Tag Archives: Produktneuheit

Pressemitteilungen

Ormazabal erweitert Schaltanlagenprogramm

Die neue cgm.800: eine clevere Alternative zu kostenintensiven Primärschaltanlagen

Als Spezialist für Energieverteilung bietet Ormazabal seit Jahrzehnten Mittelspannungsschaltanlagen für den Einsatz bei Energieversorgern und Endverbrauchern auf primärer und sekundärer Verteilebene. Neben dem bekannten ga/gae-Sortiment ist auch die Schaltanlage cgm.3 auf dem deutschen Markt verfügbar. Anfang 2018 wurde die bewährte Linie um den neuen Produkttypen cgm.800 erweitert. Dieser eignet sich für Anwendungen, bei denen höhere Nennströme, unter Beibehaltung aller anderen Eigenschaften vollständig gasisolierter Systeme, benötigt werden. Die neue Schaltanlage stellt somit eine wirtschaftliche Alternative zu kostspieligen Primärschaltanlagen dar.

Die gasisolierte Schaltanlage cgm.3 von Ormazabal kam 2008 auf den Markt und wird im spanischen Werk des internationalen Unternehmens hergestellt. Von dort aus wurden bis dato über 215.000 Schaltfelder in mehr als 35 Länder geliefert. Die kompakte und modulare Schaltanlage, die alle spannungsführenden Komponenten in einem hermetisch abgeschlossenen Gastank vereint, findet überwiegend im Bereich der Erneuerbaren Energien Verwendung. Um stetige Innovation bestrebt, hat Ormazabal die bewährte Produktlinie kontinuierlich ausgebaut. Anfang 2018 wurde sie schließlich um den neuen Typen cgm.800 erweitert.

Bewährte Technik, neue Funktionen

Die cgm.800 ist die logische Weiterentwicklung der gasisolierten Systeme für die Energieverteilung. Sie eignet sich überall dort, wo eine Schaltanlage mit einem Nennstrom von bis zu 800 A mit 25 kA 1s Kurzschlussfestigkeit gemäß IEC- und IEEE-Normen (24 und 36 kV) benötigt wird. Sie kann somit als Pendant zu einer kostenintensiven und überdimensionierten Primärschaltanlage, die oftmals erst mit einem Nennstrom von 1250 A beginnen, eingesetzt werden. Dabei verfügt das Produkt über alle bekannten Vorzüge der Vorgängermodelle, ergänzt um nützliche Funktionen wie eine präventive Diagnose von Kabelfehlern oder einen Betrieb der Schaltfelder selbst bei Temperaturen von -30 °C. Das System ist zudem für Smart Grids vorbereitet, ferner besteht die Option zum nachträglichen Einbau eines Motorantriebs ohne Unterbrechung der Energieversorgung. Das Modell ist störlichtbogenklassifiziert mit IAC AFL[R] 25kA 1s.

Gesamtlösung für diverse Anwendungsgebiete

Beispiele für den Einsatz der cgm.800 sind Windparks, Solarparks oder Biogasanlagen. Die Schaltanlage spielt aber auch bei Anwendungen mit hohen Sammelschienenströmen bis 800 A in der Industrie oder im Versorgungsnetz ihre Stärken aus.

Ormazabal komplettiert das Angebot mit den passenden Schutzgeräten der ekorsys Produktfamilie. Die auf die Schaltanlage abgestimmte Sekundärtechnik lässt sich vollkommen in die Schaltanlage integrieren und erlaubt ein flexibles, maßgeschneidertes und kundenorientiertes Konzept.

Die neue Schaltanlage cgm.800 feierte im Juni dieses Jahres bei der Ormazabal Techniktagung Nord-West in Duisburg ihre Deutschlandpremiere. Sie ist ab sofort verfügbar.

Ormazabal ist einer der weltweit führenden Hersteller von Schaltanlagen, kompletten Transformatorstationen und Verteiltransformatoren für die Mittelspannung. Mehr als 2.000 Mitarbeiter in über 100 Städten auf fünf Kontinenten sorgen mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen für eine sichere Energieverteilung. Ormazabal gehört zu Velatia, familiengeführt und mit Hauptsitz in Zamudio, Spanien. Der Sitz der deutschen Fertigungs- und Vertriebsgesellschaften von Ormazabal mit über 250 Mitarbeitern in Krefeld ist zugleich Headquarter der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika. Mit lokalem Knowhow und globaler Erfahrung bietet die Ormazabal GmbH hier zukunftsweisende Lösungen rund um die Energieverteilung. Als Projektpartner u. a. für Energieversorger, Planer und Installateure geht der Anbieter flexibel und pragmatisch auf individuelle Kundenwünsche ein und unterstützt Projekte von der Planung bis zur Inbetriebnahme und Wartung. Die Produkte von Ormazabal kommen z. B. im Bereich Energieversorgungsunternehmen, erneuerbare Energien, in der Kunststoff- und Autoindustrie, an Flughäfen, Bahnhöfen, Krankenhäusern oder auch Fußballstadien zum Einsatz. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ormazabal.com/de

Firmenkontakt
Ormazabal GmbH
Judith von Ameln
Am Neuerhof 31
47804 Krefeld
02151 4541411
02151 4541429
judith.vonameln@ormazabal.de
http://www.ormazabal.de

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
0231 5326253
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Bildquelle: Ormazabal GmbH

Pressemitteilungen

Projekte schneller abschließen: Wrike automatisiert die Arbeitsplanung

– Mit neuen Funktionen automatisch eine Projektstruktur und individuelle Arbeitsprozesse erstellen
– Automatisierung schafft Zeit für das Wesentliche

Routine-Arbeiten minimieren und dafür mehr Zeit für Aufgaben haben, die einen Mehrwert kreieren – so arbeiten Unternehmen schneller und innovativer. Wrike, Anbieter der gleichnamigen Arbeitsmanagement-Software, stellt heute neue Funktionen vor, mit deren Hilfe Aufgaben automatisiert und Teams produktiver werden. Die Verbesserungen beinhalten:

– Automatisierung von Anfragen: Projekte schneller erstellen, indem Projektstrukturen aus Vorlagen abgerufen werden.
– Dynamische Anfrageformulare: Auswahlmöglichkeiten schaffen, die die individuell passenden Arbeitsabläufe einleiten.
– Automatische Zuweisung von Aufgaben: Projekte werden gleich den richtigen Personen zugewiesen.

Eine Untersuchung des McKinsey Global Institute (PDF zur Studie) ergab, dass nahezu 70 Prozent der Arbeit im Bereich Informationserhebung und Informationsverarbeitung – beide entscheidend für das Arbeitsmanagement – automatisiert werden können. Das würde nicht nur teure Fehler reduzieren, sondern auch Prozesse beschleunigen.

Die neue Automatisierung mit Wrike bringt weitere Vorteile:

– Einfache Skalierbarkeit von Projekten: Mit Hilfe von Projektvorlagen, die auf Erfahrungen und Best Practices beruhen, sind Abläufe vorhersehbar und planbar. So kann die größer werdende Anzahl und Komplexität an Anforderungen besser bewältigt werden, die entsteht, wenn ein Unternehmen wächst.
– Größere Agilität: Wrike-Kunden können ab sofort besser mit Nachfrage-Spitzen umgehen, ohne dafür zusätzliche Kosten abzurufen oder das Team unter Druck zu setzen – zum Beispiel, wenn sie neue Kampagnen testen oder interne Anfragen abarbeiten.
– Stärkerer Fokus auf das Wesentliche: Statt von Routine-Arbeit oder manuellen Aufgaben aufgehalten zu werden, können sich Mitarbeiter ganz auf kreative und innovative Arbeit fokussieren, um Mehrwert für die eigenen Kunden und das Unternehmen zu schaffen.

