Tag Archives: pressrelations

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Film/Fernsehen Freizeit/Hobby Medien/Entertainment Mode/Lifestyle Pressemitteilungen

blabla.cafe: Ein digitaler Ort des Austauschs

Dortmund. Die neue multimediale Kommunikationsplattform www.blabla.cafe bietet interaktive Live-Sendungen und ein breites Themenspektrum nicht nur für Do It Yourself (DIY)-Interessierte. Der Clou: Jeder kann mitmachen.

 

Ganz im Sinne traditioneller Kaffeehauskultur ist das blabla.cafe ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Mit einem themenübergreifenden, multimedialen Angebot fungiert die Internetseite als ein digitaler Treffpunkt. In den fünf Kategorien DIY, Lifestyle, Business, Handshake und blabla berichten Blogger, freie Autoren und Mitarbeiter des Trägers Dortex über eine breite Auswahl an Themen – sei es das selbstgenähte Kostüm oder ein innovatives Start-Up.

 

Zuschauer greifen in Sendungen ein

Das blabla.cafe hat zudem eine eigene Rundfunklizenz. Im Web-TV-Studio, das Dortex analog zur Website im gleichnamigen Café geschaffen hat, werden regelmäßig Livestreams produziert. Dazu gehört beispielsweise die Sendung „oh NÄH!“ Das Format beruht darauf, dass die Zuschauer direkt ins Geschehen eingreifen können und bewegt sich so jenseits der gängigen Blogs und Video-Tutorials. Britta Sänger, Diplom-Ingenieurin der Bekleidungstechnik, moderiert die Sendung und leitet zugleich die Nähsendungen. Online auf www.blabla.cafe sind bereits die ersten Folgen verfügbar. In Kürze folgen weitere Sendeformate.

Jeder, der ein interessantes Livestream-Projekt umsetzen möchte, kann dafür das Sendestudio des blabla.cafe in Dortex’ Firmensitz in Dortmund nutzen. Elke Dohmann, Marketingleiterin bei Dortex: „Zusätzlich zu unseren selbst produzierten Inhalten freuen wir uns über kreative Ideen und Konzepte von außen. Inhaltlich sind wir nicht festgelegt: Wir senden alles, was rechtlich einwandfrei ist und den Standards des blabla.cafe entspricht.“

 

Enormes kreatives Potenzial

Die Unterstützung von privat initiierten, sozialen Projekten liegt den Machern von blabla.cafe besonders am Herzen. „Das Konzept der Plattform haben wir schrittweise auf der Idee zur Kategorie Handshake aufgebaut. Ein weiterer wichtiger Punkt war für uns, dass unsere Mitarbeiter Fähigkeiten und persönliche Interessen einbringen, die sie bisher beruflich nicht nutzen konnten. Darin liegt enormes kreatives Potenzial“, so Peter Dohmann, COO der blabla GmbH.

Wer sich als Gastautor oder anderweitig an der Plattform beteiligen möchte, kann sich und seine Ideen per E-Mail an info@blabla.cafe vorstellen.

Das blabla.cafe stellt sein Sendestudio allen zur Verfügung, die eigene filmische Projekte realisieren und auf der Plattform teilen möchten. Einzige Bedingung: Die Videos müssen rechtlich einwandfrei sein und den Standards des blabla.cafe entsprechen.
Die Nähkurse im Web-TV-Studio des blabla.cafe können live im Internet verfolgt werden. Dadurch haben die Zuschauer die Möglichkeit, in die Sendungen einzugreifen und Fragen zu stellen.
Ganz und gar nicht zum Haareraufen: Das blabla.cafe bietet mit seinen interaktiven Live-Sendungen und einem breiten Themenspektrum mehr als die gängigen DIY-Blogs und Video-Tutorials – und jeder kann mitmachen.
Die Inhalte der Online-Plattform blabla.cafe stammen aus der Feder von Bloggern, Mitarbeitern von DORTEX und freien Autoren. Das Unternehmen sendet aus Dortmund.

ÜBER BLABLA.CAFE

Das digital orientierte, eigenständige Unternehmen blabla.cafe GmbH & Co. KG widmet sich unter www.blabla.cafe einer vielfältigen Themenmischung aus Handarbeit, Lifestyle, Unternehmertum und Gemeinnützigkeit. Wöchentlich streamt das blabla.cafe Live-Nähsendungen aus dem Dortex-Haus in Dortmund und gibt darin Tipps und Tricks zur richtigen Umsetzung von DIY-Projekten. Die Ausstattung, bestehend aus vier Nähmaschinen und vier Overlockmaschinen, sponsert der Nähmaschinen-Hersteller Juki.

