Tag Archives: Praxis

Pressemitteilungen

Augenarzt für Neuss: Volkskrankheit Kurzsichtigkeit

Benno Janßen, Augenarzt für Neuss, erklärt, warum in Zukunft mehr Menschen unter Myopie leiden

Augenarzt für Neuss: Volkskrankheit Kurzsichtigkeit

Augenarzt warnt vor zu langem Sitzen vor dem Bildschirm. (Bildquelle: © niphon – Fotolia)

NEUSS. Immer mehr Menschen bewegen sich zu wenig draußen, sitzen zu lange vor Bildschirmen und strengen ihre Augen fast nur noch im Nahbereich des Sehens an. Augenarzt Benno Janßen erklärt: „Das hat verschiedene negative Folgen für die Gesundheit. Aber nicht nur für den Bewegungsapparat und das Herzkreislauf-System, sondern auch für die Augen. Immer mehr Menschen werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten unter Kurzsichtigkeit leiden, weil das Auge mit einem Muskel vergleichbar ist. Und wenn wir ihn nicht bewegen, wird er schwächer und seine Anpassungsleistung nimmt ab“, erläutert Augenarzt Benno Janßen.

Augenarzt für Neuss: 2050 sind laut australischer Studie bis zur Hälfte aller Menschen kurzsichtig

Laut einer australischen Studie werden 2050 bis zur Hälfte aller Menschen kurzsichtig sein. Das werden zu diesem Zeitpunkt rund fünf Milliarden Menschen sein. Sie können Gegenstände in der Ferne nicht mehr richtig scharf sehen. Sie leiden unter Myopie. Diese Fehlsichtigkeit zählt schon heute zu den am meisten verbreiteten Volkskrankheiten. „Jetzt könnte man denken: Eigentlich ist das doch nicht schlimm, es gibt Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen. Doch Myopie kann Folgekrankheiten verursachen. Gleichzeitig nimmt die Gefahr von degenerativen Veränderungen verschiedener Gewebsschichten zu, denn sowohl die Netzhaut, als auch die darunter liegende Aderhaut können sich verdünnen“, erklärt Benno Janßen. Diese Verdünnungen können sogar dazu führen, dass an schwachen Stellen der Netzhaut ein Netzhautloch entsteht und sich die Netzhaut ablöst. In jedem Fall haben kurzsichtige Menschen ein höheres Risiko am Grauen Star (Katarakt) zu erkranken. Auch der Augendruck kann sich erhöhen, was schwerwiegende Folgen nach sich ziehen kann.

Was Patienten tun können, um Myopie zu verlangsamen erklärt Augenarzt Janßen (Neuss)

Zwar kann eine bereits bestehende Myopie nicht wieder rückgängig gemacht, also nicht geheilt werden. Aber der Betroffene kann das Fortschreiten verlangsamen. Ganz simpel: „Häufiger und länger im Freien aufhalten, lautet meine Empfehlung vor allem im Alter zwischen acht und 15 Jahren. Denn in diesem Alter nimmt die Kurzsichtigkeit besonders rasant zu“, sagt Benno Janßen. In verschiedenen Studien in Südostasien, wo die Schulmyopie in den zurückliegenden Jahrzehnten wegen wachsendem Konkurrenzdruck besonders stark zugenommen hat, hat man festgestellt: Ein deutlicher Effekt wird bereits erzielt, wenn Schüler nach der Schule oder noch besser in der Mittagspause für mindestens 45 Minuten ins Freie gehen.

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
presse@eyedoc-janssen.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Die jüdischen Rezepte orientieren sich nach den Speisegesetzen

Die jüdischen Rezepte orientieren sich nach den Speisegesetzen, auch Kaschrut-Regeln genannt.

Der Ursprung dieser jüdischen Regelung liegt in der jahrtausendealten Tora, der heiligen Schrift der Juden (Altes Testament der Bibel – die fünf Bücher Moses).