„Die Automatisierung von Aufgaben verändert grundlegend die Art und Weise, wie Teams arbeiten“, so Andrew Filev, CEO und Gründer von Wrike. „Es geht nicht nur darum, die Produktivität im Unternehmen zu steigern. Vielmehr ermöglicht Automatisierung, endlich mehr Zeit mit den wichtigen Aufgaben zu verbringen, mit strategischen Themen oder kreativem Denken. Es geht also darum, bessere Ergebnisse für das Unternehmen oder die eigenen Kunden zu erzielen. Egal ob es um die Annahme eines Arbeitsauftrages oder um den Einblick in den kompletten Prozess geht – Automatisierung trägt entscheidend dazu bei, den wachsenden Anforderungen digitaler Arbeit gerecht zu werden und gleichzeitig Stress bei den Teammitgliedern zu reduzieren.“

Automatisierung durch Integrationen

Zusätzlich zu den Funktionen innerhalb der Lösung stellt Wrike Integrationen mit mehr als 30 Business- und Kommunikations-Tools zur Verfügung. Indem Unternehmen auf diese Schnittstellen zu Technologie-Partnern oder die offene API von Wrike zugreifen, können sie weitere Schlüsselarbeitsprozesse automatisieren: Zum Beispiel die Kommunikation in Microsoft Teams direkt mit Projekten verknüpfen, Vertriebsinformationen über Salesforce einbinden, mit Hilfe der 2-Wege-Synchronisation über Github und JIRA Daten austauschen, sowie über Zapier Daten auf andere Systeme oder von diesen zurück zu Wrike zu übertragen.

Weitere Informationen unter: https://learn.wrike.com/accelerate-and-scale-through-automation/

Wrike ist eine auf SaaS basierte Projektmanagement- und Collaboration-Lösung, die von Millionen Anwendern weltweit genutzt wird. Die Lösung ist in zehn Sprachen und 120 Ländern erhältlich. 2016 wurde Wrike von Forrester als führendes Unternehmen im Bereich Enterprise Collaborative Work Management bezeichnet. Zum zweiten Mal in Folge ist Wrike in den Deloitte Technology Fast 500 ™ gelistet und somit eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Nordamerika. Zudem erhielt Wrike Auszeichnungen als Top-Arbeitgeber von der San Francisco Business Times / Silicon Valley Business Journal und der Bay Area News Group. Mehr Informationen zu Wrike unter www.wrike.com/de

Firmenkontakt
Wrike
Franziska Bernhard
Harcourt Street 80
2 Dublin

franziska.bernhard@team.wrike.com
https://www.wrike.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Ulrike Schinagl
Sendlinger Straße 42A
80331 München
00 49 89 211871-55
wrike@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Neue Generation der Stromaggregate

Bredenoord GmbH kündigt neue Produktlinie an

Neue Generation der Stromaggregate

Präsentation der neuen Bredenoord-Aggregate auf der Nordbau 2017 (Bildquelle: Bredenoord GmbH)

Die Bredenoord GmbH verkündet den Start einer neuen Aggregat-Generation im Produktsegment der mobilen Stromaggregate. Ab Herbst 2017 wird es bei Bredenoord neue Aggregate mit effizienteren Motoren geben, die zur Reduzierung der Lärmemission beitragen und so laut Hersteller nachhaltiger eingesetzt werden können.

Die Bredenoord GmbH, Hersteller und Vermieter von dezentralen Energiesystemen, setzte schon in den vergangenen Jahren auf Nachhaltigkeit in der Herstellung von Stromaggregaten. So hat das Unternehmen zum Beispiel die eigene Entwicklung von Hybridaggregaten vorangetrieben und vertreibt seit 2012 den ESaver im eigenen Sortiment. Doch auch Solarstrom wird von der Firma effizient bei der temporären Stromversorgung genutzt. So versorgte Bredenoord zum Beispiel das Taubertal-Festival mit Strom unter Einsatz des eigens entwickelten Mobile Solar Plant.

Die neue Generation Bredenoord-Aggregate soll auf die Entwicklungen und Erfahrungen der letzten Jahre aufbauen und nicht nur für mehr Nachhaltigkeit und Sicherheit sorgen, sondern auch für mehr Nutzungskomfort. Ein Vorteil der neuen Serie ist beispielsweise das ergonomische Design, wodurch demjenigen, der das Aggregat anschließt und es betreibt, eine bessere Arbeitshaltung ermöglicht wird. Doch auch die Entwicklung der Motoren ist auf dem neuesten Stand und verspricht laut Hersteller mehr Effizienz und Kraftstoffeinsparung.

Erfahrung ist etwas, was die Bredenoord GmbH mit mehr als 80 Jahren Unternehmensgeschichte vorweisen kann. Das Familienunternehmen wurde 1937 in den Niederlanden gegründet und ist mittlerweile in ganz Europa aktiv, insbesondere in Deutschland, Belgien, Dänemark und in den Niederlanden. In Deutschland richtet sich der Fokus des Unternehmens vor allem auf die Vermietung von Stromaggregaten. Mit drei deutschen Niederlassungen in Hamburg, Schopsdorf und Wörnitz verfügt das Unternehmen über ein gut verzweigtes, logistisches Netz für die Lieferung von temporären Energieversorgungslösungen.

Im Herbst 2017 werden die ersten Aggregate vom Band rollen und das Unternehmen ist gespannt auf das Kundenfeedback. Toon Bruining, Manager Rental: „Unser Ziel ist es, den Kunden Stromsicherheit zu bieten. Um das zu erreichen, haben wir uns mit all unser Erfahrung dafür eingesetzt, eine neue Generation von Aggregaten zu entwickeln. Jetzt ist es an der Zeit, die Kunden zu Wort kommen zu lassen und ihre Erfahrungen mit den neuen Systemen auszuwerten. Daraus können wir lernen und somit an der Weiterentwicklung arbeiten.“

Bredenoord ist ein Hersteller und Vermieter von dezentralen Energiesystemen und ist mittlerweile in ganz Europa aktiv, insbesondere in Deutschland, Belgien, Dänemark und in den Niederlanden. In Deutschland richtet sich der Fokus des Unternehmens vor allem auf die Vermietung von Stromaggregaten.

Kontakt
Bredenoord GmbH
Benno Bietz
Billbrookdeich 207
22113 Hamburg
+49 (0)40 73430374
B.Bietz@bredenoord.com
https://www.bredenoord.com/de/

Pressemitteilungen

World Fitness Day 2017: Rocka Nutrition plant Großes!

Der am 22. Juli in der Frankfurter Commerzbank Arena stattfindende World Fitness Day ist das größte Fitness-Live-Event der Welt. Mit tollem Programm und vielen Produktneuheiten ist auch die angesagte Supplement-Marke Rocka Nutrition von der Partie.

World Fitness Day 2017: Rocka Nutrition plant Großes!

Logo Rocka Nutrition

Was: Rocka Nutrition auf dem World Fitness Day 2017
Wann: 22. Juli 2017, ab 9:00 Uhr
Wo: Commerzbank Arena, Mörfelder Landstr. 362, 60528 Frankfurt am Main

14 Stunden Fitness, Fun und Action: Frei nach dem Motto „Discover The World Of Fitness“ findet am 22. Juli 2017 erstmalig der große World Fitness Day statt – ein neues Event-Konzept, welches in seiner einzigartigen Programm- und Angebotsvielfalt tausende Sport- und Fitness-Begeisterte in die Mainmetropole locken wird. Über 30.000 Menschen werden, verteilt auf acht verschiedene Bereiche und insgesamt 35.000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche, in und um die Commerzbank Arena erwartet. Namhafte Aussteller, wie Rocka Nutrition, präsentieren den Besuchern die neuesten Food-, Fashion- und Lifestyleprodukte, rund um ihr liebstes Hobby.

+++ Action und Party im World“s Biggest Gym +++

Auch der Sport selbst kommt an diesem Aktionstag nicht zu kurz. Auf sage und schreibe sechs Bühnen wird es zahlreiche Group-Fitness-Kurse zum Zuschauen und Mitmachen geben. Egal ob Joga, Kangoo Jump oder die klassischen Fitnessübungen, der World Fitness Day ist sowohl für Sportanfänger als auch Fortgeschrittene geeignet, denn jeder trainiert auf seinem eigenen Level. Den krönenden Abschluss bildet die 180-minütige Mega-Gym-Party. Ab 20.00 Uhr wird die Arena zum Dancefloor. Live Bands und DJs werden den sportverliebten Besuchern zu angesagten Charthits und Classics gebührend einheizen.

