakt
Spectatormedien
Gerhard Specht
Selbitzer Str. 16a
14089 Berlin
0
Spectatormedien@t-online.de
http://ww.spectatormedien.de

Pressemitteilungen

Tipps zu PR für Selbstständige von selbststaendigkeit.de

Die richtige PR ist für Selbstständige neben bezahlter Werbung überlebensnotwendig, mahnt Roul Radeke von selbststaendigkeit.de

Die unterschätzte PR

Die Notwendigkeit, dass Selbstständige die gezielte PR als Werbemittel für ihre freiberufliche Tätigkeit erkennen, kann laut Roul Radeke von der Onlineplattform selbststaendigkeit.de nicht oft genug betont und wiederholt werden.

Mit dem Vorurteil ist aufzuräumen, dass PR nur eine Angelegenheit für Regierungen oder DAX-Konzerne ist, die sich dafür große Abteilungen leisten können. Verbunden wird damit die Vorstellung, die Öffentlichkeit sei nur unter enormem finanziellem Aufwand zu erreichen. So werden von Selbstständigen die Möglichkeiten erschwinglicher PR fehlinterpretiert. Kostenlos ist sie zwar nicht, weil der Freiberufler seinen eigenen Beitrag leisten muss, aber sie kostet keine zusätzlichen Gebühren.

Die PR ist eine unbezahlte Möglichkeit, dass Freiberufler auf sich aufmerksam machen können. Sie wird unterschätzt und deshalb häufig nicht wahrgenommen. Allein die Tatsache, dass die PR im redaktionellen Teil eines seriösen Presseorgans veröffentlicht wird, weist auf eine sichtbare Platzierung für die interessierten Konsumenten hin. Dass sie nicht bezahlt werden muss oder darf, macht PR auch finanziell attraktiv.

Weitere Tipps, Informationen und Empfehlungen zur PR für Selbstständige werden in den Newslettern von selbststaendigkeit.de veröffentlicht.

Die erforderliche PR

Um die erforderliche PR wirkungsvoll einsetzen zu können, müssen die Selbstständigen einige Grundsätze beherzigen.

1. Grundsatz: Zur Marke werden
Der Selbstständige muss sich wie jedes andere Unternehmen als Marke verstehen, deren Bekanntheit es zu steigern gilt und deren Image positiv darzustellen ist. Sein Markenkern ist er selbst oder sein kleines Unternehmen sowie die vollständige Palette seiner Dienstleistungen oder Produkte. Die PR stellt die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und Einsatzbereiche seiner Angebote vor und verweist auf günstige Stundensätze oder Preise seiner Produkte. Die beruflichen Qualifikationen werden als Grundlage der Selbstständigkeit beschrieben, die seine Tätigkeit als Experte begründen. Indem der Selbstständige Informationen über den von ihm bedienten Markt einholt, verschafft er sich die Möglichkeit, seine Marke gezielt bei seinen Kunden zu platzieren. Nicht zu vergessen ist, dass die Marke als Einheit aus der Persönlichkeit und den Angeboten bei den Abnehmern als Sympathieträger wahrgenommen wird.

2. Grundsatz: Interessant sein
Der Selbstständige muss für die Empfänger seiner PR-Nachrichten interessant sein. Dazu muss er Aktuelles wie über Erfolge oder Innovationen zu berichten wissen. Das können auch interne betriebliche Informationen sein, sofern sich andere dafür interessieren könnten. Er kann berichtenswerte Ereignisse etwa Veranstaltungen schaffen. Er sollte Themen aufwerfen, bei denen er die Meinungsführerschaft erlangt. Seine Berichterstattung muss solide sein, darf also keinen werblichen Charakter haben. Für Online-PR sind SEO-Begriffe sinnvoll, wenn sie in Maßen eingesetzt werden.

