Tag Archives: Projektmanager

Pressemitteilungen

PM Welt des Projekt Magazins geht in die dritte Runde

Projektmanagement-Kongress am 13. März 2018 erstmals am neuen Standort

PM Welt des Projekt Magazins geht in die dritte Runde

München, 5.10.2017 – Unter dem Motto „Die Zukunft im Blick – Bereit für die Projekte von morgen?“ veranstaltet das Projekt Magazin am 13. März 2018 die dritte PM Welt.

In diesem Jahr dreht sich auf dem Fachkongress mit angeschlossener Ausstellung alles um die Projektwelt von morgen. Gesellschaftliche Umwälzungen werfen ihre Schatten voraus, befeuert durch die digitale Transformation. Umso wichtiger für Unternehmen, Projektleiter und Teams, sich fit zu machen für künftige Herausforderungen.

Insgesamt 23 Referenten beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Drei Vortrags-Streams widmen sich dem agilen und hybriden Projektmanagement, dem agilen PMO und Projektportfolio sowie der menschlichen Seite der Projektarbeit. Ergänzt werden diese durch einen interaktiven Methoden-Stream und zwei Workshops.

Der Event richtet sich an Projektleiter, Programmmanager und Führungskräfte. Für den Großteil des Jahres sind wir eine Online-Community“, so Petra Berleb, Chefredakteurin des Projekt Magazins. Umso mehr freuen wir uns, die PM Welt so erfolgreich als Tag der Begegnung etabliert zu haben, an dem wir uns in offener und entspannter Atmosphäre austauschen können, unabhängig von Standards und Zertifizierungen.

Den Auftakt bei der PM Welt 2018 macht Volker Dökel, der ein Digitalisierungs-Großprojekt bei der Lufthansa AG verantwortet. In seiner Keynote zeigt er, wie komplexe Projekte mit unkonventionellem Vorgehen hierarchische Konzernstrukturen durchbrechen können. Bestseller-Autor, Publizist und Philosoph Richard David Precht beschließt den Event mit der zweiten Keynote des Tages. Darin beschäftigt er sich kritisch mit der digitalen Revolution, die in den kommenden Jahren unser Leben und unsere Arbeitswelt radikal verändern wird.

Neu: Der interaktive Methoden-Stream
Neu in diesem Jahr ist der Methoden-Stream, in dem die Teilnehmer innovative Techniken für ihren Projektalltag kennenlernen und in den Workshops direkt ausprobieren können.

Nach dem Erfolg der beiden vergangenen Jahre zieht die Veranstaltung ins Hilton Munich Park Hotel um. Im letzten Jahr war die Veranstaltung vor dem Ende des Frühbucher-Rabattes schon komplett ausgebucht und wir platzten räumlich aus allen Nähten, so Regina Wolf-Berleb, die gemeinsam mit Petra Berleb das Projekt Magazin leitet. Am neuen Standort können wir mehr Teilnehmern die Chance geben, dabei zu sein. Dabei lohnt es sich, schnell zu sein, denn mehr als 85% der Teilnehmer des Vorjahres möchten auf jeden Fall wieder teilnehmen, so eine Umfrage des Projekt Magazins. 100% der Aussteller 2017 haben einen guten oder sehr guten Gesamteindruck von der Veranstaltung mitgenommen und die Teilnehmer haben das Programm im Schnitt mit der Note 1,9 bewertet.

Frühbucher erhalten einen Rabatt von 100 Euro; Abonnenten des Projektmagazins bekommen sogar 200 Euro Ermäßigung auf den Ticketpreis. Eine Anmeldung für Teilnehmer und Aussteller ist ab sofort unter www.pmwelt.com möglich.

Das Projekt Magazin ist das führende Online-Fachportal und die größte deutschsprachige PM-Community. Unter www.projektmagazin.de finden Projektmanager, Projektleiter, Projektkoordinatoren, Projektmitarbeiter und Berater über 1800 lösungsorientierte Fachartikel, fundierte Praxisberichte und Tipps, zahlreiche Werkzeuge, Checklisten und Vorlagen sowie interessante Interviews, Firmenporträts und Anwenderberichte. Außerdem verfügt die Plattform über ein großes Anbieter- und Softwareverzeichnis, unabhängige Softwarebesprechungen und das größte deutschsprachige Projektmanagement-Glossar mit über 900 deutschen und englischen Begriffen. Das Projekt Magazin bietet seinen Abonnenten einen PM-Terminkalender, eine Stellenbörse sowie eine aktive Community im Forum und den Projektmanagement-Blog „Meilenstein“. Das Magazin erscheint alle zwei Wochen am Mittwoch mit der aktuellen Online-Ausgabe.