+++ Open Air Gym im Stadion +++

Mit über 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche und einem Fun- und Action-Areal wird die Lifestyle-Supplement-Marke Rocka Nutrition einer der größten Aussteller im „World´s Biggest Gym“ sein und mit dem wohl außergewöhnlichsten Standkonzept punkten: dem Rocka Gym! Geschäftsführer Julian Zietlow und sein Team verwandeln den Stadion-Rasen der Commerzbank Arena in ein Open Air Gym inklusive DJ-Pult.

Unübersehbar wird die Marke Rocka in den Farben pink und blau direkt auf dem Rasen der Arena herausstechen. Selbstverständlich werden auch die beliebten Rocka-Athleten und Julian Zietlow selbst anwesend sein und für sportliche Stimmung sorgen.

Interviewtermine vor Ort können schon jetzt vereinbart werden. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an: presse@pr4you.de

+++ SMACKTASTIC CREAM: Neue Geschmackswelten erleben +++

#TeamRocka bietet seinen Followern und Fans an diesem Tag das volle Programm: Neben gemeinsamen Trainings mit den Rocka-Athleten werden auch brandneue Produkte präsentiert: Ab dem 22. Juli werden erstmalig die neuen Geschmacksrichtungen des Bestsellers SMACKTASTIC CREAM, einem fett- und kalorienreduzierten Schoko-Aufstrich, vorgestellt. Die neuen Sorten Caramello, Kiddy Schoko und Chocolate Caramel werden für zart-cremige Geschmackserlebnisse sorgen und die Besucher begeistern.

+++ Started from the bottom – now we’re here +++

Julian Zietlow, Gründer und Geschäftsführer von Rocka Nutrition, hat in der Fitnessbranche Erfolgsgeschichte geschrieben. Angefangen als Personal Trainer, entwickelte er 2013 das bahnbrechende „10-Wochen-Programm“, welches in kürzester Zeit deutschlandweit zum absoluten Top-Seller wurde. Der erfolgreiche Fitnessunternehmer hatte schon immer ein Faible für Sport und gute Ernährung, wobei er als Kind selber übergewichtig war: „Mein ständiges Übergewicht in Kindheit und Jugend trieb mich nach vielen Jahren der Verzweiflung zu der Erkenntnis, meine Essgewohnheiten und Fitnessaktivitäten grundlegend zu durchdenken und dauerhaft zu ändern. Ich tüftelte jahrelang an verschiedensten Ernährungsformen und Trainingssystemen und wollte schließlich auch anderen dabei helfen abzunehmen und sich rundum wohl zu fühlen“, so Zietlow. Mit der Rocka Sports GmbH hat er eine Marke für Nahrungsergänzungsmittel und Fitness-Food gegründet, die für hochwertige Produkte, absolute Transparenz und Innovation in der Fitnessbranche steht.

Weitere Informationen:
https://www.rockanutrition.de
https://www.worldfitnessday.de
http://www.pr-agentur-sport.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
573 Wörter, 4.261 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Ihre Presseakkreditierung +++

Bitte teilen Sie uns bis Freitag, den 21. Juli, mit, ob Sie beim World Fitness Day teilnehmen und ob Sie ein Interview mit Julian Zietlow führen möchten, damit wir Sie für die Planung berücksichtigen können: per E-Mail an akkreditierung@pr4you.de oder per Fax an +49 (0)30 44 67 73 99.

Download-Akkreditierungsformular:
http://www.pr4you.de/pressefaecher/rockanutrition/dokumente/Akkreditierung-Rocka-Nutrition-World-Fitness-Day-2017.pdf

+++ Ihre Akkreditierung beim World-Fitness Day +++

Bitte beachten Sie, dass Sie sich zusätzlich beim World Fitness Day auf presse@worldfitnessday.de als Pressevertreter*in für den Einlass akkreditieren müssen.

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:
http://www.pr4you.de/pressefaecher/rockanutrition/

Über Rocka Nutrition / Rocka Sports GmbH

Rocka Nutrition ist eine Marke der Rocka Sports GmbH mit Sitz in Berlin. Die Rocka Sports GmbH ist ein deutscher Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und innovativen Nahrungsprodukten, welche 2015 vom Berliner Personal Trainer Julian Zietlow gegründet wurde. Bekanntheit erlangte Julian Zietlow durch seinen online YouTube-Kanal und die zahlreichen Online-Fitnessprogramme („Das 10 Wochenprogramm“ für Männer, „Size Zero“ für Frauen).

Dank zahlreicher, mit der Marke verbundener Influencern, hat sich das schnell wachsende Startup zu einer repräsentativen Marke aufgebaut und ist vor allem bei der jungen Zielgruppe sehr beliebt.

Neben klassischen Proteinpulvern und Fitnessriegeln ist eine der beliebtesten Produktlinien von Rocka Nutrition das Fitness Food Label SMACKTASTIC. Neben dem „SMACKTASTIC Flavor Powder“ (Geschmackspulver zum zucker- und kalorienarmen Verfeinern von Quarks, Getränken, Haferflocken oder Backrezepten) erfreut sich vor allem der zucker- und fettarme Schoko-Haselnuss-Aufstrich „SMACKTASTIC Cream“ als Alternative zu herkömmlichen Aufstrichen größter Beliebtheit.

Weitere Informationen über Rocka Nutrition sind im Internet unter https://www.rockanutrition.de abrufbar.

Firmenkontakt
Rocka Nutrition
Lukas Rappen
Zimmerstraße 19
10969 Berlin
+49 (0) 30 88 92 11 89
lr@rockanutrition.de
https://www.rockanutrition.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Stephanie Maure
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
030 44 677 399
s.maure@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Pressemitteilungen

Mettler-Toledo stellt neue Kontrollwaagen vor

Skalierbare und flexible Plattform mit C-Serie

Mettler-Toledo stellt neue Kontrollwaagen vor

Dynamische Kontrollwaage C35 aus der neuen Mettler-Toledo C-Serie (Bildquelle: @Mettler-Toledo)

Mettler-Toledo, einer der führenden Anbieter von Produktinspektionstechnologien, gibt die Markteinführung der neuen dynamischen Kontrollwaagen der C-Serie bekannt. Produzierende Unternehmen können mit der C-Serie aus einer lückenlos abgestuften Modellpalette wählen, die sämtliche Anforderungen an das dynamische Kontrollwägen in Produktions- und Verpackungslinien optimal abbildet.

Mettler-Toledo Garvens setzt mit der C-Serie ein neues Kontrollwaagen-Sortiment auf, das konsequent auf die Markt- und Wettbewerbsanforderungen von morgen ausgerichtet ist. „Höhere Geschwindigkeiten, dynamischere Produktwechsel und kleinere Verpackungsgrößen erfordern zukünftig noch mehr Flexibilität im Produkthandling und stellen noch höhere Anforderungen an die Wägegenauigkeit“, so Markus Schade, Head of Market Management bei Mettler-Toledo Garvens. „Mit der C-Serie, die wir weltweit vermarkten, geben wir Unternehmen dafür ein leistungsstarkes Werkzeug an die Hand. Die Systeme lassen sich bei Einführung neuer Produkte einfach und schnell adaptieren – und machen es den Anwendern leicht, die durchgängige Einhaltung aller relevanten Normen und Standards sicherzustellen.“

Die neue C-Serie umfasst drei Hauptproduktreihen:
-C31 StandardLine
-C33 PlusLine
-C35 AdvancedLine

C31 StandardLine
Die Einstiegslöung. Sie deckt einen Wägebereich bis 6 Kilogramm ab und richtet sich vorrangig an Hersteller, die auf der Suche sind nach einer Lösung für die gängigsten Standardanwendungen beim Kontrollwägen verpackter oder unverpackter Produkte in trockenen oder nassen Umgebungen. C31 StandardLine erzielt Durchsatzraten von bis zu 200 Einheiten pro Minute und ist bei Bedarf mit einem Metallsuchgerät kombinierbar. Für eine einfache und effiziente Integration in bestehende Produktionslinien sind optional Modellvarianten mit wassergeschützten Förderbändern und stabilen Führungsschienen für einen störungsfreien Produktfluss und minimierte Ausfallzeiten erhältlich.

