Tag Archives: Praxis

Pressemitteilungen

Endokrinologe für Mainz und Wiesbaden: Du bist, was Du isst?

Prof. Christian Wüster, Endokrinologe, zu neuer Studie zum Zusammenhang von Ernährung und Verhalten

Endokrinologe für Mainz und Wiesbaden: Du bist, was Du isst?

Nahrungsmittel haben Einfluss auf unser Entscheidungsverhalten. (Bildquelle: © Daniel Vincek – Fotolia)

MAINZ / WIESBADEN. Forscher eines interdisziplinären Teams in Lübeck haben in einer Studie einen interessanten Zusammenhang herausgearbeitet: Was wir zu unserem Frühstück zu uns nehmen, entscheidet über unser soziales Entscheidungsverhalten. Prof. Dr. Dr. h. c. Christian Wüster, Endokrinologe für die Region Mainz / Wiesbaden, erklärt die Hintergründe. „Die wissenschaftliche Untersuchung hat gezeigt, dass Studienteilnehmer, die zum Frühstück mehr Kohlenhydrate und weniger Proteine zu sich genommen hatten, eher ein ungerechtes Angebot ablehnen, als Personen, die Protein – lastig gefrühstückt hatten.

Endokrinologe für die Region Mainz / Wiesbaden: Ernährung und Verhalten hängen zusammen

Was steckt dahinter? Kohlenhydrate, Fette und Proteine werden als sogenannte Makronährstoffe bezeichnet. Ihre Zusammensetzung unterscheidet sich von Mahlzeit zu Mahlzeit. Zugleich steuert sie den Aminosäure-Haushalt und dieser wiederum die Botenstoffe, die im Gehirn zur Verfügung stehen. „Das ist ein bekannter Zusammenhang. Das Neue an der Studie ist: Die Forscher haben herausgefunden, wie sich die Auswirkungen auf das Entscheidungsverhalten im Zusammenhang mit der Nahrung messen lassen“, erklärt Prof. Dr. Dr. h. c. Christian Wüster. Die randomisierte, kontrollierte Studie konnte nachweisen, dass abhängig vom Kohlenhydrat Anteil im Frühstück die Probanden unterschiedlich auf unfaire Angebote reagierten. Das wurde mit Hilfe eines Tests überprüft, bei dem in einem Spiel für zwei Akteure eine Geldsumme untereinander zu verteilen war. So konnten die Wissenschaftler nachweisen, dass nach einem Frühstück mit einem hohen Kohlenhydratanteil die Probanden viel empfindlicher auf unfaire Angebote reagierten, als nach einem Frühstück mit einem ausgeglichenen Makronährstoffgehalt.

Ernährung, Hormonhaushalt, Sozialverhalten – ein enger Zusammenhang für den Endokrinologen

Die Wissenschaftler präsentieren ein Erklärungsmodell: Je höher der Kohlenhydrat-Anteil ist, umso niedriger ist der Tyrosinspiegel im Blut. Die Konzentration von Tyrosin im Blut wiederrum lässt Rückschlüsse auf die Konzentration des Neurotransmitters Dopamin im Gehirn zu. Für Prof. Dr. Dr. h.c. Wüster ist die Studie vor allem deshalb interessant, weil sie zeigt, wie wichtig das Thema Ernährung nicht nur in Bezug auf unsere körperliche Gesundheit ist. „Ernährung, Hormonhaushalt und soziales Verhalten – das steht in einem engen Zusammenhang. Wir können gespannt sein, wie sich die Forschung auf diesem Gebiet weiterentwickelt und welche Konsequenzen sich daraus zum Beispiel für die Schulverpflegung ziehen lassen“, bewertet der Endokrinologe.

Ihr Endokrinologe in Mainz. Prof. Dr. med. Christian Wüster beschäftigt sich mit allen Disziplinen der Endokrinologie: Schilddrüse, Hirnanhangsdrüse (Hypophyse), Knochenstoffwechsel und hier besonders mit der Osteoporose. Haben Sie Fragen zur Knochendichte? In der Praxis befindet sich u.a. ein modernstes Gerät zur Messung der Knochendichte. Osteoporose ist heute keine Krankheit, die man hinnehmen sollte, sondern die sehr gut geheilt werden kann. Prof. Dr. med. Christian Wüster ist auch zuständig bei Hashimoto, Schilddrüsenunterfunktion und Schilddrüsenüberfunktion, sowie Hormonen und Stoffwechsel im Allgemeinen.

Kontakt
Prof. Dr. med. Christian Wüster / Endokrinologe
Prof. Dr. med. Christian Wüster
Wallstraße 3-5
55122 Mainz
06131 / 588 48-0
presse@prof-wuester.de
http://www.prof-wuester.de

Pressemitteilungen

Implantat – Zahnarzt in der Region Karlsruhe zu neuen Verfahren

Zahnarzt Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt informiert über neues Keramikummanteltes Zahnimplantat

Implantat - Zahnarzt in der Region Karlsruhe zu neuen Verfahren

Das Implantat ist nach wie vor sehr beliebt.