3. Grundsatz: Dran bleiben
PR für Selbstständige ist keine einmalige Veranstaltung. Sie ist eine Aufgabe, die das ganzes Berufsleben begleitet. Der Freiberufler muss ständig dran bleiben, um seine Position als Experte auf seinem Gebiet zu festigen und zu verteidigen. Geeignete Mittel dazu sind Autorenbeiträge und Gastartikel. Ein eigener Blog ist nicht nur eine Plattform für Nachrichten, sondern auch die Grundlage für ein kommunikatives Netzwerk. Social Media Aktivitäten sind in der Lage, die Bekanntheit des Selbstständigen enorm zu steigern.

Fazit

PR ist für Selbstständige fast noch wichtiger als für große Unternehmen. Die Zahl der Personen, die für die Bekanntmachung sorgen kann, ist bei Selbstständigen, insbesondere Freiberuflern sehr begrenzt. Deshalb gilt für sie, diesen Nachteil durch ständige aktuelle und seriöse Berichterstattung auszugleichen, damit sie als Experten wahrgenommen werden. Da PR eine kostenlose Werbung ist, sollte der Selbstständige diesen Kostenvorteil nutzen, um seine Bekanntheit und die seiner Dienstleistungen und Produkte zu steigern. Näheres ist in den Newslettern von selbststaendigkeit.de nachzulesen.

Hilfe für Gründer und Unternehmer aus einer Hand

Das Onlineportal selbststaendigkeit.de hilft Gründern und Unternehmern beim selbstständig werden und bleiben. Ziel des Portals ist der Aufbau einer aktiven Community von Gründern und Unternehmern, die sich vernetzen und gegenseitig unterstützen. Wir wollen Gründern und Unternehmern helfen – sei es durch News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Unternehmensgründung und -führung, maßgeschneiderte Beratung sowie viele kostenlose Services und Tools.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite:
www.selbststaendigkeit.de

Kontakt
Selbststaendigkeit.de Service UG
Roul Radeke
Moltkestrasse 59
47058 Duisburg
0251 9811575377
info@selbststaendigkeit.de
http://www.selbststaendigkeit.de

Pressemitteilungen

Münchner Full-Service-Agentur HBI wächst und erweitert Healthcare-Kundenstamm

München, 18.06.2012 – HBI, die renommierte Full-Service-PR-Agentur mit Sitz in München, gewinnt mit Colder Products Company und Delcath Systems zwei Neukunden im Bereich Healthcare dazu. Gemeinsam mit Partnern der Worldcom Public Relations Group, dem weltweit führenden Netzwerk von inhabergeführten, unabhängigen PR-Agenturen betreut die HBI diese beiden Unternehmen auf internationaler Ebene.

Beide Unternehmen werden von der Agentur in allen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Als Teil der Kommunikationsstrategie werden unter anderem die klassischen PR-Instrumente wie Führen von Pressegesprächen, Verfassen und Verbreiten von Pressemitteilungen, Unterstützung bei der Erstellung von Fachbeiträgen sowie Planung und Durchführung von Pressekonferenzen eingesetzt.

Corinna Voss, Geschäftsführerin der HBI, ist stolz auf den Kundenzuwachs im Bereich Healthcare: „Wir freuen uns, die Colder Products Company und Delcath Systems als Neukunden begrüßen zu dürfen und damit auch in dem spannenden Bereich Healthcare-PR vermehrt aktiv zu werden. Mit unserer langjährigen PR-Erfahrung haben wir bewiesen, dass wir nicht nur im Technologie-Bereich überzeugen und in der Lage sind, höchst individuelle Kundenwünsche zu erfüllen und maßgeschneidert zu beraten.“

Colder Products Company ist führender Designer und Hersteller von Schnellverschluss-Kupplungen, Konnektoren und Fittings für die Industrie, Medizin, Biopharmarzie und Chemie. Die innovative Kupplungs- und Verbindungstechnologie des Unternehmens gestattet es, flexible Schläuche für ein breites Anwendungsspektrum sicher und schnell zu verbinden und zu trennen. Beispielsweise entwickelte die Colder Products Company den neuen SnapQuik?-Verbinder, um medizinischem Personal eine zuverlässigere Alternative bei der Verwendung von Verbindern mit kleiner Nennweite an die Hand zu geben. Dieser Verbinder kommt u.a. bei der Verwendung von mit Luft betriebenen Geräten, aber auch anderen medizinischen Anwendungen, zum Einsatz.

