Tag Archives: Presse

Pressemitteilungen

Aktuelle DFPA-Fachinformationen zu Finanz-Vertrieb und Finanz-Beratung

Deutsche Finanz Presse Agentur bietet tagesaktuelle Finanznachrichten zur Beratung und zum Vertrieb von Finanzdienstleistungen und Kapitalanlage-Produkten

Deutsche Finanz Presse Agentur bietet tagesaktuelle Finanznachrichten zur Beratung und zum Vertrieb von Finanzdienstleistungen und Kapitalanlage-Produkten

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ( http://www.dfpa.info ) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Makler, Vermögensberater, Finanzberater und Finanzberaterinnen, Anlage-Berater, Finanz-Vermittler, Finanzvertriebe, Versicherungen, Finanzdienstleister, Maklerpools wissen müssen. Die Finanz-Fachredaktion der Deutschen Finanz Presse Agentur wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den professionellen Nutzern der DFPA kostenlos zur Verfügung.

Im Bereich Finanzberatung und Finanzvertrieb ( http://www.dfpa.info/beratung-vertrieb.html
) berichtet die Redaktion der Deutschen Finanz Presse Agentur tagesaktuell über Unternehmensnachrichten, Personalien, Rankings und Auszeichnungen der Finanzberatungen und Finanzvertriebe. Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA bietet somit einen tagesaktuellen und umfassenden Finanzberatungs-Überblick und informiert Finanzdienstleistungsvermittler, Finanzberater, Finanzdienstleister, Vermögensberater, Finanz- und Vertriebsmanager, Anlageberater und sonstige Entscheider, Berater und Akteure der Finanzbranche über aktuelle Trends, News und Entwicklungen.

Die von Dr. Dieter E. Jansen 2014 gegründete Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanzberatungs-, Finanzvertriebs-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die Nachrichtenagentur DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz-, Investment- und Versicherungsbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Berater, Praktiker und Manager.

Mit der Öffnung der Deutschen Finanz Presse Agentur DFPA 2017 für Finanz-Berater, Finanz-Vermittler und den Anbietern von Versicherungen, Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzvertriebe, Versicherungen, Finanzdienstleister, Banken und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten.

Aktuelle Finanznachrichten von und für Finanzberatungen und Finanzvertriebe werden nicht nur auf der Website der Nachrichtenagentur DFPA kostenlos angeboten, sondern auch über die DFPA App, den Newsletter sowie die Social-Media- und Video-Angebote der Deutschen Finanz Presse Agentur. So bleiben Finanzprofis, Finanzdienstleistungsvermittler, Maklerpools sowie Finanz- und Versicherungsberater ständig über aktuelle Entwicklungen und Finanznachrichten innerhalb der Finanzbranche informiert – ohne Abonnement-Gebühren oder sonstige Kosten.

Neue Finanzprodukte und Finanzdienstleistungen

Die DFPA verbessert und erweitert ihre Services laufend. Beispielsweise gibt es den DFPA-Service „Neue Produkte“. Dabei wird für Finanzberater, Makler und Finanzvermittler jedes neue Finanzprodukt, das auf den Kapitalmarkt kommt, präsentiert und direkt zum jeweiligen Prospekt verlinkt.

PROBERATER

Regulierung des Kapitalanlagemarktes: PROBERATER Initiative bietet Informations-Kompendium und Erklärvideos für Anlage- und Finanzberater und Vermittler. Obwohl das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) bereits 2013 und das Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) sogar schon 2012 in Kraft trat, sind noch heute viele Finanz- und Vermögensberater mit der Regulierung des Kapitalmarktes überfordert. Ein Zustand, den die PROBERATER Initiative aus der Fondsbranche mit ihrem einzigartigen Informations-Kompendium ändern möchte. „Gut gemeint“ und „gut gemacht“ sind häufig nicht dasselbe, wie so viele Anlage- und Vermögensberater mit der Regulierung des Kapitalanlagemarktes erfahren mussten. Die Regelungen, die im Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) von 2012 und im Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) von 2013 getroffen wurden, sind alles andere als praxisnah. So mancher Finanz- und Anlageberater spricht ganz offen von einem „Bürokratieungeheuer“, das zudem massive rechtliche Unklarheiten geschaffen hat. VermAnlG und KAGB haben den früheren „grauen Kapitalmarkt“ zwar mit Leitplanken versehen und endlich einen „weißen Kapitalmarkt“ geschaffen, mangels Wissen und regulatorischer Überforderung können die meisten Berater hiervon jedoch nicht profitieren.

Eine Initiative aus der Fondsbranche – darunter unter anderem auch die Deutsche Finanz Presse Agentur (DFPA) und der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW – hat sich zum Ziel gesetzt, mit dem einzigartigen Informations-Kompendium PROBERATER die vielen rechtlichen Unsicherheiten zu beseitigen. Mehr noch, PROBERATER zeigt praxisnah Wege auf, wie Finanz-, Anlage- und Vermögensberater von der von den meisten Beratern vor allem als Last empfundenen Regulierung endlich auch selbst profitieren können. Und das ohne Kostenaufwand, denn im Auftrag der Initiative bieten EXXECNEWS und die Deutsche Finanz Presse Agentur (DFPA) den PROBERATER kostenlos zum Bezug an. Gedruckt und online, direkt auf der Webseite der DFPA unter www.dfpa.info.

Hinzu kommen zwei Erklärvideos, die die Kernpunkte des PROBERATER-Kompendiums sowie der Initiative unterhaltsam und einprägsam skizzieren: „PROBERATER – Der Informations-Pool für den Anlageberater“ ( www.dfpa.info/video/proberater-der-informationspool-fuer-den-anlageberater.html ) und „Das KAGB – Marketingtool für den Vertrieb“ (www.dfpa.info/video/das-kagb-marketingtool-fuer-den-vertrieb.html). Die PROBERATER Erklärfilme werden Medien, Vermittlern, Finanzvertrieben und Finanzberatern online auf www.dfpa.info und via Social Media angeboten.

Über die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA:

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ( www.dfpa.info) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Jansen 2012 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der DFPA 2016 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen ist, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten. Alle Informationen und Kontakt auf www.dfpa.info

DFPA Mediadaten und Werbung: http://www.dfpa.info/werbung-media.html

Kontakt
DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur GmbH
Dr. Dieter E. Jansen
Alsterdorfer Straße 245
22297 Hamburg
040 5079 6760
info@dfpa.info
http://www.dfpa.info

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Für Finanzprofis unverzichtbar: Der DFPA Pressedigest

Die Deutsche Finanz Presse Agentur bietet im Pressedigest den tagesaktuellen außerbörslichen Finanznachrichten-Überblick für alle Finanzexperten

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ( http://www.dfpa.info ) ist der unabhängige Finanzbranchen-Beobachter und der verlässliche Lieferant für alle Finanznachrichten und News, die Finanzdienstleister, Berater, Makler und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Dieter E. Jansen 2014 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Der DFPA Pressedigest ( http://www.dfpa.info/pressedigest.html ) bietet den tagesaktuellen außerbörslichen Finanznachrichten-Überblick relevanter Finanz-Medien für alle Finanzexperten. So können Finanz-Vermittler und Finanzexperten sicher sein, keine relevante Finanznachricht mehr zu verpassen.

