Tag Archives: Pressemitteilungen

Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Amatara Wellness Resort feiert triple Award-Gewinn mit ‘Wellness Fly Free’ Promotion

Offenbach, Phuket, Januar 2018 – Zur Feier des dreifach-Award-Gewinns, im Rahmen der jährlichen Preisverleihung ‚World Luxury Hotel Awards‘, freut sich das Amatara Wellness Resort eine ‚Wellness Fly Fee‘ Promotion bekanntzugeben. Das Luxushotel freut sich über die Auszeichnungen als regionaler Sieger in der Kategorie “Luxury Holistic Retreat”, kontinentaler Sieger im Bereich “Luxury Wellness Retreat” und globaler Sieger in der Sparte “Luxury Healing Retreat”.

“Wir fühlen uns geehrt und sind hoch erfreut mit insgesamt drei dieser prestigeträchtigen Awards ausgezeichnet worden zu sein“, kommentiert Athipat Jitchaiwat, Director of Sales & Marketing des Amatara Wellness Resorts, der während der Galaveranstaltung im Namen des Luxushotels die Awards entgegen nahm. „Diese Auszeichnungen bestätigen uns darin, auf dem richtigen Weg zu sein, hinsichtlich unserer Mission, Asiens führendes Luxus-Wellness Resort im Bereich ganzheitlichen Wellbeings zu werden.”

Zur Feier des dreifachen Award-Gewinns präsentiert das Amatara Wellness Resort seine ‘Wellness Fly Free’ Promotion die bis zum 25. Dezember 2018 gilt. Gäste, die ein mindestens fünftägiges Wellness Programm in der Zimmerkategorie „Pool Pavilion“ (oder höher) buchen, bekommen ihren Flugpreis bis zu einem Maximalwert von 20.000 Thailändischen Bath (entspricht ca. 520 €) rückerstattet. Die Rückerstattung ist pro Aufenthalt mit Wellness Package für ein beliebiges Hin- und Rückflugticket zum/vom Phuket International Airport einlösbar. Der Promotion Code ‘WELLNESS FLY FREE’ muss bei Direktbuchung oder Buchung über ein Reisebüro angegeben werden.

Das Amatara Wellness Resort ist Phukets erstes und einziges Luxus-Wellness Resort mit Fokus auf ganzheitliche und innovative Wellbeing-Konzepte. Das Haus hat neue Maßstäbe gesetzt, im Bereich lebensverbessernder Wellness-Erfahrungen, eingebettet in eine ruhige und luxuriöse Resort-Umgebung. Zielsetzung ist es, den Gästen zu einem neuen Level an Wohlbefinden zu verhelfen und Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen. Dies wird erreicht durch gesunde Ernährung, sportliche Aktivitäten und wohltuende Wellness-Behandlungen. Die besondere Wertschätzung der Gäste genießen die Wellness Packages des Hauses. Von Gewichtsreduktion über Anti-Ageing bis hin zu einem aktiveren Lebensstil oder totaler Entspannung unterstützen diese Komplettpakete effektiv ein spezifisches Wellness-Ziel. Zusätzlich ist das Amatara Wellness Resort bekannt für sein innovatives und einzigartiges Thai Hamam Treatment, das die Highlights der Wellness-Urlaube zweier Kontinente in einer Behandlung vereint. Neben dem naturheilkundlichen Ansatz findet man im Amatara Wellness Resort aber auch Medical Wellness-Konzepte im Sinne klassischer Schulmedizin. So ist das Haus beispielsweise eine Kooperation mit dem Brain Health Institute of Bangkok Hospital Phuket eingegangen. Gemeinsam haben das Institut und das Luxushotel, in Form des Brain Health Enhancement-Programms, ein zukunftsweisendes Konzept zur Prävention von Alzheimer und Demenz entwickelt.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten sind über http://www.amataraphuket.com/ verfügbar. Reservierungsanfragen können direkt an das Reservierungsteam des Amatara Wellness Resorts gerichtet werden unter: reservations.phuket@amataraphuket.com.

Über die World Luxury Hotel Awards:

Etabliert seit 2006, bilden die World Luxury Hotel Awards das Nonplusultra der Auszeichnungen für die internationale Luxushotellerie und bieten weltweite Anerkennung. Die Sieger werden gleichermaßen von Gästen, Reisenden sowie Schlüsselpersonen der Branche gewählt. Über 300.000 Reisende wählen jährlich, während der vierwöchigen Voting-Phase, die Sieger. Luxushotels können sich für die World Luxury Hotel Awards bewerben, indem sie sich für die Kategorien eintragen, die ihren Alleinstellungsmerkmalen und der jeweiligen Destination entsprechen.

Über das Amatara Wellness Resort:

Als erstes und einziges Luxus-Destination Spa auf Phuket (Thailand) bietet das luxuriöse Amatara Wellness Resort seinen Gästen eine Auswahl zwischen acht ganzheitlichen Wellness-Programmen: Amatara Detox, Weight Management, Amatara Active, Spa Revive, Amatara Connect, Amatara Yoga, Holistic Anti-Aging und Bespoke Wellness. Mit dem exklusiv entworfenen Thai Hamam Erlebnis, das die traditionellen türkischen und marokkanischen Badepraktiken mit den Weisheiten der thailändischen Spa-Therapien vereint, setzt das Amatara Wellness Resort neue Maßstäbe. Gelegen in einer ruhigen und idyllischen Bucht im Südosten der Insel und umgeben von einer atemberaubenden Kulisse verfügt das Resort über 105 Wohneinheiten, darunter 48 Suiten, 22 Pavillons und 35 Pool Villen – alle mit einzigartigem Meerblick. Drei Restaurants mit asiatischer sowie internationaler Küche, ein Infinity Pool, direkter Strandzugang, Kinderclub und eine Vielzahl an angebotenen Sport- und Freizeitmöglichkeiten runden das Angebot ab. Der Phuket International Airport liegt 45 Kilometer und Phuket Town 10 Kilometer vom Resort entfernt.