KARLSRUHE. Die Entwicklung im Bereich der Zahnimplantate schreitet voran: Jetzt hat die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) ein Keramikummanteltes Titanimplantat vorgestellt. Was dahinter steckt, erklärt Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt, der in Baden-Baden eine zahnärztliche Privatpraxis betreibt und Patienten aus dem Großraum Karlsruhe behandelt: Das Keramik Coating ist eine Kombination aus Titan und Keramik. Es vereint die Biokompatibilität und Vorzüge von Keramik auf der einen Seite mit den biomechanischen Vorteilen des Titans auf der anderen. Aus seiner Praxiserfahrung weiß Dr. med. dent. Beschnidt, dass Zahnimplantate aus Titan, wie auch aus Keramik bewährt eingesetzt werden können. Beide Materialien weisen jedoch einige wenige Schwachstellen auf. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Untersuchungen ist es jetzt gelungen, die Vorteile beider Materialien zu verbinden.

Zahnarzt im Einzugsbereich Karlsruhe beschreibt die nächste Generation der Zahnimplantate

Sie gelten nach wie vor als Goldstandard, die sogenannten Titanimplantate. Dennoch kommt es in seltenen Fällen zu Unverträglichkeitsreaktionen. Dem kann mit Hilfe der Keramikummantelten Titanzahnimplantate vorgebeugt werden. Wie funktioniert das Keramik Coating? Dabei werden die Titanimplantate mit einer hauchdünnen Schicht aus Zirkonoxid oder Nioboxid versehen. Studien zufolge entsteht dadurch ein Schutz gegen mechanischen Abrieb und Korrosion. Die Keramik-Ummantelung besteht aus einer hochfesten Hoch-Vakuum-Beschichtung, die als verschleißfester Korrosionsschutz wirkt. Der große Vorteil dabei ist die hohe Biokompatibilität: In Studien konnte nachgewiesen werden, dass eine Verbindung zwischen dem Keramik Coating-Material und den sogenannten Gingivaepithelzellen entsteht. Dieser Prozess ist vergleichbar mit der Anhaftung der Zellen beim natürlichen Zahn.

Zahnimplantat mit Veredelung Zahnarzt zu den Grundlagen von Keramik Coating

Beim Zahnimplantat bleibt das Titanimplantat die Methode der Wahl. Durch das sogenannte Keramik Coating wird sie jedoch noch perfektioniert. Die hauchdünne Spezial-Beschichtung veredelt den modernen Zahnersatz und verbindet so die Vorteile von unterschiedlichen Materialien. Dadurch erhöhen sich die Chancen, dass das Implantat gut vertragen wird und zu einem verlässlichen dauerhaften Ersatz des natürlichen Zahnes wird, bewertet Dr. med. dent. Beschnidt, der Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ist.

Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt zählt zu den Top-Medizinern in Deutschland. Zu seinem Leistungsspektrum gehört unter anderem die Implantologie und die ästhetische Zahnheilkunde. Beim Zähne bleichen und auch beim Setzen von Implantaten setzt der Arzt auf moderne Behandlungsmethoden.

Kontakt
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt Privatpraxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt
Lichtentaler Allee 1
76530 Baden-Baden
07221- 39 39 719
07221- 39 39 718
mail@webseite.de
https://www.beschnidt.com

Pressemitteilungen

Zahnarzt (Region Karlsruhe) rät: Zähne nicht selbst bleichen

Zähne bleichen sollte ein Zahnarzt Übernehmen, meint Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt

Zahnarzt (Region Karlsruhe) rät: Zähne nicht selbst bleichen

Ein Bleaching sollte professionell vom Zahnarzt gemacht werden.

KARLSRUHE. Die Welt ist voller teils absurder Rezepte, die angeblich die Zähne bleichen bzw. Zähne weißer machen sollen. Hausmittel wie Backpulver, Zitronensaft oder Salz wird eine vermeintliche Bleichwirkung auf die Zähne nachgesagt. Tatsächlich jedoch steckt da nicht viel dahinter, weiß Zahnarzt Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt, der in seiner zahnärztlichen Privatpraxis im renommierten Umfeld des Brenners Medical Care Centers in Baden-Baden Patienten auch aus dem Einzugsbereich Karlsruhe behandelt. Von speziellen Zahnpasten, die angeblich zu weißeren Zähnen führen sollen, hält der Zahnarzt nicht viel. Ihre Wirkung beschränke sich allenfalls auf eine Auffrischung der ursprünglichen Naturfarbe, erklärt Dr. med. dent. Beschnidt. Gelblich-braune Beläge, die durch Nahrungs- und Genussmittel wie Tee, Kaffee, Rotwein oder Nikotin verursacht werden, können mit diesen Zahnpasten nicht entfernt werden. Zugleich seien die Weißmacher-Zahnpasten mitunter zu aggressiv für Menschen mit freiliegenden Zahnhälsen, warnt er.