 

Koscher sind alle frischen Obst- und Gemüsesorten (sämtliche Fruchtsäfte mit 100% Fruchtgehalt außer Traubensaft).

 

Zum Beispiel wird auf Schweinefleisch verzichtet. Stattdessen greift man zu Pute oder Hühnchen sowie Rind, Schaf oder Ziege. Das heißt: Alle Tiere wie Schweine, Hasen, Pferde oder Kamele sind verboten.

Für Geflügel gilt: Erlaubt sind nur Hausvögel, die rituell (jüdisch) geschlachtet wurden: Gänse, Hühner, Enten, Truthähne und Tauben.

Eine andere Vorschrift schreibt vor, Milchprodukte und Fleisch nie gemeinsam zuzubereiten und zu verzehren.

Eine weitere Regel verbietet, Blut zu essen (Das gibt es auch in ähnlicher Form im Islam). Das Tier soll beim koscheren Schlachten möglichst komplett ausbluten.

Wenn es um Fische geht, so sind alle Fische, die Flossen und Schuppen besitzen (beide Koscher Merkmale) koscher. Das wären Hering, Heilbutt, Kabeljau, Flunder, Forelle, Makrele, Lachs, Thunfisch. Nicht koscher sind: Wale, Aale sowie Schalentiere (Krebse, Hummer, Muscheln usw.).

Kaviar von nicht-koscheren Fischen ist verboten. Auch das Fischöl ist nur von koscheren Fischen koscher.

Die Milch von koscheren Tieren (Kühe, Ziegen, Schafe) ist koscher, Milch von anderen Tieren (Pferde, Schweine, Kamele) ist nicht erlaubt.

 

Infos zu Low Carb:

Eine „Kohlenhydratarme Ernährung“ bedeutet nicht auf Kohlenhydrate völlig zu verzichten. Diese Ernährung steht für eine verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten. Die Befürchtung bei der Ernährungsumstellung eine Mangelerscheinung zu bekommen, kann widerlegt werden.

 

Buchdaten:

Low Carb koscher

Jüdische Spezialitäten

Autorin: Jutta Schütz

Paperback

60 Seiten

ISBN-13: 9783752852417

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.05.2018

Sprache: Deutsch

erhältlich als:

BUCH 4,99 €  E-BOOK 3,99 €

https://www.bod.de/buchshop/low-carb-koscher-jutta-schuetz-9783752852417

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Osteopathie bei Rückenschmerzen in Schmelz / Wadern

Dr. Koch: Osteopathie für die Region Schmelz / Wadern – Studie zu Rückenschmerzen

Osteopathie bei Rückenschmerzen in Schmelz / Wadern

Hilfe bei Rückenschmerzen durch Osteopathie. (Bildquelle: © C. Schüßler – Fotolia)

SCHMELZ / WADERN. Dr. med. Burkhard Koch ist niedergelassener Hausarzt und setzt in seiner Praxis einen Schwerpunkt auf Osteopathie und Homöopathie. Er behandelt seit Jahren Patient aus der Region Schmelz, Tholey, Wadern und Losheim bei vielfältigen Diagnosen. Er ist überzeugt: „Bei Rückenschmerzen kann die Osteopathie eine Behandlungsalternative sein“. Dr. Koch verweist dazu auf wissenschaftliche Studien, die sich mit der Wirksamkeit von osteopathischer Behandlung bei Rückenschmerzen beschäftigen. So ist im September 2014 im englischen Fachjournal „BMC Musculoskeletal Disorders“ eine Übersichtsstudie erschienen, die zu signifikanten und klinisch relevanten Ergebnissen kommt. Der Studie zufolge hilft Osteopathie bei unspezifischen Rückenschmerzen.

