Tag Archives: Pressemitteilung

Pressemitteilungen

Klimabremse zum Nulltarif

Wie baut man in den kommenden 10 Jahren mehrere Millarden Tonnen CO2 ab und verdient damit sogar noch Geld?

Ein neues Startup bietet dazu eine verblüffend einfach Lösung: „Mit Tannenbaumnetzen“! weiterlesen…

Wie baut man in den kommenden 10 Jahren mehrere Millarden Tonnen CO2 ab und verdient damit sogar noch Geld?

Ein neues Startup bietet dazu eine verblüffend einfach Lösung: „Mit Tannenbaumnetzen“!

Dieses unheimlich günstige Verpackungsmaterial eines speziellen Herstellers ist auch gleichzeitig ein hoch effektives Verdunstermaterial. Damit kann man bei minimalen Investitionen und sehr geringem Energieaufwand täglich viele Millionen Liter Meerwasser salzfrei verdunsten.

Das ist dann in Dürregebieten eine Kühlung und Befeuchtung für den Acker. Der Farmer kann damit über die Luft seine Felder „bewässern“ und hat mind. 30% mehr Ertrag. Eine große Menge der Feuchtigkeit wird jedoch auch schon bei schwachem Wind (Windstärke 2 = 11 km/h) bis zu 250 km weiter in das Landesinnere getragen und sorgt dort regelmäßig für höhere Mengen an Morgentau. Das ist dann eine hoch effektive Mikrobewässerung für jeden einzelnen Grashalm.

Früher wurde diese „Feuchtigkeitsdienstleistung“ für die Steppe von den Wäldern übernommen. Seit die Wälder verschwunden sind, breiten sich die Wüsten immer weiter aus. Mit IrrigationNets ersetzen wir die Kühlung und Befeuchtung von ein paar Millionen Bäumen.

Der Farmer verdient mit der Anlage Geld und begrünt nebenbei die Wüsten auf einer sehr großen Fläche. Mit Hunderten von Farmern lassen sich somit mehrere Millionen Hektar Wüste begrünen und über die Begrünung werden mehrere Milliarden Tonnen CO2 abgebaut.

Lesen Sie mehr dazu auf unserer Kickstarter Aktion: Bindung von einer Milliarde Tonnen CO2/Jahr mit IrrigationNets

Entwicklung von Bewässerungssystemen

Kontakt
ewind Betreiber- und Vertriebs GmbH
Volker Korrmann
Baldersheimer Weg 111
12349 Berlin
01772005796
Volker.Korrmann@ewind.eu
http://irrigationnets.com/

Pressemitteilungen

Hafengeburtstag Hamburg 2019: Drei Tage NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ an den Landungsbrücken

Der NDR präsentiert sich zum Hafengeburtstag Hamburg vielfältig und mit neuen Programmpunkten. weiterlesen…

Virtual Reality, Einblicke in Live-Übertragungen, Gespräche mit Moderatoren und Redakteuren, „NDR 90,3 Hamburg Sounds“, Talks auf der Bühne und jede Menge Live-Musik: Zum Hamburger Hafengeburtstag präsentieren NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ so viel Programm wie nie zuvor auf dem Areal direkt vor dem Alten Elbtunnel. Drei Tage lang – von Freitag, 10. Mai, bis Sonntag, 12. Mai, – bietet sich den Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit, zahlreiche Aspekte des NDR kennenzulernen und gemeinsam bei spannenden Live-Acts zu feiern.

Partyhits, Swing und Bryan Adams-Sound
Musikalischer Höhepunkt am Freitagabend, 10. Mai, ist der Auftritt von Goldmeister. Das Duo mischt deutschsprachigen Hip-Hop der 90er-Jahre mit Swing-Musik der 20er-Jahre. Heraus kommt ein unverwechselbarer Stilmix, der auch auf ihrem Debüt-Album „Alles Gold“ zu hören ist. Ihr Konzert mit großer Band beginnt um 20.45 Uhr. Am Sonnabend, 11.  Mai, gibt es ab 20.30 Uhr die größten Hits aus mehreren Jahrzehnten Musikgeschichte von Good Music Live. Auch in den Nachmittagsstunden ist die Band an allen drei Tagen jeweils live zu erleben. Ab 14.15 Uhr präsentieren NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ den Sänger und Songschreiber Falk. Zum Abschluss des Bühnenprogramms am Sonntag, 12.  Mai, gibt es ab 19.00 Uhr die Hits und den Sound von Bryan Adams. Die dänische Band Bryan Adams Tribute spielt Songs von „Run To You“ über „Summer Of ‘69“ bis „(Everything I Do) I Do It For You“. Durch das Bühnenprogramm führen die NDR 90,3 Morgen-Moderatorin Nicole Steins und NDR 90,3 DJ Michi Wittig.

„NDR 90,3 Hamburg Sounds“ auf dem Hafengeburtstag Hamburg
Erstmals ist die populäre Konzertreihe „NDR 90,3 Hamburg Sounds“ mit Redakteurin Susanne Hasenjäger Teil des Bühnenprogramms auf dem Hafengeburtstag. Mit dabei sind Miu mit einem Gastauftritt von Sarajane (Sonnabend, 11. Mai), Nick March und Norma (Sonntag, 12. Mai) sowie das Duo St. Pauli (Freitag, 10. Mai, und Sonnabend, 11. Mai).

Neue Technik, Einblicke hinter die Kulissen und Moderatoren im Gespräch
Den NDR zum „Anfassen“ gibt es an drei Stationen auf dem Areal: Beim „Treffpunkt Hamburg“ sind die Besucherinnen und Besucher eingeladen, mit Moderatoren und Redakteuren von NDR 90,3 und dem „Hamburg Journal“ ins Gespräch zu kommen. Hier können sie sich zusätzlich mittels einer Virtual-Reality-Brille im Fernsehstudio des „Hamburg Journals“ umschauen. Mitten auf dem Gelände steht außerdem der Übertragungswagen von NDR 90,3 und gibt Einblicke in die Liveübertragung ins Radio. Weiterhin steht ein Fotomodul zur Verfügung, in dem sich die Gäste vor einem Greenscreen fotografieren lassen und sich anschließend in einen Hintergrund nach Wahl montieren lassen können. Die Fotomontage wird vor Ort direkt ausgedruckt und digital aufs Smartphone gesendet. Die Bilder sind auch bei NDR.de/903 zu sehen.