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an:

Lobster Experience GmbH & Co. KG
Starkenburgring 12
63069 Offenbach | Germany
Christiane Landgraf
fon +49 69 83 00 675 24
christiane@lobster-experience.com

Bücher/Zeitschriften Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

KRIM – Notizen zu einer Reise im Herbst 2017

Im März 2014 löste sich die Krim aus ihrer seit 1954 geltenden territorialen Zugehörigkeit zur Ukraine und schloß sich der russischen Föderation an. Dies war der Moment, in welchem die seit Ende des zweiten Weltkrieges international nicht sonderlich beachtete Halbinsel in den Fokus der Aufmerksamkeit rückte und seitdem einen festen Krisenbestandteil in der täglichen Nachrichtenflut bildet.

Was aber ist auf der Krim eigentlich los? Wer lebt dort? Und wie lebt man dort? Fand dort 2014 eine Annexion statt, wie im Westen behauptet? Oder war es eine selbstbestimmte Entscheidung der Bevölkerung, wie von Seiten Rußlands immer wieder betont wird? Beim zweiten Hinschauen ergeben sich so vielfältige Unklarheiten und Widersprüchlichkeiten über die derzeitigen Verhältnisse, daß die Autorin von einigen Monaten auf die Krim reiste, um sich selbst ein Bild von den dortigen Lebensumständen zu machen.

Was sie vorfand, war nicht nur eine erstaunlich andere Realität, als die in den westlichen Medien vermittelte, sondern auch eine Konfrontation mit der deutschen Geschichte, wie sie in der Bundesrepublik in dieser Form schon lange nicht mehr präsent ist. Diese vielfältigen Eindrücke sind in dem nun vorliegenden Buch zusammengefasst und vermitteln einen neuen und anderen Blick auf die Region am Schwarzen Meer.

„KRIM – Notizen zu einer Reise im Herbst 2017“ Autorin: Katharina Füllenbach

Paperback 16,90 €

Seitenanzahl: 140 ISBN: 978-3-7439-7674-0

ab sofort online bestellbar oder im stationären Handel oder direkt bei https://tredition.de/buchshop/

 

 

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Recht/Gesetz/Anwalt

Aufbewahrungsfristen für Patientenakten laufen im Dezember aus

Praxen und Kliniken bereiten Archivräumung nach Bundesdatenschutzgesetz vor

Bremen, 18. Dezember 2017 – Die Zeit um den Jahreswechsel nutzen viele medizinische Einrichtungen, um ihre Archive von Akten und Röntgenfilmen zu befreien, die nicht mehr länger aufbewahrt werden müssen. Denn am 1. Januar 2018 ist die 10-jährige gesetzliche Aufbewahrungspflicht für Patientenakten und Röntgenfilme abgelaufen, die vor 2008 erstellt wurden. Die nun anstehende Entsorgung muss gemäß Kreislaufwirtschafts- und Bundesdatenschutzgesetz organisiert werden. Denn die vertraulichen Patientendaten – sowohl von Mensch als auch Tier – unterliegen bis zur sicheren Vernichtung der Schweigepflicht. Die Schmidt + Kampshoff GmbH betreut auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl an Medizinern bei der jährlichen Archivräumung. Das hanseatische Unternehmen hat sich auf maßgeschneiderte Entsorgungs- und Archivierungslösungen sowohl für Krankenhäuser als auch Arztpraxen spezialisiert. Während Kliniken meist den Komplettservice mit Archivräumung und Entsorgung nutzen, sortieren Arztpraxen alte Akten häufig selbst aus – je nach Menge mithilfe von Datensicherheitsbehältern (DSB) oder der Röntgenfilm-Box für Kleinmengen.
„Gerade in ärztlichen Praxen ist Platz in Aktenschränken oder -regalen ein rares Gut, weshalb die jährliche Archivpflege unverzichtbar bleibt. Viele Ärzte nutzen dafür den Jahreswechsel und sortieren gemeinsam mit dem Praxisteam alte Unterlagen aus. Wir von Schmidtentsorgung stellen dafür die passenden Datensicherheitsbehälter zur Verfügung. Bei kleineren Mengen an Röntgenbildern, wie sie meist in Arztpraxen anfallen, haben sich unsere handlichen Röntgenfilm-Boxen bewährt“, erläutert Monica Calvo Moreno, Datenschutzbeauftragte von Schmidt + Kampshoff. „Als Entsorgungsfachbetrieb stehen wir bei allen Fragen rund um die Archivpflege beratend und helfend zur Seite. So ist zwar bekannt, dass Patientenakten 10 Jahre nach der letzten Behandlung entsorgt werden können, jedoch gibt es häufig noch Unsicherheiten bei den enthaltenen Röntgenfilmen. Hier erreichen uns Fragen wie: Sind Röntgenaufnahmen von Kindern länger aufzubewahren als die von Erwachsenen? Können Röntgenbilder von Tieren mit deren Tod vernichtet werden? Dürfen digitalisierte Aufnahmen schon eher entsorgt werden? Oder auch: Warum sind Röntgentherapie-Aufnahmen mit 30 Jahren so deutlich länger aufzubewahren?“