Osteopathie: Informationen zu wissenschaftlichen Studien für Patienten aus Schmelz / Wadern

Wie war das Setting der Studie? Die Autoren gingen der Frage nach, ob sich die Wirksamkeit einer Osteopathie Behandlung bei erwachsenen Patienten messen lässt. Im Fokus standen dabei die Abnahme der Schmerzen sowie der funktionelle Status der Patienten. Darunter versteht man die Fähigkeit, alltägliche Bewegungen ohne Einschränkungen ausführen zu können. Gleichzeitig standen Nebenwirkungen der Osteopathie Behandlung im Fokus. In die Meta Studie wurden insgesamt 15 Studien mit etwas mehr als 1.500 Teilnehmern einbezogen. Sie befassten sich dabei zum großen Teil mit der Anwendung von Osteopathie bei Rückenschmerzen sowie zu einem kleineren Teil mit Rückenschmerzen im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt.

Dr. Koch verweist Patienten aus Schmelz / Wadern auf Studie zur Kostenreduktion durch Osteopathie

Die Übersichtsstudie kommt zu dem Ergebnis, dass sich rund drei Monate nach Beginn die Schmerzen als auch der funktionelle Status der Patienten nachweislich im Zusammenhang mit der osteopathischen Behandlung besserten. Die Autoren gehen dabei von signifikanten und klinisch relevanten Ergebnissen aus. Wissenschaftlich-methodisch heißt dies, dass der Erfolg verlässlich auf die osteopathische Behandlung zurückgeführt werden kann. Zugleich konnte nachgewiesen werden, dass es bei der Osteopathie Behandlung nicht zu ernsten Nebenwirkungen kam. Dr. med. Burkhard Koch verweist darauf, dass sich die Studienlage zur Osteopathie zunehmend verdichtet. So beschäftigen sich weitere Studien mit den Auswirkungen von osteopathischen Behandlungen auf die Kosten im Gesundheitssystem. Eine Untersuchung der Krankenkasse BKK Advita zum Beispiel hatte über einen Vierjahreszeitraum beobachtet, wie sich bei Patienten, die osteopathisch behandelt wurden, die Ausgaben für Arzneimittel, Krankenhausaufenthalte, Heil- und Hilfsmittel sowie Arztbesuche entwickelten. In die Studie einbezogen waren 2.390 Versicherte. Einsparungen von 15 Prozent konnten nachgewiesen werden.

Dr. med. Burkhard Koch hat seine Praxis in Schmelz. Seine Schwerpunkte sind u. a. ärztliche Osteopathie und Homöopathie. In Kombination mit der Schulmedizin ist ein hochwertiger und ganzheitlicher Therapieansatz möglich.

Kontakt
Praxis Dr. Burkhard Koch
Dr. med. Burkhard Koch
Schulstr. 3
66839 Schmelz
06887/92333
06887/92334
presse@osteopathie-koch.de
http://www.osteopathie-koch.de

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Schritt für Schritt in die kohlenhydratarme Ernährung

Low Carb Buch für eine sanfte Ernährungsumstellung

 

Wie auch bei jeder Ernährungsumstellung, ist es nicht leicht, sich umzustellen. Das braucht alles seine Zeit und kann nicht von jetzt auf gleich umgesetzt werden.

 

Das Buch „Die sanfte Umstellung auf Low Carb“ führt Sie unkompliziert Schritt für Schritt in die kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) ein und ist für Neulinge und Einsteiger genau richtig. Neben Theorie und Praxis gibt es noch 108 kohlenhydratarme Rezepte.

 

Wichtig ist auch, dass man die Geduld nicht verliert, nur so kann sich der Körper an den neuen Stoffwechsel gewöhnen.

Low Carb ist ein dehnbarer Begriff und Sie sollten selbst entscheiden, wie viele Kohlenhydrate Sie aufnehmen möchten. Nutzen Sie für Ihre Ernährung gute Kohlenhydrate (stecken in Gemüse, Salat, Obst, Nüssen, Milchprodukten, Vollkorn). Meiden Sie raffinierten Zucker, Mehlspeisen, Reis, Kartoffeln und zuckerhaltige Getränke.