C33 PlusLine
Vielseitig und zuverlässig. Mit der C33 PlusLine vermarktet Mettler-Toledo Garvens flexible, individuell konfigurierbare Kontrollwaagen für unterschiedlichste Verpackungsformen und -größen. Die dynamischen Kontrollwaagen der C33 PlusLine bieten alle Funktionalitäten und Optionen der C31 StandardLine. Sie decken aber einen deutlich größeren Wägebereich von 7 Gramm bis 7,5 Kilogramm ab, arbeiten noch präziser und erreichen deutlich höhere Durchsatzraten von bis zu 300 Einheiten pro Minute. Die Modelle der C33 PlusLine sind in einer Vielzahl individueller Ausstattungsoptionen verfügbar – etwa mit gekapselten und besonders widerstandsfähigen Förderbändern für das Verwiegen scharfkantiger Granulate – und decken die Wägeanforderungen in modernen Produktionsumgebungen optimal ab. Optional sind die robusten und zuverlässigen Kontrollwaagen der C33 PlusLine auch als Kombisysteme mit integrierter Metallsuchtechnik erhältlich. Hierbei stehen dem Kunden drei Metallsuchgeräte zur Auswahl, um Gewichtskontrolle und Fremdkörpererkennung kompakt in einem Gerät zu bündeln.

C35 AdvancedLine
Präzision plus Flexibilität. Die in zahlreichen Modellvarianten erhältlichen Kontrollwaagen der C35 AdvancedLine gehen mit Blick auf Leistungsumfang und Performance deutlich über die C33 PlusLine hinaus: Sie decken einen Wägebereich von 3 Gramm bis 10 Kilogramm ab und vereinen hervorragende Durchsatzraten von bis zu 600 Einheiten pro Minute mit höchster Wägepräzision. Dynamische Kontrollwaagen der C35 AdvancedLine sind damit die erste Wahl für alle Hersteller, die ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Integration der Kontrollwaagen in ihre Produktionsumgebung benötigen. Für einen reibungslosen und sicheren Produktfluss unterstützen sie eine breite Palette an Ausschleuse-, Transport- und Förderbandoptionen und lassen sich jederzeit um umgebungs- und anwendungsspezifische Komponenten für eine nahtlose Einbindung in die Produktionsumgebung erweitern – beispielsweise um die Durchsatzraten in Mehrspuranlagen mit bis zu zehn parallelen Transportbändern weiter zu steigern. Dynamische Kontrollwaagen der C35 AdvancedLine können mit allen weiteren Mettler-Toledo Produktinspektionstechnologien – Metallsuchtechnik, visuelle Inspektion und Röntgeninspektion – in kompakten und platzsparenden Kombisystemen integriert werden. Die C35 AdvancedLine deckt hiermit eine enorme Vielfalt an Anwendungsszenarien zur Fremdkörpererkennung, Erhöhung der Produktsicherheit und wirtschaftlichen Optimierung der Produktlinie ab. So führen beispielsweise die Kombisysteme der CM35 AdvancedLine Kontrollwaage und Metalldetektionssystem in einem einzigen, kompakten Gerät zusammen. Hersteller sind damit in der Lage, Fremdkörperdetektion und Gewichtskontrolle auf kleinstem Raum zu bündeln.

Weitere Modellvarianten
Für Umgebungen, in denen schwerere Produkte verwogen werden müssen, bietet Mettler-Toledo Garvens die Modellvarianten C21 StandardLine und C23 PlusLine an. Der Leistungsumfang der Kontrollwaagen entspricht weitgehend den Modellen C31 beziehungsweise C33. Die Systeme sind dabei jeweils für einen Wägebereich von 80 Gramm bis 80 Kilogramm und einen Durchsatz von bis zu 200 Einheiten pro Minute ausgelegt.

Offene Wägeplattform für Industrie 4.0
Die Waagen der C-Serie sind für den Einsatz in Produktionslinien verschiedenster Branchen optimiert. Alle drei Produktreihen unterstützen eine breite Palette offener Kommunikationsschnittstellen und Protokolle für Industrie 4.0 Umgebungen – von der einfachen RS-232-Schnittstelle und Gareco über Feldbusstandards wie PROFINET, Ethernet/IP, PROFIBUS DP und DeviceNet bis hin zu OPC DA/UA für eine nahtlose Einbindung und hochgradig automatisierten Datenaustausch. Durch das lückenlose Echtzeit-Monitoring der relevanten Critical Control Points (CCPs) sind die durchgängige Einhaltung von Standards wie HACCP und HARPC gewährleistet.

Hygienische und modulare Bauweise
Das Design der neuen Modelle ist durchgängig für den Einsatz in rauen Produktionsumgebungen optimiert. So macht die robuste und standfeste Vier-Röhren-Bauweise der C-Serie die Kontrollwaagen unempfindlich gegenüber Vibrationen und trägt zusätzlich zur Messgenauigkeit bei. Die ergonomischen, wassergeschützten Edelstahlgehäuse lassen sich einfach und schnell reinigen, da horizontale Flächen durch Abkantungen und den Einsatz runder Rohre vermieden wurden. Die Bauweise entspricht damit bei allen Waagen der Hygieneverordnung ISO 14-159 für die jeweils spezifizierte Umgebung und folgt darüber hinaus der EHEDG-Richtlinie. Bei den Modellen C31 und C33 ist der Schaltschrank zudem vor dem Wägeband angebracht, sodass die Anwender beim Zugriff auf das Bedienpanel nicht über das Wägeband greifen müssen. Dies ermöglicht eine ergonomische Bedienung und hilft, Kontaminierungen der Produkte zu vermeiden.

Verfügbarkeit
Die dynamischen Kontrollwaagen der C-Serie von Mettler-Toledo Garvens sind ab sofort verfügbar. Weitere Informationen zur C-Serie unter: www.mt.com/pi-Cseries

METTLER TOLEDO ist ein führender, weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten sowie Serviceanbieter. Das Unternehmen nimmt in zahlreichen Marktsegmenten eine führende Stellung ein und ist in vielen Bereichen weltweiter Marktführer. METTLER TOLEDO ist der größte Anbieter von Wägesystemen und Analyseinstrumenten für den Einsatz in Labors und der Inline-Messung in anspruchsvollen Produktionsprozessen der Industrie und des Lebensmittelhandels.

Die METTLER TOLEDO Division Produktinspektion zählt zu den führenden Anbietern im Bereich automatisierter Inspektionstechnologie. Die Division umfasst die Marken Safeline Metall- und Röntgeninspektion, Garvens und Hi Speed Kontrollwaagen sowie CI-Vision und PCE Track & Trace. Die Produktinspektionslösungen steigern die Prozesseffizienz der Produzenten und unterstützen sie bei der Einhaltung von Industriestandards und Regulierungen. METTLER TOLEDO Systeme sorgen für eine nachhaltig höhere Produktqualität und tragen so zum Schutz der Verbraucher sowie des Rufes des Herstellers und seiner Produkte und Marken bei.