Delcath Systems Inc. ist ein auf Onkologie spezialisiertes Pharma-und Medizintechnik-Unternehmen. Das proprietäre System von Delcath ist ein Verfahren, bei dem mittels Chemosaturation hochdosierte Chemotherapeutika und andere therapeutische Mittel gezielt in die erkrankten Organe oder Körperregionen verabreicht werden. Dabei werden gleichzeitig die systemischen Nebenwirkungen dieser Stoffe unter Kontrolle gehalten. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Behandlung von primärem und metastatischem Leberkrebs. Das Unternehmen erhielt die Genehmigung zur CE-Kennzeichnung für das Hepatic CHEMOSAT Delivery System im April 2011.
Die HBI Helga Bailey GmbH – International PR & Marketing Communication Services – wurde 1983 als Full-Service-Agentur gegründet. Zum Leistungsangebot der HBI zählen neben der Pressearbeit die komplette Organisation von Messen und Veranstaltungen. Seit ihrer Gründung hat es sich HBI zur Aufgabe gemacht, besonders neue Technologien und junge Firmen einzuführen und zu etablieren. Aber auch weltweit führende Unternehmen mit einer bekannten Produktpalette, wie z.B. Nuance, Renesas, Rockwell Automation u.v.m. werden von der Agentur vollständig betreut. HBI GmbH ist Mitglied der WorldCom Public Relations Group, dem weltweit größten Netzwerk von unabhängigen PR-Agenturen. Informieren Sie sich über die HBI unter www.hbi.de, www.prblog-hbi.de sowie www.facebook.com/hbi.pr.
HBI Helga Bailey GmbH
Kevin Schmider
Stefan-George-Ring 2
81929 München
kevin_schmider@hbi.de
089 / 99 38 87 47
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Münchner Full-Service-Agentur HBI wächst und erweitert Healthcare-Kundenstamm

München, 18.06.2012 – HBI, die renommierte Full-Service-PR-Agentur mit Sitz in München, gewinnt mit Colder Products Company und Delcath Systems zwei Neukunden im Bereich Healthcare dazu. Gemeinsam mit Partnern der Worldcom Public Relations Group, dem weltweit führenden Netzwerk von inhabergeführten, unabhängigen PR-Agenturen betreut die HBI diese beiden Unternehmen auf internationaler Ebene.

Beide Unternehmen werden von der Agentur in allen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Als Teil der Kommunikationsstrategie werden unter anderem die klassischen PR-Instrumente wie Führen von Pressegesprächen, Verfassen und Verbreiten von Pressemitteilungen, Unterstützung bei der Erstellung von Fachbeiträgen sowie Planung und Durchführung von Pressekonferenzen eingesetzt.

Corinna Voss, Geschäftsführerin der HBI, ist stolz auf den Kundenzuwachs im Bereich Healthcare: „Wir freuen uns, die Colder Products Company und Delcath Systems als Neukunden begrüßen zu dürfen und damit auch in dem spannenden Bereich Healthcare-PR vermehrt aktiv zu werden. Mit unserer langjährigen PR-Erfahrung haben wir bewiesen, dass wir nicht nur im Technologie-Bereich überzeugen und in der Lage sind, höchst individuelle Kundenwünsche zu erfüllen und maßgeschneidert zu beraten.“

Colder Products Company ist führender Designer und Hersteller von Schnellverschluss-Kupplungen, Konnektoren und Fittings für die Industrie, Medizin, Biopharmarzie und Chemie. Die innovative Kupplungs- und Verbindungstechnologie des Unternehmens gestattet es, flexible Schläuche für ein breites Anwendungsspektrum sicher und schnell zu verbinden und zu trennen. Beispielsweise entwickelte die Colder Products Company den neuen SnapQuik?-Verbinder, um medizinischem Personal eine zuverlässigere Alternative bei der Verwendung von Verbindern mit kleiner Nennweite an die Hand zu geben. Dieser Verbinder kommt u.a. bei der Verwendung von mit Luft betriebenen Geräten, aber auch anderen medizinischen Anwendungen, zum Einsatz.