 

ÜBER DORTEX

Die Firma Dortex ist ein deutscher Profi-Anbieter für personalisierte Textiletiketten. Die Produktpalette des in Dortmund ansässigen Unternehmens reicht vom Namensetikett oder -band über die Wäschekennzeichnung bis zum professionellen Label oder farbenprächtig bedruckten Geschenkband. Und das bereits seit 1986. Mit seinem international ausgerichteten Onlineshop bedient Dortex Kunden weltweit. Dortex steht für kundenorientierte Produktion, nutzerfreundliche Bestellung und offene Kommunikation. Weitere Informationen zu Dortex finden Sie hier.

Merken

Pressemitteilungen Shopping/Handel Veranstaltungen/Events

Rückblick EuroShop – Zukunftsweisende POS-Lösungen stehen im Fokus

Gemeinsam mit OSP (Otto Group Solution Provider) hat ETHALON die Retailer auf der EuroShop mit einer zukunftsweisenden Omnichannel-Lösung bestehend aus MOVEX Mobile, den mobilen Handels-Applikationen der Omnichannel-Software MOVEX, und der POS-Suite PRIAMOS überzeugt. Zahlreiche Besucher machten die Messe für OSP und ETHALON bis dato zur erfolgreichsten EuroShop.

„Unsere POS-Suite PRIAMOS und die Omnichannel-Fähigkeit – allen voran die Tablet-Variante und die mobilen, individuell konfigurierbaren, App-Bundles von MOVEX Mobile – haben sich als Publikumsmagnete erwiesen“, resümiert ETHALON Geschäftsfeldleiterin Brigitta Quednau.

Neben den typischen Funktionen der Kassensuite PRIAMOS überzeugte die Verschmelzung des Online- und Stationär-Handels. Artikel, welche online via App in den Warenkorb gelegt worden sind, können im Store von der Kasse abgerufen und zum Einkauf hinzugefügt werden.

ETHALON überzeugte auch mit den eigenentwickelten SAP Fiori Retail-Apps. „Über die einfache Benutzeroberfläche der SAP Fiori Apps werden Transaktionen effizient und prozessorientiert direkt in SAP ausgeführt“, erklärt Account Manager Mathias Fischer. „Nun können auch Store-Mitarbeiter, die kaum SAP-Erfahrung haben, effizient und einfach mit SAP über die App-Oberfläche arbeiten.“

Wie erwartet zeigte sich, dass Themen rund um den Personaleinsatz weiterhin eine hohe Priorität haben. Mit dem ARGOS Workforce Management System hat ETHALON bewiesen, wie einfach und flexibel die Ressourcenplanung unter Berücksichtigung von Arbeitszeitmodellen, Bedarfen und gesetzlichen Regelungen sein kann.

Das Messefazit nach fünf spannenden Tagen: „Wir hatten wie immer einen intensiven Austausch mit unseren Gästen, viele hochkarätige Gespräche und zahlreiche neue Kontakte“, so Isabell Haße, zuständig für das Marketing. „Weil unsere Erwartungen deutlich übertroffen wurden, freuen wir uns natürlich auf die nächste EuroCIS in 2018.“

Über ETHALON

Als Partner für Retail-Software unterstützt ETHALON Handelsunternehmen bei der Umsetzung ihrer individuellen
Unternehmensstrategie.

Dafür kombiniert ETHALON schon seit 2004 umfassende Praxiskenntnis mit dem komplexen Wissen der IT. Aufgrund dieser langjährigen Erfahrung kennt ETHALON die Prozesse in den Stores und Retailunternehmen genau.

Ganzheitlicher Dienstleister

Mit seinen mehr als 10.000 Installationen für namhafte Kunden hat ETHALON sich deshalb als einer der Marktführer für Software und Services in der Retail-Branche etabliert.

ETHALON versteht sich als ganzheitlicher Dienstleister, der seine Kunden erfolgreich von Beratung über Konzeption, Entwicklung und Schulung bis hin zu Support und Hosting unterstützt. Zum Einsatz kommen dafür das ARGOS Workforce Management System, die mobile POS-Suite PRIAMOS, die Gutschein-Software PECUNIA, das CRM POSEIDON sowie die Mobility-Lösung SAP Fiori, für die ETHALON maßgeschneiderte Apps entwickelt.