Aktuell filtert die Redaktion der Deutschen Finanz Presse Agentur (DFPA) relevante Finanznachrichten aus den wichtigsten Finanz-Medien / Finanz-Publikationen:

– AssCompact,
– Beteiligungsreport,
– Bocquel-News,
– Cash/Cash Online (print und online),
– Das Investment (print und online),
– Der Spiegel/Spiegel Online,
– Die Welt/Welt am Sonntag (print und online),
– Fonds professionell,
– Fondstelegramm,
– Handelsblatt,
– Rohmert-Medien („Der Immobilienbrief“ und „Der Fondsbrief“)
– Wirtschaftswoche (print und online),
– Capital und
– Bilanz.

Mit der Öffnung der DFPA 2017 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten. Mehr Informationen zum DFPA Finanz-Pressedigest und die umfangreichen Profi-Services der Deutschen Finanz Presse Agentur DFPA gibt es auf http://www.dfpa.info/presse-news/dfpa-deutsche-finanz-presse-agentur-bietet-der-finanzbranche-2019-noch-mehr-services-informationen-und-reichweite.html

Über die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA:

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ( www.dfpa.info) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Jansen 2012 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der DFPA 2016 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen ist, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten. Alle Informationen und Kontakt auf www.dfpa.info

DFPA Mediadaten und Werbung: http://www.dfpa.info/werbung-media.html

Kontakt
DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur GmbH
Dr. Dieter E. Jansen
Alsterdorfer Straße 245
22297 Hamburg
040 5079 6760
info@dfpa.info
http://www.dfpa.info

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

CodeCheck: Oeeda erweitert Management mit Head of Science

Ex-Procter & Gamble-Managerin Ruta Almedom leitet neuen Marktforschungsbereich der CodeCheck AG

Berlin/Zürich, 11.04.2019 – Original Pressemitteilung Oeeda (www.oeeda.com), der neue Marktforschungsbereich der CodeCheck AG hat heute die Ernennung von Ruta Almedom zur neuen Head of Science bekannt gegeben. Ruta Almedom wird ab sofort die Leitung der wissenschaftlichen Abteilung der CodeCheck AG übernehmen. CodeCheck (www.codecheck.info) ist Anbieter des gleichnamigen führenden Einkaufsratgebers für Lebensmittel und Kosmetika im deutschsprachigen Raum und gilt als „eines der renommiertesten Portale, wenn es um Auskünfte über Inhaltsstoffe geht“ (Neue Zürcher Zeitung). Almedom folgt auf Mandy Hecht, welche die Leitung des Marktforschungsbereichs Oeeda verantwortet.

Almedom kommt von Procter & Gamble, wo sie in den vergangenen zehn Jahren als Senior Scientist im Bereich Produktforschung für verschiedene Gruppen des Konzerns tätig war. Ruta Almedom spezialisierte sich auf Neurobiologie, Molekularbiologie und Biochemie und promovierte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

„Die beliebte CodeCheck-App wird bereits von Millionen moderner Verbraucherinnen und Verbraucher genutzt, die gesunde und nachhaltigkeitsorientierte Lebensstile bevorzugen, Mikroplastik vermeiden wollen oder sich laktosefrei oder glutenfrei ernähren müssen. Zukünftige Märkte und Innovationen kommen an dieser stark wachsenden Zielgruppe nicht mehr vorbei und CodeCheck stellt mit Oeeda einen einmaligen Kanal zur Kommunikation zwischen Herstellern und bewussten Konsumenten her“, erklärt Dr. Ruta Almedom.

„Mit Erkenntnissen aus der CodeCheck-Community bieten wir FMCG-Herstellern und Marketing-Entscheidern umfangreiche, spezialisierte und schnelle Marktforschungs-Dienstleistungen wie zum Beispiel die neuen „Oeeda Category Reports“. Hierfür ist die Einhaltung sehr hoher Qualitätsstandards notwendig, die unsere wissenschaftliche Abteilung sicherstellt. Wir freuen uns sehr, dass wir Ruta Almedom mit ihrer langjährigen Expertise für diese anspruchsvolle Aufgabe gewinnen konnten“, erläutert Dr. Mandy Hecht, Leiterin des Oeeda-Produktbereichs.

Oeeda ist der neue Marktforschungsbereich der CodeCheck AG, Anbieter der CodeCheck-App, dem beliebten Einkaufsratgeber für bewusste Konsumenten im deutschsprachigen Raum mit über 2,5 Millionen registrierten Nutzerinnen und Nutzern. Die CodeCheck-App wird von führenden Medien immer wieder empfohlen.

Hochauflösendes Presse-Bildmaterial zur honorarfreien Nutzung unter:http://bit.ly/Oeeda-New_Head_of_Science-Mediakit

Über OeedaOeeda (www.oeeda.com) ist der neue B2B-Marktforschungsbereich der CodeCheck AG, Anbieter des führenden Einkaufsratgebers für Lebensmittel und Kosmetika im deutschsprachigen Raum mit über 2,5 Millionen registrierten Nutzerinnen und Nutzern. Oeeda bietet FMCG-Herstellern, Marketing-Entscheidern und dem Einzelhandel umfangreiche, spezialisierte und schnelle Marktforschung-Dienstleistungen im Zusammenhang mit der stark wachsenden Zielgruppe der bewussten Konsumentinnen und Konsumenten (z.B. vegane und vegetarische Lebensstile, Verzicht auf laktose- und glutenhaltige Lebensmittel). Beliebte Produkte sind die „Oeeda Category Reports“ mit direkten Verbraucheranalysen, qualitatives Verbraucher-Feedback zu mehreren Millionen Produkten und das derzeit umfangreichste Panel bewusster Konsumenten im DACH-Raum für viele Anwendungsbereiche – von Design-Tests bis zu klassischen mobilen Umfragen.

CodeCheck App Download:Apple iOS: https://itunes.apple.com/de/app/codecheck-lebensmittel-kosmetik/id359351047

Google Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.ethz.im.codecheck

Unternehmenskontakt Oeeda:
CodeCheck AG
Unternehmenskommunikation
Joachim M. Guentert
Jenatschstrasse 1
CH-8002 Zürich
Tel.: +41 44 450 25 41
E-Mail: joachim.guentert@codecheck.info

Oeeda ( www.oeeda.com) ist der neue B2B-Marktforschungsbereich der CodeCheck AG, Anbieter des führenden Einkaufsratgebers für Lebensmittel und Kosmetika im deutschsprachigen Raum mit über 2,5 Millionen registrierten Nutzerinnen und Nutzern.