Delcath Systems Inc. ist ein auf Onkologie spezialisiertes Pharma-und Medizintechnik-Unternehmen. Das proprietäre System von Delcath ist ein Verfahren, bei dem mittels Chemosaturation hochdosierte Chemotherapeutika und andere therapeutische Mittel gezielt in die erkrankten Organe oder Körperregionen verabreicht werden. Dabei werden gleichzeitig die systemischen Nebenwirkungen dieser Stoffe unter Kontrolle gehalten. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Behandlung von primärem und metastatischem Leberkrebs. Das Unternehmen erhielt die Genehmigung zur CE-Kennzeichnung für das Hepatic CHEMOSAT Delivery System im April 2011.
Die HBI Helga Bailey GmbH – International PR & Marketing Communication Services – wurde 1983 als Full-Service-Agentur gegründet. Zum Leistungsangebot der HBI zählen neben der Pressearbeit die komplette Organisation von Messen und Veranstaltungen. Seit ihrer Gründung hat es sich HBI zur Aufgabe gemacht, besonders neue Technologien und junge Firmen einzuführen und zu etablieren. Aber auch weltweit führende Unternehmen mit einer bekannten Produktpalette, wie z.B. Nuance, Renesas, Rockwell Automation u.v.m. werden von der Agentur vollständig betreut. HBI GmbH ist Mitglied der WorldCom Public Relations Group, dem weltweit größten Netzwerk von unabhängigen PR-Agenturen. Informieren Sie sich über die HBI unter www.hbi.de, www.prblog-hbi.de sowie www.facebook.com/hbi.pr.
HBI Helga Bailey GmbH
Kevin Schmider
Stefan-George-Ring 2
81929 München
kevin_schmider@hbi.de
089 / 99 38 87 47
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Durch Pressearbeit punkten!

Steigern Sie Ihre Bekanntheit mit systematischer Öffentlichkeitsarbeit

Durch eine ausgeklügelte Public Relation bauen Sie Bekanntheit auf und unterstützen gleichzeitig das Marketing Ihres Unternehmens wirksam. Darüber hinaus kann ein gezielt erstellter wissenschaftlicher oder journalistischer Kontext für Ihre Öffentlichkeitsarbeit durch seine „Unabhängigkeit“ auch die Glaubwürdigkeit Ihrer Unternehmensbotschaften erhöhen.

Um Ihre Pressearbeit zu starten, verschaffen Sie sich im ersten Schritt einen Überblick über die wichtigsten PR-Instrumente. Dazu zählen insbesondere Pressemitteilungen bzw. -meldungen, Veranstaltungen (Jubiläen, Firmenfeiern etc.), Aktionen (wie Wettbewerbe oder Verlosungen) sowie Kultur-, Sport- oder Wohltätigkeits-Sponsoring. Pflegen Sie auch die Kontakte zu wichtigen Multiplikatoren oder Meinungsbildnern, laden Sie potentielle Kunden oder Mitarbeiter zu einem Tag der offenen Tür und Betriebsbesichtigungen ein, starten Sie eine Reihe interessanter Fachvorträge mit anerkannten Experten in Ihren Firmenräumen oder organisieren Sie ein regelmäßiges Business-Frühstück und laden Sie dazu Ihr immer größer werdendes Netzwerk ein.

Neben diesem Mix aus bewährten und neuen, kreativen Maßnahmen gibt es weitere Erfolgskriterien, die entscheidend sind. Das wichtigste: Machen Sie eine möglichst regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit. Aus der Werbeforschung ist bekannt, dass es sieben bis acht Kontakte jährlich braucht, damit Ihr Unternehmen in den Köpfen Ihrer Zielgruppen präsent ist. Achten Sie dabei auf verlässliche, authentische und glaubwürdige Botschaften, um das entstandene Vertrauen weiter zu entwickeln. Hektische Aktionen, unglaubwürdige Krisen-PR oder zu Ihrer Branche unpassende Instrumente schädigen Ihr Renommee schneller, als es wieder reparierbar ist. Achten Sie daher auf eine stabile und verlässliche Linie, die Sie langfristig verfolgen.