Kontakt
Projekt Magazin
Regina Wolf-Berleb
Mehlbeerenstr. 4
82024 Taufkirchen
+49 89 – 24 20 79 89
info@projektmagazin.de
http://www.projektmagazin.de

Pressemitteilungen

Sarah Zell und Julian Keetman verstärken GEG-Projektmanagement

Sarah Zell und Julian Keetman verstärken GEG-Projektmanagement

Die Senior Projektmanagerin Sarah Zell (32) und der Senior Projektmanager Julian Keetman (35) verstärken jetzt das Team der GEG German Estate Group AG in Frankfurt.

Sarah Zell ist Diplom-Ingenieurin für Innenarchitektur sowie Immobilienökonomin (ebs); sie arbeitete zuletzt bei einem Private-Equity-Investor und davor schon einmal drei Jahre für die GEG, bei der sie die Entwicklung des WINX-Towers auf dem MainTor-Areal betreute.

Julian Keetman ist Diplom-Ingenieur für Architektur und Master of Science für ClimaDesign. Seit 2013 arbeitet er für die omniCon Gesellschaft für innovatives Bauen mbH, Frankfurt, wo er unter anderem die Projektsteuerung für das MainTor verantwortete. Zuletzt war er für die Hamburger Becken-Gruppe tätig.

Die GEG German Estate Group AG mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset-Management Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. Der Anlagefokus und die Investitionspolitik konzentrieren sich auf drei Segmente: Institutional Business, Opportunistische Investments und Projektenwicklungen. Im Rahmen dieser klar definierten Strategie hat die GEG seit ihrer Gründung im Jahr 2015 die Chancen konsequent genutzt und ein umfangreiches, diversifiziertes Immobilienportfolio mit insgesamt EUR 1,7 Mrd. „Assets under Management“ aufgebaut. Dazu zählen neben herausragenden Landmark-Immobilien wie der IBC Campus und das Luxushotel Villa Kennedy in Frankfurt, der Sapporobogen in München sowie Projektentwicklungen wie das Stadtquartier MainTor und der Global Tower in Frankfurt, die Opera Offices in Hamburg sowie das Junges Quartier Obersendling in München. Der langjährige Track Record und die herausragende Reputation des Managements sowie ein hochqualifiziertes, erfahrenes Team bilden das Fundament für eine führende Position im Markt. Die beiden Aktionäre der GEG German Estate Group AG sind die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe aus Frankfurt sowie das weltweit führende Investmenthaus KKR Kohlberg Kravis & Roberts, das in Anlageklassen wie Private Equity, Infrastruktur und auch Immobilien investiert. Der Vorsitzende des Vorstands der GEG ist Ulrich Höller.

Firmenkontakt
GEG German Estate Group AG
Lisa Zanner
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
+49 69 274033-1320
info@geg.de
http://geg.de

Pressekontakt
Thomas Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
+49-89-99249650
kontakt@pfaff-kommunikation.de
http://pfaff-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Handverlesene Premium-Experten auf expertence.com

führendes Online-Portal mit 2.500+ freiberuflichen Experten setzt auf persönlichen Auswahlprozess mit Akkreditierung

Handverlesene Premium-Experten auf expertence.com

Premium-Experten

Nach Angabe der Marktumfrage Interim Management 2017 begeben sich Unternehmen, Beratungshäuser und Projektanbieter immer häufiger selbst auf die Suche nach freiberuflichen Experten, Beratern, Projekt- oder Interim Managern. Spezialisierte Online-Portale bieten hierfür den passenden Suchkanal. Doch wie gewährleistet eine Internet-Plattform die Qualität der angebotenen Kandidaten? Der Portalanbieter expertence hat die Qualitätssicherung seit dem Start des Portals im März 2016 in den Mittelpunkt gestellt.

In fachlich aufgestellten Competence Centern können sich die registrierten Experten, Berater Projekt- und Interim Manager im Rahmen eines persönlichen Auswahlverfahrens freiwillig akkreditieren lassen. Die Premium-Akkreditierung erhalten jedoch nur die Bewerber, die bereits mehrere Projekte nachweislich erfolgreich abgeschlossen haben. Jedes Competence Center wird von einem langjährig erfahrenen Linien-Manager geleitet. Diese verantwortlichen Ansprechpartner sind nicht nur ausgewiesene Experten für den jeweiligen Fachbereich, sondern verfügen darüber hinaus über die notwendigen Werkzeuge, um die anspruchsvolle Vorauswahl der selbständigen Anbieter professionell durchführen zu können. So werden z. B. neben der fachlichen Erfahrung insbesondere auch die Methodenkompetenz und die Führungserfahrung der Kandidaten überprüft.