Oeeda bietet FMCG-Herstellern, Marketing-Entscheidern und dem Einzelhandel umfangreiche, spezialisierte und schnelle Marktforschung-Dienstleistungen im Zusammenhang mit der stark wachsenden Zielgruppe der bewussten Konsumentinnen und Konsumenten (z.B. vegane und vegetarische Lebensstile, Verzicht auf laktose- und glutenhaltige Lebensmittel).

Beliebte Produkte sind die „Oeeda Category Reports“ mit direkten Verbraucheranalysen, qualitatives Verbraucher-Feedback zu mehreren Millionen Produkten und das derzeit umfangreichste Panel bewusster Konsumenten im DACH-Raum für viele Anwendungsbereiche – von Design-Tests bis zu klassischen mobilen Umfragen.

Kontakt
CodeCheck AG
Joachim Guentert
Jenatschstrasse 1
8002 Zürich
+41 44 450 25 41
joachim.guentert@codecheck.info
http://www.codecheck.info

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Deutsche Bahn vertraut auf gesteigerte Effizienz der AM-Prozesse durch die Softwarelösungen von 3YOURMIND

(Mynewsdesk) Die 3YOURMIND, der Berliner Softwareanbieter für die Prozesse rund um den 3D-Druck, ist mit der Deutschen Bahn eine Partnerschaft eingegangen. Die Deutsche Bahn setzt auf die Softwarelösungen von 3YOURMIND, um die besten 3D-Druckanwendungen im Unternehmen zusammenzutragen und perspektivisch ein digitales Ersatzteillager aufzubauen.

YOURMIND entwickelt Softwarelösungen zur Prozessoptimierung des industriellen 3D-Drucks. Die Plattformen ermöglichen es den Kunden, das Potential des 3D-Drucks voll auszuschöpfen. Die digitalen Workflows verbinden Teams und Produktionsstätten. Sie optimieren die Maschinenauslastung und sind die Grundlage für datenbasierte
Produktionsentscheidungen. 3YOURMIND arbeitet eng mit Kunden zusammen, um den gesamten AM-Prozess im
Unternehmen effizient abzudecken und die AM-Produktion voranzutreiben.

Die Deutsche Bahn arbeitet seit fünf Jahren sehr intensiv im Bereich 3D-Druck. Das erste für die DB gedruckte Teil aus einem 3D-Drucker war Ende 2015 ein Mantelhaken, wie ihn jeder Reisende aus dem Zugabteil kennt. Bis Ende 2018 hat die DB rund 15.000 Ersatzteile und andere Produkte gedruckt und beabsichtigt diesen Bereich weiter auszubauen. Die Softwarelösung von 3YOURMIND unterstützt die Ambitionen der DB sowohl beim bundesweiten Sammeln von 3D-Druckideen der eigenen Mitarbeiter als auch bei Auswahl der besten Ergebnisse. Die Deutsche Bahn und 3YOURMIND sind jetzt eine strategische Partnerschaft eingegangen.

Die Software der Berliner Experten bietet den DB Mitarbeitern eine einfache Schnittstelle, um neue 3D-Druckanwendungen aus der täglichen Arbeit vorzuschlagen. Innerhalb von Sekunden fügen die Mitarbeiter neue Ideen hinzu. Anschließend analysiert die Software die Vorschläge und gibt eine Empfehlung für die Anwendungsfälle mit dem höchsten Potential. Ein Expertenteam kann die besten Projekte für die Produktion auswählen und eine Anerkennung aussprechen. Die Deutsche Bahn verfolgt das Ziel, die Mitarbeiter für die Additive Fertigung zu sensibilisieren. Die Softwarelösung AM-Part-Identifier wird im Zuge eines „3D Druck Mitarbeiterwettbewerbs“ für die Mitarbeiter eingeführt. Damit soll vorhandenes bzw. entstehendes Wissen im DB-Netzwerk zusammengeführt, sowie zusätzliche Mitarbeiter zur Registrierung und Einreichung von Ideen aufmerksam gemacht werden.

Bereits heute erzielen die 3D-Druckanwendungen umfangreiche Einsparungen bei der DB und noch wichtiger: Sie helfen bei der Vermeidung von Fahrzeugstillständen. Besonders interessant sind Anwendungen rund um die Ersatzteile. Denn für über 25 Jahre alte Züge gibt es häufig keine Ersatzteile und für viele Anforderungen sind nicht einmal Zeichnungen vorhanden. Daher ist die Additive Fertigung als Ersatztechnologie sehr interessant.

Perspektivisch angedacht bei der DB ist die Einführung eines digitalen Ersatzteillagers, beginnend mit den wichtigsten Anwendungsfällen und der kontinuierlichen Ergänzung mit Teilen und Baugruppen. 3YOURMIND unterstützt mit den 3D-Druck Softwarelösungen die Deutsche Bahn in ihrem Vorhaben, die industrielle 3D-Produktion dauerhaft auszubauen: Von der einfachen Interaktion mit den Mitarbeitern bis zu optimierten Produktionsprozessen für wertsteigernde Lösungen.

Über 3YOURMIND
3YOURMIND bietet Software für additive Fertigungs-Workflows. Die Lösungen dienen zur Standardisierung, Automatisierung und Optimierung von Prozessen in Unternehmen, die additive Fertigung implementieren wollen oder bereits einsetzen. Die Technologie von 3YOURMIND ermöglicht es Kunden, die AM-Technologie optimal zu nutzen. Das preisgekrönte Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und Niederlassungen in den USA, Frankreich und Polen.

Hinweis für die Redaktionen:Bildmaterial zur honorarfreien Verwendung senden wir Ihnen gerne zu. Richten Sie Ihre Anfrage – auch für weitere Informationen
oder Interviewwünsche press@3yourmind.com.

Ansprechpartner für die Presse: 

Brian Crotty
3YOURMIND
Bismarckstraße 10-12
10625 Berlin
Office: +49 30 55578747
Mobil: +49 171 1116192
press@3yourmind.com

www.3yourmind.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Marketing Consulting

Wir begleiten unsere Kunden in allen Fragen der Unternehmenskommunikation. Deutsche Marketing Consulting ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen und eine branchenübergreifende Kommunikationsagentur mit Schwerpunkt im Bereich business-to-business. Wir verstehen uns als Unternehmensberater, jedoch konzentriert auf alle Bereiche der Kommunikation und begleiten unsere Kunden von der strategischen Beratung über die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bis zur operativen Umsetzung und Realisierung der entwickelten Konzepte. Wir suchen die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Branchen unserer Auftraggeber aus dem Mittelstand und in Verbänden. Auch mit knappen Budgets erreichen wir in hart umkämpften Märkten die gesteckten Ziele. Wir pflegen den partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kunden, deren Vertrauen wir mit Kompetenz, Authentizität und persönlichem Stil gewinnen. Wir sind überzeugt von Teamarbeit und Networking, wir bringen Menschen und Unternehmen zusammen – und weiter voran.