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen Shopping/Handel

Personaleinsatzplanung im Futterhaus mit ARGOS Workforce Management System

Nach dem Einsatz von ARGOS, das Workforce Management System von ETHALON, in der Personaleinsatzplanung bei Fritz Feldmann wurde ein weiterer Bereich bei Bartels-Langness umgestellt. Die bisherigen Erfahrungen in den MARKANT Märkten und die benutzerfreundliche Handhabung haben die Entscheidung leicht gemacht.

Über Bartels-Langness

Die Bartels-Langness Handelsgesellschaft wird häufig als Bela abgekürzt. Uns gibt es schon seit über 120 Jahren! Offensichtlich verstehen wir unser Geschäft sehr gut, denn wir schaffen es, erfolgreich im Wettbewerb zu bestehen und uns stetig weiterzuentwickeln. Als Familienunternehmen ist Bartels-Langness heute in mehreren Bereichen aktiv. Unser Stammgeschäft ist der Lebensmittelgroß- und -einzelhandel. Zur Unternehmensgruppe gehören unter anderem 85 famila-Warenhäuser, mehr als 30 Markant-Märkte und diverse Bäckerei-Filialen in Norddeutschland. Darüber hinaus beliefern wir Kunden im gesamten Bundesgebiet und auf der ganzen Welt.

 

Über ETHALON

ETHALON versteht sich als ganzheitlicher Dienstleister, der seine Kunden erfolgreich von Beratung über Konzeption, Entwicklung und Schulung bis hin zu Support und Hosting unterstützt. Zum Einsatz kommen dafür das ARGOS Workforce Management System, die mobile POS-Suite PRIAMOS, die Gutschein-Software PECUNIA, das CRM POSEIDON sowie die Mobility-Lösung SAP Fiori, für die ETHALON maßgeschneiderte Apps entwickelt.

Mit seinen mehr als 10.000 Installationen für namhafte Kunden hat ETHALON sich deshalb als einer der Marktführer für Software und Services in der Retail-Branche etabliert.

Pressemitteilungen

Global Polymerase Chain Reaction Market 2016 Production, Price, Revenue, Cost, Gross Margin and Analysis by 2022

This New Version Polymerase Chain Reaction Market Research Report is a deep market research report in this market.

This report focused on global and regional market, major manufacturers, as well as the segment market details on different classifications and applications.

Access Full Report with TOC @ http://www.fiormarkets.com/report/2016-global-polymerase-chain-reaction-market-status-2011-2022-14719.html

First, this report analyzed the basic scope of this industry like definition, specification, classification, application, industry policy and news in Chapter 1.

Second, the analysis on industry chain is provided including the up and down stream industry also with the major market players. And the analysis on manufacturing including process, cost structure and major plants distribution is conducted in Chapter 2.

Request For Sample @ http://www.fiormarkets.com/report-detail/14719/request-sample

Then the global and regional market is analyzed. In these chapters, this report analyzed major market data like capacity, production, capacity utilization rate, price, revenue, cost, gross, gross margin, supply, import, export, consumption, market share, growth rate and etc. For regional market, this report analyzed major regions like Europe, North America, South America, Asia (Excluding China), China and ROW. These analysis are conducted in Chapter 3 and 4.

Table of Contents

1 Introduction
1.1 Definition
1.2 Specification
1.3 Classification
1.4 Application
1.5 Industry Policy and News Analysis
1.6 Industry Overview
2 Industry Chain Analysis
2.1 Up Stream Industries Analysis
2.1.1 Raw Material Analysis
2.1.2 Equipment Analysis
2.2 Manufacturing Analysis
2.2.1 Manufacturing Process Analysis
2.2.2 Manufacturing Cost Structure Analysis
2.2.3 Manufacturing Plants Distribution and Capacity/Production Analysis
2.3 Down Stream Industries Analysis
3 2011-2016 Global Market and Major Manufacturers Analysis
3.1 2011-2016 Global Capacity, Production, Capacity Utilization Rate, Price, Revenue, Cost, Gross and Gross Margin Analysis
3.2 2011-2016 Major Manufacturers Performance and Market Share