Schmidt + Kampshoff berät medizinische Einrichtungen umfassend und kostenfrei zur ordnungsgemäßen Entsorgung von Röntgenfilmen und Patientenakten. Als anerkannter Betrieb gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) entsorgt Schmidtentsorgung nach den höchsten Datenschutzgrundsätzen in Deutschland und auch den ab Mai 2018 geltenden Forderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung. Röntgenfilme, deren Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, werden in der eigenen Entsorgungsanlage in Rhede nach DIN SPEC 66399-3 (Schutzklasse 1, 2; Sicherheitsstufe P3, P4, F1) vernichtet. Enthaltene Wertstoffe führt das Unternehmen umweltgerecht in den Wirtschaftskreislauf zurück.

Weiterführende Informationen zur Entsorgung von Röntgenfilmen und Patientenakten finden Sie unter www.schmidtentsorgung.de. Die Röntgenfilm-Box für bis zu 20 kg Röntgenbilder kann unter www.x-raycycling.de kostenfrei bestellt werden.
Kontakt: Monica Calvo Moreno, Schmidt + Kampshoff GmbH, Georg-Henschel-Str. 1, 28197 Bremen, Tel.: 0421 835 444 0, Fax: 0421 835 444 11, E-Mail: monica.calvo-moreno@schmidtentsorgung.de
Pressekontakt: Katrin Sturm, Agenda 17. Agentur für Public Relations, Dittrichring 17, 04109 Leipzig, Telefon: +49 341 980 90 90, Telefax: +49 341 980 89 17, E-Mail: info@agenda17.de
Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Recht/Gesetz/Anwalt

Röntgenfilm-Box zur Entsorgung von Kleinmengen

Schmidtentsorgung vereinfacht kostenfreie Bestellung mithilfe eines neuen Online-Bestellsystems

Bremen, 23. November 2017 – Obgleich jedes Jahr viele human- und veterinärmedizinische Einrichtungen auf die digitale Röntgentechnik umstellen, lagern noch immer unzählige analoge Röntgenbilder in ärztlichen Archiven. Hintergrund: Das Gesetz schreibt eine Aufbewahrungsfrist von mindestens 10 Jahren vor. Die anschließende Entsorgung kostet Ärzte und Mitarbeiter im meist hektischen Praxisalltag wertvolle Zeit – zu Lasten der Patientenversorgung. Deshalb hat die Schmidt + Kampshoff GmbH, zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb aus Bremen, ihren Entsorgungsservice um eine komfortable Kleinmengenlösung erweitert. Gerade Arztpraxen mit häufig nur geringen Mengen an Röntgenfilmen erhalten mit dem sogenannten X-Raycycling-Service eine schnelle, kostenfreie und datenschutzkonforme Entsorgungslösung: Die Röntgenfim-Box, die etwa 20 Kilogramm Röntgenfilme fasst. Dank eines neuen, vereinfachten Bestellsystems über www.x-raycycling.de können Ärzte und Unternehmen die kostenfreie Box nun in wenigen Sekunden bestellen.

„X-Raycycling ist ein Produkt, das aus unserer über 30-jährigen Erfahrung in der zertifizierten Röntgenfilmentsorgung resultiert: Viele Ärzte müssen sich mit der ordnungsgemäßen Entsorgung von kleineren Mengen an Röntgenbildern auseinandersetzen. Durch die immensen Dokumentations- und Verwaltungsaufgaben fehlt dafür aber schlichtweg die Zeit. Überfüllte Archive und ein erschwerter Zugriff auf Patientendaten sind die Folge. Um dem entgegenzuwirken und wertvolle Rohstoffe in den Wirtschaftskreislauf zurückzuführen, haben wir mit X-Raycycling eine deutschlandweit flächendeckende Entsorgungslösung für kleinere Mengen an alten Röntgenfilmen entwickelt“, erläutert Monica Calvo Moreno, Datenschutzbeauftragte und Vertriebsleiterin von Schmidtentsorgung, den neuen Service. „Die Bestellung der Röntgenfilm-Box über unsere neue Website www.x-raycycling.de ist nun so schnell und einfach möglich, dass sie von jeder Praxismitarbeiterin und jedem Praxismitarbeiter mit ein paar Klicks erledigt werden kann“, betont Calvo Moreno weiter.

Nach Angabe der Kontaktdaten sowie der gewünschten Anzahl an Röntgenfilmboxen – es können auch mehrere kostenfrei bestellt werden – liefert Schmidt + Kampshoff die Box innerhalb von zwei bis maximal drei Werktagen an. Anschließend kann sie befüllt und mit mitgelieferten Plomben verschlossen werden. Zum Wunschtermin holt Schmidtentsorgung die volle Box dann zur datenschutzkonformen Entsorgung ab. Die enthaltenen Filme werden in der eigenen Anlage des Unternehmens in Rhede nach DIN SPEC 66399-3 vernichtet. Für größere Mengen an Röntgenbildern, digitale Röntgenfilme und Patientenakten bietet Schmidt + Kampshoff ebenfalls zertifizierte Entsorgungslösungen an. Auch die externe Aktenarchivierung in Hochsicherheitsarchiven gehört seit diesem Jahr zum Portfolio des Entsorgers.