Unser Portfolio reicht von der alltäglichen Pressearbeit bis hin zu ausgefeilten Strategiekonzepten: Positionierung, interne und externe Kommunikation, Periodika, Broschüren, Prospekte, Pressearbeit, Business Development, Vertriebsunterstützung, Partnergewinnung, Webkommunikation, Social Media, Veranstaltungen und Messen.

Unsere bestehenden Kunden stammen aus verschiedensten Branchen und variieren vom Klein- bis hin zum mittelständischen Großunternehmen. Unsere Beratung setzt strategisch dort an, wo Entscheidungen getroffen werden, bei der Unternehmensleitung. Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Fachbereichen.

Firmenkontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/multimedia/deutsche-bahn-vertraut-auf-gesteigerte-effizienz-der-am-prozesse-durch-die-softwareloesungen-von-3yourmind-89757

Pressekontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/rpqn1r

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Strenger Gruppe: Bilanzvorstellung 2018 und Ausblick 2019

Ludwigsburg (28/02/2019) – Am Donnerstag stellte die Strenger Gruppe ausgewählte Kenngrößen aus dem Jahresabschluss 2018 vor. Der Produktionsumsatz betrug 151 Millionen Euro. Damit verbucht das Ludwigsburger Familienunternehmen insgesamt eine Umsatzsteigerung von rund 18 Prozent im Vergleich zu 2017. Die Tochterfirmen der Gruppe, Strenger Bauen und Wohnen, Baustolz und Wohnstolz, übergaben insgesamt 412 Wohnungen und Häuser in Süddeutschland an Erwerber und Mieter. Das Eigenkapital der Gruppe konnte im vergangenen Jahr auf 40 Millionen Euro erhöht werden.

ERÖFFNUNG HEIMSTARK HAUS ZWEI

Gemeinsam mit dem Ehrengast Werner Wölfle, Bürgermeister für Soziales und gesellschaftliche Integration der Landeshauptstadt Stuttgart, eröffnete die STRENGER Stiftung im Oktober 2018 in Stuttgart-Zuffenhausen das Heimstark Haus zwei.

Mit einem Projektvolumen von circa 700.000 Euro sind insgesamt sieben Apartments entstanden, die zukünftig vom Stuttgarter Caritasverband an junge Erwachsene vermittelt werden.

AUSZEICHNUNG TOP JOB

2018 wurden in Kooperation mit dem Zentrum für Arbeitgeberattraktivität umfassende Mitarbeiterbefragungen durchgeführt. Für die positiven Ergebnisse wurde die Strenger Gruppe von Top Job im Rahmen einer Preisverleihung am 22. Februar in Berlin als „Top Arbeitgeber“ ausgezeichnet. Mit dem Siegel erhält Strenger die dritte Auszeichnung als Arbeitgeber in Folge. 2017 wurde die Firmengruppe mit dem Capital Award ausgezeichnet und 2018 kürte die Jobbörse Yourfirm.de das Immobilienunternehmen zum „Top-Arbeitgeber“. „Als erfolgreiches Unternehmen stellen wir uns immer wieder auf Neuerungen und sich wandelnde Bedürfnisse ein“, sagt Julien Ahrens, Mitglied der Geschäftsleitung der Strenger Gruppe. Dem Fachkräftemangel begegne die Strenger Gruppe mit einem langjährigen und fairen Partnersystem. „Unsere Handwerkspartner begleiten uns in vielen Fällen bereits über Dekaden und auch im eigenen Unternehmen setzen wir auf personelle Kontinuität und die Erfahrung unserer langjährigen Mitarbeiter. Zudem bauen wir auf junge Talente, die bei uns jede Unterstützung bekommen, um sich beruflich zu entwickeln und persönlich zu wachsen.“ Um als Arbeitgeber für Fachkräfte und Berufseinsteiger attraktiv zu sein, setzt Strenger unter anderem auf Team-Events, gemeinsame Sportveranstaltungen oder Firmenausflüge. „Damit unsere Mitarbeiter Beruf und Familie optimal vereinbaren können, kooperieren wir mit einer nahegelegenen Kindertagesstätte“, ergänzt Ahrens. „Zudem haben wir in unserer Firmenzentrale eine Kantine eingerichtet.“

AUSBLICK 2019

Die Strenger Gruppe rechnet im Geschäftsjahr 2019 damit, dass sich der Umsatz auf den Durchschnitt der Vorjahre einpendeln wird. Für die Region Frankfurt wurde der Grundstückseinkauf 2018 verbessert, sodass 2019 im Vergleich zu den Vorjahren mehr Wohnungen und Häuser in den Verkauf gehen werden.

DIE NEUE STRENGER FIRMENZENTRALE IN DER KARLSTRASSE

In der Karlstraße in Ludwigsburg realisiert die Strenger Gruppe auf einer Baufläche von rund 2.000 Quadratmetern das Projekt Half-Long Charles mit drei Baukörpern, die im Erdgeschoss miteinander verbunden sind. In einem der Häuser sowie im gesamten Erdgeschoss des Projekts entsteht die neue Strenger Firmenzentrale. Die innovativen Büroflächen für rund 130 Mitarbeiter werden in Kooperation mit dem Architekturbüro designfunktion entwickelt. Die Firmengruppe ist spezialisiert auf die ganzheitliche Entwicklung und Einrichtung von Arbeitswelten. In den zwei weiteren Häusern werden Wohnstolz-Mietwohnungen in zentraler Lage realisiert. Die Wohnflächen betragen 30 bis 100 Quadratmeter. Die Fertigstellung des Projekts ist voraussichtlich 2020. Das Investitionsvolumen beträgt 18 Millionen Euro. Der Strenger Empfangsbereich in der Myliusstraße bleibt auch zukünftig für Kunden und Interessenten geöffnet.

ARKADIEN ULM/DORNSTADT

Arkadien Ulm/Dornstadt wird als Gemeinschaftsprojekt von Strenger Bauen und Wohnen und Baustolz realisiert. Die Firma Strenger Bauen und Wohnen errichtet ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 38 Wohnungen sowie vierzehn Doppelhauserhälften. Der zentrale Baukörper überzeugt dabei durch eine besonders hohe architektonische Qualität und trägt zur Identität des Quartiers bei. Das Mehrfamilienhaus erhält weiße geschwungene Balkone mit Holzfassadenelementen, angelehnt an die fließende Form eines Schiffsrumpfs.