Mehr als 2.500 Experten, Berater, Projekt- und Interim Manager sind bereits auf expertence.com registriert. Rund 200 Bewerber haben den Prozess erfolgreich abgeschlossen. expertence Premium Experten erkennen Sie an der roten Premium-Banderole in der Profilansicht. Weitere Informationen über die Akkreditierung und die handverlesenen Experten finden Sie unter https://expertence.com/de/premium-experten

Für die immer wichtiger werdende Suche nach flexiblen Management- und Projekt-Ressourcen bietet expertence Unternehmen ein spezialisiertes Online-Portal und persönliche Beratungsleistungen aus einer Hand. Ob qualifizierte Interim Manager, Experten oder Berater – expertence unterstützt Unternehmen bei der effizienten Suche und Auswahl von selbständigen Anbietern temporärer Managementdienstleistungen.

Kontakt
expertforce interim projects GmbH
Uwe Sunkel
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 2070 42 170
uwe.sunkel@expertforce.de
https://expertence.com

Pressemitteilungen

Gehaltsbarometer im Projektmanagement

Aufruf zur großen D-A-CH Studie: Gehalt und Karriere im Projektmanagement

Gehaltsbarometer im Projektmanagement

Nürnberg, 09.05.2017 – Wer verdient wieviel im Projektmanagement? 2017 führt die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. zum sechsten Mal die große Studie „Gehalt und Karriere im Projektmanagement“ durch. Das Hauptziel der alle zwei Jahre aufgelegten Studie ist es, Gehalts- und Karrierestrukturen von Projektmanagerinnen und Projektmanagern zu ermitteln und Entwicklungs-perspektiven aufzuzeigen. Die Erhebung erfolgt in Kooperation mit der pma – Projekt Management Austria und der spm. swiss project management association und läuft zeitgleich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Somit kann die Studie als „das Gehaltsbarometer für Projektmanagerinnen und Projektmanager im deutschsprachigen Raum“ verstanden werden.

Mithilfe der Studie können Projektmanagerinnen und Projektmanager ihr Einkommen mit marktüblichen Gehältern vergleichen und feststellen, wo sie im Gehaltsgefüge stehen. Die Ergebnisse bieten dadurch einen idealen Anhaltspunkt für die nächste Gehaltsverhandlung. Arbeitgebern und Unternehmen bieten die Ergebnisse Orientierung bei der Gestaltung und Entwicklung ihrer internen Gehaltsstrukturen. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Ausgabe ist außerdem der digitale Wandel. Die Studie nimmt eine erste Standortbestimmung vor, mit der ermittelt werden soll, ob und wie sich diese Entwicklung bereits heute im Tätigkeitsfeld Projektmanagement auswirkt.

Die Erhebung richtet sich an alle aus dem deutschsprachigen Raum, die im Projektmanagement tätig sind – ob angestellt oder freiberuflich. Alle Teilnehmer an der Online-Erhebung erhalten auf Wunsch eine exklusive Teilnehmerversion des Ergebnisberichts.

Direkt zur Online-Erhebung: www.unipark.de/uc/Gehaltsstudie2017
Mehr Informationen zur laufenden Online-Erhebung: www.gpm-gehaltsstudie.de

GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.
Die GPM ist der führende Fachverband für Projektmanagement in Deutschland. Mit derzeit über 7.800 Mitgliedern, davon rund 360 Firmenmitglieder, aus allen Bereichen der Wirtschaft, der Hochschulen und der öffentlichen Institutionen bildet die GPM das größte Netzwerk von Projektmanagement-Experten auf dem europäischen Kontinent. Durch die Mitarbeit an internationalen Normen und umfangreiche Angebote zur Aus- und Weiterbildung trägt der Fachverband seit 1979 wesentlich zur Professionalisierung und Weiterentwicklung des Projektmanagements in Deutschland bei. Jährlicher Höhepunkt im Veranstaltungskalender der GPM ist das PM Forum in Nürnberg – mit rund 950 Teilnehmern der wichtigste europäische Fachkongress für Entscheidungs- und Verantwortungsträger im Projektmanagement. Mehr Informationen über die GPM unter www.gpm-ipma.de

Firmenkontakt
GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.
Myriam Conrad
Am Tullnaupark 15
90402 Nürnberg
09114333690
presse@gpm-ipma.de
http://www.gpm-ipma.de