Weiterführende Informationen zur Entsorgung von Röntgenfilmen unter www.x-raycycling.de und www.schmidtentsorgung.de.

Kontakt: Monica Calvo Moreno, Schmidt + Kampshoff GmbH, Georg-Henschel-Str. 1, 28197 Bremen, Telefon: +49 421 835 444 0, Telefax: +49 421 835 444 11, E-Mail: monica.calvo-moreno@schmidtentsorgung.de

Pressekontakt: Katrin Sturm, Agenda 17. Agentur für Public Relations, Dittrichring 17, 04109 Leipzig, Telefon: +49 341 980 90 90, Telefax: +49 341 980 89 17, E-Mail: info@agenda17.de

Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Nepal zurück auf der touristischen Landkarte

Was erwartet Touristen zwei Jahre nach dem Erdbeben? Gebeco Partner im Interview

Kiel, 20.10.2017. Vor dem verheerenden Erdbeben im April 2015 war Nepal bekannt für seine geheimnisvollen Naturwunder, gewaltigen 7- und 8-Tausender, die herzliche Gastfreundschaft und eines der artenreichsten Großwildgebiete der Erde. Das Erdbeben verdrängte diese Bilder. Die Zerstörung durch das Beben rückte in den Vordergrund und der Tourismus brach fast vollständig ein. Jetzt erholen sich die Gästezahlen langsam. Auch der Kieler Reiseveranstalter Gebeco verzeichnet einen Aufwärtstrend. Wie sich der Tourismus in Nepal aktuell entwickelt, berichtet Bharat Basnet, Geschäftsführer der Gebeco PartnerAgentur vor Ort in Kathmandu und Pionier für einen umweltfreundlichen und nachhaltigen Tourismus in Nepal.

Welche Folgen hatte das Erdbeben 2015 für den Tourismus?

Nach dem Erdbeben im April 2015 sind die Besucherzahlen für Nepal extrem stark zurück gegangen. Das war für uns besonders schade, da gerade die Haupttourismus-Ziele überhaupt nicht vom Erdbeben betroffen waren,“ erinnert sich Bharat Basnet. Gebeco bietet daher schon seit Herbst 2015 Nepal wieder als Reiseziel an. „Seither konnten wir alle Nepal-Reisen planmäßig durchführen und alle Programme in vollem Umfang anbieten,“ bestätigt Sigrid Grüneke, Produktmanagerin bei Gebeco, „Die Kundenrückmeldungen waren durchweg positiv. Das Erdbeben war in den Reiseauswertungen kein Thema.“ Mittlerweile verzeichnen die Incoming Reiseveranstalter in Nepal wieder einen Anstieg der Gästezahlen. „Noch fehlen uns gute 25%, bis wir den Stand von der Zeit vor dem Erdbeben erreicht haben“, analysiert Bharat Basnet, „Aber einem erfolgreichen Nepal-Jahr 2018 steht nichts mehr im Wege.“ Kulturelle Gebäude wie der Swayambhunath Tempel und die Bodnath Stupa wurden bereits vollständig restauriert. An einigen Denkmälern wird noch gearbeitet, da die Restauration der Ornamente sehr kompliziert ist und von Hand erledigt werden muss. Dies ist aber kein Minuspunkt, sondern eher ein ganz besonderes Zusatzerlebnis. „Es ist sehr interessant, den Handwerkern bei der Arbeit zuzusehen. Sie sind Meister ihres Faches: Holzschnitzer, Bildhauer und Maler! Unsere Reisenden können der Kultur beim Entstehen zu schauen. Das ist einmalig!“ bemerkt Bharat Basnet. In den vom Erdbeben am stärksten betroffenen Gebieten, macht die Regierung nur langsam Fortschritte beim Aufbau von Schulen und Krankenhäusern. Daher engagierte sich auch Gebeco und unterstützte z.B. den Wiederaufbau der „Shree Rudrayini“ Ganztagsschule. Das Erdbeben zerstörte zwei Gebäude wodurch zehn Klassenräume verloren gingen. Das neue Schulgebäude wurde im Frühjahr 2016 fertig gestellt. Zurzeit besuchen wieder 205 Schüler die Schule.

Welche Herausforderungen prägen die neue Reisesaison?

Wir müssen weiter hart arbeiten, damit die Menschen, wenn sie an Nepal denken, wieder eine lebendige Kultur vor Augen haben. Nepal ist der Geburtsort von Buddha und wer hier her reist, erhält Einblicke in die heilige Heimat der Gottheiten,“ schwärmt Bharat Basnet. Wer sich auf den Weg nach Nepal macht, muss auf dem Flug einmal umsteigen. „Die Umsteigeverbindungen sind aber nicht nur negativ zusehen,“ wirft Grüneke ein, „Sie bieten wirklich gute Kombinationsmöglichkeiten. Eine sehr beliebte Kombi ist unsere Indien-Nepal-Studienreise, die vor dem Erdbeben unsere am stärksten nachgefragte Reise in diesem Kulturbereich war.“ Da alle Nepal-Inlandflüge zurzeit auf der europäischen „Schwarzen Liste“ stehen, plant Gebeco anstelle von Flügen Überlandfahrten ein. Dies kann manchmal beschwerlich sein, da die Straßenverhältnisse unabhängig vom Erdbeben, nicht an westeuropäischen Maßstäben zu messen sind. „Aber die kulturellen und landschaftlichen Kulissen, in die der Besucher während der Fahrt eintaucht, sind die ein oder andere Unwägbarkeit allemal wert!“, garantiert Bharat Basnet.