Versuchen Sie zu lernen, welche Lebensmittel Sie essen dürfen und wo wie viele KH in den Lebensmitteln steckt. Nehmen Sie sich Zeit für Ihren Einkauf und schauen Sie sich im Supermarkt die Nährwertangaben und Zutaten an. Nach ein paar Einkäufen wissen Sie schon, was Low Carb ist und Ihr Einkauf geht dann wieder genauso schnell wie vorher.

 

Buchdaten:

Die sanfte Umstellung auf Low Carb

Für Einsteiger – Theorie und Praxis

Mit 108 Rezepten

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783752849141 (Paperback) 212 Seiten

Erscheinungsdatum: 30.04.2018 – 8,99 €

Sprache: Deutsch

erhältlich als:

BUCH 8,99 €  E-BOOK 7,99 €

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Jüdische Spezialitäten

Was bedeutet KOSCHER? Dieser Begriff entstand aus dem jüdischen Glauben und steht für Lebensmittel, die dem Reinheitsgebot „Mose“ entsprechen.

 

Es ist nicht leicht, ein Essen zu prüfen, ob es koscher oder nicht koscher ist. Die Inhaltsstoffe müssen erst ab einer gewissen Menge (Konzentration) benannt sein. Zirka 3000 Zusatzstoffe werden in der Lebensmittelherstellung verwendet, viele davon sind fleischlicher Herkunft – manchmal auch von Insekten. Erdnussbutter, die als ein vegetarisches Produkt gilt, enthält dennoch tierische Fette.

Nach der jüdischen Tradition haben Lebensmittel Auswirkungen auf den Körper und auf die Seele.

 

Zum Beispiel der Wein:

Der Wein wird für „Kiddusch, Hawdala“ Hochzeiten und für den Gottesdienst verwendet. Jeder koschere Wein, Sherry, Portwein sowie auch der Traubensaft (oder andere Produkte die Wein oder Traubensaft enthalten) muss von Tora-treuen Juden verarbeitet und gehandhabt werden. Gekochter Wein darf nicht für Sakramente benutzt werden.

 

Kiddusch ist ein Segentext und heißt Heilung (Hebräisch).

Mit ihm beginnen viele Juden ihre Mahlzeiten im Alltag, am Schabbat und an Feiertagen. Der Schabbat ist der Höhepunkt jeder Woche und erinnert an das Ruhen des Schöpfers nach der Erschaffung der Welt (Ex. 20, II) sowie an den Auszug aus Ägypten.

 

Hawdala bedeutet Unterscheidung. So wie der Schabbat mit dem Kiddusch begrüßt wird, endet er auch mit einer Zeremonie der Hawdala. Er soll den Unterschied zwischen dem zu Ende gehenden Festtag sowie dem Wiederbeginn des Alltags bewusst machen. Den Segen-Spruch spricht man über dem Wein, wohlriechenden Gewürzen und Licht.

 

Buchdaten:

Low Carb koscher

Jüdische Spezialitäten

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783752852417

Erscheinungsdatum: 07.05.2018

Paperback – 60 Seiten – 4,99 €

Sprache: Deutsch

erhältlich als:

BUCH 4,99 €  E-BOOK 3,99 €

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Schritt für Schritt in die kohlenhydratarme Ernährung

Wie auch bei jeder Ernährungsumstellung, ist es nicht leicht, sich umzustellen. Das braucht alles seine Zeit und kann nicht von jetzt auf gleich umgesetzt werden.

 

Das Buch „Die sanfte Umstellung auf Low Carb“ führt Sie unkompliziert Schritt für Schritt in die kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) ein und ist für Neulinge und Einsteiger genau richtig. Neben Theorie und Praxis gibt es noch 108 kohlenhydratarme Rezepte.

 

Wichtig ist auch, dass man die Geduld nicht verliert, nur so kann sich der Körper an den neuen Stoffwechsel gewöhnen.