Pressekontakt
GPM Gesellschaft für Projektmanagement
Myriam Conrad
Am Tullnaupark 15
90402 Nürnberg
091143336912
presse@gpm-ipma.de
http://www.gpm-ipma.de

Pressemitteilungen

Neue Matching Plattform für Projekt- und Interim Manager

expertence bietet Unternehmen den direkten Zugang zu einem qualitätsgesicherten Netzwerk professioneller Interim Manager, Projektmanager und Experten

Neue Matching Plattform für Projekt- und Interim Manager

Homepage

Unternehmen einen direkten Zugang zu einem qualitätsgesicherten Netzwerk professioneller Interim Manager, Projektmanager und Themenexperten ermöglichen – Jens Christophers und Uwe Sunkel realisierten diese Idee in nur einem Jahr. Ab sofort können Unternehmen und Projektanbieter das Online-Portal www.expertence.com für die Suche nach passenden Kandidaten nutzen.

Im April 2016 starteten die Gründer eine Matching-Plattform, auf der Projektanbieter und freiberufliche Manager und Experten zueinander finden. Als Vorbereitung für die internationale Expansion wurde die Plattform unter dem neunen Namen expertence neu aufgestellt. Der durchgängig zweisprachige Relaunch bietet unter einer neuen Benutzer-Oberfläche attraktive Mehrwerte in einem modernen Design.

Über intelligente Filterfunktionen finden suchende Unternehmen in wenigen Sekunden die passenden Kandidaten in einem Pool von derzeit bereits über 2.500 Profilen. Sieben Competence Center, besetzt mit hochkarätigen Industriemanagern, gewährleisten, dass alle Online-Profile in Bezug auf Qualifikation und Projekterfahrungen bereits im Vorfeld geprüft werden. Die Qualitätssicherung erfolgt im Rahmen eines persönlichen Auswahlverfahrens, an dessen Ende die Akkreditierung als Premium-Manager steht. Zertifizierte Manager werden durch ein Premium-Siegel gekennzeichnet und können so leicht gefunden werden.

expertence stellt für die Nutzung zwei ganz unterschiedliche Service-Modelle zur Auswahl, die eigene Suche sowie das Recruting Modell. Bei der eigenen Suche fällt für Kunden im Erfolgsfall lediglich eine einmalige Erfolgsgebühr an, an. Auf Wunsch können Unternehmen aber auch die Unterstützung der expertence Recruiting-Manager in Anspruch nehmen, die dann zur jeweiligen Anfrage eine Kandidaten-Shortlist erstellen und den Kunden beim Auswahlprozess aktiv begleiten. Mit dem expertence Online-Kalkulator lassen sich die beiden Modelle gegen die marktüblichen Kosten anderer Vermittler vergleichen. So finden Kunden in jedem Fall das passende Angebot.

expertence wird die Service-Angebote noch in diesem Jahr weiter ausbauen. Bereits jetzt sind maßgeschneiderte Werkzeuge für die Abgabe von Online-Referenzen und die automatisierte Abrechnung von Beratungsmandaten in Vorbereitung. Die Registrierung ist ab sofort unter www.expertence.com kostenfrei möglich.

Für die immer wichtiger werdende Suche nach flexiblen Management- und Projekt-Ressourcen bietet expertence Unternehmen jetzt ein spezialisiertes Online-Portal und persönliche Beratungsleistungen aus einer Hand. Ob qualifizierte Interim Manager, Experten oder Berater – expertence unterstützt Unternehmen bei der effizienten Suche und Auswahl von selbständigen Anbietern temporärer Managementdienstleistungen.

Kontakt
expertforce interim projects GmbH
Uwe Sunkel
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 2070 42 170
uwe.sunkel@expertforce.de
https://expertence.com

Pressemitteilungen

Projektmanagement ist wie Autofahren

So einfach? Nein, so komplex!

Projektmanagement ist wie Autofahren

Warum scheitern so viele Projekte? Scheitern bedeutet nicht immer zwingend auch einen Totalschaden. Nein, auch die Überschreitung des Budgets oder ein schlechtes Projektergebnis (Qualität) können bereits als Scheitern interpretiert werden. Das ist genauso, als würden Sie beim Autofahren praktisch alles richtig machen – dann jedoch beim Abbiegen nach links ein anderes Auto rammen.