Baustolz plant 70 moderne Reiheneigenheime und Doppelhaushälften mit Garten und Dachterrasse. Zusätzlich entwickelt das Unternehmen drei Mehrfamilienhäuser mit 83 Wohnungen. Durch die standardisierte Bauweise von Baustolz können die schlüsselfertigen Häuser und Wohnungen mit einem Preisvorteil bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis angeboten werden. Als zentrales Element von Arkadien Ulm/Dornstadt entsteht ein circa 3.000 Quadratmeter großer See. Der Baubeginn erfolgt voraussichtlich Mitte 2019. Die Fertigstellung der ersten Häuser und Wohnungen ist auf 2020 angesetzt. Das Projektvolumen umfasst circa 60 Millionen Euro.

Das Quartier in Dornstadt ist bereits das fünfte Arkadien, das die Strenger Gruppe umsetzt. Projekte in Asperg, Steinheim, Winnenden und Poing bei München wurden bereits mit renommierten Preisen wie dem Fiabci Prix d‘ Excellence Germany, dem MIPIM, dem Green Dot Award und dem International Award for Liveable Communities ausgezeichnet.

LUDWIGSBURG BAYWA-AREAL ZWANZIG ZWANZIG

Mit dem Projekt Baywa-Areal Zwanzig Zwanzig entwickelt die Strenger Gruppe ein neues Stadtquartier mit 113 Wohnungen und Business-Apartments. Der Wohnungsbau wird voraussichtlich bis Ende dieses Jahres fertiggestellt. Parallel findet der Baubeginn des Gewerbekomplexes mit rund 13.000 Quadratmetern Halle und Bürofläche statt.

KIRCHHEIM/TECK CITY CUBE

Das Neubauprojekt City Cube von Strenger Bauen und Wohnen bildet mit seiner aufsehenerregenden Architektur den starken Auftakt im innovativen, neuen Stadtviertel Steingauquartier in Kirchheim unter Teck. Ausdrucksstark präsentiert sich das Wohn- und Geschäftshaus nach allen vier Seiten mit einem Mix aus unterschiedlichen Elementen. Dabei vereint City Cube das Zeitgenössische mit dem Zeitlosen. Ein Eyecatcher sind die modernen Erker, die ab dem ersten Obergeschoss in exklusiver Metall-Optik aus dem Sichtbeton ragen. Südlich zum Quartier gerichtet setzen Loggien und Panoramafenster besondere Akzente und seitlich öffnen sich die Fassaden mit weitläufigen nach Süden orientierten Balkonen. In diesem richtungsweisenden Projekt entstehen 28 lichtdurchflutete Eigentumswohnungen mit effizienten Grundrissen zwischen 47 und 100 Quadratmetern. Die drei Gewerbeflächen mit Größen von 119 bis 287 Quadratmetern sind multifunktional nutzbar.

Projekte von STRENGER Bauen und Wohnen im Überblick:

Bietigheim, Ditzingen, Kirchheim unter Teck, Löchgau, Ludwigsburg, Ulm/Dornstadt, Winnenden

BAUSTOLZ

Steigende Preise auf dem Immobilienmarkt rücken den Traum vom Eigenheim für viele in weite Ferne. Um die eigenen vier Wände insbesondere auch für junge Familien bezahlbar zu machen, entwickelte die Ludwigsburger Firma Baustolz vor knapp zehn Jahren ein innovatives Konzept, durch das sie moderne Eigenheime für einen Festpreis bis zu 20 Prozent unter dem Marktpreis anbieten kann. Der Preisvorteil wird durch eine hohe Standardisierung, eine perfekte Planung und dem Fokus auf drei Eigenheimtypen und wenige Wohnungsmodule erreicht.

Projekte von BAUSTOLZ im Überblick:

BAUSTOLZ Stuttgart

Abstatt, Ditzingen, Esslingen, Freiberg, Heimsheim, Lörrach, Ludwigsburg, Ulm/Dornstadt Weilheim Weinsberg, Winnenden

BAUSTOLZ München

Augsburg, Dorfen, Ingolstadt, Ingolstadt-Hagau, Mering, Weilheim

BAUSTOLZ Frankfurt

Bad Homburg, Mainz, Offenbach, Rodgau, Petterweil

IQ INTELLIGENTES WOHNEN

Aus einem Start-up-Projekt wuchs im vergangenen Jahr die Neugründung iQ Intelligentes Wohnen. Mit unkonventionellen Ideen geht die Firma als Bauträger neue Wege und agiert als Ideenschmiede der Strenger Gruppe. In der Heilbronner Straße 16 in Ludwigsburg entwickelt iQ auf einem rund 800 Quadratmeter großen Grundstück nun das erste Projekt mit 14 Eigentumswohnungen für „Young Professionals“. Die unterschiedlichen Wohnformen, die von Mikroapartments bis hin zu Maisonette-Wohnungen reichen, sollen in erster Linie Studenten und Berufseinsteiger ansprechen. Die Wohnflächen reichen von 30 bis 90 Quadratmeter. Im Fokus des neuen Quartiers stehen individuelles Wohnen und Sharing Economy. Zudem konnte iQ vor wenigen Monaten mit einem innovativen Bebauungskonzept die Jury eines Investorenwettbewerbs in Löchgau überzeugen.

Bildunterschrift Foto Geschäftsleitung STRENGER Gruppe:

(v.l.n.r.) Senator h. c. Karl Strenger, geschäftsführender Gesellschafter der Strenger Gruppe, Dr. Lis Hannemann-Strenger, Mitglied der Geschäftsleitung der Strenger Gruppe, Julien Ahrens, Mitglied der Geschäftsleitung der Strenger Gruppe

Als innovativer Marktführer im Südwesten kann das Familienunternehmen STRENGER auf eine erfolgreiche Firmengeschichte von über 30 Jahren zurückblicken. Die STRENGER Gruppe hat zwei Kernmarken: STRENGER Bauen und Wohnen steht für exklusive Eigentumswohnungen und durchdachte Siedlungskonzepte. In den Regionen Stuttgart, München und Frankfurt realisiert BAUSTOLZ seit über zehn Jahren clever geplante Reihenhäuser und Wohnungen mit einem Festpreis bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis. Umfassende Service-, Gebäudemanagement-, Makler- und Renovierungsleistungen komplettieren das Angebot der STRENGER Gruppe. Die STRENGER-Stiftung engagiert sich seit 2001 in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Naturschutz sowie Bildung und Erziehung.