Contact Us

Mark Stone

Sales Manager

Phone: (201) 465-4211

Email: sales@fiormarkets.com 

Web: www.fiormarkets.com

Pressemitteilungen Reisen/Tourismus Wohnen/Einrichten

Erasmus: Spanien im Trend – Rezepte gegen Trennungsschmerz

Viva España – nicht nur Urlauber, sondern auch Erasmus Studenten zieht es in die Sonne. Seit einigen Jahren ist Spanien das Erasmusziel Nummer 1. Neben Spanien als Favorit, befinden sich auch die weiteren Lieblingsländer der Studenten im Süden Europas. Frankreich und Italien klettern nach Spanien auf das Siegertreppchen der beliebtesten Zielländer für Erasmus Studenten. Diesen Trend filterte das Berliner Unternehmen Kisseny aus mehreren Studien der letzten sechs Jahre.

Ein weiteres Ergebnis der Untersuchung ist, dass die meisten Studenten nur für ein Semester ins Ausland gehen. Für ein ganzes Jahr machen sich die Wenigsten auf den Weg ins Unbekannte. Vor allem das Erlernen romanischer Sprachen lockt die Studenten in den Süden: So ist für Intensivsprachkurse Italien Spitzenreiter. „Ciao!“, das denken sich viele Jugendliche. Weg von zu Hause, die Welt entdecken und Neues erleben. Genau das tun die ersten Erasmus Studenten seit diesem Monat. Doch spätestens zum Semesterbeginn im kommenden Monat sammeln noch mehr Studenten internationale Erfahrungen in Europa.

Viele Chancen und neue Erlebnisse bieten sich den jungen Leuten im Ausland. Einziges Manko: Getrennt von Familie und Freunden erleben viele Studierende Heimweh und vermissen das Gewohnte.  Doch geographische Distanz bedeutet nicht Distanz im Herzen. Verbunden sein, obwohl man weit weg voneinander ist – genau das ist auch die Idee hinter Kisseny. Wie der Name Kisseny schon erahnen lässt, vertreibt das Berliner Start-Up Kissen, die einen mit den Liebsten in der Heimat verbinden. Auf verschiedenen Karten werden die persönlichen Lieblingsorte mit Herzen festgelegt und miteinander verbunden. „Wir wollen Distanz greifbarer machen. Vor allem denen, die das erste Mal weit weg von zu Hause sind hilft Kisseny“, erklären die Gründer das Konzept.

Kisseny verbindet Erasmusstudenten mit ihren Lieben zu Hause.
Kisseny verbindet Erasmusstudenten mit ihren Lieben zu Hause.
Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Marketing/Werbung Pressemitteilungen

ONLYOFFICE hat die neue Version von Cloud Office freigegeben

ONLYOFFICE_logoSoftware-Entwickler haben den Quellcode von Dokumenteneditors mit dem halbformalen gemeinsamen Bearbeitung ähnlich wie bei Google Docs und dem aktualisierten Server für Zusammenarbeit offen gestellt.

Ascensio System SIA, ein Sofware Entwickler, hat den Quellcode der neuen Version von Web-Office ONLYOFFICE mit Funktionen, die bisher nur für Benutzer der kommerziellen Produkten erhältlich waren, geöffnet.

Release enthält die neueste Version des Dokumenten Editors – ONLYOFFICE Document Server 4.0. Die Entwickler des Unternehmens haben die Möglichkeiten der gemeinsamen Arbeit an Dokumenten deutlich erweitert, wobei wurde den Modus der „halbformalen“ gemeinsamen Bearbeitung ähnlich wie bei Google Docs, Reviewing und Versionsverwaltung, Kommentieren und integrierter Chat für die Echtzeit-Kommunikation hinzugefügt. Eine Reihe von Tools für die erweiterte Formatierung wurde mit Spalten, Textobjekten, benannten Bereichen, Randeinstellungen ergänzt.

Der Server für die Zusammenarbeit wurde auf die neueste Version – ONLYOFFICE Community Server 8.9 aktualisiert. In dieser Version wurde die E-Mail und Kalender Integration, ein Adressbuch, um persönliche Kontaktliste zu führen und die Option der automatischen Antwort  realisiert. Das Team von ONLYOFFICE ist stolz auf den Erfolg bei der Möglichkeit, neue CRM-Kontakte aus der Nachrichtenketten zu erstellen und auch den Benutzern die Gewährung von Zugangsrechten zu dem Dokument zu geben .