Um den Erfolg Ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu messen und zu steuern, stehen Ihnen verschiedene Instrumente zur Verfügung. Damit Sie ein unverfälschtes Bild bekommen, führen Sie PR-Maßnahmen zeitlich vor anderen absatzfördernden Maßnahmen, wie Werbung, Direktmailings etc., durch oder achten zumindest auf einen gewissen Abstand. Eine der wichtigsten Messgrößen ist die Responserate, also die Anzahl von Antworten (Briefe, Anrufe, Mails, Klicks etc.), die Sie auf eine Pressemeldung erhalten. Sie sind ein direktes Feedback auf Ihre Maßnahme. Ihren Bekanntheitsgrad und dessen Vergrößerung durch PR-Maßnahmen messen Sie z.B. durch Umfragen in Ihren Zielgruppen. Fragen Sie nach der Erinnerung an eine bestimmte Pressemeldung, ob anderen Personen davon erzählt oder ob sich das eigene Kaufverhalten danach änderte.

Neben diesen konkreten Überprüfungsmöglichkeiten zur Wirksamkeit Ihrer Öffentlichkeitsarbeit steht Ihnen noch ein zusätzliches Instrument zur Verfügung, die Anzahl der Medienkontakte. Mit diesem Werkzeug messen Sie die Anzahl der Medien, die über Ihr Unternehmen oder Ihre Produkte berichteten. Leider sagt diese Methode nichts Konkretes darüber aus, wie viele Menschen die Beiträge und Meldungen tatsächlich gelesen haben. In einem Pressespiegel gesammelt, erhalten Sie einen Überblick über die gedruckten Artikel, den Sie zusätzlich im Marketing als Referenzen nutzen können.

Die ersten Schritte zu systematischer Öffentlichkeitsarbeit, also verschiedene kleinere Maßnahmen sind in Eigenregie umsetzbar. Um den Lernweg allerdings zu verkürzen und Misserfolge zu vermeiden lohnt es sich, auf professionelle Unterstützung durch eine Presseagentur bzw. einem freiberuflichen Anbieter zurückzugreifen. Persönliche Referenzen (zu denen Sie auch Kontakt aufnehmen können) und beispielhafte PR-Kampagnen geben Ihnen häufig einen Eindruck über die vorhandene Erfahrung und Kompetenz.
(Foto: Brigitte Averdung-Häfner)

Michael Fridrich schöpft aus über 20 Jahren erfolgreicher Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb, davon allein 15 Jahre in diversen Managementfunktionen, zuletzt als Geschäftsführer. Seit 2007 wirkt der Diplom-Betriebswirt als Business-Coach in Aachen, hält Vorlesungen an der dortigen Fachhochschule und ist gefragter Speaker. Der zertifizierte Trainer und Berater nach BaTB und BDVT wurde 2009 mit dem BaTB-Trainerpreis ausgezeichnet und ist Autor verschiedener Fachbeiträge, u.a. in der Zeitschrift „Spitzenkompetenz“. Als Spezialist für die Geschäftsbereiche Führung und Vertrieb bietet er Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung drei Veranstaltungsformen an: Business-Coaching, Firmentrainings als Intensivtraining oder im XL-Format sowie offene Abendtrainings. Zu seinen Kunden gehören Geschäftsführer, Manager, Vertriebsleiter, Key Account Manager und vertriebsorientierte Mitarbeiter.

Jeden Monat präsentiert Michael Fridrich in seinem Newsletter ein fachliches Thema, aktuelle Termine und weitere Informationen rund um Businesstraining & Beratung.

Michael Fridrich Businesstraining & Beratung
Michael Fridrich
Schroufstrasse 61
52078
Aachen
michael.fridrich@einfach-Klartext.de
0241 47586713
http://einfach-Klartext.de