Zahnarzt für die Region Karlsruhe empfiehlt professionelle Behandlung, um Zähne zu bleichen

Zwar lässt sich auch über eine professionale Zahnreinigung ein aufhellender Effekt erreichen, der über die Reinigung mit Zahnbürste und Zahnpasta hinausgeht. Ihr Ziel jedoch ist vordergründig die Gesunderhaltung der Zähne und weniger die Aufhellung, stellt Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt heraus. Das professionelle Bleichen der Zähne beim Zahnarzt hat für den Patienten entscheidende Vorteile, zeigt sich der Zahnarzt überzeugt. Denn im Vordergrund steht dabei die Zahngesundheit, und die kann der Zahnarzt bei einer detaillierten Untersuchung der Zähne auf Karies, feine Risse im Schmelz, defekte Füllungsränder oder freiliegende Zahnhälse beurteilen. Ziel der Untersuchung ist es zu vermeiden, dass Wirkstoffe ins Zahninnere eindringen und entzündliche Prozesse auslösen. Aufgabe des Zahnarztes ist es, die Grenzen des Machbaren zu beurteilen und das geht nur über eine kompetente zahnärztliche Untersuchung.

Drei Wege zu weißeren Zähnen: Professionelles Bleichen der Zähne beim Zahnarzt

Wie weiß die Zähne nach der professionellen Behandlung aussehen sollen, entscheiden Arzt und Patient in der Praxis von Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt gemeinsam. Denn der Wirkungsgrad der Behandlung lässt sich steuern. Generell wendet Zahnarzt Beschnidt drei Methoden an: Zähne bleichen für zu Hause, Home-Bleaching genannt, das unkompliziertere Office Bleaching in der Zahnarztpraxis oder das Power-Bleaching, bei dem der Bleich-Vorgang mit energiereichem Laser- oder UV-Licht unterstützt wird.

Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt zählt zu den Top-Medizinern in Deutschland. Zu seinem Leistungsspektrum gehört unter anderem die Implantologie und die ästhetische Zahnheilkunde. Beim Zähne bleichen und auch beim Setzen von Implantaten setzt der Arzt auf moderne Behandlungsmethoden.

Kontakt
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt Privatpraxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt
Lichtentaler Allee 1
76530 Baden-Baden
07221- 39 39 719
07221- 39 39 718
mail@webseite.de
https://www.beschnidt.com

Pressemitteilungen

Nordhessen – Büroräume, Gewerbeflächen, Immobilie, Mietobjekt in Melsungen

In optimaler, zentrumsnaher Gewerbelage und idealer Verkehrsanbindung befindet sich ein repräsentatives, helles Bürogebäude mit großzügigen Stell- und Parkplätzen.

Nordhessen - Büroräume, Gewerbeflächen, Immobilie, Mietobjekt in Melsungen

(Bildquelle: © B. Rüttger)

Schwalm-Eder-Kreis – Zwischen dem hügeligen Melsunger Bergland im Osten und dem Homberger Hochland im Westen liegt, an der Fulda, die romantische mittelalterliche Kleinstadt Melsungen.

Die schöne Fachwerkstadt ist interessant, nicht nur wegen der Geschichte, sondern auch wegen ihres einzigartigen Flairs und der Nähe zu Kassel. Hier kann man gut Leben und Arbeiten und sich zwischen Kultur und Natur erholen. Ein Bummel durch die romantischen Fachwerkstraßen mit den vielen Geschäften oder die besinnliche Ruhe am Fuldafluss. Durch die optimale Verkehrslage mit unmittelbarem Autobahnanschluss ist man gut angebunden an ein ideales Netz von Verbindungen in alle Richtungen.

Die Städte und Gemeinden in der Region, Felsberg, Guxhagen, Malsfeld, Spangenberg, Melsungen haben sich touristisch zusammengeschlossen, um Gästen die Attraktionen und Highlights der Umgebung zur Freizeitgestaltung an der Fulda gemeinsam zu präsentieren. Vor kurzen wurde die Tourismusregion „Melsunger Land“ im Schwalm-Eder-Kreis gegründet und ist damit einer der jüngsten, touristischen Zusammenschlüsse von Städten und Gemeinden in Nordhessen.

Gewerbe und Industrie in Melsungen

Einige Unternehmen in Melsungen und der Region sind deutschlandweit bekannte Marken. Der größte Arbeitgeber, die „B. Braun Melsungen AG“, ist ein weltweit tätiges Pharma- und Unternehmen das im Sektor Medizinbedarf ein Global-Player ist. Im Bereich Einzelhandel und Logistik ist die Firma EDEKA ansässig, die für ihr Absatzgebiet die Belieferung der Märkte in Nord- und Mittelhessen sowie in Teilen von Thüringen und Südniedersachsen von hier sicherstellt. Der Mittelstand ist vertreten durch Solupharm GmbH, die Faubel & Co. Nachfolger GmbH, die WESPA Metallsägenfabrik, Simonds Industries GmbH und die Dr. Karl Wetekam & Co. KG. Als Verlage sind zudem die Neumann-Neudamm GmbH und der A. Bernecker Verlag ansässig. Quelle: Wikipedia.