Ausblick

Das Erdbeben von 2015 hat in Nepal Spuren hinterlassen, für den Tourismus sind sie allerdings kaum von Bedeutung. „Gerade jetzt lohnt es sich, das lebendige Freilichtmuseum Nepal zu besuchen, denn die Touristen aus Europa kommen erst langsam zurück und werden mit offenen Armen empfangen!“, fasst Grüneke zusammen. Rundum betreut von Gebecos nepalesischen Partner, dürfen die Gruppen das Land aus einer ganz eigenen Perspektive erleben. Nachhaltigkeit wird dabei groß geschrieben.

In Nepal erwartet die Reisenden eine ganz eigene Welt. Das ehemalige Königreich ist geprägt durch eine jahrhundertealte Geschichte und war bis 1948 das größte bewohnte Land der Erde, das so gut wie kein Europäer oder Amerikaner kannte. „Ich kann Ihnen Nepal nur ans Herz legen. Entdecken Sie mit uns ein unentdecktes Juwel, das Ihre Aufmerksamkeit nach dem Erdbeben gut gebrauchen kann,“ so Grüneke, „Auf unserer Internetseite und in unseren Katalogen finden Sie alle Informationen über unsere Nepal-Reisen, wie z.B. unsere nachhaltige Reise „Nepal aktiv“ im Aktivkatalog oder die „Nepal Countryside“ Reise im Länderkatalog Asien. Wer noch mehr ins Detail gehen will, dem empfehle ich die Kombination mit Indien auf unserer Studienreise „Vielfalt und Kontraste“ und wer die Faszination des Himalaya sucht, findet in unserem Aktivkatalog zwei Trekkingreisen, die per-pedes in die traumhaften Bergkulissen des Annapurna- bzw. Langtang-Gebirges führen. Sie sind lieber ganz individuell unterwegs? Dann wählen Sie eine unserer Privatreisen und gehen zusammen mit Ihren Freunden oder Ihrem Partner auf Entdeckungstour.“

Nepal: Helambu ─ Gosainkund ─ Langtang“, Gebeco Länder erleben

16-Tage-Trekkingreise ab 1.975 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/258H001

Termine: 09.03.-24.03., 23.03.-07.04., 28.09.-13.10., 19.10.-03.11., 09.11.-24.11.2018

Vormerktermine 2019: 08.03.-23.03.2019

Annapurna Komfort-Trekking“, Gebeco Länder erleben

15-Tage-Trekkingreise ab 2.865 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/258H000

Termine: 23.12.201706.01.2018, 24.02.-10.03., 26.03.-09.04., 07.04.-21.04., 21.04.-05.05., 29.09.-13.10., 13.10.-27.10., 27.10.-10.11., 10.11.-24.11., 22.12.2018 – 05.01.2019

Vormerktermine 2019: 09.02.-23.02., 02.03.-16.03., 13.04.-27.04.2019

Nepal aktiv“, Gebeco Länder erleben

14-Tage-Wanderreise ab 1.999 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2580007

Termine: 17.02.-02.03., 03.03.-16.03., 24.03.-06.04., 07.04.-20.04., 13.10.-26.10., 03.11.-16.11.2018

Vormerktermine 2019: 16.02.-01.03., 09.03.-22.03., 13.04.-26.04.2019

Nepal Countryside“, Gebeco Länder erleben

15-Tage-Erlebnisreise ab 2.175 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2580002

Termine: 16.02.-02.03., 02.03.-16.03., 23.03.-06.04., 05.10.-19.10., 19.10.-02.11., 02.11.-16.11.,

Vormerktermine 2019: 08.02.-22.02., 01.03.-15.03., 12.04.-26.04.2019

Über Land von Kathmandu nach Lhasa“, Gebeco Länder erleben

17-Tage-Erlebnisreise ab 2.995 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2800514

Termine: 25.05.-10.06., 15.06.-01.07., 24.08.-09.09., 21.10.-06.11.2018

Indien und Nepal ─ Vielfalt und Kontraste“, Gebeco Länder erleben

17-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 2.695 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/285T032

Termine: 07.02.-23.02., 28.02.-16.03., 07.03.-23.03., 21.03.-06.04., 17.10.-02.11., 31.10.-16.11., 05.11.-21.11., 14.11.-30.11.2018

Vormerktermine 2019: 06.02.-22.02., 20.02.-08.03., 06.03.-22.03., 20.03.-05.04., 10.04.-26.04.2019

Nepals Königsstädte und Naturwunder privat entdecken“, Gebeco Länder erleben

14-Tage-Privatreise ab 1.775 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/P58005Z

Saisonzeiten: 01.05.201731.12.2017, 01.01.2018-31.12.2018

Indien und Nepal privat“, Gebeco Länder erleben

15-Tage-Privatreise ab 2.435 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/P85036Z

Saisonzeiten: 01.10.2017-10.12.2017, 05.01.201831.03.2018, 01.04.201830.09.2018, 01.10.2018-10.12.2018