Für weiterführende Informationen: http://www.mt.com/pi

Firmenkontakt
Mettler-Toledo Produktinspektion Deutschland
Miriam Krechlok
Kampstrasse 7
31180 Giesen
+49 (0) 5121 933 – 129
miriam.krechlok@mt.com
http://www.mt.com/pi

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131/812 81 -0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Coolpad Porto S ist ab sofort verfügbar

Das Smartphone mit 5,0″ HD Display ist das schlankeste und leichteste Phone in seiner Preisklasse

Coolpad Porto S ist ab sofort verfügbar

Coolpad Porto S | www.coolpad.eu

München / Shenzhen, 05. April 2016. Coolpad, einer der weltweit Top 10 Smartphone-Produzenten, gibt die sofortige Verfügbarkeit seines Einsteiger-Smartphones Porto S bekannt. Das Coolpad Porto S mit 5″ (12,7 cm) HD Display ist mit 7,6 mm das schlankeste und mit 125 Gramm das leichteste LTE-Smartphone in seiner Preisklasse. Erhältlich ist das Porto S ab sofort in Dunkelgrau für eine UVP von 129,- EUR bzw. 139,- CHF (inkl. MwSt.) bei führenden Online-Plattformen wie Amazon, Mediamarkt.de, Otto und Redcoon. Im stationären Fachhandel wird das Gerät im Lauf des Monats April verfügbar sein.

Schlankes Smartphone mit Datenturbo
Im Inneren des Coolpad Porto S verrichtet der 64 Bit Quad-Core-Prozessor MT6735P von Mediatek, der mit 1 Gigahertz getaktet ist, seine Arbeit. Ihm zur Seite steht ein 1 Gigabyte großer Arbeitsspeicher. Als Gerätespeicher stehen 8 GB bereit. Wer mehr Speicherplatz für Bilder, Videos und Spiele benötigt, kann einfach eine MicroSD-Karte in den zweiten SIM-Karten-Einschub stecken und den Speicher um bis zu 64 GB erweitern. Wird kein Zusatzspeicher benötigt, findet eine zweite SIM-Karte für Reisen ins Ausland oder eine zweite Nummer in dem Slot Platz.
Das Coolpad Porto S unterstützt den aktuellen LTE-Standard und überträgt im Downlink bis zu 150Mbps, im Uplink bis zu 50Mbps. Auf dem großen HD Display laufen damit Filme, TV-Shows sowie Video-Telefonate ruckelfrei und gestochen scharf ab. Das Porto S unterstützt zudem die neue Voice over LTE-Technologie für Telefonate in HD-Qualität. Weitere Optionen für schnelle Verbindungen garantieren WLAN 802.11g/n und Bluetooth 4.0 sowie Bluetooth LE – damit steht der (stromsparenden) Verbindung zu Fitnessarmbändern und Smartwatches nichts im Wege. Die Ortungsdienste aGPS und GLOSNASS beherrscht das Porto S ebenso wie 2G- und 3G-Funk.

Aktuelle Technologien zu attraktiven Preisen
Das Coolpad Porto S verfügt über ein scharfes 5″ HD Display (1.280 x 720 Pixel) mit insgesamt 294 Bildpunkten pro Inch. Die innovative MiraVision® Engine hilft Anwendern, die Qualität des Displaybilds zu verbessern. Mit MiraVision werden Inhalte lebendiger und satter bei einer gleichzeitig höheren Detailtreue dargestellt, um ein farbenfrohes Seherlebnis wie bei High-End DTV zu erreichen. MiraVision reduziert durch die Ambient-Light Adaptive (AAL)-Technologie den Stromverbrauch bei der Multimedia-Wiedergabe, indem die Hintergrundlichtstärke automatisch und intelligent an das Umgebungslicht angepasst wird.
Die 8 Megapixel Hauptkamera mit LED-Blitz, BSI-Sensor und f/2.4-Blende ist auch für die Aufnahme von Videos im HD-Format mit einer Auflösung von 1.080p geeignet. Die Auslösezeit liegt bei unter 0,5 Sekunden, der Vierfachzoom holt selbst weit entfernte Objekte nah genug heran. Selfie-Fans können sichergehen, dass sie die Frontkamera mit 2 Megapixel, BSI-Sensor und f/2.4-Blende ins rechte Licht rückt.
Dank des Akkus mit 2.000 mAh ist eine Gesprächszeit von 8 Stunden möglich, die Standby-Zeit in einem 3G-Netzwerk liegt bei 6,5 Tagen und länger, wenn der Batteriesparmodus eingeschaltet ist. Die Abmessungen betragen 143 x 72 x 7,6 mm. Umgebungslicht-, Annäherungs- und Beschleunigungssensor, FM Radio und 3,5 mm Stereo-Anschluss runden das Ausstattungspaket des Porto S ab. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 (Lollipop) zum Einsatz, Coolpad verspricht regelmäßige Updates, um die Sicherheit des Gerätes auf dem höchsten Stand zu halten.

Druckfähiges Bildmaterial
https://we.tl/wUJaeR5wgS

Video Content
https://we.tl/dWpXLpyarx

Über Coolpad
Die Coolpad Group Limited (ehemals China Wireless Technologies Limited) wurde 1993 gegründet und notiert seit Dezember 2004 an der Börse Hongkong. Die Gruppe zählt zu den führenden Entwicklern und Herstellern von integrierten Lösungen für Smartphones, mobile Datenplattformsysteme und mobile Mehrwertdienste. Das Unternehmen unterhält sechs Standorte für Forschung und Entwicklung sowie eigene Produktionsstätten in China.
Im Heimatmarkt China ist die Marke Coolpad einer der größten Anbieter von Smartphones. Weltweit gehört Coolpad heute bereits zu den Top 10 der Smartphone-Marken. Die Kommunikationsbedürfnisse der Kunden stehen dabei absolut im Vordergrund. Deshalb ist das oberste Ziel, dass jeder Coolpad Kunde mit seinem Smartphone ein einzigartiges Anwendererlebnis hat. Dafür sorgen die hochwertigen Materialien, das atemberaubende Design und die zeitlose Eleganz der Coolpad Produkte.
Weitere Informationen unter http://www.coolpad.eu/de oder folgen Sie uns auf Face-book unter https://www.facebook.com/CoolpadDeutschland.

Firmenkontakt
Coolpad TCCM GmbH
Christoph Lichtenberg
Birkenleiten 41
81543 München
n.A.
coolpad@havanaorange.de
www.coolpad.eu

Pressekontakt
Havana Orange GmbH
Simone Kohler
Birkenleiten 41
81543 München
+49 89 9 21 31 51-60
skr@havanaorange.de
www.havanaorange.de

Pressemitteilungen

Technisch, ergonomisch und optisch eine perfekte Verbindung

AL-KO Kugelkupplungen AK 161 und AK 270 läuten Innovationssprung und Generationswechsel ein

Technisch, ergonomisch und optisch eine  perfekte Verbindung

AL-KO Kugelkupplungen läuten Innovationssprung und Generationswechsel ein

Beste Ergonomie und Funktionalität sowie Innovationen für mehr Sicherheit – das alles vereint die neue Kupplungsgeneration von AL-KO für gebremste Anhänger bis 2.700 Kilogramm. Die neu entwickelten Kupplungen AK 161 und AK 270 sind aktuell bereits in der Nachrüstung bzw. im Ersatzbedarf verfügbar. Ab Juli 2016 beginnt die Lieferung der bereits fertig an die Auflaufeinrichtung montierten Kupplungen an die Anhängerhersteller.

Eine deutlich optimierte Ergonomie bietet der dreiteilige Handgriff. Er besteht aus einem soliden Metallkern mit einem ergonomisch geformten 2K-Kunststoffüberzug (Soft-Touch), der sich aus zwei Komponenten zusammensetzt. Der obere schwarze Bereich des Handgriffs besteht aus einem härterem Kunststoff, der untere rote Bereich aus einem weicheren. Dadurch liegt die Hand noch enger am Griff an, was eine bessere und präzisere Bedienung ermöglicht. Denn das ergonomisch ausgeformte Griffende dient gleichzeitig als Abrutschsicherung.

Noch mehr Sicherheit garantieren die neuen Kugelkupplungen durch ein einzigartiges, innovatives Sicherheitsfeature: Den AL-KO Ingenieuren ist es gelungen, einen patentierten Scheinverriegelungsschutz umzusetzen, die ein nicht korrektes Ankuppeln nahezu unmöglich macht. Das Prinzip: Erst wenn die Kugelkupplung des Anhängers auf der Anhängevorrichtung des Pkw korrekt aufliegt, wird der innenliegende Sicherungshebel betätigt. Erst jetzt nimmt der Handgriff die horizontale Position ein und signalisiert, dass eine sichere Verbindung hergestellt ist. Nun kann die Kupplung sicher verriegelt werden. In der geschlossenen Stellung wird durch die Kugel der Anhängevorrichtung zusätzlich die grüne Sicherheitsanzeige herausgedrückt und dadurch sichtbar -ein klares Signal an den Bediener: Zugfahrzeug und Anhänger sind korrekt und damit sicher verbunden, die Fahrt kann beginnen.