Interessante Büro – oder Praxisflächen in zentraler Top-Lage

In bester zentraler Lage (Polizei, Feuerwehr in unmittelbarer Nähe) steht in Melsungen ein interessantes Bürogebäude mit 2 Büroetagen 1.OG und EG zur Vermietung. Jede Einheit verfügt über Einzel-, Doppel-, Mehrbelegungsbüros, Besprechungsraum, Damen und Herren WC, Teeküche etc.. Die Flächen verfügen über eine gute und moderne Ausstattung. Jede Etage hat ca.217m² und kann auch einzeln angemietet werden. Dazu sind weitere Lager- und Abstellräume vorhanden. Auf dem Gelände sind 60 PKW Stellplätze und 3 Garagen angesiedelt und können ebenfalls angemietet werden.

Links zum Objekt:

https://www.immobilienscout24.de/gewerbe-flaechen/de/hessen/schwalm-eder-kreis/melsungen/buero-mieten/
https://www.immowelt.de/expose/2G9QY4B
https://www.kip.net/hessen/melsungen/gewerbe/Gewerbeimmobilie_W5524977
https://www.kip.net/hessen/melsungen/gewerbe/Gewerbeimmobilie_W5580999

Das Mietobjekt befindet sich in einer verkehrsgünstigen, zentrumsnahen Lage in Melsungen, direkt an der Bundesstraße 83. Die Verkehrsanbindungen sind optimal, nur vier Kilometer zur Autobahn nach Kassel, zum Flughafen Kassel-Calden, zur Bahn (ICE Bahnhof Wilhelmshöhe) oder nach Bad Hersfeld. Der Melsunger-Bahnhof ist zentral leicht zu Fuß oder bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt vor der Haustür erreichbar. Er ist Haltepunkt für eine große Auswahl an Zugverbindungen z.B. nach Kassel, Fulda oder Eisenach. Ein zusätzlicher interessanter Service ist die Regio-Bahn, die Melsungen direkt mit der Kasseler Innenstadt verbindet.

Kontakt: Bärbel Rüttger, eMail: baerbel.ruettger@t-online.de Tel.: +49 160 97097104

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+49 700 99977700
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Pressemitteilungen

Dr. Ehrhart (Schwäbisch Gmünd): Naturidentische Hormone

Was sind naturidentische Hormone (Phytoöstrogene)? Antworten von Dr. med. Alexander Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd

Dr. Ehrhart (Schwäbisch Gmünd): Naturidentische Hormone

Dr. med. Ehrhart erklärt was hinter den bioidentischen Hormonen steckt. (Bildquelle: © alisseja – Fotolia)

SCHWÄBISCH GMÜND. Wechseljahrbeschwerden sind für Frauen in Asien kaum ein Thema. Die wissenschaftliche Forschung legt nahe: Die Ursachen für diesen Zusammenhang könnten im Anteil an naturidentischen Hormonen in der Ernährung in Asien liegen. Soja- und Rotkleepräparate gelten als reiche Quellen von Genistein und Daidzein, beides Wirkstoffe, die östrogenähnliche Reaktionen zeigen. Die naturidentischen Hormone werden auch als „die Hoffnungsträger“ in der Behandlung von typischen Beschwerden in den Wechseljahren bezeichnet. Was genau steckt dahinter? Dr. med. Alexander Ehrhart ist niedergelassener Allgemeinmediziner und hat seine Praxis ganzheitlich ausgerichtet. Er erklärt, was bioidentische Hormone sind und was sie leisten können.

Naturidentische Hormone können Hormontherapie ersetzen, erklärt Allgemeinmediziner aus Schwäbisch Gmünd

Naturidentische Hormone entsprechen in ihrer molekularen Struktur exakt den körpereigenen Hormonen mit einem entscheidenden Unterschied: Sie werden nicht etwa wie die in der konventionellen Hormontherapie eingesetzten Medikamente im Labor hergestellt, sondern stammen aus einer pflanzlichen Quelle. Sie wirken an den hormonellen Rezeptoren im Körper. Es gilt als wissenschaftlich erwiesen, dass sich naturidentische Hormone positiv auf die Entwicklung einer Osteoporose nach der Menopause auswirken. Weitere Studien konnten eine Wirksamkeit von naturidentischen Hormonen (Cimicifuga-Extrakt-Präparaten) bei typischen Wechseljahrbeschwerden wie Hitzewallungen, depressive Verstimmung, Schlafstörungen, Scheidentrockenheit und Muskel- und Gelenkschmerzen belegen. In diesen Studien zeigte sich unter der Anwendung der naturidentischen Hormone eine signifikante Besserung im Vergleich zum Placebo.

Naturidentische Hormone: Dr. med. Ehrhart aus Schwäbisch Gmünd hat langjährige Erfahrung in der Therapie

Dr. med. Alexander Ehrhart behandelt seit vielen Jahren Patientinnen mit den typischen klimakterischen Beschwerden mit naturidentischen Hormonen und macht dabei gute Erfahrungen. „Eine klassische Hormontherapie kann nachweislich drastische Auswirkungen auf die Gesundheit der Patientinnen haben. Dennoch muss sich niemand mit den Beschwerden in den Wechseljahren abfinden. Naturidentische Hormone können dazu beitragen, die Symptome nachhaltig in den Griff zu bekommen, und zwar nebenwirkungsarm und mit Hilfe gut verträglicher Präparate natürlichen Ursprungs“, erklärt der Facharzt.