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Freizeit/Hobby Pressemitteilungen

Live, interaktiv und kostenfrei: Die neue Nähsendung „oh NÄH!“

Dortmund. Für Menschen, die gern nähen, gibt es online die Sendung „oh NÄH!“. Im Livestream von blabla.cafe tauschen sich Do-It-Yourself-Begeisterte zu ihrem Hobby aus und sind gemeinsam kreativ. read more »

Pressemitteilungen

Jazz in Deutsch sucht Sponsoren via Crowdfunding

Musik- und Kulturfreunde können bis 8.10.17 als Sponsoren Jazz neu zum Klingen bringen

„Ist Jazz der neue Pop?“ fragt sich Mona Suzann schon seit 2010. Nun will sie die deutsche Sprache im Jazz etablieren. „JAZZ MADE IN GERMAN“ soll – zur festen Größe werden – sinnigerweise ausgehend von der Schillerstadt Marbach am Neckar, dem Wohnort Mona Suzanns. Dazu produziert die Sängerin mit den deutsch-tschechisch-österreichischen Wurzeln das CD Album live@theaterhaus‘10+7.

 

Musik umspannt die Welt und übermittelt Emotionen. Seit jeher wird sie „geteilt“ und teilt sich mit – lange bevor in virtuellen Medien Animated Emoji oder Talking Smileys Mode wurden. Emotionen auf der Basis der melodisch schönen deutschen Sprache zum Klingen zu bringen – wer könnte das besser als Mona Suzann, die mit ihrer beeindruckenden musikalischen Präsenz nicht nur Jazz-Liebhaber begeistert.

 

Im Pop und Rock sind deutsche Songtexte längst Usus – nicht im Jazz

In guter Erinnerung ist ihr Konzert im Stuttgarter Theaterhaus 2010, das sozusagen den Grundstein für ihre Mission legte. Von diesem Konzert gibt es einen Mitschnitt, der nun auf CD verewigt und damit für jedermann erhältlich wird. Und da „Teilen“ ein elementares Grundbedürfnis der Musik ist, möchte Mona Suzann für dieses Vorhaben Mitstreiter an ihrer Seite vereinen, die die Produktion gemeinsam mit ihr stemmen, indem sie sie monetär unterstützen.

Im Pop und Rock sind deutsche Songtexte längst Usus – so ist es eigentlich befremdlich, dass Deutsch auf den Bühnen des Jazz immer noch „Fremdsprache“ ist. Mona Suzann komponiert und singt ihren Jazz in ihrer Muttersprache und will forcieren, dass dies selbstverständlich wird: „Ich fühle mich dazu berufen, den ‚Jazz made in German‘ international nach vorn zu bringen.“ Seit dem legendären ”MonamentalJAZZ” Livekonzert der Mona Suzann Band im Theaterhaus Stuttgart treibt sie das um. Darüber spricht sie in dem Videotrailer http://www.visionbakery.com/monasuzann10plus7

 

CrowdFunding mit Hilfe von Sponsoren

Auf dieser Plattform will sie Freunde von Musik und Kultur gewinnen, das Live Album MonaSuzann live@Theaterhaus’10+7 zu ermöglichen: „Die Titel sind direkt aus meinem Herzen komponiert – mit Hingabe und Liebe von meinen Mitmusikern Patrick ’Paco’ Müller (bass), Stefan Großekathöfer (guitar), René Kastler (guitar) und Thomas Keltsch (drums) umgesetzt – in der einzigartigen Atomsphäre des Stuttgarter Theaterhaus aufgenommen.“ Bessere Voraussetzungen, um das Projekt über CrowdFunding mit Hilfe von Sponsoren auf ein gesundes Budget zu stellen, gibt es nicht.

 

Transparenz ist der Künstlerin, die teilweise schon als Botschafterin des deutschsprachigen Jazz bezeichnet wird, wichtig. Deshalb listet sie unter http://www.visionbakery.com/monasuzann10plus7 auf, wofür das Geld verwendet wird, dass bis zum 8. Oktober 2017 zur Verfügung stehen soll. Bei Bedarf kann das Crowdfunding um 3 Wochen verlängert werden. Sollte es dennoch scheitern, erhalten alle Unterstützer den investierten Beitrag zurück. Wird die angestrebte Summe übertroffen, produziert Mona Suzann aus einigen auserlesenen Titeln hochwertig bearbeitete Singles in radiotauglicher Länge, so dass der deutsch gesungene Jazz über die Funkhäuser großflächig Musikgeschichte schreiben kann.

 

 

Das Album könnte ein Meilenstein werden. Es bietet die Grundlage, Menschen für ein Musikgenre zu begeistern, an welches der Mainstream selten bis gar nicht denkt, da es schlichtweg zu wenig Jazzmusiker gibt, die sich zu ihrer Muttersprache bekennen.

(Mandy Schneider, Music Public Relation, Germany)

 

VITA MONA SUZANN >> www.MonaSuzann.de

Deutsch-Österreichisch-Tschechische Wurzeln, geboren und aufgewachsen in Deutschland. 20 Jahre Bühnenerfahrung, Gründerin und Leiterin ’Jump!Vocalschool’ Stuttgart. Heute: sing!Vocalcoach.

MaxiSingle Produktion ’MONAMENT Vocalfusionjazz auf deutsch’ in Bauer Studios. Konzerte MonamentalJAZZ Theaterhaus Stuttgart, Jazztage Dresden… Radio/TV Sendungen, Komposition ’In meiner Haut’ im Finale des Deutschen Rock & Pop Preis 2010.