Low Carb ist ein dehnbarer Begriff und Sie sollten selbst entscheiden, wie viele Kohlenhydrate Sie aufnehmen möchten. Nutzen Sie für Ihre Ernährung gute Kohlenhydrate (stecken in Gemüse, Salat, Obst, Nüssen, Milchprodukten, Vollkorn). Meiden Sie raffinierten Zucker, Mehlspeisen, Reis, Kartoffeln und zuckerhaltige Getränke.

Versuchen Sie zu lernen, welche Lebensmittel Sie essen dürfen und wo wie viele KH in den Lebensmitteln steckt. Nehmen Sie sich Zeit für Ihren Einkauf und schauen Sie sich im Supermarkt die Nährwertangaben und Zutaten an. Nach ein paar Einkäufen wissen Sie schon, was Low Carb ist und Ihr Einkauf geht dann wieder genauso schnell wie vorher.

 

Buchdaten:

Die sanfte Umstellung auf Low Carb

Für Einsteiger – Theorie und Praxis

Mit 108 Rezepten

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783752849141 (Paperback) 212 Seiten

Erscheinungsdatum: 30.04.2018 – 8,99 €

Sprache: Deutsch

erhältlich als:

BUCH 8,99 €  E-BOOK 7,99 €

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Essen/Trinken Gesundheit/Medizin

Koschere Low Carb Rezepte

Was bedeutet KOSCHER? Dieser Begriff entstand aus dem jüdischen Glauben und steht für Lebensmittel, die dem Reinheitsgebot „Mose“ entsprechen.

 

Es ist nicht leicht, ein Essen zu prüfen, ob es koscher oder nicht koscher ist. Die Inhaltsstoffe müssen erst ab einer gewissen Menge (Konzentration) benannt sein. Zirka 3000 Zusatzstoffe werden in der Lebensmittelherstellung verwendet, viele davon sind fleischlicher Herkunft – manchmal auch von Insekten. Erdnussbutter, die als ein vegetarisches Produkt gilt, enthält dennoch tierische Fette.

Nach der jüdischen Tradition haben Lebensmittel Auswirkungen auf den Körper und auf die Seele.

 

Zum Beispiel der Wein:

Der Wein wird für „Kiddusch, Hawdala“ Hochzeiten und für den Gottesdienst verwendet. Jeder koschere Wein, Sherry, Portwein sowie auch der Traubensaft (oder andere Produkte die Wein oder Traubensaft enthalten) muss von Tora-treuen Juden verarbeitet und gehandhabt werden. Gekochter Wein darf nicht für Sakramente benutzt werden.

 

Kiddusch ist ein Segentext und heißt Heilung (Hebräisch).

Mit ihm beginnen viele Juden ihre Mahlzeiten im Alltag, am Schabbat und an Feiertagen. Der Schabbat ist der Höhepunkt jeder Woche und erinnert an das Ruhen des Schöpfers nach der Erschaffung der Welt (Ex. 20, II) sowie an den Auszug aus Ägypten.

 

Hawdala bedeutet Unterscheidung. So wie der Schabbat mit dem Kiddusch begrüßt wird, endet er auch mit einer Zeremonie der Hawdala. Er soll den Unterschied zwischen dem zu Ende gehenden Festtag sowie dem Wiederbeginn des Alltags bewusst machen. Den Segen-Spruch spricht man über dem Wein, wohlriechenden Gewürzen und Licht.

 

Buchdaten:

Low Carb koscher

Jüdische Spezialitäten

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783752852417

Erscheinungsdatum: 07.05.2018

Paperback – 60 Seiten – 4,99 €

Sprache: Deutsch

erhältlich als:

BUCH 4,99 €  E-BOOK 3,99 €

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Individuelle Betreuung beim Zahnarzt in Vaihingen / Enz

Zahnarzt Konstantinovic (Vaihingen /Enz) setzt auf Rundumbetreuung seiner Patienten

Individuelle Betreuung beim Zahnarzt in Vaihingen / Enz

Zahnarzt in Vaihingen hat kurze Wege für seine Patienten. (Bildquelle: © Yeko Photo Studio – Fotolia)