Dr. med. Alexander Ehrhart ist Arzt in Schwäbisch Gmünd. Er hat sich auf Stress / Burnout spezialisiert, sowie auf Traditionelle Chinesische Medizin und Schmerztherapie. Umfangreiche Erfahrungen und Ausbildungen haben ihn zum Experten in der Schulmedizin und der Naturheilkunde werden lassen. Dr. Ehrhart kombiniert das Beste aus zwei Welten – der Schulmedizin und der Naturheilkunde. Ihr Arzt in Schwäbisch Gmünd.

Kontakt
Dr. med. Alexander Ehrhart
Dr. med. Alexander Ehrhart
Katharinenstr. 9
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 / 68090
presse@dr-ehrhart.de
http://www.dr-ehrhart.de

Pressemitteilungen

Medizinische Hilfe bei Makuladegeneration in der Region Neuss

Augenarzt Benno Janßen informiert über das Krankheitsbild und neue Studien zur Makuladegeneration

Medizinische Hilfe bei Makuladegeneration in der Region Neuss

Zu der Makuladegeneration gibt es neue Erkenntnisse, die Hoffnung geben. (Bildquelle: © YakobchukOlena – Fotolia)

NEUSS. Auch wenn neue Studien, an denen zum Beispiel die Uniklinik in Bonn beteiligt ist, Fortschritte in der Behandlung der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) machen, gilt die Krankheit derzeit nicht als heilbar. Augenarzt Benno Janßen, der in Dormagen im Rhein-Kreis Neuss eine Augenarztpraxis leitet, erklärt das Krankheitsbild: Eine Makuladegeneration ist ein langsam fortschreitender unaufhaltsamer Sehverlust. Patienten, die davon betroffen sind, sehen mit der Zeit immer verschwommener, und ihr Alltag ist durch das Augenleiden wesentlich eingeschränkt“. Die Makuladegeneration hat zwei Verlaufsformen, zum einen die trockene AMD, sowie die feuchte AMD. Die trockene Verlaufsform geht später meist in die feuchte AMD über.

Was passiert bei einer Makuladegeneration? Informationen vom Augenarzt aus der Region Neuss

Noch immer ist die Makuladegeneration in Deutschland die häufigste Ursache für eine Erblindung bei Patienten, die das 50. Lebensjahr bereits überschritten haben. Was genau passiert bei einer Makuladegeneration? Die Zellen der Netzhaut im Bereich des schärfsten Sehens, der sogenannten Makula, verlieren nach und nach ihre Funktion. Zu Beginn der Erkrankung sammeln sich unter der Netzhaut Stoffwechselprodukte, die nicht mehr abgebaut werden können und sich als Ablagerungen in die Makula wölben. Die Folge ist zunächst verschwommenes Sehen. Das Absterben der Sehzellen (medizinisch Atropie) kann jedoch bis zur vollkommenen Erblindung voranschreiten. Augenarzt Benno Janßen behandelt die Makuladegeneration in seiner Praxis vor allem mit speziellen Medikamenten, die das Fortschreiten der Erkrankung bremsen können.

Augenarzt (Neuss): Neue Studie bei Makuladegeneration gibt Hoffnung

In einer im Fachblatt „Science Translational Medicine“ veröffentlichten Studie testeten die Wissenschaftler eine Therapie mit Antikörpern an etwa 120 Patienten ab 60 Jahren. Die Ergebnisse der Studie: Nach 18 Monaten Behandlungszeitraum zeigte sich, dass das Medikament ein Fortschreiten der Schäden im Vergleich zur Placebo Behandlung um 21 Prozent hemmen konnte. Vor allem Patienten mit bestimmten Erbanlagen scheinen der Studie zufolge von der Therapie zu profitieren. Bevor dieses Medikament jedoch zum Einsatz kommen kann, müssen weitere Zulassungsstudien abgewartet werden.

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
presse@eyedoc-janssen.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Pressemitteilungen

Design-Thinking im Gesundheitswesen

Design-Thinking im Gesundheitswesen

(Mynewsdesk) Wie verändern moderne Denkansätze Kliniken und Praxen?Ob Pflegeroboter, 3D-Brillen im OP oder die Post-OP-App: Hinter der Digitalisierung im Gesundheitswesen stecken oftmals neue, bahnbrechende Managementmethoden wie das Design Thinking. Der im amerikanischen Silicon Valley entwickelte Ansatz zum Lösen von Problemen und zur agilen Entwicklung neuer Ideen ist der momentan angesagteste Innovationstreiber überhaupt.