Projektmanagement und Autofahren haben viel mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick erkennt. In beiden Situationen werden wir mit einer Vielzahl von Einflussfaktoren konfrontiert. Erst die Methodenkenntnis und ein langjähriges Training gewährleisten, dass der Projektmanager (wie auch der Autofahrer) im Ernstfall keinen Schiffbruch erleidet.

In meinem neuen Blogbeitrag “ Projektmanagement ist wie Autofahren“ habe ich beide Situationen miteinander verglichen und die notwendigen Schlüsse daraus abgeleitet.

Lesen Sie jetzt den ganzen Artikel im expertforce Blog.

Für die immer wichtiger werdende Suche nach flexiblen Management- und Projekt-Ressourcen bietet expertforce Unternehmen jetzt ein spezialisiertes Online-Portal und persönliche Beratungsleistungen aus einer Hand. Ob qualifizierte Interim Manager, Experten oder Berater – expertforce unterstützt Unternehmen bei der effizienten Suche und Auswahl von selbständigen Anbietern temporärer Managementdienstleistungen.

Kontakt
expertforce interim projects GmbH
Uwe Sunkel
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 2070 42 170
uwe.sunkel@expertforce.de
https://expertforce.de

Pressemitteilungen

Rund 2.000 Interim Manager, Projektmanager und Experten

Nutzen Sie den kostenfreien Direktkontakt zu unserem Business-Netzwerk

Rund 2.000 Interim Manager, Projektmanager und Experten

expertforce

Das Recruiting von Fach- und Führungskräften ist heute ohne den Einsatz leistungsfähiger Jobportale nicht mehr vorstellbar. Bei anspruchsvolleren Besetzungen nutzen Unternehmen zudem das Erfahrungswissen spezialisierter Personalberatungen.

Für die immer wichtiger werdende Suche nach flexiblen Management- und Projekt-Ressourcen bietet expertforce Unternehmen jetzt ein spezialisiertes Online-Portal und persönliche Beratungsleistungen aus einer Hand. Ob qualifizierte Interim Manager, Experten oder Berater – expertforce unterstützt Unternehmen bei der effizienten Suche und Auswahl von selbständigen Anbietern temporärer Managementdienstleistungen.

expertforce – wie funktioniert das ?

Rund 2.000 vorqualifizierte Profile aus nahezu allen Branchen und Fachbereichen stehen auf expertforce zur Verfügung. Über intelligente Filterfunktionen identifizieren erfahrene Poolmanager die passenden Kandidaten für die jeweilige Projektanfrage unserer Kunden. Besonders erfahrene Anbieter werden von expertforce zudem in einem persönlichen Auswahlverfahren zertifiziert und als Premium-Profil gekennzeichnet.

Die Gründer der expertforce interim projects GmbH, Jens Christophers, Lennart Koch und Uwe Sunkel, blicken selbst auf eine langjährige Karriere als operative Interim Manager zurück. Als Vermittler haben sie mehr 2.000 Interviews mit selbständigen Anbietern geführt und sie erfolgreich in über 600 Mandate vermittelt. Mit dieser Erfahrung gewährleistet expertforce die Auswahl der besten Manager und Experten für jeden Auftrag. Maßgeschneiderte Service-Leistungen wie die manuelle Vorauswahl, individuelle Bewertung sowie die Präsentation beim Kunden können bedarfsweise ergänzt werden.

Nutzen Sie expertforce jetzt für Ihren Zugang zu freiberuflich tätigen Interim Managern, Projektmanagern und Beratern – alle Branchen und Fachbereiche.

Für die immer wichtiger werdende Suche nach flexiblen Management- und Projekt-Ressourcen bietet expertforce Unternehmen jetzt ein spezialisiertes Online-Portal und persönliche Beratungsleistungen aus einer Hand. Ob qualifizierte Interim Manager, Experten oder Berater – expertforce unterstützt Unternehmen bei der effizienten Suche und Auswahl von selbständigen Anbietern temporärer Managementdienstleistungen.

Kontakt
expertforce interim projects GmbH
Uwe Sunkel
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 2070 42 170
uwe.sunkel@expertforce.de
https://expertforce.de

Pressemitteilungen

Webentwicklung, eCommerce und SEO

Web Service Agentur pixolith sucht Projektmanager

Webentwicklung, eCommerce und SEO

Düsseldorf, 22.09.2016 – Bentley, Vaillant, die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und Crazy Factory gehören zu den Kunden von pixolith. Für mittelständische und große Unternehmen, öffentliche Institutionen und Kulturträger entwickelt die Web Service Agentur Websites und Online-Shops. Nun ist das junge Team für die Kundenbetreuung auf der Suche nach einem weiteren Projektmanager (m/w) mit 4 bis 6 Jahren Berufserfahrung.