VAIHINGEN AN DER ENZ. Für Zahnarzt Pedja Konstantinovic ist eine vertrauensvolle Arzt-Patienten-Beziehung gerade im Bereich der Zahnmedizin von großer Bedeutung. „Der Besuch beim Zahnarzt ist für die wenigsten Patienten mit positiven Gefühlen verbunden. Vielmehr überwiegen Ängste vor einer schmerzhaften Behandlung. Umso wichtiger ist eine gute Beratung und ein offenes Gespräch, in dem der Zahnarzt über alle anstehenden Behandlungsoptionen aufklärt und gemeinsam mit dem Patienten eine Entscheidung über den weiteren Therapieweg trifft“, schildert der Zahnmediziner. In seiner Praxis in Vaihingen an der Enz bietet der Zahnarzt alle gängigen zahnmedizinischen Behandlungen von der Karies- und Parodontitis-Behandlung, der Diagnostik von Zahnerkrankungen bis hin zu allen Formen von Zahnersatzbehandlungen an. Er setzt dabei auf eine Rundumbetreuung seiner Patienten in jedem Lebensalter.

Zahnarzt aus Vaihingen / Enz: Auf die Mitwirkung des Patienten kommt es an

Nach einer Studie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung wirkt sich die Mitsprache des Patienten gerade in der Zahnmedizin positiv auf den Behandlungserfolg aus. Prävention und Behandlung kommen ohne ein vertrauensvolles Miteinander von Zahnarzt und Patient nicht aus, weiß auch Zahnarzt Konstantinovic. „Für uns ist das ein wesentlicher Punkt. Wir versuchen nicht nur unseren Praxisalltag fortwährend zu optimieren, um lange Wartezeiten auszuschließen, sondern klären unsere Patienten umfassend über jeden Schritt der Behandlung auf. Wir wissen, wie entscheidend die Mitwirkung des Patienten für seine Zahngesundheit und die Zahnerhaltung ist. Dafür nehmen wir uns Zeit“, beschreibt der Zahnarzt.

Kurze Wege für die Patienten in der Praxis von Zahnarzt Konstantinovic (Vaihingen / Enz)

Zahnarzt Konstantinovic bietet seinen Patienten ein breites Behandlungsspektrum: Diagnostik, Parodontitis-Behandlung, professionelle Zahnreinigung, Zahnersatz und Implantologie. Dabei steht für das Team in der Praxis vor allem die Erhaltung des natürlichen Zahns im Vordergrund. „Der Vorteil für unsere Patienten ist es, dass wir alle ambulanten Behandlungen in unseren Praxisräumen durchführen können. Wir wollen Ansprechpartner für alle Zahnprobleme sein“, beschreibt Konstantinovic seine Praxisphilosophie.

In der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic und P. Konstantinovic ist eine hochwertige Implantologie erste Wahl. Die Implantologie / Zahnersatz ist für die Zahnärzte ein Routineeingriff.

Kontakt
Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic & P. Konstantinovic
Dr. Branislav Konstantinovic
Stuttgarter Str. 33
71665 Vaihingen / Enz
07042 / 98017
07042 / 12721
presse@zahnarztpraxis-konstantinovic.de
http://www.zahnarztpraxis-konstantinovic.de

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe Wissenschaft/Forschung

Depressionen bei Multiple Sklerose

Negative Impulse belasten die Seele!

 

Betroffene sowie auch Angehörige trifft die Diagnose „Multiple Sklerose“ wie ein Schlag. Es ist die Unsicherheit, die für die Psyche sehr belastend ist.

 

Die Reaktionen sind:

  • Angst
  • Panik
  • Schock
  • Verzweiflung
  • Resignation

 

Die Gefühle wirbeln durcheinander.

Auch die Krankheit selbst, kann sich auf die Psyche auswirken.

Es kann zu einer anhaltenden Depression kommen.

Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind, haben auch ein höheres Risiko, an Depressionen zu erkranken.