Kontakt
STRENGER Gruppe
Presse STRENGER
Myliusstraße 15
71638 Ludwigsburg
07141/48843-0
kontakt@strenger.de
http://www.strenger.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

medi startet mit eigenem Newsroom

Informativer Online-Auftritt für verschiedene Zielgruppen

Ob Presseberichte, interessante Interviews oder Hintergrundberichte: Im neuen medi Newsroom erfahren Journalisten, Blogger, Multiplikatoren sowie Fachhändler, Ärzte und Endverbraucher, was medi aktuell bewegt. Auf www.medi.de/newsroom stellt das Bayreuther Familienunternehmen relevante Inhalte über sich, seine Produkte und Themen aus den Bereichen Medical, Sport und Fashion bereit.

Mehr als nur ein Pressebereich

Der medi Newsroom ging am 29. Januar an den Start. Er folgt dem Trend, Journalisten, Bloggern und Multiplikatoren eine zentrale News-Plattform zu schaffen, die über reine Pressemitteilungen hinaus einen echten Mehrwert bietet.

Neben wechselnden Highlight-Themen finden Besucher aktuelle News, Pressemitteilungen und Veranstaltungen, auf denen medi vertreten ist. Interviews, beispielsweise mit Ärzten, Patienten oder auch Vertretern aus dem Fachhandel, informieren abwechslungsreich über spannende Themen. So erfahren Webseitenbesucher unter anderem mehr über die sehr persönliche Geschichte einer Brustkrebspatientin und ihren Umgang mit der Krankheit. Ein Arzt und Experte gibt Auskunft und Empfehlungen zur Kompressionstherapie bei Venenpatienten.

Dank der eingebundenen Social-Media-Wall sind User sogar tagesaktuell auf dem Laufenden zur Medical-Sparte, zur Sportmarke CEP und zur Fashion-Marke ITEM m6 von medi. Die Posts verschiedener sozialer Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und YouTube liefern abwechslungsreiche Einblicke in die vielseitige medi Welt und geben das Feedback von „Fans“ und weiteren Anwendern wieder.

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie es bei medi hinter den Kulissen in der Produktion aussieht, was Kompression im Sport leistet oder was hinter dem Geheimnis der Contouring Tights von ITEM m6 steckt, findet im Abschnitt „Hintergrundinformationen“ Videos und spannende Details, die noch mehr in die Tiefe gehen. Zusätzlich liefert „medi auf einen Blick“ wissenswerte Zahlen und Fakten zum Global Player aus Oberfranken.

Neben dem Launch des neuen Newsrooms hat medi den kompletten Unternehmensbereich auf seiner Webseite rundum erneuert. Dieser beinhaltet ein neues Karriereportal sowie die Bereiche über die Kooperationen, beispielsweise mit Barbara Schöneberger, dem Deutschen Skiverband und medi bayreuth Basketball, über erhaltene Auszeichnungen, zur Geschichte des Unternehmens sowie zu den internationalen Niederlassungen und dem Hilfsprojekt medi for help.

Der medi Newsroom ist auf www.medi.de/newsroom zu finden.

medi – ich fühl mich besser. Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.600 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt.

Kontakt
medi GmbH & Co. KG
Nadine Kiewitt
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
0921 912-1737
n.kiewitt@medi.de
http://www.medi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Presse, PR, PageRank und Suchmaschinenoptimierung durch ZAROnews Online-Presse

Das PageRanking ist zur Suchmaschinenoptimierung „SEO“, ein wichtiger und erfolgreicher Faktor, Page-Ranking ist nach wie vor das „A und O“ wenn es um ideale Präsenz im Internet geht.

SEO – „Search Engine Optimization“ ist die Kurzform für den bekannten deutschen Begriff der „Suchmaschinenoptimierung“, einem Teilbereich des Online-Marketings und ein integraler Bestandteil des Marketing Mix. SEO umfasst dabei die gesamte Methodik, die notwendig ist, um eine Webseite für die bekannten Suchmaschinen zu optimieren. Ziel ist es, eine Webseite besser bei Suchmaschinen wie Google, Fireball, Yahoo, Bing und Co. zu listen. Der PageRank ist dabei ein wichtiger Faktor. Der PageRank-Algorithmus ist ein Verfahren, eine Menge verlinkter Dokumente, wie beispielsweise das World Wide Web, anhand ihrer Struktur zu bewerten bzw. zu gewichten. Dabei wird jedem Element ein Gewicht, der PageRank, aufgrund seiner Verlinkungsstruktur zugeordnet.

Der PageRank Algorithmus bewertet und evaluiert die Backlinks, die eine Website erhält. Verwirrend ist das Wort selbst, denn oftmals denkt man dabei an das deutsche Wort „Seitenrang“, tatsächlich bezieht sich dieses Wort aber auf den Erfinder Larry Page, der den gleichnamigen Suchmaschinenalgorithmus 1996 zusammen mit Sergej Brin entwickelte und 1997 zum Patent anmeldete. Bis heute ist der PageRank für die Suchmaschinenoptimierung ein wichtiger Faktor, selbst wenn dieser seit 2016 nicht mehr öffentlich einsehbar ist.

PageRanking und die Suchmaschinenoptimierung

Jeder Backlink erhält eine bestimmte Gewichtung, die aus den Faktoren der Bedeutung der Website entstehen. Diese Bedeutung errechnet sich aus verschiedenen Faktoren, unter anderem eben aus der Menge der Backlinks, welche diese Ausgangsseite ihrerseits erhält. Dazu kommen auch noch andere Faktoren, aber das Wichtigste bei dem PageRank ist die Anzahl der Backlinks und die Qualität dieser Links, denn wenn Backlinks von bekannten Top-Websites auf eine Website verweisen wird auch der Qualitätsfaktor berücksichtigt, berichtet Robert Zach.

„Wer auf bekannten und interessanten Websites und Portalen über Backlinks verfügt der macht auch das Rennen bei dem PageRank und damit in der SEO und so lenkt man Websites in Richtung Erfolg, dabei sind Pressemeldungen in bekannten Online-Medien und entsprechenden Portalen, ein wichtiges Erfolgs-Tool“.

Dabei steckt in der Pressemeldung noch mehr drin!

Denn optimale Presse und PR-Berichterstattung, liefert Inhalte, also wertvollen Content an die Leser und damit an die Kunden von morgen. Und das ist einfach ausgedrückt innovative „Public Realtion“, denn nun schaffen intelligente Presseartikel zum einen Content für Konsumenten und interessante, bekannte Presseportale sorgen für die attraktiven Backlinks zur erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung. Das kann der Kunden genau verfolgen, überprüfen und kontrollieren, a) auf dem Portal von ZAROnews unter PR und b) durch eine detaillierten Veröffentlichungsreport, der aufzeigt wann und wo den PR-Bericht in Presseportalen erscheinte und damit zu den Backlinks führt, so Robert Zach im Gespräch.