Als einfach und komfortabel ablesbar präsentiert sich die Verschleißanzeige, die gut sichtbar an der Seite der Kugelkupplung integriert ist. Im angekuppelten Zustand lässt sich so auf einen Blick erkennen, wie die Anhängevorrichtung am Pkw oder die Kugelkupplung am Anhänger beschaffen ist.

Bei AL-KO zählt zur Standardausstattung jeder AK 161 und AK 270 ein Soft-Dock. Er dient als Schutz gegen Kratzer am Zugfahrzeugs und gleichzeitig auch als Schutz vor Schienbein-Verletzungen. Darüber hinaus bietet AL-KO ein integrierbares Druckschloss als Zubehör an. Diese Diebstahlsicherung, die sowohl im an- wie abgekoppelten Zustand eingesetzt werden kann, sorgt für einen wirksamen Schutz gegen den schnellen, unbefugten Zugriff.

Zu finden ist die AL-KO Fahrzeugtechnik auf der Bauma in Halle 4, Stand 336.

Die ALOIS KOBER GMBH
1931 gegründet, ist die AL-KO Fahrzeugtechnik heute ein global agierendes Technologie-Unternehmen mit mehr als 40 Standorten in Europa, Südamerika, Asien und Australien. Mit hochwertigen Chassis- und Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge steht AL-KO für beste Ergonomie und Funktionalität, höchsten Komfort sowie Innovationen für mehr Fahrsicherheit. Auch mit den weiteren Geschäftsfeldern im Industrie- und Automotive-Umfeld gilt AL-KO weltweit als geschätzter Zulieferer.

Ausgefeilte Innovationsprozesse prägen das Unternehmen, das diesbezüglich mehrfach ausgezeichnet wurde. Durch die Kooperation mit Dexter Axle ist AL-KO Fahrzeugtechnik seit 1. Januar 2016 Teil der DexKo Global Inc.

Firmenkontakt
Alois Kober GmbH
Thomas Lützel
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8239
thomas.luetzel@al-ko.de
www.al-ko.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
www.kiecom.de

Pressemitteilungen

Produktneuheit: Best Body Nutrition stellt exklusiv auf der FIBO 2015 den „ProteinMaster“ vor

Best Body Nutrition stellt auf der FIBO vom 9. bis 12. April 2015 eine echte Bereicherung für jedes Studio vor. Der „ProteinMaster“ ist ein einzigartiger Automat zur individuellen Herstellung von frischen Pre- und Post-Workout Eiweißdrinks.

Produktneuheit: Best Body Nutrition stellt exklusiv auf der FIBO 2015 den "ProteinMaster" vor

Logo Best Body Nutrition

Was: Best Body Nutrition auf der FIBO 2015

Wann: Fachbesuchertage: 9. + 10. April 2015 // Endverbrauchertage: 11. + 12. April 2015
Öffnungszeiten: 09:00 – 18:00 Uhr

Wo: FIBO, Messegelände Köln, Messeplatz 1, 50679 Köln, Best Body Nutrition: Halle 8 / Stand F47

Die FIBO wird auch in diesem Jahr wieder tausende sport- und fitnessbegeisterte Besucher nach Köln pilgern lassen. Neben über 700 Ausstellern wird auch das Team von Best Body Nutrition mit einem eigenen Stand (Halle 8 / Stand F47) vor Ort sein und dabei die Vorstellung des „ProteinMasters“ feiern.

+++ Push the button! +++

Der „ProteinMaster“ ist ein Automat zur individuellen Herstellung von frischen
Pre-und Post-Workout-Drinks. Er mischt auf Knopfdruck vollautomatisch innerhalb weniger Sekunden cremig gekühlte Eiweißshakes aus hochwertigen Markenprodukten wie Water Whey, Premium Pro Protein oder Maltargo. Dabei stehen dem Kunden zwei Modellvariationen zur Auswahl. Zum einen die Ausführung „Compact“, welche Proteinshakes in verschiedenen Geschmacksrichtungen serviert. Zum anderen das „Professional“-Gerät, welches dem Trainierenden erlaubt, den Proteinshakes optional Kohlenhydrate, Creatin-Glutamin-Booster sowie einen Vitalstoffkomplex hinzuzufügen.

+++ Mix it your way +++

Die zahlreichen Geschmacks- und Ergänzungsvariationen bieten dem Sportler eine Vielfalt an Nährstoffen und unterstützen dabei, die individuellen Trainingsziele zu erreichen. Für Einsteiger unter den Fitnessfans mixt der „ProteinMaster“ auch bereits vorkonfigurierte Shakes wie beispielsweise den Figure Shake oder den Muscle Shake. Egal für welche Variante man sich entscheidet – alle Shakes liefern einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard.

+++ Fresh – delicious – faster! +++

Der neue „ProteinMaster“ bietet nicht nur dem Endverbraucher sondern auch professionellen Fitnessstudios zahlreiche Vorteile. Zum einen überzeugt das Gerät durch seinen hochwertigen Designlook und zum anderen mit der Tatsache, dass die „Theke“ rund um die Uhr ohne den Einsatz von zusätzlichem Verkaufspersonal besetzt ist. Bis zu 300 Shakes lassen sich mit dem „ProteinMaster“ ohne Nachfüllen zubereiten. Doch damit nicht genug: Auch der minimale Reinigungsaufwand, die Möglichkeit der Schaltung von Werbung auf dem 17″ Monitor sowie die optimale Anbindung an das hauseigene Transponder-System bieten Fitnessstudios einen enormen Mehrwert. Der Geschmack steht einem an der Fitnesstheke angemischten Shake in nichts nach. Außerdem ist der Kauf von Milch nicht mehr notwendig. Das Mixen von Hand hinter der Bar, sowie das Reinigen von Gläsern und Mixern nach jedem Shake hat nun ein Ende.

+++ FIBO 2015 +++

Am 9. und 10. April 2015 stellt Best Body Nutrition allen Fachbesuchern den neuen, vollautomatischen ProteinMaster vor und steht, wie auch an den Endverbrauchertagen am 11. und 12. April, mit kompetenter Expertenberatung rund um den sportlich gesunden Fitness-Lifestyle zur Verfügung. Bei einem Geschmackstest können sich alle Interessierten davon überzeugen.

Kataloge und Übersichtslisten sowie alle Nahrungsergänzungsmittel von Best Body Nutrition sind über http://www.best-body-nutrition.com verfügbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
470 Wörter, 3.453 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/best-body-nutrition

Best Body Nutrition zählt zu den führenden europäischen Sporternährungsherstellern und bietet ein umfassendes innovatives Angebot an hochwertigsten Sportnahrungsergänzungen in Apothekenqualität. Weitere Produktgruppen sind Fitnesszubehör sowie Ausstattungen für Fitnessanlagen. Die Qualität der Produkte hat sich bereits in über 50 Ländern durchgesetzt.

Best Body Nutrition ist ein System- und Komplettlieferant für nahezu alle Handelsbereiche. Ein europaweites Außendienstnetzwerk für Geschäftskunden sichert die Kundenbetreuung.

Weitere Informationen über Best Body Nutrition sind im Internet unter www.best-body-nutrition.com abrufbar.