Das NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ Bühnenprogramm:

Freitag, 10. Mai

12.00 Uhr | „NDR 90,3 Hamburg Sounds“ mit dem Duo St. Pauli
14.15 Uhr | Good Music Live
20.45 Uhr | Goldmeister

Sonnabend, 11. Mai

11.00 Uhr | „NDR 90,3 Hamburg Sounds“ mit dem Duo St. Pauli
14.15 Uhr | Falk
16.30 Uhr | Good Music Live
19.00 Uhr | „NDR 90,3 Hamburg Sounds” mit Miu inkl. Gastauftritt von Sarajane
20.30 Uhr | Good Music Live

Sonntag, 12. Mai

11.00 Uhr | „NDR 90,3 Hamburg Sounds“ mit Norma
12.15 Uhr | „NDR 90,3 Hamburg Sounds“ mit Nick March
13.30 Uhr | Good Music Live
19.00 Uhr | Bryan Adams Tribute aus Dänemark

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Gesundheit – Lebensaufgabe für Körper, Geist und Seele

Die Diagnose wurde ihr lange verschwiegen. Dann begann Doris Steinhaus nach den Ursachen ihrer Erkrankung zu forschen und alle nur erdenklichen Heilmethoden auszuprobieren. Dabei grub sie tief in der Kriegsgeschichte ihrer Familie. Heute will die leb

Zum Welt-MS-Tag erscheint die bewegende Lebensgeschichte einer Betroffenen
Bonn, April 2019: Die Diagnose wurde ihr lange verschwiegen. Dann begann Doris Steinhaus nach den Ursachen ihrer Erkrankung zu forschen und alle nur erdenklichen Heilmethoden auszuprobieren. Dabei grub sie tief in der Kriegsgeschichte ihrer Familie. Heute will die lebensfrohe, aktive 74-Jährige allen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind, mit ihrer Arbeit und ihrem Buch Mut machen.
„Keiner sieht´s. Eine spürt´s. MS – vieles ist unsichtbar“ – unter diesem Motto findet am 30. Mai der diesjährige Welt-MS-Tag statt. Kaum ein Motto könnte treffender sein für den Lebensweg wie für das Lebenswerk von Doris Steinhaus. In ihrer Autobiografie „Die Sonnenputzerin. Mein heilsamer Weg voll Licht und Liebe“ setzt sie sich mit der verborgenen Vergangenheit ihrer Familie auseinander und erzählt ihre Leidens- und ihre Genesungsgeschichte: von den ersten unerkannten Anzeichen in der Kindheit über diverse schulmedizinische Behandlungen und kompletter Ernährungsumstellung bis hin zu alternativen Heil- und Erkenntniswegen. 
Entgegen aller Prognosen führt sie heute ein sehr aktives Leben voller Freude und weitgehender Gesundheit. Mit diesem Buch möchte sie anderen MS-Betroffenen, aber auch generell erkrankten Menschen Wege zur Genesung aufzeigen und ihnen Mut machen, diese in die eigene Hand zu nehmen. Bereits seit vielen Jahren gibt die ausgebildete Gesundheitsberaterin Seminare zu Ernährungsthemen und Bewusstseinsbildung. Am 24. Mai 2019 erscheint ihr Buch im Verlag tredition.
Doris Steinhaus
„Die Sonnenputzerin. Mein heilsamer Weg voll Licht und Liebe“
Verlag tredition
Paperback ISBN:  978-3-7482-6711-9    14,90 Euro
Hardcover ISBN:  978-3-7482-6712-6  19,90 Euro
E-Book ISBN:    978-3-7482-6713-3  12,90 Euro
www.doris-steinhaus.de
zu bestellen beim Verlag tredition, im Buchhandel und bei Amazon
 

wurde ursprünglich 2006 von P. Katharina Thölken gegründet, um Hörbücher herauszubringen, die eigens fürs Hören geschrieben wurden.
Inzwischen hat sich das Programm des atemwort Verlages erweitert und es sind Gedichte, biografische, belletristische Werke und neuerdings auch ein populäres Sachbuch hinzugekommen.

Kontakt
atemwort
P. Thölken
Gymnasialstraße 3
53545 Linz am Rhein

info@atemwort.de
http://www.atemwort.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Lachst Du noch – lebst Du noch! Lachen ist die beste Medizin

Lachst Du noch – lebst Du noch! Lachen ist die beste Medizin
Offene HumorTraining in Köln (25.-26.Mai) und Konstanz (21.-23.Juni) weiterlesen…

Lachst Du noch – lebst Du noch!  Lachen ist die beste Medizin
Offene HumorTraining in Köln und Konstanz 
Schon vor mehr als 125 Jahren beschrieb Charles Darwin die sichtbaren körperlichen Auswirkungen des Lachens. Eine Lehre und Erforschung des Lachens, Gelotologie genannt, gibt es aber erst seit wenigen Jahren. Den wichtigen Anstoß zu dieser Forschungsrichtung gab der amerikanische Medizinjournalist Norman Cousins. Er litt selbst an einer unheilbaren, sehr schmerzhaften und fortschreitenden Erkrankung der Gelenke, der Spondyloarthritis. Der geringen Lebenserwartung zum Trotz beschäftigte sich Cousins systematisch mit Dingen, die ihn zum Lachen brachten. Diese Methode führte schließlich zur Selbstheilung und erregte durch Cousins autobiographisches Buch „Der Arzt in uns selbst“ weltweit Aufmerksamkeit.
 