ZAROnews ist ein PR- und Presseportal das seit 2006, Presseartikel schreibt, recherchiert und/oder Pressemeldungen in Online-Presseportalen publiziert. Robert Zach, erklärt in Vorträgen (WKO-Austria, Wirtschaftsbund etc.) die Macht des richtigen Presseartikels und der SEO, dem PageRank, Backlink und was es auslöst wenn hunderte Online-Presseportale gezielt berichten. (Ende)

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+49 700 99977700
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Bildquelle: CC0 pixabay

Pressemitteilungen

Mentales Training und Hypnose Coaching

Innere Konflikte und die Lösungen

Innere Konflikte und die Lösungen

Der Markt ist mit Coaches überflutet und es bedarf einer Trennung der Coaching-Arten. Ein Trend dabei besteht, dass die Klienten in Gruppen positiv bestärkt werden und erfolgreich Geschäfte tätigen, das durch externe Lösungen. Im Internet werden die Menschen in Webinaren nach einer bestimmten Vorlage gecoacht oder selber zum Coach gemacht, der eigentliche Sinn des Coachings geht verloren. „Es geht sich beim Coaching um den Klienten, intraindividuell zugeschnitten, er hat seine Lösung schon und die wird freigelegt!“ – so Stefan van den Hoogen, Mentaltrainer und Hypnose Coach.

Was nützt ein Coaching, wenn dem Klienten wieder eine Maske aufgepresst wird? Das wurde schon sein ganzes Leben mit ihm gemacht und dadurch entstehen die inneren Konflikte. Erst wenn der Mensch aus seinem alten Muster heraus ist, entwickelt er sich weiter und kann die Lösung anwenden. Wir wurden frei geboren und durch Erziehung und nach gesellschaftlichen Vorgaben eingeengt. Das macht sich an der Autonomie und Zufriedenheit der Menschen deutlich bemerkbar.

Jeder Mensch ist anders und hat sein inneres System, welches vor dem Coaching gründlich kalibriert werden muss. Das liefert wichtige Eckdaten, die ein Coach braucht, um den Klienten „selber“ den Konflikt lösen zu lassen. „Mein Erleben hat nichts in der Biografie der Klienten zu suchen!“, hebt Stefan van den Hoogen hervor. Der Coach leitet dabei im inneren Gebiet des Klienten. Er sorgt dafür, dass der Klient nicht in Sackgassen gerät und motiviert ihn die Lösung zu erkennen. Wenn die verdeckte Blockierung zugänglich ist, bedarf es ein Training, um nicht wieder den alten Weg einzuschlagen.

Einzelsitzung und Gruppen

Das Mentale Training und Hypnose Coaching ist natürlich nicht nur für Einzelpersonen gedacht, es wird auch sehr gut in Gruppen angewendet. Es können somit, in Unternehmen, positive Veränderungen hervorgerufen werden. Die Mitarbeiter können in der Trance zukünftige Projekte durchspielen und so werden unkalkulierte Probleme (vor dem Projekt) aufgedeckt, außerdem wird die Team-Funktionalität geprüft. „Im Unternehmen gibt es natürlich auch Störfaktoren, die können auch aufgedeckt werden.“, sagt der ehemalige Handwerksmeister und Ausbilder. Solche Störfaktoren können z.B. Konflikte der Mitarbeiter untereinander sein.

Über mentales Training und Hypnose Coaching

Stefan van den Hoogen betreut seine Klienten in Jüchen, die aus allen Regionen kommen dürfen. Er rät nur dazu, die Fahrzeit mit einzuplanen, die auf ca. 45 bis 135 Minuten Anwendung aufgerechnet wird. Nach der Sitzung findet eine innere Verarbeitung statt und ein Klient braucht möglicherweise noch eine kleine Pause.

Stefan van den Hoogen hat ein paar Beispiele gegeben, wo sein Coaching angewendet wird:

Erlernen der Selbsthypnose, Lerntraining (Prüfungen), Motivatoren bei Ernährungsumstellung, Beziehungsmuster entknüpfen, erlernte Gefühle bereinigen, Stressreduktion, Motivation steigern, mentale Stärke, der innere Schweinehund, Kommunikation verbessern, Zielfindung, Gesunderhaltung im Umgang mit sich selber, Gruppencoaching, mentales Training Übung, Gruppenentspannung, Vorbereitung auf Projektarbeiten, Mitarbeiter-Matching.

Der angehende Heilpraktiker für Psychotherapie wird nach seinem Abschluss weitere Möglichkeiten in sein Repertoire aufnehmen, die in den heilkundlichen Bereich eingeordnet werden.

AUTONOMIEWAHREND UND GEWALTFREI

Die Lösung zum „Problem“ ist in jedem schon vorhanden.

Ist Ihr Anliegen, dass dieses Problem gelöst wird? Das ist sogar einfach, werden Sie aktiv! Die eigentliche Ursache des Problems kann aufgedeckt werden, das ist ausgezeichnet in der gewaltfreien und Autonomie wahrenden Trance (Doppelwach-Zustand) möglich.

Egal, ob im Beruf oder im Alltag, beim Alleinsein, in der Familie oder in der Beziehung. Die Lösung ist schon vorhanden.

Egal, ob dieses Problem durch andere Menschen hervorgerufen wurde, Sie sich selber nicht schätzen können, sich in Ihnen negative Gefühle ausbreiten, Sie von seelischem Schmerz belastet sind oder Sie von einer Trauer bedrückt bleiben.

Ich führe Sie auf Ihrer eigenen Landkarte zur eigenen inneren optimalen Lösung und begleite Sie bei der Neuverknüpfung dieser neuen positiven Strategie. Die CTW-Hypnosetherapie ist unbewertend.

Schreiben Sie mich einfach an und vereinbaren einen Termin mit mir, entweder zur Beratung oder direkt zur CTW-Hypnose-Sitzung.

Kontakt
Mentales Training und Hypnose Coaching
Stefan van den Hoogen
Buschgasse 5
41363 JÜchen
015755727394
kontakt@hypnose-coach-nrw.de
https://www.hypnose-coach-nrw.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Evo Drinks- der Eyecatcher des Sportpresseballs 2018

Evo Drinks- der Eyecatcher des Sportpresseballs 2018

Evo Drinks Geschäftsführer Janina Bonsiepe und Max Märker auf dem roten Teppich

3. November 2018, 37. Sportpresseball – der rote Teppich unter Blitzlichtgewitter, die dritte Ebene der Alten Oper Frankfurt überflutet mit Stars aus Sport, Medien und Lifestyle. Wo hätte Evo Drinks also besser hingepasst?
Direkt neben dem Dinner Saal, leuchtete der Stand mit seiner gut drei Meter langen Theke, in den Unternehmensfarben, gelb und rot. Mit rund 2.500 Gästen, ist der Ball das alljährliche Highlight für alles was Rang und Namen hat.