Grundlegende Veränderung

„Diese Methode wird auch das Qualitätsmanagement grundlegend verändern“, berichtet Dr. med. Kirstin Börchers. Die QM-Expertin und Springer-Fachbuchautorin leitet bereits Workshops und Innovation Sprints sowie Impulstage und Trainings zum Thema. Sie wendet die Methode außerdem erfolgreich im eigenen Team sowie in ersten Kliniken und Praxen an. Die bekannte Unternehmensberaterin war kürzlich Mitglied einer deutschen Unternehmerinnen-Delegation, die ins Silicon Valley reisen durfte. Dr. Börchers: „Meine Reise zu SAP, Google und Salesforce sowie vor allem die Gespräche mit den jungen, oftmals deutschen Innovatoren hat eines gezeigt: Als QM-Verantwortlicher brauchen Sie zukünftig mehr denn je ein gutes Wissens-Netzwerk. Auf dieses greifen Sie dann bei Fragen und komplexen Themenstellungen zurück. War der bisherige Einsatz klassischer QM-Methoden (PDCA) oft begrenzt und Begeisterung im QM selten zu spüren, so ist mit agilen und innovativen Methoden ein dynamisches Qualitätsmanagement optimal umsetzbar.“ Dies sei der Schlüssel, damit Einrichtungen des Gesundheitswesens auch im digitalen Zeitalter erfolgreich weiter bestehen und flexibel auf äußere Umstände reagieren können, erklärt Dr. Börchers weiter.

QMdepesche zum Thema

In einer eigens zur Delegationsreise und zum Thema agiles QM aufgesetzten Sonderausgabe ihrer QMdepesche geht Kirstin Börchers näher auf die im Silicon Valley erlernten Inhalte ein und gibt wertvolle Umsetzungstipps. Die  Anmeldung zur QMdepesche erfolgt über die Homepage. 

Wer agiles Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen live kennenlernen möchte, der ist ganz herzlich zum Impulstag „Design-Thinking“ am 17. September 2018 nach Herne eingeladen: Nähere Informationen dazu gibt es unter  IMPULSTAG Design Thinking. Die Besucher erfahren dort die Hintergründe des Design Thinkings, entwickeln eine kleine Innovation anhand einer konkreten Fragestellung (Design Challenge), reflektieren die erlernten Inhalte im Round-Table Gespräch und beginnen so das schier endlose Einsatzpotenzial von Design Thinking im Gesundheitswesen zu verstehen.

Live vom 12. Krankenhaus-Qualitätstag NRW

QM Börchers Consulting + ist am heutigen Tag (27. Juni 2018) Aussteller auf dem 12. Krankenhaus-Qualitätstag NRW der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (KGNW). Im Rahmen des Mottos Qualitätsmanagement und Digitalisierung wird dort auch die Design Thinking Methode vorgestellt. „Die Zahl der Interessenten ist enorm. Schon jetzt ist das Interesse riesengroß. Das Thema berührt offensichtlich viele Branchenvertreter. Es bleibt also spannend“, berichtet Kirstin Börchers direkt vom 12. Krankenhaus-Qualitätstag in Duisburg. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im pressebüro laaks

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vbt433

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/design-thinking-im-gesundheitswesen-46528

QM BÖRCHERS CONSULTING + || Nachhaltig die Qualität im Gesundheitswesen verbessern

Dr. med. Kirstin Börchers ist Gründerin und Inhaberin der QM BÖRCHERS CONSULTING + in Herne. Die aus den Medien bekannte Qualitätsmanagement-Expertin für die Gesundheitsbranche feierte im Jahr 2014 das 10jährige Firmenjubiläum. 2015 folgt die Auszeichnung als TOP CONSULTANT. Unter einem Dach bieten verschiedene Spezialisten Beratung im Gesundheitswesen, Qualitäts- und Risikomanagement sowie die Vorbereitung von Zertifizierungen und Audits. Auch Reorganisations- und Sanierungsberatung sowie Krisenmanagement zählen zum Portfolio. Mit hohem persönlichen Engagement, über viele Jahre erworbenem Fachwissen und ausgewiesener Expertise trägt das gesamte Team dazu bei, dass die Mandanten stets professionell, ergebnisorientiert und zielführend beraten werden. Ein Auszug der Vita der in den 1960er Jahren in Kamerun geborenen Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe vermittelt einen Eindruck ihrer Arbeit und ihrer Berufung. / Zuständige Kammer: Ärztekammer Westfalen-Lippe

Pressekontakt: 

Peter Laaks ist Journalist mit eigenem Pressebüro: https://www.pressebuero-laaks.de/ in Essen. Seit 20 Jahren schreibt er für verschiedene Print- und Online-Medien. Der Fokus liegt auf den Bereichen Healthcare, Digital Health und Gesundheitswesen. Außerdem unterstützt er Unternehmen aus der Gesundheitsbranche bei ihrer Presse- und Medienarbeit. Möchten Sie einen meiner Auftraggeber zum Interview bitten, benötigen einen Fachartikel zu den veröffentlichten Themen oder haben Fragen und Wünsche? Ich bin für Sie da: Kontaktdaten siehe unten!