Inzwischen haben die Gelotologen bestätigt, dass die körperlichen Auswirkungen von Lachen und Humor die ungesündesten Gefühlszustände wie Angst, Ärger und Depression lindern. Denn „Lachen öffnet das Herz“, wusste schon der Altmeister des Humors Charly Chaplin. Herzhaftes Lachen setzt nicht nur körpereigene Glückshormone frei, es kräftigt auch das Herz-Kreislauf-System: 20 Sekunden Lachen entspricht etwa der körperlichen Leistung von drei Minuten schnellem Rudern. Nach dieser Beschleunigung des Herzschlags verringert sich anschließend der Herzrhythmus und Blutdruck. Einer Studie zufolge halbiert häufiges Lachen sogar die Infarktgefahr. Die Wissenschaft hat herausgefunden und inzwischen weltweit bestätigt, dass 10minütiges lautes Lachen folgende Wirkungen hat:
 
– Das Immunsystem wird gestärkt.
– Lachen wirkt gegen Depression und dem Herzinfarkt vor: Forscher der amerikanischen Stanford Universität haben herausgefunden: Menschen die mindestens 200mal am Tag lachen, beugen den westlichen Zivilisationskrankheiten wie Stress, Burnout, Herzinfakt und als Folge der Depression vor.
– Lachen lindert Schmerzen: Menschen die viel lachen, reduzieren ihr Schmerzempfinden. Deshalb werden in vielen Ländern Europas Therapien rund um das Lachen für Schmerzpatienten entwickelt.
 
In Deutschland stecken wir noch in den Kinderschuhen: Es gibt keinen Lehrstuhl und keine Forschungseinrichtung die sich damit beschäftigt. Die einzige deutschsprachige Einrichtung ist in Zürich unter Leitung des renommierten Humorforschers Prof. Dr. Willibald Ruch.
 
In Konstanz gibt es seit über 30 Jahren das Tamala Center, in dem es möglich ist, Lachen und Humor zu erlernen. Denn Humor ist eine Geisteshaltung, eine Lebenseinstellung und führt unweigerlich zum Lachen. Und diese Haltung ist erlernbar, da es Regeln der Komik gibt, die tagtäglich angewandt, zu einer anderen Haltung dem Leben gegenüber führt. In der Tamala Clown Akademie bzw. im dazu gehörenden Trainingsinstitut HumorKom können Trainings und Workshops rund um das Thema Lachen und Humor gebucht werden.
 
Die  nächsten offenen Seminare  finden statt:
Mai
25.-26.05. Step by Step in Köln – Schritt für Schritt Einführung in die Welt der Clownerie https://www.tamala-center.de/seminare/clown-step-by-step.html
 
Juni
21.-23.06. Heyoka Humor Training – Einführung in das Humorstrategien für Beruf und Alltag https://www.humorkom.de/offene-seminare/heyoka-humortraining.html
Es gibt aber auch Antistress-Seminare sowie eine Ausbildung zum Humortrainer und Coach bzw. Gesundheit!Clown bzw. Comedy Schauspieler.
 Immer mehr Firmen, Kliniken und soziale Institutionen buchen Inhouse-Trainings und Vorträge zur Gesundheit-Vorsorge ihrer Mitarbeiter.
 Wer etwas für sein Lachen und somit seine Gesundheit tun will, besucht die offenen Training bei Tamala oder HumorKom. Ganz nach Charlie Chaplin: „Ein Tag, an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.“
 
Infos: www.tamala-center.de www.humorkom.de

Humor für mehr Menschlichkeit
Trainingsinstitut HumorKom
Das Trainingsinstitut HumorKom ist gewachsen aus der Philosophie und Gedankenwelt der Tamala Clown Akademie – internationales Ausbildungszentrum für Clown, Gesundheit!Clown und Comedy-Schauspieler. Entstanden aus der Erfahrung, dass alle gesellschaftlichen Zusammenhänge menschlicher werden, wenn Humor im Spiel ist, ist der Trainingsbereich Humor und Kommunikation im Jahre 2008 entwickelt worden. 2011 gründeten Udo Berenbrinker und Jenny Karpawitz HumorKom® als eigenständigen Geschäftsbereich.
Mit über 35 Jahren Erfahrung als Trainer in der Clown- und Comedy-Ausbildung und selbst jahrelang als Schauspieler tätig, konnte das Trainer-Duo auf viele effektive Methoden zurück greifen, die das kreative und humorvolle Denken fördern. Ausgebildet zu CoreDynamik-Trainern (Therapie und Coaching) entwickelten sie bereits 2003 Seminare zum Thema Humor/Clown und Persönlichkeitsarbeit.
Trainingsexperten mit Praxiserfahrung
Es entstanden Trainings – als Inhouse- oder offene Seminare buchbar – verschiedene Vorträge und die Ausbildung zum Humortrainer/Coach. Verschiedene Methoden, speziell entwickelt für den Bereich Humor und Kommunikation, unterstützen die Teilnehmer, die eigene Humorkompetenz zu schulen.
Inzwischen arbeiten mehrere Trainer mit unterschiedlichen Modulen für HumorKom. Kunden und Seminarteilnehmer sind begeistert von der unkonventionellen und inspirierenden Art der HumorKom-Trainer.
Humorzentrum
Unsere Trainings werden als Inhouse-Seminare angeboten oder Sie kommen mit Ihrem Team zu uns an den Bodensee und nutzen unser Zentrum mit speziell hierfür gestalteten Räumen. Hier findet auch die Ausbildung zum HumorKom®Trainer/Coach statt.
HumorKom ist Teil der Firmengruppe Tamala Center mit Sitz in Konstanz.