Der Grund ist, dass es an der psychischen Belastung liegt, die solch eine chronische Erkrankung mit sich bringt. Zum anderen kann Multiple Sklerose selbst durch neuropsychologische Vorgänge eine Depression auslösen.

Die Diagnose „Multiple Sklerose“ hat einen gravierenden Einfluss auf das Leben des Erkrankten. Die psychische Belastung löst oft eine Depression aus (reaktiven Depression). Auch die „Erschöpfungsdepression“ ist eine Art von Depression. Diese macht sich nach einer langen „andauernden und psychischen Belastung“ bemerkbar.

Die Krankheit (Multiple Sklerose) ruft mitunter selbst Depressionen hervor (organische Depression). Bei der dualen Erkrankung werden das Myelin und die Nervenfasern im Gehirn durch entzündliche Prozesse geschädigt und langfristig abgebaut.

Eine Schädigung der Bereiche des Gehirns (wo Emotionen gesteuert werden) kann eine Vielfalt von psychischen Symptomen sowie Depressionen zur Folge haben. Auch können Depressionen als Nebenwirkung verschiedener Medikamente (z. B. Kortison) auftreten.

Das Risiko für die Entwicklung einer Depression im Verlauf der Multiplen Sklerose (MS) ist etwa dreimal größer als das bei Menschen ohne Multiple Sklerose.

Gerade in der Anfangszeit, wenn noch unklar ist, wie sich die Erkrankung entwickelt, ist die Gefahr groß, in eine depressive Verstimmung abzurutschen.

Die Depressionen bei Multipler Sklerose beeinflussen neben der Gefühlswelt auch die allgemeine und körperliche Funktionsfähigkeit und Befindlichkeit.

Körperliche Beschwerden und Probleme verstärken sich und wirken dann wiederum auf die Depression.

Es gibt Beobachtungen, die sagen aus, dass eine „Interferon-Therapie“ bei Menschen, die schon einmal unter einer Depression gelitten haben, ein Wiederauftreten begünstigen kann.

Dies ist aber nach Ansicht von Experten kein Grund, auf eine Interferon-Therapie zu verzichten.

Die Entstehung einer Depression ist so komplex, dass es schwierig ist, eine einzige Ursache auszumachen – hier spielen genetische, seelische und körperliche Faktoren zusammen.

Hinzu kommt, dass alleine die Diagnose „Multiple Sklerose“ zu einer Depression führen kann – manchmal in der unklaren Anfangsphase oder auch während eines MS-Schubes.

 

Weitere Infos über Multiple Sklerose und Depressionen finden Sie im Buch:

Buchdaten:

Multiple Sklerose besser verstehen

Ratgeber

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783752852141 (7,99 €)

Paperback – 152 Seiten

E-Book: ISBN-13: 9783752800944 (4,49 €)

Erscheinungsdatum: 08.05.2018

Sprache: Deutsch

 

Weitere interessante und immer aktuelle Infos können Sie auf dem Block „Mark´s Blog“ lesen:

Autor „Mark Knietsch“ ist im Juli 2014 an MS (Multiple Sklerose) erkrankt. Zeitgleich wurde er wegen einer Depression behandelt. Er musste beide Erkrankungen unter einen Hut bringen und einen neuen Weg für sich und seine Familie finden. So entschloss sich Mark alles von der Seele zu schreiben und veröffentlichte darüber auch ein Buch: „Autoimmune Gedankenwelt“ sowie öffentliche Blog-Beiträge auf seiner Seite „WellenLeben – Mark´s Blog“ auf Facebook.

http://wellenleben.de/

 

Buchdaten:

Autoimmune Gedankenwelt: Multiple Sklerose und begleitende Themen

Autor: Mark Knietsch

Taschenbuch: 116 Seiten

Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (24. Juli 2017)

Sprache: Deutsch – Taschenbuch: EUR 6,99

ISBN-10: 3741241717 und ISBN-13: 978-3741241710

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Worauf es beim Zahnersatz ankommt – Infos aus Vaihingen / Enz