Firmenkontakt
Best Body Nutrition
Janine Wolf
Industriegebiet West, Beethovenstraße 9
08209 Auerbach
+49 (0) 3744 3 65 65 27
j.wolf@best-body-nutrition.com
http://www.best-body-nutrition.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Pressemitteilungen

Brocade erweitert sein Produktportfolio mit neuen horizontal skalierbaren Lösungen und SDN Support

Brocade erweitert sein Produktportfolio mit neuen horizontal skalierbaren Lösungen und SDN Support

– HyperEdge Architektur von Brocade ermöglicht das horizontale Skalieren von Netzwerken mit der auf dem Brocade ICX 7750 Switch basierenden Distributed Chassis Lösung
– Neuer stapelbarer Brocade ICX 7450 Switch stellt flexibel zusätzliche Netzwerkkapazität bereit
– OpenFlow 1.3 wird nun auch durch die ICX Produktfamilie von Brocade unterstützt, Brocade bietet damit eine durchgängige Lösungen vom Rechenzentrum bis zum Endanwender

Garching b. München, 04. November 2014: Im Rahmen der Strategie des „Effortless Network“ präsentiert Brocade neue Lösungen auf Basis der Brocade HyperEdge Architektur . Zu den neuen Produkten zählt die auf dem Brocade ICX 7750 basierende Distributed Chassis-Lösung für horizontal skalierbare Netzwerke und der neue Brocade ICX 7450 stapelbare Switch für Campus-Umgebungen. Für Software-Defined Networking (SDN) Applikationen steht die OpenFlow-Version 1.3 zur Verfügung. Die neuen Lösungen bringen Nutzer auf dem Weg in das Zeitalter der „New IP“ und unterstützen Mobility, Social und Cloud-Architekturen.

„Kunden mit Campus-Netzwerken benötigen eine leistungsfähige Netzwerk-Infrastruktur, die zukunftssicher, einfach bereitzustellen und zu verwalten ist und die mit den Geschäftsanforderungen wächst. Die aktuellen Innovationen in unserem ICX-Produktportfolio von Brocade unterstützen genau das und garantieren somit, dass unsere Kunden bestens für das Zeitalter der „New IP“ gerüstet sind“, sagt Jason Nolet, Vice President Switching, Routing und Analytics Products bei Brocade.

Mit dem zunehmenden Einsatz moderner Anwendungen wie Video Conferencing und virtuellen Desktops wachsen auch die Anforderungen an Campus-Netzwerke rasant. Allerdings sind Legacy Netzwerke nicht darauf ausgelegt, die Nachfrage nach mehr Leistung und weitergehende Anforderungen zu erfüllen. Dazu gehört beispielsweise die Fähigkeit, HD-Displays direkt vom Switch mit Strom zu versorgen. Der Brocade ICX 7450 wurde speziell für diese Zwecke entwickelt und unterstützt moderne Umgebungen dank seiner branchenführenden Skalierbarkeit sowie umfassenden Funktionalitäten und vereinfachter Administration.

Highlights des erweiterten Effortless Network von Brocade:

Neue Distributed Chassis-Technologie und erweiterte Optionen der HyperEdge Architektur sind mit dem Brocade ICX 7750 verfügbar
– Höchste 10/40 Gigabit Ethernet (GbE) Port-Dichte und Hochverfügbarkeit auf einer festen Plattform kombiniert mit einer verteilten Architektur machen teure und unflexible Chassis Lösungen überflüssig
– Mit der horizontal skalierbaren Architektur können bis zu 12 Brocade ICX 7750 Switche über ein Campus-Netzwerk zu einer flexibleren Topologie zusammengeschlossen werden
– Touch Points für konsolidiertes Management und SDN-Support ermöglichen automatisierte Netzwerk-Konfiguration – mit dem Effekt von um 75 Prozent geringeren Betriebskosten im Vergleich zu Legacy Netzwerken

Neuer Brocade ICX 7450 Switch für mehr Skalierbarkeit im ganzen Netzwerk
– Marktführende Stacking Skalierbarkeit mit bis zu 12 Switches pro Stack, 160 Gbps Stacking Bandbreite und Stacking über große Entfernungen dank der Standards QSFP+ Ports. Das ermöglicht das Campus-weite Management von einem einzigen Punkt aus.
– Einzigartig modulares Design mit drei Erweiterungs-Slots für die Wahl zwischen 1, 10 oder 40 GbE Uplinks – und damit höchste Flexibilität und „pay as you grow“ Skalierbarkeit.
– Ermöglicht Stromversorgung über HDBaseT (PoH) zur Versorgung von Videoüberwachung und Video Conferencing

OpenFlow 1.3 Support für die Brocade ICX-Produktfamilie ermöglicht end-to-end SDN-Initiativen
– Der Brocade OpenFlow Hybrid Port Mode unterstützt sowohl Openflow Forwarding als auch normalen Routing-Traffic und ermöglicht so einen nahtlosen Übergang bei der Implementierung von wirklichem SDN
– OpenFlow wird generell in den ICX Switchen von Brocade unterstützt, unabhängig davon, ob sie für flexible SDN-Implementierungen über Verteilerschränke hinweg individuell, in gemischten Stacks oder in verteilten Stacks eingesetzt werden.
– Ermöglicht es Campus-Kunden, ein zuverlässiges SDN-Netzwerk aufzubauen, das mit dem Brocade Vyatta Controller und neuen SDN-Applikationen auf OpenDaylight-Basis zertifiziert wurde.

Brocade und Aruba setzen sich gemeinsam für Unified Wired und Wireless Access auf Basis von offenen Standards ein
– Resultat der gemeinsamen Produktentwicklung sind neue Produkt-Releases von Brocade Network Advisor 12.3, Aruba Airwave 8.0 und Brocade FastIron 8.0.20 mit Aruba ClearPass CoA-Unterstützung. Alle ICX Produkte unterstützten die kombinierten Produktportfolios beider Unternehmen.
– Die kombinierte Lösung bietet einheitliche Wired und Wireless Durchsetzung von Richtlinien sowie Netzwerk-Monitoring.
– Brocade und Aruba haben dieselbe Vision: die einer SDN-fähigen Wired/Wireless Integration in das Campus-Netz mit Hilfe von offenen Standards.

Preise und Verfügbarkeit
Die Listenpreise für die Brocade ICX 7450 Switche starten bei 3095 US-Dollar mit den ersten Auslieferungen im November 2014. Der Brocade ICX 7450 verfügt über Brocade Assurance Limited Lifetime Garantie. Netzwerk-Lösungen von Brocade sind direkt über Brocade Channel-Partner und über Brocade Network Subscription erhältlich.

Zitate

„Wir glauben, dass dramatischen Veränderungen in Campus-Netzwerken notwendig sind, um die Anforderungen der „Third Plattform“ wie grenzenlose Mobilität zu unterstützen. Die neuen Brocade-Lösungen für Campus-Netzwerke sind vielversprechend hinsichtlich ihrer differenzierten horizontal skalierbaren Architektur, ihrem vereinfachten Management und dem evolutionären Pfad in Richtung SDN. Dies ermöglicht es der IT-Abteilung, das Netzwerk leicht und preisgünstig zu erweitern, zugleich die Agilität und die Leistungsfähigkeit zu verbessern und so auch den steigenden Anforderungen der Nutzer zu entsprechen. – Nolan Greene, Research Analyst für Netzwerkinfrastruktur bei IDC.

„Brocade bietet uns eine flexible Lösung, unsere Legacy Chassis durch die neue Distributed Chassis Technologie zu ersetzen. Unsere Netzwerke entwickeln sich hin zu einem weitgehend verteilten Modell – und das ist ein fundamentaler Wandel. Wir brauchen keine extrem teure große Core Chassis mehr, wir bekommen mehr Funktionalitäten, Durchsatz und Wert von den Brocade ICX 7750 Switches.“ – Michael Sherwood, Deputy Director of City Services and Technologies der Stadt Irvine, Kalifornien

„Der ICX 7450 löst viele Probleme aus Legacy Campus-Netzwerken und wir teilen die Vision von Brocade, die Endkunden auf die Netzwerk-Anforderungen von „The New IP“ vorzubereiten. Wir informieren bereits jetzt unsere Kunden über die Vorteile des skalierbaren und flexiblen Brocade ICX 7450 Switch.“ – Brian Conboy, CEO, Advanticom

„Mit der Verfügbarkeit von OpenFlow für die Brocade ICX-Produktfamilie können wir unseren Kunden einzigartige SDN Security-Lösungen anbieten. Diese haben nicht nur die Fähigkeit, Netzwerke mit einer rollenbasierten Zugangskontrolle und On-Borarding der Endpunkte über unsere SDN-fähigen PacketFence Netzwerkzugangskontroll-Lösung sicherer zu machen.“ – Ludovic Marcotte, President und CEO von Inverse – Entwickler der PacketFence Lösung.