Kontakt
HumorKom-Internationales Trainingsinstitut für Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str.23
78476 Konstanz
075319413140
presse@humorkom.de
http://www.humorkom.de

Pressemitteilungen

Seifenmanufaktur Soapositive setzt auf die magische Kraft der Edelsteine

Pieces, so nennt die Seifenmanufaktur Soapositive ihre Seifen und hat mit den Heilsteinseifen Rosebodybuddy-Piece und Lovely-Lila-Piece den Zeitgeist getroffen. Dabei sind die wertvollen Edelsteine als Mikropulver in den Seifen enthalten und kommen s

Entspannen mit Heilsteinseifen: Den Stress des Tages einfach abwaschenRödermark, 04. April 2019 – Pieces, so nennt die Seifenmanufaktur Soapositive ihre Seifen und hat mit den Heilsteinseifen Rosebodybuddy-Piece und Lovely-Lila-Piece den Zeitgeist getroffen. Dabei sind die wertvollen Edelsteine als Mikropulver in den Seifen enthalten und kommen so bei Anwendung auch nah an die Haut.Kunden bezeichnen die Seifen als „Wohlfühlseifen“ die ihnen in stressigen Zeiten „Ruhe & Gelassenheit“ vermitteln. Die zwei außergewöhnlichen Seifen-Stücke, die die Heilsteine Rosenquarz und Amethyst beinhalten, wurden mit Sorgfalt kreiert und in Handarbeit hergestellt.Dabei ist das Rosebodybuddy-Piece ein kleines Juwel und kosmetisches Seifen-Schmuckstück, denn Rosenquarz fördert die Wahrnehmung für alles Schöne & Gute, sorgt zudem gleichzeitig dafür, dass die Durchblutung angeregt wird. Als Heilstein schreibt man ihm zu, die Liebe wachsen zu lassen, das Herz zu öffnen, Vertrauen und Selbstvertrauen zu fördern und vor Strahlung zu schützen. Nebst Rosenquarz enthält das gute Stück noch rosige Heilerde, die pflegend und hautberuhigend wirkt während der fruchtig-blumige Duft verzückt.Das mystische Lovely-Lila-Piece hingegen setzt mit ihrem magischen Violett ganz darauf, die geheimnisvolle Wirkung des lila schimmernden Amethysts hautnah an den Körper zu bringen. Als Heilstein steht er für inneren Frieden, Harmonie und für Klärung destruktiver Gedanken. Ihm werden reinigende Eigenschaften nachgesagt, die der Seele schmeicheln und negative Energien in Wohlgefallen auflösen. Stress und Hektik fließen mit dem warmen Wasserstrahl davon – was bleibt, ist ein exotischer, warmer & herber Duft, der den Körper unaufdringlich umhüllt.Vegan, ohne Tierversuche und palmölfrei – jedoch nicht spaßbefreit!Von Anfang an stand fest, dass man bei der Herstellung der Pieces, so nennen die zwei GründerInnen ihre Seifenstücke, auf tierische Bestandteile verzichtet. Guttun sollen sie. Und zwar nicht nur den Kunden, sondern eben auch der Umwelt. Die Rezepte für die Pieces werden sorgfältig entwickelt unter Mithilfe von vielen Testern, aber auch das Feedback von Heilpraktikern & Kräuterkundlern wird bei der Zusammenstellung der Öle, Fette und ätherischen Öle berücksichtigt. Herausgekommen sind Seifen mit einzigartigen Rezepturen wiedererkennbaren Namen wie Peacebringer-Piece, Dark Action Hero-Piece oder auch Lovely Lila-Piece. Verarbeitet werden unter anderem Bio-Kokosöl, Bio-Mandelöl, Bio-Sheaöl und Bio-Kakaobutter. Für die Peelingseifen hat man sich für ein Granulat aus Mandel- und Olivenkernen entschieden, um auf jegliches Mikroplastik zu verzichten. Natürlich hat die Soapositive Seifenmanufaktur noch weitere Seifen im Programm. Alle Pieces werden bevorzugt mit Bio-Ölen hergestellt, verzichten auf Palmöl und Tierversuche und sind – bis auf ein Seifenstück mit Bienenwachs – zu 100% vegan.Über Soapositive: Die zwei GründerInnen Evelyn Reina & Tanja Weerts beschlossen Mitte 2017, dass es an der Zeit ist, etwas Nachhaltigeres zu schaffen, als immer nur blind zu konsumieren. Als LiebhaberInnen von Stück-Seifen sollten es genau solche werden. Aber mit Bedacht und ausgesuchten Ingredienzien, bevorzugt in Bio-Qualität. Die junge & dynamische Seifenmanufaktur hat sich auf die Fahnen geschrieben, keinerlei tierischen Bestandteile zu verwenden, Schafs-, Esels,- und Kamelmilchseifen wird es somit im Portfolio nicht geben, genauso wenig wie Seifen mit Seidenprotein. Der Fokus liegt auf nachwachsenden Rohstoffen, contra Raubbau, Palmöl ist dementsprechend nicht in den Seifen zu finden. Die im Shop zusätzlich angebotenen Seifenschalen und Seifensäckchen stammen durchweg von deutschen Herstellern, um auch hier lange Transportwege zu vermeiden. Das Verpackungsmaterial zum Versenden ihrer Seifen stammt von Biobiene® und hat bereits eine Auszeichnung erhalten.

Über Soapositive:
Die zwei GründerInnen Evelyn Reina & Tanja Weerts beschlossen Mitte 2017, dass es an der Zeit ist, etwas Nachhaltigeres zu schaffen, als immer nur blind zu konsumieren. Als LiebhaberInnen von Stück-Seifen sollten es genau solche werden. Aber mit Bedacht und ausgesuchten Ingredienzien, bevorzugt in Bio-Qualität. Die junge & dynamische Seifenmanufaktur hat sich auf die Fahnen geschrieben, keinerlei tierischen Bestandteile zu verwenden, Schafs-, Esels,- und Kamelmilchseifen wird es somit im Portfolio nicht geben, genauso wenig wie Seifen mit Seidenprotein. Der Fokus liegt auf nachwachsenden Rohstoffen, contra Raubbau, Palmöl ist dementsprechend nicht in den Seifen zu finden. Die im Shop zusätzlich angebotenen Seifenschalen und Seifensäckchen stammen durchweg von deutschen Herstellern, um auch hier lange Transportwege zu vermeiden. Das Verpackungsmaterial zum Versenden ihrer Seifen stammt von Biobiene® und hat bereits eine Auszeichnung erhalten. 