Der Quellcode ist auf GitHub unter der GNU AGPL v.3. verfügbar.

 

Über Ascencio System SIA

Ascencio System SIA ist ein führender Office-Software Entwickler. Seit 2010 beschäftigt sich die Firma mit der Entwicklung von dem Cloud Büro ONLYOFFICE. Die Lösung schließt in sich Dokumenten Editors, geschrieben in JavaScript mit Canvas Element (HTML5) ein, unterstützt alle populären Datei-Formate, CRM System, System für Dokumenten- und Projektverwaltung, sowie einen Kalender und einen E-Mail-Client.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Eugenia Gurtovenko

PR-Managerin,

ONLYOFFICE,

Email: Eugenia.Gurtovenko@onlyoffice.com

 

Lettland, Riga, 17-2 Elijas Str.,

Telefon: +371 66016425

www.onlyoffice.com

Bildung/Schule Bücher/Zeitschriften Kunst/Kultur

Ein tolles Buch ist auf dem Markt! SPONK – ZEITREISEN MIT GEDANKEN. Jonas Anonymus. Zukunft trifft Vergangenheit

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Hat die Generation-Klick eine Zukunft?

5.0 von 5 Sternen5 Sterne für Sponk
Von Zehra Anders am 23. Januar 20
Ich hatte im vergangenen Jahr das Vergnügen, diese Geschichte schon vor der Veröffentlichung lesen zu dürfen.
Schon damals sagte ich dem Autor, dass dieses Buch es wert ist, verbreitet zu werden. Nun endlich ist es vollbracht.
Dies ist keine normale Lektüre, sondern ein Kunstwerk. Ich hoffe, das erkennen die Leser.
Es könnte etwas an Sophies Welt erinnern und ist doch ganz anders.
Der Autor nimmt uns mit auf eine ganz besondere Zeitreise.
Dabei gibt er dem Leser Zeit zum nachdenken und nimmt ihn mit. Sponk könnte Kult werden.
Von mir ganz klar 5 Sterne. Ich bin mir sicher, dieses Werk wird seine Fans finden. Ich bin einer davon.
Bravo Pat Brave. Bin mir sicher, es werden viele Leser ebenso sehen. Sei stolz auf dich.

5.0 von 5 SternenDie Kraft der Gedanken – absolut coole Zeitreise
Von Ulrike Blatter am 18. Februar 201
Zum Einstieg in diese Rezension muss ich erzählen, was mich zur Künstlerin machte. Ich erinnere mich genau: mit etwa vier (!) Jahren betrachtete ich im Museum ein Bild von Chagall. Blau in Blau, am oberen Bildrand kopfüber ein gelber Ziegenbock, man kennt das. Als Kind stellte ich fest: „Das geht doch nicht – eine gelbe Ziege, die vom Himmel oben runterhängt.“ – „Doch das geht“, belehrte mich mein Vater. „Künstler dürfen alles.“ – Dieser Satz ist mir geblieben und kam mir wieder in den Sinn als ich „SPONK“ las, die Geschichte des zeitreisenden Autisten Jonas. Die Figur eines norddeutschen Autisten mit trockener, hanseatisch schnörkelloser, kühl distanzierter Ausdrucksweise schafft zugegebenermaßen zuerst eine innere Distanz des Lesers zum Protagonisten, aber dies ‚Kühle‘ ist unbedingt notwendig als (literarischer) Gegenpol zu der total irren Sturzfahrt durch Zeit, Raum und abendländische Philosophie, auf die uns der Autor hier mitnimmt. Kunstvoll führt er uns durch verschiedene Ebenen, Begegnungen mit längst Verstorbenen inklusive, beantwortet die alte Frage danach, ob man die Vergangenheit mit dem Wissen um die Zukunft verbessern könnte und erschafft zahlreiche Parallel-Universen. Dem Leser wirbelt dann vielleicht der Kopf, aber erstaunlicherweise verliert er nie den Überblick. Hanseatisch cool eben – und Jonas rückt mit jedem Kapitel näher, wird einfühlbarer und zu dem Jungen, der er sein könnte. Als Autist hat er natürlich einen breiten Überblick über Philosophie, Literatur und auch die Ikonographie des Rock ‘n Roll – hier hätte ich mir manchmal etwas weniger Zitat und etwas mehr konkretes Erleben im Beispiel gewünscht, aber – geschenkt! Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk und ich wünsche ihm viele Leser. Genauso wie Jonas sagt: Er denkt literal, nicht lateral.