Beschäftigung mit Hochsensibilität im gesellschaftlichen Kontext, ’HighSkills’ DokuFilm Produktion, Beraterin und Keynote Speaker.

 

 

ViSdP:

Renate Schauer

Büro für Journalismus & Kommunikation

Schanbacher Str. 3

73773 Aichwald >> www.memo-reporting.com

 

Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Essen/Trinken Familie/Kinder Pressemitteilungen

In vielen Küchen fehlt es Licht

Die Küche ist ein Arbeitsplatz, aber wenn es um die Beleuchtung geht, denkt kaum jemand an diesen Fakt. In vielen Küchen, ist nach wie vor die klassische Kombination aus Deckenlampe (60 Watt) und Licht aus der Abzugshaube im Einsatz. Eine bessere Beleuchtung ist mit wenig Aufwand zu erreichen.

read more »

Pressemitteilungen

Presseversand: Marktführer „news aktuell‘ fragt bei Journalisten ab, was eigentlich Standard ist

Im Fokus: Themengenaue Presseverbreitung

Der Presseversand-Dienst „news aktuell‘ fragt derzeit bei Journalisten ab, ob diese thematisch passende Pressemitteilungen bisher überhaupt erhalten und eine entsprechende Zustellung bevorzugen würden. Beide Aspekte sind nach Auffassung von Jetzt-PR – schon immer – die Voraussetzung einer professionellen Zusammenarbeit zwischen Nachrichtengeber, Verbreitungsdienst und Medien. Der Marktführer ’news aktuell‘ will sich dessen nun über eine unterstütze ‚Projektarbeit‘ auch vergewissern, die in Zusammenarbeit mit der Zeppelin Universität erfolgt

Für Jetzt-PR bildet der exakt auf die Themenbandbreite der Pressemitteilung austarierte Presseversand das grundsätzliche Dienste- und Branchen-Fundament. Dieser Standard bietet den involvierten Parteien alle Vorteile: So erhalten Journalisten nur die Pressemitteilungen, die diese betreffen. Unternehmen vermeiden ungefilterte wie auch unvollständige Presseverbreitungen. Der Presseversanddienst schützt seine Pressekontakte vor Presseverteiler-Austragung und Spam-Markierung und unterstützt seine Kunden über eine hohe Zustellquote zuverlässig in ihrer Pressearbeit.

Darüber hinaus will „news aktuell‘ von Journalisten laut Umfrage wissen, wie Pressemitteilungen diese erreichen: z.B. an ihre persönliche berufliche oder die Adresse der Redaktion. Auch hier denkt Jetzt-PR seit vielen Jahren voraus. So enthalten die von Jetzt-PR erstellten Presseverteiler seit jeher auch die Redaktions-Adresse – soweit verfügbar, um so ebenfalls bei Abwesenheiten bis Urlaub die Einsicht in Pressemitteilungen zu ermöglichen.

Das Vorgehen in der Presseverteiler-Erstellung basiert bei Jetzt-PR auf über 20 Jahre Jahren gesonderte PR-Erfahrung und dem daraus resultierenden Wissen gegenseitiger Abhängigkeit zwischen Unternehmen, Presseversanddienst und Medien. Deshalb gelten hier besonders hohe Maßstäbe. Jetzt-PR wurde 2010 gegründet, um Unternehmen passgenaue Presseverbreitungen als Alternative zum üblichen Standardversand anzubieten.

Zum Presseversand von Jetzt-PR:
Jede Pressemitteilung adressiert verschiedene Themenbereiche und Thementeilbereiche, die Jetzt-PR für Kunden über deren Pressemitteilung präzise erfasst. Presseverteiler werden damit exakt auf die Branche, alle zugehörigen Themen- und Zielgruppenbereichen, bei Bedarf bis Stadt/Region ausgerichtet. Ergebnis ist eine vollständig erhobene Fach-Reichweite, die so präzise wie möglich alle Fachpresse- und Ressort-Journalisten der Themenaspekte einbezieht – inklusive Redaktions-Dopplung.

Über Jetzt-PR:
JETZT-PR ist Spezial-Presseversandanbieter mit angeschlossener PR-Agentur. Presseverbreitungen sind zielgenau auf die Branche und Pressethemenbereiche der Mitteilung ausgerichtet und erhalten dadurch eine bestmögliche Fach-Relevanz-Reichweite. Bei PR und Pressearbeit bietet JETZT-PR die sachkompetente Beratung eines hochprofessionellen Partners, der Presseaktionen erfolgsorientiert plant und umsetzt. Kunden erhalten über 20 Jahre PR Know-how und Erfahrung aus PR-Betreuung von Startups über KMU bis hin zu börsennotierten und internationalen Unternehmen.

.