Kontakt
Soapositive – Weerts, Reina GbR
Tanja Weerts
Wingertstraße 25f
63322 Rödermark
+4960749176792
tanja@soapositive.com
https://soapositive.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Auf der „Regina Maris“ beim Hafengeburtstag Hamburg: Mitsegeln bei NDR 90,3 und dem Hamburg Journal

Für NDR 90,3 und das Hamburg Journal sticht das Segelschiff „Regina Maris“ zum Hamburger Hafengeburtstag in See. Mitseglen kann jeder. weiterlesen…

Der historische Dreimast-Schoner „Regina Maris“ ist während des 830. Hamburger Hafengeburtstags für NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ unterwegs. Zwischen Freitag, 10. Mai, und Sonntag, 12. Mai, geht er täglich auf Elbtour. Wer mitsegeln möchte, kann ab sofort unter NDR.de/903 Tickets erhalten. 
 
Zu insgesamt acht Törns sticht die „Regina Maris“ in See. Drei Fahrten gibt es am Freitag, den 10. Mai, und vier Fahrten am Sonnabend, den 11. Mai. Zur Abschlussfahrt laden NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ am Sonntag, den 12. Mai, ein. Abfahrt ist jeweils am Brandenburger Hafen.

Für Live-Musik an Deck, die auch zum Mitsingen einlädt, sorgt das Allround-Talent Claas Vogt. Mit an Bord ist außerdem NDR 90,3 Moderator Stephan Hensel, der selbst leidenschaftlicher Wassersportler ist.

Tickets für die Törns sind ab 22 Euro erhältlich. Weitere Infos gibt es unter NDR.de/903.

Direkt vorm Alten Elbtunnel sind NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ in diesem Jahr mit einem neuen Konzept vor Ort. Täglich ab 10 Uhr laden sie auf den Landungsbrückenvorplatz ein. Besucherinnen und Besucher können an verschiedenen Stationen erleben, wie Radio und Fernsehen entsteht, und mit Programmverantwortlichen, Redakteuren und Moderatoren ins Gespräch kommen. In den Abendstunden steht die Live-Musik im Mittelpunkt.

Die Fahrtzeiten der „Regina Maris“ in der Übersicht:

Freitag, 10. Mai
Tour 1 | 13 – 15 Uhr (während der Einlaufparade)
Tour 2 | 16 – 19 Uhr
Tour 3 | 20 – 22 Uhr

Sonnabend, 11. Mai
Tour 4 | 10 – 12 Uhr
Tour 5 | 13 – 16 Uhr
Tour 6 | 17 – 19 Uhr
Tour 7 | 20 – 23.30 Uhr (während des Feuerwerks)

Sonntag, 12. Mai
Tour 8 | 10 – 13 Uhr

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Tierärzte in ihrer Verantwortung für Tier, Mensch und Umwelt

aktuell laufende 19. internationale Tierärztetagung der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) in Göttingen von Veterinären*innen sehr gut besucht. Es gibt noch Kapazitäten weiterlesen…

Die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) aus dem münsterländischen Steinfurt-Burgsteinfurt führt bereits zum 19. Mal in Göttingen die bedeutendste Tagung im deutschsprachigen Raum für Tierärztinnen und Tierärzte in der Betreuung von Rinder- und Schweinebetrieben durch. Die internationale AVA-Veranstaltung steht unter dem Tagungsmotto: Tierärztliche Bestandsbetreuung im Rinder- und Schweinebetrieb – Tierärztin und Tierarzt in ihrer Verantwortung für Tier, Mensch und Umwelt.
 
Die insgesamt 4-tägige Fachtagung der Veterinärmedizin beschäftigt sich intensiv mit wichtigen tierärztlichen Themen, die die Präventivtiermedizin in den Vordergrund stellt. Tierwohl, Tierschutz, Verbraucherschutz und einen probaten Arzneimitteleinsatz kranker Tiere sind die Themen, die die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) aufgreift, damit es den Tieren „gut geht“ und Verbraucher sorgenfrei und ohne gefährliche Keime und Arzneimittelrückstände Nahrungsmittel konsumieren können. Eine Thematik, die aktueller nicht sein kann.
„Der Tierarzt hat heute primär die Aufgabe gesunde Tiere gesund zu erhalten“, so formuliert es der Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA), Ernst-Günther Hellwig, selbst Fachtierarzt und Agrarwissenschaftler.
Über 20 Workshops zur Rinder- und Schweinegesundheit begleiten die hochkarätige Tierärztetagung. „Damit sollen die persönlichen Fortbildungsinteressen der Tierärztinnen und Tierärzte individuell berücksichtigt werden“, so Hellwig. Mit diesem einmaligen Angebot tierärztlicher Fortbildungen im deutschsprachigen Raum können die Veterinäre „ihr eigenes Fortbildungsprogramm“ zusammenstellen.
Über 40 hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland beleuchten mit ihren praxisrelevanten Beiträgen auf der 4-tägigen Veranstaltung u.a. Tiergesundheit, Antibiotikareduktion und Resistenzminderung, Haltung, Fütterung, Tierwohl, Präventivmedizin, Tier- und Verbraucherschutz, landwirtschaftliches Management für Tierärzte*innen und vieles mehr, um den Veterinären*innen moderne Anregungen nach neuester tiermedizinischer und landwirtschaftlicher Wissenschaft zur Betreuung der Tierbestände mit auf den Weg zu geben. Auch neue relevante Gesetze, die die Arbeit der Veterinär betreffen, wie das Arzneimittelgesetz (AMG) und die Tierärztliche Hausapothekenverordnung (TÄHAV) stehen auf der Tagesordnung.
Die jährlich stattfindenden AVA-Haupttagungen haben bei Tierärztinnen und Tierärzten einen sehr hohen Stellenwert, denn hier wird für die Praxis Know how zum Wohle der Tiere und dem Verbraucherschutz praxisnah diskutiert. Keine andere Tierärzteveranstaltung im deutschsprachigen Raum greift so intensiv praxisnahe Fortbildungen mit themenübergreifenden Beiträgen zur modernen tierärztlichen Betreuung von Tierbeständen auf. Mittlerweile sind die Haupttagungen ein absolutes Muss für den Tierarzt*in der Nutztiermedizin.
Weitere Informationen der 19. AVA-Haupttagung sind auf der Homepage der Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) unter www.ava1.de veröffentlicht. Gerne können Tierärzte*innen auch noch unangemeldet direkt ins Tagungshotel Freizeit IN in Göttingen anreisen. Das AVA-Tagungsbüro weist niemanden ab. Übernachtungsplätze stehen auch noch zur Verfügung.
Zur Information:  Die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA), mit Sitz im münsterländischen Steinfurt-Burgsteinfurt, ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, dass die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.
»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern – gemäß dem AVA-Leitsatz: AVA-Fortbildungen helfen, den Arzneimittel- und Antibiotikaeinsatz auf ein Minimum zu reduzieren. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten« Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Steinfurt-Burgsteinfurt
 