„Fundierte Kenntnisse in Projektmanagement und Kundenberatung sowie Erfahrungen im Controlling von Projekten sollte der neue Mitarbeiter mitbringen“, fasst Christoph Burchartz die Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle kurz zusammen. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer verantwortet er zurzeit das Projektmanagement bei pixolith. „Wir suchen einen erfahrenen Projektmanager, der Neukunden unter anderem verhandlungssicher durch New-Business-Gespräche führt, Ressourcen und Arbeitsprozesse plant, Präsentationen erstellt, an Pitches teilnimmt, Kunden und Team im Überblick behält und so das jeweilige Projekt zu einem guten und erfolgreichen Abschluss führt.“ Mit der Kalkulation von Projektbudgets und Angebotserstellungen soll der neue Mitarbeiter Burchartz unterstützen und entlasten. Zudem soll er technik- und webaffin sein und sich mit den agilen Projektmanagement-Methoden Scrum und Kanban auskennen.

Web-Services unter einen Hut gebracht
Im Dialog mit dem Team und im Kundentermin koordiniert, plant und organisiert der Projektmanager sämtliche Web-Services: Design und Konzeption, Hosting, Programmierung, TYPO3, WordPress, eCommerce, SEO, Content und E-Mail-Marketing bekommen B2B- und B2C-Kunden aus einer Hand von einem Ansprechpartner.

Interesse? Dann findet ihr hier detaillierte Infos zur angebotenen Stelle: https://www.pixolith.de/portfolio/projektmanager-mw/

Bewerben könnt ihr euch unter karriere@pixolith.de

Und nun noch einmal in der Zusammenfassung, was ihr mitbringen solltet:
– Langjährige Erfahrungen in der Durchführung und Koordinierung von Online-Projekten
– Fundiertes Know-how beim Controlling von Projekten (Forecast, Soll-Ist-Vergleich, Abrechnungsverhandlungen, Projektdurchführung etc.)
– Sicherheit beim Verhandeln mit Kunden und Partnern
– Kundenberatung (inhaltlich/konzeptionell), auch im New-Business-Bereich
– Verhandlungsgeschick mit Kunden und Partnern
– Erfahrungen in der Erstellung von Kostenkalkulationen und Angeboten
– Erfahrungen in der Präsentationserstellung und mit der Durchführung von Pitches
– 4 bis 6 Jahre Berufserfahrung in oder mit Agenturen
– Kenntnisse agiler Projektmanagementmethoden wie Scrum und Kanban
– Gute Kenntnisse verschiedener Webtechnologien, am besten wären auch Erfahrungen mit Webshops und CMS-Systemen wie TYPO3
– Freude an der Kommunikation mit Kunden und Kollegen
– Spaß an eigenverantwortlichem und selbstständigem Arbeiten
– Gute Laune

pixolith ist eine seit 2009 tätige Full-Service-Agentur, die in einem Team aus Mediengestaltern, Projektmanagern, Entwicklern und Redakteuren kreative Weblösungen konzipiert und umsetzt. Neben CMS-basierten Imageseiten, E-Mail-Marketing-Projekten und Webshops im eCommerce-Bereich programmiert pixolith individuelle Extensions für TYPO3-Websites und konfiguriert FotoWare-Systeme.

Von Planung und Beratung über Design, Programmierung und Redaktion bis hin zu Hosting und Projektmanagement deckt die Web Service Agentur alle Bereiche ab, die für ein erfolgreiches Online-Projekt entscheidend sind.
Mit einem breiten Know-how in sämtlichen Web-Disziplinen hat pixolith zahlreiche mittelständische und große Unternehmen, öffentliche Institutionen und Kulturträger betreut, darunter Vaillant, Wobenzym, Crazy Factory, die Justiz NRW, den Bund Deutscher Baumeister und Bentley.

Kontakt
pixolith GmbH & Co. KG
Daniel Heinen
Stephanienstraße 36
40211 Düsseldorf
+49 211 6355641-7
presse@pixolith.de
https://www.pixolith.de/

Pressemitteilungen

Projectplace World Tour „Getting Things done“

Projektmanagement-Tipps von Experten

Stockholm/Frankfurt a.M. 10. August 2016 – Im Rahmen einer Tour durch Europas Metropolen präsentiert Projectplace die Mehrwerte der gleichnamigen Collaboration-Lösung sowie seine Expertise im Bereich Projektmanagement. Interessenten können sich ab sofort für die kostenlose Veranstaltung registrieren.