Buch bei tredition GmbH

 

Aktuelle Nachrichten Bildung/Schule Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Kunst/Kultur Pressemitteilungen Rat und Hilfe Shopping/Handel Wissenschaft/Forschung

Bilder und Sprüche zum Nachdenken

Bilder und Sprüche zum Nachdenken, Freidenker Galerie
Glaube mir, da wo alle dasselbe denken, da wird nicht viel gedacht.

Rainer Ostendorf zeigt in seiner Freidenker Galerie mehr als 500 Bilder mit Sprüchen zum Nachdenken und Schmunzeln. Er gibt auf viele Fragen lustige und kluge Antworten. Wer Kunst und Philosophie mag, der ist in dieser neuen Online-Galerie genau richtig. Was ist Liebe? Was ist Wahrheit? Was ist Glück? Was ist Philosophie? Haben wir einen freien Willen? Auf diese philosophischen Fragen gibt er Antworten. Neben seinen Bildern zeigt er auch lustige Sprüche, Aphorismen und Zitate von Philosophen, Freidenkern, Künstlern und Dichtern. Diese nach Themen geordnete Zitate- und Sprüchesammlung ist sehenswert. Der Galeriebesucher findet hier viele lustige Zitate, Aphorismen und schöne Sprüche zum Nachdenken. Von der Leselupen-Redaktion wurde die Freidenker Galerie ausgezeichnet. Rainer Ostendorf konnte inzwischen fünf weitere Künstler finden, die in seiner Galerie mit Gastbeiträgen vertreten sind. Ilona Jentsch zeigt Assemblagen und Skulpturen, Sebastian Misseling zeigt, was man so alles mit Buntstiften zeichnen kann, Dr. Axel Schlote zeigt philosophische Texte und Fotos über Hoffnung, Zeit, Lärm und Worte, Nikolaus Pessler zeigt Porträts von bekannten Künstlern und Peter Zahrt zeigt Karikaturen von Politikern und anderen Menschen. „Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.“ Dieses Zitat stammt von Arthur Schopenhauer. Die Freidenker Galerie spielt mit Kunst und Philosophie. Der Besuch lohnt sicht!

Freidenker Galerie – Zitate, Bilder und Sprüche zum Nachdenken

 

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen

AvePoint integriert Microsoft Office 365 Management Activity API in DocAve Policy Enforcer für proaktives SharePoint-Monitoring

AvePoints Lösung für SharePoint Policy Management aus der ausgezeichneten DocAve Software-Plattform integriert jetzt Office 365 Management Activity APIs für ganzheitliches Monitoring

 

Jersey City, New Jersey — 21. April 2015 — AvePoint, Marktführer im Bereich plattform- und geräteübergreifende Enterprise Collaboration, hat heute die Erweiterung des DocAve Policy Enforcer um die Integration mit dem neuen Microsoft Office 365 Management Activity API bekannt gegeben. Diese Integration schafft einen neuen Informationsfluss, der es Kunden erlaubt, alle Vorgänge, die in ihren Office 365-Umgebungen stattfinden, genau zu auditieren und darauf zu reagieren.

 

„Das neue Office 365 Management Activity API schafft mehr Transparenz und gibt Kunden Aufschluss darüber, was mit ihren Inhalten in Office 365 passiert “, sagt Nagesh Pabbisetty, Partner Group Program Manager, Application Services Group, Microsoft. „Indem sich der DocAve Policy Enforcer von AvePoint diese Informationen zu Nutze macht, wird für Kunden eine ganzheitliche Betrachtung aller Aktivitäten rund um ihre SharePoint-Inhalte für Governance- und Revisionszwecke, sowohl in der Cloud als auch on-premise, möglich.“

 

DocAve Policy Enforcer ist Bestandteil von DocAve Administrator und der ausgezeichneten DocAve Software-Plattform. Er unterstützt Organisationen dabei, schnell auf unautorisierte Modifikationen von SharePoint-Konfigurationen, Sicherheits- und Verwaltungseinstellungen zu reagieren. DocAve Policy Enforcer stellt sicher, dass alle Änderungen den Governance-Richtlinien der Organisation entsprechen, indem SharePoint-Umgebungen durchgehend beobachtet werden – on-premise oder in Office 365.