Ernst-Günther Hellwig 
Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) EG Hellwig
Wettringer Straße 10, Steinfurt-Burgsteinfurt 
fon: +49-(0)2551- 7878   fax: +49-(0)2551-83 43 00 
info@ava1.de        www.ava1.de
 
 
 

Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.
»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten.«
Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Steinfurt-Burgsteinfurt

Kontakt
Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA)
EG Hellwig
Wettringer Str. 10
48565 Steinfurt
02551-7878
post@ava1.de
http://www.ava1.de

Pressemitteilungen

Internationale AVA-Tierärztefortbildung in der Nutztiermedizin vom 27. – 30.3.2019

Auch die Tiermedizin ist im stetigen Wandel und so verändern sich selbstverständlich die Ansprüche an die tierärztliche Versorgung der Rinder- und Schweinebetrieben. weiterlesen…

Auch die Tiermedizin ist im stetigen Wandel und so verändern sich selbstverständlich die Ansprüche an die tierärztliche Versorgung von Rinder- und Schweinebetrieben. Der Tierarzt und die Tierärztin sind in der modernen tierärztlichen Betreuung von Nutztieren hauptsächlich dafür verantwortlich, dass die Tiere erst gar nicht erkranken. Diese so genannte Präventivtiermedizin sorgt letztendlich für mehr Tierschutz, Tierwohl und auch Verbraucherschutz, denn die betreuten Tiere werden weniger krank und benötigen deshalb kaum noch Arzneimittel und Antibiotika. Die Tiergesundheit ist das höchste Gut eines jeden landwirtschaftlichen Betriebes, und man kann heute ganz klar die Aussage treffen: Einen solch hohen Gesundheitsstatus wie heutzutage hatten unsere landwirtschaftlichen Nutztiere bisher nie erreicht. 
Da Tiermedizin und Landwirtschaft stets im Wandel sind, sind Fortbildungen für Tierärzte*innen äußerst wichtig, um auf dem Stand der tiermedizinischen und landwirtschaftlichen Wissenschaften zu bleiben. Solche Fortbildung bietet die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) im münsterländischen Steinfurt-Burgsteinfurt seit fast nunmehr 20 Jahren an. Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) ist der studierte Fachtierarzt und Agrarwissenschaftler Ernst-Günther Hellwig, der aufgrund seiner Ausbildung Landwirtschaft und Tiermedizin miteinander verbindet, um moderne Veterinäre zu „Managementbegleitern“ der Landwirte fortzubilden. „AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel und Antibiotika einsparen“, so AVA-Chef Hellwig.
Vom 27. bis 30. März findet in Göttingen im Hotel Freizeit In die 19. Internationale AVA-Haupttagung mit dem Generaltitel „Bestandsbetreuung im Rinder- und Schweinebetrieb – Tierärztin und Tierarzt in ihrer Verantwortung für Tier, Mensch und Umwelt“, statt. Hier werden in den vier Fortbildungstagen den Nutztierärzten*innen in den Sektionen „Rind“ und „Schwein“ Fortbildung vom Feinsten geboten. Am Donnerstagabend steht in Vertretung von Agrarministerin Julia Klöckner der parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel zu Themen wie z.B. Tierwohl, Tiergesundheitsversorgung, der Ferkelkastration mit Isofluran, Tierseuchenbekämpfung, Tiergesundheitsgesetzgebung, der Tierärztliche Hausapothekenverordnung (TÄHAV) etc. Rede und Antwort. Die AVA erwartet eine sehr spannende Diskussion. Wichtig für die AVA ist die Praxisnähe der Themen, damit die teilnehmenden Tierärzte*innen sofort das „Diskutierte“ und die neuen „Facts“ in die Praxis umsetzen können – zum Wohle unserer Nutztiere!  
Alle Programminformationen und Co. zum AVA-Event gibt es auf der AVA-Homepage unter www.ava1.de  
Zur Information: Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.
 
»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten. AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel einsparen!« Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Steinfurt, Burgsteinfurt
 
Ernst-Günther Hellwig 
Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) EG Hellwig
Wettringer Straße 10 –  D 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt
fon: +49-(0)2551- 7878   fax: +49-(0)2551-83 43 00 
info@ava1.de        www.ava1.de
 
 

Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.
»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten.«
Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Steinfurt-Burgsteinfurt

Kontakt
Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA)
EG Hellwig
Wettringer Str. 10
48565 Steinfurt
02551-7878
post@ava1.de
http://www.ava1.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin sind mit ihrer 15. Sommertour im Land unterwegs

Die Sommertour von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin ist in diesem Jahr zum 15. Mal unterwegs. weiterlesen…

NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin starten auch in diesem Jahr in die Sommertour und das zum 15. Mal und quer durch Schleswig-Holstein. Beide NDR Programme holen dann wieder erstklassige Live-Acts auf die große Bühne. Im Gepäck: Die immer aufregende Stadtwette. Die Moderatoren Vèrena Püschel, Horst Hoof, Julian Krafftzig und Jan Bastick führen durch die vielfältigen Bühnenshows.