Firmenkontakt
pressebüro laaks
Peter Laaks
Kieler Str. 11
45145 Essen
020150733454
redaktion@pressebuero-laaks.de
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/design-thinking-im-gesundheitswesen-46528

Pressekontakt
pressebüro laaks
Peter Laaks
Kieler Str. 11
45145 Essen
020150733454
redaktion@pressebuero-laaks.de
http://shortpr.com/vbt433

Pressemitteilungen

Krankengymnastik in Balingen bei Schmerzen in der Schulter

Werden Schulterschmerzen chronisch, sollte umgehend mit einer physiotherapeutischen Behandlung begonnen werden

Krankengymnastik in Balingen bei Schmerzen in der Schulter

Praxis für Physiotherapie in Balingen behandelt auch Patienten mit Schulterschmerzen. (Bildquelle: © SENTELLO – Fotolia)

BALINGEN / TÜBINGEN / REUTLINGEN. Schulterschmerzen beginnen oft mit leichten Beschwerden. Unbehandelt können die Schmerzen zunehmen – für Betroffene wird der chronische Schmerz oft zu einer richtigen Qual. Eine falsche Bewegung und es treibt Ihnen vor Schmerz Tränen in die Augen. Was steckt dahinter? Werden Schulterschmerzen chronisch, ermitteln Ärzte nicht selten das sogenannte Impingement Syndrom oder die sogenannte Kalkschulter. Was kann man dagegen tun? Wie sieht die physiotherapeutische Behandlung aus? Adam Hypa, der in Balingen, im Einzugsbereich der Region Tübingen / Reutlingen, eine Praxis für Physiotherapie führt, gibt Antworten.

Physiotherapie in Balingen, wenn Bewegungen im Alltag zu Schulterschmerzen führen

Schulterschmerzen sind zunächst erträglich. Meist beginnen sie mit einem Ziehen oder einem leichten hellen Schmerz. Nach und nach wird der Schmerz chronisch und immer stärker. Vor allem Handgriffe über Kopf lassen Schmerzen entstehen, die irgendwann unerträglich werden – wenn wir beispielsweise einen Topf aus dem Regal nehmen. An das Streichen einer Wand oder Sportarten wie Tennis oder Golf ist bald nicht mehr zu denken, wenn die Bewegungen zu geradezu qualvollen Schulterschmerzen führen.

Was steckt hinter den Schulterkrankheiten Impingement-Syndrom und Kalkschulter?

Die Symptome, die das Impingement-Syndrom und die sogenannte Kalkschulter hervorrufen, ähneln sich sehr. Bei der sogenannten Kalkschulter kommt es zu Kalkablagerungen im Bereich der Schultersehne. In der Regel lösen sich die Kalkdepots mit der Zeit wieder auf. Physiotherapie beschleunigt diesen Prozess. In sehr seltenen Fällen ist eine Operation notwendig. Das Impingement Syndrom beschreibt eine Entzündung der Sehne. Bei bestimmte Bewegungen, vor allem dann, wenn Betroffenen den Arm heben, entstehen die oft starken Schmerzen. Unbehandelt kann die Erkrankung zum Sehnenriss führen. Mit Hilfe von Krankengymnastik und speziellen Medikamenten kann dem Impingement Syndrom sehr gut begegnet werden. Die Beweglichkeit stellt sich wieder ein, Schmerzen verschwinden nach und nach.

Die Qualifikationen der Physiotherapie Praxis von Adam Hypa in Balingen reichen von der Therapie auf neurophysiologischer Grundlage: Bobath Therapie, über die manuelle Lymphdrainage, manuelle Therapie, ambulante Rehabilitation, Kiefergelenkbehandlung (CMD), Beckenbodengymnastik, medizinische Massagen nach Dr. Marnitz bis hin zur Dornbehandlung und das Therapiegerät Slackline in der Neurorehabilitation. Krankengymnastik in Balingen bei Adam Hypa mit ganzheitlicher, individueller Therapie.

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
presse@adamphysio.de
http://www.adamphysio.de

Pressemitteilungen

Zahnarzt für Karlsruhe: Selbstbewusst durch Zähne bleichen

Warum Zähne bleichen auf das Selbstbewusstsein wirkt, erklärt Zahnarzt Dr. med. dent. Beschnidt

Zahnarzt für Karlsruhe: Selbstbewusst durch Zähne bleichen

Das Selbstbewusstsein lässt sich mit weißen Zähne positiv beeinflussen.

KARLSRUHE. Schon der große deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe wusste: „Die Erfahrung lehrt uns, dass die einzelnen Farben besondere Gemütsstimmungen geben“. Die Verbindung zwischen Farben und Stimmung spielt auch beim Zähne bleichen eine Rolle, und ist hier sogar besonders augenscheinlich. Die Farbpsychologie charakterisiert Weiß mit folgenden Eigenschaften: Weiß steht für Reinheit, für Unschuld und Unberührtheit. Es symbolisiert helles, leuchtendes Licht, das mit Wahrheit, Klarheit, Weite, Sauberkeit und Vollkommenheit assoziiert wird. Fast automatisch schreiben wir Menschen mit strahlend weißen Zähnen diese positiven Eigenschaften zu. „Weiße Zähne wirken auf das Selbstbewusstsein“, schildert Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt, der in Baden-Baden bei Karlsruhe eine langjährig etablierte privatärztliche Zahnarztpraxis führt.