Dieses Jahr hat sich Evo Drinks für die Prominenz etwas ganz Besonderes ausgedacht. Cocktails im Evo- Style! Die zwei verschiedenen Variationen waren das MUST HAVE des Abends, aber auch pur ließen sich die bekannten Gäste den Evo Pure und den Evo Active schmecken. Neben Dschungelcampstar Matthias Mangiapane und Profiboxer Sven Ottke, der mit den frischen Evo Drinks erstmal seinen Akku wieder auflud, kam Evo auch mit Moderatorin Mona Buruncuk ins Gespräch, die begeistert von den vitalisierenden Evo Brüdern war. Während die Evo Drinks das Publikum erfrischte, begeistere Musiklegende James Blunt das Publikum auf der Bühne.

Neben weiteren Stars wie Philipp Lahm, Angelique Kerber und Daniel Weiss, liefen auch die Evo Drinks Geschäftsführer Max Märker und Janina Bonsiepe über den roten Teppich des Mega- Events und zogen bereits hier alle Blicke auf sich. Märker hüllte sich für den Ball in ein goldschimmerndes Samtsakko, mit passend glänzenden Schuhen, die zum Eyecatcher des Abends wurden. Dieses Mal stand das Abendprogramm unter dem Motto: „Tanz auf dem Olymp“ und genau das war es: ein göttergleiches Spektakel.

Schon zum zweiten Mal trat Evo Drinks als offizieller Sponsor des Deutschen Sportpresseballs auf und die Erfolgsrate schoss über die Erwartungen hinaus.

Mehr über Evo? Klicke hier

Die Evo Drinks Group wurde im Jahr 2009 in Oregon gegründet.
Die Entwicklung von Evo Drinks hat in den letzten 2 Jahren alle Erwartungen übertroffen und verfügt derzeit über Niederlassungen und Lizenzpartner in verschiedenen Ländern für die Vermarktung von Evo Drinks. Der Hauptsitz für Europa wurde aus strategischen Gründen in Großbritannien eingerichtet, hierbei handelt es sich um die Evo Drinks Europe Ltd. mit Sitz in Northwood.
Weiterhin verfügt Evo Drinks über Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Australien, Spanien, Italien, Belgien und Frankreich.
Den Vertrieb bzw. die Distribution von Evo Drinks® wird durch Lizenznehmer übernommen, welche in den einzelnen Ländern auf eigene Rechnung tätig sind. Hierzu wurden Exklusiv-Verträge in der Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Spanien, Italien, Frankreich, Sri Lanka, Indien, Arabische Emirate, Iran und Irak geschlossen. Insgesamt derzeit in ca. 15 Ländern weltweit und täglich kommen neue Vertriebspartner hinzu.
Wussten Sie eigentlich…. dass in Bezug auf Getränkedosen etwa 70% aller verkauften Dosen der Getränkebranche recycelt werden, bei der Produktion 95% der Energie eingespart wird und jede Dose zu 100% recycelbar und in weniger als 60 Tagen wieder im Verkaufsregal steht ? Nur einige Fakten zur Getränkedose welche die Weltmeere nicht verschmutzt!

Firmenkontakt
EVO DRINKS
Max Märker
Ahauser Str. 120
46325 Borken
+49(211) 54 76 14 24
m.maerker@evodrinks.de
http://www.evodrinks.de/

Pressekontakt
Rebecca Köstner/PR
Rebecca Köstner
Knorrstraße 9
26384 Wilhelmshaven
015224244619
rebecca.koestner@web.de
https://www.xing.com/app/startpage

Pressemitteilungen

Marie Vell – JEMAND WIE DU

Neuer Titel von der Künstlerin Marie Vell

Marie Vell  - JEMAND WIE DU

Marie Vell – JEMAND WIE DU

Wer selbst schon einen Schicksalsschlag erlebt hat, der weiß, wie unglaublich schwer es ist, neue Kraft zu sammeln. Wenn einem dann ein Familienmitglied beisteht, das zu dir sagt: „Ich lass dich nicht allein“, hat man großes Glück. Marie Vell hat genau das erlebt. Ihre Schwester war für sie da und hat ihr neue Energie geschenkt. Heute ist Marie Vell zurück – stärker und besser als jemals zuvor. Das hat sie vor allem ihrer Schwester zu verdanken und deshalb den Titel „Jemand wie du“ aufgenommen.
„Jemand wie du“ ist eine große Ballade, die an den wichtigsten Menschen im Leben gerichtet ist. Spätestens wenn der Refrain einsetzt, bekommt man augenblicklich Gänsehaut. Ein Titel, der sich wie eine sanfte Umarmung anfühlt – perfekt für die herbstliche Jahreszeit. Ein Titel der Kraft gibt und zum Ausdruck bringt, dass jeder einen Menschen kennt, auf den er sich hundertprozentig verlassen kann.
Marie Vell hat es sich nicht nehmen lassen, den Text ihres neuen Titels zu großen Teilen selbst zu schreiben. Ganz einfach weil es ihr eine Herzenssache ist, ihrer Schwester Danke zu sagen. Die Komposition stammt von Andreas Schulze. Als Produzent konnte Steffen Müller vom Studio M gewonnen werden, der schon für Die Flippers oder Die Schäfer produziert hat.
Am 9. November 2018 erscheint Marie Vells neue Single „Jemand wie du“ bei Herz7, dem Schlager-Label von Hans Derer.
Vorbestellung bei Amazon

Über Marie Vell:
Marie Vell verlebt ihre Kindheit in Karlsruhe. In Hamburg lässt sie sich zur Tänzerin ausbilden. In Kanada lernt sie Schauspiel und Gesang und wird Darstellerin bei „The Beachcombers“, einer der populärsten kanadischen Fernsehserien. Sie spielt zudem auf allen namhaften Musicalbühnen Kanadas. Aufgrund ihrer Attraktivität ist sie ebenfalls als Model für Werbeaufnahmen gefragt. Nach der Rückkehr in ihre Heimat Deutschland wirkt Marie Vell in zahlreichen TV-Produktionen mit. Später wird Mallorca ihr neues Zuhause. In der Folgezeit widmet sie sich dem deutschen Schlager: Nach zwei Singles veröffentlicht sie 2011 ihr viel beachtetes Debüt-Album „Es kommt eine Zeit“ und im Herbst 2016 den Airplay-Hit „Und das Feuer brennt“.

Journalist in verschiedenen Portalen,
Musikverlag und Musikproduktion
Management von Künstlern.

Firmenkontakt
RC Records
Heinz Herold
Bismarckstr 17
73269 Hochdorf
07153948385
07153948385
heinzherold@arcor.de
http://www.rc-records.de

Pressekontakt
Heinz Herold
Heinz Herold
Bismarckstr 17
73269 Hochdorf
07153948385
07153948385
heinzherold@arcor.de
http://www.rc-records.de