Zum Kick-Off geht es am Sonnabend, 6. Juli, nach Büsum. Das Finale findet wieder im HANSA-PARK statt (Sonnabend, 24. August). Am Sonnabend, 13. Juli, sind die NDR Programme NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin in Großenbrode zu Gast. Weiter geht’s mit dem ganzen NDR Tross am Sonnabend, 20. Juli, nach Elmshorn. Eine Woche später (Sonnabend, 27. Juli) kommen NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin nach Neumünster. Eine fröhliche Stadtwette steht am Sonnabend, 3. August, auch in St. Peter-Ording an. Am Sonnabend, 10. August, gastiert die Sommertour in Bad Oldesloe. Letzte Station vor dem Finale an der Ostsee ist Amt Süderbrarup am Sonnabend, 17. August.

Die Stadtwetten werden wie immer am Montag vor der jeweiligen Veranstaltung vom NDR bekannt gegeben. Rund fünf Tage haben die Einwohnerinnen und Einwohner dann Zeit, sich auf die Lösung der NDR Aufgabe vorzubereiten. Am Sommertour-Abend zeigt sich schließlich, ob die Mühe auch von Erfolg gekrönt sein wird – oder ob NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin die Stadtwette gewinnen. In Büsum und beim Finale treten die Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter der Sommertour-Orte 2019 direkt gegeneinander an. Der Gesamtsieger der Sommertour gewinnt dann für den ganzen Ort einen Tag freien Eintritt im HANSA-PARK für alle Einwohnerinnen und Einwohner.

Das NDR Bühnenprogramm beginnt immer ab 18.00 Uhr. Welche Live-Acts in welchem Ort auftreten werden, geben die Programme noch bekannt. Hier laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren, und so viel kann verraten werden: Es wird hochkarätig! Der Eintritt zu den NDR Veranstaltungen ist natürlich kostenfrei.

Ein richtig großes Thema sind die NDR Sommertour-Orte natürlich auch in Radio, Fernsehen und Online. NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin berichten aus den Orten, begleiten die Wettteilnehmer bei ihren Vorbereitungen zur Stadtwette und übertragen am Sommertour-Abend die Wetten live in den Programmen. Auf ndr.de/sh und in der kostenlosen NDR Schleswig-Holstein App gibt es darüber hinaus durchgehend aktuelle Berichte, Fotogalerien und Videos.

Alle Orte der NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin Sommertour 2019 im Überblick:

Sonnabend, 6. Juli
Kick-Off in Büsum, Watt-Tribüne
Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Sonnabend, 13. Juli
Großenbrode, Konzertwiese am Südstrand
Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Sonnabend, 20. Juli
Elsmhorn, Südufer
Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Sonnabend, 27. Juli
Neumünster, Großflecken
Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Sonnabend, 3. August
St. Peter-Ording, Erlebnispromenade beim Dünen-Hus
Moderation: Vèrena Püschel und Julian Krafftzig

Sonnabend, 10. August
Bad Oldesloe, Parkplatz Exer
Moderation: Vèrena Püschel und Julian Krafftzig

Sonnabend, 17. August
Amt Süderbrarup, Marktplatz
Moderation: Vèrena Püschel und Jan Bastick

Sonnabend, 24. August
Sommertour-Finale im HANSA-PARK Sierksdorf
Moderation: Vèrena Püschel und Horst Hoof

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Grundlagen der Online-PR: Vorteile, Nutzungsmöglichkeiten und Strategien

Online-PR ist umfassende digitale Kommunikation, die auf den Dialog und Interaktion mit der Öffentlichkeit ausgerichtet ist und nützliche Informationen mit Mehrwert bietet. Online-PR ist dabei mehr als die Übertragung klassischer PR in die digitalen Medien, sondern unterscheidet sich grundlegend in Zielsetzung, Aufbereitung der Inhalte und Kommunikation. Die Gegenüberstellung der klassischen PR mit den Möglichkeiten der Online-PR verdeutlicht, dass die Öffentlichkeitsarbeit im Internet eine eigenständige Disziplin mit ganz neuen Herausforderungen für die gesamte Unternehmenskommunikation darstellt. Online-PR bietet vielfältige Möglichkeiten für Unternehmen die auch mit einfachen Mitteln und Ressourcen zu erreichen sind.

Online-PR ist zielgruppenorientierte digitale Kommunikation mit Mehrwert

Menschen suchen im Internet besonders nach relevanten Inhalten, die ihnen einen Mehrwert bieten, Fragen beantworten und Probleme lösen. In der Online-PR nehmen Unternehmen einen „Perspektivenwechsel“ vor und ergänzen Unternehmensinformationen mit interessanten, nützlichen und unterhaltsamen Informationen. Die Bandbreite an Inhalten in der Online-PR geht weit über die Möglichkeiten der klassischen PR hinaus. In der Online-PR verschmelzen die Grenzen zwischen Public Relations, Content Marketing, Social Media und SEO, um eine ganzheitliche Unternehmenskommunikation zu erreichen.

Online-PR ist darauf ausgerichtet mit relevanten Informationen auf sich aufmerksam zu machen, Vertrauen zu schaffen, die Reputation zu erhöhen und die Kundenbindung zu unterstützen. Besonders gut funktionieren hilfreiche und nützliche PR-Inhalte, wie beispielsweise Praxisanleitungen, Fallbeispiele, Problemlösungen, Expertentipps, Interviews und Storytelling. Qualitativ hochwertige Inhalte sind auch in der Online-PR die Währung für Erfolg.