In der Praxis Dr. Beschnidt (Metropolregion Karlsruhe) entscheiden Patienten über Bleaching Intensität

Der Bleicheffekt lässt sich in der modernen Zahnmedizin gezielt steuern. Arzt und Patient entscheiden im Vorfeld der Behandlung anhand einer Farbskala, wie intensiv der Bleich-Effekt ausfallen soll. Diese Entscheidung fällt in der Praxis von Dr. S. Marcus Beschnidt auf Grundlage einer intensiven zahnmedizinischen Untersuchung im Vorfeld der Bleaching-Behandlung. „Wir stellen die Zahngesundheit in den Vordergrund. Ein gesunder Zahnschmelz ist wichtig, damit das Zähne bleichen zum gewünschten guten Ergebnis führt“, erklärt der Zahnarzt Dr. Beschnidt. Er verwendet in seiner Praxis Bleich-Substanzen, die sanft und nachhaltig wirken. Dabei kommen Wirkstoffe mit Wasserstoffperoxid oder Trockensubstanzen auf Wasserstoffperoxid-Basis zum Einsatz. Der Bleich-Prozess macht sich dabei eine chemische Reaktion auf den Zähnen zunutze: Die Farbstoffe auf dem Zahn, die durch Ablagerungen entstanden sind, werden aufgespalten. Die Zähne werden deutlich heller.

Befreiter lächeln durch Zähne bleichen – Zahnarzt sieht positive Wirkung

Je nachdem, ob es sich um einen devitalen, also einen abgestorbenen, oder einen vitalen Zahn handelt, fällt das Zähne bleichen mehr oder weniger intensiv aus. Sowohl das „Home Bleaching“ mit einer Schiene, als auch das „in-office Bleaching“, zwei gängige Verfahren zum Zähne bleichen, werden in der Praxis von Dr. med. dent. Beschnidt angewendet. Egal welches Verfahren zum Einsatz kommt – nach der Behandlung stellt der Zahnarzt regelmäßig fest, dass seine Patienten befreiter lächeln und ein gutes Gefühl haben.

Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt zählt zu den Top-Medizinern in Deutschland. Zu seinem Leistungsspektrum gehört unter anderem die Implantologie und die ästhetische Zahnheilkunde. Beim Zähne bleichen und auch beim Setzen von Implantaten setzt der Arzt auf moderne Behandlungsmethoden.

Kontakt
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt Privatpraxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt
Lichtentaler Allee 1
76530 Baden-Baden
07221- 39 39 719
07221- 39 39 718
mail@webseite.de
https://www.beschnidt.com

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Für Gesundheitsbewusste 555 kohlenhydratarme Kochrezepte

Nur wenige Kochbücher gehen über das gewöhnliche Abdrucken von Rezepten hinaus und bieten Besonderes. Das Kochbuch „555 Low Carb Rezepte“ ist sogar noch viel mehr: Alle Rezepte sind gesund und kohlenhydratarm.

 

Die Zwiebel hat viele gesundheitsfördernde Wirkungen. So enthält sie Sulfide (Schwefelverbindungen), die antikanzerogene Effekte haben – also, krebsvorbeugend sind. Sie können unter anderem den Zuckerstoffwechsel und den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen.

In der Zwiebel stecken also ungeahnte Heilkräfte! Ihre desinfizierende Kraft wurde schon im Mittelalter zum Schutz gegen Pest und Cholera genutzt.

Die Zwiebel galt schon beim Bau der ägyptischen Pyramiden als Geheimnis der Stärke und Vitalität und die Arbeiter wurden gut mit Zwiebeln sowie auch mit Rettich versorgt.

Für das Entstehen der Altersflecken soll Zinkmangel mit ein Grund sein. Hier haben Wissenschaftler vom East Birmingham Krankenhaus in England berichtet, dass bei Verzehr zinkreicher Nahrungsmittel, wie z. B. Zwiebeln, die Flecken weitestgehend wieder verschwinden.

 

Das exklusive und gesunde Koch/Back-Buch gibt Ihrer Kochkunst den letzten Schliff.

Sie finden Inspirationen für das gewisse Etwas im Alltag.

Low-Carb: 555 Rezepte/Best Of: Die Autorinnen „Beuke und Schütz“ vermitteln Motivation pur und räumen mit alten Vorurteilen auf. Anhand von vielen wissenschaftlichen Berichten von Ernährungsforschern nehmen sie die Angst vor einer kohlenhydratarmen Ernährung. Wer ihre Bücher kennt, stellt schnell fest, dass es auch viele Rezepte gibt, und dass sich die Ernährung abwechslungsreich gestalten lässt. Wichtige Informationen, die man über die Ernährung und Verdauung sonst nirgends lernt – in ihren Büchern kommen sie äußerst anschaulich und gut verdaulich auf den Tisch.

 

Low-Carb: 555 Rezepte/Best Of

Autoren: Sabine Beuke & Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-10: 3738636773 und ISBN-13: 978-3738636772

Taschenbuch: 244 Seiten

Sprache: Deutsch – € 9,99 (Kindle: € 7,99)

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute über 90 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net