Es wird immer schwieriger, in einer zunehmend digitalen und globalisierten Welt, Projekte zu managen: Teams, deren Mitglieder über verschiedene Kontinente und Zeitzonen verstreut sind, stellen selbst für erfahrenste Projektleiter eine Herausforderung dar. Im Rahmen ihrer „Getting Things done“ Tour beschäftigen sich die Experten von Projectplace deshalb mit den Themen wie Workload-Management, Zusammenarbeit verteilter Teams, Informationsaustausch uvm. Sie geben Tipps, wie es Projektleitern gelingt ihr Team zu motivieren, dafür zu sorgen, dass dieses proaktiv agiert und sich gegenseitig unter die Arme greift, um das Projektziel zu erreichen. Anfang September bis Mitte Oktober tourt Projectplace deshalb durch Europa und zeigt live vor Ort, wie sich Projekte einfach und zugleich effektiv vorantreiben lassen.

„Projectplace ist seit jeher ein auf pragmatische Lösungen ausgerichtetes Tool“, sagt Verena Bergfors, Field Marketing Managerin bei Projectplace. „Als einer der ersten Anbieter von Collaboration-Lösungen in der Cloud haben wir jahrelange Erfahrung in der Umsetzung von Projekten und möchten diese mit unseren Kunden teilen. Deshalb laden wir alle Interessenten ein, sich schon heute ihren Platz bei unsrer World Tour zu reservieren.“

Termine Projectplace World Tour „Getting Things done“

Stockholm – 1. September 2016
Malmö – 7. September 2016
Götheburg – 8. September 2016
Oslo – 13. September 2016
Bergen – 14. September 2016
Kopenhagen – 15. September 2016
Frankfurt a.M. – 5. Oktober
Amsterdam – 6. Oktober 2016
München – 11. Oktober 2016
London – 13. Oktober 2016
Paris – 13. Oktober 2016

Details zur Roadshow sowie das Anmeldeformular finden Sie hier: https://www.projectplace.com/resources/events

Planview hilft Unternehmen dabei, ihre Ressourcen bestmöglich zu nutzen und die gesteckten Ziele zu erreichen. Wir sind der weltweit führende Anbieter im Bereich Work und Resource Management mit dem umfangreichsten Portfolio an Lösungen für Strategische Planung, Portfolio- und Ressourcenmanagement, Collaboration sowie Unternehmensarchitektur. Unsere Lösungen decken jede Art von Arbeit, jeden Ressourcen- und Organisationstyp ab, wobei sie die Bedürfnisse von Teams, Abteilungen und ganzen Unternehmen erfüllen – in mittelständischen bis hin zu globalen Unternehmen. Der Hauptsitz unseres Unternehmens ist in Austin, Texas. 700 Mitarbeiter betreuen weltweit mehr als 3.000 Firmenkunden, wobei unsere Unternehmenskultur durch Produktführerschaft, eine umfassende Marktkenntnis und stark engagierte Kunden-Communities geprägt ist. Weitere Informationen sind abrufbar unter: http://www.planview.de

Firmenkontakt
Projectplace GmbH
Alexandra Schmidt
Speicherstrasse 55
60327 Frankfurt
069 430 082 125
info@projectplace.de
www.projectplace.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 66 92 22
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
www.schmidtkom.de

Pressemitteilungen

9. PM-Tag 2016 Region Karlsruhe am 8. Juli 2016: Industrie 4.0 fordert Projektmanagement

Was wird sich wohin verändern? Welche Folgen wird das für´s PM haben?

9. PM-Tag 2016 Region Karlsruhe am 8. Juli 2016: Industrie 4.0 fordert Projektmanagement

GPM – Gesellschaft für Projektmanagement (Bildquelle: GPM – Gesellschaft für Projektmanagement)

Industrie 4.0 oder – die „Digitalisierung der Dinge“ – ist in aller Munde. Es ist die Rede von einem neuen Entwicklungsschub, der Maschinen, Materialien, Prozesse mehr vernetzt und dem Menschen erneut eine andere Rolle zuweist. Und es werden ganz neue, bisher nicht gekannte Geschäfts-Modelle möglich.

All das – so glaubt man – wird Folgen für die Projektwirtschaft haben. Im vergangenen Jahr stand das Zusammenspiel von „klassischen“ und „agilen“ Methoden der Projektbearbeitung im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Insofern bietet sich dieses Jahr „Industrie 4.0“ als spannendes Fortsetzungs-Thema mit folgenden Leitfragen an:

Werden Projekte in 4.0 anders aussehen, als bisher?
Müssen Projektmanager aufgrund der zunehmenden Digitalisierung umdenken oder werden sie sogar in ihrer Rolle in Frage gestellt?
Wird es eine erneute Methoden-Innovation geben (agil 2.0)?