Die Vorteile der Online-PR

Das sind die Vorteile der Online-PR:

– Veröffentlichungen im Internet können von den Unternehmen selbst in die Hand genommen werden.
– Es besteht keine Abhängigkeit mehr von Journalisten als „Gatekeeper“.
– In der Online-PR gibt es nicht nur „Breaking News“, sondern auch Nischen-Themen finden Beachtung.
– Auch kleine Unternehmen können ihre Unternehmens-News im Internet veröffentlichen und wahrgenommen zu werden.
– Mit Online-PR können Interessenten und die Zielgruppe direkt adressiert werden.
– Auch Journalisten recherchieren im Internet und können so auf Online-PR-Themen aufmerksam werden.

Was ist der Unterschied zwischen Online-PR und klassischer PR?

Beide PR-Strategien haben das Ziel, Neuigkeiten bekannt zu machen, doch sind die Unterschiede größer als die Gemeinsamkeiten:
– Zielgruppenansprache: Die Online-PR adressiert die Öffentlichkeit und insbesondere die Zielgruppe, statt sich nur auf die Kommunikation mit der Presse zu beschränken.
– Aufbereitung der Inhalte: Während die klassische PR im Wesentlichen „Breaking News“ transportiert, gibt es in der Online-PR keine Beschränkung für Themen und Inhalte, so dass auch Nischenthemen sichtbar sind. Art der Kommunikation: In der Online-PR findet eine direkte Kommunikation mit der Zielgruppe statt.

PR-Inhalte selbst in den Online-Medien und Suchmaschinen sichtbar machen

Eine der größten Aufgaben der Online-PR ist es PR-Botschaften auch außerhalb der eigenen Websites sichtbar zu machen und für Reichweite zu sorgen. Online-Pressemitteilungen transportieren als fertiges Leseformat die Themen und Inhalte ins Internet und können auf Online-Medien wie Presseportalen, Fachportalen, Branchenblogs, Social Media sowie Experten- und Content-Netzwerken selbst veröffentlicht werden.

Durch die nutzerorientierte Aufbereitung werden Online-Pressemitteilungen in den Suchmaschinen von den Zielgruppen gefunden. Die größte Suchmaschine Google macht Online-Pressemitteilungen in der Google-Suche, den Google-News, der Google-Bildersuche und bei Google My Business sichtbar. Auch 67,2 Prozent der Journalisten nutzen Google als Quelle für ihre Recherchen (Studie “ Journalistische Recherche im Netz“ vom Verlag Rommerskirchen).

Der PR-Distributionsservice PR-Gateway unterstützt Unternehmen bei der effizienten Umsetzung ihrer Online-PR und bringt PR-Botschaften im Format „Online-Pressemitteilung“ auf News-Portale und in die Social Media.

Online-PR und Social Media – Der perfekte Mix für PR-Kampagnen

Zur Kommunikationsstrategie der Online-PR gehören auch die sozialen Netzwerke. Damit können die Communitys und neue Zielgruppen direkt erreicht werden. Damit der Dialog in den Social Media gelingt, sollten folgende Tipps beachtet werden:
– PR-Botschaften sollten auf unterschiedliche Social-Media-Posts aufgeteilt werden, damit diese von den Lesern besser wahrgenommen werden können.
– Abwechslungsreiche Inhalte mit variantenreichen Posts, unterschiedlichen Kommentaren und Bildern bieten Themenvielfalt für die Communitys.
– Die PR-Inhalte sollten für die jeweiligen Social Media individuell aufbereitet werden, um die Zielgruppe gezielt zu erreichen.
– Auf Likes, Shares und Kommentar sollte zeitnah reagiert werden.

Leitfaden Online-PR: Strategien erfolgreich anwenden

Der kostenlose Leitfaden “ Was ist Online-PR? – Vorteile, Nutzungsmöglichkeiten und Strategien“ zum Download bietet viel Informationen und Tipps, damit Online-PR als Baustein innerhalb der digitalen Kommunikationsstrategie gelingt.

Zum Grundlagenbeitrag:

Was ist Online-PR? – Vorteile, Nutzungsmöglichkeiten und Strategien

Über ADENION / PR-Gateway:

Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen, Agenturen und Blogger bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien. Mit Blog2Social, PR-Gateway und Influma stehen zeitgemäße und leistungsfähige Tools für die Online-Kommunikation zur Verfügung.

Der Online-Service PR-Gateway bietet die Distribution von Pressemitteilungen, Fachartikeln und Unternehmens-News an ein PR-Netzwerk aus Online-Medien, Redaktionen, Journalisten, Dokumenten-Netzwerken, Google My Business, Blogs sowie Social Media in einem Veröffentlichungsprozess. PR-Gateway beliefert über ein intelligentes Versandsystem die passenden Fach- und Regionalportale anhand von Kategorieauswahl und Mandanteneinstellung, von regional bis weltweit. Über Premium-Dienste können außerdem weitere renommierte Fachportale sowie Redaktionen namhafter Fachpublikationen und Online-Magazine erreicht werden. Die Online-Nachrichten erreichen nicht nur Medienkontakte, sondern vor allem auch Kunden und Interessenten direkt.
PR-Gateway bringt PR-Botschaften in die Medien und kann die Sichtbarkeit und Reichweite in den Suchmaschinen erheblich steigern. Weitere Informationen und kostenloser Test: https://www.pr-gateway.de

Firmenkontakt
ADENION GmbH / PR-Gateway
Monika Zehmisch
Merkatorstraße 2
41515 Grevenbroich
49-2181-7569140
presseinfo@pr-gateway.de
https://www.pr-gateway.de

Pressekontakt
ADENION GmbH / PR-Gateway
Monika Zehmisch
Merkatorstraße 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-140
+49 2181 7569-199
monika.zehmisch@adenion.de
https://www.pr-gateway.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.