Firmenkontakt
JETZT [PR]
Wilhelm Fuchs
Kanonierstr. 6
40476 Düsseldorf
+49211749585161
kontakt@jetzt-pr.de
http://www.jetzt-pr.de

Pressekontakt
JETZT [PR]
Wilhelm Fuchs
Kanonierstr. 6
40476 Düsseldorf
+49211749585161
pr@jetzt-pr.de
http://www.jetzt-pr.de

Pressemitteilungen

Ansprechendes News Portal für Pressemitteilungen online gegangen

Die ganze Welt der Pressemitteilungen

Ansprechendes News Portal für Pressemitteilungen online gegangen

www.pressenews.net

Kein Instrument in der Öffentlichkeitsarbeit wird so häufig genutzt wie die Pressemitteilung, denn sie ist das wichtigste Verbindungsglied zwischen denen, die Informationen anbieten und denen, die Informationen verwerten. Wenn es gelingt, mit einer Veröffentlichung das Interesse einer Redaktion auf sich zu ziehen, dann findet die Pressemitteilung einen Platz in einer Zeitung, im Radio oder auch im Fernsehen. Pressemitteilungen sind aber noch kein redaktioneller Beitrag, sind die lediglich eine Art Anregung zu einem ganz bestimmten Thema. Um eine Chance zu haben und journalistisch verwertet zu werden, müssen Pressemitteilungen zum einen immer glaubwürdig und zum anderen immer professionell sein.

Eine Flut von Informationen

Jeder Redakteur, ob er nun für eine Zeitung, für den Hörfunk oder auch fürs Fernsehen arbeitet, bekommt jeden Tag einige hundert Pressemitteilungen und es ist dann seine Aufgabe, diese Mitteilungen so schnell wie möglich zu sichten und die aus seiner Sicht interessantesten Meldungen auszusuchen. Das Ziel derer, die diese Pressemitteilungen herausgeben, ist es, ihre Meldungen so auffällig wie eben möglich zu gestalten. Das ist nicht ganz so leicht zu handhaben, denn es gilt bestimmte stilistische Richtlinien einzuhalten, denn wer nicht glaubwürdig und nicht sonderlich seriös klingt, der hat kaum eine Chance, veröffentlich zu werden. Der Redakteur muss also auch die Pressemitteilungen aussortieren, die nicht den Regeln entsprechen.

Die sechs magischen „W“

Eine gute und vor allem eine ansprechende Pressemitteilung zu verfassen, ist ein kleines Kunststück, es gibt aber eine Grundregel, an die sich alle halten sollten, deren Pressemitteilungen auch das Wohlwollen des Redakteurs haben möchten. Es ist nützlich, sich an den sechs „W“ oder den W-Fragen zu orientieren: Wo, Wann, Wie, Wer, Warum und Was. Wer sich an diese Regel hält und bei seinen Aussagen präzise auf den Punkt kommt, der erhöht seine Chancen, dass seine Anregungen von einem Redakteur aufgriffen und dann als Beitrag auch veröffentlicht werden.

Pressemitteilungen im Internet

In Zeiten, als das Internet noch keine Rolle gespielt hat, wurden Pressemitteilungen entweder per Fax oder in Form von Briefen verschickt. Das ist in der heutigen Zeit natürlich undenkbar, denn das Internet steht für einen sehr schnellen Austausch von Informationen. Um die Meldungen schnell zu verschicken, braucht es einen Presseverteiler, der die brandaktuellen Nachrichten an die Mailadressen der Medienredaktionen und Journalisten verteilt. Mit einem Presseverteiler wird es heute möglich, den Journalisten die passenden Themen zu schicken. So bekommt der Redakteur für das Ressort Politik punktgenau seine Meldungen, ebenso wie der Kollege, der für den Sport zuständig ist.

Die schnellen Online-Pressemitteilungen

Um interessante und manchmal auch skandalöse und aufregende Meldungen im Internet zu verbreiten, gibt es Online-Pressemitteilungen, die auf vielen Portalen wie zum Beispiel auf pressenews.net veröffentlicht werden. Diese Pressemitteilungen sprechen weniger die Redakteure und Journalisten, sondern das breite Publikum an. Bei vielen dieser Portale stehen nicht nur die Meldungen, sondern auch der Aufbau von Links oder die Suchmaschinenoptimierung im Fokus. Für den Aufbau eines Netzes zwischen Informationsanbietern und Informationsverwertern sind die modernen Portale für Pressemitteilungen weniger geeignet, da die meisten Journalisten sich bei der Auswahl der vielen Meldungen, die sie jeden Tag erreichen, lieber auf die relevanten Pressemitteilungen und auch auf den Presseverteiler verlassen. Für alle, die bei den Nachrichten immer auf dem neusten Stand sein wollen, sind diese Online-Pressemitteilungen aber sehr gute Wahl, wenn es um aktuelle Informationen geht. Online-Pressemitteilungen bieten ein breites Spektrum an Nachrichten aus aller Welt. Die Themen sind dabei weit gefächert und reichen von medizinischen Themen über Neues aus der Welt des Fernsehens bis hin zu neuen interessante Werbekampagnen und der Vorstellung von neuen Autos, die auf den Markt kommen.

Ohne Pressemitteilungen ist es nicht möglich, gut informiert zu sein, denn diese Mitteilungen sind immer aktuell, sie sind informativ und sie sorgen für einen besseren Durchblick in der Medienlandschaft.

Stets aktuell informiert mit Pressemitteilungen von PresseNews.net

Stets aktuell informiert mit Pressemitteilungen von PresseNews.net. Wir von PresseNews.net sammeln alle aktuellen Pressemitteilungen für Sie in unserem …

Kontakt
XTremeGN UG (haftungsbeschränkt)
T. Weber
Ruhstrathöhe 25
37085 Göttingen
0551288773400
0551288773409
pr@xtremegn.de
https://www.pressenews.net