Nach der Begrüßung um 9.00 Uhr führt anschließend Frau Dr. Suphan (Lehrstuhl für Soziologie/ Universität Hohenheim) in ihrer Keynote die Teilnehmer in die Veränderungen der neuen Arbeitswelt ein. Ab 11.00 Uhr schließen sich drei Streams zu folgenden Themen an:

Noch mehr „agil“ für Industrie 4.0: Prof. Dr. E. Hanser, Leiter Kompetenzzentrum agile Prozesse, Duale Hochschule Lörrach

Industrie 4.0 – Auswirkungen auf Projektlandschaft und Unternehmenserfolg: J.Rietsch, adensio GmbH, Freiburg

Digitale Transformation/ Industrie 4.0 verändert Projektmanagement: Dr. Th. Sowa, VDI, Digitale Transformation, Düsseldorf

In diesen drei Streams werden die Impuls-Referate zwei Mal hintereinander gehalten, damit alle BesucherInnen Gelegenheit haben, sich mehr als ein Thema anzuhören. Nach dem Mittagessen – mit Zeit zum Networking ab 12.45 Uhr – wird der Nachmittag ab 14 Uhr durch Themen-orientierte World-Cafes gestaltet, in denen an das Gehörte vom Vormittag angeschlossen wird. Das Ende ist auf ca. 16.30 Uhr angesetzt (Details können dem Flyer entnommen werden).

Teilnahmegebühr
Diese Jahr gibt es eine Neuerung: Die Größe und Qualität der Veranstaltung lässt es nicht mehr zu, diese mit rein ehrenamtlichem Aufwand in gewünschter Hochwertigkeit kostenlos anzubieten. Daher wird eine geringe Teilnahmegebühr erhoben:

GPM Mitglied:
pro Person 40,00 EUR (33,61 EUR zzgl. gesetzl. MwSt.)

kein GPM Mitglied:
pro Person 70,00 EUR (58,82 EUR zzgl. gesetzl. MwSt.)
Für Studenten und Rentner ist der Eintritt frei.

In diesem Preis sind alle Getränke, Speisen und Materialien enthalten.

Veranstaltungsort:
BWGV Akademiehotel
Am Rüppurrer Schloß 40
76199 Karlsruhe

Wann? Freitag, den 8. Juli 2016 von 9.00 bis 16.30 Uhr.

Anmeldung unter: https://www.gpm-ipma.de/events/veranstaltungsdetails/event/pm-tag-2016.html#ref=2

Mitglieder der Region sollen im Projektmanagement erfolgreich werden. Die GPM-Regionalgruppe Karlsruhe möchte Projektmanagement in ihrer Region bekannter machen. Dafür bieten sie vielfältige Möglichkeiten zum Kennen lernen und Gedanken austauschen.

Wird gerade eine pfiffige Methode gebraucht, um den Fortschrittsgrad von Projekten festzustellen? Dann gibt es bestimmt in der Region jemanden, der dieses Problem gerade gelöst hat und weiterhelfen kann.

Die GPM Regionalgruppe Karlsruhe unterstützt Projektmitarbeiter, Projektleiter, Controller sowie Führungskräfte mit Projektverantwortung. Geographisch reicht die Region im Norden bis über Bruchsal hinaus, im Süden bis Gaggenau, im Osten bis an Pforzheim heran und im Westen hinüber, in die Pfalz, nach Landau. Die persönlichen Mitglieder und Firmenmitglieder stammen, breit gestreut, aus mittelständischen Unternehmen aller Branchen. Sie haben ein gut organisiertes Netzwerk entwickelt.
Mit den befreundeten Verbänden GI, VDI, GfO, IHK und HWK arbeiten sie regelmäßig zusammen.

Die Veranstaltungen, in der Regel kostenfrei, stehen allen Interessierten, auch Nicht-Mitgliedern offen.

Firmenkontakt
GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement – Regionalgruppe Karlsruhe
Dip.-Ing. Norbert Hillebrand
Heinrich-Weitz-Str. 32
76228 Karlsruhe
0721-18389300
n.hillebrand@gpm-ipma.de
http://www.gpm-ipma.de

Pressekontakt
Christiane Haase
Christiane Haase
Uzèsring 45
69198 Schriesheim
06203 954609
christiane.haase@cjhaase.de
http://www.cjhaase.de