„Wir wollten eine integrierte Lösung, die uns mehr Sichtbarkeit sowohl für verkabelte als auch drahtlose Netzwerke ermöglicht. Brocade und Aruba bieten Top-Produkte, die so gut oder sogar besser sind wie die von Einzelanbietern. Und: das war auch erheblich preiswerter als die Konkurrenz.“ – Luke Saintignan, Systems und Network Administrator, Kilgore College

Brocade (Nasdaq: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen die weltweit führenden Unternehmen beim nahtlosen Übergang in eine Welt, in der sich Applikationen und Informationen überall befinden können.

Firmenkontakt
Brocade
Jörg Bonarius
Parkring 17
85748 Garching bei München
089 20000 9167
brocade@maisberger.com
http://www.brocade.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089 / 41 95 99 66
brocade@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

Lyreco & DURABLE: Azubi-Projekt für den guten Zweck

Lyreco & DURABLE: Azubi-Projekt für den guten Zweck

Lyreco & DURABLE: Azubi-Projekt für den guten Zweck

(Mynewsdesk) Barsinghausen, 26.06.2014: Die DURABLE Hunke & Jochheim GmbH & Co.KG,
Hersteller innovativer, professioneller Büroorganisations- und Präsentationssysteme
und die Lyreco Deutschland GmbH, führender Anbieter von Büro- und
Arbeitsplatzlösungen, verbindet schon seit vielen Jahren eine enge
Geschäftsbeziehung. Und diese Verbindung wird seit dem letzten Jahr noch durch
eine ganz besondere Kooperation intensiviert: Einem Projekt mit gemeinnützigem
Hintergrund, das durch die Auszubildenden beider Unternehmen initiiert und im
Zuge dessen nun ein neues Produkt auf den Markt gebracht wurde: Die Swingclip
Africa-Mappe. Das Produkt wurde gestern offiziell in Barsinghausen vorgestellt und kann ab sofort über Lyreco bezogen
werden.Für den 25. Juni 2014 hatte Lyreco in die Hauptverwaltung eingeladen,
um Vertretern der Presse, Berufsschullehrern und Führungskräften zum einen den
Hintergrund des Projektes zu erläutern und zum anderen das fertige Produkt
vorzustellen. Die Swingclip Africa-Mappe, eine Klemmmappe mit drei
verschiedenen Tiermustern aus recyceltem PP, ist ab sofort im 3er-Pack über den
Lyreco-Webshop bestellbar. Das Produkt hat durch das Muster aber nicht nur
einen optischen Bezug zu den afrikanischen Ländern, denn die erwirtschafteten Erlöse
aus dem Verkauf kommen den sozialen Hilfsprojekten der beiden
Unternehmen („Lyreco for Education“ und „Madamfo Ghana e.V.“) in Afrika zu Gute. Abgerundet wurde das Programm am
Mittwoch durch eine Logistikführung und eine offene Fragerunde zum Ende der
Veranstaltung.Zuvor kamen zum Projektstart im November 2013 insgesamt 25 Auszubildende unterschiedlicher Jahrgänge der beiden
Firmen zusammen. Begleitend dabei waren außerdem drei Lyreco-Mitarbeiter aus
Personal, Marketing und Logistik sowie der betreuende Key Account Manager von DURABLE. Das erste Arbeitsmeeting fand in Kamen-Methler,
an einem der Produktionsstandorte des Herstellers statt. Nach einer
gegenseitigen Vorstellung und einer Führung durch die Produktion nahmen die
einzelnen Projektgruppen ihre Arbeit auf und überlegten, welches bereits
existierende DURABLE-Produkt wie modifiziert werden könnte, um ein neues
Produkt mit gleichzeitigem Bezug zu den sozialen Projekten beider Unternehmen
auf den Markt zu bringen. Bei Lyreco handelt es sich dabei um „Lyreco for
Education“ (LFE), einem Bildungsprojekt, im Zuge dessen Kinder in
Entwicklungsländern,  aktuell in Togo,
unterstützt werden. DURABLE
sammelt seit mehreren Jahren Spenden für den Verein Madamfo Ghana e.V. mit dem
Ziel, die Lebensqualität der Menschen in Ghana zu verbessern.  Leitgedanke des Azubi-Projektes war eine
zusätzliche Unterstützung beider Programme. Während des Nachmittags in Kamen
wurden von den gemischten Projektgruppen die Möglichkeiten für Produktion,
Vermarktung und Lagerung eines Produktes herausgearbeitet und bewertet. Am Ende
des ersten Arbeitstages präsentierten die Gruppen ihre Produktideen und kamen
gemeinsam zu einer Entscheidung, welcher Ansatz weiterverfolgt werden soll.Nachdem die Auszubildenden im Anschluss an das erste Projektmeeting
einzelne Themenbereiche weiter vorangetrieben haben, fand im Januar 2014 ein
„Gegenbesuch“ der DURABLE-Azubis in der Lyreco Hauptverwaltung in Bantorf bei
Hannover statt. Insgesamt 9 Auszubildende des Herstellers hatten sich auf den
Weg nach Bantorf gemacht und wurden von 18 Lyreco-Auszubildenden und dem Geschäftsführer
Marc Gebauer begrüßt. In einem Kurzfilm über die zwei- bis 15-jährigen Kinder
in Togo, die seit 2011 in Zusammenarbeit mit der AEA durch unterschiedliche
Maßnahmen von Lyreco unterstützt werden, konnten die Auszubildenden außerdem
ganz konkret sehen, auf welche Weise den Kindern in Afrika durch das
LFE-Projekt Hilfe zukommt. Am Nachmittag erarbeiteten die Teilnehmer Lösungen
zu den letzten noch offenen Fragen und präsentierten die Ergebnisse der
Gesamtgruppe. Fazit des Tages war, dass in den kommenden Monaten tatsächlich eine
Produktvariante produziert werden kann, die von beiden Unternehmen vermarktet
und von Lyreco gelagert und vertrieben wird: die gestern vorgestellte Swingclip Africa-Mappe.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Lyreco Deutschland GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0ul5lv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/lyreco-durable-azubi-projekt-fuer-den-guten-zweck-32796

Lyreco ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen und führender Anbieter von Büro- und
Arbeitsplatzlösungen im B-to-B-Bereich. Mit über 10.000 Mitarbeitern, davon über 4.500 Vertriebsmitarbeitern, liegt der Fokus des Unternehmens auf Kundenservice, Logistik und Vertriebsexzellenz. Die internationale Präsenz umfasst 26 Länder auf 5 Kontinenten. Lyreco ist nicht nur Marktführer in Europa, sondern auch in Australien und Asien präsent. Die Gruppe erwirtschaftete
Umsätze in Höhe von über 2 Mrd. EUR in 2013. Werden die Partner dazu gerechnet,
deckt Lyreco aktuell 44 Länder auf 5 Kontinenten ab.

Die Vertriebspartner von Lyreco
sind in

–  Afrika: WALTONS (Südafrika, Namibia und Mosambik)

–  Amerika: INFORSHOP (Brasilien), MARKEN
(Argentinien), W.B. MASON (USA), NOVEXCO (Kanada)

–  Asien: ASKUL (Japan), COMIX (China), BENIR E-STORE SOLUTIONS (Indien), OFFICEPRO (Taiwan)

–  Europa: OFFICEMAG (Russland), RTC (Rumänien),
AKOFFICE (Türkei), OFFICEDAY (Estland, Lettland und Litauen)

–  Ozeanien: OFFICE PRODUCTS DEPOT (Neuseeland)

Weitere Informationen unter www.lyreco.de: http://www.lyreco.de/

Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/0ul5lv