Policy Enforcer ermöglicht:

 

  • Proaktives Monitoring: Stellen Sie sicher, dass alle Vorgänge in einer SharePoint-Umgebung richtlinienkonform sind und unter Kontrolle bleiben, indem sie rund um die Uhr beobachtet und Einstellungen und Konfigurationen automatisch in allen bestehenden Umgebungen angepasst werden, on-premise oder in Office 365.
  • Governance and Guidance durchsetzen: Kontrollieren Sie Einstellungen, Schutz und Verwaltung mit konfigurierbaren Regeln, die auf AvePoints langjähriger Erfahrung aus der Arbeit mit über 14.000 Kunden weltweit im Bereich Enterprise Collaboration, beruhen.
  • Unternehmensrichtlinien implementieren: Passen Sie unternehmenseigene Regeln an die sich entwickelnde Informationsarchitektur an und integrieren Sie mehr als 40 verschiedene Ereignis-Trigger mit einem Rules Software Development Kit (SDK).

„Immer mehr Organisationen, unabhängig von Größe und Branche, sorgen sich zunehmend um die Sicherheit ihrer Inhalte. IT-Administratoren müssen daher kontinuierlich neue Wege finden ihre Auditing-Möglichkeiten zu erweitern“, sagt John Peluso, Vice President of Product Management, AvePoint. „Mit DocAve Policy Enforcer und der neuen Integration von Office 365 Management Activity APIs können sich IT-Administratoren sicher sein, jede Aktivität auf SharePoint – egal ob on-premise, in der Cloud oder Hybrid-Umgebungen – im Blick zu haben und angemessen reagieren zu können, richtlinienkonform und kontrolliert.“

 

Für weitere Informationen, wie DocAve Enterprise Collaboration ermöglicht, besuchen Sie unsere Webseite.

 

Über AvePoint

AvePoint ist Marktführer im Bereich plattform- und geräteübergreifende Enterprise Collaboration und fokussiert sich darauf, Organisationen bei ihren Digitalisierungsvorhaben zu unterstützen und Mitarbeitern eine vertrauensvolle digitale Zusammenarbeit zu ermöglichen. AvePoint bietet eine einzigartige Lösung für den zentralen Zugang zu Informationen mit weitreichenden Kontrollmöglichkeiten, unabhängig von den Kollaborations- und Datenmanagement-Systemen, auf denen die Inhalte gespeichert sind – on-premise und in der Cloud. Die Lösungen von AvePoint bringen das Business mit der IT sowie Compliance und Risk Officers zusammen, um zentrale Unternehmensziele – Big Data, Cloud-Integration, Compliance, Enterprise Content Management und das Monitoring mobiler Datenzugriffe – gemeinsam zu realisieren.

 

AvePoint wurde 2001 mit Firmenhauptsitz in Jersey City, New Jersey gegründet und unterstützt heute weltweit mehr als 14.000 Organisationen und drei Millionen Office 365-Anwender aus allen Wirtschaftsbereichen. Darunter Energie- und Versorgungsunternehmen, Finanzdienstleister, Kunden aus dem Gesundheitswesen und der Pharmaindustrie sowie öffentliche Auftraggeber. AvePoint ist Microsoft Global ISV-Partner, Gold Certified Collaboration and Content-Partner und Gewinner des 2014 Microsoft Partner of the Year Award im Bereich öffentliche und nationale Sicherheit. AvePoint ist ein Unternehmen in privater Hand mit Beteiligungen von Goldman Sachs und Summit Partners.

 

Pressekontakt – AvePoint Deutschland GmbH

Ramona Perl

Junior Marketing Manager DACH
Tel: +49 174 987 9080
Email: presse@avepoint.com

Alle hier aufgeführten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer.