Brücke oder Implantat – Zahnarzt Konstantinovic aus Vaihingen / Enz behandelt individuell

Worauf es beim Zahnersatz ankommt - Infos aus Vaihingen / Enz

Bei älteren Patienten spielt der Zahnersatz eine wichtige Rolle. (Bildquelle: © Michael Tieck)

VAIHINGEN AN DER ENZ. Immer mehr Senioren behalten ihre natürlichen Zähne. Das sagt die fünfte Mundgesundheitsstudie. Zahnersatz bleibt dennoch ein großes Thema in der alltäglichen Arbeit der Zahnarztpraxen in Deutschland. Auch Zahnarzt Pedja Konstantinovic weiß aus seinem Praxisalltag zu berichten, dass trotz zahnerhaltenden Therapien und Präventionsangeboten der Zahnersatz vor allem bei älteren Patienten eine Rolle spielt. „Weil viele Patienten heute bis ins hohe Alter hinein noch eigene gesunde Zähne haben, können sie sich zwischen Brücken, Kronen und Implantaten entscheiden. Was für wen in Frage kommt, ist dabei immer eine sehr individuelle Entscheidung“, schildert der Facharzt für Zahnmedizin.

Was Patienten über den Zahnersatz wissen sollten, erklärt Zahnarzt Konstantinovic (Vaihingen/Enz)

Brücken, Kronen und Implantate – wo genau liegt beim Zahnersatz der Unterschied? Grundsätzlich unterscheiden Zahnärzte zwischen Kronen und Brücken, Teil- und Vollprothesen sowie Implantaten. Die Entscheidung für einen speziellen Zahnersatz hängt vor allem von Größe und Ort des Zahndefektes ab. Kronen werden zur Restauration des stark beschädigten Zahns verwendet, Brücken dienen dem Ersatz des verloren gegangenen Zahns. Herausnehmbare Teilprothesen kommen dann zum Einsatz, wenn der Patient so viele Zähne verloren hat, dass er nicht mehr mit einem festsitzenden Zahnersatz versorgt werden kann. Im Vergleich zur Brücke hat die Teilprothese ein paar wesentliche Nachteile was Tragekomfort, Halt, Handhabung und Ästhetik angeht. Wenn alle Zähne im Gebiss verloren gegangen sind, kann eine Vollprothese zum Einsatz kommen.

Immer mehr Patienten entscheiden sich auch in Vaihingen / Enz beim Zahnersatz für Implantate

Auch für seine Praxis in Vaihingen an der Enz kann Zahnarzt Konstantinovic bestätigen, dass es ein steigendes Interesse seiner Patienten an Implantaten gibt. Dabei handelt es sich um einen festsitzenden Zahnersatz, der dem natürlichen Zahn im Vergleich der verschiedenen Ersatzformen am nächsten kommt. Bei vollständiger Zahnlosigkeit kann eine abnehmbare implantatgetragene Prothese zum Einsatz kommen. Ein Implantat verwächst mit dem Kieferknochen und dient als dauerhafter Träger eines „Ersatzzahns“. Zahnarzt Konstantinovic plädiert für eine möglich frühzeitige Implantatbehandlung: „Denn so lässt sich der Verlust von Kieferknochensubstanz vermeiden, der immer dann entsteht, wenn der Knochen durch den Verlust eines Zahnes nicht mehr ausreichend stimuliert wird.“ Die knochenerhaltende Wirkung des Implantats ist einer seiner bedeutendsten Vorteile.

In der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic und P. Konstantinovic ist eine hochwertige Implantologie erste Wahl. Die Implantologie / Zahnersatz ist für die Zahnärzte ein Routineeingriff.

Kontakt
Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic & P. Konstantinovic
Dr. Branislav Konstantinovic
Stuttgarter Str. 33
71665 Vaihingen / Enz
07042 / 98017
07042 / 12721
presse@zahnarztpraxis-konstantinovic.de
http://www.zahnarztpraxis-konstantinovic.de