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen

Frost & Sullivan: join.me ist Innovationstreiber und am schnellsten wachsendes Produkt für Web-Conferencing

Report des renommierten Beratungsunternehmens Frost & Sullivan zeigt aktuelle Trends im Web-Conferencing auf

Köln, 10. März 2015 – Das renommierte Consultingunternehmen Frost & Sullivan, spezialisiert auf die Bereiche Marktforschung und -analyse sowie Wachstumsstrategien, hat in seinem neuen Report zum Thema „Emerging trends in Web Conferencing“ das Kollaborationstool join.me von LogMeIn (Nasdaq: LOGM) als den Innovationstreiber im Markt der Web-Conferencing-Tools identifiziert. Im Mittelpunkt des Berichts steht die Frage, wie die Konsumerisierung der IT traditionelle Arbeitsplätze und die Wahl der technischen Hilfsmittel beeinflusst. Eine Folge davon ist die Zunahme der Trends BYOD (Bring Your Own Device) und BYOA (Bring Your Own App) – immer mehr Nutzer bringen ihre eigenen Geräte und Tools mit zur Arbeit, um so einfacher, schneller und besser zusammenzuarbeiten und kommunizieren zu können. In diesem Zusammenhang wird join.me, die unkomplizierte Lösung für spontane Online-Meetings, mit einem Umsatzwachstum von über 100 Prozent im Vergleich zum Vorjahr als das am schnellsten wachsende Web-Conferencing-Produkt auf dem Markt bewertet.

„Der Bericht bestätigt viele der Trends, die dazu beigetragen haben, dass join.me sich so schnell im Markt etablieren konnte. Dabei stechen vor allem der Wunsch nach einfacher und schneller Zusammenarbeit sowie der Bedarf an mobilen und flexiblen Lösungen für den Arbeitsplatz hervor“, sagt W. Sean Ford, CMO von LogMeIn, dem Anbieter von join.me. „Wir freuen uns, als Innovationstreiber für die Branche wahrgenommen zu werden, indem wir ganz einfach nur Online-Meetings besser machen – und das für alle Beteiligten.“

Die von Frost & Sullivan durchgeführte Umfrage zeigt, dass der globale Web-Conferencing-Markt zu einem immer wichtigeren Faktor für den Unternehmenserfolg wird und Mitarbeiter, Kunden und Partner auf eine völlig neue Art und Weise miteinander vernetzt und verbindet. 2013 wuchs der Markt um 10,5 Prozent und hat inzwischen ein Umsatzvolumen von 2,0 Milliarden US-Dollar erreicht. In diesem dynamischen Markt ist join.me mit einer Verdopplung seines Umsatzes und einer Zunahme der Kundenzahl um 150 Prozent in den letzten 12 Monaten das am schnellsten wachsende Web-Conferencing-Produkt in diesem Sektor.

„BYOA und die Konsumerisierung der IT haben dazu geführt, dass sowohl die Nutzer der Webkonferenzlösungen als auch die Entscheider in der Branche einfachere und effizientere Wege zur Kollaboration suchen und neue Technologien in ihre Arbeitsprozesse integrieren“, unterstreicht Roopam Jain, Industry Director of Enterprise Communications and Collaboration bei Frost & Sullivan. „join.me hat nicht nur eine große Zahl von Anwendern, sondern hat sich vor allem im Bereich kleinerer und mittlerer Unternehmen erfolgreich etabliert – und stellt so die Leistungsfähigkeit seines Services unter Beweis.“

Der Report „Analyse des Global Web-Conferencing-Markt“ von Frost & Sullivan steht auf der folgenden Website zum Download bereit:

solutions.join.me/Emerging-Trends-Frost-Sullivan

Über LogMeIn
LogMeIn (Nasdaq: LOGM) verändert die Art, wie Menschen miteinander arbeiten und leben – durch sichere Verbindungen zwischen Computern, Endgeräten, Daten und Menschen, die ihre digitale Welt ausmachen. Die Cloud Services des Unternehmens ermöglichen es Millionen von Menschen, von überall aus zu arbeiten. Sie helfen IT-Profis bei der Gestaltung eines sicheren, modernen und cloudbasierten Arbeitsplatzes und bieten Unternehmen neue Wege, ihre vernetzten Kunden zu erreichen und zu unterstützen sowie eine neue Generation von vernetzten Produkten auf den Markt zu bringen. Der Hauptsitz von LogMeIn befindet sich im Innovation District von Boston, weitere Standorte befinden sich in Australien, Ungarn, Indien, Irland und Großbritannien.

Für weitere Informationen stehen wir
Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung

Frederik Löwer
rheinfaktor
Agentur für Kommunikation GmbH
Zollstockgürtel 57
50969 Köln
Tel. +49 221 88046-190
Fax +49 221 8804-200
loewer(at)rheinfaktor.de

Abdruck honorarfrei. Belegexemplare erbeten.